PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Breaking Bad


Werbung

Seiten : 1 2 3 [4]

Schwinn
03-10-2013, 22:07
:rotfl:

schmidti91
03-10-2013, 22:10
http://www.amazon.de/Breaking-Bad-komplette-limitiert-Amazon/dp/B00ESH61I6/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1380830638&sr=8-2&keywords=breaking+bad+box

Geeeeeekauft!! :D Ich hoffe, die Qualität stimmt.

Nachdem ich das Finale die ganzen Tage vor mir hergeschoben hab, hab ich es jetzt geguckt.
Perfekt vorhersehbares Finale. So musste es enden, alles andere wäre den Figuren nicht gerecht geworden.

joy1968
05-10-2013, 02:53
Ich habe hier nie geschrieben, aber die Serie auch geschaut.
Und muss gestehen, dass mir Walt und Jesse nun doch sehr fehlen. :(

Jesse hat mich nie genervt, wie so manche hier schreiben. Für mich war er, neben Walt, die interessanteste Rolle mit und ohne Walt.
Das meiste Mitgefühl in dieser Serie hatte ich für Jesse. Ich war immer auf seiner 'Seite'. :anbet:
Während die Serie sich von Folge zu Folge gesteigert hat und man immer weiter in die Abgründe von Walter White blicken konnte, so hat es mich dann doch erschüttert, dass er Jesse sterben sehen wollte.
Entgegen der Meinungen von hier glaube ich nicht, dass Walt im Finale Jesse auch umbringen wollte und ihn dann nur gerettet hat, weil er gesehen hat, in was für einen Zustand er ist.
Ich glaube, er hat das alles nur gemacht, um Jesse zu retten. Das war der letzte Dienst, den er ihm erweisen konnte. Man kann so ein Finale natürlich frei interpretieren. :nixweiss:
Untern Strich: Selten so eine beeindruckende Serie gesehen! :d:
Auch wenn ich mir das Ende anders gewünscht hätte: Walt und Jesse in ihrem fahrenden Meth-Labor, irgendwo in der Wüste.
'Jo Mr White' :anbet:

sinead_morrigan
05-10-2013, 10:51
[QUOTE=joy1968;39795402]
Entgegen der Meinungen von hier glaube ich nicht, dass Walt im Finale Jesse auch umbringen wollte und ihn dann nur gerettet hat, weil er gesehen hat, in was für einen Zustand er ist.[/QUOTE]

Nein, Walt wollte Jesse tatsächlich töten und hat es sich erst anders überlegt, als er ihn gesehen hat. Vince Gilligan hat das bei "Talking Bad" bestätigt (ab der dritten Minute):
http://www.youtube.c*m/watch?v=k4zlO-CEvVE

Der Film "The Searchers" mit John Wayne und Natalie Wood hat die "Breaking Bad"-Autoren inspiriert. Ethan Edwards sucht nach Debbie, um sie zu töten, überlegt es sich bei ihrem Anblick aber anders.

Elizabeth
05-10-2013, 20:48
[QUOTE=Ornox;39766594]Heute kommt die letzte Folge. :trippel:

Ich werde, wenn die Folge ausgestrahlt wird, in kein Foren mehr schauen oder sonstige Internetseiten, wo man gespoilert werden kann, bis ich die Folge gesehen habe.[/QUOTE]

Boah, das war jetzt schwierig für mich, ich war ja in sizilien und konnte jetzt erst gucken. Auf twitter konnte ich gar nicht schauen, alles war voll mit bb.

[QUOTE=Strassmann;39768118]Nachdem Finale und während dieser Zeilen habe ich diesen song im Hintergrund gewählt: watch?v=yuXggSH03Bc

Zum Finale:
einfach nur grandios :anbet::anbet::anbet:

Ein Finale das für mich wieder einmal Überraschungen schenkte.

Ich fand es sehr gut wie Walt seiner Familie das Geld überlassen hat und wie er seinen Abschluss mit seiner Familie fand. Es war nicht übertrieben von skyler geführt sondern sehr realistisch dargestellt!

Gelungen fand ich es auch das Walt seine Rache bekam und so zum schluss nochmal zeigen konnte wer der wahre Heissenberg ist! Auch Jesse zeigte er nochmal das er derjenige ist dessen Wille geschieht ;)

Die letzten szenen haben sie sehr gut hinbekommen... wie Walt die Instrumente streichelt und am Ende abermals das Gefühl erhält "Heissenberg" zu sein und so mit einem lächeln zu sterben - nicht irgendwo gebrochen einsam in irgendeiner Berghütte :d:[/QUOTE]

:d:

Das finale war so was von stmmig, absolut gelungen. Ich fand es super, wie walt jesse geschützt hatte, wie er vorher mit skyler gesprochen hatte usw. Es war ein langsames abschiednehmen, die ganze folge und die letzte szene infach nur toll. Mir kam es so vor, als wäre walt stolz auf jesse gewesen.

Elizabeth
05-10-2013, 20:53
[QUOTE=FiftyFifty;39771071]Hab drauf gewartet, dass Rains of Castamere gespielt wird, war zum Glück nicht der Fall. :D[/QUOTE]

:lol::lol::lol:

Elizabeth
05-10-2013, 20:57
[QUOTE=sinead_morrigan;39771303]Ich fand die Fliegen-Folge auch gut, weil sie Walts Besessenheit mal wieder gut auf den Punkt gebracht hat.

Ich kann von mir ehrlich sagen, dass ich mich in keiner Minute gelangweilt habe. Ich habe Staffel 1 zwar mehrmals mittendrin abgebrochen und wieder angefangen, aber das nicht einmal aus Langeweile.

Unter den vielen BB-Sternstunden war "Ozymandias" das Meisterstück der Serie.

"Breaking Bad" hat meinen Spaß am Kino gekillt.

---


Übrigens: "Felina" ist wohl nicht nur das Mädchen, um das es im "El Paso"-Song geht und auch nicht nur das Anagramm für "Finale", sondern hat eine weitere Bedeutung.

http://i.imgur.com/Zupijnk.jpg

Blut, Meth und Tränen. Passt zum Finale.[/QUOTE]

Das mit dem kino stimmt auch, ich war schon seit monaten nicht, da hat mien interesse abgenommen.

muesliriegel24
07-10-2013, 00:40
Die Serie ist mit Worten nicht zu beschreiben;

mich hat noch nie irgendwas dermassen berührt/mitgenommen/irritiert, ich glaube sogar teilweise traumatisiert.

Ich erkenne Charakterzüge von mir in W.W. wieder; und in einigen Situationen hätte ich wohl gehandelt wie es dargestellt wurde - erschreckend:eek:

Zur Krönung seh ich auch noch so aus (ohne Brille) und habe fast den gleichen Nachnamen....Gummianzug, Brille und ich könnt Fasching als Heisenberg gehen:D

ron
14-10-2013, 11:40
[QUOTE=trashman;39769234]Überfolge s05e14[/QUOTE]
Überfolge? Lustig :zahn:
Ich überfolge mich auch gleich. Moment noch...

Gut, spannend und nicht vorhersehbar. Wie die 59 Episoden zuvor.
Aber nicht "Über"! Oder bestimmst du das, Torsten? Nö! :p

trashman
14-10-2013, 20:02
[QUOTE=ron;39853154]Oder bestimmst du das, Torsten?[/QUOTE]
Wer sonst?

Elizabeth
15-10-2013, 19:26
[QUOTE=trashman;39855319]Wer sonst?[/QUOTE]

:D

bennobulette
29-12-2013, 11:09
[QUOTE=Elizabeth;39799175]Mir kam es so vor, als wäre walt stolz auf jesse gewesen.[/QUOTE]

Sehe ich auch so...und auf ihre ganz spezielle Weise haben die beiden ihren Frieden miteinander gemacht.

Was ich so spannend finde an der Serie war u.a. die Transformation von W.W. zu Heissenberg und wie er scheinbar spielend die Unterwelt auseinander nimmt und seine Regeln aufzwingt....Und später dann Todd ins Spiel kommt, der selber jung und ehrgeizig ist und (gemeinsam mit Lydia), alles noch "größer und schneller" machen will und somit Heissenberg die Kontrolle verliert...Der Zyklus der Wirtschaft quasi...

Wow.

sinead_morrigan
29-12-2013, 18:00
Kennen wir schon das Familienalbum der Whites?
http://blogs.amctv.com/photo-galleries/white-family-photo-album/#/0

Elizabeth
04-01-2014, 21:00
[QUOTE=sinead_morrigan;40287899]Kennen wir schon das Familienalbum der Whites?
http://blogs.amctv.com/photo-galleries/white-family-photo-album/#/0[/QUOTE]


Da werde ich ganz wehmütig, wenn ich diese Fotos sehe! ich vermisse BB! :(

Miami Twice
05-01-2014, 09:38
[QUOTE=Elizabeth;40319621]Da werde ich ganz wehmütig, wenn ich diese Fotos sehe! ich vermisse BB! :([/QUOTE]
Geht mir auch so :helga: ich merk auch immer wie sehr mir die Serie fehlt wenn ich Gif's von BrBa auf Tumblr sehe.

sinead_morrigan
05-01-2014, 17:35
[QUOTE=Miami Twice;40321973]Geht mir auch so :helga: ich merk auch immer wie sehr mir die Serie fehlt wenn ich Gif's von BrBa auf Tumblr sehe.[/QUOTE]

Geht mir ähnlich. Oder einfach auch, wenn ich etwas über andere Serien lese. Es gibt nur wenig Tage, an denen ich BrBa nicht vermisse.

Mein Nicht-Touchscreen-Desktophintergrundbild (danke Windows 8, dass man da unterscheiden muss :rolleyes::D) sieht in Erinnerung an die beste Serie aller Zeiten deswegen seit geraumer Zeit so aus:
http://i.imgur.com/28f2yBk.jpg

:wub:


Und jetzt gehe ich zum 5000. Mal dieses Video anschauen und werde zum 5000. Mal schwer schlucken:
http://www.youtube.c*m/watch?v=NyyhcgCiv8k

TheGoodGerm
05-01-2014, 19:25
[QUOTE=sinead_morrigan;40324560]Geht mir ähnlich. Oder einfach auch, wenn ich etwas über andere Serien lese. Es gibt nur wenig Tage, an denen ich BrBa nicht vermisse.

Mein Nicht-Touchscreen-Desktophintergrundbild (danke Windows 8, dass man da unterscheiden muss :rolleyes::D) sieht in Erinnerung an die beste Serie aller Zeiten deswegen seit geraumer Zeit so aus:
http://i.imgur.com/28f2yBk.jpg
[/QUOTE]

Sehr, sehr, sehr schön - und traurig zugleich! ;-(

Bei meinem Sperrbildschirm auf'm Handy isses dieses:

http://i1-news.softpedia-static.com/images/news2/Listen-Jesse-Pinkman-Has-a-Song-Now-ft-DJs-Zen-Freeman-and-Tom-Neville-387881-2.jpg?1380717343

Eigentlich ist es ja das Beste, was einer Serie passieren kann, wenn sie von so vielen Menschen über Wochen und Monate, vielleicht sogar Jahre hinweg vermisst wird. Jedenfalls besser als würden alle sagen: Endlich ist es vorbei. So geht's mir z. B. mit HIMYM.

Trotzdem. Auch ich vermisse BrBa. Da wird so schnell nix ranreichen. Das SpinOff mit Saul Goodman wird mich jedenfalls nicht wirklich trösten können. Bleibt abzuwarten, was bei "Better call Saul" 'rumkommt. Ich versprech' mir vorsichtshalber mal nicht allzuviel davon.

Vince Gilligan hätte sich vielleicht noch ein paar Optionen für die Zukunft offen halten und nicht am Ende Walter sterben lassen sollen...

https://lh4.googleusercontent.com/28N2gP1VU26lRL2UhbWCtX_B1qBvoAAvAOPbaPOqFQ=w472-h240-no

Elizabeth
05-01-2014, 19:31
Sinead, dein Desktop-Hintergrund ist toll! Seufz.
Vielleicht fang ich nochmal an, grübel, grübel.

Nach BB habe ich noch die letzte Staffel von Homeland geschaut, die leider gar nicht gut war und momentan häng ich serienmäßig ziemlich in der Luft.

sinead_morrigan
05-01-2014, 22:25
Elizabeth, hast Du mal in "The Bridge" hereingeschaut? Ist zwar weit davon entfernt, qualitativ ein zweites "Breaking Bad" zu sein, aber in seinen guten Momenten hat es Potenzial. Finde es auch besser als die dritte Staffel von "Homeland". "Homeland" schaue ich eigentlich nur noch wegen Claire Danes an, finde ihr Schauspiel einfach brillant. Der Plot selbst erinnert manchmal eher an eine schäbige Soap.

Ich überlege, ob ich "Revenge" anzuschauen soll. Bin aber nicht überzeugt davon, dass es mir gefallen wird.

Aber ich bin froh, dass "Breaking Bad" zu Ende ist, obwohl ich es vermisse. Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist.

Mrs.Brightside
06-01-2014, 01:40
[QUOTE=Elizabeth;40325336]Sinead, dein Desktop-Hintergrund ist toll! Seufz.
Vielleicht fang ich nochmal an, grübel, grübel.

Nach BB habe ich noch die letzte Staffel von Homeland geschaut, die leider gar nicht gut war und momentan häng ich serienmäßig ziemlich in der Luft.[/QUOTE]

BB ist nicht leicht zu ersetzen. Ich glaube ich habs noch gar nicht richtig realisiert, dass da nix mehr kommt :crap:

Aber ich finde schon, dass es 2013 einige tolle Neustarts im Drama-Bereich gab... Bates Motel, Orphan Black, Masters of Sex oder auch Hannibal zum Beispiel.

Bei Homeland hab ich mich noch nicht an Staffel 3 ran getraut, nachdem man ich so viel negatives gelesen habe :helga:

DarkToon
11-01-2014, 13:45
[QUOTE=sinead_morrigan;40326845]Elizabeth, hast Du mal in "The Bridge" hereingeschaut? Ist zwar weit davon entfernt, qualitativ ein zweites "Breaking Bad" zu sein, aber in seinen guten Momenten hat es Potenzial. Finde es auch besser als die dritte Staffel von "Homeland". "Homeland" schaue ich eigentlich nur noch wegen Claire Danes an, finde ihr Schauspiel einfach brillant. Der Plot selbst erinnert manchmal eher an eine schäbige Soap.

Ich überlege, ob ich "Revenge" anzuschauen soll. Bin aber nicht überzeugt davon, dass es mir gefallen wird.[/QUOTE]
Also mir gefällt Revenge, aber das liegt zum Teil auch an den Darstellern.
Mit Homeland oder Breaking Bad kann man es aber nicht vergleichen. ;)
Wenn dich Homeland an eine Soap erinnert, wird es Revenge wohl noch viel mehr.

[QUOTE=Mrs.Brightside]Bei Homeland hab ich mich noch nicht an Staffel 3 ran getraut, nachdem man ich so viel negatives gelesen habe[/QUOTE]
Also mir hat die dritte Staffel gefallen. Ist natürlich etwas anders als die ersten beiden Staffeln, aber die Hintergrundstory wird mit der Staffel gut abgeschlossen. Deswegen würde ich sie mir auf jeden Fall ansehen.
Für Staffel 4 müssen die sich aber was gutes einfallen lassen, wenn es sich nicht weiter verschlechtern soll.

lloyd
13-01-2014, 13:36
[QUOTE=TheGoodGerm;40325258]
Vince Gilligan hätte sich vielleicht noch ein paar Optionen für die Zukunft offen halten und nicht am Ende Walter sterben lassen sollen...

https://lh4.googleusercontent.com/28N2gP1VU26lRL2UhbWCtX_B1qBvoAAvAOPbaPOqFQ=w472-h240-no[/QUOTE]

Naja, also direkt sehen das Walter gestorben ist hat man nicht, er lag ledeglich aufn Boden und wurde von oben gefilmt. Man könnte...

Ach lassen wir das, sonst schmerzt der verlust dieser grandiosen Serie noch mehr. :crap:

acht
20-01-2014, 15:57
sagt mal ist Walters Krebs zum Schluss der 5. Staffel wirklich wieder zurück?!
Er hatte es 1-2 mal erwähnt, weiss aber nicht ob er nur bluffen wollte, da ansonsten nicht weiter drauf eingegangen wird..

kookie
21-01-2014, 00:30
Klar, er nimmt doch auch Medikamente und man sieht ihn bei der chemo

Marcel1988
28-01-2014, 11:06
http://i.imgur.com/woo37t0.jpg

http://www.theverge.com/entertainment/2014/1/27/5351984/breaking-bad-spinoff-better-call-saul-adds-jonathan-banks-to-its-cast

sinead_morrigan
28-01-2014, 21:48
Made my day! Ich liebe Mike, er gehört für mich zu den besten TV-Charakteren aller Zeiten und dass wir eine Chance bekommen werden, ihn bei "Better Call Saul" zu sehen, ist mehr, als ich mir von diesem Spin-off je versprochen habe.


Schon 1000 Mal verlinkt, aber ich kann nicht anders:
http://www.youtube.c*m/watch?v=NyyhcgCiv8k

:anbet::wub::heul:

Miami Twice
28-01-2014, 21:53
[QUOTE=Marcel1988;40497650]http://i.imgur.com/woo37t0.jpg

http://www.theverge.com/entertainment/2014/1/27/5351984/breaking-bad-spinoff-better-call-saul-adds-jonathan-banks-to-its-cast[/QUOTE]
Spätestens nach dieser News freu ich mich richtig auf das kommende spin-off :trippel:

Experte
07-02-2014, 22:23
Breaking Ned

http://d24w6bsrhbeh9d.cloudfront.net/photo/anYvVAV_700b.jpg

:D

Elizabeth
08-02-2014, 11:11
[QUOTE=sinead_morrigan;40326845]Elizabeth, hast Du mal in "The Bridge" hereingeschaut? Ist zwar weit davon entfernt, qualitativ ein zweites "Breaking Bad" zu sein, aber in seinen guten Momenten hat es Potenzial. Finde es auch besser als die dritte Staffel von "Homeland". "Homeland" schaue ich eigentlich nur noch wegen Claire Danes an, finde ihr Schauspiel einfach brillant. Der Plot selbst erinnert manchmal eher an eine schäbige Soap.

Ich überlege, ob ich "Revenge" anzuschauen soll. Bin aber nicht überzeugt davon, dass es mir gefallen wird.

Aber ich bin froh, dass "Breaking Bad" zu Ende ist, obwohl ich es vermisse. Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist.[/QUOTE]


Ui, dein Post sehe ich jetzt erst, Sinead! Bridge kenne ich noch nicht, aber ich hab mich in der Zwischenzeit mit The Walking Dead getröstet und bin da jetzt ein bisschen süchtig! :ja:

sinead_morrigan
20-03-2014, 23:12
Du weißt, dass Du zu viel "Breaking Bad" geschaut hast,
...wenn Du nachmittags mit einem Lehrbuch im Freien auf einer Bank sitzt, und vor Dir ein kleiner, komisch guckender Junge mit seinem Fahrrad lauter Kreise fährt und Dich plötzlich ein Frösteln überkommt. :zahn:

joy1968
22-03-2014, 04:08
[QUOTE=sinead_morrigan;40810828]Du weißt, dass Du zu viel "Breaking Bad" geschaut hast,
...wenn Du nachmittags mit einem Lehrbuch im Freien auf einer Bank sitzt, und vor Dir ein kleiner, komisch guckender Junge mit seinem Fahrrad lauter Kreise fährt und Dich plötzlich ein Frösteln überkommt. :zahn:[/QUOTE]


:rotfl::d:

Du weißt, dass du zu viel Breaking Bad geschaut hast, wenn dein Sohn (der die Serie auch geschaut hat) dich bittet, ihm doch den Apfelsaft zu reichen und du brüllst los : * Du gibst mir keine Befehle, A...f! * :zahn:

Du weißt, dass du zu viel Breaking Bad geschaut hast, wenn du in den Nachrichten hörst, dass die Droge Crystal Meth immer weiter Einzug in Europa hält und du sofort denkst : '' Und Walter lebt doch! '' :anbet::wub::vogel: ( und dann noch schaust, ob das Zeugs blau ist. )

sinead_morrigan
21-04-2014, 11:38
Informationen zu "Better Call Saul":


Neben bekannten Charakteren wie Mike und natürlich Saul selbst werden folgende neue Rollen Teil der Serie sein:
[quote]One of the characters, Burt, is described as a “Kennedy” type lawyer in a white-show law firm.

Dr. Thurber and Beth, two of the others, are also lawyers.

Eddie, another one, is a career criminal, a cool guy who also knows Spanish.

Lastly, Zak and Luke are skateboarding twins around 20 years old.[/quote]

Quelle (http://www.theepochtimes.com/n3/605458-better-call-saul-updates-new-characters-announced-for-breaking-bad-spinoff/)


Seven months to go. :trippel:

kotenbeletzer2
23-04-2014, 22:23
die senudng "breaking bad" war sehr, sehr gut. sie war einer der besten sendungen im deutschen tv... leider wird sie nicht mehr aus gestrahlt :-( viele zuschauer erinnern sich nocht gut an walter white, sie haben ihm fast ihr gesamtes wissen ueber drogen yu verdanken, insbesondere ueber den produktionsprozess von "crystal meth", sowie ueber die korrekte anwendung der samenschalen des "wunder baums" (!) koennte er nicht wieder "auf" erstehen (es war ja gerade ostern ;-)) viele yuschauer wuerden es begruessen

Mim
28-04-2014, 11:39
Ich hab vorgestern die Serie Dexter entdeckt und tröste mich damit, die ist echt gut! :d:
Aber kommt natürlich nicht an Breaking Bad ran :zahn:

vespasian
28-04-2014, 11:51
[QUOTE=Mim;41014403]Ich hab vorgestern die Serie Dexter entdeckt und tröste mich damit, die ist echt gut! :d:
Aber kommt natürlich nicht an Breaking Bad ran :zahn:[/QUOTE]
Dann wünsche ich dir schonmal viel Spaß mit der letzten Staffel. :D
:undwech:

Mim
28-04-2014, 11:59
[QUOTE=vespasian;41014444]Dann wünsche ich dir schonmal viel Spaß mit der letzten Staffel. :D
:undwech:[/QUOTE]

Ich hoffe, das dauert laaange, muss das auskosten bis ich was Neues für den Anschluß gefunden habe :zahn:

vespasian
28-04-2014, 12:24
[QUOTE=Mim;41014463]Ich hoffe, das dauert laaange, muss das auskosten bis ich was Neues für den Anschluß gefunden habe :zahn:[/QUOTE]
Schau doch mal in True Detecitve rein. Könnte vielleicht auch was für dich sein.

Mim
28-04-2014, 12:31
[QUOTE=vespasian;41014557]Schau doch mal in True Detecitve rein. Könnte vielleicht auch was für dich sein.[/QUOTE]

Gibts das bei Amazon? :kopfkratz finds nicht

Ich mag aber auch Eureka und Fringe :zahn:

Bugaboo
28-04-2014, 12:47
[QUOTE=vespasian;41014444]Dann wünsche ich dir schonmal viel Spaß mit der letzten Staffel. :D
:undwech:[/QUOTE]

das unterschreib ich mal :D

Mim
28-04-2014, 14:57
[QUOTE=Bugaboo;41014646]das unterschreib ich mal :D[/QUOTE]

Hach ich mag die jetzt schon so gerne bei Staffel 1 :love:

sinead_morrigan
28-04-2014, 15:15
Du musst nur noch bis November durchhalten, dann läuft "Better Call Saul" an. AMC hat schon satte 24 Episoden bestellt. :d:

Marcel1988
20-08-2014, 14:39
https://www.youXXXXXX.com/watch?v=ovqM72em1dA

Sorry wusste jetzt nicht genau wie man die Links unkenntlich macht

Aber das Video ist einfach Weltklasse ^^

Elizabeth
26-08-2014, 12:18
Breaking Bad ist der große Abräumer bei den Emmys (http://www.stern.de/kultur/tv/emmys-2014-breaking-bad-ist-der-grosse-abraeumer-2133449.html)

Mickey
01-09-2014, 18:13
http://nationalreport.net/vince-gilligan-announces-breaking-bad-season-6/

ManOfTomorrow
01-09-2014, 18:19
[QUOTE=Mickey;41700975]http://nationalreport.net/vince-gilligan-announces-breaking-bad-season-6/[/QUOTE]

Article Claiming 'Breaking Bad' Will Return for a 6th Season Is Pure Satire (http://urbanlegends.about.com/od/Fake-News/ss/Breaking-Bad-Season-6-Announced.htm)

Chandler
08-01-2015, 21:54
Gerade beginnt auf arte die letzte Staffel von Breaking Bad.
Leider gibt es keine Einführung und ich habe längst vergessen wie die der Stand nach der bisher letzten ausgestrahlten Folge war. Grummel.

edit:
Irgendwie bin ich hier wohl in den falschen Thread geraten. Die Suchfunktion ist aber auch schwierig zu benutzen.

Gilles
22-01-2015, 18:52
Ich stehe gerade vor der letzten Folge :heul:

Die letzten beiden Staffeln sind an Genialität und Spannung echt nicht zu übertreffen :anbet:

Oleg
25-01-2015, 12:56
Schaut hier niemand mehr die ARTE Ausstrahlung der letzten Staffel?
Ich habe mir damals die letzte Staffel über Amazon gestreamt im Original und schaue jetzt die deutsche Synchro. Hatte ich aufgezeichnet.

Wahnsinn, packt mich immer noch.

Spoiler:
Walter läuft in die Falle von Jesse und Hank und dann tauchen Jack und die Wölfe auf. Walter versucht Hank zu retten. Hank hatte die Situation mal wieder unterschätzt. Eine Nummer zu groß für ihn. Wirklich tragisch.

Oleg
25-01-2015, 13:03
Falscher Thread ... - Suchfunktion

HHIndi
21-04-2016, 06:19
Frage: Lohnt ea sich, die blu ray komplettbox zu kaufen. Oder ist da das gleich drauf wie bei der dvd fassung? Finde das irgendwie nicht raus. Lt. Verpackung wohl nicht. Oder sind bei der blu ray noch diverse Extras drauf, die bei der dvd nicht dabei sind?

ManOfTomorrow
07-11-2018, 13:01
Eilmeldung:

US-Serie „Breaking Bad“ wird neu verfilmt [bild.de] (https://www.bild.de/unterhaltung/tv/tv/breaking-bad-dreharbeiten-zur-neuverfilmung-haben-begonnen-58276614.bild.html)
[quote]Ein neues Kapitel der US-Erfolgsserie „Breaking Bad“ wird verfilmt. Bis jetzt ist noch nicht klar, ob das Projekt ein Nachdreh wird oder sogar ein Kinofilm.

Nach Informationen der US-Prominews-Plattform „The Hollywood Reporter“ arbeitet „Breaking Bad“-Macher Vince Gilligan (51) an einem Film, der zwei Stunden dauern soll. [...][/quote]
:eek: :Popcorn:

Original-Quelle: https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/breaking-bad-movie-creator-vince-gilligan-works-1158881

Bellerophon
07-11-2018, 19:24
Hmm, nicht daß ich das nicht begrüßen würde :d: Aaaaber: am Ende der Serie sind doch die meisten der Haupt-Protagonisten, die das Salz in der Suppe waren, tot :kopfkratz Wo soll denn der Film dann konkret ansetzen ? :kopfkratz Neue Handlung mit neuen Darstellern in einer anderen Stadt ? :kopfkratz ein Midquel das irgendwo mitten in den existierenden Seasons angesiedelt ist ? Noch ein Prequel ? Ein Sequel mit Skylar ?

spector
10-11-2018, 08:35
Bitte nicht Skylar. Pinkman flüchtet ja noch durch die Gegend. Und ob Walter tot ist , war ja auch nicht eindeutig.

Ich möchte auf keinen Fall ein Sequel, Prequel oder was auch immer. Die Autoren (Genies!) haben es geschafft, eine Story "rund" zu erzählen. Anfang, Mitte, Ende. Vorhang zu.
Während etwa The Walking Dead oder House Of Cards in den letzten Staffeln stetig lahmer, trüber, öder wurden.

Bellerophon
10-11-2018, 20:39
interesant wäre vielleicht eine parallel verlaufende Serie aus einer völlig anderen Perspektive, in die Szenen aus der Originalserie eingebettet sind, sofern es die Handlung zuläßt.

Eine Mini-Serie aus DEA-Sicht wäre auch mal interessant.. wie sie der Quelle des blauen Meths hinterherjagen, und vielleicht unseren bekannten Gesichtern ab und zu über den Weg laufen ohne zu ahnen, daß diese stärker darin involviert sind als sie ahnen :nixweiss:

Aber was weiss ich schon :D

spector
16-11-2018, 08:40
Hmmm.... dem gäbe ich wenig Hoffnung. Whalter White ist ja mittlerweile als Heisenberg ikonisch. Man müsste da einen DEA-Typen schaffen, der als Charakter noch spannender ist.

Frau Kuchen
02-12-2018, 13:01
Die Handlung des Breaking Bad Films soll ja laut Insider Infos direkt an das Serien-Finale anknüpfen. Es soll in erster Linie um Jesse Pinkman gehen. Und die Produktion/Dreharbeiten sollen diesen Monat anfangen.

Bryan Cranston will ja unbedingt mit dabei sein. Aber im ursprünglichen Original-Drehbuch kommt er wohl nicht vor. Wenn die ihn jetzt doch irgendwie einbauen, dann wahrscheinlich in Rückblenden, in denen er als Heisenberg zu sehen ist... oder Vince Gilligan schreibt das Drehbuch um und Walter White hat doch überlebt. :fürcht: Aber wohl eher unwahrscheinlich. Ich denke allerhöchstens wirds ein Cameo-Auftritt von Cranston geben, aber am wahrscheinlichsten kommt er gar nicht vor.

spector
10-12-2018, 09:47
Das fände ich mies. Breaking Bad ist für mich Heisenberg. Nicht Pinkman. Er ist der Sidekick, de ja ohne Hauptfigur nicht funzt.

Jack Frost
29-12-2018, 21:34
[QUOTE=spector;47461487]Das fände ich mies. Breaking Bad ist für mich Heisenberg. Nicht Pinkman. Er ist der Sidekick, de ja ohne Hauptfigur nicht funzt.[/QUOTE]

Sehe ich auch so. Das ist, als würde man einen Batman Film drehen, in dem nur Robin mitspielt. Oder eine Dallas Verfilmung ohne J.R. Ewing.

Bellerophon
01-01-2019, 20:54
[QUOTE=Jack Frost;47501555]Sehe ich auch so. Das ist, als würde man einen Batman Film drehen, in dem nur Robin mitspielt. Oder eine Dallas Verfilmung ohne J.R. Ewing.[/QUOTE]

Ist denn überhaupt gesagt, daß dieser Breaking Bad Ableger überhaupt die Bezeichnung "Breaking Bad" im Titel hat ? :kopfkratz :confused:
immerhin gibt es ja auch inzwischen eine Serie mit Robin ohne Batman... das geht also durchaus.. Nur hat diese halt nicht "Batman" im Titel ;) Ähnliches könnte ich mir beim Breaking Bad Ableger vorstellen.

Oder Roseanne ohne Roseanne... Heisst jetzt halt die Conners. Und selbst DAS geht ;)
Oder Good Wife ohne Alicia... heisst jetzt Good Fight.. und ist mMn sogar noch besser als vorher..

Nur um paar Beispiele zu nennen..

olly77
25-01-2019, 21:15
"Breaking Bad"-Film: Walter White und weitere überraschende Rückkehrer in der Fortsetzung (http://www.filmstarts.de/nachrichten/18523176.html)

Marcel1988
14-02-2019, 12:30
Netflix hat die Rechte am Film...

Wird sich um Jesse drehen... (Aaron Paul ist im Cast)

https://www.moviejones.de/news/news-breaking-bad-der-film-als-sequel-bestaetigt-zuerst-auf-netflix_35011.html

ManOfTomorrow
14-02-2019, 12:43
[QUOTE=Marcel1988;47634625]Netflix hat die Rechte am Film...

Wird sich um Jesse drehen... (Aaron Paul ist im Cast)

https://www.moviejones.de/news/news-breaking-bad-der-film-als-sequel-bestaetigt-zuerst-auf-netflix_35011.html[/QUOTE]
Schade, mit Netflix als Rechteinhaber wäre ein Kino-Release im größeren Rahmen wohl vom Tisch.
Interessant auch: "allerdings ist noch nicht entschieden, ob es auch wirklich als Film oder in Episoden zerstückelt ausgestrahlt wird"

fandango
14-02-2019, 19:06
Kann mir im Moment nicht vorstellen, dass ich nach der wunderbaren fesselnden Serie an einer Weiterführung der Geschichte interessiert bin.
Aber da es bei Netflix läuft hat es sich für mich sowieso erledigt.

Felicious
25-08-2019, 12:01
[QUOTE]Was passierte mit Jesse Pinkman? El Camino: Ein "Breaking Bad"-Film, ab 11. Oktober auf Netflix.[/QUOTE]
Facebook

Marcel1988
25-08-2019, 14:06
Hier der Trailer

https://youtu.be/hbhnfaq2kzQ

spector
29-08-2019, 03:26
ist das "scinny pete"?
ich erinnere mich an eine folge, wo der in einem musikalienladen hervorragend piano spielte. und das war der schauspieler selbst.


breaking bad neu zu beleben ist schon ein anspruch. für mich die am besten und rundesten erzählte serie ever. bis auf den nervenden frühstücks-sohn walter jr.

und den spinoff better call saul, wo es pro staffel heißt: to make a short story boring. bzw. style over substance.

Bellerophon
24-09-2019, 18:35
hier der neueste Netflix-Trailer zu El Camino :)

https://www.youtube.com/watch?v=1JLUn2DFW4w


Soso, Jessys Mittelname ist also ************* :D (naja verrate ich hier lieber nicht, erfährt man aber, wenn man aufpasst, im Trailer )

spector
26-09-2019, 05:32
Abwarten. Der Trailer ist für ein Actionpublikum designt. Böse Ahnung.

HHIndi
26-09-2019, 18:12
Für Action Fans? Hast Du was auf der Brille? Trailer sieht super aus.

spector
06-10-2019, 05:16
Es gibt wohl zwei. Habe jetzt den Zweiten gesehen, der mehr auf Drama geht. Und bitte lass uns normal reden. Dissen ist leicht (hast du was auf der Brille?).

HHIndi
08-10-2019, 10:48
Ich fand den Spruch passend wg. Deinem Avatar. ABER: Ich frage mich immer noch, was Du für einen Trailer gesehen hast. Sicherlich keinen für El Camino. Da war nichts mit Action...

Ich gucke mir als Vorbereitung zum 4x BB an und habe heute Ozymandias geschaut. Zum 4x und es ist immer noch überwältigend. Es ist so unfassbar gut geschauspielert. Alleine dafür haben sie allesamt Preise verdient - die sie ja bekommen haben.... Das ist mit Sicherheit die beste Folge. Welches sind Eure weiteren Lieblingsfolgen?

ManOfTomorrow
16-10-2019, 11:13
Ohne gespoilert werden zu wollen: Wie hat euch der Film denn gefallen? ;)

AliceImWuLa
16-10-2019, 12:32
Ich würde sagen: solide. Das Breaking Bad-Fieber kam bei mir nur ein bisschen auf, stellenweise fand ich sogar langweilig. Und BB war nie langweilig, selbst die langsam erzählten Folgen waren immer noch spannend. Ich fand ihn schon gut, aber unbedingt gebraucht hätte ich den Film nun nicht.
Ich hab mir mehr erwartet, besonders da Breaking Bad halt - meiner Meinung nach - eine der besten Serien aller Zeiten ist. Und so gern ich Jesse mag, einen ganzen Film zu tragen - ohne die anderen gigantischen BB-Hauptfiguren - ist schwer.

joy1968
16-10-2019, 20:00
[QUOTE=HHIndi;48225032] Das ist mit Sicherheit die beste Folge. Welches sind Eure weiteren Lieblingsfolgen?[/QUOTE]

Meine Lieblingsfolge ist mit Abstand 2/6 *Kuckuck*. Finde sie sehr traurig, aber grandios gespielt. :anbet:
Und 3/10 *Die Fliege*. Herrlich:D


[QUOTE=AliceImWuLa;48242730]Ich hab mir mehr erwartet, besonders da Breaking Bad halt - meiner Meinung nach - eine der besten Serien aller Zeiten ist. Und so gern ich Jesse mag, einen ganzen Film zu tragen - ohne die anderen gigantischen BB-Hauptfiguren - ist schwer.[/QUOTE]

Erging mir genauso. :d: Zumal Aaron Paul natürlich auch älter und mopsiger geworden ist. Allerdings ist das ja kein Grund, in dem Film nur einen einzigen Gesichtsausdruck an den Tag zu legen. Das hat mich irgendwann genervt.
Da ich alle Spoiler vorher in den Medien gelesen hatte, war meine Erwartung allerdings nicht so hoch. Streckenweise fand ich ihn auch etwas langweilig.
Allerdings war ich überrascht, dass man tatsächlich nicht mehr draus gemacht hat. :nixweiss:
Geblieben ist am Ende allerdings eins: Die Lust, mir die Serie nochmals komplett anzuschauen. :wub:

Soul
19-10-2019, 16:44
Fand den Film ganz gut. Schöner Abschluss, der Jesse-Geachichte und auch einiges an Fan-Service mit dabei :d: Gebe 7/10 und hab jetzt wieder richtig Lust auf einen Rerun :love:

VoiVoD
19-10-2019, 22:03
Öde,

mußte nicht sein.

Langweilig.

Mrs.Brightside
22-10-2019, 12:08
Mir hat der Film gut gefallen. Ich mochte Jesse aber auch immer sehr und deshalb hat mich sein weiteres Schicksal interessiert. Ich fand den Film auch nicht langweilig.

olly77
10-12-2019, 01:08
[QUOTE=AliceImWuLa;48242730]Ich würde sagen: solide. Das Breaking Bad-Fieber kam bei mir nur ein bisschen auf, stellenweise fand ich sogar langweilig. Und BB war nie langweilig, selbst die langsam erzählten Folgen waren immer noch spannend. Ich fand ihn schon gut, aber unbedingt gebraucht hätte ich den Film nun nicht.
Ich hab mir mehr erwartet, besonders da Breaking Bad halt - meiner Meinung nach - eine der besten Serien aller Zeiten ist. Und so gern ich Jesse mag, einen ganzen Film zu tragen - ohne die anderen gigantischen BB-Hauptfiguren - ist schwer.[/QUOTE]

Hab den Film nun auch mal endlich gesehen und kann mich hier im Großen und Ganzen anschließen.
Schön, die Figuren alle noch mal zu sehen, aber unbedingt notwendig war der Film nicht.

spector
18-12-2019, 06:40
Im laaaaaangsamen "Better call Saul"-Tempo erzählt. Anscheinend hat der Breaking Bad-Macher Angst vor Spannung, der Depp. Oder hält Schnarchigkeit für die neue Erzählkunst. Pro 300 Minuten einen Handlungs-Twist erzählen