PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Game of Thrones [USA] auf HBO und Sky


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Kim
05-07-2013, 20:58
Ja, aber Arya sollte ja Elmar heiraten. Nix mit aussuchen.
Und auch wenn der Typ nett wäre und auch kein alter Sack - ich kann mit Arya in keinster Weise unter den Freys zu Füßen des alten Walder vorstellen.

Na ja, im Buch sind beide 9 jahre alt, das wären ja noch 4 Jahre bis sie heiraten könnten. Da kann man ja hoffen das der alte Walder inzwischen den Löffel abgegeben hat und es einen neuen Lord gibt.
Wobei man nicht weiß ob das besser ist...

Im Buch ist die Frau von Walder Frey schwanger, oder?
Ist das in der Serie auch so?

anneB
05-07-2013, 21:12
Nö, in der Serie prahlt er nur, dass sie erst 15 ist und sie ihm ganz allein gehört :rotauge:

Klar, für unsere heutigen Moralvorstellungen klingt diese Hochzeitspolitik furchtbar und unvorstellbar. Im Mittelalter z.B. war es die Regel, da wurden der adlige Nachwuchs immer unter den Höfen und herrschaftlichen Häusern einander versprochen, oft sogar gleich nach ihrer Geburt und immer waren politische Bedingungen daran geknüpft. Darum finde ich Catelyns Verhalten überhaupt nicht verwerflich, es passt einfach in diese Zeit.

Was hättest du denn mit dem alten Walder verhandelt, damit er dieses grosse Heer über seine Brücke hätte passieren lassen?

Kim
05-07-2013, 21:23
Dieses Verschachern von Kindern, besonders Mädchen, finde ich ganz schlimm.
Zu sehen an Daeneris, die an einen Wilden verkauft wurde und auch ne schwere Zeit hatte, bis sie anfing Stockholm-Syndrom-mässig ihren Vergewaltiger zu lieben.

Wenn es ein "anständiger Mann" ist, so einer wie Ned versprochen hat für Sensa zu suchen, dann können sich beide arrangieren und sogar glücklich werden. Wie zum Beispiel Catelyn und Ned.
Aber meistens geht es doch richtig schief. Mir fällt kein weiters glückliches Paar in GoT ein.

Für arragierte, unglückliche Ehen gibt es noch ein paar mehr Beispiele, die aber im Bücherthread besser aufgehoben sind.

Zu Walder, ich hätte gleich einen anderen Weg genommen. Er hat doch ne Landkarte, warum geht er dahin?
Wo kommen sie eigentlich her und wo wollen sie hin, als sie über die Brücke wollen?
http://www.sermountaingoat.co.uk/map/versions/speculative_map.jpg

anneB
05-07-2013, 21:43
Sie mussten aber den Fluss überqueren und Tywins Heer sass ihnen im Nacken. Also es gab keine Zeit mehr Flösse zu bauen, um die schweren Rüstungen, Waffen und Kriegsgerät schnell über den Fluss zu schaffen.

Ebenso wenig hätten sie die Twins belagern können, um Walder zum Tore öffnen zu zwingen. Strategisch wäre das nicht möglich gewesen, da sie nur einen Turm belagert hätten und Walder hätte sich im anderen ins Fäustchen gelacht.

Es gab nur diese eine Möglichkeit, sie mussten über die Frey Brücke ziehen, sie brauchten das 'Ok' vom alten Wiesel. Und Catelyn hat seinen Schwachpunkt erkannt und womit sie sein Ego pinseln, sprich ihm dann auch sein Einverständnis abringen konnte.

Ja, du darfst die damaligen Verhältnisse aber nicht mit unserer heutigen Zeit vergleichen. Dort kannte man es doch nicht anders :nixweiss:

Heinrich der VIII. hat seine älteste Tochter Mary auch als Kind an den Königshof von Spanien versprochen, um nur mal ein Beispiel zu nennen.

Dany war mit 14 auch für diese Verhältnisse kein Kind mehr und in den Büchern wurde ihre Hochzeitsnacht auch nicht als Vergewaltigung dargestellt. Das haben sie in der Serie unglücklich gezeigt, finde ich. Ich würde hier auch darüber diskutieren, wer von den beiden sich eher verliebt hat, ich denke da eher Drogo und nicht sie ;)

anneB
06-07-2013, 11:26
Game of Thrones nimmt in diesem Jahr wieder an der Comic Con in San Diego, am 19. Juli teil.

George R.R. Martin ist auch dabei, wird aber leider nicht moderieren.

[quote]Featured cast include: (in alphabetical order): John Bradley as Samwell Tarly, Emilia Clarke as Daenerys Targaryen, Nikolaj Coster-Waldau as Jaime Lannister, Peter Dinklage as Tyrion Lannister, Michelle Fairley as Catelyn Stark, Kit Harington as Jon Snow, Rose Leslie as Ygritte, and Richard Madden as Robb Stark. The panel will be moderated by Elvis Mitchell.[/quote]

Quelle: http://winteriscoming.net/2013/07/thrones-comic-con-panel-lineup-revealed/

Am 18. Juli werden die Emmy Nominierungen bekanntgegeben. Das sind dann 2 spannende Tage hintereinander :trippel: :D

Dennis|Natascha
06-07-2013, 12:03
Ok, schade das es immer die selben sind die auf solche Panels eingeladen werden :(

anneB
06-07-2013, 12:31
Wen hättest du denn gern dabei gehabt?

Ich vermute sie teilen sich immer auf, ein Teil geht in Amerika zur Con und der andere in England.

http://s14.directupload.net/images/130706/relgax5g.gif http://s1.directupload.net/images/130706/kelvfj73.gif http://s7.directupload.net/images/130706/p7lhlv7z.gif :rotfl:

Hier noch ein Foto von Michelle Fairley und Conleth Hill, die beide Gastauftritte in der Serie 'Suits' haben...

http://s14.directupload.net/images/130706/643eo5ek.png

Dennis|Natascha
06-07-2013, 12:53
Hm, mich hätten Nebenrollen mal interessiert. Jack Gleeson z.b. oder Ed Skrein hätte ich gern gesehen. Oder Natalie Dormer.

Malk
06-07-2013, 14:26
[QUOTE=Kim;39194516]Dieses Verschachern von Kindern, besonders Mädchen, finde ich ganz schlimm.
Zu sehen an Daeneris, die an einen Wilden verkauft wurde und auch ne schwere Zeit hatte, bis sie anfing Stockholm-Syndrom-mässig ihren Vergewaltiger zu lieben.
[/QUOTE]

Da gebe ich dir recht, dieser "Brauch" löst ja im Grunde auch den Krieg aus. Rhaeger muss Elia Martell heiraten und letztendlich liebt er eine andere...was dann den Krieg auslöst. Andererseits wäre er nicht egoistisch gewesen, hätte wahrscheinlich kein Krieg stattgefunden. Allerdings ist es eben dieser Brauch der die Menschen zu verzweifelten Taten greifen lässt..

Kim
06-07-2013, 14:31
ich schreib meine Antwort im Bücherthread :D

anneB
06-07-2013, 15:05
[QUOTE=Dennis|Natascha;39197690]Hm, mich hätten Nebenrollen mal interessiert. Jack Gleeson z.b. oder Ed Skrein hätte ich gern gesehen. Oder Natalie Dormer.[/QUOTE]

Vielleicht sieht man sie dann in London zur Con, da waren letztes Jahr doch auch sehr viele Darsteller; Gwendoline Christie, Charles Dance etc.

Richard und Michelle sind dieses Jahr bestimmt das letzte Mal dabei.

Kim
06-07-2013, 15:12
Ich habe irgendwo gelesen, dass Richard Madden geweint hat auf dem Rückflug, nach seinem letzten Tag, weil er es so geliebt hat da mitzuspielen.

Das kann ich mir vorstellen, es muß ein Traum sein, in so einem Projekt mitzumachen.
Ser Jaimie (Coster Waldau) hat ja auch erzählt, dass er im Kindle nach seinem Namen gesucht hat, immer in der Hoffnung, das er nicht stirbt ;)

Wie es wohl Kit Harrington ging, als er seine letzte Szene gelesen hat... :)

anneB
06-07-2013, 17:36
Wir hatten doch letztens die Frage nach unseren Season 3 Lieblingsszenen. Ich muss da unbedingt noch eine ergänzen und zwar die, in der Hot Pie Arya sein selbstgebackenes Wolfsbrot schenkt. Das war so :wub: und :rotfl: zugleich!

Kim
07-07-2013, 03:06
Huch, das wusste ich gar nicht;


[QUOTE]Wer hätte das gedacht? Rose Leslie aka Ygritte und Kit Harington auch bekannt als Jon Snow aus der HBO-Hitserie sind tatsächlich zusammen. [/QUOTE]

Quelle Filmjunkies

anneB
07-07-2013, 11:11
Mich überrascht es auch, auf welche Quelle berufen sie sich denn? Wenn dann muss es wohl ganz frisch sein, ich hatte kürzlich noch ein ziemlich aktuelles IV mit Rose geschaut in dem sie erzählte, sie und Kit wären schon sehr lange gut befreundet, was auch den Dreharbeiten zu gute käme :hehe:

Sollte es stimmen, dass beide zusammen sind, dann sag ich 'Herzlichen Glückwunsch', sie sind doch ein hübsches Paar.

Jaya Ballard
07-07-2013, 11:17
Wäre ja bei weitem nicht das erste Mal, dass Dreharbeiten zusammenschweißen :hehe:
Sind aber wirklich ein hübsches Paar :d:


Ich habe wieder begonnen nochmal Staffel 1 zu schauen, wenn ich dran bin mit Welpenbeaufsichtigung (die schlafen ja eh noch die meiste Zeit), und die Faszination kam sogleich wieder zurück :wub:

anneB
07-07-2013, 12:01
Offensichtlich bahnte sich schon im Sommer letzten Jahres etwas an...

[quote]Kit Harington shared a romantic dinner with costar Rose Leslie in early August — and it ended with some old-fashioned face sucking!![/quote] :rotfl:

Quelle: http://perezhilton.com/2012-08-24-game-of-thrones-and-sex-rose-leslie-kit-harington-new-couple-ygritte-jon-snow-lucky-bastard

Ich hab Staffel 1 auch grad nochmal gesehen, aktuell bin ich bei 2, ich werd mir danach aber nochmal von vorn anfangen mit den Audiokommentaren.

Ijon
07-07-2013, 12:14
[QUOTE=anneB;39193936]
Ich hab dich auch vermisst :)
[/QUOTE]
:)

[QUOTE]
Ich muss gestehen, dass ich mich mit der Figur Talisa am Ende versöhnen konnte. Man war ihr gegenüber ja die ganze Zeit misstrauisch und vermutete, sie wäre eine Lannister Spionin.

Dass sie wirklich schwanger war und einen möglichen Sohn Eddard hätte nennen wollen, war wirklich nah am Kitsch. Aber irgendwie auch rührend und hat die Tragik am Ende halt noch verstärkt.
[/QUOTE]
Theoretisch hab ich das auch. :D Aber die Hochzeit stellt das sehr auf die Probe. Ich empfinde Talisa dort als Fremdkörper, hängt auch mit ihrer hübsch-präsenten Erscheinung zusammen.

Hab die Szene nochmal gesehen, hatte ich gar nicht mehr so in Erinnerung. Das ist wirklich :ko: Fallhöhe hin oder her.
[QUOTE]
Wenn der Pfeil nur im Fleisch steckt und keine lebenswichtigen Gefäße oder Organe verletzt, stirbt man daran bestimmt nicht sofort. Ich empfand das jetzt nicht als unrealistisch bzw. mir ist es beim ersten Schauen nicht einmal aufgefallen, dass beide von Pfeilen getroffen waren. Ich hätte es komischer empfunden, wenn beide von Pfeilen verschont worden wären.
[/QUOTE]
Ich stell es mir halt schwierig vor, mit durchbohrtem Oberkörper groß zu sprechen. Aber ich muss mich wohl korrigieren: Bei Catelyn sieht man nur den Schulterschuss und Robb haucht am Ende nur noch, hat aber bestimmt 'Bauch' und Lunge verletzt. :erbsenzähl: :zahn:
Buch-Szene

Im Buch hat Catelyn, glaub ich, keine Verletzung (sie wollten sie angeblich verschonen; letztlich ging es nur um Robb und seine Armee, die anderen waren "Kollateralschäden"). Robb bekam soweit berichtet "nur" einen Schulter- und Beinschuss.


[QUOTE]
[QUOTE]We'll have music, such sweet music, and wine, heh, the red will run, and we'll put some wrongs aright. [...][/QUOTE]
Sagt er das in der Serie?

Ich fand seinen Satz so makaber, als Robb zu Talisa kriecht... The King of the North arises! :rotauge: :crap:
[/QUOTE]
Das Walder-Zitat ist aus dem Catelyn-Kapitel mit der Ankunft bei den Twins.

:rolleyes:

anneB
07-07-2013, 12:33
[QUOTE=Ijon;39202606]Theoretisch hab ich das auch. :D Aber die Hochzeit stellt das sehr auf die Probe. Ich empfinde Talisa dort als Fremdkörper, hängt auch mit ihrer hübsch-präsenten Erscheinung zusammen.[/quote]

Das kann ich absolut nachvollziehen. George soll ja auch nicht einverstanden gewesen sein, dass diese Figur in der Serie eingebaut wird.

[quote]Ich stell es mir halt schwierig vor, mit durchbohrtem Oberkörper groß zu sprechen. Aber ich muss mich wohl korrigieren: Bei Catelyn sieht man nur den Schulterschuss und Robb haucht am Ende nur noch, hat aber bestimmt 'Bauch' und Lunge verletzt. :erbsenzähl: :zahn:[/quote]

Ich habs mir auch nochmal angeschaut und gebe dir Recht; sein Pfeil steckt in der Lunge. Spätestens wenn sie ihm den herausgezogen hätten, wäre er gestorben und sprechen geht da sicherlich auch nicht mehr. aber er sagt ja auch nichts mehr, ausser 'Mother' :heul:

[quote]Buch-Szene

Im Buch hat Catelyn, glaub ich, keine Verletzung (sie wollten sie angeblich verschonen; letztlich ging es nur um Robb und seine Armee, die anderen waren "Kollateralschäden"). Robb bekam soweit berichtet "nur" einen Schulter- und Beinschuss.
[/quote]

Das ist interessant. Ich habe nur das letzte Stück gelesen, nicht das komplette Kapitel. Im Buch zerkratzt sie sich das Gesicht und weint und kichert, also wie eine Wahnsinnige. Dann sagt irgendjemand, dass man dem ein Ende setzen soll... Den Wahnsinn hat Michelle sehr gut rübergebracht finde ich.


[quote]Das Walder-Zitat ist aus dem Catelyn-Kapitel mit der Ankunft bei den Twins.

:rolleyes:[/QUOTE]

Achso danke, das hab ich noch nicht gelesen. Wofür ist der Smiley, hab ich dich verärgert? :(

Ijon
07-07-2013, 12:43
[QUOTE=anneB;39202668]
Das ist interessant. Ich habe nur das letzte Stück gelesen, nicht das komplette Kapitel. Im Buch zerkratzt sie sich das Gesicht und weint und kichert, also wie eine Wahnsinnige. Dann sagt irgendjemand, dass man dem ein Ende setzen soll... Den Wahnsinn hat Michelle sehr gut rübergebracht finde ich.
[/QUOTE]
:ja:

Dass sie Catelyn eigentlich verschonen wollten, ist übrigens aus einem anderen Kapitel: ASoS-Epilog (oder später ein Riverrun-Kapitel)

[QUOTE]
Achso danke, das hab ich noch nicht gelesen. Wofür ist der Smiley, hab ich dich verärgert? :([/QUOTE]
Huch. Nein, das war nur noch ein "Kommentar" zu deinem Walder-Zitat aus der Serie :D

anneB
07-07-2013, 13:00
[QUOTE=Ijon;39202700]:ja:

Dass sie Catelyn eigentlich verschonen wollten, ist übrigens aus einem anderen Kapitel: ASoS-Epilog (oder später ein Riverrun-Kapitel)
[/quote]

Danke für den Tip :trippel:

[quote]Huch. Nein, das war nur noch ein "Kommentar" zu deinem Walder-Zitat aus der Serie :D[/QUOTE]

Da bin ich aber froh http://foolstown.com/sm/mpr.gif :D

Für mich hätten sie Talisa auch weglassen können.

Mrs.Brightside
07-07-2013, 14:34
[QUOTE=Kim;39198248]
Wie es wohl Kit Harrington ging, als er seine letzte Szene gelesen hat... :)[/QUOTE]

Denkst du er machte sich Sorgen ob er überlebt?

Ohne irgendwas von den Büchern zu wissen, zähle ich Jon eigentlich zu den Leuten um die ich mir nicht so viele Sorgen mache weil ich glaube, dass die George nicht (bzw. nicht so bald) töten würde.

Versteh auch nicht so Recht wieso man bei Robbs Ehefrau gegenüber zum Buch so abgewichen ist. Wäre die Original-Story zu aufwändig gewesen?

anneB
07-07-2013, 15:13
Das wüsste ich auch sehr gern...

Kim
07-07-2013, 15:26
Vor allen weiß man ja nicht, was für eine Rolle die überlebende Buch-ehefrau und deren Mutter in den letzten Büchern noch spielen sollten.
Außerdem wäre es komisch, wenn die Familie der Serien-Talisa gar nicht reagiert.
Aber vielleicht haben sie gedacht, dass man zwei 15jährigen eine überstürzte unüberlegte Ehe glauben kann, aber dem älteren Serien Robb nicht.

Ich hab aber die Befürchtung, dass diese minimalen Änderungen in der Folge zu einem Zeitreise-Problem werden, wenn in der Zukunft plötzlich wichtige Personen tot sind oder gar nicht erst existieren.

Ich liebe es ja Podcasts zu hören. Ich hab grade einen entdeckt, bei dem "Ivan and Red" die einzelnen Folgen komplett ungespoilert kommentieren. :lol: Die Reaktion auf Neds Enthauptung: "Er ist auf meinem DVD-Cover!!!111!!!einself "
Edit: Ich meine die Kommentaroren wissen nichts, bevor sie die Folge sehen

Falls jemand auch Spaß an respektlosen Kommentaren hat (http://boarsgoreandswords.com#sthash.IZR7SucB.dpuf)

Jaya Ballard
07-07-2013, 15:34
Ich schwimme dann wohl gegen den Strom, wenn ich die Leichenmamsell Talisa eigentlich eine gute Rolle fand :helga: Ich habe aber wie gesagt auch zuerst die Serie geschaut und DANN gelesen.
Gut, vielleicht liegts auch bissel daran, dass ich Oona Chaplin sehr attraktiv finde :wub:

WillofFire191
07-07-2013, 17:12
ich fand talisa auch klasse. oona is auch was für die augen. :wub::love:

Elizabeth
08-07-2013, 08:38
ich empfand Talisa auch als Fremdkörper!! Hab sie ignoriert! :schmoll:

De Prinz Bibi
08-07-2013, 09:13
[QUOTE=Kim;39194516]Zu sehen an Daeneris, die an einen Wilden verkauft wurde und auch ne schwere Zeit hatte, bis sie anfing Stockholm-Syndrom-mässig ihren Vergewaltiger zu lieben.[/QUOTE]

Das kam mir eher so vor, dass sie ihn "gezähmt" hat und beide danach
Gefühle füreinander hatten.

anneB
08-07-2013, 09:22
[QUOTE=De Prinz Bibi;39207554]Das kam mir eher so vor, dass sie ihn "gezähmt" hat und beide danach
Gefühle füreinander hatten.[/QUOTE]

So empfinde ich es auch :ja:

Kim
08-07-2013, 10:23
Ich war etwas provokativ.

Für mich sind das zwei Leute, die sich wirklich geliebt haben.
Und sie sah immer so zierlich aus neben ihm.

Man hätte ihnen etwas mehr Zeit zusammen gönnen können....

anneB
08-07-2013, 10:32
Ich hab dir im Bücherthread ja auch den Beweis geliefert, dass er sie nicht vergewaltigt hat. Für mein Empfinden hat er sie für seine Verhältnisse sogar zuvorkommend behandelt. Die Dothraki sind nun mal ein barbarisches Volk, sie kennen es halt nicht anders. Aber er hat sich auf Dany eingelassen und sie sich auf ihn. Daraus konnte Respekt, Zuneigung und Liebe entstehen.

Es gibt auch mindestens noch ein Paar in Martins Geschichte die das ebenfalls getan und geschafft haben und auch welche, wo genau das Gegenteil der Fall war.

Elizabeth
08-07-2013, 13:41
[QUOTE=anneB;39207950]Ich hab dir im Bücherthread ja auch den Beweis geliefert, dass er sie nicht vergewaltigt hat. Für mein Empfinden hat er sie für seine Verhältnisse sogar zuvorkommend behandelt. Die Dothraki sind nun mal ein barbarisches Volk, sie kennen es halt nicht anders. Aber er hat sich auf Dany eingelassen und sie sich auf ihn. Daraus konnte Respekt, Zuneigung und Liebe entstehen.

Es gibt auch mindestens noch ein Paar in Martins Geschichte die das ebenfalls getan und geschafft haben und auch welche, wo genau das Gegenteil der Fall war.[/QUOTE]


Brienne und Jamie? Wobei das ja kein richtiges Paar war, sondern Freundschaft und gegenseitiges Verstehen.

anneB
08-07-2013, 13:59
Genau, nein die meinte ich auch nicht, sondern Catelyn und Eddard :)

Elizabeth
08-07-2013, 19:12
[QUOTE=anneB;39208829]Genau, nein die meinte ich auch nicht, sondern Catelyn und Eddard :)[/QUOTE]

:)

Kim
09-07-2013, 18:24
Am Montag begannen in Nordirland die Dreharbeiten zur vierten Staffel der HBO-Serie. In den nächsten Wochen beginnt auch die Produktion in Kroatien und Island.

[QUOTE]„Die Kameras laufen offiziell. Tag eins, Staffel vier. Es hat begonnen“, verkündete Produktionsassistentin Cat Taylor via Twitter den offiziellen Drehbeginn. Die ersten Dreharbeiten laufen derzeit in Nordirland, wo aufgrund des Produktionshauptsitzes Belfast der größte Teil der Aufnahmen stattfindet. Im Verlauf des Monats werden zwei weitere Filmcrews den Dreh in Island und Kroatien beginnen. [/QUOTE]

Serienjunkies (http://www.serienjunkies.de/news/game-thrones-51210.html)

Cat Taylor (CatonSet) Twitter:
We are officially rolling. Day one, Season 4. It has begun.

Dennis|Natascha
09-07-2013, 18:30
Das ist Tee vom gestern ;)

Kim
09-07-2013, 18:39
Von der Seite "Winter is coming" (http://winteriscoming.net/2013/07/new-split-filming-location-details/)

Es scheint neue Drehorte in Split zu geben, die Marokko ersetzen. Unter anderem drehen sie im Keller des Diokletianspalastes

http://winteriscoming.net/wp-content/uploads/2013/07/cellars.jpg

Außerdem ein "Desert scene" in Žrnovnica, nahe Split

WillofFire191
09-07-2013, 19:43
besser so. das ganze team nach marokko zu bringen ist teurer und kroatien ist sowieso schöner

De Prinz Bibi
10-07-2013, 09:51
Ich frage mich jetzt noch, warum Hodor so ist wie er ist :kopfkratz

- Er scheint ja geistig nicht soo extrem zurückgeblieben zu sein. Sein Gesichtausdruck ist vernünftig und er kann immerhin als Diener arbeiten.
- er ist außerdem weder taub noch stumm (ohne Stimme oder Zunge könnte
er ja nicht "Hodor" sagen).

Warum redet er dann nicht?

anneB
10-07-2013, 10:55
Ich schätze, das weiss bisher nur George ;)

thebunz
16-07-2013, 14:06
Huhu,

ich bin jetzt auch mit der dritten Staffel durch (Sky) und auch wenn ich sonst nur stille Mitleserin bin, MUSS ich jetzt mal was dazu schreiben. ;)

(in meiner Umgebung ist sonst noch keiner mit dem GoT-Virus befallen)

Mein Fazit der dritten Staffel:

Am schlimmsten: War die Red Wedding-Folge. Ich habe sie Nachts nach meinem Spätdienst gesehen und konnte erstmal nicht mehr schlafen. Hat mich wirklich aufgewühlt und berührt. Mir kamen auch ein paar Tränchen...da ich mit den Büchern quasi erst angefangen habe (aktuell Band 4, deutsche Ausgabe), habe ich ein wenig Angst davor, das ganze noch mal lesen zu müßen....

Am interessantesten: Waren die Wandlungen mancher Charaktere für mich. So war Jaime zb immer ein rotes Tuch für mich, mit Brienne auf der Reise wurde er aber immer menschlicher und symphatischer. Ebenso der Hund.

Am liebsten: Mag ich Tyrion. Schade das er sich immer noch so sehr von seinen Vater beherrschen läßt. Weitere Lieblinge sind Arya, Davos, Dany, Rob und (mittlerweile) Sansa.

Am grausamsten: Walder Frey. Joffrey. Und Tywin. Wobei ich Tywin eigentlich am schlimmsten finde, denn bei ihm steht ein starker Intellekt dahinter. Seine Taten sind IMMER überlegt.

Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf die vierte Staffel. Bis dahin werde ich wohl auch mit den 10 Büchern durch sein.

Elizabeth
16-07-2013, 14:53
[QUOTE=thebunz;39258182]Huhu,

ich bin jetzt auch mit der dritten Staffel durch (Sky) und auch wenn ich sonst nur stille Mitleserin bin, MUSS ich jetzt mal was dazu schreiben. ;)

(in meiner Umgebung ist sonst noch keiner mit dem GoT-Virus befallen)

Mein Fazit der dritten Staffel:

Am schlimmsten: War die Red Wedding-Folge. Ich habe sie Nachts nach meinem Spätdienst gesehen und konnte erstmal nicht mehr schlafen. Hat mich wirklich aufgewühlt und berührt. Mir kamen auch ein paar Tränchen...da ich mit den Büchern quasi erst angefangen habe (aktuell Band 4, deutsche Ausgabe), habe ich ein wenig Angst davor, das ganze noch mal lesen zu müßen....

Am interessantesten: Waren die Wandlungen mancher Charaktere für mich. So war Jaime zb immer ein rotes Tuch für mich, mit Brienne auf der Reise wurde er aber immer menschlicher und symphatischer. Ebenso der Hund.

Am liebsten: Mag ich Tyrion. Schade das er sich immer noch so sehr von seinen Vater beherrschen läßt. Weitere Lieblinge sind Arya, Davos, Dany, Rob und (mittlerweile) Sansa.

Am grausamsten: Walder Frey. Joffrey. Und Tywin. Wobei ich Tywin eigentlich am schlimmsten finde, denn bei ihm steht ein starker Intellekt dahinter. Seine Taten sind IMMER überlegt.

Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf die vierte Staffel. Bis dahin werde ich wohl auch mit den 10 Büchern durch sein.[/QUOTE]

Das ändert sich! :D

ansonsten sehr gut analysiert!! Willkommen im Club! :)

Kim
16-07-2013, 15:09
Ich finde auch Tywin am schlimmsten. Und auch die anderen Väter: Roose Bolton, der genau weiß wie sein Sohn ist und ihm noch Opfer liefert oder auch Balon Greyjoy, den Vater von Theon, grausam und herzlos.

anneB
16-07-2013, 19:41
Ich mag sie alle, sie sind für mich das Salz in der Suppe :teufel: Hab heute nochmal die Stelle gesehen, als Balon die Würstchenbox bekommt... die Intonation von ihm in dieser Szene ist einfach nur genial :rotfl:

anneB
16-07-2013, 20:52
Die Fotos sind vom letzten Jahr; beim Rauchen vorm Hotel erwischt... :hehe:

http://s7.directupload.net/images/130716/jnhmko3f.jpg

http://s1.directupload.net/images/130716/t2g8vvqh.jpg

Mal schauen, ob dieses Jahr auch so etwas durchsickert, Schnappschüsse von den Dreharbeiten :D

Dennis|Natascha
16-07-2013, 23:41
Die Directors für Staffel 4 sind bekannt

David Benioff & D.B. Weiss - Episode 1
Alex Graves - Episodes 2, 3, 8, and 10
Michelle MacLaren - Episodes 4 and 5
Alik Sakharov - Episodes 6 and 7
Neil Marshall: Episode 9

Alex Graves führte bereits in der 3. Staffel Regie bei den Folgen 4 und 5
Michelle MacLaren war in der 3. Staffel für 7 und 8 verantwortlich
Alik ist schon lange dabei. In der Ersten Staffel führte er Regie in Folge 1-2 und 9 bis 10, in Staffel 2 waren es die Folgen 3 und 6 und in der 3. Staffel war es die 6.

Neil Marshall war bisher nur in einer Folge Regiseur und zwar in der Blackwater Folge. Staffel 2 Folge 9

Kim
16-07-2013, 23:51
Michelle MacLaren ist toll. Sie hat die Folge mit der Hochzeit von Tyrion und Sansa verantwortet und die mit dem Bären.
(...)
Edit damit ich nichts verrate

Dennis|Natascha
16-07-2013, 23:52
Bryan Cogman wird in der 4. Staffel auch 2 Drehbücher statt nur eines schreiben :)

Kim
16-07-2013, 23:59
Wissen wir schon, in welcher Folge GRRM das Drehbuch schreibt?

Edit: Episode2...

caz
17-07-2013, 00:00
Es scheint eine neue youtube videowelle zu geben.
Leute beim Schauen von Red Wedding Filmen :D

/watch?v=78juOpTM3tE

thebunz
17-07-2013, 00:21
Zu Theon Graufreud:

Ich mag ihn nicht, weder im Buch noch in der Serie. Von Anfang an schon nicht, und was er getan hat (bzgl. Winterfell) ist in meinen Augen unentschuldbar. Aber leider (wirklich leider!) habe ich im Laufe der Staffel immer mehr Mitleid mit ihm bekommen, denn die Folter, die er durch Ramsey (bin mir gerad nicht sicher ob der so heißt) ausgesetzt ist, ist unbeschreiblich grausam! (Das mit den kleinen Finger.........) Hat ja schon "Saw"-Potential!
Ich mag Serien/Filme sehr gerne, bei deren nicht nur die Charaktere eine Entwicklung durchmachen, sondern auch meine eigene emotionale "Beziehung" zu ihnen.

Insgesamt muß ich sagen, dass die Charaktere von GoT allesamt, bis auf wenigen Ausnahmen, verdammt interessant angelegt sind. ZB Ser Davos; er ist Stannis treu ergeben, trägt sogar die abgehackten Finger um den Hals, befreit dann aber doch Gendry weil er dessen Tod nicht mit seinen Gerechtigkeitssinn vereinbaren kann. Er steht zu 100% zu seiner Tat und schwört Stannis aber gleichzeitig wieder seine Treue. Hätte dieser ihn hingerichtet, wäre Davos das nur richtig erschienen.

So, ist schon spät und ich will noch etwas im vierten Band lesen. Muß ja mal voran kommen, damit ich auch mal im Bücher-Thread lesen kann OHNE dauernd "ausversehen" auf die Spoiler zu klicken. ;)

De Prinz Bibi
17-07-2013, 07:45
[QUOTE=thebunz;39258182]

Ebenso der Hund.

Am grausamsten: Walder Frey. Joffrey. Und Tywin. Wobei ich Tywin eigentlich am schlimmsten finde, denn bei ihm steht ein starker Intellekt dahinter. Seine Taten sind IMMER überlegt.
[/QUOTE]

Der Hound hat (wenn er nicht dem Befehl des Königs folgen musste) einige
gute Taten vollbracht und gehört deshalb nicht zu den "bösen* Figuren.

Bolton's Bastard empfinde ich als fiesesten Charakter, der quält einfach nur gerne und ist, im Gegensatz zum unreifen Jungen Joffrey, erwachsen.

[QUOTE=anneB;39260692]
http://s7.directupload.net/images/130716/jnhmko3f.jpg
[/QUOTE]

Wer die blonde Frau da wohl ist? (Man sieht sie ja nur von hinten)
Komme ich wohl nie drauf :D

BlackGirl
17-07-2013, 09:35
Ha, ich hab heute einen englischen Begriff gelernt, der perfekt auf Lady Olenna passt!

sangfroid

anneB
17-07-2013, 09:55
[QUOTE=Kim;39262918]Michelle MacLaren ist toll. Sie hat die Folge mit der Hochzeit von Tyrion und Sansa verantwortet und die mit dem Bären.
[...][/QUOTE]

Ich würde den Rest deines Post lieber editieren, das sind für reine Serienzuschauer doch schon Spoiler ;)

[QUOTE=caz;39262991]Es scheint eine neue youtube videowelle zu geben.
Leute beim Schauen von Red Wedding Filmen :D

/watch?v=78juOpTM3tE[/QUOTE]

Ja, das wurde vorher geplant, ich glaub sogar von HBO. Leute, die die Bücher bereits kannten, haben ihre ungespoilerten Freunde, Partner, Familienmitglieder beim RW-gucken gefilmt. Fies oder? :teufel:

[QUOTE=thebunz;39263105]Zu Theon Graufreud:

Ich mag ihn nicht, weder im Buch noch in der Serie. Von Anfang an schon nicht, und was er getan hat (bzgl. Winterfell) ist in meinen Augen unentschuldbar. Aber leider (wirklich leider!) habe ich im Laufe der Staffel immer mehr Mitleid mit ihm bekommen, denn die Folter, die er durch Ramsey (bin mir gerad nicht sicher ob der so heißt) ausgesetzt ist, ist unbeschreiblich grausam! (Das mit den kleinen Finger.........) Hat ja schon "Saw"-Potential!
Ich mag Serien/Filme sehr gerne, bei deren nicht nur die Charaktere eine Entwicklung durchmachen, sondern auch meine eigene emotionale "Beziehung" zu ihnen. [/quote]

Damit hast du meine absolute Zustimmung, auch Theon betreffend. Als er in Staffel 3 Ramsay erzählte, sein wahrer Vater wäre in Kings Landing gestorben, musste ich sogar :heul: für mich gehört Theon zu den tragischsten Figuren, vllt. die Tragischste überhaupt.

[quote]Insgesamt muß ich sagen, dass die Charaktere von GoT allesamt, bis auf wenigen Ausnahmen, verdammt interessant angelegt sind. ZB Ser Davos; er ist Stannis treu ergeben, trägt sogar die abgehackten Finger um den Hals, befreit dann aber doch Gendry weil er dessen Tod nicht mit seinen Gerechtigkeitssinn vereinbaren kann. Er steht zu 100% zu seiner Tat und schwört Stannis aber gleichzeitig wieder seine Treue. Hätte dieser ihn hingerichtet, wäre Davos das nur richtig erschienen. [/quote]

Das sehe ich auch so! Darum mag ich auch fast alle Figuren. Nur Catelyn und Tyrion haben bei mir noch einen kleinen Vorsprung gegenüber den Anderen :D

Davos ist toll :ja:
[QUOTE=De Prinz Bibi;39263574]

Wer die blonde Frau da wohl ist? (Man sieht sie ja nur von hinten)
Komme ich wohl nie drauf :D[/QUOTE]

:hehe: :lol:

Aber bei Michelle ging es mir so. Sie hätte mit der Haarfarbe damals Ygrittes Mutter spielen können :zahn:

thebunz
17-07-2013, 13:43
Vielleicht ist das irgendwie an mir vorbei gegangen (oder es wurde noch nicht thematisiert), aber hat Ramsey denn einen Grund Theon so zu foltern? Also ein persönliches Anliegen? Oder hat sein Paps einfach gesagt: "Nimm mal den Graufreud gefangen!" und er testet an ihm seine Folterqualitäten?

Mir kam nur immer Robbs Frau (Talasia??) etwas farblos vor. Die war halt einfach mal da, zack verliebt verlobt verheiratet und nun ist sie auch schon wieder weg. Ich fand den Charakter etwas farblos...

anneB
17-07-2013, 14:19
Also anhand der Infos aus der Serie hat Roose Bolton Ramsay aufgetragen, Theon gefangen zu nehmen. Er wird wohl wissen, zu was sein Sohn fähig ist, denn er sagt doch in der Finalfolge von Staffel 3 zu Walder Frey 'Ramsay has his own way of doing things'. Ich vermute Ramsay ist der geborene Sadist, ihm bringt es Vergnügen Menschen in seiner Gewalt zu haben und sie physisch & psychisch zu foltern.

Talisa wurde extra für die Serie erfunden. In den Büchern ist Robbs Frau eine andere. Warum sie das getan haben, weiss glaub ich keiner, selbst George R.R. Martin soll darüber nicht glücklich gewesen sein.

Ich fand die Figur insofern interessant, weil man eine ganze Weile dachte, sie wäre eine Lannister Spionin. Da gabs auch ne grosse Verschwörungstheorie im Netz. Ob es jetzt von den Serienautoren so gewollt war, weiss ich allerdings nicht.

thebunz
17-07-2013, 14:35
Okay, dann habe ich das mit Ramsay also richtig mitbekommen. Dann muß ich ihn definitv zu den grausamsten Charakteren dazu zählen.

Das mit Talisa ist ja komisch, dann bin ich aber gespannt wie Robbs Frau in den Büchern sein wird!

anneB
17-07-2013, 14:47
Das würde ich auch :ja:

Ungefähr in Mitte vom deutschen Band 5 lernst du sie kennen :)

WillofFire191
17-07-2013, 21:25
[QUOTE=thebunz;39265234]Okay, dann habe ich das mit Ramsay also richtig mitbekommen. Dann muß ich ihn definitv zu den grausamsten Charakteren dazu zählen.

Das mit Talisa ist ja komisch, dann bin ich aber gespannt wie Robbs Frau in den Büchern sein wird![/QUOTE]

in den büchern die frau aber noch farbloser.

Dennis|Natascha
17-07-2013, 21:50
http://winteriscoming.net/2013/07/sherlock-actor-mark-gatiss-cast-in-season-4/#comments

RegiZ
17-07-2013, 23:30
das ist so dermaßen grossartig!!! :anbet:

Mrs.Brightside
17-07-2013, 23:51
[QUOTE=anneB;39265274]Das würde ich auch :ja:

Ungefähr in Mitte vom deutschen Band 5 lernst du sie kennen :)[/QUOTE]

Band 5 erst? :o Kann ich dann Band 5 schon lesen ohne für die Serie gespoilert zu werden?

Dennis|Natascha
17-07-2013, 23:59
[QUOTE=Mrs.Brightside;39270046]Band 5 erst? :o Kann ich dann Band 5 schon lesen ohne für die Serie gespoilert zu werden?[/QUOTE]
Ja:bussi:

BlackGirl
18-07-2013, 09:16
[QUOTE=Mrs.Brightside;39270046]Band 5 erst? :o Kann ich dann Band 5 schon lesen ohne für die Serie gespoilert zu werden?[/QUOTE]

Du kannst sogar Band 6 lesen. Wobei, hm, ich bin mir nicht sicher ob das eine oder andere Kapitel schon Spoiler sind.

anneB
18-07-2013, 09:57
[QUOTE=Mrs.Brightside;39270046]Band 5 erst? :o Kann ich dann Band 5 schon lesen ohne für die Serie gespoilert zu werden?[/QUOTE]

:ja: Es sind zwar einige Dinge anders bzw. ausführlicher als in der Serie, aber keine Spoiler. Nur im letzten Kapitel lernt man bereits Prinz Oberyn Martell kennen, der erst in Staffel 4 seinen ersten Auftritt bekommt. Es ist aber kein wirklicher Spoiler, man bekommt da nur ein lustiges Gespräch zwischen ihm & Tyrion geboten, kannst du ruhig lesen ;)

Heute werden die PrimeTime Emmy Nominierungen in den USA bekanntgegeben! Team Michelle! http://s1.directupload.net/images/130718/ky456gk8.gif :D

Kim
18-07-2013, 10:11
Ich muß noch mal auf das Thema Verheiratung von den Kindern zurückkommen, es lässt mich nicht los.
Ich hab mich vor ein paar Tagen erinnert, dass Ned Stark zu Sansa sagte, er werde für sie einen guten, ehrenhaften Mann finden, der zu ihr passt und das sie nicht Jeoffry heiraten soll.
Und das, obwohl eine Heirat mit Jeoffry viel mehr Macht gebracht hätte und das Lösen der Verlobung wahrscheinlich viel Ärger. (Und ihn im Endeffekt auch den Kopf gekostet hat, aber wer rechnet schon damit, das Sansa zur Königin rennt) Das wäre für mich ein Verhalten, was angemessen ist. Und nicht sein Kind an den zu Verheiraten, von dem man am Meisten bekommt.

Oder man hat ein Kind was das Spiel spielen will, wie Margaery - die aber ihren Mann selbst aussucht

Aber bei den Freys gings um den Sieg um den Norden, um eine Armee. Kann man dafür eine Tochter opfern?
Wieviel ist ein Kind/Mensch wert? Das ist die Frage die immer wieder aufkommt.
Als Melisandre Gendry töten will: Ist sein Leben mehr wert als das der Soldaten?
Bei der red wedding: Ist es ehrenhafter, wenn hunderttausende auf dem Schlachtfeld fallen oder ein paar Dutzend bei einem Hochzeitsfest?

Ich denke Ned hätte sich von Walder Frey nicht erpressen lassen, er hätte gekämpft

Ijon
18-07-2013, 10:57
[QUOTE=BlackGirl;39270817]Du kannst sogar Band 6 lesen. Wobei, hm, ich bin mir nicht sicher ob das eine oder andere Kapitel schon Spoiler sind.[/QUOTE]
Spätestens nach der Red Wedding dürfte es doch langsam sehr 'spoilerig' werden.
[QUOTE=anneB;39270983]
Heute werden die PrimeTime Emmy Nominierungen in den USA bekanntgegeben! Team Michelle! http://s1.directupload.net/images/130718/ky456gk8.gif :D[/QUOTE]
kurz nach 14.30 (live auf emmys.com ab 14.15)

Dennis|Natascha
18-07-2013, 10:59
Bitte dann hier posten, will über die Arbeit reingucken

Elizabeth
18-07-2013, 11:28
[QUOTE=Ijon;39271170]Spätestens nach der Red Wedding dürfte es doch langsam sehr 'spoilerig' werden.kurz nach 14.30 (live auf emmys.com ab 14.15)[/QUOTE]


:d:

anneB
18-07-2013, 11:39
[QUOTE=Kim;39271021]
Ich hab mich vor ein paar Tagen erinnert, dass Ned Stark zu Sansa sagte, er werde für sie einen guten, ehrenhaften Mann finden, der zu ihr passt und das sie nicht Jeoffry heiraten soll.
Und das, obwohl eine Heirat mit Jeoffry viel mehr Macht gebracht hätte und das Lösen der Verlobung wahrscheinlich viel Ärger. (Und ihn im Endeffekt auch den Kopf gekostet hat, aber wer rechnet schon damit, das Sansa zur Königin rennt) [/quote]

Ja, das sagt er ihr, als er die 'Flucht' nach Winterfell bereits beschlossen hatte. Ich weiss nicht, wie ich es am besten formuliere, ohne dass es zu hart rüberkommt, ich mag die Starks ja auch sehr gerne. Aber für mich schwingt in Neds Handlung auch öfters Scheinheiligkeit oder Doppelmoral mit. Er hatte seinen Freund Robert vor dem Zusammentreffen in Winterfell 12 Jahre nicht gesehen, das ist doch richtig? Er hat erkannt, dass er sich verändert hatte. Es war auch deutlich sichtbar, dass sein ältester Sohn ein missratenes Gör ist, dessen Mutter er verabscheute und trotzdem gab er seine Zustimmung zur Vermählung. Auf dem Weg nach Kings Landing dann der Vorfall mit Arya und dem Metzgersjungen. Spätestens da hätten bei Ned doch die Alarmglocken läuten müssen, in welche Mördergrube er seine Tochter entlassen würde. Er hat erst davon abgelassen, als er herausfand, dass Joffrey nicht Roberts Sohn ist und damit keinen Thronanspruch hat. Er dies publik machen und seine Töchter vorher aus der Gefahrenzone bringen wollte.

[quote]Das wäre für mich ein Verhalten, was angemessen ist. Und nicht sein Kind an den zu Verheiraten, von dem man am Meisten bekommt. [/quote]

Für mich auch! Aber damals war es halt so üblich. Jeder wollte sein Kind an die beste Partie verheiraten bzw. zumindestens standesgemäss verheiraten. So wurde Politik gemacht; Bündnisse erneuert und verstärkt, Macht, Einfluss und Reichtümer vergrössert. Es war halt so :nixweiss: Martin hat sich nur an den Gegebenheiten dieser Zeit orientiert, das macht seine Geschichte auch so realistisch.

[quote]Aber bei den Freys gings um den Sieg um den Norden, um eine Armee. Kann man dafür eine Tochter opfern? [/quote]

Dem alten Walder ging es meiner Meinung nach um Anerkennung. Er wurde von den anderen Lords ja immer belächelt und sass schmollend in seiner Burg. Durch die Heirat eine seiner Töchter mit Robb wäre sein Ansehen enorm gestiegen.

Mädchen waren doch 'nur' zum Heiraten und Kinderkriegen da, sie waren im Mittelalter das niedere Volk. Eine Tochter standesgemäss oder höher zu verheiraten wie im Fall von Roslin Frey wäre für ihre Familie kein Opfer gewesen, sondern das ganze Gegenteil.

Ich finde es sehr schön, dass Martin trotz der historischen Gegebenheiten doch soviele starke Frauenfiguren für seine Geschichte erfunden hat.

[quote]Wieviel ist ein Kind/Mensch wert? Das ist die Frage die immer wieder aufkommt.
Als Melisandre Gendry töten will: Ist sein Leben mehr wert als das der Soldaten?
Bei der red wedding: Ist es ehrenhafter, wenn hunderttausende auf dem Schlachtfeld fallen oder ein paar Dutzend bei einem Hochzeitsfest?[/quote]

Ich glaube im Vergleich zu unserer heutigen Zeit, war ein Menschenleben damals weniger wert. Man lebte viel gefährlicher und konnte sein Leben viel schneller verlieren.

Die Aussage von Tywin zur RW fand ich auch wieder bezeichnend für seine Figur. Darum kann ich ihn auch nicht zu einem hundertprozentigen Bösewicht zählen. Er war der Meinung er muss seine Familie beschützen und das war für ihn der beste/einfachste Weg dies zu tun. Er war ausserdem der Überzeugung, dass diese Männer eh gestorben wären, aber in der RW Variante konnte er halt seine Soldaten beschützen. So unehrenhaft finde ich seine Ansichten nicht. In Bezug auf seine Familie, Soldaten. Aber im Gegensatz zu anderen Lords denkt er eben nur an seine Leute, alle anderen sind ihm egal. Irgendwie kann ich ihm das aber auch nicht verübeln. Da finde ich sein Verhalten noch wesentlich realistischer, als Danys Sklavenbefreiuungsaktionen.

Ich sehe die RW aber auch wie Tyrion; für mich macht es ebenfalls einen himmelweiten Unterschied, ob man 3500 Männer auf einer Feier, unbewaffnet unter meinem Dach abschlachtet oder ich sie auf dem Schlachtfeld besiege.

[quote]Ich denke Ned hätte sich von Walder Frey nicht erpressen lassen, er hätte gekämpft[/QUOTE]

Das ist ein sehr interessanter Diskussionsansatz... ich denke allerdings er hätte genauso gehandelt. Catelyn hat ja alles von ihm gelernt und die Umstände liesen auch nichts anderes zu, als das wofür sie sich entschieden hat. Sie dachte auch, lieber das Leben von 10.000 Soldaten schützen, denen Tywins Armee sonst den Gar aus gemacht hätte, schnell nach Kings Landing weitermarschieren, um Ned aus dem Kerker zu befreien. Also was ist eine Hochzeit gegen das Leben von 10.000 Soldaten und das des Familienoberhauptes meines Hauses?

anneB
18-07-2013, 11:44
[QUOTE=Ijon;39271170]

kurz nach 14.30 (live auf emmys.com ab 14.15)[/QUOTE]

Uii danke :trippel: :bussi:

Steerpike
18-07-2013, 11:51
[QUOTE=WillofFire191;39268447]in den büchern (ist) die frau aber noch farbloser.[/QUOTE]


Bis zu Robbs Tod würde ich dem zustimmen. Nach der Übergabe von Schnellwasser hat sie aber eine sehr starke Szene, als Jaime über ihr Schicksal entscheidet (und dann versteht, warum Robb gerade sie gewählt hat).

Kim
18-07-2013, 11:52
[QUOTE=anneB;39271310](...)
Das ist ein sehr interessanter Diskussionsansatz... ich denke allerdings er hätte genauso gehandelt. Catelyn hat ja alles von ihm gelernt und die Umstände liesen auch nichts anderes zu, als das wofür sie sich entschieden hat. Sie dachte auch, lieber das Leben von 10.000 Soldaten schützen, denen Tywins Armee sonst den Gar aus gemacht hätte, schnell nach Kings Landing weitermarschieren, um Ned aus dem Kerker zu befreien. Also was ist eine Hochzeit gegen das Leben von 10.000 Soldaten und das des Familienoberhauptes meines Hauses?[/QUOTE]

Hab ich das falsch in Erinnerung :kopfkratz (ich brauche bringend ein re-read, ich hab die Bücher zu schnell gelesen)

Ich dachte sie sind auch dem Weg nach Casterlyrock, um Tywin das Zuhause zu nehmen?

Edit: Ach ne, nach Casterlyrock wollten sie erst, als er schon verheiratet war und das war den Grund warum er die Red Wedding angeboten hat, oder?

Dennis|Natascha
18-07-2013, 11:59
[QUOTE=Kim;39271350]Hab ich das falsch in Erinnerung :kopfkratz (ich brauche bringend ein re-read, ich hab die Bücher zu schnell gelesen)

Ich dachte sie sind auch dem Weg nach Casterlyrock, um Tywin das Zuhause zu nehmen?

Edit: Ach ne, nach Casterlyrock wollten sie erst, als er schon verheiratet war und das war den Grund warum er die Red Wedding angeboten hat, oder?[/QUOTE]

In den Büchern wollten sie NIE nach Casterly Rock ;)

Ich würde dir vorschlagen einfach in Ruhe nochmal alles zu lesen.

Das Lied von eis und feuer ist ein buch das man nicht durchflushen kann.

Les 3-4 Kapitel am Tag, las das ganze setzen. mach vieleicht auch mal 2-3 Tage Pause. Ich mache seit ca. 2 Monaten nen re-read und bin jetzt Mitte band 7 und 9.

Kim
18-07-2013, 12:07
Ich bin bei der TV-Serie, da wollten sie dorthin und brauchten die Freys.

anneB
18-07-2013, 12:25
[QUOTE=Kim;39271350]Hab ich das falsch in Erinnerung :kopfkratz (ich brauche bringend ein re-read, ich hab die Bücher zu schnell gelesen)[/QUOTE]

Ich versuchs mal kurz zusammenzufassen... als Robb erfährt, dass sein Vater in den Kerker geworfen wurde, ruft er alle Nordmänner zu den Fahnen und zieht mit ihnen gen Kings Landing.

Bei den Twins müssen sie den Fluss überkehren, den Freys gehört die einzige Brücke wo man mit Pferden, Männern in Rüstung und schwerem Kriegsgerät schnell übersetzen kann. Die Frey nahmen schon immer Brückenzoll für das Überkehren des Flusses. Tywin Lannisters Heer war auch schon aufgestellt und auf dem Weg zu ihnen. Hätten sie da lange gewartet, wären sie von Tywins Soldaten aufgerieben und abgeschlachtet worden. Zum Flösse bauen und selber übersetzen wäre also keine Zeit gewesen. Die Türme belagern hätte auch nichts gebracht, sie hätten dies nur bei einem tun können und dann hätten die Freys sich im 2. auf der anderen Flusseite verschanzt und sich ins Fäustchen gelacht ;) Also es gab nur die Möglichkeit der Verhandlung! Zuerst wollte Robb gehen, aber man hielt ihn davon ab, weil man um sein Leben fürchtete. Catelyn bot sich dann an zu Walder zu gehen, weil er ja ein Bannermann ihrers Vaters ist, sie ihn schon seit ihrer Kindheit kannte und sie der Meinung war, unter diesen Umständen würde er ihr nichts tun. Im Gespräch mit ihm wurde ihr dann sehr schnell klar, was Walder Frey wichtig ist und genau das hat sie sich zu Nutzen gemacht, um seine Erlaubnis zur Flussüberquerung, als auch sein Heer zu bekommen.

Im Grunde war Freys Kritik an Catelyns Vater, er hätte nie seine Kinder mit Walders verheiratet, unangebracht. Das Haus der Tullys steht ja über dem der Freys, warum hätte Hoster seine Kinder grundlos unter Wert verheiraten sollen? Catelyn tut das aber für den Schutz ihrer Landsmänner und den ihrer Familie. Und Robb versteht es auch, er akzeptiert ihre Entscheidung doch sofort und hatte keine Einwände.

thebunz
18-07-2013, 14:17
Nochmal zu "Was wäre wenn Ned noch gelebt hätte":

Ich glaube nicht, das Walder Frey es sich dann erdreistet hätte, für den Wegzoll die Vermählung zu fordern! Robb war ja immerhin quasi der gewählte König des Nordens und nur um seine Brücke zu überqueren eine Heirat mit diesem zu fordern ist, meiner Ansicht nach, ein wenig übertrieben. Das wußte Frey auch. Wie schon geschrieben wurde wollte er sich an den anderen Lords "rächen". Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er sich gewagt hätte das ganze auch bei Ned abzuziehen.
Auf der anderen Seite wäre es interessant gewesen zu sehen, was passiert wäre, wenn Ned noch leben würde, er Frey Robb versprochen hätte und dieser dann auf einmal mit Talisa ankommen würde und das Versprechen brechen würde...das hätte dem guten, alten, treuen Ned auch nicht besonders gefallen. :D


"Die Aussage von Tywin zur RW fand ich auch wieder bezeichnend für seine Figur. Darum kann ich ihn auch nicht zu einem hundertprozentigen Bösewicht zählen. Er war der Meinung er muss seine Familie beschützen und das war für ihn der beste/einfachste Weg dies zu tun. Er war ausserdem der Überzeugung, dass diese Männer eh gestorben wären, aber in der RW Variante konnte er halt seine Soldaten beschützen. So unehrenhaft finde ich seine Ansichten nicht. In Bezug auf seine Familie, Soldaten. Aber im Gegensatz zu anderen Lords denkt er eben nur an seine Leute, alle anderen sind ihm egal. Irgendwie kann ich ihm das aber auch nicht verübeln. Da finde ich sein Verhalten noch wesentlich realistischer, als Danys Sklavenbefreiuungsaktionen."

Ich weiß nicht...ich nehme Tywin diese "Besorgnis" um seine Soldaten/Menschenleben einfach nicht ab. In meinen Augen würde Tywin die gesamte Weltbevölkerung opfern um an seine Ziele zu gelangen. Er hätte seine Leute auch ohne mit der Wimper zu zucken in die nächste Schlacht geführt, die RW ging nur einfach schneller. Er zeigt seiner Familie gegenüber keinerlei Emphatie, besonders gegen Tyrion. Er benutzt sie genauso wie alle anderen.

anneB
18-07-2013, 14:26
Frey hat die Vermählung/Verlobung auch nicht gefordert, sondern Catelyn hat sie ihm angeboten, weil sie aus seinen Worten heraushörte, wie gekränkt er war, dass ihr Vater ihm nie die gewünschte Anerkennung, auch wenn diese in meinen Augen anmassend war, gezollt hat. Im Grunde hat Catelyn sich Freys Schwäche zu Nutzen gemacht, auch wenn sie und ihre Familie dafür selbst Opfer bringen mussten.

Was sind in deinen Augen denn Tywin Lannisters Ziele?

anneB
18-07-2013, 14:38
Bei mir lädt der Player auf emmy.com nicht :heul: Ich glaub GoT ist schon durch, aber ich weiss nicht, wer nominiert wurde :(

Ijon
18-07-2013, 14:42
Noch nichts passiert. Probier mal http://www.goldderby.com/

Game of Thrones in der Kategorie Beste Drama Serie nominiert.

Der Rest steht auf der Webseite. Irgendwann. Ich find's jedenfalls nicht.

Ijon
18-07-2013, 15:06
http://www.emmys.com/sites/emmys.com/files/2013-noms-Press-Release.pdf

Emmy-Nominierungen für Game of Thrones

Beste Drama-Serie
Peter Dinklage
Emilia Clarke
Diana Rigg
Drehbuch und Schnitt für 'Rains of Castamere'
Casting :freu:
Kamera für 'Mhysa'
Diverse künstlerische und technische Kategorien

anneB
18-07-2013, 15:10
:o Keine Michelle? Mir fehlen die Worte :crap: :heul:

Wonach werden diese Nominierungen ausgewählt?

Peter Dinklage ist ok für mich, in Season 3 hätte Nikolaj die Nominierung meiner Meinung nach aber ebenso verdient.

Ijon
18-07-2013, 15:20
:ja:
Emilia 'statt' Michelle finde ich auch merkwürdig.

anneB
18-07-2013, 15:26
Ich auch, da hätte man auch Lena nominieren können oder Oona, die spielen auch nicht schlechter :vogel: Vllt. gings nach Anzahl der Nacktszenen :rotauge: Man, man, jetzt bin ich wirklich sauer :schmoll:

Ijon
18-07-2013, 15:39
:tröst:
Vielleicht kriegt sie ja - emm - bald in einer anderen Serie ne Chance, wieder gut zu sein und nominiert zu werden. :helga:

anneB
18-07-2013, 18:29
Ja ich weiss :knuddel: aber ich fand ihre finale Darstellung auf der Red Wedding so genial. So etwas hab ich mit meinen 42 Jahren im Fernsehen noch nie gesehen, mich hats da total weggeblasen :hair: und auch das Netz war voll des Lobes. Nicht nur von Fans, hauptsächlich von professionellen Leuten. Jeder schrieb, dafür muss sie den Emmy bekommen und nun? :rotauge: Ich verstehs nicht!

Ich halte auch Emilia Clarke für eine gute Schauspielerin, der gesamte Cast ist toll. Allerdings hat Michelle Fairley für mich in Season 3 von den Frauen die beste Leistung abgeliefert. Warum wird das nicht honoriert? Da fand ich persönlich Maisie Williams besser als Emilia Clarke. Dany hatte für mein Empfinden nur eine wirklich tolle Szene, die aber auch sehr von Effekten und Kulisse geprägt war: Dracarys in Astapor. Kann meiner Meinung nach aber auch nicht mit der RW mithalten bzw. es gab ja noch mehr Fairley Szenen in Staffel 3 die überragend waren.

Peter Dinklage ist nun schon zum 3. Mal nominiert. Nicht, dass ich es ihm nicht gönnen würde, aber es gibt doch noch etliche andere Schauspieler bei GoT, die es ebenso verdienen würden. Nikolaj Coster-Waldau war in Staffel 3 grandios, Charles Dance, Liam Cunningham, Stephen Dillane, Iwan Rheon, Richard Madden, John Bradley-West auch. Schade irgendwie :(

WillofFire191
18-07-2013, 21:08
ich finde peter dinklage jetzt auch nicht SO toll dass nur er nominiert wird. :q: gut die szene bei seiner hochzeit war klasse

ich bin überrascht das michelle nicht nominiert ist. ich wette sie wird aber bei den golden globen nominiert.

emilia wurde ja warscheinlich wegen der szene in astapor nominiert. verdient.:d:


diana... hat's auch verdient.:d:

Dennis|Natascha
18-07-2013, 21:22
Hier mal alle Nommys

Outstanding Drama Series
Emilia Clarke as Supporting Actress
Peter Dinklage as Supporting Actor
Diana Rigg as Guest Actress
Writing in a Drama series for The Rains of Castamere (David Benioff & D.B. Weiss)
Art Direction, single camera (Valar Dohaeris, Kissed by Fire)
Oustanding Casting for a Drama
Cinematography, single camera (Mhysa)
Costumes (Walk of Punishment)
Editing, single camera (The Rains of Castamere)
Hairstyling, single camera (Second Sons)
Makeup, single camera, non-prosthetic (Kissed by Fire)
Makeup, prosthetic (Valar Dohaeris)
Sound Editing (And Now his Watch is Ended)
Sound Mixing, one hour (And Now his Watch is Ended)
Special Visual Effects (Valar Dohaeris)
Interactive Program for GoT S3 Enhanced Digital Experience

Elizabeth
18-07-2013, 21:24
[QUOTE=Ijon;39272173]http://www.emmys.com/sites/emmys.com/files/2013-noms-Press-Release.pdf

Emmy-Nominierungen für Game of Thrones

Beste Drama-Serie
Peter Dinklage
Emilia Clarke
Diana Rigg
Drehbuch und Schnitt für 'Rains of Castamere'
Casting :freu:
Kamera für 'Mhysa'
Diverse künstlerische und technische Kategorien[/QUOTE]

Sensationell, diese Nominierungen, bin sehr begeistert!!! :anbet::anbet:

Elizabeth
18-07-2013, 21:25
[QUOTE=WillofFire191;39274501]ich finde peter dinklage jetzt auch nicht SO toll dass nur er nominiert wird. :q: gut die szene bei seiner hochzeit war klasse

ich bin überrascht das michelle nicht nominiert ist. ich wette sie wird aber bei den golden globen nominiert.

emilia wurde ja warscheinlich wegen der szene in astapor nominiert. verdient.:d:


diana... hat's auch verdient.:d:[/QUOTE]


Ich finde ihn spitze, er ist absolut souverän! :anbet::anbet:

Elizabeth
18-07-2013, 21:26
[QUOTE=anneB;39273035]Ja ich weiss :knuddel: aber ich fand ihre finale Darstellung auf der Red Wedding so genial. So etwas hab ich mit meinen 42 Jahren im Fernsehen noch nie gesehen, mich hats da total weggeblasen :hair: und auch das Netz war voll des Lobes. Nicht nur von Fans, hauptsächlich von professionellen Leuten. Jeder schrieb, dafür muss sie den Emmy bekommen und nun? :rotauge: Ich verstehs nicht!

Ich halte auch Emilia Clarke für eine gute Schauspielerin, der gesamte Cast ist toll. Allerdings hat Michelle Fairley für mich in Season 3 von den Frauen die beste Leistung abgeliefert. Warum wird das nicht honoriert? Da fand ich persönlich Maisie Williams besser als Emilia Clarke. Dany hatte für mein Empfinden nur eine wirklich tolle Szene, die aber auch sehr von Effekten und Kulisse geprägt war: Dracarys in Astapor. Kann meiner Meinung nach aber auch nicht mit der RW mithalten bzw. es gab ja noch mehr Fairley Szenen in Staffel 3 die überragend waren.

Peter Dinklage ist nun schon zum 3. Mal nominiert. Nicht, dass ich es ihm nicht gönnen würde, aber es gibt doch noch etliche andere Schauspieler bei GoT, die es ebenso verdienen würden. Nikolaj Coster-Waldau war in Staffel 3 grandios, Charles Dance, Liam Cunningham, Stephen Dillane, Iwan Rheon, Richard Madden, John Bradley-West auch. Schade irgendwie :([/QUOTE]

Die beiden hätte ich auch gerne nominiert gesehen. :ja:

Grünesmännchen
18-07-2013, 21:34
[QUOTE=Dennis|Natascha;39274665]Hier mal alle Nommys


Diana Rigg as Guest Actress

[/QUOTE]

Die Nomi hat mich aber sehr überrascht

Kim
18-07-2013, 21:43
Ich dachte wir sehen sie noch öfter, schade eigentlich.

Mrs.Brightside
18-07-2013, 22:16
[QUOTE=Dennis|Natascha;39270081]Ja:bussi:[/QUOTE]

[QUOTE=BlackGirl;39270817]Du kannst sogar Band 6 lesen. Wobei, hm, ich bin mir nicht sicher ob das eine oder andere Kapitel schon Spoiler sind.[/QUOTE]

[QUOTE=anneB;39270983]:ja: Es sind zwar einige Dinge anders bzw. ausführlicher als in der Serie, aber keine Spoiler. Nur im letzten Kapitel lernt man bereits Prinz Oberyn Martell kennen, der erst in Staffel 4 seinen ersten Auftritt bekommt. Es ist aber kein wirklicher Spoiler, man bekommt da nur ein lustiges Gespräch zwischen ihm & Tyrion geboten, kannst du ruhig lesen ;)
[/QUOTE]

Danke! :freu: Dann les ich mal bis Band 5 und dann mal schauen wie groß die Neugier wird :D


[QUOTE=anneB;39272189]:o Keine Michelle? Mir fehlen die Worte :crap: :heul:

Wonach werden diese Nominierungen ausgewählt?

Peter Dinklage ist ok für mich, in Season 3 hätte Nikolaj die Nominierung meiner Meinung nach aber ebenso verdient.[/QUOTE]

Ich finde schon, dass Peter wieder verdient nominiert ist. Fast alle Szenen mit ihm sind ein Highlight für mich.
Aber Nikolaj hätte ich es dieses Jahr fast mehr gegönnt. Die Badeszene ist mir mit am meisten in Erinnerung geblieben :anbet:

Emilia mag ich auch sehr. Würd ihr den Emmy auch absolut gönnen, aber auch hier hätte ich Michelle den Vorzug gegeben.

[QUOTE=Kim;39274945]Ich dachte wir sehen sie noch öfter, schade eigentlich.[/QUOTE]

Muss nicht bedeuten, dass sie nicht mehr auftaucht. Vielleicht hat man sie als Gastdarsteller angemeldet um eine weitere Nominierung möglich zu machen :D
(Joan Cusack ist auch als Gastdarstellerin nominiert, obwohl sie bei Shameless seit Staffel 1 mitspielt und ebenfalls in (fast) jeder Folge zu sehen ist :suspekt:)

Sedo
18-07-2013, 22:33
Das Guest Actor hat aber auch oft was mit den Verträgen zu tun, die die Schauspieler haben. Bei den Opening Credits sieht man das bei Sendungen halt auch auch oft, dass bestimmte Schauspieler nur als Guest Starring aufgeführt werden obwohl, sie eine wiederkehrende Rolle haben. Das hat nicht immer was mit der Dauer zu tun, in der sie in der Serie mitspielen. Robert Morse ist auch für Mad men als Guest Actor nomiert und hat seit Staffel 1 eine Nebenrolle in der Serie (inzwischen sind sie bei Staffel 6)

thebunz
19-07-2013, 00:35
Zu Tywin:
Ich glaube er will Macht! Noch mehr Macht als er eh schon hat. Er scheint seine Rolle als Drahtzieher hinter dem König sehr zu genießen.

Zu den Emmys: Ich freue mich für Peter Dinklage! Ich mochte ihn bei Nip/Tuck schon sehr. Er ist ne coole Socke! Allerdings erlebt man es ja immer wieder, dass bei solchen Awards die Favoriten gerne mal übergangen werden. Ich persönlich fand Michelle jetzt auch einen kleinen Tick besser als "Dany".

Tut mir leid, das ich immer erst so spät/zeitversetzt antworte, aber...Spätschicht!

So, jetzt mach ich es mir im Bett gemütlich. Habe eben gerade noch das "Game of Thrones- Hinter den Kulissen"-Buch aus der Packstation befreit und bin schon jetzt sehr verliebt in es! ;)

Dennis|Natascha
19-07-2013, 00:42
Morgen Nachmittag 3 Uhr Amizeit ist die Comic Con Runde. Wie spät ist es dann bei uns?

Ijon
19-07-2013, 15:41
23.50 ;)

Talisa
[QUOTE=anneB;39265157]
Ich fand die Figur insofern interessant, weil man eine ganze Weile dachte, sie wäre eine Lannister Spionin. Da gabs auch ne grosse Verschwörungstheorie im Netz. Ob es jetzt von den Serienautoren so gewollt war, weiss ich allerdings nicht.[/QUOTE]
GoT-Autor Bryan Cogman beantwortet Fan-Fragen (von gestern):
[QUOTE]Bex: Was making Talisa’s intentions ambiguous (i.e. the Lannister honeypot theory) an intentional red herring, or merely a by-product of active fan imaginations?

Bryan: As far as I know: the latter. Though, watching it back, I totally see why people might have thought that. [/QUOTE]
http://winteriscoming.net/2013/07/ask-a-got-writer-bryan-cogman-on-stannis-the-torturing-of-theon-and-more/
Weitere Themen: Stannis Buch/TV und (angeschnitten) Theon-Folter, Umsetzung der nächsten Bücher (quasi spoilerfrei)

anneB
19-07-2013, 20:38
[QUOTE=Mrs.Brightside;39275366]

Ich finde schon, dass Peter wieder verdient nominiert ist. Fast alle Szenen mit ihm sind ein Highlight für mich.
Aber Nikolaj hätte ich es dieses Jahr fast mehr gegönnt. Die Badeszene ist mir mit am meisten in Erinnerung geblieben :anbet:[/quote]

Ich finde Peter Dinklage auch klasse und Tyrion ist mein Liebling unter den männlichen Charakteren. Aber Nikolaj war in Staffel 3 für mich besser und das hätte man meiner Meinung nach honorieren müssen. Genau, bei der Badeszene haben bestimmt alle die Luft angehalten wie er vom 'Königsmord' erzählte bzw. wie er Jamies Charakterentwicklung darstellte; vom eingebildeten Schnösel, zum nachdenklichen Mann, der langsam ahnt, was Demut bedeutet. Tyrion war halt wieder Tyrion, aber Jamie ist in dieser Staffel über sich hinausgewachsen. So würde ich es zusammenfassen.

[quote]Emilia mag ich auch sehr. Würd ihr den Emmy auch absolut gönnen, aber auch hier hätte ich Michelle den Vorzug gegeben. [/quote]

Ich auch! Hab heute ein bisschen im Netz gesurft und Reaktionen auf die Nominierungen gesucht; nur mal 2 Bespiele von vielen...

[QUOTE]It wasn't shocking that an actress from Game of Thrones was mentioned in the outstanding supporting actress in drama category, but the shock was which one made it through. Emilia Clarke was recognized for her role as the dragon-loving Khaleesi and not Michelle Fairley whose season culminated in an amazing scene at the show's infamous Red Wedding (no spoilers here folks!). [/QUOTE]
Quelle: http://www.guardian.co.uk/tv-and-radio/tvandradioblog/2013/jul/18/emmys-nominations-netflix-internet-age

[QUOTE]Right Show, Wrong Performer

Sometimes, the voters do the right thing by acknowledging a good show, but they pick the wrong castmember to do it. That happened a few times this year. I think it's safe to say that we all love Peter Dinklage and his work on Game of Thrones, but Nikolaj Coster-Waldau was better this season. However, Dinklage is, weirdly, one of the yearly Emmy locks. Also on Thrones, I have no real idea why Emilia Clarke was nominated this year, especially over Michelle Fairley. Dragons are cool, I guess? [/QUOTE]
Quelle: http://www.tv.com/news/emmys-2013-the-biggest-nomination-snubs-surprises-and-stories-137416192893/

Überall las ich von Emmy-Voters :confused: beziehen sich diese Nominierungen auf Votinergebnisse von Fernsehzuschauern? Ich dachte, eine Jury entscheidet, so wie bei den Oscars?

[QUOTE=thebunz;39276346]Zu Tywin:
Ich glaube er will Macht! Noch mehr Macht als er eh schon hat. Er scheint seine Rolle als Drahtzieher hinter dem König sehr zu genießen.[/quote]

Macht für ihn persönlich? Hältst du ihn für einen machtgeilen Mann?

[quote]So, jetzt mach ich es mir im Bett gemütlich. Habe eben gerade noch das "Game of Thrones- Hinter den Kulissen"-Buch aus der Packstation befreit und bin schon jetzt sehr verliebt in es! ;)[/QUOTE]

Ich habe es auch und liebe es :love:

[QUOTE=Ijon;39278591]23.50 ;)

Talisa

GoT-Autor Bryan Cogman beantwortet Fan-Fragen (von gestern):

http://winteriscoming.net/2013/07/ask-a-got-writer-bryan-cogman-on-stannis-the-torturing-of-theon-and-more/
Weitere Themen: Stannis Buch/TV und (angeschnitten) Theon-Folter, Umsetzung der nächsten Bücher (quasi spoilerfrei)[/QUOTE]

Danke :clap: die Schlingel :hehe:

WillofFire191
19-07-2013, 20:58
ich lese gerade a dance with dragons und hab ne frage and die buch leser

ramsay war also der jenige, der rodrick getotet hatte aber hat theon schon damals gewust, dass die beiden kinder, die umgebracht worden, nicht bran und rickon sind? ich bin etwas verwirt