PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balkon Siehe oben - der Casting-Balkon


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Foxx
01-05-2013, 19:32
:rotfl:


Das wird auf dem Balkontreffen vertont! :ja:


(Wann war das doch gleich angesetzt? :kopfkratz: )

Mausophon
01-05-2013, 22:03
Tihi. :lol:

spector
01-05-2013, 22:49
[QUOTE=Niederrheiner;38761170]Oder es war Taktik und die haben sich gedacht, dass die Zuschauer, die von Susans Schreierei genervt waren, sich einfach diesen Auftritt angucken und sich dann denken "Ok, es geht noch viel schlimmer".[/QUOTE]
Rheiner, ich muss dir diesmal halbrecht geben. Susan war zwar für mich keine "Schreierin", aber stimmlich konventionelle Stangenware im Gala-Band-Bereich. Ich freu mich ja immer, wenn ich so einen Gala-Job bekomme und suche dann immer eine Sängerin aus einem Musikerpool aus, die sowohl Backings, als auch Lead-Voices kann. Da muss die Stimme gefällig glatt und pitch-perfect klingen. Allerdings hätte ich Susan nie gewählt, da sie nur in den oberen Mitten kräftig ist und nach oben hin ihr Range-Limit wegknödelt, was sehr unelegant klingt. Außerdem hat sie eine eher provinziell-unglamouröse Erscheinung, was bei allen Styling-Verbrechen an ihr erhalten blieb. Als Mitmusikerin kann ich sie nicht beurteilen. Sie wurde ja sehr gemocht von den anderen Kandidaten, muss also ein lustiges Persönchen sein. Aber dieses dörflich kumpelhaft Spaßige legte sie leider in den Shows immer ab und versuchte, da mit ihrer "professionellen Sprechstimme" überseriös rüber zu kommen. Das hatte leider immer sowas Lehrerinnen-haftes. Hefte raus, Klassenarbeit!
Bei eigenen Projekten achte ich immer darauf, dass die Sängerinnen ein Alleinstellungsmerkmal haben. Du kennst ja die Aufnahme von Iris, wo sie Winehouse singt. Jetzt knüpfe ich erfolgreich Kontakte zu Cynthia Tokaya (mal googlen), eine Niederländerin, Multi-Instrumentalistin mit einem catchy voice. Das könnte was Schönes werden. Erfolg und Schönheit sind, lieber Niederrheiner, zwei sehr verschiedene Dinge. Sollte ich dereinst auf der Sterbepritsche liegen, hätte ich lieber viel Schönheit in meinem Leben gehabt, als unschönen Erfolg (etwa als Vorzeige-Kasper auf Stadtfesten in No-Name-Käffern mit dem deutlichen Unsympath Neumüller im Rücken, der wahrscheinlich auch noch in ein Taschentuch spucken lässt, um mir einen Krümel von der Wange zu wischen, weil ich vorher eine neue Bäckereikette in Gummersbach eröffnete. Mit Luftballons, Hüpfburg und all dem).

Übrigens, Leute: Ab heute gilt der sogenannte "Nichtraucherschutz" auch in NRW. Gastronomen machen eine Tour zur Loreley, um von der schönsten Klippe des Vater Rheins zu springen. Mein letzter Tabakrundling gestern auf einem Gig:

http://1.bp.blogspot.com/-pDlJXVtXKAw/UYBbgTKAITI/AAAAAAAAEzA/qLWPJ4dpho0/s400/mp18.jpg

Kleines Musikerquiz: Welchen Akkord drücke ich da gerade?

Naomi5770
01-05-2013, 23:07
[QUOTE=spector;38764095]

Übrigens, Leute: Ab heute gilt der sogenannte "Nichtraucherschutz" auch in NRW. Gastronomen machen eine Tour zur Loreley, um von der schönsten Klippe des Vater Rheins zu springen. Meine letzte Kippe gestern auf einem Gig:

http://1.bp.blogspot.com/-pDlJXVtXKAw/UYBbgTKAITI/AAAAAAAAEzA/qLWPJ4dpho0/s400/mp18.jpg

[/QUOTE]

Hübsches Bild.
Und wie löst man das Raucherproblem dann jetzt?
Kann man nirgendwo mehr spontan hingehen, weil alle schönen Sachen nur noch nicht-öffentliche Gesellschaften sind?
Oder dürft ihr da auch nicht mehr rauchen?

spector
01-05-2013, 23:31
[QUOTE=hans;38658930]@caz
ja die is nett, mal sehen.. (timing nicht so funky wie jessica)

"She definitely proves her place at the pop music industry for being the first-ever recipient of the Philippine Association of the Record Industry’s (PARI) Double Platinum Digital Single Award for the outstanding digital sales performance of her carrier single “I’ll Be There” with over 500,000 downloads.(and Counting).
...
Aside from being one of the 4 Editor Choice Albums of 2012, Julie Anne San Jose's digital album is also included on iTUNES TOP SELLING ALBUMS of 2012 w hile her song "LET ME BE THE ONE" holds the 42nd spot on iTUNES BEST SELLING SONG LIST along with " I'LL BE THERE .
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=362298580543075
https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/379853_530609236985178_1463097526_n.jpg


wie wär mit nem bunteren outfit für DSDS?[/QUOTE]
Ich achte da weniger auf das Outfit, als auf die atemberaubend weiblichen Formen (ich merke: Es ist Frühling). Obwohl Asiatinnen mehrheitlich so zierlich konstruiert sind, das man sich selbst bei einer Mittdreißigerin als pädophil vorkommt.
Nachtrag: Meine Freundin hat mir soeben erzählt, dass sie bei einer Doku über Klaus Voormann gesehen hat, wie er mit Ringo Star und Joe Walsh (The Eagles) "You´re Sixteen, you´re beautyful and you´re mine" spielte. Mit Max Buskohl am Gesang. Tja, Dieter -- du wirst Ringo Star und Joe Walsh nie näher kommen als den Abstand zu einer Autogrammkarte am Merchandising-Stand.

spector
01-05-2013, 23:47
[QUOTE=Naomi5770;38764272]Hübsches Bild.
Und wie löst man das Raucherproblem dann jetzt?
Kann man nirgendwo mehr spontan hingehen, weil alle schönen Sachen nur noch nicht-öffentliche Gesellschaften sind?
Oder dürft ihr da auch nicht mehr rauchen?[/QUOTE]
Die größte Befürchtung der Wirte ist eine gegenseitige Hexenjagd. Das Ordnungsamt ließ bewusst verlautbaren, dass sie zu unterbesetzt sind, um das zu kontrollieren und spekulieren auf das althergebrachte "deutsche Denunziantentum". Das heißt:
Die größte Angst eines Wirtes ist, wie ich von meinem Lieblings-Gastronom Peter weiß (der als Musiker mit Leib und Seele teils auf Selbstkosten noch jeden Sonntag Live-Konzerte macht) folgendes:

Er teilt etwa eine gewisse Stadtteil-Gästeschaft mit einer anderen Kneipe. Wenn der Wirt dieser anderen Kneipe die Sache nicht so ernst nimmt, gehen Peters Gäste da hin und nicht zu ihm. Welche Wahlmöglichkeiten hat er jetzt? Es genauso lax zu handhaben und eine Höchststrafe von 2000 Euro zu kassieren? Oder seinen Konkurrenten, der bis jetzt ein guter Freund von ihm war, anzuscheißen, damit alles wieder ausgeglichen ist?
Das meine ich damit: Das Ordnungsamt setzt durch bewusste Zurückhaltung darauf, dass sich die Wirte gegenseitig zerfleischen, angefeuert wahrscheinlich durch einige drakonische Strafen für Einzelne als abschreckendes Exempel und Öl im Feuer.

Eine skurrile Alternative wäre, eine "Religionsgemeinschaft" zu gründen, bei der das Rauchen erlaubt ist. Ich sehe schon eine multi-religiöse Düsseldorfer Altstadt.

Foxx
01-05-2013, 23:57
Bisher hat man sich in NRW ja auch nicht an die bestehenden Nichtraucherregelungen gehalten, das ging da ja allen am Arsch vorbei. Und als Nichtraucher durfte man sich dann dummdreiste Unsinnigkeiten anhören wie "Ihr seid doch selber Schuld, wenn ihr euch nicht wehrt."

Ach, was gefällt mir der Süden ... :D

île_flottante
02-05-2013, 01:52
A oder h moll... wurstfinger und winkel erschweren die Diagnose

spector
02-05-2013, 02:52
[QUOTE=île_flottante;38765013]A oder h moll... wurstfinger und winkel erschweren die Diagnose[/QUOTE]
Die Wurstfinger sind nur dem Kamerawinkel geschuldet (man betrachte die andere Hand). Ich fand das selbst erschreckend, wie meine feingliedrigen Grifflinge "verwurstet" wurden. Aber gut geraten-- es war ein A moll 7/9.

spector
02-05-2013, 03:43
[QUOTE=Niederrheiner;38495177]Das stimmt nicht.

Beispiel: Foxx

Man mag es kaum glauben, aber Foxx und ich haben uns anfangs hier ganz gut verstanden.
Bei DSDS waren wir uns auch z.T. einig (Beispiel: Manuel Hoffmann).

Das änderte sich in (und nach) Staffel 1 von X Factor in Deutschland...

Als TVOG anfing, war das längst gelaufen.[/QUOTE]

Ich glaube, bei mir fing es an, als er Ranias "Stimmsitz" auf die Titten verschob. Aber dennoch ist Foxx ein sehr netter Kerl, der, Obacht, Mädels, auch noch verdammt gut aussieht. Das weiß er nur nicht, weil er etwas studierte, wo Frauen aussahen, wie die versammelte ostdeutsche Briefmarkensammlerinnen-Mannschaft bei Olympia 72.

spector
02-05-2013, 03:55
[QUOTE=Foxx;38764701]Bisher hat man sich in NRW ja auch nicht an die bestehenden Nichtraucherregelungen gehalten, das ging da ja allen am Arsch vorbei. Und als Nichtraucher durfte man sich dann dummdreiste Unsinnigkeiten anhören wie "Ihr seid doch selber Schuld, wenn ihr euch nicht wehrt."

Ach, was gefällt mir der Süden ... :D[/QUOTE]
Hat irgendjemamd die Nichtraucher daran gehindert, ihre rauchfreien Spelunken zu eröffnen? Nö. Und warum? Weil "man da ja nirgendwo mehr hingehen kann". Also sind die Raucher als Gesellschaft geduldet, nein, als Pläsierchen geradezu verlangt. Schade allerdings. Bald gibbet keine mehr in Kneipen. Nur davor. Und wer sich dann dazu stellt als Nichtraucher, um "in netter Gesellschaft zu sein", hat den Knall nicht gehört. Ach, was gefallen mir verlogene Idioten.

Foxx
02-05-2013, 07:56
Ich winke den Rauchern dann von innen freundlich zu. :) Da die nette Gesellschaft stets dort ist, wo ich bin, muss auch sonst niemand zu ihnen raus. :D

DOKO
02-05-2013, 08:31
[QUOTE=Foxx;38765257]....... Da die nette Gesellschaft stets dort ist, wo ich bin, muss auch sonst niemand zu ihnen raus. :D[/QUOTE]


:rotfl:..is klar...

Ihr solltet euch umbenennen "Ein Kessel buntes"

caz
02-05-2013, 10:04
Das schlimme sind immer die Raucherhorden die sich vor den Establishments tuemmeln und an denen man sich vorbeidraengeln muss. Mit einmal Einatmen. #Lungentraining

hans
02-05-2013, 14:28
@spec ne menge geschickter leute im publikum - für die besten graphiken gibts immer eintrittskarten zu vergeben.
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=173200339505575

Geisterkatze
02-05-2013, 15:14
Rauchen ist ist schon eine ziemlich eklige Sucht und macht richtig krank, wenn man selber viel raucht. Mir ging aber die Verfolgung der Raucher immer auf die Nerven als ich noch geraucht hab. Auch schon bevor der Staat gegen Raucher mobil machte, viele haben sich unheimlich angestellt, oft waren die ehemaligen Raucher am schlimmsten.
Deswegen bin ich jetzt eine ziemlich tolerante Nichtraucherin, auch wenn mir jemand aus versehen den Qualm ins Gesicht pustet mach ich keinen Aufstand.
Man stirbt nicht davon, auch wenn die Presse was anderes sagt.
Was ich viel schlimmer finde ist, dass die Kleidung nach einem Kneipenbesuch eklig stinkt und gewaschen werden muss. Nur pech wenn man etwas anhatte, das man nicht selbst waschen kann und man zur Textilreinigung bringen muss. Da wird ein Kneipenbesuch ziemlich teuer.
Man kanns mit Lüften versuchen, was ich dann auch mache.
Aber ich geh ja nicht mehr so oft fort.
[QUOTE=Mr. Gordo;38760911]Da ist sicher wer aufgrund der ungeahnten Qualitäten der 10. DSDS-Staffel durcheinander geraten. :ja:[/QUOTE] :rotfl:
[QUOTE=Mr. Gordo;38761281]Ein Troll sehr nah am Mittelmaß,
einmal in unsrer Mitte saß,
Ein Mittel namens Schreierei,
ermittelte er einwandfrei.
Blieb mittig seiner Linie treu,
doch mittelfristig wars nicht neu.
So bliebs beim ew'gen Mittelmaß,
das schmollend in der Mitte saß.[/QUOTE]

Du hast ja Talent. Das bewundere ich, da ich das nicht kann.

Foxx
02-05-2013, 23:50
http://www.y*utube.com/watch?v=R69upSEcSpU

Großartig. Ich hab an dem Lied ja einen Narren gefressen, auch wenn Pink in der letzten Zeit ein wenig zu Weichspülsongs neigt ...


Man stelle sich vor, keiner würde die beiden kennen und so ein Auftritt würde in einer deutschen Castingshow geboten, was hier im Sub los wäre. "Was für ein Geschrei!" - "Total gefühllos!" - "Das kauft doch keiner!" :zahn:

cos
03-05-2013, 00:12
[QUOTE=Foxx;38765257]Ich winke den Rauchern dann von innen freundlich zu. :) (...)[/QUOTE]
Und innen mit langweiligen Piefkes tafeln und Mineralwasser überteuerte Longdrinks süppeln http://mainzelsmile.ioff.de/frech/hehehmn.gif
Ja, so lieben Zülfie und ich das.

Mr. Gordo
03-05-2013, 00:15
"Try" ist kein Weichspülsong. Hater! :zahn:

cos
03-05-2013, 02:17
[QUOTE=caz;38765683]Das schlimme sind immer die Raucherhorden die sich vor den Establishments tuemmeln und an denen man sich vorbeidraengeln muss.
Mit einmal Einatmen.
#Lungentraining[/QUOTE]
Das Schlimme sind und waren diejenigen Nichtraucher, die von großzügigen und lebensfrohen Rauchern eingeladen diese Locations erobert haben und nun Sauertopf-Buden daraus gemacht haben (oder dafür gesorgt haben dass in vielen Städten viele viele Lokale verschwunden sind - in die diese Miesepeter nur maximal einmal im Monat hineingegangen sind um sich dort über den Rauch und miese Luftumwälzungsanlage zu beschweren). :zahn:
#Zumutung #Heimsuchung #Gleichschaltungsstaat #allesverbieten

île_flottante
03-05-2013, 02:48
[QUOTE=caz;38765683]Das schlimme sind immer die Raucherhorden die sich vor den Establishments tuemmeln und an denen man sich vorbeidraengeln muss. Mit einmal Einatmen. #Lungentraining[/QUOTE]

Ich halte dann immer die Luft an, wenn ich da durch muss. Die müssen aber auch GENAU vor dem Eingang stehen, das ist die Rache fürs NR Gesetz :zahn:


@cos Deine Argumentation hinkt. Wer einmal im Monat hingeht kann wohl kaum eine Budenkultur in Sauertopf ändern.

Geisterkatze
03-05-2013, 03:25
[QUOTE=Foxx;38771489]http://www.y*utube.com/watch?v=R69upSEcSpU

Großartig. Ich hab an dem Lied ja einen Narren gefressen, auch wenn Pink in der letzten Zeit ein wenig zu Weichspülsongs neigt ...


Man stelle sich vor, keiner würde die beiden kennen und so ein Auftritt würde in einer deutschen Castingshow geboten, was hier im Sub los wäre. "Was für ein Geschrei!" - "Total gefühllos!" - "Das kauft doch keiner!" :zahn:[/QUOTE] :rotfl:
Ich finde Pink singt unglaublich gefühlvoll und gerade bei diesem Auftritt hört man auch Zerbrechlichkeit in der Stimme und nicht nur Power.
Pink ist so eine unglaublich gute Sängerin. Hab sie vor paar Jahren auf einem Stadtjubileumsfest live gesehen. Sie hat so unblaublich gut Janis Joplin gecovert, ich dachte Janis ist von den Toten auferstanden, In einer Hand das Bier in der anderen Bratwurst und ich höre plötzlich Janis :eek: dann noch eines meiner Lieblingslieder: http://www.y*utube.com/watch?v=da-V8V0kSj0 Ich habe davor noch nie noch nie ein wirklich gutes Cover gehört. Spätestens ab da hatte ich riesen Respekt vor ihr. ;)

Allerdigs wirst du nicht abstreiten, dass es Unterschiede gibt.
Ist zwar Meckern auf hohem Niveau, aber manche Sängerinnen wollen ihre Stimme zeigen und vergessen dabei, das Gelernte loszulassen und irgendwas eigenes, Emotionales zu zeigen. Bei AI fällt mir das manchmal auf. Mir fehlt manchmal Zerbrechlichkeit. Bei der einen Show meckert man vielleicht auf hohem Niveau über zu viel "Schau mal wie toll ich singen kann" bei DSDS wäre man dankbar dafür wenn Kandidaten halb so gut singen.

hans
05-05-2013, 15:40
nica, 15 macht weiter: http://www.youtube.com/watch?v=-teO1kC7Oy4

http://www.youtube.com/watch?v=oKjefjIOqoo
julie, inzwischen im MTV look, vergisst die gitarre zu stimmen :D :p

OF-Hänger
05-05-2013, 15:44
[QUOTE=caz;38765683]Das schlimme sind immer die Raucherhorden die sich vor den Establishments tuemmeln und an denen man sich vorbeidraengeln muss. Mit einmal Einatmen. #Lungentraining[/QUOTE]

Das schlimme sind immer die Nichtraucherhorden die sich vor den Establishments tuemmeln und an denen man sich vorbeidraengeln muss.

:schnatt:

Foxx
05-05-2013, 15:46
[QUOTE=caz;38381461]Dann wuerde ich eher den Samstag davor kommen, also am 15. [/QUOTE]
Darf man sich das jetzt eigentlich in den Kalender eintragen?

caz
05-05-2013, 16:11
[quote=Foxx;38789664]Darf man sich das jetzt eigentlich in den Kalender eintragen?[/quote]

Also ich bin die Woche eh in Duesseldorf. Am 15. komme ich aber nur wenn ihr auch da seid. Sonst reise ich erst am Sonntag an.

edit: wir koennen ja so ein doodle dings machen

Foxx
05-05-2013, 18:24
Ich kann am 15., ich muss es nur wissen. Wenn du es einrichten kannst und spector nicht inzwischen einen Termin reingekriegt hat, würde ich das ganze als Fix betrachten und wer außerdem erscheinen möchte, der soll kommen! :)

caz
05-05-2013, 18:34
http://www.doodle.com/6r93dvatxfsvpr7p


Bitteschoen. Die Zeiten sind nur rhetorisch. Es geht primaer darum wer kommt, der Rest findet sich. Bitte nur eintragen wer wirklich kommen will/kann.

spector
05-05-2013, 19:08
[QUOTE=Foxx;38789664]Darf man sich das jetzt eigentlich in den Kalender eintragen?[/QUOTE]
Ich würde am 15. 7. entweder unseren Proberaum buchen (mit Hammer-PA, Drums, vorhandenen Amps und vor allem einem Kühlschrank) oder, noch besser, wir treffen uns im wieder eröffneten (rauchfreien) Kulturschlachthof, wo ich noch ein paar Juwelchen der Düsseldorfer Musikszene dazu einlüde:

Mein Name steht schon mal auf der Liste. Mr. Gordo sollte aber mit seinem "Niederrheiner-Song" und sonstigen Lyrics da auch aufschlagen. Und wie gesagt - Skadi, Ile flottante, Mausophon und sonstige Damen wären sehr willkommen, um staunende und mitfeiernde Gästinnen mit ungeahnt charmanten Herren jenseits deren IOFF-Auftritten zu sein. Über blue, snorkfrollein (bei der das letzte Treffen stattfand), einwandfreie und eliet würde ich mich nicht minder, sondern sogar sehr freuen. Foxx -Versprochen: Es gibt auch kein Altbier. Und wenn u.a. ja, dann nur das Beste der Stadt, das selbst mich Hellbiertrinker missioniert hat. Abschließend sei gesagt, dass ich aus der Nachbarstadt mit der komischen Kirche sehr gerne Niederrheiner einladen würde, da das m.E. ein Kollege mit Meinung ist, der sicher nicht verkehrt ist und wir uns ebenso freilich nach dem einen oder anderen Getränk mutmaßlich per heulender Kumpanei in den Armen liegen werden. Kurz: Danach wird das Casting-Sub nicht mehr sein, was es mal war. Achja, bienchen 67 wäre auch nicht verkehrt, damit ich den Ehering nicht für nix am Kaugummiautomaten zog. Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden.

Eröffnen wir also eine Liste:

BALKONTREFFEN 2013

Bislang relativ sicher dabei:

caz
foxx
spector

Foxx
05-05-2013, 20:51
[QUOTE=caz;38790539]http://www.doodle.com/6r93dvatxfsvpr7p[/QUOTE]
Drei Uhrzeiten im Abstand von je einer Stunde? Das ist ... nett. :zahn: In der Zeit haben wir vielleicht den ersten Kasten leer. :D

[QUOTE=spector;38790793]Ich würde am 15. 7. entweder unseren Proberaum buchen (mit Hammer-PA, Drums, vorhandenen Amps und vor allem einem Kühlschrank) oder, noch besser, wir treffen uns im wieder eröffneten (rauchfreien) Kulturschlachthof, wo ich noch ein paar Juwelchen der Düsseldorfer Musikszene dazu einlüde:[/Quote]
:d:

Finde ich top, beide Varianten. :)

[Quote]Foxx -Versprochen: Es gibt auch kein Altbier. Und wenn u.a. ja, dann nur das Beste der Stadt, das selbst mich Hellbiertrinker missioniert hat.[/Quote]
Darauf lasse ich mich gerne ein. ;)

[Quote]Abschließend sei gesagt, dass ich aus der Nachbarstadt mit der komischen Kirche sehr gerne Niederrheiner einladen würde, da das m.E. ein Kollege mit Meinung ist, der sicher nicht verkehrt ist und wir uns ebenso freilich nach dem einen oder anderen Getränk mutmaßlich per heulender Kumpanei in den Armen liegen werden. Kurz: Danach wird das Casting-Sub nicht mehr sein, was es mal war.[/Quote]
Darauf heb ich einen. :trink: Komm Niedie, gib dir nen Ruck, live sind wir alle ganz handzahm. :D

MarkenMusik-Fan
05-05-2013, 22:11
[QUOTE=Foxx;38791691]
Darauf heb ich einen. :trink: Komm Niedie, gib dir nen Ruck, live sind wir alle ganz handzahm. :D[/QUOTE]

Niedie geht bestimmt nur zu Leuten, die die Massen begeistern können :feile:

Mr. Gordo
05-05-2013, 22:14
Ich fürchte, ich bin raus, allerdings ist das aus musikalischer Sicht, wie bereits erwähnt, ganz sicher kein Verlust für den Rest. Ich hätte aber gerne ein Best-Of-Video von der Veranstaltung. :zahn:


In anderen Nachrichten:

Ein großartiger, neuer Song von Frau Connor, präsentiert mit ihrem ehemaligen Jurykollegen Till Brönner. X-Factor, fühl dich vermisst.

/watch?v=H0nzlSxKWb4

Foxx
05-05-2013, 22:16
[QUOTE=Meine Wenigkeit;38792441]Niedie geht bestimmt nur zu Leuten, die die Massen begeistern können :feile:[/QUOTE]

Wir können ja Lena dazu bitten. :ja:

MarkenMusik-Fan
05-05-2013, 22:21
Zu teuer. Nehmt Andrea Renzullo, den fand er damals sehr gut :D

Maurice
05-05-2013, 22:42
.

spector
06-05-2013, 03:18
[QUOTE=Foxx;38792495]Wir können ja Lena dazu bitten. :ja:[/QUOTE]
Bitte nicht Lena. Wenn mich meine Freundin erwischt...
(Ich finde Lena extrem hohl, und ebenso extrem fuckable). Ich höre schon mausophonische Ausrufe wie: Warum sollte eine 20-jährig durchgegurkte Frau auf einen 46-jährigen Boheme stehen. Meine Antwort: Weil´s bis jetzt immer so war!

spector
06-05-2013, 03:27
[QUOTE=caz;38765683]Das schlimme sind immer die Raucherhorden die sich vor den Establishments tuemmeln und an denen man sich vorbeidraengeln muss. Mit einmal Einatmen. #Lungentraining[/QUOTE]
Da sie drinnen wie draußen nicht dürfen-- macht aus ihnen soylent green, bbq-Style.

Ich erwarte von Eliet wieder die jährliche Entschuldigung, warum sie nicht kommen kann.

Eliet
07-05-2013, 01:48
[QUOTE=spector;38793397]Bitte nicht Lena. Wenn mich meine Freundin erwischt...
(Ich finde Lena extrem hohl, und ebenso extrem fuckable). Ich höre schon mausophonische Ausrufe wie: Warum sollte eine 20-jährig durchgegurkte Frau auf einen 46-jährigen Boheme stehen. Meine Antwort: Weil´s bis jetzt immer so war![/QUOTE]

:rotfl:

[QUOTE=spector;38793398]Da sie drinnen wie draußen nicht dürfen-- macht aus ihnen soylent green, bbq-Style.

Ich erwarte von Eliet wieder die jährliche Entschuldigung, warum sie nicht kommen kann.[/QUOTE]

Du Schuft! ;)
Ich habe ja "nur" 2 Treffen verpasst. :schmoll:

spector: "Zwei zu viel!"
Eliet: "Zugegeben."

Ich muss erst nachlesen: Seid ihr von Mitte Juni auf Mitte Juli gewechselt? Oder war 15. 7. ein Tippfehler?

caz
07-05-2013, 08:05
15.6

hans
07-05-2013, 12:19
gutes gelingen! :wink:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=9H13EYaZRtQ
super mashup (ähnlich s.i.r.)

spector
09-05-2013, 14:07
[QUOTE=Meine Wenigkeit;38792441]Niedie geht bestimmt nur zu Leuten, die die Massen begeistern können :feile:[/QUOTE]
Ist für mich kein Problem. Das hab ich Foxx schon auf FB geschickt, weil es so wahr ist:
https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/68505_10200384690913481_1476693769_n.jpg

Sunny08
09-05-2013, 14:10
:d::lol::lol::d:

spector
09-05-2013, 14:19
Solche Anfragen bekommt man wirklich täglich!
Was es noch lustiger macht.

spector
09-05-2013, 16:12
Peter hat an den rot-grünen Landtag geschrieben:

Mein Name ist Peter Kallen, Betreiber des Clubs Cafe A Gogo, Schwerinstr.15 in Düsseldorf...
Die Beteiligung an irgendwelchen themenbezogenen Foren liegt mir fern... Ebenso die niveaulose Polemisierung.
Also Fakten:
Seit 1.5. drastische Umsatzeinbußen bis zu 50%.
Rücksprache mit Wirten aus der Altstadt, Krefeld, überall das gleiche Bild.
Das Problem ist nicht zu lösen mit der Aussage, es habe werweiswo auch funktioniert. Über die letzten Jahre haben sich die Raucher konzentriert auf die Lokale, die es noch möglich machten, eine Essenz... Jetzt entscheiden sie sich zu großen Teilen, ganz zu verzichten, sich privat zu orientieren.
Der Wirt kann nicht entscheiden! Es gibt regelrechte Aufrufe, private Meetings zu organisieren. Der nächtliche Absacker ist für Viele ersatzlos gestrichen.
Solang man sich draußen aufhalten kann (witterungsbedingt und bis maximal Null Uhr), bestehen noch Minimal-Möglichkeiten. Nach Null Uhr bricht das Geschäft völlig weg.
Und wo bis vor Kurzem noch Platz war für Kreativität in Sachen Musikgestaltung, Eventplanung, lähmt blanke Existenzangst. Und immer wieder die berechtigte Frage: Lohnen sich aufwendige Terrassenveränderungen inclusive strom- und kostenintensiver Wärmestrahler? Nimmt der Raucher das Angebot an? Machen die Nachbarn eventuelle Lärm-Belästigungen mit?
Es gibt genug berechtigte Gründe, den Nichtraucher zu schützen, aber er konnte immer frei entscheiden, wo er hingeht.
Wie soll der Wirt reagieren, wenn er von Gästen gesagt bekommt:
Wenn der Gesetzgeber wie bekannt entschieden hat, werden wir im Sommer noch kommen, aber in der Herbst- und Winterzeit, die bekanntlich von Oktober bis April geht, orientieren wir uns anderweitig.
Wie soll der Wirt reagieren, wenn er einen gut laufenden Laden trotz aller noch so kostenaufwendigen Versuche machtlos in die roten Zahlen rutschen sieht?
Noch ist es nicht soweit!
Aber die Frage bleibt...
Es kann nicht in Ihrem Sinne sein, das Gefühl zu haben, nur um der Durchsetzung eines bei den Bürgern nicht unumstrittenenen Gesetzes als eher lästiger Kollateralschaden zu den Akten gelegt zu werden.

Mr. Gordo
09-05-2013, 16:26
Wie orientiert man sich denn dann anders? Heimlich im Kino-Klo rauchen oder zu Hause auf der Couch schmollen?

Zum Stubenhocker werden, alle sozialen Kontakte abbrechen?
Dieses ewige Rumgejammer, man mag sich nicht ausmalen, was passiert, wenn zum bösen Rauchverbot in geschlossenen Räumen auch noch eine Laktoseintoleranz diagnostiziert wird. Die wird wahrscheinlich aber deutlich heldenhafter ins Leben integriert, da stört man seine Mitmenschen im Zweifel ja auch NUR mit Gestank.


Zum Kotzen rennen doch nachts um 2 auch alle auf die Straße, da ist die Kälte dann kein Problem...

spector
09-05-2013, 16:44
Wenn der letzte Laden, der noch jeden Sonntag live-music (Cafe agogo)macht, was die Stadt durch einen lächerlich kleinen Kulturhaushalt nicht mehr leistet -- Wenn dieser Laden also auch noch zu machen muss, und das gleiche gilt für die Jazzschmiede -- dann kann Foxx (musik-)freie Luft in Düsseldorf atmen.

"Eem Pötzke" - ein traditioneller Dixieland-Schuppen und eine Altstadt-Institution für originären New Orleans Dixie in einer malerisch schmalen Altstadtgasse (also ohne Terassenmöglichkeit) hatte gestern statt den gewohnten achtzig Gästen nur sechs! Wenn das so weiter geht, ist der Laden auch tot.
Tja, dann gibt es nicht mehr die urigen Kneipen, wo die Nichtraucher hingehen können. Denn sie haben eine Wüste geschaffen, und müssen sich zu Hause anöden. Vielleicht noch mit dem erheiternden Blick auf den alten Rentner mit Prinz-Heinrich-Mütze mit der Weltkriegsnarbe, der verstohlen qualmend vor seiner Eckkneipe steht, die bald zumacht. Feine Arbeit habt ihr da geleistet. Immer mehr Staat, immer weniger privat. Ich habe in letzter Zeit Kneipiers groß und breit wie Bären weinen sehen. Denn das Rheinland und der Ruhrpott sind dahingehend nicht mit der Pflaz oder Bremen zu vergleichen.

Mission accomplished, Foxx?

caz
09-05-2013, 18:14
@Hans

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10151587755652044&set=a.161933097043.117976.55482772043&type=1&theater

hans
09-05-2013, 20:01
glee
ja endlich, lange angekündigt.
befürchte sie benutzen sie nur wie charice, und es bringt nichts, 2-3 folgen.

@spec wie du die rauchdebatte wiedergibst,
erinnert mich an die zeiten nach 2001 und bush.
da haben die hochwichtigen us intellektuellen andauernd auf die europäer hingehaut,
ja so die sitzen da in ihren grauen, verrauchten cafes und haben graue gedanken im kopf und verweigern sich der erkenntnis von gut und böse
nichts mit denen anzufangen. man muss ihnen diese relativierung und grauheit austreiben.
wer nicht weiss sein will ist shcwarz.

das biedermeier hielt die leute in ihren eigenen 4 wänden, man traf sich privat. so konnten die aber den aufkommenden krieg nicht verhindern. was privat geplaudert wurde war irrelevant.
heute: was auf facebook debattiert wird statt in der kneipe, liegt beim geringsten nicht genehmen stichwort wohlaufbereitet und digital analysiert auf einem apparatschik bildschirm. ein click zur weiterleitung an den geheimdienst.

Foxx
09-05-2013, 22:46
[QUOTE=Mr. Gordo;38815126]Dieses ewige Rumgejammer, man mag sich nicht ausmalen, was passiert, wenn zum bösen Rauchverbot in geschlossenen Räumen auch noch eine Laktoseintoleranz diagnostiziert wird.[/QUOTE]
Heh! :D

[QUOTE=spector;38815180]Wenn der letzte Laden, der noch jeden Sonntag live-music (Cafe agogo)macht, was die Stadt durch einen lächerlich kleinen Kulturhaushalt nicht mehr leistet -- Wenn dieser Laden also auch noch zu machen muss, und das gleiche gilt für die Jazzschmiede -- dann kann Foxx (musik-)freie Luft in Düsseldorf atmen.[/Quote]
Das wäre aber ein Armutszeugnis für die Düsseldorfer Musikszene, wenn sie am Rauchverbot zugrunde ginge. Sind die Leute denn bisher der Musik wegen gekommen - oder um zu rauchen??

caz
09-05-2013, 22:59
Die Raucher schmollen jetzt. In 3 Wochen sind die wieder da weil es zu Hause zu langweilig is

AnyonesDaughter
10-05-2013, 00:36
Nee!

Ich rede mal von Berlin....
In den mir bekannten Clubs und (Musikkneipen) - und ich kenne einige - ist der Besucherstrom um 30 bis 40 Prozent eingebrochen, trotz der Möglichkeit, einen (abgetrennten) Raucherraum vorzuhalten. Ich selbst sehe, die Clubs schon seit einigen Jahren nur noch von innen, wenn ich selbst spiele - witzigerweise gilt das Rauchverbot übrigens nicht auf der Bühne :zahn:

Man kann mich sicher nicht als exemplarisch nehmen, aber ich bin auch bestimmt kein Exot indem ich auch nur noch selten "nett essen gehe".

In Berlin geht es übrigens auch nicht primär um der (Nichtraucher-) Schutz der Besucher, sondern um den der Mitarbeiter, im weiteren Sinn also als Arbeitsschutz, was ich durchaus in Ordnung finde. Trotzdem kommt diese millitante Konsequenz auch bei den betroffenen Mitarbeitern so wenig gut an wie bei den Besuchern.

Im übrigen finde ich das Rauchverbot bei (Groß-) Konzerten durchaus ok.

hans
10-05-2013, 00:44
ja, totaler angriff auf den "european way of life"! :motz:
:nixweiss:

Mausophon
10-05-2013, 01:10
[QUOTE=spector;38793397]Bitte nicht Lena. Wenn mich meine Freundin erwischt...
(Ich finde Lena extrem hohl, und ebenso extrem fuckable). Ich höre schon mausophonische Ausrufe wie: Warum sollte eine 20-jährig durchgegurkte Frau auf einen 46-jährigen Boheme stehen. Meine Antwort: Weil´s bis jetzt immer so war![/QUOTE]

Vorsicht. Das kann schnell böse enden.
Ich sehe den Abend schon vor mir. Lena und Niederrheiner in der Besenkammer, weil beide dann doch mehr gemeinsam hatten. Spector, rauchend erwischt von den verarmten Gastwirten der Stadt, die als Honorar-Spitzel auf den Lohnlisten des Ordnungsamtes stehend, für eine Geldbuße sorgten, die den Ruin von wem auch immer bedeutete und für den spector ein schlechtes Gewissen in Ewigkeit. Und vorher angesichts der Balz um Lena noch rasch die Freundin informierten, die sprach: "Alle außer der, alle hättest du können, aber das geht zu weit"! und die AGB in Richtung massiver Freiheitsbeschränkungen änderte.
Foxx, schwadronierend, "In Baden wär desch nicht passiert!"
Und mich, nach diesem Abend im ioff bis in die Jahrzehnte von COPD und Impotenz hinein triumphierend.

cos
10-05-2013, 01:13
[QUOTE=Foxx;38818299](...) Sind die Leute denn bisher der Musik wegen gekommen - oder um zu rauchen??[/QUOTE]
Weil sie zur Musik rauchen konnten.

Jetzt kommen die 6, die am Abend vorher in der Oper bereits nicht rauchen wollten.

spector
10-05-2013, 03:27
[QUOTE=Foxx;38818299]Heh! :D


Das wäre aber ein Armutszeugnis für die Düsseldorfer Musikszene, wenn sie am Rauchverbot zugrunde ginge. Sind die Leute denn bisher der Musik wegen gekommen - oder um zu rauchen??[/QUOTE]
Ich kann nux dafür, dass Musikkneipen mit Rauchen behaftet sind. Dass allerdings das Cafe Agogo einen Einbruch von 50 Prozent hat und das "Pöötzke" nur sechs statt achtzig Gäste hatte, sind nackte Zahlen. Sieh es wie du willst. Die Livemusik-Kneipiers, die es irgendwann noch gibt (Schinkenmeile und Co.) werden auf Malle sicher weiter verdienen. "Unsere Musik" kann dann keinr mehr bezahlen. Aber das stört ja einen Stuttgarter Behelfs-Sänger nicht. Tut mir leid, dass ich so krätzig werde, aber du, Foxx, scheinst nicht zu verstehen, wieviele Existenzen (Wirte, Kellner-innen, Musiker) dadran hängen. Vielleicht verdienst du dafür zu gut.
Nix für ungut. Ich hab mich halt grad nur aufgeregt. Und aus meiner Sicht zurecht.

spector
10-05-2013, 03:30
Mausophon -- I love you (und du kannst nix dagegen tun).

Foxx
10-05-2013, 08:24
Spector, deine "nackten Zahlen" sind ein Schluckauf, eine verkrätzte Trotzreaktion der Daskannjawohlnichtangehenichlassmirdochnichtvorschreibenwoichzura uchenhabe-Fraktion. Zeig mir in einem Jahr die Zahlen und (und zwar nicht ein exemplarisches Beispiel, sondern die Gesamtheit) dann werden wir sehen, ob es mehr als nur kurzes, künstlich empörtes Füßescharren war.

Man kennt dich doch sonst nicht so stammtischlernd?


Ich bin mir übrigens sehr sicher, eine ganze Armee von Sängern begrüßt im Stillen die Rauchfreiheit und plant bereits die Einführung derselben im Proberaum. ;)

Foxx
10-05-2013, 08:28
[QUOTE=Mausophon;38819009]Vorsicht. Das kann schnell böse enden.
Ich sehe den Abend schon vor mir. Lena und Niederrheiner in der Besenkammer, weil beide dann doch mehr gemeinsam hatten. Spector, rauchend erwischt von den verarmten Gastwirten der Stadt, die als Honorar-Spitzel auf den Lohnlisten des Ordnungsamtes stehend, für eine Geldbuße sorgten, die den Ruin von wem auch immer bedeutete und für den spector ein schlechtes Gewissen in Ewigkeit. Und vorher angesichts der Balz um Lena noch rasch die Freundin informierten, die sprach: "Alle außer der, alle hättest du können, aber das geht zu weit"! und die AGB in Richtung massiver Freiheitsbeschränkungen änderte.
Foxx, schwadronierend, "In Baden wär desch nicht passiert!"
Und mich, nach diesem Abend im ioff bis in die Jahrzehnte von COPD und Impotenz hinein triumphierend.[/QUOTE]

:rotfl:

Ich muss aber dennoch korrigierend eingreifen ("oigroife" quasi). Es heißt natürlich: In Baden wär des net bassierd. Bitte nicht einfach wahllos ein "sch" einstreuen! :hammer:

caz
10-05-2013, 08:47
[quote=Foxx;38819409]:rotfl:

Ich muss aber dennoch korrigierend eingreifen ("oigroife" quasi). Es heißt natürlich: In Baden wär des net bassierd. Bitte nicht einfach wahllos ein "sch" einstreuen! :hammer:[/quote]

:tsts: Beim Baden waer desch net bassierd.


Der Rest Deutschlands hoert halt ein sch auch wenn ihr meint da waer keins

Foxx
10-05-2013, 09:43
Noi, des stimmt so hald oifach net, weischt?

Aufmerksamer hinhören! :tsts:

Mr. Gordo
10-05-2013, 12:47
Seltsam, an die zwanghafte Preisverdoppelung in nur wenigern Jahren gewöhnt man sich als Raucher schnell, dafür vor die Tür zu gehen zerstört Existenzen?

Haben wir auch solches Mitleid mit den Bubble T-Store Inhabern, denen die Presse die Kunden innerhalb weniger Wochen mit Horrormeldungen zu dem Gesöff verprellt hat?

Foxx
10-05-2013, 13:37
Zumal es eigentlich seit 2007 oder -08 in NRW ein Rauchverbot gibt. Es kann mir niemand erzählen, dass alle, die jetzt jammern, bisher sämtlichst unter die Ausnahmeregelungen fielen. ;)

Abgesehen davon ist das Selbstverständnis vieler Raucher als gesellige, coole Partylöwen im Kontrast zu den nichtrauchenden Sesselpupern immer wieder enorm amüsant. Keine 30 % der Bevölkerung rauchen, aber das sind anscheinend die einzigen Deutschen, die jemals ausgehen, so dass die Gastronomie von den übrigen >70 % nicht wird überleben können. :zahn:

Mr. Gordo
10-05-2013, 14:12
Ja, die bösen Nichtraucher, die wollen den Rauchern ja auch nur den Spaß verderben, einfach so, ohne Grund, weil Rauchen ist ja ganz normal und so, macht ja jeder.

Mal abseits der Kneipendiskussion.

Ich sehe da immer so ein Bild vor mir. Im TV läuft eine Reportage über gewalttätige Eltern.
Zu Hause auf der Couch schauen Herr und Frau XY mit dem Sproß auf der Couch zu, beide mit einer Kippe in der Hand und beide fassungslos, wie man seinem Kind so etwas antun kann...

Kurz: Die "Gefahr" ist einfach gar nicht bewusst, weil es einfach so etabliert ist.

Mausophon
11-05-2013, 00:03
[QUOTE=spector;38819105]Mausophon -- I love you (und du kannst nix dagegen tun).[/QUOTE]

Wer weiß? Wenn ich will, kann ich gemein sein, aber ich tu's nicht.
Der Fluch des bösen Postings hat mich eingeholt. Ich war heute den ganzen Tag wie gerädert, weil ich heute Nacht im Traum aus Versehen mit diversen Nachbarn, darunter ganzen Familien und weiteren unbekannten Personen in eine Einzimmerwohnung gezogen bin. Aber zwei Küchenzeilen hatte sie. Immerhin. Es waren Raucher darunter, die bis 2:30 Uhr aufblieben und den langen Esstisch belegten, dessen Bänke nachts zu Betten umgeklappt werden mussten, damit alle schlafen konnten. Die machten einfach nicht das Licht aus und verpesteten die Nachtluft. Und ich musste - da war der Traum realistisch - morgens arbeiten. Ich hatte nichts mehr bis auf einen winzigen GNTM-Koffer mit sinnfreien Klamotten. Ich hatte nämlich auch vergessen, den Umzug zu organisieren und der Nachbar, der's für mich gemacht hatte, wusste nicht mehr, wo die Sachen hingekommen waren. Wahrscheinlich hatten wir beide Korsakow, sonst hätte das wohl nicht passieren können. Im Traum habe ich über die Gentrifizierung nachgedacht und dass so ganz ohne Möbel und Sparbuch nicht mal mehr ein Umzug nach Pulheim in Frage kommt.
Das war bestimmt eine Botschaft von der Traumfee. Mach dich nicht über Raucher lustig. Und über die Freunde des Alkohols, die durch ihre Leidenschaft krank werden. Und zu ewiger Keuschheit war ich auch verdammt, mit der Hälfte der Einwohnerschaft der hoffnungslos überfüllten Stadt Köln zusammen in einer Einzimmerwohnung.
Schreiben im ioff kann einen total fertig machen.

Foxx
11-05-2013, 20:12
Die Infektion schreitet voran ... ich bin seit heute Besitzer einer Trachtenhose. :zahn:

hans
12-05-2013, 00:38
http://www.youtube.com/watch?v=SCk-SqQ4ozg
https://www.youtube.com/watch?v=yn-ArXq_LpI
https://www.youtube.com/watch?v=H25xCV9PdUs
tanzen ist angesagt.
das mädel ist kräftiger gebaut als heidis eleffinen oder zwölfinnen.
endorser für jeans, boutikenkette für feinere kleider, und eine black beauty haarpflege marke.
der gig könnte ihr noch weitere verträge einbringen..

cos
12-05-2013, 01:53
[QUOTE=Foxx;38819409](...) In Baden wär des net bassierd. (...)[/QUOTE]
:zahn:

hans
12-05-2013, 14:58
beas nächster song:
bin so geschlaucht -
mein herz sehnt sich nach ner zigarette,
ich hätte
die gerne geraucht
mit dir..

caz
12-05-2013, 17:46
Ich habs noch nicht gelesen, aber koennte interessant sein:

http://www.otto-brenner-stiftung.de/otto-brenner-stiftung/aktuelles/hohle-idole.html

hans
12-05-2013, 18:00
ähemm? 128 seiten? :kopfkratz:
kann ein zielpublikum von sowas überhaupt einen einfluss auf die lage haben??

caz
12-05-2013, 19:05
[quote=hans;38842795]ähemm? 128 seiten? :kopfkratz:
kann ein zielpublikum von sowas überhaupt einen einfluss auf die lage haben??[/quote]

engbeschrieben und Zweispaltig. Das Zielpublikum interessiert das eh nicht.

hans
13-05-2013, 00:07
songwriting:
https://www.youtube.com/watch?v=YWLWoNVUJKk
uraufführung sozusagen...
finde da is schon ein bissle elton john das vorbild.

hans
13-05-2013, 03:51
[QUOTE=caz;38843153]engbeschrieben und Zweispaltig. Das Zielpublikum interessiert das eh nicht.[/QUOTE]
ich meine ja nicht das triviale zielpublikum der shows, sondern die akademischen leser der analysen.
der autor klingt so besorgt und moralisch, als ober die kollegen ansprechen wolle.

dabei finde ich den inhalt im grunde unterstützenswert.
man müsste diese entdeckungen auf künstlerische weise und sehr dicht präsentieren.
zb polemisch kandidaten lächerlich machen, die die bestehenden machtverhältnisse akzeptieren, aus berechnung, dass sie was abkriegen. weil die chancen sind klein und kurzdauernd. und dazu vergleicht man sie auch mit den fähigkeiten der langfristigen gewinner zb der ersten staffeln.

man glaubt, die autoritätssuche der jugendlichen und unterprivilegierten sei schwer beeinflussbar, aber die shows machen ja genau das.

*Blue*
13-05-2013, 15:11
[QUOTE=Foxx;38818299]Heh! :D


Das wäre aber ein Armutszeugnis für die Düsseldorfer Musikszene, wenn sie am Rauchverbot zugrunde ginge. Sind die Leute denn bisher der Musik wegen gekommen - oder um zu rauchen??[/QUOTE]


Besuchern von klassischen Konzerten oder gar der Oper wird stundenlanger Nikotinentzug verordnet - seit vielen vielen Jahren -
Erstaunlich, dass die auch noch bereits sind fürs nikotinfreie Lauschen viel kohle zu bezahlen -
und Alk gibts auch nur in der Pause :fürcht:



:helga:

hans
14-05-2013, 01:32
es ist ja grade das wesentliche, dass musik auch einen bereich erobert und mit begründet hat, der nicht "clean" oder fein ist.
die verbreitung von rockmusik würde auch unter einem alkoholverbot leiden.. ;)

Foxx
15-05-2013, 00:18
Angesichts der eher gruseligen Knödeltenorreprise von "We Have A Dream" hatte ich das dringende Bedürfnis, den Ruhm von vor zehn Jahren aufleben zu lassen:

http://www.clipfish.de/video/2405021/deutschland-sucht-den-superstar-we-have-a-dream-live/


(Finger über der Mute-Taste bereithalten bei 0:36 min und 2:55 min .... ;))

Mr. Gordo
15-05-2013, 02:34
Dieser Auftritt war wahrlich ein magischer Fernsehmoment und ja, der Song war eine von Bohlens genialeren Kompositionen.

marakuta
15-05-2013, 19:51
[QUOTE=spector;38790793]Ich würde am 15. 7. entweder unseren Proberaum buchen (mit Hammer-PA, Drums, vorhandenen Amps und vor allem einem Kühlschrank) oder, noch besser, wir treffen uns im wieder eröffneten (rauchfreien) Kulturschlachthof, wo ich noch ein paar Juwelchen der Düsseldorfer Musikszene dazu einlüde:

Eröffnen wir also eine Liste:

BALKONTREFFEN 2013

Bislang relativ sicher dabei:

caz
foxx
spector[/QUOTE]

Sind denn auch (Fast-)Ex-Ioff'ler ohne jegliches Gespür für Musik willkommen? Würde super gerne meinen badischen Landsmann im schwäbischen Exil und natürlich Dich mal wiedersehen und mit Dir ne Kippe rauchen. Vor dem Schlachthof, leider.

Liebe Grüße an Eliet, Blue, Tante und alle anderen Balkonier

spector
16-05-2013, 04:17
Ich habe mich vielleicht nicht geordnet genug ausgedrückt. Ich habe oft bei der sogenannten "Basis" der Grünen gespielt: Frauen mit "fair" gefüttertem Fettarsch in Batik-Latzhose ziehen als Mittvierzigerinnen einen handgehobelten Holzwagen hinter sich her, wo drei Kinder mit Furzgesichtern (Körner statt Fleisch) drin sitzen. Beinah alle Frauen haben die amorphen Figuren a la Claudia Roth oder Bärbel Höhn und nämliche Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Gesichter mit Studienrats-Flair als Partner. Männer verbergen ihr schluffig-dackeliges Gesicht hinter einem Lehrerbart und wirken zäh ausgemergelt.
Keinen, ich wiederhole, keinen von denen sähe man jemals in einer Rockkneipe in NRW.

Ich mag persönlich das Rauchverbot. Ich rauche gerne nur in Spielpausen und wenn eine spurenhafte Sucht anschlägt. Also nicht ohne Sinn und Verstand. Das ist erstaunlich selten bei mir - ich meine: Vernunft. Aber anderen geht´s anscheinend nicht so. Die Düsseldorfer Altstadt ist zur halben Malle-Schinkenmeile verkommen. Wir haben auf der Bolkerstr. das "Oberbayern" und die "Gaudihütte", wo früher Irish Pubs waren. Da kommt einem so ein musikalisches Exkrement wie Beatrice Egli entgegen. Stampf Stampf Stampf. "Herz" "Herz" Herz". Ja, bin ich denn beim Kardiologen aus der Sonderpädagogik?!
Allerdings gibt es noch ein, zwei, drei Musikkneipen, auch in den umliegenden Stadtteilen. Die haben nicht die breite Kohle dieser Dumpfhütten. Und auch nicht die weitläufigen Terrassenplätze, aber machen Musik. Live. Und genau die sind vom Rauchverbot betroffen. Da sie sich fernab von der Schinkenmeile was trauten und ihr Kerngeschäft zwischen 0 und 1 Uhr hatten, wo die Kellner der umliegenden Gaststätten, Nachtschwärmer und Bohémes (ähm) noch einen Schluck bei guter Dosenmusik nehmen wollten. Die kommen nicht mehr. Die rauchen lieber Zuhause. Also wie immer: Dummheit siegt.

hans
16-05-2013, 15:54
da hat ja der RTL2 sozialporno ziemlich umfassenden erfolg! :D

Foxx
16-05-2013, 23:31
[QUOTE=marakuta;38862740]Sind denn auch (Fast-)Ex-Ioff'ler ohne jegliches Gespür für Musik willkommen? [/QUOTE]
Du immer!! :trink:

marakuta
17-05-2013, 23:22
[QUOTE=Foxx;38873340]Du immer!! :trink:[/QUOTE]

:knuddel: Ich komme wirklich, auch wenn spector mich ob seiner akuten Raucherwut ignoriert, aber morgen früh geht's erst mal wieder in Urlaub, unser gemeinsames Hobby :rotfl:

marakuta
18-05-2013, 00:07
[QUOTE=spector;38865537]
Allerdings gibt es noch ein, zwei, drei Musikkneipen, auch in den umliegenden Stadtteilen. Die haben nicht die breite Kohle dieser Dumpfhütten. Und auch nicht die weitläufigen Terrassenplätze, aber machen Musik. Live. Und genau die sind vom Rauchverbot betroffen. Da sie sich fernab von der Schinkenmeile was trauten und ihr Kerngeschäft zwischen 0 und 1 Uhr hatten, wo die Kellner der umliegenden Gaststätten, Nachtschwärmer und Bohémes (ähm) noch einen Schluck bei guter Dosenmusik nehmen wollten. Die kommen nicht mehr. Die rauchen lieber Zuhause. Also wie immer: Dummheit siegt.[/QUOTE]

Spector, wenn Du also Justizminister von NRW wärst, der das Rauchverbot umsetzen müsste, würdest Du genau diese umliegenden Stadtteile vom Rauchverbot ausnehmen. Dann hättest Du sofort Verfassungsbeschwerden all derer am Hals, die außerhalb dieser Zonen lägen. Was machst Du mit einer Kneipe, die 10 Meter außerhalb Deines festgelegten "Fernab-Bezirks" liegt? Du müsstest das nicht nur nach Stadtteilen, sondern nach Postleitzahlen festlegen, wobei große Straßen oft unterschiedliche Postleitzahlen haben. Haben gerade ähnlich gelagerte Problematik am Flughafen Frankfurt in anderer Sache. Da finde ich, ehrlich gesagt, Deine Argumentation dumm.

Das sage ich als Kettenraucher, der schon seit längerem mit Freunden zu Hause raucht.

caz
18-05-2013, 16:01
Betrug mit Musik:

/watch?v=MEhqHtavpqQ

hans
18-05-2013, 18:24
:d: :d:
hehe dieser klaus sollte mehr zuseher haben..

mehr klassik!
http://www.youtube.com/watch?v=PBps3qWnQUU&feature=related

caz
18-05-2013, 19:03
[quote=hans;38884743]:d: :d:
hehe dieser klaus sollte mehr zuseher haben..

mehr klassik!
http://www.y*utube.com/watch?v=PBps3qWnQUU&feature=related[/quote]

Ich find den Channel geil. Hab mir schon alles runtergeladen :)

Hast du schon die Analysen der Bohlenesken Musikkunst gesehen ?

Edit: Was ich davon ab Klasse fand war die Analyse von "Taken by a Stranger"

MarkenMusik-Fan
18-05-2013, 19:35
[QUOTE=caz;38885011]Ich find den Channel geil. Hab mir schon alles runtergeladen :)

Hast du schon die Analysen der Bohlenesken Musikkunst gesehen ?

[/QUOTE]

Er scheint aber auch nicht genau zu wissen, ab wann etwas ein Plagiat ist.
Interessiert sich halt mehr für Instrumente als für rechtliche Fragen ;)

June
18-05-2013, 20:04
[QUOTE=caz;38885011]Ich find den Channel geil. Hab mir schon alles runtergeladen :)[/QUOTE]
:o Wozu? Der liebe Klaus lässt die Videos doch auf seinem Channel. :ja:
[QUOTE=caz;38885011]
Hast du schon die Analysen der Bohlenesken Musikkunst gesehen ?

Edit: Was ich davon ab Klasse fand war die Analyse von "Taken by a Stranger"[/QUOTE]
Die Analyse von Joyrider ist auch sehr schön. :D

caz
18-05-2013, 20:05
[quote=Meine Wenigkeit;38885310]Er scheint aber auch nicht genau zu wissen, ab wann etwas ein Plagiat ist.
Interessiert sich halt mehr für Instrumente als für rechtliche Fragen ;)[/quote]

Sagt er doch auch. Er selbst kann nicht klagen, da er nicht der Erschaffer ist. Und fuer alles andere gibt es Juristen, die sind eh ne Spezies fuer sich.

Bei Joyrider fand ich es schon bemerkenswert und auch nachvollziehbar.

hans
18-05-2013, 21:07
http://www.y*utube.com/watch?v=nAeyPPanf8k
http://www.youtube.com/watch?v=NOQ62OC_7_Q
was klaus sagen würde?
ich liebe den ganzen sound aber sowas von.
vieles, was die industrie seit den 80ies kaputt gemacht hat, hier hat es überlebt

Naomi5770
21-05-2013, 22:28
Nachruf Ray Manzarek (http://www.zeit.de/kultur/musik/2013-05/nachruf-ray-manzarek-doors)

http://images.zeit.de/kultur/2013-05/ray-manzarek/ray-manzarek-540x304.jpg

[QUOTE]Die Einleitung zu Light My Fire (http://www.y*utube.com/watch?v=AMCl9eOBlsY) von den Doors, gespielt von ihrem Keyboarder und Songwriter Ray Manzarek, gehört zu den unglaublichsten Liedanfängen der gesamten sechziger Jahre. Jubelnder Barock, grelles, fließendes Licht durch die Glasfenster einer sehr eigenartigen Kirche. Schrille und Mäßigung. Töne, Modulationen, Geburtsschrei und Beerdigungsliturgie. Wir sprechen, wohlgemerkt, von den ersten neun Sekunden. Von dem, was die Orgel spielt, bevor Jim Morrison zu singen beginnt....[/QUOTE]


http://attach.ioff.de/attachment.php?attachmentid=206913&stc=1&d=1369167934

und (aus dem Nachruf der Zeit) eine Antwort von Ray Manzarek, die hier auf dem Balkon am besten stehen kann:

[QUOTE]
....Woran es wohl liege, dass die jungen Leute nicht mehr so entschieden gegen die Kriege der Welt protestierten wie in den Sechzigern, wurde Manzarek vor rund drei Jahren in einem Interview gefragt. Er antwortete mit einem kurzen Satz: "Sie nehmen kein LSD."[/QUOTE]

hans
21-05-2013, 23:46
ja der, und keith emerson, dave greenslade, jon lord...
ein universum, das untergegangen ist. :(
ein all times fav song! (und ich hatte fast alles richtig, rein nach gehör :) )
ne shabu nehmen sie jetzt..

spector
23-05-2013, 07:01
[QUOTE=Naomi5770;38913980]
Nachruf Ray Manzarek (http://www.zeit.de/kultur/musik/2013-05/nachruf-ray-manzarek-doors)

http://images.zeit.de/kultur/2013-05/ray-manzarek/ray-manzarek-540x304.jpg



http://attach.ioff.de/attachment.php?attachmentid=206913&stc=1&d=1369167934

und (aus dem Nachruf der Zeit) eine Antwort von Ray Manzarek, die hier auf dem Balkon am besten stehen kann:[/QUOTE]

Mein Liebling von Manzerek -

watch?v=Nz2hKH-B4vo

spector
23-05-2013, 08:12
.

hans
23-05-2013, 19:23
http://www.youtube.com/watch?v=SvFwXoizs3U
teen star elmo singt einen hendrix-inspirierten song seines vaters.

caz
28-05-2013, 19:57
So. Hotel ist gebucht. :wink:

Foxx
28-05-2013, 22:00
Sollte ich auch mal.

caz
28-05-2013, 22:07
[quote=Foxx;38962824]Sollte ich auch mal.[/quote]

is Messe in Dus :ja:

Foxx
28-05-2013, 22:11
:o

hans
29-05-2013, 03:40
http://www.youtube.com/watch?v=4Z8SNZTgU3U
http://www.youtube.com/watch?v=qYtwdo2YYxU
ach du männer gesangsverein..