PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balkon Siehe oben - der Casting-Balkon


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Mr. Gordo
11-03-2012, 16:01
Diese Woche habe ich echt keine Lust irgendwelche Energie in das Verfassen einer Kritik zu stecken.

Wie immer war die Party-Mottoshow eine Katastrophe.

Wer "On the floor" live (und zugegeben grottenschlecht) singen muss, um sich dann von Dieter Bohlen anzuhöhren, dass Jennifer Lopez das mit viel mehr Gefühl singt, der kann froh sein, dass er dort weg ist. Dass J Los Backingtrack bei Wetten Dass damals so laut gedreht war, dass der Auftritt eigentlich kaum als live durchgehen kann, erwähnte allerdings keiner. Auch nicht, dass Frau Lopez am Ende nicht mal mehr die Luft hatte, einen Satz durchzusingen.

Ansonsten fand ich Vanessa, abgesehen von den Problemen in der Strophe ganz okay. "Titanium" ist sau schwer und sie hat es gut gemacht.

hans
11-03-2012, 18:01
war was? :D war am javascript basteln und der fernseher hat nicht wirklich gestört..
bei vanessa hab ich aufgeguckt, hat was.

hier wieder erwachsene girl power..
/watch?v=3G6hmsIpQGA
/watch?v=dv8-akOV9uo

spector
12-03-2012, 08:20
[QUOTE=Skadi;35174987]stimmt:d:

Der Sänger gefällt mir als Jimmi Hendrix besser ;)

http://www..outube.com/watch?v=Qwh3ZcjdnWM

Vor allem ist das Musik die ich sonst sehr gerne mag. Kommt in dem Unterforum eher selten vor.

Da ist noch ein Video mit tollen Keyboards ;) darf ich posten?[/QUOTE]
Du darfst (auch, wenn ich da gerade meine moppelige Phase hatte).

spector
12-03-2012, 08:27
[QUOTE=Mr. Gordo;35204989]Diese Woche habe ich echt keine Lust irgendwelche Energie in das Verfassen einer Kritik zu stecken.

Wie immer war die Party-Mottoshow eine Katastrophe.

Wer "On the floor" live (und zugegeben grottenschlecht) singen muss, um sich dann von Dieter Bohlen anzuhöhren, dass Jennifer Lopez das mit viel mehr Gefühl singt, der kann froh sein, dass er dort weg ist. Dass J Los Backingtrack bei Wetten Dass damals so laut gedreht war, dass der Auftritt eigentlich kaum als live durchgehen kann, erwähnte allerdings keiner. Auch nicht, dass Frau Lopez am Ende nicht mal mehr die Luft hatte, einen Satz durchzusingen.

Ansonsten fand ich Vanessa, abgesehen von den Problemen in der Strophe ganz okay. "Titanium" ist sau schwer und sie hat es gut gemacht.[/QUOTE]
"Jennifer Lopez singt mit Gefühl" reicht mir schon. Wo, wie und wann in der üblen, melodiearmen Stampfmucke?
Ich habe nur mal bei dem krähenden Kobold reingeschaltet. Man attestierte ihm eine "Rockstimme". Wenn der Kobold eine crispy Rockstimme hat, heiß ich fortan Wilbert.

Und Mr. Gordo - dass dir die Energie, Lust oder ähnliches fehlt, ausführliche Kritiken zu diesem Kindergedöns zu schreiben, veranlasst mich zu dem solidarischen Satz: "Willkommen im Club".
Wenn diese peinlich alberne Veranstaltung auch manchmal meinen Ruhepuls derart auf Turbo bringt, dass ich das Kommentieren im DSDS-Thread nicht lassen kann, so fehlt mir doch jeder Eifer, wie in alten Tagen die Einzelleistungen der Kandidaten zu analysieren. Ich hab dann halt immer das Gefühl, als würde ich ein Groschenheft mit dem Anspruch des literarischen Quartetts rezensieren.
Dennoch lese ich deine Einschätzungen sehr gerne, und bewundere deine Ausdauer und Mut, diese Staffel nach wie vor mit offenen Ohren zu verfolgen und zu beurteilen.

Sinead würde mir wahrscheinlich vorwerfen: "Warum guckst du trotzdem hin?!" (mit jenem kaum merkbar zickigen Unterton, den nur Frauen können). Die Antwort fiele mir schwer. Wahrscheinlich ist es eine Mixtur aus IOFF-Sentimentalität, Trash-Lästersucht und musikalischem Restinteresse.

spector
12-03-2012, 08:33
[QUOTE=Locchio;35172916]ich finde den gitarristen recht gut...[/QUOTE]

Das zeigt mal wieder, dass einer der besten Bassisten der Republik nicht wahrgenommen wird.

hans
12-03-2012, 14:27
[QUOTE]Brisant wird das Ganze dann, wenn man auf jüngste Studien blickt. Lange vermutet, jetzt bewiesen: Junge Menschen, vor allem aus den bildungsfernen Schichten, glauben unhinterfragt das, was sie im Fernsehen sehen. Für Heidi Klums Sendung und ähnliche Programme heißt das vor allem: Viele Jugendliche wollen entweder so werden wie die Topmodels, oder übernehmen unhinterfragt das präsentierte Frauenbild - beides keine Perspektiven, die man ernsthaft einer Heranwachsenden wünschen möchte.[/QUOTE]nicht der beste aller artikel aber immerhin..
http://derstandard.at/1331206846696/Thore-Barfuss-Die-Frau-als-reines-Ausbeutungsobjekt
kleine kritik am näxt the heidi casting!
aber geile kommentare :)
[QUOTE=lightcurves]hmm... nützlich sind models ja nun nicht gerade... da stell ich mir eher ein hausfrauenerziehungs-camp mit drill-instructor vor: putzen, abwaschen, kochen und anschließend empfangsbereitschaft. das wäre mal ein frauenbild fürs fernsehen![/QUOTE]
der zusammenhang zwischen haut präsentieren und ansonsten nix zu sagen ist allerdings kein naturgesetz sondern kulturspezifisch.
http://www.facebook.com/#!/photo.php?fbid=10150643471172368&set=a.10150643470562368.407317.323372487367&type=1&theater
diese ladys haben ne menge zu sagen, da kann der TV tycoon nicht alles wie und was ihm passt...
die NGOs haben bessere werte in geschlechtergleichstellung als für D und A ermittelt!

spector
12-03-2012, 16:16
hans. Ich glaube die Trash-Sender sind sich sehr bewusst, dass sie merhheitlich ein bildungsfernes Publikum haben, dessen Traum es ist, ohne ausbildungstechnische Umwege von der Nullnummer zum reichen "Super"-Irgendwas aufzusteigen. Diese Illusion wird durch die entsprechenden Formate befüttert. Auch die Katzenbergers, Ludolfs oder BB-'Berühmtheiten' passen ins Schema. Aber das ist ja so transparent, fast selbsterklärend, dass die Feststellung bereits den Hang zur Plattitüde hat.

hans
13-03-2012, 02:29
platte tüte, ja, aber wie kommt man aus der falle?

eins meiner argumente wäre, dass die menschen stolz entwickeln sollten, nicht wie kinder im fake paradies zu vegetieren, weil es eine unsichere existenz ohne ehre ist.

gegenargument, womöglich katz, wie sicher ist ihre existenz, zb gegen angriffe, kann sie mit hilfe der fans wehrhaft sein, sind die fans sicher, indem sie zb gegen mafias, gewalt, abzocke und gaunerei zusammenhalten? indem sie halt selber ne meute sind mit der nicht gut kirschen essen ist?

denn dieses TV stellt die menschen kindhaft und damit abhängig dar. und für wie viele wären bohlen und das heidi - wie sie mit kandidaten umgehen - sogar bessere eltern als die eigenen?

irgendwas läuft deutlich schlechter als sollte, aber es ist wohl noch kaum mit ausreichend scharfem blick thematisiert worden. (vorposting eingerechnet)

/watch?v=5zHhREHvvJE
wieder ein abstecher. haben sich je die chefs von pro7, rtl und ATV einer gemeinsamen veranstaltung mit kritik, interviews, und wettbewerblicher preisverleihung unterzogen?
jemals persönlich die nase hin gehalten, für das was unter ihrem management geschieht?
abgesehen, dass überhaupt kein richtiger eigentümer dingfest zu machen ist.
ich denke, ein oligarch der sich persönlich hinsetzt und rechtfertigt, hat langfristig mehr erfolg als sowas, und eine gestärktere kultur hinter sich. was gut ist für alle.

caz
13-03-2012, 07:59
[quote=hans;35220681]platte tüte, ja, aber wie kommt man aus der falle?

eins meiner argumente wäre, dass die menschen stolz entwickeln sollten, nicht wie kinder im fake paradies zu vegetieren, weil es eine unsichere existenz ohne ehre ist.
[/quote]

Du hast mich wieder an das hier erinnert. /watch?v=jitdvJ5U3I4

Ich sehe da so schnell keinen Ausweg. Wenn die Kinder nie lernen das das Fernsehen keine objektive Informationsquelle ist wird es schwer ihnen das im Nachhinnein beizubringen. :nixweiss:
Die bockigen Reaktionen hier und in anderen Foren sind da erschreckend. Sicher ist es ein Fehler der Eltern, aber wenn die Eltern es schon nicht besser wissen ? Und die naechste Generation wird auch nciht besser. Es liegt Nahe da nach der Schule zu rufen, aber ob die das wirklich leisten kann ? :nixweiss:
Stolz kann man nur haben wenn man ein Selbstbewusstsein hat. (Ich rede hier von Stolz auf Eigenleistungen, nicht auf Fremdobjekte wie "Nation" oder "Fussballverein" oder aehnliches)

spector
13-03-2012, 17:02
[QUOTE=hans;35174843]@spec - YOU ROCK!!
ihr habt da euere eigenen ansichten über den song, das find ich gut. gute gitarre!
der sänger klingt gut, ist aber nicht ganz im komfortablen bereich. die höhen kommen etwas angestrengt. ist aber fast bei allen, die nicht studierte vollprofis sind. (dh das singen darf nicht wirklich ermüden, wenn man s richtig macht.)

[/QUOTE]

Der Sänger hatte ja hörbar eine Lachattacke. Da ist nicht zeitgleich gut singen. Ich kenne ihn ja schon eine Weile und weiß, das er selbst in extremen Höhen tonsicher ist. Was ich aber sehr angenehm finde: Er ist halber Ami und daher Heimatsprachler in englischsprachigen Texten. Hört man das?

spector
13-03-2012, 17:33
[QUOTE=hans;35220681]platte tüte, ja, aber wie kommt man aus der falle?

eins meiner argumente wäre, dass die menschen stolz entwickeln sollten, nicht wie kinder im fake paradies zu vegetieren, weil es eine unsichere existenz ohne ehre ist.

gegenargument, womöglich katz, wie sicher ist ihre existenz, zb gegen angriffe, kann sie mit hilfe der fans wehrhaft sein, sind die fans sicher, indem sie zb gegen mafias, gewalt, abzocke und gaunerei zusammenhalten? indem sie halt selber ne meute sind mit der nicht gut kirschen essen ist?

denn dieses TV stellt die menschen kindhaft und damit abhängig dar. und für wie viele wären bohlen und das heidi - wie sie mit kandidaten umgehen - sogar bessere eltern als die eigenen?

irgendwas läuft deutlich schlechter als sollte, aber es ist wohl noch kaum mit ausreichend scharfem blick thematisiert worden. (vorposting eingerechnet)



/watch?v=5zHhREHvvJE
wieder ein abstecher. haben sich je die chefs von pro7, rtl und ATV einer gemeinsamen veranstaltung mit kritik, interviews, und wettbewerblicher preisverleihung unterzogen?
jemals persönlich die nase hin gehalten, für das was unter ihrem management geschieht?
abgesehen, dass überhaupt kein richtiger eigentümer dingfest zu machen ist.
ich denke, ein oligarch der sich persönlich hinsetzt und rechtfertigt, hat langfristig mehr erfolg als sowas, und eine gestärktere kultur hinter sich. was gut ist für alle.[/QUOTE]

hans, du träumst von Utopia. Illusorisch beherzten, selbstbestimmten Menschen in einer couragierten Republik. Freilich ist es nicht schlecht, sich dem als Fernziel schrittweise anzunähern. Aber es bleibt ein Gedankenspiel und gerade das bildungsferne Trash-Publikum marschiert nicht mit. Die haben andere Probleme: Schulden, Stress mit dem Amt etc.. Wenn man den ganzen Tag unbenötigt vorm TV verranzt, eskapiert das geduckte Gewissen in Schnellaufsteiger-Verlockungen. Manche folgen den vermeintlichen Blitzkarriere-Hoffnungen und machen sich zum Nationskasper zur Freude von akademischen Strippenziehern der Privatsender. Viele genügen sich als dumpf gewordene Zuschauer und setzen Spinnweben an. Ist noch Billigbier im Kühlschrank? Und wenn ja, wie lange noch diesen Monat? Und wie soll man Kevin erklären, dass der Schulausflug ohne ihn stattfindet? Der Dispo gibt das nicht mehr her. Und Chantal will ja auch ein Smartphone wie ihre Klassenkameradinnen. Woher nehmen und nicht klauen?
Du könntest mir vorwerfen, dass ich jetzt die Klischees bediene, die RTL und Co. suggerieren. Aber das Bittere ist: Die televisionären Mülldeponien bedienen sich am existierenden Unrat und lassen ihn nur ein bisschen mehr stinken. Ojeh, ich schreibe mich gerade in Fahrt.

Prayer
13-03-2012, 17:59
http://www.*outube.com/watch?v=3ydsxG7vmRw&context=C4692b77ADvjVQa1PpcFP6VpQ3dHqTdszGVYfv_cOle20LWFs83HQ=
Vanessa ist in der nächsten Runde mit einer sehr klasse performance von "Somewhere". geil gesungen, hatte aber nicht ganz den emotionalen Einschlag von "Time to say Goodbye". Die Perfomance hät ich wahrscheinlich jede andere Woche geliebt, aber nach dem klasse "time to say Goodbye" fühlte es sich halt "Nur" nach gut an und nicht nach "ausgezeichnet" an.
Aber sie sieht klasse aus :wub:.

spector
13-03-2012, 18:22
[QUOTE=Prayer;35224209]http://www.*outube.com/watch?v=3ydsxG7vmRw&context=C4692b77ADvjVQa1PpcFP6VpQ3dHqTdszGVYfv_cOle20LWFs83HQ=
Vanessa ist in der nächsten Runde mit einer sehr klasse performance von "Somewhere". geil gesungen, hatte aber nicht ganz den emotionalen Einschlag von "Time to say Goodbye". Die Perfomance hät ich wahrscheinlich jede andere Woche geliebt, aber nach dem klasse "time to say Goodbye" fühlte es sich halt "Nur" nach gut an und nicht nach "ausgezeichnet" an.
Aber sie sieht klasse aus :wub:.[/QUOTE]
Es hat wahrscheinlich die latente Note des Perversen, eine 16-Jährige in meinem Alter optisch zu bewerten. Aber ich finde sie nicht hübsch. Sie neigt zum Dicklichen und besitzt eine Kartoffelnase. Dafür kann sie nix. Aber für den Gesang schon: Vanessa fehlt der Rotz in der Stimme. Gerade für Nummern wie "Rolling In The Deep". Es klingt bei ihr immer wie brav gelernt und klar vorgetragen.
Schrieb ich nicht unlängst, dass ich keine Einzelanalysen der DSDS-Kita vornehmen wollte? Sei´s drum. Immerhin ist Vanessa noch eine ernst zu nehmende Stimme, wenn auch nicht interessant.

spukbiene
13-03-2012, 18:30
:o ..... :rotfl::rotfl::rotfl: ..... spector, mein Abend ist gerettet...."zum Dicklichen"..."Kartoffelnase"....ich krieg mich gar nicht mehr ein :lol::lol: :clap:

Prayer
13-03-2012, 18:31
Ähm, Spector. links anklicken wird überbewertet. Das ist eine perfomance von vanessa Whelan einer kanidatin von the voice of ireland.

spukbiene
13-03-2012, 18:34
*kreiiiiisch* - da wird ja immer besser hier :rotfl::rotfl::rotfl:

spector
13-03-2012, 18:35
Verstehe. Und die ist wirklich hübsch. Oder wie kann ich sonst den Notausgang aus dieser peinlichen Situation finden?

Prayer
13-03-2012, 18:37
https://si0.twimg.com/profile_images/1785293959/van_face.jpg
Als hübsch würde ich sie schon bezeichnen.

spector
13-03-2012, 18:43
[QUOTE=Prayer;35224502]https://si0.twimg.com/profile_images/1785293959/van_face.jpg
Als hübsch würde ich sie schon bezeichnen.[/QUOTE]
Nun ja. Ein sehr männliches Gesicht. Hat was Dragqueenhaftes.

Prayer
13-03-2012, 18:46
kannst ja einfach auch anhören wie sie singt.
Rule the world (audition) http://www.*outube.com/watch?v=dZuOrXBZXwU
Time to say goodbye (battle, wirklich empfehlswert) http://www.*outube.com/watch?v=zvZw_G3l7bI&feature=relmfu
Sie wirkt in den Videos hübscher.

spukbiene
13-03-2012, 18:46
:rotfl: vor allem: die Kartoffelnase..... :rotfl: *wieher* :lol:

@ Prayer: ich finde sie klasse!

spector
13-03-2012, 18:55
Prayer, werde ich machen.

Spukbiene. Wenn DSDS-Vanessa auf den Malediven einen Sonnenbrand bekam, wurde die Nase zur "Pellkartoffel". Beim Promi-Boxen hätten wir es mit "Kartoffelbrei" zu tun und bei einer Kochsendung mit einer "Ofenkartoffel".
Reicht das jetzt oder willst du mehr?

Prayer
13-03-2012, 19:02
[QUOTE=spukbiene;35224571]:rotfl: vor allem: die Kartoffelnase..... :rotfl: *wieher* :lol:

@ Prayer: ich finde sie klasse![/QUOTE]

Schön. ich liebe es wenn leute meine Empfehlungen toll finden. :freu: Und sie ist auch eine supernette Person wie ich auf facebook feststellen konnte.

spukbiene
13-03-2012, 19:06
[QUOTE=spector;35224644]Prayer, werde ich machen.

Spukbiene. Wenn DSDS-Vanessa auf den Malediven einen Sonnenbrand bekam, wurde die Nase zur "Pellkartoffel". Beim Promi-Boxen hätten wir es mit "Kartoffelbrei" zu tun und bei einer Kochsendung mit einer "Ofenkartoffel".
Reicht das jetzt oder willst du mehr?[/QUOTE]

:lol: nee, Schnuckelchen...für heute lass mal gut sein :) - aber ich habe mich wirklich köstlich amüsiert :freu: Mach dir nix draus, ich war auch schon öfter Zielscheibe, weil ich was in den falschen Halsgekriegt habe :freu:

komm, ich biete dir ein echtes Ducksteiner an :trink:

spector
13-03-2012, 19:11
[QUOTE=Prayer;35224725]Schön. ich liebe es wenn leute meine Empfehlungen toll finden. :freu: Und sie ist auch eine supernette Person wie ich auf facebook feststellen konnte.[/QUOTE]
Ich habe aus meiner Zeit in GB mit Irinnen nur die besten Erfahrungen. Witzig ist, dass die meisten von ihnen wie Vanessa sehr dunkelhaarig, fast südländisch aussehen. Minus dunklem Teint, dem britischen Wetter geschuldet. Hängt wohl mit dem portugiesischen Eroberungszügen per See zusammen.

spector
13-03-2012, 19:19
[QUOTE=spukbiene;35224782]:lol: nee, Schnuckelchen...für heute lass mal gut sein :) - aber ich habe mich wirklich köstlich amüsiert :freu: Mach dir nix draus, ich war auch schon öfter Zielscheibe, weil ich was in den falschen Halsgekriegt habe :freu:

komm, ich biete dir ein echtes Ducksteiner an :trink:[/QUOTE]

Ich liieebe Ducksteiner. Ein sehr vollmundiges Dunkelbier. Dafür wirst du Frau des Tages in meiner Imkergazette.

"Flo"
13-03-2012, 19:45
@spector: Bruce Springsteen und Neil Young haben sich die Tage deiner "Stampfkacke" angenommen :D

http://www.latenightwithjimmyfallon.com/blogs/2012/03/bruce-springsteen-and-neil-young-sing-sexy-and-i-know-it/

und hier noch Bruce + E-Street-Band und Tom Morello mit einer großartigen Version vom E-Street-Shuffle

http://www.latenightwithjimmyfallon.com/video/bruce-springsteene-street-shuffle3212/1388769

Foxx
13-03-2012, 19:56
Die ganzen rothaarigen Iren sind seinerzeit in die USA gegangen. Daher kam dann das Klischee. Ironischerweise kommen rote Haare in Irland tatsächlich seltener vor als in den meisten anderen europäischen Ländern. Das haben zumindest die Iren in Cork behauptet und ich bin geneigt, es zu glauben, denn die einzige Rothaarige, die mir in den sechs Wochen letztes Jahr untergekommen ist, war eine Deutsche.


Und Duckstein ist klasse, bestellt für mich bitte eines mit. :)



@ Prayer: Danke für den abermaligen Linkservice. Ich finde auch, dass es im Vergleich zu "Time To Say Goodbye" und "Rule the World" etwas abfällt, aber nichtsdestotrotz ein wirklich schöner Auftritt. Das Vibrato ist mir stellenweise ein wenig zu heftig, aber das ist eben Geschmackssache und in der Klassik hat es einfach seinen festen Platz.

Foxx
15-03-2012, 22:46
/watch?hl=en&v=ZTOaCXpF0oQ&gl=US


Hunde- und Katzenliebhaber .... ein nicht enden wollender Kampf. Ich habe meine Seite gewählt. :D


Muahaha, "Lawinenkatzen". :rotfl:

Mandel
16-03-2012, 00:07
Wahhh, das ist so klasse.... :clap:

"Jemand kotzt dir vor die Füße und dann guckt der dich an mit so einem Blick, der sagt: Komm mach's weg... " :rotfl:

hans
16-03-2012, 05:11
/watch?v=5mfx8D028S8

american idol!
schon mal interessant, dass sie dem fanclub erlauben, es in HQ auf youtube zu lassen.
vlt nicht auf dauer, aber als faktor, der fans weltweit aktiviert, worauf die quoten steigen, da ist youtube nunmehr unverzichtbar. man kann eine jessica nicht einsperren. die hatte vor idol schon viele millionen plays und views.

aber was ich meine, die handbewegung 1:28 :D und die geile gesangsstelle vorher.
das musste bringen... :anbet:

man muss es öfter anhören. die qualität dieses gigs ist ganz grosses kino, besonders auch die band.
jury quatscht müll, kennt man ja. bloss die stimme ist etwas leise eingestellt, ab dann die band voll loslegt.

ganzblau
16-03-2012, 10:01
Huhu :wink: War das hier schon?

http://www.fernsehkritik.tv/folge-88/Start/#jump:1-69
(Alptraum auf den Malediven)
Ich finde den Beitrag etwas gar lang, aber es sind schöne Beispiele für "Scripting" dabei. Damit meine ich nicht, dass man den DSDS-Kandidaten bestimmte Sachen direkt in den Mund legt - aber den Druck halt, sich in eine bestimmte, vom Sendekonzept vorgelegte Ecke drängen zu lassen.

Die Geschichte mit Ole Jahn ist schon krass :hair: :helga:
Und ich glaube den beiden das jetzt auch mal :ja:

Kriegt David jetzt Haue von RTL - oder gilt das Redeverbot erst ab den "Top 15" :kopfkratz

hans
16-03-2012, 11:04
ich halte geheimhaltungspflicht, wenn solche schweinereien im gange sind, für "sittenwidrig"!
dh vor gericht hat das schon belang dass wir das wissen sollen, bevor wir uns oder unsere kinder für eine teilnahme hergeben.

Limba
16-03-2012, 12:01
Auf Youtube findet man auch das komplette Interview mit David Petters, ist sogar noch länger, über eine Stunde, aber sehr interessant.
/watch?v=aKQsbEB7c8I

ganzblau
16-03-2012, 13:23
[QUOTE=Limba;35249345]Auf Youtube findet man auch das komplette Interview mit David Petters, ist sogar noch länger, über eine Stunde, aber sehr interessant.[/QUOTE] Danke - habs mir angehört. Es ist ja nicht wirklich neu, was man da erfährt. Aber ich finde schon mal, dass es Mut braucht, sich so zu exponieren :ja:

Keine Ahnung, ob eine Klage durchkommt. Bzw. das richtige Mittel ist, um gegen RTL vorzugehen. Letztlich ist es DSDS eine Show - und wo da die "Manipulation" anfängt oder aufhört, lässt sich juristisch kaum festlegen. Da hoffe ich einfach mal für den David, dass er nicht auf weiter Flur alleine bleibt und den Kürzeren zieht ... gegen Goliath :helga:

hans
16-03-2012, 19:36
premiere! das erste volle music video:
/watch?v=BXX3QIB1MJw

Written by: Leandro Mercurio
Co-written by: Julie Anne San Jose
Melody & Arrangement: Julie Anne San Jose
!!!

babayaga
17-03-2012, 22:52
Habe heute abend meine Pelargonien u.a. pikiert und vorhin den Joey mit 'seinem Weg' gesehen ... warscheinlich werde ich zu alt für diese Scheisxe ... oder die Show wird immer mieser.

'Der Weg' ist ein ein Song, der Liebe, Härte und Resignation(Schmerz) zugleich in sich vereint, und der sollte auch so oder so ähnlich vorgetragen werden. Aber sicher nicht so.

Na was solls, die Kiste ist aus und höre noch ne Runde Bruce Springsteen, hab ich eeeewig nimmer gemacht.

Mr. Gordo
18-03-2012, 00:44
Tjo, ich glaube ich gebe es dann doch wieder auf...

Vanessa war nicht gut heute,aber es ist doch immer wieder die gleiche Story. Favoritin wird gelobt, legt einen schwachen Auftritt hin und fliegt.
Ich fand sie auch ziemlich schlecht abgemischt und dasPlayback doof, dazu wurden die Highlights des Songs unverständlicherweise komplett gecuttet, warum weiss wohl keiner so genau.

Ich fand heute und das überrascht mich selbt, einzig Fabienne gut. Das hätte ich ihr so nicht zugetraut.

Niederrheiner
18-03-2012, 00:51
[QUOTE=Mr. Gordo;35269129]Vanessa war nicht gut heute,aber es ist doch immer wieder die gleiche Story. Favoritin wird gelobt, legt einen schwachen Auftritt hin und fliegt.Ich fand sie auch ziemlich schlecht abgemischt und dasPlayback doof, dazu wurden die Highlights des Songs unverständlicherweise komplett gecuttet, warum weiss wohl keiner so genau.[/QUOTE]

Das geht doch alles am Wesentlichen vorbei.

Urio ist geflogen, weil sie aufgesetzt und künstlich war, kein bisschen authentisch und man ihr ihre Auftritte und ihr ganzes Auftreten einfach nicht abgekauft hat.

Und bei Vanessa war's hundertpro genauso.

hans
18-03-2012, 02:32
vanessa ist zu jung, um gleichzeitig starke stimme, perfekte intonation, und unkünstlichkeit zu bieten, besonders so wie dsds beschaffen ist, mit all dem psychostress.

um weitere nachwuchsleute zu inspirieren, und international was her zu machen, ist zu aller erst auf das talent und die disziplin zu achten, weiters auf das gesamtpaket, und da ist sie top.
sie müsste bloss weiter aufgebaut werden, bis sie 18 ist, dann bringt sie auch die volle leistung.
sie muss ja nicht die divensongs nachahmen, wenn sie solokarriere macht. warum also danach einstufen?

Eliet
18-03-2012, 02:39
[QUOTE=hans;35270477]vanessa ist zu jung, um gleichzeitig starke stimme, perfekte intonation, und unkünstlichkeit zu bieten, besonders so wie dsds beschaffen ist, mit all dem psychostress.

um weitere nachwuchsleute zu inspirieren, und international was her zu machen, ist zu aller erst auf das talent und die disziplin zu achten, weiters auf das gesamtpaket, und da ist sie top.
sie müsste bloss weiter aufgebaut werden, bis sie 18 ist, dann bringt sie auch die volle leistung.
sie muss ja nicht die divensongs nachahmen, wenn sie solokarriere macht. warum also danach einstufen?[/QUOTE]


Ich muss unbedingt deine links der letzten Zeit nachholen. :)

Und bis dahin: Ich bin so froh, dass es Leute wie dich hier gibt, die so konstruktiv sind, so wertschätzend. Die sich überlegen, was für einzelne Leute gut ist und weiterhin sein könnte.

Eliet
18-03-2012, 18:13
Hamed (Moves like Jagger):

No moves like Jagger.
Der Songauftritt höchstenfalls Durchschnitt. Abgespult, das zu Erwartende gemacht. Gesehen-gehört-vergessen. Für mich war das "Stampfmucke", um spectors Begriff zu verwenden.

Luca (Use Somebody):
Ordentlicher Auftritt. Das Lied ist langweilig, das Ganze nichts, was einem ewig in Erinnerung bleibt.
Im Gegensatz zu Natalie fand ich nicht, dass er "Magie" auf die Bühne brachte. Aber er war auch nicht schlecht. Besondere Momente, wie Bohlen sie empfand, habe ich nicht rausgehört.
Ganz gut und verdient weiter.

Vanessa (Bleeding Love)
Opfer der musikalischen DSDS-"Divenfalle". Außerdem: Nicht schon wieder der Song.
Sie klang zu grell und zu sehr danach, es mit Macht erzwingen zu wollen. Sie singt das Lied in einem Rutsch durch. Sie arbeitet nicht Momente heraus, sie fand keinen Spannungsbogen. So etwas müssten Coaches mit ihnen besprechen. Wie kann sie dem Song gerecht werden und es trotzdem zu etwas eigenem machen? Dass man bemerken würde, sie lebt das Ganze?
Das sah man nicht. Aber was will man erwarten, sie ist erst 16.

Fabienne (Mercy)
Kraftvoll und sicher. Sie kriegte die gesangliche und allgemeine Ausstrahlung auf die Bühne, die die hausbackener wirkende Vanessa nicht hinkriegte. Ich fand es gut, in bestimmten Momenten sehr gut.

Was will Bohlen? Sie ist 16. Wenn die Teenie-DSDS wollen, aber gleichzeitig Songs wie Mercy und co., dann ist es das, was dabei herauskommt. Viel mehr geht nicht, es sei denn, man hätte es mit ganz außergewöhnlichen Sechzehnjährigen zu tun. Oder mit Linda Teodosiu, die am Schluss ihres Mercy-Auftritts alle Register gezogen und das Publikum eingepackt hatte; nicht bonbonbunt, sondern schon ziemlich erwachsen.
Mir graut schon davor, was Fabienne machen wird, um nächstes Mal "wie 17" zu wirken.
Ihre Antwort auf Bohlens Wunsch, nämlich "ist ja nur ein Jahr mehr" zeigt, dass sie nicht viel damit anfangen kann, was er da meinte.


Kristof (So bist du)
Ich habe es gestern schon geschrieben. Ich will keine solche Maffay-Schmonzetten hören bei DSDS. Kristof singt so onkelhaft. Alles bombastisch, verstärkt, als wäre es nicht er, der da singt. Das hat sowas von der Florian-Silbereisen-Weihnachtsshow. Ich sehe unwillkürlich in Gedanken die Switch-Leute das imitieren, samt Bühnennebel, Gesten, Blicken und dem üblichen schleimigen Schlagergehampel, wie mit ausgestreckter Hand einen Halbkreis dehen: "Ja, das alles für sie, liebes verehrtes Publikum!!!!!"
Verbindliches 64-Zähne Grusellächeln. Mit zu viel Insensität gesanglich draufgeblieben: "eeein Teiiiil vooon miiiir - … - orchestrales Wumms Wumms …. uuuund deeeeer aaaandreee laaaacht miiit diiir..."
Ich glaube, ich bin die falsche Generation dafür, dass das wieder salonfähig werden soll. Oder schon ist, keine Ahnung.

Aber fairerweise muss man sagen, dass Kristof im Grundsatz durchaus was kann, stimmlich. Das ganze hat Fülle und Kraft. Wenn er damit später seinen Lebensunterhalt verdienen kann, dann ist das aller Ehren wert.


Daniele (Oh Jonny)

Einfach ein guter Auftritt. Mit Verve gesungen. Gute Bewegungen, alles lässig, auf den Punkt und mit Power rübergebracht. Verdient damit weiter. Geschickte Songwahl.
Wenn DSDS mehr DSDS-untypische Songs bringen würde, würden mehr einschalten.
Daniele hat auch gut reagiert auf das Gespräch mit Schreyl/Kristof über seinen Verbalaussetzer. Er hat gesagt, dass das Mist war und es klang für mich ehrlich gemeint. Was Schreyl betrifft: Etwas weniger lehrerhaft hätte es auch getan. In solchen Situationen kann man sein Ziel auch mit Humor und Augenzwinkern erreichen.


Joey (Der Weg)
Unglückliche Songwahl, aber ist nunmal passiert.
Ich schrieb es gestern schon: Er hat vieles falsch gemacht. Er blieb schräg lange auf Silben. Das wirkte alles sehr gummihaft gedehnt. Er verwechselt das mit Gefühl. Und dennoch war es mit Gefühl gesungen. Er hat seine Seele sehr hörbar hinein gelegt. Ich glaube nicht, dass Grönemeyer das rundherum ablehnen würde, dazu war es zu wenig heruntergesungen und instrumentalisiert. Ich empfand es sehr "Joey und das Lied". Sein "Es war ein Stück von Himmel, dass es dich gibt!" hat mich fast umgehauen. Dieser Fehler darin. Warum, das weiß ich nicht.

Etwas in seiner Stimme ist schön, pur oder anrührend. Er kann Töne richtig, voll und lange aussingen. Am besten ist es dann, wenn er sie denn getroffen hat. ;)

Ich sah ja, wie wir fast alle, was jetzt von Bohlen kommen würde und es war schon eine sehr kalte Dusche. Joey hat mir leid getan.

Bohlen will, dass die Leute mit allem Gefühl singen, ihr Inneres nach außen kehren, was für die "500 000 Tacken Preisgeld" tun (bla bla bla). Wenn es denn einer so sichtbar und hörbar macht wie Joey, dann hat er nicht verdient, dass man ihm in dieser Weise Rückmeldung gibt. Da kann man auch andere Worte finden.
Das passt einfach nicht zusammen.

Aber so ist DSDS.
Und das wird die Sendung letztendlich verdient zu Fall bringen.

Wunderbar
18-03-2012, 18:21
[QUOTE=Eliet;35275102]Hamed (Moves like Jagger):

No moves like Jagger.
Der Songauftritt höchstenfalls Durchschnitt. Abgespult, das zu Erwartende gemacht. Gesehen-gehört-vergessen. Für mich war das "Stampfmucke", um spectors Begriff zu verwenden.

Luca (Use Somebody):
Ordentlicher Auftritt. Das Lied ist langweilig, das Ganze nichts, was einem ewig in Erinnerung bleibt.
Im Gegensatz zu Natalie fand ich nicht, dass er "Magie" auf die Bühne brachte. Aber er war auch nicht schlecht. Besondere Momente, wie Bohlen sie empfand, habe ich nicht rausgehört.
Ganz gut und verdient weiter.

Vanessa (Bleeding Love)
Opfer der musikalischen DSDS-"Divenfalle". Außerdem: Nicht schon wieder der Song.
Sie klang zu grell und zu sehr danach, es mit Macht erzwingen zu wollen. Sie singt das Lied in einem Rutsch durch. Sie arbeitet nicht Momente heraus, sie fand keinen Spannungsbogen. So etwas müssten Coaches mit ihnen besprechen. Wie kann sie dem Song gerecht werden und es trotzdem zu etwas eigenem machen? Dass man bemerken würde, sie lebt das Ganze?
Das sah man nicht. Aber was will man erwarten, sie ist erst 16.

Fabienne (Mercy)
Kraftvoll und sicher. Sie kriegte die gesangliche und allgemeine Ausstrahlung auf die Bühne, die die hausbackener wirkende Vanessa nicht hinkriegte. Ich fand es gut, in bestimmten Momenten sehr gut.

Was will Bohlen? Sie ist 16. Wenn die Teenie-DSDS wollen, aber gleichzeitig Songs wie Mercy und co., dann ist es das, was dabei herauskommt. Viel mehr geht nicht, es sei denn, man hätte es mit ganz außergewöhnlichen Sechzehnjährigen zu tun. Oder mit Linda Teodosiu, die am Schluss ihres Mercy-Auftritts alle Register gezogen und das Publikum eingepackt hatte; nicht bonbonbunt, sondern schon ziemlich erwachsen.
Mir graut schon davor, was Fabienne machen wird, um nächstes Mal "wie 17" zu wirken.
Ihre Antwort auf Bohlens Wunsch, nämlich "ist ja nur ein Jahr mehr" zeigt, dass sie nicht viel damit anfangen kann, was er da meinte.


Kristof (So bist du)
Ich habe es gestern schon geschrieben. Ich will keine solche Maffay-Schmonzetten hören bei DSDS. Kristof singt so onkelhaft. Alles bombastisch, verstärkt, als wäre es nicht er, der da singt. Das hat sowas von der Florian-Silbereisen-Weihnachtsshow. Ich sehe unwillkürlich in Gedanken die Switch-Leute das imitieren, samt Bühnennebel, Gesten, Blicken und dem üblichen schleimigen Schlagergehampel, wie mit ausgestreckter Hand einen Halbkreis dehen: "Ja, das alles für sie, liebes verehrtes Publikum!!!!!"
Verbindliches 64-Zähne Grusellächeln. Mit zu viel Insensität gesanglich draufgeblieben: "eeein Teiiiil vooon miiiir - … - orchestrales Wumms Wumms …. uuuund deeeeer aaaandreee laaaacht miiit diiir..."
Ich glaube, ich bin die falsche Generation dafür, dass das wieder salonfähig werden soll. Oder schon ist, keine Ahnung.

Aber fairerweise muss man sagen, dass Kristof im Grundsatz durchaus was kann, stimmlich. Das ganze hat Fülle und Kraft. Wenn er damit später seinen Lebensunterhalt verdienen kann, dann ist das aller Ehren wert.


Daniele (Oh Jonny)

Einfach ein guter Auftritt. Mit Verve gesungen. Gute Bewegungen, alles lässig, auf den Punkt und mit Power rübergebracht. Verdient damit weiter. Geschickte Songwahl.
Wenn DSDS mehr DSDS-untypische Songs bringen würde, würden mehr einschalten.
Daniele hat auch gut reagiert auf das Gespräch mit Schreyl/Kristof über seinen Verbalaussetzer. Er hat gesagt, dass das Mist war und es klang für mich ehrlich gemeint. Was Schreyl betrifft: Etwas weniger lehrerhaft hätte es auch getan. In solchen Situationen kann man sein Ziel auch mit Humor und Augenzwinkern erreichen.


Joey (Der Weg)
Unglückliche Songwahl, aber ist nunmal passiert.
Ich schrieb es gestern schon: Er hat vieles falsch gemacht. Er blieb schräg lange auf Silben. Das wirkte alles sehr gummihaft gedehnt. Er verwechselt das mit Gefühl. Und dennoch war es mit Gefühl gesungen. Er hat seine Seele sehr hörbar hinein gelegt. Ich glaube nicht, dass Grönemeyer das rundherum ablehnen würde, dazu war es zu wenig heruntergesungen und instrumentalisiert. Ich empfand es sehr "Joey und das Lied". Sein "Es war ein Stück von Himmel, dass es dich gibt!" hat mich fast umgehauen. Dieser Fehler darin. Warum, das weiß ich nicht.

Etwas in seiner Stimme ist schön, pur oder anrührend. Er kann Töne richtig, voll und lange aussingen. Am besten ist es dann, wenn er sie denn getroffen hat. ;)

Ich sah ja, wie wir fast alle, was jetzt von Bohlen kommen würde und es war schon eine sehr kalte Dusche. Joey hat mir leid getan.

Bohlen will, dass die Leute mit allem Gefühl singen, ihr Inneres nach außen kehren, was für die "500 000 Tacken Preisgeld" tun (bla bla bla). Wenn es denn einer so sichtbar und hörbar macht wie Joey, dann hat er nicht verdient, dass man ihm in dieser Weise Rückmeldung gibt. Da kann man auch andere Worte finden.
Das passt einfach nicht zusammen.

Aber so ist DSDS.
Und das wird die Sendung letztendlich verdient zu Fall bringen.[/QUOTE]

:d::d::d:

spukbiene
18-03-2012, 18:36
@ Eliet: :d: :clap: schöne ehrliche Einschätzung!

Geisterkatze
18-03-2012, 18:46
Kann ich mich überhaupt nicht anschließen.
Ich sehe das fast komplett anders als Eliet (bis auf Hamed, wobei ich Hamed als noch schlechter empfand) Vielleicht schreibe ich später auch was. Hab ich allerdings schon, in Kandidaten Threads

spukbiene
18-03-2012, 18:58
;) ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich der gleichen Meinung bin, ich finde das bloß schön geschrieben, ohne große Schnökel - alles andere ist nunmal Geschmackssache :smoke:

Eliet
18-03-2012, 19:14
[QUOTE=Skadi;35275400]Kann ich mich überhaupt nicht anschließen.
Ich sehe das fast komplett anders als Eliet (bis auf Hamed, wobei ich Hamed als noch schlechter empfand) Vielleicht schreibe ich später auch was. Hab ich allerdings schon, in Kandidaten Threads[/QUOTE]

Ich habe schon ein bisschen dazu gelesen. :)

(Ich habe überhaupt keine Vorberichterstattung verfolgt und auch Casting/Recall und die Live-Shows nur in Teilen. Vielleicht würde ich sonst Dinge noch anders einschätzen. Ob es Daniele ernst meinte mit dem Bedauern, ob Kristof auch ganz anders singen kann, ob Vanessa mal verspielt sein kann...)

DOKO
18-03-2012, 19:21
[QUOTE=Eliet;35275102]
.
.
.

Bohlen will, dass die Leute mit allem Gefühl singen, ihr Inneres nach außen kehren, was für die "500 000 Tacken Preisgeld" tun (bla bla bla). Wenn es denn einer so sichtbar und hörbar macht wie Joey, dann hat er nicht verdient, dass man ihm in dieser Weise Rückmeldung gibt. Da kann man auch andere Worte finden.
Das passt einfach nicht zusammen.

Aber so ist DSDS.
Und das wird die Sendung letztendlich verdient zu Fall bringen.[/QUOTE]

Danke Eliet, du hast mir gut getan mit deiner ruhigen sachlichen Art und mir geholfen das alles noch man zu durchdenken. Irgendwie bin ich schon ganz oben auf dem Baum....obwohl ich gestern nur einen kleinen Teil gesehen habe.

Ganz wichtig in deinen Ausführungen war für mich der Satz:

Was will Bohlen? Sie ist 16. Wenn die Teenie-DSDS wollen, ....weil ich schon die ganze Zeit gedacht habe, dass DSDS zu einer Kindersendung mutiert ist, KIKA Live in RTL, die Kandidaten sind alle so sehr jung und alles erinnert mich an Singstar mit verkleiden.


Ich habe noch den Auftritt von Joey mitbekommen und war fassungslos bei der brutalen Vollklatsche die Bohlen da hingekotzt hat. Egal wie er gesungen hat, wie kann man ein Kind so fertigmachen, ganz besonders dann wenn man seine Lebensgeschichte kennt und RTL das auch sehr gerne breitgetreten hat.

Und ich habe gesehen, dass dieser kleine Junge bei aller Verletztheit mehr Größe gezeigt hat als alle diese verdammte Jury. Wie er in dem Gerangel Bohlen - Bruce schon wusste was passieren wird und schon gezeigt hat......ist ok, ich habe schon verstanden!

Aber Bohlen musste noch draufhauen und ihn dann noch erniedrigen und zum weinen bringen.......

Und dann gibt es hier im IOFF noch genug Leute die das alles nicht verstehen und sich darüber aufregen wie und wie schlecht er das Lied gesungen hat, klugscheißen mit Hinweis auf den Entstehungshintergrund des Liedes und haben nicht diesen kleinen verletzten Kerl gesehen und gesehen was das für eine starke Persönlichkeit ist.

Ob der singen kann oder nicht, das spielt hierbei überhaupt keine Rolle.

Genauso ein mieses Spiel, nur auf eine ganz andere Art spielen sie mit Luca, dieses völlig überzogene Lobhuddeln, dieses Kind bekommt eine völlig falsche Vorstellung davon was er wirklich kann und denkt "Wow, ich bin der Größte, alle lieben mich und ich bin der beste Sänger"....auch das ist Missbrauch, weil wir wissen, dass sich das Blatt ganz plötzlich wenden kann wenn die Regie das so will. Dazu kommt noch, dass diese Sonderstellung Neid und Missgunst bei den Kollegen auslöst.

DSDS ist eine Kindersendung,….. aber leider pädagogisch wertlos.

:helga: Vielleicht steht auch irgendwo der Hinweis....Sendung für Ü 30jährige nicht geeignet!

spukbiene
18-03-2012, 19:28
:clap: bravo DOKO, bravo

caz
18-03-2012, 19:34
Die Kommentare an die Kandidaten sind nicht auf die Kandidaten gezielt, sondern an deren Fans.
Bohlen ist nicht doof, er redet nicht widerspruechlich daher, sondern drueckt ganz gezielt auf die "Emotionen" Taste um die maximale Anzahl von Anrufen fuer den jeweiligen Kandidaten herauszuholen.
Die Kandidaten sind die Opfer auf der Schlachtbank.

Ms d'Arbanville
18-03-2012, 22:36
[QUOTE=DOKO;35275824]Aber Bohlen musste noch draufhauen und ihn dann noch erniedrigen und zum weinen bringen.......

Und dann gibt es hier im IOFF noch genug Leute die das alles nicht verstehen und sich darüber aufregen wie und wie schlecht er das Lied gesungen hat, klugscheißen mit Hinweis auf den Entstehungshintergrund des Liedes und haben nicht diesen kleinen verletzten Kerl gesehen und gesehen was das für eine starke Persönlichkeit ist.

Ob der singen kann oder nicht, das spielt hierbei überhaupt keine Rolle.

Genauso ein mieses Spiel, nur auf eine ganz andere Art spielen sie mit Luca, dieses völlig überzogene Lobhuddeln, dieses Kind bekommt eine völlig falsche Vorstellung davon was er wirklich kann und denkt "Wow, ich bin der Größte, alle lieben mich und ich bin der beste Sänger"....auch das ist Missbrauch, weil wir wissen, dass sich das Blatt ganz plötzlich wenden kann wenn die Regie das so will. Dazu kommt noch, dass diese Sonderstellung Neid und Missgunst bei den Kollegen auslöst.[/QUOTE]

Tut mit leid, ich bin hier nicht bei dir. Nicht hinsichtlich Joey und nicht hinsichtlich Luca.

Ich gebe zu, es ist traurig, wenn auch wenig überraschend, dass Bohlen in Staffel 9 die Klatsche rausholt, die er in den Staffeln 1 - 8 auch schon hinreichend bemüht hat. Bie Volljährigen, wie Joey immerhin einer ist, oder auch bei Jüngeren. Oder wer erinnert sich nicht an Didi oder Nevio, an Lauren, Benjamin oder Benny, von Annemarie oder Zazou ganz zu schweigen.

Dennoch muss es möglich sein, hier im Ioff zu äußern, wenn ein Teilnehmer einen poetischen und sehr erwachsenen Titel verzogen, verhauen und durch Minderleistung der Lächerlichkeit preisgegeben hat. Ebenso muss es möglich sein, es respektlos zu finden, dass er die Totenklage eines Witwers seinen - gottseidank - quietschfidelen kleinen Schwestern widmet. Es war wirklich auf der ganzen Linie daneben und ich möchte so etwas nicht mehr hören.

Hinsichtlich Luca - ich finde ihn niedlich. Punkt. Bei seiner wachsweichen Darbietung von 'Use Somebody' sind mir nur Marco Angelini und David Pfeffer eingefallen. Die waren der Nummer gewachsen. Wenn die Jury ihn dann in den Himmel hebt, dann ist das die aus den vergangenen Staffeln altbekannte, unabgebrachte und überzogene bohlen'sche Logik dessen, den man vorne sehen will. Das ist bei solch dauerhaft einschläfernder Performance nicht Luca gegenüber unfair sondern den anderen Kandidaten gegenüber.

Na ja. Gut, dass das Luxusprobleme sind. 'Was für ein schöner Sonntag', sagt unser neuer Bundespräsident über den heutigen Tag. Und das finde ich auch. Denn ich bin froh, dass wir ihn haben.

cos
18-03-2012, 22:40
[QUOTE=caz;35275968]Die Kommentare an die Kandidaten sind nicht auf die Kandidaten gezielt, sondern an deren Fans.
Bohlen ist nicht doof, er redet nicht widerspruechlich daher, sondern drueckt ganz gezielt auf die "Emotionen" Taste um die maximale Anzahl von Anrufen fuer den jeweiligen Kandidaten herauszuholen. (...)[/QUOTE]
Mag sein.
Für langjährige DSDS-Abhängige ist diese Staffel simpel in endgültiger, harter Schlag ins Gesicht.
Wer nach diesem -erneuten- "Herzbuben-Geschiss" nicht endgültig mit der banalen 2012-Stadel-Abzocke 'fertig hat',
der/die schaut eben bis zur Not bis zur eigenen Verwesung diesen -mit Verlaub- ...Dreck.

Es macht hier -für mich- keinerlei Sinn mehr auf die einzelnen menschlichen und gesanglichen Katastrophen einzugehen.
Entspricht alles so ungefähr der übelsten BigBrother Deutschland Staffel aller Zeiten.

Dieser Hoffnungsschimmer bleibt: [QUOTE=Eliet;35275102] (...)
Das passt einfach nicht zusammen. (...)
Und das wird die Sendung letztendlich verdient zu Fall bringen.[/QUOTE]

Geisterkatze
18-03-2012, 22:43
So, jetzt will ich auch mal Rezi schreiben ;)

Danielle - Oh Johnny von Jan Delay
Für seine Verhältnisse, für einen Anfänger war er gut, er hat sich gesteigert und den amateurhaften "Pressgesang" abgewöhnt. Das Lied hat zu ihm gepasst. Besser als Jan Delay war er sicher nicht :D NEVER! (Bohlens Kommentar - besser er war besser) Er hat schon gewisses Talent, zumindest trifft er die Töne für mich eher 0815 Amateur, Kindergarten.
Die anderen waren besser.

Luca Use somebody - Kings of Leon
Ich höre Kings of Leon privat nicht aber ich mag das Lied in den Castingshows:) Ich mochte die Interpretationen von den Jungs von TVOG (Max, Micha oder Dominic) Das Lied ist eine nette Abwechslung zu dem üblichen Dancefloor/Pop/RNB Castingshow Songs. Seine Version war die schlechteste die ich je gehört habe ich habe es nur so lange ausgehalten, weil ich hören wollte ob er dann immer noch zu hören ist wenn die Gitarren lauter werden, war er nicht :D Wie ich vermutet habe ist sein Stimmchen in dem Rocklied völlig untergegangen, - Beweis dass er kein guter Sänger, bzw lediglich ein Anfänger ist der nicht laut singen kann. Außerdem war da keine Emotion, keine Höhen und Tiefen hörbar und spürbar. Er ist einer der schlechtesten Sänger bei der Staffel. Im vergleich hat Joey das eine Rocklied super gemeistert, da verzeihe ich gerne paar falsche Töne. Btw man merkt erst jetzt wie gut die Jungs bei TVOG eigentlich waren. Die Unglaubwürdigkeit von Bohlens positiver Kritik für Luca ist echt zum Fremdschämen.


Kristof - So bist Du von Peter Maffay
Ich finde Kristof ist neben Jesse der beste Sänger bei dieser Staffel. Maffay hin oder her, ist zwar auch nicht mein Ding aber Kristof ist einfach gut und hat eine schöne Stimme. Egal ob er altbacken singt oder nicht. Mir hat seine Interpretation besser gefallen als das Original, das ich eben auf youtube gehört habe. Er klingt einfach besser und jünger als Maffay, das macht diese Schlagerschnulze nicht ganz so altbacken. Ich finde gut und mutig von ihm sein Ding durchzuziehen egal ob es populär ist oder nicht. Bei youtube gibt es eine ziemlich schlechte Konzertaufnahme von Kristof, bei der er "Feel" von Robby Williams singt. Ich wünschte er würde das als nächstes singen. /watch?v=gZRCHTPjogQ

Fabienne Mercy von Duffy
sie hat sich technisch gesteigert, aber gerade bei dem Lied, das wirklich jeder schon mal gehört hat, hat man gemerkt dass sie einfach nur nett singt aber nicht mehr.
Mir hat in ihrem Gesang Persönlichkeit gefehlt. Das klang einfach: ein nettes Mädel singt nett ein nettes Lied.
Ähnlich wie Danielle, nur schöner. Kritik von Bohlen war wieder mal merkwürdig. Da sie sich gesteigert hat, fand ich, dass sie dies mal weniger nach Kindergeburtstag klang als die letzten male , man hörte eine Entwicklung, die Bohlen nicht zu würdigen wusste. Für mich gibts da nur zwei Kindergeburtstag-Sänger, und zwar Luca und Danielle.

Jesse - Just the way you are von Bruno Mars
ich finde er ist ein guter Sänger und der einzige (vielleicht neben Kristof) mit Profi-Qualität. Ich mag seine Stimmfarbe und die Art wie er singt. Ich höre ihm gerne zu, selbst wenn ich diese Musik sonst nicht so gerne höre. Am Anfang hat er leichte Schwierigkeiten er hat sich aber schnell gefangen.
Schlimm fand ich die Kritik der Jury, er soll sich verändern, mehr "Personality" weichgespüllt und er soll bitte lockerer werden. Er hat gut reagiert, als er sagte er ist einfach so ein Mensch. und ich finde ihn gut wie er ist, weil so ist er authentisch.

Vanessa - Bleeding love von Leona Lewis
Wie ich finde hat auch sie sich sehr gesteigert.
Sie ist gut, kommt aber mMn nicht an Linda Teodosiu oder Sarah Engels heran.
Und wie ich schon im Kandidatenthread schrieb stört mich ihr deutscher harter Akzent bei den Balladen sehr. Es war nicht die schlechteste Coverversion aber auch nicht die beste, aber schon gut. Foxx würde bestimmt mehr Unzulänglichkeiten finden, aber mich haben die ganz hohen "ooooohoo" (wie war die Bezeichnung dafür?) Töne gestört. Bohlens Miesmacherei hat sie sich nicht verdient. Sie hätte weiter kommen sollen.

Hamed - ich finde das Lied schrecklich und zusammen mit Hameds "Jammer-Gesang" fand ich es unerträglich. Habe mir das nicht ganz angehört.
Es war nichts besonders. Wie ich schon wo anders schrieb, es gibt viele solcher Wannabe RNB/Soul oder wie auch immer Sänger. Sein gesang ist in meinen Augen nicht besonders und ohne Persönlichkeit. Auch wenn er sauber singt.

Joey - Der Weg von Herbert Grönemeyer
ich fand die Songwahl für ihn eigentlich sehr passend.:)
Joey hat das Talent die Lieder die er singt auf seine Art zu singen, was ich bei ihm sehr mag und das habe ich mir erhofft. Es war das leider nicht der Fall. Ich bin mir fast sicher, dass es nicht seine Idee war das Lied so zu singen sondern von seinem Vocal Coach. Er ist nicht jemand, der das Originalgesang 1 zu 1 kopieren möchte. Auf mich wirkte es so, als hätte man ihm gesagt, er soll das so singen wie Grönni :rolleyes: Er hat fast schon gebrüllt. Sein Gesang wirkte auf mich trotzdem emotional.
Und wenigstens nicht so schief wie letzte Woche :D
Die Kritik von Dieter habe ich weggelassen.

Geisterkatze
18-03-2012, 22:49
[QUOTE=spukbiene;35275521];) ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich der gleichen Meinung bin, ich finde das bloß schön geschrieben, ohne große Schnökel - alles andere ist nunmal Geschmackssache :smoke:[/QUOTE]
Ach so :D
Hab mich schon gewundert, weil du Kristof magst ;)

MarkenMusik-Fan
18-03-2012, 23:05
[QUOTE=Eliet;35275102]
Vanessa (Bleeding Love)
Das sah man nicht. Aber was will man erwarten, sie ist erst 16.


Fabienne (Mercy)
Kraftvoll und sicher. Sie kriegte die gesangliche und allgemeine Ausstrahlung auf die Bühne, die die hausbackener wirkende Vanessa nicht hinkriegte. Ich fand es gut, in bestimmten Momenten sehr gut.

Was will Bohlen? Sie ist 16. Wenn die Teenie-DSDS wollen, aber gleichzeitig Songs wie Mercy und co., dann ist es das, was dabei herauskommt. Viel mehr geht nicht, es sei denn, man hätte es mit ganz außergewöhnlichen Sechzehnjährigen zu tun. Oder mit Linda Teodosiu, die am Schluss ihres Mercy-Auftritts alle Register gezogen und das Publikum eingepackt hatte; nicht bonbonbunt, sondern schon ziemlich erwachsen.
Mir graut schon davor, was Fabienne machen wird, um nächstes Mal "wie 17" zu wirken.
[/QUOTE]

Vanessa wird in 3 Monaten 18 ;)

Fabienne wird "Ruby Tuesday" in der Version von Melanie krähen :wub:

:zahn:

Foxx
18-03-2012, 23:06
Also ich bin froh, dass Vanessa raus ist - was in ihrem Thread gerade abgeht, ist unterhaltsamer, als es DSDS in den letzten drei Jahren jemals war. :zahn:

Arcadian
18-03-2012, 23:13
[QUOTE=Foxx;35278781]Also ich bin froh, dass Vanessa raus ist - was in ihrem Thread gerade abgeht, ist unterhaltsamer, als es DSDS in den letzten drei Jahren jemals war. :zahn:[/QUOTE]

:d:
Bestes IOFF-Entertainment :D

Geisterkatze
18-03-2012, 23:16
[QUOTE=Meine Wenigkeit;35278765]Vanessa wird in 3 Monaten 18 ;)

Fabienne wird "Ruby Tuesday" in der Version von Melanie krähen :wub:

:zahn:[/QUOTE]
Wohl eher langweilig mädchenhaft runtersingen. Schon wieder ein Lied, das sie 100 % nicht besser singen wird als die beste Version des Liedes (eben für mich Melanie und nicht Rolling Stones)
Melanies Ruby Tuesday ist eines der gefühlvollsten Lieder der Rockgeschichte (imo) :wub:
Mich graut es schon, wenn sich ein DSDSler an meinen Lieblingsliedern vergreift

Foxx
18-03-2012, 23:21
[QUOTE=Arcadian;35278835]:d:
Bestes IOFF-Entertainment :D[/QUOTE]

Dass du da auch deinen Spaß hast, hab ich gemerkt. "Sülvia." :D

hans
18-03-2012, 23:55
[QUOTE=Eliet;35275102]Hamed (Moves like Jagger):

No moves like Jagger.
Der Songauftritt höchstenfalls Durchschnitt. Abgespult, das zu Erwartende gemacht. Gesehen-gehört-vergessen. Für mich war das "Stampfmucke", um spectors Begriff zu verwenden.
..

Vanessa (Bleeding Love)
Opfer der musikalischen DSDS-"Divenfalle". Außerdem: Nicht schon wieder der Song.
Sie klang zu grell und zu sehr danach, es mit Macht erzwingen zu wollen. Sie singt das Lied in einem Rutsch durch. Sie arbeitet nicht Momente heraus, sie fand keinen Spannungsbogen. So etwas müssten Coaches mit ihnen besprechen. Wie kann sie dem Song gerecht werden und es trotzdem zu etwas eigenem machen? Dass man bemerken würde, sie lebt das Ganze?
Das sah man nicht. Aber was will man erwarten, sie ist erst 16.

Fabienne (Mercy)
Kraftvoll und sicher. Sie kriegte die gesangliche und allgemeine Ausstrahlung auf die Bühne, die die hausbackener wirkende Vanessa nicht hinkriegte. Ich fand es gut, in bestimmten Momenten sehr gut.
..
Joey (Der Weg)
Unglückliche Songwahl, aber ist nunmal passiert.
Ich schrieb es gestern schon: Er hat vieles falsch gemacht. Er blieb schräg lange auf Silben. Das wirkte alles sehr gummihaft gedehnt. Er verwechselt das mit Gefühl. Und dennoch war es mit Gefühl gesungen. Er hat seine Seele sehr hörbar hinein gelegt. Ich glaube nicht, dass Grönemeyer das rundherum ablehnen würde, dazu war es zu wenig heruntergesungen und instrumentalisiert. Ich empfand es sehr "Joey und das Lied". Sein "Es war ein Stück von Himmel, dass es dich gibt!" hat mich fast umgehauen. Dieser Fehler darin. Warum, das weiß ich nicht.

Etwas in seiner Stimme ist schön, pur oder anrührend. Er kann Töne richtig, voll und lange aussingen. Am besten ist es dann, wenn er sie denn getroffen hat. ;)

Ich sah ja, wie wir fast alle, was jetzt von Bohlen kommen würde und es war schon eine sehr kalte Dusche. Joey hat mir leid getan.

Bohlen will, dass die Leute mit allem Gefühl singen, ihr Inneres nach außen kehren, was für die "500 000 Tacken Preisgeld" tun (bla bla bla). Wenn es denn einer so sichtbar und hörbar macht wie Joey, dann hat er nicht verdient, dass man ihm in dieser Weise Rückmeldung gibt. Da kann man auch andere Worte finden.
Das passt einfach nicht zusammen.

Aber so ist DSDS.
Und das wird die Sendung letztendlich verdient zu Fall bringen.[/QUOTE]
:trink:
gute statements, obwohl auch skady jedenfalls ein paar punkte hat, für mich widerspricht sich das auch nicht so krass.

also ist vanessa fast 18, julie anne wird im mai.
vanessa hat vielleicht zu einseitig und verbissen an bestimmten elementen gearbeitet, und etwas wenig freiheit gehabt.

wenn du den neuen song von julie anhörst, jetzt in meiner sig, kommt der unterschied in der freiheit zum vorschein. es ist nicht ganz klar wie es das gibt und wie sie das koordinieren, aber sie hat seit einigen wochen einen contract mit dem plattenlabel des fernsehnetzwerkes, und arbeiten in einem von deren studios am album, aber zugleich geht sie in den keller (das sumata project studio) und produziert mit einem anderen typen auf eigene faust und offenbar persönlichem budget diesen song, und hat in einem tag 10000 plays.
vermutlich wird der sender am ende zum rechtebesitzer des songs gemacht, aber sein budget erhöhen müssen, und der song kommt aufs album dazu. denn eins ist klar, mit dem stunt hat sie die verkaufschancen des albums vervielfacht.

dh die schreibt 3/4 von dem genialen song, singt das ab wie eine wirkliche duffy oder fast leona, und hat auch alle harmonies und abläufe komplett durcharrangiert und die recordings geleitet. die brüder dort sind durchaus gute techniker und kooperieren sehr geduldig und freundlich, und sind letztlich ebenfalls fans.
und dann packen sie so ein paar freilaufende zusammen, gehen in dieses ferien-resort (für das es ne werbung ist) und drehen dieses trashige video.
und der punkt ist - man kann das nicht anhand der beschränkten technologischen qualität runter reden denn es wird massenhaft angeschaut, und vor allem, man kann sie nicht in die ärmliche indie ecke stellen, denn:
/watch?v=afKI24gLsag .. (einsatz julie ab der mitte)
sie ist im mainstream voll angesagt.
das ist ein "myphone" commercial, wo haben wir denn überhaupt so einen guten und frischen werbesong hier? der ist echt sehenswert.

also wirklich, bissle nachdenken und reinhauen hier..


achso ja
/watch?v=3fvjRGdFxOE
Ivy und Michael, da geht schon was.
das verweist dann auf schultes neuen song. technisch viel perfekter, aber er war offensichtlich nicht kommandant seiner recordings und arrangements, es ist zwischen stimme und begleitung weniger nahtlos und "addik" (so nennen julienatics es wenn die musik einfährt wie eine droge/dope).

Foxx
19-03-2012, 00:01
[QUOTE=hans;35247948]/watch?v=5mfx8D028S8

[...]

man muss es öfter anhören. die qualität dieses gigs ist ganz grosses kino, besonders auch die band.
jury quatscht müll, kennt man ja. bloss die stimme ist etwas leise eingestellt, ab dann die band voll loslegt.[/QUOTE]

Ich finde sie gut, aber ich finde nicht, dass die Jury "Müll quatscht", ganz im Gegenteil: das Feedback ist eigentlich sehr konstruktiv, gerade die Anmerkungen zu ihrem Vibrato. Sie auf Balladen zu beschränken mag etwas weit gegriffen sein, aber der Kern der Aussage ist valide. Der Auftritt überzeugt auch vor allem im Refrain, in der Tiefe ist ihre Intonation bisweilen schwammig und da hilft das Vibrato erst recht nicht.


Die Handbewegung in der Probe ist aber echt zu geil. :D

hans
19-03-2012, 00:43
nun ja sie sind schon die väter von dem, was bohlen noch fieser macht.
ich dachte trotzdem, sie müssen die relationen stärker berücksichtigen, denn für ein winziges persönchen mit 16 war das eben grosses kino und die kommentare sind ja mindestens hälfte für die beeinflussung des publikums gedacht. und die vollziehen die überlegung dass das ne leistung war, zu wenig nach. details die zwar diskutierbar sind, kosten dann stimmen, und der gute gesamteindruck wird geschmälert.

beim proben waren sie ja sweet : "SWAGGERNAUT - that's like out-of-space swag!!" :lol:

Prayer
19-03-2012, 17:18
Bei Jessica fällt mir auf wie jung sie ist und das ist manchmal ein negative Punkt. Es gibt bestimmte Punkte wie Musikalität wo jungsein auch gegen dich sprechen kann weil du noch nicht so bewandert ist, dass du klippen umschiffen kannst wie songs die dir nicht passen an dich anzupassen. Es hat ja nicht nur was Töne zu treffen zu tun, sondern da treffen technik, erfahrung, interpretationsvermögen, ideenreichtum und vieles andere zusammen was ein Künstler ausmacht. Die Castingshows bräuchten eigentlich extra Musikunterricht der die themen umfasst "Wie ist meine stimme mein instrument?" "Wie interpretiere ich texte" "Musikgeschichte und die verschiedenen Musikarten und wie kann ich sie für Interpretationen nutzen?"

June
19-03-2012, 17:49
[QUOTE=Ms d'Arbanville;35278504]...
Hinsichtlich Luca - ich finde ihn niedlich. Punkt. Bei seiner wachsweichen Darbietung von 'Use Somebody' sind mir nur Marco Angelini und David Pfeffer eingefallen. Die waren der Nummer gewachsen. Wenn die Jury ihn dann in den Himmel hebt, dann ist das die aus den vergangenen Staffeln altbekannte, unabgebrachte und überzogene bohlen'sche Logik dessen, den man vorne sehen will. Das ist bei solch dauerhaft einschläfernder Performance nicht Luca gegenüber unfair sondern den anderen Kandidaten gegenüber.
...[/QUOTE]

Wo darf ich meine Unterschrift drunter setzen? :d:
Sehe ich zu 100% genauso, auch was den Vergleich zu David und Marco betrifft :ja:

Ms d'Arbanville
19-03-2012, 23:05
[QUOTE=Zuckerpuppe87;35282711]Wo darf ich meine Unterschrift drunter setzen? :d:
Sehe ich zu 100% genauso, auch was den Vergleich zu David und Marco betrifft :ja:[/QUOTE]
Hier:........................................;)

einwandfreie
19-03-2012, 23:58
nach dreiwöchiger netz- und beinahe vollständiger glotzenabstinenz schaue ich auch mal wieder rein und stelle fest - ich habe nichts verpasst. die vorletzte show habe ich gemeinsam mit meiner mittlerweile leider sehr tuddeligen 76jährigen oma angesehen. ihre passenden kommentare: " das ist langweilig! wer ist die blonde tussi in der jury? die lieder sind mist!"

ich bin so unsagbar müde, beinahe auch zum meckern und mimösen. bohlen ist in seinem fiesen, wenn auch vielleicht gescripteten kalkül so widerlich und vorhersehbar wie immer. bei der letzten show habe ich für einige minuten zufällig bei der wiederholung reingezappt . erster gedanke - wieso singt der halbnackt? zweiter gedanke - wieso gerade dieser song für ihn? dritter gedanke - arme wurst!

den nächsten zappingunfall bekam ich heute bei exKLOsiv - großes drama um den kleinen männe mit dem henkeltopfohren und seinen schwulenfeindlichen äußerungen.

beide unfälle hatten etwas von "die geister, die ich rief". ja, scheiße noch eins - wenn ich mir entweder arme schweine mit ratsch an der dattel und adhs oder anderweitig defizitäre kinder in die sendung hole bzw. für die liveshows auswähle, dann habe ich mich zum einen nicht zu wundern über vorprogrammierte schlechte leistungen und zum anderen habe ich als hauptjuror meine schäbige fresse zu halten.

ich will mich bei castingsshows erfreuen, an tollen stimmen, interpretationen, passenden songs und an glücklichen kandidaten. dsds ist wie immer in den letzten jahren weit davon entfernt, mir oder den den teilnehmern freude zu bereiten.

ich erlebe kandidaten, die mir einfach nur leid tun in ihrer fehlgeleiteten hoffnung groß rauszukommen, die ob ihrer schlichtheit nicht begreifen, dass sie vorgeführt und benutzt werden. viele derer, die dort verheizt werden, mögen dsds zuerst als chance begreifen, dann als größtes tollstes geilstes erlebnis ihres lebens werten und irgendwann später möglicherweise erst begreifen, dass sie nur ein spielball von quoten, osterinselgesicht bohlen und manipulativem sender gewesen sind.

vielleicht erwarte ich zuviel, aber ich finde, dass die macher nicht nur kohle im sinn haben sollten, sondern darüber hinaus ebenfalls eine verantwortung für ihre schützlinge.

warum bohlen (rtl) ein kinder-dsds plant entzieht, sich meiner kenntnis - das hat er doch bereits. ich kann mich nur wiederholen: arme wurst! und das bezieht sich sowohl auf macher als auf gemachte.

wem ich heute zu motzig und nörgelig vergekommen sein sollte, dem sei zur entschuldigung gesagt, der becherovka ist schuld. teufelszeug! man darf dieses gesöff nur dann zur inneren anwendung bringen, wenn man fettigen schweinebraten verzehrt hat. ich hatte nur toasts mit fader magersalami. was irgendwie auch auf dsds zutrifft - ich hätte diesbezüglich wirklich mal wieder lust auf was schwer verdauliches, was bauch, kopf und herz arbeiten lässt. bisher war fast nur galubersalz zu hören und zu sehen.

einwandfreie
20-03-2012, 00:02
für freunde von echtem soul, fern von dieser ami-kackwurst-scheiße, die heute als soul gilt, eine empfehlung.

michael kiwanuka, ein 24jähriger brite, der von otis redding infiziert und inspiriert wurde. er ist kein bill withers, den ich heiß und innig schätze, höre und verehre (allen withers-neulingen sei "use me" (http://www.*outube.com/watch?v=g3hBYTkI-sE) an herz gelegt. dieses lied ist sexy, sexy, sexy.
aber kiwanuka ist neu, auf eine andere weise "alt" und beinahe klassisch soulig.

http://www.*outube.com/watch?v=USlki-hFQJY
http://www.*outube.com/watch?v=wZsM1nAWw4M (later with jools holland ist darüber hinaus empfehlenswert)
http://www.*outube.com/watch?v=yjKQbeTNjvQ

Foxx
20-03-2012, 00:14
eindwandfreie, schön dich zu lesen! Danke für die tollen Links und das ausführliche Statement. Ich fühle mich bestätigt darin, DSDS dieses Jahr großräumig zu umfahren.


Das hier ist auch toll: http://www.*outube.com/watch?v=dEUocBDUj60&feature=related

Elizabeth
20-03-2012, 08:29
Ich gucke, wenn überhaupt , DSDS diesmal nur nebenbei und mache gleichzeitig fünf andere Sachen. Bei Luca dachte ich auch sofort an Marco Angelini, der hat das besser gemacht und auch David Pfeffer.
Joey tat mir sehr leid letzten Samstag, das seh ich ähnlich wie Eliet. Da tut er , was gewünscht wird, stellt sich dort hin mit nacktem Oberkörper , singt leider ziemlich falsch, aber mit Intensität. Ich hätte mir mehr Wertschätzung von der Jury erwartet, aber dieses Wort kennen die ja leider nicht...

kathi
20-03-2012, 14:12
[QUOTE=hans;35279310]nun ja sie sind schon die väter von dem, was bohlen noch fieser macht.
ich dachte trotzdem, sie müssen die relationen stärker berücksichtigen, denn für ein winziges persönchen mit 16 war das eben grosses kino und die kommentare sind ja mindestens hälfte für die beeinflussung des publikums gedacht. und die vollziehen die überlegung dass das ne leistung war, zu wenig nach. details die zwar diskutierbar sind, kosten dann stimmen, und der gute gesamteindruck wird geschmälert.

beim proben waren sie ja sweet : "SWAGGERNAUT - that's like out-of-space swag!!" :lol:[/QUOTE]

Da möchte ich sehr, sehr vehement widersprechen.
Wenn man etwas nach 10 Staffeln AI weiß, dann das die hochgelobten Frontrunner praktisch keine Siegchance haben.
"Turn The Beat Around" war nun wirklich kein herausragender Auftritt, nichtmal in einer insgesamt schwachen Show. An diesem altbackenen Song haben sich schon einige Kandidatinnen in den letzten Jahren versucht und keine ist damit in Erinnerung geblieben. Das wird auch bei Jessica nicht anders sein.

Wenn es dir um Voting geht, dann sei froh, dass die Jury ihr konstruktive Kritik gegeben hat, um den Ball ein bisschen flach zu halten. Das ist im Moment das beste, was sie für sie tun können. Wenn jeder Auftritt gelobt wird, nur weil das ja für ein junges Mädchen wie sie ganz toll gewesen sei, dann hat sie in diesem Wettbewerb keine Chance und fliegt schneller, als es uns allen lieb ist. Sie ist nunmal keine Lauren oder Carrie, die den Bible Belt hinter sich hat. Übermäßig gelobt werden kann sie sich praktisch gar nicht leisten.
Natürlich darf sie nicht auf Steven hören, denn als Balladenkönigin gewinnt man bei AI schon lange keinen Blumentopf mehr. Woran sie anknüpfen muss, ist ihr Auftritt in der Vegas:

watch?v=io_vJNWZapE

Prayer
20-03-2012, 17:42
Gut formuliert, kathi. Staffel 8 hat ja simons übermässiges und manchmal nicht faires Lob (weil es gleichzeitig andere gute an den Rand drängte.) hat sein teil dafür getan dass letztenendes Adam der Sieg vermasselt wurde.

Mr. Gordo
20-03-2012, 18:51
[QUOTE=Arcadian;35291619]

Anders ausgedrückt: 1 einziges Luuuucaaaaaaaaa-Fangirl oder eine Thomate in der Späthitze übertrumpft locker 50-100 Mr.Gordos (womit ich letzterem nicht unterstellt haben möchte, tatsächlich bei DSDS anzurufen :D;))[/QUOTE]

War nicht Foxx sonst immer der Mustercastingshowschauer mit Fokus auf den musikalischen Aspekt? Ich empfinde das als Diss. :D

Prayer
20-03-2012, 18:54
Laut Niederrheiner sind wir doch ein einziges Triumvirat an technikfanatikern. Von daher ist es auch egal. :zahn:

Arcadian
20-03-2012, 19:00
[QUOTE=Mr. Gordo;35291858]War nicht Foxx sonst immer der Mustercastingshowschauer mit Fokus auf den musikalischen Aspekt? Ich empfinde das als Diss. :D[/QUOTE]

Schon, aber Foxx schaut ja dieses Jahr nicht zu, also musste jemand anderes als Glied in meiner Personifizierungskette herhalten ;)

Mr. Gordo
20-03-2012, 19:06
[QUOTE=Arcadian;35291929]Schon, aber Foxx schaut ja dieses Jahr nicht zu, also musste jemand anderes als Glied in meiner Personifizierungskette herhalten ;)[/QUOTE]

Manchmal fällt dem Foxx auf offener Straße ein Fernsehgerät vor die Füße und wie durch Zauberei wachsen im gleichen Moment Wurzeln aus dem Boden, die ihn festhalten und zwingen, den ein oder anderen Auftritt zu schauen. :D

Foxx
20-03-2012, 20:05
Ist das deine Umschreibung von "ich schicke ihm gelegentlich Clipfishlinks"? :D

hans
20-03-2012, 21:57
[QUOTE=Prayer;35282460]Bei Jessica fällt mir auf wie jung sie ist und das ist manchmal ein negative Punkt. Es gibt bestimmte Punkte wie Musikalität wo jungsein auch gegen dich sprechen kann weil du noch nicht so bewandert ist, dass du klippen umschiffen kannst wie songs die dir nicht passen an dich anzupassen. Es hat ja nicht nur was Töne zu treffen zu tun, sondern da treffen technik, erfahrung, interpretationsvermögen, ideenreichtum und vieles andere zusammen was ein Künstler ausmacht. Die Castingshows bräuchten eigentlich extra Musikunterricht der die themen umfasst "Wie ist meine stimme mein instrument?" "Wie interpretiere ich texte" "Musikgeschichte und die verschiedenen Musikarten und wie kann ich sie für Interpretationen nutzen?"[/QUOTE]

du und kathi habt damit eine grundfrage berührt und klare position ergriffen.

a) sieht man IDOL rein als passiver zuseher, der den unterhaltungswert und den level des aktuellen auftrittes anhand des sonstigen mainstream bewertet

b) fiebert man mit den kandidaten mit und stellt sich vor, wie sie sich in den nächsten jahren entwickeln werden, falls sie einen spitzenproduzenten finden.

es ist eine frage wohin sich die kultur entwickelt, und wenn trends aufkommen, geht das TV mit entsprechenden shows mit.

dabei bestätigen mich viele, ja wär eh schön, aber bei uns funktioniert das nicht. ziemlich selbst erfüllende profezeihung halt.

ich weiss von jessica seit sie 8 war, und es geht stetig aufwärts. insofern macht ihr ein platz 5 oder 6 auch wenig aus.
wie mans richtig macht, zeigt ja GMA7 (mit julie u.v.a.). :trink:

kathi
20-03-2012, 22:46
[QUOTE=hans;35294749]du und kathi habt damit eine grundfrage berührt und klare position ergriffen.

a) sieht man IDOL rein als passiver zuseher, der den unterhaltungswert und den level des aktuellen auftrittes anhand des sonstigen mainstream bewertet

b) fiebert man mit den kandidaten mit und stellt sich vor, wie sie sich in den nächsten jahren entwickeln werden, falls sie einen spitzenproduzenten finden.
[/QUOTE]

Damit unterstellst du mir etwas, was ich nicht geschrieben habe. Du meintest in deinem Beitrag, die Jurybewertung würde die Zuschauer negativ beeinflussen und Stimmen kosten. Darauf bin ich eingegegangen, mehr nicht.

Glaub mir, ich bin beileibe kein passiver Castingshowkonsument sondern gehöre eher in Kategorie zwei. Ich möchte Künstler finden, deren Entwicklung und Musik ich später mit Freude verfolgen kann. Und gefunden habe ich so einige. Haben sie die Show gewonnen und Riesenkarriere gemacht? Die allermeisten nicht. Aber die Musik habe ich trotzdem auf meinem iPod.

Natürlich ist es auch eine unterhaltsame Show. Und über Mechanismen und Tendenzen im Votingverhalten der Show kann man sich Gedanken machen ohne "klare Position" zu ergreifen.

Foxx
21-03-2012, 22:46
Yeah, ich hab endlich eine Wohnung! Ab Mai geht es nach Stuttgart! Neuanfang + Berufsstart, ich komme!

Foxx
21-03-2012, 22:48
Und ne Steuerrückzahlung gab's auch noch dazu! :D

DOKO
21-03-2012, 23:09
[QUOTE=Foxx;35306005]Yeah, ich hab endlich eine Wohnung! Ab Mai geht es nach Stuttgart! Neuanfang + Berufsstart, ich komme![/QUOTE]


Hasse nen Job? :D

Stuttgart, du kommst ja rum...

Foxx
22-03-2012, 00:42
Die Jobzusage hab ich seit Februar. :)

sinead_morrigan
22-03-2012, 01:06
Killesberg? :D


Herzlichen Glückwunsch. :)

Solmyr
22-03-2012, 12:34
Glückwunsch Foxx, und viel Spaß in Stuttgart =)

hans
22-03-2012, 14:46
foxx wirst du dort jemals zug fahren? :teufel: :lol:

Foxx
22-03-2012, 21:10
Danke! :)



Sagt mal .... gerade laufen die Nominees "Rock/ Alternative National" beim Echo - und nominiert sind irgendwie fast nur Popkünstler. :suspekt:

Foxx
22-03-2012, 21:17
[QUOTE=hans;35310067]foxx wirst du dort jemals zug fahren? :teufel: :lol:[/QUOTE]

Kommentar eines Hamburger Freundes kürzlich: "Ich musste letztens in Stuttgart umsteigen. Die sollten froh sein, dass sie nen Bahnhof kriegen, der unter der Erde liegt - in den aktuellen regnet's rein." :D

Foxx
22-03-2012, 21:43
Ach du scheiße, hat die Müller eine kaputte, heisere Krähstimme. :eek:


Ivy, Caro und das Amy Patenkind sind toll!

Foxx
22-03-2012, 21:51
Bendzko ist bester Newcomer - freut mich, es ist absolut verdient. :ja: War im Sommer auf einem Konzert, als er in Aachen war: ein guter Livekünstler, sehr groovige Songs und witzige Texte.


(Nur den Schmonz, mit dem er den Raab Contest gewonnen hat, find ich eher bescheiden ...)



EDIT: Das Live-Arrangement mit Shaggy und Trommelbeat ist ganz cool gemacht. :)

cos
25-03-2012, 16:24
Um den Balkon drumherum im Casting-Supp geht's ja richtig ab *augereib* -
sogar alte (19)60er Wortkreationen wie 'Stimmvieh' werden in (20)10er Version als 'Votingvieh' wiederentdeckt,
Gesichtsbuch-Verschwörungstheorien toben durch die Foren-Räume.

Meine Vermutung geht dahin,
daß bereits in der 8er oder 7er Show alle Herzbuben fast gleichauf nebeneinander lagen und da jeder fliegen kann
(als erstes selbstverständlich die Konkurrentinnen) ,
dessen Ansabberer gerade zu früh schlafen gegangen sind?

Prayer
25-03-2012, 23:07
http://www.*outube.com/watch?v=CMBj1ejkwXs&feature=g-all-u&context=G29c938aFAAAAAAAACAA
Vanessa ist wiedermal weiter und ich kann nicht anders als sie zu lieben. Selbst in jeans sieht sie supertoll aus und sie hatte für mich wieder den emotionalen zugang zum song. Einfach nur toll und niemals eine falsche note. (auch wenn jetzt kians kritik seine berechtigung hatte)

Geisterkatze
25-03-2012, 23:28
Um ehrlich zu sein, habe ich schon bessere Opern-Sängerinnen gehört.
In der Oper selbst.

Senga
25-03-2012, 23:57
[QUOTE=Foxx;35314746]Kommentar eines Hamburger Freundes kürzlich: "Ich musste letztens in Stuttgart umsteigen. Die sollten froh sein, dass sie nen Bahnhof kriegen, der unter der Erde liegt - in den aktuellen regnet's rein." :D[/QUOTE]

:rotfl: Ich bin eindeutig Pro S21 !!

Foxx
25-03-2012, 23:58
Ich habe auch schon genügend bessere Rock- und Popsänger gehört als so manche, die bei Castingshows dabei sind aber bei klassischen Teilnehmerin ist das irgendwie immer eine besondere Herausstellung wert. ;)




Nonetheless: das ist ein Terrain, auf dem ich mich gar nicht mehr zu beurteilen traue, wie gut oder schlecht nach klassischen Gesichtspunkten das ist. Das ist eine Welt für sich, in der ich mich nur periphär auskenne. Der Auftritt ist gewagt, weil der Stück natürlich ungleich sperriger und unzugänglicher ist, als das dem gemeinen X-Factor-Zuseher sonst zugemutet wird. :zahn: Mir gefällt er. Vanessa strahlt so eine ruhige Würde aus, die mir gefällt und sie scheint sich selbst immer so sehr darüber zu freuen, dass sie mit ihrer Stilrichtung ankommt. :)

Geisterkatze
26-03-2012, 01:03
[QUOTE]Ich habe auch schon genügend bessere Rock- und Popsänger gehört als so manche, die bei Castingshows dabei sind [/QUOTE]
Ich auch.
Rocksänger kommen bei den Castingshows eher selten vor.
Meistens wird es rumgesoult was das Zeug hält.


Manche Opernsängerinen/Arien rühren mich zu tränen, manche verursachen bei mir Gänsehaut (was bei mir eher selten vorkommt)
Bei der hier passiert gar nichts :nixweiss:.
Aber ich denke sie würde nicht zu einer Castingshow gehen, wäre sie super.
:nixweiss:

Edit, ich bin ja auch keine Expertin. Vielleicht erinnert mich zu sehr an meine Tante :D Sie klingt meines Erachtens wie eine, die den klassischen Gesang erlernt hat aber nur gelegentlich singt .

marakuta
26-03-2012, 20:21
Habe gerade den Ioff-Sentimentalitäts-DSDS-Blues. Letztes Jahr abstinent, schaue ich wieder, obwohl mehr als beschäftigt. Und alle sind weg, Eliet, die immer Worte findet, auch wenn es keine gibt, Foxx, der vielleicht doch noch was in Joeys Stimme finden würde. Eki, die strickt und geile Garten-Smilies bastelt, Sinead, Blue und natürlich spector.
Aber sogar meine Ohren und Augen leiden mittlerweile , schade :crap:

Niederrheiner
26-03-2012, 20:27
[QUOTE=marakuta;35351647]Und alle sind weg, Eliet, die immer Worte findet, auch wenn es keine gibt, Foxx, der vielleicht doch noch was in Joeys Stimme finden würde. Eki, die strickt und geile Garten-Smilies bastelt, Sinead, Blue und natürlich spector.[/QUOTE]

An Spectors Stelle wär ich auch weg.
Wenn ein Berufsmusiker Joey als "deutlich besseren Sänger als Pietro" bezeichnet, hat das schon Comedycharakter.

Und über Foxx, der die Schweizer Brüder Rapunzel und Harry Potter von X-Factor bis zuletzt verteidigt hat und ihnen
gute Auftritte bescheinigte, auf der anderen Seite aber Luca niedermacht und ihm jegliche Gesangsqualitäten abspricht, muss man auch nichts mehr sagen.

Ach, und dann bleibt da noch Sinead, die über die "Trash-Show" DSDS schmipft, sich aber auf die nächste
Popstars-Staffel freut...

Prayer
26-03-2012, 20:38
Achja, doppelmoral sind immer nur die anderen (http://www.ioff.de/showthread.php?t=406886)

marakuta
26-03-2012, 20:42
Ach Niederrheiner, die Korrektur Deines Posts hat dann doch wieder was ;)

Eliet
26-03-2012, 20:53
[QUOTE=marakuta;35351647]Habe gerade den Ioff-Sentimentalitäts-DSDS-Blues. Letztes Jahr abstinent, schaue ich wieder, obwohl mehr als beschäftigt. Und alle sind weg, Eliet, die immer Worte findet, auch wenn es keine gibt, Foxx, der vielleicht doch noch was in Joeys Stimme finden würde. Eki, die strickt und geile Garten-Smilies bastelt, Sinead, Blue und natürlich spector.
Aber sogar meine Ohren und Augen leiden mittlerweile , schade :crap:[/QUOTE]

:bussi:

(Ich vermisse gerade spector. Was auch immer du gerade machst, dass dich offline sein lässt, el spectore: Lass es dir gut gehen. :))

Ich habe DSDS leider(?) nur zum Teil sehen können, werde mir die Sendung aber noch anschauen.

Es gab immer berechtigte Kritik an Bohlen; DSDS; des Boulevard-Anteils; der "Menschen-Verschleiss und Auswring"-Maschinerie, auf das noch ein paar Euros, Zuschauer, Werbekunden mehr dabei herausspringen;.... Aber diesmal scheint es mir so, dass RTL die Zeichen der Zeit so gründlich ignoriert, dass sich DSDS bald selbst erledigt hat.