PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [UK] Sherlock


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10

RegiZ
13-01-2014, 11:47
ich bin für sofort :sumo: :schmoll:

Isiera
13-01-2014, 12:22
Wie Moffat gestern sagte (http://www.bbc.co.uk/programmes/b03pzpgy/live):
[QUOTE] we have accidentally cast the 2 most successful actors in the world&schedules are tight[/QUOTE]

Ich geh mal davon aus, dass es ein paar Jahre dauern wird. Aber eigentlich können wir ja froh sein, dass die beiden bei ihrem Erfolg überhaupt noch bereit sind in einer TV-Show mitzuspielen.

RegiZ
13-01-2014, 12:24
http://24.media.tumblr.com/81935344c542da0422f07a6cebf86e7d/tumblr_mz55weEbSL1qevqqyo2_500.jpg

RegiZ
13-01-2014, 12:29
Praise for 'perfect' Sherlock finale

[QUOTE]The final episode of BBC One drama Sherlock, starring Benedict Cumberbatch and Martin Freeman, has been reviewed enthusiastically by TV critics.

The Guardian’s Lucy Mangan called His Last Vow “perfect”, praising the series finale for its “ceaseless flow of wit, invention and intelligence”.

Calling it the “best of the lot”, the Daily Telegraph’s Serena Davies singled out writer and producer Steven Moffat.

She said he “gets the wary dance between plot and character just right”.

In his review, the Daily Mirror’s Josh Wilding said the programme had featured “some amazing visual sequences, a number of clever twists, a truly detestable villain and a strong story”.

Thanks to these, he continued, Sherlock “continues to show why it is simply one of the greatest TV shows of all time.”

[/QUOTE]

Ivy80
13-01-2014, 12:35
[QUOTE=Isiera;40372894]Ich hoffe nicht. So sehr ich Andres Scott als Moriarty liebe, ich fände es einfach doof, wenn beide überlebt haben. Damit verlieren für mich die ganzen Szenen in TRF auf dem Dach von Barts völlig ihre Bedeutung.[/QUOTE]

:d: stimme ich komplett zu

[QUOTE=Isiera;40373065]Wie Moffat gestern sagte (http://www.bbc.co.uk/programmes/b03pzpgy/live):


Ich geh mal davon aus, dass es ein paar Jahre dauern wird. Aber eigentlich können wir ja froh sein, dass die beiden bei ihrem Erfolg überhaupt noch bereit sind in einer TV-Show mitzuspielen.[/QUOTE]

Na ja kommt auf den Charakter an.Sind ja beides schlaue Jungs und dann ist das ja auch keine anspruchslose Soap oder 'ne Serie die nur 3 Leute sehen. Die wäre ja schön blöd. Und es herrscht ja eh ein sehr familäres Verhältnis bei der Serie. Und sie sind beide in einem Alter wo einem Hollywood/die Aussicht auf internationalen Ruhm, nicht mehr vom Hocker haut. (speziell Martin :))

Und ganz ehrlich es gibt seit Jahren etliche Beispiele dafür das Fernsehen besser (im Sinne von anspruchsvoller, bessere Scripte) ist als Kinofilme (speziell was die Briten so machen)
Steven Moffat meinte warum solle er einen Sherlock Film fürs Kino machen, die Folgen haben Kinolänge-und qualität und es sehen mehr Leute im TV. :ja:

MissElli
13-01-2014, 12:56
[QUOTE=RegiZ;40373075]http://24.media.tumblr.com/81935344c542da0422f07a6cebf86e7d/tumblr_mz55weEbSL1qevqqyo2_500.jpg[/QUOTE]

Wahnsinn! :clap: Gibts eigentlich Statistiken, wieviele Leute auf filmon oder wo auch immer zugesehen haben?

Isiera
13-01-2014, 13:14
Um mal von Moriarty wegzukommen, am Ende sagt Mycroft, als das Schicksal von Sherlock diskutiert wird, zu irgendwem im Anzug
[quote] I'm not given to outbursts of brotherly compassion. You know what happened to the other one[/quote]Gibt es einen dritten Bruder? :kopfkratz Ich hab im Sommer die Geschichten von Conan Doyle, kann mich aber an keinen erinnern. Weiß da irgendjemand was?

RegiZ
13-01-2014, 13:18
da wird heute auf tumblr schon diskutiert drüber und anscheinend gibts wirklich nen 3. bruder :nixweiss:

whis
13-01-2014, 13:40
I’ve never made a vow in my life and after tonight I never will again so, here in front of you all…my first and last vow.

Mary and John, whatever it takes, whatever happens, from now on, I swear I will always be there. Always. For all three of you. I’m sorry, I mean, I mean two of you. For all two of you. For both of you.


konsequent durchgezogen, würde ich sagen



und Moriarty ist bestimmt der dritte Bruder

Ivy80
13-01-2014, 13:45
Vielleicht meint er "You know what happened to the other outbursts of brotherly compassion"?

Aber interessant wär's schon, es gibt fanfiction da ist "Q" von James Bond der 3. Bruder. :rotfl:

dobbylikesme
13-01-2014, 13:46
[QUOTE=whis;40373385]

und Moriarty ist bestimmt der dritte Bruder[/QUOTE]
Ooooh, I like.

Ich mochte Janine, vielleicht darf die ja noch mal mitspielen. Der schottische Akzent. :wub:
Die Schauspielerin tut mir aber Leid, ich hoffe, sie hat ein dickes Fell.

Als der Security den Radschlüssel (oder was immer das war), aus Johns Hose gezogen hat. "That doesn't mean that I'm not happy to see you." :rotfl:

whis
13-01-2014, 13:52
"Sherlock is actually a girl's name"

dobbylikesme
13-01-2014, 14:05
Warum haben Molly und ihr Macker sich eigentlich wieder getrennt? Hab ich da was verpasst?

Und Billy möchte ich auch weiterhin in der Serie sehen. Auf Anderson kann ich verzichten. Aber Billy war klasse. Und wieder mehr Screentime für Lestrade.

Der Anfang der Folge basierte auch aus einem Abenteuer aus "The Adventures of SH", da kommt John von der Arbeit, und eine Freundin von Mary taucht auf, die vermisst ihren Mann, und John bricht gleich wieder auf, um in die Spelunke zu fahren, und ihn da rauszuholen. Da trifft er dann auf SH. Ich hab die neulich gelesen, komme aber nicht mehr auf den Namen.

RegiZ
13-01-2014, 14:17
[QUOTE=dobbylikesme;40373400]Ich mochte Janine, vielleicht darf die ja noch mal mitspielen. Der schottische Akzent. :wub:
[/QUOTE]

:suspekt: :nein: :schmoll:

Kim
13-01-2014, 14:18
Ich fands cool, Sherlock flirtend und dann vor der Überwachungskamera :rotfl:
Und Watson geschockt und ich auch :lol:

dobbylikesme
13-01-2014, 14:27
[QUOTE=RegiZ;40373520]:suspekt: :nein: :schmoll:[/QUOTE]
Sei doch nicht so berechenbar. :D

Rachel Green
13-01-2014, 14:36
[QUOTE=Ivy80;40372767]Also ein Vertrag wurde für die 4. Staffel gleich zusammen mit der 3.Staffel gemacht, das hatte Benedict mal aus Versehen ausgeplaudert.

Zu der 5. Staffel hatte ja Steven Moffat nur gesagt das sie dafür auch schon Ideen haben, unterschrieben ist da meiner Meinung aber noch nichts oder sie haben es inzwischen gemacht. Kann mir aber nicht vorstellen das es an irgendwas scheitert.

Alle Beteiligten haben gesagt die würden das ewig machen, weil es so ein Spaßprojekt ist, ich kann mir nur vorstellen, das es zwischen den Staffeln immer mal wieder etwas dauern kann, das muss ja zeitlich zusammenpassen. Wir müssen nur durchhalten und geduldig sein (Eine Charaktereigenschaft die ich nicht habe :D)


Ich sag doch, irgendwann packt der Cumberbatch ein. Das ist nicht einer wo man gleich :ko: das ist das Gesamtpaket, hat bei mir auch gedauert, ich bin auch erst aber Tinker, Tailor.... mit ihm warm geworden ;)[/QUOTE] OK, vielen Dank für die Erklärung, dann warten wir mal ab. :trippel: :crap:

[QUOTE=RegiZ;40373075]http://24.media.tumblr.com/81935344c542da0422f07a6cebf86e7d/tumblr_mz55weEbSL1qevqqyo2_500.jpg[/QUOTE] Ui :clap:

RegiZ
13-01-2014, 14:42
[QUOTE=dobbylikesme;40373572]Sei doch nicht so berechenbar. :D[/QUOTE]

doch! :sumo:



:zahn:



<----sh. oberhalb ava ;) :teufel:

Ivy80
13-01-2014, 15:12
Das Molly und dieser Tom sich getrennt haben, habe ich gar nicht mitbekommen :zahn: Na ja vielleicht hat sie bei der Hochzeit mitbekommen das er doch kein guter Sherlock Ersatz ist. :feile:

Alayaya
13-01-2014, 15:47
Moffat und Gatiss :zeter: :anbet: :aggro: :rotauge:

I love to hate them!

whis
13-01-2014, 18:06
wie Sherlock ihren seinen Tod nun wirklich vorgetäuscht hat, wurde nicht definitiv aufgelöst oder?

Alayaya
13-01-2014, 18:54
[QUOTE=whis;40374645]wie Sherlock ihren seinen Tod nun wirklich vorgetäuscht hat, wurde nicht definitiv aufgelöst oder?[/QUOTE]

Nein, die letzte Version war mMn auch nur eine Theorie.
Ich finde die Idee mit den verschiedenen Theorien aber genial, so kann sich keiner beschweren, denn eine zu 100% plausible Erklärung zu finden ist kaum möglich.

Da sehe ich auch das Problem einer "Auferstehung" von Moriarty.
Es würde der Logik der Serie schaden und ist auch nicht der Stil von Moffat und Gatiss simple Erklärungen aus dem Hut zu zaubern.

Entweder das mit Moriarty ist schon lange geplant oder es war jmd. anders.

Wir haben ja jetzt Zeit zum spekulieren ;)

île_flottante
13-01-2014, 19:14
nach der S3E3 wundert mich nichts mehr :rotauge: die haben doch alle was geraucht :hammer:

dobbylikesme
13-01-2014, 19:24
Was war denn an der 3. Erklärung nicht plausibel? Ich fand die ganz gut. Bis auf den Punkt, dass er nicht vorher hätte ahnen können, wo John ihm den Puls fühlt. Andererseits finde ich es gar nicht so abwegig, dass ein Mensch, der gerade von einem Haus gesprungen ist, vielleicht noch kurz einen Puls hat, und dann trotzdem matsch und quasi schon tot ist.

Alayaya
13-01-2014, 19:29
[QUOTE=île_flottante;40375161]nach der S3E3 wundert mich nichts mehr :rotauge: die haben doch alle was geraucht :hammer:[/QUOTE]

Die werden das Kind schon schaukeln :trippel:
Wäre ja nicht das erste mal ;)

Ivy80
13-01-2014, 21:34
Wer es gestern auch nicht mehr geschafft hat zu schauen

How to be Sherlock Holmes-The Many Faces of a Master Detective (http://www.bbc.co.uk/iplayer/episode/b03pzsd9/Timeshift_Series_13_How_to_be_Sherlock_Holmes_The_Many_Faces_of_a _Master_Detective/)

EDIT: Funktioniert natürlich nur mit so tollen Erweitungen wie Media Hint, einfach mal googeln, gibts für chrome und firefox. Internet Explorer weiß ich nicht, den wird ja wohl hoffentlich niemand benutzen ;)

Mignon
13-01-2014, 21:59
Ich schaue gerade die 2. Folge.
Da fehlen nur noch die Lacher vom Band.
Schade, schade....

île_flottante
13-01-2014, 22:00
[QUOTE=Ivy80;40376782]Wer es gestern auch nicht mehr geschafft hat zu schauen

How to be Sherlock Holmes-The Many Faces of a Master Detective (http://www.bbc.co.uk/iplayer/episode/b03pzsd9/Timeshift_Series_13_How_to_be_Sherlock_Holmes_The_Many_Faces_of_a _Master_Detective/)

EDIT: Funktioniert natürlich nur mit so tollen Erweitungen wie Media Hint, einfach mal googeln, gibts für chrome und firefox. Internet Explorer weiß ich nicht, den wird ja wohl hoffentlich niemand benutzen ;)[/QUOTE]

https://24.media.tumblr.com/61319f0626843d91e6efa37b1c370b92/tumblr_mzbcnvNB1F1r69l1fo1_250.gif https://31.media.tumblr.com/6376d02ac9aaae0bff9dc4ef0b7037c2/tumblr_mzbcnvNB1F1r69l1fo3_250.gif
https://24.media.tumblr.com/cada264a1d6923ec1559e937190ea3d7/tumblr_mzbcnvNB1F1r69l1fo4_250.gif https://24.media.tumblr.com/3c16fe690f55137a7173276a27e7e66e/tumblr_mzbcnvNB1F1r69l1fo2_250.gif

Ivy80
13-01-2014, 22:13
[QUOTE=île_flottante;40376986]https://24.media.tumblr.com/61319f0626843d91e6efa37b1c370b92/tumblr_mzbcnvNB1F1r69l1fo1_250.gif https://31.media.tumblr.com/6376d02ac9aaae0bff9dc4ef0b7037c2/tumblr_mzbcnvNB1F1r69l1fo3_250.gif
https://24.media.tumblr.com/cada264a1d6923ec1559e937190ea3d7/tumblr_mzbcnvNB1F1r69l1fo4_250.gif https://24.media.tumblr.com/3c16fe690f55137a7173276a27e7e66e/tumblr_mzbcnvNB1F1r69l1fo2_250.gif[/QUOTE]

du machst mir Angst :fürcht: :zahn:

Wenn man bedenkt was Andrew für ein zauberhafter, schüchterner Mensch ist, kann man es immer gar nicht fassen wenn man ihn als Moriarty sieht. :anbet:

Ivy80
13-01-2014, 22:14
[QUOTE=Mignon;40376977]Ich schaue gerade die 2. Folge.
Da fehlen nur noch die Lacher vom Band.
Schade, schade....[/QUOTE]

Ach komm, ein bißchen Spaß muss sein, gib dem 3.Teil 'ne Chance. Ist völlig abgefahren und wirr, aber irgendwie faszinierend. :Popcorn:

Mignon
13-01-2014, 22:21
Klar, den 3. werde ich auch schauen.
Aber irgendwie ist es schon schade, dass viele Serien dann plötzlich abdriften.
Hätte ja genügend Fälle gegeben, die man hätte in die heutige Zeit adaptieren können.
Bei Maritim (Hörspiel) sind sie nun auch schon über Folge 60, auch mit humoristischen Einlagen, aber immer stilvoll.
Diese Folge 2 hätte ich nicht gebraucht.

BlackGirl
13-01-2014, 23:02
[QUOTE=whis;40373385]I’ve never made a vow in my life and after tonight I never will again so, here in front of you all…my first and last vow.

Mary and John, whatever it takes, whatever happens, from now on, I swear I will always be there. Always. For all three of you. I’m sorry, I mean, I mean two of you. For all two of you. For both of you.


konsequent durchgezogen, würde ich sagen



und Moriarty ist bestimmt der dritte Bruder[/QUOTE]

:ja: Natürlich ist Moriarty der dritte Bruder. What else? :nixweiss:

Mich hat die Folge jedenfalls für die lahme 2. voll entschädigt!!!

Frau Alphabet
13-01-2014, 23:04
Ich fand die 2. Folge als comic relief echt gut. Immer das Psycho-Grausen brauche ich nicht, so sind die Folgen eine gute Mischung.
Aber wie sie "did you miss me?" erklären wollen, das möchte ich ja gerne wissen. :kopfkratz:

Und wer der andere Bruder?

Kim
13-01-2014, 23:07
Moriaty ist tot.
Das Video war ein Foto mit animiertem Mund.
Und bei den Bildern oben war sherlock in seinen Gedanken.

Spannend wer das gemacht hat...

Frau Alphabet
13-01-2014, 23:14
sicher dass er tot ist? Dass das nur puppenhaft animiert war, konnte man ja deutlich erkennen, aber wer weiß? Vielleicht ist es Moriatys evil twin? :hehe:

Kim
13-01-2014, 23:20
:nixweiss:

Vielleicht hat Sherlock dafür gesorgt, dass er zurückgeholt wird

Thaliel
14-01-2014, 05:27
[QUOTE=Kim;40377611]:nixweiss:

Vielleicht hat Sherlock dafür gesorgt, dass er zurückgeholt wird[/QUOTE]
das wird auf tumblr auch diskutiert, bzw dass die ganze aktion von Sherlock geplant war, um sein exil zu verhindern...

es gibt aber auch die theorie dass Janine Moriarty's Schwester ist, da beide wohl den gleich akzent haben, und ich muss sagen so mal ne weibliche Gegenspielerin (frau adler zählt nich, die wollte nur spielen:D) über mehr als 1 folge hätte durchaus was

ruru
14-01-2014, 09:34
Ich geh davon aus, dass Moriarty tot ist.
Schliesslich war Sherlock dabei, als er sich die Pistole in den Mund gesteckt hat und er sollte es schon sicher wissen. Es gibt auch keinen Sinn, dass Sherlock Moriartys Überleben verschweigen sollte, schliesslich war er zwei Jahre in der Welt unterwegs um dessen Netzwerk zu zerstören :nixweiss:

Zum dritten Bruder:
es gibt einen nicht-kanonischen älteren Bruder: Sherrinford (http://en.wikipedia.org/wiki/Minor_Sherlock_Holmes_characters#Sherrinford_Holmes) :kopfkratz

RegiZ
14-01-2014, 09:58
[QUOTE=ruru;40378471]Ich geh davon aus, dass Moriarty tot ist.
Schliesslich war Sherlock dabei, als er sich die Pistole in den Mund gesteckt hat und er sollte es schon sicher wissen. Es gibt auch keinen Sinn, dass Sherlock Moriartys Überleben verschweigen sollte, schliesslich war er zwei Jahre in der Welt unterwegs um dessen Netzwerk zu zerstören :nixweiss:
[/QUOTE]

das wär allerdings auch ziemlich blöd........aber ich glaub kaum, dass moffits das so machen. aber wie sie es auflösen, keine ahnung! :nixweiss:

ich kann mir aber wie gesagt auch nur schwer vorstellen, dass moriarty lebt......wenn es dennoch toll wäre ;) :D

da steck mit sicherheit noch viel mehr dahinter, als wir erahnen können :hair:

oder aber auch ganz einfach, dass moriarty - wie auch immer - seinen tod tatsächlich gefakt hat :suspekt:

ODER dieser CAM hat was damit zu tun :nixweiss:

ODER sherlock :suspekt: (nee, ganz blöde idee)


ach, ich weiß es nicht und ich will JETZT wissen wie´s weitergeht :sumo: :schmoll:

SamRow
14-01-2014, 10:11
So, endlich konnte ich auch die dritte Folge angucken.

Insgesamt bin ich nicht hundertprozentig von der neuen Staffel begeistert. Das heißt, aus Cumberbatch-Fan-Sicht schon, Benedict hatte sehr viele wunderbare Szenen.
Aus Sherlock Holmes-Fan-Sicht hingegen hinterlässt die letzte Staffel ein seltsames Gefühl. Da wurde meiner Meinung nach zu viel (der ohnehin viel zu knappen) Sendezeit "verschwendet". Es war mir insgesamt zu wenig sherlockig, mir fehlten die Ermittlungen, die genialen Kombinationen und einfach die Lösung von Fällen.

île_flottante
14-01-2014, 10:13
Whatever, über Moriartys Erscheinen in der Folge hab ich mich am meisten gefreut. Und wenn Moftiss so weiter rauchen schreiben, ist es fast egal, ob er wirklich tot ist *Mindpalace* oder doch noch lebt.

silk_spectre
14-01-2014, 11:21
Mich wurmt daran, daß - sollte Moriarty leben- die fantastischen Schlußsequenzen aus dem Reichenbachfinale dann irgendwie totaler Schmu sind. Wo ist der Twist, wenn beide überleben?
Auch wäre das ein ziemliches Abweichen vom Kanon - not good.

RegiZ
14-01-2014, 12:43
das hier sagte moffat mal so letztes jahr rum oder so

"Moffat said any further role for Moriarty was unlikely, as he did not want the series to become just a battle between the two characters.

‘Moriarty was great because he was a surprise. Every time you bring him back he won’t be as big a surprise,’ he told Le Village and Reviewer.fr.

‘We need to find new villains, we need to find new ideas, otherwise the show doesn’t keep growing.’

He added he planned to develop some of the other ‘great villains’ the detective encountered in Sir Arthur Conan Doyle’s books."

and: http://www.telegraph.co.uk/culture/tvandradio/10564717/Moriarty-is-dead...-But-Im-a-liar-why-we-just-cant-trust-Sherlocks-writer.html

also, entweder sagen sich die 2 trolls (moffat und gattis): was interessiert uns das geschwätz von gestern ODER (hab ich grad gelesen und finds nicht mal so abwegig) es hat wirklich 2 gegeben: moriarty und richard brook. viell. waren sie zwillinge, viell. will sich der zweite rächen.........

Cendra
14-01-2014, 13:20
Wann wurde denn eigentlich was von nem dritten Bruder gesagt? Hab das irgendwie nicht mitbekommen. Wäre der dann nicht auch an Weihnachten bei seiner Familie gewesen?

ruru
14-01-2014, 13:59
Das war Mycroft in dieser Konferenz als man überlegte, was man jetzt mit Sherlock macht und sich dann für ein Exil entschloss. So ganz bekomme ich es nicht mehr zusammen, aber irgendwer meinte zu Mycroft, er solle sich nicht durch brüderliche Liebe beeinflussen lassen und er antwortete, er hätte so etwas nicht und verwies auf seinen anderen Bruder.

Ich hab's bisher nur ohne Untertitel gesehen, wenn es völlig verkehrt wiedergegeben ist, bitte verbessern.

RegiZ
14-01-2014, 14:22
:ja: so hab ich das auch verstanden

île_flottante
14-01-2014, 14:28
gibts den auch im canon? *michalsnichtdoyleleseroute*

mir gefällt die Idee, dass Richard Brook von Moriarty engagiert wurde oder meinetwegen auch sein Zwillingsbruder ist... Hauptsache nur einer der beiden ist tot und Andrew Scott kriegt noch ein paar Szenen :ja:

Ivy80
14-01-2014, 14:36
Mofftiss haben ja auch diverse Male schon sehr genervt gesagt "Moriarty is dead" Einen Kopfschuss überlebt man nicht!

Es ist auf keinen Fall derselbe Typ. Hat Moriarty im canon nicht einen Bruder?

Maddy
14-01-2014, 14:36
Ich kann mir auch vorstellen, dass Moriarty noch einen letzten Fall für Sherlock hat (I owe you a fall ist vielleicht doch nicht nur als "Sturz" zu sehen ;) ), der bereits 2 Jahre zuvor begründet wurde. Also das Moriarty selbst nicht mehr da ist, aber was auch immer hinterlassen hat.
Nur komisch, dass das erst jetzt kommt. Und Moriarty hätte dann ahnen müssen, dass Sherlock überleben wird.

Ich glaub am meisten daran, dass er wirklich tot ist und sich nur jemand hinter dem Deckmantel versteckt. Mary, Janine, Richard Broke oder jemand ganz anderes. Wir werden sehen :D
Die Macher haben jedenfalls mal wieder geschafft, was sie wollten: Es wird spekuliert.
Und dass das eine Serie in diesem Ausmaß schafft, ist schon großes Entertainment *find*

île_flottante
14-01-2014, 15:03
[QUOTE=Ivy80;40379588]Mofftiss haben ja auch diverse Male schon sehr genervt gesagt "Moriarty is dead" Einen Kopfschuss überlebt man nicht![/QUOTE]


da fällt mir die LOTR SEE ein, das "Interview" mit PJ ... "what if it wasn't" :rotfl:

http://www.yo*tube.com/watch?v=KniEJEuBe9o

whis
14-01-2014, 15:14
was bedeutet denn die Szene nach den Credits?


EDIT1
bzw kann man die online irgendwo sehen?


EDIT2
ah, ok, bei yt gesehen, sagt ja nicht viel mehr aus

Isiera
14-01-2014, 17:12
[quote=silk_spectre;40378822]Mich wurmt daran, daß - sollte Moriarty leben- die fantastischen Schlußsequenzen aus dem Reichenbachfinale dann irgendwie totaler Schmu sind. Wo ist der Twist, wenn beide überleben?
Auch wäre das ein ziemliches Abweichen vom Kanon - not good.[/quote]
Genauso geht es mir auch. Ein lebender Moriarty würde im Nachhinein 2x03 die ganze Wirkung nehmen und das fände ich extrem enttäuschend.

Freuen würde ich mich aber wenn Brook irgendwie wieder auftauchen würden. Miene Theorie ist ja, dass Sherlock das Ganze (den Mord an Magnussen und das Video) geplant hat und Brook dazu gebracht hat Moriarty zu spielen.

[quote=Maddy;40379592]Ich kann mir auch vorstellen, dass Moriarty noch einen letzten Fall für Sherlock hat (I owe you a fall ist vielleicht doch nicht nur als "Sturz" zu sehen ;) ), der bereits 2 Jahre zuvor begründet wurde. [/quote]
Das wäre aber im Englischen case nicht fall.

silk_spectre
15-01-2014, 10:22
Noch was.. Mycroft erwähnte einen dritten Bruder, habt Ihr das auch so verstanden?

Rachel Green
15-01-2014, 10:30
Guck mal ein paar Postings über dir. :D

Cendra
15-01-2014, 10:42
[QUOTE=ruru;40379397]Das war Mycroft in dieser Konferenz als man überlegte, was man jetzt mit Sherlock macht und sich dann für ein Exil entschloss. So ganz bekomme ich es nicht mehr zusammen, aber irgendwer meinte zu Mycroft, er solle sich nicht durch brüderliche Liebe beeinflussen lassen und er antwortete, er hätte so etwas nicht und verwies auf seinen anderen Bruder.

Ich hab's bisher nur ohne Untertitel gesehen, wenn es völlig verkehrt wiedergegeben ist, bitte verbessern.[/QUOTE]


Dankeschön! Das hatte ich in der Tat überhört.

Jan Vermeer
15-01-2014, 23:46
Hallo zusammen ,

ich bin neu hier und ich würde mit euch gerne über Sherlock diskutieren,die eigentlich meine Lieblingsserie ist/war ? - natürlich nur, falls ihr Lust darauf habt.

Ich muss zu Anfang sagen, das ich Staffel 3 nicht gesehen hab,weil ich kaum englisch kann und daher auf die deutsch Ausstrahlung warten will. Aber ich hab mir eure Spioler durchgelesen und da taten sich mir Fragen auf. Vielleicht ist das auch gar nicht so verkehrt,das ich die 3. Staffel noch nicht gesehen hab,weil ich noch nicht die Antworten kenne, die Gatiss/Moffat liefern. Bin da also noch unvoreingenommen..sozusagen.....

Meine erste Frage ist: Was reitet John eigentlich ?

Da ist ein Mann (Sherlock) den John noch nicht lange kennt aber schon für ihn mordet . (Den Taxifahrer in Staffel 1)
Ein Mann, den er gegenüber allen verteidigt, die ihn irgendwie angreifen wollen.Ein Mann ,wegen dem er trauert,als er meint er sei vom Dach gesprungen und den er flehendlich bittet ,nicht tot zu sein.
Dieser Mann, der für ihn- John -durch die Hölle und zurück gegangen ist, kommt wieder und wird von seiner-Johns Frau- angeschossen und stirbt beinahe (Dabei ist es unerheblich ob sie keine lebenswichtige Organe getroffen hat, er könnte an einer Embolie oder einem Herzstillstand bedingt durch den Schock sterben)- also dieser Mann stirbt beinahe...und was tut John ?
Er verzeiht ihr ? Völlig unwichtig ob Sherlock ihr verzeiht- Sherlock ist ein anderer Chara.- aber John ? Und er hinterfragt nicht mal, wozu diese Frau noch fähig ist,um ihre Interessen durchzusetzten?

2. Frage: Feuer.

3.Staffel- nach euren Spoilern- bitte korrigiert mich, falls ich irgendwo falsch gelesen hab-
John wird fast verbrannt.- Feuer !

Viele Szenen am Kamin- Feuer-

Magnussen pinkelt ins Kamin Feuer- Feuer -

Was ist die Farbe des Feuers allgemein ? Rot !

Redbeard: ein Hund ? Ein roter Setter ?

Marys kreischroter Mantel zu Anfang. Ist mir auf den Bilder als erstes aufgefallen. Dieser feuer- rote Mantel.

Das Buch von Mama Holmes: „The Dynamics of Combustion" Combustion hat mir Google mit :“Verbrennung „übersetzt. Richtig ? Falsch ?

Moriarty: „Ich werde dich verbrennen! Oder „Das Herz rausbrennen“...(Staffel 1- das große Spiel) zieht er immer noch die Fäden im Hintergrund ? - Lässt er Sherlock immer noch ...tanzen ?

Und Überhaupt: Moriarty: Warum hat Mycroft ihn zum Ende der Houndfolge wieder laufen lassen ? Wo er doch so bessen von Sherlock war ? Welches Spiel spielt Mycroft ?

Was meint ihr dazu ?

Chandler
16-01-2014, 00:44
[QUOTE=Jan Vermeer;40390364]
Meine erste Frage ist: Was reitet John eigentlich ?

[/QUOTE]

Wurde schon in der ersten Folge erklärt. Er vermisste den Krieg weil er den Nervenkitzel der Gefahr liebt und bekommt psychische Probleme wenn er sich in Sicherheit langweilt. Genau wie Sherlock. Die lebensgefährlichen Ermittlungen mit Sherlock sind die Highlights seines Daseins.

Am Anfang der letzten Folge verprügelt er praktisch aus Langeweile einen gefährlichen Drogensüchtigen. Das hält ihm Sherlock dann auch vor um zu erklären weshalb er sich Mary als Frau ausgesucht habe.

Die Nummer mit dem Schuss auf Sherlock ist natürlich recht extrem wie aber auch alle anderen "Spiele" die sie die ganze Zeit durchziehen. Sie spielen mit dem "Feuer".

Jan Vermeer
16-01-2014, 01:14
[QUOTE=Chandler;40390583]
Die Nummer mit dem Schuss auf Sherlock ist natürlich recht extrem wie aber auch alle anderen "Spiele" die sie die ganze Zeit durchziehen. Sie spielen mit dem "Feuer".[/QUOTE]

Glaube ich nicht. Ein beinahe tödlicher Schuß auf meinen besten Freund ist kein Spiel mehr. Er- Sherlock- hätte wirklich sterben können. Ich meine, wir habe es hier nicht mit einem hysterisch reischendem Mädel zu tun, der der Abzugsfinger durchgeht. Das hier ist eine Killerin.

Und Sherlock ein Mörder...wo bleiben die wirklichen Konsequenzen ?
Da fällt mir Donovan ein in Staffel 1. "Irgendwann werden wir eine Leiche finden ,und der Freak ist der Mörder "-sinngemäß... hab den genauen Wortlaut jetzt nicht mehr im Ohr....

Chandler
16-01-2014, 01:26
Du hast recht. Es ist völlig übertrieben da es immer noch eine Steigerung zur vorherigen Folge geben musste. Man sollte die Handlung deswegen auch nicht allzu ernst nehmen. Ist eben Unterhaltung.

Cendra
16-01-2014, 14:32
Dass John Mary den Schuß verzeiht, habe ich auch nicht verstanden. Auch, wenn es ja wohl recht lange gedauert hat. Für mich die Schwachstelle der Episode.

Dass Sherlock geschossen hat, kann ich aus seiner Sicht aber schon irgendwie nachvollziehen. Es war die einige Möglichkeit für ihn, CAM zu besiegen. Heißt nicht, dass ich es gut heiße, dass sie es so dargestellt haben. Immerhin hat Sherlock ja sonst immer aufgrund seiner Fähigkeiten "gewonnen", diesmal ist er an jemanden geraten, der ihm diesbezüglich überlegen war und er hat die Sache dann anders geregelt.

Kim
16-01-2014, 14:39
Das wäre alles nicht passiert, wenn Mary statt Sherlock lieber gleich CAM erschossen hätte.
Aber das wäre wohl zu einfach gewesen.

SamRow
16-01-2014, 14:44
Mir wäre eine Lösung, wie sie im Originaltext vorkommt*, definitiv lieber gewesen, als Sherlock schießen zu lassen. Klar, CAM war ein absoluter Widerling, aber ein Mord ist ein schwerwiegendes Verbrechen, das ich mit Sherlock irgendwie nicht in Einklang bringe.





*
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe:
Die erpresste Lady erschießt Charles Augustus Milverton, während Holmes und Watson gerade im Nebenzimmer sind - mit dem Vorhaben, Milvertons Tresor auszuräumen und das kompromittierende Material zu stehlen. Alle können flüchten, der Fall wird nie geklärt.

Cendra
16-01-2014, 14:50
Ja, mir auch. Verstehe auch gar nicht, weswegen man es so hat kommen lassen. Also muss es ja was mit den folgenden Ereignissen zu tun haben.

Irgendeinen Plan werden sie haben, sonst haben sie nach Ende Staffel drei nicht nur John (Frau, Kind, fester Job, die ganze Palette an Spießbürgerlichkeit eben), sondern auch Sherlock (Mord und die damit Verbundenen "Unannehmlichkeiten" für ihn) in eine Ecke geschrieben, die für die kommenden Folgen reichlich ungünstig ist...

silk_spectre
16-01-2014, 17:14
In der ersten Staffel sagte doch die Kollegin von Lestrade, eines Tages werde er morden. Damit schließt sich irgendwie ein Kreis. Sherlock hat in meinen Augen auch eine dunkle Seite, die ihn dazu bringen kann. Btw, ich glaube nicht, dass er Ms Adler mit Zirkusschwerttricks befreit hat.. :>

RegiZ
16-01-2014, 17:27
http://31.media.tumblr.com/a573ed0b729a41fb598787b179ee44a6/tumblr_mz04mjHQ5B1qe8a0fo2_250.gif

Frau Alphabet
16-01-2014, 17:36
Ich glaube, dass er niemals für sich selbst gemordet hätte, sondern nur, um John und Mary zu schützen. Er hatte es ja geschworen (his last vow), und daran hält er sich, egal welche Konsequenzen es hat.

île_flottante
16-01-2014, 17:37
[QUOTE=Kim;40392210]Das wäre alles nicht passiert, wenn Mary statt Sherlock lieber gleich CAM erschossen hätte.
Aber das wäre wohl zu einfach gewesen.[/QUOTE]
Habe ich erst auch gedacht.

Aber dann hätte Mary immer noch erklären müssen, was das sollte.
Ok, sie hätte dann wenigstens nicht auf Sherl geschossen.

Vielleicht hatte Mary Panik und hat einfach mal unlogisch gehandelt. Sie ist schließlich kein Spock.

Chandler
16-01-2014, 18:20
[QUOTE=île_flottante;40393014]Habe ich erst auch gedacht.

Aber dann hätte Mary immer noch erklären müssen, was das sollte.
Ok, sie hätte dann wenigstens nicht auf Sherl geschossen.

Vielleicht hatte Mary Panik und hat einfach mal unlogisch gehandelt. Sie ist schließlich kein Spock.[/QUOTE]

Sie hatte Sherlock eindringlich gefragt ob John auch in dem Büro sei. Und weil er auch da war hat sie nicht auf den Bösen geschossen weil sie dachte, dass dann (nachdem sie wie geplant ungesehen geflüchtet wäre) Sherlock und John in Mordverdacht geraten würden.

Jedenfalls hat es Sherlock später so erklärt.

Jan Vermeer
17-01-2014, 13:03
Vielen Dank für euer Rückmeldungen.

ich hätte es auch lieber gehabt, wenn , wie in der Originalgeschichte nicht Sherlock geschoßen hätte, denn ein Mord bleibt ein Mord und irgendwie ist es eine ziemlich plumpe Problemlösung. Es passt nicht. Nicht zu einem Mann ,der die Probleme normalerweise mit Köpfchen löst.

silk_spectre: Ja, genau, das mit Irene...wie hat er die eigentlich befreit....wurde er schon vorher zum Mörder ? und vor allen Dingen: Hat John nicht mitgekriegt, das Sherlock mal für ein paar Tage weg war .Eben um Irene zu retten ?
Auch wieder so etwas, was man an Information unterschlägt.

Und das Mary in Panik auf Sherlock geschossen haben soll...nee, das war eine Auftrgskillerin....denen passiert so etwas nicht...das war gezielt und bewusst.

Ich bin mir sicher, das da viel viel mehr dahinter steckt, als man uns weismachen will.

île_flottante
17-01-2014, 13:16
[quote=Chandler;40393276]Sie hatte Sherlock eindringlich gefragt ob John auch in dem Büro sei. Und weil er auch da war hat sie nicht auf den Bösen geschossen weil sie dachte, dass dann (nachdem sie wie geplant ungesehen geflüchtet wäre) Sherlock und John in Mordverdacht geraten würden.

Jedenfalls hat es Sherlock später so erklärt.[/quote]

ja, das stimmt. aber was ist schlimmer? mordverdacht gegen einen consulting detective oder ihn über den haufen zu schießen?

sherlock wäre es sicher gelungen, den mordverdacht zu entkräften.
es wäre aber eine wiederholung des "final problem" gewesen.

Frau Alphabet
17-01-2014, 14:19
Und es wäre überhaupt nicht sinnvoll für Mary gewesen, ihn zu erschießen weil sie (wie alle) davon ausging, dass er die Unterlagen über sie in seinem Haus aufbewahrt. Deshalb hat Sherlock ihn auch erst dann erschossen, als er sicher war, dass dann alle Beweise weg sind.

Alayaya
17-01-2014, 18:38
Sherlock erklärt das doch.
Mary konnte CAM nicht mit Sherlock als Zeugen erschießen.
Beide konnte sie nicht töten, weil dann John unter Mordverdacht stünde und sie musste fliehen, weshalb sie auf Sherlock geschossen hat aber ohne die Absicht ihn zu killen (sie hat mit Absicht daneben geschossen UND den Notarzt verständigt).

Vielleicht kann man die Handlung nicht 100% nachvollziehen, aber die Mind-Palace Szenen danach waren für mich eindeutig das Highlight der Folge, deshalb kann ich darüber hinwegsehen. ;)

Frau Alphabet
17-01-2014, 21:10
Das war Sherlocks Interpretation der Dinge - wobei es mich wundert, dass er für Mary andere (weniger glaubhafte) Motive annimmt als für sich.

Denn: In dem Moment, wo Mary wusste, dass Sie einen Zeugen hatte, hätte sie ihn genauso gut erschießen können - ihr Cover war aufgeflogen, und wenn dessen Schutz ihr Hauptmotiv gewesen wäre, dann hätte sie ihn sogar erschießen müssen.

ich fand die ganze Staffel sehr beeindruckend, und ich mochte auch Sherlocks Reifeprozess und seine verbesserte Fähigkeit, Rücksicht auf andere zu nehmen, Freundschaften zu schließen und Humor zu zeigen. :ja:

Kardinalstugend
17-01-2014, 21:17
Wenn Sherlock ihr den Schuß verziehen hat, dann kann ihn auch jeder andere verzeihen. Er ist ja der Hauotbetroffene :kopfkratz
Und er hatte ja auch geschworen, stets Unheil abzuhalten von den dreien.

île_flottante
17-01-2014, 21:27
[quote=Frau Alphabet;40397880]Und es wäre überhaupt nicht sinnvoll für Mary gewesen, ihn zu erschießen weil sie (wie alle) davon ausging, dass er die Unterlagen über sie in seinem Haus aufbewahrt. Deshalb hat Sherlock ihn auch erst dann erschossen, als er sicher war, dass dann alle Beweise weg sind.[/quote]

warum hat sie ihn dann mit der Waffe bedroht, in seinem Büro?

Frau Alphabet
17-01-2014, 21:33
Um an die Infos zu kommen - mit irgendwas musste sie ihm ja drohen. Wenn sie ihn einfach nur hätte töten wollen - da hätte sie sich nicht in eine Unterhaltung mit ihm begeben müssen. :nixweiss:

île_flottante
17-01-2014, 21:36
es sah aber schon recht final aus, wo CAM gekniet hat... das passte gar nicht zu ihm. er hätte doch cool tun müssen, weil er doch die ganzen infos über sie "aufbewahrt" hat.

irgendwas an der szene passt nicht zusammen

Frau Alphabet
17-01-2014, 21:53
ja, das stimmt - irgendwas ist an der szene wirklich krumm (auch in der ersten Folge mit der Begründung, warum sherlock nicht in sein überleben eingeweiht hat). Aber das mit dem Knien fand ich ganz plausibel - er ist Geschäftsmann, und cool war er nur weil er dachte, dass Sherlock und Watson ihm schon nichts tun würden.

War der Link hier eigentlich schon? http://www.buzzfeed.com/ellievhall/tumblr-reacts-to-the-season-finale-of-sherlock

Couchgeflüster
19-01-2014, 16:48
boom chicka wowow: did you miss me :teufel:??!!! -> moriaty is back biatches :sumo:

holy moly die folge war aber auch gut :d: :anbet:

Mignon
19-01-2014, 19:45
Ich finde die neuen Folgen völlig bescheuert.
Schaue gerade den 3. Teil und bin völlig fassungslos, weil der noch blöder als der 2. ist.

Rachel Green
19-01-2014, 21:02
Ich hab heute nochmal "His Last Vow" mit deutschen Untertiteln geguckt, jetzt hab ich auch wirklich so gut wie alles verstanden :D und mir wurde einmal mehr bewusst, wie genial die dritte Folge war, alleine das Szenario als Sherlock von Mary angeschossen wurde. :anbet:

Kim
19-01-2014, 21:04
Ich fand das auch toll! Besonders die Szenen in seinem Palast der Gedanken, und da die mit Moriaty

Couchgeflüster
19-01-2014, 21:06
ich fand ja diese szenen mit sherlock u. janine voll toll :D

besonders am anfang u. dann im wohnzimmer, die verabschiedung (der kuss!!! ;)) -> watson nur so :o u. :rotauge: u. dann dieser "antrag" damit sie die 2 reinlässt ins büro. :love:

mesh
19-01-2014, 21:12
[QUOTE=Couchgeflüster;40421211]ich fand ja diese szenen mit sherlock u. janine voll toll :D

besonders am anfang u. dann im wohnzimmer, die verabschiedung (der kuss!!! ;)) -> watson nur so :o u. :rotauge: u. dann dieser "antrag" damit sie die 2 reinlässt ins büro. :love:[/QUOTE]

Ja, John´s Reaktion war wirklich zum brüllen :D
Verständlicherweise.
Ich fands auch sehr witzig wie Sherlock so tut, als sei es ja sowas von normal dass er eine Freundin hat, und direkt von den anderen Dingen anfängt zu quatschen, während John noch immer ganz bei der anderen "Sache" ist. :D

Aber was den Rest der dritten Folge betrifft, bin ich froh dass die davon abgesehen, wieder etwas ernster war.
Die ersten beiden Teile waren mir zum Teil schon zu viel Comedy.

Mignon
19-01-2014, 21:14
Oh weia! Ich muss meine Posts komplett revidieren.
Wie geil war das denn bitte?
Diese zunächst sinnlose Folge 2 und nun diese haarsträubende 3. ergeben mit den letzten 15 Minuten etwas NIE gesehenes.
Das ist geiler als Fringe jemals war.
OMG!
Ich bin völlig von den Socken.
Und das schaue ich mir jetzt die Tage gerade nochmal von vorne an, um alle sinnlosen Szenen in völlig anderem Licht zu geniessen.
Ich schnall ab...:anbet:

Rachel Green
19-01-2014, 21:23
[QUOTE=mesh;40421266]Ja, John´s Reaktion war wirklich zum brüllen :D
Verständlicherweise.
Ich fands auch sehr witzig wie Sherlock so tut, als sei es ja sowas von normal dass er eine Freundin hat, und direkt von den anderen Dingen anfängt zu quatschen, während John noch immer ganz bei der anderen "Sache" ist. :D

Aber was den Rest der dritten Folge betrifft, bin ich froh dass die davon abgesehen, wieder etwas ernster war.
Die ersten beiden Teile waren mir zum Teil schon zu viel Comedy.[/QUOTE]

http://24.media.tumblr.com/21d266e75e4fec5e00aedd7f6543a825/tumblr_mzb3wkuoLH1qfofhwo2_250.gif http://31.media.tumblr.com/94265bc297d503b5b13039690c6de848/tumblr_mzb3wkuoLH1qfofhwo7_r1_250.gif http://25.media.tumblr.com/660883db08f54e305374271839023089/tumblr_mzb3wkuoLH1qfofhwo10_r1_250.gif

:D :rotfl:

Couchgeflüster
19-01-2014, 21:32
john :lol: :love: :anbet:

wie cool war sherly als er von janine u. dem fall zusammen gesprochen hat? :d:

Ivy80
19-01-2014, 22:00
[QUOTE=Mignon;40421292]Oh weia! Ich muss meine Posts komplett revidieren.
Wie geil war das denn bitte?
Diese zunächst sinnlose Folge 2 und nun diese haarsträubende 3. ergeben mit den letzten 15 Minuten etwas NIE gesehenes.
Das ist geiler als Fringe jemals war.
OMG!
Ich bin völlig von den Socken.
Und das schaue ich mir jetzt die Tage gerade nochmal von vorne an, um alle sinnlosen Szenen in völlig anderem Licht zu geniessen.
Ich schnall ab...:anbet:[/QUOTE]

Ich hab es extra nicht gleich kommentiert, weil du geschrieben hattest du schaust gerade noch die 3.Folge. :D

Jan Vermeer
19-01-2014, 22:05
Ich bin erstaunt ,wie unkritisch einige Punkte gesehen werden.....:confused:

Mignon
19-01-2014, 22:09
[QUOTE=Ivy80;40421764]Ich hab es extra nicht gleich kommentiert, weil du geschrieben hattest du schaust gerade noch die 3.Folge. :D[/QUOTE]

Danke! :bussi:

Ich denke da noch die ganze Zeit drüber nach.
Und es ist absolut genial.
Die haben es scheinbar wirklich so geplant, dass die Leute denken, was für ein Mist...waruuuum? Um sie dann komplett zu flashen.

So macht auch dieser ganze Fandom Kram Sinn, die haben echt den ganzen Hype verfoglt, GEWUSST, dass die Leute hungrig sind und mit den Zuschauern gespielt.
Sowas gabs noch nie!

Ich bin einfach völlig überwältigt, da hat echt jemand verstanden Internet und TV zusammenzubringen.

:anbet:

silk_spectre
19-01-2014, 23:09
Ich kaufe Sherlock die Erklärung rund um Mary auch nicht ab, mal sehen wie das in der nächsten Staffel aufgegriffen wird. Bzw. was die Macher mit ihr tun, da sie jetzt schon vom Kanon abgewichen sind. Wie auch bei Irene, aber da haben sie ja auch 'nur' ihren Abgang anders gestaltet.

Jan Vermeer
19-01-2014, 23:40
.....sie sind auch schon vom Canon abgewichen indem sie aus Sherlock den emotionalen Märtyrer und gemeinen Verbrecher/Mörder gemacht haben. Normalerweise gibt es dafür nur eine Konsequenz.
Eigendlich hoffe ich doch, das Moriarty zurück kommt und Tabula Rasa macht- das Ying und Yang zusammen ihren Frieden finden...meinetwegen auch in den richtigen Reichenbach Fällen.

silk_spectre
20-01-2014, 00:58
Wie schon geschrieben, ich habe von Sherlock kein 'Bild' eines Mannes im Kopf - weder im Kanon noch 'on screen' - der immer moralisch handelt.Warum sollte das für einen Soziopathen eine Rolle spielen? Er ist (für mich) eher jemand, der seinen eigenen inneren Kompass hat und im Zweifel danach handelt. Das wirkt dann ab und an kalt und berechnend (wie Mycroft), schräg oder erschreckend.
Wenn, dann dürfte er schon bei Irene gemordet oder schwer verletzt haben - dies für eine Frau, die sich wiederholt bewußt in Gefahr bringt. Im Kanon werden solche Regelbrüche eher angedeutet, aber selbst da wären sie für mich 'in character'. Ich weiß nicht, wie ich es anders formulieren sollte.

Und CAM, der über beeindruckend-manipulative Fähigkeiten verfügt, letztlich umzubringen, nachdem dieser verdeutlicht hat, dass die klassischen Erpressungen hier nicht funktionieren, weil er einfach sein Gedächtnis und die Medien benutzt - das hat schon eine gewisse Logik inne.

Jan Vermeer
20-01-2014, 10:40
[QUOTE=silk_spectre;40424755]Wie schon geschrieben, ich habe von Sherlock kein 'Bild' eines Mannes im Kopf - weder im Kanon noch 'on screen' - der immer moralisch handelt.Warum sollte das für einen Soziopathen eine Rolle spielen? Er ist (für mich) eher jemand, der seinen eigenen inneren Kompass hat und im Zweifel danach handelt. Das wirkt dann ab und an kalt und berechnend (wie Mycroft), schräg oder erschreckend.
Wenn, dann dürfte er schon bei Irene gemordet oder schwer verletzt haben - dies für eine Frau, die sich wiederholt bewußt in Gefahr bringt. Im Kanon werden solche Regelbrüche eher angedeutet, aber selbst da wären sie für mich 'in character'. Ich weiß nicht, wie ich es anders formulieren sollte.

Und CAM, der über beeindruckend-manipulative Fähigkeiten verfügt, letztlich umzubringen, nachdem dieser verdeutlicht hat, dass die klassischen Erpressungen hier nicht funktionieren, weil er einfach sein Gedächtnis und die Medien benutzt - das hat schon eine gewisse Logik inne.[/QUOTE]


Sorum gesehen hat das eine gewisse Logik-
allerdings wissen wir nicht, wie das damals mit Irene wirklich gelaufen ist,oder auch was passiert ist in den 2 Jahren, als er Moriartys Netz auseinandergenommen hat. Wir vermuten, das er da auch schon gemordet hat- nur wir wissen es nicht. Hier,bei Magnussen haben wir es gesehen.Und wie soll das weiter gehen ? In der nächsten Staffel wird John bedoht, dann schießt Sherlock wieder um sich ?- *Ironie Modus an* Nun ja, er könnte sich von Mary Tipps holen,wie man sich nicht erwischen lässt. *Ironie Modus aus*
Und: Ist Sherlock wirklich ein Soziopath?
Ein Soziopath ist der langläufigen Meinung nicht in der Lage wirklich zu lieben.Und schon gar nicht bis zur Selbstaufgabe. Ein Soziopath ist erstmal sich Selber der Nächste.Ein Soziopath manipuliert und benutzt Menschen um die eigenen Ziele zu erreichen- das trifft allerdings wieder auf Sherlock zu.Und er manipuliert und benutzt auch John.... Vielleicht aber ziehen Moffiss ja wieder das Spielchen: "Ihr seht,aber ihr beobachtet nicht" durch.
Einmal sind sie ja schon damit durchgekommen.

Beispiel ? Okay: Die Taxifahrersache in der ersten Folge.

Wem ist eigentlich klar, das John dort ebenfalls einen kaltblütigen heimtückischen Mord begangen hat ? (Sorum gesehen,währen die Beiden dann wieder quitt)

Zum Cabbie: Die meißten sagen, John hat Sherlock damals mit dem finalen Schuß gerettet,weil er in Gefahr war. Ja, hat er.Aber die Gefahr ging nicht von dem Taxifahrer aus. Der hat ja nicht gesagt: Wenn du die Kapsel nicht nimmst, dann....erschieß ich dich, erwürg ich dich oder kitzel dich zu Tode...nein eigentlich hat er nur gesagt: "Willst du mit mir spielen ?" Sherlock hatte jederzeit die Möglichkeit zu gehen. Aber er wollte nicht..er wollte spielen.....die einzigste Gefahr für Sherlock war: Sherlock selber. Und das wusste John auch. Das ergibt sich schon aus der abschießenden Frage,ob er die Pille wirklich genommen hätte.Diese Fragestellung setzt eine Freiwilligkeit der Handlung des Gefragten voraus.
Es war Mord und das auch noch heimtükisch, weil von hinten erschossen.
..nur den Wenigsten ist es aufgefallen- weil sie gesehen haben,was sie sehen wollten und nicht das ,was wirklich passiert ist.

Ich habe da so eine Theorie wie Moffis die Kurve wieder kriegen könnten, und wenn ihr wollt ,teile ich sie euch auch gerne mit und wir können darüber diskutieren.

Ivy80
20-01-2014, 11:42
Mir ist gerade noch was eingefallen das ich in der letzten Folge komisch fand.

Janine hat ja John erzählt (als sie im Hemd in Sherlocks Küche stand) das sie Mycroft schon kennengelernt hat ("Mike/Myc" :D) hörte sich fast so an als wäre sie ihm schon öfter begegnet. Hat Mycroft sich nicht gewundert das Sherlock plötzlich eine Freundin hat? Er kennt ihn ja schließlich am besten, das wäre ihm doch spanisch vorgekommen :suspekt: Ich gehe auch davon aus das er Janine überprüft hätte, macht er ja mit jedem der mit Sherlock in Kontakt kommt. Dabei hätte er rausbekommen das Janine PA für Magnussen ist!
Und dann ist er überrascht als Sherlock ihm erzählt das sein nächste Fall Magnussen betrifft!:confused: Ich meine sein Bruder hat 'ne "Freundin" die ganz zufällig Magnussens Assistentin ist, das hätte ihm doch schon eher klar sein müssen das Sherlock was vor hat!?

mesh
20-01-2014, 12:53
[QUOTE=Mignon;40421971]Danke! :bussi:

Ich denke da noch die ganze Zeit drüber nach.
Und es ist absolut genial.
Die haben es scheinbar wirklich so geplant, dass die Leute denken, was für ein Mist...waruuuum? Um sie dann komplett zu flashen.

So macht auch dieser ganze Fandom Kram Sinn, die haben echt den ganzen Hype verfoglt, GEWUSST, dass die Leute hungrig sind und mit den Zuschauern gespielt.
Sowas gabs noch nie!

Ich bin einfach völlig überwältigt, da hat echt jemand verstanden Internet und TV zusammenzubringen.

:anbet:[/QUOTE]

Ich frage mich nur, wie es den Zuschauern ergeht, die kein I-Net nutzen.
Ich habe gerade meine Schwiegereltern mit Sherlock infiziert, vor allem Schwiegermama ist begeistert - sie schauen jetzt gerade die 2. Staffel.

Die Leutchen sind fast 70 und haben mit I-Net nichts am Hut.
Ich bin gespannt wie sie dann Staffel 3 finden - und ob sie viele Fragen haben werden...

Cendra
20-01-2014, 13:17
[QUOTE=Jan Vermeer;40425593]
..nur den Wenigsten ist es aufgefallen- weil sie gesehen haben,was sie sehen wollten und nicht das ,was wirklich passiert ist.
[/QUOTE]

:confused: :confused:

Also das würde ich jetzt so pauschal nicht sagen, dass das niemand mitbekommen hat. Zumal die beiden selbst das Thema ja noch einmal aufgreifen und diskutieren. Ich weiß nicht mehr in welcher Reihenfolge da was gesagt wurde aber es kommen genau diese Dinge zur Sprache, die du oben erklärt hast: John kritisiert Sherlocks "Spieltrieb" und Sherlock stellt fest, dass John gerade einen Mann erschossen hat. Und John sagt sinngemäß so etwas wie: Ja, aber er war kein besonders netter Mann und wirkt (vielleicht deswegen) auch nicht sonderlich betroffen von dem, was er getan hat.

Cendra
20-01-2014, 13:24
[QUOTE=mesh;40426095]Ich frage mich nur, wie es den Zuschauern ergeht, die kein I-Net nutzen.
[/QUOTE]

Ich hab das mit nem Freund zusammen gesehen, der wirklich nur die Serie gern schaut, sich aber sonst nicht weiter damit beschäftigt. Seine Reaktion war eher verhalten. So richtig konnte er mit den ganzen "Zugeständnissen" an die Internet-Fangemeinde nichts anfangen. Besonders nicht mit den Theorien in TEH, das hat er zuerst gar nicht verstanden. Aber es war nicht nur das.

Ich hatte ja irgendwo schon mal geschrieben, dass ich den Eindruck hatte, dass man es billigend in Kauf genommen hat, bestimmte Fans von vorn herein etwas auszuklammern.
Wahrscheinlich rühren auch die durchwachsenen, und zum ersten Mal wirklich polarisierenden Kritiken aus dieser Entscheidung.

Rachel Green
21-01-2014, 07:52
It’s Elementary, Sherlock: How the CBS procedural surpassed the BBC drama (http://www.avclub.com/article/its-elementary-sherlock-how-the-cbs-procedural-sur-200870) :rotfl:

RegiZ
21-01-2014, 08:20
:suspekt:

meinen die das ernst mit dem better than sherlock?

:suspekt: