PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balkon Siehe oben - der Casting-Balkon


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Anyone
23-04-2012, 12:27
[QUOTE=spector;35621275]Das Styling ist sowas von Scheunendisco-Achtziger -- aufgebügelte Motive auf Anzügen trägt man doch nicht mehr seit 1987. Und das ist nicht Retro. Das ist peinlich albern.[/QUOTE]
Die "Qualität" der Klamotten hat den Touch von kik und co. Was z.B. die aufgemalten Handgranaten bei Joeys Auftritt "Grenade" zu suchen hatten, erschließt sich mir heute noch nicht, wo doch die betreffende Textzeile grob übersetzt heißt "Ich würde eine Granate für dich abfangen". Scheinbar fehlt dem Stylisten jeglich Kreativität - stattdessen spielen die offensichtlich eher Bilderrätsel ... kein Wunder warum DSDS dieses zunehmend stark negative Image hat... wie angenehm war dazu im Gegensatz TVOG - einfache Bühne ohne viel Klimbim und ohne Übershow, die Kandidaten chic und edel gewandet -> Konzentration auf Gesang und Person garantiert.

vergas
23-04-2012, 12:32
[QUOTE=Blu3;35622074]hinten anstellen :zeter:



:D[/QUOTE]

Du aber auch :mad:

;)

kathi
23-04-2012, 13:02
[QUOTE=Foxx;35619977]
Es sind zwei Zitate gefallen, eines brachte Samuel Koch selbst in der Sendung hervor, das andere wurde aus seinem Buch zitiert:
"Lachen ist schöner als sich selbst bemitleiden."
Und:
"Man kann auf jedem Niveau klagen und man kann auf jedem Niveau glücklich sein."

Das hört sich erstmal nach schönen Sätzen für Karten an und macht sich gut im Fernsehen. Aber ich wünsche dem Samuel, dass er es tatsächlich so sehen kann. Das wäre viel Wert für ihn.[/QUOTE]

Ich hab es bei durchzappen gesehen und mich nicht getraut, das ganz anzugucken.
Ich finde die beiden Zitate sehr schön und wünsche ihm auch, dass er ehrlich danach leben kann. Ich hab nur viel zu oft den Eindruck, dass man von Menschen nach einem schweren Schicksal solche hoffnungsfrohen "Kalenderblattsprüche" fast schon erwartet. Empfinde ich meist als ziemlich unverschämt, gerade so ein junger Mensch hat mit solch einer Situation schon genug zu kämpfen. Da muss man ihm nicht noch aufbürden, stets positiv und lebensbejahend sein zu müssen. Es muss ihm auch zugestanden sein, sich wirklich damit auseinanderzusetzen, wie beschissen die Situation einfach ist. Wenn er dann Optimismus und Lebensfreude wiederfindet, mein ganzer Respekt, würde mich sehr freuen für ihn.

Anyone
23-04-2012, 14:09
Der Fall von Samuel koch ist in meinen Augen ein einzige Tragödie. Höher, schneller, weiter, spektakulärer, ausgefallener – ein Trend der von Gesellschaft und Medien immer wieder befeuert wird anstatt Verantwortung zu lehren und ggf. auch zu übernehmen, in dem man solche riskanten Aktionen nach Möglichkeit unterbindet, statt sie zu fördern.

Und jetzt muss er auch noch als Symbol für Optimismus und Kampfkraft herhalten – ist ja auch einfacher als sich der unbequemen Frage nach der Verantwortung für diese Tragödie zu stellen.

Vom Hals abwärts vollständig gelähmt – mit einem selbstbestimmten Leben hat das IMHO nichts mehr zu tun. Er ist jetzt grade mal 24 – da er selbstständig atmen kann, darf man von der durchschnittlichen Lebenserwartung eines gesunden Menschen ausgehen. Die größte Herausforderung erwartet ihn also vermutlich erst noch in den kommenden Jahrzehnten. Für mich persönlich wäre dieser Dauerzustand unerträglich. Ich sehe ihn eher als lebendes Mahnmal, dass die eigene Gesundheit das höchste Gut ist, was Mensch besitzt.

Ukeline
23-04-2012, 14:58
[QUOTE=Anyone;35622731]Der Fall von Samuel koch ist in meinen Augen ein einzige Tragödie. Höher, schneller, weiter, spektakulärer, ausgefallener – ein Trend der von Gesellschaft und Medien immer wieder befeuert wird anstatt Verantwortung zu lehren und ggf. auch zu übernehmen, in dem man solche riskanten Aktionen nach Möglichkeit unterbindet, statt sie zu fördern.

Und jetzt muss er auch noch als Symbol für Optimismus und Kampfkraft herhalten – ist ja auch einfacher als sich der unbequemen Frage nach der Verantwortung für diese Tragödie zu stellen.

...[/QUOTE]
Ich denke, niemand trägt die Verantwortung dafür. Er konnte es, war sich seiner Sache sicher, hatte sich gut vorbereitet, es ist etwas schief gegangen, es ist einfach passiert. Das kann prinzipiell bei fast jedem Sport passieren, oder auch wenn man im Alltagsleben herumalbert und einen Moment nicht aufpasst. Auch bei Übungen am Stufenbarren kann man z.B. Pech haben, abrutschen und im Rollstuhl landen.:nixweiss:
Ich finde es schrecklich, von ihm als Mahnmal zu sprechen.:crap:
Er ist einfach ein Mensch, dem großes Unglück widerfahren ist.
Fast nichts im Leben ist völlig ohne Risiko und wäre sein Stunt geglückt, hätten alle gejubelt.
Ich denke da z.B. an Jackie Chan. Er hat wirklich verrückte Stunts gemacht und sich mehrfach fast aus dem Leben befördert, obwohl er im Laufe seines Lebens natürlich immer mehr Erfahrung gewann und versuchte, etwaige Gefahrenquellen zu minimieren.
Durch seine Stunts ist er schon zu Lebzeiten eine Legende geworden und wird von unzähligen Menschen verehrt.
Doch auch ihm hätte es so gehen können wie Samuel.
Sicher hätte es dann auch Leute gegeben, die der Meinung gewesen wären, dass er sich ja in Gefahr begeben hat und somit selbst schuld ist, dass die Produzenten des Films schuld sind, das Stuntteam oder wer auch immer.
Das Schicksal spielt aber nunmal auch eine Rolle im Leben und es gibt nicht immer einen Schuldigen im klassischen Sinn.:helga:

Ich wünsche Samuel ebenfalls viel Kraft und hoffe, dass es mit ihm gesundheitlich noch aufwärts geht.

dealan-dè
23-04-2012, 16:24
[QUOTE=Anyone;35622165]Was z.B. die aufgemalten Handgranaten bei Joeys Auftritt "Grenade" zu suchen hatten, erschließt sich mir heute noch nicht, wo doch die betreffende Textzeile grob übersetzt heißt "Ich würde eine Granate für dich abfangen". [/QUOTE]

die hab ich gar nicht gesehen :schäm:

Anyone
23-04-2012, 16:32
Stuntmans als Vergleich heranzuziehen ist IMHO nicht gerechtfertigt. Das sind Profis die durchaus bestimmte Verletzungen einkalkulieren und das Risiko akribisch durch entsprechende Maßnahmen und Tricks minimieren. Wenn etwas ein bestimmtes Maß überschreitet, tun sie es einfach nicht.

Auch Sport ist IMHO als Vergleich untauglich - hier gibt es ebenfalls diverse Sicherheitsvorgaben, welche das Risiko minimieren. Außerdem werden hier kaum Mittel eingesetzt, welche die eigene körperliche Kraft stark verstärken und wenn ist rundherum dann meisten alles extrem abgesichert.

Natürlich gibt es immer ein Restrisiko - ich bin halt persönlich der Meinung, dass dieser Stunt bei "Wetten das ..." die Grenzen des Vernünftigen weit überschritten hat und das Schicksal geradezu herausgefordert hat.

Niederrheiner
23-04-2012, 16:36
[QUOTE=Anyone;35623517]
Natürlich gibt es immer ein Restrisiko - ich bin halt persönlich der Meinung, dass dieser Stunt bei "Wetten das ..." die Grenzen des Vernünftigen weit überschritten hat und das Schicksal geradezu herausgefordert hat.[/QUOTE]

Richtig! War aber nicht der erste. Irgendwann musste es mal schiefgehen.

spector
23-04-2012, 16:53
[QUOTE=Anyone;35623517]Stuntmans als Vergleich heranzuziehen ist IMHO nicht gerechtfertigt. Das sind Profis die durchaus bestimmte Verletzungen einkalkulieren und das Risiko akribisch durch entsprechende Maßnahmen und Tricks minimieren. Wenn etwas ein bestimmtes Maß überschreitet, tun sie es einfach nicht.

Auch Sport ist IMHO als Vergleich untauglich - hier gibt es ebenfalls diverse Sicherheitsvorgaben, welche das Risiko minimieren. Außerdem werden hier kaum Mittel eingesetzt, welche die eigene körperliche Kraft stark verstärken und wenn ist rundherum dann meisten alles extrem abgesichert.

Natürlich gibt es immer ein Restrisiko - ich bin halt persönlich der Meinung, dass dieser Stunt bei "Wetten das ..." die Grenzen des Vernünftigen weit überschritten hat und das Schicksal geradezu herausgefordert hat.[/QUOTE]

Meine Verkupplung zu einer gewissen Stunt-Serie ist ja bekannt. Und ich habe nie, nie, niemals so viel Sicherheitsfanatiker gesehen wie unter Stuntmen.

Übrigens habe ich diesen Thread wieder lieben gelernt. Von Fantasieliteratur, durchsprenkelt mit Castingshows, bis hin zu gelähmten Attention-Whores.

spector
23-04-2012, 16:57
[QUOTE=île_flottante;35621614]meiner :D :sumo: :hammer:

Viggo Mortensen ist übrigens auch Dichter und Sänger. Im 3. Teil singt er das Königslied selber. Gibt ein paar schöne Gedichte von ihm. Er war mit ner Punkerin verheiratet (Exene) und spricht neben Englisch und Dänisch auch Spanisch und Italienisch... das ist das sexyeste an ihm, das interkulturelle.

Sean Bean ist mir zu grobschlächtig und memmig...[/QUOTE]

Als Viggo Mortensen in diesem Russenmafia-Film nackt in einer Sauna mit Ü50 gekämpf hat, wurde ich echt neidisch. Dabei wurde sein Pimmel nicht einmal gezeigt.
Allerdings war sein Sidekick Jean Pierre Cassel auch nicht ohne. Tausche Belucci gegen...nun ja... nix. Die ist dann aber meine. Ich mag dieses natürliche Bäuchlein und sonstige Zwangsläufigkeiten an schönen Frauen, die jene Grenze von 39 überschritten.

Mausophon
23-04-2012, 16:58
[QUOTE=Anyone;35622731]
Und jetzt muss er auch noch als Symbol für Optimismus und Kampfkraft herhalten – ist ja auch einfacher als sich der unbequemen Frage nach der Verantwortung für diese Tragödie zu stellen.
[/QUOTE]

Diese Frage hat Samuel Koch längst beantwortet.
"Wer sollte sonst schuld sein - außer mir?"
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,829069,00.html

Wem aber hilft diese Antwort oder auch irgendeine andere Antwort auf diese Frage weiter?
Vielleicht sollten diejenigen, denen die Schuldfrage so wichtig ist, sich die unbequeme Frage stellen, wieso sie sich von einer Antwort offenbar persönliche Entlastung erhoffen - Entlastung von den quälenden Fragen nach den Unwägbarkeiten des Lebens, von der Furcht, dass auch ihnen selbst ein ähnlich großes Unglück zustoßen könnte oder dass sie eines Tages solches Elend aus nächster Nähe mit ansehen müssen.
Ja, ich denke Samuel Koch trägt selbst die Verantwortung für sein Schicksal. Aber heißt das, er hat kein Mitgefühl verdient, keine Bewunderung dafür, wie er mit seinem Leben umgeht, beruhigt es mich, wenn ich über die zwangsläufog sich aufdrängende Frage nachdenke, ob ich selbst in einer Situation wie seiner noch Lebensmut aufbringen könnte?
Für mich ist die Antwort ein klares Nein.

Ukeline
23-04-2012, 17:04
[QUOTE=Anyone;35623517]Stuntmans als Vergleich heranzuziehen ist IMHO nicht gerechtfertigt. Das sind Profis die durchaus bestimmte Verletzungen einkalkulieren und das Risiko akribisch durch entsprechende Maßnahmen und Tricks minimieren. Wenn etwas ein bestimmtes Maß überschreitet, tun sie es einfach nicht.

...[/QUOTE]
Dann lies mal Jackies Autobiographie.:ja:
In den Anfängen seiner Karriere in China wohlgemerkt, führte er so manchen Stunt aus, der nicht unbedingt so gesichert war, wie es hätte sein müssen. Im Kapitel "Ein mieser Job" ist das beispielsweise gut beschrieben.
Außerdem meine ich mich zu erinnern, dass Samuel in dieser Beziehung kein unbeschriebenes Blatt war.
Es hilft auch nichts, im Nachhinein zu sagen, dass man es ja gewusst hat. Im Nachhinein ist jeder klüger.
Man kann ihm nur das Beste wünschen.

*Blue*
23-04-2012, 17:08
[QUOTE=Anyone;35623517]Stuntmans als Vergleich heranzuziehen ist IMHO nicht gerechtfertigt. Das sind Profis die durchaus bestimmte Verletzungen einkalkulieren und das Risiko akribisch durch entsprechende Maßnahmen und Tricks minimieren. Wenn etwas ein bestimmtes Maß überschreitet, tun sie es einfach nicht.

Auch Sport ist IMHO als Vergleich untauglich - hier gibt es ebenfalls diverse Sicherheitsvorgaben, welche das Risiko minimieren. Außerdem werden hier kaum Mittel eingesetzt, welche die eigene körperliche Kraft stark verstärken und wenn ist rundherum dann meisten alles extrem abgesichert.

Natürlich gibt es immer ein Restrisiko - ich bin halt persönlich der Meinung, dass dieser Stunt bei "Wetten das ..." die Grenzen des Vernünftigen weit überschritten hat und das Schicksal geradezu herausgefordert hat.[/QUOTE]


aber gerade Samuel hat doch schon als Stuntman gearbeitet.
sicher noch nicht jahrelang - aber lang genug.

und er war durchtrainierter leistungssportler
er hat innerhalb seiner lebens- und sporterfahrung sicher alle risiken ausgeschalten.

aber das leben ist immer lebensgefährlich

jeder - jeder - jeder kann heute noch genau dasselbe schicksal erleben.

eine sekretärin hier ist nach der arbeit auf der treppe ausgerutscht - schwere verletzung an der wirbelsäule. knapp an der lähmung vorbei. monatelange reha.
einfach so. keiner hatte schuld.

Ukeline
23-04-2012, 17:10
[QUOTE=Blu3;35623741]aber gerade Samuel hat doch schon als Stuntman gearbeitet.
sicher noch nicht jahrelang - aber lang genug.

...[/QUOTE]

Also hat mich meine Erinnerung nicht betrogen. Danke!

Auf keinen Fall kann man Samuel mit irgendwelchen Wochenendextremsportlern gleichsetzen, die sich ohne ausreichende Übung und Kenntnis von Klippen stürzen und ähnlichen Unsinn machen.:ja:

Prayer
23-04-2012, 17:12
Foxx, hast du inzwischen die weiteren auftritte von Vanessa gesehen?
Sie ist im Finale :freu:

spector
23-04-2012, 17:30
Da es im Allgemeinen evtl. untergegangen ist, möchte ich es noch mal posten. Denn ich hab mich gerade wieder trocken geheult wg. dem Gefühl, das in diesem Lied steckt:

/watch?v=_kPDJQBtHaY[/url]

"The girl with the mousy grin" - Da kann ich mir direkt etwas vorstellen.

Und der Pianist, das bekenne ich neidlos, ist epic.

île_flottante
23-04-2012, 17:43
[QUOTE=Blu3;35622074]hinten anstellen :zeter:



:D[/QUOTE] :sumo: nix da :zeter:

Anyone
23-04-2012, 19:38
[QUOTE=Blu3;35623741]aber gerade Samuel hat doch schon als Stuntman gearbeitet.
sicher noch nicht jahrelang - aber lang genug.

und er war durchtrainierter leistungssportler
er hat innerhalb seiner lebens- und sporterfahrung sicher alle risiken ausgeschalten.

aber das leben ist immer lebensgefährlich

jeder - jeder - jeder kann heute noch genau dasselbe schicksal erleben.

eine sekretärin hier ist nach der arbeit auf der treppe ausgerutscht - schwere verletzung an der wirbelsäule. knapp an der lähmung vorbei. monatelange reha.
einfach so. keiner hatte schuld.[/QUOTE]
Punkt 1: Die Aktion mit einem "normalen" Unfall zu vergleichen, halte ich nicht für angemessen. Unglücke im normalen Leben können passieren, ist halt das allgemeine Lebensrisiko.

Punkt 2: Die Aktion von Samuel Koch hingegen hatte auch nichts mit einem Stunt zu tun. Bei Stunts wird abgesichert und getrickst wie nur irgend möglich, um die Szene möglichst gefährlich aussehen zu lassen. Jeder Parameter wird bis ins Detail kontrolliert und zig mal geprüft. Es wird nur soviel Risiko eingegangen wie zwingend notwendig und steuerbar ist.

Der "Stunt" bei "Wetten das ..." war eine alles oder nichts Aktion mit minimaler Absicherung. Für mich ist das einer der fragwürdigen Rekord-Versuche, welche die Welt nicht braucht. Ich hätte erwartet, dass die Sendeanstalt sowas nicht zulässt, dass seine Eltern und Freunde ihm das ausreden und auch verdamme ich die Sensationsgier der Zuschauer, die solche Aktionen befördert. Was ist in unserer Gesellschaft schief gelaufen, dass jemand glaubt sowas machen zu müssen, um Anerkennung zu erfahren und glücklich zu sein? Wobei ich auch selbstkritisch genug bin, um meine eigene Inkonsequenz feststellen: "Du schaust doch selber oft genug solches Zeug? Warum schaltest Du nicht konsequent ab?!".

Natürlich empfinde ich für ihn Mitgefühl, ob des tragischen Ausgangs der Aktion - auf der anderen Seite bin ich der Meinung, dass man auch die Frage stellen sollte: "War das wirklich notwendig?". Um den Kreis zu schließen, es passierejn doch schon sowieso genug Unfälle, war es wirklich notwendig so eine Situation noch zusätzlich zu provozieren mit dem Endergebnis, dass der Lebensentwurf eines fitten jungen Mannes mit einer viel versprechenden Zukunft zerstört wurde?

Just my 2 cents.

île_flottante
23-04-2012, 20:04
[QUOTE=spector;35623652]Als Viggo Mortensen in diesem Russenmafia-Film nackt in einer Sauna mit Ü50 gekämpf hat, wurde ich echt neidisch. Dabei wurde sein Pimmel nicht einmal gezeigt.
Allerdings war sein Sidekick Jean Pierre Cassel auch nicht ohne. Tausche Belucci gegen...nun ja... nix. Die ist dann aber meine. Ich mag dieses natürliche Bäuchlein und sonstige Zwangsläufigkeiten an schönen Frauen, die jene Grenze von 39 überschritten.[/QUOTE]
Warum ich diesen Film noch nicht gesehen habe, ist unklar. Erst schreckte mich die vermutete Härte ab, dann geriet er mir aus dem Fokus.
Cronenberg, Viggo und Vincent in einem Film :anbet:
:schleich: Bestellen geh...

"Crash" war mein erster Cronenberg. Deborah Kara Unger war heiß.

vergas
23-04-2012, 20:44
[QUOTE=Anyone;35625114]Der "Stunt" bei "Wetten das ..." war eine alles oder nichts Aktion mit minimaler Absicherung. Für mich ist das einer der fragwürdigen Rekord-Versuche, welche die Welt nicht braucht. Ich hätte erwartet, dass die Sendeanstalt sowas nicht zulässt, dass seine Eltern und Freunde ihm das ausreden und auch verdamme ich die Sensationsgier der Zuschauer, die solche Aktionen befördert. Was ist in unserer Gesellschaft schief gelaufen, dass jemand glaubt sowas machen zu müssen, um Anerkennung zu erfahren und glücklich zu sein? Wobei ich auch selbstkritisch genug bin, um meine eigene Inkonsequenz feststellen: "Du schaust doch selber oft genug solches Zeug? Warum schaltest Du nicht konsequent ab?!".[/QUOTE]

Ich denke schon, dass im Vorfeld geprüft wurde, ob die Wette machbar ist, bzw. ob das Risiko nicht zu hoch ist. Und ehrlich gesagt, ich habe auch bei Wetten dass schon Wetten gesehen, die ich für weitaus riskanter gehalten habe. Sowohl der Vater, als auch Samuel mach(t)en mir nicht den Eindruck, als ob sie Hasardeure seien, die für den einen kurzen Moment Ruhm alles riskieren. Ganz im Gegenteil. Da war ein junger Mann, ein Hochleistungsturner, der auch schon einige Stunts gemacht hat, der sein Können unter Beweis stellen wollte. Es hat das schlimmstmögliche Ende genommen, aber das halt, weil das Schicksal manchmal ein verdammtes Arschloch sein kann.

[QUOTE]Natürlich empfinde ich für ihn Mitgefühl, ob des tragischen Ausgangs der Aktion - auf der anderen Seite bin ich der Meinung, dass man auch die Frage stellen sollte: "War das wirklich notwendig?". Um den Kreis zu schließen, es passierejn doch schon sowieso genug Unfälle, war es wirklich notwendig so eine Situation noch zusätzlich zu provozieren mit dem Endergebnis, dass der Lebensentwurf eines fitten jungen Mannes mit einer viel versprechenden Zukunft zerstört wurde?

Just my 2 cents.[/QUOTE]

Wenn du allein danach gehst, müsstest du aber so manches Unterfangen verbieten. Samuel hat riskant, aber nicht fahrlässig gehandelt.

Er tut mir unendlich leid. Gestern bei Jauch war ich schon sehr erschrocken. Er wirkte irgendwie sehr traurig und resigniert. Und ich fand Jauchs Fragen teilweise ziemlich unmöglich. So mangelndes Einfühlungsvermögen hätte ich eigentlich nicht von ihm erwartet.

Ukeline
23-04-2012, 20:47
[QUOTE=vergas;35626301]Ich denke schon, dass im Vorfeld geprüft wurde, ob die Wette machbar ist, bzw. ob das Risiko nicht zu hoch ist. Und ehrlich gesagt, ich habe auch bei Wetten dass schon Wetten gesehen, die ich für weitaus riskanter gehalten habe. Sowohl der Vater, als auch Samuel mach(t)en mir nicht den Eindruck, als ob sie Hasardeure seien, die für den einen kurzen Moment Ruhm alles riskieren. Ganz im Gegenteil. Da war ein junger Mann, ein Hochleistungsturner, der auch schon einige Stunts gemacht hat, der sein Können unter Beweis stellen wollte....
Wenn du allein danach gehst, müsstest du aber so manches Unterfangen verbieten. Samuel hat riskant, aber nicht fahrlässig gehandelt.
...[/QUOTE]
:d:

Bienchen67
24-04-2012, 03:23
[QUOTE=vergas;35626301]

Er tut mir unendlich leid. Gestern bei Jauch war ich schon sehr erschrocken. Er wirkte irgendwie sehr traurig und resigniert. Und ich fand Jauchs Fragen teilweise ziemlich unmöglich. So mangelndes Einfühlungsvermögen hätte ich eigentlich nicht von ihm erwartet.[/QUOTE]
...den Eindruck hatte ich auch. :(

sinead_morrigan
25-04-2012, 02:15
Sicher gab es in der Geschichte der Sendung bereits ähnlich leichtsinnige Wetten, das relativiert den Risikofaktor dieser Aktion allerdings nicht. Auch im Alltag kann man des Öfteren Leute bei fahrlässigem Verhalten beobachten, das so lange gut geht, bis es eben irgendwann einmal schiefgeht.

Samuel hilft das natürlich nicht weiter, es ist passiert und lässt sich nicht mehr ändern. Leider kann so ein 'error of judgement' jedem unterlaufen. Ich wünsche ihm, dass er lernen kann, sein Leben zu akzeptieren und trotz allem, was passiert ist, wieder eine gewisse Lebensfreude entdecken kann. Am schlimmsten stelle ich mir in so einer Situation die Selbstvorwürfe vor, die dazu führen, dass man innerlich immer und immer wieder mit der Frage hadert, wie man sich darauf einlassen konnte - ich wünsche ihm, dass er nicht daran zerbricht.

Wie Foxx schon schrieb, ist seine Geschichte besonders bewegend, weil man so leicht einen Bezug zu ihm aufbauen kann. Man ist betroffen und fühlt mit ihm - zum einen weil er einem leid tut, zum anderen weil sein Fall einem einmal mehr bewusst macht, wie schnell es mit der körperlichen Unversehrtheit vorbei sein kann und wie nahe Hoffnung und Resignation, Zukunftsvorstellungen und Aussichtslosigkeit beeinander liegen können. Im einem Moment steht man noch in der Sonne und im nächsten befällt einen bereits der Schatten.

einwandfreie
25-04-2012, 20:04
[QUOTE=spector;35623652]Als Viggo Mortensen in diesem Russenmafia-Film nackt in einer Sauna mit Ü50 gekämpf hat, wurde ich echt neidisch. Dabei wurde sein Pimmel nicht einmal gezeigt.
Allerdings war sein Sidekick Jean Pierre Cassel auch nicht ohne. Tausche Belucci gegen...nun ja... nix. Die ist dann aber meine. Ich mag dieses natürliche Bäuchlein und sonstige Zwangsläufigkeiten an schönen Frauen, die jene Grenze von 39 überschritten.[/QUOTE]

auch wenn ich gerne beide nehmen täte, am besten gleichzeitig - so überlasse ich dir monica, eine der für mich sinnlichsten frauen, wenn ich ihren ehemann cassel haben darf.

du hast recht, diese ausflüge im thread machen ihn noch immer zu meiner ersten anlaufstelle hier im ioff. ich schätze die mischung aus blödsinn, lachen und ernsthaften, tiefen gedanken sehr. weiter so!


[QUOTE=île_flottante;35625539]Warum ich diesen Film noch nicht gesehen habe, ist unklar. Erst schreckte mich die vermutete Härte ab, dann geriet er mir aus dem Fokus.
Cronenberg, Viggo und Vincent in einem Film :anbet:
:schleich: Bestellen geh...

"Crash" war mein erster Cronenberg. Deborah Kara Unger war heiß.[/QUOTE]

unbedingt sofort bestellen und danach berichten!
bin gespannt, ob er dir ebenso gefällt wie spec und mir.

Foxx
25-04-2012, 22:47
Hrmpf ... mein Browser hat gerade einen ausführlichen Beitrag gefressen, in dem ich auf verschiedene Zitate zu Samuel Koch eingegangen bin. Mir fehlt gerade die Muße, jetzt noch einmal alles zusammenzusuchen und en detail zu beantworten, daher einfach auf den Kern zusammengefasst:


Ich denke, es ist kein Widerspruch, Samuels Wette als riskant und seinen Unfall zumindest anteilig selbstverschuldet zu bezeichnen und dennoch zu bedauern, wie es für ihn gelaufen ist. Nur weil jemand sein Schicksal in gewisser Hinsicht selbst zu verantworten hat, hat er es noch lange nicht verdient.


Ist er ein Mahnmal? Das soll und muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich finde nicht, dass man einen Treppensturz mit seinem Unfall vergleichen kann. Es ist wahr: das Leben ist lebensgefährlich. Aber man kann es natürlich auch freiwillig noch ein wenig riskanter gestalten oder es lassen. Aber ist das eine oder andere deswegen richtig oder falsch? Risikoinkaufnahme is etwas Hochindividuelles. Für manche mag Samuels Sturz ein Mahnmal sein, für andere eine tragische Ausnahme, die sie aber nicht davon abhalten würde, Ähnliches zu tun. Ich behaupte sogar: sowas verändert das Risikoverhalten unbeteiligter Dritter nicht oder nur marginal.


Ich persönlich habe nach dem Althaus-Unfall ja auch nicht aufgehört skizufahren. Ich fahre allerdings inzwischen mit Helm.



EDIT: Er hat offensichtlich einen vollen Terminkalender - gerade ist er bei Stern TV zu Gast.

hans
26-04-2012, 04:43
gottschalk war jedenfalls derart bestürzt, und das ging dann wohl durch alle etagen der meisten sender, sodass der unfall auf die veranstalter der bezahlten gefährdung selber bestimmt einfluss haben wird.

===========
ein wunderschönes, neues werk von der genialen jane lui!
/watch?v=eFwdxyWxEqY
während bei idol autotuned wird bis zum erbrechen, überlebt auf die art das beste der westlichen kultur, das sie einmal ausgemacht hatte.. ;)
:engel:

/watch?v=DwoED1tAMPQ
AI jessicas ballade (wenns einige stunden überlebt, was unwahrscheinlich ist wenn mans hier postet)
jedenfalls schön. frage an spec - eigentlich sollte der pianist etwas mehr drauf haben oder? ich fand das flach, was der spielt.
zu so einer stimme gehört ein steinway in 1m entfernung, und kein sampler! :motz: das teil auf der bühne ist doch fake.

einwandfreie
26-04-2012, 20:15
doko, ich schusselkopp habe ganz vergessen, dir zu danken für deine "the winner is"-empfehlung.
brav auf deinen rat hörend, habe ich eingeschaltet und es mit einigen abstrichen nicht bereut. danke dir!

île_flottante
27-04-2012, 09:22
[QUOTE=einwandfreie;35645799]
unbedingt sofort bestellen und danach berichten!
bin gespannt, ob er dir ebenso gefällt wie spec und mir.[/QUOTE]
ja, ich auch!
Der Film ist bestellt und dürfte heute ankommen, und dann spule ich erstmal vor... ich werde berichten.
Cassel mit Bellucci... wusste ich nicht. Da stimm ich Dir zu - ich nähme auch beide, überlasse euch aber höflich den Vortritt. Viggo reicht mir völlig.

Foxx
28-04-2012, 00:13
"The Winner is ..." scheint sich zunehmend als Sammelbecken für Castingshow-Ehemalige zu positionieren. Hab vorhin beim Zappen Sascha und Tialda von Popstars im Duett entdeckt - gefiel mir. Die zwei waren, gemeinsam mit Irina, damals schon in der Staffel meines Erachtens die besten Kandidaten.

Niederrheiner
28-04-2012, 00:23
[QUOTE=Foxx;35670120]"The Winner is ..." scheint sich zunehmend als Sammelbecken für Castingshow-Ehemalige zu positionieren. Hab vorhin beim Zappen Sascha und Tialda von Popstars im Duett entdeckt - gefiel mir. Die zwei waren, gemeinsam mit Irina, damals schon in der Staffel meines Erachtens die besten Kandidaten.[/QUOTE]

Ok, wenn das die Besten da waren, kann ich mir nen Eindruck der Staffel machen. Ödes, runtergeleiertes "Broken Strings". Tolles Lied - 08/15-Auftritt.

Foxx
28-04-2012, 00:30
Och, ich bin sicher, du wärst bei dieser Staffel durchaus auch auf deine Kosten gekommen. Neben den gerade mal drei bis vier guten Leuten gab es jedenfalls auch genügend, die deine Zielgruppe bedienten. :)

spector
28-04-2012, 08:02
[QUOTE=Niederrheiner;35670179]Ok, wenn das die Besten da waren, kann ich mir nen Eindruck der Staffel machen. Ödes, runtergeleiertes "Broken Strings". Tolles Lied - 08/15-Auftritt.[/QUOTE]
Übrigens: Habe mich jetzt auf Singen verlegt. Keyboards sind da nur noch nützlich.

spector
28-04-2012, 09:45
Heute ist das Finale vo einer Sendung, die uns zusammen gebracht hat, auf eine sympathisch bekloppte Art wichtig war. Die aus einer Sufflaune diesen Balkon entband. Die albern und peinlich wurd. Die uns aber zu neuen Ufern ziehen lässt. Mann, bin ich pathetisch. Aber irgendwie hab ich die Godoj-Staffe im Nacken, wo wir uns stritten und litten. Diesmal geht es nur um einen krächzenden Kobold und einen Alpenhauch.

Danke euch trotzdem für all die Jahre.

DOKO
28-04-2012, 10:04
[QUOTE=spector;35671213]Heute ist das Finale vo einer Sendung, die uns zusammen gebracht hat, auf eine sympathisch bekloppte Art wichtig war. Die aus einer Sufflaune diesen Balkon entband. Die albern und peinlich wurd. Die uns aber zu neuen Ufern ziehen lässt. Mann, bin ich pathetisch. Aber irgendwie hab ich die Godoj-Staffe im Nacken, wo wir uns stritten und litten. Diesmal geht es nur um einen krächzenden Kobold und einen Alpenhauch.

Danke euch trotzdem für all die Jahre.[/QUOTE]


Habt ihr das nicht jedes Jahr behauptet? ;)

Statler and Waldorf sind auch nicht mehr das was sie mal waren und die Satire ist auch dem allgemeinen Thrash zum Opfer gefallen, .......ich vermisse euch!

/watch?v=gyPNRNTSbmo&list=FL2vFTrRWCmm6roITRSre6mQ&index=5&feature=plpp_video

Eliet
28-04-2012, 10:33
Ich muss hier so viel nachlesen. (Aber ich freue mich darauf.)


Zu heute Abend: Ich möchte, dass Daniele gewinnt.
Irgend etwas hat der, was andere offensichtlich nicht hatten. Und da er von diesem Unspezifizierbaren sogar weitaus mehr hat als Luca, könnte es sein, dass er Bohlens Favorit von Platz schiebt.
Silberregen für Daniele mit den Alfred E. Neuman - Ohren und diesem breiten Grinsen. :ja:

île_flottante
28-04-2012, 10:49
[QUOTE=Eliet;35671464]Ich muss hier so viel nachlesen. (Aber ich freue mich darauf.)


Zu heute Abend: Ich möchte, dass Daniele gewinnt.
Irgend etwas hat der, was andere offensichtlich nicht hatten. Und da er von diesem Unspezifizierbaren sogar weitaus mehr hat als Luca, könnte es sein, dass er Bohlens Favorit von Platz schiebt.
Silberregen für Daniele mit den Alfred E. Neuman - Ohren und diesem breiten Grinsen. :ja:[/QUOTE]

Eliet, lass Dich mal :knuddel:

Schön gesagt. :)




Edit: beim Hören von Danieles 'Wonderwall' ist mir eingefallen, was es ist (neben dem showtalent):

Er ist der Bischof! :ja:

spector
28-04-2012, 11:01
Bevor der krächzende Kobold gewinnt, mag ich nochmals die in den Ring werfen:

/watch?v=hTtm0uiFrqQ

Eliet
28-04-2012, 11:55
[QUOTE=spector;35671599]Bevor der krächzende Kobold gewinnt, mag ich nochmals die in den Ring werfen:

/watch?v=hTtm0uiFrqQ[/QUOTE]

Das ist "Love alone". Love it.

spector
28-04-2012, 12:00
Das sind vor allem Stimmen. Sicher und gut.

hans
28-04-2012, 14:56
/watch?v=8pc9v8HLklI
noch ein musikalischer gruss aus dem paradies ;)
(und ich liebe diesen pianisten, nicht den, der bei AI bohemian R gespielt hat)

Eliet
28-04-2012, 15:10
[QUOTE=hans;35672999]/watch?v=8pc9v8HLklI
noch ein musikalischer gruss aus dem paradies ;)
(und ich liebe diesen pianisten, nicht den, der bei AI bohemian R gespielt hat)[/QUOTE]

Sehr süßes Kleid und - wie immer - toll gesungen.

spector
28-04-2012, 23:40
[QUOTE=Niederrheiner;35670179]Ok, wenn das die Besten da waren, kann ich mir nen Eindruck der Staffel machen. Ödes, runtergeleiertes "Broken Strings". Tolles Lied - 08/15-Auftritt.[/QUOTE]
Ich gebe mir ja kaum noch Mühe, dir zu widersprechen, zumal du so offensichtlichen Nonsens veräußerst. Aber generell hättest du einen besseren Anstrich, wenn du nicht stets und ständig für jedes vernünftige Ohr Schiefkräher als gefühlvolle Sänger preisen würdigst und tolle Sängerinnen als Geschrei. Deine unterste Kiste war, bei einer ironischen Ballade das Grinsen zu bemangeln und bei schroffen Lyrics die laute Wut. Da stellt sich allerdings die Frage, wer wann und so keine Texte versteht....

Mr. Gordo
29-04-2012, 12:58
Bis auf das Rumeiern im Einstieg fand ich auch, dass das ein toller Auftritt war. Die beiden ergänzen sich sehr gut und sie harmonieren nahezu perfekt.

Ich habe zum Vergleich mal das Original live gehört. Sascha und Tialda sind besser. Die haben vermutlich aber auch mehr Übung, als nelly und James. Vor allem bei James Morrison bin ich erschrocken. Ich dachte der wäre ein deutlich besserer Sänger, natürlich hat er im Vergleich zu Sascha die chrispigere Stimme, aber er kann seine eigenen Tiefen nicht singen und hat in diesem tiefen Bereich auch keinen Druck hinter den Tönen.

Ich denke es ist nicht ganz fair die Studioproduktion die alle im Ohr haben mit dem Liveauftritt von Sascha und Tialda vergleich. Im Livevergleich bringen Sascha und tialda für mich deutlich mehr rüber, auch wenn sie als Paar natürlich auch hier im Vorteil sind was Vertrautheit und Harmonie betrifft.

Foxx
29-04-2012, 23:54
Ich bin die nächsten Tage wegen meines Umzuges wohl eher selten bis gar nicht online. Haltet die Stellung! ;)

Bienchen67
30-04-2012, 00:01
[QUOTE=Foxx;35690097]Ich bin die nächsten Tage wegen meines Umzuges wohl eher selten bis gar nicht online. Haltet die Stellung! ;)[/QUOTE]
DSDS ist ja eh zuende jetzt, jegliches Lästerpotential fällt praktisch wech. Schade eigentlich. :feile: :rotfl:

hans
30-04-2012, 06:51
[QUOTE=Eliet;35673095]Sehr süßes Kleid und - wie immer - toll gesungen.[/QUOTE]
:zahn:
der grund es zu posten liegt auch darin, dass ein total "klassischer", braver auftritt eine derart heftige menge an kreischies anzieht, und hallen füllt.
drei stars des senders teilten sich die bühne, und jede kriegte einen guten anteil der ovationen.
jede woche sind mehrere solche gigs im ganzen land (das war aber einer der grössten), sie haben ja genug künstlerInnen unter vertrag. damit bewerben sie die shows und den ganzen sender, und zugleich haben die frontleute die chance, persönlich karriere zu machen, denn für eigene initiative ist auf jeden fall platz.

/watch?v=HVrnnDaa6RM
und wieder HQ saalkamera. was ja die meisten anderen senderkonzerne strikt verhindern..
elmo wurde grad 18 und hat wohl die nacht davor etwas heftig gefeiert. :kater:

DOKO
30-04-2012, 12:57
In diesem Jahr haben wir ja zum ersten Mal Finalisten die beide minderjährig sind. Das hat noch mal ein ganz neues Geschmäckle. Erstmal, dass der Jugendschutz mit seinen Auflagen da hinterher ist, dann sind die natürlich nicht geschäftsfähig und man braucht für alles die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters. Für das Management sicher ein nicht unbedeutendes zusätzliches Problem.

Ich finde die ja beide irgendwie knuffig, aber schaut euch mal die Bilder an, …..meine Güte da stehen zwei Kinder, was will man denn mit denen machen? Und dann sehe ich sogar hier im IOFF das dass schon wieder vergessen wird, dass die „gegnerische Partei“ in diesem Fall die Fans von Daniele schon wieder anfangen den Konkurrenten anzugreifen. Fehlt da wirklich die Erkenntnis, dass beide kleine Jungs sind die sich vor Angst bald in die Hose scheißen weil sie nicht wissen was man jetzt von ihnen erwartet. Die sind ja sogar zu jung um zu wissen wer ihre Vorgängern waren und wie es denen ergangen ist, …..wie schwer der Job Superstar ist.

In diesem Jahr haben wir noch stärker die Option, Jungs tanzt diesen Sommer, spart alles Geld und passt gut auf euch auf.

Boh, und dann noch den Neumüller an der Backe….

Rebo
30-04-2012, 13:55
:d::d:ich sehe das wie DOKO - beide sind definitiv zu jung - ausser dem ganzen Buhei und Geschrei um sie herum erfolgen doch ganz schnell die Niedermach- und Neidkampagnen.
Via Facebook und SVZ heute noch viel schneller als vor 3 Jahren. Da gab´es krasse HASS-Videos mit Bedrohungen für Familie und Umfeld, ich habe das allein schon für gruselig und kaum vorstellbar gehalten.
Aber was jetzt da via Internet passiert ist für so junge Menschen doch kaum noch zu verarbeiten, denn grad RTL ruft ja zu FANs auf allen Seiten auf.

Es scheint ja so zu sein das die Altergrenze auf 18 angehoben wird für eine 10te Staffel, dann denke ich ohnehin hat DSDS/RTL fertig - nochmal Jubiläum und gut ist.;) :smoke:

Ukeline
30-04-2012, 15:27
[QUOTE=DOKO;35691943]...

Boh, und dann noch den Neumüller an der Backe….[/QUOTE]
Das ist die schlimmste Strafe!:kater:

salani
30-04-2012, 17:24
[QUOTE=DOKO;35691943]In diesem Jahr haben wir ja zum ersten Mal Finalisten die beide minderjährig sind. Das hat noch mal ein ganz neues Geschmäckle. Erstmal, dass der Jugendschutz mit seinen Auflagen da hinterher ist, dann sind die natürlich nicht geschäftsfähig und man braucht für alles die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters. Für das Management sicher ein nicht unbedeutendes zusätzliches Problem.

Ich finde die ja beide irgendwie knuffig, aber schaut euch mal die Bilder an, …..meine Güte da stehen zwei Kinder, was will man denn mit denen machen? Und dann sehe ich sogar hier im IOFF das dass schon wieder vergessen wird, dass die „gegnerische Partei“ in diesem Fall die Fans von Daniele schon wieder anfangen den Konkurrenten anzugreifen. Fehlt da wirklich die Erkenntnis, dass beide kleine Jungs sind die sich vor Angst bald in die Hose scheißen weil sie nicht wissen was man jetzt von ihnen erwartet. Die sind ja sogar zu jung um zu wissen wer ihre Vorgängern waren und wie es denen ergangen ist, …..wie schwer der Job Superstar ist.

In diesem Jahr haben wir noch stärker die Option, Jungs tanzt diesen Sommer, spart alles Geld und passt gut auf euch auf.

Boh, und dann noch den Neumüller an der Backe….[/QUOTE]


:d::d:

Mich hat ja gewundert dass sie die Tour erst im Herbst haben, bis mir eingefallen ist, dass der neue Superstar Anfang Oktober 18 wird. Mit dem Rest geb ich Dir vollkommen Recht. RTL hat diese Polarisierung bewusst herbeigeführt und sie wird jetzt auf dem Rücken der Kandidaten und deren Familien ausgetragen. :kater:

Stella
01-05-2012, 01:13
Ich habe gesehen, dass heute (1.5.) auf 3Sat den ganzen Tag lang Konzerte gesendet werden, ich dachte vielleicht interessiert es jemanden. :)

http://www.3sat.de/page/?source=/musik/158111/index.html


In der ZDF- Mediathek gibt es ein paar Ausschnitte zu sehen, z.B. U2:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1534546/U2---Amazing-Grace\Where-the-Streets

Bienchen67
01-05-2012, 02:56
[QUOTE=Stella;35698681]Ich habe gesehen, dass heute (1.5.) auf 3Sat den ganzen Tag lang Konzerte gesendet werden, ich dachte vielleicht interessiert es jemanden. :)

http://www.3sat.de/page/?source=/musik/158111/index.html


In der ZDF- Mediathek gibt es ein paar Ausschnitte zu sehen, z.B. U2:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1534546/U2---Amazing-Grace\Where-the-Streets[/QUOTE]
Das macht 3sat ja öfters, danke für die Infooooo! :freu:

hans
01-05-2012, 06:48
für kinder in shows muss eben ein gesunder kontext geschaffen werden wie hier:
/watch?v=hd-MEXII3yo
am anfang die ganz kleinen, dann ein paar schauspieler, ab 5:20 krizza, die ist 16.

/watch?v=iSRF0TEjaVQ
hervorragender gig!!
/watch?v=QRVIPGgUnfA
gruppensong mit den grossen
/watch?NR=1&feature=endscreen&v=5RTxsDS43O8
abgerockt! hier sieht man wie kids aus der umgebung der grossen mitlernen.
für die kids ist das voll selbstverständlich, niemand der nicht ehrgeizig wäre.
vor allem taucht die frage auf, warum ist nicht das ziel, diese robustheit und unerschrockenheit zur ersten maxime zu machen?
von wegen dass wir hier debattieren, wie sehr 16jährige die hosen voll haben..
sogar von denen, die die top jobs prime time kriegen, denken die wenigsten dran, jemals schule zu schmeissen.

das darf nicht von "eislauf eltern" ausgehen, sondern man muss die machen lassen die talent haben, und zu ihrer entwicklung für eine saubere und realistische umgebung sorgen.
RTL lässt sich sowieso nicht hindern, also sollte das publikum ein bild haben, woran sowas zu messen ist.

hans
01-05-2012, 07:47
hier sehenswert was zum abheulen:
/watch?v=tZ46Ot4_lLo
sowas nennt man showstopper. :zahn:
die jüngere jurorin spielte in "secret garden" und war :anbet:

---
na wenigstens mein traum erfüllt sich:
jessica on AI kommt immer weiter und ist einfach grossartig.

hans
06-05-2012, 10:50
ghost town?

ICELAND !!!
/watch?v=ZyyZFVGRVCc
gestern neue doku auf ARTE.
auf island gibts kein mainstream. da ist alternative der komplette mainstream.
:wub:
eigentlich ist das meine welt aber ich vertrag gesundheitlich kein alkohol und kein stress+schlafentzug drum konnt ich nicht dabei sein.

/watch?v=J1Rd7zrvW7k&feature=relmfu .. BJÖRK!

Foxx
06-05-2012, 22:43
"My Sister's Keeper" ist einfach ein wunderbarer, trauriger Film.

hans
07-05-2012, 15:49
fällt mir anderer cassavetes ein:
http://www.imdb.com/title/tt0084776/

ein unglaublich geiler film, der auf einer griechischen insel spielt, und grade ein bissle den zeitgeist auf die schippe nimmt, wenn man ihn wieder ansieht.

hans
11-05-2012, 00:29
Jessica singt den Blues!
/watch?v=Qo7hLXeEKmI
:wub:
standing o. für den dream girls song. sie bringt wirklich den film auf die bühne.
/watch?v=yAxK6AYbRmE
wenn die songs zusammen geschnitten sind, zeigt sich die grösse und volle konzertfähigkeit dieser kleinen lady.

Foxx
11-05-2012, 21:21
Sven Kompass liefert ja bisher einen ganz schönen Durchmarsch bei "The Winner is ...". :)

Grönemeyer zu singen, ist immer ziemlich undankbar, weil die eine Hälfte es für Blasphemie hält und die andere die Songs per se nicht mag. Gesanglich fand ich den Auftritt stark (auch wenn ich mich immer frage, wie lange seine Stimme seinen Gesangsstil aushält), man merkt aber, dass er sein Geld als Festivitätensänger verdient und er konditioniert darauf ist, Stimmung machen zu wollen. Ich schließe mich Mousse T an: solche Aktionen wie den Sprung aufs Podest, braucht es bei so einem Lied nicht. Gefallen hat es mir dennoch ziemlich gut und irgendwie mag ich den Kerl.

île_flottante
12-05-2012, 11:19
Ich fand den Anfang gut, hatte kurz sogar Gänsehaut. Leider hat er den Song dann zu sehr auf Effekte gesungen, schade.

hans
15-05-2012, 03:01
/watch?feature=endscreen&NR=1&v=JgmwlJ39atk
/watch?v=BAGoMG2vzgw
sehr schöne probenszene, für fans von filmen wie fame und chorusline:
the real thing..

spector
17-05-2012, 04:02
Nur mal zur Erinnerung:

/watch?v=4UCfArwPNSQ

hans
17-05-2012, 14:10
http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/576753_3447053288333_1030692159_33134907_535456301_n.jpg
Julie Anne San Jose, 18th birthday thanksgiving concert

/watch?v=Ci6SyeJ1PfY :lol:
/watch?v=svtomLwMn-E .. party party
/watch?v=2N_1N-O1yIE .... /watch?v=tFw5ruwd2G0 .. song writer!

hans
17-05-2012, 18:31
[QUOTE=spector;35854580]Nur mal zur Erinnerung:

/watch?v=4UCfArwPNSQ[/QUOTE]
super gig! schade dass sie so selten richtig rein haun.
(das budget für beleuchtung und orchester ist keineswegs entscheidend. aber es müssen ne menge leut auf der bühne sein, und die müssen gut drauf sein.)

spector
19-05-2012, 15:45
Schauspieler als Sänger sind selten mein Fall. Auch Rolf Zacher hat das Timing eines Stolperhudels. Aber sein Text ist unglaublich gut:


/watch?v=2j9E-rscqF4&feature=relmfu

spector
19-05-2012, 15:51
[QUOTE=hans;35856742]http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/576753_3447053288333_1030692159_33134907_535456301_n.jpg
Julie Anne San Jose, 18th birthday thanksgiving concert

/watch?v=Ci6SyeJ1PfY :lol:
/watch?v=svtomLwMn-E .. party party
/watch?v=2N_1N-O1yIE .... /watch?v=tFw5ruwd2G0 .. song writer![/QUOTE]
Bring mich nicht auf die Gedanken eines dirty old man.

hans
19-05-2012, 20:21
sei einfach fan! :freu:

die statistik ist weiblich, hauptsegment 13-25!
meist geposteter begriff in foren und youtube: "gender check!" :lol:
aber sie machts auch gut.

Foxx
20-05-2012, 23:19
Die Sat1-Show ist ja ein regelrechtes Meet & Greet der deutschen Castingshowszene ... hatte irgendwie verpasst, dass Linda da auch dabei ist und sie am Freitag das erste Mal gesehen. Leider fand ich ihren Auftritt eher enttäuschend: "Listen" wirkte auf mich wie eine (unsauber ausgeführte) Pflichtübung, um Stimme zu zeigen. Die Version war zudem allzu auffällig an die von Alexandra Burke angelehnt. Da war Linda bei ihren letzten DSDS-Auftritten eigentlich schon mal wesentlich weiter - schade! Hat mich negativ überrascht.


Sven mag ich ja irgendwie und dass er einen Einsatzfehler hatte, fand ich sogar recht erfrischend, zumal er gut reagiert hat. Er ist so durch und durch auf Partyzelt getrimmt, dass es mir eigentlich unsympathisch sein müsste, aber der Typ hat immerhin eine Frau und zwei Kinder zu ernähren und genau diese Art hat ihm das bisher vermutlich garantiert. Gesanglich hat er das Zeug, richtig was zu reißen - er mutet seiner Stimme zwar einiges zu, scheint es aber stemmen zu können. Ein bisschen mehr Kunst statt Bierzelt stünde ihm dabei noch gut.

hans
20-05-2012, 23:27
linda und vanessa k machen den gleichen fehler.
der karriereweg als ganzes ist zu kommerziell, bei den meisten auftritten gehts ums töne abliefern statt um künstlerischen fortschritt.
sie gehen zu früh in die aufreibende routinearbeit. ähnlich jasmine trias (AI3), das letzte, was man gehört hat, war kommerz im las vegas hotel. sicher hochklassige show, aber abstellgleis.

Eliet
20-05-2012, 23:29
Ich habe es noch nicht geguckt, aber ab jetzt werde ich daran denken. :)

île_flottante
20-05-2012, 23:30
Eliet, nächste Woche ist das Finale :)

Eliet
20-05-2012, 23:31
[QUOTE=île_flottante;35891688]Eliet, nächste Woche ist das Finale :)[/QUOTE]

:rotfl: :blush: :rotfl:

Sara Sidle
21-05-2012, 14:22
[QUOTE=Foxx;35891552]Die Sat1-Show ist ja ein regelrechtes Meet & Greet der deutschen Castingshowszene ... hatte irgendwie verpasst, dass Linda da auch dabei ist und sie am Freitag das erste Mal gesehen. Leider fand ich ihren Auftritt eher enttäuschend: "Listen" wirkte auf mich wie eine (unsauber ausgeführte) Pflichtübung, um Stimme zu zeigen. Die Version war zudem allzu auffällig an die von Alexandra Burke angelehnt. Da war Linda bei ihren letzten DSDS-Auftritten eigentlich schon mal wesentlich weiter - schade! Hat mich negativ überrascht.


Sven mag ich ja irgendwie und dass er einen Einsatzfehler hatte, fand ich sogar recht erfrischend, zumal er gut reagiert hat. Er ist so durch und durch auf Partyzelt getrimmt, dass es mir eigentlich unsympathisch sein müsste, aber der Typ hat immerhin eine Frau und zwei Kinder zu ernähren und genau diese Art hat ihm das bisher vermutlich garantiert. Gesanglich hat er das Zeug, richtig was zu reißen - er mutet seiner Stimme zwar einiges zu, scheint es aber stemmen zu können. Ein bisschen mehr Kunst statt Bierzelt stünde ihm dabei noch gut.[/QUOTE]

Ich würde mir ja wünschen, dass Sven gewinnt. Mir hat er schon bei X-Factor gefallen. War zwar froh, dass Till sich für David statt Sven entschieden hat, aber eigentlich hätte ich damals gerne beide in den Liveshows gesehen (und dafür Volker nicht). Außerdem: Wenn er eine Million gewinnen würde, müsste er vielleicht nicht mehr durch alle Castingshows Deutschlands tingeln - damit müsste er seine Familie eine Weile durchbringen können. :D

Wenn man im Thread zu "The Winner is" mitliest, stellt man aber fest, dass er nicht besonders beliebt zu sein scheint. Dort ist Nevio der klare Favorit. Viele schreiben, dass sie Sven unsympathisch finden. Ich finde ihn jetzt auch nicht grade sooo waaaahnsinnig sympathisch, aber das ist mir in dem Fall egal. :sumo:

Foxx
21-05-2012, 16:42
Solange Nevio im Wettbewerb ist, finde ich es eigentlich sehr erstaunlich, dass Sven daneben als unsympathisch empfunden wird. :grinwech:

June
21-05-2012, 20:43
[QUOTE=Foxx;35895278]Solange Nevio im Wettbewerb ist, finde ich es eigentlich sehr erstaunlich, dass Sven daneben als unsympathisch empfunden wird. :grinwech:[/QUOTE]

Tja, und mich erstaunt es, dass gerade die Leute, die Nevio als arrogant titulieren, Sven sympathisch finden :rotfl:

Unabhängig von Sympathie und Antipathie freue ich mich auf ein spannendes Finale und gute Auftritte am nächsten Freitag :trippel:

Möge der/die Beste gewinnen :)
und wer das ist, dürfe ja wohl klar sein :zahn:

Prayer
21-05-2012, 20:55
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35897790]
und wer das ist, dürfe ja wohl klar sein :zahn:[/QUOTE]
Nancy dell'olio so wie es sein sollte
http://gifsoup.com/imager.php?id=3450518&t=o (http://gifsoup.com/view/3450518/fresh-out-of-the-grave.html) GIFSoup (http://gifsoup.com/)

Foxx
21-05-2012, 22:16
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35897790]Tja, und mich erstaunt es, dass gerade die Leute, die Nevio als arrogant titulieren, Sven sympathisch finden :rotfl:[/quote]
Das Stichwort Arroganz hat jetzt aber niemand außer dir hier ins Spiel gebracht. ;) Ich hoffe doch, das sind nicht noch Nachwehen von 2005. :zahn:

île_flottante
21-05-2012, 22:42
[QUOTE=Eliet;35891698]:rotfl: :blush: :rotfl:[/QUOTE]
Du kannst dir alles noch auf der Sat 1 seite anschauen :)

Foxx
21-05-2012, 23:14
[QUOTE=Sara Sidle;35894447]Ich würde mir ja wünschen, dass Sven gewinnt. Mir hat er schon bei X-Factor gefallen. War zwar froh, dass Till sich für David statt Sven entschieden hat, aber eigentlich hätte ich damals gerne beide in den Liveshows gesehen (und dafür Volker nicht).[/quote]
Jetzt mal unabhängig von der inszenierten Entscheidung "David vs Sven" ... ich denke, Svens Entwicklung unter Tills Anleitung hätte sehr spannend werden können. Gerade Svens Eichung auf "Stimmung machen" hätte unter Tills Einfluss sicherlich eine neue Richtung nehmen können. Mit David hatte er ja wenig Arbeit, den hat er glaub ich einfach machen lassen.


Bei Volker unterstelle ich, dass Till es sich nach Meral zum Dogma gemacht, mindestens eine Person im Team zu haben, die man als "Experiment" bezeichnen konnte, so quasi als Demonstration des eigenen künstlerischen Auftrags. Nur dass Meral was drauf hatte und Volker ein Clown aber kein Sänger war.

June
22-05-2012, 12:34
[QUOTE=Foxx;35899568]Das Stichwort Arroganz hat jetzt aber niemand außer dir hier ins Spiel gebracht. ;) Ich hoffe doch, das sind nicht noch Nachwehen von 2005. :zahn:[/QUOTE]

Okay, dann bin ich auf deine Titulierung gespannt :Popcorn:
Nachwehen? Nö :zahn:

île_flottante
22-05-2012, 12:47
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35902593]Okay, dann bin ich auf deine Titulierung gespannt :Popcorn:
Nachwehen? Nö :zahn:[/QUOTE]
:ja: doch, bei einigen hörts nie auf :zahn:

Bienchen67
22-05-2012, 15:21
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35897790]Tja, und mich erstaunt es, dass gerade die Leute, die Nevio als arrogant titulieren, Sven sympathisch finden :rotfl:
[/QUOTE]
:d: :D

hans
22-05-2012, 16:57
/watch?v=lgjptmDiQcw
Rita Daniela Iringan-Guzman! :wub:
/watch?v=ZQXLU3JGCs4

auch sie wäre ein hervorragender gast für die hiesigen shows, die inspirierend den leuten mal zeigen könnte, wo der bartl den most holt. (und sie wär nicht so teuer wie julie, die nun auf #5 der best verdienenen weiblichen stars ihres grossen TV-netzes ist.)

Naomi5770
22-05-2012, 22:31
[QUOTE]
Oberrheiner (http://www.ioff.de/member.php?u=66807)

http://www.ioff.de/customavatars/avatar66807_1.gif
[/QUOTE]

Wer von Euch ist das? :freu:

Ukeline
22-05-2012, 22:35
[QUOTE=Naomi5770;35910377]Wer von Euch ist das? :freu:[/QUOTE]
:rotfl:

Foxx
22-05-2012, 22:37
Wahhh! :rotfl:

sinead_morrigan
22-05-2012, 22:41
Ich bin's schon einmal nicht, ich halte die Piraten für substanzlose Schwätzer. :p

Solmyr
22-05-2012, 23:58
:rotfl:
Ich definitiv auch nicht, ich würde mich nie in nen Politik Thread wagen :D

Geisterkatze
25-05-2012, 23:19
:rotfl:geil! Ich mag Piraten gern, aber ich bin's auch nicht.
Vielleicht Spector? :kopfkratz

Geisterkatze
26-05-2012, 03:09
Mann warum haben sie schon "The Winner is" Thread zugemacht.:zeter:
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35897790]Tja, und mich erstaunt es, dass gerade die Leute, die Nevio als arrogant titulieren, Sven sympathisch finden :rotfl:

Unabhängig von Sympathie und Antipathie freue ich mich auf ein spannendes Finale und gute Auftritte am nächsten Freitag :trippel:

Möge der/die Beste gewinnen :)
und wer das ist, dürfe ja wohl klar sein :zahn:[/QUOTE]
Tja Nevio ist sympathisch aber Trevor und Bärbel können besser singen :p
Mir geht es mit Nevio wie mit Sven - nett, lustig, hat schon was drauf, aber irgendwie trifft er nicht meinen Nerv. Die hohen Töne singt er nicht so toll, und er hat etwas unsauber gesungen (minimal) Trevor eben nicht , Trevor war der Hammer. Sogar wäre er bei The Voice einer der besten Stimmen gewesen. Bärbel war mir irgendwie unsympathisch und war nicht so gut.
Sven ist auch ganz gut, aber gegen Familie Hein zu verlieren ist schon etwas peinlich. Ich schätze mal, er hatte einen falschen Song.
Erstaunlich wie die deutschen Casting Superstars gegen unbekannte ablosen :D
Ich habe noch nicht fertig geschaut, aber ehrlich gesagt habe ich noch nie bessere Sängerin als Ornita in einem deutschem Gesangswettbewerb gehört. Auch nicht im ausländischen aber ich habe noch nicht viele gesehen. :anbet::anbet: Wird mich nicht wundern wenn sie gewinnt

caz
26-05-2012, 08:44
[quote=Naomi5770;35910377]Wer von Euch ist das? :freu:[/quote]

Jetzt fehlt nur noch ein Oberelbler.

June
26-05-2012, 09:05
[QUOTE=Skadi;35941751]Mann warum haben sie schon "The Winner is" Thread zugemacht.:zeter:[/QUOTE]

Das find ich auch doof :helga: Liegt aber daran, dass der Thread über 5000 post erreicht hatte und keiner einen neuen aufgemacht hat :p

[QUOTE]Tja Nevio ist sympathisch aber Trevor und Bärbel können besser singen :p
Mir geht es mit Nevio wie mit Sven - nett, lustig, hat schon was drauf, aber irgendwie trifft er nicht meinen Nerv. Die hohen Töne singt er nicht so toll, und er hat etwas unsauber gesungen (minimal) Trevor eben nicht , Trevor war der Hammer. Sogar wäre er bei The Voice einer der besten Stimmen gewesen. Bärbel war mir irgendwie unsympathisch und war nicht so gut.[/QUOTE]

Das ist halt komplett Geschmackssache. Viele finden Nevio auch alles andere als sympatisch, von daher :zahn:
Ich finde Nevio stimmlich sehr sicher, gestern hat er für mich einfach den falschen Song gewählt und konnte nicht so glänzen wie zuvor. Aber alles gut, er hat nen Batzen Kohle mitnehmen können, die er wiederrum in tolle neue Musik stecken kann :freu:

Trevors Stimme ist ohne Frage gut, mir aber zu austauschbar. So klingen ganz viele Leute und da fehlt mir das besondere, einzigartige, das Nevio und auch Sven in meinen Augen besitzen :ja:

[QUOTE]
Sven ist auch ganz gut, aber gegen Familie Hein zu verlieren ist schon etwas peinlich. Ich schätze mal, er hatte einen falschen Song.
Erstaunlich wie die deutschen Casting Superstars gegen unbekannte ablosen :D[/QUOTE]

Peinlich finde ich das nun gar nicht. Weder Sven noch die Hainis sind mir sympatisch, aber beide Acts können ohne Frage singen. Sven hat für mich gestern besser gesungen. Die Jury hat nun anders entschieden, das bedeutet aber nicht, dass Sven tatsächlich schlechter war. Das sind 101 Leute, die keinesfalls repräsentativ für ganz Deutschland sind.

Abgelost hat für mich auch keiner, da alle gute Auftritte gezeigt haben. Warum sollten Castingstars besser als andere Teilnehmer sein? Zumal ich auch glaube, dass es "Castinghopper" eher schwerer als leichter haben, da viele denken, dass sie schon ihre Chance hatten.

Senga
26-05-2012, 10:18
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35942028]
Peinlich finde ich das nun gar nicht. Weder Sven noch die Hainis sind mir sympatisch, aber beide Acts können ohne Frage singen. Sven hat für mich gestern besser gesungen. Die Jury hat nun anders entschieden, das bedeutet aber nicht, dass Sven tatsächlich schlechter war. Das sind 101 Leute, die keinesfalls repräsentativ für ganz Deutschland sind.

Abgelost hat für mich auch keiner, da alle gute Auftritte gezeigt haben. Warum sollten Castingstars besser als andere Teilnehmer sein? Zumal ich auch glaube, dass es "Castinghopper" eher schwerer als leichter haben, da viele denken, dass sie schon ihre Chance hatten.[/QUOTE]


Ich schau gerade einzelne Clips an. Die ganze Folge ist noch nicht verfügbar :nixweiss:
Durften Zuschauer nicht abstimmen gestern?
Ich hatte die zwei im Finale echt nicht so auf dem Schirm als Gewinner...

June
26-05-2012, 10:25
[QUOTE=Senga;35942257]Ich schau gerade einzelne Clips an. Die ganze Folge ist noch nicht verfügbar :nixweiss:
Durften Zuschauer nicht abstimmen gestern?
Ich hatte die zwei im Finale echt nicht so auf dem Schirm als Gewinner...[/QUOTE]

Erst ganz zum Schluss, als nur noch 2 Acts übrig waren. Jury- und Zuschauerwertung wurden dann 50/50 verrechnet.

spukbiene
26-05-2012, 10:32
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35942285]Erst ganz zum Schluss, als nur noch 2 Acts übrig waren. Jury- und Zuschauerwertung wurden dann 50/50 verrechnet.[/QUOTE]

:D ja...und da war sie dann wieder dahin, die Glaubwürdigkeit :feile:

June
26-05-2012, 10:49
[QUOTE=spukbiene;35942319]:D ja...und da war sie dann wieder dahin, die Glaubwürdigkeit :feile:[/QUOTE]

Das war wirklich strange :suspekt:
Ich hasse eigentlich Verschwörungstherorien, aber das war zumindest sehr zweifelhaft :nixweiss:

Senga
26-05-2012, 10:54
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35942417]Das war wirklich strange :suspekt:
Ich hasse eigentlich Verschwörungstherorien, aber das war zumindest sehr zweifelhaft :nixweiss:[/QUOTE]

Ist es in der niederländischen Version der Show anders?

June
26-05-2012, 11:10
[QUOTE=Senga;35942444]Ist es in der niederländischen Version der Show anders?[/QUOTE]

Das Prozedere ist in etwa das gleiche. Gemeint war das Zuschauervoting gestern, dass (angeblich :zahn:) 50:50 ausging :rotfl:

Bienchen67
26-05-2012, 12:38
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35942285]Erst ganz zum Schluss, als nur noch 2 Acts übrig waren. Jury- und Zuschauerwertung wurden dann 50/50 verrechnet.[/QUOTE]
DAS war zum piepen, echt! :dada: :rotfl:

Sara Sidle
26-05-2012, 12:40
Es gibt übrigens wieder einen neuen Thread zu "The Winner is".