PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balkon Siehe oben - der Casting-Balkon


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Bienchen67
24-06-2012, 21:10
[QUOTE=spector;36213627]Warum sind eigentlich so wenig Mods hier? Trauen die uns zu, okay zu schreiben? Oder stehen wir unter ständiger, lauernder Beobachtung?[/QUOTE]
die sind doch allesamt grad bei uns im Fußi-Sub. :wub: :rotfl:

spector
25-06-2012, 02:30
Na, Bienchen. Seid ihr so offensiv spielend?

hans
25-06-2012, 04:17
[QUOTE=spector;36212458].. Bis dato dachte ich immer, die Laiendarsteller seien schlicht unbegabt. Dass sie hingegen zur Knallchargen-Truppe geradezugebrieft werden, war eine vieles erklärende Einsicht.
..
Producer, die ihren Darstellern nicht trauen, sind hoden-/eierstocklose Feiglinge, die einen schnellen Euro mit den Träumen argloser Amateure machen, um Programmlücken zu füllen. Nun gut, dass hätte man auch so wissen können, aber die haben mir frei Haus die Bestätigung geliefert.
..
Ich verstehe einfach nicht, und das gilt auch für Gottschalk und Bohlen, warum man finanziell bestens ausgerüstet nicht loslassen kann.
... Kann es einem wirklich so fehlen, einen roten Teppich unter den Sohlen zu haben? Anscheinend ja. Prominenz scheint eine harte Droge zu sein.[/QUOTE]
gilt ja für DSDS auch immer mehr. man sieht ja dass sie immer unbedarftere rein casten und immer mehr schwachfug coachen.

die alten säcke gehen nicht, weil sie wohl auch von den oligarchen hinterm sender gebeten werden, zu bleiben.

"hufeisentaktik" der planmässigen verdummung sozusagen...

eine etwas andere sicht auf derartige problematiken liefert "hunger games".

Bienchen67
25-06-2012, 08:59
[QUOTE=spector;36218923]Na, Bienchen. Seid ihr so offensiv spielend?[/QUOTE]
... :ja: absolut! :d: :D

Geisterkatze
25-06-2012, 16:19
[QUOTE=île_flottante;36211185]:nein:

Nicht nur das.
Das schlimmste an Gottschalk ist sein altväterliches Auftreten, gönnerhaft von oben herab, sexistisch und altbacken :crap:
Der ist schon seit 10 Jahren nur noch peinlich und unerträglich :kater:
Warum kann der nicht in Würde abtreten und gut ist? Der hat sich selbst überholt und wenn in ZDF und ARD kein Platz mehr für ihn ist, dann wird es bei RTL erst recht nicht funktionieren.


Aber Bohlen hat noch irgendwie Kontakt zur Popwelt. Bei Gottschalk ist fremdschämen angesagt. Und wenn Bohlen schon als Pop-Dinosaurier (sind Titanen nicht auch längst ausgestorben?) gehandelt wird, was ist Gottschalk dann? Urschleim?

Ich möchte keinen Künstler und vor allem keine junge Künstlerin dem Altherrenhumor eines Gottschalk in Kombination mit dessen Arroganz und verzweifelten Jungbleibversuchen (Verbrüderung!) aussetzen :q:[/QUOTE]

Ähm Kontakt zur Pop Welt?
Ich dachte bei der Show geht es um SuperTALENT und nicht um Pop. Und seit wann zeichnet sich Pop Musik durch besonderes (Gesangs- oder Songwriting) Talent aus? (Ausnahmen bestätigen die Regeln) Insbesondere der Pop bzw Musik-Verständnis von Dieter Bohlen hat oft nichts mit Talent zu tun. Welches Talent Dieter Bohlen selbst hat ist mir noch nicht klar geworden (außer dumm zu labern und Menschen zu beleidigen)

[QUOTE]
ist fremdschämen angesagt.
Kombination mit dessen Arroganz und verzweifelten Jungbleibversuchen (Verbrüderung!) aussetzen[/QUOTE]
Das beschreibt doch perfekt Dieter Bohlen :d:
Und ich schäme mich für Dieter Bohlen sehr oft fremd , deswegen schaue ich Sendungen bei denen er mitmischt eher selten. (Hab den Fehler dieses Jahr bei DSDS begangen)

Foxx
25-06-2012, 18:33
[QUOTE=einwandfreie;36210619]oder man wird von gina-lisa belästigt, die eigentlich schon nach ihrem fiesen porno mit einem kleinpimmligen sockentragenden ganzkörperbehaarten zwerg nie wieder eine einzige sendeminute hätte bekommen dürfen.[/quote]
Oh Gott! *japs* :rotfl: :lol:

Da guckt man ein paar Tage lang nicht hier herein und dann erwarten einen gleich solche Perlen! :D

Geisterkatze
25-06-2012, 19:09
Ich muss aber hinzufügen, Gottschalk find ich auch nicht so toll - nur das bessere Übel von den Beiden.

MarkenMusik-Fan
25-06-2012, 19:54
Und wer hätte überhaupt die Chance, in deine erlauchte Jury zu kommen :nixweiss:

Geisterkatze
26-06-2012, 00:25
[QUOTE=Foxx;36222475]Oh Gott! *japs* :rotfl: :lol:

Da guckt man ein paar Tage lang nicht hier herein und dann erwarten einen gleich solche Perlen! :D[/QUOTE]
Wusste gar nicht dass Gina Lisa und die andere Silikon Tante noch so aktiv sind :crap:
Warum werden Frauen von diesem Schlag so oft gezeigt?
Ich hoffe wir werden wenigstens von der Stripperin Sara aus der neuen GNTM Staffel verschont :crap:
Irgendwie kommt wirklich nur Mist, diese vielen Trash Dokus Auswanderer, Superchefs, Messies.

hans
26-06-2012, 01:39
[QUOTE=Skadi;36221680]Ähm Kontakt zur Pop Welt?
Ich dachte bei der Show geht es um SuperTALENT und nicht um Pop.[/QUOTE]
um der wahrheit die ehre zu geben, supertalent ist doch die politisch korrektere, grenzlegale version des "panoptikum" von vor 100 jahren, als "n3g3r und wilde, die frau mit bart, der zwerg im kopfstand" im käfig vorgeführt wurden.
die gewinner sind ja oft leute mit nem kleinen handicap, die den rummel nicht ohne weiters verkraften, und es werden betuliche gefühle bedient, "ach die ist so süss" zu jemand den das schicksal mit arg schiefen zähnen bedacht hat usw..
[QUOTE=Skadi;36226768]Wusste gar nicht dass Gina Lisa und die andere Silikon Tante noch so aktiv sind :crap:
Warum werden Frauen von diesem Schlag so oft gezeigt?
Ich hoffe wir werden wenigstens von der Stripperin Sara aus der neuen GNTM Staffel verschont :crap:
Irgendwie kommt wirklich nur Mist, diese vielen Trash Dokus Auswanderer, Superchefs, Messies.[/QUOTE]
müsste man halt sehen, dass da jemand am hebel sitzt, der entschieden hat, dass dieser trash das richtige für die "barbaren da draussen" sei, was anderes kapieren die eh nicht. weil halt statistisch der krasse trash schneller die aufmerksamkeit anlockt.

wie erwähnt, ich guck variety shows wie "party pilipinas", und obwohl nicht untrashig, vermeiden sie es, den verstand des publikums zu sehr zu beleidigen, und sorgen für eine möglichst positive, dauerhafte publikumsbindung zu den protagonisten, hosts, sänger, tänzer, soap darsteller, und sie dürfen fehler machen wie bei DSDS, und man diskutiert drüber, aber nicht so hämisch.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150959162662368&set=a.10150959158997368.437592.323372487367&type=1&theater
/watch?v=8XU6WyZTcrI .. zb 3:00, 12:30, 37:00, 45:00, 58:00, 1:12:50 folk-reggae bis funk, 1:49:15
/watch?v=7bjwhzDgJNo .. /watch?v=zl74djXghwg .. roaring campus :D

leute, die so drauf sind:
http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/552789_354675954604489_377685551_n.jpg

spector
29-06-2012, 06:39
Nu isses restlos passiert. Ich habe keine Lust mehr Musik zu machen. Es gab keinen Anlass. Nur einen Inneren. The Thrill Is Gone. Das Ganze mit mir an den Tasten wird mir zu formelhaft. Ich halte mich für wiederholend und nicht gut. Und den Rest seltenteils gut oder auch formelhaft. Die ganze Maschine dreht ihre Räder immer gleich. Ich mach´s wie Kassi. Ich geh in den Ruhestand. (Ahnend, dass das allenfalls drei Monate hält). Aber ich hatte das schon mal anno Zweitausend. Erst Zweitausend...ähm---Zweitausendzwo fing ich wieder an. Doch ich habe die lange Ahnung, dass ich zu gelangweilt von dem ganzen Betrieb und Gedöns bin, so schnell wieder anzufangen. Von acht Bands hab ich mich runter geschnürt auf zwo: Und da machen mir die Proben schon wieder einen dicken Hals...(es ist immer das Gleiche).
Iris Arnold, die großartige Sängerin, hat den selben Entschluß getätigt. Wir hören zusammen auf. Zeit für neue Aufhör-Projekte (Piano-Synth und Gesang). Vielleicht muss nur mal ein neuer Impuls her, hehe.

caz
29-06-2012, 08:00
[quote=spector;36257907] Ich geh in den Ruhestand. [/quote]

Nicht das wir dich naechstes Jahr beim Supertalent sehen. :floet:

spector
29-06-2012, 09:00
Ich und Iris machen das seit dreißig Jahren. Wir haben sowas wie Ehre. Außerdem wirst du mich in sowas wie Zeichnungen; Romanen; Drehbüchern kennen lernen....

hans
29-06-2012, 11:32
einerseits schade, andererseits grossen respekt!
hau rein und zeig was du noch alles drauf hast!

btw was hältst du von hunger games?

Naomi5770
29-06-2012, 12:09
[QUOTE=spector;36257907]Nu isses restlos passiert. Ich habe keine Lust mehr Musik zu machen. Es gab keinen Anlass. Nur einen Inneren. The Thrill Is Gone. [/QUOTE]

ui.
Ich bin ehrlich gesagt ein wenig erschrocken, obwohl ich dich nicht kenne.
Ich wünsche dir, dass trotzdem "alles in Ordnung" ist bei dir

hans
29-06-2012, 12:36
naomi allhier! :wink: :D :trippel:
/watch?v=haJ8v0vtsYE
das ist für dich! die "andere" globale kultur, wo fast 10 mill auf dem ganzen planeten diasporieren..
wie du siehst geben die weiber den ton an! ;)

spector
29-06-2012, 15:14
[QUOTE=hans;36259234]einerseits schade, andererseits grossen respekt!
hau rein und zeig was du noch alles drauf hast!

btw was hältst du von hunger games?[/QUOTE]

Hab ich noch nicht gesehen, hans. Die Story ist natürlich sehr bekannt: Von Running Man bis The Tournament. Ich finde die Hauptdarstellerin außerordentlich talentiert.

Übrigens spiele ich am Samstag eine Punkversion von Boney M.: Daddy Cool. Die ich selbst arrangiert habe. Ein guter Abschluss.

spector
29-06-2012, 15:16
[QUOTE=Naomi5770;36259417]ui.
Ich bin ehrlich gesagt ein wenig erschrocken, obwohl ich dich nicht kenne.
Ich wünsche dir, dass trotzdem "alles in Ordnung" ist bei dir[/QUOTE]

Naomi, sagen wir so. Es ist unordentlich, und muss aufgeräumt werden.

ganzblau
29-06-2012, 15:42
[QUOTE=spector;36260569]
Übrigens spiele ich am Samstag eine Punkversion von Boney M.: Daddy Cool. Die ich selbst arrangiert habe. Ein guter Abschluss.[/QUOTE] Ich bussel' dich mal, spector. Unbekannterweise :bussi:

Und DA wäre ich echt gerne dabei :ja:

Foxx
29-06-2012, 16:09
[QUOTE=spector;36257907]Iris Arnold, die großartige Sängerin, hat den selben Entschluß getätigt. Wir hören zusammen auf. Zeit für neue Aufhör-Projekte (Piano-Synth und Gesang).[/QUOTE]
Ihr beide im Duo mit eigenen Stücken ... da wäre ich sehr angetan von. :ja:


Jedenfalls: Alles Gute, egal wie's kommt!

île_flottante
29-06-2012, 17:40
Ich kenne nur Ab-Synth und Gesang.

spector
29-06-2012, 18:07
[QUOTE=île_flottante;36261525]Ich kenne nur Ab-Synth und Gesang.[/QUOTE]
Das kennen Iris und ich auch.

Picasso: "Die Absynth-Trinkerin". Man beachte den wachen Blick.

http://www.galerie-kutschmann.de/images/515.jpg

Aber ich spiele ja nur Ab- und Zusynth.

spector
29-06-2012, 20:36
Ich saß beim Halbfinale zwischen bekloppten italienischen Künstlern, denen es nicht gegeben ist, sich leise zu begeistern:

http://3.bp.blogspot.com/-fj7hS8kcV4k/T-0Rnvf97XI/AAAAAAAAr3E/mMdjspcCGg4/s400/emozioni.jpg

Kassi
30-06-2012, 12:30
[QUOTE=spector;36257907]Nu isses restlos passiert. Ich habe keine Lust mehr Musik zu machen. Es gab keinen Anlass. Nur einen Inneren. The Thrill Is Gone. Das Ganze mit mir an den Tasten wird mir zu formelhaft. Ich halte mich für wiederholend und nicht gut. Und den Rest seltenteils gut oder auch formelhaft. Die ganze Maschine dreht ihre Räder immer gleich. Ich mach´s wie Kassi. Ich geh in den Ruhestand. (Ahnend, dass das allenfalls drei Monate hält). Aber ich hatte das schon mal anno Zweitausend. Erst Zweitausend...ähm---Zweitausendzwo fing ich wieder an. Doch ich habe die lange Ahnung, dass ich zu gelangweilt von dem ganzen Betrieb und Gedöns bin, so schnell wieder anzufangen. Von acht Bands hab ich mich runter geschnürt auf zwo: Und da machen mir die Proben schon wieder einen dicken Hals...(es ist immer das Gleiche).
Iris Arnold, die großartige Sängerin, hat den selben Entschluß getätigt. Wir hören zusammen auf. Zeit für neue Aufhör-Projekte (Piano-Synth und Gesang). Vielleicht muss nur mal ein neuer Impuls her, hehe.[/QUOTE]



:tröst:

Das wird bei dir überhaupt nicht funktionieren :zahn:
Musikmachen ist wie Herpes, das wird man nicht mehr los, und selbst wenn du (eine Zeitlang) was anderes machst, bist und bleibst du ein Musiker, da hilft alles nix :nein:
Bei uns liegt das in der Familie, meinem Liebsten gehts genauso, der braucht nur irgendwo eine Gitarre rumstehen sehen und schon hat er das Ding in der Hand ..... :help:
Das Dumme ist halt nur, wenn man dabei einen professionellen Anspruch hat; dann wird es noch schwieriger ...... :help:
Denn nur so zum Spaß wird wohl keiner von uns mehr Musik machen können, dann muss das schon richtig sein oder halt dann gar nicht, was anderes ist kaum machbar :crap:

Aber da drüber reden wir dann im Herbst nochmal :bussi:

Bienchen67
30-06-2012, 12:39
[QUOTE=spector;36257907]Nu isses restlos passiert. Ich habe keine Lust mehr Musik zu machen. Es gab keinen Anlass. Nur einen Inneren. The Thrill Is Gone. Das Ganze mit mir an den Tasten wird mir zu formelhaft. Ich halte mich für wiederholend und nicht gut. Und den Rest seltenteils gut oder auch formelhaft. Die ganze Maschine dreht ihre Räder immer gleich. Ich mach´s wie Kassi. Ich geh in den Ruhestand. (Ahnend, dass das allenfalls drei Monate hält). Aber ich hatte das schon mal anno Zweitausend. Erst Zweitausend...ähm---Zweitausendzwo fing ich wieder an. Doch ich habe die lange Ahnung, dass ich zu gelangweilt von dem ganzen Betrieb und Gedöns bin, so schnell wieder anzufangen. Von acht Bands hab ich mich runter geschnürt auf zwo: Und da machen mir die Proben schon wieder einen dicken Hals...(es ist immer das Gleiche).
Iris Arnold, die großartige Sängerin, hat den selben Entschluß getätigt. Wir hören zusammen auf. Zeit für neue Aufhör-Projekte (Piano-Synth und Gesang). Vielleicht muss nur mal ein neuer Impuls her, hehe.[/QUOTE]

Och Schatz! :hair: Hast du dir das gut überlegt? Wird dir das nicht fehlen? :crap:

Ich hab mich so beömmelt über deinen FB-Eintrag zu meinem Birthday auf meiner Pinn gestern. Du bist echt ne Nuss! :rotfl:

Foxx
01-07-2012, 00:10
Alles Güte nachträglich, Bienchen!! :)

spector
01-07-2012, 07:32
Bienchen hatte Wiegenfest Darauf ein dreifach summ-summ.

spector
01-07-2012, 08:12
Damit blue mal wieder hier hin komnt:

http://4.bp.blogspot.com/-WgO1xX_Lt9A/T-0RHgiOOVI/AAAAAAAAr2U/5azhgzJNDDQ/s400/balotelli.jpg

hans
01-07-2012, 09:58
http://www.youtube.com/watch?v=mar2d2qHGOA .. 0:30
unglaublich gute "stuttering" cover!

Bienchen67
01-07-2012, 10:19
[QUOTE=Foxx;36272809]Alles Güte nachträglich, Bienchen!! :)[/QUOTE]
[QUOTE=spector;36273725]Bienchen hatte Wiegenfest Darauf ein dreifach summ-summ.[/QUOTE]
:D ihr 2! :knuddel:

spector
01-07-2012, 21:46
[QUOTE=Skadi;36226768]Wusste gar nicht dass Gina Lisa und die andere Silikon Tante noch so aktiv sind :crap:
Warum werden Frauen von diesem Schlag so oft gezeigt?
Ich hoffe wir werden wenigstens von der Stripperin Sara aus der neuen GNTM Staffel verschont :crap:
Irgendwie kommt wirklich nur Mist, diese vielen Trash Dokus Auswanderer, Superchefs, Messies.[/QUOTE]
Ist Sara die, die so aussieht wie ein Kirmesboxer mit Fiffi? Die man nur durchschliff, weil die restlichen Hühner zu fade waren? Und Heidi Klum eine vor-alte Frau mit Modelgehabe ist, und deutlich als Provinzpflanze mit nöliger Stimme erkennbar? Und die Restjury aus Schönling und Tucke sich so abschliff, dass die gähnenden Zuschauer zum Quotentief ausschalteten?

Foxx
02-07-2012, 00:19
iCampeones! :)

marakuta
02-07-2012, 20:04
Moin zusammen,
der Balkon steht noch, lese immer noch gerne nach;-)
[QUOTE=spector;36260569]
Übrigens spiele ich am Samstag eine Punkversion von Boney M.: Daddy Cool. Die ich selbst arrangiert habe. Ein guter Abschluss.[/QUOTE]

Warum waren wir nicht eingeladen, wäre(n) gekommen. Naja, Foxx aus dem Schwabenländle, habe im Anblick seiner neuen Avaunterschrift Augenweh:fürcht:

[QUOTE=spector;36260578]Naomi, sagen wir so. Es ist unordentlich, und muss aufgeräumt werden.[/QUOTE]
Lernen, mit der Unordnung zurecht zu kommen, ist effektiver als aufzuräumen. Wohin auch mit dem ganzen Müll.


@Iris und ich;-)

hans
03-07-2012, 13:15
http://www.youtube.com/watch?v=FEyDgu1dQ3c
ein launiger folk song mit sarah g und hervorragendem orchester.
es ist sooo retro wie ein hollywoodfilm aus den 40ies (der in italien spielt oder so)..

Elizabeth
06-07-2012, 14:14
[QUOTE=spector;36257907]Nu isses restlos passiert. Ich habe keine Lust mehr Musik zu machen. Es gab keinen Anlass. Nur einen Inneren. The Thrill Is Gone. Das Ganze mit mir an den Tasten wird mir zu formelhaft. Ich halte mich für wiederholend und nicht gut. Und den Rest seltenteils gut oder auch formelhaft. Die ganze Maschine dreht ihre Räder immer gleich. Ich mach´s wie Kassi. Ich geh in den Ruhestand. (Ahnend, dass das allenfalls drei Monate hält). Aber ich hatte das schon mal anno Zweitausend. Erst Zweitausend...ähm---Zweitausendzwo fing ich wieder an. Doch ich habe die lange Ahnung, dass ich zu gelangweilt von dem ganzen Betrieb und Gedöns bin, so schnell wieder anzufangen. Von acht Bands hab ich mich runter geschnürt auf zwo: Und da machen mir die Proben schon wieder einen dicken Hals...(es ist immer das Gleiche).
Iris Arnold, die großartige Sängerin, hat den selben Entschluß getätigt. Wir hören zusammen auf. Zeit für neue Aufhör-Projekte (Piano-Synth und Gesang). Vielleicht muss nur mal ein neuer Impuls her, hehe.[/QUOTE]


Respekt! :d:
sicher nicht leicht, zu einer solchen Entscheidung zu kommen, bin mir aber sicher , du wirst wieder den Spaß an der Musik finden! :ja: Und wenn man eine Tür schließt, öffnet sich oft eine andere. Das Leben ist und bleibt spannend!

Mr. Gordo
06-07-2012, 15:35
Und der Preis für die größte Castingenttäuschung des Jahres geht an Popstars und das mieseste Autotuning der Castinggeschichte. Und zwar mit Abstand das mieseste. Die Töne, die die Kandidaten da gesungen haben müssen, um diese Verzerrungen zu erreichen, die müssen vermutlich auch erst noch erfunden werden. Nee, danke. Brauche ich nicht.

Bienchen67
06-07-2012, 17:33
Ich war auch entsetzt, hab ich im Sendethread schon geschrieben.
Da schau ich das erste Mal in meinem Leben POPSTARS, erwarte wenig, aber bekomme GAR NICHTS- das war ja Horror! :ko: :rotfl:

spector
07-07-2012, 03:45
Marakuta - Daddy Cool auf spectorisch (leider hört man bei dem Scheißsound nicht alle meine ironischen Discogeigen-Arrangements):

/watch?v=zGGI0njBZMY

Aber wenn du die (sehr schlecht aufgenommenen) anderen Nummern des selben Auftrittes durschaust, wirst du auf Happy Together (Monkees oder Carpenters?) stoßen. Bang Bang (Iggy Pop) und Whoohoo Woo hohoo (Kill Bill).
Könich Kallen Syndrom ist die einzige Band, wo ich immer noch aus der Musik-Asketen-Ecke komme, und mitmachen werde. Das liegt einerseits an dem Besonderen (hochpreisige Bezahle) und der positiven Beklopttheit, die wir alle fünf teilen.
Es gibt aber auch einen Open-Air-Link, wo du uns mit gutem Sound hörst. Klänge die Band nicht geil, täte ich nicht dabei sein gewesen sein und werden.

Morgen (heute) beim Hopper in Oberkassel. 150 pro Nase. Näxten Monat für ein Mehrfaches in Duisburg, in irgend ner Halle.

spector
07-07-2012, 04:18
.

spector
07-07-2012, 04:22
[QUOTE=Bienchen67;36318779]Ich war auch entsetzt, hab ich im Sendethread schon geschrieben.
Da schau ich das erste Mal in meinem Leben POPSTARS, erwarte wenig, aber bekomme GAR NICHTS- das war ja Horror! :ko: :rotfl:[/QUOTE]
Ich habe zum ersten Mal ein BVB-Spiel gesehen und war ähnlich gelangweilt.

spector
07-07-2012, 05:50
[QUOTE=Foxx;36283284]iCampeones! :)[/QUOTE]
cauliflower. chou-fleur.

spector
07-07-2012, 06:40
[QUOTE=marakuta;36288161]Moin zusammen,
der Balkon steht noch, lese immer noch gerne nach;-)


Warum waren wir nicht eingeladen, wäre(n) gekommen. Naja, Foxx aus dem Schwabenländle, habe im Anblick seiner neuen Avaunterschrift Augenweh:fürcht:


[/QUOTE]
Ich glaube, Foxx ist ein Traveler. Heute Skifahren in der Sahara und morgen Heli-Wattwürme-Angeln in Büsum. Vorsicht: Sozialneid!

Marakuta, solltest du kurzentschlossen sein. Könich Kallen Syndrom spielt heute im Hopper, Oberkassel. Lankerstr., Ecke Belsenplatz. Dem Posh-Stadtteil von Düsseldorf. Noch poshiger als die Kö. Und dann Typen wie wir, das wird gut:

http://1.bp.blogspot.com/-J2I_aobH0vM/TvU-7Zn8jxI/AAAAAAAAdQs/k2grmAgFahc/s400/go-KKS.jpg

Ich habe der Band schon seit ehedem Anzüge angeordnet, da wir sehr viel aus der britischen Musikszene der sehr späten Siebzigern, sehr frühen Achtzigern spielen und das eine meiner Lieblingsbands ist, die unserem Stil entspricht:
Gib mal bei youtube "Madness" und "Reading" ein...
Wir spielen Songs von The Clash, The Stranglers, Fisher Z, Bowie und Amis wie The Carpenters, Iggy Pop, Surfpunk der Sixties etc.
Kurz: Die einzige Band, die mich noch an die Musik bindet. Zumal Dreiviertel der Zeit mit Spontan-Kalauern und herrlich doofen Dialogen vertändelt wird. Ganz nach der Devise: Besser einen guten Freund verlieren, als einen zündenden Witz aus der Hüfte geschossen.

Eliet
07-07-2012, 09:22
Herzlichen Glückwunsch nachträglich, Bienchen. :)

Hallo Marakuta. :)


Von Popstars habe ich ein bisschen gesehen.... . Wirklich: "forget it".


KKS ist eine super Mischung. Ich sehe einen Clip (wie eben "Daddy Cool") und habe das Lachen im Gesicht.
(Ich überlege mir gerade, wie man verschriftlichen könnte, wie Peter Kallen das "cool" singt. Wie kriegt man ein rauchig-raues-tiefkehliges "r" (?) mit in die Singsilbe vor dem "l"? Er kann das jedenfalls. Das sind wohl Vokale aus der ureigenen Kallenschen Vokalgaragenschmiede.
Ihr alle in Anzügen, das wäre toll. (Ich bin echt froh, spector, dass du so über Könich-Kallen-Syndrom schreibst :freu:. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass du nicht mehr da spielst.)

spector
07-07-2012, 10:10
[QUOTE=Eliet;36323884]Herzlichen Glückwunsch nachträglich, Bienchen. :)

Hallo Marakuta. :)


Von Popstars habe ich ein bisschen gesehen.... . Wirklich: "forget it".


KKS ist eine super Mischung. Ich sehe einen Clip (wie eben "Daddy Cool") und habe das Lachen im Gesicht.
(Ich überlege mir gerade, wie man verschriftlichen könnte, wie Peter Kallen das "cool" singt. Wie kriegt man ein rauchig-raues-tiefkehliges "r" (?) mit in die Singsilbe vor dem "l"? Er kann das jedenfalls. Das sind wohl Vokale aus der ureigenen Kallenschen Vokalgaragenschmiede.
Ihr alle in Anzügen, das wäre toll. (Ich bin echt froh, spector, dass du so über Könich-Kallen-Syndrom schreibst :freu:. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass du nicht mehr da spielst.)[/QUOTE]
Ist ja auch die einzige Band, bei der ich einer der Erzeuger war. Mein Baby.
(Gut, Hot Spot war das auch, aber normale Cover kann jeder)
Bei KKS sind wir die Summe unserer Unzulänglichkeiten und machen ein dickes Plus daraus. Abgesehen davon sind alle drei Namensgeber Standup-Comediens, für die sich der Quatsch-Comedy-Club-Hermanns tief bücken müsste. Ich sag ja, die Hälfte der Zeit hauen wir uns die miesesten Spontansprüche um die Ohren, und trotzdem braucht der Drummer nicht einzuzählen, da alle im näxten Moment wieder musikalisch Vollpower sind. Aber wir haben ja auch zusammen beinah 150 Jahre Rockerfahrung.

*Blue*
07-07-2012, 11:15
[QUOTE=spector;36273759]Damit blue mal wieder hier hin komnt:

http://4.bp.blogspot.com/-WgO1xX_Lt9A/T-0RHgiOOVI/AAAAAAAAr2U/5azhgzJNDDQ/s400/balotelli.jpg[/QUOTE]


das seh ich ja jetzt erst :D - das ist ja lieb von dir spector :knuddel:
auch wenn es im Finale dann nix mehr war mit "ich-hab-ein-tor-geschossen-und mach-mich-nackig" :(

ich wollte heute aber ohnehin mal hierherkommen - weil ich gerade beim Morgenkaffe in der SZ eine wirklich schöne Hommage an die Stones zum 50.Geburtstag las.

online find ich es grad nicht - tipp nachher ein paar sätze ab.

allen ein schönes wochenende :wink:

Bienchen67
07-07-2012, 12:35
[QUOTE=spector;36323557]Ich habe zum ersten Mal ein BVB-Spiel gesehen und war ähnlich gelangweilt.[/QUOTE]
...ja, wenn man sich nicht für Fußball interessiert, bzw. den besten Fußball Deutschlands nicht zu schätzen weiß,
dann sollte man es DEFINITIV unbedingt sein lassen mit dem Gucken. :D
[QUOTE=Eliet;36323884]Herzlichen Glückwunsch nachträglich, Bienchen. :)

Von Popstars habe ich ein bisschen gesehen.... . Wirklich: "forget it".

[/QUOTE]
Lieben Dank, Eliet! :)

Ja, ich war WIRKLICH gewillt, mir Popstars reinzuziehen, aber ich hab es nicht durchgehalten. :schäm:

hans
07-07-2012, 15:54
http://www.youtube.com/watch?v=QO5dcW0P75M
anzugband! :hammer:

cos
07-07-2012, 16:52
Hier wird nicht gesungen und es werden auch keine Anzüge getragen:

http://images.wikia.com/music/images/4/40/JeffBeck2.jpg

/watch?v=tKfiEf9LRu4

Jeff Beck - Hammerhead
(at Crossroads Guitar Festival 2010
am 26. Juni 2010 im Toyota Park, Bridgeview, Illinois, USA)
Jeff Beck /w Rhonda Smith, Narada Michael Walden and Jason Rebello
(geht eher Rock-traditionell los, ...aber DANN :hehe: ...abwarten, irgendwann hat Beck Euch mit seinem Gedudel)

http://en.wikipedia.org/wiki/Crossroads_Guitar_Festival

und volle Packung:

Jeff Beck - A Day in A Life (Ja, Gitarre Solo - Beatles Cover)
25th Anniversary Rock and Roll Hall of Fame 2009 - Kabel1 Mitschnitt
/watch?v=ExqyxuGERN
- mit der Bassistin Tal Wilkenfeld - http://de.wikipedia.org/wiki/Tal_Wilkenfeld
http://www.behindthekit.com/wp-content/uploads/2009/06/tal.jpg


.
.

wer dann noch mehr möchte, volles Konzert auf Youtube, andere Show

Jeff Beck - Tokyo Full Concert (1999)
/watch?v=R4emJASIuYA

Jeff Beck - guitar
Randy Hope-Taylor - bass
Steve Alexander - drums
Jennifer Batten (http://en.wikipedia.org/wiki/Jennifer_Batten) - guitar (die von Jichael Macksons Live Konzerten)
http://vallieegirl67.files.wordpress.com/2011/06/skzbbrq9kq5z7w0epsggnejlo1_400.jpg Mist, Jackson trägt ja ein Anzuchhemd ...und singt :helga:

Das Opener Stück geht aber noch besser:

Jeff Beck - (What) Mama Said
aus der David Letterman Show vom 27. März 1999
/watch?v=vhUH6W8KaRw

Mr. Gordo
12-07-2012, 23:40
Popstars Update Woche 2:

Gute Sänger werden auch in dieser Staffel nicht gesucht. :wub:


Persönliches Highlight: Unfähige Musiker, die verzweifelt versuchen unrhythmische a Capella-Auditions mit einem Instrumental zu unterlegen. Wenn es nicht so traurig wäre, dann wäre es lustig.

Foxx
14-07-2012, 12:07
[QUOTE=Mr. Gordo;36372544]Gute Sänger werden auch in dieser Staffel nicht gesucht. :wub:[/quote]
Fairerweise: ich fand den den Berliner, der eine Mischung aus Schönling und Proll war, eigentlich gar nicht mal schlecht, auch wenn er das Lieblings-Bashoper im Thread wurde. Und der arabischstämmige Teddybär ist definitiv sehr musikalisch, wenn auch nicht der beste Vocalist.


[quote]Persönliches Highlight: Unfähige Musiker, die verzweifelt versuchen unrhythmische a Capella-Auditions mit einem Instrumental zu unterlegen. Wenn es nicht so traurig wäre, dann wäre es lustig.[/QUOTE]
Ich hab mich weggeschmissen. :rotfl:

Foxx
14-07-2012, 12:10
[QUOTE=spector;36323620]Ich glaube, Foxx ist ein Traveler. Heute Skifahren in der Sahara und morgen Heli-Wattwürme-Angeln in Büsum.[/quote]
Ich war noch nie Wattwürme-Angeln! :nein:

spector
15-07-2012, 02:18
Das solltest du aber mal. Das entspannt. Man sitzt ewig da, ohne einen unseren glitschigen kleinen Freunde zu fangen.

spector
15-07-2012, 03:26
[QUOTE=Mr. Gordo;36372544]Popstars Update Woche 2:
Gute Sänger werden auch in dieser Staffel nicht gesucht. :wub:


Persönliches Highlight: Unfähige Musiker, die verzweifelt versuchen unrhythmische a Capella-Auditions mit einem Instrumental zu unterlegen. Wenn es nicht so traurig wäre, dann wäre es lustig.[/QUOTE]

Gesucht werden sie schon, nur gefunden nicht. Es will keiner mehr.

Ich sag nur: "Ruhe bitte":

http://2.bp.blogspot.com/-j2mwLr6tqrk/UADnbAbr6rI/AAAAAAAAtTs/ByjMMaHHEnI/s1600/hopper1.jpg

hans
15-07-2012, 09:27
immer schön mit den fetten teilen prassen :lol:
hehe
jetzt passt du aber auf dass es nimmer gestibitzt wird, ja?

lillibell
15-07-2012, 12:24
mann kann es jetz auch anders als tovg machen und keine fertigen sängern sonder ausbaufähige sanger suchen so als rohdiamant das ist mir lieber als schon ein dutzend fertige diamanten zu haben die nach einer zeit langweilig wirken. beispiel für rohdiamant ist z.b die viviane.

June
15-07-2012, 12:31
[QUOTE=lillibell;36388585]mann kann es jetz auch anders als tovg machen und keine fertigen sängern sonder ausbaufähige sanger suchen so als rohdiamant das ist mir lieber als schon ein dutzend fertige diamanten zu haben die nach einer zeit langweilig wirken. beispiel für rohdiamant ist z.b die viviane.[/QUOTE]

Ahja.. im Thread geirrt? :zahn:

Sara Sidle
15-07-2012, 19:21
[QUOTE=Zuckerpuppe87;36388615]Ahja.. im Thread geirrt? :zahn:[/QUOTE]

Lillibell schreibt das in JEDEM Thread. Ist also nur konsequent. ;)

Niederrheiner
15-07-2012, 20:28
[QUOTE=lillibell;36388585]mann kann es jetz auch anders als tovg machen und keine fertigen sängern sonder ausbaufähige sanger suchen so als rohdiamant das ist mir lieber als schon ein dutzend fertige diamanten zu haben die nach einer zeit langweilig wirken.[/QUOTE]

Ist doch egal, ob Rohdiamant oder Fertigdiamant.

Überhaupt mal nen Diamant wär gut.

Foxx
16-07-2012, 11:45
[QUOTE=lillibell;36388585]mann kann es jetz auch anders als tovg machen und keine fertigen sängern sonder ausbaufähige sanger suchen so als rohdiamant das ist mir lieber als schon ein dutzend fertige diamanten zu haben die nach einer zeit langweilig wirken. [/QUOTE]
Abgesehen davon, dass ich das Wort "Rohdiamant" auch kaum mehr ertrage: im Moment sehe ich vornehmlich einfach Kohle und die braucht bekannterweise einige Millionen Jahre, um überhaupt mal zum Rohdiamanten zu werden.

Prayer
16-07-2012, 11:58
[QUOTE=Foxx;36395605]Abgesehen davon, dass ich das Wort "Rohdiamant" auch kaum mehr ertrage: im Moment sehe ich vornehmlich einfach Kohle und die braucht bekannterweise einige Millionen Jahre, um überhaupt mal zum Rohdiamanten zu werden.[/QUOTE]

Und meistens hat das auch noch ein Hintergedanken seien es casting- oder tanzshows: "Sei bloss nicht zu perfekt" . Dieser Journey gedanke der mich teilweise echt ankotzt. (gilt auch meistens nur für frauen, dass man zu perfekt ist). Da wird dann lieber der mittelmäßige gewählt der schwach gestartet ist, anstatt jemand der auf einem hohen niveau blieb.

Niederrheiner
16-07-2012, 12:43
[QUOTE=Prayer;36395646]Und meistens hat das auch noch ein Hintergedanken seien es casting- oder tanzshows: "Sei bloss nicht zu perfekt". Dieser Journey gedanke der mich teilweise echt ankotzt. (gilt auch meistens nur für frauen, dass man zu perfekt ist).[/QUOTE]

Das ist ein IOFF-Mythos, der immer dann verwendet wird, wenn Kandidatinnen wie Juliette oder Francisca gehen müssen.

Zuschauer entscheiden nicht nach "nicht perfekt", "perfekt" oder "zu perfekt", sondern sie entscheiden nach Authentizität, Sympathie, Persönlichkeit, (Bühnen-)Ausstrahlung und dem, was auf der Bühne rüberkommt.
Und wenn man schon beim ersten Aspekt gnadenlos scheitert, hat das nichts mit "zu perfekt" zu tun.

Sara Sidle
16-07-2012, 12:43
[QUOTE=Prayer;36395646]Und meistens hat das auch noch ein Hintergedanken seien es casting- oder tanzshows: "Sei bloss nicht zu perfekt" . Dieser Journey gedanke der mich teilweise echt ankotzt. (gilt auch meistens nur für frauen, dass man zu perfekt ist). Da wird dann lieber der mittelmäßige gewählt der schwach gestartet ist, anstatt jemand der auf einem hohen niveau blieb.[/QUOTE]

Ohja, das nervt! Und davon ist leider auch das hochgelobte und auch von mir sehr geschätzte TVoG nicht frei. Im Gegenteil. Ich erinnere mich an Sprüche à la "Was soll ich dir noch beibringen", "Ich kann dir nichts mehr beibringen". Und dass im Finale bis auf Kim keine Profis standen, spricht ja auch Bände. Ganz zu schweigen davon, dass Leute wie Butch und Charles viel zu früh rausgeflogen sind. (Insofern verstehe ich auch nicht, warum Lillibell sich ständig über die fehlenden Rohdiamanten bei TVoG echauffiert.)

Prayer
16-07-2012, 12:47
[QUOTE=Niederrheiner;36395842]Das ist ein IOFF-Mythos, der immer dann verwendet wird, wenn Kandidatinnen wie Juliette oder Francisca gehen müssen.

Zuschauer entscheiden nicht nach "nicht perfekt", "perfekt" oder "zu perfekt", sondern sie entscheiden nach Authentizität, Sympathie, Persönlichkeit, (Bühnen-)Ausstrahlung und dem, was auf der Bühne rüberkommt.
Und wenn man schon beim ersten Aspekt gnadenlos scheitert, hat das nichts mit "zu perfekt" zu tun.[/QUOTE]

Schön, dass du selbst nichtmal das wort talent mit aufschreibst. :zahn:

caz
16-07-2012, 12:49
[quote=Sara Sidle;36395847] (Insofern verstehe ich auch nicht, warum Lillibell sich ständig über die fehlenden Rohdiamanten bei TVoG echauffiert.)[/quote]

Man sieht daran wie gut die jahrelange Indoktrination bereits gewirkt hat. Mittelmaessige Saenger werden als Superstars akzeptiert, jemand der kaum im richtigen Rhythmus 2 Toene ausspucken kann als Rohdiamant gesehen.
Technische Hilfsmittel werden einfach ignoriert oder wegdiskutiert, alles zum Zwecke der Kohlesammlung bei den Produzenten. :motz::mauer:

Niederrheiner
16-07-2012, 12:52
[QUOTE=Prayer;36395863]Schön, dass du selbst nichtmal das wort talent mit aufschreibst. :zahn:[/QUOTE]

Mal abgesehen davon, dass das natürlich im letzten Punkt mit drin ist (man kann die Songs nicht passend und gut rüberbringen, wenn man kein Talent hat), stimmt es aber:

Das was ihr unter "Talent" versteht (Gesangstechnik vor allem) spielt wirklich längst nicht die wichtigste Rolle. Aber, und das werdet ihr nie verstehen: Das ist nicht nur bei DSDS so, sondern das ist allgemein auf dem Musikmarkt so, gerade in den Charts, und genau dafür soll gecastet werden.

Prayer
16-07-2012, 13:03
Und du kennst alles natürlich und kannst immer genau bestimmen, wer das hat und hast deshalb die Leute die unheimlich beliebt waren als deine Favoriten "The Weasel", Danyl Johnson, Marlon.
Und deshalb war es ja auch so egal wie gut technisch jemand war um weltweiten Erfolg zu erzielen: Leona, Kelly, Alex, Jennifer Hudson, Carrie Underwood und Adam lambert. Leute die nie so technisch gut waren.

hans
16-07-2012, 13:04
das thema "perfekt" hat doch viel tiefere hintergründe.

da spielt auch die spaltung zwischen unterhaltungsmusik und "ernster musik" mit, die es in amerika und einigen anderen ländern so nicht gibt.
diese spaltung ist gesellschaftlich und hat eine art trotzhaltung hervorgerufen.

das steht im wege, wenn es um die erfolgreiche verwertung von talent und fleiss geht.
unterwegs ist die authentizität einfach nicht das thema, wird aber zum k.o.-kriterium gemacht.

doch kunst ist nun mal der hintergrund, und sie ist ein intellektuelles abenteuer, das in dem fall mit dem erlernen von noten, harmonielehre und instrumenten beginnen sollte. auch wenns notfalls anders geht. aber zb alicia keys war imstande, ihr erstes album selbst aufzunehmen, sie spielt hervorragend klavier. raus gekommen ist sie dann mit etwas, das eben von ihrer persönlichkeit geprägt war, die versuche davor sind ja nicht nötig zu kennen.

die castingshows sind ein ausschlachten von fehlversuchen, und es mangelt am verständnis des publikums, dass das ja spannend sein kann, und dass aus halbwüchsigen mit peinlichem verhalten und ein paar quäkenden ausrutschern mal megastars werden könnten, die geduld hat man nicht.

Niederrheiner
16-07-2012, 13:09
[QUOTE=Prayer;36395921]Und du kennst alles natürlich und kannst immer genau bestimmen, wer das hat und hast deshalb die Leute die unheimlich beliebt waren als deine Favoriten "The Weasel", Danyl Johnson, Marlon.
Und deshalb war es ja auch so egal wie gut technisch jemand war um weltweiten Erfolg zu erzielen: Leona, Kelly, Alex, Jennifer Hudson, Carrie Underwood und Adam lambert. Leute die nie so technisch gut waren.[/QUOTE]

Du hast Recht, dass ich (wie wohl jeder) schon Favoriten hatte, die bei der Masse nicht so beliebt waren. Und auch hast du mit deinen Gegenbeispielen bzgl. Technik Recht.

Trotzdem ist die Aussage, dass es in den Charts nicht hauptsächlich um Technik geht, absolut richtig!

caz
16-07-2012, 13:13
[quote=Niederrheiner;36395937]

Trotzdem ist die Aussage, dass es in den Charts nicht hauptsächlich um Technik geht, absolut richtig![/quote]

Da hast du ohne Zweifel recht. Nur, das muss man ja nicht gut finden, oder ?

Prayer
16-07-2012, 13:15
Technik ist das fundament, wenn die technik zu grausam klingt und jede zweite Note out of tune klingt dann kauft niemand eine CD. Wenn die Gesangstechnik nicht wichtig wäre, gäbe es keine Studiotechnik.(P.S: nicht mehr absolut richtig schreiben, bitte)

caz
16-07-2012, 13:19
[quote=Prayer;36395962]Technik ist das fundament, wenn die technik zu grausam klingt und jede zweite Note out of tune klingt dann kauft niemand eine CD. Wenn die Gesangstechnik nicht wichtig wäre, gäbe es keine Studiotechnik.(P.S: nicht mehr absolut richtig schreiben, bitte)[/quote]

Technik sollte das Fundament sein. Ein langfristig erfolgreicher Kuenstler wird ohne nicht auskommen. Nur, und da gebe ich dem Herrn vom Rhein recht, kann ein Chartprojekt auch mit quaekern funktionieren, sofern die anderen Vorraussetzungen stimmen (Aussehen, Image, Produktionsteam).
Unsere Technologie ist schon lange soweit das sie sowas locker umschiffen kann.
siehe zb hier: (Was mit der Software alles machbar ist is echt der Hammer. Und die ist nochnichtmal teuer. Wer weiss was es noch an Profisoftware so gibt)
/watch?v=DiW6XVFeFgo

Nur, ich finde das ist nicht erstrebenswert.
Ich moechte technisch gute Saenger hoeren die "Raw" Emotionen rueberbringen und nicht wie der 20. Aufguss von Leona, Maria oder Robbie klingen.

Prayer
16-07-2012, 13:24
[QUOTE=caz;36395984]Technik sollte das Fundament sein. Ein langfristig erfolgreicher Kuenstler wird ohne nicht auskommen. Nur, und da gebe ich dem Herrn vom Rhein recht, kann ein Chartprojekt auch mit quaekern funktionieren, sofern die anderen Vorraussetzungen stimmen (Aussehen, Image, Produktionsteam).
Unsere Technologie ist schon lange soweit das sie sowas locker umschiffen kann.
siehe zb hier: (Was mit der Software alles machbar ist is echt der Hammer. Und die ist nochnichtmal teuer. Wer weiss was es noch an Profisoftware so gibt)
/watch?v=DiW6XVFeFgo

Nur, ich finde das ist nicht erstrebenswert.
Ich moechte technisch gute Saenger hoeren die "Raw" Emotionen rueberbringen und nicht wie der 20. Aufguss von Leona, Maria oder Robbie klingen.[/QUOTE]
Und ausserdem es sind castingshows, da hört man singer immer live singen. Möchte man da wirklich jemanden mittelmäßigen, der alle paar Zeile ne bum note bringt und generell out of tune singt? Die STudiotechnik hilft dort eigentlich im generellen eher weniger.

Niederrheiner
16-07-2012, 13:27
[QUOTE=caz;36395951]Da hast du ohne Zweifel recht. Nur, das muss man ja nicht gut finden, oder ?[/QUOTE]

Das stimmt, muss man nicht.

Aber es ist einfach albern, von einer Castingshow völlig andere Maßstäbe zu verlangen als vom Musikmarkt.

Wenn für ein Sportinternat geeignete Schüler gesucht werden, reg ich mich auch nicht drüber auf, dass nicht in erster Linie darauf geachtet wird, ob man ne 1 oder 2 in Mathe hat. Natürlich gibt's auch da gute bis sehr gute Matheschüler, aber es ist nicht das entscheidende Kriterium.

caz
16-07-2012, 13:31
[quote=Prayer;36395999]Und ausserdem es sind castingshows, da hört man singer immer live singen. Möchte man da wirklich jemanden mittelmäßigen, der alle paar Zeile ne bum note bringt und generell out of tune singt? Die STudiotechnik hilft dort eigentlich im generellen eher weniger.[/quote]

Es geht auch live ein wenig.

Aber sonst mein Reden. Ich gucke ja grade Superstars auf ITV1. Dort wird ein Musicalsaenger fuer ALW neue Jesus Christ Superstars Produktion gesucht.
Da kann jeder einzelne wirklich singen, (und nicht so wie die die uns hier als Musicalsaenger untergeschoben werden). Man kann bei den meisten wirklich klar erkennen das sie den Song interpretieren und nicht nur runtersingen.
Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu dem Castingschowscheiss (tvog klammere ich mal ein wenig aus) den es hier so gibt.

caz
16-07-2012, 13:34
[quote=Niederrheiner;36396012]Das stimmt, muss man nicht.

Aber es ist einfach albern, von einer Castingshow völlig andere Maßstäbe zu verlangen als vom Musikmarkt.
[/quote]

Noe, ist es nicht. Der Markt ist gross genug und vertraegt auch Koenner.

Nur, eine solche Show waere teurer, vor allem hinterher. Solange die Wegwerfmasche in DE funktioniert wird sich da allerdings nix tun.

Niederrheiner
16-07-2012, 13:37
[QUOTE=caz;36396031]Es geht auch live ein wenig.

Aber sonst mein Reden. Ich gucke ja grade Superstars auf ITV1. Dort wird ein Musicalsaenger fuer ALW neue Jesus Christ Superstars Produktion gesucht.
Da kann jeder einzelne wirklich singen, (und nicht so wie die die uns hier als Musicalsaenger untergeschoben werden). Man kann bei den meisten wirklich klar erkennen das sie den Song interpretieren und nicht nur runtersingen.
Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu dem Castingschowscheiss (tvog klammere ich mal ein wenig aus) den es hier so gibt.[/QUOTE]

Das ist genau das, was ich meine.

Auf der einen Seite Musical, auf der anderen Seite Charts.

Das sind zwei völlig verschiedene Welten, also gelten auch völlig verschiedene Maßstäbe.

Juliette und Francisca sind gut für's Musical geeignet, aber nicht für die Charts.

One Direction sind gut für die Charts geeignet, aber wohl weniger für's Musical.

Natürlich gibt's auch ein paar (Leona z. B.), die beides könnten.

Aber in erster Linie legt man bei der Suche die Kriterien an, die dazu passen, was man sucht.

caz
16-07-2012, 13:43
[quote=Niederrheiner;36396061]
One Direction sind gut für die Charts geeignet, aber wohl weniger für's Musical.

Aber natürlich gibt's auch ein paar dazwischen (Leona z. B.) die beides könnten.[/quote]

Eben. In UK und den US klappt das auch prima. Die Mischung ist gut, liefert gute Shows UND auch gute Acts die sich auch lange am Markt halten koennen.
Das hat hier noch nicht geklappt weil der Fokus der Shows ein komplett anderer ist.

Grade bei One Direction kannst man gut den Unterschied zu Deutschland sehen. Die sind von Simon gegen den Wunsch des Publikums durchgeschoben worden und erst nach dem Ende der Staffel so recht rausgekommen. Hier sieht man das ein Produzent, der einen Act nach vorne bringen WILL, dies auch schaffen kann, trotz relativem Misserfolg in der Show.
Ein Bohlen wuerde sowas nie wollen. Dem reicht mittlerweile die jaehrliche Platin mit dem DSDS Gewinner damit er sich seinen Mallorcaurlaub finanzieren kann.

Niederrheiner
16-07-2012, 13:50
[QUOTE=caz;36396085]Grade bei One Direction kannst man gut den Unterschied zu Deutschland sehen. Die sind von Simon gegen den Wunsch des Publikums durchgeschoben worden und erst nach dem Ende der Staffel so recht rausgekommen. Hier sieht man das ein Produzent, der einen Act nach vorne bringen WILL, dies auch schaffen kann, trotz relativem Misserfolg in der Show.[/QUOTE]

Lass gut, das bringt so nix.

Wenn, dann müssten wir auch mit richtigen Fakten diskutieren.

One Direction wurden Dritter in einer der bekanntesten Castingshows weltweit, mit Einschaltquoten von über 40 Prozent.


In England, wo für die Charts gecastet wird, wird auch nicht in erster Linie nach Gesangstechnik gesucht. Das ist der Punkt.

caz
16-07-2012, 13:56
[quote=Niederrheiner;36396109]Lass gut, das bringt so nix.

Wenn, dann müssten wir auch mit richtigen Fakten diskutieren.

One Direction wurden Dritter in einer der bekanntesten Castingshows weltweit, mit Einschaltquoten von über 40 Prozent.[/quote]

Ja. Aber die Votingzahlen waren nicht so gut wie Simon sich das erhofft hatte und wie er waehrend der Staffel versucht hatte den Anschein zu wahren. OD waren in keiner der Sendungen erster.
Aber wenn du es auch live gesehen hast wirst du sicher einen anderen Eindruck gehabt haben ;)

Prayer
16-07-2012, 13:59
Musical und charts schliesst sich nicht aus. Mehrere Leute die beim britischen x-factor gecastet wurden arbeiten jetzt am Westend und Susan Boyle brachte eines der erfolgreichsten Debütalben aller zeiten raus.

caz
16-07-2012, 14:00
[quote=Prayer;36396132]Musical und charts schliesst sich nicht aus. Mehrere Leute die beim britischen x-factor gecastet wurden arbeiten jetzt am Westend und Susan Boyle brachte eines der erfolgreichsten Debütalben aller zeiten raus.[/quote]

Ich glaube das sind die falschen Fakten :D

hans
16-07-2012, 14:05
[QUOTE=Prayer;36395999]Und ausserdem es sind castingshows, da hört man singer immer live singen. Möchte man da wirklich jemanden mittelmäßigen, der alle paar Zeile ne bum note bringt und generell out of tune singt? Die STudiotechnik hilft dort eigentlich im generellen eher weniger.[/QUOTE]
seit vielen jahren gibts diese antares-roland implementierung von autotune, das ist ein kastel, das live funktioniert, wenn auch nur mit guter vorprogrammierung (es soll die tonart vorher kennen, in der der song ist)
inzwischen sind wohl viele plugins live-fähig.

weiters ist ja bei popstars und ähnlichen, alles editiert und geschnitten.

es findet sich immer einer im management, der sagt, tunet den mal, er ist wenigstens willfährig.
am ende halt zu viel kompromiss.

manchmal gehts gut, von Ivy halte ich sehr viel.

übrigens
http://ioff.de/showthread.php?p=36389958#post36389958

caz, wie gefällt dir dieser take "world music"?
http://www.youtube.com/watch?v=OuESNYdUx0w .. (man hört leider erst ab 1:10 richtig was..)
alter: 17, sonst eher in richtung katy perry und rihanna unterwegs...

Niederrheiner
16-07-2012, 14:08
[QUOTE=Prayer;36396132]Musical und charts schliesst sich nicht aus. Mehrere Leute die beim britischen x-factor gecastet wurden arbeiten jetzt am Westend und Susan Boyle brachte eines der erfolgreichsten Debütalben aller zeiten raus.[/QUOTE]

Richtig, es gibt Überscheidungen, hab ich auch schon dreimal jetzt gesagt.

Mathe und Sportgymnasium schließen sich auch nicht aus.

Aber für ein Sportgymnasium gelten in erster Linie andere Kriterien als für ein mathematisches-naturwissenschaftliches Gymnasium.

Und so ist das bei Charts und Musical auch.

Prayer
16-07-2012, 14:16
Du darfst aber trotzdem nicht in Mathe aufm Sportgymnasium ne 6 haben.

caz
16-07-2012, 14:16
[quote=hans;36396164]seit vielen jahren gibts diese antares-roland implementierung von autotune, das ist ein kastel, das live funktioniert, wenn auch nur mit guter vorprogrammierung (es soll die tonart vorher kennen, in der der song ist)
inzwischen sind wohl viele plugins live-fähig.
[/quote]

youtube is voll mit irgendwelchen Demo Videos. Googled einfach nach "Pitch correction" oder auch "autotune"

[quote]
caz, wie gefällt dir dieser take "world music"?
http://www.y*utube.com/watch?v=OuESNYdUx0w .. (man hört leider erst ab 1:10 richtig was..)
alter: 17, sonst eher in richtung katy perry und rihanna unterwegs...[/quote]

klingt souveraen. Die beiden hier sind auch gut finde ich: /watch?v=x4mt3VJ-yG8
Englisch hat da einen hoeheren Stellenwert, oder ? Ich hoere kaum Fehler.

Aber momentan stehe ich mehr so auf Saengerinnen wie Jessica oder Misha B oder auch Jesse J, mit einem Hauch von Adele und Leona wenn ich in Stimmung bin :)

hans
16-07-2012, 14:31
[QUOTE=caz;36396227]
klingt souveraen. Die beiden hier sind auch gut finde ich: /watch?v=x4mt3VJ-yG8
Englisch hat da einen hoeheren Stellenwert, oder ? Ich hoere kaum Fehler.
[/QUOTE]
haha yay! die beiden haben aber auch schon mehrere US tours gemeinsam und alleine hinter sich! englisch ist eine amtssprache.

http://www.youtube.com/watch?v=1Oy4v_Y6nhY
vor allem schüttelt man solche stunts aus dem ärmel :D
und bei arnel pineda bleibt kein auge trocken:
http://www.youtube.com/watch?v=L19bnB0B5m4 .. achtung auf die spielerei am ende http://www.youtube.com/watch?v=n8oo2C6HfUc .. nahtlos im TV produzierbar
gestern abgeliefert: http://www.youtube.com/watch?v=8tpE2puj48M (anfang und 8:20 - es gehört dort dazu, dass soap darsteller mitmachen, teils weniger gut)
die (arnel, julie, shin...) wären mir 1000x lieber als guest stars..

Foxx
16-07-2012, 14:33
[QUOTE=Niederrheiner;36395937]Trotzdem ist die Aussage, dass es in den Charts nicht hauptsächlich um Technik geht, absolut richtig![/QUOTE]
Das hat auch nie jemand abgestritten. Du betonst immer gerne, dass wir das nicht begreifen würden. Das ist eine Fehleinschätzung. Uns ist allen klar, dass spätestens seit Madonna, wahrscheinlich auch schon davor, sängerisches Können nicht (mehr) Hauptdeterminante für musikalischen Erfolg ist. Die technische Entwicklung hat da natürlich einiges begünstigt und der Erfolg von Britney Spears und derzeit Katie Perry, die live keinen geraden Ton raus kriegen, hat es auf die Spitze getrieben.

Ich verstehe das alles, überhaupt keine Frage. Nur behalte ich mir vor, meine eigenen, persönlichen Maßstäbe zu haben.

Abgesehen davon klang es schon an: in keinem der beiden Fälle geht es ohne Technik. Denn wenn die Gesangstechnik stimmt, muss es die Studiotechnik ja richten. Dass letzteres zum Einsatz kommt, zeigt ja schon, dass man dem Endkonsumenten offenbar nicht einfach das vorsetzen kann, was ein bescheidener Sänger so von sich gibt. ;)

[QUOTE=Niederrheiner;36396012]Aber es ist einfach albern, von einer Castingshow völlig andere Maßstäbe zu verlangen als vom Musikmarkt.[/quote]
1. Warum ist das albern? Inwiefern hat der Musikmarkt mir vorzuschreiben, was ich gut finde?

Zumal du immer argumentierst, es würde für den Musikmarkt gecastet. Das ist aber de facto schon seit Jahren nicht mehr der Fall. Es wird nur noch aus Selbstzweck gecastet, um musikalischen Erfolg geht es nicht.

2. Vielleicht finden caz, Prayer und ich sowie andere ja auch die Situation am Musikmarkt schon nicht unbedingt toll, darüber mal nachgedacht? ;)

[QUOTE=Niederrheiner;36396187]Aber für ein Sportgymnasium gelten in erster Linie andere Kriterien als für ein mathematisches-naturwissenschaftliches Gymnasium.

Und so ist das bei Charts und Musical auch.[/QUOTE]
Wenn wir die Analogie halten, dann plädiere ich dafür, dass gute Gesangstechnik der Mathematik entspricht. :zahn:

Abgesehen davon komme ich aus BaWü, da muss man auch auf nem Sportgymnasium sein Abi in Mathe machen. :ja:

Sara Sidle
16-07-2012, 14:52
@Foxx: :d: zu deinem ganzen Beitrag!

Gerade die letzten beiden von dir genannten Sängerinnen sind für mich ein gutes Beispiel dafür, was auf dem Musikmarkt falsch läuft. Aber zum Glück gibt es auch immer wieder Gegenbeispiele. Zum Beispiel zeigt ja der unglaubliche Erfolg von Adele, dass man auch heute noch NUR mit Stimme und Songwriting in den Charts abräumen kann. :)

Niederrheiner
16-07-2012, 15:19
[QUOTE=Foxx;36396317]
1. Warum ist das albern? Inwiefern hat der Musikmarkt mir vorzuschreiben, was ich gut finde?

Zumal du immer argumentierst, es würde für den Musikmarkt gecastet. Das ist aber de facto schon seit Jahren nicht mehr der Fall. Es wird nur noch aus Selbstzweck gecastet, um musikalischen Erfolg geht es nicht.

2. Vielleicht finden caz, Prayer und ich sowie andere ja auch die Situation am Musikmarkt schon nicht unbedingt toll, darüber mal nachgedacht? ;)
[/QUOTE]

Euch soll keiner vorschreiben, was ihr gut finden sollt.

Es ist doch völlig ok, wenn euch z. B. Musical besser gefällt als das, was es in den Charts so gibt; bzw. wenn euch Gesangstechnik wichtiger ist als Persönlichkeit/Ausstrahlung usw.

Albern finde ich es aber, diese Erwartungen an Castingshows, wie X-Factor, zu haben. Denn sie wollen die gar nicht unbedingt erfüllen, weil sie eben nicht für's Musical casten, sondern für die Charts (und natürlich auch zum Selbstzweck, aber das ist ja bei fast jeder TV-Show so).

Auch wenn ein Apfel und eine Schokolade durchaus Überschneidungen haben können (lecker z. B.), ist es trotzdem nicht sinnvoll, eine Schokolade mit den Kriterien eines Apfels zu beurteilen (gesund), oder umgekehrt (ich kritisier nen Apfel, weil er nicht süß genug ist).

Wem "gesund" am wichtigsten ist, sollte den Apfel essen und die Finger von der Schokolade lassen.

hans
16-07-2012, 15:24
ich hatte ja katy perry ein paarmal gut, ein paarmal schlecht gesehen. sie ist wohl nicht verlässlich, wenns laut und hektisch wird.

bei britney spielt noch der fake mit. sie musste ihre stimme verstellen, selber plus tontechnik, um populär zu werden. weiters macht ihr der fehlende familiäre background extrem zu schaffen, ihre eltern waren kulturell nicht so versiert, um ihr genügend innere kraft und durchblick mitzugeben. für mich sah es so aus, dass sie sich erst erfangen hat, als die eltern gezwungen waren, irgendwie "mitzulernen" und sich mit mehr dingen zu befassen, als die prollige nasenspitze reichte. wobei das halt kein anti-proll kriterium ist, im englischen milieu sind ja sehr erfolgreiche typen gewachsen.

britney hat eine menge talent sich dramatisch zu geben, aber keins, mit geldgierigen boyfriends umzugehen.

popstars scheint systematisch auch nach britney typen gesucht zu haben, also mit etwas unbedarftem häuslichen background. wo die familie das geld nötig hat usw.

Foxx
16-07-2012, 15:28
[QUOTE=Niederrheiner;36396545]wenn euch Gesangstechnik wichtiger ist als Persönlichkeit/Ausstrahlung usw.[/quote]
Noch so ein Mythos, den du immer verbreitest.

Persönlichkeit/ Ausstrahlung ist etwas rein Subjektives. Mir ist das sehr wohl wichtig. Ich finde nur, dass die meisten Sänger, die du in dieser Hinsicht überzeugend findest, das oftmals gerade nicht haben, sondern einfach nur flache Stereotypen sind.

Abgesehen davon tust du ja geradezu so, als gebe es in den Charts keine technisch guten Sänger. Das stimmt natürlich nicht im geringsten (genausowenig wie die implizite Aussage, gute Gesangstechnik brauche man nur für's Musical). Nur kommen die halt nicht aus deutschen Castingshows. ;)


BTW: Kennst du das hier?


http://www.pitopia.de/pictures/standard/h/heikerau/20/heikerau_366220.jpg


;)

hans
16-07-2012, 15:33
[QUOTE=Niederrheiner;36396545]
Es ist doch völlig ok, wenn euch z. B. Musical besser gefällt als das, was es in den Charts so gibt; bzw. wenn euch Gesangstechnik wichtiger ist als Persönlichkeit/Ausstrahlung usw.
[/QUOTE]
es ist nicht musical vs. persönlichkeit sondern

a) zwei grundpersönlichkeiten durch soziale identität definiert (auch wenn pop dies theoretisch durchmischen kann und manchmal tut)

b) können und nichtkönnen, wobei musical an nichtkönnen wesentlich deutlicher scheitert als pop, also darstellerbezogen.

ein bsp ist jessica sanchez, #2 american idol, bekommt mit 16/17 die hauptrolle in der musical verfilmung miss saigon.
und die hats mega drauf. legendäre beyonce covers.
in amerika ist aber eine brücke bzw ein spektrum zwischen dem "geschrei" im RnB und dem belten im musical.
bei uns wird das eher isoliert gesehen, als amerikanisch und nichtamerikanisch (im extremfall der kerzengerade "eins-klatschende" schlager, wobei old-school rocknroll kompatibel ist, grade wieder peter kraus und DJ ötzi am wörthersee)

caz
16-07-2012, 15:36
[quote=Sara Sidle;36396404]@Foxx: :d: zu deinem ganzen Beitrag!

Gerade die letzten beiden von dir genannten Sängerinnen sind für mich ein gutes Beispiel dafür, was auf dem Musikmarkt falsch läuft. Aber zum Glück gibt es auch immer wieder Gegenbeispiele. Zum Beispiel zeigt ja der unglaubliche Erfolg von Adele, dass man auch heute noch NUR mit Stimme und Songwriting in den Charts abräumen kann. :)[/quote]

Ich weiss nicht, Katy Perry ist ein klassischer Showact. Dh sie ueberzeugt mehr durch Show, Videos, Klamotten und Auftritt als durch Gesang. Sowas gab es meiner Meinung schon mind. seit den 80er. Ab und an ist das auch ganz nett. :maso:
Davor habe ich das nicht wirklich verfolgt. Ich denke auch nicht das das an sich Schlimm ist solange der Markt auch fuer andere Kuenstler noch da ist.

Schlimm finde ich hingegen das Definieren von falschen Rolemodels, grade durch die deutschen Castingshows. :nixweiss:

Niederrheiner
16-07-2012, 15:39
[QUOTE=Foxx;36396602]
BTW: Kennst du das hier?


http://www.pitopia.de/pictures/standard/h/heikerau/20/heikerau_366220.jpg


;)[/QUOTE]

Das wäre dann praktisch die Leona Lewis des Essens. :)

Aber häufiger ist "Entweder oder".

hans
16-07-2012, 15:43
das wäre dimension c) ;)

lillibell
16-07-2012, 21:29
ich würde einen erfolgreichen sänger nicht nur an seinen gesang ausmachen sondern eher an der persöhnlichkeit und ob er sich von anderen durch ecken und kanten abheben kann. siehe lena landruth ist erfolgreich auch ohne perfekten gesang eben durch diese ecken und kanten wie die englische ausprache.

Eliet
16-07-2012, 22:45
Ich muss hier erst nachlesen, sorry. Habe ich jetzt noch nicht.

Aber ich bin traurig, dass Jon Lord gestorben ist. :(

hans
17-07-2012, 03:07
oh je der lord der tasten? :(
http://www.y*utube.com/watch?v=2Zp0TD0kLi0
unter bekifften insidern eins der populärsten werke..
:smoke: :freu:

news:
http://www.youtube.com/watch?v=MgusUJcCT00


http://www.youtube.com/watch?v=DPbEXzQPYAc
und den trk hier kennen bestimmt nicht alle. :anbet:

hans
17-07-2012, 15:38
http://soundcloud.com/artjae-neri/krizza-neri-album-sampler
sehr angenehm und beruhigend zu hören. krizza ist 16!
gute akustische begleitung, besonders die gitarren.

spector
17-07-2012, 19:18
Der Tod von Jon Lord hat mir schwer einen verpasst. Immerhin war er für mich ein wichtiger und deutlicher Initiator und langjähriger Begleiter meiner persönlichen musikalischen Geschichte.