PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balkon Siehe oben - der Casting-Balkon


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

spector
25-02-2012, 15:10
[QUOTE=hans;35046089]/watch?v=si30TLB1-6k
moderne afrikanische produktion zum vergleich! superhit.[/QUOTE]

Ich fand es ja nachgerade peinlich, dass Miriam Makebas Pata Pata zur Plastikpop-Stampfhymne verkam.

hans
25-02-2012, 15:33
das war die zeit grosser exploits und sie hatten damals nicht die macht sich unverfälschter zu präsentieren. es war schon ein segen, überhaupt unbeschadet aufzutauchen.

/watch?v=phSmxyT2oeg
das kommt etwas härter, die hier müssen sich nix scheren. die "tunneln" durch mit ner menge zwischen den zeilen, das wir nicht mitkriegen.

/watch?v=loPNmvTdAb0
der kurt tourte durch die homelands in südafrika und hatte problem die leute zu überzeugen, ihn nicht zu erschlagen. aber letztlich wurde er respektiert.
um die 80ies mal gespiegelt zu betrachten.

Niederrheiner
25-02-2012, 15:36
[QUOTE=spector;35045174]
Wenn ein Pietro Lombardi mit Fragezeichen in den Augen seinen Text vergisst. Ist das ein Respekt vor dem Lied? Versteht er dann, was er singt?
[/QUOTE]

Wir haben das sooooo oft diskutiert, aber gerne noch einmal:

Pietro hat öfters seinen Text vergessen und konnte die Texte mit Sicherheit auch nicht wörtlich übersetzen.

Aber er wusste insgesamt worüber er singt und hat probiert, genau das rüberzubringen und bei mir z. B. hat er das absolut geschafft.


Es gibt immer wieder Castingshowteilnehmerinnen, die mit Sicherheit deutlich besser Englisch können, besser ihre Texte lernen und auch technisch stärker sind. Aber denen geht es oft nicht in erster Linie darum, das rüberzubringen, worum es im Lied geht, sondern nur darum, ihre Stimme zu präsentieren (zu zeigen, was sie für eine Powerröhre haben; dass sie technisch stark sind usw.).


Ich bevorzuge da ganz klar ersteres!

Senga
25-02-2012, 15:47
[QUOTE=Niederrheiner;35047730]Wir haben das sooooo oft diskutiert, aber gerne noch einmal:

Pietro hat öfters seinen Text vergessen und konnte die Texte mit Sicherheit auch nicht wörtlich übersetzen.

Aber er wusste insgesamt worüber er singt und hat probiert, genau das rüberzubringen und bei mir z. B. hat er das absolut geschafft.


Es gibt immer wieder Castingshowteilnehmerinnen, die mit Sicherheit deutlich besser Englisch können, besser ihre Texte lernen und auch technisch stärker sind. Aber denen geht es oft nicht in erster Linie darum, das rüberzubringen, worum es im Lied geht, sondern nur darum, ihre Stimme zu präsentieren (zu zeigen, was sie für eine Powerröhre haben; dass sie technisch stark sind usw.).


Ich bevorzuge da ganz klar ersteres![/QUOTE]

Aber hat Pietro nicht meistens so Partykracher gesungen wie z.B Don't worry be happy. Ich hätte ihn gerne mal mit einem ernsteren Text gesehen, schafft er sowas rüberzubringen?
Er war sowieso der gute-Laune-Typ und von daher musste er sich bei der Songauswahl nicht groß anstrengen. Er hat Freude und Spaß verbreitet klar, aber so wirklich die großen Gefühle hat er nicht gezeigt.

hans
25-02-2012, 15:47
die castingshows haben einen ganzen marktsektor geschaffen, wo es nur um die stimme und coolness der person geht...

Niederrheiner
25-02-2012, 15:53
[QUOTE=Senga;35047821]Aber hat Pietro nicht meistens so Partykracher gesungen wie z.B Don't worry be happy. Ich hätte ihn gerne mal mit einem ernsteren Text gesehen, schafft er sowas rüberzubringen?
Er war sowieso der gute-Laune-Typ und von daher musste er sich bei der Songauswahl nicht groß anstrengen. Er hat Freude und Spaß verbreitet klar, aber so wirklich die großen Gefühle hat er nicht gezeigt.[/QUOTE]

Natürlich hat er große Gefühle gezeigt, und zwar vom Casting an.

Das war ja das, was ihn ausgezeichnet hat:
Abseits der Bühne der Clown, aber auf der Bühne Gefühl pur.
Ich habe ihm die Auftritte absolut abgekauft.

BlackOyster
25-02-2012, 16:01
[QUOTE=Niederrheiner;35047900]Natürlich hat er große Gefühle gezeigt, und zwar vom Casting an.

Das war ja das, was ihn ausgezeichnet hat:
Abseits der Bühne der Clown, aber auf der Bühne Gefühl pur.
Ich habe ihm die Auftritte absolut abgekauft.[/QUOTE]

Ich weiß nicht wo man Gefühl hören soll,wenn jeder 2. Ton versemmelt ist...
:dada:

Foxx
25-02-2012, 16:04
Wer allen Ernstes glaubt, dass Pietro wusste, worum es bei "Mad World" oder auch nur "Que sera" geht, hat das jeweilige Lied ganz offensichtlich selbst nicht begriffen.


Liedinhalt vermitteln ist für manche eben mehr als ein paar Grimassen zu schneiden und mit den Armen zu fuchteln. Anderen mag das genügen.

spector
25-02-2012, 16:11
[QUOTE=Niederrheiner;35047730]Wir haben das sooooo oft diskutiert, aber gerne noch einmal:

Pietro hat öfters seinen Text vergessen und konnte die Texte mit Sicherheit auch nicht wörtlich übersetzen.

Aber er wusste insgesamt worüber er singt und hat probiert, genau das rüberzubringen und bei mir z. B. hat er das absolut geschafft.


Es gibt immer wieder Castingshowteilnehmerinnen, die mit Sicherheit deutlich besser Englisch können, besser ihre Texte lernen und auch technisch stärker sind. Aber denen geht es oft nicht in erster Linie darum, das rüberzubringen, worum es im Lied geht, sondern nur darum, ihre Stimme zu präsentieren (zu zeigen, was sie für eine Powerröhre haben; dass sie technisch stark sind usw.).


Ich bevorzuge da ganz klar ersteres![/QUOTE]

Du bevorzugst also jemanden, der keine Ahnung von dem Text hat, in den ein Songwriter sein gesammeltes Gefühl gelegt hat. Ja, der vielleicht Auslöser für den gesamten Song war. Nehmen wir den alten Stevie Wonder Kracher: Isn´t she lovely? Dein Interpret singt: Hilti schon rafflig. Es geht im ersten Text um eine extrem rührende Liebeserklärung. Im zweiten um eine Kettensäge mit Waffelmuster. Wie kann der Kettensägen-Sänger das selbe Gefühl haben, nein, sogar ein besseres?

spector
25-02-2012, 16:13
[QUOTE=hans;35042804]hoffe es gefällt!
http://s1-04.twitpicproxy.com/photos/large/521260454.jpg?key=31984734[/QUOTE]
hans, bitte hör auf, junge Sängerinnen mit knallengen Lederhosen zu posten. Ich habe mit einigen zusammen gespielt. Es hat meinen Beziehungen nie gut getan.

spector
25-02-2012, 16:15
[QUOTE=Niederrheiner;35047900]Natürlich hat er große Gefühle gezeigt, und zwar vom Casting an.

Das war ja das, was ihn ausgezeichnet hat:
Abseits der Bühne der Clown, aber auf der Bühne Gefühl pur.
Ich habe ihm die Auftritte absolut abgekauft.[/QUOTE]
Erstmals fehlen mir die Worte...

hans
25-02-2012, 16:21
[QUOTE=spector;35048088]hans, bitte hör auf, junge Sängerinnen mit knallengen Lederhosen zu posten. Ich habe mit einigen zusammen gespielt. Es hat meinen Beziehungen nie gut getan.[/QUOTE]
:p:p:p
wisset: die mehrheit ihrer fans ist weiblich von 12-25!
und "gender check" ist das running gag spasswort bei denen... :D

und scheisse, ich war nicht mal hübsch noch hund genug, irgendwelche beziehungen in ähnlicher situation zu gefährden..

spector
25-02-2012, 16:40
Is mir doch egal. Dreh das Bild um.

Solmyr
25-02-2012, 18:24
[QUOTE=Foxx;35048018]Wer allen Ernstes glaubt, dass Pietro wusste, worum es bei "Mad World" oder auch nur "Que sera" geht, hat das jeweilige Lied ganz offensichtlich selbst nicht begriffen.


Liedinhalt vermitteln ist für manche eben mehr als ein paar Grimassen zu schneiden und mit den Armen zu fuchteln. Anderen mag das genügen.[/QUOTE]


Wenn du seine Mad World - Vergewaltigung nicht angesprochen hättest, hätte ich es getan. Ich hab dieses Lied noch nie so grauenhaft gehört, wie von Pietro. Und damit meine ich sowohl technisch als auch, dass da außer Grauen kein Gefühl rüberkam. Grauen ob dieser schrecklichen Darbietung.

Bei Que sera bezweifel ich übrigens auch, dass er das Lied verstanden hat.

spukbiene
25-02-2012, 18:47
[QUOTE=Solmyr;35049219]
Bei Que sera bezweifel ich übrigens auch, dass er das Lied verstanden hat.[/QUOTE]

:D er hat doch gesagt: er hat dieses Lied nicht gekennt..... :helga:

nun hackt mal nicht alle auf dem lütten Pietro rum :teufel: mich hat er mit Que sera gekriegt :freu: und gewonnen ist nunmal gewonnen :p Und er ist ja nun wirklich nicht der erste, dessen Sieg etwas fragwürdig ist :nixweiss:

:langenasemach: :newwer:

caz
25-02-2012, 19:10
Wer ist Pietro ?:floet:

Prayer
25-02-2012, 21:00
Wieso fällt mir nur gerade Danyl Johnson ein, ein Paradebeispiel für style over substance. Merkwürdigerweise mochte Rheini den.

P.S Dessen Gedenktweet zu whitney hat er übrigens sehr schnell wieder gelöscht https://twitter.com/#!/stevenperkins/media/slideshow?url=pic.twitter.com%2FTg8LenCB Meine Kinnlade war unten.

Foxx
25-02-2012, 21:30
Der hat so nen Schaden. :rotfl:

babayaga
25-02-2012, 22:19
Ähm - ist das hier der DSDS-Balkon?

Hoffentlich, ich schreib mal fix meinen bisherigen Eindruck, wobei das schwierig ist,
weil wenig Eindruck bislang.

Eindruck1: Wadenbeisser-Typ mit Segelohren hat mit Bewegungsaction überrascht

Eindruck2: Schöne - ein eingekaufter Semiprofessioneller.
Der läßt sich doch für seine Auftritte bezahlen, anders kann ich mir das Ganze nicht vorstellen.
Ehrlicher wäre sein Auftritt in den Klamotten mit 'Going slightly mad' gewesen,
aber RTL meinte wohl mit dem Titel kann man nix anfangen, ergo isses 'I want to break free' in den Klamotten von 'Slightly mad' geworden.
Dass der Schöne das Gehampel unbezahlt mit sich machen lässt, glaube ich nach dem Einspieler weniger.

Eindruck3: Marcello
Imho ganz gut gesungen, nur Outfit+Bewegung liessen das Ganze blass erscheinen, war das geplant?.

Eindruck4: 'Die Mädels'
Die Mädels kann man glaube knicken, einfach weil zu wenig Jungs das gucken (glaube).
Ellie Erl muss ja auch eher ein eher burschikoses Auftreten gehabt haben (hab das damals noch nicht geschaut).

Deswegen gewinnen nur noch solche bravo-affinen Typen, Halbwertzeit genau 24 Monate.

Fazit: ich bin zu alt für diese Show

DOKO
25-02-2012, 22:26
[QUOTE=babayaga;35054399]


Deswegen gewinnen nur noch solche bravo-affinen Typen, Halbwertzeit genau 24 Monate.

Fazit: ich bin zu alt für diese Show[/QUOTE]


sechs Monate, wir sind schon bei sechs Monaten...

spector
26-02-2012, 01:17
[QUOTE=Solmyr;35049219]Wenn du seine Mad World - Vergewaltigung nicht angesprochen hättest, hätte ich es getan. Ich hab dieses Lied noch nie so grauenhaft gehört, wie von Pietro. Und damit meine ich sowohl technisch als auch, dass da außer Grauen kein Gefühl rüberkam. Grauen ob dieser schrecklichen Darbietung.

Bei Que sera bezweifel ich übrigens auch, dass er das Lied verstanden hat.[/QUOTE]
ich und sehr viele andere bezweifeln mit.

spector
26-02-2012, 01:20
[QUOTE=Niederrheiner;35047730]Wir haben das sooooo oft diskutiert, aber gerne noch einmal:

Pietro hat öfters seinen Text vergessen und konnte die Texte mit Sicherheit auch nicht wörtlich übersetzen.

Aber er wusste insgesamt worüber er singt und hat probiert, genau das rüberzubringen und bei mir z. B. hat er das absolut geschafft.



[/QUOTE]
Wer hat es ihm denn erklärt?
Sorry, Niederrheiner, aber ich kotz gleich.

Niederrheiner
26-02-2012, 01:23
[QUOTE=spector;35058155]ich und sehr viele andere bezweifeln mit.[/QUOTE]

Kannst du gerne machen.
Sprich ihm gerne ab, die Texte zu verstehen; zu wissen, worum
es darin geht und auch die Fähigkeit, das rüberzubringen.

Aber dann auf der anderen Seite eine Edita toll zu finden, die noch nicht mal versucht hat, die Liedinhalte rüberzubringen (und dass sie sie verstanden hat, da sind wir uns wohl einig), weil sie nur ihre Stimme und Technik präsentieren wollte, ist schon Hohn.

Mr. Gordo
26-02-2012, 01:40
Pietro hat ein warmes Timbre und paart das noch mit übermäßigem Schluchzen. Das ist das 08/15-Rezept, das dem Publikum stets als das wahre Gefühl verkauft wird, da ist es schlicht Wurst, ob er versteht was er singt oder nicht, denn 90% des Publikums hört sowieso nicht auf den Text.

Viele denken ja, wer gut Hauchen und Schluchzen kann ist gleichzeitig der gefühlvollste Sänger. Noch einmal: Dem ist nicht so. ;)


Achso, Top 15 Show. Entweder ich bin so langsam abgestumpft oder diese Staffel ist nach 2 Jahren erstmals wieder ein Licht am Ende des Tunnels.

hans
26-02-2012, 03:05
jetzt lasst mal den pedro schlafen...!

die krasniqi hat wirklich ein wenig gänsehaut hingekriegt, ist aber noch sehr unperfekt für den anspruch. hoffentlich kommt sie ins finale und lernt genug dazu.
der arme jung mit der schlimmen kindheit rockt irgendwie. wenn sie die vergangenheit in ruhe lassen, kann aus dem auch noch was werden.
ursula verdient raus, aber sie ist ne gute entertainerin, hoffe sie kann weitermachen.
ca 2 jungs waren gut, aber der musikstil ist so abgeflacht, dass man sie nicht wirklich beurteilen kann. hoffe sie liefern noch ganz andere sachen ab sonst wirds langweilig.
eine weitere der blondnarzissen war eigentlich gar nicht soo schlecht, der müssen sie bloss noch ein auftreten beibringen.

/watch?v=ed9zLG4W_nE
hier ist wieder ein phantastischer gig meines fav castingstars aufgetaucht. 13 min HQ!
/watch?v=kJ5WmaMKto0 .. sarah bareilles und ein paar schöne harmonien am piano
sollten sich die kandis mal rein ziehen.

Arcadian
26-02-2012, 05:07
[QUOTE=Mr. Gordo;35058379]Achso, Top 15 Show. Entweder ich bin so langsam abgestumpft oder diese Staffel ist nach 2 Jahren erstmals wieder ein Licht am Ende des Tunnels.[/QUOTE]

Wenn dann bin ich es auch, ich finde das Feld insgesamt deutlich besser besetzt als in den letzten 2-3 Jahren. Hamed, Jesse, Vanessa, Silvia und auch Thomas kann man alle ganz gut anhören, da ist auf jeden Fall ein gerüttelt Maß Talent vorhanden. Ist lange her, dass ich das von 5 DSDS-Kandidaten aus derselben Staffel sagen konnte.

caz
26-02-2012, 09:24
[QUOTE=Mr. Gordo;35058379]


Achso, Top 15 Show. Entweder ich bin so langsam abgestumpft oder diese Staffel ist nach 2 Jahren erstmals wieder ein Licht am Ende des Tunnels.[/QUOTE]

Ja, ich muss auch sagen ich habe es als weniger schlimm als erwartet wahrgenommen. Ein paar waren ab und an schief, ziemlich viel Echo auf dem Kopfhoehrer, Vanessa hat sich ein wenig das rummimizieren ein wenig abgewoehnt und Silvia sieht gut aus. ;)

Die einzigsten peinlichen Momente waren Bruce am Anfang, dann haben sie den wohl zurueckgepfiffen und Joeys Homestory. Insbesondere letztere ging garnicht.

Im grossen und ganzen sind die richtigen raus, mit Ausnahme von Ursula, die ich als nicht so schlimm empfand. Aber es war halt ein Rihanna Song, da war von vornherein klar das sie gehen muss.

Aber in den letzten Jahren gingen die richtig schlimmen Stories auch erst in den folgenden Mottoshows los. Also erstmal abwarten und hoffen das BGT und TVoUK rechtzeitig losgehen.

Foxx
26-02-2012, 10:59
[QUOTE=spector;35058172]Sorry, Niederrheiner, aber ich kotz gleich.[/QUOTE]
Ich finde es hingegen durchaus unterhaltsam. Das ist, als ob dir jemand erklärt, warum ein Big Mac besser sei als ein Weidekalbsfilet.


Wobei der Big Mac eigentlich noch zu hoch gegriffen ist.

Foxx
26-02-2012, 11:11
[QUOTE=Mr. Gordo;35058379]Achso, Top 15 Show. Entweder ich bin so langsam abgestumpft oder diese Staffel ist nach 2 Jahren erstmals wieder ein Licht am Ende des Tunnels.[/QUOTE]

Naja, auch das letztjährige Starterfeld war deutlich besser als das in den Vorjahren: Marco Angelini, Sebastian Wurth, Ardian Bujupi, Nina Richel und auch Norman Langen und Anna-Carina Woitschak waren allesamt akzeptable bis gute und teilweise sehr gute Sänger. Aber RTL hat trotzdem mühelos die vermutlich schlechteste Staffel daraus gemacht.


Ich bin gestern beim Zappen zweimal kurz hineingeraten: einmal bei der Mittagswiederholung des letzten Recalls, als gerade ein kaum zu sauberer Artikulation fähiger Pickeljunge in die Kamera nölte: "Ich wollte das ja eigentlich nicht vor den Kameras breittreten (mache es jetzt aber, um weiterzukommen), aber ich hatte eine ganz, ganz schlimme Kindheit!" :heul:
Und das zweite Mal war kurz zu Beginn der Liveshow, als gerade ein optischer Vanessa Jean Dedmon-Klon an einem Rihanna-Song scheiterte, um anschließend von Frau Cascada gesagt zu bekommen, ihre Intonation sei diesmal gut gewesen.


Beides war Anlass genug, sich stattdessen den Chroniken von Narnia auf Sat1 zu widmen und sich darin bestätigt zu fühlen, dass einem diese Karnevalsveranstaltung dieses Jahr gestohlen bleiben kann.

spukbiene
26-02-2012, 11:48
:) der einzige, der mich bisher so richtig nervt, ist Bruce Darnell :q:

Ich krieg richtig flaues Gefühl in der Magengegend, wenn er anfängt, dusseliges Zeug zu labern :rolleyes:

cella
26-02-2012, 12:04
Schönen guten Tag,

aus der jetzigen Top Ten gefallen mir die Stimmen von Daniele und Joey und ich wäre an ihrem Weiterkommen und ihrer Entwicklung in der Show peripher interessiert.

Hamed und Jesse kann ich nicht auseinander halten, wirkt aber ganz ordentlich, was sie machen.

Fabiennes Gesang fand ich katastrophal.

Thomas singt wohl gut, hat für mich aber die Ausstrahlung eines städtischen Finanzbuchhalters. Vielleicht kann er noch mehr aus sich herauskommen, das sollte er dann aber schnell tun.

Silvia ist nett anzuschauen und singt auch ganz nett, stört mich nicht weiter.

Vanessa - gute Stimme, insofern gut anzuhören, aber auch noch wenig Ausstrahlung bzw. Interessantes in ihrer Person vorhanden. Trotz guter Leistungen langweilt sie mich bislang.

Es fehlen noch zwei, die mir gerade überhaupt nicht einfallen.

Ach ja, Danke ..

Lucas - wer's braucht ...

Kristof - habe ich gestern verpasst. Wirkt optisch jedenfalls sehr verzweifelt bemüht. Dieses Grimassen schneiden beim Singen sollte er sich besser so bald wie möglich abgewöhnen.

Örßula zu Recht raus. Ich fand, sie kam unsympathisch rüber. Ihr Gesang wirkt auf mich auch kühl und steril.
Was einen Künstler dazu bringt, in der ersten Live-Show ein Lied zu singen, in dem ein- und dieselbe Zeile mindestens zwölfmal wiederholt wird, werde ich wohl nie verstehen. Das Lied war für mich an Monotonie nicht mehr zu toppen. Hat man bei seinem ersten Live-Auftritt nicht den Drang, seine Stimme so umfassend es geht darzustellen? Es bleibt ein Rätsel ..

Herr Schöne zum Glück auch raus, irgendwie eine tragisch-komische Figur. Sein Auftritte und seine Darstellung konnte ich, jeweils zwischen Entsetzen und Mitleid schwankend, kaum mit ansehen.

Die Show habe ich gestern nur im Nebenbewusstsein verfolgt, ich hoffe, ich habe dabei nichts Wesentliches übersehen. Glaube aber eigentlich nicht ..

Grüße, cella

June
26-02-2012, 12:08
[QUOTE=cella;35060198]Schönen guten Tag,

aus der jetzigen Top Ten gefallen mir die Stimmen von Daniele und Joey und ich wäre an ihrem Weiterkommen und ihrer Entwicklung in der Show peripher interessiert.

Hamed und Jesse kann ich nicht auseinander halten, wirkt aber ganz ordentlich, was sie machen.

Fabiennes Gesang fand ich katastrophal.

Thomas singt wohl gut, hat für mich aber die Ausstrahlung eines städtischen Finanzbuchhalter. Vielleicht kann er noch mehr aus sich herauskommen, wer weiß.

Silvia ist nett anzuschauen und singt auch ganz nett, stört mich nicht weiter.

Vanessa - gute Stimme, insofern gut anzuhören, aber auch noch wenig Ausstrahlung bzw. Interessantes in ihrer Person vorhanden. Trotz guter Leistungen langweilt sie mich bislang.

Es fehlen noch zwei, die mir gerade überhaupt nicht einfallen.

Ursula zu Recht raus. Ich fand, sie kam unsympathisch rüber. Ihr Gesang wirkte auf mich auch kühl und steril.

Herr Schöne zum Glück auch raus, irgendwie eine tragisch-komische Figur. Sein Auftritte und seine Darstellung konnte ich, zwischen und Entsetzen und Mitleid schwankend, kaum mit ansehen.

cella[/QUOTE]

Kristof und Luca ;)

Geisterkatze
26-02-2012, 12:09
[QUOTE]Beides war Anlass genug, sich stattdessen den Chroniken von Narnia auf Sat1 zu widmen und sich darin bestätigt zu fühlen, dass einem diese Karnevalsveranstaltung dieses Jahr gestohlen bleiben kann.[/QUOTE]
Ich habe sie verpasst und nicht aufgenommen :heul:

Ich fand Uschi hat Rihanna besser gesungen als Fabienne Maria Menna :crap:
Sie hat sich diese harte Kritik nicht verdient
Aber ich muss gestehen, dass ich das Original nicht kannte :schäm:
Man hat, wie ich finde den Unterschied zu TVOG deutlich gemerkt.
Waren paar schiefe Töne mehr.
Die Jury hat extrem genervt.
Bei Joey war zu viel Schicksal ... ihr sagt, da kommen noch paar Schicksale mehr? :crap:
Und Lobhudeleien bei Luca kann ich nicht verstehen. Der Bu ist völlig überbewertet. Er hat in seinem Wohlfühlbereich gesungen, ich habe ihn noch nie laut singen hören. Ähnlich wie bei Vanessa ist sein englischer Akzent schlecht. Man hörte deutlich "tse" das stört mich.

Mandel
26-02-2012, 12:33
[QUOTE=spukbiene;35060072]:) der einzige, der mich bisher so richtig nervt, ist Bruce Darnell :q:

Ich krieg richtig flaues Gefühl in der Magengegend, wenn er anfängt, dusseliges Zeug zu labern :rolleyes:[/QUOTE]
Mich nervt Dieter Bohlen immer mehr. Ich finde ihn so dermaßen verlogen... sein ständiges "das war weltklasse" Gelaber, dass ich ihn einfach kaum noch ertragen kann, ohne in Wut zu verfallen... da stimmt mich auch seine gebotoxte Stirn nicht milde.:D

Solmyr
26-02-2012, 12:39
[QUOTE=Mr. Gordo;35058379]

Achso, Top 15 Show. Entweder ich bin so langsam abgestumpft oder diese Staffel ist nach 2 Jahren erstmals wieder ein Licht am Ende des Tunnels.[/QUOTE]

Ich hab die Auftritte ja nachgeholt, die Show selbst ertrag ich nicht mehr. Seh das relativ ähnlich, es war nicht das Fiasko, was ich erwartet habe, kommt aber auch im Leben nicht an gewisse andere Shows ran, mit denen wir die letzten Monate verwöhnt wurden.
Vanessa und Hamed fände ich ganz interessant zu beobachten, es wird allerdings an der Produktion scheitern. Selbst beim Aufholen einzelner Auftritte. Bruce Darnell wirkt, als hätte er zu viel Speed genommen, die Cascada Frau ist austauschbar wie eh und je und Bohlen ist halt Bohlen. Wobei Bruce ihm allein bei den Kritiken gehörig die Show gestohlen hat. Abgesehen davon ist ja jetzt schon offensichtlich, dass einige Kanidaten sicher nicht wegen ihres Gesangs dabei sind. Bei dem letzten, der gestern aufgetreten ist, wurde im Hintergrund ja gleich mal ein mehr oder weniger bewegliches Oben-ohne-Bild gezeigt...wie war das doch gleich mit den feuchten Schlüppern? Wobei die Zielgruppe selbst dafür wahrscheinlich noch zu jung ist, hysterisches Kreischen tuts bei DSDS auch :undwech:

Sehr putzig fand ich ja auch die Aussage am Anfang, in der sie sich selbst als erfolgreiche MUSIKshow tituliert haben...und dass mit nem Modelcoach als Juror und einer Produktion, die mit Musik nicht viel zu tun hat.
Brauchbare Kandidaten hin oder her, anschauen werd ich mir das nicht können und damit erspar ich mir auch ne ausführliche Kandidatenkritik ;)

June
26-02-2012, 12:40
[QUOTE=Mandel;35060413]Mich nervt Dieter Bohlen immer mehr. Ich finde ihn so dermaßen verlogen... sein ständiges "das war weltklasse" Gelaber, dass ich ihn einfach kaum noch ertragen kann, ohne in Wut zu verfallen... da stimmt mich auch seine gebotoxte Stirn nicht milde.:D[/QUOTE]

:d:

Jesses Auftritt soll der beste gewesen sein, den es bei DSDS je gegeben hat? :vogel:

Besonders peinlich fand ich aber auch die Ansprache von Frau Schreyl: "Hier sind die besten Kandidaten, ihr habt euch den härtesten Weg ausgesucht.." :help:

Niederrheiner
26-02-2012, 12:45
[QUOTE=Solmyr;35060465]Sehr putzig fand ich ja auch die Aussage am Anfang, in der sie sich selbst als erfolgreiche MUSIKshow tituliert haben...[/QUOTE]

Musik: Musikmarkt, Verkäufe, Charts

Show: TV-Quote

Erfolgreich: Weil DSDS in Deutschland in beiden Belangen seit Jahren vorne ist.

:idee:

Solmyr
26-02-2012, 12:46
[QUOTE=Niederrheiner;35060510]Musik: Musikmarkt, Verkäufe, Charts

Show: TV-Quote

Erfolgreich: Weil DSDS in Deutschland in beiden Belangen seit Jahren vorne ist.

:idee:[/QUOTE]

Wir haben ne unterschiedliche Auffassung von "Musik", aber das wurde ja schon mehrmals festgestellt ;)

Mandel
26-02-2012, 12:52
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35060473]:d:

Jesses Auftritt soll der beste gewesen sein, den es bei DSDS je gegeben hat? :vogel:

Besonders peinlich fand ich aber auch die Ansprache von Frau Schreyl: "Hier sind die besten Kandidaten, ihr habt euch den härtesten Weg ausgesucht.." :help:[/QUOTE]:help: Zum Glück habe ich das nicht mehr mitbekommen... :hair:

perfectmadness
26-02-2012, 13:00
Die Kandidaten dieser Staffel sind allesamt langweilig und austauschbar, haben dünne 0815-Stimmen ohne hohen Wiedererkennungswert und dazu noch null Ausstrahlung, null Bühnenpräsenz und null Charisma! Ich glaube, so viele langweilige, uninteressante Kandidaten auf einem Haufen gab es noch nie in einer DSDS-Staffel geschweige denn überhaupt in irgendeiner Casting Show.

Da von "Weltklasse" zu sprechen ist absolut lächerlich. In der 3., 4. oder auch 5. Staffel, da waren wirklich ein paar Auftritte dabei, die "Weltklasse" waren. Das gestern war weit davon entfernt.

Zudem kommt, dass die Aufmachung der Show immer lächerlicher wird.
Die Kandidaten sind einfach furchtbar zurechtgemacht, sowas trägt doch kein Popstar, das war einfach nur schlimm und sah nach Kindergeburtstag aus.
Ich als "Laie" würde das besser hinbekommen (und obendrein wahrscheinlich noch ein besseres Bühnenbild). Wer ist denn bitte dafür verantwortlich?? :suspekt:

Die Show hat echt alles verloren, was in der 3.-5. und teilweise noch in der 6. Staffel vorhanden war.

Fazit: Hoher Gruselfaktor :fürcht: + niedriger Unterhaltungsfaktor :gähn: = hoher Abschaltfaktor :kater:

Eine Show wie TVOG, bei der es heißt, nur die Stimme zähle, hat es geschafft, Sänger mit mehr Charisma und Ausstrahlung zu finden als DSDS, wo es heißt, dass nicht nur die Stimme wichtig sei, sondern auch die Ausstrahlung, das Gesamtpaket usw.

Mandel
26-02-2012, 13:26
http://musiktipps24.com/dsds-2012-die-erste-live-show-oder-willkommen-in-der-glitzer-wunderwelt/

Mr. Gordo
26-02-2012, 13:46
Noch eine Feststellung in der gestrigen Show:

"I wanna Dance with somebody" funktioniert einfach nur in Originalhöhe. Transponiert klingt der Refrain leblos und flat (und meist singen sie ihn auch noch flat) und ich glaube auch es gibt kaum einen Whitney-Song der mehr von der Genialität der Interpretin profitierte, als dieser. Fast jeder kann "I will always love you" anhörbar nachträllern, aber abgesehen von Frau Schoppmann, die sich ebenfalls der nötigen Töne bedienen kann, konnte diesen Song bisher niemand meistern.

Der einzige Ton der bei Sylvia wirklich überzeugend gesessen hat, war der gebeltete Ton zum Auftakt des finalen Refrains. Alles andere war...okay.

marakuta
26-02-2012, 19:29
Hm, also ich schaue nach einem Jahr Abstinenz dann doch wieder ;)
Was mir fehlt, sind Eure gesangstechnischen Einschätzungen, die erstmals seit Jahren völlig ausbleiben?
Naja, dann schwenke ich weiter meine schweizer Fahne:engel:

Locchio
26-02-2012, 19:48
[QUOTE=marakuta;35065069]Hm, also ich schaue nach einem Jahr Abstinenz dann doch wieder ;)
Was mir fehlt, sind Eure gesangstechnischen Einschätzungen, die erstmals seit Jahren völlig ausbleiben?
Naja, dann schwenke ich weiter meine schweizer Fahne:engel:[/QUOTE]

die kannst Du ja ruhig schwenken, denn mit Jesse Ritch habt ihr ja einen tollen Kandidaten im Wettbewerb, zu Luca kann ich nichts sagen. Gesangstechnisch sind mir bisher Jesse, Vanessa und Kristofer recht positiv aufgefallen, wobei Vanessa mich allerdings nicht berührt mit ihrer Technik, Jesse schon eher.

Außerdem ist es bei DSDS mittlerweile sehr schwer, Gesangstechnik und tatsächliche Technik auseinanderzuhalten :confused:

hans
26-02-2012, 22:37
[QUOTE=perfectmadness;35060635]Die Kandidaten dieser Staffel sind allesamt langweilig und austauschbar, haben dünne 0815-Stimmen ohne hohen Wiedererkennungswert und dazu noch null Ausstrahlung, null Bühnenpräsenz und null Charisma! Ich glaube, so viele langweilige, uninteressante Kandidaten auf einem Haufen gab es noch nie in einer DSDS-Staffel geschweige denn überhaupt in irgendeiner Casting Show.

Da von "Weltklasse" zu sprechen ist absolut lächerlich. In der 3., 4. oder auch 5. Staffel, da waren wirklich ein paar Auftritte dabei, die "Weltklasse" waren. Das gestern war weit davon entfernt.

Zudem kommt, dass die Aufmachung der Show immer lächerlicher wird.
Die Kandidaten sind einfach furchtbar zurechtgemacht, sowas trägt doch kein Popstar, das war einfach nur schlimm und sah nach Kindergeburtstag aus.
Ich als "Laie" würde das besser hinbekommen (und obendrein wahrscheinlich noch ein besseres Bühnenbild). Wer ist denn bitte dafür verantwortlich?? :suspekt:

Die Show hat echt alles verloren, was in der 3.-5. und teilweise noch in der 6. Staffel vorhanden war.

Fazit: Hoher Gruselfaktor :fürcht: + niedriger Unterhaltungsfaktor :gähn: = hoher Abschaltfaktor :kater:

Eine Show wie TVOG, bei der es heißt, nur die Stimme zähle, hat es geschafft, Sänger mit mehr Charisma und Ausstrahlung zu finden als DSDS, wo es heißt, dass nicht nur die Stimme wichtig sei, sondern auch die Ausstrahlung, das Gesamtpaket usw.[/QUOTE]
austauschbar sind sie, weil alles mit der technik hin gebogen wird. das image ist von der regie bestimmt, und die ist aber nicht steven spielberg und die halle nicht vegas.
>>Außerdem ist es bei DSDS mittlerweile sehr schwer, Gesangstechnik und tatsächliche Technik auseinanderzuhalten
und deswegen auch..

weniger wäre mehr. also weniger technik - mehr kandidat kommt raus.
der kitsch passt hier einfach nicht mehr.
the voice liess mehr platz für die sänger, die show zu machen (oder eben nicht, aber sie hatten mehr gute)

die dsds kandidaten sind diesmal eher nett, was schon mal eine starke verbesserung ist. das garantiert aber noch keine ausstrahlung. die hätte ja noch kullerkeks 2012 gehabt. aber vlt zu unreif? sie haben es nicht drauf, unreife junge menschen zu einer guten leistung zu führen. aber woher solls kommen? miley war 12!

hans
26-02-2012, 22:42
[QUOTE=Skadi;35060244]Ich habe sie verpasst und nicht aufgenommen :heul:

Ich fand Uschi hat Rihanna besser gesungen als Fabienne Maria Menna :crap:
Sie hat sich diese harte Kritik nicht verdient
Aber ich muss gestehen, dass ich das Original nicht kannte :schäm:
Man hat, wie ich finde den Unterschied zu TVOG deutlich gemerkt.
Waren paar schiefe Töne mehr.
Die Jury hat extrem genervt.
Bei Joey war zu viel Schicksal ... ihr sagt, da kommen noch paar Schicksale mehr? :crap:
.[/QUOTE]
ich fand fabienne auch überbewertet. aber sie hat eben mehr mehrheitspotenzial als ursula.
schicksals-joey kann richtig abrocken, aber es ist unklar, ob er es durchsteht. ich würde das risiko nicht eingehen. obwohl er mit durchaus sympathisch ist. vlt in einer kleineren show, wo es 100% um musik geht, wo nicht alles ausgewalzt wird.

MarkenMusik-Fan
26-02-2012, 22:43
[QUOTE=perfectmadness;35060635]Die Show hat echt alles verloren, was in der 3.-5. und teilweise noch in der 6. Staffel vorhanden war.

Fazit: Hoher Gruselfaktor :fürcht: + niedriger Unterhaltungsfaktor :gähn: = hoher Abschaltfaktor :kater:

Eine Show wie TVOG, bei der es heißt, nur die Stimme zähle, hat es geschafft, Sänger mit mehr Charisma und Ausstrahlung zu finden als DSDS, wo es heißt, dass nicht nur die Stimme wichtig sei, sondern auch die Ausstrahlung, das Gesamtpaket usw.[/QUOTE]

Dagegen sind die Postings von Herrn Niederrheiner ja fast noch objektiv :rotfl:
Ist das wirklich dein Ernst dass DSDS sooo schlimm ist

perfectmadness
26-02-2012, 23:45
[QUOTE=Meine Wenigkeit;35068370]Dagegen sind die Postings von Herrn Niederrheiner ja fast noch objektiv :rotfl:
Ist das wirklich dein Ernst dass DSDS sooo schlimm ist[/QUOTE]

Es ist meine persönliche Meinung und die ist logischerweise subjektiv. Das sind die Postings aller anderen User hier aber auch. Deine inkludiert, versteht sich.

spector
27-02-2012, 01:55
[QUOTE=hans;35068291]austauschbar sind sie, weil alles mit der technik hin gebogen wird. das image ist von der regie bestimmt, und die ist aber nicht steven spielberg und die halle nicht vegas.
>>Außerdem ist es bei DSDS mittlerweile sehr schwer, Gesangstechnik und tatsächliche Technik auseinanderzuhalten
und deswegen auch..

weniger wäre mehr. also weniger technik - mehr kandidat kommt raus.
der kitsch passt hier einfach nicht mehr.
the voice liess mehr platz für die sänger, die show zu machen (oder eben nicht, aber sie hatten mehr gute)

die dsds kandidaten sind diesmal eher nett, was schon mal eine starke verbesserung ist. das garantiert aber noch keine ausstrahlung. die hätte ja noch kullerkeks 2012 gehabt. aber vlt zu unreif? sie haben es nicht drauf, unreife junge menschen zu einer guten leistung zu führen. aber woher solls kommen? miley war 12![/QUOTE]
DSDS ist halt von den neuen Casting-Formaten überholt worden und wirkt etwas vorgestrig. Der frische Wind, der ihnen aus dem Hause Pro7 entgegen wehte, führte zu sehr unentschiedenen Reaktionen aus Trotz und mühseliger Anpassung (zahmer Bohlen, fades Vorlesen von Facebook-Kommentaren als versuchte Interaktivität). Das Verzweifeltste an der Show ist jedoch, die verrosteten Alleinstellungsmerkmale durch das Mehr an DSDS-Typischem der letzten Jahre zu verteidigen. Nach dem Motto: Viel hilft viel. Noch albernere Textilierung der armen Kandidaten, noch mehr Effektgewitter im Bühnenzauber. Und gerade durch diese Überwürzung der erkalteten Suppe merkt man schlechterdings, dass andere Köche mit frischeren Zutaten arbeiten.

spector
27-02-2012, 01:57
[QUOTE=hans;35068291]austauschbar sind sie, weil alles mit der technik hin gebogen wird. das image ist von der regie bestimmt, und die ist aber nicht steven spielberg und die halle nicht vegas.
>>Außerdem ist es bei DSDS mittlerweile sehr schwer, Gesangstechnik und tatsächliche Technik auseinanderzuhalten
und deswegen auch..

weniger wäre mehr. also weniger technik - mehr kandidat kommt raus.
der kitsch passt hier einfach nicht mehr.
the voice liess mehr platz für die sänger, die show zu machen (oder eben nicht, aber sie hatten mehr gute)

die dsds kandidaten sind diesmal eher nett, was schon mal eine starke verbesserung ist. das garantiert aber noch keine ausstrahlung. die hätte ja noch kullerkeks 2012 gehabt. aber vlt zu unreif? sie haben es nicht drauf, unreife junge menschen zu einer guten leistung zu führen. aber woher solls kommen? miley war 12![/QUOTE]
DSDS ist halt von den neuen Casting-Formaten überholt worden und wirkt etwas vorgestrig. Der frische Wind, der ihnen aus dem Hause Pro7 entgegen wehte, führte zu sehr unentschiedenen Reaktionen. Eine Mixtur aus Trotz und mühseliger Anpassung (zahmer Bohlen, fades Vorlesen von Facebook-Kommentaren als versuchte Interaktivität). Das Verzweifeltste an der Show ist jedoch, die verrosteten Alleinstellungsmerkmale durch das Mehr an DSDS-Typischem der letzten Jahre zu verteidigen. Nach dem Motto: Viel hilft viel. Noch albernere Textilierung der armen Kandidaten, noch mehr Effektgewitter im Bühnenzauber. Und gerade durch diese Überwürzung der erkalteten Suppe merkt man schlechterdings, dass andere Köche mit frischeren Zutaten arbeiten. Da hilft es auch nix, sich als "Das Original" anzupreisen. Als seien die innovativeren Konzepte nur eine Kopie. Gottseidank sind sie es nicht. Abgesehen davon, dass Popstars vor DSDS am Start als Urcastingshow war.

Geisterkatze
27-02-2012, 02:47
[QUOTE=Mr. Gordo;35061062]Noch eine Feststellung in der gestrigen Show:

"I wanna Dance with somebody" funktioniert einfach nur in Originalhöhe. Transponiert klingt der Refrain leblos und flat (und meist singen sie ihn auch noch flat) und ich glaube auch es gibt kaum einen Whitney-Song der mehr von der Genialität der Interpretin profitierte, als dieser. Fast jeder kann "I will always love you" anhörbar nachträllern, aber abgesehen von Frau Schoppmann, die sich ebenfalls der nötigen Töne bedienen kann, konnte diesen Song bisher niemand meistern.

Der einzige Ton der bei Sylvia wirklich überzeugend gesessen hat, war der gebeltete Ton zum Auftakt des finalen Refrains. Alles andere war...okay.[/QUOTE]
Da gebe ich Dir vollkommen recht. Sylvias Gesang hat ist bei dem Lied untergegangen, vor allem weil wirklich jeder das Original kennt. Komplett falsches Lied für Sylvia.
Habe gerade, die DSDS Auftritte von Sarah Engels geschaut, und zufällig "I wanna dance with somebody " entdeckt.
Sie hat das Lied tiefer gesungen (habe extra verglichen) und trotzdem, war sie sehr gut, besser als Sylvia (auch wenn nicht perfekt) .
http://www.clipfish.de/special/dsds/video/3529562/3-dsds-mottoshow-sarah-engels-singt-i-wanna-dance-with-somebody/
[QUOTE=hans;35068365]ich fand fabienne auch überbewertet. aber sie hat eben mehr mehrheitspotenzial als ursula.
schicksals-joey kann richtig abrocken, aber es ist unklar, ob er es durchsteht. ich würde das risiko nicht eingehen. obwohl er mit durchaus sympathisch ist. vlt in einer kleineren show, wo es 100% um musik geht, wo nicht alles ausgewalzt wird.[/QUOTE]
Joey hat leider stellenweise unsauber gesungen, aber das meiste war ok, der Chorus sogar richtig gut. Mir gefällt an ihm daß er mit viel Leidenschaft singt, sich traut auch mal lauter zu singen, macht und dabei eine liebliche Stimme hat ;)
Ich habe mich gerade ein bisschen durch die Geschichte von DSDS durchgeklickt, es gibt anscheinend viele Kandidaten und sogar Finalisten die öfters ma unsauber gesungen haben. Bei Thomas Godoj habe ich einige Auftritte entdeckt die nicht wirklich überzeugend sind , sogar stellenweise unsauber. Aber bei den Mottoshows singen die Kandidaten nicht immer das was ihrem Stil oder Geschmack entspricht
Insgesamt waren die Liveshows bei TVOG hochwertiger, unsaubere Stellen kamen nur hier und da vor. Bei DSDS muss man anscheinend schon froh sein, dass jemand sauber singt/Töne trifft. Kann auch daran liegen, daß die Kandidaten im Schnitt bei TVOG erfahrener und älter sind (wobei bei Ramona und einige Profis waren der Beweis, dass es nicht immer etwas damit zu tun hat)
[QUOTE]austauschbar sind sie, weil alles mit der technik hin gebogen wird. das image ist von der regie bestimmt, und die ist aber nicht steven spielberg und die halle nicht vegas.[/QUOTE]
:d:
Ich dachte deswegen gibt es diese Motto-Shows weil Kandidaten beweisen müssen, dass sie wandelbar sind, mit anderen Worten, daß man sie beliebig zurecht biegen kann. Während bei TVOG der eigene Stil des Kandidaten gefördert wird, was für mich u.a. TVOG attraktiv macht.

Was die Klamotten betrifft, mich hat es nicht so sehr gestört, weil ich auf Schlimmeres gefasst war :D

hans
27-02-2012, 03:02
bei AI passt halt das nationale tuning viel besser. die müssen nicht aus sich "davon", wenn sie aus sich raus gehen.
ein paar schweinereien sind gleich, die konsequenzen sinds aber nicht.
das "racial stereotyping" geht im alltags-multikulti sowieso total unter, die asiatischen fans sind halt sauer, andererseits macht ihr liebling in der genügend grossen asiatischen community meist eine grosse karriere, sie brauchen den rest nicht. ähnlich bei den latinos.
und die jury hat eben mehr klasse. wenn sie jemand auf der schippe haben, kommt das nicht so plump. und eine menge bohlen-mist wird von der sonst eher fragwürdigen political correctness verhindert, zum wohle des ganzen.
schräge typen werden zwar lustig präsentiert, aber nicht unsympathisch. man lässt sie laufen statt sie aufzuspiessen.
das rezept ist ähnlich, nur lässt man nicht heraus kommen, was hinter den kulissen abgeht. man hört durchaus, dass gebildete, hervorragend singende menschen in der vorrunde gegen krasse rednecks oder ghetto-bitches ausgetauscht werden. das ist aber auch wegen der marktsegmente. sie sind meister der statistik und des datamining.

die frage ist nicht wie innovativ der inhalt ist, sondern wie mächtig die werbetaktik mit der dahinter liegenden R&D.

spector
01-03-2012, 04:28
Ich glaube ja fast, Sinead findet micht doof, weil ich trotzdem schaue und kommentiere.

Foxx
01-03-2012, 09:10
Ich finde dich nicht doof. Ich freu mich über alles, was ich Dir bei Gelegenheit um die Ohren hauen kann, wenn du mal wieder die Titanic auspackst. :ja:

spector
01-03-2012, 09:16
[QUOTE=Foxx;35101580]Ich finde dich nicht doof. Ich freu mich über alles, was ich Dir bei Gelegenheit um die Ohren hauen kann, wenn du mal wieder die Titanic auspackst. :ja:[/QUOTE]

Es war ja auch von Sinead die Rede. Dass du deinen Filmgeschmack auf ein sinkendes Schiff bündelst, ist bekannt.

Foxx
01-03-2012, 10:14
Falschwahrnehmung deinerseits. Du bist derjenige, der bündelt. Ich mag noch ganz viele andere Filme, die du scheiße findest. :D

spector
01-03-2012, 10:56
[QUOTE=Foxx;35101916]Falschwahrnehmung deinerseits. Du bist derjenige, der bündelt. Ich mag noch ganz viele andere Filme, die du scheiße findest. :D[/QUOTE]
Das ist nicht ganz wahr. Die Harry Potter Serie, vor allem der "Gefangene von Ascaban" war unser beider Liebling.

Solltest du mir allerdings mit "Herr der Ringe" kommen...


Übrigens, für alle, die Filmgeschmack haben: "Eine offene Rechnung". Ich verrate nicht, worum es geht. Aber die Handlung ist virtuos zwischen dreißig Jahren verschränkt erzählt und wir sind Zeugen von brillantem Schauspielkino (u.a. Helen Mirren, Tom Wilkinson, Ciaran Hinds).

Neulich beim CD-Durchstöbern auf Jugendsünden gestoßen:

http://www.mediafire.com/file/1n0a53134jzqn4f/07

http://www.mediafire.com/file/e77yrrg6pw69l12/09 Spur 9.mp3


http://www.mediafire.com/file/q9nkjxj0e4j3cyx/10 Spur 10.mp3

Und das Beste von allem: Zum Schluß geht kein Schiff unter...

hans
01-03-2012, 23:58
immer wieder gespielt
color of night :teufel:
kein klischee ausgelassen inklusive asiatische hauptdarstellerin.
ein heidenspass wie man früher sagte..
man sieht wie die schauspieler spass hatten wie selten.


von wegen ESC:
/watch?v=Brh-2H2vYGU
so stell ich mir nen klassischen siegersong vor.
aber das findet im westen nicht mehr statt.
(wer kennt so ein orchester?)


pop aus BHUTAN!
/watch?v=9lOinKHoF18
schön entspannend :D

Stella
02-03-2012, 16:09
Da es bi Whitney auch so gehandhabt wurde, schreibe ich das auch mal hier rein.

Auch der italienische Liedermacher Lucio Dalla ist nicht mehr unter uns. :( :heul:

Ich finde "Caruso" großartig, aber auch viele andere seiner Lieder. Er hat musikalisch viel hinterlassen.


http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,818686,00.html

Naomi5770
03-03-2012, 20:12
and Davy Jones

Daydream Believer: /watch?v=iSL2-aHj1lg
http://ecx.images-amazon.com/images/I/71mOUpDvBlL._SL500_AA300_.jpg

Eki
03-03-2012, 21:19
Ich lasse gerade DSDS nebenbei laufen, das erste mal in diesem Jahr: wer ist denn die blonde Schnalle in der Jury? :nixweiss:

Eki
03-03-2012, 21:28
Was hat denn der Tonumkreiser da zu suchen? :suspekt:

Mandel
03-03-2012, 21:34
Bei dem ist das Playback ausgefallen. :zahn:

Eki
03-03-2012, 21:46
:rotfl:

MegaRyan
03-03-2012, 22:44
[QUOTE=Eki;35127679]Ich lasse gerade DSDS nebenbei laufen, das erste mal in diesem Jahr: wer ist denn die blonde Schnalle in der Jury? :nixweiss:[/QUOTE]

Die Cascada-Tuss

hans
04-03-2012, 04:46
wenn sich bruce nicht einkriegt, wird er eines mottoabends aus dem stuhl kippen und mit den füssen vorn raus getragen..
das ist ja zum stein erweichen, wenn man auf die 60 zu geht, sollte man sich nimmer so aufregen.. :teufel:

na hauptsache, die mädels sahen prächtig genug aus um nicht rauszufliegen. :D

für den joey seh ich schon eine show im katzenberger stil anrollen: "joey lernt chinesisch"..

Singnix
04-03-2012, 14:21
[QUOTE=Stella;35113143].....

Auch der italienische Liedermacher Lucio Dalla ist nicht mehr unter uns. :( :heul:

Ich finde "Caruso" großartig, aber auch viele andere seiner Lieder. Er hat musikalisch viel hinterlassen.


http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,818686,00.html[/QUOTE]

Er ist im ioff doch weniger ein Begriff, als es vielleicht Ramazotti oder Celentano sind, obwohl "Caruso" jeder kennt. Und weil ich hier nichts fand ueber ihn, sage ich es eben auf dem Balkon:
r.i.p. Lucio Dalla

Geisterkatze
04-03-2012, 15:34
[QUOTE=hans;35133012]wenn sich bruce nicht einkriegt, wird er eines mottoabends aus dem stuhl kippen und mit den füssen vorn raus getragen..
das ist ja zum stein erweichen, wenn man auf die 60 zu geht, sollte man sich nimmer so aufregen.. :teufel:

na hauptsache, die mädels sahen prächtig genug aus um nicht rauszufliegen. :D

für den joey seh ich schon eine show im katzenberger stil anrollen: "joey lernt chinesisch"..[/QUOTE]
:lol:
Ich glaube ich würde es sogar gucken und amüsant finden :blush: :schäm:
Ich habe Katzenberger ein oder 2 mal eingeschaltet ich fands sogar ein bisschen lustig.
Ist mir auf die Dauer zu doof zu gucken.

Ansonsten, ich geh nächste Woche am Samstag ins Kino. Laufen die Muppets noch? DSDS kann ich nicht durchgehend 2 Stunden schauen, das ist mir einfach zu popig , zu schlecht, und die Kommentare der Jury sind so peinlich.
Das Ende fand ich am schlimmsten, die Kommentare von Dieter über Luca,
Luca sei so ein ganz toller Sänger. :lol::rolleyes:

tivire
04-03-2012, 15:36
[QUOTE=Skadi;35136234]:lol:
Das Ende fand ich am schlimmsten, die Kommentare von Dieter über Luca,
Luca sei so ein ganz toller Sänger. :lol::rolleyes:[/QUOTE]

Vielleicht bereitet der Dieter ja seine Auswanderung in die Schweiz vor?

Mr. Gordo
04-03-2012, 15:42
Bevor ich jetzt mal eine Bewertung der Show wage. Klang das auch Live teilweise nach Halbplayback? Vor allem bei Sylvia, Fabienne und Hamed war es recht deutlich.

Silvia hat, soweit man das bei all den Backings und eingesetzten Effekten noch beurteilen kann, sehr sauber gesungen, deutlich stärker als letzte Woche, aber sie muss tatsächlich noch ihr Ding finden, bisher wirkt sie noch etwas verloren mit ihren Titeln.

Kristof halte ich ehrlich gesagt für einen ziemlich begabten Sänger, das hat er letzte Woche gezeigt, aber "Verdammt ich lieb' dich" ist einfach kein Song, bei dem er diese Stärke zeigen konnte. Nachdem er dem Song in der ersten Strophe davongerannt war kam er besser rein und naja, hat den Song schonmal wer live vom Originalinterpreten gehört? Besser wird der es vermutlich auch nicht singen.

Thomas, ach Mensch. Er hat der Show so gut getan, weil er einfach so gar nicht in eine der Rollen passen wollte, die in den letzten Jahren bei DSDS verteilt wurden.
Thomas ist ein klasse Musiker und hat das auch gut gesungen, aber er hätte vielleicht im Refrain ein wenig mehr Gas geben müssen. Aber was solls, es war ein Erfolg, dass er in die Top 10 kam und es war ein Schritt in die richtige Richtung für das Format.

Joey hat gestern verkackt. Das war nicht sein Song. Es war nölig, unmelodisch, angestrengt und strahlte genau das Gegenteil der Leichtigkeit des Songes aus. Was ich cool fand war sein Programm auf der LED-Leinwand im Hintergrund. DAS versprühte die Leichtigkeit, die ihm live fehlte. Es war insgesamt gesanglich keine Vollkatastrophe, aber Thema Verfehlt gibt in der Schule eben auch keine 3 mehr. Achso, abseits von seinem Auftritt ist er einfach überraschend schlagfertig, unterhaltsam und sympathisch.


Vanessa hat mich letzte Woche enttäuscht, weil sie nicht so tonsicher war, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber das gestern war mit Abstand der Auftritt des Abends und dazu die beste Casting-Version von "Rolling in the Deep", die ich bisher sehen durfte. Jeder Ton sass, Ausdruck, Bühnenpräsenz, alles Top. Welch ein Glück, dass sie nicht die ausgelutschten Divennummern absingen muss, sondern auch mal diese Seite zeigen darf.

Daniele dürfte der schwächste Sänger in den Top 10 sein und das hat er auch gestern wieder bewiesen. Zieht man seine, zugegeben effektive, Bühnenshow ab, dann bleiben viele falsche Töne und unangenehmer Klang, vor allem bei den langezogenen Tönen.


Jesse wirkt noch nicht komplett wie er selbst auf der Bühne, sondern wie ein perfekt zusammengebauter RnB-Star. Er ist unbestritten ein richtig guter Sänger, auch wenn seine Kopfstimme gestern, wohl wegen der Erkältung, nicht ganz sauber war. Er sollte dringend weg von diesen allzu deutlichen Vergleichen mit Ne-Yo, Mario und Co, denn er ist als Sänger talentiert genug, dass es schade wäre, wenn es beim sehr guten Coversänger bleiben würde. Er würde viel mehr glänzen, würde er sein eigener RnB-Star werden.

Fabienne hatte, ähnlich wie Silvia, wohl auch deutliche Unterstützung, vor allem in den Strophen klang es, als käme ihre Stimme mindestens 3 Mal aus dem Lautsprecher und klang damit für Livegesang ungewohnt voll.
Fabienne ist nicht die allergrößte Sängerin, aber sie hat Ausdruck bei dem was sie auf der Bühne tut, der deutsche Titel stand ihr tatsächlich sehr gut, ihre Aussprache ist wie gemacht für deutschen Gesang. Ansonsten habe ich noch den Auftritt von Frida Gold bei USFB im Kopf und der war deutlich schlechter.

Auch Hamed klang nach deutlicher Unterstützung aus der Tontechnik. Er hat eine sehr angenehme Stimmfarbe und ist ein recht tonsicherer Sänger. Trotz einiger Aussetzer und Nervosität schlug ich die nicht auf die Stimmliche Leistung, sondern nur auf den Ausdruck, aber daran kann er arbeiten und von ihm ist sicher noch einiges zu erwarten und das war schon ein sehr gelungener Auftritt.

Luca betrat den Ring im eingefärbten Alex Klaws Gedächtnishemd und so ein wenig stimmliche Ähnlichkeit in den sanften Passagen ist da wirklich zu erkennen. Auch Luca hat insgesamt eine sehr angenehme Stimmfarbe, aber er sollte es mich dem Gehauche nicht übertreiben. Insgesamt ist er ein wirklich brauchbare Sänger und auch gestern war ihm gesanglich abseits von einigen Patzern, vor allem in der ersten Strophe, nichts vorzuwerfen, aber der Auftritt war einfach stinklangweilig wirkte eingestaubt und hatte nichts modernes.

Insgesamt war die Show fast noch erfreulicher als die Top 15. DSDS entwickelt sich wieder in die richtige Richtung, auch diesmal kein Mitleidsgedöns, nur angedeuteter Zickenterror und insgesamt gute Laune. DSDS ist noch nicht wieder dort, wo es mal war, aber es scheint sich nach langer Durststrecke so langsam wieder zu einem auch für mich erträglichen Unterhaltungsformat zu wandeln und das freut mich. Musikalisch könnte die Staffel, aber das muss man mal abwarten, wirklich zu den stärkeren in der Geschichte werden.

Newbeg
04-03-2012, 15:47
[QUOTE=Mr. Gordo;35136306]Bevor ich jetzt mal eine Bewertung der Show wage. Klang das auch Live teilweise nach Halbplayback? Vor allem bei Sylvia, Fabienne und Hamed war es recht deutlich.

Silvia hat, soweit man das bei all den Backings und eingesetzten Effekten noch beurteilen kann, sehr sauber gesungen, deutlich stärker als letzte Woche, aber sie muss tatsächlich noch ihr Ding finden, bisher wirkt sie noch etwas verloren mit ihren Titeln.

Kristof halte ich ehrlich gesagt für einen ziemlich begabten Sänger, das hat er letzte Woche gezeigt, aber "Verdammt ich lieb' dich" ist einfach kein Song, bei dem er diese Stärke zeigen konnte. Nachdem er dem Song in der ersten Strophe davongerannt war kam er besser rein und naja, hat den Song schonmal wer live vom Originalinterpreten gehört? Besser wird der es vermutlich auch nicht singen.

Thomas, ach Mensch. Er hat der Show so gut getan, weil er einfach so gar nicht in eine der Rollen passen wollte, die in den letzten Jahren bei DSDS verteilt wurden.
Thomas ist ein klasse Musiker und hat das auch gut gesungen, aber er hätte vielleicht im Refrain ein wenig mehr Gas geben müssen. Aber was solls, es war ein Erfolg, dass er in die Top 10 kam und es war ein Schritt in die richtige Richtung für das Format.

Joey hat gestern verkackt. Das war nicht sein Song. Es war nölig, unmelodisch, angestrengt und strahlte genau das Gegenteil der Leichtigkeit des Songes aus. Was ich cool fand war sein Programm auf der LED-Leinwand im Hintergrund. DAS versprühte die Leichtigkeit, die ihm live fehlte. Es war insgesamt gesanglich keine Vollkatastrophe, aber Thema Verfehlt gibt in der Schule eben auch keine 3 mehr. Achso, abseits von seinem Auftritt ist er einfach überraschend schlagfertig, unterhaltsam und sympathisch.


Vanessa hat mich letzte Woche enttäuscht, weil sie nicht so tonsicher war, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber das gestern war mit Abstand der Auftritt des Abends und dazu die beste Casting-Version von "Rolling in the Deep", die ich bisher sehen durfte. Jeder Ton sass, Ausdruck, Bühnenpräsenz, alles Top. Welch ein Glück, dass sie nicht die ausgelutschten Divennummern absingen muss, sondern auch mal diese Seite zeigen darf.

Daniele dürfte der schwächste Sänger in den Top 10 sein und das hat er auch gestern wieder bewiesen. Zieht man seine, zugegeben effektive, Bühnenshow ab, dann bleiben viele falsche Töne und unangenehmer Klang, vor allem bei den langezogenen Tönen.


Jesse wirkt noch nicht komplett wie er selbst auf der Bühne, sondern wie ein perfekt zusammengebauter RnB-Star. Er ist unbestritten ein richtig guter Sänger, auch wenn seine Kopfstimme gestern, wohl wegen der Erkältung, nicht ganz sauber war. Er sollte dringend weg von diesen allzu deutlichen Vergleichen mit Ne-Yo, Mario und Co, denn er ist als Sänger talentiert genug, dass es schade wäre, wenn es beim sehr guten Coversänger bleiben würde. Er würde viel mehr glänzen, würde er sein eigener RnB-Star werden.

Fabienne hatte, ähnlich wie Silvia, wohl auch deutliche Unterstützung, vor allem in den Strophen klang es, als käme ihre Stimme mindestens 3 Mal aus dem Lautsprecher und klang damit für Livegesang ungewohnt voll.
Fabienne ist nicht die allergrößte Sängerin, aber sie hat Ausdruck bei dem was sie auf der Bühne tut, der deutsche Titel stand ihr tatsächlich sehr gut, ihre Aussprache ist wie gemacht für deutschen Gesang. Ansonsten habe ich noch den Auftritt von Frida Gold bei USFB im Kopf und der war deutlich schlechter.

Auch Hamed klang nach deutlicher Unterstützung aus der Tontechnik. Er hat eine sehr angenehme Stimmfarbe und ist ein recht tonsicherer Sänger. Trotz einiger Aussetzer und Nervosität schlug ich die nicht auf die Stimmliche Leistung, sondern nur auf den Ausdruck, aber daran kann er arbeiten und von ihm ist sicher noch einiges zu erwarten und das war schon ein sehr gelungener Auftritt.

Luca betrat den Ring im eingefärbten Alex Klaws Gedächtnishemd und so ein wenig stimmliche Ähnlichkeit in den sanften Passagen ist da wirklich zu erkennen. Auch Luca hat insgesamt eine sehr angenehme Stimmfarbe, aber er sollte es mich dem Gehauche nicht übertreiben. Insgesamt ist er ein wirklich brauchbare Sänger und auch gestern war ihm gesanglich abseits von einigen Patzern, vor allem in der ersten Strophe, nichts vorzuwerfen, aber der Auftritt war einfach stinklangweilig wirkte eingestaubt und hatte nichts modernes.

Insgesamt war die Show fast noch erfreulicher als die Top 15. DSDS entwickelt sich wieder in die richtige Richtung, auch diesmal kein Mitleidsgedöns, nur angedeuteter Zickenterror und insgesamt gute Laune. DSDS ist noch nicht wieder dort, wo es mal war, aber es scheint sich nach langer Durststrecke so langsam wieder zu einem auch für mich erträglichen Unterhaltungsformat zu wandeln und das freut mich. Musikalisch könnte die Staffel, aber das muss man mal abwarten, wirklich zu den stärkeren in der Geschichte werden.[/QUOTE]

danke, sehr interessant deine Analyse. Finds sehr schade, dass sich die ioff - Experten bei dieser Staffel zurückhalten obwohl ich die Gründe dafür verstehe. Btw darf ich dich nach deiner rein gesanglichen Rangliste fragen? :anbet:

Geisterkatze
04-03-2012, 15:53
[QUOTE]Kristof halte ich ehrlich gesagt für einen ziemlich begabten Sänger, das hat er letzte Woche gezeigt, aber "Verdammt ich lieb' dich" ist einfach kein Song, bei dem er diese Stärke zeigen konnte. Nachdem er dem Song in der ersten Strophe davongerannt war kam er besser rein und naja, hat den Song schonmal wer live vom Originalinterpreten gehört? Besser wird der es vermutlich auch nicht singen.[/QUOTE]
Die Strophen waren nicht gut, aber Chorus war toll, ich mag seine Bruststimme, wie man so schön sagt.

[QUOTE]Luca betrat den Ring im eingefärbten Alex Klaws Gedächtnishemd und so ein wenig stimmliche Ähnlichkeit in den sanften Passagen ist da wirklich zu erkennen. Auch Luca hat insgesamt eine sehr angenehme Stimmfarbe, aber er sollte es mich dem Gehauche nicht übertreiben. Insgesamt ist er ein wirklich brauchbare Sänger und auch gestern war ihm gesanglich abseits von einigen Patzern, vor allem in der ersten Strophe, nichts vorzuwerfen, aber der Auftritt war einfach stinklangweilig wirkte eingestaubt und hatte nichts modernes. [/QUOTE]
Genau ist das mein Problem mit Luca - stinklangweiliges Gehauche.
Er hat noch kein einziges mal etwas lauter gesungen was Neues ausprobiert. Man lässt ihn auch nicht.
Das Gelobe von Dieter fand ich peinlich, und verstehe dann Kritik an Sylvia nicht, dass ihr Gesang austauschbar und langweilig ist. Denn das betrifft auch Luca.
Da war Michael Schulte als eher leiser Sänger für mich viel interessanter und musste auch lautere Lieder meistern, auch wenn er anfangs echt Probleme hatte.

[QUOTE]Aber das gestern war mit Abstand der Auftritt des Abends und dazu die beste Casting-Version von "Rolling in the Deep"[/QUOTE]

Sehe es auch so :d: Sie hat mich echt positiv überrascht. Es ist auch ihr Lieblingslied aber sie hätte es trotzdem verhunzen können.

sinead_morrigan
04-03-2012, 15:55
[QUOTE=Mr. Gordo;35136306]

Vanessa hat mich letzte Woche enttäuscht, weil sie nicht so tonsicher war, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber das gestern war mit Abstand der Auftritt des Abends und dazu die beste Casting-Version von "Rolling in the Deep", die ich bisher sehen durfte. Jeder Ton sass, Ausdruck, Bühnenpräsenz, alles Top. Welch ein Glück, dass sie nicht die ausgelutschten Divennummern absingen muss, sondern auch mal diese Seite zeigen darf.
.[/QUOTE]

Wow, habe den Auftritt jetzt mal bei Clipfish abgerufen und bin wirklich beeindruckt - stimmlich ist das in der Tat die beste "Rolling In The Deep"-Castingversion, die mir bisher untergekommen ist. Schöne Stimmfarbe und sehr intonationssicher.

Über das Bühnenbild, bei dem sich die Macher wohl von Puff-Stippvisiten haben inspirieren lassen und den farblosen Backing-Track hüllen wir aber lieber den Mantel des Schweigens.

Mit einem edlen Bühnenbild und einem guten Arrangement hätte das richtig toll sein können.

Mr. Gordo
04-03-2012, 16:01
[QUOTE=Newbeg;35136349] Btw darf ich dich nach deiner rein gesanglichen Rangliste fragen? :anbet:[/QUOTE]

Schwer, da bei einigen wohl mehr Technik mit im Spiel war, als bei anderen...aber nach dem was man zu Hören bekam wohl etwa in dieser Reihenfolge:

Vanessa

Hamed/Thomas/Jesse
Silvia/Luca/Fabienne

Kristof

Joey
Daniele

Beim "Mittelfeld" kann ich mich kaum entscheiden...

Mandel
04-03-2012, 16:08
[QUOTE=Mr. Gordo;35136306]Bevor ich jetzt mal eine Bewertung der Show wage. Klang das auch Live teilweise nach Halbplayback? Vor allem bei Sylvia, Fabienne und Hamed war es recht deutlich.
[/QUOTE]
Ich finde, es klang bei allen teilweise nach Halbplayback, außer bei Daniele und Joe.

hans
04-03-2012, 17:58
kann sonst nicht viel sagen, vanessa finde ich ok, ein paar der jungs klingen sehr nett aber bisher eher farblos.


bin grade megamässig geflasht:
/watch?v=IkoVjQyUjCg .. multitalented julielmo, noch nicht 18. bissle tiefer mit kopfhörer rein gehen..
/watch?v=UcwtzbRM0U8 .. mit kyla
/watch?v=_YkY64YIWwM .. super frische kids beim abtanzen .. /watch?v=8V9gO5sug2I .. und marketing einfach nur :anbet:
das hier braucht nicht die grandezza und gedöns und die komplizierten toneffekte.
hervorragende leistung auch von regie, bühnenbild und music arranger.

Foxx
04-03-2012, 22:59
Grad kurz bei Vox reingeschaut ... ich halte Nevio ja nach wie vor für ein Arschloch (sollen die Giesingerinnen sich nochmal beschweren, ich sei unsachlich gegenüber Max :zahn: ) ... aber so ein Arschloch wie dieser Niels Ruf ist er dann doch nicht.

Eliet
05-03-2012, 01:57
Ich habe die erste Mottoshow gestern gesehen, aber hatte noch keine Lust, etwas dazu zu schreiben. :blush:


Danke für eure Beiträge, z.B. Mr. Gordo. :)

cos
05-03-2012, 03:29
Comment unter
http://forum.spiegel.de/f22/dsds-im-schnellcheck-ganzganzganz-tolle-saenger-55726-4.html#post9759581

[QUOTE]Mich wundert es, dass Bruce Darnell sich nie über das beklagt, was die Leute da singen.
Das Englisch ist teilweise unterirdisch.
Da werden völlig unverständliche oder falsche Sachen geplärrt, obwohl die meisten dieser Pop-Texte alles andere als anspruchsvoll sind.
Immerhin gestehen die meisten Kandidaten, dass sie nicht mal wissen, was sie da eigentlich singen.
So viel zum "Singen mit Gefühl". [/QUOTE]

celebpoison
05-03-2012, 16:09
[QUOTE=sinead_morrigan;35136430]Wow, habe den Auftritt jetzt mal bei Clipfish abgerufen und bin wirklich beeindruckt - stimmlich ist das in der Tat die beste "Rolling In The Deep"-Castingversion, die mir bisher untergekommen ist. Schöne Stimmfarbe und sehr intonationssicher.[/QUOTE]

Ich muss auch sagen dass Vanessa mit Abstand die beste weibliche Stimme hat (was bei 3 leuten aber nicht schwer ist :rolleyes:) und neben Jesse die beste Stimme in den Top10 hat.

Jedoch fand ich die Version von Jasmin Graf (TVoG) besser, auch wenn es ein Battle war.

June
05-03-2012, 16:23
[QUOTE=Foxx;35143937]Grad kurz bei Vox reingeschaut ... ich halte Nevio ja nach wie vor für ein Arschloch (sollen die Giesingerinnen sich nochmal beschweren, ich sei unsachlich gegenüber Max :zahn: ) ... aber so ein Arschloch wie dieser Niels Ruf ist er dann doch nicht.[/QUOTE]

Irgendwie hast du es auf meine Castingshowlieblinge abgesehen :hammer:
Ich fand ihn gestern sehr charmant :schmoll:

Geisterkatze
06-03-2012, 02:31
Ich wollte mich mal kurz auf dem Balkon mitteilen, weiss nicht wohin sonst, die Voice Threads sind verschwunden.
@Foxx du warst nicht zufällig heute bzw gestern in Lindbergh Mannheim?
Weil du nicht so weit gehabt hättest und heute war sowas wie The Voice of Germany "Invasion" :clap:

Ich habe eigentlich nur Rüdiger Skoczkowski erwartet, Giovanni wäre ein Traum gewesen.
Wir kamen erst später in der Pause und an mir ist so ein älterer Mann vorbeigehuscht, ich dachte ich kenne ihn irgendwoher... jaa Giovanni!!!
Außer Rüdiger und Giovanni waren noch Patricia, Rhino und Katja da.
Also GROßES KINO :clap:.
Die Band (http://www.shebeen.de/content/e2/index_ger.html)ist toll, Sound war fast besser als im Fernsehn ( editzumindest, bei dem besagten Freitag, an dem Rüdiger nicht weiterkam)
Vor allem Rüdiger und Co waren ein Traum.
Rüdiger hat wahnsinnig gut gesungen, fast fehlerfrei. Die Voice Lieder eines seiner eigener Lieder, die er gerade geschrieben hat und paar andere Cover
Das Lied von David Guetta feat Usher war besser als im Fernsehn , perfekt gesungen und mit der Band zusammen eine Rockversion draus geworden
Rüdiger war auch entspannter als im Fernsehn, ist auch logisch.
Und Woderfull World zusammen mit Giovanni :wub::ko: hatte schon lange nicht solche Gänsehaut. So ein Live Erlebnis ist nicht mit Fernsehn vergleichbar.
Auch Rhino hat live eine Gänsehaut stimme und unglaubliche Bühnenpräsenz der kleine.
Über Patricia habe ich mich riesig gefreut, sie hat Valerie gesungen , hätte aber besser sein können, hätte mir Halo von ihr gewünscht.
Halo hat eine Frau gecovert die ich wirklich gerne bei TVOG sehen würde.
Sie hatte eine tolle Stimme.
Sie war nicht die einzige gute mir unbekannte Profi-Sängerin an dem Abend. Ich würde sie alle gerne bei TVOG sehen.
Die Montags-Konzerte in Blue Tower Lindbergh Mannheim sind allgemein für sehr gute Gast-Sänger bekannt. Butch und Rhino sind angeblich Stammgast dort - wusste vorher nicht, hat mir ein Stammgast erzählt. Charles Simmons soll auch dort öfters gesungen haben. Sindey Youngblood gehört auch zum Inventar um einen bekannten Namen zu nennen. Naja es ist nicht so meine Musikrichtung, aber viele hier würden den Montag dort mögen und vielleicht wohnen nicht weit und kennen es nicht.
Dadraussen gibts so viele gute Sänger warum begnügt man sich mit DSDS , wo fast alle mittelmässig bis miserabel sind (Ausnahmen bestätigen die Regel)
Wenn es Aufnahmen von gestern geben sollte werde ich sie posten.

Sara Sidle
06-03-2012, 13:47
[QUOTE=Skadi;35153742]Halo hat eine Frau gecovert die ich wirklich gerne bei TVOG sehen würde.
Sie hatte eine tolle Stimme.
Sie war nicht die einzige gute mir unbekannte Profi-Sängerin an dem Abend. Ich würde sie alle gerne bei TVOG sehen.[/QUOTE]

Schade, dass du ihre Namen nicht kennst, dann könntest du sie im Thread "Wer soll bei TVoG 2 dabei sein" posten, damit dort mal nicht nur ellenlange Listen von ehemaligen DSDS- und sonstigen Castingshow-Teilnehmern stehen. :)

lillibell
06-03-2012, 13:52
.

Geisterkatze
06-03-2012, 14:02
@Sara ich habe schon krampfhaft gegoogelt.
Auf der Seite von shebeen (http://www.shebeen.de/content/e2/e13/index_ger.html) und lindbergh (http://www.restaurant-lindbergh.de/1event_ms2.htm)habe ich sie unter "Gäste" nicht gefunden
Der Ansager hatte so einen amerikanischen Akzent, ich habe Sonny oder Sunny verstanden könnte vieles heissen.
Da sang auch so ein Schwarzer namens Elliot (laut einen Stammgast), er war auch wahnsinnig gut.
Er soll ein richtig guter Sänger sein.
Naja ich denke bei TVOG werden sich hoffentlich einige gute Sänger bewerben, bzw werden angefragt.
Aber so wie sie behandelt worden sind.. weiss nicht ob sie da gerne hingehen werden.

Sara Sidle
06-03-2012, 14:27
@Skadi: Mach dir keinen Kopf. Du musst jetzt wegen mir nicht wie verrückt suchen. Ich wollte ja eigentlich auch nur damit sagen, dass genau solche Leute bei TVoG 2 dabei sein sollten: unbekannte, aber tolle Sänger.

Wobei es ja auch nicht unsere Aufgabe ist, die zu suchen. Dafür sind ja die TVoG-Talentscouts da. :D

Foxx
06-03-2012, 15:26
Danke Skadi für deinen Bericht, liest sich toll! Ich wusste gar nicht, dass in Mannheim was stattfindet - hätte aber auch nicht gekonnt, hatte Wohnungsbesichtigungstermine. :crap:

caz
06-03-2012, 17:55
[quote=Foxx;35156205]Danke Skadi für deinen Bericht, liest sich toll! Ich wusste gar nicht, dass in Mannheim was stattfindet - hätte aber auch nicht gekonnt, hatte Wohnungsbesichtigungstermine. :crap:[/quote]

Ist Mannheim so tod ? Ich bin da immer nur durchgefahren :trippel:

Senga
06-03-2012, 18:19
[QUOTE=Skadi;35153742]
Dadraussen gibts so viele gute Sänger warum begnügt man sich mit DSDS , wo fast alle mittelmässig bis miserabel sind (Ausnahmen bestätigen die Regel)
Wenn es Aufnahmen von gestern geben sollte werde ich sie posten.[/QUOTE]

Ich bin auch gespannt auf die Aufnahmen ;)
Hat das irgendeinen Grund warum das in Mannheim so populär ist? Liegt das an daran, dass dort die Popakademie ist und sowieso schon viel Musiker in der Stadt leben? :kopfkratz

Geisterkatze
06-03-2012, 21:21
Ist Mannheim populär? cool :D
Ich glaube Xavier hat damals den Versuch utnernommen Mannheim populär zu machen in dem er "Meine Stadt" auf dem Album veröffentlichte.:D
Und für die Popakademie hat sich glaub ich auch eingesetzt . Steht bei Wikipedia genauer erklärt.
Edit @Senga, kann schon sein, dass es damit zusammenhängt, bzw auch mit Xavier und den Söhnen .

Naja ich denke in jeder Stadt kann man gute Sachen finden.

@Foxx der Montag in Cafe Lindbergh ist auf jeden Fall empfehlenswert, Du magst ja auch diese Musik, bzw guten (schwarzen) Gesang, oder? Weil da immer schwarze Musiker auftreten (die ganz toll singen) Da sind einige Voice Kandidaten schon vor TVOG aufgetreten, (Butch, Rino, Charles, Ramona) siehe die Links.
Viel Erfolg mit der Wohnungssuche

Geisterkatze
06-03-2012, 21:23
[QUOTE=Sara Sidle;35155864]@Skadi: Mach dir keinen Kopf. Du musst jetzt wegen mir nicht wie verrückt suchen. Ich wollte ja eigentlich auch nur damit sagen, dass genau solche Leute bei TVoG 2 dabei sein sollten: unbekannte, aber tolle Sänger.

Wobei es ja auch nicht unsere Aufgabe ist, die zu suchen. Dafür sind ja die TVoG-Talentscouts da. :D[/QUOTE]
Ach mich hat das für mich interessiert.

Foxx
06-03-2012, 22:22
[QUOTE=Senga;35157366]Hat das irgendeinen Grund warum das in Mannheim so populär ist? Liegt das an daran, dass dort die Popakademie ist und sowieso schon viel Musiker in der Stadt leben? :kopfkratz[/QUOTE]
Mannheim dürfte nach Berlin und Hamburg am ehesten sowas wie ein musikalisches Kulturzentrum in Deutschland darstellen, die Szene da ist sehr vielfältig. Woran auch die Popakademie Anteil hat, aber da ist die Frage, ob Henne oder Ei zuerst da war.

[QUOTE=Skadi;35159736]@Foxx der Montag in Cafe Lindbergh ist auf jeden Fall empfehlenswert, Du magst ja auch diese Musik, bzw guten (schwarzen) Gesang, oder? Weil da immer schwarze Musiker auftreten (die ganz toll singen)[/QUOTE]
Danke für den Tipp, merk ich mir!

hans
07-03-2012, 01:28
hier ein "schrödinger" der anderen art..
/watch?v=yaBNjTtCxd4
:trippel:

spector
08-03-2012, 04:06
Ein Proberaum-Video, wo die Kamera unbarmherzig auf mich hält:

/watch?v=NeZ9U8isunM&feature=related

Geisterkatze
08-03-2012, 09:53
:d::d::anbet: die Cover gefallen mir sehr gut.
Ihr spielt alle eure Instrumente mit Liebe zur Musik, zu den Liedern/Künstler die ihr covert das hört man.
Der Sänger ist auch super.

Locchio
08-03-2012, 10:37
[QUOTE=Skadi;35172710]:d::d::anbet: die Cover gefallen mir sehr gut.
Ihr spielt alle eure Instrumente mit Liebe zur Musik, zu den Liedern/Künstler die ihr covert das hört man.
Der Sänger ist auch super.[/QUOTE]

ich finde den gitarristen recht gut...

hans
08-03-2012, 16:32
@spec - YOU ROCK!!
ihr habt da euere eigenen ansichten über den song, das find ich gut. gute gitarre!
der sänger klingt gut, ist aber nicht ganz im komfortablen bereich. die höhen kommen etwas angestrengt. ist aber fast bei allen, die nicht studierte vollprofis sind. (dh das singen darf nicht wirklich ermüden, wenn man s richtig macht.)

jessica sanchez made 40 million people cry:
/watch?v=BVNpIlQTAPw
:anbet:
für den zickenstall in deutschen castings, schaut wie erwachsen sie mit 16 wirkt!

Geisterkatze
08-03-2012, 16:57
[QUOTE=Locchio;35172916]ich finde den gitarristen recht gut...[/QUOTE]
stimmt:d:

Der Sänger gefällt mir als Jimmi Hendrix besser ;)

http://www..outube.com/watch?v=Qwh3ZcjdnWM

Vor allem ist das Musik die ich sonst sehr gerne mag. Kommt in dem Unterforum eher selten vor.

Da ist noch ein Video mit tollen Keyboards ;) darf ich posten?

Solmyr
08-03-2012, 23:59
Hey Leute, ich wollt euch mal schöne Grüße aus Spanien dalassen, genauer gesagt aus Granada, da reise ich nämlich grad rum :)
Freu mich schon drauf, wenn ich wieder da bin TVOA und Idol nachzuholen, da scheint's mit Jessica ja was zu sehen zu geben :)

Foxx
09-03-2012, 00:24
iQue aproveches de tu viaje y tengas unos días estupendos! :)