PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Basketball Der NBA-Thread


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20

El Coco Loco
25-04-2012, 02:00
[QUOTE=Wurst-Uli;35631708]Mavericks vermeiden kniffliges Playoff-Duell

[QUOTE]Dirk Nowitzki und Meister Dallas Mavericks bleibt der viermalige Champion San Antonio Spurs zum Auftakt der Play-offs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erspart. Die Spurs sicherten sich durch einen 124:89-Sieg über die Portland Trail Blazers den ersten Platz in der der Western Conference und scheiden damit als erster Gegner der Mavericks in der am Samstag beginnenden Meisterrunde aus.[/QUOTE]

http://www.sueddeutsche.de/sport/sport-kompakt-mavericks-vermeiden-kniffliges-playoff-duell-1.1340152[/QUOTE]

Nunja, nach momentanen Stand würden sie gegen Oklahoma spielen, was auch nicht viel einfacher wäre, da Cty Thunder diese Saison recht stark ist. Von daher redet, bei llem Respekt vor der Süddeutschen, doch zu optimistisch. Von daher sollten sie lieber bei ihren Leisten bleiben. ;)

El Coco Loco
25-04-2012, 02:04
[QUOTE=M.Schumacher;35631767]Steht der Spielplan der PlayOffs schon fest?[/QUOTE]

Da einige Teams noch 2 Spiele vor der Brust hat kann der Plan noch nicht feststehen, da es noch zu Verschiebungen kommen kann. Gerade bei den Plätzen 6-8 der Conferencen. Sollte zum Beispiel Denver noch Federn lassen würde Dallas wieder eins aufrücken und dann gegen die Lakers treffen. Auf Grund des letztjährigen Sweeps von Dallas eventuell ein psychologischer Vorteil.

Aber diese Saison weiß man nie. :D Dennoch bleiben Die Spurs und City Thunder im Westen und Miami und Chicago im Osten die Favoriten. Allein schon auf Grund ihrer insgesamt starken Saisonleistung.

1893
25-04-2012, 06:27
Okay, also dann steht der Spielplan normal am Samstag fest, oder?

1893
26-04-2012, 17:15
oder startet es morgen schon?

Tokio2020
27-04-2012, 12:08
http://www.nba.com/2012/news/04/26/playoffs-schedule/index.html

1893
27-04-2012, 17:36
Danke

Ballack23
28-04-2012, 14:00
Spurs gegen Bulls wäre doch ein schönes Finale.

Die Mavs haben dieses Jahr leider keine Chance zur Titelverteidugung.

Gutzuwissen
28-04-2012, 22:09
Chicago Bulls - Philadelphia 76ers - 103:91 (Serie: 1-0)

[QUOTE]70 Sekunden vor Schluss kam Rose bei einem Drive zum Korb falsch auf, sein linkes Bein knickte weg. Er blieb mehrere Minuten mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen, bevor ihm vom Court geholfen wurde.[/QUOTE]

jesperj
28-04-2012, 23:27
[QUOTE]
@BreakingNews Chicago Bulls PG Derrick Rose has torn ACL and MCL in left knee, will miss remainder of playoffs - @NBCMiami”
[/QUOTE]
Autsch.

Miami Heat damit 1.Finalist.

Ballack23
28-04-2012, 23:30
:ko:

1893
29-04-2012, 06:03
Warum schon Finalist??

1893
29-04-2012, 06:24
bittere 99:98 niederlage für dallas

El Coco Loco
29-04-2012, 19:02
[QUOTE=M.Schumacher;35681824]Warum schon Finalist??[/QUOTE]

Weil die Bulls der stärkste Konkurrent der Miami Heat im Osten sind. Und durch die Verletzung von Rose, je nachdem wie schwer sie ist, die Bulls damit sehr geschwächt sind. Die anderen Playoff-Teams im Osten waren in dieser Saison zu unkonstant um den Miami Heat wohl ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Aber es sind die Playoffs und da gelten immer andere Gesetze. Dass es so knapp zwischen Oklahoma und Dallas ausgeheht, haben vorher wahrscheinlich wenige vermutet, da ja die City Thunder für ihre Verhältnisse starke Saison spielten.

Dennoch sind die Chancen von Miami, wie eben gesagt, sehr groß der erste Finalteilnehmer zu sein, je nachdem wie sich Chicago mit oder eben ohne Rose entwickelt und die anderen Teams über sich hinauswachsen. Fakt ist aber, dass Rose sehr wichtig für die Bulls ist.

1893
29-04-2012, 21:46
Stimmt.





Go Lakers!!!!!

Tokio2020
29-04-2012, 22:00
übrigens kann man auf dem smartphone jedes spiel zeitversetzt kostenlos schauen

reddevil
29-04-2012, 23:08
:o ohne league pass? mit der app? ui :o


edit: mit nba tv ipad gehts schonmal nicht....zumal die jetzt den ortungsdienst haben wollen :rolleyes:

Tokio2020
29-04-2012, 23:18
[QUOTE=reddevil;35689631]:o ohne league pass? mit der app? ui :o[/QUOTE]
jo. schon die ganze Saison :)

Dazu sämtliche PK´s und Highlights usw

reddevil
29-04-2012, 23:19
[QUOTE=London2012;35689733]jo. schon die ganze Saison :)

Dazu sämtliche PK´s und Highlights usw[/QUOTE]
habs grade im ipad versucht. er lässt mich nich. :crap:

Tokio2020
29-04-2012, 23:21
[QUOTE=reddevil;35689753]habs grade im ipad versucht. er lässt mich nich. :crap:[/QUOTE]
Also beim Handy klappt es. Auch nur wenn man erst auf "Videos" geht und dann auf "Spiele". Anders klappt es nicht!

reddevil
29-04-2012, 23:27
keine chance :nixweiss:

hast du n android?

Tokio2020
29-04-2012, 23:29
[QUOTE=reddevil;35689830]keine chance :nixweiss:

hast du n android?[/QUOTE]
ja, das samsung Galaxy S2

reddevil
29-04-2012, 23:31
okay dann versuch ich das die tage mal auf mein handy zu laden (se neo) :D

Tokio2020
29-04-2012, 23:32
[QUOTE=reddevil;35689873]okay dann versuch ich das die tage mal auf mein handy zu laden (se neo) :D[/QUOTE]
jo, poste dann mal ob es klappt :wink:

reddevil
29-04-2012, 23:34
kostet wohl was, oder?

Tokio2020
29-04-2012, 23:35
[QUOTE=reddevil;35689891]kostet wohl was, oder?[/QUOTE]
nein...kostenlos...

hab noch nie einen Cent für ein App ausgegeben..

reddevil
29-04-2012, 23:38
ui. funktioniert! :clap: dankeschön für den tip! :freu:

aber auch nur der weg wie von dir beschrieben ;)

Tokio2020
29-04-2012, 23:39
[QUOTE=reddevil;35689951]ui. funktioniert! :clap: dankeschön für den tip! :freu:[/QUOTE]
super, gern :)

edit: während eines laufenden Spiels kann man auch schon einzele Spielzüge zeitversetzt gucken

dazu muss man das spiel anklicken und dann auf "Video" gehen

1893
30-04-2012, 06:25
Warum geht's am iPad nicht :(

1893
01-05-2012, 10:23
Kobe Stats Leader bei den Punkten. :)

Tobey84
01-05-2012, 13:30
Mavs verlieren auch Spiel 2 gegen Oklahoma, mit 102:99. Jetzt muss es zuhause ausgeglichen werden. Wird aber eh nichts dieses Jahr, da sie für den Titel 200% gegeben haben und einige außer Form sind.

"Flo"
01-05-2012, 15:41
Leider war Dirk an beiden Niederlagen nicht völlig unschuldig. Spiel 1 mit zwei entscheidenden Ballverlusten in den letzten Minuten und heut Nacht leider einen völlig offenen Dreier zur 4 Punkte Führung versemmelt.
Anderseits läuft ohne Dirk auf den Feld in der Offensive wirklich gar nichts.

lustiges am Rande:
Dirk und Lena folgen sich seit Samstag gegenseitig bei Twitter und gestern ist Lena nach Dallas geflogen.

1893
02-05-2012, 06:35
Kobe :smoke:

El Coco Loco
04-05-2012, 00:46
[QUOTE="Flo";35701375]Leider war Dirk an beiden Niederlagen nicht völlig unschuldig. Spiel 1 mit zwei entscheidenden Ballverlusten in den letzten Minuten und heut Nacht leider einen völlig offenen Dreier zur 4 Punkte Führung versemmelt.
Anderseits läuft ohne Dirk auf den Feld in der Offensive wirklich gar nichts.

lustiges am Rande:
Dirk und Lena folgen sich seit Samstag gegenseitig bei Twitter und gestern ist Lena nach Dallas geflogen.[/QUOTE]

Nunja, Dirk ist auch nur ein Mensch und kein Roboter. ;) Und was er in den Finals letztes Jahr geleistet hat ist schon beachtenswert. :ja:

Ich hoffe mal dass Lena heute Nacht Glück bringt. Selbst wenn jetzt eine Heimspiel-Serie ansteht, darf nicht gleich das erste Spiel verloren werden, sonst wird es bitter. Aber in Oklahoma sah es doch stellenweise gut aus. :)

Ansonsten maschieren die Spurs und Miami. Die Lakers sind zwar auch 2 gegen Denver vor aber der letzte Sieg war schon enger. Und die Bulls? Nunja, macht sich das Fehlen von Rose doch bemerkbar und wird dann die Prognose, dass Miami erster Finalist ist, doch zutreffen?

MD-Fan
04-05-2012, 05:51
Dallas liegt Anfang des letzten Viertels mit 25 Punkten hinten. Aber: Das gewinnen sie definitiv noch.

Georgie
04-05-2012, 08:44
[QUOTE=MD-Fan;35725957]Dallas liegt Anfang des letzten Viertels mit 25 Punkten hinten. Aber: Das gewinnen sie definitiv noch.[/QUOTE]Indiskutabel und nach dem 79:95 und 0:3 können die sich die Titelverteidigung zu 99% in die Haare schmieren. :wink:

MD-Fan
04-05-2012, 17:39
Nee, der 0:3 Rückstand ist doch kein Problem für Dirk.

Georgie
04-05-2012, 19:33
[QUOTE=MD-Fan;35729051]Nee, der 0:3 Rückstand ist doch kein Problem für Dirk.[/QUOTE]Für den grundsätzlich nicht, aber das Restteam ... :q: :kopfkratz

grauer Sommer
05-05-2012, 14:34
Im Videotext gelesen, dass es noch nie ein Team geschafft hat ein 0:3 zu drehen.

Tokio2020
05-05-2012, 14:36
[QUOTE=graue Haare;35738099]Im Videotext gelesen, dass es noch nie ein Team geschafft hat ein 0:3 zu drehen.[/QUOTE]
stimmt, gab es im ganzen US.Sport so gut wie noch nie, ich meine im Baseball 1x und in der NHL 3x, zuletzt vor 2 Jahren

1893
05-05-2012, 14:40
geht bei euch nba.de?

Tokio2020
05-05-2012, 14:43
[QUOTE=M.Schumacher;35738137]geht bei euch nba.de?[/QUOTE]
bei mir gehts

1893
05-05-2012, 14:43
spackt hier übelst

Tokio2020
05-05-2012, 14:45
[QUOTE=M.Schumacher;35738166]spackt hier übelst[/QUOTE]
am besten mal cache leeren oder nen anderen Browser nehmen

1893
05-05-2012, 14:46
Andrer Browser geht auch nicht.
Das Problem gibt es aber oft bei nba.de

"Flo"
05-05-2012, 15:11
NBA.de läuft noch.

Heute nacht soll es Dallas vs. Oklahoma kostenlos bei nba.tv zu sehen geben. Darauf wurde zumindest verwiesen, bevor nba.com abgestürzt ist.

1893
05-05-2012, 15:25
Komisch, mit dem iPad komm ich auch drauf.

Experte
06-05-2012, 04:13
97:102 bei noch 10 Sekunden zu spielen. :(

Experte
06-05-2012, 04:16
Das war's. 97:103

1893
06-05-2012, 05:27
schade

Georgie
06-05-2012, 10:44
[QUOTE=M.Schumacher;35748533]schade[/QUOTE]Eine Titelverteidigung war nach der bisherigen Saison wirklich nicht zu erwarten. :nein:
Die erste 0:4-Play Off-Pleite für Dallas überhaupt. :q: :suspekt:

Was mich trotzdem freut: "Dirkules" hat - trotz der Zusatzbelastung mit der Nationalmannschaft - wieder mal seinen genialen Job gemacht.

:d: :clap:

El Coco Loco
06-05-2012, 18:59
Nunja, Dallas ist raus. Schade aber, wie gesagt, auch nicht anders zu erwarten. Im letzten Spiel wurde mal wieder das Spiel im letzten Viertel verloren. Leider viel zu oft in dieser Saison. Was im letzten Jahr noch eine große Stärke war, das Spiel noch mal zu drehen, ist diese Saison viel zu selten passiert.

Nun heisst es Mund abwischen und in eine neue Saison. Hoffentlich mit den versprochenen Verstärkungen. Kann ja nicht sein dass alle Verantwortung alleine auf Dirks Schultern lasten muss. Dallas braucht wieder mehr Entlastung und Ausgeglichenheit.

Auch wenn Dallas wohl nicht die einzige Mannschaft ist welche von einem Spieler enorm abhängig ist, müssen die Mavericks wieder eine starke Position im Westen werden.

Wer nun Meister wird ist jetzt schwer zu sagen. City Thunder hat diese Saison jedenfalls starke Partien gespielt. Dennoch bleiben die Spurs heisser Favorit, auch wenn Miamida noch ein Wort mitzureden hat. Aber die müssen wohl erstmal die Pacers aus dem Weg räumen.

Nash
07-05-2012, 18:15
10 Jahre sind vergangen seit Iversons "Practice?!?"-Pressekonferenz.

Tube: /watch?v=bHJDRgVwcP8#t=0m32s :zahn:

1893
07-05-2012, 19:18
Sieht gut aus für Lakers :)

Nash
09-05-2012, 11:40
[QUOTE=M.Schumacher;35762004]Sieht gut aus für Lakers :)[/QUOTE]
Oder auch wieder nicht. Das Team findet einfach keinen vernünftigen Rhythmus, Kobe vereinnahmt die Offense auf sich, während gleichzeitig Gasol passiv wird, und Bynum ist schlichtweg ein kindischer Idiot. Da zeigt sich, wie wichtig ein guter Coach wie Phil Jackson (er ist taktisch nicht mal der allerbeste, aber unübertroffen darin, mit schwierigen Charakteren umzugehen) sein kann, um so ein Team auf die richtige Spur zu bringen.

1893
09-05-2012, 19:06
Kobe ist einfach geil, was war das heute wieder für ein überragender Auftritt!

El Coco Loco
10-05-2012, 00:27
[QUOTE=M.Schumacher;35780787]Kobe ist einfach geil, was war das heute wieder für ein überragender Auftritt![/QUOTE]

Natürlich klingen 43 Punkte toll und Kobe ist für sich auch ein toller Spieler. Aber wie Nash schon schrieb, man darf nicht nur ständig auf Ego-Shooter machen, sondern auch mal den Mitspieler finden und nicht 30 Sekunden vor Schluss 2 Würfe versäbeln. Ok, kann passieren aber bei Kobe kommt es leider zu oft vor.

Nun haben sie zu hause also gegen Denver verloren. Gegen Denver. Sollten sie die Runde dennoch überstehen dann wartet City Thunder. Und die sind kein Zuckerschlecken. Da kann Kobe noch so oft 40 Punkte machen. So genial Kobe auch ist, das bekommst du wohl nicht mehr aus ihm raus.

Wäre Shaq noch Teil des Teams dann hätte er sich Kobe schon zur Brust genommen. ;)

1893
10-05-2012, 06:04
Also findest du dass die Lakers auch ohne Kobe spielen könnten??
Ohne ihn wären sie gar nicht konkurrenzfähig !!


Okay, er hat kurz vor Schluss 2 würfe vergeben, aber die Lakers haben ja erst durch ihn den großen Rückstand wieder aufgeholt.

El Coco Loco
11-05-2012, 00:01
[QUOTE=M.Schumacher;35786696]Also findest du dass die Lakers auch ohne Kobe spielen könnten??[/QUOTE]

Dass es auch ohne Kobe geht haben die Lakers schon gezeigt. ;) Und nochmal, natürlich ist Kobe ein ausgezeichneter Spieler in seiner Art. Ändert aber nichts an dem "Problem".

[QUOTE=M.Schumacher;35786696] Ohne ihn wären sie gar nicht konkurrenzfähig !![/QUOTE]

Das ist/wäre natürlich schlimm und einer selbst ernannten Spitzen-Mannschaft nicht würdig. Man sollte zumindestens 1-2 Spieler in den Reihen haben, welche einen Ausfall eines Top-Manns abfangen.

Nash
11-05-2012, 01:28
Das können ehrlich gesagt die wenigsten Teams, gerade wenn sie um diesen Spitzenspieler herum gebaut wurden. Der Backcourt der Lakers ist abgesehen von Kobe relativ schwach, obwohl sie sich durch den "Fisher für Sessions"-Trade immerhin verbessern konnten und jetzt wieder einen zweiten Spieler dort haben, der durchaus mal für ein paar Punkte gut ist.
Das ewige Kobe-Problem ist aber, dass er zu oft die Offense seines Teams unterbricht und dabei kaum Augen für bzw. wenig Vertrauen in die Mitspieler hat. Dadurch sorgt er nicht gerade dafür, dass diese sich optimal einbringen können, und dies - das versteht sich von selbst - ist in einem Teamsport schlichtweg nicht gerade bewundernswert.

Wer Lust hat und etwas Englisch versteht, kann sich hier mal einen Vergleich (http://www.bballbreakdown.com/why-michael-jordan-was-better-than-kobe-bryant/) (dort analysiert ein Basketballcoach NBA-Spiele und -Spieler. Er hat dabei die offizielle Erlaubnis der NBA, Szenen bei Youtube zu zeigen) ansehen, warum Jordan letztlich besser als Kobe war: Er spielte schneller, viel engagierter abseits des Balls und spielte meistens lieber das, was er am besten konnte (sprich: Er war effizienter). Bryant dagegen hat zu viel Spaß daran, besonders schwere Würfe zu nehmen, während er gerade verteidigt wird. Da geht es zwar noch um die Triangle Offense, die unter Phil Jackson gespielt wurde, aber essentiell gilt das Prinzip immer noch, dass Kobe es mit dem Dribbling und den Isolations übertreibt.
Kobe ist dabei wirklich einer der besten Spieler, und oft genug geht es gut aus. Aber gerade beim Spiel gegen die Nuggets müsste man eigentlich viel mehr über Bynum und Gasol gehen, denn Denver kann ihnen nicht die gleiche Qualität entgegenstellen. Stattdessen zieht Kobe aber oft seine Show ab und nimmt dabei so viele Würfe wie die zwei Big Men zusammen, und wenn man mal auf die anderen Mitspieler achtet, merkt man denen oft die Verunsicherung an, ob sie überhaupt werfen sollen. Kobe ist bekannt dafür, den Ballbesitz zu wollen, und wenn ein Spieler verwirft, schnauzt er auch gerne mal direkt herum (dass er selbst auch jede Menge Würfe "brickt", steht für ihn offensichtlich auf einem anderen Blatt). Wie gesagt kommt da oft einfach kein guter Rhythmus auf, und das zieht die Leistungen der Mitspieler herunter.

El Coco Loco
11-05-2012, 01:46
[QUOTE=Nash;35796458]Das können ehrlich gesagt die wenigsten Teams, gerade wenn sie um diesen Spitzenspieler herum gebaut wurden. Der Backcourt der Lakers ist abgesehen von Kobe relativ schwach, obwohl sie sich durch den "Fisher für Sessions"-Trade immerhin verbessern konnten und jetzt wieder einen zweiten Spieler dort haben, der durchaus mal für ein paar Punkte gut ist.
Das ewige Kobe-Problem ist aber, dass er zu oft die Offense seines Teams unterbricht und dabei kaum Augen für bzw. wenig Vertrauen in die Mitspieler hat. Dadurch sorgt er nicht gerade dafür, dass diese sich optimal einbringen können, und dies - das versteht sich von selbst - ist in einem Teamsport schlichtweg nicht gerade bewundernswert.

Wer Lust hat und etwas Englisch versteht, kann sich hier mal einen Vergleich (http://www.bballbreakdown.com/why-michael-jordan-was-better-than-kobe-bryant/) (dort analysiert ein Basketballcoach NBA-Spiele und -Spieler. Er hat dabei die offizielle Erlaubnis der NBA, Szenen bei Youtube zu zeigen) ansehen, warum Jordan letztlich besser als Kobe war: Er spielte schneller, viel engagierter abseits des Balls und spielte meistens lieber das, was er am besten konnte (sprich: Er war effizienter). Bryant dagegen hat zu viel Spaß daran, besonders schwere Würfe zu nehmen, während er gerade verteidigt wird. Da geht es zwar noch um die Triangle Offense, die unter Phil Jackson gespielt wurde, aber essentiell gilt das Prinzip immer noch, dass Kobe es mit dem Dribbling und den Isolations übertreibt.
Kobe ist dabei wirklich einer der besten Spieler, und oft genug geht es gut aus. Aber gerade beim Spiel gegen die Nuggets müsste man eigentlich viel mehr über Bynum und Gasol gehen, denn Denver kann ihnen nicht die gleiche Qualität entgegenstellen. Stattdessen zieht Kobe aber oft seine Show ab und nimmt dabei so viele Würfe wie die zwei Big Men zusammen, und wenn man mal auf die anderen Mitspieler achtet, merkt man denen oft die Verunsicherung an, ob sie überhaupt werfen sollen. Kobe ist bekannt dafür, den Ballbesitz zu wollen, und wenn ein Spieler verwirft, schnauzt er auch gerne mal direkt herum (dass er selbst auch jede Menge Würfe "brickt", steht für ihn offensichtlich auf einem anderen Blatt). Wie gesagt kommt da oft einfach kein guter Rhythmus auf, und das zieht die Leistungen der Mitspieler herunter.[/QUOTE]

So ähnlich meinte ich es ja auch aber danke für den ausführlichen Bericht. Und auch danke für den Link. :)

Das

[QUOTE]Das können ehrlich gesagt die wenigsten Teams, gerade wenn sie um diesen Spitzenspieler herum gebaut wurden[/QUOTE]

da habe ich mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Natürlich fehlt ein Führungsspieler jedem Team. Sieht man ja auch aktuell bei den Bulls und dem Fehlen von Rose. Dennoch ist es wichtig 1 oder 2 weitere Spieler in den Reihen zu haben, die das einigermaßen abfangen können. Dies beklagt ja auch Nowitzki bei den Mavs. Dort ist ohne ihn oft Schicht im Schacht, um es mal gelinde auszudrücken.

Bei den Lakers hätte aber vor alleol die Chance das Spiel mal öfters an sich zureissen. Mit Kobe ist das bisher wohl fast unmöglich. Und da komme ich nochmal auf die Lakers Zeiten mit Shaq zurück. Dort war noch ein anderer Ton im Team und die Lakers dominierten doch recht stark. Zugegeben war Shaq auch eine recht dominante Erscheinung. ;)

Nash
11-05-2012, 02:02
[QUOTE=El Coco Loco;35796509]da habe ich mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Natürlich fehlt ein Führungsspieler jedem Team. Sieht man ja auch aktuell bei den Bulls und dem Fehlen von Rose. Dennoch ist es wichtig 1 oder 2 weitere Spieler in den Reihen zu haben, die das einigermaßen abfangen können. Dies beklagt ja auch Nowitzki bei den Mavs. Dort ist ohne ihn oft Schicht im Schacht, um es mal gelinde auszudrücken. [/quote]
Ohne Dirk brach in den letzten Jahren das Spiel der Mavs immer komplett zusammen. Besonders in den Finals war es deutlich zu sehen, dass das Team jedesmal von Miami ausgepunktet wurde, wenn er auf der Bank saß. Kam er zurück ins Spiel, war es umgekehrt.

[quote]Bei den Lakers hätte aber vor allem Gasol die Chance das Spiel mal öfters an sich zureissen. Mit Kobe ist das bisher wohl fast unmöglich. Und da komme ich nochmal auf die Lakers Zeiten mit Shaq zurück. Dort war noch ein anderer Ton im Team und die Lakers dominierten doch recht stark. Zugegeben war Shaq auch eine recht dominante Erscheinung. ;)[/QUOTE]
Wenn man einen dominanten Frontcourt hat, kann man oft über diesen spielen, gerade da Gasol vielseitig genug ist, um auch neben Bynum in den High Post zu gehen und von dort aus das Spiel zu lenken. Jetzt mit Sessions hat man wieder einen Spieler, der durchaus die Freiräume nutzen und weitere Mitspieler einsetzen kann, wenn der Gegner sich weiter Richtung eigenen Korb zurückzieht, um schon den Pass auf Bynum und Gasol zu verhindern.
Und da gab es in der Tat etliche Szenen, in denen die Lakers auch ohne Kobe in den letzten Jahren ab und zu mal ihr Spiel bestreiten konnten.
Was die Lakers mit Shaq angeht: Wer ihn hatte, brauchte eigentlich eh für weite Strecken des Spiels nur noch ein paar gute Distanzschützen, die ihren Platz ausnutzten und die freien Würfe einnetzten. Mit seinen Riesenflossen fing er auch mit Leichtigkeit die Pässe, und hatte er einmal den Ball in Korbnähe, war er mit seinen 150 Kilo eh nicht mehr zu stoppen. Da schob er schlichtweg so gut wie jeden Gegenspieler einfach weg.
Damit will ich nicht sagen, dass Kobe unwichtig war. Weiß Gott nicht. Der machte damals noch einen extrem guten Job in der Defense, und wenn sonst gar nichts lief, war er etliche Male gut genug, um die Offense auf die eigenen Schultern zu nehmen. Aber es gab eben auch so einige Spiele, in denen er glaubte, er müsse das jetzt machen, und wenn er keinen sonderlich guten Tag hatte, schoss er auch mal sein Team in Rückstände, denn mit Wurfquoten von knapp 40%, die er ab und zu mal auflegt, gewinnt man keinen Blumentopf (außer wenn die Defense des eigenen Teams sehr gut funktioniert).

1893
11-05-2012, 06:49
Auweh... Die Lakers bekommen grad auf die fresse..

reddevil
11-05-2012, 09:59
[QUOTE=M.Schumacher;35796717]Auweh... Die Lakers bekommen grad auf die fresse..[/QUOTE]
echt? :clap:

Tokio2020
11-05-2012, 11:47
:clap::clap::clap:

1893
12-05-2012, 11:03
Gar nicht gut..


Naja, heut haut Kobe sie weg!

1893
13-05-2012, 19:25
YES!!!


Auch die Thunder kicken wir!

El Coco Loco
13-05-2012, 19:32
[QUOTE=M.Schumacher;35807656]Gar nicht gut..


Naja, heut haut Kobe sie weg![/QUOTE]


Die Lakers sind nicht Kobe alleine. ;)

Und wie man heute nacht sah, klappt es auch viel besser, wenn mehrere Spieler zum Sieg beitragen und nicht nur ein Ego-Shooter auf dem Platz steht. Kobe teilte immerhin mal wieder mehr als 5 Assist aus (8) und Pau Gasol durfte auch mal wieder zeigen was er kann. So war er mit 23 Punkten und 17 Rebounds bester Werfer der Lakers. Selbst Bynum glänzte gut mit 16 Punkte und 18 Rebounds (Auch wenn seine FG % Rate nicht wirklich gut war).

Blake und World Peace reihten sich auch zweistellig (19 und 15) ein. So lief mal nicht alles über Kobe (17 Punkte) alleine und er hatte auch mal wieder Augen für die Mitspieler (wie gesagt, immerhin 8 Assist). Nur so funktioniert ein Mannschaftssport. :ja:

Aber wie gesagt, jetzt geht es gegen City Thunder. Und das wird ein hartes Stück Arbeit, welches man nur im Verbund lösen kann.

1893
13-05-2012, 19:33
War echt ein tolles Spiel von allen heute. Und Bynum ganz stark bei den Rebounds.

El Coco Loco
14-05-2012, 00:34
Die Semifinals der NBA Playoffs stehen nun fest. Als letztes Team setzen sich die Clippers mit einem 82 : 72 gegen Memphis durch. Beste Männer auf dem Platz für die Grizzlies waren Rudy Gay mit 19 Punkten und 9 Rebounds. Zac Randolph mit 12 Rebounds und der kleine Bruder von Pau, Marc Gasol mit 19 Punkten. Und für die Clippers Paul mit 19 Punkten.

Damit kommt es zu folgenden Begegnungen:

http://i.cdn.turner.com/nba/nba/2012/images/05/13/2012-playoff-bracket-update.jpg

Quelle: NBA Playoffs (nba.com) (http://www.nba.com/playoffs/2012/series/)


2 Spiele der Semifinals sind bereits gelaufen. Gestern setzte sich Boston knapp mit 92 : 91 gegen die Sixers durch. Dabei trupften Kevin Garnett mit 29 Punkten und 11 Rebounds und Rajon Rando mit einem Triple Double (13 Punkte. 12 Rebound, 17 Assist) auf.


Und gerade zu ende: Miami schlug die Pacers in eigener Halle mit 96 : 85. Die Pacers führten lange, bis Miami im letzten Viertel den Spiess umdrehte. Dabei waren Dwayne Wade mit 29 Punkten und LeBron James mit 32 Punkten und 15 Rebounds besonders aktiv.

El Coco Loco
14-05-2012, 00:41
Apropos LeBron James. Wie eventuell schon bekannt, wurde er in diesem Jahr zum 3. Mal zum wertvollsten Spieler der abgelaufenden Saison gewählt.

http://i.cdn.turner.com/nba/nba/2012/news/05/12/mvp-release/mvp-051212-608.jpg

Er verwies mit ziemlich deutlichen Vorsprung Kevin Durant von den City Thunder und Chris Paul von den Clippers auf die Plätze 2 und 3.

Ein kleines Video (http://www.nba.com/video/channels/award_nominees/2012/05/12/20120504_kia_mvp_winner_james.nba) und den kompletten Artikel mit den restlichen Platzierungen gibt es auf

LeBron James wins 2012 Kia NBA Most Valuable Player Award (nba.com) (http://www.nba.com/2012/news/05/12/mvp-release/index.html?ls=iref:nbahpt2)

Dirk Nowitzki erreichte trotz etwas durchwachsener Saison immerhin noch Platz 13. ;)

1893
14-05-2012, 04:58
Geiles stats für James heute Nacht.
Der ist mir sooo unsympathisch.

1893
15-05-2012, 06:03
Was für eine Niederlage autsch

El Coco Loco
16-05-2012, 00:32
[QUOTE=M.Schumacher;35834921]Was für eine Niederlage autsch[/QUOTE]

Wie ich es gesagt, befürchtet habe. City Thunder stand nicht umsonst so weit oben in der Western Conference. Wenn die Lakers Glück haben dann wird es kein Sweep. ;)

1893
16-05-2012, 19:03
Hoffentlich können die Lakers heute zurückschlagen.

1893
17-05-2012, 05:22
Zu Beginn des dritten Viertels führen die Lakers 53:52:)

Tokio2020
17-05-2012, 10:56
[QUOTE=M.Schumacher;35854598]Zu Beginn des dritten Viertels führen die Lakers 53:52:)[/QUOTE]
und wie gings aus?? :undwech:

Georgie
17-05-2012, 10:57
[QUOTE=London2012;35855497]und wie gings aus?? :undwech:[/QUOTE]Lakers natürlich jetzt 0:2 in der Serie schwach - 75:77. :lol:

1893
17-05-2012, 11:48
Egal im Staples Center gehts ab!

1893
18-05-2012, 07:52
Und die Heat verlieren schon wieder... so langsam wird es eng.

El Coco Loco
21-05-2012, 00:16
[QUOTE=M.Schumacher;35863598]Und die Heat verlieren schon wieder... so langsam wird es eng.[/QUOTE]


Und gerade haben sie 101:93 in Indiana gewonnen und somit die Serie 2:2 ausgeglichen. Dabei war LeBron James nur einen Assist vom Triple Double entfernt (40 Punkte, 18 Rebounds, 9 Assists).

LeBron ist insgesamt zurecht MVP dieser Saison geworden. :ja: Und warum er nun unsympathisch sein soll erschliesst sich mir persönlich nicht. ;)

Nunja, jedenfalls wird es eng für die Lakers. Und ich befürchte dass es das nun auch war. In Oklahoma werden sie nicht gewinnen, da lege ich mich einfach mal fest. Schade für die Lakers aber sie hätten eh keine Chance auf den Titel gehabt. Oklahoma hingegen rechne ich kleine Chancen, zumindestens auf den Sieg der Western Conferens, aus. Auch wenn San Antonio immer noch der Top Favorit bleibt und die nachher gegen die Clippers den Sweep perfekt machen können.

Wer es im Osten zwischen den Sixers und den Celtics (aktueller Stand 2:2) macht, das wage ich noch nicht zu sagen.

1893
21-05-2012, 06:22
Auch wenn ich James nicht mag... Was für ein geiles Score heute Nacht!


Nachher gewinnen die Lakers dank Kobe und dann gleichen wir noch aus dann gibt es game Seven :)

El Coco Loco
22-05-2012, 00:14
[QUOTE=M.Schumacher;35892644]
Nachher gewinnen die Lakers dank Kobe und dann gleichen wir noch aus dann gibt es game Seven :)[/QUOTE]

Darauf würde ich ehrlich gesagt nicht wetten. Und selbst wenn, müssen sie erst noch 2 Spiele in Folge gewinnen um auszugleichen. ;)

Nash
22-05-2012, 13:24
Und tschüss, Lakers. Das war einfach kein Team, und Kobe alleine kann nunmal nicht dauerhaft mit Gegnern mithalten, welche die Last besser verteilen. Dass er es trotzdem dauernd versucht, ist für mich nicht unbedingt ein Zeichen von sportlicher Intelligenz. :zahn:

1893
27-05-2012, 13:38
Er ist halt ein besonderer Spieler.
Für mich ist er der beste NBA-Spieler aller Zeiten!

Nash
27-05-2012, 14:40
Das finde ich gewagt.

Individuell ist er sicher einer der besten Basketballer, und in einigen Bereichen dabei sogar besser als Jordan, aber ich habe ihn schon zu oft mit Egotouren Spiele für sein Team verbocken sehen, dass ich ihm so einige andere vorziehen würde:
1. Michael Jordan
2. Kareem Abdul-Jabbar
3. Bill Russell
4. Magic Johnson
5. Larry Bird
6. Shaquille O'Neal
7. Wilt Chamberlain
8. Tim Duncan
9. Hakeem Olajuwon
Das sind alles Spieler, die für mich ohne Zweifel die Liga dominierten und ihren Teams (teils gar eher schwachen Teams, wie Duncan mit den Spurs 2003) zu (mehrfachen) Meisterschaften verhalfen. Sowas hat Kobe nie in dem Maße geschafft, sondern immer mehr Hilfe gebraucht (wie es bei ihm ohne Hilfe aussieht, konnte man sehen, als er in der Zeit nach Shaq wie ein Irrer Punkte auflegte und die Lakers trotzdem die Playoffs verpassten oder in der ersten Runde ausschieden).
Nach den genannten 9 Spielern müsste ich noch überlegen, ob ich Kobe besser finde als Julius Erving, Moses Malone und Oscar Robertson.

Zur aktuellen Saison: Jetzt sind nur noch richtig gute Teams übrig. Die Spurs zeigen, wie man als Mannschaft zusammen spielen sollte, die Thunder haben gelernt, wie Westbrook und Durant besser zusammen spielen können, und dann kommt noch Harden als Joker, die Celtics kämpfen sich verbissen durch ihre Verletzungsprobleme und das Alter, und die Heat haben immer noch zwei Spieler auf einmal, die an jedem beliebigen Tag alleine ein Spiel gegen jeden Gegner entscheiden können. Da bin ich mal gespannt, ob LeBron gelernt hat, sein Optimum dann abzurufen, wenn es zählt. In den letzten Jahren tauchte er in solchen Situationen nämlich sonst eher mal ab (insbesondere gegen Dallas 2011).

1893
28-05-2012, 14:33
Okay, vielleicht ist Kobe allein nicht so stark, aber deswegen ist er als Spieler ja nicht schlechter wie z.B Duncan.

Nash
28-05-2012, 15:21
Meiner Meinung nach schon, wobei das in der Natur des Spiels liegt. Ein Flügelspieler wie Bryant mag manchmal in der Offense mehr ausrichten können, weil er den Ball notfalls vom eigenen Korb coast-to-coast zum gegnerischen Korb tragen und abschließen kann. Das können Big Men normalerweise nicht, bzw. machen sie es selten (Ausnahmen sind da in erster Linie z.B. natürlich Magic Johnson und Kevin Garnett). Sie sind für den eigenen Abschluss eher auf den Pass angewiesen, aber so schwer ist es ja nun nicht, Duncan den Ball zuzuspielen, wenn er sich einmal in der Nähe des Korbs positioniert hat. Und zudem haben Teams mit guten Big Men den Vorteil, dass dieser in der gegnerischen Zone Spieler bindet (Duncan wurde in seiner Karriere meistens gedoppelt), wodurch sie erst gar nicht den Ball in den eigenen Händen brauchten, um für die Mitspieler Scoringmöglichkeiten zu schaffen, und normalerweise schließt ein Big Man auch viel hochprozentiger ab.

Der eigentliche Unterschied, den Duncan im Vergleich zu Kobe für mich ausmacht, ist die Defense. Flügelspieler können naturgemäß immer nur einen Spieler am Perimeter verteidigen, und darin war Kobe, wenn er denn wollte, sicherlich einer der besten aller Zeiten. Duncan aber hielt seinen direkten Gegenspieler in Schach und konnte als sehr guter Helpdefender noch den Zug gegnerischer Spieler zum Korb verteidigen. Es hat schon seinen Grund, warum die Spurs jahrelang immer das beste Defensivteam (oder wenigstens eins der besten) waren.

Der letzte Grund ist dieser: Duncan kann man mit egal welchen Spielern zusammenspielen lassen, und es klappt immer. Sei es ein weiterer dominanter Big Man wie David Robinson am Anfang von Duncans Karriere, als die beiden sich abwechselten, wer mal den Center und wer den Power Forward gab, mäßigere Leuten wie Rasho Nesterovic, als Duncan dann eben mehr Aufgaben in der Offense erledigte, oder Slasher wie Tony Parker (da Duncan recht ordentlich in der Mitteldistanz ist, zieht er gegnerische Big Men aus der Zone heraus und schafft so Platz für den zum Korb ziehenden Parker) oder Distanzschützen wie Steve Kerr. Passt einfach alles perfekt, weil er niemandem im Weg steht und mit seiner eigenen Spielweise allen das Spiel erleichtert.

Individuell als Spieler mit dem Ball in der eigenen Hand ist Kobe wie gesagt unfassbar gut. Aber da gibt es eben noch ein paar andere Aspekte, bei denen er hinter anderen zurücksteht, und insbesondere Jordan hatte gezeigt, wie man als Shooting Guard noch besser spielen kann. Erstens indem man abseits des Balls aktiver ist (da trottet Kobe zu oft einfach nur herum und scheint desinteressiert) und indem man sich darauf konzentriert, was man selbst am besten kann. Deswegen hat Jordan keinen sonderlichen Wert auf Dreierwürfe gelegt, sondern lieber den hochprozentigen Abschluss aus der Mitteldistanz gesucht, worin er definitiv einer der besten aller Zeiten war, und er hatte zudem eine unglaubliche Geschwindigkeit beim Zug zum Korb, riesige Hände, an denen der Ball zu kleben schien*, und die vielleicht beste Körperkontrolle in der Luft. Kobe dagegen ballert fröhlich bis zu über 6x pro Spiel aus der Entfernung drauf, obwohl er darin nicht mehr als Ligadurchschnitt ist: 34% als Karrierewert bei den Dreiern ist nicht toll. Und die zahlreichen Würfe, die er gegen zwei oder auch drei Verteidiger nimmt, sehen zwar gut aus, sind aber einfach nur irre.

*Man sehe sich nur sowas hier bei der Tube an:
watch?v=7KuQ0AhjSTA&#t=0m13s
watch?v=wE7Btby3W5s#t=0m10s
oder hier: http://www.metacafe.com/watch/2976123/michael_jordan_ball_fake_layup_vs_penny/
Das machte er einhändig. Es ist natürlich nicht Kobes Schuld, dass er nicht so große Hände hat, aber ein Nachteil ist es im Vergleich zu Jordan natürlich schon.

1893
28-05-2012, 18:10
Man kann Duncan und Kobe sicher auch nicht so ganz vergleichen, weil es doch 2 ganz andere Positionen eigentlich sind. Und Duncan einfach viel viel größer und schwerer ist.

Aber ich finde Kobe's Stats einfach beeidruckend. Ich könnte mir sogar gut vorstellen dass er noch die 40.000 macht.

El Coco Loco
29-05-2012, 13:31
[QUOTE=M.Schumacher;35967410]Man kann Duncan und Kobe sicher auch nicht so ganz vergleichen, weil es doch 2 ganz andere Positionen eigentlich sind. Und Duncan einfach viel viel größer und schwerer ist.

Aber ich finde Kobe's Stats einfach beeidruckend. Ich könnte mir sogar gut vorstellen dass er noch die 40.000 macht.[/QUOTE]


Ich vermute mal, dass du nicht wirklich verstanden hast was Nash dir mit den Postings deutlich machen wollte. ;)

Nash
07-06-2012, 11:00
Ich hätte nicht gedacht, dass die Thunder nach dem 0-2 Rückstand dann noch so souverän die erfahrenen Spurs erledigen würden. Zwar gab es leider in der Serie wieder mal so einige fragwürdige Schirientscheidungen, aber letztlich waren die Siege verdient.
Eigentlich schade, denn ich hatte insgeheim auf ein letztes Aufbäumen der alten Garde und ein Finale Spurs - Celtics gehofft, die beide einfach für mich (Old School) den schöneren Teambasketball spielen.
Zumindest im Osten kann es aber mit den Celtics noch was werden. In der Serie zeigt sich wiederum, dass LeBron James schlichtweg in entscheidenden Phasen zu wenig präsent ist. Gerade in den Playoffs sieht man auch von Zeit zu Zeit, dass zwei sich in der Spielanlage sehr ähnliche und nicht optimal ergänzende Superstars wie er und Wade nicht die ideale Kombination sind.

1893
08-06-2012, 07:59
LeBron What a Game :smoke:

El Coco Loco
09-06-2012, 11:52
[QUOTE=Nash;36053706]Ich hätte nicht gedacht, dass die Thunder nach dem 0-2 Rückstand dann noch so souverän die erfahrenen Spurs erledigen würden. Zwar gab es leider in der Serie wieder mal so einige fragwürdige Schirientscheidungen, aber letztlich waren die Siege verdient.
Eigentlich schade, denn ich hatte insgeheim auf ein letztes Aufbäumen der alten Garde und ein Finale Spurs - Celtics gehofft, die beide einfach für mich (Old School) den schöneren Teambasketball spielen.
Zumindest im Osten kann es aber mit den Celtics noch was werden. In der Serie zeigt sich wiederum, dass LeBron James schlichtweg in entscheidenden Phasen zu wenig präsent ist. Gerade in den Playoffs sieht man auch von Zeit zu Zeit, dass zwei sich in der Spielanlage sehr ähnliche und nicht optimal ergänzende Superstars wie er und Wade nicht die ideale Kombination sind.[/QUOTE]

Auch wenn ich eher auf die Spurs getippt habe, ich gönne es Oklahoma. Sie stehen letztendlich verdient im Finale, da sie eine fantastische Saison gespielt haben.

Nunja, LeBron hat zu viele Up and Downs. Das letzte Spiel war mal wieder ordentlich. Man weiß aber nie woran man ist. Miami ist mit James und Wade eigentlich top besetzt. Fast schon wieder zu gut. Andere haben nur einen in ihren Reihen ohne den es gar nicht läuft. Beispiel ist ja Rose von Chicago. Wurde ja schon oft genug erwähnt. :)

Nunja, es soll der bessere Ost-Gegner gegen City Thunder spielen. Insgeheim wäre Oklahoma ja der Titel zu gönnen auch wenn ich mehr auf Celtics oder Heat Seite stehe. :D

1893
09-06-2012, 12:23
LeBron macht heut nochmal so ein fettes Spiel und dann werden die Heat auch Champion.

El Coco Loco
10-06-2012, 13:23
[QUOTE=M.Schumacher;36073828]LeBron macht heut nochmal so ein fettes Spiel und dann werden die Heat auch Champion.[/QUOTE]

Unterschätz die City Thunder nicht. ;) Wird jedenfalls eine schöne Final-Serie. :)

Nash
14-06-2012, 13:08
Man würde sich wünschen, dass Spoelstra wüsste, was er da überhaupt macht. Und dass die Heat-Spieler Ahnung von Systemen hätten. watch?v=HENA-e6QELo :nein:

Gutzuwissen
07-07-2012, 13:44
Dallas hat hoch gepokert und wie es aussieht alles verloren.

Williams hat bei den Nets verlängert,Nash wechselt zu den Lakers,
Terry geht nach Boston und Kidd nach New York

Jetzt steht Dirk ganz alleine da :ko:

1893
07-07-2012, 14:30
Welcome Nash :)

El Coco Loco
10-07-2012, 18:05
[QUOTE=Gutzuwissen;36325116]Dallas hat hoch gepokert und wie es aussieht alles verloren.

Williams hat bei den Nets verlängert,Nash wechselt zu den Lakers,
Terry geht nach Boston und Kidd nach New York

Jetzt steht Dirk ganz alleine da :ko:[/QUOTE]


Nunja, Terry wäre gern geblieben aber irgendwie dreht Dallas grad am Rad. Oder sie pokern immer noch und hoffen auf einen weiteren guten Deal. Sollen ja angeblich noch welche im Netz sein. Abwarten! Und bei den Draft Picks sollen sie angeblich auch ein gutes Geschäft gemacht haben. Aber nur Rookies um Dirk ist auch keine Lösung.

El Coco Loco
10-07-2012, 18:07
[QUOTE=M.Schumacher;36325417]Welcome Nash :)[/QUOTE]

Da kann sich Kobe schon mal warm anziehen. Steve lässt sich nicht so leicht vereinnahmen. ;)

El Coco Loco
12-07-2012, 00:31
Steve in der City of Angels angekommen

http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/s720x720/556445_498374083511576_832412300_n.jpg

http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/603520_10151953545475341_629334114_n.jpg

http://a1.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/s720x720/603547_10151953379070341_1871843258_n.jpg

Lakers.com (http://www.lakers.com)

viel Glück, auch wenn ich dich lieber in Dallas gesehen hätte. :)