PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Game of Thrones [USA] auf HBO und Sky


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 [44] 45 46 47 48 49 50 51

sinead_morrigan
18-05-2015, 22:04
Aber für den Norden braucht er Cerseis Hilfe (kann mir kaum vorstellen, dass er mit Stannis auf einer Wellenlänge liegen wird). Und sie will nun einmal Sansas Kopf auf dem Silbertsblett. Und falls man das mal ausblendet und nur das Ziel Warden of the North/Sansa-Ehemann betrachtet: War es dafür wirklich nötig, Sansa den Boltons auszuliefern?

anneB
18-05-2015, 22:23
Ich weiss es nicht. Ich erinnere mich nur, wie sehr ich beim Lesen der Bücher geflasht war, als ich erfuhr, dass Littlefinger als Drahtzieher hinter dieser grossen Intrige {Mord an Jon Arryn, Starks gegen Lannisters aufhetzen oder umgekehrt} steckte. Damit hätte ich niemals gerechnet, d.h. ich traue ihm sämtliche Tricks zu. Wer weiss, was er da noch aus dem Ärmel zaubern kann bzw. wird?

Stannis wird es nicht einfach haben mit den Boltons, falls sie sich in der Burg verschanzen. Ich bin auch Team Stannis, aber der Winter naht, für mich stehen die Chancen im Kampf Boltons gegen Stannis, 50:50. Littlefinger könnte also auch darauf spekulieren, dass beide Häuser sich gegenseitig vernichten?

trashman
18-05-2015, 22:31
[QUOTE=RegiZ;43052427]und nur weil es sansa ist, heisst es noch lange nicht, dass sie von grausamkeiten verschont wird....[/QUOTE]
Es ist grundsätzlich fragwürdig, wie sich hier schon zum wiederholten Male so exaltiert über Gewalt gegen Frauen mokiert wird, aber unzählige andere - und schlimmere - Grausamkeiten in der Serie höchstens kurz kommentiert werden. Das ist die Art von Opferhaltung und Anspruch auf Sonderbehandlung, wie sie einem am heutigen Feminismus immer wieder auf den Senkel gehen.

caz
18-05-2015, 22:43
Sehr duestere Folge. Ich fuerchte die letzten beiden Folgen werden sehr ereignisreich und mit ca 10 Cliffhangern enden.

dedeli
18-05-2015, 23:36
Ich persönlich glaube, dass wir in der letzten Folge einen Einblick in Littlefingers zukünftige Buchpläne erhalten haben. Auch im Buch verspricht er Sansa den Norden. Und er hat Cersei kein einziges Mal die Treue geschworen, er hat sich eigentlich sehr vage geäußert a la "Er dient dem Thron" und "Er lebt, um zu dienen". Aber er sagt nicht, dass er Tommen oder Cersei oder den Lannisters dient. Aber Cersei kapiert das natürlich nicht.

Meine Theorie ist, dass er im Buch Sansa mit Harry the Heir verheiraten will und sie von ihm schwängern lassen will, kurz davor oder danach wird Robyn Arryn getötet. Harry the Heir "stirbt" kurz bevor oder nachdem er den Norden erobert hat und Littlefinger möchte Sansa heiraten, womit er das Vale, den Norden und Harrenhal hat. Mit soviel Power können es die Lannisters nicht aufnehmen, denn die Tyrells sind seine Verbündeten und Dorne hilft den Lannisters ganz sicher nicht.

Letztendlich strebt er die totale Macht an, wobei Sansa Mittel zum Zweck ist.

In der Serie möchte er dies auch erreichen, allerdings wird das dort verkürzt ohne Harry the Heir-Umwege gezeigt, die Boltons und Lannisters hat er mit der Heirat Sansas entzweit. Stannis und Boltons sollen gegeneinander kämpfen und wer immer gewinnt, wird geschwächt sein und von den Vale-Truppen vernichtet werden. Littlefinger wird zum Warden of the North ernannt und er heiratet Sansa: er hat den Norden, das Vale steht hinter ihm, die Tyrells sind noch mit ihm verbündet, Dorne hält sich raus. Gleicher Plan wie im Buch...

Kann natürlich auch sein, dass er sowohl im Buch wie auch in der Serie anders handelt, ist ja nur meine Theorie, allerdings bin ich mir sicher, dass absolute Macht sein Endziel ist und Sansa einer seiner Spielbälle. Ich glaube schon, dass er sie mag, aber wenn sie ihm zu Macht verhilft, dann ist er bereit, sie sofort zu opfern, wie er auch bereit ist, jeden anderen zu opfern.

Was er allerdings im Buch wie auch in der Serie unterschätzt, ist Sansa, ich hoffe sehr, dass sie sein Untergang wird.

Kim
19-05-2015, 00:44
Zu der Sansa Storyyline

Ich hatte das Gefühl, dass Reek in dieser Folge wieder zu theon geworden ist. Ein verängstigter theon, aber er weiß wieder wer er ist. Und er sah

http://highlighthollywood.com/wp-content/uploads/2015/05/Sansa-Theon-1024x574.jpg

Ich finde es eigentlich ganz gut, dass Sansa diese Storyline übernommen hat. Sonst hätte sie mit Bran und Hodor ein Jahr Urlaub machen können, weil bei ihr nur Krimskrams passiert. Und ja, Jane ist auch ein Mensch, aber ich glaube so viele Emotionen hätte sie nicht ausgelöst. So traurig es ist.

Im Moment finde ich die Winterfell-Geschichte unglaublich spannend, Dorne enttäuschend und schlecht und Kingslanding ziemlich amüsant, weil Cersei es schafft, alles falsch zu machen was geht. Ich denke immer: Noch dümmer kann sie doch nicht sein? Und dann setzt sie noch einen drauf. Chaos is a ledder... Littlefinger muss eigentlich nur abwarten.

Übrigens haben B&W gesagt, dass Littlefinger nicht weiß, was Ramsey für einer ist. Komisch und unrealistisch, denn wenn einer seine Pächter häutet, sollte sich das doch rumsprechen, oder?

Purgatory
19-05-2015, 01:06
Mag jemand den Jeyne Plot aus den Büchern kurz zusammen fassen? Ich weiß eigentlich nur, dass sie die Frau von Robb war.

sinead_morrigan
19-05-2015, 01:19
Nein, Robbs Frau war eine andere Jeyne (Jeyne Westerling).

Purgatory
19-05-2015, 01:20
[QUOTE=sinead_morrigan;43055116]Nein, Robbs Frau war eine andere Jeyne (Jeyne Westerling).[/QUOTE]
Ach, danke!

vespasian
19-05-2015, 01:41
Ich muss hier einfach nochmal das schauspielerische Talent von Iwan Rheon erwähnen. Einfach unfassbar wie beklemment er die Rolle des Ramsay spielt. Für mich ganz klar der bisherige MVP dieser Staffel. :anbet:

Möge er uns noch lange erhalten bleiben. :teufel:

Kim
19-05-2015, 01:42
Jeyne in den Büchern bis zum aktuellen Stand der Serie

In der ersten Staffel ist Jeyne zu sehen. Sie ist eine Freundin von Sansa, die tochter eines Pächters, glaub ich.
http://img2.wikia.nocookie.net/__cb20120316150431/gameofthrones/images/1/12/Jeyne_Poole.jpg

Sie reist mit nach Kings Landing und nach der Verhaftung von Ned ist sie noch bei Sansa. Cersei trennt die beiden, weil sie will, dass Sansa allein und ausgeliefert ist. Littlefinger kümmert sich darum, für Jeyne einem Platz zu finden.

Als Brienne losreitet um die Mädchen zu suchen, reist Jeyne ab Richtung Winterfell. Jamie erklärt Brienne, dass sie sich nicht täuschen soll, das wäre nicht Arya. Sie haben irgendein Mädchen genommen um den Bolton Sohn zu heiraten.

Als das Mädchen in Winterfell ankommt erkennt theon in ihr Jeyne. Jayne hat Peitschennarben auf dem Rücken und sagt, sie sei unterrichtet worden, was sie zu tun habe um einem Mann zu befriedigen. Die Hochzeitsnacht ist noch schlimmer, theon muß die Braut "vorbereiten". Er hat immerzu Angst, dass jemand merkt, dass sie nicht Arya ist, weil ihre Augen die falsche Farbe haben.

Mehr erzähl ich nicht, ich will ja keinen Spoilern

Purgatory
19-05-2015, 01:49
Danke Kim!
Ich finde das sehr grausam, was da gerade mit Sansa geschieht und ich kann auch nicht erkennen, wie ihr das nutzen soll.

watchonly
19-05-2015, 02:07
[QUOTE=Kim;43055056]Übrigens haben B&W gesagt, dass Littlefinger nicht weiß, was Ramsey für einer ist. Komisch und unrealistisch, denn wenn einer seine Pächter häutet, sollte sich das doch rumsprechen, oder?[/QUOTE]

Hat sich Baelish nicht sogar von Ramsay zusichern lassen, dass Sansa nichts passiert, sie nicht angerührt wird? Entweder war er wirklich unwissend oder einfach nur naiv. Ich habe mich dann schon gewundert, wie er sie alleine dort lassen konnte. Das war doch in der letzten oder vorletzten Folge zu sehen.

Es war natürlich eine Vergewaltigung, dennoch war es in meiner Vorstellung was da kommen könnte, nicht ganz so heftig, explizit wie befürchtet. Dafür bin ich den Machern dankbar.

Diesmal kein valyrisch. Das ist gut so, mit französischen Untertiteln taugt das nämlich nicht. :D

Kim
19-05-2015, 02:11
Warum sollte es ihr nutzen? Wir sind in einer Serie, in der man dankbar sein kann, wenn man irgendwie überlebt.

Ich nehme an, dass Littlefinger hofft, dass Sansa als Witwe Warden of the North wird und er mit ihr den Norden bekommt, wenn er sie heiratet. Er hats ja Cersei erklärt, er lässt erstmal Stannis und Roose kämpfen und erledigt dann die Überlebenden. Ud ich glaub er ist sicher, dass er Sansa in der tasche hat.

Aber ich glaub das nicht. Sansa hat sich entschieden, dass sie Ramsey heiratet um Winterfell zurück zu bekommen. Und sie hat bestimmt nicht gedacht, dass es ein Spaziergang wird.

Es war vielleicht für uns auch so schlimm, weil wir wissen, dass Ramsey ein Sadist ist.
Wir haben ja schon einige Vergewaltigungen gesehen, aber von dieser war ich auch sehr verstört.

Aber ich denke Sansa ist eine Kämpferin, die wird sich rächen.

(Dies hat nichts mit Buchwissen zu tun, weil Jeyne ein schwaches Opfer ist, ein ganz anderer typ als Sansa.)

Kim
19-05-2015, 02:23
Übrigens, ich höre grade den Podcast Winterfell
http://podcastwinterfell.com/2015/05/18/pw243-initial-reaction-s5e06/

und Matt (ein Riesenfan) hat gesagt, dass er das erste Mal überlegt hat, die Serie nicht mehr zu sehen, weil er die letzten Minuten so grauenhaft fand. Besonders die Geräusche, während man theons Gesicht gesehen hat. Und er findet es feige von Dave und Dan, dass sie die Episode nicht geschrieben haben.

Malk
19-05-2015, 07:31
[QUOTE=Kim;43055176]Übrigens, ich höre grade den Podcast Winterfell
http://podcastwinterfell.com/2015/05/18/pw243-initial-reaction-s5e06/

und Matt (ein Riesenfan) hat gesagt, dass er das erste Mal überlegt hat, die Serie nicht mehr zu sehen, weil er die letzten Minuten so grauenhaft fand. Besonders die Geräusche, während man theons Gesicht gesehen hat. Und er findet es feige von Dave und Dan, dass sie die Episode nicht geschrieben haben.[/QUOTE]

Ich habe den Podcast nicht gehört aber ich folge dem auf Twitter. Muss sagen das er komplett übertreibt... :q: Er hat die Bücher doch gelesen und da wars noch schlimmer, nur eben mit Jayne

De Prinz Bibi
19-05-2015, 07:32
Ich halte nach wie vor Martin für den besseren Schreiber, da kann er die Serienautoren loben wie er will.
Ich denke da nur an die Befreiungsaktion mit Theons Schwester, wo die gesamte eiserne Bande den Schwanz einzog :rolleyes:
Das wäre so niemals im Buch vorgekommen.

Elizabeth
19-05-2015, 08:14
Vespasian, ich bin ganz bei dir, was Iwan Rheon betrifft.

Was die Vergewaltigung angeht, das Schlimmste war, dass die ganze Zeit auf dem Gesicht von Theon der Focus war und man ihm seine Emotionen so stark angesehen hat.

anneB
19-05-2015, 08:15
[QUOTE=Kim;43055056]Zu der Sansa Storyyline

Ich hatte das Gefühl, dass Reek in dieser Folge wieder zu theon geworden ist. Ein verängstigter theon, aber er weiß wieder wer er ist. [/quote]

Ich hatte das Gefühl, dass das bereits geschah, als er Sansa das erste Mal wiedersah. Ich denke, sie löst in ihm mehr Emotionen aus, als seine leibliche Schwester, da er 10 Jahre mit ihr aufwuchs.

[quote]Ich finde es eigentlich ganz gut, dass Sansa diese Storyline übernommen hat. Sonst hätte sie mit Bran und Hodor ein Jahr Urlaub machen können, weil bei ihr nur Krimskrams passiert. Und ja, Jane ist auch ein Mensch, aber ich glaube so viele Emotionen hätte sie nicht ausgelöst. So traurig es ist. [/quote]

So empfinde ich es auch. Ich bin dieser Änderung auch nicht abgeneigt, sondern gespannt, wie sie es mit Sansa erzählen werden. Trotzdem ist es für mich irgendwie verstörend und emotional anstrengend zuzusehen.

[quote]Übrigens haben B&W gesagt, dass Littlefinger nicht weiß, was Ramsey für einer ist. Komisch und unrealistisch, denn wenn einer seine Pächter häutet, sollte sich das doch rumsprechen, oder?[/QUOTE]

Absolut. Ich kann das auch nicht glauben. ausserdem hat Littlefinger doch auch überall seine Informanten, weiss über alles und jeden Bescheid und genau hier soll er ahnungslos sein? Veräppeln können sie sich alleine. :dada:

[QUOTE=Kim;43055174][...]

Ich nehme an, dass Littlefinger hofft, dass Sansa als Witwe Warden of the North wird und er mit ihr den Norden bekommt, wenn er sie heiratet. Er hats ja Cersei erklärt, er lässt erstmal Stannis und Roose kämpfen und erledigt dann die Überlebenden. Ud ich glaub er ist sicher, dass er Sansa in der tasche hat. [/quote]

Bin derselben Ansicht und das wäre das erste Mal, dass er sich überschätzt, zu hoch pokert. Entweder wird hier wirklich sein Ende eingeleitet, was ich schade finden würde oder er überrascht uns alle und zaubert doch wieder ein Ass aus dem Ärmel. Dass Cersei eine gefährliche, unberechenbare Irre ist, muss ihm spätestens klar geworden sein, als sie ihn von ihrer Garde vorführen lies, als sie ihm demonstrierte, was Macht ist. Darüber verfügt sie auch noch als Queen-Mutter zur Genüge, ich denke das weiss er. Falls nicht, dann haben die Autoren für mich den nächsten guten Charaker kaputt geschrieben. Noch bin ich aber hoffnungsvoll, das nicht. :zahn:

[quote]Es war vielleicht für uns auch so schlimm, weil wir wissen, dass Ramsey ein Sadist ist.
Wir haben ja schon einige Vergewaltigungen gesehen, aber von dieser war ich auch sehr verstört. [/quote]

Ich auch! Diese Schreie und Alfies Gesicht, davon bekam man ganz schlimmes Kopfkino.

[quote]Aber ich denke Sansa ist eine Kämpferin, die wird sich rächen.

(Dies hat nichts mit Buchwissen zu tun, weil Jeyne ein schwaches Opfer ist, ein ganz anderer typ als Sansa.)[/QUOTE]

Sehe ich auch so! Und Sansa muss sich rächen, ansonsten wäre ja alles umsonst. Darauf wird es sicherlich hinauslaufen.

[QUOTE=Malk;43055329]Ich habe den Podcast nicht gehört aber ich folge dem auf Twitter. Muss sagen das er komplett übertreibt... :q: Er hat die Bücher doch gelesen und da wars noch schlimmer, nur eben mit Jayne[/QUOTE]

Ja das stimmt, aber so ungerecht es klingt; einige Leute empfinden es intensiver, wenn es einer Hauptfigur widerfährt.

Und was die Ankündigung betrifft die Serie nicht mehr zu schauen, da hat halt auch jeder seine persönlichen Grenzen. Ich glaube meine wäre erreicht, wenn Shireen verbrannt werden würde.

Merciderien
19-05-2015, 08:52
[QUOTE=trashman;43054613]Es ist grundsätzlich fragwürdig, wie sich hier schon zum wiederholten Male so exaltiert über Gewalt gegen Frauen mokiert wird, aber unzählige andere - und schlimmere - Grausamkeiten in der Serie höchstens kurz kommentiert werden. Das ist die Art von Opferhaltung und Anspruch auf Sonderbehandlung, wie sie einem am heutigen Feminismus immer wieder auf den Senkel gehen.[/QUOTE]

Mir persönlich gehen Vergewaltigungen nunmal näher als kastrationen, weil man erstere in unserer Kultur häufiger erlebt. Deshalb finde ich letzteres nicht weniger schlimm. Es war auf eine andere Art und Weise genauso schlimm. Und bei Theon habe ich auch nicht Dutzende Leute sagen hören, er habe sich nicht genug gewehrt, also habe ihm Ramsay gar nicht wehgetan.
Mich persönlich hat die Sansa-Szene aber weniger gestört als die Reaktionen darauf. Ersteres ist fiktiv, aber das zweite sagt sehr viel über manch Zuschauer aus.

Auf deinen zweiten Satz gehe ich nicht ein.

Zu dem Podcast: naja, ich weiß immer nicht, wie langlebig diese Entscheidungen sind. Bei dieser marysue-Seite, die nicht mehr über GOT berichten mag, hätte ich anderen Stelle auch eine Woche mit der Entscheidung gewartet.

Malk
19-05-2015, 09:12
[QUOTE=anneB;43055409]
Ja das stimmt, aber so ungerecht es klingt; einige Leute empfinden es intensiver, wenn es einer Hauptfigur widerfährt.

Und was die Ankündigung betrifft die Serie nicht mehr zu schauen, da hat halt auch jeder seine persönlichen Grenzen. Ich glaube meine wäre erreicht, wenn Shireen verbrannt werden würde.[/QUOTE]

Ich kann die verschiedenen Emotionen halt nicht verstehen..
Und was war mit Dany in Staffel 1? Warum schaut man die Serie denn da weiter.. oder war Danys Vergewaltigung nicht so schlimm?!

Mit Shireen fände ich auch ziemlich mies, aber es läuft drauf hinaus..leider

Elizabeth
19-05-2015, 09:17
ich fand die Theon-Ramsey Szenen sowohl im Buch als auch im Film sehr, sehr schlimm. Da habe ich echt überlegt, mit dem Buch aufzuhören.

Merciderien
19-05-2015, 09:26
[QUOTE=Malk;43055568]Ich kann die verschiedenen Emotionen halt nicht verstehen..

Und was war mit Dany in Staffel 1? Warum schaut man die Serie denn da weiter.. oder war Danys Vergewaltigung nicht so schlimm?!



Mit Shireen fände ich auch ziemlich mies, aber es läuft drauf hinaus..leider[/QUOTE]

Ich glaube, das fanden viele weniger schlimm, weil es im Buch nicht eindeutig ungewollt ist. Oder zumindest von vielen als einvernehmlich angesehen wird, auch wenn ich das anders sehe und das auch schlimm fand.
Aber du hast schon recht.
Vermutlich wird es aber daran liegen, dass schon wieder so eine storyline kommt und es eben nicht das erste Mal ist. Daran entlädt sich jetzt glaube ich auch eine Menge Frust mancher Buchpuristen.
Das Urteil find ich aber verfrüht, solange wir noch nicht wissen, wie es weitergeht und was die Autoren daraus machen.

dedeli
19-05-2015, 09:43
[QUOTE=Malk;43055329]Ich habe den Podcast nicht gehört aber ich folge dem auf Twitter. Muss sagen das er komplett übertreibt... :q: Er hat die Bücher doch gelesen und da wars noch schlimmer, nur eben mit Jayne[/QUOTE]

Das sehe ich genauso. Nach 5 Büchern und 4 1/2 Staffeln sollte einem klar sein, dass dies eine grausame Welt mit Gewalt gegen Frauen, Männer und Kinder ist und dass kein Charakter davor sicher ist und weder Autor noch Serienproduzenten davor zurückschrecken, dies auch so zu zeigen.

Mich irritiert die Reaktion in vielen Foren und auch bei professionellen Schreibern sehr. Dieses Forum nehme ich davon explizit aus, ich bin positiv überrascht, wie reflektiert hier mit dieser Szene umgegangen wird.

Ich finde, dass die Diskussion an anderen Stellen vor Doppelmoral trieft:

1. Wäre diese Szene mit Jeyne Poole gezeigt worden, dann wäre dieser Aufschrei garantiert nicht so erfolgt, bei den Büchern ist er auch überwiegend ausgeblieben. Bei der Jagd auf Tansy in der letzten Staffel gab es auch keinen Aufschrei. Ich finde es schon bezeichnend, dass eine solche grausame Szene anscheinend nur als grausam und verstörend wahrgenommen wird, wenn sie einer Hauptfigur zustößt. Schon allein deswegen finde ich es richtig, dass sie sie nicht mit Jeyne Poole gezeigt haben, denn die Grausamkeit wäre anscheinend bei den wenigsten auch in dieser Form angekommen.

2. Wäre die Szene so im Buch gestanden, mit Sansa als Leidtragender, wäre der Aufschrei zumindest unter den Buchlesern auch ausgeblieben. In der letzten Folge gab es eine andere verstörende Szene, aber nirgends habe ich einen Kommentar dazu gelesen, vermutlich weil diese Szene im Buch so vorkommt und damit "legitimiert" ist. Arya wird verprügelt in ihrer Ausbildung, in der Serie wird sie sogar blutig geschlagen. Auch das ist, zumindest für mich, eine schlimme Szene.

3. Zumindest von den professionellen Schreibern würde ich mir wünschen, dass neben dem ganzen "So stand das aber nicht im Buch" und "Wie konnten sie das Sansa antun" auch mal ein Blick ins reale Leben geworfen wird. Vergewaltigungen in der Ehe, Zwangsheiraten junger Mädchen, arrangierte Ehen sind in vielen Teilen der Welt Realität. Und man muss nicht mal auf andere Länder blicken, selbst in Deutschland war bis 1997 (!!!) Vergewaltigung in der Ehe nicht strafbar, man konnte das maximal als Nötigung ahnden. Sansa ist eine fiktive Person, das was ihr zugestoßen ist, leider nicht.

dedeli
19-05-2015, 09:53
[QUOTE=anneB;43055409]Absolut. Ich kann das auch nicht glauben. ausserdem hat Littlefinger doch auch überall seine Informanten, weiss über alles und jeden Bescheid und genau hier soll er ahnungslos sein? Veräppeln können sie sich alleine. :dada:[/QUOTE]

Verwechselst Du ihn nicht mit Varys? Der hat doch überall seine Vögelchen, Littlefinger erschien mir in den Büchern viel schlechter vernetzt.

Noch dazu war Ramsay bis vor kurzem nur ein kleiner Bastard. Und die Boltons waren bis vor kurzem auch ein untergeordnetes Adelshaus. Wieso sollten sich in ganz Westeros Gerüchte über die Grausamkeiten eines unbedeutenden Bastard aus einem eher unbedeutenden Haus verbreiten, das sowieso schon für seine Grausamkeiten verschrien ist? Noch dazu wussten bis vor kurzem außer den Greyjoys sowie die Angehörige des Hauses Boltons und vereinzelt noch Lords und Anwohner im Norden niemand über Ramsay Bescheid. Für keine dieser Personengruppen besteht ein Anlaß, dies irgendjemandem im Süden mitzuteilen.

Und selbst wenn Littlefinger vorher Erkundigungen eingeholt hätte, wäre es ihm wohl egal gewesen, solange es seine Macht vergrößert.

anneB
19-05-2015, 10:12
[QUOTE=Malk;43055568]Ich kann die verschiedenen Emotionen halt nicht verstehen..
Und was war mit Dany in Staffel 1? Warum schaut man die Serie denn da weiter.. oder war Danys Vergewaltigung nicht so schlimm?! [/quote]

Doch das war sie. Alle Gewaltszenen sind schlimm. Ich vermute, dass jetzt konkret bei Sansa viele Emotionen eine Rolle spielen, welche das Empfinden der Zuschauer noch verstärken. Allein was dieses Mädchen alles miterleben musste; die Hinrichtung ihres Vaters, die ständige Bedrohung durch Joffrey, Zwangsheirat mit einem Lannister, der Mord an ihrer Mutter und ihrem Bruder. Einmal fast vergewaltigt worden. Dann das ständige Auf und Ab am Ende auf ihrer Flucht, kaum wähnte sie sich in Sicherheit mit der Aussicht auf familiären Rückhalt, wird sie von eben dieser Tante mit ihrem Leben bedroht. Danach bekommt sie von ihrem einzigen Vertrauten wieder Hoffnung vorgegaukelt, um sie kurze Zeit später in der nächsten Mördergrube abzuliefern. Irgendwie zerrt das am Gemüt, zumindestens an meinem. Es passieren dann halt Dinge, die man rationell nicht mehr erklären kann. Man reagiert nur noch emotional, was sicherlich auch von den Autoren bewusst forciert wird.

[quote]Mit Shireen fände ich auch ziemlich mies, aber es läuft drauf hinaus..leider[/QUOTE]

Bist Du Dir dessen schon wirklich sicher? Ich habe ja immer noch Hoffnung, das nicht. :crap:

Merciderien
19-05-2015, 10:15
Der Plot hat einfach mehrere Lücken und logiklöcher.

Anne, ich fürchte es ja auch. Stannis wird systematisch sympathischer gemacht, da muss ja jetzt was schlimmes kommen.

anneB
19-05-2015, 11:06
Ich weiss. Es könnte aber auch darauf hinaus laufen, dass Stannis in dieser Staffel stirbt. Will ich auch nicht, schon gar nicht durch Brienne.

Bei Shireen habe ich noch Hoffnungen wegen Melisandre. In den Büchern tut sie etwas, nachdem ich anschliessend dachte, dass sie doch Herz & Gewissen hat. Ist natürlich nur meine Meinung, die nicht richtig sein muss. Ich will es auch nicht verraten was es war, falls sie es in der Serie doch noch zeigen. Dann würde ich den Serienzuschauern einen schönen Überraschungsmoment verderben. Dieser und der Umgang von Meli mit Shireen lassen mich immer noch hoffen, dass der God of Light anderes mit ihr vorhaben könnte, als sie als Feueropfer enden zu lassen.

Bigfried1
19-05-2015, 11:16
Ich kann die Einstellung mancher Leute immer noch nicht nachvollziehen. :nein:
Weil man sich nicht zu jeder Grausamkeit äußert, darf man das jetzt bei Sansa auch nicht? Oder muss es akzeptieren? :rolleyes:
Ich fand den "Verkauf" von Dany an Drogo mies und das Schicksal von Jeyne Poole (in den Büchern) war auch grauenhaft. Und was sie mit Ros gemacht haben war ebenfalls das Letzte.
Und hier setze ich auch an: In der Serie, die nunmal bekannt dafür ist, Sex und Gewalt in den Vordergrund zu stellen, habe ich den Eindruck, das manche Dinge (Ros, Sansa) nur deswegen gemacht werden - um Quote mit Sex und Gewalt zu erzwingen.
Ja, wenn man Janye in der Serie so gut wie nie sieht und sie dann plötzlich nach vier Staffeln auftauchen würde und ihr Buchschicksal erleiden müsste, dann wären die Zuschauer emotional natürlich nicht so berührt, als wenn es, mit Sansa, einen Charakter trifft, der in fast jeder Folge dabei war, der viel erleiden musste, mit dem der Zuschauer viel verbundener, vertrauter ist. Und das ist nicht gleichbedeutend damit, das einem das Schicksal von Jeyne egal wäre! :nein:
Aber, wie schon gesagt, eine Diskussion hat m.E. wenig Sinn, da ja sowieso niemand von seiner Meinung/Sichtweise der Dinge abweicht. Normalerweise.

Also bleibt einem wirklich nichts anders übrig, als zu warten, wie es denn nun weitergeht. Für das Ende der Staffel sind ja auch noch umwälzende Änderungen angekündigt. Wer weiß... vielleicht wird Sansa getötet oder Stannis oder ... :nixweiss:

dedeli
19-05-2015, 11:23
[QUOTE=Bigfried1;43056055]Ich kann die Einstellung mancher Leute immer noch nicht nachvollziehen. :nein:
Weil man sich nicht zu jeder Grausamkeit äußert, darf man das jetzt bei Sansa auch nicht? Oder muss es akzeptieren? :rolleyes:
[/QUOTE]

Wo genau steht das denn hier?

MrsBellamy
19-05-2015, 11:37
Ich, die die Bücher irgendwann wegen zu langatmig weggelegt hat, wusste gar nicht, was mich erwartet und habe am Ende mit der Hand vor dem Mund da gesessen.

Die Darstellung von Vergewaltigung war ja nun bei Weitem nicht die Erste (Daenerys und Khal Drogo, Jaime mit Cersei) - die Art der Darstellung war jedoch anders, da man das schmerzverzertte Gesicht von Theon gesehen hat. Ich fand das sehr stark erzählt und ich finde es auch wichtig, solche Szenen zu thematisieren, denn sexuelle Gewalt gegen Frauen ist nicht nur in "mittelalterlichen" Gesellschaften vermutlich an der Tagesordnung gewesen, sondern ist es - wie von einigen Usern schon gut dargestellt - noch immer. Ich finde es fast schon schmerzlich, dann Kommentare à la "Ich empfinde kein Mitleid mit ihr" lesen zu müssen - das geht wirklich in eine arg relativierende Richtung und verkennt, dass Sansa ein pubertierendes Mädchen ist. Allerdings glaube ich, dass sie das nicht aus Naivität macht, sondern dass da wirklich ein Plan hinter steckt - der Dialog mit Miranda deutete das ja an.

Die Szene in Dorne fand ich irgendwie... albern. Wie in einem schlechten "Vier Fäuste für irgendwas"-Film, so alter Slapstick halt. Auch wenn ich Bronn nach wie vor für großartig halte und seine One-Liner herrlich sind.

Der Weg von Jorah und Tyrion nervt mich allmählich. Die sollen mal ankommen.

Und hurra - weder Jon Snow noch Daenerys in der Folge. Ich fand es herrlich kurzweilig. :anbet:

Off Topic: Ich habe mir Musik von Iwan Rheon (legal!) runtergeladen - das ist schon ein ziemlicher Cut zu seinen filmischen Darstellungen. In Misfits war er ja auch ein ziemlicher Creep.

dedeli
19-05-2015, 11:55
[QUOTE=De Prinz Bibi;43055330]Ich halte nach wie vor Martin für den besseren Schreiber, da kann er die Serienautoren loben wie er will.
Ich denke da nur an die Befreiungsaktion mit Theons Schwester, wo die gesamte eiserne Bande den Schwanz einzog :rolleyes:
Das wäre so niemals im Buch vorgekommen.[/QUOTE]

Naja, im Buch ist aber auch so einiges sinnfreies und unlogisches, alleine schon der Quentyn-Plot oder Penny (meiner Meinung nach einer der nervigsten und überflüssigsten Charaktere). Die Bücher haben schon auch ihre Schwächen, insbesondere die beiden letzten erschienenen.

Elizabeth
19-05-2015, 11:55
[QUOTE=dedeli;43056098]Wo genau steht das denn hier?[/QUOTE]

Das wollte ich jetzt auch fragen!

Elizabeth
19-05-2015, 11:57
[QUOTE=L'Öö;43056177]
Der Weg von Jorah und Tyrion nervt mich allmählich. Die sollen mal ankommen.

Und hurra - weder Jon Snow noch Daenerys in der Folge. Ich fand es herrlich kurzweilig. :anbet:

Off Topic: Ich habe mir Musik von Iwan Rheon (legal!) runtergeladen - das ist schon ein ziemlicher Cut zu seinen filmischen Darstellungen. In Misfits war er ja auch ein ziemlicher Creep.[/QUOTE]

jaaa, das muss ich auch noch machen, also die letzte CD meine ich.

Chris2010
19-05-2015, 12:36
Es wird auf jeden Fall interessant zu sehen sein wie es mit Sansa weitergeht und wie sie mit ihrer Situation umgehen wird.

Es wäre extrem enttäuschend wenn sie in den verbleibenden 4 Folgen der Staffel einfach nur heulend rumsitzt und darauf wartet, dass irgendjemand auftaucht und sie rettet. Das wäre einerseits ein großer Rückschritt für sie und andererseits würde es den gesamten "Ausflug" nach Winterfell zu einem der sinnlosesten Unterfangen aller Zeiten machen.

Ich denke aber nicht, dass es so ablaufen wird und hoffe, dass sie gegen Ende der Staffel eine aktivere Rolle spielen wird als bisher.

Kim
19-05-2015, 14:05
1. Hab ihr gesehen, wie die Kamera auf die Verletzung gehalten hat, die Bron im Kampf erhielt? Wenn die Sandsnakes sosind wie Oberyn, dann würde ich sagen "Goodbye Bron, war nett mit dir."

2. Die Haarwaschszene, einmal Arya und einmal Sansa hatte bestimmt auch einen Sinn, den ich bisher nicht verstehe.

3. Habt ihr es auch so verstanden, dass Littlefinger dafür gesorgt hat, dass sein Angestellter Olivar gegen Lorras aussagt? Denn Olivar konnte ja entkommen. Und die Knappengeschichte fand ja statt, als Olivar für Littlefinger spioniert hat und die Hochzeitspläne Sansa/Lorras herausgefunden hat

MrsBellamy
19-05-2015, 14:23
Wie ist Oberyn denn drauf?

Elizabeth
19-05-2015, 14:42
[QUOTE=L'Öö;43056971]Wie ist Oberyn denn drauf?[/QUOTE]

gift

dedeli
19-05-2015, 14:44
[QUOTE=Kim;43056876]1. Hab ihr gesehen, wie die Kamera auf die Verletzung gehalten hat, die Bron im Kampf erhielt? Wenn die Sandsnakes sosind wie Oberyn, dann würde ich sagen "Goodbye Bron, war nett mit dir."

2. Die Haarwaschszene, einmal Arya und einmal Sansa hatte bestimmt auch einen Sinn, den ich bisher nicht verstehe.

3. Habt ihr es auch so verstanden, dass Littlefinger dafür gesorgt hat, dass sein Angestellter Olivar gegen Lorras aussagt? Denn Olivar konnte ja entkommen. Und die Knappengeschichte fand ja statt, als Olivar für Littlefinger spioniert hat und die Hochzeitspläne Sansa/Lorras herausgefunden hat[/QUOTE]

1. Ja. Ich fürchte um Bronn v.a. weil die Verursacherin der Wunde Tyene war, die laut Buch mit ihrem Vater eine speziellen Vorliebe für gewisse Tötungsarten teilt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Areoh Bronn umbringen wird.

2. Naja, fernsehtechnisch gesehen ermöglichte die Szene ein Gespräch zwischen Sansa und Myranda. Wenn man dem ganzen unbedingt einen höheren Sinn geben möchte, dann kann man die Szene so deuten, dass Sansa wieder öffentlich als Sansa Stark auftritt.

3. Nein, so hatte ich es nicht verstanden. Olyvar ist ja vorher schon mit den Spatzen in Berührung gekommen, bei einer der Razzien und ich hatte vermutet, dass er von diesen unter Druck gesetzt wurde, sozusagen als Kronzeuge: "Sagst Du gegen Loras und Margaery aus, lassen wir alle Anschuldigungen gegen Dich fallen."

anneB
19-05-2015, 14:48
Es war auch mein erster Gedanke in dieser Szene, dass Bronn vergiftet worden sein könnte.

sinead_morrigan
19-05-2015, 15:11
Ich hoffe auch auf eine starke Sansa, aber realistisch und psychologisch betrachtet sehe ich im Moment keine glaubwürdige Chance für sie, zu entkommen und sich zu rächen. Der Tod ihrer Familie, Neds Enthauptung vor ihren Augen, der psychische Missbrauch durch Joffrey, der physische und psychische Missbrauch durch Ramsay, Boltons, die sie immer im Auge haben...

Dennis|Natascha
19-05-2015, 15:15
Violet ist dann wohl tot :(

dedeli
19-05-2015, 15:22
[QUOTE=Dennis|Natascha;43057193]Violet ist dann wohl tot :([/QUOTE]

Wer ist Violet?

Dennis|Natascha
19-05-2015, 15:25
Der blonde Betthase von Ramsay.

PazaaR
19-05-2015, 15:41
https://pbs.twimg.com/media/CFU_kA8UkAEyjdc.jpg

:ja:

dedeli
19-05-2015, 16:19
[QUOTE=Dennis|Natascha;43057270]Der blonde Betthase von Ramsay.[/QUOTE]

Ah danke, das war die, die bei der Entmannung von Theon dabei war, glaub ich. Übrigens, hab irgendwo gelesen, dass die Schauspielerin auch in echt schwanger wurde und deswegen nur noch Myranda weiter in GOT als Ramsays Gespielin auftrat.

dedeli
19-05-2015, 16:20
[QUOTE=PazaaR;43057415]
:ja:[/QUOTE]

:rotfl:

Dennis|Natascha
19-05-2015, 16:20
Ja genau die meine ich. :)

MrsBellamy
19-05-2015, 16:22
Bitte nicht Bronn. Er ist doch so herrlich... das mit dem Gift hatte ich wieder vergessen. Danke für die Erinnerung. Wenn ich zwei Lieblinge verliere, weine ich.

anneB
19-05-2015, 16:24
Ich hab schon mindestens 10 Lieblinge verloren. :(

Dennis|Natascha
19-05-2015, 16:26
[QUOTE=anneB;43057629]Ich hab schon mindestens 10 Lieblinge verloren. :([/QUOTE]
Hauptsache Cersei bleibt.

Unkraut vergeht nicht :)

Anscha
19-05-2015, 19:05
Hat das einer verstanden warum der hohe Spatz da plötzlich so viel sagen hat?

Malk
19-05-2015, 19:18
[QUOTE=Anscha;43058391]Hat das einer verstanden warum der hohe Spatz da plötzlich so viel sagen hat?[/QUOTE]

Cersei hat ihm die Macht gegeben indem sie die Glaubensarmee wieder eingeführt hat.. ob das so schlau war :rolleyes:

Elizabeth
19-05-2015, 19:23
[QUOTE=anneB;43057629]Ich hab schon mindestens 10 Lieblinge verloren. :([/QUOTE]

:tröst:

Du bist nicht allein! :knuddel:

[QUOTE=Malk;43058555]Cersei hat ihm die Macht gegeben indem sie die Glaubensarmee wieder eingeführt hat.. ob das so schlau war :rolleyes:[/QUOTE]

:rolleyes:

perrochica
19-05-2015, 19:30
[quote=anneB;43057629]Ich hab schon mindestens 10 Lieblinge verloren. :([/quote]

:d: ... Jow! Ich auch...!:( ...


Lass' mich mal "kurz" nachdenken:

1. Ned Stark
2. Catelyn Stark
3. Robb Stark
4. Roz (schön, clever ... aber leider von Littlefinger abhängig!...:heul:)
5. Der "Hund" (Warum durfte nicht statt seiner der "Berg" sterben???... :D)
6. Lady und Grauwind (...völlig unschuldige"Tieropfer"!:q: ALLE Schattenwölfe mag ich...!)
7. Oberyn Martell (nicht nur optisch ein "Schnittchen"...!)
8. Tywin Lannister (...der vermutlich cleverste "Stratege" in ganz Westeros...!)
9. Renley Baratheon (...DEN mochte ich!... einfach so...!)
10. Lysa Aryn ( ... so eine so völlig "durchgeknallte" Frau fehlt einfach!)

... und die Liste geht noch weiter ....

11. Ser Barristan Selmi ( ...eigentlich unnötiger Abgang eines "Ritters" vom "alten Schlag"! :()
12. Jojen Reed (OK, ... das Ende war "absehbar", aber ... sorry, mir fehlt er trotzdem... :()
13. Mance Ryder (...tja! ... Auch "blöd", aber leider absehbar...! :()

... ich bin ja mal gespannt, welche meiner "Lieblinge" TATSÄCHLICH das "Spiel um den Thron" überleben werden... ! :nixweiss:

Anscha
19-05-2015, 19:35
Aber wieso hat Cersei die Macht, die sollte doch eigentlich der König haben...

perrochica
19-05-2015, 19:44
BTW. Ich finde es wirklich angenehm, dass es (spätestens!) ab jetzt keine "Wissens-Vorteile" mehr gibt!:D:d: Wie sich die einzelnen Handlungsstränge (von Buch-Lesern vormals bekannt und immer leicht belächelt...) entwickeln werden, ist nun für uns alle REIN spekulativ! ... :d::D ...

Chris2010
19-05-2015, 19:45
Cersei hat eigentlich keine eigene Macht. Sie spricht einfach im Namen ihres Sohnes und lässt die entscheidenden Dokumente dann von Tommen unterschreiben. Allein in den Sitzungen des kleinen Rates beginnt sie fast jeden zweiten Satz mit "Der König möchte..." oder "Der König befiehlt..."

Darkfire
19-05-2015, 20:41
Das mit Tommen ist auch so eine Sache.
Im Buch ist er wirlich noch zu klein, aber in der Serie ist er reif genug die Macht zu übernehmen.

Kim
19-05-2015, 21:19
Coldplay und Tyrion für den "Red nose day"

1URvDyzh8uI

anneB
19-05-2015, 22:18
[QUOTE=Dennis|Natascha;43057638]Hauptsache Cersei bleibt.

Unkraut vergeht nicht :)[/QUOTE]

Stimmt, sie hat sehr hohen Unterhaltungswert. :D

[QUOTE=Elizabeth;43058597]:tröst:

Du bist nicht allein! :knuddel:[/QUOTE]

Ich weiss, danke. :knuddel: :D

[QUOTE=perrochica;43058686]:d: ... Jow! Ich auch...!:( ...

[...][/QUOTE]

Unsere Liste ist ziemlich ähnlich, obwohl ich bei 2 Personen hoffe, dass sie noch leben. :zahn:

Meine toten Lieblinge sind:

1. Catelyn Stark
2. Eddard Stark
3. Robb Stark
4. Tywin Lannister
5. Oberyn Martell
6. Jeor Mormont
7. Khal Drogo
8. Ser Rodrick Cassel
9. Quorin Halfhand
10. Ser Barristan Selmy
11. Jojen Reed
12.Yoren
13. Maester Luwin
14. Grenn
15. Lady & Greywind

[QUOTE=Darkfire;43059476]Das mit Tommen ist auch so eine Sache.
Im Buch ist er wirlich noch zu klein, aber in der Serie ist er reif genug die Macht zu übernehmen.[/QUOTE]

Absolut! Ich bin sehr gespannt, wie er jetzt auf Margaerys Inhaftierung reagieren wird. Vielleicht kann Lady Olenna ein bisschen Einfluss auf ihn nehmen. :teufel:

[QUOTE=Kim;43059951]Coldplay und Tyrion für den "Red nose day"[/QUOTE]

Auch wenn er nicht singen kann, find ichs klasse. Ne schöne Idee, für einen guten Zweck. :clap:

Dennis|Natascha
19-05-2015, 22:20
Vielleicht ist ja Olenna der der Stein der Cerseis Inhaftierung ins Rollen bringt

In manchen Foren habe ich gelesen das Trystane Aegon sein könnte.

MrsBellamy
19-05-2015, 22:20
Ich vermisse keinen der toten starks. Alle nervig. Viserys mochte ich gerne, der ging ja reichlich früh. Und Ygritte, die kommt hier gar nicht vor. Mein Geschmack scheint exklusiv zu sein.

Dennis|Natascha
19-05-2015, 22:25
Viserys mochte ich auch. Seit seinem Tod hats Daeny bei mir auch verschissen ;)

Malk
19-05-2015, 22:30
[QUOTE=Dennis|Natascha;43061179]Vielleicht ist ja Olenna der der Stein der Cerseis Inhaftierung ins Rollen bringt

In manchen Foren habe ich gelesen das Trystane Aegon sein könnte.[/QUOTE]

Die Idee das Trystane Aegon ersetzt hatte ich auch schon.. natürlich ist er nicht selber Aegon, aber er und Myrcella könnten in der Serie den Platz einnehmen, in dem Dorans Plan es ist Myrcella zu krönen... fände ich doof, aber so könnte es kommen.

Ausserdem könnte an dem Gerücht das Dario = Euron ist schon was dran sein...

anneB
19-05-2015, 22:30
Viserys, die selbstverliebte, menschenverachtende Hohlfritte? Naja, nee danke! :zahn:

Ygritte hatte ihre witzigen Momente. Ausserdem war Rose Leslie für mich eine der schönsten Frauen bei GoT UND die schönste Leiche von allen. Aber ihre {Ygrittes} ständige Pseudo-Coolness ging mir auch ziemlich oft auf den Senkel.

[QUOTE=Dennis|Natascha;43061179]Vielleicht ist ja Olenna der der Stein der Cerseis Inhaftierung ins Rollen bringt[/quote]

Hoffe ich auch, eigentlich kann es gar nicht anders kommen.

[quote]In manchen Foren habe ich gelesen das Trystane Aegon sein könnte.[/QUOTE]

Damit würden die Autoren das Märchenbuch aber arg weit aufklappen, oder? Ich kanns mir gar nicht vorstellen.

Edit: Malk, mit deiner Erklärung könnte es schon sein und den Spoiler glaube ich auch beinahe.

Kim
19-05-2015, 22:34
Viserys???

Ich fand ihn bemitleidenswert, ein bißchen wie Jeoffry, aber ohne Macht. Wäre er auf dem thron gewesen, dann hätte er bestimmt dem irren König Konkurrenz gemacht. Und seine Schwester hätte er auch in sein Bett geholt, wenn Illyrio keine Wachen vor Danys tür aufgestellt hätte.

Dennis|Natascha
19-05-2015, 22:34
[QUOTE=anneB;43061314]Viserys, die selbstverliebte, menschenverachtende Hohlfritte? Naja, nee danke! :zahn:

Ygritte hatte ihre witzigen Momente. Ausserdem war Rose Leslie für mich eine der schönsten Frauen bei GoT UND die schönste Leiche von allen. Aber ihre {Ygrittes} ständige Pseudo-Coolness ging mir auch ziemlich oft auf den Senkel.



Hoffe ich auch, eigentlich kann es gar nicht anders kommen.



Damit würden die Autoren das Märchenbuch aber arg weit aufklappen, oder? Ich kanns mir gar nicht vorstellen.

Edit: Malk, mit deiner Erklärung könnte es schon sein und den Spoiler glaube ich auch beinahe.[/QUOTE]

Das Märchenbuch ist ja schon aufgeklappt. Irgendwas wird in Dorne kommen. Fragt sich nur was.

Ich bin gespannt.

Kim
19-05-2015, 22:36
[QUOTE=Malk;43061312]Die Idee das Trystane Aegon ersetzt hatte ich auch schon.. natürlich ist er nicht selber Aegon, aber er und Myrcella könnten in der Serie den Platz einnehmen, in dem Dorans Plan es ist Myrcella zu krönen... fände ich doof, aber so könnte es kommen.

Ausserdem könnte an dem Gerücht das Dario = Euron ist schon was dran sein... [/QUOTE]
Zu dem Spoiler: Ich glaub das und hab das im theorien-thread aufgedröselt. Hast Du das gelesen?

Dennis|Natascha
19-05-2015, 22:38
Verlinks nochmal

Malk
19-05-2015, 22:41
[QUOTE=Kim;43061376]Zu dem Spoiler: Ich glaub das und hab das im theorien-thread aufgedröselt. Hast Du das gelesen?[/QUOTE]

Habe ich gelesen aber:

Die Frage ist ob wenn er es in der Serie ist, er es auch im Buch ist. Haarfarbe und fehlendes Auge usw. sprechen ja schon dagegen

Kim
19-05-2015, 22:46
[QUOTE=Dennis|Natascha;43061400]Verlinks nochmal[/QUOTE]

http://www.ioff.de/showthread.php?p=43006594#post43006594

Wilde theorien zu Game of thrones

Dennis|Natascha
19-05-2015, 22:56
Daniel Portman hat gestern bestätigt das nach Folge 10 das Internet explodieren wird

anneB
19-05-2015, 22:58
Fragt sich nur, aus welchem Grund? :suspekt: :fürcht:

Dennis|Natascha
19-05-2015, 23:02
[QUOTE=anneB;43061680]Fragt sich nur, aus welchem Grund? :suspekt: :fürcht:[/QUOTE] Kommt drauf an was sie in die Folge packen. Daenys Flucht mit Drogon ist defintiv in Folge 9. Die Folge heißt ja Winter. Defintiv wird es zu nem Kampf Jon gegen Whote Walkers kommen. Denke aber das passiert in Folge 8 "Hardhome" Im Netz tippen sie ja auf die Auflösung wer Jons Mutter ist und die Steinherz steht mal wieder hoch im Kurs. Da Tim Plester berichte im November mit Michelle Fairley gedreht zu haben.

anneB
19-05-2015, 23:11
Hach, das wärs ja! :love:

Oder es wird das Attentat auf Jon gezeigt und Shireen wird verbrannt, um ihn wiederzubeleben? :hair:

Dennis|Natascha
19-05-2015, 23:14
Shireen ist doch mit Stannis weg oder? Kann ich mir nicht vorstellen. Vieleicht killt Ramsey Shireen bei der Schlacht?[QUOTE=anneB;43061836]Hach, das wärs ja! :love:

Oder es wird das Attentat auf Jon gezeigt und Shireen wird verbrannt, um ihn wiederzubeleben? :hair:[/QUOTE]

Kim
20-05-2015, 03:13
Vielleicht ist es etwas aus Winds?

Ich fasse es kaum, dass schon wieder über die Hälfte vorbei ist :heul:

Shereen

Ich könnte mir vorstellen, dass M. sie verbrennen will und Stannis sie daraufhin wegschickt, zurück zur Mauer

Elizabeth
20-05-2015, 07:49
[QUOTE=Dennis|Natascha;43061627]Daniel Portman hat gestern bestätigt das nach Folge 10 das Internet explodieren wird[/QUOTE]

:ko:

Was kann das bloß sein? Sicher ein Strang, der jetzt aufgebaut wurde, z.b. Sansa.

Kassandra76
20-05-2015, 10:08
Die Folge hat mir sehr gut gefallen. Das Ende war unfassbar bedrückend, aber sehr sehr gut gemacht. Die Augen-quetsch-Kopf-platz-Szene war grauenhaft und m.E. auch in der Deutlichkeit zu viel des Guten. Bei Sansa ist die Phantasie gefragt und da kann ich Details ausblenden.

Und ich muss gestehen, dass mir bei den Folgen im Original einiges entgeht :schäm: Erst wenn ich die Folge dann nochmal auf Deutsch sehe, sehe ich klarer. Da wird aber auch manchmal genuschelt :zeter::helga:

dedeli
20-05-2015, 10:11
Ich glaube auch, dass diese Staffel mit einem Paukenschlag endet:


Ich schließe mich denen an, die auf Jon Snow tippen. Könnte mir vorstellen, dass er getötet und dann wiedererweckt (Shireen? :heul:) wird.

Die Schauspielerin von Melisandre hat ein interessantes Interview gegeben, in dem sie von weiteren Szenen mit Jon Snow in dieser Staffel spricht und dass sie gespannt ist, wie die Leute darauf reagieren. Das läßt darauf schließen, dass sie wieder aufeinandertreffen und es sich um zumindest eine kontroverse Szene handeln könnte.

https://www.youtube.com/watch?v=fefNSdfvfss

dedeli
20-05-2015, 10:56
[QUOTE=Kassandra76;43063310]
Und ich muss gestehen, dass mir bei den Folgen im Original einiges entgeht :schäm: Erst wenn ich die Folge dann nochmal auf Deutsch sehe, sehe ich klarer. Da wird aber auch manchmal genuschelt :zeter::helga:[/QUOTE]

Vielleicht hilft Dir ja, was ich inzwischen mache: Ich spreche fließend Englisch, hatte allerdings bei Genuschel (z.B. Jaime) manchmal Verständnisprobleme beim Original. Allerdings bestand dieses Problem ausschließlich beim Schauen über den Fernseher, wenn ich über SkyGo auf dem Laptop guckte, hatte ich keinerlei Probleme. Die Lösung war, dass ich beim Fernseher die Lautstärke bei Sendungen, die ich im Original schaue, deutlich erhöhe, fast schon etwas zu laut, aber seitdem hab ich kein Problem mehr.

MrsBellamy
20-05-2015, 11:17
Untertitel auf Englisch helfen auch gut, das Verständnis zu erhöhen. So liest man, was man hört und hat nicht wie bei dt Untertiteln eine Diskrepanz.

Kassandra76
20-05-2015, 11:22
Ja, Untertitel wären die Lösung. Leider bietet Sky das nicht an.

caz
20-05-2015, 11:28
[quote=Kassandra76;43063624]Ja, Untertitel wären die Lösung. Leider bietet Sky das nicht an.[/quote]

http://www.springfieldspringfield.co.uk/episode_scripts.php?tv-show=game-of-thrones :wink:

Ich nutz das gerne zum hinterher nachlesen, falls es mal unklarheiten gab.

Elizabeth
20-05-2015, 11:31
[QUOTE=dedeli;43063544]Vielleicht hilft Dir ja, was ich inzwischen mache: Ich spreche fließend Englisch, hatte allerdings bei Genuschel (z.B. Jaime) manchmal Verständnisprobleme beim Original. Allerdings bestand dieses Problem ausschließlich beim Schauen über den Fernseher, wenn ich über SkyGo auf dem Laptop guckte, hatte ich keinerlei Probleme. Die Lösung war, dass ich beim Fernseher die Lautstärke bei Sendungen, die ich im Original schaue, deutlich erhöhe, fast schon etwas zu laut, aber seitdem hab ich kein Problem mehr.[/QUOTE]

Mir hilft, mit Kopfhörer - eben dann auch ziemlich laut - zu schauen. Trotzdem versteh ich manche nicht, aber man reimt sich das dann zusammen.

evethecat
20-05-2015, 11:33
[QUOTE=Kassandra76;43063624]Ja, Untertitel wären die Lösung. Leider bietet Sky das nicht an.[/QUOTE]

ich gucke die englischen folgen immer über sky go und dort ist die folge 2 x eingestellt. einmal mit untertiteln und einmal ohne.
ich verstehe alles aber auch erst richtig, wenn ich die deutsche Fassung gesehen habe :ja:

caz
20-05-2015, 11:35
[quote=Elizabeth;43063658]Mir hilft, mit Kopfhörer - eben dann auch ziemlich laut - zu schauen. Trotzdem versteh ich manche nicht, aber man reimt sich das dann zusammen.[/quote]

Kopfhoerer nehme ich auch, da verstehe ich eigentlich fast alles (wenn ich denn zuhoere ;)). Man kann auch einen Equalizer nehmen und die hoeheren Frequenzen verstaerken. Das hilft mir auch. Einige TVs haben sowas auch als Preset (ClearVoice oder so).

Richtig schwierig wird es nur bei so Sachen wie BB, wenn da 2 Schotten oder Nordiren sich unterhalten, sprich wenn richtig Dialekt gesprochen wird. Das trainiert aber dann auch fuers wahre Leben wenn man mal wieder drueben ist.;)

Videl
20-05-2015, 11:36
ich schaue auch die Folge mit den englischen Untertiteln bei Sky. Bin da fast aus Versehen draufgekommen aber so macht es alles doch schon nochmal einfacher. Das mit den Kopfhörern mache ich auch wegen dem Genuschel, vor allem bei Game of Thrones hat man einfach durch diese hochgestochenen Gespräche oder Begriffe trotz guten Englischkenntnissen Probleme.

Kassandra76
20-05-2015, 11:49
Ich gucke mit meinem Mann zusammen, da sind Kopfhörer eher doof :zahn:

Ich könnte natürlich später nochmal sky go mit Untertiteln bemühen - danke für den Tip!

caz
20-05-2015, 12:03
1URvDyzh8uI :clap::anbet:

Elizabeth
20-05-2015, 13:19
[QUOTE=caz;43063641]http://www.springfieldspringfield.co.uk/episode_scripts.php?tv-show=game-of-thrones :wink:

Ich nutz das gerne zum hinterher nachlesen, falls es mal unklarheiten gab.[/QUOTE]

Danke für den Link'!

MrsBellamy
20-05-2015, 14:39
Ich hätte nicht bei Facebook Diskussionen zu GOT lesen sollen. Mich machen die Umdeutungen der letzten Szene der aktuellen Folge fertig. Mir geht's nicht drum, dass Vergewaltigungen nicht dargestellt werden sollen - im Gegenteil finde ich es wichtig, sexuelle Gewalt zu explizieren und in ihrem Grauen darzustellen. Ich bin allerdings fassungslos darüber, wie man diese Szene schön redet. Harter Sex - das war halt so - sie hat sich ja nicht gewehrt. Ist das wirklich die Haltung vieler Menschen zum Thema Vergewaltigung? Mich macht das fertig.

anneB
20-05-2015, 15:12
Ich finde so eine Sichtweise auch schrecklich. Für mich war es ganz klar eine Vergewaltigung. An Sansas Stelle hätte ich mich auch nicht gewehrt, so wie Ramsay vorher mit ihr sprach. Das war so bedrohlich und angsteinflössend. Dann noch Theons schmerzverzerrtes Gesicht und ihre qualvollen Schreie, also bitte, da gibt es doch überhaupt keinen Zweifel, dass ihr Gewalt angetan wurde. :crap:

Hoffentlich wird sie nicht schwanger! :fürcht:

Gustave Erpél
20-05-2015, 15:15
[QUOTE=L'Öö;43064449]Ich hätte nicht bei Facebook Diskussionen zu GOT lesen sollen. Mich machen die Umdeutungen der letzten Szene der aktuellen Folge fertig. Mir geht's nicht drum, dass Vergewaltigungen nicht dargestellt werden sollen - im Gegenteil finde ich es wichtig, sexuelle Gewalt zu explizieren und in ihrem Grauen darzustellen. Ich bin allerdings fassungslos darüber, wie man diese Szene schön redet. Harter Sex - das war halt so - sie hat sich ja nicht gewehrt. Ist das wirklich die Haltung vieler Menschen zum Thema Vergewaltigung? Mich macht das fertig.[/QUOTE]
[QUOTE=anneB;43064605]Ich finde so eine Sichtweise auch schrecklich. Für mich war es ganz klar eine Vergewaltigung. An Sansas Stelle hätte ich mich auch nicht gewehrt, so wie Ramsay vorher mit ihr sprach. Das war so bedrohlich und angsteinflössend. Dann noch Theons schmerzverzerrtes Gesicht und ihre qualvollen Schreie, also bitte, da gibt es doch überhaupt keinen Zweifel, dass ihr Gewalt angetan wurde. :crap:

Hoffentlich wird sie nicht schwanger! :fürcht:[/QUOTE]

Vollste Zustimmung!

MrsBellamy
20-05-2015, 15:34
Ich als Soziologin frage mich eben auch, wo eine solche Auffassung von consent/non-consent und den Merkmalen dafür herstammt.

Merciderien
20-05-2015, 16:18
[QUOTE=L'Öö;43064709]Ich als Soziologin frage mich eben auch, wo eine solche Auffassung von consent/non-consent und den Merkmalen dafür herstammt.[/QUOTE]

Oh ja. Ich lese ja auch oft das Argument, es sei nur eine Serie und dementsprechend dolle man sich nicht so darüber aufregen. Die Art und Weise, wie viele Menschen über (sexuelle) Gewalt in Fiktion reden, lässt aber bei vielen auch sehr tief blicken und ist selbstverständlich auch davon beeinflusst, wie man in der Realität darüber urteilt.

De Prinz Bibi
20-05-2015, 16:46
Für Arya ist das blöde, dass es dort kein Internet gibt.
Da hätte sie sich auf der Homepage der Gesichtslosen einmal über die Ziele dieser Gruppe informieren und sich einen Ausbildungsplan per PDF ausdrucken können.
Vielleicht hätte sie so auch eine Kampfsportschule in der Stadt ausfindig machen können, wo sie zweifelsfrei besser aufgehoben wäre.
Ausbildungen, besonders in Film und Fernsehen sind immer etwas hart (Karate Kid musste schliesslich auch am Anfang das Auto des Meisters waschen), aber das hier in diesem fensterlosen Bunker ist schon sehr mysteriös.

Elizabeth
20-05-2015, 17:45
[QUOTE=L'Öö;43064449]Ich hätte nicht bei Facebook Diskussionen zu GOT lesen sollen. Mich machen die Umdeutungen der letzten Szene der aktuellen Folge fertig. Mir geht's nicht drum, dass Vergewaltigungen nicht dargestellt werden sollen - im Gegenteil finde ich es wichtig, sexuelle Gewalt zu explizieren und in ihrem Grauen darzustellen. Ich bin allerdings fassungslos darüber, wie man diese Szene schön redet. Harter Sex - das war halt so - sie hat sich ja nicht gewehrt. Ist das wirklich die Haltung vieler Menschen zum Thema Vergewaltigung? Mich macht das fertig.[/QUOTE]

Die meisten Fb-Gruppen sind komisch. Die Leute schreiben dort so viel Blödsinn!

[QUOTE=De Prinz Bibi;43065060]Für Arya ist das blöde, dass es dort kein Internet gibt.
Da hätte sie sich auf der Homepage der Gesichtslosen einmal über die Ziele dieser Gruppe informieren und sich einen Ausbildungsplan per PDF ausdrucken können.
Vielleicht hätte sie so auch eine Kampfsportschule in der Stadt ausfindig machen können, wo sie zweifelsfrei besser aufgehoben wäre.
Ausbildungen, besonders in Film und Fernsehen sind immer etwas hart (Karate Kid musste schliesslich auch am Anfang das Auto des Meisters waschen), aber das hier in diesem fensterlosen Bunker ist schon sehr mysteriös.[/QUOTE]

:d:

trashman
20-05-2015, 20:14
[QUOTE=Merciderien;43055526]Mir persönlich gehen Vergewaltigungen nunmal näher als kastrationen, weil man erstere in unserer Kultur häufiger erlebt.[/QUOTE]
Geht doch nicht nur um sexuelle Brutalitäten, sondern um alle Arten von Grausamkeiten in dieser Serie. Als ich den Schluss der letzten Folge sah, war mir sofort klar, dass der mal wieder besonders große Wellen schlagen würde - womit erneut die kruden Verhältnismäßigkeiten bei den Publikumsreaktionen sichtbar wurden. Vor allem eingedenk dieser Szene (http://www.ioff.de/showthread.php?p=42241343#post42241343) - finde es immer noch verstörend, dass der aus meiner Sicht erschütterndste Moment der gesamten Serie hier und anderswo so wenig beachtet wurde.