PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balkon Siehe oben - der Casting-Balkon


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 [37] 38 39 40

spector
28-11-2014, 11:34
[QUOTE=Foxx;42061955]

Von Lindenberg liebe ich Horizont, aber leider nur, wenn andere als er es singen.[/QUOTE]

Das ist das Bob Dylan Syndrom. Ohne die nölige Stimme klingt´s besser.


Was ich an Texten mag, ist Geschichten erzählen:

Geschichtenerzähler Nr. 1: Ray Davis von den Kinks

Dann kommt Lindenberg: Er macht zwar oft auf cool in seinen Texten, aber hör die mal die ganz frühen Sachen an.

Als ich 16 war und meine erste Freundin "Schluß machte", hatte Lindenberg nicht nur das passende Gefühl, sondern auch den passenden Text dazu. Und zwar in Form einer kompletten Geschichte. Lindenbergs Texte hatten fast immer (dramaturgisch besehen) Anfang-Mitte-Ende. Oder waren und sind eine Zustandsbeschreibung, diewieder eine Geschichte skizziert ("Ich mach mein Ding").

Grönemeyer hingegen ist der Metaphoriker der Übertreibung. Seine tote Frau hat also in der Rückschau alles mit "Licht durchflutet". Geht´s auch kleiner? Bei ihm ist irgendwann alles nur noch Sprachwucht bis zur larmoyanten Lächerlichkeit. Die frühen Sachen waren witzig und auf den Punkt. Marius ebenso. Ich hab in den Achtzigern ein Westernhagen-Konzert gesehen, viereinhalb Stunden, bis der auf dem Boden lag und heiser krächzte: "Ich kann nicht mehr". Das war Rock´n´Roll. Geile Band. Geile Texte ("Und deine Mutter sagte Klaus").

Ich linke mal zwei Sachen aus der Zeit:

Lindenberg:

Es tut nicht mehr weh, endlich nicht mehr weh,
wenn ich dich zufällig mal wiederseh'.
Es ist mir egal, sowas von egal,
und mein Puls geht ganz normal.
Mußt nicht glauben,
daß ich ohne dich nicht klar komm'
ich komm' sehr gut zurecht.
Kannst ruhig glauben: All' die ander'n Frau'n,
die sind auch nicht schlecht.

Ich lieb' dich überhaupt nicht mehr.
Das ist aus, vorbei und lange her.
Endlich geht's mir wieder gut.
Und ich hab' jede Menge Mut.
Und ich steh' da richtig drüber.

Den Fernseher, den ich eingetreten hab',
den hat die Versicherung voll bezahlt.
Die Wohnung sieht jetzt anders aus,
nichts erinnert mehr an dich.
Ich hab' alles knallbunt angemalt.
Wenn ich manchmal nachts nicht schlafen kann,
geh' ich in die Kneipe und sauf' mir einen an.
Du sagst, da wär' so 'ne Trauer in meinem Gesicht.
Was für'n Quatsch!
Das ist doch nur das Kneipenlicht.

Ich lieb' dich überhaupt nicht mehr
das ist aus, vorbei und lange her.
Guck mich bitte nicht mehr so an.
Faß mich bitte nicht mehr so an.
Das zieht bei mir nicht mehr.
Geh doch einfach weiter.
Es hat keinen Zweck.
Ey, du weißt doch:
Sonst komm' ich da niemals drüber weg.
Ich komm' da niemals drüber weg.
Geh doch einfach weiter.


Westernhagen:

Zieh dir bloß die Schuhe aus

Deine Mutter sagte: Klaus
Zieh dir bloß die Schuhe aus.
Und dein Lehrer sagt,
daß du fürs Leben lernst
doch das Leben ist so fern

Das Arbeitsamt das sagte dann,
was der Klaus am besten kann
Deine Eltern
suchten dir Sabine aus
Ihr Vater hat in Köln ein Haus

Klaus, nun wehr dich doch
Verdammt, du träumtest doch
davon, dein eigener Herr zu sein

Dein Chef, der sagte dann zu dir:
Wenn sie sich sputen, glauben sie mir,
werden sie bei mir
nochmal ein reicher Mann
genug geredet, fangen sie an!

Seit 5 Jahren bist du schon
bei der Firma Gott & Sohn
und der Herr Gott,
der wirklich sehr lieb war
erhöhte neulich deinen Lohn

Klaus, nun wehr dich doch
Verdammt, du träumtest doch
davon, dein eigener Herr zu sein

Zu Besuch kommt Sonntags immer
deine Mutter, was ist schlimmer?
Und macht dubidubi
mit dem kleinen Sohn
Du tust freundlich - blanker Hohn

Vor paar Wochen hattest du
ein Verhältnis mit Frau Schuh
Doch die hatte bald
von dir die Nase voll
Du erfülltest nicht dein Soll

Klaus, nun wehr dich doch
Verdammt, du träumtest doch
davon, dein eigener Herr zu sein

Dein Sohn, bald 14, sagte still,
daß er Tänzer werden will
Deine Antwort war:
Das schlag dir aus dem Kopf
Tänzer, schwul und nichts im Topf

Deine Mutter sagte: Klaus
Zieh dir bloß die Schuhe aus.
Und dein Lehrer sagt,
daß du fürs Leben lernst
doch das Leben blieb dir fern


Text und Musik: Marius Müller-Westernhagen
©1978 Musik unserer Zeit
auf folgenden Tonträgern erschienen:
29.09.1978 Album "Mit Pfefferminz bin ich Dein Prinz"

spector: (1990) Ich schrieb es damals als Verarsche auf Metapherntexte und zugleich auf das sehr weh tuende Ende mit einer schwedischen Sängerin.

Ich hab dich nötig wie nen nassen Fahrradsattel,
Ich hab dich nötig wie ne tote Sau den Trog
Ich hab dich nötig wie ne Raumstation den leeren Tank im Shuttle
Hab dich nötig wie Fritz Wepper Dialog.

Ich hab dich nötig wie der Picknicktag den Schauer
Wie der Harald Juhnke eine Weinbrandtbohne
Hab dich nötig wie die Zahnschnmerzen die Dauer (Aua)
Oder Mutter Beimer oben ohne.

Doch was ich nötig hab. Was ich immer noch nötig hab.
Verdammt, bist immer noch du.
Doch was ich nötig hab.
Bist du.

Foxx
28-11-2014, 22:04
[QUOTE=MarkenMusik-Fan;42075353]Hast du in dieser wav-Datei gesungen?[/QUOTE]

Jupp. Also die Männerstimme. ;)

[QUOTE=hans;42084208]:d::d::d: von wann?[/QUOTE]

Danke! :) Ist aus ner Aufnahmesession im September. Hab noch zwei in petto:

https://app.box.com/s/jh51lo0h0ovqxube0dw5

https://app.box.com/s/r4chq8m8rdt3xzlep4qo

MarkenMusik-Fan
29-11-2014, 02:46
[QUOTE=Foxx;42091342]Jupp. Also die Männerstimme. ;)

Hab noch zwei in petto:
[/QUOTE]

Hört sich ganz gut an :d:
Deine Aufnahmen von vor 3 oder 4 Jahren fand ich damals weniger gelungen.

spector
29-11-2014, 05:14
[QUOTE=Foxx;42091342]Jupp. Also die Männerstimme. ;)



Danke! :) Ist aus ner Aufnahmesession im September. Hab noch zwei in petto:

https://app.box.com/s/jh51lo0h0ovqxube0dw5

https://app.box.com/s/r4chq8m8rdt3xzlep4qo[/QUOTE]

Sorry, Foxx, du weißt, ich bin im Guten wie im Schlechten ein fairer Kritiker. Der Song "Rebel Yell" ist nicht deine Kragenweite. Billy Idol singt ihn frontal agressiv, als kostete es sein Leben. Aber tatsächlich klingt es (zumindest für mich) als wollte der kleine Foxx energisch sein, wo er es nicht ist. Vielleicht auch nicht sein kann. Wenn man dich fragen würde, ob du mit Billies Drogen-Unfall-Leben tauschen möchtest, würdest du wahrscheinlich mit einem fetten "Nein!" antworten. Ich auch. Aber diese Attitüde macht den Song aus.
Es ist durchaus plausibel, einen neuen Ansatz für den Song zu suchen. Aber das macht ihr nicht. Es sind die gleichen harten Gitarren, dasselbe Songfeeling.

"Are you gonna go m way"- Das hat für mich schon was anderes. Das rockt! Du weißt, dass ich mit Premium-Gitarristen spiele, aber der ist richtig gut. Da bist du voll im Song. Das gefällt mir.

Bei "Hollywood Hills". Ich will ja nicht wieder die Adjektive "unbeteiligt", "schnarchig" oder "gelangweilt" bringen.. aber
Samu singt das mit Lust und Verve.

Foxx
29-11-2014, 13:23
Hehe, das wäre jetzt der Moment, in dem ich den zuvor versiegelten Umschlag aus dem Jackett ziehe, ihn öffne und den darin befindlichen Zettel dem Publikum zeige. Auf dem steht: "Spector findet Rebell Yell zu brav, Are You Gonna Go My Way erhält seine Zustimmung und bei Hollywood Hills ist ihm der Gesang zu gelangweilt." :zahn:

Ich kenne Deine Präferenzen inzwischen. Vielen Dank für das Feedback und die kritischen Anmerkungen! Es freut mich sehr, dass der Kravitz-Song Dir gefällt - er ist der für mich "ungewohnteste" und der, mit dem ich mich im Vorfeld am schwersten tat.

[QUOTE=spector;42088680]Was ich an Texten mag, ist Geschichten erzählen:
[...]
Als ich 16 war und meine erste Freundin "Schluß machte", hatte Lindenberg nicht nur das passende Gefühl, sondern auch den passenden Text dazu. Und zwar in Form einer kompletten Geschichte. Lindenbergs Texte hatten fast immer (dramaturgisch besehen) Anfang-Mitte-Ende. Oder waren und sind eine Zustandsbeschreibung, diewieder eine Geschichte skizziert ("Ich mach mein Ding").

Grönemeyer hingegen ist der Metaphoriker der Übertreibung.[/Quote]
Dass gute Texte eine Geschichte erzählen, sehe ich ebenso. Aber ich habe den Eindruck, dass man Lindenbergs Texten in der richtigen Generation oder Lebensphase begegnen muss, um sich von der jeweiligen Geschichte auch mitnehmen lassen zu können.

"Ich lieb Dich überhaupt nicht mehr" hätte mich vielleicht auch erreicht, wenn ich ihn mit 16 gehört hätte, hab ich aber halt nicht. Wenn ich den Song jetzt höre bzw. den Text lese, dann ist die Geschichte darin für meinen Geschmack weder originell noch textlich raffiniert erzählt. Lindenbergs Nölgesang hilft natürlich auch nicht. ;)
Textliche Raffinesse schätze ich sehr, deswegen bin ich auch großer Fan von Wir sind Helden. Ich mag gut eingesetzte Metaphern. Ja, es gibt übertriebene und die neueren Grönemeyer-Texte sind eher Negativbeispiele. Aber gerade das von mir erwähnte "Horizont" ist voller schöner und gelungener Metaphern. Es ist eben ein zweischneidiges Schwert: Richtig eingesetzt, machen sie den Text lyrisch und verleihen ihm eine zweite Ebene.

Foxx
29-11-2014, 13:26
[QUOTE=MarkenMusik-Fan;42092576]Hört sich ganz gut an :d:[/Quote]
Danke! :)

Meinst Du mit den anderen Aufnahmen die von dem Akustikgig? "Free Falling" und "Jenny Don't Be Hasty"?

hans
29-11-2014, 21:11
bei hollywood hills finde ich die band besonders gut, und was sie aus der version macht, zb das zusammenspiel dieser gitarresolotöne mit der groove. insgesamt für mich unschnarchiger als sunrise avenue. vom studio her gäbs natürlich ein paar bells & whistles die ein paar tausende mehr kosten..
aber echt guter job, geht rein.
(der mix ist gut, sind halt viele massnahmen nicht gemacht worden, weil das sowieso ins unendliche ginge in der heutigen popmusik)

bei covers ist mir die originalitätsethik weniger wichtig. aus der grundsituation nicht das original zu sein, sind auf der welt nur sehr wenige heraus entkommen.
bei rebel yell hätte man noch den gnadenlosest möglichen aphex exciter auf die stimme hauen können, mehr deesser von wegen der konsequenzen, und generell so einen kompressor mit bandpass wirkung, fang an 400-800 hz um die mitten immer rauf zu holen und an die membran zu tackern. das hilft, wenn die leise anfangshälfte des songs mit den superstars noch nicht ganz mithalten kann. und natürlich die 80er waschküchen halls, die erzeugen klarerweise einen ganz anderen eindruck.

bei are you gonna go my way scheinen mir die drums etwas leichtgewichtig, also nicht der sound sondern die groove selber, die schwere des dampfhammers fehlt, der physikalisch nicht mal eine mikrosekunde von seinem takt abweichen kann. aber das macht der drummer nicht alleine, sondern wie alle anderen da drin hängen ist auch wichtig.

das finale kommt grundsätzlich gut bei euch.

noch ein tip, foxx spiel der band alte aufnahmen von dir vor, wo das alles noch etwas weihnachtlicher als notwendig klang ;) und den weg den du gegangen bist, den sollten sie als gruppeneindruck auch gehen, also immer noch ein stück weiter.
was auch viel hilft, ist rough mixes von megastars anzuhören, auf gearslutz gibts da einen thread mit vielen. dh wie klingt der typ ohne alle effekte.

Foxx
02-12-2014, 21:30
Cool hans, vielen Dank für das nützliche Feedback!

[QUOTE=hans;42095222]bei hollywood hills finde ich die band besonders gut, und was sie aus der version macht, zb das zusammenspiel dieser gitarresolotöne mit der groove. insgesamt für mich unschnarchiger als sunrise avenue. vom studio her gäbs natürlich ein paar bells & whistles die ein paar tausende mehr kosten..
aber echt guter job, geht rein.
(der mix ist gut, sind halt viele massnahmen nicht gemacht worden, weil das sowieso ins unendliche ginge in der heutigen popmusik)[/Quote]
Das gebe ich gerne weiter! :)
Wir wollten den Mix ursprünglich an einen Dienstleister vergeben, haben dann aber letztendlich doch alles selbst gemacht. Daher fehlt es natürlich an den Details und Raffinessen. Aber bezüglich Transparenz, Sound und Gesamteindruck waren wir ganz happy.

[Quote]bei covers ist mir die originalitätsethik weniger wichtig. aus der grundsituation nicht das original zu sein, sind auf der welt nur sehr wenige heraus entkommen.[/Quote]
Es ist halt eine Gratwanderung. Man kann nicht das Original sein aber gleichzeitig darf man in einer Top40-Coverband auch nicht zu viel verändern, das will dann auch niemand hören. Einen gewissen Spielraum gibt es, so wird allgemein akzeptiert, wenn AC/DC-Songs von Sängerinnen interpretiert werden. Ich versuche letztendlich immer, mich nicht von einem Druck zur Originaltreue stressen zu lassen und einfach ich zu sein, aber gleichzeitig halt auch den Song nicht zu sehr zu verfremden, so dass immer noch die Erwartungshaltung der Zuhörer erfüllt bleibt.

[quote]bei rebel yell hätte man noch den gnadenlosest möglichen aphex exciter auf die stimme hauen können[/Quote]
Was ist das? :schäm:

[Quote]fang an 400-800 hz um die mitten immer rauf zu holen und an die membran zu tackern.[/Quote]
Das tue ich sogar tatsächlich meist, aber hier drohte das im Sound zu kollidieren. Allerdings könnte ich mal nur für den Anfang ne neue Spur einrichten, denn der Konflikt mit den Instrumenten kommt eigentlich erst später.

[Quote]bei are you gonna go my way scheinen mir die drums etwas leichtgewichtig, also nicht der sound sondern die groove selber, die schwere des dampfhammers fehlt, der physikalisch nicht mal eine mikrosekunde von seinem takt abweichen kann. aber das macht der drummer nicht alleine, sondern wie alle anderen da drin hängen ist auch wichtig.[/Quote]
Ja, kann ich gut verstehen, das ist etwas poppig geraten.

[Quote]das finale kommt grundsätzlich gut bei euch.[/Quote]
Danke, freut mich! Wir legen viel Wert auf einen sich steigernden Aufbau.

[Quote]noch ein tip, foxx spiel der band alte aufnahmen von dir vor, wo das alles noch etwas weihnachtlicher als notwendig klang ;) und den weg den du gegangen bist, den sollten sie als gruppeneindruck auch gehen, also immer noch ein stück weiter.[/Quote]
Hehehe ... die zu weihnachtlichen Sachen gibt es auch heute noch. Ich schicke Dir mal nen Link. :D Aber cool, wie genau Du meinen Weg kennst und verstehst - feedbacktechnisch sind das ja auch Früchte Deiner Arbeit! :)

[Quote]was auch viel hilft, ist rough mixes von megastars anzuhören, auf gearslutz gibts da einen thread mit vielen. dh wie klingt der typ ohne alle effekte.[/QUOTE]
Ja, es hilft manchmal, sich begreiflich zu machen, wieviel des heutigen Sounds, den wir von CD und Radio gewohnt sind, an welcher Stelle des Schaffungsprozesses entsteht!

MarkenMusik-Fan
02-12-2014, 22:36
[QUOTE=Foxx;42093292]Danke! :)

Meinst Du mit den anderen Aufnahmen die von dem Akustikgig? "Free Falling" und "Jenny Don't Be Hasty"?[/QUOTE]

Ich meinte deine mindestens 3 Jahre alten Hörproben, die hier mal irgendwie eingestellt waren und die du vielleicht selbst schon vergessen hast.
Von den 3 letzten Songs passt "Hollywood hills" am wenigsten zu deiner Stimme. Bei beiden rockigen Songs dagegen klingst du richtig gut :)

MyLow
02-12-2014, 23:09
Da ich gelesen hab, dass es um Hollywood Hills geht hab ich auch mal reingehört.
Hm. Ist mein Lieblingssong...also von allen Songs die es gibt...von allen.
Es gibt auf jeden Fall schlechtere Cover die ich mir schon angetan habe, die Band ist auf jeden Fall toll. Ich weiß nicht wie ich das mit den 2 Stimmen finden soll, ich habs lieber mit nur einer Männerstimme, gestört hat es aber nicht unbedingt.
Ich find Sunrise Avenue Cover generell schwierig, da die Songs alle so auf Samus Stimme zugeschnitten sind, dass da kaum einer rankommt.
Aber wie gesagt, es gibt auf jeden Fall schlimmere Cover von dem Song :D

Foxx
02-12-2014, 23:58
[QUOTE=MarkenMusik-Fan;42108716]Ich meinte deine mindestens 3 Jahre alten Hörproben, die hier mal irgendwie eingestellt waren und die du vielleicht selbst schon vergessen hast.[/Quote]
Oder verdrängt. :zahn:

Sagen wir es so: Ich habe in zehn Jahren IOFF-Zeit sicherlich Songs hier reingestellt, die ich heute gerne aus dem Verkehr gezogen weiß. ;) Es gibt auch ein paar, mit denen ich nach wie vor zufrieden bin, zu denen funzen dann sogar die Links noch.

[QUOTE=MarkenMusik-Fan;42108716]
Von den 3 letzten Songs passt "Hollywood hills" am wenigsten zu deiner Stimme. Bei beiden rockigen Songs dagegen klingst du richtig gut :)[/QUOTE]
Freut mich sehr, dass die rockigen gefallen! Sie machen auch großen Spaß. Zu Hollywood Hills antworte ich Dir und MyLow einfach gemeinsam:
[QUOTE=MyLow;42108900]Aber wie gesagt, es gibt auf jeden Fall schlimmere Cover von dem Song :D[/QUOTE]
Das ist doch mal ein ganz spezielles Kompliment. :rotfl:

Hollywood Hills ist für mich so ein "OK, mach ich halt"-Song. Wir haben auch "Fairytale Gone Bad" im Programm und das singe ich wesentlich lieber. Hollywood Hills lebt, gerade weil der Song über weite Strecken in der tiefen Lage bleibt, enorm von Samus Bass-Bariton-Timbre, das ich nicht habe. Insofern ist das keine ideale Wahl.

Die Dopplung jeder zweiten Zeile durch unsere Sängerin haben wir übrigens lange diskutiert. Mir ist das auch zu viel, ich stehe eher auf sparsam aber wirkungsvoll eingesetzte Zweitstimmen. Aber letztendlich kam es so rein.

hans
03-12-2014, 00:28
https://www.youtube.com/watch?v=oRqd44bOddY
die superwaffe der vinyl ära! es gibt sicher die alten versionen auf ebay oder bei musikern in rente zum ausleihen. :)

AnyonesDaughter
03-12-2014, 13:07
Sowas erledigen heutzutage PlugIns ;)

http://www.waves.com/plugins/aphex-vintage-aural-exciter#aphex-vintage-aural-exciter-tutorial

hans
03-12-2014, 13:17
nicht in der top klasse. da zählt gear und outboard mixing. für manche "organischen" musikrichtungen unerlässlich für einen breiten erfolg.

AnyonesDaughter
03-12-2014, 13:34
Mir ist (natürlich) auch echte Hardware lieber, wollte es nur mal erwähnt haben, da es für die meisten ja auch eher in's Gesamtszenarium passt. :)

Genoveva
08-12-2014, 16:09
Eigentlich gehöre ich ja gar nicht mehr hierher, da ich schon bestimmt zwei oder drei Jahre keine Castingshow mehr gesehen habe und leider auch seit über einem Jahr nicht mal mehr musikalisch aktiv war. :( Aber das hindert mich trotzdem nicht daran, wenigstens mal wieder einen kleinen Gruß an die Balkonier - soweit sie mich denn überhaupt noch kennen - zu hinterlassen, also :wink: oder :knuddel: - was Euch lieber ist. ;) Ich muss irgendwann erst mal noch ein bissl nachlesen, aber beim Quergucken auf dieser Seite fühlt man sich doch direkt wieder wie zu Hause. :wub: :D
[QUOTE=hans;42095222]bei rebel yell hätte man noch den gnadenlosest möglichen aphex exciter auf die stimme hauen können, mehr deesser von wegen der konsequenzen, und generell so einen kompressor mit bandpass wirkung, fang an 400-800 hz um die mitten immer rauf zu holen und an die membran zu tackern. [/QUOTE]

spector
08-12-2014, 16:29
http://2.bp.blogspot.com/-x28-shluFd4/VIQwEjCClJI/AAAAAAAAKjI/jh4TLh8Wr_Y/s1600/rocknroll%2Bshow%2BCopy_1.jpg

spector
08-12-2014, 17:37
[QUOTE=spector;42132449]http://2.bp.blogspot.com/-x28-shluFd4/VIQwEjCClJI/AAAAAAAAKjI/jh4TLh8Wr_Y/s1600/rocknroll%2Bshow%2BCopy_1.jpg[/QUOTE]

Dieses mal schöpfen wir aus der Düsseldorfer Punksuppe. Wir haben Musiker von den "Fehlfarben" dabei, eine Sängerin (nicht nur BG) von den "Toten Hosen" und eine der Band "Nichts". Wir spielen The Clash, The Stranglers, The Ramones, The Kinks, The Monkees, New Order, Trio, Blur, Fisher Z, Sailor, Kraftwerk, Spencer Davis Group, Jerry Lee Lewis, Statos Quo, Suzie Quatro, Blondie, The Cure et al.

Klingt verrückt? Ist es auch.

Alles im Garagenrock-Sound.

spector
08-12-2014, 17:42
[QUOTE=Genoveva;42132390]Eigentlich gehöre ich ja gar nicht mehr hierher, da ich schon bestimmt zwei oder drei Jahre keine Castingshow mehr gesehen habe und leider auch seit über einem Jahr nicht mal mehr musikalisch aktiv war. :( Aber das hindert mich trotzdem nicht daran, wenigstens mal wieder einen kleinen Gruß an die Balkonier - soweit sie mich denn überhaupt noch kennen - zu hinterlassen, also :wink: oder :knuddel: - was Euch lieber ist. ;) Ich muss irgendwann erst mal noch ein bissl nachlesen, aber beim Quergucken auf dieser Seite fühlt man sich doch direkt wieder wie zu Hause. :wub: :D[/QUOTE]

Ich kenn dich noch! Ich kenn dich noch!

Es ist schön, wieder von dir zu hören. Sehr schön sogar.

spector
08-12-2014, 18:08
[QUOTE=Foxx;42093285]Hehe, das wäre jetzt der Moment, in dem ich den zuvor versiegelten Umschlag aus dem Jackett ziehe, ihn öffne und den darin befindlichen Zettel dem Publikum zeige. Auf dem steht: "Spector findet Rebell Yell zu brav, Are You Gonna Go My Way erhält seine Zustimmung und bei Hollywood Hills ist ihm der Gesang zu gelangweilt." :zahn:

Ich kenne Deine Präferenzen inzwischen. Vielen Dank für das Feedback und die kritischen Anmerkungen! Es freut mich sehr, dass der Kravitz-Song Dir gefällt - er ist der für mich "ungewohnteste" und der, mit dem ich mich im Vorfeld am schwersten tat.


[/QUOTE]

Hehe, und ich wusste, dass du es wusstest.

Da Kravitz zugleich Multi-Instumentalist ist und lange vor dem Singen schon "musikalisch" denkt, richtet er die Stücke immer so ein, dass man als Sänger quasi zu Hause ist. Seine Konzerte müssen übrigens jeden Cent wert sein. Der Mann rockt da über drei Stunden ab, geht ins Publikum wie zu Freunden etc..

Foxx, du hast einen sehr gepflegten Bariton. Und kannst eine tolle Kopfstimme (Eleonore Rigby). Ich fände es gut, wenn du - und sei es auch nur aus Scheiß - mal eine Bowie-Nummer aufnähmest. Ich glaube, dass läge dir en point! Bei Bowie muss man freilich immer aufpassen, es nicht zu "bowisch" zu singen. Mit diesem gebrochenen Vibrato. Ein guter Anfang (zumal mit einer Top40 Coverband) wäre natürlich "Heroes". Ich würde aber von dir gerne "Space Oddity" hören. Das würde mich auf meine alten Tage glücklich machen. Ist nicht einfach. Da Bowie da vom Bariton in den Tenor changiert. Ich denke aber, wenn du das Bariton-Boredom einmal abgestriffen hast, kannst du auch ins Tenörige aufschwingen. Man soll sich seine Range niemals von einem Gesangslehrer begrenzen lassen.
Übrigens: Du tätest mir und vielen anderen Neu- und Altbalkonieren sicher einen Gefallen, wenn du dein "Eleonore Rigby" hier noch mal zu Gehör brächtest.

Bienchen67
08-12-2014, 18:38
[QUOTE=spector;42132681]Dieses mal schöpfen wir aus der Düsseldorfer Punksuppe. Wir haben Musiker von den "Fehlfarben" dabei, eine Sängerin (nicht nur BG) von den "Toten Hosen" und eine der Band "Nichts".

Wir spielen The Clash, The Stranglers, The Ramones, The Kinks, The Monkees, New Order, Trio, Blur, Fisher Z, Sailor, Kraftwerk, Spencer Davis Group, Jerry Lee Lewis, Statos Quo, Suzie Quatro, Blondie, The Cure et al.

Klingt verrückt? Ist es auch.

Alles im Garagenrock-Sound.[/QUOTE]

Nichts? :D Oh, bei denen erinner ich mich im Zuge der deutschen Welle noch an die Lieder "Tango 2000" Und "Radio" - hieß es wirklich Radio? :kopfkratz

Naja, war jedenfalls der Refrain "lieber Gott ich wünsch mir so, meine Stimme im Radio..." :D

Und was da alles gecovert wird :anbet: : Ramones, Clash, Blondie, Fisher-Z, Stranglers, Cure... großartig! :d:

spector
08-12-2014, 21:59
[QUOTE=Bienchen67;42132953]Nichts? :D Oh, bei denen erinner ich mich im Zuge der deutschen Welle noch an die Lieder "Tango 2000" Und "Radio" - hieß es wirklich Radio? :kopfkratz

Naja, war jedenfalls der Refrain "lieber Gott ich wünsch mir so, meine Stimme im Radio..." :D

Und was da alles gecovert wird :anbet: : Ramones, Clash, Blondie, Fisher-Z, Stranglers, Cure... großartig! :d:[/QUOTE]

Bienchen91: https://www.youtube.com/watch?v=HSfmoFMYBCo (so furchtbar hatte ich das gar nicht mehr in Erinnerung)

Die Sängerin ist mittlerweile blond und unser Alter. Nun fast. Mein Alter.

Bienchen67
08-12-2014, 22:58
:rotfl: Ja, genau- das isses! :d: Aber genau SO hatte ich es auch in Erinnerung. :D Rechts bei den Empfehlungen ist von der Gruppe noch "ein deutsches Lied" -

das kenn ich auch noch. :rotfl: "Tango 2000" find ich aber immernoch am besten. :hehe:

hans
09-12-2014, 05:56
[QUOTE=spector;42132681]Dieses mal schöpfen wir aus der Düsseldorfer Punksuppe. Wir haben Musiker von den "Fehlfarben" dabei, eine Sängerin (nicht nur BG) von den "Toten Hosen" und eine der Band "Nichts". Wir spielen The Clash, The Stranglers, The Ramones, The Kinks, The Monkees, New Order, Trio, Blur, Fisher Z, Sailor, Kraftwerk, Spencer Davis Group, Jerry Lee Lewis, Statos Quo, Suzie Quatro, Blondie, The Cure et al.

Klingt verrückt? Ist es auch.

Alles im Garagenrock-Sound.[/QUOTE]

recht so! :d: :d: :d:
wünsch euch mega erfolg, dass die bude platzt!

Genoveva
09-12-2014, 13:44
Was, der wird schon 30? Echt? (http://www.ioff.de/showthread.php?p=42136170#post42136170) :o :D

hans
09-12-2014, 22:52
https://www.youtube.com/watch?v=bUBii0a9eoQ jessica sanchez, 30.nov.

http://faithtap.com/2167/home-free-angels-we-have-heard-on-high/ und ein gesanglicher weihnachtsgruss!
a capella quintett

spector
14-12-2014, 20:33
Ein knapper Eindruck von gestern:

https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/10421221_828219823901324_408002500208384591_n.jpg?oh=c87820dd7594 3750e2573b559fe2ac28&oe=550D3B43&__gda__=1425893130_d46b08710aeed590bc5b954421c9fe05

Monique, die alte Punklady.

hans
14-12-2014, 23:00
gibts das auch mit ton? :trippel:

Foxx
15-12-2014, 01:29
Der Singer-Songwriter Lars Rheinstedt (http://www.lars-rheinstedt.de/), dessen Esprit, Wortwitz und augenzwinkernden Liedermacherstil ich sehr schätze, war - mehr oder weniger eigeninitiativ - live beim TVOG-Finale dabei und hat hier (http://www.musiker-board.de/threads/erlebnisbericht-the-voice-of-germany-2014-finale-in-berlin.596040/) einen sehr nett zu lesenden, witzigen Livebericht geschrieben - der aus ganz speziellen Gründen nicht vollständig ist. ;)

spector
15-12-2014, 02:00
[QUOTE=hans;42159265]gibts das auch mit ton? :trippel:[/QUOTE]

Es gibt einen kompletten Mitschnitt. Später gibt es den zu Gehör. Einstweilen: Spector und Monique.

http://3.bp.blogspot.com/-d4WiIqTfErQ/VI0Wq5L6CvI/AAAAAAAB4II/Fvrqs84Z7Uw/s1600/DSCN3144.JPG

hans
15-12-2014, 02:10
na macht mal! :trink:

hier was mit ton, auch vom 12/13/14 in üblicher us schreibe:
https://www.youtube.com/watch?v=rGoENenEY0o
diamond=10xplatinum star julie ihr erstes grosses hallenkonzert.
ich finde auch die tänzerInnen super samt bunter bekleidung, und das hologramm, das derzeit bestimmt noch sauteuer ist, die firma hat aus werbegründen da mitgemacht.
muss man ja vorher aufnehmen, editieren, synchronisieren wie einen film.
https://www.facebook.com/video.php?v=10202191339263748 fitness ist angesagt :) wer erhüpft die höhe so easy, ohne sich was anmerken zu lassen?

Django78
15-12-2014, 06:25
[QUOTE=spector;42159582]Es gibt einen kompletten Mitschnitt. Später gibt es den zu Gehör. Einstweilen: Spector und Monique.

http://3.bp.blogspot.com/-d4WiIqTfErQ/VI0Wq5L6CvI/AAAAAAAB4II/Fvrqs84Z7Uw/s1600/DSCN3144.JPG[/QUOTE]

wieso? wieso nur muß ich an James Belushi denken??? :kopfkratz

cos
15-12-2014, 10:36
[QUOTE=Django78;42159624]wieso? wieso nur muß ich an James Belushi denken??? :kopfkratz[/QUOTE]

Heidiheidiheidihei... :zahn: (Minnie the Moocher)

Django78
15-12-2014, 10:41
[QUOTE=cos;42160017]Heidiheidiheidihei... :zahn: (Minnie the Moocher)[/QUOTE]

war zwar Cab Calloway, aber ja, der stammt auch aus dem Film...

Hodihodihodihoooo...

cos
15-12-2014, 10:48
Lese gerade unter dem Wiki Artikel den Hinweis auf ein Buch:
1001 Songs, die Sie hören sollten, bevor das Leben vorbei ist.
So kann man den Leuten 1001 Musikstücke mit einem Schlag vers*uen? :zahn:

Django78
15-12-2014, 10:54
[QUOTE=cos;42160043]Lese gerade unter dem Wiki Artikel den Hinweis auf ein Buch:
1001 Songs, die Sie hören sollten, bevor das Leben vorbei ist.
So kann man den Leuten 1001 Musikstücke mit einem Schlag vers*uen? :zahn:[/QUOTE]

schräge logik, aber :idee: Ja!

:D

Foxx
15-12-2014, 13:52
[QUOTE=Foxx;42159570]Der Singer-Songwriter Lars Rheinstedt (http://www.lars-rheinstedt.de/), dessen Esprit, Wortwitz und augenzwinkernden Liedermacherstil ich sehr schätze, war - mehr oder weniger eigeninitiativ - live beim TVOG-Finale dabei und hat hier (http://www.musiker-board.de/threads/erlebnisbericht-the-voice-of-germany-2014-finale-in-berlin.596040/) einen sehr nett zu lesenden, witzigen Livebericht geschrieben - der aus ganz speziellen Gründen nicht vollständig ist. ;)[/QUOTE]

Ergänzung:

[QUOTE="antipasti, musiker-board.de"]Während der Übertragung gab es glücklicherweise keine weiteren Regie-Anweisungen ala Standing Ovations. Es wurde also kein Kandidat bevorzugt.[/QUOTE]
Das war, als ich bei DSDS damals war, definitiv anders, da wurde man vom Anheizer gezielt bei den Kandidaten, die gepusht werden sollten, zu Jubel und Standing Ovations aufgefordert. So viel zum klaren, transparenten Wettbewerb. :)

Niederrheiner
15-12-2014, 14:41
[QUOTE=Foxx;42160572]Das war, als ich bei DSDS damals war, definitiv anders, da wurde man vom Anheizer gezielt bei den Kandidaten, die gepusht werden sollten, zu Jubel und Standing Ovations aufgefordert.[/QUOTE]

Ich war 30 Mal da und was du sagst, stimmt einfach nicht.

Der Anheizer versucht, bei jedem Kandidaten Stellen zu finden, wo er anfängt zu klatschen, sodass das Publikum das übernehmen soll.

Dass da bestimmte Kandidaten gepusht werden, ist Blödsinn.
Nur wenn der Jubel eh schon besonders laut ist, versucht der, dass das noch besser rüberkommt (durch Standing Ovations z.B.).

Die meisten Zuschauer sind eh schon auf bestimmte Kandidaten fixiert, da würde der Versuch, das Publikum auf eine Seite zu ziehen, auch gar nichts bringen.

Und die Zeiten, wo die da noch Plakate gebastelt und im Publikum verteilt haben, sind längst vorbei. Das war bis einschließlich Staffel 4 und ab Staffel 5 war das gar nicht mehr nötig.

Foxx
15-12-2014, 16:52
Achso. Dann war ich halt das eine Mal da, als es ausnahmsweise vorkam. :)

Niederrheiner
15-12-2014, 17:21
[QUOTE=Foxx;42161160]Achso. Dann war ich halt das eine Mal da, als es ausnahmsweise vorkam. :)[/QUOTE]

Oder du hast einfach nicht verstanden, dass der Warm-Upper sich mindestens genauso stark am Publikum orientiert (und versucht, das, was sowieso schon da ist, auch wirklich herauszukitzeln) wie umgekehrt.

hans
15-12-2014, 17:59
https://www.facebook.com/video.php?v=675218815849013
dieses weinachtiche video ist allen keyboardern im IOFF gewidmet! :anbet:

MyLow
15-12-2014, 19:29
[QUOTE=Foxx;42159570]Der Singer-Songwriter Lars Rheinstedt (http://www.lars-rheinstedt.de/), dessen Esprit, Wortwitz und augenzwinkernden Liedermacherstil ich sehr schätze, war - mehr oder weniger eigeninitiativ - live beim TVOG-Finale dabei und hat hier (http://www.musiker-board.de/threads/erlebnisbericht-the-voice-of-germany-2014-finale-in-berlin.596040/) einen sehr nett zu lesenden, witzigen Livebericht geschrieben - der aus ganz speziellen Gründen nicht vollständig ist. ;)[/QUOTE]

Uhh da bin ich ja beim richtigen Thema hergekommen :clap:

Ich schreib mal was dazu während des Lesens wenn mir was auffällt :)
(das wird lang, sorry xD)

[QUOTE]Immerhin konnte ich durch Plaudereien mit anderen Schlangestehern in Erfahrung bringen, was ein reguläres Ticket kostet: 150,00 EUR für zwei Personen inkl. Doppelzimmer in einem Hotel.[/QUOTE]

Da ich kein Hotel brauche kauf ich natürlich immer Tickets ohne, die haben für's Finale 30 bzw 35€ gekostet für eine Person :)

[QUOTE]Dabei gab es ein kleines Problem: Als "geladene Gäste" war für uns der Block A vorgesehen. Aber offenbar wurden ein paar Leute zuviel geladen, denn es gab keine Block A-Karten mehr.[/QUOTE]

Leider muss ich berichten, dass das HALBE STUDIO reserviert war für geladene Gäste. Kein Wunder dass die Tickets innerhalb von 5 Minuten weg waren :motz: Man erkennt es wenn man ins Studio geht an den weißen Schildern an den Stühlen der reservierten Plätze...übrigens hauptsächlich "Pro7/Sat1" und "Sony". Andere hab ich nicht gesehen :nixweiss:

[QUOTE]
Einige ausgeschiedene Kandidaten aus den letzten Shows konnte ich ebenfalls ausfindig machen.
[/QUOTE]

:ja:
Es haben alerdings nur sehr wenige Karten bekommen (ca. 5-6) und die mussten sie bei den verbliebenen Kandidaten erschnorren (z.b. Andrei) und saßen dann dementsprechend in deren Fanblock. Der Rest der angereisten Kandidaten hat ein Public Viewing nebenan gemacht, wo später die Aftershowparty stattfand.

[QUOTE]Dann die nächste Hürde: die Garderobe, denn Jacken und Taschen mussten (kostenpfllichtig) abgegeben werden. Die Schlange ebenfalls geschätzt 15 bis 20 Meter einmal durchs ganze Foyer.[/QUOTE]

Und das hat beim Finale schon 100000 mal besser funktioniert als in den anderen Liveshows, weil sie ENDLICH mehr Angestellte da hatten xD
btw Garderobe= 1€ pro Person.

[QUOTE]... und danach die vorerst letzte Schlange vor den Halleneingängen und Tribünenplätzen angetreten. Bis spätestens 19:15 sollte man nämlich einen Platz eingenommen haben.[/QUOTE]

Haha. Ha. Ha. Never ever :D Also ja schon, für die Sitzplätze, aber dann beginnt erst mal der Einlass für die Stehplätze :D Wenn es denn mal nach Plan läuft. Wenn xD

[QUOTE]Die Halle ist für 2000 Leute zugelassen, das Foyer für 1200. Ich nehme an, es waren irgendetwas um die 800 bis 1000 Leute da. Ich gehe davon aus, dass man von allen Plätzen ausreichend sehen konnte.[/QUOTE]

Soweit ich weiß waren es tatsächlich 1200 Leute.

[QUOTE]Band, Sound und Licht waren erwartungsgemäß gut. Die Sprachverständlichkeit im Fernsehen natürlich besser, aber live immer noch ausreichend.[/QUOTE]

Band, Sound & Licht waren toll <3 Gerade beim Finale waren Pyro- und Lichttechnik echt krass. Hat selbst mich als regelmäßigen Voice Gänger überrascht :D
Und ja die Sprachverständlichkeit ist live immer eher nicht so xD

[QUOTE]Die Coaches saßen ebenerdig mit Blick auf die Bühne. Der größere Teil des Publikum konnte daher meist nur die Rückenlehnen sehen.[/QUOTE]

Stehplätze ftw xD

[QUOTE]Ein dicklicher Kerl im schrillen kobaltblauen Anzug und quäkigem, aber dafür unignorierbarem Organ, der sich als "Christian" vorstellte, enterte die Bühne ... "Wir begrüßen besonders unsere geladenen Gäste. Auch wenn Ihr keinen der Kandidaten kennt und überhaupt nicht wisst, worum es hier geht: tut bitte wenigstens so, als würdet ihr euch auch total freuen" (oder so ähnlich - halt frei aus der Erinnerung zitiert) ...[/QUOTE]

Das war noch einer seiner harmlosesten Anzüge :D Wollte wahrscheinlich etwas seriöser wirken als sonst wegen der Stargäste xD
Und sehr gut und treffend zitiert :d:

[QUOTE]Als unüblicher Teil des Warm-Ups betrat dann noch Stefanie Kloß – Silbermond-Sängerin und Jury-Mitglied – die Bühne, um mit dem Publkum ein Singalong zu "Roxanne" von Police einzustudieren. Später in der Show wurde diese Szene dann von Ihr überschwenglich als "total ungeplant" abgefeiert. [/QUOTE]

Ist mir auch aufgefallen :tsts:

[QUOTE] Beim zweiten Werbeblock wurden sie mit dem Hinweis "die Dinger sind teuer" wieder eingesammelt. Nicht mal auf dem Weg von und zur Toilette war man vor den eifrigen Einsammlern mit den blauen Eimerchen sicher.
[/QUOTE]

Ernsthaft? :lol: Also die Einsammler waren auch bei uns, aber dass die da so extrem sind :rotfl: Hab meins noch. Aber nur als Souvenier, werd es wahrscheinlich nie wieder verwenden, weil viel zu anstrengend das die ganze Zeit gedrückt zu halten damits leuchtet...

[QUOTE] Publikum solch einer langen Show zu sein, ist ein sau-anstrengender Knochenjob. [/QUOTE]

Zustimmung. Ich konnte am Freitag echt nicht mehr und habe die Werbepausen zum hinsetzen herbeigesehnt und sie waren immer viel zu schnell vorbei, sodass ich bis zur letzten Sekunde aufm Boden saß, bis der Countdown kam "Auf Sendung in 3...2....1" :D

hans
18-12-2014, 01:15
https://www.youtube.com/watch?v=xJxk__rTj7c
like a virgin - für alle fundis :zahn:
https://www.youtube.com/watch?v=7ea7nT03kPc

sinead_morrigan
18-12-2014, 23:41
[QUOTE=spector;42159582]Es gibt einen kompletten Mitschnitt. Später gibt es den zu Gehör. Einstweilen: Spector und Monique.
[/QUOTE]

Das Bild. :rotfl:

Foxx
22-12-2014, 01:25
Farewell, Udo Jürgens, und vielen Dank!

https://www.y*utube.com/watch?v=AtX2OVhdmQ8

caz
22-12-2014, 19:44
Was fuer ein Horrorjahr. Nun ist auch Joe Cocker von uns gegangen

Borstel
22-12-2014, 20:06
:ko: nein, das solll nicht sein

Foxx
22-12-2014, 22:41
Oha! :(

https://www.y*utube.com/watch?v=jNPb5G7fB6Y


Gründen die da oben gerade eine Band?

MarkenMusik-Fan
22-12-2014, 23:31
Jennifer lebt jedenfalls noch.
Mein Lieblingssong von Cocker (da hab ich die Maxi-CD)
https://www.y*utube.com/watch?v=rnBTsxywxwg

dr.head
23-12-2014, 15:57
Oh Mann…
Udo Jürgens tot, Joe Cocker tot – und Heino sitzt bei DSDS inne Jury… :motz:
Klar, den mag Gott nicht in seiner Band, den wird wohl mal ein anderer engagieren :teufel:

Aber es sei hier mal an einen Magic Moment bei DSDS erinnert, der letztlich doch i.wie Joe Cocker zu verdanken ist :anbet:
www.clipfish.de/special/dsds/video/2326076/dsds-halbfinale-linda-teodosiu-singt-with-a-little-help-from-my-friends… (http://www.clipfish.de/special/dsds/video/2326076/dsds-halbfinale-linda-teodosiu-singt-with-a-little-help-from-my-friends-von-den-beatles/)

hans
24-12-2014, 22:05
https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/10410638_821535501222126_7040092121047591996_n.jpg?oh=76438c6e2d9 0f3da1c1cc4235525cbdf&oe=55473B55&__gda__=1425911689_a832fd3546b50b267faf2e2e393541fc

:trink: schönes fest!

---
nachtrag dieser link ist von facebook

dr.head
24-12-2014, 23:57
:d: yeah! Ausländer rein!!! ;)

Frosch Fescht ooch :trink:

und eine stille Christnacht – ohne üble Nachtalben ;)

www.youtube.com/watch?v=v4GF7imFczI (https://www.youtube.com/watch?v=v4GF7imFczI)

Naomi5770
30-12-2014, 01:14
[QUOTE=spector;42159582]Es gibt einen kompletten Mitschnitt. Später gibt es den zu Gehör. Einstweilen: Spector und Monique.

http://3.bp.blogspot.com/-d4WiIqTfErQ/VI0Wq5L6CvI/AAAAAAAB4II/Fvrqs84Z7Uw/s1600/DSCN3144.JPG[/QUOTE]

sehr schönes Bild - wann ist denn "später"?

spector
04-01-2015, 08:39
[QUOTE=Naomi5770;42215354]sehr schönes Bild - wann ist denn "später"?[/QUOTE]

Tja, das hab ich mich auch gefragt. Diesmal hat der Soundmann (ein sehr guter) es verpennt, mit zu schneiden. Es gibt nur auf Facebook in meiner Chronik ein paar schöne Live-Mitschnitte. Falls du mit mir "befreundet" sein willst. Und sofern du überhaupt in diesem Urlaubssonnenuntergang-Tollemahlzeitbereitet-Lustigekatzen-Verein bist.
Zu der blauhaarigen Frau an meiner Seite auf dem Foto: Google mal Monique Maasen.

hans
12-01-2015, 05:33
https://www.youtube.com/watch?v=6_-xTxP1hD4#t=83
"Pass The Salt" :freu:
ein überaus konservativer kurzfilm wahahaha..

-
https://www.youtube.com/watch?v=onNMXfs5phs katrina velarde covert bangbang :)
https://www.youtube.com/watch?v=WOsaMl6Pijs neues musicvideo v. Jessica Sanchez

caz
16-01-2015, 19:34
Alice Fredenham hat jetzt eine Kickstarter Kampagne gestartet um ihr Album zu finanzieren.

(Das war die hier: https://www.y*utube.com/watch?v=IChJ6eO3k48)

https://www.kickstarter.com/projects/333618248/alice-fredenham-bgt-new-studio-album?ref=email

Naja, mal schaun was passiert.

hans
19-01-2015, 06:06
:heul: :anbet: engel tiffany:
https://www.y*utube.com/watch?v=c7eI-4HlZ1I

hans
25-01-2015, 15:53
schulmusik 2014
https://www.facebook.com/video.php?v=949362508413457
orchester+rap :wub:

hans
31-01-2015, 14:25
HELP!
https://www.youtube.com/watch?v=L19bnB0B5m4

caz
04-02-2015, 18:55
[quote=caz;42291441]Alice Fredenham hat jetzt eine Kickstarter Kampagne gestartet um ihr Album zu finanzieren.

(Das war die hier: https://www.y*utube.com/watch?v=IChJ6eO3k48)

https://www.kickstarter.com/projects/333618248/alice-fredenham-bgt-new-studio-album?ref=email

Naja, mal schaun was passiert.[/quote]

Sie hat es tatsaechlich geschafft. Wow. Ich freue mich auf das Album :freu:

hans
07-02-2015, 13:00
https://www.youtube.com/watch?v=UhHYQTK5RWo Libertango

das ist ungarn, nicht der orban! :hammer:


-
https://www.youtube.com/watch?v=p5hcxDiWuK0
R. Armando Morabito

spector
13-02-2015, 08:44
Düsseldorf Helau! Ich weiß, es ist uncool Karneval zu mögen. Aber dennoch bin ich im Brauchtum verhaftet.

hans
15-02-2015, 15:55
https://www.youtube.com/watch?v=zCrsbsLZ9xo neues music video von Frencheska Farr! :anbet:
augen und ohrenschmaus


und die kleinen monstermäuse!
https://www.youtube.com/watch?v=gPAqJcH5CWY
:D :D :D

---
https://www.youtube.com/watch?v=8gO_lxThc1M
maroon5 cover 70's soul <3

https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/t31.0-8/s960x960/11021355_10155256047850352_3764317552863644465_o.jpg
senatorin miriam hat neulich den bestseller "stupid is forever" veröffentlicht.

spector
23-02-2015, 02:58
.

spector
02-03-2015, 10:39
So jammen wir in Düsseldorf:

/watch?v=pcijFIGhsEg

hans
11-03-2015, 23:01
Rachelle hat es geschafft - Disney Cinderella Titelsong!!
https://www.youtube.com/watch?v=h-ZTdpw_0oY :wub:
h-ZTdpw_0oY
https://scontent-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xfa1/v/t1.0-9/10363650_10153164707004524_7368617999188322870_n.jpg?oh=c6fce96aa e4a251eda975db1bb06ba2b&oe=558AE7FC
https://www.facebook.com/RachelleAnnGoOfficial/photos/ms.c.eJxlkreNBDAMBDt60Jv~_GzvhkscNEwWDXdEsVTRdK2qnPNLiT~;9J5g9p6R gS7aOxBRGBplah0eLPWnS9B0R2zz8kZgWXF~_eyDrqGtdzYsw0n9R7scI1TZAhcb8 3UJHuubLpmQCJ~_yauuRuLJDk8~;kYvqUUoy1PjJNDRY6~_T14mGm7zpA~;Gj6XgI TlP5O~_gGp5JN9.bps.a.10153164698469524.1073741967.162228179523/10153164707004524/?type=1&theater
https://www.youtube.com/watch?v=y4lczhBxYME&feature=youtu.be

spector
16-03-2015, 04:56
:

spector
16-03-2015, 07:14
.

caz
16-03-2015, 11:52
castingshows mal anders (ehrlich):

http://www.digitalspy.co.uk/showbiz/news/a635542/natalia-kills-and-willy-moon-fired-from-x-factor-nz-following-harsh-attack.html?utm_source=fb&utm_medium=dsuk&utm_campaign=fbdsuk

:D

Mr. Gordo
16-03-2015, 13:30
Da ging das Fischen nach Aufmerksamkeit aber ordentlich nach hinten los.
Da haben sich echt 2 gefunden, vor allem wenn man bedenkt, dass sie ihre Karriere praktisch auf dem Rücken vpon Lady Gaga aufgebaut hat. :D

caz
16-03-2015, 20:00
ich kenn die alle nicht. :schäm:

Mr. Gordo
19-03-2015, 00:04
OMG!

Anke hat einen YT-Account. :wub:
https://www.youtube.com/channel/UCDVRdxe-i2tQ8VWFqbTPXNw

sinead_morrigan
19-03-2015, 00:11
[QUOTE=Mr. Gordo;42643989]OMG!

Anke hat einen YT-Account. :wub:
https://www.youtube.com/channel/UCDVRdxe-i2tQ8VWFqbTPXNw[/QUOTE]

Ich höre gerade in "A Case Of You" herein. Ich werde nie aufhören, ihre Stimme zu lieben. :wub:

MarkenMusik-Fan
19-03-2015, 00:20
Ist ja gar nicht Anke Engelke. Wagner war doch diese Jahrhundertstimme ohne Bühnenpräsenz.

Mr. Gordo
19-03-2015, 00:20
Wer übrigens schon immer mal mit Anke telefonieren wollte, kann das für 49€ tun:

http://liebelle-coaching.de/die-idee-zur-beratung-bei-liebesprobleme/

Sachen gibts... :D

Foxx
19-03-2015, 10:35
Klasse Entdeckung, Mr. Gordo, danke!!

Anke ist wohl eine der verkanntesten DSDS-Kandidatinnen überhaupt.

Mr. Gordo
19-03-2015, 15:59
[QUOTE=Foxx;42645133]Klasse Entdeckung, Mr. Gordo, danke!!

Anke ist wohl eine der verkanntesten DSDS-Kandidatinnen überhaupt.[/QUOTE]

Ach, hast du sie angerufen? :zahn:

spector
20-03-2015, 08:49
[QUOTE=sinead_morrigan;42644012]Ich höre gerade in "A Case Of You" herein. Ich werde nie aufhören, ihre Stimme zu lieben. :wub:[/QUOTE]
Ich habe gerade "What a wonderful World" gehört. Und ich finde, sie begreift, was sie da singt und verleiht dem Ganzen so was Verletztes.

sinead_morrigan
20-03-2015, 12:50
[QUOTE=Mr. Gordo;42644034]Wer übrigens schon immer mal mit Anke telefonieren wollte, kann das für 49€ tun:

http://liebelle-coaching.de/die-idee-zur-beratung-bei-liebesprobleme/

Sachen gibts... :D[/QUOTE]

"Liebeskummer in 21 Tagen überwinden" *lol*

Aber gut, irgendwie muss sie ihre Brötchen verdienen.

hans
20-03-2015, 14:18
https://www.youtube.com/watch?v=aFp5HIRL4tE IMAGINE :zahn: by ritogurimonstara :wub:
normalerweise singen die nur. hier singt manaka, und vergaß den bass zu stimmen hihi...
von da weg gibts die verbindung zu TV und industry, sie haben schon ein paar singles raus.
https://www.youtube.com/watch?v=KnQCYSy-qK0#t=2m35s @2:35

das seh ich im deutschen sprachraum nicht verwirklicht, weil es in so derartigen zickenspektakels wie von dee und popstars inszeniert, verendet. weiters, es geht darum, die lücke zu schliessen von ca. 11 bis 16 jahre.
das ist ne ganz bestimmte basis in der künstlerentwicklung, ist wesentlich für ne spätere gesamtkarriere im unterhaltungsgeschäft. so echt aus dem instinkt raus vollen spass zu haben und mit dem publikum abzufeiern, und dann aber das auch mitzunehmen, und immer live zu performen, damit das rüber kommt.

also teen-kellerbands gibts hier massenhaft, der fehler scheint, dass es irgendwie nicht in und angesagt ist, dass viele von denen ein paar jahre auch ernsthaftes business am grossen musikmarkt machen. man kann ja keineswegs behaupten, dass von den mainstream stars alle viel besser und die kellerbands alle viel schlechter und weniger talentiert wären. geht nur um die weiterentwicklung, dass die was aus sich machen können.
es muss nicht jede/r beyonce, celine dion, michael jackson usw sein. auch die spice girls waren unterhaltsam, eben für ne andere art von stimmung und veranstaltung. und die haben geld eingespielt, sollte man nie vergessen, aus respekt zum publikum, das das geld nämlich ausgegeben hatte.

---
ich hab die anke wagner nicht vergessen, die reife, tiefe, das gefühl, der angenehme mensch usw wird sehr geschätzt.
vom erfolg her seh ich sie aber von der genannten lücke betroffen, der direkte weg vom kiddie rocknroll zu immer anderen und neuen experimenten, bis eben zu einer reifen musik, die trotzdem sehr locker und unterhaltsam präsentiert wird, da muss man früh rein wachsen, und es prägt den publikumskontakt. learning by doing.
wenn diese strasse mit den meilensteinen vom kellerkrach nach ganz oben funktionieren würde, dann wär anke früher schon mit dabei gewesen, oder eben jemand anders, der dann auch mal was ernstes, aber mit mehr publikumswirkung macht.

spector
20-03-2015, 14:53
[QUOTE=hans;42652414]https://www.youtube.com/watch?v=aFp5HIRL4tE IMAGINE :zahn: by ritogurimonstara :wub:
normalerweise singen die nur. hier singt manaka, und vergaß den bass zu stimmen hihi...
von da weg gibts die verbindung zu TV und industry, sie haben schon ein paar singles raus.
https://www.youtube.com/watch?v=KnQCYSy-qK0#t=2m35s @2:35

das seh ich im deutschen sprachraum nicht verwirklicht, weil es in so derartigen zickenspektakels wie von dee und popstars inszeniert, verendet. weiters, es geht darum, die lücke zu schliessen von ca. 11 bis 16 jahre.
das ist ne ganz bestimmte basis in der künstlerentwicklung, ist wesentlich für ne spätere gesamtkarriere im unterhaltungsgeschäft. so echt aus dem instinkt raus vollen spass zu haben und mit dem publikum abzufeiern, und dann aber das auch mitzunehmen, und immer live zu performen, damit das rüber kommt.

Also teen-kellerbands gibts hier massenhaft, der fehler scheint, dass es irgendwie nicht in und angesagt ist, dass viele von denen ein paar jahre auch ernsthaftes business am grossen musikmarkt machen. man kann ja keineswegs behaupten, dass von den mainstream stars alle viel besser und die kellerbands alle viel schlechter und weniger talentiert wären. geht nur um die weiterentwicklung, dass die was aus sich machen können.
es muss nicht jede/r beyonce, celine dion, michael jackson usw sein. auch die spice girls waren unterhaltsam, eben für ne andere art von stimmung und veranstaltung. und die haben geld eingespielt, sollte man nie vergessen, aus respekt zum publikum, das das geld nämlich ausgegeben hatte.



.[/QUOTE]

Ich sehe das komplett anders. Zwischen 11 und 16 solten Bands nicht aus den Kellerräumen abgeholt werden. Sondern gefälligst da bleiben und sich entwickeln. Aus Cover-Schrammelei wird was Eigenes, immer Organischer. Die ersten Mädels finden es cool, den jungen Heroes beim Spielen zuzugucken. Der erste Joint kreist vielleicht. Bierchen trinken. Knutschversuche. Immer begleitet von dieser muffig aufgeheizten Proberaumatmosphäre, A-Dur E-Dur Crescendo Libido.
Es gibt sicher keinen exakten Punkt, wann man fertig ist für die erhoffte Magical Mystery Tour ins Business, die sich schnell als kalkulierte Kaffeefahrt enttarnt. Aber Spielwiese muss sein, denn Musik braucht seine Unschuld, um zu lernen, gefickt zu werden, dann ficken zu können. Denn nicht selten muss man anschließend eine Orgasmus auch mal vortäuschen können.

hans
20-03-2015, 15:16
ja guck mal weiter raus, ich seh das schon ein, aber in zeiten von selfie und dem gigantischen vorsprung in asien wo die kids volle multimediaproduzenten sind, ist die öffentlichkeit immer dabei, und die unschuld und das experiment nicht mehr von der maschine eingrenzbar. es gewinnt mit der zeit die lustigere produktion, die den nerv besser trifft. nicht mehr nur das kapital.

ich meine ja dass das inszenieren wegfallen muss. koordinieren ist was ganz anderes, und geschieht einvernehmlich.
die treten ja auf, damits irgendwie sinn macht, als schulband, auf prom parties und sportfesten, sogar in kirchen, und die handies nehmen jede nuance in bits und bytes gemeisselt.
das fernsehen braucht einfach bloss dabei zu sein, mit kompetenten leuten, die gute tips geben, ohne sich selber in den vordergrund zu spielen wie ne typische jury.
und es muss halt wieder üben angesagt sein. das ist ja auch die lücke. in der "krise der arbeit", wo die unbeschäftigten ihren frust gar nicht mehr anders los werden, als vor bankpalästen autos abzufackeln, hast du die intensive frage der selbstverwirklichung.
kunst ist sicher ein teil der lösung, weil man da was ernstes machen kann, und der erfolg nicht bloss materialistisch definiert ist, aber meist macht er sich zusätzlich sehr bezahlt.
das heisst die aufgabe des fernsehens wäre, seine fähigkeiten mal im guten einzusetzen, und positive dinge populär zu machen. das sind halt auch leute, die üben und dafür weniger cool aussehen, und nicht solche, die mit bunten klamotten krach machen und am nächsten tag wieder verhaftet werden, weil sie jemand halb tot geschlagen haben. absolutes no go. öffentlich zugehört zu werden ist ein privileg, kein recht. das muss man sich mit vorbildlichem verhalten verdienen.

hab doch selbst keyboards und bühnenelektronik in der schulband gemacht, ich denk bloss, die organisation dieser ersten liebesabenteuer ist heute etwas unterschiedlich, weils halt schon facebook und die noch viel moderneren schnelldienste gibt.
ich liebe das afrikanische bsp, die 16jährigen gingen morgens mit den ziegen und gnus die 8km zur wasserquelle, die viecher grasten, die jugendlichen schlugen sich in die büsche, kriegten aber schwerste strafen wenn ein tier verloren ging, und am abend beim abzählen verletzt war oder fehlte. so wurden auch die ehen geschlossen, und man hatte eine vorstellung vom verantwortungsgefühl. die jungen mussten halt deklarieren, wer nun von wem schwanger war wahahah...
dann kam "europa", baute einen brunnen ins dorf, und das sozialleben war komplett geschmissen. nach 1 jahr verzichtete das dorf auf den brunnen und pflegte ihn nicht mehr.

facit, ne musikshow sollte sehr wohl ganz junge leute erfassen, aber kompetent und einfühlsam sich in deren leben einfügen. nicht umschmeissen.
die mädels im japanischen video gehen voll zur schule, und werden nicht verbrannt sondern respektvoll dargestellt, und später können sie jeden beruf ergreifen bzw weiterstudieren, nen tollen mann heiraten ;) oder was immer.
https://www.youtube.com/watch?v=GIvluw6-FEU so ein video als popstars ergebnis wär sicher ne gute leistung! weil das geht auf das echte leben der mädchen ein.
die innovation hier scheint zu sein, dass die eben keine "idol" gesichter und teuren beauty-clinic kurven haben, und eben genau nicht am weg ins porno biz sind. (stichwort akb48; morning musume)

spector
20-03-2015, 15:34
Aber was hilft es, öffentlich zu werden, wenn man noch nicht "fertig" ist? Das ist ein musikalischer coitus interruptus.
Ich war mit dreizehn ein tauglicher, gut aussehender Musiker. Aber die drei Jahre bis sechzehn waren noch mal ein Hammer-Development. Die Musik und ich wurden "erwachsener". Ich löste mich etwas von den Vorbildern und entwickelte einen eigenen Stil, der das Fundament setzte für meine Kompositionen bis heute. Hätte man mich zu früh rausgeangelt und in die mediale Pipeline geschickt, wäre das Eigene übelst verhindert worden.

hans
20-03-2015, 15:36
ganz einfach, weil es ein gigantisches publikum gibt, besonders in der digitalen epoche, das auch an den unreifen und unvollkommenen kameradInnen interessiert ist, weil die action machen. die feuern sie so richtig an, also nicht bloss die 10 im probekeller, sondern eben 10 millionen, je nach glück. es ist ne frage der "ersten direktive" (Star Trek) also dass man die trotzdem machen lässt und eher dokumentarisch und mit ein bissle geld hilft.

ich vergess hier eigentlich den faktor zu artikulieren, ich lehne diesen endgültigen "entscheidungscharakter" der notorischen shows mittlerweile ab. das muss ein roundabout und kommen und gehen sein. mir geht es dabei auch darum, dass der anspruch von leuten wie detlef, ein "macher" zu sein, der falsche ist. ich hab den star gemacht und so. von da kommt der ganze scheiss.
(habs oben noch weiter geführt))

spector
20-03-2015, 15:47
[QUOTE=hans;42652850]ganz einfach, weil es ein gigantisches publikum gibt, besonders in der digitalen epoche, das auch an den unreifen und unvollkommenen kameradInnen interessiert ist, weil die action machen. die feuern sie so richtig an, also nicht bloss die 10 im probekeller, sondern eben 10 millionen, je nach glück. es ist ne frage der "ersten direktive" (Star Trek) also dass man die trotzdem machen lässt und eher dokumentarisch und mit ein bissle geld hilft.[/QUOTE]

Nun gut, dagegen können wir uns nicht wehren. Aber hier gibt es immer noch die Proberaumbunker, wo junge Bands unter Ausschluß der Öffentlichkeit sich musikalisch halbreif machen und dann mal in der Aula auftreten.
Du hast insofern recht, dass der Aula-Auftritt dann quasi global durchs Netz wandert, findig-windige Produzenten evtl. den Vertrag zücken und "aber der Dicke mit den Pickel muss raus" sagen.
Hingegen ist Pessimismus unangebracht. Im Zweifelsfall stehen alle jungen Bands die ich kenne, zusammen. Habe gestern noch mit dem Drummer von den Toten Hosen gesoffen. Er ist Engländer und sein Sohn hat jetzt auch eine Band, auf die der Vater ganz stolz ist. Die würden sich für keinen Vertrag vom Label verbiegen lassen. Und so kenne ich das auch von all den wütenden, jungen Bands, die links und rechts von meinem Proberäumen rumkrachen. Nicht immer meine Musik. Eigentlich fast nie. Aber etwa ein Bohlen hätte da mit dem Scheckheft keine Chance.
Denn es gibt exakt die Kehrseite des Phänomens. Gerade weil die Kids so vernetzt sind, bekommen die auch mit, was da alles so medial verheizt wird und wollen da nicht hin.

hans
20-03-2015, 16:46
das ist ja auch so ein Rizal thema, nicht nur feindschaft zwischen physischer wirtschaft und administration, sondern auch zwischen kreativer kunst und massenmedien.
aber genau das ist heute änderbar.


hab ein bsp in retrospektive zur verfügung:
julie, mit 11 bei kiddie popstars. der sender hat sie ins artist development programm übernommen.
https://www.youtube.com/watch?v=nG5IE5mVivU mit 13, titelsong einer mermaid soap für kids

14-16: eigene basteleien am computer, kamera, recordings im wohnzimer, viel editieren, der sender hat das wohlwollend begleitet, und später bei den shows ein paar sekunden davon eingespielt. ein deutscher sender hätte es wahrscheinlich verboten:
https://www.youtube.com/watch?v=QWcbi9KbhIY - https://www.youtube.com/watch?v=FNP-WV0JfIs - https://www.youtube.com/watch?v=DBWYXORmpdc
und nach wenigen jahren:
https://www.youtube.com/watch?v=uqwuVJG8L8I "Dedma", von den beiden auch gemeinsam komponiert und arrangiert.
ist eine philosophische betrachtung, theodizee goes hip-hop dingens, welche rolle soll gott oder engel haben, in einer welt voller gewalt..
eigenes album, ein paar songs selbst geschrieben, 10x platinum=diamond, gabs national insgesamt nur 2x.
studiert ganze zeit neben der arbeit, grade einen experimentalfilm als produzentin fertig, eine kollegin führte regie usw., komplett relevanter jahrgang.

* die frage dieses grundkonfliktes stellt sich hier nicht.
sie würde zwar ohne das business eine bessere pianistin sein, aber dafür eben keine schauspielerin, hätte keine lehrreiche zusammenarbeit mit spitzenregisseuren und kapellmeistern, und hätte 1000 auftritte weniger, die erfahrung gebracht haben, und wo sie auch eigene kompositionen mitbrachte. und gäb kein geld fürs teure privatcollege.


andere sender bringen mehr rockbands. die bandleader/komponisten der erfolgreichen alternative bands der 90er sind heute auch mit positionen im TV etabliert, machen theater uvm.

the voice und x-factor haben zwar teils destruktiven einfluss, aber die einzigartige charice hat sich nach schweren zeiten aufgerappelt und reisst das teilweise wieder raus, weil sie vom domestic producer als jurorin gebucht wird, und eine knallharte verhandlerin ist. die macht, was sie für richtig hält, und der sender lebt davon, sie singt in mehreren shows und produziert mit. dh der franchise geber (de mol oder wer immer) muss das akzeptieren, oder er hat keine show in dem land.
charice ist einfach glaubwürdig. hat die gesamte ochsentour hinter sich, und liefert hervorragende live konzerte ab, und hat eine fixe band.


es geht um vernünftige handhabe. ich versteh nicht, warum hier jahrzehntelang derart verkehrte vorstellungen herrschen können.
die kellerband kann ja mit 15 einen bundesland wettbewerb gewinnen, das fernsehen muss nur einfach drauf bleiben, die leute für 3 jobs im jahr etwas intensiver ran nehmen, das gleiche mit den ersten 5 plätzen von 10 solchen wettbewerben, die arbeit wäre allerdings nicht das inszenieren, sondern das dokumentieren und auswählen der geilsten ereignisse und minuten von 500 events, gemeinsam mit den musikern, und entsprechend immer wieder mit dem soundcheck zusammen arbeiten, und da mit sponsern, dann haben sie gute sendequalität. (das problem das ich kenne, ist ein vertrotteltes, es ist denen überhaupt niemals etwas gut genug, von dezibel bis kilohertz, zu viele doktores und diplomingenieure, und dann machen sie halt lieber gar nix. weil sie nicht kapieren, dass das meiste das produziert wird, sowieso planmässiger trash ist, also ist das kriterium völlig deplaciert.)
mit etwas künstlerischem (statt nur technischem) geschick rocken auch trashige mitschnitte ganz gewaltig. das nicht zu machen ist eine der hauptkrankheiten.

die kollision ist doch im ego. die produzenten sind der falsche menschenschlag. die feindschaft ist eine koloniale: wer die kohle hat, geht mit der sache "kolonial" um, dh er denkt, seine vorstellungen wären wertvoller als die der jungen musikerInnen.
drum sag ich, das TV sollte lernen, auch in der popkultur geld in einer dokumentierenden rolle zu verdienen, nicht sich anmassen, alles neu erschaffen zu wollen, alles muss von uns sein und alles muss uns gehören.
da ist klar, dass keiner mitspielt, der was drauf hat, und sich selber ernst nimmt.

spector
20-03-2015, 17:33
Es ist vollkommen richtig, dass es wertvoll ist, relativ früh gute, erfahrene Leute an der Seite zu haben. Die können die Kids Fehler vermeiden lassen, die sie ansonsten gemacht hätten. Man könnte einwenden: Lass sie die Fehler machen. Fehler sind wichtig in der Werdung. Quatsch!!Fehler zu vermeiden ist wichtiger in der Werdung. Denn die Fehler machen einen weder besser noch schlechter, sondern sind nur Hürden, die man "erkannt" bekommt - von jenen, die sie schon machten - um den Weg abzukürzen.

Mein Einwand ist nur - WANN sollte man sich mit solchen Leuten umgeben? Als ich besagte 13 war, (1979 /80), wäre ich ein Teenieschwarm gewesen. Sah sehr schnuckelig und zugleich ungewöhnlich aus, mit arschlangen Haaren (gibt noch Fotos, hehe). Ich gewann den Kompositions-Wettbewerb der Stadt Ratingen. Damals gab es aber nur drei TV-Sender, kein Youtube, kein Facebook etc..
Gottseidank - denn ich war noch befangen im Progrock a la Genesis und Yes. Das heißt: Meistens verwinkelte Klassikläufe und Akkordwechsel auf dem verwandten Grundton. Aber auch schöne Balladen. Es ging natürlich immer um frühpubertären Liebeskummer. Texte in kunterbuntem Schulenglisch.
Einige Jahre später sah ich ein Joe Jackson-Konzert im "Rockpalast". Komplett neue Ausrichtung. Ich wurde leicht jazzy mit den sogenannten "Schaumakkorden" (wo einige Zahlen drüber stehen) und vor allem Major7-Abteilung.
GENAU DA - ich war ungefähr 17 - hätte mich jemand abholen können. Denn ich legte sehr großen Wert auf schöne Melodien über ungewohnte, aber harmonsiche Akkordfolgen. Ich sah blendend aus und war eine Rampensau auf der Bühne (Kopfstand auf der Hammond, Solo mit der Nase spielen). ABER KEIN JAHR VORHER!

dr.head
28-03-2015, 17:37
[QUOTE=spector;42653524]…
GENAU DA - ich war ungefähr 17 - hätte mich jemand abholen können. Denn ich legte sehr großen Wert auf schöne Melodien über ungewohnte, aber harmonsiche Akkordfolgen. Ich sah blendend aus und war eine Rampensau auf der Bühne (Kopfstand auf der Hammond, Solo mit der Nase spielen). ABER KEIN JAHR VORHER![/QUOTE]
GENAU DAS möchten wir sehen! :eek:
Bitte bitte bitte :hehe:

Ansonsten: Schöner Disput. Bitte weitermachen :schäm:

hans
01-04-2015, 23:34
https://www.youtube.com/watch?v=fQBY7DqVrNc nochmal die kleinen monster :)

wünsch euch schöne osterfeiertage !!

MarkenMusik-Fan
02-04-2015, 02:26
Gesperrt, für Deutschland verboten :(

dr.head
02-04-2015, 03:47
[QUOTE=MarkenMusik-Fan;42740959]Gesperrt, für Deutschland verboten :([/QUOTE]
Youtube-URL hier reinkopieren: de.savefrom.net (http://de.savefrom.net)

;)

edit: und dann runterladen – der online-Player tut's nicht…

Witzig, die Mädels :)

Niederrheiner
02-04-2015, 04:46
Habe mir gerade bei Youtube "Make you feel my love" (eines meiner Lieblingslieder)
von Anke angehört (wusste schon gar nicht mehr, wer das ist).

Das "große Schlüpfen" gestern im ZDF war emotionaler.
Und dort die dreißig Baby-Wasserschildkröten auseinanderzuhalten, war auch nicht schwerer,
als Ankes Stimme aus dreißig Stimmen rauszuhören.

hans
02-04-2015, 14:40
[QUOTE=dr.head;42740985]Youtube-URL hier reinkopieren: de.savefrom.net (http://de.savefrom.net)

;)

edit: und dann runterladen – der online-Player tut's nicht…

Witzig, die Mädels :)[/QUOTE]
danke! :)
sehr unberechenbar, wie sie die ländersperren manchmal einstellen..
mal geht, mal nicht..
jetzt gibts eh schon politische initiativen, diese mauerbauerei überhaupt zu verbieten, auf social sites veröffentlicht heisst immer global veröffentlicht (ausser dass repressive staaten halt regierungsmässig was aussperren).

hans
03-04-2015, 16:07
https://www.youtube.com/watch?v=77f_bjlVDYM "Billie Jean"
ein musikalischer Gruss aus Österreich, repräsentiert so ca. das Europa, das seit ein paar Jahren in die Tonne gekloppt wird..
https://www.youtube.com/watch?v=28Rtrx-12y8

https://www.youtube.com/watch?v=J8PVblawbLA 0:45 Interview mit einer überzeugten Europäerin
https://www.youtube.com/watch?v=EbYiyYiw80E Klezmer Mozart ** link korrigiert

hans
10-04-2015, 15:09
David Foster finally hits the Golden Buzzer : https://www.youtube.com/watch?v=p5NTg5eurWE

.not.rock. https://www.youtube.com/watch?v=EluCU6ETVTM :D :D :D :D :D :wub:

It's more fun with Ryzza Mae: https://www.youtube.com/watch?v=HHJ2PQPcSmk ab 2:10
prinzessin kurz hat seit 2 jahren ihre eigene talk show!

hans
19-04-2015, 14:18
https://www.youtube.com/watch?v=lZhREmPwXoI
sehenswert, hörenswert, in der art halt wie eine grosse udo jürgens gala, die sängerInnen meist zwischen 40 und 70..
wär allerdings interessant, wenn jemand die texte übersetzen könnte ;)
den unterschied zu hollywood seh ich nicht in der qualität sondern man wird was vermissen weil es genau nicht oversexed ist.. :teufel:

spector
30-04-2015, 06:14
Bernd Renn, der als einer der besten Bassisten Deutschlands galt und ein sehr netter Mensch war (hatte drei Bands mit ihm) ist in einem Seitenarm des Rheins in Holland gefunden worden, nachdem er seit Februar vermisst wurde. Die Reihen lichten sich und die Einschläge kommen näher. Wer mal was von ihm hören möchte (der mit dem roten Bass):

https://www.youtube.com/watch?v=NeZ9U8isunM

Bernd wäre gestern 60 geworden.

caz
30-04-2015, 17:17
Wie schrecklich. :(

hans
02-05-2015, 14:05
https://www.youtube.com/watch?v=OmS2GLdQaiI
Jane Lui & friends covern Janet Jackson :D

hans
11-05-2015, 19:58
http://www.lesmis.com/uk/2015/05/new-cast-announced-for-30th-year-of-les-miz-phil-daniels-to-play-thenardier/

Rachelle Ann Go wechselt zu Les Mis als Fantine ("I Dreamed A Dream")
Passt optimal für ihre Stimme, hat sie schon öfter in Shows performt.
https://www.youtube.com/watch?v=Pvi9FTLwT54

--
Deutsche Sender sollten ebenfalls besser dran arbeiten, nachhaltige Stars aufzubauen. Was mit Bohlen und dem Marionettendenken allgemein leider nicht möglich ist.

Rachelle wurde von GMA7 (und zeitweilig ABS/CBN) aufgebaut.
Auch Julie Anne ist bei GMA7 (seit 10 Jahren!!) :
https://www.youtube.com/watch?v=g9NwMjPA_Kk
https://www.youtube.com/watch?v=gFWZyI7g__4
Hier in weiteren unterhaltsamen Shows, als Host und reisende "immersion" Journalistin.

--
https://www.facebook.com/georgiadagaki?ref=profile - aus gegebenem anlass: wunderbare griechische musik
paar videos anclicken!
https://www.youtube.com/watch?v=Dq6E-99aMrQ die instrumente klingen fast keltisch..