PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Biathlon OOOOO - Biathlon 2011/2012


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47

Johnbert
11-12-2011, 16:30
[QUOTE=Nord-Alpiner;34255131]
Die einzig wichtigen Staffelrennen finden diese Saison in Ruhpolding statt, nur die zählen. :ja:[/QUOTE]

und du glaubst, dass wir da gut abschneiden, wenn wir schon die staffel verhauen, in welchen es um nichts geht? :crap:

Nord-Alpiner
11-12-2011, 16:31
[QUOTE=Johnbert;34255176]und du glaubst, dass wir da gut abschneiden, wenn wir schon die staffel verhauen, in welchen es um nichts geht? :crap:[/QUOTE]

:ja:

24Florian
11-12-2011, 16:32
[QUOTE=Holgermat;34255051]
Herren:
1. Cola (0)
4. Lesser +32,6 (1)
9. Kühn +37,7 (1)
10. Böhm +39,4 (2)
11. Doll +47,9 (2)
12. Bischl +48,0 (1)
13. D. Graf +49,8 (1)[/QUOTE]
Erinnert an den Weltcup. 20 Deutsche in den Top 15 aber keiner aufm Podest :zahn:

chining
11-12-2011, 16:34
[QUOTE=Nord-Alpiner;34255180]:ja:[/QUOTE]

Lena, meine Grinsebacke :wub:, sagt ja auch Schwamm drüber

was mache ich nur ohne die :heul:
:zahn:

mk431
11-12-2011, 16:41
[QUOTE=Holgermat;34255051]Results EC-Sprint Ridnaun:

Damen:

1. Buchholz (1)
3. Horchler +13,7 (1)
6. Hammerschmidt +54,8 (1)
[/QUOTE]

Zeigt für mich nur, wie groß immer noch die Leistungslücke zwischen WC und IBU-Cup bei den Damen ist.

Gutzuwissen
11-12-2011, 17:12
Kathrin Hitzer beendet ihre Saison (Karriere?)

*-ChriZ-*
11-12-2011, 17:23
Die deutschen Damen haben ja ein richtiges Problem, wenn Neuner nächste Saison aufhört und Henkel demnächst dann auch :eek: Die müssen sich mal sputen, Hildebrand und die anderen Nachwuchsathletinnen vor allem läuferisch aufzubauen. Es bringt halt nix, wenn man mit 0 Fehlern noch nicht mal in die Top10 laufen kann, weil man zu langsam ist. Dann lieber so wie Birnbacher derzeit. Zwar schießt er häufig daneben, steht dann aber die Null, ist er vorne mit dabei.

Sloan
11-12-2011, 17:25
Hier (http://realbiathlon.blogspot.com/) gibt es interessante Zahlen zu den Laufleistungen.

Aus welchen Gründen auch immer sind die Deutschen Frauen momentan kolletiv deutlich langsamer verglichen mit ihrem Durchschnitt letzte Saison.

Johnbert
11-12-2011, 17:31
[QUOTE=Sloan;34255639]Hier (http://realbiathlon.blogspot.com/) gibt es interessante Zahlen zu den Laufleistungen.

Aus welchen Gründen auch immer sind die Deutschen Frauen momentan kolletiv deutlich langsamer verglichen mit ihrem Durchschnitt letzte Saison.[/QUOTE]

3 SOLEMDAL Synnoeve NOR -5.8 -1.5 -4.3

:schleich:

24Florian
11-12-2011, 17:41
[QUOTE=Gutzuwissen;34255492]Kathrin Hitzer beendet ihre Saison (Karriere?)[/QUOTE]
keine Überraschung, ist aber auch das Beste.
Karriere denk ich nicht. Sie wird wiederkommen (hoffe ich)
[QUOTE=*-ChriZ-*;34255611]Die deutschen Damen haben ja ein richtiges Problem, wenn Neuner nächste Saison aufhört und Henkel demnächst dann auch :eek: [/QUOTE]
oh, ein Schnellmerker :o

Johnbert
11-12-2011, 17:46
[QUOTE=24Florian;34255842]
oh, ein Schnellmerker :o[/QUOTE]

:rotfl::rotfl::rotfl:

mk431
11-12-2011, 17:50
Entscheidend wird letztlich die Medaillen-Ausbeute in Ruhpolding.

Aber gerade bei den deutschen Damen sieht man auch, dass die Laufform sicherlich noch nicht am Limit ist. Oder die anderen haben aufgeholt, dann könnte es allerdings noch sehr bitter werden in dieser Saison.

Neuner ist jedenfalls derzeit Führende im GWC wegen ihres konstantem Schießen und nicht wegen ihrwer Laufform. Da ist eine Domracheva derzeit eine Klasse stärker.

Holgermat
11-12-2011, 17:53
[QUOTE=mk431;34255957] Da ist eine Domracheva derzeit eine Klasse stärker.[/QUOTE]

Wieso, weshalb, warum, wissen auch nur Minsker Ärzte. :zahn:

24Florian
11-12-2011, 17:55
[QUOTE=Holgermat;34255998]Wieso, weshalb, warum, wissen auch nur Minsker Ärzte. :zahn:[/QUOTE]
Klaus Siebert wird aus seiner DDR-Zeit auch noch wissen was schnell macht :engel:

Johnbert
11-12-2011, 18:02
[QUOTE=24Florian;34256024]Klaus Siebert wird aus seiner DDR-Zeit auch noch wissen was schnell macht :engel:[/QUOTE]

:teufel:

mk431
11-12-2011, 18:16
[QUOTE=Holgermat;34255998]Wieso, weshalb, warum, wissen auch nur Minsker Ärzte. :zahn:[/QUOTE]


Na ja, sie war halt immer schon recht schnell. Ich glaube auch eher, dass Neuner und die anderen Deutschen um einiges langsamer sind als im letzten Jahr. Warum auch immer.

winteric1125
11-12-2011, 18:26
[QUOTE=mk431;34256297]Na ja, sie war halt immer schon recht schnell. Ich glaube auch eher, dass Neuner und die anderen Deutschen um einiges langsamer sind als im letzten Jahr. Warum auch immer.[/QUOTE]

Na ja, vielleicht haben sie sich den deutschen Langläuferinnen angepasst.
Dort wird ja auch weniger trainiert wie bei anderen Topnationen. :floet:

mk431
11-12-2011, 18:30
[QUOTE=Ullr;34256429]Na ja, vielleicht haben sie sich den deutschen Langläuferinnen angepasst.
Dort wird ja auch weniger trainiert wie bei anderen Topnationen. :floet:[/QUOTE]


Dann kommt halt so etwas wie heute bei der Staffel heraus

Laufen schwach + Schießen schwach = kein Podiumsplatz :zeter:

winteric1125
11-12-2011, 18:39
[QUOTE=mk431;34256474]Dann kommt halt so etwas wie heute bei der Staffel heraus

Laufen schwach + Schießen schwach = kein Podiumsplatz :zeter:[/QUOTE]

"Vielleicht" wird man sich in Zukunft öfters daran gewöhnen müssen. :zeter:

24Florian
11-12-2011, 18:45
[QUOTE=mk431;34256474]
Laufen schwach + Schießen schwach = kein Podiumsplatz = 100 Postings mehr hier im Thread[/QUOTE]
:schleich:

jazek94
12-12-2011, 11:04
Für mich wird es die letzte Saison sein, in der ich Biathlon schaue ! Außer Neuner wird da keiner mehr was erreichen, die anderen Deutschen sind einfach nur schlecht, muss man so sagen. Und Nachwuchstalente sind auch keineswegs in Sicht ! Also auf die letzten Rennen mit der Superbiathletin Neuner !!!

darkdespair
12-12-2011, 11:07
du schaust also nur biathlon wenn für die deutschen chancen bestehn ne medaille zu gewinnen.
mein gott ich müsste auf so viele sportartem verzichten wenn ich das gleich handhaben würde. :rotfl:

jazek94
12-12-2011, 11:11
[QUOTE=darkdespair;34262321]du schaust also nur biathlon wenn für die deutschen chancen bestehn ne medaille zu gewinnen.
mein gott ich müsste auf so viele sportartem verzichten wenn ich das gleich handhaben würde. :rotfl:[/QUOTE]

Nein ich habe auch immer schon gerne Ski Alpin geschaut, und da gab es auch viele Jahre in denen wir richtig schlecht waren. Aber das war mir egal, weil ich dann andere Athletinnen hatte von anderen Nationen mit denen ich mitgefiebert habe. Aber beim Biathlon sind mir die anderen Nationen unsympathisch, vor allem Norwegen und Russland !

(Die einzige tolle Läuferin neben den Deutschen ist Kaisa Mäkäräinen !!! :freu:)

Esel1234
12-12-2011, 11:12
Und Unrecht hat er auch noch, wie er spätestens in ein bis zwei Jahren sehen wird, wenn die Männer ihre Medaillen holen.

jazek94
12-12-2011, 11:18
[QUOTE=Esel1234;34262342]Und Unrecht hat er auch noch, wie er spätestens in ein bis zwei Jahren sehen wird, wenn die Männer ihre Medaillen holen.[/QUOTE]

Ja bei den Männern sind wir beim Biathlon bestimmt in der nächsten Saison besser als bei den Frauen. Und ja du hast recht, vielleicht wird der ein oder andere Deutsche eine Medaille holen, aber wir werden bei weitem nicht mehr so gut sein, wie in den letzten Jahren.

24Florian
12-12-2011, 12:00
[QUOTE=jazek94;34262306]Für mich wird es die letzte Saison sein, in der ich Biathlon schaue ! Außer Neuner wird da keiner mehr was erreichen, die anderen Deutschen sind einfach nur schlecht, muss man so sagen. Und Nachwuchstalente sind auch keineswegs in Sicht ! Also auf die letzten Rennen mit der Superbiathletin Neuner !!![/QUOTE]
Und tschüss :wink:
Am besten gleich :wink:
Auf solche "Fans" wie du kann jede Sportart gut und gern verzichten!

Kukie
12-12-2011, 12:57
[QUOTE=jazek94;34262306]Für mich wird es die letzte Saison sein, in der ich Biathlon schaue ! Außer Neuner wird da keiner mehr was erreichen, die anderen Deutschen sind einfach nur schlecht, muss man so sagen. Und Nachwuchstalente sind auch keineswegs in Sicht ! Also auf die letzten Rennen mit der Superbiathletin Neuner !!![/QUOTE]

Der Untergang des Abendlandes naht.

belalugosisdead
12-12-2011, 13:16
http://www.faz.net/aktuell/sport/wintersport/biathlon-frauen-ein-vorgeschmack-auf-die-zukunft-11558984.html

Johnbert
12-12-2011, 13:28
[QUOTE=belalugosisdead;34263090]http://www.faz.net/aktuell/sport/wintersport/biathlon-frauen-ein-vorgeschmack-auf-die-zukunft-11558984.html[/QUOTE]

super beitrag, bringt es auf den punkt und redet nicht um den heißen brei :d:

mk431
12-12-2011, 13:33
[QUOTE=Esel1234;34262342]Und Unrecht hat er auch noch, wie er spätestens in ein bis zwei Jahren sehen wird, wenn die Männer ihre Medaillen holen.[/QUOTE]

Also das ist schon eine sehr optimistische Vorausschau.

Derzeit sind wir bei den Herren weit weg vom Podest und hier und da mal ein Podestplatz wird kaum reichen um 4 Mio. Zuschauer weiterhin am Wochenende anzulocken.

Ich sagte es ja, es werden sehr schwere Zeiten für den gesamten DSV werden.

24Florian
12-12-2011, 13:36
[QUOTE=belalugosisdead;34263090]http://www.faz.net/aktuell/sport/wintersport/biathlon-frauen-ein-vorgeschmack-auf-die-zukunft-11558984.html[/QUOTE]
Pfüller hat also einen Plan B in der Tasche :rotfl:
Und wie soll der aussehn bitte schön??
Reichlich späte Einsicht. Man hätte schon in den Jahren 2009, 2010 usw. etwas tun können aber da hat man sich ja in den Erfolgen von Wilhelm und Konsorten noch gesonnt. Ich hab bereits damals gesagt: Unser Topkader ist in derselben Altersstruktur und wenn die mal aufhören dann ziemlich gleichzeitig und dann gibts Probleme.
Jetzt wo's zu spät ist fängt man erst das Denken an. Mal wieder typisch deutsch! Es wird erst gehandelt wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Johnbert
12-12-2011, 13:45
[QUOTE=24Florian;34263242]
Jetzt wo's zu spät ist fängt man erst das Denken an. Mal wieder typisch deutsch! Es wird erst gehandelt wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.[/QUOTE]

leider wahr, ist nicht das erste mal, dass man trotz völlig offensichtlicher situation nicht handelt. nach dem dreifach-rücktritt konnte man doch bereits erkennen, dass wenn lena auch wegfallen sollte, man in einem dilemma steckt. und es war damals schon abzusehen, dass sie nicht ewig weitermachen wird. ok, dass es jetzt so früh wird konnte sicher niemand mit rechnen, aber dennoch...

mk431
12-12-2011, 13:45
Es konnte ja keiner vor 1, 2 Jahren damit rechnen, dass Neuner 2012 aufhören wird. Einen Neuner-Rücktritt habe ich vor Jahren schon im ZDF-Forum als Super-Gau für den DSV bezeichnet. Der tritt jetzt halt sehr früh ein.


[QUOTE=belalugosisdead;34263090]http://www.faz.net/aktuell/sport/wintersport/biathlon-frauen-ein-vorgeschmack-auf-die-zukunft-11558984.html[/QUOTE]

Ein Fehler ist da aber in dem Artikel drin. Döll wird nicht aufhören, sondern hat nur die Saison beendet.
Ist aber schon richtig, dass sich Pfüller Gedanken machen muss. Schließlich gibt es schon genügend Problemsparten im DSV.

24Florian
12-12-2011, 13:56
[QUOTE=mk431;34263302]Es konnte ja keiner vor 1, 2 Jahren damit rechnen, dass Neuner 2012 aufhören wird.
[/QUOTE]
Allein schon wegen dieser Argumentation ist der Rücktritt von Neuner nur ein Segen für den DSV.
Weil sonst hätte man sich noch die nächsten 5-10 Jahre alleine auf Neuner verlassen und hätte die Breite dahinter genauso vernachlässigt wie die letzten Jahre auch. Das jetzt mit dem Neuner-Rücktritt endlich Besinnung diesbezüglich reinkommt kann das nur positiv sein. Weil noch kann man ein bißchen was retten. Ob man das in 5-6 Jahren noch hätte tun können wenn mann dann insgesamt schon 10 Jahre am Stück rumgewurschtelt hätte wage ich doch sehr stark zu bezweifeln.

mk431
12-12-2011, 14:07
[QUOTE=24Florian;34263374]Allein schon wegen dieser Argumentation ist der Rücktritt von Neuner nur ein Segen für den DSV.
Weil sonst hätte man sich noch die nächsten 5-10 Jahre alleine auf Neuner verlassen und hätte die Breite dahinter genauso vernachlässigt wie die letzten Jahre auch. Das jetzt mit dem Neuner-Rücktritt endlich Besinnung diesbezüglich reinkommt kann das nur positiv sein. Weil noch kann man ein bißchen was retten. Ob man das in 5-6 Jahren noch hätte tun können wenn mann dann insgesamt schon 10 Jahre am Stück rumgewurschtelt hätte wage ich doch sehr stark zu bezweifeln.[/QUOTE]

Zumindest hätte man mehr Zeit gehabt etwas aufzubauen, wenn Neuner wenigstens bis 2014 weitergemacht hätte.
Aber wenn man innerhalb von nur 2 Jahren 4 (oder vielleicht sogar 5) Weltklasse-Athletinnen verliert, kann das kein Verband der Welt so schnell kompensieren.

winteric1125
12-12-2011, 14:07
[QUOTE=24Florian;34263374]Allein schon wegen dieser Argumentation ist der Rücktritt von Neuner nur ein Segen für den DSV.
Weil sonst hätte man sich noch die nächsten 5-10 Jahre alleine auf Neuner verlassen und hätte die Breite dahinter genauso vernachlässigt wie die letzten Jahre auch. Das jetzt mit dem Neuner-Rücktritt endlich Besinnung diesbezüglich reinkommt kann das nur positiv sein. Weil noch kann man ein bißchen was retten. Ob man das in 5-6 Jahren noch hätte tun können wenn mann dann insgesamt schon 10 Jahre am Stück rumgewurschtelt hätte wage ich doch sehr stark zu bezweifeln.[/QUOTE]

Soviel zum positiven.


@ Johnbert.
Versuch es "drüben" mal mit "Birnei" statt "Birnbaum" und "Arnold Pfeffer" statt
"Peiffi". Das sind anerkannte Kosenamen. :rotfl:

Johnbert
12-12-2011, 14:09
[QUOTE=Ullr;34263451]
@ Johnbert.
Versuch es "drüben" mal mit "Birnei" statt "Birnbaum" und "Arnold Pfeffer" statt
"Peiffi". Das sind anerkannte Kosenamen. :rotfl:[/QUOTE]

das forum da drüben ist doch der letzte witz. die laufen mit scheuklappen durch die gegend und bemerken den drohenden absturz im damen-biathlon gar nicht. dazu alles todernst... :q: :rolleyes:

eine hat sogar gemeint "is doch schön, dann freut man sich wenigstens über gute platzierungen wie dritte plätze mehr in zukunft" :rotfl:

ps: arnold pfeffer :lol:

belalugosisdead
12-12-2011, 14:21
[QUOTE=24Florian;34263242]Und wie soll der aussehn bitte schön??

[/QUOTE]

norweger einbürgern !

Esel1234
12-12-2011, 14:23
[QUOTE=24Florian;34263242]Pfüller hat also einen Plan B in der Tasche :rotfl:
Und wie soll der aussehn bitte schön??
[/QUOTE]

Neue "Quellen" erschließen. :engel:

mk431
12-12-2011, 14:25
[QUOTE=Johnbert;34263469]das forum da drüben ist doch der letzte witz. die laufen mit scheuklappen durch die gegend und bemerken den drohenden absturz im damen-biathlon gar nicht. dazu alles todernst... :q: :rolleyes:[/QUOTE]

Wahrscheinlich auch nicht, weil sie sich gar nicht den Auswirkungen eines deutlich nachlassenden Zuschauerinteresse im Biathlon bewusst sind.
Spätestens wenn man dann vielleicht in 5 Jahren den IBU-Livestream braucht um ein WC-Rennen in Nordamerika oder Asien zu sehen, dann wachen vielleicht einige auf.

Käsi
12-12-2011, 14:46
[QUOTE=Johnbert;34263180]super beitrag, bringt es auf den punkt und redet nicht um den heißen brei :d:[/QUOTE]
Der wichtigste Punkt wird aber nicht erwähnt, nämlich die Förderung in der DDR.
Die Erfolge im Frauenbiathlon sind doch zum großen Teil darauf begründet. Die Biathletinnen wurden schon als Kinder optimal gefördert und haben davon ein Sportlerleben lang profitiert. Die typische Zusammensetzung einer Erfolgsstaffel war doch 1 Ausnahmetalent aus dem Westen und 3 sehr starke Ostdeutsche Athletinnen.
Olympia 2002 Gold:
Uschi Disl aus dem Westen dazu
Katrin Apel, Andrea Henkel, Kati Wilhelm
2006 Silber mit vier Ostdeutschen Damen.
Oder die Staffel die 2007 und 2008 Weltmeister wurde:
Martina Glagow
Andrea Henkel
Magdalena Neuner
Kati Wilhelm

Man kann die DDR-Strukturen nicht in den Westen importieren, deshalb wird es diese Überlegenheit nie mehr geben. Im Osten exitstieren diese Strukturen
nicht mehr oder die Leute haben schlicht andere Sorgen, wenn die Eltern arbeitslos sind, dann werden die Kinder eben nicht zu einer teuren und sehr trainingsintensiven Sportart wie Biathlon geschickt. Das Niveau im Biathlon wird sich langfristig auf das Niveau einpendeln,was das Westdeutsche Biathlon vor 1990 hatte, wahrscheinlich etwas besser. Wobei bei den Herren ein sehr starker Jahrgang mit Peiffer, F.Graf und Schempp da ist, der zumindest mittelfristig sehr viel verspricht.

winteric1125
12-12-2011, 15:47
[QUOTE=Käsi;34263758]Der wichtigste Punkt wird aber nicht erwähnt, nämlich die Förderung in der DDR.
Die Erfolge im Frauenbiathlon sind doch zum großen Teil darauf begründet. Die Biathletinnen wurden schon als Kinder optimal gefördert und haben davon ein Sportlerleben lang profitiert. Die typische Zusammensetzung einer Erfolgsstaffel war doch 1 Ausnahmetalent aus dem Westen und 3 sehr starke Ostdeutsche Athletinnen.
Olympia 2002 Gold:
Uschi Disl aus dem Westen dazu
Katrin Apel, Andrea Henkel, Kati Wilhelm
2006 Silber mit vier Ostdeutschen Damen.
Oder die Staffel die 2007 und 2008 Weltmeister wurde:
Martina Glagow
Andrea Henkel
Magdalena Neuner
Kati Wilhem.[/QUOTE]

Beck (Glagow) ist in Garmisch-P. geboren. ;) also 2:2.

Auch in den 90er Jahren mit Disl, Behle, Greiner-P.-M., Harvey oder Apel
war das "Ost-West-Verhältnis" immer augeglichen.

Manchmal sogar auch ein "Übergewicht" aus dem "Westen" wie 1998 in Nagano :
Zellner, Disl, Behle > Apel.

Nur 2001,2002 und 2005,2006 stand es bei Großereignissen 3:1 für den "Osten". :D

Aber das heute aus den "neuen Bundesländern" weniger kommt stimmt schon.
Man siehts aktuell im Weltcup bei den etwas jüngeren.
Bachmann, Hildebrand und sonst ?...
und bei den Herren F. Graf, Peiffi, Schempp...alle aus den "alten Bundesländern".

JackB
12-12-2011, 15:50
[QUOTE=Johnbert;34263298]leider wahr, ist nicht das erste mal, dass man trotz völlig offensichtlicher situation nicht handelt. nach dem dreifach-rücktritt konnte man doch bereits erkennen, dass wenn lena auch wegfallen sollte, man in einem dilemma steckt. und es war damals schon abzusehen, dass sie nicht ewig weitermachen wird. ok, dass es jetzt so früh wird konnte sicher niemand mit rechnen, aber dennoch...[/QUOTE]

Was hätte man denn tun sollen, außer guter Nachwuchsarbeit?

Ob die Nachwuchsarbeit in den letzten Jahren immer "gut" war, kann ich zugegebenermaßen nicht beurteilen. Aber stattgefunden hat sie offensichtlich, und ich kann mir nicht vorstellen, dass es die Trainer und die jungen Sportler da langsam haben angehen lassen mit dem Hintergedanken "In den nächsten Jahren holt ja noch Lena die Medaillen, da kommt es auf uns gar nicht an."

24Florian
12-12-2011, 16:41
[QUOTE=mk431;34263448]Zumindest hätte man mehr Zeit gehabt etwas aufzubauen, wenn Neuner wenigstens bis 2014 weitergemacht hätte.
[/QUOTE]
Sie hätten es aber selbst dann nicht getan. Sie hätten genauso weitergemacht wie bisher solange Lena läuft. Das ist ja der springende Punkt. Der Deutsche Sport reagiert erst wenn ihm das Wasser bis zu den Mundwinkeln steht. Vorher nicht. Das ist ja das Traurige.
[QUOTE=JackB;34264141]
Ob die Nachwuchsarbeit in den letzten Jahren immer "gut" war, kann ich zugegebenermaßen nicht beurteilen. [/QUOTE]
Das Hauptproblem ist nicht die Nachwuchsarbeit an sich. Nachwuchs ist nach wie vor da. Sehr guter sogar, sonst hätte es die letzten Jahre nicht so viele verschiedene deutsche Junioren-Weltmeisterinnen gegeben.
Das Hauptproblem die letzten Jahre war die Tatsache das aus all diesen Talenten nichts wurde. Es kann mal passieren das ein großes Talent den Sprung nicht schafft (Fabian Mund als Beispiel) aber wenn innerhalb weniger Jahre von 5-6 solcher Mädels keine einzige den Sprung zur Weltklasse (außer vll. Gössner) dann muß im Übergang Junioren-Elite irgendetwas massiv schieflaufen im Deutschen Biathlon. Ich denke da liegt der Haupthund begraben warum niemand die Lücken Neuner-Henkel usw. schließen kann.

Junioren-WMs:
2007 gewann eine Carolin Hennecke klar vor einer Helena Ekholm oder Darya Domrachteva. Wo ist Hennecke heute? Wo sind Ekholm oder Domracheva heute?
2008 hatte eine gewisse Susann König eine Brunet in Grund und Boden gelaufen. Wo ist König heute? Wo ist Brunet heute?
2009 war eine gewisse Nicole Wötzel 2fache Junioren-Weltmeisterin vor einer Vitkova oder Vilukhina. Wo ist Wötzel heute? Wo sind Vitkova oder Vilukhina heute?
2010 gewann eine Maren Hammerschmidt klar vor einer Solemdal.
Wo ist Hammerschmidt heute? Wo ist Solemdal heute?

In dieser breiten Fülle einfach nur traurig.

Käsi
12-12-2011, 17:28
[QUOTE=Ullr;34264128]Beck (Glagow) ist in Garmisch-P. geboren. ;) also 2:2.

Auch in den 90er Jahren mit Disl, Behle, Greiner-P.-M., Harvey oder Apel
war das "Ost-West-Verhältnis" immer augeglichen.

Manchmal sogar auch ein "Übergewicht" aus dem "Westen" wie 1998 in Nagano :
Zellner, Disl, Behle > Apel.

Nur 2001,2002 und 2005,2006 stand es bei Großereignissen 3:1 für den "Osten". :D

Aber das heute aus den "neuen Bundesländern" weniger kommt stimmt schon.
Man siehts aktuell im Weltcup bei den etwas jüngeren.
Bachmann, Hildebrand und sonst ?...
und bei den Herren F. Graf, Peiffi, Schempp...alle aus den "alten Bundesländern".[/QUOTE]
Ok Frauen vielleicht 50:50. Aber bei den Männern in der Vergangenheit eindeutiges Ost Übergewicht.
Bei den Männer ist vielleicht noch etwas aufälliger, wenn man alle Staffel nimmt die eine Medaille bei WMs gewonnen haben. Es gab Fritz Fischer 13 Jahre später Greis. Ansonsten oft eine ostdeutsche Staffel. Ich hoffe, da ist
jetzt keine männliche Glagow dabei,:blush::blush:

1991 GOLD
3:1 Fritz Fischer
1993 BRONZE
4:0
1995 GOLD
4:0
1996 SILBER
4:0
1997 GOLD
4:0
1998 SILBER
4:0
2000 BRONZE
4:0 für den Osten
2003 GOLD
4:0 für den Osten
2004 GOLD
3:1 Greis
2007 BRONZE
3:1 Greis
2008 BRONZE
2:2 Greis,Birnbacher
2009 BRONZE
2:2 Peiffer,Greis

Am Sonntag Greis,Birnbacher,Schempp,Peiffer alle aus dem Westen.
Ich bleibe dabei:sumo:, die Biathlon Erfolge haben viel mit der Sportförderung der DDR zu tun.

mk431
12-12-2011, 17:28
Jetzt rächt es sich auch, dass man eine Gössner 2 Jahre lang zum Langlauf ausgeliehen hat. Ja, war sicherlich für sie sportlich schön dort 2 Staffel-Medaillen zu holen, aber in dieser Zeit hätte sie auch im IBU-Cup laufen können und versuchen können an ihrem Schießen zu arbeiten. Letztlich 2 verlorene Jahre, die jetzt auch beim Schießen eindeutig fehlen.


Mir gibt auch nach wie vor die mäßige Laufform der deutschen Damen zu denken. So viel schlechter als Norwegen haben wir jetzt auch nicht geschossen, nur waren wir von denen Lichtjahre von der Zeit entfernt.

Käsi
12-12-2011, 17:49
[QUOTE=24Florian;34264377]
Junioren-WMs:
2007 gewann eine Carolin Hennecke klar vor einer Helena Ekholm oder Darya Domrachteva. Wo ist Hennecke heute? Wo sind Ekholm oder Domracheva heute?
2008 hatte eine gewisse Susann König eine Brunet in Grund und Boden gelaufen. Wo ist König heute? Wo ist Brunet heute?
2009 war eine gewisse Nicole Wötzel 2fache Junioren-Weltmeisterin vor einer Vitkova oder Vilukhina. Wo ist Wötzel heute? Wo sind Vitkova oder Vilukhina heute?
2010 gewann eine Maren Hammerschmidt klar vor einer Solemdal.
Wo ist Hammerschmidt heute? Wo ist Solemdal heute?

In dieser breiten Fülle einfach nur traurig.[/QUOTE]
War so vertieft in meine DDR-Theorie, dass ich den Beitrag überlesen habe.:achso: Woran könnte es denn liegen, dass außergewöhnlich viele deutsche Talente den Sprung nicht schaffen? Liegt es an mangelhafter Förderung? Falscher Förderung? Vielleicht haben diese Talente nicht den nötigen Biss und die absolute Bessenheit, die bei einem so trainigsintensiven Sport nötig sind? Ich denke, dass es schon im Juniorenbereich mit Technikern, Material und genauen Analysen hochprofessionell zugeht und die anderen Nationen, da nicht so den Aufwand betreiben, so dass da ein gewisser Vorsprung entsteht. Domracheva hatte als Juniorin bestimmt viel schlechteres Material und viel weniger technische Möglichkeiten, als die z.B.
deutsche Konkurrenz. Naja, für Brunet,Solemdal oder Ekholm gilt das wohl nur angeschwächt.
Allerdings sind die Schwedinnen bis heute und die Norwegerinnen bis vor wenigen Jahren in der Breite viel schlechter als das deutsche Team aufgestellt,so dass es natürlich viel einfacher war in den A-Kader zu kommen als in Deutschland. Dass hat vielleicht einige entmutigt, weil sie eine "Ochsentour" durch den IBU-Cup befürchtet haben und vielleicht resigniert haben. Im Weltcup zu laufen ist natürlich eine enorme Motovation, man muss
nur die Ergebnisse von Daniel Graf im Weltcup und im IBU-Cup vergleichen,
die sind fast identisch :eek:
Durch Neuners Abgang, Hitzer Pause und eventuell Henkels Abgang werden einige junge Damen natürlich enorm motiviert sein. Es gibt keine bessere Motivation als eine realistische Chanche zu haben im Weltcup laufen zu dürfen.:)

winteric1125
12-12-2011, 18:01
Ich habe schon vor wenigen Jahren gesagt das die Zeit kommt in der
Jenny Adler und Ute Niziak fehlen werden.

mk431
12-12-2011, 18:14
[QUOTE=Ullr;34264813]Ich habe schon vor wenigen Jahren gesagt das die Zeit kommt in der
Jenny Adler und Ute Niziak fehlen werden.[/QUOTE]

Adler hat immerhin 6-fache Junioren-Weltmeisterin, nur nützt das halt später wenig. Aber genau diese Athleten vom Alter fehlen schon. Wir haben zwischen 1979 (Beck, Hauswald) und 1986 (Hitzer, Bachmann) eine gewaltige Lücke bei den WC-Athletinnen. Da ist einzig eine Buchholz (Jg. 1980), aber die ist halt auch nur biederer WC-Durchschnitt.

Da hat man sich wirklich zu lange ausgeruht und nicht gesehen, wie sehr langsam das Damen-Team ausgedünnt wird.

24Florian
12-12-2011, 18:33
Ich bin immer noch am Überlegen was Pfüller mit seinem dubiosen "Plan B" meint. Also ich komm bisher nur auf folgende Ideen:

- Sachenbacher, Fessel, Herrmann, Anger, Kolb, Ringwald usw. Gewehre in die Hand drücken und hoffen das eine der vielen es gut beherrscht.
- wieder in Wien einmarschieren
- Neuner zum Weitermachen überreden/zwingen/peitschen
- endlich einen Schießtrainer einstellen
- Wolfgang Pichler als Trainer einstellen (bzw. ihn vorher in Russland rauskaufen)

mehr fällt mir jetzt auch nicht ein auf die Schnelle
vielleicht weiß noch jemand was anderes :nixweiss:

aber Patentlösungen wären das auch nicht (außer vll. das zweite von oben) :crap:

Esel1234
12-12-2011, 18:33
[QUOTE=mk431;34264632]

Mir gibt auch nach wie vor die mäßige Laufform der deutschen Damen zu denken. So viel schlechter als Norwegen haben wir jetzt auch nicht geschossen, nur waren wir von denen Lichtjahre von der Zeit entfernt.[/QUOTE]

Vielleicht hat man auch einfach verwachst, so wie die Franzosen im Sprint. So langsam waren Henkel und Bachmann in den anderen Rennen nämlich wirklich nicht!

winteric1125
12-12-2011, 18:41
[QUOTE=24Florian;34265124]Ich bin immer noch am Überlegen was Pfüller mit seinem dubiosen "Plan B" meint. Also ich komm bisher nur auf folgende Ideen:
:crap:[/QUOTE]


[QUOTE]Pfüller hat offenbar einen Plan B in der Schublade, der schon im Januar in die Tat umgesetzt werden soll, nach der Tour de Ski der Langläufer. [/QUOTE]


:kopfkratz

:idee: Kildow, die Maschine wird geholt.

Johnbert
12-12-2011, 18:48
[QUOTE=Ullr;34265221]:kopfkratz

:idee: Kildow, die Maschine wird geholt.[/QUOTE]

kildow?! :kopfkratz sind herrenski im biathlon erlaubt? :confused:

24Florian
12-12-2011, 18:49
[QUOTE=Ullr;34265221]:kopfkratz
:idee: [/QUOTE]
nach der Tour de Ski :idee: - na bravo. In Zukunft können wir uns also über 3-4 Gössner's aufregen als nur über 1. Das löst die Probleme auch nicht Langläuferinnen kurzfristig zu Biathletinnen umzuschulen. (wobei ich fest der Meinung bin das Domracheva/Makarainen einer Herrmann/Anger/Kolb/Ringwald/Siegel usw. deutlich davonlaufen. So groß ist die läuferische Kluft zwischen Weltklasse-Langlauf und Weltklasse-Biathlon auch wieder nicht, das Platz 40-Langläuferinnen im Biathlon auf einmal das Laufniveau mitbestimmen.

winteric1125
12-12-2011, 18:55
Och Mensch :crap:

Dann macht doch mal bessere Vorschläge. :D

Johnbert
12-12-2011, 18:55
[QUOTE=24Florian;34265307]So groß ist die läuferische Kluft zwischen Weltklasse-Langlauf und Weltklasse-Biathlon auch wieder nicht, das Platz 40-Langläuferinnen im Biathlon auf einmal das Laufniveau mitbestimmen.[/QUOTE]

man sah ja, dass gössner im prolog der tour de ski auf rang5 gelaufen ist. eine kowalczyk/björgen sind sicher eine andere liga, aber vor dem rest müssen sich die laufstärksten biathletinnen sicher nicht fürchten...

winteric1125
12-12-2011, 19:04
[QUOTE=24Florian;34265307]nach der Tour de Ski :idee: - na bravo. In Zukunft können wir uns also über 3-4 Gössner's aufregen als nur über 1.
[/QUOTE]

[QUOTE]Und er (Pfüller) spricht vielsagend von Synergie-Effekten: „Wir müssen schnell etwas tun.“[/QUOTE]

Nun habe ich mal nach Synergie geschaut.

Die Synergie... bezeichnet das Zusammenwirken von Lebewesen, Stoffen oder Kräften im Sinne von „sich gegenseitig fördern“ bzw. einen daraus resultierenden gemeinsamen Nutzen.

:kopfkratz

24Florian
12-12-2011, 19:28
[QUOTE=Ullr;34265513]Nun habe ich mal nach Synergie geschaut.
Die Synergie... bezeichnet das Zusammenwirken von Lebewesen, Stoffen oder Kräften im Sinne von „sich gegenseitig fördern“ bzw. einen daraus resultierenden gemeinsamen Nutzen.
[/QUOTE]
Vielleicht müssen dann die Damen gemeinsam mit den Herren trainieren. Aber was soll das kurzfristig bringen? Bis nächste Saison löst das die Probleme auch nicht. Und Pfüllers "Plan B" klingt seiner Formulierung nach eher nach einer drastischen Maßnahme mit evtl. etwas schnellerer Wirkung.

Käsi
12-12-2011, 20:12
[QUOTE=24Florian;34265976]Vielleicht müssen dann die Damen gemeinsam mit den Herren trainieren. Aber was soll das kurzfristig bringen? Bis nächste Saison löst das die Probleme auch nicht. Und Pfüllers "Plan B" klingt seiner Formulierung nach eher nach einer drastischen Maßnahme mit evtl. etwas schnellerer Wirkung.[/QUOTE]
Gemeinsam, dann aber wohl kaum mit der gleichen Intensität und den gleichen Umfängen. Höchstens mit dem gleichen Cheftrainer.
"drastischen Maßnahme"- Das kann dann ja nur eine Trainerentlassung sein.
Bringt nur dann etwas, wenn die Frauen überhaupt nicht mit Ricco Groß zurechkommen. Ansonsten ist die Hauptarbeit ohnehin vor der Saison gemacht.
Das Innenverhältnis kann ich nicht beurteilen.:nixweiss:
Wer läuft jetzt überhaupt. Horchler kommt für Hennecke. Da wird die Pizzeriageschichte bestimmt wieder mal erzählt.:schnatt: Dann ist ja noch ein Platz frei? Oder ist Hildebrand schon sicher?
Bei den Männer darf Rösch den Peiffer "weiterhin in den Schlaf schnarchen":sleep:. Rein Sprüchetechnisch nähert sich der Rösch schon wieder seiner Bestform.:freu: Vielleicht klappt es ja nochmal mit den Top 15.
Man kann ihm beim besten Willen nicht vorwerfen, dass er sich zurücknimmt, um nicht anzuecken oder aufzufallen.

Johnbert
12-12-2011, 20:13
[QUOTE=24Florian;34265976]Vielleicht müssen dann die Damen gemeinsam mit den Herren trainieren. Aber was soll das kurzfristig bringen? Bis nächste Saison löst das die Probleme auch nicht. Und Pfüllers "Plan B" klingt seiner Formulierung nach eher nach einer drastischen Maßnahme mit evtl. etwas schnellerer Wirkung.[/QUOTE]

domracheva, mäkäräinen und ekholm haben bestimmt deutsche vorfahren irgendwo und könnten eingebürgert werden :idee:

24Florian
12-12-2011, 20:38
[QUOTE=Käsi;34266719]
Wer läuft jetzt überhaupt. Horchler kommt für Hennecke. Da wird die Pizzeriageschichte bestimmt wieder mal erzählt.:schnatt: Dann ist ja noch ein Platz frei? Oder ist Hildebrand schon sicher?
[/QUOTE]
Hitzer fehlt ja auch also ist noch ein Platz für Hildebrand oder Hennecke frei
Also: Neuner, Henkel, Bachmann, Gössner, Horchler, Hildebrand/Hennecke

Bei den Männern bleibt alles beim Alten.

winteric1125
12-12-2011, 20:43
Die Norweger haben Ringen rausgenommen.
Die kommt sicher in Oberhof wieder und ist noch schneller. :floet:

24Florian
12-12-2011, 21:36
[QUOTE=Ullr;34267248]Die Norweger haben Ringen rausgenommen.
Die kommt sicher in Oberhof wieder und ist noch schneller. :floet:[/QUOTE]
na was denn sonst? :nixweiss:
war ja bei Flatland damals nicht anders. Ab Oberhof 2010 war sie auf einmal schnell.

*-ChriZ-*
12-12-2011, 21:50
Selbst wenn Ringen jetzt nochmals etwas schneller wird, ist dies bei weitem nicht so überraschend wie ihr allgemeines Auftreten als Newcomerin diese Saison. Gerade sie und Solemdal haben ja einen Sprung gemacht, der so kaum zu erklären ist. Aber so ist Biathlon halt. Sieht man ja auch gut an den Russinen. Kaum stimmt die Vorbereitung unter Anleitung von Wolfgang Pichler, sind sie wieder total in der Breite da (wo die letzten beiden Jahre einzig Zaitseva wirklich was reißen konnte). Ich bin auch nachwievor der Meinung, dass Norwegen sicherlich nicht ganz so dominant bei den Frauen gewonnen hätte, wenn Vilukhina in der Staffel für Sorokina gelaufen wäre..

Ach übrigens, ist Sorokina eigentlich die Guseva? Sieht ihr nämlich sehr ähnlich..

Holgermat
12-12-2011, 21:51
Birnbacher 4 Mixed-Staffel :anbet:

Holgermat
12-12-2011, 21:53
Und ja, Sorokina ist Gusewa.

Paddy90
12-12-2011, 21:54
[quote=*-ChriZ-*;34268783]Selbst wenn Ringen jetzt nochmals etwas schneller wird, ist dies bei weitem nicht so überraschend wie ihr allgemeines Auftreten als Newcomerin diese Saison. Gerade sie und Solemdal haben ja einen Sprung gemacht, der so kaum zu erklären ist. Aber so ist Biathlon halt. Sieht man ja auch gut an den Russinen. Kaum stimmt die Vorbereitung unter Anleitung von Wolfgang Pichler, sind sie wieder total in der Breite da (wo die letzten beiden Jahre einzig Zaitseva wirklich was reißen konnte). Ich bin auch nachwievor der Meinung, dass Norwegen sicherlich nicht ganz so dominant bei den Frauen gewonnen hätte, wenn Vilukhina in der Staffel für Sorinkina gelaufen wäre..

Ach übrigens, ist Sorinkina eigentlich die Guseva? Sieht ihr nämlich sehr ähnlich..[/quote]

Ja richtig, das ist Guseva. ;)

Ringen und Solemdal waren gerade im läuferischen Bereich bei den Juniorinnen extrem gut, vor allem Ringen war da fast auf Gössner-Niveau. Dann lief wohl wegen Übertraining bei Ringen und Übergewicht bei Solemdal gar nichts mehr zusammen in den letzten zwei Jahren, aber seit dieser Saison herrscht ein neuer Wind und sie rufen halt das Potential jetzt ab!

*-ChriZ-*
12-12-2011, 21:56
ah ok, danke für die Info. Höre ich jetzt zum Ersten Mal. Dann kommt ja ihre Form doch nicht soo überraschend, wie ich annahm ;) Was eine gute Vorbereitung doch alles ausmacht :ja:

24Florian
12-12-2011, 22:20
und die Norweger dopen trotzdem, da bin ich nach wie vor von überzeugt.

Johnbert
12-12-2011, 22:23
[QUOTE=24Florian;34269507]und die Norweger dopen trotzdem, da bin ich nach wie vor von überzeugt.[/QUOTE]

nene, die haben doch asthma :tsts: :schleich:

Paddy90
12-12-2011, 22:27
[quote=24Florian;34269507]und die Norweger dopen trotzdem, da bin ich nach wie vor von überzeugt.[/quote]

Behaupten kann man ja vieles. Manch einer schafft halt den Sprung von den Junioren zu den Profis nicht auf Anhieb, das Potential bleibt aber vorhanden. Kann ja bei z.B. Hammerschmidt noch genauso laufen wie bei Ringen oder Solemdal.

*-ChriZ-*
12-12-2011, 22:31
Fairerweise muss man aber dazu sagen, dass man die gleichen Anschuldigungen sicherlich auch damals bei Neuner hörte oder auch bei Uschi Disl zu deren besten Laufformen. Ich weiss nie, inwiefern das Doping sein soll, blendendes Material, neue Trainingseinheiten, etc?!

24Florian
12-12-2011, 22:34
[QUOTE=*-ChriZ-*;34269694]Fairerweise muss man aber dazu sagen, dass man die gleichen Anschuldigungen sicherlich auch damals bei Neuner hörte oder auch bei Uschi Disl zu deren besten Laufformen. [/QUOTE]
zu diesen Zeiten waren wir ja auch noch in Wien. Da traf das ja auch zu. Daran hab ich genauso wenig Zweifel.

Gutzuwissen
12-12-2011, 22:37
[QUOTE=24Florian;34269507]und die Norweger dopen trotzdem, da bin ich nach wie vor von überzeugt.[/QUOTE]
und die Finnen und Russen,ganz zu schweigen von den Franzosen und Österreichern und vielleicht ein klitzekleines bisschen auch die Deutschen :helga:

24Florian
12-12-2011, 22:45
[QUOTE=Gutzuwissen;34269755]und die Finnen und Russen,ganz zu schweigen von den Franzosen und Österreichern und vielleicht ein klitzekleines bisschen auch die Deutschen :helga:[/QUOTE]
haha

Johnbert
13-12-2011, 08:53
[QUOTE=Gutzuwissen;34269755]und die Finnen und Russen,ganz zu schweigen von den Franzosen und Österreichern und vielleicht ein klitzekleines bisschen auch die Deutschen :helga:[/QUOTE]

http://masztalerz.files.wordpress.com/2010/01/kar_018.jpg

JackB
13-12-2011, 09:22
[QUOTE=24Florian;34264377]
Das Hauptproblem ist nicht die Nachwuchsarbeit an sich. Nachwuchs ist nach wie vor da. Sehr guter sogar, sonst hätte es die letzten Jahre nicht so viele verschiedene deutsche Junioren-Weltmeisterinnen gegeben.
Das Hauptproblem die letzten Jahre war die Tatsache das aus all diesen Talenten nichts wurde. Es kann mal passieren das ein großes Talent den Sprung nicht schafft (Fabian Mund als Beispiel) aber wenn innerhalb weniger Jahre von 5-6 solcher Mädels keine einzige den Sprung zur Weltklasse (außer vll. Gössner) dann muß im Übergang Junioren-Elite irgendetwas massiv schieflaufen im Deutschen Biathlon. Ich denke da liegt der Haupthund begraben warum niemand die Lücken Neuner-Henkel usw. schließen kann.

[/QUOTE]

Dann ist eben das Problem nicht die Nachwuchsarbeit, sondern der Übergang vom Junioren- in den Aktivenbereich.

Aber auch da kann ich mir schlecht vorstellen, dass man da was vernachlässigt hat, weil man sich auf den (zu erwartenden) Erfolgen von Neuner ausgeruht hätte.

Einerseits ist doch jedem klar, dass eine einzige Topathletin nicht die gesamte Mannschaft (einschließlich des Männerteams) tragen kann. Andererseits kann man auch nicht argumentieren. dass sie und die anderen "Etablierten" durch ihre übermächtige Präsenz den Nachwuchs demotiviert und ihm die Perspektive genommen habe. Denn dass nach den Spielen 2010 einige Plätze frei werden würden, war schon vorher absehbar.

Es gab also, Neuner hin oder her, durchaus "Bedarf" an starken Nachrückern, und es gab auch gute Perspektiven für solche. Dass es trotzdem nicht geklappt hat, das kann an systematischen Fehlern beim Verband liegen, das kann aber auch Zufall sein. Aber Anzeichen dafür, dass jemand seine Arbeit nicht so gut machte, wie er konnte, sehe ich nicht. (Natürlich mit Ausnahme von Herrn Müßiggang bei der Aufstellung der Olympia-Staffel.)

24Florian
13-12-2011, 12:20
[QUOTE=JackB;34271806]
Aber auch da kann ich mir schlecht vorstellen, dass man da was vernachlässigt hat, weil man sich auf den (zu erwartenden) Erfolgen von Neuner ausgeruht hätte.
[/QUOTE]
warum kannst du dir das so schlecht vorstellen? Es passt doch prima ins Bild. Der Deutsche Sport ruht sich immer aus wenn es ihm zu gut geht..... und reagiert dann erst wenn es ihm erst richtig richtig schlecht geht. Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit gibt es genug: Skispringen, Herren Fußball, Herren Biathlon, Schwimmen, Leichtathletik, usw. usw. usw.
[QUOTE=JackB;34271806]
Einerseits ist doch jedem klar, dass eine einzige Topathletin nicht die gesamte Mannschaft (einschließlich des Männerteams) tragen kann. [/QUOTE]
Der Trend in der deutschen Medienlandschaft geht aber dahin das Sportarten mit einer Galionsfigur mehr abgefeiert werden als Sportarten mit einer mehr als gesunden Breite. Das ist falsch, traurig und schade aber wer will es ihnen abgewöhnen?
Nur ist halt dann das Gejammere umso größer wenn diese eine Galionsfigur die alles trägt mal ausfällt, verletzt ist oder gar aufhört. Weil dann ist niemand mehr da der das einigermaßen auffängt.
[QUOTE=JackB;34271806]
Andererseits kann man auch nicht argumentieren. dass sie und die anderen "Etablierten" durch ihre übermächtige Präsenz den Nachwuchs demotiviert und ihm die Perspektive genommen habe. Denn dass nach den Spielen 2010 einige Plätze frei werden würden, war schon vorher absehbar.
[/QUOTE]
Genau das mein ich auch :d:
Das viele Nachwuchsleute keine Perspektive mehr hatten ist Quatsch. Jede die einigermaßen rechnen konnte wußte das nach den Spielen 2010 deutlich mehr Platz im Weltcupteam sein wird als die Jahre zuvor. Außerdem ist mir nicht bekannt das die letzten 4 Jahre ein Damentalent deswegen die Skier und das Gewehr an den Nagel gehängt haben. Alle Talente haben weitergemacht. Nur anstatt sich zu entwickeln sind sie alle stagniert. Und ab nächste Saison haben wir dann die Sch....
[QUOTE=JackB;34271806]
Es gab also, Neuner hin oder her, durchaus "Bedarf" an starken Nachrückern, und es gab auch gute Perspektiven für solche. Dass es trotzdem nicht geklappt hat, das kann an systematischen Fehlern beim Verband liegen, das kann aber auch Zufall sein. Aber Anzeichen dafür, dass jemand seine Arbeit nicht so gut machte, wie er konnte, sehe ich nicht. [/QUOTE]
Nein, das sehe ich nicht so. Wenn 1 oder 2 Toptalente den Sprung nicht schaffen bin ich noch bereit das unter Zufall abzulegen. Aber wenn innerhalb von 4 Jahren aus 5-8 Leuten NIEMAND den Sprung schafft dann ist das für mich kein Zufall mehr. Dann hakts im Bereich 18-22jährige an der Ausbildung, Förderung, Trainer, keine Ahnung - auf jeden Fall läuft da irgendwas von Seiten des DSV schief. Und man sollte schleunigst rauskriegen was es ist. Weil in dieser vorliegenden Masse ist das alles kein Zufall mehr.

Johnbert
13-12-2011, 16:24
Kronprinzessin Gössner: "Ohne Lena wird mir etwas fehlen"

http://www.sport1.de/de/wintersport/win_biathlon/artikel_495458.html

http://www.sport1.de/media/_redaktion/sportarten/wintersport/biathlon/201112_1/goessner-neuner-lachen-5x4_Diashow.jpg

:heul:

Holgermat
13-12-2011, 16:30
Das interessante ist ja "Kronprinzessin Gössner". Bauen wir doch jetzt schon mal mehr Druck auf die Miriam aus. :ko:

24Florian
13-12-2011, 17:10
[QUOTE=Holgermat;34274311]Das interessante ist ja "Kronprinzessin Gössner". Bauen wir doch jetzt schon mal mehr Druck auf die Miriam aus. :ko:[/QUOTE]
nur unter Druck können Diamanten entstehen :blush:

:schleich:

Johnbert
13-12-2011, 18:16
[QUOTE=24Florian;34274555]nur unter Druck können Diamanten entstehen :blush:

:schleich:[/QUOTE]

eben, denn wie wir alle wissen

Pressure Makes Us

/watch?v=E851cINimc0

:anbet:

Gutzuwissen
14-12-2011, 16:55
Russland gewinnt Mixed-Staffel in Obertilliach im Rahmen des IBU-Cup

Mit 25.7 Sekunden Vorsprung vor der norwegischen und der italienischen Staffel holten sich Anastasia Zagoruiko, Ekaterina Shumilova, Sergey Klyachin und Victor Vasilyev den Sieg (...) Startläuferin Sabrina Buchholz und Carolin Hennecke hatten beide je eine Runde zu Buche stehen, Daniel Böhm und Erik Lesser sicherten durch ein konstanteres Schießen schließlich Rang fünf ab.

http://www.biathlon-online.de/images/stories/dateien/201112int/ibuc/ibuc_otilliach_mixed.pdf

Gutzuwissen
14-12-2011, 16:56
Beim Biathlon-Weltcup im österreichischen Hochfilzen muss die Mixed-Staffel am Sonntag ohne Magdalena Neuner (Wallgau) auskommen.

Die Rekordweltmeisterin reist stattdessen am Sonntag zur Wahl der Sportler des Jahres nach Baden-Baden, wo Neuner, die nach der laufenden Saison ihre Karriere beenden wird, bei den Athletinnen als Topfavoritin gilt.

Bei den Frauen ersetzt außerdem Nadine Horchler (Willingen) ihre Vereinskollegin Carolin Hennecke.

Bei den Männern hat Staffel-Olympiasieger Michael Rösch (Altenberg) seine Chance genutzt und gehört nach überzeugenden Leistungen auch weiterhin zum Weltcupteam.

http://www.spox.com/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/News/magdalena-neuner-startet-nicht-in-mixed-staffel-in-hochfilzen-wegen-wahl-zu-sportlern-des-jahres.html

Johnbert
14-12-2011, 20:15
Hochfilzen - Neuner-Blog: Strategischer Vorteil

http://de.eurosport.yahoo.com/14122011/73/hochfilzen-neuner-blog-strategischer-vorteil.html

:wub:

*-ChriZ-*
14-12-2011, 22:38
So ein Tippspiel wie letztes Jahr gibts nicht mehr, oder?

Johnbert
14-12-2011, 22:43
[QUOTE=*-ChriZ-*;34287774]So ein Tippspiel wie letztes Jahr gibts nicht mehr, oder?[/QUOTE]

nicht direkt, aber sowas ähnliches

http://www.ioff.de/showthread.php?t=402806

halt alles ne nummer "professioneller" :smoke:

Holgermat
14-12-2011, 22:49
Jetzt weiß ich ja noch, was ich posten wollte:

Sigi Heinrich über die Qual der (Übertragungs-)Wahl

http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/sigi-heinrich/article/4715/

Nord-Alpiner
14-12-2011, 23:34
[QUOTE=Holgermat;34287896]Jetzt weiß ich ja noch, was ich posten wollte:

Sigi Heinrich über die Qual der (Übertragungs-)Wahl

http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/sigi-heinrich/article/4715/[/QUOTE]

:d: Interessanter Beitrag von Sigi!

JackB
14-12-2011, 23:58
[QUOTE=Holgermat;34287896]Jetzt weiß ich ja noch, was ich posten wollte:

Sigi Heinrich über die Qual der (Übertragungs-)Wahl

http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/sigi-heinrich/article/4715/[/QUOTE]

So ein Blödsinn:

[QUOTE]Es könnte durchaus sein, dass es den Biathleten nun so ergeht, wie weiland den Skispringern ohne Sven Hannawald und mit einem formschwachen Schmitt. Denn Michael Greis, der dreimalige Olympiasieger, wird nicht ewig laufen. [/QUOTE]

Das ist zu hoffen. Denn falls er das täte, würde das die Lage ja noch verschlimmern.

JackB
15-12-2011, 00:06
[QUOTE=Johnbert;34285761]Hochfilzen - Neuner-Blog: Strategischer Vorteil

http://de.eurosport.yahoo.com/14122011/73/hochfilzen-neuner-blog-strategischer-vorteil.html

:wub:[/QUOTE]

Die schreibt auch groben Unfug:

[QUOTE]Was die Sache allein schon angenehm macht, weil das Hotel Unterlechner, in dem wir schon seit einigen Jahren während des Weltcups unser Quartier beziehen, definitiv unser schönstes und schnuckligstes Teamhotel des ganzen Winters ist.

Hier lässt es sich leben. Sabine, die Chefin des Hauses, liest uns wirklich jeden Wunsch von den Lippen ab[/QUOTE]

Aha. Von den Lippen. Das ist ja wohl auch das mindeste, was man als Gast erwarten kann.
Wenn die Wirtin wirklich was drauf hätte, würde sie ihren Gästen die Wünsche allerdings von den Augen ablesen.

[QUOTE]und ihr Mann Andi zaubert uns jeden Tag ein solches Festmenü, dass wir vor lauter schlechtem Gewissen und allein schon zum Kalorienverbrennen schneller als sonst laufen müssen.[/QUOTE]

Ach ja?! Was soll uns das sagen?
Und wie langsam wärt ihr denn ohne dieses schlechte Gewissen am letzten Wochenende gelaufen?

mk431
15-12-2011, 00:11
Nachdem man ja schon Gössner in der Presse zu Neuners Kronprinzessin gemacht hat, gab es heute in der Sportbild einen Artikel mit der Überschrift: "Wird sie Deutschlands nächste Neuner?"

:dada:

Nein, dieses Mal ging es nicht um Miriam Gössner sondern um Laura Dahlmeier.

Aber diese ganzen Artikel erinnern mich leider an die Zeit im Damentennis als unsere "fachkompetenten" Journalisten jedes deutsche weibliche Tennis-Nachwuchstalent gleich zur neuen Steffi Graf hochgejubelt haben. :kater:

Käsi
15-12-2011, 00:18
[QUOTE=Gutzuwissen;34283830]Russland gewinnt Mixed-Staffel in Obertilliach im Rahmen des IBU-Cup

Mit 25.7 Sekunden Vorsprung vor der norwegischen und der italienischen Staffel holten sich Anastasia Zagoruiko, Ekaterina Shumilova, Sergey Klyachin und Victor Vasilyev den Sieg (...) Startläuferin Sabrina Buchholz und Carolin Hennecke hatten beide je eine Runde zu Buche stehen, Daniel Böhm und Erik Lesser sicherten durch ein konstanteres Schießen schließlich Rang fünf ab.

http://www.biathlon-online.de/images/stories/dateien/201112int/ibuc/ibuc_otilliach_mixed.pdf[/QUOTE]
Das ist doch das Problem, dann kann noch solange über alles diskutiert werden.
Die Damen haben ein mentales Problem. Dies wird besonders in den Staffelwettbewerben deutlich. Bachmann und Henkel waren in der Staffel für ihre Verhältnisse miserabel, jetzt haben Buchholz und Hennecke für ihre
Verhältnisse sehr schlecht geschossen. Mit der Drucksituation scheinen viele überfordert zu sein. Bei Bachmann passieren solche Aussetzer ziemlich häufig, bei Gössner leider :( regelmäßig.
Entweder man braucht einen Mentaltrainer oder der Bundestrainer muss einen Weg finden Anspannung und Entspannung in ein richtiges Verhältnis zu rücken. Jeder kann man die Nerven verlieren, aber die Regelmäßigkeit mit der das im Damenteam passiert ist schon auffällig. Mit Bachmann und Gössner sind mindestens zwei Atletinnen da, die sehr nervenschwach sind. Gössner wurde ja schon oft diskutiert, aber auch bei Bachmann ist es gemessen am Potential natürlich viel zu wenig und das ist sehr schade. Ich glaube nicht dass verschärftes Training was bringt. Eher Mootivation und gutes Zureden.

*-ChriZ-*
15-12-2011, 01:08
[QUOTE=Johnbert;34287826]nicht direkt, aber sowas ähnliches

http://www.ioff.de/showthread.php?t=402806

halt alles ne nummer "professioneller" :smoke:[/QUOTE]

da kann man aber nicht mehr einsteigen oder?

24Florian
15-12-2011, 07:59
[QUOTE=mk431;34288693]Nachdem man ja schon Gössner in der Presse zu Neuners Kronprinzessin gemacht hat, gab es heute in der Sportbild einen Artikel mit der Überschrift: "Wird sie Deutschlands nächste Neuner?"
[/QUOTE]
Den Beitrag hab ich auch gelesen - und nur fassungslos den Kopf geschüttelt.

Es ist noch viel zu früh, Berichte über Dahlmeier zu bringen. (es sei denn es wär ne reine Biathlon-Zeitschrift. Ist es aber nicht).

Die hat noch kein einziges IBU-Cup-Rennen bestritten - Die Presse soll mal übelst den Ball flachhalten...!

[QUOTE=JackB;34288567]
Das ist zu hoffen. Denn falls er das täte, würde das die Lage ja noch verschlimmern.[/QUOTE]
:rotfl:

Ersatz für Greis in Sotschi steht schon bereit: Johannes Kühn is ne echte Granate. Der ist mit 19 jetzt schon Top 10 im IBU-Cup. Gebt dem noch 2 Jahre und der läuft auch im Weltcup ganz vorne mit :d:

chining
15-12-2011, 08:04
gleich kommt bei MoMa Rico Groß zu Wort zum Thema, den deutschen Biathletinnen gehen die Talente aus.............

Johnbert
15-12-2011, 08:08
[QUOTE=JackB;34288638]Die schreibt auch groben Unfug:



Aha. Von den Lippen. Das ist ja wohl auch das mindeste, was man als Gast erwarten kann.
Wenn die Wirtin wirklich was drauf hätte, würde sie ihren Gästen die Wünsche allerdings von den Augen ablesen.



Ach ja?! Was soll uns das sagen?
Und wie langsam wärt ihr denn ohne dieses schlechte Gewissen am letzten Wochenende gelaufen?[/QUOTE]

dat is n blog, ich würde da nicht jedes wort auf die goldwaage legen ;)

Johnbert
15-12-2011, 08:10
[QUOTE=*-ChriZ-*;34288955]da kann man aber nicht mehr einsteigen oder?[/QUOTE]

:nixweiss:

das kann dir unser spielleiter super-flori sicher sagen :blush:

chining
15-12-2011, 08:47
[QUOTE=chining;34289412]gleich kommt bei MoMa Rico Groß zu Wort zum Thema, den deutschen Biathletinnen gehen die Talente aus.............[/QUOTE]

so, eigentlich nur blabla
Lena zu überzeugen zurückzukommen (Frage vom ZDF) wird nicht klappen, dafür ist sie zu konsequent :d:
man baut jetzt auf Goessner und Bachmann :schäm:, die sich im Schatten von Henkel steigern werden ................

Johnbert
15-12-2011, 09:24
[QUOTE=chining;34289603]so, eigentlich nur blabla
Lena zu überzeugen zurückzukommen (Frage vom ZDF) wird nicht klappen, dafür ist sie zu konsequent :d:
man baut jetzt auf Goessner und Bachmann :schäm:, die sich im Schatten von Henkel steigern werden ................[/QUOTE]

also wenn das "plan b" ist, dann... :schäm: