PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Game of Thrones [USA] auf HBO und Sky


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Smily777
23-04-2014, 06:36
So, hab die Folge gestern auch gesehn.
Den einzigen WTF Moment hatte ich als Petyr den Typ auf dem Boden abschießen ließ. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet.

Diese ganze Jamie - Cercei Szene fand ich nicht mehr oder weniger aufregend als alles andere. Es ist mir auch total gleich wie er in den Büchern ist und ob die das nun geändert haben. Jemand der nicht abkann das die Bücher verfilmt werden und da eben nicht alles 1 zu 1 übernommen wird, sollte den Fernseher aus lassen und weiter Bücher lesen.

Irgend jemand hat es hier schon richtig geschrieben. Es ist ne harte Zeit und Jamie war nie der nette, liebe Kerl. Er hat Brienne geholfen, richtig. Sie waren aber auch in einer anderen Lage. Er wußte das er sie braucht und umgekehrt- um zu überleben. Er ist kein durch und durch schlechter Kerl aber er ist auch kein heiliger. Genauso wie der Hund. Es war doch klar das sowas auf dem Bauernhof passiert. Ich hatte sogar damit gerechnet das er den Mann umbringt und das Mädchen vergewaltigt. Manchmal fragt ich mich echt ob ihr die letzten 3 Staffeln was anderes gesehen habt.

Direkt neben der Leiche ist vielleicht nicht sooo das richtige, aber Jamie hatte sowieso keinen Bezug zu seinem Sohn. Ob das nun eine Vergewaltigung war oder nicht ist mir egal. Das schockiert mich nicht mehr als die anderen Szenen die wir uns ansehn. Das ist eine TV Serie und eine harte dazu. Erinnert euch an den Junge, der zusehen mußte wie seine Eltern abgeschlachtet werden und hören mußte das sie gegessen werden.

Die ganze Sam Geschichte fand ich blöd. Ich mag das Mädchen nicht.
Cool war, das die Katapulte auf einmal dort standen und ich mochte den "kampf" mit Daario.
Tyrion und Podrick waren süß ;) ach ich hoffe den beiden und Bronn passiert nichts.

kookie
23-04-2014, 07:33
Wenn ihr lesen könntet, ging es mir nicht um die Szene an sich, sondern darum dass jemand ernsthaft der Ansicht ist, dass etwas keine Vergewaltigung wäre wenn man ja so halb mitmacht.

Kim
23-04-2014, 08:28
Erst nachdem der Regisseuer von "am Ende einvernehmlich" gesprochen hat (Ihre Hand soll sich lustvoll in das tuch gekrallt haben) gab es wirklich Aufregung.

That Game of Thrones Scene Wasn’t a ‘Turn-On,’ It Was Rape (http://www.wired.com/2014/04/game-of-thrones-rape/)

[QUOTE]And worse, they made one that encourages the most dangerous thinking about rape imaginable: that when a woman is held down on the ground, screaming for the man to stop, that deep down inside her she might still really want it. That if a man simply persists, it might “turn” a rape into something consensual, or at least into something less than “legitimate rape” or “rape-rape,” the words we have invented to make certain sexual assaults sound not so bad. [/QUOTE]

Smily777
23-04-2014, 09:02
:maso:
Sollen sich ruhig alle aufregen und die Serie nicht mehr gucken. Ich hätte mich anders gewehrt wenn ich das nicht gewollt hätte. Aber ich denke auch das ein NEIN genügen sollte. Ich will da aber ga rnicht drüber diskutieren. Sie haben es nun mal so gezeigt und ich fands ok. ich fands auch ok wie joffrey gestorben ist und ich hab weder mit ihm noch mit ihr Mitleid.

Elizabeth
23-04-2014, 09:13
[QUOTE=Dennis|Natascha;40980067]Also ich lass mir keinen Mund verbieten. Über ne Vorschau zu diskutieren ist kein Spoiler. Ich kann und werde nicht auf jeden hier Rücksicht nehmen![/QUOTE]

[QUOTE=Ash3000;40980119]Demnächst kommen noch Leute hier rein die die Serie noch gar nicht gesehen haben und sich nur mal umhören wollen, ob sie ihnen gefallen könnte... Und beschweren sich dann über Spoiler :zahn:[/QUOTE]

:d:

[QUOTE=Dennis|Natascha;40984310]Ich fass mir hier echt langsam annen Kopp wieso man sich an so ner Szene so aufgeilen kann.Drogo hat Dany damals auch von hinten gegen ihren Willen bestiegen.[/QUOTE]

:d:

Und gerade in dem Jamie-Fall jetzt bin ich nicht glücklich mit der Szene. Die war in dem Buch schon ganz anders beschrieben! :hammer:

Kim
23-04-2014, 10:01
Aber im Buch war es sein Point of view...und da hat sie auch "nein" gesagt. Vielleicht DACHTE er nur, dass es ihr Spaß macht? :öl ins Feuer:

dedeli
23-04-2014, 19:19
[QUOTE=Kim;40984836]Aber im Buch war es sein Point of view...und da hat sie auch "nein" gesagt. Vielleicht DACHTE er nur, dass es ihr Spaß macht? :öl ins Feuer:[/QUOTE]

Genau, im Buch war Jaime der Erzählcharakter und da hat Cersei sich auch verweigert und erst am Ende kam es dann einvernehmlicher rüber. Wobei GRRM selber gesagt hat, dass seine Erzählcharaktere nicht immer ganz wahrheitsgetreu sind, vielleicht wollte sie es im Buch auch nur schnell hinter sich haben und Jaime hat das dann als Einverständnis interpretiert...

Ich persönlich finde es besser, dass sie vom Buch abgewichen sind, weil dort nur wieder das Klischee bedient wurde, dass Frau zwar "Nein" ruft, es am Ende aber doch toll findet.

Man darf auch nicht vergessen, in welcher Welt Game of Thrones spielt, nach den dortigen Moralvorstellungen würde so eine Szene ganz sicher nicht als Vergewaltigung zählen. Und vor 30, 40 Jahren wäre eine solche Szene leider auch noch nicht so kritisch gesehen worden wie jetzt. Und das ist das Gute an der Diskussion, weil es zeigt, dass Menschen mit dem Thema Vergewaltigung inzwischen viel sensibler umgehen und viel hellhöriger sind.

Was mich an der Diskussion nervt, ist, dass man von Verstümmelung von Jaimes Charakter spricht....das sehe ich so gar nicht. Für mich ist Jaime immer ein sehr ambivalenter Charakter gewesen (mit guten aber auch sehr schlechten Seiten) und das hat sich für mich auch nicht geändert, weil er mal ein bisschen über sich nachdenkt und zu Brienne etwas netter als zum Rest ist.

Ich hab die Bücher gelesen und liebe sie und ich gucke die Serie und liebe sie. Ich sehe Bücher und Serie aber mehr als zwei getrennte Dinge, für mich müssen die Bücher nicht völlig eins zu eins umgesetzt werden, das ist bei dem Umfang der Reihe auch gar nicht möglich. Ich finde es schön, wenn vieles umgesetzt wird, gestehe aber den Machern der Serie auch eine gewisse künstlerische Freiheit zu.

Kim
23-04-2014, 19:42
:d: Gefällt mir gut, was Du schreibst.

Ich denke das Hauptproblem ist wirklich, dass Jaimie bei vielen in der "Heldenschublade" steckt bei mir auch :schäm: zusammen mit ( :kater: dem Hound, Ygritte und Arya ) . Und das macht GRRM ja gern, die Schubladen alle durchschütteln.
Ich bin gespannt, ob es ihm gelingt, seinen ruf bei den Zuschauern wieder reinzuwaschen. Immerhin hat man ihm verziehen, das er ein Kind aus dem Fenster geschmissen hat (und es ihm am Arxx vorbeigegangen ist). Und man hat ihm vergeben, dass er seinen Cousin kaltblütig gekillt hat (im Käfig).

MrsBellamy
23-04-2014, 19:53
Ich musste auf meinem Blog was dazu schreiben... Siehe Signatur, für die, die es interessiert ;)

dedeli
23-04-2014, 21:01
[QUOTE=L'Öö;40987204]Ich musste auf meinem Blog was dazu schreiben... Siehe Signatur, für die, die es interessiert ;)[/QUOTE]

Hab es gelesen und bin auch Deiner Meinung, dass ein Nein ein Nein ist. Und das positive, was ich aus der Diskussion ziehe, ist, dass es ganz viele auch so sehen und sehr sensibel darauf reagieren, sonst wäre gar nicht so ein Aufschrei erfolgt. Ich persönlich hätte wirklich mehr Bauchgrummeln gehabt, wenn Cersei am Ende der Szene dann doch noch "schnell" ihr Einverständnis gegeben hätte. Für mich hätte das nunmal dieses brandgefährliche Klischee bedient, dass Frauen zwar Nein sagen, aber doch Ja meinen.

dedeli
23-04-2014, 21:11
[QUOTE=Kim;40987103]Und das macht GRRM ja gern, die Schubladen alle durchschütteln. [/QUOTE]

Ja, und deshalb liebe ich die Bücher, weil ich diese ambivalenten Charaktere wirklich mag. Und für mich kommt das in der Serie eigentlich auch gut rüber, auch wenn es natürlich schon manchmal verwirrend sein kann (wie jetzt beim Hound, der mal schnell innerhalb von zwei Folgen seinen Ehrencodes ändert) und ich kann auch wirklich verstehen, dass es für die, die Jaime als Held sehen, schon schwierig ist.

Aber hey, so geht es mir mit Stannis die ganze Zeit bei der Serie ;-). In der Serie möchte ich ihn eigentlich die ganze Zeit nur durchschütteln und zur Besinnung bringen, ok, im Buch auch die meiste Zeit, aber im Buch finde ich ihn aber trotzdem viel faszinierender (Team Stannis und Shireen :wub:).

dedeli
23-04-2014, 21:13
.

toad
23-04-2014, 22:09
[QUOTE=L'Öö;40987204]Ich musste auf meinem Blog was dazu schreiben... Siehe Signatur, für die, die es interessiert ;)[/QUOTE]
In unserer Lebenswelt hast du völlig Recht. Und ich denke jedes Gericht würde Jamie der Vergewaltigung schuldig sprechen.
In der Welt der Serie geht es aber um Macht. Und einige Soziologen gehen davon aus, dass eine Vergewaltigung auch immer eine Machtdemonstration ist.
Und meiner Meinung nach wollte die Serienmacher genau das damit ausdrücken. Jamie kommt an den Hof zurück und die Freude ist eher verhalten. Er wird verspottet, er erfährt Ablehnung und sein Vater will ihn abschieben. An seinem Vater und Joffrey kann er sich nicht rächen, somit bleibt Cersei. Und die Vergewaltigung direkt neben dem Leichnam des gemeinsamen Sohnes ist für mich eine eindeutige Machtdemonstration von Seiten Jaimies. Als wollte er sagen:" Sie her, ich bin ein Krüppel, aber selbst am Totenbett deines Sohn gehörst du noch mir"

Der Grund für die unterschiedlichen Lesarten der Szene liegt meiner Meinung nach in dem, was Kim geschrieben hat:
[QUOTE=Kim;40987103]
Ich denke das Hauptproblem ist wirklich, dass Jaimie bei vielen in der "Heldenschublade" steckt [/QUOTE]
Jamie ist gerade in der letzten Staffel zum "Nice Guy" aufgebaut worden, dass er das nicht ist, wird in der Serie erst jetzt wieder deutlich. Jamie war der, der keine Skrupel hatte seinen Verwandten kaltblutig zu erwürgen und der auch keine Skrupel hatte einen kleinen Jungen in die Tiefe zu schubsen. Von dem inzestuösen Verhältnis zu seiner Schwester ganz abgesehen.

Aber wie schon einige vor mir geschrieben haben, ist es doch genau das was wir an der Serie mögen: Es gibt kein Gut und Böse, sondern immer irgendwas dazwischen.

MrsBellamy
23-04-2014, 22:30
Bei Vergewaltigung geht es auch in unserer Lebenswelt um Macht. Deine Erklärung ergibt absolut Sinn und ich finde sie klug - aber sie entschuldigt nichts.

toad
23-04-2014, 22:50
[QUOTE=L'Öö;40988719]Bei Vergewaltigung geht es auch in unserer Lebenswelt um Macht. Deine Erklärung ergibt absolut Sinn und ich finde sie klug - aber sie entschuldigt nichts.[/QUOTE]
Natürlich entschuldigt sie nichts, soll sie auch nicht. In meinen Augen ist es eine Vergewaltigung. Cersei hat mehrfach "Stop it" gesagt. Ob der Grund dafür die Anwesenheit Joffreys, der geheiligte Ort oder ihr "Nicht-Wollen" ist, spielt keine Rolle. Nein heisst Nein.
Dennoch muss man das Ereignis in den Kontext der Serienwelt einbetten und da gelten leider (in diesem Fall) andere Maßstäbe was Recht und Unrecht ist.

MrsBellamy
23-04-2014, 22:53
Totally agreed.

Grünesmännchen
23-04-2014, 23:28
Könnte man vielleicht dieses Thema jetzt mal gut sein lassen?

Dennis|Natascha
23-04-2014, 23:34
Ja, Szene ist durch. Wer sich aufgegrgt hat kann es jetzt sein lassen ;)

Kim
23-04-2014, 23:38
Erst mal abwarten, wie es mit den beiden weitergeht.

De Prinz Bibi
24-04-2014, 08:02
Auch der Hound wurde in dieser Folge von seiner schurkigeren Seite gezeigt. Gewiss hat er gute Taten vollbracht, aber scheinbar rettet er lieber junge Frauen.

Tywin war wieder einmal geschickt und klug, indem er seinen anderen Enkel ein wenig unter die Lupe genommen und mit seinem potentiellen Attentäter Oberyn verhandelt hat.

Ygritte ist eigentlich keine Heldin, sondern genauso barbarisch wie die übrige Bande hinter der Mauer.. Sie hat sich in Jon Snow verliebt, aber deswegen kann man sie nicht bedenkenlos zu den "Guten" zählen.

Kim
24-04-2014, 08:10
GRRM Interview im Rolling Stone Magazin (4 Seiten)

http://www.rollingstone.com/movies/news/george-r-r-martin-the-rolling-stone-interview-20140423

Elizabeth
24-04-2014, 08:15
[QUOTE=L'Öö;40988719]Bei Vergewaltigung geht es auch in unserer Lebenswelt um Macht. Deine Erklärung ergibt absolut Sinn und ich finde sie klug - aber sie entschuldigt nichts.[/QUOTE]

[QUOTE=toad;40988907]Natürlich entschuldigt sie nichts, soll sie auch nicht. In meinen Augen ist es eine Vergewaltigung. Cersei hat mehrfach "Stop it" gesagt. Ob der Grund dafür die Anwesenheit Joffreys, der geheiligte Ort oder ihr "Nicht-Wollen" ist, spielt keine Rolle. Nein heisst Nein.
Dennoch muss man das Ereignis in den Kontext der Serienwelt einbetten und da gelten leider (in diesem Fall) andere Maßstäbe was Recht und Unrecht ist.[/QUOTE]



Ich glaube, niemand wollte hier eine Vergewaltigung entschuldigen. Den meisten hier und auch mir ist es darum gegangen, dass diese Szene halt so anders als in den Büchern dargestellt wurde.

Und das erklär ich jetzt schon, damit das Verständnis besser wird: in den Büchern kam Jamie zurück nach Kings Landing und geht sofort in die Kapelle, wo seine Schwester und der tote Joffrey sind. D. h. in den Büchern war er auch bei der Hochzeit nicht mehr dabei, er sieht nach langer Zeit seine Schwester wieder, Cersey ist verzweifelt und sie haben Sex miteinander, einvernehmlich von beiden Seiten.

Und dann fragen sich hier dann schon einige, warum das in der Serie so anders dargestellt wird. Die Serie folgt ja schon eng den Büchern und eine so andere Darstellung wirft jetzt einfach ein anderes Licht auf Jamie. Dazu kommt ja noch, dass es scheinbar anders wirken soll laut Interview, als ob Cersey dann doch einverstanden gewesen wäre am Schluss. Das kommt aber nicht so rüber, ich habe die Szene auch nur einmal gesehen.

Elizabeth
24-04-2014, 08:18
[QUOTE=toad;40988557]In unserer Lebenswelt hast du völlig Recht. Und ich denke jedes Gericht würde Jamie der Vergewaltigung schuldig sprechen.
In der Welt der Serie geht es aber um Macht. Und einige Soziologen gehen davon aus, dass eine Vergewaltigung auch immer eine Machtdemonstration ist.
Und meiner Meinung nach wollte die Serienmacher genau das damit ausdrücken. Jamie kommt an den Hof zurück und die Freude ist eher verhalten. Er wird verspottet, er erfährt Ablehnung und sein Vater will ihn abschieben. An seinem Vater und Joffrey kann er sich nicht rächen, somit bleibt Cersei. Und die Vergewaltigung direkt neben dem Leichnam des gemeinsamen Sohnes ist für mich eine eindeutige Machtdemonstration von Seiten Jaimies. Als wollte er sagen:" Sie her, ich bin ein Krüppel, aber selbst am Totenbett deines Sohn gehörst du noch mir"

Der Grund für die unterschiedlichen Lesarten der Szene liegt meiner Meinung nach in dem, was Kim geschrieben hat:

Jamie ist gerade in der letzten Staffel zum "Nice Guy" aufgebaut worden, dass er das nicht ist, wird in der Serie erst jetzt wieder deutlich. Jamie war der, der keine Skrupel hatte seinen Verwandten kaltblutig zu erwürgen und der auch keine Skrupel hatte einen kleinen Jungen in die Tiefe zu schubsen. Von dem inzestuösen Verhältnis zu seiner Schwester ganz abgesehen.

Aber wie schon einige vor mir geschrieben haben, ist es doch genau das was wir an der Serie mögen: Es gibt kein Gut und Böse, sondern immer irgendwas dazwischen.[/QUOTE]

:d:

Kim
24-04-2014, 08:51
[QUOTE=Elizabeth;40989581]...Cersey ist verzweifelt und sie haben Sex miteinander, einvernehmlich von beiden Seiten.

....[/QUOTE]

So sieht er das im Buch. Vielleicht sieht der Serien-Jaimie es auch so?
Im Buch will sie auch zuerst nicht und "ergibt" sich dann - hat am Ende scheinbar auch Lust.
Aber was, wenn sie nur mitmacht, damit es schneller vorbei ist?

Ich finde, im Buch war es auch eine Vergewaltigung. Und ich finde es noch schlimmer, wenn das Bild vermittelt wird, dass Mann ihr nur zeigen muß, was sie verpasst, dann wird sie schon Spaß haben.

Elizabeth
24-04-2014, 09:00
[QUOTE=Kim;40989665]So sieht er das im Buch. Vielleicht sieht der Serien-Jaimie es auch so?
Im Buch will sie auch zuerst nicht und "ergibt" sich dann - hat am Ende scheinbar auch Lust.
Aber was, wenn sie nur mitmacht, damit es schneller vorbei ist?

Ich finde, im Buch war es auch eine Vergewaltigung. Und ich finde es noch schlimmer, wenn das Bild vermittelt wird, dass Mann ihr nur zeigen muß, was sie verpasst, dann wird sie schon Spaß haben.[/QUOTE]

Ne, so kam das nicht bei mir rüber. :nein:

Kitty
24-04-2014, 09:11
[QUOTE=Elizabeth;40989581]Und das erklär ich jetzt schon, damit das Verständnis besser wird: in den Büchern kam Jamie zurück nach Kings Landing und geht sofort in die Kapelle, wo seine Schwester und der tote Joffrey sind. D. h. in den Büchern war er auch bei der Hochzeit nicht mehr dabei, er sieht nach langer Zeit seine Schwester wieder, Cersey ist verzweifelt und sie haben Sex miteinander, einvernehmlich von beiden Seiten. [/QUOTE]
Vielen Dank, dass Du die Buchszene hier detailiert schilderst. Ich kenne sie nicht, da ich nur die ersten drei (deutschen) Bände gelesen habe und finde das sehr interessant.

[QUOTE=Elizabeth;40989581]
Und dann fragen sich hier dann schon einige, warum das in der Serie so anders dargestellt wird. Die Serie folgt ja schon eng den Büchern und eine so andere Darstellung wirft jetzt einfach ein anderes Licht auf Jamie. Dazu kommt ja noch, dass es scheinbar anders wirken soll laut Interview, als ob Cersey dann doch einverstanden gewesen wäre am Schluss. Das kommt aber nicht so rüber, ich habe die Szene auch nur einmal gesehen.[/QUOTE]
Da dies offensichtlich die Absicht des Regisseurs war, war das absolut schlecht gemacht und ich muss es leider auch sagen, von Lena Heady schlecht gespielt. Ich weiß, dass sie hier viele verehren. Man hätte da Abwehr und Einvernehmen wesentlich deutlicher hervorheben müssen. Natürlich sagte sie mehrmals Nein und dass Jamie aufhören solle und sie versuchte ihn von sich wegzudrücken, aber mir fehlte die Verzweiflung, sowohl in der Stimme, als auch in Gestik und Mimik. Mir fehlte aber nicht nur die Verzweiflung, sondern auch die Begierde, die für mich ein eindeutiges Einvernehmen zum Ausdruck bringt. Ein kleiner Blick auf ihre Hand reicht da für mich nicht aus.
Ich empfand die Szene grotesk.

[QUOTE=toad;40988907]Natürlich entschuldigt sie nichts, soll sie auch nicht. In meinen Augen ist es eine Vergewaltigung. Cersei hat mehrfach "Stop it" gesagt. Ob der Grund dafür die Anwesenheit Joffreys, der geheiligte Ort oder ihr "Nicht-Wollen" ist, spielt keine Rolle. Nein heisst Nein.
Dennoch muss man das Ereignis in den Kontext der Serienwelt einbetten und da gelten leider (in diesem Fall) andere Maßstäbe was Recht und Unrecht ist.[/QUOTE]
Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten, dass ihr "Nicht-Wollen" eine Mischung aus Abscheu und Manipulation ist. Sie ließ sich von Jamie küssen, um ihrer Aufforderung an ihn Tyrion zu töten Nachdruck zu verleihen, konnte aber dann doch nicht über ihren Schatten springen weiter zu gehen, weil sie seine Verstümmelung abstossend findet. Das "Ambiente" spielte meiner Meinung nach eher eine untergeordnete Rolle.

[QUOTE=Kim;40989164]Erst mal abwarten, wie es mit den beiden weitergeht.[/QUOTE]
Wie es mit den Beiden weitergeht?
Ich glaube nicht, dass Cercei Jamie noch aufrichtig liebt. Dafür begegnete Sie ihm bei seiner Rückkehr mit einer unglaublichen Gefühlskälte. Sie hatte nichts als Vowürfe und Abscheu für ihn übrig. Für sie ist Jamie kein vollwertiger Mann mehr, nicht mehr der Ritter in der goldenen Rüstung, den sie begehren und der sie beschützen kann. Die Maske unterstreicht das auch noch, in dem Jamies Haare nicht mehr hellblond sind, wie an Anfang der Serie.
Allerdings ist Cercei zu sehr Machtmensch, als dass sie Jamie einer Anderen (z.B. Brienne) überlassen würde.
Vielleicht wird sich eine Art Hass-Liebe zwischen den Beiden entwickeln, in der die Beiden nicht ohne einander, aber auch nicht miteinander können. Oder Cercei wird Jamies Liebe zu ihr weiterhin für ihre Machtspiele benutzen und er wird sich benutzen lassen und daran zugrunde gehen. Oder er wird sich von ihr lösen können. Er steht jetzt schon an einem Scheideweg: Soll er Tyrion töten, weil Cercei es von ihm verlangt oder ist ihm sein Bruder wichtiger als seine große Liebe?

dedeli
24-04-2014, 09:16
[QUOTE=Elizabeth;40989581]
Und das erklär ich jetzt schon, damit das Verständnis besser wird: in den Büchern kam Jamie zurück nach Kings Landing und geht sofort in die Kapelle, wo seine Schwester und der tote Joffrey sind. D. h. in den Büchern war er auch bei der Hochzeit nicht mehr dabei, er sieht nach langer Zeit seine Schwester wieder, Cersey ist verzweifelt und sie haben Sex miteinander, einvernehmlich von beiden Seiten.
[/QUOTE]

Nein, das stimmt so nicht. Ich bin auch Buchleser und im englischen Original ist die Szene auch sehr ambivalent gehalten und wird erst am Ende durch das Einverständnis von Cersei abgemildert. Davor sagt sie "Nein", schlägt mit den Fäusten auf seine Brust ein und nennt mehrere Gründe, warum sie jetzt nicht will. Jaime nimmt das aber nicht wahr. Es handelt sich keinesfalls eindeutig um fröhlichen Wiedersehenssex.

Und wenn ich mir die Foren so anschaue, bin ich nicht die einzige Buchleserin, die auch die Buchszene als sehr ambivalent empfunden hat, für mich ist die TV-Szene deswegen auch nicht so unterschiedlich vom Buch, wenn man von der vorzeitigen Rückkehr von Jaime absieht. Eigentlich fehlt nur der letzte Teil, in dem sie im Buch dann doch ihr Einverständnis gibt und warum ich es gut finde, dass dieser Teil fehlt, habe ich weiter oben schon geschrieben.

Elizabeth
24-04-2014, 09:18
Du hast recht, Kitty, das war dann schlecht gespielt, wenn die Intention des Regisseurs nicht rüber kam. wenn solche nachträglichen Erklärungen überhaupt noch notwendig sind.

Und egal ist Jamie Cersey sicher nicht, da sind sie zu sehr miteinander verbunden. Aber für Jamie stellt sich dann halt die Frage, macht er noch mit bei den Ränkespielen seiner Schwester!

Elizabeth
24-04-2014, 09:20
[QUOTE=dedeli;40989713]Nein, das stimmt so nicht. Ich bin auch Buchleser und im englischen Original ist die Szene auch sehr ambivalent gehalten und wird erst am Ende durch das Einverständnis von Cersei abgemildert. Davor sagt sie "Nein", schlägt mit den Fäusten auf seine Brust ein und nennt mehrere Gründe, warum sie jetzt nicht will. Jaime nimmt das aber nicht wahr. Es handelt sich keinesfalls eindeutig um fröhlichen Wiedersehenssex.

Und wenn ich mir die Foren so anschaue, bin ich nicht die einzige Buchleserin, die auch die Buchszene als sehr ambivalent empfunden hat, für mich ist die TV-Szene deswegen auch nicht so unterschiedlich vom Buch, wenn man von der vorzeitigen Rückkehr von Jaime absieht. Eigentlich fehlt nur der letzte Teil, in dem sie im Buch dann doch ihr Einverständnis gibt und warum ich es gut finde, dass dieser Teil fehlt, habe ich weiter oben schon geschrieben.[/QUOTE]

Kann mich nicht erinnern, dass ich das geschrieben habe. :nein: Sie ist verzweifelt. Ihr Kind ist gestorben und genau dann erscheint Jamie, den sie so lange nicht gesehen hat. Es ist wie die Aufnahme eines altes Rituals.

dedeli
24-04-2014, 09:32
[QUOTE=Elizabeth;40989726]Kann mich nicht erinnern, dass ich das geschrieben habe. :nein: Sie ist verzweifelt. Ihr Kind ist gestorben und genau dann erscheint Jamie, den sie so lange nicht gesehen hat. Es ist wie die Aufnahme eines altes Rituals.[/QUOTE]

Stimmt, Du hast nicht wortwörtlich von fröhlichem Wiedersehenssex geschrieben, aber irgendwie kommt das unterschwellig bei dieser ganzen Diskussion um die Szene für mich so rüber (hab auch viel in englischen Foren gelesen) und eindeutig einvernehmlich war die Szene nunmal eben auch im Buch nicht.

Grünesmännchen
24-04-2014, 09:50
Nun wird schon wieder Seitenweise über die Bücher diskutiert, ich dachte wir sind hier im Sendungsthread :rolleyes:

caz
24-04-2014, 09:56
http://www.y*utube.com/watch?v=h7S3kqsmlcI

dedeli
24-04-2014, 10:20
[QUOTE=Grünesmännchen;40989814]Nun wird schon wieder Seitenweise über die Bücher diskutiert, ich dachte wir sind hier im Sendungsthread :rolleyes:[/QUOTE]

Ähm, naja, es ist nunmal eine Fernsehserie, die auf Büchern basiert. Da ist es doch normal, dass man auch mal die Bücher erwähnt. Solange man nicht die spätere Handlung spoilert, sollte das doch kein Problem sein.

Im Bücherthread sind sicher einige Leute, die nicht Sky Go oder HBO haben. Würde man die derzeitige Ausstrahlung der 4. Staffel dort diskutieren, würden die Leute, die zwar das Buch gelesen haben, aber noch nicht die aktuelle Staffel sehen können, doch gespoilert werden. Das fände ich als Buchleser, der die aktuelle Serie nicht sehen kann, nicht so toll, weil Buch und Handlung der TV-Serie sich eben doch manchmal unterscheiden.

Dennis|Natascha
24-04-2014, 10:24
Mir ist es egal was wo besprochen wird bin in der Serie und im Buch up to date :)

Sedo
24-04-2014, 11:17
[QUOTE=Kim;40989665]So sieht er das im Buch. Vielleicht sieht der Serien-Jaimie es auch so?
Im Buch will sie auch zuerst nicht und "ergibt" sich dann - hat am Ende scheinbar auch Lust.
Aber was, wenn sie nur mitmacht, damit es schneller vorbei ist?

Ich finde, im Buch war es auch eine Vergewaltigung. Und ich finde es noch schlimmer, wenn das Bild vermittelt wird, dass Mann ihr nur zeigen muß, was sie verpasst, dann wird sie schon Spaß haben.[/QUOTE]

:d:

Falls nicht Buchleser die Szene selbst nachlesen wollen, die Autorin zitiert hier ziemlich zu Anfang etwas eingerückt, die Szene aus den Büchern.

http://www.xojane.com/entertainment/game-of-thrones-rape-scene

Ferkel
24-04-2014, 18:59
hehe...

http://data1.whicdn.com/images/112646617/large.gif

Fenna
24-04-2014, 20:01
[QUOTE=Sedo;40990088]:d:

Falls nicht Buchleser die Szene selbst nachlesen wollen, die Autorin zitiert hier ziemlich zu Anfang etwas eingerückt, die Szene aus den Büchern.

http://www.xojane.com/entertainment/game-of-thrones-rape-scene[/QUOTE]

Ich lese da keine Vergewaltigung :nein:

Elizabeth
24-04-2014, 20:25
[QUOTE=Fenna;40992287]Ich lese da keine Vergewaltigung :nein:[/QUOTE]

:d:

yippieh
24-04-2014, 21:53
[QUOTE=Grünesmännchen;40989121]Könnte man vielleicht dieses Thema jetzt mal gut sein lassen?[/QUOTE]

[QUOTE=Dennis|Natascha;40989143]Ja, Szene ist durch. Wer sich aufgegrgt hat kann es jetzt sein lassen ;)[/QUOTE]

:anbet:

Seitenlange Blogtexte. Das sind Sorgen...
Gut dass es sonst in der Serie keine Gräuel, Tote aufgrund elendig langer widerlichster Folter usw gibt. Aber vergass, That´s ja Entertainment these days. Ausserdem Männer untereinander.

Inzwischen wurde irgendwie alles 23mal gesagt. In einer Diskussion über eine Sache, bei der im Grunde alle einig sind, common sense dass ein Nein ein Nein ist wenns zur Sache geht und so/mehrfach geäussert wird...möchte man denken. Okay zwar noch nicht von jedem, in jeder Nuance, aber hey ist ja noch viel Platz im Internetz/ioff

Von daher :Popcorn: auch wenns HIER um die TV Serie geht.

Frag mich auch warum sich (Fans/Menschen) aufgrund Szenen (warum denn nicht auch mal abweichend vom Buch ?) gleich SO erregen und der (TV)Serie ihre "Liebe" verweigern ?
Und noch besser, warum das dann heutzutage dranghaft seitenlang der ganzen Welt mitteilen ? Ich versteh ja die Diskussionsgrundlagen, aber das Ausmass...

*Nila*
24-04-2014, 23:19
hier giebt stress das meine jungs nicht meher hier trauen zu schreiben :suspekt::mad:

Kim
24-04-2014, 23:29
https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/10153192_553059748145049_6053182319533336453_n.jpg

Ich werde nachher deine Mutter vergewaltigen

Nur über meine Leiche

Nein, daneben

Bigfried1
24-04-2014, 23:34
Witzig?
:achso: Öl ins Feuer. Ich verstehe! :d:

Kim
24-04-2014, 23:36
Sorry, ich fands lustig.

Ist doch nur ein Film. In echt hat er ihr nichts getan und Jeoffry ist auch gar nicht tot.
Und er ist nicht ihr Sohn.

Dennis|Natascha
24-04-2014, 23:40
[QUOTE=Kim;40994440]Sorry, ich fands lustig.

Ist doch nur ein Film. In echt hat er ihr nichts getan und Jeoffry ist auch gar nicht tot.
Und er ist nicht ihr Sohn.[/QUOTE]

Zerstör mir nicht meine Illusionen :mauer::mauer::mauer::mauer:

De Prinz Bibi
25-04-2014, 07:09
[QUOTE=Kim;40994440]Sorry, ich fands lustig.

Ist doch nur ein Film. In echt hat er ihr nichts getan und Jeoffry ist auch gar nicht tot.
Und er ist nicht ihr Sohn.[/QUOTE]

Seine Eltern sind auch keine Geschwister :D
Nur Tyrion ist in Wirklichkeit auch nicht groß, das ist wahr.


Die Leute regen sich nur über diese Szene auf, weil sie von Jaime enttäuscht waren. Nach der letzten Staffel war er doch einer von den "good guys" und so einer macht das bekanntlich nicht.
Dass Joffrey die Huren misshandelt und beschossen hat und Sansa von einem Ritter verprügeln ließ, wird von den Zuschauern anders empfunden, weil dieser als "Bösewicht" in jeder seiner Szenen eine schlechte Tat vollbracht hat.

BlackGirl
25-04-2014, 09:28
:sumo:

Hier ist schon soviel Stress, daß meine Hände zittern. Und wenn die zittern, tippen die manchmal ganz doofe Sachen.

Wenn ihr euch also nicht langsam beruhigt, verrat ich euch ungespoilert, wer als nächstes stirbt! Und nicht nur wer, sondern auch wo, wie und von wem!

DANN habt ihr einen Grund euch aufzuregen. :teufel:

DarkToon
25-04-2014, 10:58
[QUOTE=Kim;40994410]
Ich werde nachher deine Mutter vergewaltigen

Nur über meine Leiche

Nein, daneben[/QUOTE]

:D

Ich glaube aber, dass man das hier nicht übersetzen muss, wenn hier alle die englischen Folgen sehen. ;)

caz
25-04-2014, 11:15
[quote=BlackGirl;40995212]:sumo:

Hier ist schon soviel Stress, daß meine Hände zittern. Und wenn die zittern, tippen die manchmal ganz doofe Sachen.

Wenn ihr euch also nicht langsam beruhigt, verrat ich euch ungespoilert, wer als nächstes stirbt! Und nicht nur wer, sondern auch wo, wie und von wem!

DANN habt ihr einen Grund euch aufzuregen. :teufel:[/quote]
Hm. Mal raten.
Arya toetet den Hund ?
Shae killt Sansa ? Oder Tyrion ?

Ah, ich muss endlich mit den Buechern anfangen.

BlackGirl
25-04-2014, 12:00
Soll ich dir ne PN schreiben? :D

caz
25-04-2014, 12:11
hm. wieviel Seiten ist denn das von der Vergewaltigung entfernt ? Wenn ich heute anfange zu lesen, komme ich heute abend da hin ? :trippel:

BlackGirl
25-04-2014, 13:02
Äh, kann ich schwer einschätzen, ich bin eine Schnellleserin.

Kim
25-04-2014, 18:56
Daniel Portman (Podrick) Sings The Rains of Castamere

http://www.youtube.com/watch?v=4gYivhz-6R0&feature=youtu.be

:d:

trashman
27-04-2014, 11:52
... rrrrr ...

http://trashman.bplaced.net/SophieTurner-01.jpg

http://trashman.bplaced.net/SophieTurner-02.jpg

http://trashman.bplaced.net/SophieTurner-03.jpg

Grünesmännchen
28-04-2014, 11:08
Diese Folge läßt mich irgendwie sehr unbefriedigt zurück. Wünschte mir direkt den nächsten Teil sehen zu können, aber nicht weil ich es so mega spannend fand sondern eher, weil so viel "Geplänkel" gewesen ist.

Aber vielleicht muß ich sie auch nur nochmal schauen. Keine Ahnung

Ist bei mir das erste Mal in der Serie, dass ich irgendwie enttäuscht von einer Folge bin

Dennis|Natascha
28-04-2014, 11:20
Upps, enttäuscht? Mich hat die Folge mal wieder umgehauen. Bin auch Fan der etwas leiseren Folgen.

vespasian
28-04-2014, 11:45
Also ich fand die Folge auch ziemlich stark. Vor allem die Gespräche in denen Jaime beteiligt war haben mir sehr gefallen.

Margaery + Tommen = :wub:

WillofFire191
28-04-2014, 14:18
die neue folge is um einiges besser als die letzte. ABER das meiste wurde in den büchern (etwas) anders gemach (was zum teil auch gut ist). zumindest gaben sie bran etwas mehr zu tun. hoffentlich sind bran und co weg bevor jon kommt.

die letzte szene mit dem whitewalker... meint ihr, das ist etwas aus winds of winter?

:d:

BlackGirl
28-04-2014, 14:26
[QUOTE=WillofFire191;41014983]die neue folge is um einiges besser als die letzte. ABER das meiste wurde in den büchern (etwas) anders gemach (was zum teil auch gut ist). zumindest gaben sie bran etwas mehr zu tun. hoffentlich sind bran und co weg bevor jon kommt.

die letzte szene mit dem whitewalker... meint ihr, das ist etwas aus winds of winter?

:d:[/QUOTE]

Definitiv! Ich wusste das bisher nicht, woher die kleinen Whitewalker kommen.

Der Schluss war definitiv ein Hammercliffhanger. Bisher dachte ich immer, die kleinen Crasterbabies werden wirklich geopfert, d.h. sie sterben anschließend.

Malk
28-04-2014, 14:31
Es war schon lange eine Fanspekulation das die Babys zu WW gemacht werden, aber bestätigt war es nicht. Ob wir das im Buch erfahren, vielleicht, nur durch welchen POV denn wir lesen ja nur durch die Augen anderer.

Mystic
28-04-2014, 17:14
Ich fand die Folge eigentlich auch ganz gut, besonders die Szenen bei Craster waren irgendwie gruselig, und die Schlussszene mit dem Baby und den White Walkers war ein guter Cliffhanger, da passte auch der Abspann. :o :fürcht:

Und man lässt durchblicken, wer etwas mit Joffreys Tod zu tun hat. Cersei ist auch wieder ganz die alte, und sie will in ihrer Verbitterung und Trauer um Joffrey Köpfe rollen sehen, egal, ob schuldig oder nicht.

Bei den Dany-Szenen bin ich auch gespannt, wie es weitergeht.

Dennis|Natascha
28-04-2014, 17:18
Ich fand Karl auch am gruseligsten. Glaub ich habe noch nie einen schlimmeren Charakter in der Serie gesehen. Trinkt er aus mormonts Schädel. Pfui.

Dennis|Natascha
28-04-2014, 17:19
Laut game of thrones Wiki war der White Walker der Nights King.

Bigfried1
28-04-2014, 18:35
http://trashman.bplaced.net/SophieTurner-01.jpg

Reina del norte... das heißt doch Königin des Nordens. Ist das ein Spoiler? Bedeutet das womöglich, das weder Bran noch Rickon (Jon schon gar nicht) König des Nordens werden?
Ist das interessant oder ...
Ich weiß es nicht. :nixweiss:

Kim
28-04-2014, 18:42
Sie ist das älteste lebende Stark-Kind. Ich bezweifle, dass der redakteur die Bücher gelesen hat. Und selbst wenn - die Geschichte ist noch nicht zu Ende

Mrs.Brightside
28-04-2014, 19:44
Ich fand die Folge super! Vielleicht die beste der Staffel bisher.

Dany zu Beginn fand ich schon toll.
http://s14.directupload.net/images/140428/ip6rqwtb.png

Die Kreuzigungen fand ich schon krass. Einerseits finde ich ja, eine Königin sollte schon auch ab und zu mal auf den Rat ihrer Berater hören (so wie es auch Tywin gesagt hat :D) aber andererseits haben die es auch nicht anders verdient. Immerhin haben die das gleiche mit KINDERN gemacht und das nur um Dany zu ärgern!
Ich find auch gut, dass Dany genauso "grau" ist wie fast alle anderen Charaktere auch.

Alle Jaime Szenen :anbet:
Irgendwie hab ich Lust diese Vergewaltigungs-Szene von letzter Woche einfach zu vergessen. :helga: Vielleicht sollte diese auch einfach noch mal dran erinnern, dass Jaime kein Heiliger geworden ist.

Das war meine Lieblingsszene heute:
http://s1.directupload.net/images/140428/krchcp9g.png :rotfl:
Hach Brienne und Jaime sind so toll zusammen! Trauriger Abschied... Aber Brienne und Pod könnte auch witzig werden.

Littlefinger find ich nach wie vor creepy.
Find ich aber gut, dass man den Mord schon aufgeklärt hat. Ungefähr so hatte ich es auch vermutet. Lady Olenna ist schon auch ein Bad Ass! Margery und Tommen waren süß. Wie kann es eigentlich sein, dass aus Tommen so ein lieber Kerl geworden ist? ;)

Selbst Jon fand ich heute interessant. Er wird immer mehr zum Anführer. Da hat Ser Allisar ja blöd aus der Wäsche geschaut, als sich dann doch einige Freiwillige gemeldet haben. Und Locke hat sich also schon eingeschlichen ohje.


[QUOTE=Dennis|Natascha;41015603]Ich fand Karl auch am gruseligsten. Glaub ich habe noch nie einen schlimmeren Charakter in der Serie gesehen. Trinkt er aus mormonts Schädel. Pfui.[/QUOTE]

Ja, der reiht sich definitiv ganz oben ein in der Liste der schlimmesten Charaktere.

Endlich wird die Bran-Story wieder etwas interessanter.

Und der Cliffhänger war sowieso wieder klasse. Ich denke mal das Baby wurde verwandelt und wird irgendwann zu einem ausgewachsenen White Walker?

caz
28-04-2014, 20:20
Das war eine Hammerfolge. So viele neue Faeden, so viele neue Aspekte.

- Jamie mal wieder als guter. Harter Kontrast nach letzter Woche
- Littlefinger laesst die Maske des Unbestimmten komplett fallen. Das war beaengstigend (I want all) (Und zeigt wie sicher er sich Sansas ist. Sonst haette er sich nicht so offenbahrt)
- Daenerys zeigt das sie auch die negativen Eigenschaften ihrer Vorfahren geerbt hat. Das war nicht schoen und muesste normalerweise auch noch Folgen haben. Wo sind eigentlich die Drachen ? War das CGI zu teuer ?
- Sansa wird vom Liebchen zu einer mitdenkenden Figur
- Margaerys erfaehrt die Wahrheit, schluckt kurz, und wickelt sich dann Tommen um den Finger. Krass. Und ihre Oma, auch krass.
- Jon wird zum Stark. Gut, das war abzusehen
...

Den Cliffhanger habe ich so nicht als Cliffhanger gesehen. Die ganze Folge ist ein einziger Cliffhanger. So mag ich mein GoT :ja:

kookie
28-04-2014, 20:35
Ich fand was da bei Craster abging zu krass. Ich konnt mich nicht wirklich auf die Dialoge konzentrieren während da nebenbei Frauen vergewaltigt wurden. Keine Ahnung, Mord, Folter alles kein Problem, aber bei Vergewaltigung bin ich da schon sehr zart besaitet. :/

Dennis|Natascha
28-04-2014, 22:47
[QUOTE=kookie;41017016]Ich fand was da bei Craster abging zu krass. Ich konnt mich nicht wirklich auf die Dialoge konzentrieren während da nebenbei Frauen vergewaltigt wurden. Keine Ahnung, Mord, Folter alles kein Problem, aber bei Vergewaltigung bin ich da schon sehr zart besaitet. :/[/QUOTE]

Ja, das waren raue Sitten. Aber Craster hat die Frauen auch missbraucht!

Kim
28-04-2014, 22:53
Aber es stimmt wohl, was die Rückkehrer in der Nights-watch erzählt haben: Sie würden sich jetzt wünschen, dass Craster zurückkommt.
War die eine Frau zerbissen? Die von dem Babywegbringer?

Crasters Hütte war von Anfang an Horror, aber jetzt ist es richtig schlimm.

Was ist mit Summer? Der ist in eine Falle geraten? Hoffentlich kommt Jon rechtzeitig. Ich hab richtig Angst um Meera :crap:

Dennis|Natascha
28-04-2014, 22:58
meinste meera wird begattet?

Kim
28-04-2014, 23:04
Ich mach mir Sorgen

tanguy
28-04-2014, 23:06
[QUOTE=caz;41016818]Das war eine Hammerfolge. So viele neue Faeden, so viele neue Aspekte.

...
...

Den Cliffhanger habe ich so nicht als Cliffhanger gesehen. Die ganze Folge ist ein einziger Cliffhanger. So mag ich mein GoT :ja:[/QUOTE]

:d:

MrsBellamy
29-04-2014, 00:25
Hm, ich hatte die Stories im Norden beinah vergessen und hätte gut ohne sie leben können. Hab da auch nie so richtig gecheckt, wieso Mormont umgebracht wurde etc. etc.
Dieses Abfeiern von Daenerys als Befreierin finde ich auch nach wie vor schwierig. Richtig stark hingegen waren die Szenen mit Jaime, da stimme ich zu.

Dennis|Natascha
29-04-2014, 00:27
[QUOTE=L'Öö;41019085]Hm, ich hatte die Stories im Norden beinah vergessen und hätte gut ohne sie leben können. Hab da auch nie so richtig gecheckt, wieso Mormont umgebracht wurde etc. etc.
Dieses Abfeiern von Daenerys als Befreierin finde ich auch nach wie vor schwierig. Richtig stark hingegen waren die Szenen mit Jaime, da stimme ich zu.[/QUOTE]

Mormont wurde während einer Meuterei umgebracht!

kookie
29-04-2014, 00:29
[QUOTE=Dennis|Natascha;41018428]Ja, das waren raue Sitten. Aber Craster hat die Frauen auch missbraucht![/QUOTE]

Ja, das war auch schon schlimm, aber Worte sind noch was anderes als das so dargestellt zu bekommen...

Ich hoff auch, dass die rechtzeitig gerettet werden.

Kim
29-04-2014, 00:35
Bericht der Eissculpteure vom Dreh

Bilder:
http://www.glacialart.com/wp-content/uploads/2014/04/Game-Of-Thrones-Set-1024x576.jpg
http://www.glacialart.com/wp-content/uploads/2014/04/Glacial-Art-Set-1024x768.jpg

http://www.glacialart.com/game-of-thrones-call-on-glacial-art/

Smily777
29-04-2014, 07:27
Also meine größte Sorge dreht sich ja immer um die Wölfe.
Jedes Stark kind hatte einen und der von Robb und Sansa ist tot.
Ich geh mal davon aus das Rickon seinen bei sich hat.
Ghost ist gefangen
Der von Arya ist weggelaufen und der von BRan ist gestern in die Grube gefallen, richtig?
Ich hoffe die überleben das :(

Die Szene mit Dany war sehr gut. Ging mir alles etwas schnell (ich wünsche es gäb 18 statt nur 10 Folgen pro Staffel dann hätte man für alles etwas mehr Zeit) aber sie geht weiter ihren Weg und das fest nageln war die richtige Antwort für solche miesen Schweine.

Jamie und Brienne waren so süß :heul: Hoffe Brienne und Pod kommen klar.

Bran und seine 3 Freunde - tja ich hoffe sie werden alle schnell gerettet, genauso wie die beiden Wölfe. :(

Tyrion und Jamie :wub:

Die Oma von Margery fand ich so gut. Wie sie meinte, glaubst du ich lasse dich so ein Biest heiraten. :clap:

Tommen fand ich total niedlich.

Das Ende war richtig gut. Ich steh auf die blauen Augen!

Merciderien
29-04-2014, 07:47
[QUOTE=Kim;41018593]Ich mach mir Sorgen[/QUOTE]

Ich will auch nicht unbedingt schon wieder Vergewaltigungen sehen.

MrsBellamy
29-04-2014, 09:10
@Dennis: schon klar, danke. Ich habe nur bis heute die Gründe für die Meuterei nicht gecheckt. Fand die Jon snow Story schon immer sehr lahm. Wahrscheinlich deshalb.

Dennis|Natascha
29-04-2014, 09:41
[QUOTE=L'Öö;41019652]@Dennis: schon klar, danke. Ich habe nur bis heute die Gründe für die Meuterei nicht gecheckt. Fand die Jon snow Story schon immer sehr lahm. Wahrscheinlich deshalb.[/QUOTE]

Die Meuterei ging los weil Craster die Nachtwache nicht gut behandelte.

Ash3000
29-04-2014, 10:24
Ganz gute Folge fand ich... zum Teil aber wirklich mit erheblichen Abweichungen zu den Büchern. Mal schauen, ob sie sich jetzt immer weiter davon entfernen und sich nur noch am groben Rahmen orientieren...

Dennis|Natascha
29-04-2014, 10:27
[QUOTE=Ash3000;41019868]Ganz gute Folge fand ich... zum Teil aber wirklich mit erheblichen Abweichungen zu den Büchern. Mal schauen, ob sie sich jetzt immer weiter davon entfernen und sich nur noch am groben Rahmen orientieren...[/QUOTE]

Das glaub ich nicht. Brans und Aryas Storys müssen halt aufgeppet werden da bei den beiden in den Büchern ja nicht wirklich viel passiert!

Elizabeth
29-04-2014, 19:26
Wow, war eine sehr gute Folge, vor allem der Anfang und das Ende!!

Bigfried1
30-04-2014, 13:39
Zufallsfund. :floet: :zahn:

http://pbs.twimg.com/media/BmQZWA5CQAErViW.jpg

WillofFire191
30-04-2014, 14:57
[QUOTE=Ash3000;41019868]Ganz gute Folge fand ich... zum Teil aber wirklich mit erheblichen Abweichungen zu den Büchern. Mal schauen, ob sie sich jetzt immer weiter davon entfernen und sich nur noch am groben Rahmen orientieren...[/QUOTE]

das problem dieser staffel ist halt, dass die figuren erst am ende der staffel dort sein mussen, wo sie auch am ende von storm of swords sind. bis zum ende des buches passiert aber leider nicht mehr viel.

deshalb verfolgen wir einige storylines im schnecken tempo (stannis, arya, jon,...) und andere (kings landing) im normalen tempo.

Kim
30-04-2014, 22:38
Inside the Episode

https://www.youtube.com/watch?v=Zz5K_j4TRMs

RegiZ
01-05-2014, 08:40
so, endlich bin ich zum gucken gekommen.

petyr :clap: :anbet:
ich freu mich, dass er jetzt endlich so richtig badass wird :zahn: :helga:

ich mochte die folge :ja:
nur danny beginnt, mich etwas zu nerven :rolleyes:

und oma tyrell :teufel: ;)

BlackGirl
05-05-2014, 12:45
Bäh, Lysa ist einfach nur ekelhaft und durchgeknallt...

Kim
05-05-2014, 13:24
In einem US-Podcast hat jemand gesagt, Dany hört sich an, als wäre sie ein Miami-Beach-Girl, die nach dem Manager verlangt, weil ihr Moccochino nicht fettfrei ist. Daran muß ich jetzt immer denken, wenn sie redet.
Und als sie alle rausgeschickt hat, außer Jorah, kam sie mir vor wie eine Lehrerin, die die Klasse rauslässt, außer dem einen, mir dem sie noch "ein Wörtchen zu reden hat"

Der Kampf war toll. Und es war super Jon kämpfen zu sehen - durch Brans Augen. Dadurch war er so heldenhaft.

Dennis|Natascha
05-05-2014, 13:51
Die Serie ist einfach nur genial! War schon wieder mehr als platt!!!

cubiloo
05-05-2014, 15:09
So toll wie Lena Heady es schafft, das ich sie in einen Moment erwürgen und im anderen trösten möchte. "Everywhere in the world, they hurt little girls" :anbet:

Jon und Ghost :wub:

WillofFire191
05-05-2014, 16:45
Irgentwie haben sie den teil mit lysa ruiniert. Besonders die szene in der sie petyr an das gift und den brief an catelyn errinert hätte ganz anders und später sein müssen. Es war so als hätten sie 4 sansa kapitel in 2 szenen gefilmt. Viel zu viel auf einmal:q:

Mystic
05-05-2014, 16:52
Eine Folge, die eigentlich ganz entspannt begann, aber der Schluss :o ...

Die Lage in der Nachtwache spitzt sich ja nun ganz schön zu. Da bin ich teils ganz schön zusammengezuckt, vor allem die letzten Szenen mit Jon, Meera und Karl, boah. :o Und auch Ghost. Aber es war richtig so.
Auch, was Hodor durch Brans Fähigkeiten mit Locke gemacht hat.

Die Szene mit Arya und dem Hound fand ich aber auch wieder schön. Arya, die kleine Kämpferin, die wieder ihre Liste aufsagte, die sie umbringen will, aber auch Sandors Reaktion.
Als sie da am Wasser so mit ihrem Schwert um sich schwang, kamen bei mir Erinnerungen an ihren Kampfunterricht bei Syrio hoch. ;)

Lysa ist aber auch ganz schön durchgeknallt, oder? Sansa kann einem bei so einer Tante da schon leidtun. Aber Littlefinger ist ja auch nicht ohne. Wie hab ich irgendwo gelesen, er ist der Joker in dieser Serie.

Obwohl mir Dany oft zu prinzessinnenhaft rüberkommt (aber ich denke, das liegt wohl auch mit an ihrer Darstellerin), bleibt die Story rund um sie für mich auch weiterhin interessant. Und ich hoffe, dass man bald mal wieder etwas von ihren süßen Haustierchen sieht. ;)

Mit Cersei werd ich wohl nie so richtig warm werden. So, wie sie hier einen auf Versöhnung gemacht hat, nehme ich ihr das irgendwie nicht so richtig ab. Aber ihr wird wohl hier nix anderes übriggeblieben sein.

Elizabeth
05-05-2014, 19:07
[QUOTE=WillofFire191;41057724]Irgentwie haben sie den teil mit lysa ruiniert. Besonders die szene in der sie petyr an das gift und den brief an catelyn errinert hätte ganz anders und später sein müssen. Es war so als hätten sie 4 sansa kapitel in 2 szenen gefilmt. Viel zu viel auf einmal:q:[/QUOTE]

:d:

Finde ich auch nicht gut. Die enthüllung mit dem brief kommt viel zu früh, da ist doch jetzt die spannung raus.

BlackGirl
05-05-2014, 19:17
Mir ist das egal. Ich bin froh wenn ich von Lysa so wenig wie möglich sehe...

RegiZ
05-05-2014, 20:12
lysa ist echt so herrlich durchgeknallt :zahn:
und petyr als joker??.....stimmt! :freu: :zahn:

mir tut tommen jetzt schon leid.......der ist das opfer aller kommender ränkekämpfe

dedeli
05-05-2014, 21:56
[QUOTE=RegiZ;41059032]lysa ist echt so herrlich durchgeknallt :zahn:
[/QUOTE]

*lach*.....ich find die auch so herrlich verrückt...Sweetrobin kam ja geradezu normal rüber, im Vergleich zu ihr.

Ist euch auch aufgefallen, dass sie schon beim Umarmen von Sansa zeigt, dass sie ein bisschen gespalten ist. Sobald Sansa ihr Gesicht nicht mehr sieht, hört sie sofort auf zu lächeln.

Und wie sie den Septon schon vor der Tür postiert hatte *kicher*

Dustin
05-05-2014, 22:13
[QUOTE=Mystic;41057747]Mit Cersei werd ich wohl nie so richtig warm werden. So, wie sie hier einen auf Versöhnung gemacht hat, nehme ich ihr das irgendwie nicht so richtig ab. Aber ihr wird wohl hier nix anderes übriggeblieben sein.[/QUOTE]
Der bleibt noch ne Menge übrig, schau dir an bei wem sie gerade auf Kumpeline bzw. gute Tochter macht, bei Tywin, Oberyn und Margarey, sie schleimt gerade wie sonstwas bei den Richtern und der Tochter des dritten Richters in Tyrions Prozess, sie rubbelt quasi schon das Schwert für die Hinrichtung blank.

MrsBellamy
05-05-2014, 23:28
Lysa Arryn ist doch großartig, habe die Szenen von ihr total gefeiert! Ich hab mal wieder nicht gecheckt, wieso Locke Bran klauen möchte, aber ist ja auch egal, da mir der Erzählstrang eh auf den Sack geht. Nur witzig, dass ich bei der Szene, bei der Bran seinen Bruder sieht, aber sich doch nicht bemerkbar macht, an Fejvel der Mauswanderer denken muss, als die getrennte Familie aneinander vorbei läuft und sich nicht findet :D

Ornox
06-05-2014, 03:13
Hier wurde Jon Snows Longclaw in echt nachgeschmiedet. :anbet:

http://www.youtube.com/watch?v=40pUYLacrj4

Generell finde ich es sehr spannend, was er alles für Waffen schmiedet.