PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balkon Siehe oben - der Casting-Balkon


Werbung

Seiten : 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Eliet
14-12-2011, 21:42
Mir gefällt der Balkon auch. Schöne Grüße an Foxx. :)

14. Dezember

Geburtstag von Jane Birkin (Schauspielerin/Sängerin)

"I love Dickens because it makes me chuckle to myself. He has taken me to another world and out of so many earthly miseries."


"Robert Louis Stevenson... I'm focusing on the late short stories that I was ignorant of. I always thought he was a boys' author, but he's not at all."


"When I was at school I used to scream in trains, in those concertina things between the carriages. I used to try to be so good that sometimes I couldn't bear it any more."

Snorkfräulein
15-12-2011, 22:29
Danke für die schönen Türchen, Eliet. :bussi:

The Voice hat mich heute sehr fein unterhalten, auch wenn ich öfter mal anders entschieden hätte. Aber im Grunde ist das Jammern auf hohem Niveau.

Ramona vs. Butch: Ich fand Butch eigenständiger, Ramona etwas zu coverlastig.
Alicia vs. Kim: Die Stimmfarbe von Alicia hat mir mehr gelegen.
Ole, Andy, Benni: Benni kommt bei mir nicht an. Ich hätte Andy lieber gesehen.
Michael vs. die Schwestern: Da war's mir egal, gerne alle raus.
Katja vs. Sharron: *roar* mit Sharron würd ich gern mal auf der Bühne stehen!
Giovanni vs. Rüdiger: Ich mag Musical, also auch Rüdiger. Trotzdem hätte ich mich hier nicht entscheiden müssen wollen.
Parcival vs. Pamela: Hammer, mir aber fast schon ein bisschen zu viel.

Ich freu mich auf morgen. :)

Eliet
15-12-2011, 22:33
[QUOTE=Snorkfräulein;34297647]Danke für die schönen Türchen, Eliet. :bussi:

The Voice hat mich heute sehr fein unterhalten, auch wenn ich öfter mal anders entschieden hätte. Aber im Grunde ist das Jammern auf hohem Niveau.

Ramona vs. Butch: Ich fand Butch eigenständiger, Ramona etwas zu coverlastig.
Alicia vs. Kim: Die Stimmfarbe von Alicia hat mir mehr gelegen.
Ole, Andy, Benni: Benni kommt bei mir nicht an. Ich hätte Andy lieber gesehen.
Michael vs. die Schwestern: Da war's mir egal, gerne alle raus.
Katja vs. Sharron: *roar* mit Sharron würd ich gern mal auf der Bühne stehen!
Giovanni vs. Rüdiger: Ich mag Musical, also auch Rüdiger. Trotzdem hätte ich mich hier nicht entscheiden müssen wollen.
Parcival vs. Pamela: Hammer, mir aber fast schon ein bisschen zu viel.

Ich freu mich auf morgen. :)[/QUOTE]

:knuddel:

Superschnelle Express-Analyse. :freu: :freu: :freu:

Eliet
15-12-2011, 22:54
15. Dezember:


Geburtstag von Friedensreich Hundertwasser:


The


straight line l e a d s

to the downfall
of humanity.

Snorkfräulein
15-12-2011, 23:10
Morgen Nina mit Superstition, das war vor gut zehn Jahren schon super von ihr, bin sehr gespannt!

Sehr express, meine Analyse :D aber was will man groß kritteln? Das ist die erste Show, bei der ich wirklich gern mal vor Ort dabei wäre. Am liebsten auf der Bühne im Background. ;)

cos
16-12-2011, 00:50
[QUOTE=Snorkfräulein;34297647](...)

Ramona vs. Butch: Ich fand Butch eigenständiger, Ramona etwas zu coverlastig.
Alicia vs. Kim: Die Stimmfarbe von Alicia hat mir mehr gelegen.
Ole, Andy, Benni: Benni kommt bei mir nicht an. Ich hätte Andy lieber gesehen.
Michael vs. die Schwestern: Da war's mir egal, gerne alle raus.
Katja vs. Sharron: *roar* mit Sharron würd ich gern mal auf der Bühne stehen!
Giovanni vs. Rüdiger: Ich mag Musical, also auch Rüdiger. Trotzdem hätte ich mich hier nicht entscheiden müssen wollen.
Parcival vs. Pamela: Hammer, mir aber fast schon ein bisschen zu viel.

(...)[/QUOTE] ...ich merke mal an daß die Coaches sich, "seit dem die Drehsessel von Anfang an auf die Bühne gerichtet sind", fast ohne Ausnahme für jung und attraktiv entschieden haben - von daher: Willkommen in der Castingshow-Normalität.
Trotzdem (oder gerade deswegen) gehen die Entscheidungen i.O. -
es werden recht schnell per Duell-Kick-System die -letztendlich- markt-chancenlosen 'herausgenommen' (bevor das Publikum irgendwas zu melden hat - auch das erinnert an X-Factor und DSDS und alle Anderen...).

Foxx
16-12-2011, 01:41
Wenn es wie in den USA läuft, hat das Publikum eh nie wirklich zu melden. Es gibt zwar irgendwann ein Voting innerhalb der einzelnen Gruppen aber der Abstimmmodus ist so gestaltet, dass jeder Mentor nach wie vor problemlos seine eigenen Favoriten weiterwählen kann. Fand ich in der US-Version etwas fadenscheinig.

Snorkfräulein
16-12-2011, 05:38
Naja... ich erfreue mich an den jetzt schon ungöpferten Darbietungen, wer da entscheidet, ist mir recht schnuppe. ;)

Eliet
16-12-2011, 06:56
Wieso ist heute kein arbeitsfreier Tag? Ich habe keine Lust, gleich los zu müssen. Aber nützt ja nix...


Mir wurde gestern erst so richtig klar, wie entscheidend die Wahl des jeweiligen Mentoren für das Fortkommen in der Show ist.
Ich hatte die ausländischen Fassungen bisher nicht gesehen. Daher habe ich mich von Mentorensprüchen wie "Ich hätte große Lust, mit dir zu arbeiten" oder "Ich könnte dir was/nix beibringen ..." irritieren lassen. Als Kandidat muss man unbedingt den Mentoren nehmen, bei dem man sichtbar gleich ins Schwarze getroffen hat mit Auftritt, Aussehen und Art. Dann wird der einen auch später so einfach nicht gehen lassen wollen. Schließlich will sich der Mentor ja (auch) selbst bestätigen.

Das K.O. System ist in dieser Phase gut dafür, besondere Auftritte hervorzubringen. Wenn man Glück hat und es nicht zu k(r)ampfhaft wird, gestriges Negativbeispiel "Purple Rain".
Das System ist nicht dazu da, dass sich Zuschauer an Kandidaten gewöhnen und sie ein Stück weit (gedanklich und gefühlsmäßig) begleiten (wollen). Das hat was Gutes und was Schlechtes.

Grundsätzlich finde ich es jedoch eine "Verschwendung" toller Talente/Künste; es ist eine sehr punktuelle Sache. Sofern nicht die Entscheidung für die 4 Endrundenteilnehmer jedes Mentoren längst gefallen ist. Letzteres erscheint mir tatsächlich am wahrscheinlichsten.

Die Teilnehme bis zur 2. Runde hilft Berufsmusikern aber vielleicht, sich so positiv ins Gedächtnis zu rufen, dass sich die Auftragslage verbessert.

Ich bin mal gespannt, ob "The Voice" auch zur "Legendenbildung" beittragen wird, wie in anderen Castingshows: "Der/die damals, den/die hätte Mentor xyz unbedingt nehmen sollen!"

Wo mir die "Favorit gegen 'gefühltes' Kanonenfutter - Sache" gestern besonders auffiel, war bei Nenas Battle "Sharon gegen Katja". Da sagte Nena hinterher sinngemäß: "Die Entscheidung war für mich gleich klar - Sharon!"

Ich habe den Auftritt nicht noch einmal gesehen (vielleicht ist der schon online), aber nach meiner Erinnerung war Katja viel zu gut, um sie so knappen Wortes von dannen ziehen zu lassen. Das wurde ihr nicht gerecht. Da hätte ich mir etwas mehr Würdigung schon gewünscht.
Das Leben ist eben doch kein (Nena-)Ponyhof. Und das Business/TV-Business nicht.

Aber eine Sendung funktioniert ja auch oder gerade, wenn man sich ärgert. Dann ist einem nicht alles egal. Die Show hat einen am Haken.

Giovanni hätte ich auch gerne noch ein bisschen länger gesehen, egal wie gut der Jude-Law-Milchbubityp Rüdiger auch war. Ein paar erwachsene Männer tun jeder Sendung gut.

Mist, ich muss an den Arbeitstag denken. Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät?

Macadam
16-12-2011, 09:54
Ich grätsche hier einfach mal rein;).

spector, Du hattest irgendwo mal gepostet, dass Du hin und wieder mit Pam Falcon spielst. Kann man diese grandiose Stimme bald irgendwo live in Düsseldorf bewundern?

Feena_Palina
16-12-2011, 11:19
[QUOTE=Macadam;34299963]Ich grätsche hier einfach mal rein;).

spector, Du hattest irgendwo mal gepostet, dass Du hin und wieder mit Pam Falcon spielst. Kann man diese grandiose Stimme bald irgendwo live in Düsseldorf bewundern?[/QUOTE]


Man kann sie jeden Mittwoch in Bochum live erleben:d:

Macadam
16-12-2011, 11:29
Ich weiß.:)
Mir geht es aber konkret um Düsseldorf.

hans
16-12-2011, 12:21
ich finds nachwievor super, dass hier musik statt findet.
die haben wirklich chorsätze eingeprobt, die haben eine duettpositionierung erarbeitet, und sich die songs zu eigen gemacht.
die jury repräsentiert eher den zuseher, auch nena.

manchmal wärs besser, wenn nicht aus jedem paar einer gewählt wird, sodern dass ein ganzes paar gegen ein anderes raus fliegt, weil dort beide grossartig sind.

Foxx
16-12-2011, 13:20
Eliet, hast du dich nicht letztens gefragt, wie "Rolling In The Deep" wohl von einem männlichen Sänger klingen mag?


Linkin Park sind deinem Ruf gefolgt: /watch?v=oMslOMQxcF8&feature=share

Eliet
16-12-2011, 15:01
[QUOTE=Foxx;34301190]Eliet, hast du dich nicht letztens gefragt, wie "Rolling In The Deep" wohl von einem männlichen Sänger klingen mag?


Linkin Park sind deinem Ruf gefolgt: /watch?v=oMslOMQxcF8&feature=share[/QUOTE]

Danke, Foxx. Ich höre es mir gleich an. :freu:

Vorher korrigiere ich ein paar der Fehler in meinem Postingtext von heute früh... weia.

hans, der Gedanke ist mir noch gar nicht gekommen. Aber die Idee gefällt mir sehr. Man sollte diese Option mit einbauen. Wenn ein Paar bei "The Voice" so gut ist, dass alle Juroren sagen: "Beide müssen bleiben" sollte es eine Möglichkeit geben, dass beide im Wettbewerb bleiben. Das würde auch die Auftritte vielleicht noch schöner und besser machen. Beide Teilnehmer wüssten: Es ginge - im Ausnahmefall - auch gemeinsam in die nächste Runde.

Eliet
16-12-2011, 16:20
Ich höre mir gerade die "The Voice" - Battles noch einmal an.

(Noch einmal vielen Dank an BartSimpson09 für den schönen Übersichtsthread. *Verbeugung*)

1. Battle, das ich mir anhörte: Rüdiger und Giovanni.
Das Zuhören löst das bei mir aus, was Sarah Connor mir in puncto Nica&Joe immer einreden wollte: Gänsehaut machender Kontrast und etwas ganz Neues, sich klanglich komplementär Ergänzendes entsteht.
Es ist wie Bernstein fasst Diamant ein und Diamant fasst Bernstein ein. (Oder wie goldfarbener Whiskey gegen eisklaren Wodka; wir sind ja in der Balkonloge ;)). Mir gefällt es sehr. Es war ein toller Auftritt und ich bin natürlich dankbar dafür. Aber es ist schade, dass es so einmalig ist und wohl bleiben wird.
Giovanni ist fast ein wenig zu rau, brummend und grob klingend aber nur "fast". denn in der Mischung mit Rüdiger ist es toll. Rüdger ist natürlich sehr gut. Er ist von beiden verdient weiter. Aber schade ist es dennoch. Giovanni hatte etwas sehr Angenehmes. Ich wünsche ihm viel Glück für die weitere Karriere.

Und jetzt dann gleich mal Percival gegen Pamela.

@Foxx, ich habe Linkin Parks "Rolling In The Deep" eben gehört. Sehr gefühlvoll und intensiv. Erst klang es für mich fremd, irgendwo anders hin transportiert und ich wusste nicht recht, ob ich es mag. Aber ich stellte fest, ich mochte es dann sehr. In der letzten Minute (ab Minute 4.36 spätestens) hatte ich Gänsehaut. Sehr schöne, sparsame, (für mich) ungewöhnliche Instrumentalisierung. Die ist perfekt, etwas sperrig, spannend und understated. Danke für den link. :)

Eliet
16-12-2011, 16:31
2. Battle: Pamela gegen Percival

Am Schluss wollte Pamela zu viel. Da haben beide, besonders aber Pamela, den Song über die Klinge springen lassen. Pamelas Stimme klang dann wirklich nicht mehr gut.

Eliet
16-12-2011, 16:55
3. Battle: Ramona gegen Butch:

(Auf akzeptablem Niveau) für mich persönlich nichtssagend. Beide haben etwas Nerviges; vor allem Ramona. Spontan hätte ich Butch weiter gelassen.
Xavier sagt, dass Ramona erst am Schluss gezeigt habe, was sie bei den Proben bewies: Mit Butch mithalten zu können und mehr.
Ich fand das nicht. Die Schlusstöne hat sie so gesungen, dass ich Butch gewählt hätte.

Eliet
16-12-2011, 17:20
4. Battle: Kim gegen Alicia

Viel Licht und ein bisschen Schatten. Ein sehr guter Auftritt, aber ein paar kleine Momente gefielen mir nicht so. Alicia hatte mehr Highlight-Momente. Ich vermute, dass es ihre Stimme war, die den Auftritt im Verlauf des Songs immer mitreißender machte. Alle Juroren wählten Alicia, nur Nena nicht. Aber die entschied. Für Kim. Ich gönne es Kim, aber ich denke ebenfalls, dass Alicia ein bisschen besser war. Ich hatte auch den Eindruck, dass Kim trotz Businesserfahrung nervös war und am Schluss zwar froh und erleichtert, aber nicht top mit sich zufrieden.

Eliet
16-12-2011, 18:23
16. Dezember



Geburtstag von Jane Austen (1775 - 1817)


"If I loved you less, I might be able to talk about it more."



Aus einem Brief:

"I will not say that your mulberry-trees are dead, but I am afraid they are not alive."


"My idea of good company is the company of clever, well-informed people who have a great deal of conversation; that is what I call good company."


"Why not seize the pleasure at once? How often is happiness destroyed by preparation, foolish preparation."


"If any one faculty of our nature may be called more wonderful than the rest, I do think it is memory."

fine
16-12-2011, 18:29
[QUOTE=cos;34298833]...ich merke mal an daß die Coaches sich, "seit dem die Drehsessel von Anfang an auf die Bühne gerichtet sind", fast ohne Ausnahme für jung und attraktiv entschieden haben - von daher: Willkommen in der Castingshow-Normalität.
Trotzdem (oder gerade deswegen) gehen die Entscheidungen i.O. -
es werden recht schnell per Duell-Kick-System die -letztendlich- markchancenlosen 'herausgenommen' (bevor das Publikum irgendwas zu melden hat - auch das erinnert an X-Factor und DSDS und alle Anderen...).[/QUOTE]

:d:so sehe ich das auch!
gerade bei den beiden Schwestern hab ich das auch gedacht, stimmlich konnte Michael da meiner Meinung nach nicht mithalten, er war kaum zu hören, sehr zurückhaltend. Aber er ist eben bühnentauglicher. Für die beiden Mädels rufen weder kleine noch große Mädels an und auch keine kleinen oder große Jungs, leider............ ihre Stimmen waren besser, aber ich wusste direkt bei der nächsten Gelegenheit sind sie draußen und so war es auch.
Jetzt wird eben doch geguckt ( und nicht nur gehört) für wen könnte mehr angerufen werden!

Genoveva
16-12-2011, 19:35
Wow, 6 (in Worten: SECHS) Eliet-Postings hintereinander auf der letzten Seite! :o ;) Bei mir wurde bisher noch nicht gebattlet, das muss ich noch irgendwann nachholen.


[QUOTE=Polanski;34233471]Wo ich die liebe Eliet und Genoveva gerade zufällig in einem Thread zusammen sehe und im Hintergrund eine Version von "Wade In The Water" läuft, hier ein kleiner Blues von unserer Big Band für euch, auf das Bari Solo bin ich schon ein bissl stolz:

watch?v=YqijEPBbqeQ

Für alle anderen Balkonbesucher: Leider kein Gesang dabei[/QUOTE]
Das gefällt mir gut. :d: Über die Kameraführung hatte ich mich kurz gewundert, dann aber Deine Anmerkung gelesen. :D Und falls Du nicht in den SIEI geschaut haben solltest: ein schönes Konzert wünsche ich Euch morgen, mach den Balkoniern keine Schande. ;)


Kleiner Hinweis für alle, die nicht regelmäßig in den IOFF- Adventskalender schauen: heute ist der erste "Balkontag", Polanski ist drin mit einer Version seines Lieblingsweihnachtsliedes. :)


[QUOTE=Eki;34282248]Weder der Foxx noch der spector bei FB sehen so aus wie ihr, also wie soll ich euch da finden? :suspekt: Und der Balkon, der mir angezeigt wird, sieht auch nicht aus wie unserer. :schmoll:[/QUOTE]
Es könnte vielleicht daran liegen, dass die beiden dort nicht unter "Foxx" und "spector" angemeldet sind, sondern mit richtigem Namen - schon mal unter "Waldorf" und "Statler" versucht? :hehe: :D


@ Foxx

Übrigens: Krokodile mit Nikolausmütze werden sowieso total überbewertet. :ja: Danke! :knuddel:

spector
16-12-2011, 20:23
[QUOTE=Macadam;34299963]Ich grätsche hier einfach mal rein;).

spector, Du hattest irgendwo mal gepostet, dass Du hin und wieder mit Pam Falcon spielst. Kann man diese grandiose Stimme bald irgendwo live in Düsseldorf bewundern?[/QUOTE]
Nicht ich persönlich musiziere mit ihr(leider), sondern einer meiner Drummer.

Eki
16-12-2011, 20:46
[QUOTE=Genoveva;34304121]
Es könnte vielleicht daran liegen, dass die beiden dort nicht unter "Foxx" und "spector" angemeldet sind, sondern mit richtigem Namen - schon mal unter "Waldorf" und "Statler" versucht? :hehe: :D
[/QUOTE]

:p
"Ich weiß aber nicht wie ihr heißt! :zeter:" zu schreiben war mir eben zu langweilig. :feile:

hans
17-12-2011, 01:22
music video zu einem gangsterfilm im quentin tarantino stil..
/watch?v=yt3nZI9aqLU
---
http://www.youtube.com
/user/galasound/feed
die "richtige" italienerin in NYC..

/watch?v=0JyUcHgQkSA
the perfect crime
für freunde von linkin park

Eliet
17-12-2011, 02:36
[QUOTE=hans;34309369]music video zu einem gangsterfilm im quentin tarantino stil..
/watch?v=yt3nZI9aqLU
---
http://www.youtube.com
/user/galasound/feed
die "richtige" italienerin in NYC..

/watch?v=0JyUcHgQkSA
the perfect crime
für freunde von linkin park[/QUOTE]

Die höre ich mir morgen an. :freu:


Habe ich Giovanni und Rüdigers Duett viel zu sehr gelobt?
Gerade höre ich nämlich zum dritten Mal "Jesus to a child" von Rino und Stefan. Was für ein Auftritt. Wow.
Rinos

I'm blessed I know
Heaven sent And Heaven stole
You smiled at me
Like Jesus to a child :

Wie er da einsetzt. Gesangssilben vom Himmel.
*divine*

hans
17-12-2011, 02:51
sorry noch einer:
/watch?v=pbNFOUXoiHY
anthony thet und sein dad spielen jazz
gitarresolo und cello vom feinsten!

Eliet
17-12-2011, 03:42
:freu: Liebe Genoveva, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. :freu:


Ich wünsche dir so viel Gutes für dein neues Lebensjahr. :knuddel:


Ich kann dir ja kein Ständchen spielen, außer höchstens die Blockflöte zu quälen (mein Bruder behauptet übrigens steif und fest, mein Vater hätte meine Flöte mal aus dem Fenster geworfen, weil er genug hatte von meinen Übungseinheiten. Ich kann mich daran allerdings nicht erinnern und halte es für eine urban...äh rural legend bzw. "Nettigkeit" unter Geschwistern ;)).

Da ich kein Geburtstagsständchen hinkriege, übernimmt er es, von Herzen:

Rowlf:

/watch?v=twsHMd-xSTc

spector
17-12-2011, 05:16
[QUOTE=Eki;34305324]:p
"Ich weiß aber nicht wie ihr heißt! :zeter:" zu schreiben war mir eben zu langweilig. :feile:[/QUOTE]
Ich hab mein Konto eh deaktiviert.

Geno. Solltest du noch älter werden wollen, erhoffe ich von der Positives. Sollte ich älter werden wollen, erhoffe ich Nämliches.

spector
17-12-2011, 08:38
[QUOTE=Eki;34305324]:p
"Ich weiß aber nicht wie ihr heißt! :zeter:" zu schreiben war mir eben zu langweilig. :feile:[/QUOTE]
Ich habe mein Facebook-Konto deaktiviert, was ich in jeder Sauflaune wieder aufhebe. Foxxens schicke ich dir per PN, sofern er, wie ich glaube, damit zufrieden ist.

DOKO
17-12-2011, 09:04
[QUOTE=spector;34309717]Ich habe mein Facebook-Konto deaktiviert, was ich in jeder Sauflaune wieder aufhebe. Foxxens schicke ich dir per PN, sofern er, wie ich glaube, damit zufrieden ist.[/QUOTE]

Spector, mach nicht auf Diva....:hammer: wir haben ja alle reingeschaut....:d:



[QUOTE=Genoveva;34304121]

@ Foxx

Übrigens: Krokodile mit Nikolausmütze werden sowieso total überbewertet. :ja: Danke! :knuddel:[/QUOTE]


Foxx, feierst du Weihnachten noch mit dem Kopf nach unten? Ich würde mich noch über ein paar Berichte oder Impression freuen, wir wollen doch bei dir sein........



Foxx nach 6 Wochen:

http://img64.imageshack.us/img64/3326/15318975.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/64/15318975.jpg/)

spector
17-12-2011, 09:18
[QUOTE=DOKO;34309791]Spector, mach nicht auf Diva....:hammer: wir haben ja alle reingeschaut....:d:
Und was habt ihr in Pandoras Box entdeckt?

DOKO
17-12-2011, 09:40
[QUOTE=spector;34309842]
Und was habt ihr in Pandoras Box entdeckt?[/QUOTE]

Fishing for compliments :D....is nich....



Tolle Sänger, tolle Musiker,...... der Keyboarder....:ko: der Wahnsinn :love:

Foxx
17-12-2011, 09:59
Tranquilo hat unserer Lieblingspianistin einen Thread spendiert:

http://www.ioff.de/showthread.php?t=405539

:)



Dennoch auch hier balkonintern nochmals alles Gute liebe Geno! :knuddel:

Eliet
17-12-2011, 17:50
17. Dezember


Geburtstag von Milla Jovowich

"Rather than go to the gym, I would prefer to do martial arts because the time goes by quicker."

Eliet
18-12-2011, 16:44
18. Dezember

Geburtstag von Brad Pitt


"I phoned my grandparents and my grandfather said 'We saw your movie.' 'Which one?' I said. He shouted 'Betty, what was the name of that movie I didn't like?"


"I know when I go outside, there'll be a van or two and they'll probably follow us four out of seven days a week, trying to get something. But I'm just going across town and I know they're just wasting their day, so it doesn't bother me anymore."


"Fame is a bitch, man."


_____________________________


Geburtstag von Keith Richards


"Rock and Roll: Music for the neck downwards."



"The only things Mick and I disagree about is the band, the music and what we do."


"There's no substitute for live work to keep a band together."


"Good music comes out of people playing together, knowing what they want to do and going for it. You have to sweat over it and bug it to death. You can't do it by pushing buttons and watching a TV screen."


"To make a rock'n'roll record, technology is the least important thing."

einwandfreie
18-12-2011, 20:34
bevor ich mich morgen für ein paar tage richtung budapest aufmache und danach dann in heimatlichen gefilden omas göttlichen gänsebraten genieße, sende ich ein kurzes hallo richtung balkon. allen geburtstagskindern herzliche glückwünsche!

geno, ich freu mich außerordentlich, dass du wieder da bist und drücke dir ganz besonders die daumen für ein gesundheitlich besseres jahr 2012.

ich wünsche euch allen ein geruhsames weihnachtsfest und ein gesundes neues jahr! es ist schön, dass es euch gibt :bussi:

Eliet
18-12-2011, 22:04
Danke, einwandfreie :), habe eine schöne Zeit. In Budapest, bei der Familie und wo du gerade bist.


Ich bin so trottelig.
Ratet, was ich gerade höre. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes "Zauberhaft": Genovevas Adventkalenderbeitrag im Ioff-Kalender (der Beitrag von ihrem Geburtstag, also Türchen 17. Dezember).
Heute darf ich es ja sicher verraten, ohne jemandem die Spannung des Türchen Anklickens zu nehmen. Wunderschön. Gänsehaut. 6 Minuten Musikreise.
Genoveva du bist eine Tastenzauberkünstlerin. So viel Gefühl. Makes me shiver.
Gestern habe ich nicht in den Kalender geguckt, dusseligerweise.

Außerdem sah ich im Ioff-Adventskalenderthread, den ich parallel dazu las, dass viele Geburtstagsglückwünsche auch da hineingeschrieben wurden.
Du hast sie ja hoffentlich alle gefunden. Auf mindestens also 4 Threads verteilt. ;)

Ich hoffe, dein Tag gestern war so schön, wie er nur sein konnte. :knuddel:
Und heute der erste Tag eines neuen Liebensjahrs, das dich gesundheitlich nicht so "ergert". (Grundschülerschreibweise - und natürlich sehr/zu milde formuliert.) :d: :d: :d:

Und dann habe ich auch Polanskis Musikbeitrag gefunden. :freu:
Liebe Grüße auch an ihn. :knuddel:

Jetzt warten wir noch auf Foxx' Beitrag. :)
Habt alle einen schönen restlichen 4. Advent. Ob in Down Under, Westerwald, Österreich, Baden Württemberg ... oder Düsseldorf.

darkblue75
18-12-2011, 22:29
[QUOTE=Foxx;34301190]Eliet, hast du dich nicht letztens gefragt, wie "Rolling In The Deep" wohl von einem männlichen Sänger klingen mag?


Linkin Park sind deinem Ruf gefolgt: /watch?v=oMslOMQxcF8&feature=share[/QUOTE]

*reinschleich*

Ist inzwischen zwar vielleicht OT, aber

@Eliet: Falls es Dich noch interessiert, von Boyce Avenue gibt es auch eine wie ich finde sehr schöne Version von dem Song /watch?v=j7JF6tf7OSQ

Boyce Avenue wurden wenn ich mich recht erinnere hier in den höheren Sphären des Balkons auch schon einmal lobend erwähnt...vielleicht habt ihr ja Lust, mal reinzuhören ;)


Ach, und wenn ich schon mal hier bin: @Blue :wink: :knuddel: und :anbet: Linkin Park

*rausschleich*

hans
18-12-2011, 22:42
von mir einen leckeren weihnachtsrollbraten!!
/watch?v=t19ciSVP7eU
mit dem fernsehkoch und gastchor - hier für die untertitel: http://www.bansa.org/dictionaries/tgl/?dict_lang=tgl&type=search&data=mensahe

---
/watch?v=86_4XxFK5oc
für fernseh-interessierte: ein gesamtkonzept
ein film, eine indie band, eine mainstream show, und durch gehende vermarktung.
ich steh ja so auf kitschige fantasy mit drachen und bollywood+LOTR touch! :ja:

Foxx
19-12-2011, 00:44
Schöne Tage in Budapest, einwandfreie!

Die eine geht, der andere kommt zurück: heute ist mein letzter Tag in Sydney. Rechtzeitig zu Weihnachten habt ihr mich also wieder. ;)

Foxx
19-12-2011, 01:08
[QUOTE=darkblue75;34329373]/watch?v=j7JF6tf7OSQ

Boyce Avenue wurden wenn ich mich recht erinnere hier in den höheren Sphären des Balkons auch schon einmal lobend erwähnt.[/QUOTE]

Garantiert von mir. ;) Ich bin großer Anhänger der Manzano-Brüder. Unglaublich, wie weit die es inzwischen gebracht haben, wenn man sich mal ansieht, was für ein aufwändig und hochwertig produziertes Video das ist und man das mit den ersten Clips vergleicht ... ich find's ja super, dass die ihre Cover immer komplett auf YT stellen, nicht nur anteasern oder so. Und der Erfolg gibt ihnen Recht. Die gehören zu einer neuen Generation an Künstlern, die die Möglichkeiten des Internets genutzt haben (und nicht torpediert, wie es die großen Labels tun) und damit richtig gefahren sind. :)


Die Version finde ich auch sehr gelungen! :) Allerdings finde ich Boyce Avenue immer dann am stärksten, wenn sie einen Song, bei dem es nicht sofort naheliegt, in einem neuen akustischen oder rockigen Arrangement (sowas wie hier: http://www.youtube.c*m/watch?v=ocL-o8GY02k&feature=relmfu) umsetzen. Bei Rolling in the Deep hat man ja in dieser Hinsicht nicht allzuviel "zu tun", sie haben ja sogar ne E-Gitarre eingearbeitet, die's vorher nicht gab. Hat auch was. :)

Mr. Gordo
19-12-2011, 02:47
Die 2. Battlefolge war wirklich teilweise schwer, sehr schwer. Da muss mann sich von Stefan und Heiko (dessen Stimme früher oder später einfach auf Platte landen muss) trennen und hat auf der anderen Seite Battles wie Vera gegen Ramona, wo man ehrlich gesagt sehr leicht auf beide verzichten könnte.

Ich fürchte da wird es noch einige schmerzhafte Entscheidungen geben, das macht keinen Spaß...:D

Eliet
19-12-2011, 23:42
Habe eine gute Rückreise, Foxx. :)

19. Dezember

Geburtstag von Karel Svoboda

Er spricht in Musik :).
Einmal nicht das wunderschöne "Drei Nüsse für Aschenbrödel", sondern eineinhalb Minuten "Der Salzprinz" (Link außerhalb dieses Spoilers).

/watch?v=6_vdAHJDNgY

hans
20-12-2011, 14:59
http://sendongrelief.org/
da gibts ein wichtiges video zu sehen..
http://www.redcross.org.ph/

Stella
20-12-2011, 23:11
[QUOTE=Eliet;34299164]

...Giovanni hätte ich auch gerne noch ein bisschen länger gesehen...
[/QUOTE]

Geht mir auch so. Ich finde, er hat eine ziemlich ungewöhnliche Stimme, und hat damit wesentlich dazu beigetragen, den Auftritt zu etwas Besonderem zu machen. Ich denke, da hätte man noch einige außergewöhnliche Auftritte "zaubern" können.

Mir hat die Zusammenstellung einiger Battles überhaupt nicht gefallen, ich verstehe nicht, welchen Sinn es haben soll, wenn sehr gute Kandidaten die Show schon früh verlassen müssen. Ich hätte z.B. auch Pamela und Arcangelo noch gerne länger gesehen...

sinead_morrigan
20-12-2011, 23:22
[QUOTE=Stella;34348547]Ich hätte z.B. auch Pamela und Arcangelo noch gerne länger gesehen...[/QUOTE]

Dito. Pamela hat es mit den Stimmkapriolen im Duett zwar übertrieben, aber sie gehörte definitiv zu den stärksten Sängern im Wettbewerb. Auch Arcangelo hat sich wacker geschlagen.

Aber schlussendlich ist es natürlich ein Unterhaltungsformat - die rein qualitativ vernünftigsten Aussiebungskonstellationen sind natürlich nicht immer die unterhaltsamsten, von daher finde ich das aus der Perspektive der Produktion durchaus nachvollziehbar.

Stella
20-12-2011, 23:32
[QUOTE=sinead_morrigan;34348740]Dito. Pamela hat es mit den Stimmkapriolen im Duett zwar übertrieben, aber sie gehörte definitiv zu den stärksten Sängern im Wettbewerb. Auch Arcangelo hat sich wacker geschlagen.

Aber schlussendlich ist es natürlich ein Unterhaltungsformat - die rein qualitativ vernünftigsten Aussiebungskonstellationen sind natürlich nicht immer die unterhaltsamsten, von daher finde ich das aus der Perspektive der Produktion durchaus nachvollziehbar.[/QUOTE]

Hm, ich weiß nicht,ich finde gerade einige der Duelle zwischen sehr starken Kandidaten haben letztendlich nicht gehalten, was man sich davon versprach (z.B. Pamela/ Percival aber auch Charles/ Arcangelo), während Battles von denen man das wahrscheinlich nicht vermutet hätte, (zumindest ich nicht), großartig waren (Giovanni/ Rüdiger und Stefan/ Rino).
Ich habe den Eindruck, daß das Coaching, die Songauswahl etc. auch eine ziemlich große Rolle spielen, jemand im Team Xavier scheint da schon zwei Mal ein äußerst glückliches Händchen gehabt zu haben...

MarkenMusik-Fan
20-12-2011, 23:32
Es mangelt einfach an schlechten Kandidaten, deshalb die vielen hochklassigen Duelle :crap:

Stella
20-12-2011, 23:47
[QUOTE=Meine Wenigkeit;34348865]Es mangelt einfach an schlechten Kandidaten, deshalb die vielen hochklassigen Duelle :crap:[/QUOTE]

Gut sind sie da alle - keine Frage.
Ich würde dennoch einige weniger vermissen als andere...

P.S. @sinead - hast Du vielleicht schon eine Version aus einem anderen Land gesehen- wenn ja, läuft das da auch so mit den Duellen? :kopfkratz

sinead_morrigan
20-12-2011, 23:51
[QUOTE=Stella;34348857]Hm, ich weiß nicht,ich finde gerade einige der Duelle zwischen sehr starken Kandidaten haben letztendlich nicht gehalten, was man sich davon versprach (z.B. Pamela/ Percival aber auch Charles/ Arcangelo), während Battles von denen man das wahrscheinlich nicht vermutet hätte, (zumindest ich nicht), großartig waren (Giovanni/ Rüdiger und Stefan/ Rino).
Ich habe den Eindruck, daß das Coaching, die Songauswahl etc. auch eine ziemlich große Rolle spielen, jemand im Team Xavier scheint da schon zwei Mal ein äußerst glückliches Händchen gehabt zu haben...[/QUOTE]

Charles und Arcangelo fand ich soweit gut, aber die Songauswahl spielt in der Tat eine große Rolle. "Purple Rain" empfand ich z.B. als ungünstigen Duett-Song für Pamela und Percival, da er geradezu eine Aufforderung an die beiden war, laut zu werden und sich gegenseitig zu übertrumpfen. Ein Lied, das aus einem Sänger die softeren Seiten herauszwingt, wäre hier besser gewesen.

Die schlimmste Liedauswahl kam in meinen Augen übrigens von Nena - "Only Girl" ist wie viele anderen Rihanna-Songs nicht nur nicht gerade einfach zu singen, es hat auch überhaupt nicht zu den Stimmen der beiden Frauen gepasst.

Prayer
20-12-2011, 23:54
Wie sagte monkseal(freund von steven perkins, bitch factor) mal so schön: Rihanna Songs are written out of tune.

Eliet
21-12-2011, 00:00
20. Dezember

Geburtstag von Alan Parsons


"I started in a research lab for TV cameras, then I worked at a tape duplication facility. That was the first introduction for me to recorded music and hi-fi."


"I couldn't have asked for a greater grounding. I have never quite got used to the fact that I was one of those involved in recording a Beatles album."


"That Beatle euphoria has always been there, and it's hard to be in a room with a Beatle and try to be totally natural. You never shake that off."

Stella
21-12-2011, 00:01
[QUOTE=sinead_morrigan;34349075]Charles und Arcangelo fand ich soweit gut, aber die Songauswahl spielt in der Tat eine große Rolle. "Purple Rain" empfand ich z.B. als ungünstigen Duett-Song für Pamela und Percival, da er geradezu eine Aufforderung an die beiden war, laut zu werden und sich gegenseitig zu übertrumpfen. Ein Lied, das aus einem Sänger die softeren Seiten herauszwingt, wäre hier besser gewesen.

Die schlimmste Liedauswahl kam in meinen Augen übrigens von Nena - "Only Girl" ist wie viele anderen Rihanna-Songs nicht nur nicht gerade einfach zu singen, es hat auch überhaupt nicht zu den Stimmen der beiden Frauen gepasst.[/QUOTE]

"Purple Rain" und "Only Girl" fand ich auch ziemlich ungünstig gewählt .
Die schlechteste Songwahl war für mich "Krieger des Lichts" - bei dem BossHoss - Kommentar musste ich echt lachen. :zahn:

Niederrheiner
21-12-2011, 00:57
[QUOTE=sinead_morrigan;34349075]"Purple Rain" empfand ich z.B. als ungünstigen Duett-Song für Pamela und Percival, da er geradezu eine Aufforderung an die beiden war, laut zu werden und sich gegenseitig zu übertrumpfen. Ein Lied, das aus einem Sänger die softeren Seiten herauszwingt, wäre hier besser gewesen.[/QUOTE]

Man kann bei "Purple Rain" ideal "softere Seiten" zeigen - aber nur, wenn man diese Seiten hat und diese auch zeigen will (und nicht nur, was man für eine Powerröhre hat und wie stimmlich stark man doch ist).
Die beiden konnten und/oder wollten nicht im Ansatz.

MarkenMusik-Fan
21-12-2011, 01:03
Vielleicht durften sie nicht. Das wird ja geprobt mit dem Vocalcoach oder wem auch immer noch. Und da könnte ich mir vorstellen, dass er es so wollte

hans
21-12-2011, 15:55
hier noch was für euren adventkalender!
Have Yourself A Merry Little Christmas
/watch?v=Q3g-bXFdqJw
Nur Tiffy, eine des sanftesten Stimmen des Universums, und ihre Gitarre.
Mehr gehört da auch nicht.

spector
22-12-2011, 05:04
Ich spiele morgen. Und wünsche daher jetzt schon allen Heimkommern (Waldorf) und Daheimgebliebenen das wirklich Schönste zum Fest. Vor allem Sinead, Eliet, einwandfreie, snorkfrollein, niederrheiner und, und, und...
I feel it in my fingers, I feel it in my toes...

Die, die ich vergessen habe, überlasse ich Gary Oldman. Der weiß besser, wen ich vergessen habe:

/watch?v=MrTsuvykUZk

spector
22-12-2011, 06:14
Unglaublich schön -- /watch?v=qiu6RMMNERs

decadent
22-12-2011, 09:53
Ja sehr schön, so sanft in den Tag geschaukelt zu werden. :)

spector
22-12-2011, 19:42
Mal wieder Werbung in eigener Sache. Für alle im Düsseldorfer Radius, die es vor der besinnlichen Zeit noch mal mit Full-Frontal-Garagenrock so richtig krachen lassen wollen:

http://2.bp.blogspot.com/-et7fN6npOZg/TvHwvsW4MwI/AAAAAAAAdFc/x_x5TQB6eLc/s400/23.12.-gogokks.jpg

spector
22-12-2011, 23:12
Ich bin enttäuscht. Nicht etwa wegen der mäßigen bis miserablen Sänger/-innen. Sondern, weil ein professioneller Sender wie Pro7 dramaturgisch so extrem wenig Ahnung hat, wie man einem potentiell tollen Format eine taugliche Architektur baut.
Letzten Donnerstag haben sie alle Leckerlein an uns verfüttert. Und heute war der große Durchhänger. Abendfüllend!! Das war bei den BAs kaum anders.

Ich hätte eher einen Cocktail aus sauguten und eher schwachen Battles gemixt. Da ist das Zuschauerinteresse sehr viel mehr am Haken. Weil man auf Highlights wartet. Aber das ist doch Producer-Lektion Nr. 1. Haben die da nur Rookies am Start?!

Was mir noch weniger gefiel, war der Daniel-Schuhmacher-Effekt: Halten die unsere Ohren für taub? Wir hören Mittelmaß, und erleben die Jury in gekünstelter Euphorie. Das ist nicht weniger, als Schuhbeck bei McDonalds.

PS: 'Boss' (der mit dem Bart) hat selbst beim Grinsen noch etwas missmutig, Verächtliches, ohne wahrscheinlich was dafür zu können.

Stella
22-12-2011, 23:14
Die Zusammenstellung der Battles verleidet mir wirklich den Spaß an der Sendung. :kater:
Da fliegen jetzt schon richtig gute Leute raus, während andere weiterkommen, die meiner Meinung nach mit vielen, die ausgeschieden sind, nicht mithalten können.

Ich finde, die Show lebt von guten Auftritten, was diese Art der Selektion bringen soll, ist mir völlig schleierhaft.

Ansonsten finde ich die Auftritte bisher für die Talentdichte (wirklich schlecht ist da ja keiner) erstaunlich schwach. Schade.

Cindarella-
22-12-2011, 23:21
[QUOTE=spector;34369469]Ich bin enttäuscht. Nicht etwa wegen der mäßigen bis miserablen Sänger/-innen. Sondern, weil ein professioneller Sender wie Pro7 dramaturgisch so extrem wenig Ahnung hat, wie man einem potentiell tollen Format eine taugliche Architektur baut.
Letzten Donnerstag haben sie alle Leckerlein an uns verfüttert. Und heute war der große Durchhänger. Abendfüllend!! Das war bei den BAs kaum anders.

Ich hätte eher einen Cocktail aus sauguten und eher schwachen Battles gemixt. Da ist das Zuschauerinteresse sehr viel mehr am Haken. Weil man auf Highlights wartet. Aber das ist doch Producer-Lektion Nr. 1. Haben die da nur Rookies am Start?!

Was mir noch weniger gefiel, war der Daniel-Schuhmacher-Effekt: Halten die unsere Ohren für taub? Wir hören Mittelmaß, und erleben die Jury in gekünstelter Euphorie. Das ist nicht weniger, als Schuhbeck bei McDonalds.

PS: 'Boss' (der mit dem Bart) hat selbst beim Grinsen noch etwas missmutig, Verächtliches, ohne wahrscheinlich was dafür zu können.[/QUOTE]

Ich muss sagen ich sehe das gar nicht so. Sowohl die letzten Shows als auch die heute fand ich wieder super. Und vor allem auf sehr hohem Niveau. Nicht mal eine Live Show von DSDS kommt an die "schlechteste" Battle Show von TVOG ran.

Cindarella-
22-12-2011, 23:22
[QUOTE=Meine Wenigkeit;34348865]Es mangelt einfach an schlechten Kandidaten, deshalb die vielen hochklassigen Duelle :crap:[/QUOTE]
:d:

Mr. Gordo
22-12-2011, 23:29
Laura hat Max durch den kompletten Song geschleppt um am Ende zu hören, dass Max mehr Gas gegeben hat?
Nicht nur dass diese Entscheidung mehr als ärgerlich war, die ganze Sendung war es heute und den Grund hat Spector oben schon recht ausführlich beschrieben.

Wenn ich sehe, was jetzt schon an Hochkarätern raus ist und welch mittelmäßige Kandidaten dank noch schwächerer Gegner durchgewunken wurden, dann vermiest mit das doch ein wenige die positive Grundstimmung dem Format gegenüber.

spector
22-12-2011, 23:33
[QUOTE=Cindarella-;34369574]Ich muss sagen ich sehe das gar nicht so. Sowohl die letzten Shows als auch die heute fand ich wieder super. Und vor allem auf sehr hohem Niveau. Nicht mal eine Live Show von DSDS kommt an die "schlechteste" Battle Show von TVOG ran.[/QUOTE]
Zumindest da sind wir uns einig. Außer mit einem, der mit "N" anfängt, und mit "iederrheiner" aufhört.

spector
22-12-2011, 23:35
[QUOTE=Cindarella-;34369597]:d:[/QUOTE]
Heute mangelte es nicht an schlechten Kandidaten.

Stella
22-12-2011, 23:37
[QUOTE=spector;34369469]
Was mir noch weniger gefiel, war der Daniel-Schuhmacher-Effekt: Halten die unsere Ohren für taub? Wir hören Mittelmaß, und erleben die Jury in gekünstelter Euphorie. [/QUOTE]

Das hat mir auch nicht gefallen.
Ich finde, bei den Kandidaten sollten bessere Auftritte drin sein, die Blind Auditions haben mir z.B. insgesamt besser gefallen. Ich fand kaum einen Kandidaten besser als bei den Blind Auditions, da frage ich mich schon, wie intensiv das Coaching überhaupt ist. Die Auswahl der Songs fand ich z.T. auch ziemlich unglücklich.

Stella
22-12-2011, 23:44
[QUOTE=Mr. Gordo;34369692]Laura hat Max durch den kompletten Song geschleppt um am Ende zu hören, dass Max mehr Gas gegeben hat?
Nicht nur dass diese Entscheidung mehr als ärgerlich war, die ganze Sendung war es heute und den Grund hat Spector oben schon recht ausführlich beschrieben.

Wenn ich sehe, was jetzt schon an Hochkarätern raus ist und welch mittelmäßige Kandidaten dank noch schwächerer Gegner durchgewunken wurden, dann vermiest mit das doch ein wenige die positive Grundstimmung dem Format gegenüber.[/QUOTE]

Ich fand Max bei der Blind Audition sehr sehr gut, ich könnte mir vorstellen, daß das auch eine Rolle gespielt hat, ich finde es aber auch schade um Laura.
Warum da jetzt schon Leute rausfliegen, die Bühnenpräsenz und eine gute Stimme haben, während andere weiterkommen, werde ich wohl nie verstehen...

sirius
22-12-2011, 23:53
[QUOTE=Stella;34369855]
Warum da jetzt schon Leute rausfliegen, die Bühnenpräsenz und eine gute Stimme haben, während andere weiterkommen, werde ich wohl nie verstehen...[/QUOTE]

Man darf das Ganze nicht so eng sehen, die wollen eben auf Gedeih und Verderb ein paar aufsehenerregende Battles haben. Weitblick zählt bei Fernsehsendern sowieso nicht, da gilt nur der Moment.
Natürlich ist das Format nicht wirklich gerecht, wenn man z.B. bedenkt, dass Ole oder Yvi höchstwahrscheinlich angesichts des schwachen BH-Teams relativ easy im Finale stehen werden, während viel bessere ausscheiden. Also diese Problematik hört ja jetzt nicht auf.

Eliet
22-12-2011, 23:53
[QUOTE=spector;34369469]
...
Was mir noch weniger gefiel, war der Daniel-Schuhmacher-Effekt: Halten die unsere Ohren für taub? Wir hören Mittelmaß, und erleben die Jury in gekünstelter Euphorie. ...

...[/QUOTE]

:ja:

Man müsste an die Blind Auditions eine andere Art von Show anschließen. Das mit den Battles ist nicht optimal.

Stella
23-12-2011, 00:06
[QUOTE=sirius;34369928]Man darf das Ganze nicht so eng sehen, die wollen eben auf Gedeih und Verderb ein paar aufsehenerregende Battles haben. Weitblick zählt bei Fernsehsendern sowieso nicht, da gilt nur der Moment.
Natürlich ist das Format nicht wirklich gerecht, wenn man z.B. bedenkt, dass Ole oder Yvi höchstwahrscheinlich angesichts des schwachen BH-Teams relativ easy im Finale stehen werden, während viel bessere ausscheiden. Also diese Problematik hört ja jetzt nicht auf.[/QUOTE]

Bei mir ist es einfach so, daß mich interessiert, möglichst viele gute Auftritte zu sehen. Wie das gehen soll, wenn gleich viele gute Kandidaten rausgekickt werden, ist mir schleierhaft.
Mich interessiert auch die Entwicklung von interessanten Kandidaten, die haben ja oft verschiedene Facetten, die sie zeigen können etc.
Aber waum sollte ein Zuschauer es interessant finden, mehr Auftritte von mittelmäßigen Kandidaten zu sehen, weil viele starke Kandidaten schon ausgeschieden sind? Ich finde das total unlogisch.

hans
23-12-2011, 00:10
wenig bock zum schreiben. nebenbei geguckt.
zu viele gute rausgeflogen.
ca 3 sehr gute gigs.
ich mochte natürlich das "orientalische trio". ergebnis war klar. :(

wir brauchen eine "unterliga", wo die rausgeflogenen noch weiter getestet werden, und 3 von denen wieder kommen können.

decadent
23-12-2011, 00:24
[QUOTE]hans
.........wir brauchen eine "unterliga", wo die rausgeflogenen noch weiter getestet werden, und 3 von denen wieder kommen können.
________________[/QUOTE]
Nö, was weg ist, ist weg.

Eliet
23-12-2011, 00:31
Bissl verspätet :blush::

21. Dezember:

Geburtstag von Kiefer Sutherland

"I've had some amazing people in my life. Look at my father - he came from a small fishing village of five hundred people and at six foot four with giant ears and a kind of very odd expression, thought he could be a movie star. So go figure, you know?"


"I've made films that I've given all I had to, that no one has seen. The bottom line is I want to work and I want someone to enjoy it."


"The most significant piece of advice my father gave me early on about acting was, don't get caught acting. Really believe in what you're doing and then commit to it. Even if it feels uncomfortable, even if you feel that you're gonna look like an ass. It's all acting, but find the truth in a moment as opposed to just pretending you have and rather than trying to act your way out of it."

Eliet
23-12-2011, 00:59
22. Dezember


Geburtstag von Ralph Fiennes

"The sets were fantastic. The Harry Potter sets are brilliant. You do get transported for a second."



"I respond to a part just intuitively when I read a script."



"In the best material, you always should be able to somehow make a case for a story to be transposed to any other time."

sinead_morrigan
23-12-2011, 02:41
[QUOTE=Mr. Gordo;34369692]Laura hat Max durch den kompletten Song geschleppt um am Ende zu hören, dass Max mehr Gas gegeben hat?
Nicht nur dass diese Entscheidung mehr als ärgerlich war, die ganze Sendung war es heute und den Grund hat Spector oben schon recht ausführlich beschrieben.[/QUOTE]

Mich hat Max auch nicht umgehauen, allerdings fand ich Lauras Auftritt ebenfalls enttäuschend, obwohl ich fast allen ehemaligen DSDSlern von Staffel 1 bis Staffel 5 Wohlwollen entgegenbringe. Laura hat definitiv mehr Präsenz im Song gezeigt, aber ihre Stimme klang in meinen Ohren teilweise einfach nur kaputt und anstrengend. Mit sauberem, klangvollem Belting hatte das meiner Ansicht nach nichts mehr zu tun. Wobei Xavier ihr mit der Songwahl keinen Gefallen getan hat - eine gefühlvolle Ballade hätte ihre Stärken eher herausgekitzelt. Sie ist einfach keine Rockröhre.

[QUOTE=Stella;34369785]Das hat mir auch nicht gefallen.
Ich finde, bei den Kandidaten sollten bessere Auftritte drin sein, die Blind Auditions haben mir z.B. insgesamt besser gefallen. Ich fand kaum einen Kandidaten besser als bei den Blind Auditions, da frage ich mich schon, wie intensiv das Coaching überhaupt ist. Die Auswahl der Songs fand ich z.T. auch ziemlich unglücklich.[/QUOTE]

Von dem, was man heute gesehen hat, scheint das Coaching durchaus intensiv zu sein. Die Songwahl finde ich allerdings auch oft sehr unpassend, gerade Charlie wurde davon absolut überfahren.

Es ist aber eben auch sehr schwierig, ein Lied zu finden, das die Stärken von gleich zwei Acts komplimentiert. Insofern wundert mich der durchschnittliche Leistungsabfall im Vergleich zu den Blind Auditions auch nicht.

[QUOTE=Stella;34370049].
Aber waum sollte ein Zuschauer es interessant finden, mehr Auftritte von mittelmäßigen Kandidaten zu sehen, weil viele starke Kandidaten schon ausgeschieden sind? Ich finde das total unlogisch.[/QUOTE]

Viele Zuschauer mögen die Entwicklung vom ungeschliffenen Rohdiamanten zum kleinen Star - es ist dies genau der Faktor, der Alexander Klaws damals den Gewinn eingefahren hat.

Dazu kommt, dass in einem Unterhaltungsformat natürlich nicht so sehr das Ziel, sondern vor allem auch der Weg zählt - und die Blind Auditions sind nun einmal ein wichtiges Wegstück. Ob es wirklich so viel spannender gewesen wäre, Giovanni mit Vera zu paaren? Klar wäre dann im Endeffekt der würdigere Kandidat von beiden in die Liveshows gekommen, was ja in der realen Konstellation letztendlich nicht der Fall war. Aber erstens wäre die Spannung wegen der Vorhersehbarkeit des Ergebnises flöten gegangen und zweitens hätten wir niemals das fantastische Duett Rüdiger/Giovanni zu hören bekommen, da Vera einfach nicht an diese Leistung herangekommen wäre.

Mit den Duetten kann ich deswegen trotz all ihrer Handicaps grundsätzlich gut leben - ich habe da eher ein ähnliches Problem wie spector: das Editing der Folgen, in diesem Falle insbesondere die Zusammenstellung der Auftritte in den Episodes. Ich ziehe es vor, wenn das Niveau ausgeglichener ist - ist mir lieber als eine Folge mit extrem guten Auftritten, der dann eine Folge mit extrem mittelmäßigen Auftritten ohne echte Highlights folgt.

Geisterkatze
23-12-2011, 03:18
Erst mal hallo :wink: Steht eigentlich der Threadname Balkon für den Balkon aus der Muppetshow?
[QUOTE]Ich hätte eher einen Cocktail aus sauguten und eher schwachen Battles gemixt.[/QUOTE]
.[/QUOTE]

Waren die Battles heute nicht gut? Für mich war es heute genau die Mischung aus gut und Mittelmaß.Ich fand sie zum Teil besser als letzten Donnerstag (oder wars Freitag?)
Die Auswahl der Lieder war nicht immer so der Renner. Viele Lieder klangen so belanglos ( ich kenne die Originale nicht, macht aber keine Lust auf mehr) Zb bei den Zwillingen ging gar nicht.

Ich fand heute Patricia ganz toll.:wub: Trotz Musical hat sie gar nicht so gesungen wie man sich Musical Gesang eigentlich vorstellt.
Und diese Bühnenpräsenz. Ein routinierter Vollprofi aber mit Seele und eigenen Stil.
Dilan war auch super, die arabischen Gesangseinheiten hätte sie sanfter rüberbringen können . Der Nick fand ich jetzt eher farblos, die Frauen waren besser seine Stimme hat mich bei den Proben mehr überzeugt.

Natascha , die mit Rastas, hat mich überrascht wo sie bei den Blind A. das Lied (Whats goin on) so ziemlich verhunzt hat.

Max fand ich super , wie Ray das zu sagen pflegt, sein Gesang hat mich mehr "berührt"

Und Behnam kann noch so sehr ein Lied verhunzen er ist einfach besser als noch so tolle Sänger weil er so was spezielles und tolles in der Stimme hat. :D
Irgendwie scheine ich oft die selben Signale zu bekommen wie Nena.

Und das erste mal wo sich Boss Hoss nicht für eine hübsche Frau entschieden haben - Mist und gerade da hätte ich Charlie genommen, sie hatte so etwas weiches in der Stimme. Aber ich glaube sie war bei den Proben etwas schwierig.

spector
23-12-2011, 04:22
[QUOTE=Eliet;34369929]:ja:

Man müsste an die Blind Auditions eine andere Art von Show anschließen. Das mit den Battles ist nicht optimal.[/QUOTE]
Anscheinend sind an die Blind Auditions die Deaf Auditons gekoppelt.

spector
23-12-2011, 04:29
[QUOTE=Skadi;34370724]Erst mal hallo :wink: Steht eigentlich der Threadname Balkon für den Balkon aus der Muppetshow?

[/QUOTE]
Ja. Waldorf raucht Eukalyptus-Blüten, während Stattler für ihn vor Ort ist.

Foxx
23-12-2011, 20:54
Hab ich noch Jetlag oder ist die aktuelle Folge von The Voice (mein Einstand bei dieser doch eigentlich überall gelobten Sendung) bislang wenig beeindruckend? ... :kopfkratz

Eliet
23-12-2011, 22:01
Welcome back, Foxx. :freu:

Nein, gestern war "The Voice" nicht so der Knaller. ;)

Und heute habe ich es leider nicht gsehen können, bisher.

Mr. Gordo
23-12-2011, 23:34
Um es mal auf den Punkt zu bringen, weshalb ich mit "The Voice of Germany" noch nicht zu 100% warm werden:

Die Sendung unterscheidet sich in Sachen Penetranz kaum von anderen Formaten. Immer und überall versuchen sie den Zuschauern Emotionen einzuprügeln und bei "The Voice" geht es nur darum, dem Zuschauer immer wieder zu erzählen, wie toll die Sendung ist und wie toll die Kandidaten sind.

Danke, ich habe Ohren und möchte das bitte selbst entscheiden.

Foxx
23-12-2011, 23:42
Hehe ...


Ich habe mir vermutlich den falschen Tag zum Einstieg ausgesucht. Was hatten wir heute? Viel Mittelmaß, einige wenige sehr gute Leute, die wirklich Spaß machten und einige Leute deren Weiterkommen aber auch eher fragwürdig war.

Und eine sehr häufig recht nervige Jury, in der mir bisher eigentlich nur Rea sympathisch ist.


Was mir bei der US-Version erspart blieb, weil ich da nur ganz isoliert die Auftritte geguckt habe, stört mich hier umso mehr: die extrem dramatische, selbstgefällige Inszenierung.


Gefallen haben mir heute die Rothaarige mit "What's Up", Laura mit "Nobody Knows" und das Battle zwischen Jasmin und Monique. Letzteres endete ausnahmsweise auch mit einer Entscheidung, die ich teilen konnte.


Wenn ich ehrlich bin, hat mir das Nachholen der verpassten X-Factor-Auftritte von Raffaela, David und Nica & Joe mehr Spaß gemacht.


Immerhin hat die heutige Sendung Niederrheiner einen ganz privaten "Ich verstehe Gesang nicht"-Smiley eingebracht, das ist doch auch was. :)

Stella
24-12-2011, 00:16
[QUOTE=sinead_morrigan;34370673]

Die Songwahl finde ich allerdings auch oft sehr unpassend, gerade Charlie wurde davon absolut überfahren.

Es ist aber eben auch sehr schwierig, ein Lied zu finden, das die Stärken von gleich zwei Acts komplimentiert. Insofern wundert mich der durchschnittliche Leistungsabfall im Vergleich zu den Blind Auditions auch nicht.

[/QUOTE]

Es ist sicherlich schwieriger, einen Song zu finden, der zu zwei Teilnehmern passt, das ist für mich auch ein Schwachpunkt der Battles.

Wenn ich mir so überlege, wen ich in den Auditions gut fand, und wie die Auftritte dann in den Battles waren, dann finde ich den Unterschied schon ziemlich heftig. Bei den Auditions gab es für mich ziemlich viele Highlights z.B. Pamela, Charlie, Max, um nur ein paar zu nennen.
Bei den Battles hat mich keiner von ihnen mitgerissen, aber nicht weil sie nicht gut wären, ich fand, sie hatten allesamt nicht so günstige Songs.
Ich finde, da kam das Potential der Kandidaten nicht so richtig zur Geltung, was ich wirklich schade fand (und das waren nur ein paar Beispiele). Ich hoffe, daß das in den Liveshows besser wird.



[QUOTE=sinead_morrigan;34370673]
Viele Zuschauer mögen die Entwicklung vom ungeschliffenen Rohdiamanten zum kleinen Star - es ist dies genau der Faktor, der Alexander Klaws damals den Gewinn eingefahren hat.

Dazu kommt, dass in einem Unterhaltungsformat natürlich nicht so sehr das Ziel, sondern vor allem auch der Weg zählt - und die Blind Auditions sind nun einmal ein wichtiges Wegstück. Ob es wirklich so viel spannender gewesen wäre, Giovanni mit Vera zu paaren? Klar wäre dann im Endeffekt der würdigere Kandidat von beiden in die Liveshows gekommen, was ja in der realen Konstellation letztendlich nicht der Fall war. Aber erstens wäre die Spannung wegen der Vorhersehbarkeit des Ergebnises flöten gegangen und zweitens hätten wir niemals das fantastische Duett Rüdiger/Giovanni zu hören bekommen, da Vera einfach nicht an diese Leistung herangekommen wäre.

Mit den Duetten kann ich deswegen trotz all ihrer Handicaps grundsätzlich gut leben - ich habe da eher ein ähnliches Problem wie spector: das Editing der Folgen, in diesem Falle insbesondere die Zusammenstellung der Auftritte in den Episodes. Ich ziehe es vor, wenn das Niveau ausgeglichener ist - ist mir lieber als eine Folge mit extrem guten Auftritten, der dann eine Folge mit extrem mittelmäßigen Auftritten ohne echte Highlights folgt.[/QUOTE]

Ich finde es schon interessant, die Entwicklung eines Kandidaten zu beobachten- aber eben bei Kandidaten, bei denen ich ein gewisses Potential sehe. Ich denke, das Duett mit Giovanni hätte auch mit einem anderen Partner funktionieren können- vielleicht mit Katja- denn für mich hat Giovannis Stimme dem Stück das gewisse Etwas gegeben (auch wenn Rüdiger sehr gut gesungen hat- keine Frage). An Xaviers Auswahl habe ich aber letztendlich auch am wenigsten zu meckern- er hatte wirklich sehr viele gute Kandidaten.

Weniger kann ich da z.B. BossHoss verstehen. Charlie hatte mir in den Auditions z.B. sehr gut gefallen- auch weil sie das Lied auf ihre ganz eigene Weise interpretiert hat. Ich war gespannt, und dann hat sie im Battle ein Lied bekommen, das gar nicht zu ihr gepasst hat .
Bei ihr finde ich es wirklich schade, daß sie nicht weitergekommen ist, ich denke, sie hätte etwas Abwechslung ins Team gebracht.

Ich bin echt froh, daß die Battles vorbei sind, ich fand sie überhaupt nicht spannend. Wenn zwei starke Gegner antraten wusste ich schon vorher, daß ich mich auf jeden Fall ärgern würde (es sei denn jemand war mir total unsympathisch) :D. Traten zwei schwache Gegner an, war ich dementsprechend begeistert darüber, zu wissen, dass einer davon auf jeden Fall weiterkommt. :D
Für mich ist das Interessante in der Phase eher, die einzelnen Kandidaten, und das was sie können, besser kennenzulernen. Das Potential zu erkunden kam für mich definitiv zu kurz, da m.M.n. sehr viele Kandidaten ungünstige Songs bekamen (z.B. auch Ivy).

Ich hoffe, die Live -Shows werden besser.

Eliet
24-12-2011, 01:33
23. Dezember

Geburtstag von A Fine Frenzy (Musikerin/Sängerin Alison Sudol)


William Shakespeare (A Midsummer Night’s Dream—Act 5, Scene 1)

"The poet’s eye, in fine frenzy rolling,

Doth glance from heaven to earth, from earth to heaven;

And, as imagination bodies forth

The forms of things unknown, the poet’s pen

Turns them to shapes, and gives to airy nothing

A local habitation and a name.



/watch?v=A1PqA6c5_Ic

Denker
24-12-2011, 02:33
Also ich muss bislang zusammenfassen, dass so gut das Konzept der Blindauditions auch gewesen sein mag, ebensowenig das Ergebnis der allermeisten Entscheidungen bei den "Battles" für den geneigten Zuhörer nachvollziehbar ist.

Spector hat es mit dem Ausdruck "deaf-Auditions" recht prägnant auf den Punkt gebracht.

Geröllsaxophon
24-12-2011, 02:47
Spector, sag was!
Werde ich nur alt, oder habe ich irgendwas verpaßt das wir zu einer Nation von Gospelsängern geworden sind? Um uns bei den Schwarzen zu revanchieren weil sie in den letzen Jahren ohne unsere Genehmigung unsere angestammten Weißbrot-Sportarten Golf und Tennis erobert haben? ich bin ein Riesenfan von Oleta Adams, Shirley Bassey und Living Colour, wenn man nicht so klingen kann sollte man es dann nicht sein lassen das auch noch bis Ultimo in die Länge zu zerren?

Ich habe hier gerade die Wiederholung drin und da wird gebähäähhääääähääätelt und gesouuuuhhhhhouuuuhhoouuuuuhhhooouuult bis die Mattscheibe reißt.
Aaaaahhhhmöööö Sööööööööööwaaaaaaaaaaaahhhhhhwaaaaaaaaa...... das ist ja von Destinys Child schon unerträglich.

Gehört dat so?

Und wieso sind da auf einmal ganz viele Profis drin? Und warum springt das Publikum nach jeder Zeile auf und johlt, nur weil einer yeaaaahheeaaahhhheahhhh jammert? :kopfkratz
Das wirkt imho wie beim SED-Parteitag, Klatschbefehl und ekstatischer Jubel, auch wenn gar nix passiert ist.

Und warum gehen die von den blind auditions über den/der/die/das battle bis zum final? Hat das noch spürbar mehr Niveau (außer daß man auf die Freakshow im Vorprogramm verzichtet) als bei Dieter und seinen farb- und tatenlosen Beisitzern?

DOKO
24-12-2011, 09:06
2011 ist und war wieder ein sehr interessantes Castingjahr und es war wieder sehr lustig das alles hier zu verfolgen.

Wer war noch mal David Pfeffer…….the Show must go on ……..

The Voice beobachte ich noch mit Abstand und warte wie es sich entwickeln wird und ob man den Juroren und dem Format wirklich vertrauen kann und wie es am Ende ausgehen wird. Ich finde das sehr spannend.

Am Ende entscheidet dann wieder der Zuschauer und es stellt sich die Frage wo der größere Reiz liegt, einen großartigen, erfahrenen Sänger zu finden, ihm einen großen Song zu geben und sich daran zu erfreuen, hier jemanden zum ganz großen Erfolg verholfen zu haben oder die Erfahrung zu machen, der ist schon so eingefahren in seiner Art, der fällt immer wieder in sein altes Muster zurück.

Oder ist es spannender ein Talent zu erkennen, ihn aufzubauen, ihn auf eine neue, einmalige Spur zu setzen und sich daran zu erfreuen wie es sich entwickelt.

Oder wird es wieder so ausgehen wie immer, nach dem Sieg muss man selber sehen wie man weiterkommt oder auch nicht.

Ich finde das ja immer spannend und höre mit Begeisterung die Beurteilungen zu Stimme und der Gesangstechnik der erfahrenen User hier. Von Nena kann man ja halten was man will, aber oft sagt sie Dinge die ich mir auch so denke, „du hast mich nicht erreicht“ „ich habe keine Gefühle bei dir gesehen“ „Du hast das Lied nicht gefühlt“ oder nicht verstanden.

Im Gegensatz zu den Musikern und den Wubberinnen habe ich immer einen ganz anderen Blickwinkel –wie wirkt der auf der Bühne und könnte ich mir ein zwei Stundenkonzert von der oder dem anschauen. Ein gutes Beispiel ist für mich immer Lena, die DAS nicht geschafft hat. Tolle Frau, tolles Lied,…. keine Frage, aber in einem Konzert zu überzeugen ist eine Kunst die man nicht lernen kann,…… oder vielleicht doch, aber man hat oft nicht die Zeit dazu.

Eliet
24-12-2011, 12:18
Ich mag das Gespräch gerade gar nicht unterbrechen mit dem letzten Tag des Adventskalenders. :)

Für alle, die sich gerade gestresst fühlen von noch nicht erledigter Weihnachtsvorbereitung (ich zum Beispiel ;)), ein Zitat von einer der großen Hollywoodschauspielerinnen vergangener Zeiten.

Ich sollte allerdings - des besonderen Tages willen- eines ihrer Worte darin xxx-en. ;)

24. Dezember

Geburtstag von Ava Gardner

"I don't understand people who like to work and talk about it like it was some sort of [xxxxx] duty. Doing nothing feels like floating on warm water to me. Delightful, perfect."




:bussi: Ich wünsche euch allen stressfreie, wunderschöne Weihnachten. :bussi:

hans
24-12-2011, 13:43
frohe weihnachten und wein-achterl !! :)

so schlecht wars doch nicht. man stumpft nur schnell ab bei dem selbstgefälligen hype des regisseurs. aber ich glaube der lacht ganze zeit über den käse, den er da "mol-halber" exekutieren muss.

sehr ok, wenn endlich mal profis zum zug kommen.
denn
das ist tatsächlich eine musikshow, bei der man sich endlich nicht ankotzt vor schlechten leistungen und "musik"-trash. der show-trash ist schlimm genug aber da kann man noch lachen.

fast alle machen einen guten job.
dass die profis keine stars geworden sind, hat teils seinen grund, aber vielleicht kann der eine oder die andere durch den kontakt mit stars, und die gelegenheit produziert zu werden, etwas neues in sich entdecken!
das ist dann genauso spannend wie bei alex klaws.

mehrere entscheidungen fragwürdig.
hotzenplotz sind auf dem level vlt nicht sehr erfahren. gingen mit gutem line-up rein, kamen aber mit keinem besseren raus.

dem naidoo genügen 2 gute jungs, der rest ist ihm wurscht. schade dass er zwei gute pop-frauen gekippt hat. das schrille ist nicht so sei ding.

nena war für mich eigentlich nachvollziehbar. obwohl sie nix begründet. kurz und schmerzlos sagt ihr das universum, was sache ist! :)

gransch statt grintsch - gute chancen, obwohl ich derzeit nicht so drauf abfahre.

verschwörungstheorie :zahn:
ein juror kann sich anfangs aus einem marktsektor eines kollegen jemand krallen, und den dann fallen lassen, damit hat er seine gewinnchancen mit seinem bevorzugten stil erhöht! :teufel:


ich fand auch benni gut, aber das war eine ungünstige konstellation für ne entscheidung, der passt da nicht so richtig rein.
ivy führt ihr facebook ganz hervorragend, die hats kapiert was das ist und was sie da macht.
-----
gutes argument da oben - "ein konzert spielen", das glaubwürdig kommt.
die halbe show ist schon die fähigkeit, das publikum face2face anzusprechen. auch wenn das talent schon da ist, muss man jahrelang sensibel drauf hinarbeiten.
/watch?v=NtbvN2_Ih0c
hier wieder, fancam, man erlebt mit, wie dieser "rapport" stattfindet. gibts mit und ohne echte fähigkeiten (jeder kennt bsp), aber da steht schon was dahinter.
"there's a light..." -effekt!

Albedo
24-12-2011, 16:29
Wünsche allen schöne Weihnachten.
Schön, dass die Gesangsduelle nun ein Ende haben.

Ryan
24-12-2011, 19:50
Die Teilnahme von Vera Luttenberger alias Charlee war wohl eine eingefädelte Geschichte. Sie hat nämlich schon einen Plattenvertrag bei Universal und soll im Auftrag der Plattenfirma bei The Voice angemeldet worden sein, wo der Hauptpreis ein Plattenvertrag bei Universal ist. :kater:

In ihrem Fall ging es wohl darum sich dem deutschen Publikum zu präsentieren, weil sie ja in Österreich schon ein paar Scheiben verkauft hat und auch bei der Song Contest Entscheidung mit von der Partie war (/watch?v=50ErGZiOcIQ).

Ich denke ihre ganze Präsenz inklusive Ausscheiden war eine Inszenierung nach Maßgabe der Plattenfirma

Erster Vorstelltermin von Charlee bei explosiv 2010 /watch?feature=endscreen&NR=1&v=AbgGdgQoxyY

hans
25-12-2011, 00:57
die luttenberger hat aber auch gut abgerockt.
universal will für die unterstützung auch was abhaben. ist ja egal, entweder sie chartet, dann wars gerechtfertigt, oder wenn nicht, who cares.

----
RIP mijnheer... bye jopie! die leichtigkeit des seins, und schliesslich des entschwebens...
wär ein idealer balkonier gewesen! :D

----
twääng mit den marx brothers:
/watch?v=9IrCgCKrv8U

---- twitter https://twitter.com/#!/neiltyson/status/150737457388863489
Mrturnipson Connor:
@neiltyson How powerful would Rudolph's nose need to be in order to see thru fog?

neiltyson:
According to the song, Rudolph's nose is shiny, which means it reflects rather than emits light. Useless for navigating fog.

Geisterkatze
25-12-2011, 02:12
@geröllsaxophon also wenn Spektor Waldorf ist bist du sicher Statler Part. Ein sehr amüsanter Beitrag :D Nein es geht nicht nur dir so.
[QUOTE]Das wirkt imho wie beim SED-Parteitag, Klatschbefehl und ekstatischer Jubel, auch wenn gar nix passiert ist.[/QUOTE]
Ich gucke DSDS ja nicht, aber vermutlich nach den Erlebnissen von DSDS ist doch jeder froh was besseres zu hören. Ich meine, halb Deutschland hat Pietro Lombardi für einen ganz tollen Sänger gehalten, jetzt sehen die Zuschauer und Castingshow-Fans plötzlich was singen wirklich bedeutet.
@Ryan arg, ist mal wieder typisch Pro7 ob der Vera das was gebracht hat? Hat nämlich gar nicht toll gesungen.
Die Frage ist ob sie deswegen weitergekommen ist? Haben die Boss und Hoss irgendwelche Anweisungen bekommen das Produkt zu platzieren? Das wäre arg weil ich mochte Ramona Rotstich wirklich sehr gerne. Sie wäre vermutlich heute einer meiner Favoritinnen.

Foxx
25-12-2011, 03:40
Ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches und geruhsames Weihnachtsfest!


Anbei ein kleiner Bildwitz aus eigener Mache. :)

http://www.mellow-street.de/sonstiges/christmas_cartoon.jpeg

Niederrheiner
25-12-2011, 04:50
[QUOTE=Skadi;34385129]Ich gucke DSDS ja nicht, aber vermutlich nach den Erlebnissen von DSDS ist doch jeder froh was besseres zu hören. Ich meine, halb Deutschland hat Pietro Lombardi für einen ganz tollen Sänger gehalten, jetzt sehen die Zuschauer und Castingshow-Fans plötzlich was singen wirklich bedeutet.[/QUOTE]

Blödsinn.

Dass er technisch kein toller Sänger ist, ist klar und war auch während der Staffel klar.

Er hat die Leute einfach begeistert, sowohl auf der Bühne als auch abseits.

Mich haben mehrere Auftritte von ihm mitgerissen ("Make you feel my love", "Mad world", "Wenn das Liebe ist", "Can you feel the love tonight" u. a.) und ich habe ihm jedes Wort abgekauft.

Und dann sind mir technische Schwächen völlig egal und da stehe ich zu.

Genoveva
25-12-2011, 12:03
Die Antwort auf paar gesammelte Quotes schiebe ich nochmal auf und wünsche allen, die mehr oder weniger regelmäßig den Balkon besuchen, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. :knuddel:

Mein persönlicher musikalischer Weihnachtsgruß für die Balkonier wäre mein Lieblingsweihnachtslied "Ich steh an Deiner Krippe hier" (http://youtu.be/xDiU-FdsUx0), was ich vor vier Jahren mal für den IOFF-Adventskalender aufgenommen habe. :)

DOKO
25-12-2011, 15:12
[QUOTE=Genoveva;34386366]Die Antwort auf paar gesammelte Quotes schiebe ich nochmal auf und wünsche allen, die mehr oder weniger regelmäßig den Balkon besuchen, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. :knuddel:

Mein persönlicher musikalischer Weihnachtsgruß für die Balkonier wäre mein Lieblingsweihnachtslied "Ich steh an Deiner Krippe hier" (http://youtu.be/xDiU-FdsUx0), was ich vor vier Jahren mal für den IOFF-Adventskalender aufgenommen habe. :)[/QUOTE]


Vielen Dank, schön!