PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Breaking Bad


Werbung

Seiten : 1 [2] 3 4

Elizabeth
07-09-2012, 08:22
[QUOTE=Mrs.Brightside;36826272]Ich fand es eigentlich eher positiv, dass Jesse nun scheinbar Angst vor Walt hat (hatte ich auch als er vor seiner Tür stand) und ihm niciht mehr alles 100 % glaubt.
Vielleicht fängt er ja jetzt an nachzudenken und findet das mit der Vergiftung des Jungen raus. Ich hoffe das wird nicht einfach fallen gelassen.

Dass Walt sich aus dem Drogengeschäft wirklich zurückgezogen hat glaub ich genauso wenig wie an eine ernsthafte Versöhnung zwischen ihm und Skyler. Das wär mir einfach zu schnell gegangen und daher unrealistisch.

Sehr merkwürdig fand ich auch, dass Walt so dumm sein soll und dieses Buch so offen rumliegen lässt, wo Hank ja wohl regelmäßig Gast ist. :suspekt: Er ist doch sonst immer so vorsichtig und Detailgenau....[/QUOTE]


Was war das eigentlich für ein Buch?? irgendeines mit dieser Widmung halt oder ein bestimmtes, das schon mal vorkam?

Colafreund
07-09-2012, 14:37
[QUOTE=Elizabeth;36831215]Was war das eigentlich für ein Buch?? irgendeines mit dieser Widmung halt oder ein bestimmtes, das schon mal vorkam?[/QUOTE]

Das habe ich auch nicht kapiert, hab mir aber zusammengereimt, dass das Buch irgendwas mit Dingens, na Gail oder wie der Giftmischer hieß, mit dem er in Gus Labor zeitweilig gearbeitet hat zu tun hat. Den mussten sie ja ermorden und ich meine der hat Walt mal anerkennend dieses Buch geschenkt.

Meine das Hank bei den Ermittlungen auf Gails Tagebücher oder Aufzeichnungen gestoßen ist und dort eben diese W. W. drin vorkam.

Allerdings müsste es ja nun ziemlich ruckizucki gehen, Hank ist ja auch nicht von gestern und Walt alles andere als ein Vollprofi, der hat sich ja auch garnicht mehr unter Kontrolle.

Theoretisch könnt ich mir vorstellen, dass Walt und Skyler im Knast landen, die Kinder zu Hank kommen und Jesse untertaucht.

[QUOTE]Sehr merkwürdig fand ich auch, dass Walt so dumm sein soll und dieses Buch so offen rumliegen lässt, wo Hank ja wohl regelmäßig Gast ist. Er ist doch sonst immer so vorsichtig und Detailgenau.... [/QUOTE]

Naja, im Vergleich mit Gus ist und bleibt Walt ein Möchtegern mit impulsiven Ausbrüchen. Bin mir sicher, Typen wie Gus hätten das Buch irgendwo in den Müll geworfen oder zumindest die Widmung rausgerissen und verbrannt.

Mrs.Brightside
07-09-2012, 20:53
[QUOTE=Elizabeth;36831215]Was war das eigentlich für ein Buch?? irgendeines mit dieser Widmung halt oder ein bestimmtes, das schon mal vorkam?[/QUOTE]

Das Buch hat ihm Gale damals geschenkt, nachdem sie sich über Walt Whiteman (von dem dieses Buch auch ist) unterhalten hatten. Als Widmung steht da: "To my other favorite W.W. It was an honour working with you. G.B."
Hank hat ja die Notizbücher usw. von Gale. Da war auch ein Gedicht von Walt Whiteman dabei, darüber hatte er sich mit Walt lustig gemacht (die Rückblende).

Kimi
08-09-2012, 02:29
[QUOTE=Colafreund;36832806]Das habe ich auch nicht kapiert, hab mir aber zusammengereimt, dass das Buch irgendwas mit Dingens, na Gail oder wie der Giftmischer hieß...
[/QUOTE]
Gale hat doch sehr guten Kaffee gekocht, daran kann ich mich gut erinnern :D

[QUOTE=Colafreund;36832806]Theoretisch könnt ich mir vorstellen, dass Walt und Skyler im Knast landen, die Kinder zu Hank kommen und Jesse untertaucht.
[/QUOTE]
In der Anfangssequenz von S05E01 hat man Walt bei seinem Geburtstagsfrühstück im Cafe in New Hampshire gezeigt. Seinen Ehering hat er ablegt, sich jedoch trotzdem als Mr. Lambert (Mädchenname von Skyler) ausgewiesen. Es deutet also vieles daraufhin, dass ihm die Flucht gelingen wird.

[QUOTE=Mrs.Brightside;36835884]Das Buch hat ihm Gale damals geschenkt, nachdem sie sich über Walt Whiteman (von dem dieses Buch auch ist) unterhalten hatten. Als Widmung steht da: "To my other favorite W.W. It was an honour working with you. G.B."
Hank hat ja die Notizbücher usw. von Gale. Da war auch ein Gedicht von Walt Whiteman dabei, darüber hatte er sich mit Walt lustig gemacht (die Rückblende).[/QUOTE]
Man darf auch nicht vergessen, dass Hank die Ermittlungen in diesem Fall beinahe aufgegeben und Gale für Heisenberg gehalten hat, ehe Walter unter Alkoholeinfluss ihn auf die richtige Spur brachte. :rotfl:

Elizabeth
10-09-2012, 12:13
[QUOTE=Colafreund;36832806]Das habe ich auch nicht kapiert, hab mir aber zusammengereimt, dass das Buch irgendwas mit Dingens, na Gail oder wie der Giftmischer hieß, mit dem er in Gus Labor zeitweilig gearbeitet hat zu tun hat. Den mussten sie ja ermorden und ich meine der hat Walt mal anerkennend dieses Buch geschenkt.

Meine das Hank bei den Ermittlungen auf Gails Tagebücher oder Aufzeichnungen gestoßen ist und dort eben diese W. W. drin vorkam.



Naja, im Vergleich mit Gus ist und bleibt Walt ein Möchtegern mit impulsiven Ausbrüchen. Bin mir sicher, Typen wie Gus hätten das Buch irgendwo in den Müll geworfen oder zumindest die Widmung rausgerissen und verbrannt.[/QUOTE]
[QUOTE=Mrs.Brightside;36835884]Das Buch hat ihm Gale damals geschenkt, nachdem sie sich über Walt Whiteman (von dem dieses Buch auch ist) unterhalten hatten. Als Widmung steht da: "To my other favorite W.W. It was an honour working with you. G.B."
Hank hat ja die Notizbücher usw. von Gale. Da war auch ein Gedicht von Walt Whiteman dabei, darüber hatte er sich mit Walt lustig gemacht (die Rückblende).[/QUOTE]


Ach, ein Buch , das gale geschenkt hatte, alles klar. Danke!

acht
27-10-2012, 10:14
Ha sehr geil S05E01 :clap:

die Aktion mit den Magneten im Transporter :rotfl::rotfl:

Scion
03-12-2012, 01:38
S05E08
Wieso war Jesse so am Boden zerstört, nachdem Walt ihm die Tasche mit dem Geld gegeben hatte?
War daß das Geld und der Revolver von Mike und wusste Jesse deswegen, das Walt Mike ermordet hat ?

acht
03-12-2012, 14:21
habe den Schluss nicht verstanden, als Hank auf dem Klo saß und in das Buch schaute.
wurde Walter durch die Widmung darin angeschmiert? :kopfkratz

Dalilah
04-12-2012, 01:42
Damals als Hank die Unterlagen von diesem anderen Chemiker mit Walter besprochen hatte, war in dem Block mit den ganzen chemischen Durchführungsmethoden auch eine Referenz an "W. W." - Walter hat damals suggestiert, das Walt Whitman gemeint sein könnte.

Nun findet Hank aber in Walters Wohnung ein Buch von eben diesem Walt Whitman, in das der tote Chemiker eine Widmung an einen "other favorite W. W:" geschrieben. Zudem hatte Walter ja behauptet den Chemiker nicht gekannt zu haben, hat nun aber ein Buch mit einer Widmung von ihm.

Klar die Beweislage ist dünn, es wurde ja nur mit Initialen unterzeichnet, aber Hank kann die Schrift sicherlich mit den anderen Aufzeichnungen des Chemikers vergleichen lassen.

acht
04-12-2012, 10:28
achsoo... danke, das hatte ich gar nicht mehr im Gedächtsnis :)

Ripley
06-01-2013, 17:10
Wow, ich hab grad Staffel 4 zu Ende gesehen. Wow, sprachlos.

kookie
17-07-2013, 13:25
Episodenliste 5/2

Episode 510 -- "Buried": While Skyler's (Anna Gunn) past catches up with her, Walt covers his tracks. Jesse continues to struggle with his guilt.

Episode 511 -- "Confessions": Jesse decides to make a change, while Walt and Skyler try to deal with an unexpected demand.

Episode 512 -- "Rabid Dog": An unusual strategy starts to bear fruit, while plans are set in motion that could change everything. (Note: Every season of "Breaking Bad" has featured an episode whose title contains an animal name.)

Episode 513 -- "To'hajiilee": Things heat up for Walt in unexpected ways. (The title is the name of a Navajo reservation in New Mexico.)

Episode 514 -- "Ozymandias": Everyone copes with radically changed circumstances. (Named after the Shelley poem about the inevitable fall of kings and empires.)

Episode 515 -- "Granite State": Events set in motion long ago move toward a conclusion. (The Granite State is New Hampshire. Is this when we catch up to the events seen in "Live Free or Die"?)

Episode 516 -- "Felina": The series finale. ("Felina" is an anagram for "finale" and also is related to the word feline.)

Elizabeth
23-07-2013, 11:42
http://www.digitalspy.co.uk/ustv/s166/breaking-bad/news/a500208/breaking-bad-cast-snog-creepy-walter-white-mask-at-comic-con-pictures.html

durango
08-08-2013, 12:28
Ab 14.8. gibts immer Mittwoch 21:00 die aktuelle Folge bei Watchever :anbet:
Ick freu mir :trippel:

DarkToon
08-08-2013, 19:14
Aber bestimmt angefangen mit der ersten Folge von Staffel 5, oder?

Bin schon gespant auf Montag. :)

durango
09-08-2013, 00:31
Staffel 5.1 gibts schon länger. Ab Mittwoch gehts mit 5.2 weiter :freu:
Ich glaub ich werd zur Einstimmung in der knappen Woche nochmal 5.1 anschauen.

DarkToon
09-08-2013, 01:11
Ja, hab gerade gesehen, dass auch auf AXN ab dem 13.8. schon die neuen Folgen kommen. Das gabs glaube ich noch nie, dass da nur 42 Stunden zwischen der Ausstrahlung in den USA und Deutschland liegen.
http://www.serienjunkies.de/news/breaking-bad-tage-start-deutsch-50480.html

Dann warte ich auch noch nen Tag und sehs mir Dienstag bei AXN HD an. :)

durango
09-08-2013, 12:28
Keine Ahnung, ob es das schon mal gab.
Ist auf alle Fälle ist das eine schöne Entwicklung :):d:
(die einzig richtige/mögliche für die Rechteinhaber)

FiftyFifty
12-08-2013, 04:11
Oh mein Gott...
Ich hatte echt Angst, dass meine Erwartungen zu hoch sind, aber das hat alles übertroffen. :o
Von der Eröffnungsszene bis zum Enddialog, alles war perfekt. Ich hab keinen Plan wie ich die nächsten 7 Tage überbrücken soll :fürcht:

yippieh
12-08-2013, 10:15
[QUOTE=FiftyFifty;39426068]Oh mein Gott...
Ich hatte echt Angst, dass meine Erwartungen zu hoch sind, aber das hat alles übertroffen. :o
Von der Eröffnungsszene bis zum Enddialog, alles war perfekt. Ich hab keinen Plan wie ich die nächsten 7 Tage überbrücken soll :fürcht:[/QUOTE]

A B S O L U T !

Eröffnung perfekt Breaking Bad Style, Enddialog :anbet: Dazwischen "Blutgeld".

Konnte auch nicht warten, wollte Folge doch erst am Abend sehen eventuell mit German Subs aber ging nicht, Vorfreude bzw. Neugierde war zu gross und nun zum ersten mal Breaking Bad beim Frühstück im Bett geschaut. Hach :wub: ging viel zu schnell rum...

Die letzten Tage extra nochmal Staffel 4 (Finale, wie auch das von Staffel 2 kann eigentlich nicht getoppt werden) und 5.1 wiederholt um in den :trippel: Vorfreudemodus zu kommen. Hat geklappt, bin wieder voll infiziert, könnte ewig weitergehen aber...Mike ist immer noch tot :heul: und schlimmer...

...nur noch 7 Folgen :heul:

Das wird hart wenns vorbei ist. Hab jetzt solangsam Dr.House Ende akzeptiert, hat gedauert, war immer meine Lieblingserie (und dazu die perfekte Herbst/Winterserie inkl X-Mas Folgen) und werde spätestens im Okt/Nov House am Dienstag soooo vermissen. The Killing 3 auch schon wieder durch. Hannibal, Orphan Black und Bates Motel Fortsetzungen noch ewig hin. Hoffentlich entzückt Person of Interest 3 dann wenigstens weiterhin :wub:...Lächerlich dieser NSA-Adaption-Cut aktuell :D

Ornox
13-08-2013, 02:29
Was für ein klasse Auftakt der zweiten Hälfte. :anbet:

Hätte aber nicht gedacht, dass es mit Hank und Walter so schnell voran geht.

kookie
13-08-2013, 15:20
[QUOTE=DarkToon;39405738]Ja, hab gerade gesehen, dass auch auf AXN ab dem 13.8. schon die neuen Folgen kommen. Das gabs glaube ich noch nie, dass da nur 42 Stunden zwischen der Ausstrahlung in den USA und Deutschland liegen.
http://www.serienjunkies.de/news/breaking-bad-tage-start-deutsch-50480.html

Dann warte ich auch noch nen Tag und sehs mir Dienstag bei AXN HD an. :)[/QUOTE]

Soweit ich weiss aber in o-ton, die deutsche synchro kommt doch erst später

DarkToon
14-08-2013, 00:20
[QUOTE=kookie;39435126]Soweit ich weiss aber in o-ton, die deutsche synchro kommt doch erst später[/QUOTE]
Ja, lief nur in englisch, aber wollte es eh in englisch sehen. ;)

Bin mal gespannt wie es jetzt weiter geht. Der Anfang war wohl wieder ein Blick in die Zukunft, genauso wie am Anfang der Staffel?
Mal sehen wann er dann untertaucht.

ten
14-08-2013, 09:46
Da hat sich Breaking Bad mit einer beachtlichen Folge zurückgemeldet:d:

appeltäsch
14-08-2013, 10:16
[QUOTE=FiftyFifty;39426068]Oh mein Gott...
Ich hatte echt Angst, dass meine Erwartungen zu hoch sind, aber das hat alles übertroffen. :o
Von der Eröffnungsszene bis zum Enddialog, alles war perfekt. Ich hab keinen Plan wie ich die nächsten 7 Tage überbrücken soll :fürcht:[/QUOTE]
Mir geht es ganz genauso!!!! Geniale Fortsetzung! Ich kriege jetzt noch Gänsehaut, wenn ich an die Szene denke, bei der Walt sich umdreht und in die Garage zurück geht...Und an die, wo er Jessy so derbe anlügt...und und und :D. Skyler kann ja eigentlich nur im Knast oder tot sein, am Ende meine ich. Dean Norris war einfach nur brilliant! Noch soooo lange, bis zur nächsten Folge :(

durango
15-08-2013, 02:04
Hello Carol :clap: :anbet:
Ich bin auch seeehr zufrieden mit der Folge.
Jesse nervt zwar, aber dass die Konfrontation Walter Hank nicht länger hinausgezögert wird, lässt 7 großartige weitere Folgen erwaten.

Prayer
15-08-2013, 20:56
http://www.youtube.com/watch?v=KWrRPohom3I
Breaking bad als eine romantische komödie

.Yuma.
20-08-2013, 00:09
[QUOTE=durango;39446683]
Jesse nervt zwar, aber dass die Konfrontation Walter Hank nicht länger hinausgezögert wird, lässt 7 großartige weitere Folgen erwaten.[/QUOTE]

:d:

Jesse nervt weiterhin. Aber Skylar, Walt, Marie und Hank :anbet:

Kimi
20-08-2013, 01:55
Yo, Skysenberg kam in letzter Episode ausnahmsweise sympathisch rüber. :D

yippieh
20-08-2013, 08:30
...nach Belize schicken :D

:rotfl:

WTF Jesse ? :rolleyes:

Der Wiedereinstieg mit Folge 5-9 war etwas besser als 5-10

emily
20-08-2013, 10:18
[QUOTE=Prayer;39450876]http://www.y*utube.com/watch?v=KWrRPohom3I
Breaking bad als eine romantische komödie[/QUOTE]
Sweet :wub: :D

Mrs.Brightside
21-08-2013, 18:10
[QUOTE=Prayer;39450876]http://www.y*utube.com/watch?v=KWrRPohom3I
Breaking bad als eine romantische komödie[/QUOTE]

Ist das blöd :rotfl:

--
Mich nervt Jesse nicht, mir tut er nach wie vor Leid. Ich denke er wird Walt zwar nicht verraten es aber irgendwann nicht mehr aushalten, gestehen und im Gefängnis landen :crap:

Anna Gunn/Skylar war toll in der Folge. Hank ist ja mal echt dämlich, erzählt ihr brühwarm, dass er eigentlich eh nix in der Hand hat und denkt keine Sekunde daran, dass Skylar ihren Mann auch decken könnte :achso:

durango
22-08-2013, 12:43
Es geht voran :trippel:
Skyler Heisenberg war mal wirklich gut in der Folge.
Dass anscheinend Lydia und Todds Verwandschaft, samt Nazi-Freunde noch eine große (?) Rolle spielen finde ich allerdings nicht so gut. Aber warten wir mal ab... Nach 4 1/2 Staffeln hab ich vollstes Vertrauen in die Autoren, dass das ein würdiger/großartiger Abschluss wird.
Jesse nervt aber weiterhin. Und zwar, weil ich ihn nicht so sehen will. Mir wäre lieber gewesen, wenn seine Spenden (Eltern des erschossenen Jungen und Mikes Enkelin) angekommen wären und er sich auf Hawaii ein neues Leben aufbaut. Er hätte es sich imho verdient. Aber das würde nicht in die Serie passen.

kookie
22-08-2013, 13:54
Dass Declan sowie die Nazis & Lydia noch ne größere Rolle spielen werden, war klar.
Umso krasser fand ich wie schnell Declan jetzt ausgeschaltet wurde. Noch ist Walts Problem Hank, aber das wird sich sicherlich bald ändern

Ich hab aber Angst um Jesse. Walt ist ja nicht der einzige, der gut kochen kann, die Nazis könnten sich auch bei Jesse bedienen. :/

Ornox
27-08-2013, 05:00
Was für eine klasse Folge wieder einmal. :anbet:

Elizabeth
27-08-2013, 21:11
[QUOTE=Ornox;39524056]Was für eine klasse Folge wieder einmal. :anbet:[/QUOTE]


:d:

trilian
28-08-2013, 13:15
Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine Verständnisfrage zur letzten Folge :helga:

Wie genau hat Jesse am Ende die Verbindung mit der Rizin-Zigarette hergestellt, mit der damals Brocks umgebracht wurde? Sein Hasch wurde ihm von Saul weggenommen, das ist klar, aber plötzlich betrachtet er diese Zigarettenschachtel und ihm wird alles klar :nixweiss: Versteht ich nicht, kann mir jemand helfen und mir den Zusammenhang vielleicht näher erläutern? :schäm: Es nervt mich so, dass ich das nicht nachvollziehen kann!

kookie
28-08-2013, 15:38
Jesse hat ende der Staffel 4 schon den Verdacht gehabt, dass Huell ihm im Auftrag von Saul (der wiederum im Auftrtag vin Walt) die Rizinzigarette weggenommen hat. Damals hat Walt ihn das ausgeredet, v.w. Huell könnte mit seinen dicken fingern niemals was so leicht klauen. Damals hat Walt das nur gesagt damit er Jesse auf seine seite bekommt.

Und in der einen Szene quetscht sich Jesse in der neuen Folge an Huell vorbei. Dann am Streassenrand merkt er dass sein Gras weg ist, also dass Huell es gewesen sein muss. Und ein Blick auf die Zigaretten hat gereicht um 1 und 1 zusammen zu zählen

durango
29-08-2013, 23:21
Oh Jesse. Hättest mal lieber Walter Heisenberg seien lassen und wärst nach Hawaii Alaska :rolleyes:
So ganz ist mir noch nicht klar, wo das alles hinführen soll. Wenn eine Aktion von Jesse Hank wieder ins Geschäft bringt, wozu werden dann die Nazis gebraucht - und umgekehrt :nixweiss:

Auf alle Fälle war das eine Hammer-Folge :d:
Eine der Besten der ganzen Serie.

Klaas
01-09-2013, 11:15
Was für eine Folge :anbet:

Das Geständnis - und wie Hank und seine Frau da vorm TV versteinert standen.

Eine der besten Folgen der ganzen Serie mMn. jetzt nurnoch 5 Folgen bis zum große Ende.

Mrs.Brightside
01-09-2013, 17:06
Das Geständnis war wieder mal ein klasse Zug :D

Mir hat am besten die "Aussprache" zw. Walt und Jesse in der Wüste gefallen. Und der moment als Jesse die Eingebeung bzgl. Brocks Vergiftung hatte. Darauf hatte ich schon gewartet und fands auch glaubhaft dargestellt.

ten
02-09-2013, 15:55
Breaking Bad wird noch besser und besser. Falls man es überhaupt noch steigern kann. Ein Wort: Wow!!

Da explodiert (noch) nichts. Es wird nicht geschossen. Kein großes Geschrei. Mit bloßen Gesprächen 100% hochexplosive Spannung:anbet:

...und Skyler auf dem Bett ruhig, bedächtig wie ein Godmother (und Sexgöttin zugleich:teufel:).

Die episodenlose Zeit nach dem Ende von Breaking Bad wird wohl genauso schmerzen wie bei The Wire oder The Shield.

kookie
02-09-2013, 17:56
Ich fand diese Folge schwächer als die vorherigen

Elizabeth
02-09-2013, 20:08
[QUOTE=ten;39567439]Breaking Bad wird noch besser und besser. Falls man es überhaupt noch steigern kann. Ein Wort: Wow!!

Da explodiert (noch) nichts. Es wird nicht geschossen. Kein großes Geschrei. Mit bloßen Gesprächen 100% hochexplosive Spannung:anbet:

...und Skyler auf dem Bett ruhig, bedächtig wie ein Godmother (und Sexgöttin zugleich:teufel:).

Die episodenlose Zeit nach dem Ende von Breaking Bad wird wohl genauso schmerzen wie bei The Wire oder The Shield.[/QUOTE]

Die Folge war großartig, absolut großartig!!! :anbet::anbet:
Aber jesse!! :crap:

Bugaboo
02-09-2013, 22:00
Ich hab Angst um Jesse :fürcht:

.Yuma.
02-09-2013, 23:55
Skyler gefällt mir immer besser :anbet: Hätte nicht gedacht, dass ich das mal sage :D

theocharis
03-09-2013, 19:37
Ich bin weiterhin auf der Seite von Walt. .. Jesse geht mir ziemlich auf die Eier mit seiner überemotionaleb Art... immer reduziert er Walt nur auf die Sache mit Brooks, vergisst aber ganz den zweck dieser tat und vor allem vergisst er dass walt ihm sein Leben gerettet hat, ihm das kochen beigebracht hat und ihm zu viel Geld verholfen hat... Walt hat ihm eine faire Chance gegeben den ganzen Streit ad acta zu legen, aber jesse hat die Chance ja nicht wahrgenommen ( den Aspekt dass walt dann tief in der scheisse stecken würde mal aussen vor gelassen ) Jetzt hat Walt ja keine andere Wahl als zu seinem schutz und dem Schutz seiner Familie jesse töten zu lassen.
Walt wird von allen zu schlecht gesehen. Er handelt immer in Sinne der Familie, das ist ihm das allerwichtigste. Er konnte ja damals nicht einmal hank töten als Gus es verlangt hat.
Ausserdem darf man nicht vergessen dass Walter gar nicht mehr im Business ist, es auch gar nicht mehr sein will. Er hat so viele Opfer gebracht aber der Zweck heiligt die Mittel.
Und wenn er der "devil" sein soll, was sind dann gustavo oder hector?

Mrs.Brightside
03-09-2013, 19:53
Ich fand die Folge wieder genauso gut wie die davor.

Schön nochmal zu sehen, dass Walt Jesse doch tatsächlich auch mag, wie einen Ziehsohn und er ihn nicht nur als Marionette gesehen hat. Daran hatte ich langsam schon gezweifelt, aber als Hank nochmal aufgezählt hat was er schon alles für Jesse getan hat und wie Walt Jesse gegenüber Skylar verteidigt hat...
Und dann heuert er doch noch einen Killer an :crap:

Krass fand ich Hank's Aussage "Wenn der Junkie getötet wird, haben wirs wenigstens auf Band" WFT toller Polizist!
Und Skylar ist auch schon so weit gekommen "Was ist schon einer mehr" :o

Jesse kann einen echt Leid tun. Egal wo er hinkommt er wird nur benutzt und verarscht... Ich hab auch Angst um ihn. Jesse würd ich schon ein Happy End wünschen :helga:

muesliriegel24
04-09-2013, 00:52
Die Serie an sich ist einfach "epic" (wie ich diess Wort hasse:D);

aber S05.2 schiesst den Vogel ab. Angst um Jessie?? Ich hab eher Angst um Skyler.

In S01E01 findet Skyler Jessie's HP; auf dieser steht bei "what I like u.a. MILFS MILFS MILFS"...und sie runzelt die Stirn "MILF??"

-die Szene wo sie den Methyalin-Tank anhängen und sowohl Skyler als auch Jessie sich zueinander umdrehen

-die Szene beim Essen als Skyler W. fragt "und, hast Du ihm auch von meiner Affäre erzählt?"

Und nun die Schlußszene - Jessie sagt er wird da ansetzen wo es RICHTIG wehtut. Da kommt noch was...

theocharis
04-09-2013, 08:56
Hank wird doch nicht zulassen das jesse auf skyler los geht. ..

Bugaboo
04-09-2013, 09:21
[QUOTE=theocharis;39576304]Hank wird doch nicht zulassen das jesse auf skyler los geht. ..[/QUOTE]

Hank trau ich mittlerweile auch so einiges zu:D

ron
04-09-2013, 11:15
[QUOTE=theocharis;39573944]Ich bin weiterhin auf der Seite von Walt. .. Jesse geht mir ziemlich auf die Eier mit seiner überemotionalen Art...[/QUOTE]
Wenn man als Zuschauer nicht auf Walts Seite steht, hat man die gesamte Serie verfehlt.
Natürlich bin ich bei Walt und halte alles gut, was er macht, solange es plausibel ist. Ich klammere mich an so einen Serienheld!
Dazu gehören dann bisweilen auch Morde. Das ist eben Albuquerque in New Mexico.
Und nicht Dortmund in Westfalen, obwohl es dort 25.000 Einwohner mehr gibt...

Genial Walts "Geständnis"! Mir stand der Mund ebenso offen wie Hank! :o

Und Jesse geht mir mit seinem Selbstmitleid und seinem zerrissenen Inneren ebenso auf die Eier wie dir.

Gut, dass er Saul mal eins aufs Fressbrett gegeben hat.
"Code Red" schrie Saul zu Huell (seinem leicht übergewichtigen schwarzen Bodyguard), das war echt lutzig! :zahn:

kookie
04-09-2013, 16:06
[QUOTE=ron;39576768]Wenn man als Zuschauer nicht auf Walts Seite steht, hat man die gesamte Serie verfehlt.
Natürlich bin ich bei Walt und halte alles gut, was er macht, solange es plausibel ist. Ich klammere mich an so einen Serienheld!
Dazu gehören dann bisweilen auch Morde. Das ist eben Albuquerque in New Mexico.
Und nicht Dortmund in Westfalen, obwohl es dort 25.000 Einwohner mehr gibt...

Genial Walts "Geständnis"! Mir stand der Mund ebenso offen wie Hank! :o

Und Jesse geht mir mit seinem Selbstmitleid und seinem zerrissenen Inneren ebenso auf die Eier wie dir.

Gut, dass er Saul mal eins aufs Fressbrett gegeben hat.
"Code Red" schrie Saul zu Huell (seinem leicht übergewichtigen schwarzen Bodyguard), das war echt lutzig! :zahn:[/QUOTE]


Man hat die Serie verfehlt, wenn man ÜBERHAUPT auf irgendeiner Seite steht.
Jeder der Charaktere hat seine guten und bösen Seiten, und genau DAS ist es, was die Serie ausmacht. Dass man sich nicht einfach auf eine Seite schlagen kann.

ron
05-09-2013, 10:45
[QUOTE=kookie;39577795]Man hat die Serie verfehlt, wenn man ÜBERHAUPT auf irgendeiner Seite steht.
Jeder der Charaktere hat seine guten und bösen Seiten, und genau DAS ist es, was die Serie ausmacht. Dass man sich nicht einfach auf eine Seite schlagen kann.[/QUOTE]
Ich steh auf Walt und deswegen schlage ich mich eben auf EINE Seite.
Ich mag auch Hank, Marie, Skyler, Walt Junior oder Jesse.
Hab ich dann die gesamte Serie verfehlt? Hase?
Jetzt kommst du:

Bugaboo
05-09-2013, 10:55
:rotfl: wie doof

ron
05-09-2013, 11:04
[QUOTE=Bugaboo;39582090]:rotfl: wie doof[/QUOTE]
Du bist mir fast schon peinlich. So was.
Das geht besser. Der Nächste bitte! :smoke:

Bugaboo
05-09-2013, 11:13
:Popcorn:

Elizabeth
05-09-2013, 14:05
[QUOTE=ron;39576768]Wenn man als Zuschauer nicht auf Walts Seite steht, hat man die gesamte Serie verfehlt.
Natürlich bin ich bei Walt und halte alles gut, was er macht, solange es plausibel ist. Ich klammere mich an so einen Serienheld!
Dazu gehören dann bisweilen auch Morde. Das ist eben Albuquerque in New Mexico.
:[/QUOTE]

ne, so geht es mir nicht, meine Sympathien für Walt waren dahin, als er Jane sterben ließ. Da war ich ziemlich fertig.
Ich beobachte ihn eher wie ein Insekt, ich bin fasziniert davon, wie er Menschen manipuliert, wie er seinen Verstand einsetzt.

Jesse wiederum, der tut mir sehr, sehr leid...

Edit: und die Beziehung Walt und Jesse, die finde ich total interessant.

Revolvermann
05-09-2013, 17:38
[QUOTE=Elizabeth;39582739]ne, so geht es mir nicht, meine Sympathien für Walt waren dahin, als er Jane sterben ließ. Da war ich ziemlich fertig.
[/QUOTE]

Warum?
Ist es nicht eben genau das, was ihn von den 08/15 Charakteren abhebt?
In der Serie werden Tabus gebrochen, ich liebe die Entwicklung von Walts Waschlappen Ego, zu dem eiskalten und absolut berechnenden "Geschäftsmann".

durango
05-09-2013, 19:10
[QUOTE=kookie;39577795]...
Jeder der Charaktere hat seine guten und bösen Seiten, und genau DAS ist es, was die Serie ausmacht. Dass man sich nicht einfach auf eine Seite schlagen kann.[/QUOTE]
:d:

[QUOTE=Elizabeth;39582739]ne, so geht es mir nicht, meine Sympathien für Walt waren dahin, als er Jane sterben ließ. Da war ich ziemlich fertig.
Ich beobachte ihn eher wie ein Insekt, ich bin fasziniert davon, wie er Menschen manipuliert, wie er seinen Verstand einsetzt.

Jesse wiederum, der tut mir sehr, sehr leid...

Edit: und die Beziehung Walt und Jesse, die finde ich total interessant.[/QUOTE]
:d:

Jesse kann ich aber irgendwie nicht verstehen. Rache an Walt - ok. Aber dass er sich dafür von der DEA bzw. Hank einspannen lässt? Naja, er wurde ja überrumpelt von Hank...

Bugaboo
05-09-2013, 20:22
Ich hab ja die Hoffnung dass Jesse nicht mit Hank zusammen arbeitet. Hab im Internet gelesen dass er sich angeblich sein Hello Kitty Handy gegriffen hat als er bei Hank auf Toilette ist. Vielleicht hat er da Walt angerufen?

Elizabeth
06-09-2013, 08:03
[QUOTE=Bugaboo;39584829]Ich hab ja die Hoffnung dass Jesse nicht mit Hank zusammen arbeitet. Hab im Internet gelesen dass er sich angeblich sein Hello Kitty Handy gegriffen hat als er bei Hank auf Toilette ist. Vielleicht hat er da Walt angerufen?[/QUOTE]

:d:

Wenn,dann rächt er sich alleine an Walt, aber ich glaube nicht, mit Hank zusammen.

Elizabeth
08-09-2013, 11:35
http://www.breaking-bad.de/news/breaking-bad-ist-erfolgreichste-serie-aller-zeiten/

kookie
08-09-2013, 20:05
Ich glaube viele vergessen, dass Jesse schonmal eindeutig dafür war sich der DEA zu stellen (war in dem Fall nur Walt - Jesse wollte einfach abhauen).
Die Zusammenarbeit mit der DEA ist also nicht vollkommen abwegig.

sinead_morrigan
08-09-2013, 20:42
[QUOTE=kookie;39577795]Man hat die Serie verfehlt, wenn man ÜBERHAUPT auf irgendeiner Seite steht.[/quote]

Sagt wer?

[quote]Jeder der Charaktere hat seine guten und bösen Seiten, und genau DAS ist es, was die Serie ausmacht. Dass man sich nicht einfach auf eine Seite schlagen kann.[/QUOTE]

Das sehe ich anders. Alle Charaktere sind fehlerbehaftet, einige aber mehr als andere. Ich mochte Walt noch nie, selbst zu Beginn von Staffel 1 schienen Kontrollwahn, Machtgier und Verbitterung in ihm durch. Ich habe nie verstanden, warum Skyler von "Breaking Bad"-Fans immer ihr Fett wegbekommen hat, obwohl Walt derjenige war, der die Familie an den Abgrund geführt und seine Frau unzählige Male belogen, in Gefahr gebracht und sogar vergewaltigt hat. Sie war immer loyal und fürsorglich, zum Dank hat er sich durch die Hölle geschickt. Sein Ausraster am Pool gegenüber Hank, Skylers Vergewaltigung, das "F*** you" zu Gretchen - die Wurzeln für seinen dunklen Charakter wurden von der Pieke auf eingebaut.

Jesse dagegen habe ich immer eher als Menschen mit Brüchen wahrgenommen, der durch eine Reihe von Fehlentscheidungen und durch mangelnde Willenskraft immer tiefer in den Sumpf geschlittert ist. Anders als bei Walt habe ich in ihm aber immer einen "guten" Kern und die Fähigkeit zu Selbstlosigkeit gesehen.

Nicht falsch verstehen, ich würde Walt selbst dann nicht ändern, wenn ich es könnte. Er ist so gut geschrieben, dass er mich unterhält, obwohl ich ihn zutiefst unsympathisch finde. Trotzdem liegt mir nur Jesse am Herzen. Ich sehe nicht, wieso ich damit den Sinn der Serie verfehlt haben sollte.

Anoia
09-09-2013, 16:55
:o :anbet:
Bis nächste Woche warten! :zeter:

Den Anruf nach Hause hätte sich Hank lieber für später aufheben sollen, man weiß doch, dass sowas ganz schlechtes Karma ist. :tsts:

.Yuma.
09-09-2013, 17:25
Ich bin auf Maries Seite :anbet:

Elizabeth
09-09-2013, 19:36
WAH, ich kann jetzt nicht noch eine Woche warten!!!!! Ich will auf der Stelle weiter schauen!!!

Mrs.Brightside
09-09-2013, 19:47
:anbet::o:fürcht:
Was für eine Folge!

Hoffentlich überlebt Jesse :helga:

[QUOTE=sinead_morrigan;39604747]
Das sehe ich anders. Alle Charaktere sind fehlerbehaftet, einige aber mehr als andere. Ich mochte Walt noch nie, selbst zu Beginn von Staffel 1 schienen Kontrollwahn, Machtgier und Verbitterung in ihm durch. Ich habe nie verstanden, warum Skyler von "Breaking Bad"-Fans immer ihr Fett wegbekommen hat, obwohl Walt derjenige war, der die Familie an den Abgrund geführt und seine Frau unzählige Male belogen, in Gefahr gebracht und sogar vergewaltigt hat. Sie war immer loyal und fürsorglich, zum Dank hat er sich durch die Hölle geschickt. Sein Ausraster am Pool gegenüber Hank, Skylers Vergewaltigung, das "F*** you" zu Gretchen - die Wurzeln für seinen dunklen Charakter wurden von der Pieke auf eingebaut.

Jesse dagegen habe ich immer eher als Menschen mit Brüchen wahrgenommen, der durch eine Reihe von Fehlentscheidungen und durch mangelnde Willenskraft immer tiefer in den Sumpf geschlittert ist. Anders als bei Walt habe ich in ihm aber immer einen "guten" Kern und die Fähigkeit zu Selbstlosigkeit gesehen.

Nicht falsch verstehen, ich würde Walt selbst dann nicht ändern, wenn ich es könnte. Er ist so gut geschrieben, dass er mich unterhält, obwohl ich ihn zutiefst unsympathisch finde. Trotzdem liegt mir nur Jesse am Herzen. Ich sehe nicht, wieso ich damit den Sinn der Serie verfehlt haben sollte.[/QUOTE]

Seh ich auch so :d:

Elizabeth
09-09-2013, 19:53
Na Mrs. Brightside, jetzt sind wir fast gleichzeitig mit der Folge fertig geworden.

Hennel
09-09-2013, 21:04
Oh my fucking God!!! Was für eine Folge. Wie soll ich das bitte bis nächste Woche aushalten?

Steinigt mich, aber ich sympathisiere immernoch mit Walt. Ich seh in dem Kerl einfach immernoch den Krebskranken, unterbezahlten Lehrer, der einfach nur will, dass seine Familie nach seinem Tod finanziell abgesichert ist. :nixweiss:

Um Jesse würde es mir irgendwie nicht Leid tun, wenn er im Kugelhagel stirbt. Ich weiß auch nicht. Wahrscheinlich halt Walt mich auch irgendwie eingelullt :D

Bugaboo
09-09-2013, 21:20
Hab's gerade gesehen :fürcht:

Ornox
10-09-2013, 05:02
Was für eine krasse Folge. :anbet:

Nur noch 3 Folgen bis die grandiose Serie, ihren verdienten Abschluss bekommt. :trippel:

Elizabeth
10-09-2013, 07:53
[QUOTE=Hennel;39611194]Oh my fucking God!!! Was für eine Folge. Wie soll ich das bitte bis nächste Woche aushalten?

Steinigt mich, aber ich sympathisiere immernoch mit Walt. Ich seh in dem Kerl einfach immernoch den Krebskranken, unterbezahlten Lehrer, der einfach nur will, dass seine Familie nach seinem Tod finanziell abgesichert ist. :nixweiss:

Um Jesse würde es mir irgendwie nicht Leid tun, wenn er im Kugelhagel stirbt. Ich weiß auch nicht. Wahrscheinlich halt Walt mich auch irgendwie eingelullt :D[/QUOTE]

:ja::D


[QUOTE=Bugaboo;39611433]Hab's gerade gesehen :fürcht:[/QUOTE]

:tröst:

Grizu
10-09-2013, 20:47
Menno, wie kann man bei gefühlten zig hundert Schüssen sämtliche Ziele verfehlen? Immer diese Amateure... :zeter: :D


Meine Prognose: die beiden Polizisten werden erschossen, Walt betrauert das mindestens zehn Sekunden lang und ist dann doch erleichtert. Pinkman entkommt entweder von selbst (und hat dann einen verdammt langen Fußweg vor sich), oder Walt rettet ihn in letzter Sekunde vorm erschossen werden.

Elizabeth
10-09-2013, 21:50
Ich glaube auch, dass Hank erschossen wird. Das Telefonat mit seiner Frau war einfach zu emotional.

Bugaboo
10-09-2013, 22:37
[QUOTE=Elizabeth;39617414]Ich glaube auch, dass Hank erschossen wird. Das Telefonat mit seiner Frau war einfach zu emotional.[/QUOTE]
Auf der anderen Seite ist bei Breaking Bad noch nie genau das passiert was man erwartet :D

Ich glaube die werden gekidnappt, es wäre doch sehr unrealistisch dass so ne Gang mit solchen Waffen nach gefühlt 1000 Schüssen keinen trifft. Ich könnt mir vorstellen dass sie warten bis Hank und Gomez keine Munition mehr haben, dann nehmen sie alle mit. Warum weiß ich noch nicht :D

Elizabeth
11-09-2013, 07:46
[QUOTE=Bugaboo;39617915]Auf der anderen Seite ist bei Breaking Bad noch nie genau das passiert was man erwartet :D

Ich glaube die werden gekidnappt, es wäre doch sehr unrealistisch dass so ne Gang mit solchen Waffen nach gefühlt 1000 Schüssen keinen trifft. Ich könnt mir vorstellen dass sie warten bis Hank und Gomez keine Munition mehr haben, dann nehmen sie alle mit. Warum weiß ich noch nicht :D[/QUOTE]


Stimmt auch wieder! :D

Miami Twice
11-09-2013, 08:13
Bin endlich auf aktuellen Stand, kann immer erst später gucken da ich auf Untertitel warten muss - vor allem die letzte Folge war sowas von genial. :anbet:

ron
11-09-2013, 10:34
[QUOTE=Grizu;39616815]Menno, wie kann man bei gefühlten zig hundert Schüssen sämtliche Ziele verfehlen? Immer diese Amateure... :zeter: :D
[/QUOTE]
Lustig.
Jo, du hast Ahnung, Grizu. Das ist Film.
Es gibt ne AA12 bei Jacks Männern, dazu eine M60 und eine MP5.
Wer bei diesem direktem Feuer davonkommt, ist nicht von dieser Welt.

ron
11-09-2013, 10:49
[QUOTE=Bugaboo;39617915]Auf der anderen Seite ist bei Breaking Bad noch nie genau das passiert was man erwartet :D[/QUOTE]
Du verstehst das Ganze. Du bist das also! Na endlich. Danke! :)

Bugaboo
11-09-2013, 11:29
whatever :rolleyes:

ah, ich seh schon, Troll aus Leidenschaft :zahn:

ron
12-09-2013, 10:18
Buga-irgendwas, du bist echt dumm! Und leider weit, weit weg von lustig.
Könntest du meine nachfolgenden Beiträge bitte ignorieren?

Das heißt, nicht darauf reagieren, antworten etc.

Kriegen wir das hin oder brauchst du Hilfe?

pimpelpampel
12-09-2013, 10:21
.

sinead_morrigan
12-09-2013, 10:41
AMC und Sony Pictures Television haben bestätigt, dass "Better Call Saul", die Spin-off-Serie für Saul, in Produktion gehen wird:

[quote]
AMC and the Sony Pictures Television announced on Wednesday that "Better Call Saul" — the long-rumored spinoff of "Breaking Bad" — is going forward, with Bob Odenkirk set to star as Saul, the morally compromised lawyer who has represented the meth dealers Walter White and Jesse Pinkman.

[...]

The planned series, which does not yet have a date to go on the air, will be a prequel rather than a sequel — which, for rabid "Bad" fans, who continue to obsess over every possible outcome of the series, means the Saul character does not necessarily survive. The new show will cover the evolution of Saul into the colorful character "Bad" fans have come to love. [/quote]

Quelle (http://www.nytimes.com/2013/09/12/business/media/breaking-bad-spinoff-better-call-saul-is-picked-up-by-amc.html?_r=0)


Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Ich vergöttere Saul, aber wie alle würzigen Sachen lässt er sich am besten wohldosiert genießen. Und da es sich um eine Vorläufer-Serie handeln wird, ist auch ihr Ende mehr oder weniger vorbestimmt, denn wir wissen ja, wo Saul landet.

Bugaboo
12-09-2013, 11:31
[QUOTE=ron;39625190]Buga-irgendwas, du bist echt dumm! Und leider weit, weit weg von lustig.
Könntest du meine nachfolgenden Beiträge bitte ignorieren?

Das heißt, nicht darauf reagieren, antworten etc.

Kriegen wir das hin oder brauchst du Hilfe?[/QUOTE]

.

Miami Twice
12-09-2013, 11:36
[QUOTE=sinead_morrigan;39625264]AMC und Sony Pictures Television haben bestätigt, dass "Better Call Saul", die Spin-off-Serie für Saul, in Produktion gehen wird:



Quelle (http://www.nytimes.com/2013/09/12/business/media/breaking-bad-spinoff-better-call-saul-is-picked-up-by-amc.html?_r=0)


Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Ich vergöttere Saul, aber wie alle würzigen Sachen lässt er sich am besten wohldosiert genießen. Und da es sich um eine Vorläufer-Serie handeln wird, ist auch ihr Ende mehr oder weniger vorbestimmt, denn wir wissen ja, wo Saul landet.[/QUOTE] Die Gerüchte gab es ja schon länger, mich feut es dass es das Spin-off nun wirklich geben wird. Um die Rolle Saul kann man siche einige interessante Geschichten aufbauen :trippel: und es erleichtert irgendwie den Abschied von BrBa. :D

durango
12-09-2013, 12:44
Huiuiui. Was für eine Folge!
Aber müssen die uns mit so einem Cliffhanger eine woche hangen lassen :hammer:
Passt eigentlich nicht zu BB.
Vielleicht deutet das ja darauf hin, dass doch noch was unerwartetes passiert und Hank überlebt?
Aber eigentlich gehe ich davon aus, dass es Hank und Gomez erwischt. Auch Todd wird - denke ich - erschossen, so dass die Nazis Walter zum Kochen brauchen.
Junior (und Skyler?) wird sich Team Marie anschließen - wegen Walters 'Schuld' an Hanks Tod.
Jesse? Keine Ahnung. Eine gemeinsame Koch-Session mit Walter zum Abschluss wäre schon cool. Aber wie sollte das zustande kommen?

Zu 'Better Call Saul':
Momentan bin ich eher skeptisch. Saul ist für BB super. Aber ich fürchte, die Serie wird zu lustig bzw. das Drama von BB fehlt.
Auch bietet sich ja eine 'Neue Woche - neuer Fall' - Serie an.
Darauf habe ich gar keinen Bock.

ron
12-09-2013, 13:25
[QUOTE=Bugaboo;39625410]Ich bin dumm![/QUOTE]
Okay, du hast recht! Ich gebe es zu. Und jetzt lass mich in Ruhe. Bitte!!!

On Topic: Nach der Schießerei bin ich echt gespannt, wie es weiter geht.
Mit diesen Waffen von Onkel Jack und seinen Freunden gibt es normalerweise kein Happy End für Hank und Gomi... Und Jesse...

FiftyFifty
12-09-2013, 19:25
/watch?v=duKL2dAJN6I :D

Der Pizzawurf :lol:

sinead_morrigan
12-09-2013, 23:18
[QUOTE=durango;39625701]

Zu 'Better Call Saul':
Momentan bin ich eher skeptisch. Saul ist für BB super. Aber ich fürchte, die Serie wird zu lustig bzw. das Drama von BB fehlt.
Auch bietet sich ja eine 'Neue Woche - neuer Fall' - Serie an.
Darauf habe ich gar keinen Bock.[/QUOTE]

Dass der Dramaaspekt fehlen könnte, stört mich nicht einmal - "Breaking Bad" ist ein Original, das kann man eh nicht kopieren. Aber ich sehe den Radius, den die Macher haben, als sehr limitiert an. Saul und die Methheads -irgendwie birgt das halt schon eine große Wiederholungsgefahr. Man müsste Sauls Charakter so entwickeln, dass er mehr ist als nur der zynische Anwalt mit Klassenclownqualitäten.

FiftyFifty
13-09-2013, 00:29
[QUOTE=sinead_morrigan;39629520]Dass der Dramaaspekt fehlen könnte, stört mich nicht einmal - "Breaking Bad" ist ein Original, das kann man eh nicht kopieren. Aber ich sehe den Radius, den die Macher haben, als sehr limitiert an. Saul und die Methheads -irgendwie birgt das halt schon eine große Wiederholungsgefahr. Man müsste Sauls Charakter so entwickeln, dass er mehr ist als nur der zynische Anwalt mit Klassenclownqualitäten.[/QUOTE]

So begrenzt find ich Radius garnicht. Er vertritt ja viele verschiedene Klienten. Da die Serie vor Breaking Bad spielt sind den Machern, was verrückte Mandanten und Fälle angeht, eigentlich kaum Grenzen gesetzt . Ich bin allgemein recht zuversichtlich, dass da ne sehr unterhaltsame Serie rauskommt.

sinead_morrigan
13-09-2013, 21:32
http://24.media.tumblr.com/fc1e6f2182c2d4f7acaf0155635b6ee2/tumblr_mjicjeWvEp1qdk4doo1_250.gif

http://25.media.tumblr.com/tumblr_lsznk753vF1qzmowao1_500.jpg

Manchmal ist Tumblr-Stöbern lustig. :rotfl:

Elizabeth
14-09-2013, 10:55
:rotfl:

sinead_morrigan
14-09-2013, 23:57
So, bin jetzt auch mit der Folge durch.

[QUOTE=Elizabeth;39582739]
Edit: und die Beziehung Walt und Jesse, die finde ich total interessant.[/QUOTE]

Ich habe bei dieser Wüstenaktion nicht einmal direkt um, sondern auch vor Jesse gezittert. Bei den tiefen Blicken, die er Walt zugeworfen hat, hätte ich es ihm in jedem Moment zugetraut, Hank und Gomez in die Parade zu fahren. Jesse wird immer von Walt manipuliert, erkennt das oft auch, ist meistens aber machtlos, sich dagegen zu wehren.

[QUOTE=Mrs.Brightside;39574088]Ich fand die Folge wieder genauso gut wie die davor.

Schön nochmal zu sehen, dass Walt Jesse doch tatsächlich auch mag, wie einen Ziehsohn und er ihn nicht nur als Marionette gesehen hat. Daran hatte ich langsam schon gezweifelt, aber als Hank nochmal aufgezählt hat was er schon alles für Jesse getan hat und wie Walt Jesse gegenüber Skylar verteidigt hat...

Und dann heuert er doch noch einen Killer an :crap:[/quote]

Mich wundert das nicht, es macht in meinen Augen allerdings nichts besser, denn Walt macht seit Anfang an nichts anderes, als seine Taten zu rationalisieren und zu rechtfertigen. Es ist nicht so, als ob Walts Zuneigung auch nur irgendjemanden davor schützen könnte, im Zweifelsfall nach Belize :D geschickt zu werden. Selbst wenn es um seine Ehefrau geht, würde er Gründe finden, mit denen er ihren Tod rechtfertigen könnte. Die einzigen, die wirklich sicher vor ihm sind, sind Flynn und Holly, und auch die nur, weil Imperator Walt mit seinen Allmachtsphantasien in ihnen weiterleben kann.


[quote]Krass fand ich Hank's Aussage "Wenn der Junkie getötet wird, haben wirs wenigstens auf Band" WFT toller Polizist!
Und Skylar ist auch schon so weit gekommen "Was ist schon einer mehr" :o

Jesse kann einen echt Leid tun. Egal wo er hinkommt er wird nur benutzt und verarscht... Ich hab auch Angst um ihn. Jesse würd ich schon ein Happy End wünschen :helga:[/QUOTE]

Ich leide mit Jesse und wenn ich in puncto "Breaking Bad" einen Wunsch frei hätte, dann würde ich ihn für sein Überleben einsetzen. Allerdings stört es mich nicht, dass Hank und Skyler ihn nur als nutzlosen Junkie sehen. Gerade Hank hat im Laufe der Jahre mit den Meth-Köchen und Meth Heads genug negative und schwierige Erfahrungen gemacht, dass man da abstumpft oder einen Junkie wie Jesse menschlich verzichtbar findet, ist nur natürlich. Und Skyler, die ja nicht das weiß, was wir wissen, hält ihn immer noch für den Junkie, der ihren Mann ins schmutzige Geschäft gelockt hat.



Bevor die Killer-Truppe angereist ist, dachte ich übrigens, dass Walt noch einen Trumpf in der Hand hält und seinen Kopf, wie auch immer, mal wieder aus der Schlinge ziehen kann. War deswegen auch sehr beunruhigt, als Hank von ihm abgewandt telefoniert hat. Walt hat immer eine Lösung parat und sein Wort ist nichts wert, von daher hat mich seine Kapitulation ehrlich überrascht. Ich bin mir über die Fortsetzung morgen unschlüssig. Einerseits denke ich, dass Hank umgekommen ist, andererseits ist er zu essentiell für die Serie geworden, um jetzt schon zu sterben.

yippieh
16-09-2013, 03:43
[QUOTE=Miami Twice;39618982]Bin endlich auf aktuellen Stand, kann immer erst später gucken da ich auf Untertitel warten muss - vor allem die letzte Folge war sowas von genial. :anbet:[/QUOTE]

Warum (solange) warten ?

Genau jetzt grade bis 4Uhr läuft die neue Folge in USA. 30-60min später ist sie im Netz auf einigen Seiten.
Untertitel sind dann auf englisch und fix auch deutsch 2-3 Stunden später abrufbar.
Per "Downloader" Stream laden. Subs von der Seite "addic7ed". Und der VLC Player fügt die perfekt mit einem Klick zusammen. Internet und passende Programme 2013 are wonderful :wub:
Somit gabs bei mir neuerdings BB öfter schon am Montag zum Frühstück :D

Noch 30min dann bekommt die F5 Taste Arbeit. Am liebsten heute auch gleich ohne Subs, Drecks Neugierde nach dem Cliffhanger :trippel::rotfl:

Zur Lage: Herr Pinkman war immer als chaotischer "Looser", der dazu meist manipuliert wird recht sympathisch. Aber er geht mir inzwischen seit mehreren Folgen ganz schön auf die Nerven, so fertig wie er mit der Welt ist.
Darf gern sterben. Wird er aber nicht. Wird vielleicht entführt und soll mit Walt dann, der ihn rettet nachdem beide Polizisten tot sind, wieder "kochen".
Frage ist, nachdem was wir in der Vorschau sahen, warum hat Walt die Waffe im Kofferraum ?
Wen will er niedermetzeln, rächen, oder befreien...? Wenn ich tippen müsste dann kommt "rächen" in Frage. Hank...? Aber warum die "Ricingiftkapsel" holen ? Wer hat die Wohnung verwüstet ? Frägen, soviele Frägen :D


Nebenbei hab bei Serienjunkies gelesen, dass es laut Besetzungsliste der nächsten Folge(n) auch Flashbacks oder Rückblenden geben könnte.Das wär :anbet:

Dem Motto treu "All Bad things must come to an End" sollte Walt sterben. Tragischer für ihn wäre aber ja wenn vor allem Familienmitglieder sterben.
Sollte Hank heute bei der Schiesserei sterben, bin ich gespannt ob seine Frau depressiv Selbstmord begeht...oder zum Racheengel mutiert ? :smoke: Sie steht ja sowieso psychisch schon kurz davor, so wie der letzte Psychiaterbesuch ablief. Ob wohl diese Sequenz noch sinnvoll für den weiteren Verlauf ist ?

Bin bestimmt auch traurig wenns in 2 Wochen dann vorbei ist. Mein Traum wäre ja ein Ende, bei dem weiterhin fast alle überleben und bei dem dramatisch mit passender BB Musik (Hammerschläge lauter werdend) die letzten Bilder abwechselnd mit schwarzem Bildschirm kommen, und zum Schluss mit letztem Hammerschlag nach 5 Sekunden Dunkelheit "...to be continued" erscheint :teufel: Millionen Menschen schreien auf, Freude, Lametta...
Okay *hust* ein Traum, den allein Jesse´s Drogenbuddys träumen...:D

Herbst...

Gott sei Dank kommt jetzt schnell GUTER Serien-Ersatz, Homeland 3, Person Of Interest 3, American Horrorstory 3, Boardwalk Empire 4 läut schon uvm. Dazu ist Ray Donovan grad echt klasse aber fast durch. Nur Doc House MD (in der Qualität der mittleren Staffeln) fehlt mir irgendwie, hab mich nach der Sommerpause automatisch zum Herbst immer so auf den neuen House Serienstart und dann jeden Dienstag RTL gefreut...

sinead_morrigan
16-09-2013, 07:16
Wow, was für eine Folge. Sie war so intensiv, dass mir die Dreiviertelstunde wie eine Sekunde vorkam. Der beste Beweis, dass gutes TV dem Kino inzwischen überlegen ist.

Walt hat den Nazis also sein gesamtes Geld angeboten, um Hank zu retten. Das hat mich überrascht, denn selbst Walts selbstloseren Taten liegt normalerweise ein manipulatives, egoistisches Motiv zugrunde. Aber um Hanks Leben scheint er tatsächlich gezittert und getrauert zu haben. Wenigstens für gefühlte fünf Sekunden. Aber Hank hatte Recht. "You are the smartest guy I've ever met and you are too stupid to see he made up his mind ten minutes ago?" Schwurbel- und Diskussionsmeister Heisenberg dachte wohl mal wieder, dass er, der intelligenteste Mensch des Planeten Erde, die Nazis umstimmen kann. Dabei war das Spiel von Anfang an verloren. Das einzige Wunder ist, dass Walt und Jesse vorerst mit dem Leben davongekommen sind. Dass Gomi und Hank umkommen werden, hatte sich wohl in der letzten Folge schon abgezeichnet, ein Teil von mir hatte trotzdem auf Hanks Überleben gehofft, auch wenn es lächerlich ist, dass er den Kugelhagel der Nazis zunächst überlebt hatte.

Das Gespräch zwischen Skyler und Marie im Car Wash - ein bisschen tat mir Marie ja leid, wie sie Skyler von ihrem Triumph erzählt hat, nichtsahnend, dass ihr Mann draußen sein Leben gelassen hat. Ich dachte zunächst, dass Skyler in dem Moment bereits ahnte, dass Hank umgekommen und Walter frei ist (immerhin hatte sie kurz vorher mit Walt kommuniziert), aber dann hätte sie Flynn wohl nicht von den Taten seines Vaters erzählt.

Dann in der Wohnung der Whites - wow, sehr intensiv der Messerkampf. Skyler hatte ihr Leben nur Junior zu verdanken, denn mal wieder hat sich gezeigt, dass Walt höchstens vor Holly und Flynn Halt macht. Skyler tat mir einerseits leid, gerade nach der Entführung Hollys, andererseits hätte ich sie an die Wand klatschen können. SIE hat geschwiegen und Walt gedeckt, alles im Namen der Familie. Jetzt hat sogar ein Mitglied ihrer Familie mit dem Leben bezahlt und es bestand die reale Gefahr, dass sie ihre eigene Tochter nie wieder sieht.

Walt hat seine Familie und vor allem Skyler durch die Hölle gezerrt und seine Hände mit Blut befleckt hat, um am Ende "nur" mit elf Millionen Dollar dazustehen, die er nur auf der Flucht genießen kann, und das ohne seine Familie, für die er das alles angeblich getan hat. Die Vorwürfe gegen Skyler sollten wohl dazu dienen, sie möglichst straffrei davonkommen zu lassen? Er wird ja geahnt haben, dass die Polizei anwesend ist. Trotzdem denke ich, dass diese Bitterkeit durchaus zu Walt passt - er hält sich ja tatsächlich für das nicht respektierte Genie.

Was glaubt Ihr, warum Walt Jesse erschossen sehen wollte? War es der Frust über den Verrat? Oder hat er ihm, wie es seine Art ist, mal wieder die Schuld zugewiesen, diesmal an Hanks Tod? Allein um die Mitwisserschaft kann es ihm nicht gegangen sein, denn er ist nur nach Hause gegangen, um die Flucht vorzubereiten. Wenn er Jesse so hasst, ist es allerdings durchaus komisch, dass er Todds Anliegen zugestimmt und nicht auf die sofortige Tötung bestanden hat.

Baby Faced Assassin Todd brauchte wohl einen Mentor, der für seine Angebetete Lydia das blaue Meth kocht. Bin mal gespannt, ob Jesse nach bestandener Aufgabe mit dem Leben davonkommt. Und ob sich Walt doch noch persönlich rächen wird, weil er Jesse die Schuld daran gibt, bürgerliche Existenz, Familie und Geld verloren zu haben. Was es wohl mit dem Bild von Brock und Andrea auf sich hatte? War das eine indirekte Drohung, falls Jesse sein eigenes Leben inzwischen egal sein sollte und er nicht spurt?

Jesse tat mir so leid, als Walt ihm davon erzählt hat, dass er Jane beim Sterben zugesehen und absichtlich nichts unternommen hat. Aber wenigstens ist es jetzt raus, auch wenn es Jesse ohne dieses Wissen besser ergangen wäre.

Strassmann
16-09-2013, 15:47
Das Walt am Telefon sich so verhielt nur um skyler zu schützen kam mir zuerst nicht in den sinn... aber jetzt wo ich es lese erklärt es die Tränen von Walt und wie er mit Holly verfahren ist.

Jesse tut mir schon lange nicht mehr leid weil er zu Beginn der serie dominieren wollte jedoch vor den daraus folgenden Konsequenzen sich drücken wollte und es immer an Walt lag da beide wieder daraus zu holen. sein selbstmitleid nervt mich einfach nur noch und das ständige Jammern. Er hat mit seinen Handlungen dazu beigetragen das schlussendlich Hank sterben musste. Warum das Geld so durch die Gegend werfen und nicht einfach spenden? Er hätte da sich sammeln können und dann beispielsweise das Geld einsetzen können um suchtkranken zu helfen etc.pp. Da gab es soviel spielraum doch dieses selbstzerstörische Jammern machte Ihn mir sehr unsympathisch.

Die Nazis wissen nun von Marie und dem Bank ... bin mal gespannt wer das überleben wird. Die Polizei wird da sicher Marie & skyler vor Walt schützen wollen - da kann ich mir einen schönen showdown vorstellen zwischen der Polizei und den Nazis wo am Ende dann Jesse befreit wird um als Kronzeuge auszusagen um am schluss mit seiner kleinen Familie glücklich zu werden. Wundern würde es mich da dann nicht wenn da irgendwie von Walt noch ein Geldsegen eintrifft ;)

Strassmann
16-09-2013, 15:49
Noch was zu Jesse & Walt:
ich glaube das Walt wusste das Todd Jesse zum kochen benötigt... er hatte lange Zeit zu überlegen ehe er Jesse verriet.

Mrs.Brightside
16-09-2013, 19:14
Tolle Folge :anbet:
Auch der Rückblick ganz am Anfang, das war fast schon ein wenig traurig nochmal zu sehen wie weit es seitdem gekommen ist.

Also mit dieser Folge hat sich der letzte Rest Sympathie den ich für Walt noch hatte verabschiedet.
Dass er Jesse tatsächlich verraten hat und ihm auch noch das mit Jane reindrückt war richtig fies. Ich denke schon, dass er Jesse die Schuld an Hanks tot gibt bzw. war er der einzige dem er in dem Moment die Schuld zuschieben konnte. Und dann mit Skylar und Holly, das ging gar nicht.

Mir tut Jesse unendlich Leid. Das Foto ist bestimmt als Druckmittel gedacht. Irgendwie würd ich mir wünschen, dass Jesse am Ende Walt tötet, dafür dass er sein Leben zerstört hat. Andererseits sehe ich Jesse nicht als Killer :helga:

Wenigstens gabs einmal was zu schmunzeln, wie Walt sein Geldfass durch die Wüste rollte und die Musik dazu :rotfl:

[QUOTE=Strassmann;39660442]
Die Nazis wissen nun von Marie und dem Bank ... bin mal gespannt wer das überleben wird. Die Polizei wird da sicher Marie & skyler vor Walt schützen wollen - da kann ich mir einen schönen showdown vorstellen zwischen der Polizei und den Nazis wo am Ende dann Jesse befreit wird um als Kronzeuge auszusagen um am schluss mit seiner kleinen Familie glücklich zu werden. Wundern würde es mich da dann nicht wenn da irgendwie von Walt noch ein Geldsegen eintrifft ;)[/QUOTE]

Das ist ja eine schöne Vorstellung, so würd ich mir das wünschen für Jesse :D