PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balkon Siehe oben - der Casting-Balkon


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

caz
02-01-2013, 09:33
[quote=Prayer;37779616] Ich verzeih Bohlen bis heute nicht wie schlecht er sie gemacht hat.[/quote]

Ich schalte bei allem was der Bohlen sagt auf Durchzug. Der is ein "Schnackbüdel" wie man hier bei uns sagt.

caz
02-01-2013, 09:36
[quote=Skadi;37775207]Auch von mir alles Gute im neuen Jahr, Leser und Schreiber, klicke hier auch gerne rein.

Kenne ich, sie sind vor allem sehr lustig, und nicht so toternst wie Castingshows. Vor allem sind die zwei Chaoten lustig, der mit den roten Haaren und der grimmige mit der Glatze. Ab und zu ist das wunderbar.
Auch toll - manche Top Gear Folgen und die Challenges zwischen den Moderatoren, mann was habe ich da schon gelacht:rotfl: , auch wenn Auto-Sendungen sonst nicht mein Fall sind.[/quote]

Ich schau die schon laenger, leider gibt es die Serie in Deutschland viel zu selten zu sehen, immer nur mit bloeder deutscher Stimme im Vordergrund. Im Original sind die noch lustiger.
Top Gear schaue ich selten, da ich ueberhaupt kein Autofan bin, aber der englische Humor ist schon bombastisch.

spector
04-01-2013, 06:59
Ich würde euch so gern etwas Neues von Peaches und Mushrooms schicken. Aber mediafire und rapidshare kotzen gerade abe. Vorschläge?

caz
04-01-2013, 10:35
[quote=spector;37797677]Ich würde euch so gern etwas Neues von Peaches und Mushrooms schicken. Aber mediafire und rapidshare kotzen gerade abe. Vorschläge?[/quote]

uploaded.to, depositfiles.com

caz
04-01-2013, 10:38
Juliette im Dschungelcamp. Ich werfe mal ein :ko: in die Runde :kater:

spector
04-01-2013, 11:37
[QUOTE=caz;37798288]Juliette im Dschungelcamp. Ich werfe mal ein :ko: in die Runde :kater:[/QUOTE]


Spector live hörbar:

http://www.filedropper.com/01pk_1

http://www.filedropper.com/02pk

http://www.filedropper.com/03pk

Foxx
04-01-2013, 11:59
[QUOTE=caz;37798288]Juliette im Dschungelcamp. Ich werfe mal ein :ko: in die Runde :kater:[/QUOTE]
Das ist doch längst dementiert? :suspekt:

spector
04-01-2013, 12:21
[QUOTE=Foxx;37798708]Das ist doch längst dementiert? :suspekt:[/QUOTE]
So! Es reicht!!! Nicht-mehr-gut-sehen-können und Rückenweh kriegt man doch zufällig. Das kommt doch nicht vom Alter, oder? Und der Foxx redet auch noch von demenziert.

Foxx
04-01-2013, 12:27
Nein, das kommt keinesfalls vom Alter! :tröst: Das ist wie mit einem Schnupfen und kann immer kommen, vor allem im Winter, wenn man mit nassen Haaren rausgeht! :ja:

île_flottante
04-01-2013, 12:35
[QUOTE=Foxx;37798880]Nein, das kommt keinesfalls vom Alter! :tröst: Das ist wie mit einem Schnupfen und kann immer kommen, vor allem im Winter, wenn man mit nassen Haaren rausgeht! :ja:[/QUOTE]
Aus lauter Empathie weiß ich jetzt schon, was selektives Lesen deiner Worte beim Empfänger bewirken wird. :D

île_flottante
04-01-2013, 12:38
Ich hab bei 3sat leider auch die drei langweiligsten Auftritte zum Frühstück erwischt. Sade, Phil Collins und... den dritten hab ich vergessen.

Sade mochte ich in den 80ern, aber in ein Nachmittagsprogramm an Silvester passte das einfach nicht.

spector
04-01-2013, 12:49
[QUOTE=île_flottante;37798932]Ich hab bei 3sat leider auch die drei langweiligsten Auftritte zum Frühstück erwischt. Sade, Phil Collins und... den dritten hab ich vergessen.

Sade mochte ich in den 80ern, aber in ein Nachmittagsprogramm an Silvester passte das einfach nicht.[/QUOTE]
Hör dir lieber mal meine Hörproben vom letzten Konzert an. Siehe oben.

spector
04-01-2013, 12:53
[QUOTE=Foxx;37798880]Nein, das kommt keinesfalls vom Alter! :tröst: Das ist wie mit einem Schnupfen und kann immer kommen, vor allem im Winter, wenn man mit nassen Haaren rausgeht! :ja:[/QUOTE]

Mein Lieblingsarschloch. (Foxx ist ein Netter) - "hier könnte ihr Smilie stehen".

spector
04-01-2013, 12:58
[QUOTE=île_flottante;37798932]Ich hab bei 3sat leider auch die drei langweiligsten Auftritte zum Frühstück erwischt. Sade, Phil Collins und... den dritten hab ich vergessen.

Sade mochte ich in den 80ern, aber in ein Nachmittagsprogramm an Silvester passte das einfach nicht.[/QUOTE]

Ich habe zu Silvester extremst angebläut auf Queen in Budapest gewartet. 17.15. Uhr saß ich parat und flennte wie ein Mädchen.

spector
04-01-2013, 13:02
[QUOTE=île_flottante;37798932]Ich hab bei 3sat leider auch die drei langweiligsten Auftritte zum Frühstück erwischt. Sade, Phil Collins und... den dritten hab ich vergessen.

Sade mochte ich in den 80ern, aber in ein Nachmittagsprogramm an Silvester passte das einfach nicht.[/QUOTE]
Geheimtipp: Die besten kommen immer sehr früh morgens. Da hab ich, betrunken heimkommend Brian Setzer, Les Paul und ein uraltes Konzert von Steve Miller gesehen. Wow.

île_flottante
04-01-2013, 14:12
[QUOTE=spector;37799051]Ich habe zu Silvester extremst angebläut auf Queen in Budapest gewartet. 17.15. Uhr saß ich parat und flennte wie ein Mädchen.[/QUOTE]
Ich hab schon völlig unbesoffen (1 Carajillo zählt nicht) bei Simon & Garfunkel geheult. Duh.


Und dann Freddie in Budapest :anbet: Endlich mal einer, der den Hintern hochkriegt! Sehr hoch.
Ich hab tatsächlich nachgeguckt, an welchem Tag das eigentlich war und wo ich an dem Tag war.
:aggro: Warum war ich nicht da :crap:

Sara Sidle
04-01-2013, 14:23
[QUOTE=île_flottante;37799575]... Und dann Freddie in Budapest :anbet: Endlich mal einer, der den Hintern hochkriegt! Sehr hoch.
Ich hab tatsächlich nachgeguckt, an welchem Tag das eigentlich war und wo ich an dem Tag war.
:aggro: Warum war ich nicht da :crap:[/QUOTE]

Also mit Budapest kann ich auch nicht dienen, aber einen Monat vor dem Konzert in Budapest waren sie live in Mannheim - und ich auch. :freu: Das war :anbet:
Und 5 Jahre später stand ich in einer WG-Küche in Dublin und hab fassungslos von Freddies Tod im Radio gehört. :heul:

spector
04-01-2013, 14:32
[QUOTE=Sara Sidle;37799641]Also mit Budapest kann ich auch nicht dienen, aber einen Monat vor dem Konzert in Budapest waren sie live in Mannheim - und ich auch. :freu: Das war :anbet:
Und 5 Jahre später stand ich in einer WG-Küche in Dublin und hab fassungslos von Freddies Tod im Radio gehört. :heul:[/QUOTE]
Man ist aber herumgekommen in der Welt, Frollein Sidle. Obwohl -- Mannheim und Dublin. Beides katholisch. Und beide Städte haben seiernde Prediger hervorgebracht: Xavier und Bono. Man gebe mir einen frühen Tod, dass ich beide nicht zusammen hören muss...

spector
04-01-2013, 14:33
[QUOTE=île_flottante;37799575]Ich hab schon völlig unbesoffen (1 Carajillo zählt nicht) bei Simon & Garfunkel geheult. Duh.


Und dann Freddie in Budapest :anbet: Endlich mal einer, der den Hintern hochkriegt! Sehr hoch.
Ich hab tatsächlich nachgeguckt, an welchem Tag das eigentlich war und wo ich an dem Tag war.
:aggro: Warum war ich nicht da :crap:[/QUOTE]
1 Carjillo zählt sehr wohl. Der bringt die Pumpe auf einen Ruhepuls von 180 und schmeckt auch noch, die Sau.

île_flottante
04-01-2013, 16:08
[QUOTE=Sara Sidle;37799641]Also mit Budapest kann ich auch nicht dienen, aber einen Monat vor dem Konzert in Budapest waren sie live in Mannheim - und ich auch. :freu: Das war :anbet:
Und 5 Jahre später stand ich in einer WG-Küche in Dublin und hab fassungslos von Freddies Tod im Radio gehört. :heul:[/QUOTE]

Respekt, Sara, du glückliche :bussi:

Ich habs damals auch im Radio gehört. Ich weiß auch noch genau, wo ich war. :(

Fairerweise muss ich dazu sagen, dass ich damals die Ankündigung der Tour gesehen habe. Es wäre mir aber damals gar nicht in den Sinn gekommen, ein Konzert von Queen in den 80ern zu besuchen. Dafür war zu viel vorgefallen: Flash Gordon, Radio Gaga, I want to break free... *schüttel*
Sehr hochnäsig von mir, ich weiß. Und jetzt, fast drei Jahrzehnte danach, könnt ich mich in den Arxxx beißen. :crap:

Sara Sidle
04-01-2013, 17:02
[QUOTE=spector;37799696]Man ist aber herumgekommen in der Welt, Frollein Sidle. Obwohl -- Mannheim und Dublin. Beides katholisch. Und beide Städte haben seiernde Prediger hervorgebracht: Xavier und Bono. Man gebe mir einen frühen Tod, dass ich beide nicht zusammen hören muss...[/QUOTE]

:D Naja, die Gefahr, dass du Xavier und Bono zusammen hören musst, ist wahrscheinlich relativ klein, also darfst du uns gerne noch lange erhalten bleiben.

[QUOTE=île_flottante;37800411]Respekt, Sara, du glückliche :bussi:

Ich habs damals auch im Radio gehört. Ich weiß auch noch genau, wo ich war. :(

Fairerweise muss ich dazu sagen, dass ich damals die Ankündigung der Tour gesehen habe. Es wäre mir aber damals gar nicht in den Sinn gekommen, ein Konzert von Queen in den 80ern zu besuchen. Dafür war zu viel vorgefallen: Flash Gordon, Radio Gaga, I want to break free... *schüttel*
Sehr hochnäsig von mir, ich weiß. Und jetzt, fast drei Jahrzehnte danach, könnt ich mich in den Arxxx beißen. :crap:[/QUOTE]

Flash Gordon hatte ich erfolgreich verdrängt. :zahn: Und zu Radio Gaga & Co.: Eine Band, die so geniale Musik macht, darf sich auch mal den einen oder anderen Ausrutscher leisten.

Das Open-Air in Mannheim war übrigens noch aus anderen Gründen interessant: Gary Moore (R.I.P. :() war auch dabei und Marillion (gibt's die eigentlich noch?).

spector
04-01-2013, 17:02
[QUOTE=île_flottante;37800411]Respekt, Sara, du glückliche :bussi:

Ich habs damals auch im Radio gehört. Ich weiß auch noch genau, wo ich war. :(

Fairerweise muss ich dazu sagen, dass ich damals die Ankündigung der Tour gesehen habe. Es wäre mir aber damals gar nicht in den Sinn gekommen, ein Konzert von Queen in den 80ern zu besuchen. Dafür war zu viel vorgefallen: Flash Gordon, Radio Gaga, I want to break free... *schüttel*
Sehr hochnäsig von mir, ich weiß. Und jetzt, fast drei Jahrzehnte danach, könnt ich mich in den Arxxx beißen. :crap:[/QUOTE]
Ich schrub schon in einem anderen Thread, dass mein erstes, mit einem kanarienvogelgelben ITT-Schaublorenz-Kassettenrecorder aufgenommenes Lied "Killer Queen" im Erscheinungsjahr war (muss Siebziger gewesen sein).
Aber ile flottante, du hast recht. In den Achtzigern hatten sie mich auch vom Haken. Ebenso wie Bowie mit seinem scheußlich monoton poppigem "Let´s Dance" und vor allem Police "A-doo-doo-doo A-da-da" oder das ganz grützig schlimme, das rauf und runter lief und auf dessen Namen ich nciht komme.

spector
04-01-2013, 17:08
[QUOTE=Sara Sidle;37800748]:D Naja, die Gefahr, dass du Xavier und Bono zusammen hören musst, ist wahrscheinlich relativ klein, also darfst du uns gerne noch lange erhalten bleiben.



Flash Gordon hatte ich erfolgreich verdrängt. :zahn: Und zu Radio Gaga & Co.: Eine Band, die so geniale Musik macht, darf sich auch mal den einen oder anderen Ausrutscher leisten.

Das Open-Air in Mannheim war übrigens noch aus anderen Gründen interessant: Gary Moore (R.I.P. :() war auch dabei und Marillion (gibt's die eigentlich noch?).[/QUOTE]
Ich hatte einen Flohmarktkoffer aus Venlo als Schultasche (bin da nur wegen den Kulturdenkmälern hingefahren, jeden zweiten Tag). Und mit farbigen Eddings ein Marillion-Logo drauf gezeichnet. Man nannte sie auch "Poor man's Genesis". Gary Moore hab ich nicht nur oft gesehen, sondern per irischen Bandkollegen auch ein wenig gekannt. Aber mein großer Lehrmeister, ohne es freilich zu wissen, ist auch 2012 abgelebt:

/watch?v=BAk-LeWjh8M

Den hätte ich gerne gekannt.

île_flottante
04-01-2013, 17:30
[QUOTE=Sara Sidle;37800748]:D Naja, die Gefahr, dass du Xavier und Bono zusammen hören musst, ist wahrscheinlich relativ klein, also darfst du uns gerne noch lange erhalten bleiben.



Flash Gordon hatte ich erfolgreich verdrängt. :zahn: Und zu Radio Gaga & Co.: Eine Band, die so geniale Musik macht, darf sich auch mal den einen oder anderen Ausrutscher leisten.

Das Open-Air in Mannheim war übrigens noch aus anderen Gründen interessant: Gary Moore (R.I.P. :() war auch dabei und Marillion (gibt's die eigentlich noch?).[/QUOTE] Gary :( Ein ganz großer. Du hast es gut.
Marillion... Kyrie Eleison? :fürcht: Das war damals an der Grenze von Pop zu Rock, und für mich auf der "falschen" Seite... aber herrje, so im Nachhinein ist das alles Kiki, hätte ich gewusst, was alles noch kommt, hätte es mehr zu schätzen gewusst.


[QUOTE=spector;37799003]Hör dir lieber mal meine Hörproben vom letzten Konzert an. Siehe oben.[/QUOTE] da du ja so freundlich bittest, habe ich das tatsächlich getan.
Die Musik ... jepp, Du weißt, ich steh auf Altrock :ja: Von daher ist das schon mein Geschmack. Und Du machst den Billy Preston :D
Stück 1... Gfallt. Da würd ich nicht aufstehen und wegrennen, sondern noch ein Bier bestellen. Die Gitarren sind nicht immer synchron (obwohl sie es wollen), oder meine Ohren stehen falsch... Ansonsten mag ich das. Schöne Melodie und Harmonien. Und Instrumental. Selbst verfasst?
Der Sänger ... kennt sicher seine Grenzen. Das rock(tz)ige bei Stück 2 mag ich, bei Stück 3 röhrt er dolle, da fehlt mir ein wenig Pegel (eigener, im Blut) :zahn:

caz
04-01-2013, 18:05
[quote=île_flottante;37800922]Gary :( Ein ganz großer. Du hast es gut.
Marillion... Kyrie Eleison? :fürcht: Das war damals an der Grenze von Pop zu Rock, und für mich auf der "falschen" Seite... aber herrje, so im Nachhinein ist das alles Kiki, hätte ich gewusst, was alles noch kommt, hätte es mehr zu schätzen gewusst.

[/quote]

Kayleigh. Kyries Dings war von Mr Mister. Take these broken wings ... Geiler Song auch wenn sich mir der Sinn immer verschlossen hat :D

spector
04-01-2013, 18:20
[QUOTE=île_flottante;37800922]Gary :( Ein ganz großer. Du hast es gut.
Marillion... Kyrie Eleison? :fürcht: Das war damals an der Grenze von Pop zu Rock, und für mich auf der "falschen" Seite... aber herrje, so im Nachhinein ist das alles Kiki, hätte ich gewusst, was alles noch kommt, hätte es mehr zu schätzen gewusst.


da du ja so freundlich bittest, habe ich das tatsächlich getan.
Die Musik ... jepp, Du weißt, ich steh auf Altrock :ja: Von daher ist das schon mein Geschmack. Und Du machst den Billy Preston :D
Stück 1... Gfallt. Da würd ich nicht aufstehen und wegrennen, sondern noch ein Bier bestellen. Die Gitarren sind nicht immer synchron (obwohl sie es wollen), oder meine Ohren stehen falsch... Ansonsten mag ich das. Schöne Melodie und Harmonien. Und Instrumental. Selbst verfasst?
Der Sänger ... kennt sicher seine Grenzen. Das rock(tz)ige bei Stück 2 mag ich, bei Stück 3 röhrt er dolle, da fehlt mir ein wenig Pegel (eigener, im Blut) :zahn:[/QUOTE]
Du hast es derart auf den Punkt gebracht. Die Aufnahme kommt direkt aus dem Pult. Da hört man freilich jede Unsauberkeit. Auch das Asynchrone. Ich hab es im Spielmoment auch ganz anders erlebt. Das ist wie bei Sportlern - der Mittschnitt ist schonungslos und wichtig, sich zu verbessern.
Billy Preston sind falsche Schuhe für mich, der ist Jazzer und ich mag ihn trotzdem (ich denke da immer an sein geniales Rhodes-Solo bei den Beatles "Get Back"). Ich bin eher an Jon Lord oder Keith Emmerson orientiert. Organist mit Leib und Seele. Pianist nur bei Trauerfällen, Hochzeiten oder Massensex. Rhodes spiele ich auch sehr gerne, da es eine ganz andere Technik als Piano ist - schmutziger halt. In der Rockmusik muss man für mich "dreckig" spielen. Filthy Notes. Für Studiojobs (etwa im November die Karnevalskracher der näxten Session) spiele ich auch gern mal mit Sakrotanfingern.

Der Sänger überhebt sich gerne mit den hohen Tönen und röhrt mir zuviel. Dabei könnte der eine schöne, klare Stimme mit leichtem Rasseln haben, das 30 Jahren Gastronomie in der Altstadt geschuldet ist. Aber hier, Mme Flottante finde ich ihn richtig gut (der Link ist sogar mit Gucken):


/watch?v=tjBq8_DBRu0

île_flottante
04-01-2013, 18:28
[QUOTE=caz;37801206]Kayleigh. Kyries Dings war von Mr Mister. Take these broken wings ... Geiler Song auch wenn sich mir der Sinn immer verschlossen hat :D[/QUOTE]
Ok danke. Dann habe ich Marillion Unrecht getan. Hab mir gerade das (halbe) Video angeschaut. Ist nicht halb so schlimm wie das Kyrie Lied. Trotzdem nicht meins... dann lieber (frühe) Genesis.

Mr Mister... da kann ich Dir glaub ich nicht helfen :D

caz
04-01-2013, 18:48
[quote=île_flottante;37801450]Ok danke. Dann habe ich Marillion Unrecht getan. Hab mir gerade das (halbe) Video angeschaut. Ist nicht halb so schlimm wie das Kyrie Lied. Trotzdem nicht meins... dann lieber (frühe) Genesis.

Mr Mister... da kann ich Dir glaub ich nicht helfen :D[/quote]

Ich sehe grade mit erstaunen das beide Alben aus dem gleichem Jahr sind. Ich haette Marillion etwas frueher einsortiert. :kopfkratz Naja. Auch ich werde alt :D
Broken Wings war aber ein guter Song, und hat laut wiki auch nix mit Kirche zu tun. Dann kann ich den ja mal wieder rauskramen :floet:

île_flottante
04-01-2013, 19:33
Ich habe neulich erst The Mars Volta entdeckt und werde mir deren erstes Album jetzt anhören. Genau die richtige Musik, um lästigen Bürokram zu erledigen :D

spector
04-01-2013, 19:44
[QUOTE=caz;37801734]Ich sehe grade mit erstaunen das beide Alben aus dem gleichem Jahr sind. Ich haette Marillion etwas frueher einsortiert. :kopfkratz Naja. Auch ich werde alt :D
Broken Wings war aber ein guter Song, und hat laut wiki auch nix mit Kirche zu tun. Dann kann ich den ja mal wieder rauskramen :floet:[/QUOTE]
Broken Wings hab ich in den Achtzigern mal mit ner Tanzband gespielt. Und merke gerade, dass mich meine damalige Drittstimme noch bis Übermorgen im Ohr begleitet. Danke dafür, hehe.

spector
04-01-2013, 19:47
[QUOTE=île_flottante;37802447]Ich habe neulich erst The Mars Volta entdeckt und werde mir deren erstes Album jetzt anhören. Genau die richtige Musik, um lästigen Bürokram zu erledigen :D[/QUOTE]
Das können nur Frauen. Bürokram und Musik.

caz
04-01-2013, 19:49
[quote=spector;37802661]Das können nur Frauen. Bürokram und Musik.[/quote]

Ja. Das ist schrecklich. Als ich noch im Buero hocken musste hat mich meine Kollegin auch immer mit ihrem voellig Basslosen Bruellwuerfel gefoltert. Ich hab heute noch Tinnitus davon.
Wenn ich Musik hoere mach ich nix anderes mehr, ausser vielleicht bei ioff zu posten, aber nur wenn die Musik schlecht ist :floet:

île_flottante
04-01-2013, 19:51
[QUOTE=caz;37802703]Ja. Das ist schrecklich. Als ich noch im Buero hocken musste hat mich meine Kollegin auch immer mit ihrem voellig Basslosen Bruellwuerfel gefoltert. Ich hab heute noch Tinnitus davon.
Wenn ich Musik hoere mach ich nix anderes mehr, ausser vielleicht bei ioff zu posten, aber nur wenn die Musik schlecht ist :floet:[/QUOTE]
und The Mars Volta ist nun auch keine Band, die man mal eben nebenbei hört.

Aber der Bürokram ist so ätzend, es geht nicht ohne gute Musik zum Ausgleich.

Ich höre immerhin auf iMac, der brummt schon ganz ordentlich. Aber eigentlich sollte man so eine Platte auf der großen Anlage hören, zumal wenn es das erste Mal ist. Deucht mich. Geile Band! :anbet:

caz
04-01-2013, 19:58
[quote=île_flottante;37802729]und The Mars Volta ist nun auch keine Band, die man mal eben nebenbei hört.

Aber der Bürokram ist so ätzend, es geht nicht ohne gute Musik zum Ausgleich.

Ich höre immerhin auf iMac, der brummt schon ganz ordentlich. Aber eigentlich sollte man so eine Platte auf der großen Anlage hören, zumal wenn es das erste Mal ist. Deucht mich. Geile Band! :anbet:[/quote]

Der imac hat schon geile Lautsprecher, sicher besser als viele Fernseher, das ist kein Vergleich mit Bruellwuerfeln.
Der Sound fehlt mir bei meinen Minis und dem Macbook sehr ...

spector
04-01-2013, 20:00
[QUOTE=caz;37802703]Ja. Das ist schrecklich. Als ich noch im Buero hocken musste hat mich meine Kollegin auch immer mit ihrem voellig Basslosen Bruellwuerfel gefoltert. Ich hab heute noch Tinnitus davon.
Wenn ich Musik hoere mach ich nix anderes mehr, ausser vielleicht bei ioff zu posten, aber nur wenn die Musik schlecht ist :floet:[/QUOTE]
Ich schreibe und zeichne ja immer nur nachts. Die dunkle Stummheit der Stadt ist ideal dafür. Leider ist vor fünf Jahren eine Pizzeria mit sangesfreudigem Chef, Kellnern und Mikro nebst kleiner Anlage ums Eck eingezogen und wenn der Wind schlecht steht, höre ich die halbe Nacht "Volaaaare" oder "Azuro", nicht zu sprechen von im gebrochenen Englisch skandierten "My Way".

île_flottante
04-01-2013, 20:00
[QUOTE=caz;37802824]Der imac hat schon geile Lautsprecher, sicher besser als viele Fernseher, das ist kein Vergleich mit Bruellwuerfeln.
Der Sound fehlt mir bei meinen Minis und dem Macbook sehr ...[/QUOTE]

http://www.areadvd.de/images/2007/Koss_Porta_Pro_06.jpg

nicht schön, aber gut.

caz
04-01-2013, 20:02
[quote=île_flottante;37802845]http://www.areadvd.de/images/2007/Koss_Porta_Pro_06.jpg

nicht schön, aber gut.[/quote]

Ich brauche eins mit Mikrofon fuer Skype und co. Sonst muesste ich immer umstoepseln. *faul*

caz
04-01-2013, 20:04
[quote=spector;37802844]Ich schreibe und zeichne ja immer nur nachts. Die dunkle Stummheit der Stadt ist ideal dafür. [/quote]

Geht mir genauso. Die Dunkelheit + die einsetzende Muedigkeit entspannt mich so schoen das ich am kreativsten werde, grad im Winter. Allerdings schreibe ich in anderen Sprachen. ;)

spector
04-01-2013, 20:11
[QUOTE=caz;37802908]Geht mir genauso. Die Dunkelheit + die einsetzende Muedigkeit entspannt mich so schoen das ich am kreativsten werde, grad im Winter. Allerdings schreibe ich in anderen Sprachen. ;)[/QUOTE]
Das hab ich schon an deinen Umlauten erkannt, ich alter Fuchs.

caz
04-01-2013, 20:36
[quote=spector;37802988]Das hab ich schon an deinen Umlauten erkannt, ich alter Fuchs.[/quote]

Ich hab in der Tat nur englische Tastaturen. Wie bemerkt man das nur ? :D

cos
05-01-2013, 22:32
[QUOTE=spector;37800750](...) Police "A-doo-doo-doo A-da-da" oder das ganz grützig schlimme, das rauf und runter lief und auf dessen Namen ich nciht komme.[/QUOTE]
"Wrapped around your finger" ? :zahn:

[QUOTE=spector;37799696](...): Xavier und Bono.
Man gebe mir einen frühen Tod,
dass ich beide nicht zusammen hören muss...[/QUOTE]
...bei TVoG #3... :zahn:

hans
06-01-2013, 10:47
LA DIVA SOUL
http://www.youtube.com/watch?v=lBXm6kT_sjM :anbet:
(hoffentlich kommt noch ein besserer upload)

Eliet
07-01-2013, 18:12
[QUOTE=hans;37817040]LA DIVA SOUL
http://www.y*utube.com/watch?v=lBXm6kT_sjM :anbet:
(hoffentlich kommt noch ein besserer upload)[/QUOTE]


Gleich mal hören. :)


Ich habe DSDS verpasst. Und das geht schon aus Traditionsgründen nicht. Ich muss es nachholen.


Ganz was anderes: Das 24. Türchen des Adventskalenders stand noch aus. Da wollte ich zum Abschluss der Weihnachtszeit, am 6. Januar, dieses Türchen nachholen Aber daraus ist auch nichts geworden.
Also nehme ich mir das jetzt für einen anderen Zeitpunkt vor. Eigentlich kann auch jeder Tag ein weihnachtlicher sein. ;)

Mir fehlt, dass wir hier keinen Karneval feiern als einen weiteren "großen" gemeinsamen Anlass, auf den man sich (vielleicht) freuen kann. Wir haben nichtmal Winterferien. Ich würde gerne überall Ferientage streichen, für eine ganze Woche Winterferien.
Die dürfen einfach nicht mit Weihnachten in einen Topf geworfen werden, da ist Weihnachten dran, Silvester...
Und Ostern ist Ostern. Oft nicht mehr schneesicher genug. Ich war zweimal in der sulzigen Schneepampe Ski fahren (versuchen), bei z.T. über 20 Grad. Das ist Mist. Außerdem bin ich dann auf Frühling eingestellt.

Ich komme vom Thema ab. Ich wollte nur ausdrücken, dass es schön ist, wenn man im Februar noch einen Anlass zum Feiern hat. Das unterbricht die dunklen Wintermonate. Helau (steht hier natürlich als erstes) und Alaaf.

île_flottante
07-01-2013, 19:54
[QUOTE=spector;37801372]Du hast es derart auf den Punkt gebracht. Die Aufnahme kommt direkt aus dem Pult. Da hört man freilich jede Unsauberkeit. Auch das Asynchrone. Ich hab es im Spielmoment auch ganz anders erlebt. Das ist wie bei Sportlern - der Mittschnitt ist schonungslos und wichtig, sich zu verbessern. [/QUOTE]
vielleicht waren die Kabel ja unterschiedlich lang ;)
Klar hilft es, sich selbst zu hören. Soundboard-Aufnahmen sind da gnadenlos. Ich vermute, dass der Großteil des Publikums es nicht mal wahrgenommen hat. Und Du in Deiner Ecke hörst wahrscheinlich eh am wenigsten? Oder hast du einen Monitor da stehen?



[QUOTE]
Billy Preston sind falsche Schuhe für mich, der ist Jazzer und ich mag ihn trotzdem (ich denke da immer an sein geniales Rhodes-Solo bei den Beatles "Get Back"). Ich bin eher an Jon Lord oder Keith Emmerson orientiert. Organist mit Leib und Seele. Pianist nur bei Trauerfällen, Hochzeiten oder Massensex. Rhodes spiele ich auch sehr gerne, da es eine ganz andere Technik als Piano ist - schmutziger halt. In der Rockmusik muss man für mich "dreckig" spielen. Filthy Notes. Für Studiojobs (etwa im November die Karnevalskracher der näxten Session) spiele ich auch gern mal mit Sakrotanfingern. [/QUOTE] hihi, ist das Absicht (http://www.sagrotan.de/)? Die sind dann also sauber UND heilig? :D
Genau an Get Back hat mich Dein Part erinnert.

[QUOTE]
Der Sänger überhebt sich gerne mit den hohen Tönen und röhrt mir zuviel. Dabei könnte der eine schöne, klare Stimme mit leichtem Rasseln haben, das 30 Jahren Gastronomie in der Altstadt geschuldet ist. Aber hier, Mme Flottante finde ich ihn richtig gut (der Link ist sogar mit Gucken):
/watch?v=tjBq8_DBRu0[/QUOTE] Noch ein Bier bitte. Macht bestimmt Spaß.

Geisterkatze
09-01-2013, 22:18
[QUOTE=caz;37779763]Ich schau die schon laenger, leider gibt es die Serie in Deutschland viel zu selten zu sehen, immer nur mit bloeder deutscher Stimme im Vordergrund. Im Original sind die noch lustiger.
Top Gear schaue ich selten, da ich ueberhaupt kein Autofan bin, aber der englische Humor ist schon bombastisch.[/QUOTE]
Auf DMAX ist aber nur eine blöde deutsche Stimme, da hört man wenigstens wie sie sich im Original anhören.
Für mich gehören beide Sendungen zur gleichen Kategorie - ich schaue sie nicht wegen des eigentlichen Inhaltes sondern wegen der Unterhaltung :D
Mich interessiert es recht wenig ob irgendwelche Special Effects funktionieren, oder wie der neue Ferrarri fährt, ist aber trotzdem nett zu wissen.
Viele schauen auch DSDS wegen der Unterhaltung und nicht der Musik ;)

Wir haben am Sylvester Ted geschaut. Oh weia, was haben die Macher wohl geraucht :D Was für ein versauter Bär, ich dachte Teddybären sind nett und putzig , mein Weltbild wurde durch den Film für immer zerstört :heul:
Der erste Sylvester seit langem ohne Party und ohne Kater, war schön :)

Übrigens TVOG Thread ist schon zu ? :( Da wurde gerade so nett, es ging endlich mal nicht um TVOG

caz
09-01-2013, 22:29
[quote=Skadi;37851834]
Übrigens TVOG Thread ist schon zu ? :( Da wurde gerade so nett, es ging endlich mal nicht um TVOG[/quote]

Die Karawane is weitergezogen. Auf zu germanys next big superstar

Geisterkatze
09-01-2013, 22:35
[QUOTE=spector;37800750]Ich schrub schon in einem anderen Thread, dass mein erstes, mit einem kanarienvogelgelben ITT-Schaublorenz-Kassettenrecorder aufgenommenes Lied "Killer Queen" im Erscheinungsjahr war (muss Siebziger gewesen sein).
Aber ile flottante, du hast recht. In den Achtzigern hatten sie mich auch vom Haken. Ebenso wie Bowie mit seinem scheußlich monoton poppigem "Let´s Dance" und vor allem Police "A-doo-doo-doo A-da-da" oder das ganz grützig schlimme, das rauf und runter lief und auf dessen Namen ich nciht komme.[/QUOTE]
:d:
Finde Rock/Pop Musik der Achtziger, die heute noch im Radio läuft auch zum Teil sehr öde.:sleep:
Oder Duran Duran, oder Talk Talk, wie sie alle heißen :sleep:
Mich werden vermutlich einige steinigen, aber Phil Collins fand ich auch langweilig im Gegensatz zu älteren Genesis.

Geisterkatze
09-01-2013, 22:40
[QUOTE=caz;37852000]Die Karawane is weitergezogen. Auf zu germanys next big superstar[/QUOTE]
In DSDS Threads ist aber zum Teil ganz anderes Publikum unterwegs.
Ich glaube dieses Jahr schaue ich DSDS nicht, schalte höchstens mal in den Live Shows rein um festzustellen wie wenig ich verpasst habe.
Das ist verschenkte Zeit, wenn man einschaltet ist es wie ein Unfall, man kann weder zusehen noch wesehen/hören.

caz
09-01-2013, 22:51
[quote=Skadi;37852130]In DSDS Threads ist aber zum Teil ganz anderes Publikum unterwegs.
Ich glaube dieses Jahr schaue ich DSDS nicht, schalte höchstens mal in den Live Shows rein um festzustellen wie wenig ich verpasst habe.
Das ist verschenkte Zeit, wenn man einschaltet ist es wie ein Unfall, man kann weder zusehen noch wesehen/hören.[/quote]

Eine gute ware bisher dabei. Ansonsten viel Karaoke und der uebliche Klamauk. Da ich eh nix besseres zu tun habe werde ich bis zu den Liveshows noch gucken. Man darf es halt nicht als Musiksendung sehen :D

Geisterkatze
10-01-2013, 16:16
[QUOTE=caz;37852250]Eine gute ware bisher dabei. Ansonsten viel Karaoke und der uebliche Klamauk. Da ich eh nix besseres zu tun habe werde ich bis zu den Liveshows noch gucken. Man darf es halt nicht als Musiksendung sehen :D[/QUOTE]
Ich hab die Castingfolge gesehen und fand es so schlecht und so vorhersehbar . Man versucht krampfhaft eine Trash Sendung draus zu machen. Selbst Bohlen ist mit seinen Beleidigungen nicht mehr glaubwürdig. Einfach nur schlecht, bei X FActor UK ist selbst das Casting tatsächlich um Welten besser.

spector
10-01-2013, 16:48
[QUOTE=Skadi;37856047]Ich hab die Castingfolge gesehen und fand es so schlecht und so vorhersehbar . Man versucht krampfhaft eine Trash Sendung draus zu machen. Selbst Bohlen ist mit seinen Beleidigungen nicht mehr glaubwürdig. Einfach nur schlecht, bei X FActor UK ist selbst das Casting tatsächlich um Welten besser.[/QUOTE]
Ein geriantrischer Mumien-Mann, der immer noch die Achtzigerjahre-Formel "megasupergeil" runternölt, gehört entweder auf den Nachttopf oder in den übelsten Puff der Reeperbahn.

spukbiene
10-01-2013, 16:57
[QUOTE=spector;37856157]Ein geriantrischer Mumien-Mann, der immer noch die Achtzigerjahre-Formel "megasupergeil" runternölt, gehört entweder auf den Nachttopf oder in den übelsten Puff der Reeperbahn.[/QUOTE]

:D ist nicht sehr nett formuliert, aber Recht hast Du auf alle Fälle ;)

spector
10-01-2013, 20:59
Ich hatte gerade den Lärm von exakt sieben Polizei-Hubschraubern um mich. Da muss irgendwer gesucht werden. Und was mach ich Archloch natürlich. Reiß die Anlage auf und spiel den Ritt der Walküren von Wagner. Filmfreaks never forget.

caz
10-01-2013, 21:45
[quote=spector;37859091]Ich hatte gerade den Lärm von exakt sieben Polizei-Hubschraubern um mich. Da muss irgendwer gesucht werden. Und was mach ich Archloch natürlich. Reiß die Anlage auf und spiel den Ritt der Walküren von Wagner. Filmfreaks never forget.[/quote]

7 spricht fuer Bankueberfall. Da gibt es auch ein Lied zu.

Ritt der Walkueren erinnert mich grad spontan an Iron Sky. Ziemlich genialer Film wenn man einen schraegen Humor hat und die auf die Details der Inszenierung achtet. :maso:

spector
10-01-2013, 22:24
[QUOTE=caz;37859832]7 spricht fuer Bankueberfall. Da gibt es auch ein Lied zu.

Ritt der Walkueren erinnert mich grad spontan an Iron Sky. Ziemlich genialer Film wenn man einen schraegen Humor hat und die auf die Details der Inszenierung achtet. :maso:[/QUOTE]
Der Film war mir zu unentschlossen, richtungslos. Er wusste nicht, welches Genre er sich suchen wollte und hat dann einen Mischmasch abgeliefert. Schlimmer war nur Southland Tales. Beide wollten ein neuer "Brazil" sein, aber wie der Stammsäufer an unserem Dorfkiosk immer sagte: "Ein Bart macht noch keinen Mann."

Endlich fällt mir wieder ein, welches Lied von Police ich so dreckslangweilig fand: "Ev'ry Breath you take". Was für eine schlimme Popgrütze. Aber den Weibern gefiel es natürlich.

Und um die Stimmung mal so richtig runter zu ziehen mein Wunsch-Beerdigungssong:

/watch?NR=1&v=0jyVZNrWkow&feature=endscreen

caz
11-01-2013, 13:33
[quote=spector;37860484]Der Film war mir zu unentschlossen, richtungslos. Er wusste nicht, welches Genre er sich suchen wollte und hat dann einen Mischmasch abgeliefert. Schlimmer war nur Southland Tales. Beide wollten ein neuer "Brazil" sein, aber wie der Stammsäufer an unserem Dorfkiosk immer sagte: "Ein Bart macht noch keinen Mann."
[/quote]

Das mag sein, aber ich fands bis auf ein paar Stellen in der Mitte sehr unterhaltsam.

hans
12-01-2013, 00:48
find grade nenas ".anders sein" song super!

Foxx
12-01-2013, 03:05
Ich unterbreche das Niveau mal eben.

Dirk Bach hat heute im Dschungel gefehlt und gleichzeitig hat der Hartwich seinen Job gut weil anders gemacht.

Den Einspieler zum Ende fand ich nett, auch wenn er die Grenze zum Kitsch überschritt. Dennoch schön, dass auch bei eine Klamaukshow wie IBES sich die Zeit nimmt, den Hut zu ziehen. :)

hans
12-01-2013, 06:25
:d::d:
der tribute hätte etwas kürzer ausfallen können, war aber schön.

hier mal was für ägypten:
http://www.youtube.com/watch?v=-972gJ7p3rU
http://www.youtube.com/watch?v=IJ68gvYG65E
nubian jazz, der typ spielt(e) bestimmt auch in mali. kann heut nicht unter 90 sein...

Eliet
12-01-2013, 17:05
[QUOTE=hans;37877117]:d::d:
der tribute hätte etwas kürzer ausfallen können, war aber schön.

[/QUOTE]

Ich kann das tatsächlich noch beim dritten Mal nicht gucken, ohne dass ich weinen muss. Hab's gerade ausprobiert.
Liegt auch an der Musik, "Goodbye" von Archive (wie ich las, ich kannte das Stück nicht.)

Schön, dass wir hier auch ein bisschen über den Dschungel schreiben. :)

Plenske
13-01-2013, 06:19
Moin ;)

Ich tu das mal hier rein

Das harte Los der Musik-Virtuosen (http://www.dradio.de/dlf/sendungen/corso/1976272/)

spector
13-01-2013, 08:03
[QUOTE=Foxx;37876962]Ich unterbreche das Niveau mal eben.

Dirk Bach hat heute im Dschungel gefehlt und gleichzeitig hat der Hartwich seinen Job gut weil anders gemacht.

Den Einspieler zum Ende fand ich nett, auch wenn er die Grenze zum Kitsch überschritt. Dennoch schön, dass auch bei eine Klamaukshow wie IBES sich die Zeit nimmt, den Hut zu ziehen. :)[/QUOTE]
Schlechte bis gute Gags hängen davon ab, wie man sie abliefert. Man merkt schon, dass Dickie improvisiert hat, auf die beste Weise. Ich mocht ihn zwar mit seinen formelhaft "schrillen" Outfits, seinem formelhaftem Tuntengeknöden und dem schlimm formelhaften asthamtischen Pfeiflacher nicht, aber jetzt fehlt er mir. Außerdem sind die Autoren pointenmüde geworden, es fehlt ein Dirk Bach, um sie zu "delivern" oder es war schon immer so witzarm. Sonja Zietlow fand ich mit ihrem leichten Silberlick zwar schon immer hot (ähnlich Cybill Shepard), aber nie lustig, sondern eher nervig.

Eliet
13-01-2013, 11:26
Dirk Bach konnte in seine Stimme so viel mehr einfließen lassen, wenn er Witze machte (außer er war sehr pfeifatmig außer Puste).
Daniel Hartwich spielt und redet im Dschungel "eine Rolle". Das ist auch nur das, was man verlangen kann. Und er könnte es schlechter machen.
Daniel ist Moderator. Dirk war auch Moderator und dazu mehr. Alles "mehr" hörte man.

Kettwicht
13-01-2013, 12:20
Den Eindruck habe ich nicht. Er hat für mich einen Humor, der ähnlich wie der von Dirk Bach ist.
Ich finde ihn sehr unterhaltsam und nicht aufgesetzt!

hans
13-01-2013, 14:19
ich glaube es war weil dirk älter war, und trotzdem frisch wirkte. das macht eindruck.
der neue muss einfach noch reinwachsen und reifer (und dreister aber mit erfahrung was geht) werden.

---
http://sphotos-h.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/16606_4775285234265_507245956_n.jpg
wieder ein treffer von julie
http://www.youtube.com/watch?v=a-WJF1dSWvw
der x-factor oder die star-ausstrahlung und das können, hier sehr schön zu sehen und zu hören.
das ist eine soap-serie mit elementen wie ugly betty, verliebt in berlin etc., vergleichbar wenn die biedermann mitspielt.
julie spielt die hauptrolle der episode, und performt mittendrin einen song aus ihrem album.
es ist nicht irgendwie reingeschnitten sondern es ist das gleiche universum hier, alles voll aus einer hand, der sender hat jedes element im eigenen haus produziert. dem publikum scheint die mischung zu gefallen. die serie ist billig für nachmittag, und wird mit songs aufgemotzt.
die kohle steckt hier drin:
http://www.youtube.com/watch?v=pe7oE8AHS3Y INDIO - präspanische fantasy, hat ähnlichkeit mit bollywood, phantastisches design
http://sphotos-h.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/545200_10151315371202368_1265144157_n.jpg
die serie sollte hier unbedingt gezeigt werden, es tauchen auch conquistadores (erste welle 15.jhd.) in blechrüstungen auf.
"indio" zählt dort wie das N-wort. hinter dem spektakel steckt auch kritische auseinandersetzung.

http://www.youtube.com/watch?v=ECvf7lY2TDU
show opener :wub:

whitney medley für romantische stunden:
der erste song (kyla und rachelle) hat live streicher
http://www.youtube.com/watch?v=rhT7Jk9vZnU
3:20 the greatest love of all - zendee und gian
12:15 kyla singt ella's jazz honeysucker rose
15:50 all saints, by la diva, +nette keyboards!

spector
13-01-2013, 15:46
Und für Plenske:

"Magig Dick" von der J. Geils Band ist verdammt gut:

/watch?v=a0q2Vy3fx2I

Aber Charly Musselwhite, mit dem ich mal spielen durfte, ist der beste:

/watch?v=FkJWTQpvADU

Prayer
15-01-2013, 16:11
The voice of ireland ist zurück:
Diesmal ist jamelia eine jurorin und die chemie des panels ist eine der besten die ich je gesehen habe. Niemand ist dort der "buhmann des Panels" alle gehen respektvoll,aber auch mit kleinen stänkereien untereinander um. Ujnd alle können ihre meinung gut artikulieren. Die kanidaten gefallen mir und ich hab auch mehrere favoriten und selbst bei denen die nicht durchkamen hatte ich das Gefühl dass die was können.
Highlights: jennifer healy I'll be there:http://www.*outube.com/watch?v=1fVUe6wdIHs
Wunderschön gesungen. Gleichzeitig sanft und laut gesungen, dabei immer glaubwürdig und tonsicher geblieben.

mairead Conlonh-in the ghetto: http://www.*outube.com/watch?v=KfsNu6wyNc8
Sowas aus einem Elvis song herausholen ist einfach nur toll. Gänsehaut von Note 1 an.

Joey McAleer-still haven't found what i'm looking for http://www.*outube.com/watch?v=51mOPf1w4XA
Mich berührte sein gesang.

Eliet
15-01-2013, 22:40
Ich muss mal kurz ergänzen, dass ich Daniel Hartwich in IBES von Tag zu Tag besser finde. Da muss ich echt Abbitte leisten.

Bienchen67
16-01-2013, 00:44
[QUOTE=Kettwicht;37891446]Den Eindruck habe ich nicht. Er hat für mich einen Humor, der ähnlich wie der von Dirk Bach ist.
Ich finde ihn sehr unterhaltsam und nicht aufgesetzt![/QUOTE]
Dem schließ ich mich an- ein schweres Erbe, aber er macht es gut *find* :)

hans
17-01-2013, 15:33
wer kann sich noch an die legendäre musical show mit juliette, alex und gracia erinnern?

die variety show hat allerdings abgeliefert:
http://www.youtube.com/watch?v=Ufx5vUzzvbk 9:30 cabaret, 10:45 continental super funky arrangement
sowas sollten die macher auch hier wieder anstreben!


http://www.youtube.com/watch?v=k-_XORoa9nY http://www.youtube.com/watch?v=Wnrzd5E9w94
das wäre ein guter anguck-vorschlag für die 18jährigen, die bei den castings rein schneien.
die latte bei RTL liegt schon etwas sehr tief..


und jetzt mal calamari in butter - asiatisches rezept, wer probierts? :)
http://www.youtube.com/watch?v=fSJZOSpKVxw
(nicht zu sehr durchbraten!)

http://www.youtube.com/watch?v=oeRShmbrcOM
und ne feste portion pinoy-funpunk! (wohl musikvideo in den charts) :anbet:

spector
18-01-2013, 07:01
Ich revidiere meine Meinung über die Dschungelmoderation. Hartwig macht einen vergleichsweise guten Job (besser täte nur ich es, angekickt durch einen sanften Alkoholschub machen). Und jetzt ist es raus: Eigentlich mochte ich Dirk Bach nie mit seiner jahrelang formelhaft abgenutzten Schrillbunthaftigkeit, dem Schauspiel-Geknödel und der auf Knopfdruck asthmatischen Pfeiferlache.

hans
25-01-2013, 00:24
www.youtube.com/watch?v=BNvT_DsUKYk#t=2m40s
Xtina covers! einstieg mit rachelle und gian... (diesmal fast HQ)

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=_lWq0yS5-7Q
krizza improvisiert :) das metronom musste mal eingebaut haben.

Foxx
26-01-2013, 15:57
[QUOTE=spector;37944919]Ich revidiere meine Meinung über die Dschungelmoderation. Hartwig macht einen vergleichsweise guten Job (besser täte nur ich es, angekickt durch einen sanften Alkoholschub machen). Und jetzt ist es raus: Eigentlich mochte ich Dirk Bach nie mit seiner jahrelang formelhaft abgenutzten Schrillbunthaftigkeit, dem Schauspiel-Geknödel und der auf Knopfdruck asthmatischen Pfeiferlache.[/QUOTE]
Ich finde Hartwich auch super. Nach ein, zwei Sendungen hatte er sich eingegroovet.

Bach fand ich innerhalb der Show durchaus lustig, auch wenn ich sonst selten etwas mit ihm anfangen konnte. Den Unvergleichbarkeitsstatus, der ihm jetzt angediehen wurde, finde ich auch ein wenig überhöht. Mir war Sonja
eigentlich immer die liebere.

spector
26-01-2013, 17:11
[QUOTE=Foxx;38035121]Ich finde Hartwich auch super. Nach ein, zwei Sendungen hatte er sich eingegroovet.

Bach fand ich innerhalb der Show durchaus lustig, auch wenn ich sonst selten etwas mit ihm anfangen konnte. Den Unvergleichbarkeitsstatus, der ihm jetzt angediehen wurde, finde ich auch ein wenig überhöht. Mir war Sonja
eigentlich immer die liebere.[/QUOTE]
Gerade die finde ich schrecklich mit ihrem jede Silbe unerstützenden Grimassier-Gehabe und dieser bemüht schnippischen Stimme wie eine Sprecherin von TV-Klatschmagazinen.

caz
26-01-2013, 17:27
Ik guck dat nich

June
26-01-2013, 17:27
Hartwich ist toll, gerade wenn er spontan witzelt und keine für ihn geschriebenen Gags aufsagt. :ja:

Foxx, gerade im "Bilder die euch fröhlich machen"-Thread entdeckt und an dich gedacht :D:
http://www.abload.de/img/mobile.8tos1l.jpg :wub:

Eliet
27-01-2013, 00:41
Ich habe mich gerade sehr für Joey gefreut. :) *Dschungelfinale*

caz
27-01-2013, 00:49
Auf BBD HD laeuft grade eine sehr sehenswerte Dokumentation ueber die Geschichte der Musik ueber die ich mich sehr freue

hans
27-01-2013, 01:15
[QUOTE=Eliet;38043537]Ich habe mich gerade sehr für Joey gefreut. :) *Dschungelfinale*[/QUOTE]
:clap: :Popcorn:
irgendwie hat sichs bezahlt gemacht, die kopflastigkeit mal beiseite zu lassen!
ich hoffe, die einzige vermarktung der er zugänglich wird sein, ist einen passenden job zu kriegen.

mit fiona ist die regie nicht grade gut umgegangen.

hoffe für beide, dass es keine katerstimmung in den wochen danach gibt.
beide auf ihre art verwundbar..

das DSDS forum von RTL ist offenbar ne geisterstadt, vor 10 jahren wars am platzen..


-----
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=SS_yqquC6to
Rachelle! :anbet:

http://www.youtube.com/watch?v=XFflYNYL90E
3. singleauskopplung für julie anne! *world music*

caz
28-01-2013, 22:43
Kultur: /watch?v=I1DIgPyxiWU

Mehr Kultur: /watch?v=xPNZ7CRIb24

spector
30-01-2013, 07:14
[QUOTE=hans;38043790]:clap: :Popcorn:
irgendwie hat sichs bezahlt gemacht, die kopflastigkeit mal beiseite zu lassen!
ich hoffe, die einzige vermarktung der er zugänglich wird sein, ist einen passenden job zu kriegen.

mit fiona ist die regie nicht grade gut umgegangen.

hoffe für beide, dass es keine katerstimmung in den wochen danach gibt.
beide auf ihre art verwundbar..

das DSDS forum von RTL ist offenbar ne geisterstadt, vor 10 jahren wars am platzen..


-----
http://www.y*utube.com/watch?feature=player_embedded&v=SS_yqquC6to
Rachelle! :anbet:

http://www.y*utube.com/watch?v=XFflYNYL90E
3. singleauskopplung für julie anne! *world music*[/QUOTE]

Dass DSDS keinen Deppen, außer Niederrheiner, mehr hinter dem Ofen herlockt, hat sich das Format mit seinen beiden letztjährigen Gewinnern zuzuschreiben. Die Musikinteressierten sind durch Pietro Lombardi verprellt worden und die weiblichen Luca-Fans sind ihrem Alter entwachsen (ein Jahr macht da schon einen Riesenunterschied: Gestern geil - heute peinlich, hatte eine 14/15-jährige Schwester, die sich auch im Jahr danach für David Cassidy oder die Bay City Rollers geschämt hat, übrigens dieses Jahr 50 wird und mich musikalisch dankbar mit Deep Purple, Bob Dylan, den Beatles und Pink Floyd geimpft hat - trotzt ihrer Simon and Garfunkel-Phase).
Zurück zu DSDS -- Tittenglotzen bei "Versteckter Kamera" ist sowas von Brüderle, das braucht kein Mensch und hat auch mit Musik nix zu tun. Nicht mal bei REWE-Familienfesten, wo Massen begeistert werden durch die Gewinner (ich kenne diese Feste - ein besoffener Stadtstreicher, zwei Kinder und eine Horde Grundschülerinnen tanzen vor der Bühne umher - Niederrheiners Traum von musikalischem Erfolg - lasset uns kotzen!)

Mr. Gordo
30-01-2013, 13:50
[QUOTE=spector;38070831]Dass DSDS keinen Deppen, außer Niederrheiner, mehr hinter dem Ofen herlockt[/QUOTE]

Dass wir uns auf dem Balkon auf solchem Niveau bewegen war mir nicht bewusst.

MarkenMusik-Fan
30-01-2013, 14:45
Der Zweitplatzierte Negroni ist für den ECHO nominiert.

spector
30-01-2013, 15:16
[QUOTE=Mr. Gordo;38072723]Dass wir uns auf dem Balkon auf solchem Niveau bewegen war mir nicht bewusst.[/QUOTE]
Hier gibt es jedes Niveau deiner Wahl.

spector
30-01-2013, 15:19
[QUOTE=Meine Wenigkeit;38073063]Der Zweitplatzierte Negroni ist für den ECHO nominiert.[/QUOTE]
Soll er ihn haben. Dann ist dieser Kackpreis, wo immer nur sonnenbebrillte, kaugummikauende Ach-so-coole-Musiker rumlungern endlich da, wo er hingehört. Im Arsch.

Mr. Gordo
30-01-2013, 16:33
[QUOTE=spector;38073229]Hier gibt es jedes Niveau deiner Wahl.[/QUOTE]

Dein im oben zitierten Post angewandtes Niveau ist sicher nicht nach meiner Wahl und dazu vollkommen unangebracht.

Prayer
30-01-2013, 16:59
Gordo hattest du eigentlich mein Post zu voice of ireland gesehen? Ich hatte ja gehofft dass einer wie du oder foxx mal reinhört?

Mr. Gordo
30-01-2013, 17:16
[QUOTE=Prayer;38073898]Gordo hattest du eigentlich mein Post zu voice of ireland gesehen? Ich hatte ja gehofft dass einer wie du oder foxx mal reinhört?[/QUOTE]

Einer wie ich? Klingt interessant. Ich kann weder singen, noch beherrsche ich ein Instrument (abgesehen von der Blockflöte und 5 Gitarrenakkorden). Ich bin 0815 Casting-IOFF-Material. :zahn:

Ich muss zugeben, dass ich nach der langen Castingsaison gerne mal den ein oder anderen Link ausgelassen habe, werde aber später mal reinhören.
Manchmal muss man zu seinem musikalischen Glück gedrängt werden. ;)

Prayer
30-01-2013, 17:18
Jemand der vernünftige Musikkritiken schreiben kann :wub:

Mr. Gordo
30-01-2013, 17:51
So, dann mal los.
Jennifer Healey - I'll be there
Die erste Strophe ist DSDS-Männertypisches aufgesetztes Gehauche. Ansonsten finde ich ihre Stimme recht anstrengend und nicht komplett tragfähig, sodass es teilweise etwas schrill klingt.
Sie ist eine ganz passable Sängerin, aber herausstechen würde sie für mich jetzt nicht.

Mairead Conlon
Sie hat eine tolle Stimme, singt nicht 100% sauber, aber sie hat definitiv etwas. Ob es hauptsächlich an der cleveren Songwahl lag wird sich dann später zeigen.

Joey McAleer
Er ist nicht immer sauber auf dem Ton, aber seine Stimme verursachte von Anfang bis Ende Gänsehaut, also irgendetwas hat er richtig gemacht. ;)

Prayer
30-01-2013, 18:06
Okay, danke. Mairead ist bis jetzt noch meine favoritin und ich kucks gerne per youtube. meine highlights menschlich gesehen war bis jetzt der kerl der nachdem kian sich umgedreht hatte gesagt hatte: I'll never slag westlife again und das gespräch zwischen sharon und dem einen hipster wo sie sagte "interesting outfit" er: "goes for you too" sharon "so you like my gold trousers" und er nur trocken "no".
Ich mag das unaufgeregte kleine dieser version und freu mich wenn es anderen auch gefällt,

Foxx
31-01-2013, 21:54
Großartiger Beitrag zur aktuellen Un-Debatte:

http://m.theeuropean.de/birgit-kelle/5805-bruederle-debatte-und-sexismus

[Quote]Wo persönliche Befindlichkeit als ausreichender Gradmesser erscheint, um Sexismus zu definieren, verkommt der Begriff zur Beliebigkeit.

[...]

Es nervt, weil diejenigen degradiert werden, die tatsächlich Opfer sexistischer Übergriffe werden und die sich nun einreihen müssen in die „Opfer“ von blöder Anmache. Sie gehen gerade unter in einem Meer von Banalitäten, die nichts weiter sind als das alltägliche Balzverhalten zwischen Mann und Frau.

[...]

Regelmäßig bekomme ich dann das Argument zu hören: Ich mache das nur für mich. [...] Ich bitte all diese Frauen, einmal kurz die Frage zu beantworten, wann sie sich zuletzt für einen gemütlichen Fernsehabend mit Chips und Cola Light alleine zu Hause geschminkt, frisiert und in Schale geworfen haben? So ganz allein, nur für sich selbst.[/Quote]

Gott sei Dank hat das eine Frau geschrieben. Als Mann ist es einem derzeit ja quasi unmöglich sich zu äußern.

Mausophon
01-02-2013, 00:43
Dieser Artikel ist alles andere als ein großartiger Beitrag.
Ich verweise auf meine Argumentation an anderer Stelle http://www.ioff.de/showthread.php?p=38070421#post38070421
Er stammt im übrigen von einer Autorin, die das Betreuungsgeld für eine großartige Idee und das Christentum für eine Reiligion des Friedens hält.

conley
01-02-2013, 02:24
[QUOTE=Mausophon;38087134]Dieser Artikel ist alles andere als ein großartiger Beitrag.
Ich verweise auf meine Argumentation an anderer Stelle http://www.ioff.de/showthread.php?p=38070421#post38070421
Er stammt im übrigen von einer Autorin, die das Betreuungsgeld für eine großartige Idee und das Christentum für eine Reiligion des Friedens hält.[/QUOTE]
:d:
Der Kelle-Beitrag ist fürchterlich-- schlimm, wenn Männer das auch noch gut finden
Stimme dir in deiner Argumentation voll zu

hans
01-02-2013, 04:34
kelle kann nicht singen, oder? ;)

Foxx
01-02-2013, 08:59
[QUOTE=Mausophon;38087134]Er stammt im übrigen von einer Autorin, die das Betreuungsgeld für eine großartige Idee und das Christentum für eine Reiligion des Friedens hält.[/QUOTE]
Dann ist sie natürlich sowieso eine persona non grata, von der man alles scheiße zu finden hat. :ja:


Deiner Argumentation im Link kann ich von vornherein nicht folgen, weil auch sie von vornherein von einer schlimmen Belästigung ausgeht und weil du auch meiner Meinung nach am eigentlichen Inhalt des Beitrags vorbeiredest und lieber die Situation der Frau im Islam als Gegenargument heranziehst. Und da beginnt für mich schon die Hysterie, mit der ich derzeit nicht klarkomme, denn ein wesentlicher Punkt im Kellebeitrag ist vollkommen richtig: Ob ein und dieselbe Frau sich von ein und demselben Kommentar belästigt oder aber geschmeichelt fühlt, liegt auch ganz entscheidend daran von wem er kommt. Sagst du ja indirekt auch selbst:

[QUOTE=Mausophon;38070421]Natürlich ist es Sexismus, wenn Frauen (und auch Männer) mit sexuellen Offerten von Fremden belästigt werden, die sie nicht haben möchten.[/quote]

Ich gehe mal davon aus, auch du wirst nicht abstreiten, dass es aber durchaus auch Flirts gibt, die man sehr wohl haben möchte. Als Mann muss man also riechen können, ob man von der Frau, die einem gegenübersitzt, als "würdig" erachtet wird - zumal die Initiativergreifung des Mannes ja auch heute noch von der deutlichen Mehrheit der Frauen erwartet wird.

Diese ganze Sexismusdebatte ist so widerlich doppelmoralisch. Die weiblichen Äquivalente zu solchen Sprüchen - die zwar anders ausfallen, oft weniger direkt oder meinetwegen plump, aber definitiv ebenso allgegenwärtig sind - werden unter den Tisch gekehrt, weil die klassische Geschlechterrolle ja ein "Machtgefälle" sieht. Die ganze Debatte ist eigentlich nicht feministisch sondern in ihrem Kern und ihrer Argumentation das Gegenteil.

Vollkommen daneben ist ohnehin, dass dauernd, auch von dir, Sprüche / Kommentare einerseits und aber körperliche Annäherung andererseits direkt in einen Topf geworfen werden. Mit Verlaub: es ist nicht das Gleiche, ein Dekolleté zu loben oder jemandem zwischen die Beine zu greifen.


Im Grunde müsste der Balkon dann am besten direkt geschlossen werden, so häufig wie hier schon Dekolletés und andere Reize besprochen oder scherzhaft als "Einlasskriterium" definiert wurden. Weil spector und ich nämlich ganz miese Sexisten sind. Und die weiblichen User, die auf solche Scherze eingegangen sind und mitgespielt haben, die sperrt man am besten gleich mit, die begehen schließlich Verrat am weiblichen Geschlecht, denn sowas ist nicht witzig. Wehret den Anfängen ... oder so.

Prayer
01-02-2013, 09:28
Ja, eine frau kann für sich selber entscheiden ob sie etwas als sexuelle belästigung oder nicht empfindet. Aber hältst du die frauen für so berechnend dass sie ein falschen spruch, den man mal getan hat als aufhänger nimmt. Die weitaus grössere wichtigere debatte geht doch darum, wenn Männer diese sprüche systematisch machen und sie nicht aufhören wenn sie sehen müssten, dass sich die frau unwohl fühlt.
Und ich finds blöd die debatte im hinblick auf sexistische Frauen abzuwürgen. Da fände ich ein "wir nehmen uns zurück und sagen euch wo wir wollen dass ihr frauen euch zurücknehmt" souveräner.

Foxx
01-02-2013, 10:01
[QUOTE=Prayer;38088024]Aber hältst du die frauen für so berechnend dass sie ein falschen spruch, den man mal getan hat als aufhänger nimmt.[/quote]
Es gibt nichts, was es nicht gibt. Siehe Andreas Türck. Siehe Jörg Kachelmann.

[quote]Die weitaus grössere wichtigere debatte geht doch darum, wenn Männer diese sprüche systematisch machen und sie nicht aufhören wenn sie sehen müssten, dass sich die frau unwohl fühlt.[/quote]
Die Frage ist natürlich: wo hört schlechtes Benehmen auf und wo beginnt Sexismus. Und da wird sowieso jeder eine eigene, individuelle Einschätzung vornehmen. Deswegen ist es verfehlt, wenn in der aktuellen Debatte so getan wird, als herrsche Eindeutigkeit.

Außerdem haben Männer und Frauen oft auch ein verschiedenes Humorverständnis.

Wir bewegen uns in Deutschland - nicht nur im Hinblick auf Sexismus - immer weiter in eine Hypersensibilität. Das betrifft beispielsweise auch Diskriminierung, Antisemitismus oder Rassismus. Es hat sich eingebürgert, dass der Befindlichkeit scheinbarer Opfer die höchste Priorität eingeräumt wird, ohne nochmal genauer hinzusehen, ob da wirklich gerade ein rassistischer, sexistischer oder sonstwie diskriminierender Hintergrund vorliegt - oder der / die Betroffene einfach nur empfindlich oder gar ein wenig paranoid ist.

Man denke an die Diskussion um Xavier Naidoss angebliche Schwulenfeindlichkeit. Oder daran, wie schnell bei politischer Kritik an Israel die Antisemitismuskeule geschwungen wird.

Oder an ein gewisses Schlüpfer-Gate hier im IOFF ...

[quote]Und ich finds blöd die debatte im hinblick auf sexistische Frauen abzuwürgen. Da fände ich ein "wir nehmen uns zurück und sagen euch wo wir wollen dass ihr frauen euch zurücknehmt" souveräner.[/QUOTE]
Umgekehrt wird aber ein Schuh draus. Wenn man Mausophons Beispiel vom "in den Schritt greifen" mal auf ein sinnvolles Vergleichsniveau bringt und davon ausgeht, dass mehr Frauen Männer einfach direkt anmachen würden und beispielsweise Sprüche wie "das sieht ja ganz gut ausgebeult aus da unten" bringen würden, müsste man schon lange suchen um einen Kerl zu finden, der deswegen einen Aufstand macht. Und der dürfte sich dann von seinen Kumpels noch aufziehen lassen, was ihn denn störe, er solle doch stolz sein. ;)

Prayer
01-02-2013, 10:15
Ich zitiere mich mal selbst ausm mtt warum ich die diskussion für unausweichlich halte und warum ich persönlich glaube männer sind besser dran wenn sie einfach sich der diskussion stellen:
[Quote]
Ich will dazu mal kurz zurück wie ich einiges im Letzten jahr auf twitter an sexismus erlebte:
Zunächst fing für mich alles mit uniladmag an einem englischen magazin an. Diese veröffentlichten einen artikel wie man ein Mädel aufreisst mit so netten kommentare wie " 85% aller vergewaltigungen werden nicht angezeigt. Gute Chanchen, jungs" oder "Es ist keine vergewaltigung, wenn man Überraschung schreit" Später sollte der artikel zurückgezogen werden und eine entschuldigung folgte die von facebookkommentaren aber konterkarikiert wurden:
http://nomadicutopianism.files.wordpress.com/2012/02/unilad.jpg
http://uniladmagevidence.tumblr.com/ Hier sammelt wir weitere geschmacklosigkeiten dieser seite. Wieder und immer wieder stiess ich auf sexismus im alltag, wo verprügelten frauen mitschuld an ihrem delierium gegegen wurde. Ein Projekt namens everyday sexism : http://www.everydaysexism.com/ sollte im englischsprachigen schon ein jahr früher an den start gehen bevor hier in deutschland aufschrei begann. Später sollte auch die umgänge im fall ched evans http://en.wikipedia.org/wiki/R_v_Evans_and_McDonald und jörg kachelmann der umgang mit Vergewaltigungsopfern mir zu denken gäben. Ja vergewaltigungsfälle sind schwierig, aber hier wurde teilweise tonnenweise über den opfern ausgeschüttet (im zweifel für den angeklagten ist für mich etwas anderes als tonnenweise dreck auszuschütten mit der hoffnung das etwas kleben bleibt. In england gibt es das gesetz das vergewaltigungsopfer nicht benannt werden. Das opfer von ched evans wurde bedroht und benannt und musste ein neues leben anfangen. Dann kam noch die diskussion über indien hinzu, wo auch hier wieder gezeigt wurde was für eine männergesellschaft wir doch haben.
Ich bin überzeugtn davon, dass Brüderle eines der deutlich kleinsten lichter der diskussion ist und wir die diskussion früher oder später sowieso hätten. Denn ich glaube dass es sowieso eine diskussion gibt, die man entweder abwimmelt und damit die wut der frauen vergrössert oder mal ehrlich selbstreflektorisch ohne ein "die doch aber auch" sich zusammen hinsetzt.[/QUOTE]

DOKO
01-02-2013, 10:24
[QUOTE=Foxx;38088153]


Umgekehrt wird aber ein Schuh draus. Wenn man Mausophons Beispiel vom "in den Schritt greifen" mal auf ein sinnvolles Vergleichsniveau bringt und davon ausgeht, dass mehr Frauen Männer einfach direkt anmachen würden und beispielsweise Sprüche wie "das sieht ja ganz gut ausgebeult aus da unten" bringen würden, müsste man schon lange suchen um einen Kerl zu finden, der deswegen einen Aufstand macht. Und der dürfte sich dann von seinen Kumpels noch aufziehen lassen, was ihn denn störe, er solle doch stolz sein. ;)[/QUOTE]

Interessante Argumente von Foxx, ich habe nur den Anfang nicht mitbekommen, .....wir müssen nur aufpassen, dass wir nicht wieder in die Männer / Frauen Diskussion verfallen die schon mal ausgeartet ist. Foxx hat natürlich recht, wenn er sagt, dass es schon von Bedeutung ist, WER was sagt. Es kann der selbe Spruch Freude auslösen oder Ablehnung, das stimmt schon.
Jede Frau kann hundert Geschichten erzählen wie sie verbal und aktiv missbraucht wurde, ich könnte Bücher darüber schreiben. Irgendwie steckt man das weg, aber man erinnert sich doch immer wieder mal an die ganz schlimmen Fälle, ......das fängt schon an, wenn du in den Bus einsteigst und einer greift dir dabei unter den Rock oder du sitzt in der Bahn und einer setzt sich neben dich und betatscht dich, das sind jetzt ehr die leichten Fälle.

In dieser Diskussion ist ja die Frage, warum geht diese Frau damit in die Öffentlichkeit und was will sie damit erreichen. Ich sehe da eine ähnliche Situation, die ich oft habe im Zusammenhang mit Bestechungsangelegenheiten oder Vorteilsannahme diskutieren muss.