PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Formel 1 Formel1 2011/12/13


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

Wangi
23-11-2012, 21:47
[QUOTE=Rudy;37467253]Hast du mal in meinem letzten Beitrag auf google geklickt? ;)[/QUOTE]

Hab ich und dann den ersten Eintrag, geht bei mir wirklich nicht :heul:

Weiß jetzt warum :schäm:

Zitat: Der Begriff "shit" wurde aus der Suche herausgefiltert, da Sicherer Modus aktiviert ist :D

desert
23-11-2012, 21:50
[QUOTE=ingrid1966;37474506]Bei einigen Teams in der F1 geht es nur noch um Sponsorengelder, die ich als Fahrer mitbringe, nicht mehr um Qualität.

Selbst Lotus ist im Endeffekt so ein Fall - wenn ich Sky glauben darf - .[/QUOTE]

Ja, das ist richtig. Lotus ist auf Gelder von Sponsoren und Mitbringseln angewiesen.

Aber Grosjean hat doch mit Total einen zahlungskräftigen Sponsor im Rücken und zudem ist Romain - wie ich schon sagte einer der erfolgreichsten Nachwuchsfahrer der letzten 10 Jahre gewesen. Jemand, der Geld hat und dazu noch mit einem großen Talent gesegnet ist - besser geht es doch gar nicht :nixweiss:

Lotus hat aber doch jetzt einen Deal mit Coca Cola abgeschlossen und wird ab 2013 mit dessen Energy Drink "Burn" werben und entsprechend auch das Design der Boliden darauf abstimmen.
Ich hoffe mal, dass die Kohle, die man dort erhält die klammen Kassen etwas auffüllen kann.

Plumpaquatsch
23-11-2012, 21:56
Vielleicht hat man bei Lotus die Sorge, dass aus dem Crashpilot jetzt ein übervorsichtiger Trautsichnichtsmehrfahrer geworden ist.
Also von einem extrem ins andere.
Ist nicht einfach für Grosjean da wieder rauszukommen.

Wangi
23-11-2012, 22:02
Michael Schumacher sagt auf seine Weise „danke“. Wenn der Rekordweltmeister am Sonntag in Sao Paulo sein letztes Rennen fährt, wird er sich mit einem besonderen Gruß verabschieden.


http://p4.focus.de/img/gen/o/t/photo_1353667996257-1-HD_2258183_1_sid_Pxgen_r_Ax541.jpg


:anbet: :wub: :anbet: :wub: :anbet:

desert
23-11-2012, 22:15
[QUOTE=Plumpaquatsch;37474878]Vielleicht hat man bei Lotus die Sorge, dass aus dem Crashpilot jetzt ein übervorsichtiger Trautsichnichtsmehrfahrer geworden ist.
Also von einem extrem ins andere.
Ist nicht einfach für Grosjean da wieder rauszukommen.[/QUOTE]

Er hat ein Problem mit zu großem Druck, das stimmt. Und in brenzliche Situationen war er auch zu F3 und GP2 Zeiten immer wieder verwickelt.

Aber, dass er den Speed hat, hat er ja in den Qualis bewiesen. Das Duell hat er gegen Kimi immerhin für sich entschieden, was ich doch echt beachtlich finde.

Sollte er 2013 wieder in mindestens 2 solcher Zwischenfälle verwickelt sein, wird ihn Lotus rauswerfen und dann wohl oder übel auch zurecht :(
Man darf aber halt auch nicht vergessen wie viele Punkte er unverschuldet nicht geholt hat. In 3-4 Kollisionen, in die er verwickelt war, war er absolut unschuldig. Und dem möglichen Valencia Sieg trauere ich auch noch hinterher :heul:

ThEDaRkAnGeL
23-11-2012, 22:37
[QUOTE=Plumpaquatsch;37474878]Vielleicht hat man bei Lotus die Sorge, dass aus dem Crashpilot jetzt ein übervorsichtiger Trautsichnichtsmehrfahrer geworden ist.[/QUOTE]

Und es wird wohl noch hinzukommen, dass der ein oder andere Crash wertvolle Punkte für die Konstrukteurswertung gekostet hat. Ich denke, dass es sonst für Lotus gut und gern für den 3. Platz hätte reichen können.

desert
23-11-2012, 22:44
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37475796]Und es wird wohl noch hinzukommen, dass der ein oder andere Crash wertvolle Punkte für die Konstrukteurswertung gekostet hat. Ich denke, dass es sonst für Lotus gut und gern für den 3. Platz hätte reichen können.[/QUOTE]

Nein, das glaube ich nicht. 20-maximal 30 Punkte dürften seine verschuldeten Ausfälle gekostet haben.

Dafür hat Grosjean unverschuldet in Monaco, Silverstone, Hockenheim und Valencia nichts geholt :dada:

ThEDaRkAnGeL
23-11-2012, 22:55
[QUOTE=desert;37475941]Nein, das glaube ich nicht. 20-maximal 30 Punkte dürften seine verschuldeten Ausfälle gekostet haben.

Dafür hat Grosjean unverschuldet in Monaco, Silverstone, Hockenheim und Valencia nichts geholt :dada:[/QUOTE]

Mag sein, jedenfalls wären se um einiges näher an McLaren dran :nixweiss:

Ich hab ja auch geschrieben der ein oder andere Crash und nicht alle, also kein Grund für den :dada:

desert
23-11-2012, 23:03
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37476162]Mag sein, jedenfalls wären se um einiges näher an McLaren dran :nixweiss:

Ich hab ja auch geschrieben der ein oder andere Crash und nicht alle, also kein Grund für den :dada:[/QUOTE]

Ich wehre mich eben dagegen, dass alle immer auf die RTL Hetz-Jagd aufspringen und Grosjean als ein ganz böses Crashkid abstempeln.

Wenn man objektiv an die Sache rangeht hat er drei krasse Fehler gemacht, alles andere waren Rennunfälle, an denen er beteiligt war.

Verglichen mit Hamilton 2011 oder Maldonado 2012 ist das allerdings nicht weiter tragisch.

Plumpaquatsch
23-11-2012, 23:16
Mal eine Frage zu Vettel.
Wohin sollte er in 2-3 Jahren wechseln wenn er mit Red Bull nichts mehr erreichen kann.
Ferrari, weil man dann ein richtig Großer ist wenn man da Weltmeister wird oder vielleicht in ein deutsches Team zu Mercedes?

ThEDaRkAnGeL
23-11-2012, 23:19
[QUOTE=desert;37476296]Ich wehre mich eben dagegen, dass alle immer auf die RTL Hetz-Jagd aufspringen und Grosjean als ein ganz böses Crashkid abstempeln.

Wenn man objektiv an die Sache rangeht hat er drei krasse Fehler gemacht, alles andere waren Rennunfälle, an denen er beteiligt war.[/QUOTE]

Wo bin ich denn jetzt auf ne Hetz-Jagd aufgesprungen? :suspekt: Fakt ist aber, dass Grosjean oft aufgefallen ist und immer wieder in Crashs verwickelt ist. Sowas bleibt halt im Gedächtnis und schon denkt man gleich "Crashkid", wenns um Grosjean geht :nixweiss: Ich kann mir z. B. nicht vorstellen, dass so ein Rad an Rad Kampf wie Kimi und Button ihn in Austin hatten, bei Beteiligung von Grosjean ohne Berührung ausgegangen wär.

Einer dieser krassen Fehler hätten Alonso fast den Kopf gekostet. Auch wenn die F1 natürlich immer ein großes Risiko ist, sobald es kracht, das war schon echt heftig, wenn nicht sogar der übelste Crash diese Saison.

ThEDaRkAnGeL
23-11-2012, 23:21
[QUOTE=Plumpaquatsch;37476517]Mal eine Frage zu Vettel.
Wohin sollte er in 2-3 Jahren wechseln wenn er mit Red Bull nichts mehr erreichen kann.
Ferrari, weil man dann ein richtig Großer ist wenn man da Weltmeister wird oder vielleicht in ein deutsches Team zu Mercedes?[/QUOTE]

Bei Ferrari kann ich ihn mir irgendwie nicht vorstellen. Wenn Mercedes bis dahin mal was auffe Kette kriegt, vielleicht, aber ich würd ihn eher bei McLaren sehen, schon allein, weil ich Mercedes einfach nix zutraue :helga:

desert
23-11-2012, 23:31
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37476589]Wo bin ich denn jetzt auf ne Hetz-Jagd aufgesprungen? :suspekt: Fakt ist aber, dass Grosjean oft aufgefallen ist und immer wieder in Crashs verwickelt ist. Sowas bleibt halt im Gedächtnis und schon denkt man gleich "Crashkid", wenns um Grosjean geht :nixweiss: Ich kann mir z. B. nicht vorstellen, dass so ein Rad an Rad Kampf wie Kimi und Button ihn in Austin hatten, bei Beteiligung von Grosjean ohne Berührung ausgegangen wär.[/QUOTE]

Ja, er ist häufig dabei gewesen.

Ich habe die Vorfälle schon einige Male dezidiert aufgeführt, mache ich jetzt nicht nochmal. Er hat drei glasklare Fehler gemacht und wurde von der FIA zweimal bestraft. Alles andere sind Rennzwischenfälle, die so geschehen können.
Wenn ein Hamilton mit Massa kämpft, kann man übrigens auch die Uhr danach stellen, dass es wieder kracht. Er ist da also in ganz guter Gesellschaft.
Button und Kimi sind halt auch schon ein älteres Semester. Button war in seinem Debütjahr auch noch nicht so abgeklärt und war auch in Kollisionen verwickelt. Irgendwie wird das aber immer wieder vergessen :ko:

[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37476589]Einer dieser krassen Fehler hätten Alonso fast den Kopf gekostet. Auch wenn die F1 natürlich immer ein großes Risiko ist, sobald es kracht, das war schon echt heftig, wenn nicht sogar der übelste Crash diese Saison.[/QUOTE]

Ich muss ja doch schmunzeln, wenn ich diese völlig überspitzte Formulierung lese.
Fakt ist, dass man über solche Crashes heutzutage viel länger diskutiert als früher. Es gab früher doch fast jedes zweite Rennwochenende Unfälle dieser Art, die glücklicherweise glimpflich ausgingen.
Er hat sich überhart verteidigt und die Folgen nicht bedacht.

Ich kann aber damals wie heute nur sagen: Zu kritisieren ist das Verteidigen gegen Hamilton, nicht aber der Folgeunfall.

Plumpaquatsch
23-11-2012, 23:35
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37476629]Bei Ferrari kann ich ihn mir irgendwie nicht vorstellen. Wenn Mercedes bis dahin mal was auffe Kette kriegt, vielleicht, aber ich würd ihn eher bei McLaren sehen, schon allein, weil ich Mercedes einfach nix zutraue :helga:[/QUOTE]

Für mich passt er gar nicht zu McLaren.
Irgendwie ist mir da alles zu steif für den lockeren Vettel.

Und zu Mercedes
Nur weil sie jetzt eine schlechte Phase haben heißt es noch lange nicht, dass sie nächste Saison kein Siegerauto haben.
Der Motor ist ja absolut siegfähig und vielleicht klappt es auch mit dem Auto. Die werden schon wissen woran es gelegen hat und es verbessern.

ThEDaRkAnGeL
23-11-2012, 23:50
[QUOTE=desert;37476805]Er ist da also in ganz guter Gesellschaft.
Button und Kimi sind halt auch schon ein älteres Semester. Button war in seinem Debütjahr auch noch nicht so abgeklärt und war auch in Kollisionen verwickelt. Irgendwie wird das aber immer wieder vergessen :ko:

Fakt ist, dass man über solche Crashes heutzutage viel länger diskutiert als früher. Es gab früher doch fast jedes zweite Rennwochenende Unfälle dieser Art, die glücklicherweise glimpflich ausgingen.

Zu kritisieren ist das Verteidigen gegen Hamilton, nicht aber der Folgeunfall.[/QUOTE]

Naja, nur weil Hamilton und der vorher erwähnte Maldonado es auch gern krachen lassen, macht es Grosjeans Fehler nicht besser. Zu Hamilton sag ich nix, den kann ich zu wenig ab um den objektiv zu beurteilen :helga: Was Maldonado inner F1 zu suchen hat, hat sich mir nicht wirklich erschlossen. Schade, dass Kohle so mächtig sein kann, dass so einer F1 fahren darf.
Kann ich mich ehrlich gesagt nicht dran erinnern, was vielleicht daran liegt, dass es damals nicht so thematisiert wurde und die FIA noch nicht jeden Pups bestraft hat :kopfkratz

Naja, so heftiger Natur nicht, aber hast schon recht. Vor nen paar Jahren wurde nicht jeder Crash tagelang diskutiert.

Aus diesem Verteidigen ist ja aber nunmal der Crash entstanden :nixweiss:

[QUOTE=Plumpaquatsch;37476866]Und zu Mercedes
Nur weil sie jetzt eine schlechte Phase haben heißt es noch lange nicht, dass sie nächste Saison kein Siegerauto haben.
Der Motor ist ja absolut siegfähig und vielleicht klappt es auch mit dem Auto. Die werden schon wissen woran es gelegen hat und es verbessern.[/QUOTE]

Da fehlt mir momentan absolut die Vorstellungskraft nachdem man die letzten 3 Jahre so rumgegurkt ist. Was wär das ein Arschtritt für Schumacher, wenn die olle Kiste nächste Saison vernünftig läuft :ko:

desert
24-11-2012, 00:29
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37477105]Naja, nur weil Hamilton und der vorher erwähnte Maldonado es auch gern krachen lassen, macht es Grosjeans Fehler nicht besser. Zu Hamilton sag ich nix, den kann ich zu wenig ab um den objektiv zu beurteilen :helga: Was Maldonado inner F1 zu suchen hat, hat sich mir nicht wirklich erschlossen. Schade, dass Kohle so mächtig sein kann, dass so einer F1 fahren darf.
Kann ich mich ehrlich gesagt nicht dran erinnern, was vielleicht daran liegt, dass es damals nicht so thematisiert wurde und die FIA noch nicht jeden Pups bestraft hat :kopfkratz[/QUOTE]

Ich behaupte auch nicht, dass es Grosjeans Verhalten besser macht, aber wenn du auf Button und Kimi verweist und wie sauber die doch immer miteinander umgehen, verweise ich eben auf Hamilton und Massa, die genauso wenig zurückstecken können und es auch immer drauf ankommen lassen und im Zweifel auch ne Kollision in Kauf nehmen.

Es wurde damals halt nicht so ernst genommen wie heute, aber ich erinnere mich an einen Startunfall in Kanada (glaube 1998), da hing Alesis Bolide nur Zentimeter über dem Kopf von Trulli, das war wirklich knapp. Edit: Der hier wars: /watch?v=390DxRl0fDQ
Darüber hat aber eigentlich keiner ein Wort verloren. Ist aber nur ein Beispiel.

Wurz/Coulthard 2007 in Melbourne war auch so ein Unfall, wurde damals allerdings auch nicht so hochgekocht.
Fällt halt generell auf. Es gibt seltener Unfälle heutzutage, und es ist dann wohl so, dass man die wenigen, die es gibt bis zum geht-nicht-mehr ausdiskutieren muss.
Motorsport ist eben immer mit einem kleinen Restrisiko verbunden. Wenn man nicht will, dass es am Start knallt, soll man eben stehende Starts verbieten.

Maldonado hat die GP2 Serie 2010 gewonnen. Das ist absolut Grund genug um dabei zu sein. Den Stempel "Paydriver" hat er daher eigentlich genauso wenig verdient wie Perez.
Er ist damals sehr schnell und konstant gefahren und hat sich dieses Cockpit mit Leistung verdient.
Seine zusätzlichen Mitbringsel werden aber auch eine Rolle gespielt haben, das stimmt.

1Live
24-11-2012, 14:27
Nochmal Glückwunsch an Red Bull!

http://sphotos-b.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/18305_4014377879941_366097976_n.jpg
:beiss:

Apollo
24-11-2012, 15:37
Horners Jugendsünde. http://mainzelsmile.ioff.de/geschockt/embarrassed.gif

1Live
24-11-2012, 15:44
Bewerbungsvideo für Kobayashi. :anbet:

/watch?v=hkr8cc20PG0


[QUOTE]Um seine Zukunft in der Formel 1 zu sichern, geht Kamui Kobayashi ungewöhnliche Wege. Der Japaner sucht nach der Ausbootung bei Sauber über seine Homepage Sponsoren.[/QUOTE]

http://www.focus.de/sport/formel1/formel-1-kobayashi-sammelt-geld-auf-seiner-homepage_aid_867651.html

1Live
25-11-2012, 13:44
B.Senna soll bei Williams raus sein und V.Bottas soll ihn ersetzten.

B.Senna soll dafür, aber bei Lotus im Gespräch sein als als Ersatz für Grosjean, da Lotus mit 60 mio in den miesen ist und das Geld von B.Senna gut gebrauchen könnte. :fürcht:

zeugnimad
25-11-2012, 16:13
Na, hoffentlich ist da nichts dran. :q:

Wulffen
25-11-2012, 16:46
[QUOTE=2Live;37488495]B.Senna soll bei Williams raus sein und V.Bottas soll ihn ersetzten.

B.Senna soll dafür, aber bei Lotus im Gespräch sein als als Ersatz für Grosjean, da Lotus mit 60 mio in den miesen ist und das Geld von B.Senna gut gebrauchen könnte. :fürcht:[/QUOTE]
:d::d::d:

crus`
25-11-2012, 16:53
komisch, es gibt potentere Paydriver als Senna.
Senna wurde ja schon ins zweite Glied verbannt, weil er deutlich weniger Geld bringt als Maldonado. (muss immer auf 1. FT verzichten)

1Live
25-11-2012, 19:29
Der Thread hat Vettel zweimal glück gebracht, brauchen wir also keinen neuen für 2013.:freu:

Tourgott
26-11-2012, 07:05
So, jetzt kommt die schlimmste Zeit des Jahres. Nicht nur was das Wetter betrifft, sondern auch die vier Monate ohne Formel 1. Wie soll ich das nur wieder überstehen? Ich freue mich jetzt schon auf die ersten Testfahrten.

Danke Michael.

titan
26-11-2012, 10:10
Wieder eine Saison vorbei. Diesmal hat es noch weniger Spass gemacht wie die Jahre zuvor hier.Ich vermisse die alten Zeiten und bin froh das jetzt Pause ist. Vielleicht wird es ja nächstes Jahr besser. Hoffnung stirbt zuletzt. Auf Kindergarten habe ich keinen Bock.

Nächstes Jahr wird Button wieder WM oder vielleicht ein Ferrari. Mal sehen.

1Live
26-11-2012, 12:47
[QUOTE=titan;37498118]Wieder eine Saison vorbei. Diesmal hat es noch weniger Spass gemacht wie die Jahre zuvor hier.Ich vermisse die alten Zeiten und bin froh das jetzt Pause ist. Vielleicht wird es ja nächstes Jahr besser. Hoffnung stirbt zuletzt. Auf Kindergarten habe ich keinen Bock.

[/QUOTE]

Bist ja nicht ganz unschuldig dran.

desert
26-11-2012, 14:49
[QUOTE=titan;37498118]Wieder eine Saison vorbei. Diesmal hat es noch weniger Spass gemacht wie die Jahre zuvor hier.Ich vermisse die alten Zeiten und bin froh das jetzt Pause ist. Vielleicht wird es ja nächstes Jahr besser. Hoffnung stirbt zuletzt. Auf Kindergarten habe ich keinen Bock.[/QUOTE]

http://media.tumblr.com/tumblr_mcoj18Vmo61qmsrb7.gif

titan
26-11-2012, 15:22
@2 Live
Glashaus und Steine. Das sagt der richtige:rotfl:

desert
26-11-2012, 15:23
.

1Live
26-11-2012, 16:49
Die diesjährige FIA Gala, wo König Seb der dritte seine Krone kriegt wird am 7.12.12 in Istanbul Stattfinden. :trippel:

http://www.mz-web.de/ks/images/mdsBild/1321005893234l.jpg

Zydeco
26-11-2012, 19:50
[QUOTE=titan;37498118]Wieder eine Saison vorbei. Diesmal hat es noch weniger Spass gemacht wie die Jahre zuvor hier.Ich vermisse die alten Zeiten und bin froh das jetzt Pause ist. Vielleicht wird es ja nächstes Jahr besser. Hoffnung stirbt zuletzt. Auf Kindergarten habe ich keinen Bock.

Nächstes Jahr wird Button wieder WM oder vielleicht ein Ferrari. Mal sehen.[/QUOTE]

Du meinst, Dr. Marko macht seinen Rennstall dicht?

Soll er sein Riesenbudget - das er hat - einfach verbrennen?

Oder Ferrari, Lotus und McLaren einfach aufkaufen?

Ich glaube, das wäre das einfachste um Vettelmeier den 4. Titel in Serie gewinnen zu lassen.

Plumpaquatsch
26-11-2012, 20:02
Wer ist für euch die unsympathischte Figur im Formel 1 Zirkus mit allen die dazugehören wie z.b. den Teams und TV Gestalten.

Für mich ganz klar der Helmut Marko.
Jedes Mal wenn ich ihn sehe und er sein unqualifiziertes Geseier abläßt könnt ich kotzen. ;)

ingrid1966
26-11-2012, 20:22
[QUOTE=desert;37474728]Ja, das ist richtig. Lotus ist auf Gelder von Sponsoren und Mitbringseln angewiesen.

Aber Grosjean hat doch mit Total einen zahlungskräftigen Sponsor im Rücken und zudem ist Romain - wie ich schon sagte einer der erfolgreichsten Nachwuchsfahrer der letzten 10 Jahre gewesen. Jemand, der Geld hat und dazu noch mit einem großen Talent gesegnet ist - besser geht es doch gar nicht :nixweiss:

Lotus hat aber doch jetzt einen Deal mit Coca Cola abgeschlossen und wird ab 2013 mit dessen Energy Drink "Burn" werben und entsprechend auch das Design der Boliden darauf abstimmen.
Ich hoffe mal, dass die Kohle, die man dort erhält die klammen Kassen etwas auffüllen kann.[/QUOTE]

Ich finde spätestens seit der einen Saison, wo Grosjean in die GP2 zurück gekehrt ist, allen um die "Ohren gefahren" ist, hat er es verdient, ein F1-Auto zu fahren.

Und meine Güte, es gehört auch dazu in der F1 dazu zu lernen und etwas "ruhiger" zu werden, aber doch bitte schön immer noch seinen Speed zu fahren und zu überhohlen wenn man kann und darf.

Dann sollte man wirklich in der F1 einen Senna "rauswerfen", weil der war bei der GP2 auch auch schon sehr grenzwertig. Maldonado hat dort gewonnen und ist als Meister gegangen, weil er wusste, wie es ging.

Ich darf mal bei der GP2 daran erinnern, das Bianchi und Bird ganz hochgehandelt wurden und die zwei Saisons dort eingegangen sind und heute bei der Renault-Serie untergekommen sind. Auch da fuhren ein Maldonado und ein Grosjean.

Im Übrigen bleibt mir in dieser F1-Saison in Erinnerung: Sobald es geregnet hat, wurde nach dem SC gerufen, das Überholen, am besten 10 m neben dem Mann usw.

Vielleicht wäre es mal wieder an der Zeit, Typen sich erschaffen zu lassen, und nicht so "Langweilern" wie Vettel eine Bühne zu geben.

Wenn Surer fragt warum in Deutschland die Zuschauer dort in der F1 rückgängig sind, es fehlen einfach die Typen, es fehlen einfach Rennen, wo es nicht ständig um irgendwelches taktisches Geplänke geht, dazu noch Experten und Moderatoren, die aber auch alles "entschuldigen und schönreden", was die FIA plus Rennkommissare plus den dortigen "Rennexperten" für Strafen aussprechen.

Und wenn schon einer mosert über Red Bull, vielleicht wäre es mal an der Zeit, Vettel mehr Freiraum zu geben, damit er eventuell wie ein Mann herüberkommt, und nicht oftmals wie ne "beleidigte Leberwurscht", nur weil ihn hat einer nicht überholen lassen bzw. weniger "ich kann nicht fahren, weil es regnet" und "wie "böse doch alle zu mir sind, nur weil sie mir keinen Platz lassen".

F1 ist ein Rennsport und kein "Schönheitssport". Das es auch nach den jetzigen Regeln brenzlige Situationen gibt, hat man eh gesehen, von daher, in einigen Dingen, auch beim Überholen und dann Crashen mehr Zutrauen in die Fahrer, mehr analysieren von den Leuten, die an der Strecke sind und nur weil es ein bißchen mehr regnet, nicht gleich das SC herausholen, gleiches gilt im Übrigen auch für Teile auf der Strecke. Dafür gibt es einen Funk und dafür gibt es Leute an der Box um Fahrer zu warnen, aber des wegen muss nicht ständig das SC raus. Früher gab es so etwas wie "wir fahren die Strecke wieder sauber".

Manchmal wünsche ich mir solche Experten wie auf Eurosport,die eben nicht alles "schönreden", sondern auch mal öfters sagen, bis dahin und nicht weiter und das auch gut den Zuschauern vermitteln, damit sie verstehen, warum so geredet wird. Aber nein, bei den heutigen TV-Experten hat man schon das Gefühl, passiert ein Unfall, denken die schon darüber nach, was kann man als nächstes machen, um das zu verhindern.

Das ist und wird nie machbar sein, außer ich habe irgendwann Autos die geschlossen sind, wo die Reifen zugebaut sind etc. pp. Nur, das ist halt eben NICHT die F1! Von daher muss ich endlich mal mit Risiko leben!

ThEDaRkAnGeL
26-11-2012, 20:48
[QUOTE=ingrid1966;37502026]Sobald es geregnet hat, wurde nach dem SC gerufen, das Überholen, am besten 10 m neben dem Mann usw.

Vielleicht wäre es mal wieder an der Zeit, Typen sich erschaffen zu lassen, und nicht so "Langweilern" wie Vettel eine Bühne zu geben.

Von daher muss ich endlich mal mit Risiko leben![/QUOTE]

Dass das auch anders geht, hat Kimi doch bewiesen, aber das ist nunmal nicht mit allen Fahrern als Gegenstück möglich, weil da die Gefahr zu hoch ist, dass einer oder eben beide rausfliegen :rolleyes:

Und wenn ein Vettel nunmal einfach so ist? Soll der Kunststückchen aufführen, damit du dich gut unterhalten fühlst? :suspekt: Es ist halt einfach so, dass alles glattgebügelter wird. Sieht man auch ganz gut im Fußball. Da gibts auch so gut wie keine "Typen".

Du möchtest aber doch nicht ernsthaft behaupten, dass die F1 risikolos ist? :suspekt: Dieses Geheule wegen 3 Tröpfchen Regen heutzutage find ich allerdings auch lächerlich und nervig.

ingrid1966
26-11-2012, 21:04
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37502403]
Du möchtest aber doch nicht ernsthaft behaupten, dass die F1 risikolos ist? :suspekt: Dieses Geheule wegen 3 Tröpfchen Regen heutzutage find ich allerdings auch lächerlich und nervig.[/QUOTE]

Es geht nicht nur um den Regen, sondern fast bei jedem Überholmanöver, nun am Start und oder im Rennen, da denkt man nur noch, na wann kommt der Balken, wo es ne Bestrafung gibt. F1 ist für mich NICHT (!!) risikolos, es wird nur von allen so getan, als ob man diese oftmals Langweil/Taktikrennen als Zuschauer sehen möchte. Die nerven und langweilen doch mehr, als wenn es um Rennen geht, oder? Und das kreide ich durchaus auch den Moderaten und Experten in Deutschland via Sky an, kein Mensch möchte so etwas auf Dauer sehen, so etwas will man nicht sehen, man will Rennsport sehen, mit allen Dingen und nicht so ein "Weichei-Formel"-Gedöns" wie derzeit. Da ist ja ein Porsche-Supercup-Rennen manchmal spannender als ein F1-Rennen oder auch ein GP2-Rennen spannender.

Ansonsten, Vettel ist für mich wie Stich damals im Tennis, Boris Becker war und ist so wie er war und ist, Stich nur ein ein Langweiler. Schumacher ist Schumacher, Vettel derzeit einfach nur ein "Weichei".

Und ganz ehrlich, ich würde es Webber im nächsten im Red Bull mehr gönnen :anbet:

Vettel muss einfach noch dazu lernen, nur erfolgreich zu sein, reicht eben nicht aus.

Plumpaquatsch
26-11-2012, 21:08
Viele Formel 1 Weltmeister waren Langweiler.
Bei Vettel stört mich die Heulsuse.
Das Geflenne und die anderen sind immer schuld.

Vielleicht wird eh ja jetzt erwachsen nach seinen 3 Titeln und sein Gemeckere läßt nach.


Noch was zu Boris Becker.
War echt auch ein Superfan von dem und hab fast jedes Spiel von ihm gesehen, aber sein Geflenne und Gemecker(gegen sich selber) hat mich auch immer mächtig genervt.
Bestes Beispiel Wimbledon Finale gegen Stich

titan
26-11-2012, 21:24
[QUOTE=Plumpaquatsch;37501825]Wer ist für euch die unsympathischte Figur im Formel 1 Zirkus mit allen die dazugehören wie z.b. den Teams und TV Gestalten.

Für mich ganz klar der Helmut Marko.
Jedes Mal wenn ich ihn sehe und er sein unqualifiziertes Geseier abläßt könnt ich kotzen. ;)[/QUOTE]
Dann solltest du jetzt nicht Servus TV schauen:D

Plumpaquatsch
26-11-2012, 21:26
[QUOTE=titan;37503055]Dann solltest du jetzt nicht Servus TV schauen:D[/QUOTE]

Der Livestream geht nicht.
Gott sei Dank :anbet:

titan
26-11-2012, 21:50
[QUOTE=Plumpaquatsch;37503088]Der Livestream geht nicht.
Gott sei Dank :anbet:[/QUOTE]
Verpasst auch nichts. Das übliche Marko Geblubber. Frentzen ist übrigens auch der Meinung das Vettel noch keine Persönlichkeit hat.Überhaupt ist Frentzen der Ruhepol. Als es darum ging das Seb. 3 mal WM ist wo Schumacher noch nicht mal den ersten hat er trocken gesagt " Tja die Fahrer werden auch immer jünger" :D Damit hat er auch recht.

1Live
26-11-2012, 21:51
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37502403]Dass das auch anders geht, hat Kimi doch bewiesen, aber das ist nunmal nicht mit allen Fahrern als Gegenstück möglich, weil da die Gefahr zu hoch ist, dass einer oder eben beide rausfliegen :rolleyes:

Und wenn ein Vettel nunmal einfach so ist? Soll der Kunststückchen aufführen, damit du dich gut unterhalten fühlst? :suspekt: Es ist halt einfach so, dass alles glattgebügelter wird. Sieht man auch ganz gut im Fußball. Da gibts auch so gut wie keine "Typen".
[/QUOTE]

Heute können sich doch gar keine richtige Typen mehr bilden, man darf ja nichts sagen, weil sonst Bernie oder die Sponsoren, gleich den Bösen Finger haben.
Früher konnte man noch vor dem Rennen rauchen und 2 Frauen mit aufs Zimmer nehmen, heutzutage wäre das ein riesen skandal.

[QUOTE]Du möchtest aber doch nicht ernsthaft behaupten, dass die F1 risikolos ist? :suspekt: Dieses Geheule wegen 3 Tröpfchen Regen heutzutage find ich allerdings auch lächerlich und nervig.[/QUOTE]

Apropos, gestern gab es gar keine solche Funksprüche oder wurden die von der FOM zensiert? :D

desert
26-11-2012, 22:48
[QUOTE=2Live;37503659]Apropos, gestern gab es gar keine solche Funksprüche oder wurden die von der FOM zensiert? :D[/QUOTE]

Die Bedingungen gestern waren auch vollkommen okay. Das war ja ein sehr stetiger, "normaler" Regen.

Es verlangt niemand, dass bei Monsun Regen gefahren werden soll, aber bei solchen Bedingungen wie gestern kann man schon erwarten, dass die Fahrer nicht rumjammern.

ThEDaRkAnGeL
26-11-2012, 23:08
[QUOTE=2Live;37503659]Heute können sich doch gar keine richtige Typen mehr bilden, man darf ja nichts sagen, weil sonst Bernie oder die Sponsoren, gleich den Bösen Finger haben.
Früher konnte man noch vor dem Rennen rauchen und 2 Frauen mit aufs Zimmer nehmen, heutzutage wäre das ein riesen skandal.

Apropos, gestern gab es gar keine solche Funksprüche oder wurden die von der FOM zensiert? :D[/QUOTE]

Und wenn da mal jemand mit Typenpotential ist, wird drauf gehauen, weil kein Emotionskasper siehe Kimi. Zum Glück geht dem das am Poppes vorbei.
Ich glaub, der letzte richtige Abschlepper war Irvine, oder? :kopfkratz watch?v=lLSrF6z9jls Wie Recht der Eddie doch hat :anbet:

Da bisher noch nix aufgetaucht ist, geh ich stark davon aus, dass das entweder zuviele Schimpfworte enthalten hat oder einfach nix da is :crap:

ThEDaRkAnGeL
26-11-2012, 23:10
[QUOTE=desert;37504640]Es verlangt niemand, dass bei Monsun Regen gefahren werden soll, aber bei solchen Bedingungen wie gestern kann man schon erwarten, dass die Fahrer nicht rumjammern.[/QUOTE]

Erzähl das mal Alonso :engel: :zahn:

Plumpaquatsch
26-11-2012, 23:34
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37504842]Erzähl das mal Alonso :engel: :zahn:[/QUOTE]

Gestern ging es ja um die vielen Reifenteile von Rosbergs Auto.

Aber beim Training in Silverstone da hat er gejammert und ruckzuck wurde das Qualifying verschoben bis es angenehm zu fahren war für den Spanier.
Hat dann auch gleich die Pole Postion geholt. :rolleyes:

Tourgott
27-11-2012, 14:31
Lese gerade auf Focus, dass Vettels Freundin Hanna an einer Hochschule wenige Kilometer von mir studiert hat. Verrückt :D

1Live
27-11-2012, 17:18
[QUOTE=ThEDaRkAnGeL;37504842]Erzähl das mal Alonso :engel: :zahn:[/QUOTE]

Das gejammere von Alonso, zeigt doch nur was er für ein Gottesgleicher Fahrer ist.:anbet::rotfl:

Sky Sports News HD meldet, das auf dem Nürburgring 2013 gefahren wird.

zeugnimad
27-11-2012, 19:53
In Sachen "Jammern" steht Vettel Alonso in nichts nach, das müsstet ihr so langsam auch mal einsehen, IMO. :nixweiss:

desert
27-11-2012, 19:56
[QUOTE=zeugnimad;37509635]In Sachen "Jammern" steht Vettel Alonso in nichts nach, das müsstet ihr so langsam auch mal einsehen, IMO. :nixweiss:[/QUOTE]

:kater::kater::kater:

zeugnimad
27-11-2012, 19:58
Ist doch so. Vor 3 Wochen mit Khartikeyan, dann jetzt das mit Sennas Grab. Vor allem das letzte hätte mal überhaupt nicht sein müssen. :q:

Plumpaquatsch
27-11-2012, 20:24
[QUOTE=zeugnimad;37509724]Ist doch so. Vor 3 Wochen mit Khartikeyan, dann jetzt das mit Sennas Grab. Vor allem das letzte hätte mal überhaupt nicht sein müssen. :q:[/QUOTE]

Verstehe ich auch nicht, was die Aussage von Vettel sollte.
Ich hoffe er unterläßt in Zukunft solche unterirdischen Bemerkungen.

Das passt nämlich null zu ihm.

Apollo
27-11-2012, 20:25
Das war wirklich ein selten bescheuerter Spruch. Mit sowas verscherzt sich Vettel viele Sympathien.

reddevil
27-11-2012, 20:26
:Popcorn:

Predni
27-11-2012, 23:04
*insert Text vs Crybaby hier*

*insert Fanboy Text vs all hier*

*insert rdm User Smilie Spam post hier*

*insert wiki User Text vs seht wie schlau ich bin post hier*

*insert News vs wayne Post hier*

Fröhliche Weihnachten und ein guten Rutsch:clap:

mfg

Miss_LadyLike
27-11-2012, 23:22
Wird echt immer. Lächerlicher hier !!!!

Plumpaquatsch
27-11-2012, 23:34
[QUOTE=bigberlinfan;37512707]Wird echt immer. Lächerlicher hier !!!![/QUOTE]

Was denn genau?

Das man nicht alles gut findet was ein dreifacher Weltmeister macht.
Ist ein Vettel schon über jede Kritik erhaben, nur weil er gut und schnell Auto fahren kann.

Miss_LadyLike
27-11-2012, 23:47
[QUOTE=Plumpaquatsch;37512790]Was denn genau?

Das man nicht alles gut findet was ein dreifacher Weltmeister macht.
Ist ein Vettel schon über jede Kritik erhaben, nur weil er gut und schnell Auto fahren kann.[/QUOTE]
Für mich ist das teilweise Kindergarten hier, wen man mit bestimmten Leuten nicht sachlich und normal hier diskutieren kann ;)

Jeder kann ja seine Meinung haben ;)

Susemann
28-11-2012, 10:05
[QUOTE=ingrid1966;37502026]Ich finde spätestens seit der einen Saison, wo Grosjean in die GP2 zurück gekehrt ist, allen um die "Ohren gefahren" ist, hat er es verdient, ein F1-Auto zu fahren.

Und meine Güte, es gehört auch dazu in der F1 dazu zu lernen und etwas "ruhiger" zu werden, aber doch bitte schön immer noch seinen Speed zu fahren und zu überhohlen wenn man kann und darf.

Dann sollte man wirklich in der F1 einen Senna "rauswerfen", weil der war bei der GP2 auch auch schon sehr grenzwertig. Maldonado hat dort gewonnen und ist als Meister gegangen, weil er wusste, wie es ging.

Ich darf mal bei der GP2 daran erinnern, das Bianchi und Bird ganz hochgehandelt wurden und die zwei Saisons dort eingegangen sind und heute bei der Renault-Serie untergekommen sind. Auch da fuhren ein Maldonado und ein Grosjean.

Im Übrigen bleibt mir in dieser F1-Saison in Erinnerung: Sobald es geregnet hat, wurde nach dem SC gerufen, das Überholen, am besten 10 m neben dem Mann usw.

Vielleicht wäre es mal wieder an der Zeit, Typen sich erschaffen zu lassen, und nicht so "Langweilern" wie Vettel eine Bühne zu geben.

Wenn Surer fragt warum in Deutschland die Zuschauer dort in der F1 rückgängig sind, es fehlen einfach die Typen, es fehlen einfach Rennen, wo es nicht ständig um irgendwelches taktisches Geplänke geht, dazu noch Experten und Moderatoren, die aber auch alles "entschuldigen und schönreden", was die FIA plus Rennkommissare plus den dortigen "Rennexperten" für Strafen aussprechen.

Und wenn schon einer mosert über Red Bull, vielleicht wäre es mal an der Zeit, Vettel mehr Freiraum zu geben, damit er eventuell wie ein Mann herüberkommt, und nicht oftmals wie ne "beleidigte Leberwurscht", nur weil ihn hat einer nicht überholen lassen bzw. weniger "ich kann nicht fahren, weil es regnet" und "wie "böse doch alle zu mir sind, nur weil sie mir keinen Platz lassen".

F1 ist ein Rennsport und kein "Schönheitssport". Das es auch nach den jetzigen Regeln brenzlige Situationen gibt, hat man eh gesehen, von daher, in einigen Dingen, auch beim Überholen und dann Crashen mehr Zutrauen in die Fahrer, mehr analysieren von den Leuten, die an der Strecke sind und nur weil es ein bißchen mehr regnet, nicht gleich das SC herausholen, gleiches gilt im Übrigen auch für Teile auf der Strecke. Dafür gibt es einen Funk und dafür gibt es Leute an der Box um Fahrer zu warnen, aber des wegen muss nicht ständig das SC raus. Früher gab es so etwas wie "wir fahren die Strecke wieder sauber".

Manchmal wünsche ich mir solche Experten wie auf Eurosport,die eben nicht alles "schönreden", sondern auch mal öfters sagen, bis dahin und nicht weiter und das auch gut den Zuschauern vermitteln, damit sie verstehen, warum so geredet wird. Aber nein, bei den heutigen TV-Experten hat man schon das Gefühl, passiert ein Unfall, denken die schon darüber nach, was kann man als nächstes machen, um das zu verhindern.

Das ist und wird nie machbar sein, außer ich habe irgendwann Autos die geschlossen sind, wo die Reifen zugebaut sind etc. pp. Nur, das ist halt eben NICHT die F1! Von daher muss ich endlich mal mit Risiko leben![/QUOTE]

Ja, es wird Zeit, dass es endlich wieder Tote gibt

Ja wir wünschen uns die Zeiten der Nach-Turbo-Ära, in denen es über Jahre so gut wie keine Überholmanöver gab. Rennen wurden nur noch in der Boxengasse entschieden.

Der Schumacher musste doch in seiner ganzen ersten Formel1 Karriere kaum so viel überholen, wie ein Vettel in seinen 5 F1 -Jahren.

Bei Regen wird keine SC herausgeholt, höchstens bei einem Monsunregen.

Wenn Teile auf der Fahrbahn sind, ist das eine Gefahr und die muss beseitigt werden. Wenn das im normalen Rennbetrieb nicht geht, dann muss das SC raus.

Deine Postings sind größtenteils rein emotional. Du willst nicht gute Rennfahrer sehen sondern brauchst irgendwie Helden. Nimm Ayrton Senna, der ist tot genug für einen Helden ;)

1Live
28-11-2012, 11:20
[QUOTE]Neuer Millionenvertrag für "Seb"
Die Spekulationen um einen möglichen Wechsel zu Ferrari gehören spätestens seit Dienstag der Vergangenheit an: Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz verlängert den Vertrag von Vettel vorzeitig bis 2016. Als „Seb“ 2010 den ersten WM-Titel einfuhr, cashte er jährlich acht Millionen. 2011, nach dem zweiten Triumph, erhöhte Mateschitz die Gage auf elf Millionen (plus vier Millionen Werbeeinnahmen). Im Gegenzug unterschrieb Vettel bis 2014. Nach seinem dritten Coup bekommt er abermals einen neuen Kontrakt. So wie Teamchef Christian Horner und „Superhirn“ Adrian Newey. Dazu zahlt Mateschitz jedem der 550 Mitarbeiter im Werk 12.350 Euro – insgesamt 6,8 Millionen.
Bisher war Fernando Alonso der Gagenkönig in der Formel 1 (28 Millionen Jahresgage bei Ferrari, Vertrag bis 2016). Insider vermuten: Ab sofort ist Vettel der bestbezahlte Pilot![/QUOTE]

http://sport.oe24.at/motorsport/Sebastian-Vettel-bis-2016-bei-Red-Bull/86451623

Ab sofort nun nicht mehr nur der beste Fahrer, sondern auch der bestbezahlte.:anbet::clap::freu::d::wub:

desert
28-11-2012, 11:25
Bei HRT liegen offenbar die Nerven blank :zahn:

[QUOTE]Polizeieinsatz in der HRT-Fabrik
Betrunkene Mechaniker randalierten
Die Lage bei HRT spitzt sich zu. Noch ist nicht klar, ob der Rennstall in der kommenden Saison an den Start gehen wird. Diese Unsicherheit führte in der Fabrik in Madrid nun zu einer Schlägerei. Auf dem Rückflug von Sao Paulo nach Madrid sollen sich HRT-Mechaniker betrunken und danach in der Fabrik randaliert haben. Die Situation spitzte sich zu, weshalb die Polizei einschreiten musste. "Die Situation war ziemlich brutal", bestätigte ein Mitglied des Team-Managements. [/QUOTE]

http://www.motorsport-magazin.com/formel1/news-158216-polizeieinsatz-in-der-hrt-fabrik-betrunkene-mechaniker-randalierten.html

ManOfTomorrow
28-11-2012, 11:25
Yeah, die nächsten WM-Titel sind sicher ... ;) :d:

desert
28-11-2012, 11:27
Finde ich scheiße, dass er verlängert. Hätte ihn lieber mal im direkten Duell gegen Alfons gesehen :crap:

1Live
28-11-2012, 11:31
[QUOTE=desert;37514258]Finde ich scheiße, dass er verlängert. Hätte ihn lieber mal im direkten Duell gegen Alfons gesehen :crap:[/QUOTE]
:lol:

Immer wenn Seb vor ihm steht, hat Seb bestimmt irgendwelche Getriebe Probleme.:schnatt:

Außerdem geht Vettel eh 2016 nach McLaren als JB nachfolger! :sumo::sumo::sumo:

desert
28-11-2012, 11:37
Was gibt's da zu lachen? :kopfkratz Ich will halt mal sehen wie er sich in einem anderen Team zurechtfindet :nixweiss:

1Live
28-11-2012, 11:39
[QUOTE=desert;37514287]Was gibt's da zu lachen? :kopfkratz Ich will halt mal sehen wie er sich in einem anderen Team zurechtfindet :nixweiss:[/QUOTE]

Zu lachen eigentlich nur das Fernando nicht dafür bekannt ist sich in einem Fairen Duell mit seinem Teamkollegen zu stellen.;)

Aber jetzt heißt es sowieso erstmal volle kraft zurück.
[QUOTE]RED BULL: KEIN NEUER VERTRAG MIT VETTEL
Der Formel-1-Rennstall Red Bull dementiert einen Bericht über eine Vertragsverlängerung mit Weltmeister Sebastian Vettel um zwei Jahre bis Ende 2016. "Wir haben einen Vertrag bis 2014. Das ist es und nichts Weiteres und nichts mehr", sagt Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko. Das österreichische Boulevardblatt "Österreich" hatte zuvor von einem neuen Kontrakt berichtet und sich dabei auf Konzernchef Dietrich Mateschitz berufen.[/QUOTE]

Quelle: N-TV

Susemann
28-11-2012, 11:42
[QUOTE=desert;37514258]Finde ich scheiße, dass er verlängert. Hätte ihn lieber mal im direkten Duell gegen Alfons gesehen :crap:[/QUOTE]

Ferrari wird einen Teufel tun, Fahrer wie Vettel und Alonso gleichzeitig zu verpflichten. Auch Red Bull wird sich kaum noch so einen Großverdiener leisten.
Und dass Alonso keinen zweiten Gott neben sich duldet, wissen wir spätestens seit seinem Jahr bei McLaren neben Hamilton.

desert
28-11-2012, 11:44
:crap:

Alonso ist doof :q:

1Live
28-11-2012, 11:55
[QUOTE=desert;37514319]:crap:

Alonso ist doof :q:[/QUOTE]

:tröst: Das wissen wir doch.:knuddel:

Tourgott
28-11-2012, 12:08
[QUOTE=Susemann;37513884]
Der Schumacher musste doch in seiner ganzen ersten Formel1 Karriere kaum so viel überholen, wie ein Vettel in seinen 5 F1 -Jahren.[/QUOTE]

OMFG

1Live
28-11-2012, 12:41
Williams hat Maldonado und Bottas für 2013 bestätigt! :clap:

/watch?v=xbaQ7hOCjFQ&feature=youtu.be

Wulffen
28-11-2012, 13:32
Klasse der Rückblick der Süddeutschen. :clap::clap::clap:

http://www.sueddeutsche.de/sport/formel-saisonrueckblick-und-immer-wieder-rammt-grosjean-1.1522185

Einfach mal durchklicken.

desert
28-11-2012, 13:36
Seinen bislang gefährlichsten Auftritt erlebt Grosjean (im Bild): Erst drängt er beim Start Schumacher in die Mauer, dann dreht er sich und erwischt Kobayashi, der samt Auto durch die Luft fliegt, aber unverletzt blieb. Grosjeans Reputation im Fahrerfeld sinkt.

Ja ne ist klar :rotfl: Das hat mit seriösem Journalismus nichts zu tun. Wirklich jeder mit Sachverstand weiß wohl einzuordnen, dass das nicht alleine Grosjeans Schuld war, sondern eher Alonsos, der Grosjean abdrängt, wodurch die Außenseite für Schumacher zu eng wird.
Den restlichen Müll lese ich mir lieber nicht durch, bevor ich noch die Fassung verliere.

polenpaule
28-11-2012, 14:07
/watch?v=MZHaBuaA9oQ

...

Wulffen
28-11-2012, 14:12
[QUOTE=polenpaule;37514899]/watch?v=MZHaBuaA9oQ

...[/QUOTE]
:gähn::gähn::gähn:

Schau mal dort.

http://ioff.de/showpost.php?p=37513590&postcount=1389

;)

titan
28-11-2012, 14:37
[QUOTE=desert;37514287]Was gibt's da zu lachen? :kopfkratz Ich will halt mal sehen wie er sich in einem anderen Team zurechtfindet :nixweiss:[/QUOTE]
Wird nicht passieren. Vettel hat gar nicht die Lust und den Mumm zu einem anderen Team zu gehen wo er kein Siegerauto hat.

titan
28-11-2012, 14:50
[QUOTE=Wulffen;37514724]Klasse der Rückblick der Süddeutschen. :clap::clap::clap:

http://www.sueddeutsche.de/sport/formel-saisonrueckblick-und-immer-wieder-rammt-grosjean-1.1522185

Einfach mal durchklicken.[/QUOTE]

Autsch. :rotfl:

Grosjean ist in so viele Unfälle verwickelt, dass er das Fahrerlager gegen sich aufbringt.

Pisten-Rambo Romain Grosjean

Immerhin: Grosjean rammt niemanden von der Strecke.

Grosjean (der keinen von der Piste rammt)

Grosjean (im Bild): Erst drängt er beim Start Schumacher in die Mauer, dann dreht er sich und erwischt Kobayashi, der samt Auto durch die Luft fliegt, aber unverletzt blieb.

Der Crash des Tages geht diesmal nicht auf die Kappe von Grosjean, sondern von Maldonado

was ist eigentlich mit Grosjean los? Schon seit vier Rennen hat er keinen Crash mehr verursacht

Die Sommerpause ist vorüber - und einer hat es besonders eilig, wieder auf Touren zu kommen: Romain Grosjean. Schon beim Start löst er eine Massenkarambolage aus, die nur mit viel Glück glimpflich endet.

Seinen Titel als unbeliebtester Fahrer verteidigt indes Grosjean: Mit einem waghalsigen Manöver will er Webber überholen, scheitert jedoch, befördert damit nicht nur Webber von der Strecke, sondern auch Rosberg.

Grosjean rammt niemanden von der Strecke,



Das ist der Jahresrückblick von Grosjean. Der Autor mag ihn nicht besonders.

ManOfTomorrow
28-11-2012, 19:36
http://www.welt.de/sport/formel1/article111622765/Vettel-soll-im-Finale-regelwidrig-ueberholt-haben.html

Vettel soll regelwidrig überholt haben, Ferrari bzw. Alonso erwägt einen Protest.

Ohne Worte! :rolleyes::rolleyes:

1Live
28-11-2012, 19:39
Da passiert eh nichts mehr. Hätte Ferrari Protest einlegen wollen, hätten sie es schon längst getan.

Tourgott
28-11-2012, 19:43
Ich habe es hier doch bereits erklärt: http://ioff.de/showpost.php?p=37513590&postcount=1389

Hier auch noch mal in einem anderen Video: /watch?v=Ku979qCzAWA
Es ist eindeutig zu sehen, dass der Marshall eine grüne Flagge schwenkt.

desert
28-11-2012, 19:46
[QUOTE=ManOfTomorrow;37516769]http://www.welt.de/sport/formel1/article111622765/Vettel-soll-im-Finale-regelwidrig-ueberholt-haben.html

Vettel soll regelwidrig überholt haben, Ferrari bzw. Alonso erwägt einen Protest.

Ohne Worte! :rolleyes::rolleyes:[/QUOTE]

Ist doch längst kalter Kaffee.

Weder in Runde 3 noch in Runde 4 und schon gar nicht in Runde 8 hat er etwas getan, was regelwidrig ist.

Und im Zweifel:

Streckenposten > LED Leuchten

Wäre auch irgendwie ziemlich dämlich. Wenn im Senna-S ein Auto steht, warum sollte die Gelbphase die ganze Gerade gelten? So ist das doch nie. Nach der Unfallstelle ist IMMER direkt wieder Grün.

Gifs sind cooler als Videos :freu:

http://s7.directupload.net/images/121128/xq7wq2yp.gif

titan
28-11-2012, 20:13
[QUOTE=ManOfTomorrow;37516769]http://www.welt.de/sport/formel1/article111622765/Vettel-soll-im-Finale-regelwidrig-ueberholt-haben.html

Vettel soll regelwidrig überholt haben, Ferrari bzw. Alonso erwägt einen Protest.

Ohne Worte! :rolleyes::rolleyes:[/QUOTE]
Die Welt mal wieder. Die habe ich diese Saison richtig gefressen. Nur schlecht recherchierte Artikel und vor allem mieses Stimmungsmache.

Wenn was regelwidrig gewesen wäre hätte Ferrari schon während des Rennens protestiert. Die Rennkommissare schauen sich auch alles an und haben nichts gesehen. Das ganz ist aus und vorbei.

titan
28-11-2012, 20:23
Und schon laufen die Fanboys Amok. Echt widerlich was die deutsche Presse abliefert. Allerdings die spanische genauso.Zumal Ferrari ja schon dementiert hat.

Bin ich froh das die Saison vorbei ist.

Wulffen
28-11-2012, 20:28
[QUOTE=titan;37517443]Und schon laufen die Fanboys Amok. Echt widerlich was die deutsche Presse abliefert. Allerdings die spanische genauso.Zumal Ferrari ja schon dementiert hat.

Bin ich froh das die Saison vorbei ist.[/QUOTE]
Meinste etwa nächstes Jahr wird es besser? :kopfkratz

titan
28-11-2012, 20:30
[QUOTE=Wulffen;37517491]Meinste etwa nächstes Jahr wird es besser? :kopfkratz[/QUOTE]
Hoffentlich. Das ganze nimmt einen den Spass.

Apollo
28-11-2012, 20:46
[quote=titan;37517443]Und schon laufen die Fanboys Amok. Echt widerlich was die deutsche Presse abliefert. Allerdings die spanische genauso.Zumal Ferrari ja schon dementiert hat.

Bin ich froh das die Saison vorbei ist.[/quote]
Ich kann mich noch gut an Zeiten erinnern, da wurde man fast gekreuzigt, wenn man mal an Schumacher herumgemäkelt hat. Einige Fans übertreiben es immer. Ich kann mir vorstellen, daß das heute sogar die gleichen Leute sind, die damals Schumacher bis aufs Messer verteidigt haben, weil das nun mal ein deutscher Weltmeister war.

Ich würde Vettel schon gerne in ein paar Jahren bei einem anderen Topteam sehen. Es bedeutet schon ein bißchen mehr, wenn man mit verschiedenen Teams Weltmeister werden kann.

titan
28-11-2012, 20:51
[QUOTE=Apollo;37517703]Ich kann mich noch gut an Zeiten erinnern, da wurde man fast gekreuzigt, wenn man mal an Schumacher herumgemäkelt hat. Einige Fans übertreiben es immer. Ich kann mir vorstellen, daß das heute sogar die gleichen Leute sind, die damals Schumacher bis aufs Messer verteidigt haben, weil das nun mal ein deutscher Weltmeister war.

Ich würde Vettel schon gerne in ein paar Jahren bei einem anderen Topteam sehen. Es bedeutet schon ein bißchen mehr, wenn man mit verschiedenen Teams Weltmeister werden kann.[/QUOTE]

Ich finde das auf beiden Seiten die Presse einen grossen Anteil hat. Siehe den Weltartikel. Völlig aus der Luft gegriffen und falsche behauptungen und schon brennt der Busch. Das ist nicht mehr schön. Vor allem falls Vettel mal zu den roten geht sind die Hater von heute auf einmal die Fans von morgen.:D

Wulffen
28-11-2012, 20:53
[QUOTE=titan;37517771]Ich finde das auf beiden Seiten die Presse einen grossen Anteil hat. Siehe den Weltartikel. Völlig aus der Luft gegriffen und falsche behauptungen und schon brennt der Busch. Das ist nicht mehr schön. Vor allem falls Vettel mal zu den roten geht sind die Hater von heute auf einmal die Fans von morgen.:D[/QUOTE]
Das kennen wird doch vom Fußball, da geht dann ganz schnell :rotfl:, leider auch andersrum. :crap:

Mobbing Bert
28-11-2012, 20:56
Und dann gab es Zeiten hier, da wurde jede Private Scheisse von Schumacher hier ausgeweidet. Sei es seine Geheim-Hochzeit oder seiner angeblichen Steuerflucht in die Schweiz.

titan
28-11-2012, 20:56
[QUOTE=Wulffen;37517801]Das kennen wird doch vom Fußball, da geht dann ganz schnell :rotfl:, leider auch andersrum. :crap:[/QUOTE]
Den Fussballvergleich wollte ich nicht ranziehen. Ich hoffe ja nicht das sich auch ne Hooligan und Ultraszene in der F1 bildet:fürcht:

zeugnimad
28-11-2012, 22:20
Vettel-Force vs. Alonso-Army. :trippel: :zahn:

Bengalos gibts doch zumindest bei der DTM beim Saisonfinale schon immer, oder? :D

titan
28-11-2012, 22:26
[QUOTE=zeugnimad;37519152]Vettel-Force vs. Alonso-Army. :trippel: :zahn:

Bengalos gibts doch zumindest bei der DTM beim Saisonfinale schon immer, oder? :D[/QUOTE]
Das stimmt.Und es sieht gut aus.;)

Wulffen
28-11-2012, 22:29
[QUOTE=titan;37519230]Das stimmt.Und es sieht gut aus.;)[/QUOTE]
Das machen dann ja Leute die das gelernt haben. ;)

titan
28-11-2012, 22:30
[QUOTE=Wulffen;37519253]Das machen dann ja Leute die das gelernt haben. ;)[/QUOTE]
Yepp Feuerwerker und weit genug entfernt von den Zuschauern.

Plumpaquatsch
28-11-2012, 22:44
"@andrewbensonf1
Ferrari trying to establish whether there is enough evidence to protest Sebastian Vettel for overtaking under yellow flags. Story soon"

Andrew Benson ist ein Schreiberling und Twitterer von BBC

Bis 30.November kann man bei der FIA Einspruch einlegen, falls es was zu beanstanden gibt.
Danach ist endgültig Schluß.


Da bin ich mal gespannt, ob Ferrari doch noch Einspruch einlegt.
Könnte lustig finden wenn sich alles als heiße Luft entpuppt ;)

titan
28-11-2012, 22:54
[QUOTE=Plumpaquatsch;37519445]"@andrewbensonf1
Ferrari trying to establish whether there is enough evidence to protest Sebastian Vettel for overtaking under yellow flags. Story soon"

Andrew Benson ist ein Schreiberling und Twitterer von BBC

Bis 30.November kann man bei der FIA Einspruch einlegen, falls es was zu beanstanden gibt.
Danach ist endgültig Schluß.


Da bin ich mal gespannt, ob Ferrari doch noch Einspruch einlegt.
Könnte lustig finden wenn sich alles als heiße Luft entpuppt ;)[/QUOTE]
:ko:

Büdde net. Dann gehen sich die Fans an die Gurgel. Welches Manöver ist denn eigentlich gemeint? Welt zeigt einen HRT,Youtube Kobayashi und Marca schreibt von Vergne.:dada:

Plumpaquatsch
28-11-2012, 22:56
[QUOTE=titan;37519551]:ko:

Büdde net. Dann gehen sich die Fans an die Gurgel. Welches Manöver ist denn eigentlich gemeint? Welt zeigt einen HRT,Youtube Kobayashi und Marca schreibt von Vergne.:dada:[/QUOTE]

Das von Vergne.
Das andere wurde am Sonntag schon aufgeklärt.

Es geht um das von Desert um 19.46 Uhr gepostete Überholmanöver und ob da ein Streckenposten eine grüne Flagge schwenkt oder nicht.

titan
28-11-2012, 23:00
[QUOTE=Plumpaquatsch;37519578]Das von Vergne.
Das andere wurde am Sonntag schon aufgeklärt.[/QUOTE]

Na prima. Okay warten wir ab. Was anderes können wir eh net machen. Ich persönlich finds doof auch wenn ich Vettel nicht mag.


Eindeutig grüne Flagge.Glaube ich zumindest. Weiter gehen,hier gibt es nichts zu sehen:D

Plumpaquatsch
28-11-2012, 23:01
[QUOTE=titan;37519608]Na prima. Okay warten wir ab. Was anderes können wir eh net machen. Ich persönlich finds doof auch wenn ich Vettel nicht mag.[/QUOTE]

Das soll ja alles von Alonsos Manager ausgehen.
Der soll Ferrari irgendwie zum Protest bequatscht haben.

Ob es stimmt, weiß ich nicht.

titan
28-11-2012, 23:05
[QUOTE=Plumpaquatsch;37519626]Das soll ja alles von Alonsos Manager ausgehen.
Der soll Ferrari irgendwie zum Protest bequatscht haben.

Ob es stimmt, weiß ich nicht.[/QUOTE]

Ist das nicht Flavio Briatore :suspekt: Würde ja passen.

Plumpaquatsch
28-11-2012, 23:06
[QUOTE=titan;37519672]Ist das nicht Flavio Briatore :suspekt: Würde ja passen.[/QUOTE]

Nö, ein Spanier