PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mad Men (US-Folgen/Staffel 5)


Werbung

Seiten : [1] 2

sinead_morrigan
04-03-2012, 15:42
Endlich ist es so weit: am 25. März kehrt "Mad Men" mit einer zweistündigen Staffelpremiere aus seiner Serienpause zurück:

http://i.huffpost.com/gen/449486/thumbs/r-MAD-MEN-SEASON-5-large570.jpg


[QUOTE]Rejoice, "Mad Men" fans! Season 5 of the four-time Emmy-winning drama finally has a return date. On the "Doug Loves Movies" podcast on Friday, Jon Hamm revealed that "Mad Men" will return to AMC on March 25.

Aside from the premiere date, Hamm revealed very little about "Mad Men's" fifth season. We do know, however, that Hamm directed the Season 5 premiere episode.[/QUOTE]


Quelle (http://www.huffingtonpost.com/2012/01/09/mad-men-season-5-premiere-march-25-jon-hamm_n_1194579.html)


:trippel:

Sedo
04-03-2012, 21:42
Endlich hat das Warten ein Ende:) Die 1 1/2 Jahre waren aber auch lang genug. Allerdings schaffe ich es wohl leider nicht mehr die letzten 4 Staffeln vorher noch mal zu sehen.

earthrunner
05-03-2012, 01:58
New Season, this calls for a drink :smoke:

Sedo
05-03-2012, 11:47
An Old fashioned?:smoke:

earthrunner
08-03-2012, 23:14
John Hamm spielt in den ersten Folgen der neuen Staffel wahrscheinlich gar nicht mit ....

/watch?v=xhm0bte3UM8

:D:D

Schwinn
14-03-2012, 18:41
Abo

Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

Schwinn
14-03-2012, 18:45
/watch?v=WYVPrP4AXQo :rotfl:

earthrunner
26-03-2012, 21:19
So good to be back. Zou Bisou Bisou. I saw his Soul leaving his Body :D:D

Und jedes Wort von Roger ein Homerun.

Roger: Why don't you sing like that?
Jane: Why don't you look like that?

Das wird nicht gut enden, genauso wie Dons Ehe.

MissElli
27-03-2012, 08:42
Schöner Auftakt. Mir gefällt, dass Megan nicht das "Weibchen" ist, für dass ich sie am Anfang hielt. Aber du hast recht, wird genauso wenig halten wie Rogers Ehe. Megan wird sich wohl früher oder später in Richtung Künstler + Party auf und davon machen. Joan als Mutter. :suspekt: Spannend wirds ja erst noch, wenn ihr Mann nach Hause kommt. Die Party war incl. Musik total Klasse. Petes Jacket war der Knaller, das Kleid seiner Frau nicht weniger. :D

Don und Roger finde ich als Charaktere total spannend. Mit Pete kann ich irgendwie überhaupt nix anfangen. Der ist für mich weder Fisch noch Fleisch.

Sedo
29-03-2012, 00:30
Ich glaube, dass ist aber auch Allgemein einfach Petes Charakter. Er ist halt dieser ehrgeizige Typ, der bereit ist für seinen Erfolg/Aufstieg auch nicht so ehrenhafte Mittel zu ergreifen (z.B. Dons Erpressung) um nach oben zu kommen und damit auszugleichen, das er nicht über den Charme und die Ausstrahlung von Don verfügt. Die Serie hat es halt in den letzten Staffeln geschafft, auch andere Charakterzüge an ihm zu zeigen die ihn sympatischer gemacht haben, gerade auch in seiner Storyline mit Trudie. Das ist eben die Stärke von Mad Men dass sie es schafft die Charaktere nicht nur einseitig dazustellen. Viel mehr Probleme habe ich zur Zeit irgendwie mit Peggy, zur Zeit scheint ihre einzige wirkliche Storyline zu sein, dass sie hart für die Agentur arbeitet dafür aber nicht genug Anerkennung bekommt.

Toll fand ich auch die Szene mit Peggy und Pete und dem Baby, da konnte man sich schon ein wenig ausmalen, wie es vielleicht gewesen wäre, wenn Peggy das Baby nicht abgegeben hätte. Oder auch Rogers Satz: "There´s my baby. Now get the brat out of my way."

Ich frage mich gerade ob sie mit Pete´s Storyline in die Richtung von Don´s früherer Storyline gehen wollen? Die Vorstadt in der er sich nicht wohl fühlt...Er langsam sein Interesse an seiner Frau verliert, länger arbeitet... Und mit Dons in die Richtung von Rogers? So das jede Generation die Fehler der Generation davor wiederholt?

Ich hab übrigens festgestellt, dass ich die früheren Staffeln vielleicht vorher doch noch mal alle hätte schauen sollen. Ich hab mehr vergessen als ich dachte und man verpasst bei Mad Men sonst so schnell das was nur zwischen den Zeilen angedeutet wird.:(

Sedo
17-04-2012, 18:16
Schaut sonst noch wer? Irgendwie habe ich das unbestimmte Gefühl das in dieser Staffel noch irgendwas schlimmes passieren wird:(

earthrunner
17-04-2012, 19:35
[QUOTE=Sedo;35565250]Schaut sonst noch wer? Irgendwie habe ich das unbestimmte Gefühl das in dieser Staffel noch irgendwas schlimmes passieren wird:([/QUOTE]
Es wird ja gemunkelt....

Die Folge war TOP, eine der besten Mad Men Folgen überhaupt und das will was heißen. Allein schon diese sehr merkwürdige Party bei Pete daheim :D

Sedo
17-04-2012, 22:28
Mir hat die Folge auch gefallen, der Moment mit Lane und Pete im Büro hatte aber auch was. Vorallem die Blicke der anderen im Hintergrund:D

Ich weiß gar nicht was so genau gemunkelt wird...mein Gefühl kommt vermutlich daher, das niemand mal abgesehen von Don, Ken und Peggy? zur Zeit wirklich glücklich zu sein scheint, dazu hatte jede der letzten Folgen halt auch eher einen dunkleren Unterton.

Sollte Trudy je herausfinden, das Pete sie betrogen hat und sich scheiden lassen wollen, verliert die Agentur doch sicher auch den Wick und Clearasil Account. Pete spielt also nicht nur mit seiner privaten Zukunft.

MissElli
18-04-2012, 09:54
Pete ist irgendwie eine arme Sau. Ein unsympathischer Emporkömmling, machtbesessen, keine wirklichen Freunde, seine Familie, das Haus im Grünen - alles nur auf Wirkung nach außen "angeschafft". Eben um mithalten zu können. Und die Party war nur dank Wasserschaden und Kens schriftstellerischen Enthüllungen erwähnenswert.

Aber irgendwie funktioniert das bei ihm alles nicht, dabei hat er so viel und erkennt es einfach nicht. Nicht einmal über seine Tochter darf bei der Party gesprochen werden … Der wird noch zur ganz tragischen Figur.

Lane ist irgendwie mein Held. Nett, treu, very british und etwas verpeilt. Das ausgerechnet er als Erster das tut, was alle gerne wollen, nämlich Pete einfach mal zu vermöbeln - herrlich. Obwohl es in Bezug auf die Figur Lane problematisch ist, wenn man gleichzeitig auch noch Fringe sieht. :D

Eine wirklich grandiose Folge.

earthrunner
18-04-2012, 10:20
[QUOTE=Sedo;35569529]
Ich weiß gar nicht was so genau gemunkelt wird...[/QUOTE]

Pete hat ja jetzt ein Büro mit Fenster.

Frau Alphabet
21-04-2012, 15:35
Selten so gelacht wie beim britisch-amerikanischen Duell.

earthrunner, die Fenster/Tragödien Anspielung ist für mich schon zu spoilernd. Das möchte ich nicht vorher schon wissen. :bitte:

Sedo
21-04-2012, 16:43
[QUOTE=Frau Alphabet;35602625]Selten so gelacht wie beim britisch-amerikanischen Duell.

earthrunner, die Fenster/Tragödien Anspielung ist für mich schon zu spoilernd. Das möchte ich nicht vorher schon wissen. :bitte:[/QUOTE]

Das ist doch aber eigentlich kein spoiler sondern nur eine Vermutung von earthrunner und anderen im Internet. Das muss in der Serie überhaupt nicht passieren. Matthew Weiner ist eigentlich sehr strikt was mögliche Informationen zur Serie angeht, schon bei der ersten Folge durften die Rezensenten nichts wichtiges vorher verraten.

Meiner Meinung nach hat Pete leider das Problem, das er im Grunde kein Selbstbewusstsein besitzt und ständig versucht, es durch Erfolg und Anerkennung durch andere zu kompensieren. Was leider nicht funktioniert.
Pete kommt ja eigentlich auch aus einer alten New Yorker Geldadelsfamilie, die ihre glorreichen Zeiten aber inzwischen hinter sich hat. Allerdings spielt es glaube ich auch eine Rolle dabei, was Pete als Erfolg definiert. Er misst sich halt immer noch am früheren Ruhm und Einfluss der Familie und da ist ein Einfamilienhaus in einem New Yorker Vorort eben kein Erfolg. Man hat es bis jetzt nicht erfahren, aber ihm wurde glaube ich auch von seinen Eltern vermittelt, dass er gemessen an der Familiengeschichte nicht gut genug ist.

Sedo
11-05-2012, 13:36
Man hatte ja schon in Far Away Places das Gefühl, dass der Honeymoon für Megan und Don vorbei ist, aber ich fand in der Folge bekam man nun noch mal stärker das Gefühl das ihre Beziehung in Zukunft schwieriger wird. Bis jetzt hatten sie die gemeinsame Arbeit über die sie sprechen konnten, Projekte die sie gemeinsam verwirklichten und die sie auch verbunden hat. Ich denke gerade das Don dieses Gefühl hatte und es definitiv auch genossen hat. Nun dass Megan mit der Schauspielerei weiter macht, wird der Altersunterschied zwischen den beiden viel stärker zum tragen kommen, man merkt ja schon die ganze Staffel über das Don mit der Jugendbewegung der 60er nicht so viel anfangen kann. Mein Gefühl, dass ihre Beziehung nicht halten wird, ist dadurch jedenfalls nur noch mal verstärkt worden...

Pete geht es immer noch genauso schlecht und er führt inzwischen auch was die Affären angeht Dons altes Leben, nur das es im dabei offenbar noch viel schlechter geht als Don...Ihm scheint die Arbeit und der berufliche Erfolg auch nicht so viel zu geben wie Don seiner Zeit.

Dazu kamen dann in der Folge auch schon wieder so dunkle Andeutungen wie zum Beispiel der Aufzugschacht, dass wurde sicher nicht einfach so gezeigt...

earthrunner
11-05-2012, 22:17
Diese Folge war die Fahrstuhl Szene wieder sehr verdächtig. Also irgendwas großes passiert die Staffel noch. Oder Weiner dizzt die Zuschauer, weil es fast schon zuuu offensichtlich ist.

Ansonsten wieder ne Top Folge. Letzte Woche war aber imho einer der besten überhaupt. Großartige Staffel.

MissElli
12-06-2012, 15:25
Hat schon jemand das Staffelfinale gesehen? Großartig. Die gesellschaftlichen Entwicklungen seit Beginn der Serie sind so toll umgesetzt, das ist Geschichtsunterricht vom Feinsten. Schade, dass die Serie hier in D so wenige Fans hat.

Ich bin verdammt stolz auf Peggy und überhaupt auf die Frauen. Da hat sich viel verändert ... Und das Becky mal so zur Zicke mutiert. Tss.
Peter hat jetzt offensichtlich geschnallt, was er an seiner Familie hat, trotzdem kann ich nachvollziehen, dass ihn in der Agentur niemand mag. Und Lane, einfach nur traurig ..

earthrunner
12-06-2012, 21:04
Die letzte Szene war soooo grandios.

Are you alone? Doooooooooooooooooooon is baaaaaaaaack :D

MissElli
12-06-2012, 21:11
:D Wobei Roger auch nicht schlecht war ... :hehe:

Sedo
20-06-2012, 20:46
[QUOTE=MissElli;36105246]Hat schon jemand das Staffelfinale gesehen? Großartig. Die gesellschaftlichen Entwicklungen seit Beginn der Serie sind so toll umgesetzt, das ist Geschichtsunterricht vom Feinsten. Schade, dass die Serie hier in D so wenige Fans hat.

Ich bin verdammt stolz auf Peggy und überhaupt auf die Frauen. Da hat sich viel verändert ... Und das Becky mal so zur Zicke mutiert. Tss.
Peter hat jetzt offensichtlich geschnallt, was er an seiner Familie hat, trotzdem kann ich nachvollziehen, dass ihn in der Agentur niemand mag. Und Lane, einfach nur traurig ..[/QUOTE]

So ich habe es jetzt auch endlich geschafft das Staffelfinale zu schauen. Warum glaubst du das Pete jetzt geschnallt hat, was er an seiner Familie hat? Ich hatte nicht das Gefühl in dem Gespräch mit Beth meinte er ja auch, dass seine Familie nur ein kurzfristiges Pflaster auf seiner Wunde war und der Schmerz aber immer noch da ist bzw. er immer noch unglücklich ist. Das hat sich bis zum Abend sicher auch nicht geändert. Beth ist glaube Petes Rachel. Wie Don damals Rachel, schlägt Pete Beth ja auch vor zusammen nach Californien abzuhauen.
Nach der Sache mit Joan ist Pete für mich aber erstmal durch, ich finde den Charakter zwar interessant und mag ihn in der Hinsicht auch in der Serie total gern, aber Mitleid kann ich mit ihm gerade nicht empfinden. Wie er die anderen Partner und Joan auch gegeneinander ausgespielt hat...später hat er Don ja auch erst von der Sache mit Joan und dem Autohandelsvertreter erzählt, als die Sache schon gelaufen war...

Ich denke auch das Don zurück ist, die Kameraeinstellung als er vom Set weg geht...und Don ist immer nur kurz von neuen Dingen total begeistert, verliert dann aber schnell das Interesse. Man hat ja schon in der Staffel mitbekommen, wie die Beziehung zwischen ihm und Megan sich verändert. Dazu kommt das Megan jetzt genau das beruflich macht, was Betty früher gemacht hat... (Allerdings muss ich sagen, dass ich zwar froh bin, dass Don in Bezug auf die Arbeit wieder da ist, auf seine Affären könnte ich aber gut verzichten.) Mal schauen ob Don auch in der nächsten Staffel Adam weitersehen wird. Er hat eindeutig Schuldgefühle wegen seinem Tod und Adam meinte ja in der Halluzination das er weiter in der Nähe bleiben wird.

MissElli
20-06-2012, 21:39
Pete hat Beth Mann im Zug schwere Vorwürfe bezüglich seiner außerehelichen Aktivitäten gemacht. Pete hat das bisher ja genauso getan. Mir scheint, er hat erkannt, was er seiner Frau damit antut. Ich habe Hoffnung, was Pete angeht ... Aber nicht viel. :) Und Beth hat ihn ja schließlich vergessen. :(

Sedo
20-06-2012, 22:17
[QUOTE=MissElli;36179839]Pete hat Beth Mann im Zug schwere Vorwürfe bezüglich seiner außerehelichen Aktivitäten gemacht. Pete hat das bisher ja genauso getan. Mir scheint, er hat erkannt, was er seiner Frau damit antut. Ich habe Hoffnung, was Pete angeht ... Aber nicht viel. :) Und Beth hat ihn ja schließlich vergessen. :([/QUOTE]

Hmm ich habe die Szene im Zug ganz anders interpretiert...nämlich so das es Pete nicht um den Ehebruch an sich geht, er macht das ja auch und bei Joan ist er ja auch nicht zimperlich und macht ihr den Vorschlag mit dem Verkäufer Vertreter zu schlafen, obwohl sie verheiratet ist (im Büro wissen ja nur die wenigstens das Greg und sie nicht mehr wirklich zusammen sind).

Meiner Meinung nach kommt Petes Reaktion daher das er Beth liebt und nicht versteht das ihr Mann das besitzt was er (Pete) gern hätte es aber einfach nicht wert schätzt. Dazu verletzt dieser Mann mit seinem Verhalten auch noch den Menschen den Pete liebt. In Petes Augen hat Beth Mann sie nicht nur betrogen sondern er ist auch Schuld daran das sie Elektroschocks im Krankenhaus bekommen hat und sich nun nicht mehr an Pete erinnert und um nun dem ganzen die Krone aufzusetzen, freut dieser Mensch sich auch noch darüber freie Bahn zu haben, statt sich um sie zu kümmern, während es seiner Frau schlecht geht. Für mich ist das halt eher etwas sehr subjektives weil Beth verletzt wird. Darüber das er Trudy selbst weh tut, denkt er nicht nach...

MissElli
20-06-2012, 22:30
Deine Interpretation leuchtet mir ein. Ich glaube, du hast Recht.

Was mir aber bei allen Männern auffällt, nimmst du (wem auch immer) ab, dass er seine Frau aufrichtig liebt?

Sedo
20-06-2012, 22:54
[QUOTE=MissElli;36180514]Deine Interpretation leuchtet mir ein. Ich glaube, du hast Recht.

Was mir aber bei allen Männern auffällt, nimmst du (wem auch immer) ab, dass er seine Frau aufrichtig liebt?[/QUOTE]

Gute Frage...vielleicht Ken, aber sicher bin ich mir da auch nicht. Man sieht eben nur wenig von ihm und von ihm und Jessica als Paar noch viel weniger. Vielleicht ändert sich das in der nächsten Staffel. Er scheint aber zumindest von den Männern im Büro noch der glücklichste zu sein, aber vermutlich auch nur weil der Job nicht so eine große Bedeutung für ihn hat und das wichtigste in seinem Leben halt das Schreiben ist, dass ihn glücklich macht.

Das Problem ist außerdem was meinst du genau mit aufrichtig lieben? Den Partner wirklich so lieben wie er ist, oder die Vorstellung/ das Bild lieben das man im Augenblick von ihm hat. Ich glaube zum Beispiel das Don, Megan zu Beginn der Staffel als sie erst gerade frisch zusammen waren wirklich aufrichtig liebt, aber die Frage ist eben was er in dem Moment liebt, die wirkliche Megan vermutlich eher nicht. Sondern eher das Bild das er in dem Moment hat. Oder auch einfach das Gefühl eines Neuanfangs.

Schwinn
27-06-2012, 17:37
Meine Empfehlung für die nächste Staffel:

Pete sollte unbedingt an seiner Deckung arbeiten. :D

Schwinn
19-07-2012, 19:44
Auch die fünfte Staffel der Mad (Wo)Men geht verdientermaßen in das Rennen um die begehrten Emmys:

http://www.spiegel.de/kultur/tv/gewinner-beim-us-fernsehpreis-emmy-award-2012-a-845303.html

Rachel Green
23-01-2013, 21:56
Mad Men Season 6 Gets Premiere Date (http://tvline.com/2013/01/23/mad-men-season-6-premiere-date/#1/MMS6_MAIL_0474_RGB_V2/)

[QUOTE]The adventures of Mad Men ad man Don Draper will resume on Sunday, April 7, AMC has announced.

What’s more, Season 6 will kick off with a two-hour premiere starting at 9/8c (as did last year’s run). The acclaimed drama will return to its 10 pm slot the following week.[/QUOTE]

:trippel:


Promofotos:

http://i2.wp.com/pmctvline2.files.wordpress.com/2013/01/mms6_mail_0474_rgb_v2.jpg?fit=600%2C9999
Photo Credit: Frank Ockenfels/AMC

http://i1.wp.com/pmctvline2.files.wordpress.com/2013/01/mms6_mail_0319_rgb_v1.jpg?fit=600%2C9999
Photo Credit: Frank Ockenfels/AMC

http://i1.wp.com/pmctvline2.files.wordpress.com/2013/01/mms6_mail_0073_rgb_v2.jpg?fit=600%2C9999
Photo Credit: Frank Ockenfels/AMC

http://i0.wp.com/pmctvline2.files.wordpress.com/2013/01/mms6_mail_0431_rgb_v2.jpg?fit=600%2C9999
Photo Credit: Frank Ockenfels/AMC

Pete`s Frisur :rotfl:

Sedo
23-01-2013, 23:51
Das gleiche hab ich auch gedacht. Ich finde es auch so krass, dass der Schauspieler sich extra Geheimratsecken rasieren lässt.

MissElli
08-04-2013, 14:52
Ooh, gestern gings ja schon los! Mit einer Doppelfolge. :freu: Da steht doch das Abendprogramm heute fest. :D

Rachel Green
08-04-2013, 14:56
Ich guck heute Abend auch... :freu:

MissElli
08-04-2013, 21:19
Ich habe jetzt nach 30 Minuten erstmal Pause gemacht. :( Irgendwie ist das anders. Mir fehlt die Eleganz der Bildführung, die Klasse, der Schmiss ... Ich hoffe, das wird besser.

edit: So, zu Ende gesehen. Die Leichtigkeit fehlte, aber bei den Problemen die alle wälzen, sicher angemessen. Nur in der Agentur, da ist alles leuchtend, easy und ... bis Roger anfängt zu weinen. :( Wenn ich dagegen an Rogers letzten Auftritt am Fenster denke.

Irgendwie habe ich nach der neuen Episode das Gefühl, mehrere Folgen verpasst zu haben. Ich schau mir das morgen noch mal an.

Rachel Green
08-04-2013, 23:37
Oh man, Don! :ko: War aber klar, dass das nicht lange hält. Megan hat man ja schon des öfteren temperamentvoll gesehen, will nicht wissen wie die abgeht, wenn sie das mit Don erfährt. :fürcht: Roger tut mir Leid, wie er am Ende geheult hat... :( Und die meisten Männer sehen jetzt alle komisch aus, ok der Zeit angemessen, aber trotzdem... :zahn: Joan hat man in dieser Folge nur am Anfang kurz gesehen, schade.

Sedo
17-04-2013, 13:05
Ah gut das es nicht nur mir so ging, dass sich die erste Folge irgendwie komisch anfühlte. Irgendwie ist da was anders und ich kann mir nicht vorstellen das es nur an den Problemen liegt die alle haben und das mehrere Monate seit dem Staffelfinale vergangen sind. Irgendwie hat sich was an der Erzählweise geändert. Dachte es liegt vielleicht nur an der Erzählweise im Staffelauftakt, aber irgendwie war es bei der zweiten Folge immer noch nicht ganz weg.

Aber interessant das Trudy schon die ganze Zeit darüber bescheid wusste, dass Pete sie betrügt.

MissElli
17-04-2013, 13:37
Da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so geht, was die "andere" Erzählweise angeht. Auf serienjunkies.de überschlagen sich die Kritiker ob der tollen Folgen. :suspekt:

Mein Eindruck ist, der Lack ist ab und man geht ans zwischenmenschliche. Dass Männer parallel zur Ehefrau eine Freundin haben, schien in der Zeit und im Umfeld der Protagonisten wohl zum guten Ton zu gehören. Dass jetzt ausgerechnet Trudy (die ich immer für recht unbedarft und blind gehalten habe) Pete einen vor den Latz knallt, finde ich großartig. Und dass Macht sexy macht, dafür ist Pete der beste Beweis. Nie im Leben ist Pete in meinen Augen eine Womanizer. :dada:

Dons Eskapaden finde ich langsam abstoßend. Ich glaube, er hat sehr wohl registriert, dass seine Frau Erfolge als Schauspielerin feiert. Ich bin mir nicht sicher, ob ihm das gefällt. Trotzdem, er lernts nie und wird noch ganz gewaltig auf die Fr... fallen. Vor allem habe ich das Gefühl, dass seine Werbe-Ideen, die früher Kern und Glanz jeder Folge waren, bei den Kunden nicht mehr so treffsicher landen.

Peggy ist ein Kapitel für sich. Die jungen Kollegen haben ordentlich Spund vor ihr und beliebt ist sie nur bei den alten Kollegen. Aber das wird sich nach nach dem Heinz-Vorfall sicher auch entscheidend ändern.

Das Liebesleben der Männer ist ja permanent Thema. Was ist eigentlich bei Peggy und Joan? Eine alleinstehende Frau mit Kind scheint in der Zeit überhaupt kein Thema zu sein, oder? Eigentlich hat ja auch Peggy ein Kind, aber das Thema ist ja wohl durch.

Sedo
17-04-2013, 19:34
Ja ich hab die erste Doppelfolge gesehen und danach lese ich immer die Kritiken und ich dachte ehrlich, da steht das Mad Men seinen Zenit überschritten hat und nachlässt etc. Aber nichts. Ich dachte schon, dass es vielleicht an mir liegt und ich mit den Charakteren vielleicht nicht mehr so viel anfangen kann, weil mich Don gerade auch ganz schön nervt. Bei ihm und Betty dachte ich ja noch, dass es an der unglücklichen Ehe liegt aber mit Megan ist es ja genauso. Aber wie Dr. Miller sagte, Don liebt offenbar wirklich nur den Anfang von Dingen. Ich würde gerne wissen, wie es mit ihm und Megan weitergegangen wäre, wenn sie weiter in der Werbeagentur mit ihm gearbeitet hätte.
Naja ich versteh auch nicht warum er mit der Frau des Arztes zusammen ist, denn seine Affären waren früher ja schon irgendwie anders. Aber vielleicht sucht er sich immer jemanden der in gewisser Hinsicht, das Gegenteil von dem ist, mit dem er zusammen ist. Betty war Hausfrau, also arbeiteten seine Affären meist. Megan ist Schauspielerin also betrügt er sie jetzt mit ner Hausfrau. Vielleicht ist das aber alles auch nur Dons unterbewusster Wunsch sein Leben zu sabotieren. Aber es war ganz klar, dass Dons Geschichte mit der von Pete gespiegelt werden sollte, der sich ja auch auf eine Affäre mit jemandem aus der Nachbarschaft eingelassen hat.
(Apropro Pete es ist irgendwie komisch zu sehen, wenn Don von Pete zurechtgewiesen wird.) Pete wird ohnehin in vieler Hinsicht wie Don, (also das was er früher immer wollte) nur ohne das Charisma und die Attraktivität und dieser neue ist quasi der neue Pete. Während Don was wird? Roger? Klar Menschen ändern sich nicht einfach und es ist darum nur realistisch das sie die gleichen Fehler immer und immer wieder machen. Aber mir macht es gerade irgendwie nicht so viel Spaß wie früher dabei zu zusehen.

Was sollte uns eigentlich die Enthüllung zeigen, dass Dons Stiefmutter nach dem Tod seines Vater quasi in ein Freudenhaus ziehen musste, wo sie quasi mit dem Ehemann ihrer Schwester? Oder dem Zuhälter? schläft? Soll das ein weiterer Grund für Dons Beziehungs- und Bindungsprobleme sein?

Und die Fehlgeburt von Megan bzw. das Megan Probleme damit hat Kinder zubekommen bzw. vielleicht auch gar keine will, wurde ja schon in der letzten Staffel irgendwie angedeutet.

Das man noch mal etwas von Peggys Kind hört glaube ich auch nicht.

MissElli
23-04-2013, 16:25
Hat schon jemand die neue Folge gesehen?
Also die unter dem Motto, wir entdecken die sexuelle Freiheit für alle.

Rachel Green
23-04-2013, 18:19
Ich muss immer noch die Folge davor gucken. :zahn:

Sedo
25-04-2013, 13:36
[QUOTE=MissElli;38702588]Hat schon jemand die neue Folge gesehen?
Also die unter dem Motto, wir entdecken die sexuelle Freiheit für alle.[/QUOTE]

Ich hab sie inzwischen gesehen und muss sagen, dass sie mir bis jetzt von allen am besten gefallen hat. Vielleicht weil der Focus diesmal nicht so auf Don lag :D

Auch schön, wie Dawn das merkwürdige Verhalten ihrer Arbeitskollegen beschreibt :D

MissElli
01-05-2013, 22:22
Hmm, Folge 5 und eigentlich ist bis jetzt nix wesentliches passiert, wenn man mal von den geschichtlichen Ereignissen absieht. :nixweiss:
Entweder kommt demnächst ein wirklich großer Knall, oder es plätschert weiter so dahin. Irgendwie fällt mir inzwischen auch das Warten bis zur nächsten Folge sehr leicht.

Sedo
02-05-2013, 17:08
Ja das mit dem Warten geht mir auch so. Aber früher ist in den Staffeln ja auch oft nicht viel mehr passiert, nur das es mich mehr berührt bzw. ich mehr mitgefiebert habe. Aber bei mir liegt es glaube ich wirklich daran, dass ich mit Dons Storyline zur Zeit nichts anfangen kann. Wenn ich ihn sehe wie er sich um seine Geliebte in Boston sorgt, denke ich nur Arschloch... Einzig berührend fand ich die Szenen mit Bobby und ihm.

MissElli
07-05-2013, 09:42
Folge 6: Besser, viel besser! :D

MissElli
13-05-2013, 16:26
Folge 7: Bitte mehr Frauen für Don, die ihm einen, wenn auch sanften, Tritt in den Allerwertesten geben. :clap:

Ich werde aus dem Kerl nicht mehr schlau. :suspekt: Erst dachte ich, er will Sylvia mit Macht loswerden. Als verheiratete Geliebte war sie weniger besitzergreifend. Aber eigentlich war er nach Sylvias Ansage doch ziemlich mitgenommen. Da passiert noch was ganz, ganz böses. Eine Midlife-Crisis wäre wohl noch das Harmloseste. Seine Ehe ist wohl auch nur noch Fassade. Im Büro ist er auch nicht mehr die alte One-Man-Show. Aber er raucht nicht mehr. Wenigstens 1 Pluspunkt. :D

Sedo
26-06-2013, 11:42
So ich hab die restlichen Folgen immer nach einer kurzen Pausen mehr zusammenhängend geschaut und bin jetzt durch mit Staffel 6. Ich weiß immer noch nicht ganz was ich von Dons Entwicklung halten soll, vor allem dachte ich, dass sein ständiges Husten in dieser Staffel noch mal eine größere Rolle spielen würde, da ich die Theorie habe, dass man irgendwann noch mal Lungenkrebs bei ihm diagnostiziert (und Krebs im Lauf der Serie auch immer mal wieder eine Rolle gespielt hat) aber mit der Theorie lag ich wohl falsch bzw. kommt das ja vielleicht noch mal...

Hier ist ein ausführliches Interview mit Matthew Weiner zu Staffel 6 und auch Dons Entwicklung/Handlungen in ihr...Allerdings sollte man Staffel 6 inkl. Finale schon komplett gesehen haben.

http://www.lippsisters.com/2013/06/25/matthew-weiner-2013-full-intervie/#more-36070

Schwinn
05-07-2013, 21:40
"I was comforting Mrs. Rosen"

Der Spruch der Staffel. :rolleyes:

Sedo
09-07-2013, 18:03
Ja:rolleyes: Mit diesem Handlungsbogen bin ich nie wirklich warm geworden und ich versteh immer noch nicht so wirklich, wofür der gut war.

Schwinn
09-07-2013, 21:55
Dass Don sie alle trösten kann, sei es nun Kollegen, Kunden oder Frauen, aber nicht um jeden Preis? Das Don niemals zufrieden sein wird mit dem, was er alles besitzt und immer mehr will? Dass er immer ein Opfer seiner eigens aufgebauten Identität sein wird? In der ihm Menschen wie seine Exfrau (erst Bett, dann Katzentisch) oder seine Tochter ("You make me sick") klar machen, was er durch sein Verhalten in ihren Augen wirklich wert ist? Grandios dabei Dons Monolog zum Verhältnis zu seinen Kindern wenige Episoden vorher (Ich glaube, das war die MLK-Episode) :anbet:, welcher sich gerade in dieser Szene, als er Sally belügt, wieder spiegelt.

Auch am Arbeitsplatz scheint durch die neuen Machtverhältnisse seine eigene Macht zu schwinden, wodurch Don reflexartig aus diesem aktuellen Leben flüchten will und davon träumt, in SF ein neues Leben aufzubauen. Alleine dadurch, dass sich Chaoughs Situation völlig verändert hat, die durch die freundliche Unterstützung von Don Draper sehr gefördert wurde, verspürt er wieder Rückenwind, der ihm zum Verbleib in der Agentur motiviert, jedoch durch den weiteren Rückschlag seiner Suspendierung wieder gedämpft wird. Gleichzeitig baut sich mit dem in Pete schwer verliebten Bob Benson ein weiterer sehr brüchiger Spiegel von Don Drapers Fassade auf.

Immerhin fand ich die schockierende Wirkung dieser Comforting-Szene schon klasse, denn niemand hatte mehr damit gerechnet, dass Don Mrs. Rosen noch einmal intensiv trösten würde. :D

Rachel Green
18-09-2013, 12:20
Mad Men: AMC stockt Staffel 7 auf und teilt sie
(http://www.serienjunkies.de/news/mad-men-amc-stockt-staffel-53297.html)

[QUOTE]AMC hat verkündet, dass das Serienfinale von „Mad Men“ erst im Frühjahr 2015 zu erwarten ist. Der Sender wird die kommende siebte Staffel in zwei Hälften teilen und im kommenden Frühjahr die erste davon ausstrahlen, die zweite erst 2015. Damit die Staffelteilung schön symmetrisch ist, wurde die Episodenbestellung für die Staffel auf 14 erhöht.[/QUOTE]

Schwinn
18-09-2013, 14:03
Matthew Weiner kennt sich aus mit finalen Staffelteilungen, das Konzept es auch schon bei der letzten Staffel der Sopranos.

Rachel Green
25-11-2013, 21:04
Holla the Forest Fariry! Ich guck gerade die 6. Staffel auf FOX nach und das Ende von Folge 11, in der Sally ihren Vater mit Mrs. Rosen erwischt hat. :o :Popcorn:

MissElli
25-11-2013, 21:07
I was comforting Mrs. Rosen. :D Der Satz ist so großartig.

Rachel Green
25-11-2013, 21:16
Im englischen klingt das natürlich noch besser. :D

Ich weiß nicht so recht, was ich von der 6. Staffel halten soll, die plätschert irgendwie nur so dahin. :nixweiss:

Sedo
26-11-2013, 13:31
Ja das Gefühl hatte ich auch, gegen Ende wird die sechste Staffel zwar meiner Meinung nach noch mal besser. Aber für mich ist sie bis jetzt trotzdem die schwächste Staffel.

Droopy
14-04-2014, 15:29
Herzlich Willkommen zur 7. Staffel.


Es darf wieder ausgiebig :trink: und :smoke: werden.

MissElli
18-04-2014, 12:23
Lahme Auftaktfolge mit nichts, was wir nicht schon wussten. Ich hoffe, es wird besser.

Droopy
18-04-2014, 17:01
Immer wissen wir, wofür man so ein Telefon alles benutzen kann. :D

Ansonsten war es halt der typisch ruhige Seasonopener, das steigert sich bestimmt noch.

Sedo
20-04-2014, 11:48
Ja Mad Men lässt sich ja meistens Zeit, in der Regel nimmt das Ganze ja frühestens in der Mitte der Staffel etwas Fahrt auf und es wäre auch irgendwie untypisch Mad Men wenn sich seit Dons Hershey Rede und der Suspendierung aus der Firma wirklich etwas zum positiven geändert hätte.

Die Enthüllung am Schluss, dass in Wirklichkeit Don die ad pitches für Freddy Rumsen schreibt, war aber auch irgendwie typisch season opener. Man erinnere sich an Staffel 1, wo man am Ende erfährt das Don in Wirklichkeit verheiratet ist oder and die letzte Staffel, wo man dann erfährt das er eine Affäre mit Mrs. Rosen hat.

Am meisten berührt hat mich an der Folge allerdings Kens Entwicklung, bis jetzt war er ja immer derjenige aus der Agentur, der am glücklichsten schien und auch noch etwas anderes neben der Arbeit hatte... Es fing zwar schon in der letzten Staffel mit GM an, aber seine Einführung diese Staffel hat noch mal was draufgesetzt fand ich.

Sedo
30-04-2014, 18:26
Schaut hier sonst noch jemand?

Die Szene mit Dons Rückkehr ins Büro war richtig gut gemacht und ich hätte nicht gedacht, dass Don am Ende wirklich akzeptiert. Die Bedingungen Lanes Büro, Lou unterstellt, jeder Schritt muss genehmigt werden etc. waren wohl absichtlich/ mit der Hoffnung gewählt, dass Don sie nicht akzeptiert.

Mal sehen ob sich Dons neues Verhalten auf Dauer halten wird.

Droopy
30-04-2014, 21:35
Don wird schon wissen, wie er sein Umfeld von seiner nun stark entmachteten Position ("no more drinking in the office" :D) aufräumen wird. Ein Umfeld voller Liebe und Hingabe ihm gegenüber, das er schließlich auch selbst so geschaffen hat. :D

Sedo
30-04-2014, 23:22
Ja ich denke auch, dass Don nicht völlig unvorbereitet zu SCD zurückkehrt. Dank Dawn und Freddie war er im Grunde ja immer ungefähr im Bilde darüber was gerade in der Agentur passiert. Bin aber trotzdem gespannt, wie die einzelnen Dynamiken zwischen den Charakteren ausgespielt werden.

Was mich aber überrascht hat ist, dass mal abgesehen von Roger keiner von den Partnern richtig darüber nachgedacht zu haben scheint, dass Don immer noch Partner ist und man ihn halt irgendwann auszahlen müsste, wenn er die Agentur verlässt. Passt aber im Grunde auch irgendwie, da die wenigsten der Partner ihre Energie in die Agentur zu stecken scheinen. Was macht Bert eigentlich den ganzen Tag, Zeitung lesen?

Droopy
01-05-2014, 08:02
[QUOTE=Sedo;41030342]Ja ich denke auch, dass Don nicht völlig unvorbereitet zu SCD zurückkehrt. Dank Dawn und Freddie war er im Grunde ja immer ungefähr im Bilde darüber was gerade in der Agentur passiert. Bin aber trotzdem gespannt, wie die einzelnen Dynamiken zwischen den Charakteren ausgespielt werden. [/quote]

Ich bin erst mal gespannt, in welches Büro Don ziehen wird, ist ja momentan keins mehr frei. Vielleicht Teds Büro, aber dagegen würde sich wohl Cutler aussprechen. Ich hoffe, dass Don Dawn nicht eins auswischen wird, da sie zuletzt durch ihre neuen Aufgaben zu überlastet war, um seinen Anforderungen gerecht zu werden.

[quote]Was mich aber überrascht hat ist, dass mal abgesehen von Roger keiner von den Partnern richtig darüber nachgedacht zu haben scheint, dass Don immer noch Partner ist und man ihn halt irgendwann auszahlen müsste, wenn er die Agentur verlässt. Passt aber im Grunde auch irgendwie, da die wenigsten der Partner ihre Energie in die Agentur zu stecken scheinen. Was macht Bert eigentlich den ganzen Tag, Zeitung lesen?[/QUOTE]

Aus den Augen, aus dem Sinn. War natürlich sehr unprofessonell von der Agentur und diesen aus der Not geborene Neuvertrag dürfte Don den ganzen Tag an den deutlichen Reaktionen seiner Kollegen, allen voran Joan und Peggy, erahnt haben. Roger ist da pragmatischer und erkennt Dons generelle Qualtäten zum Wohl der Firma.

Wäre ich Don, würde ich mir Westernstiefel kaufen und öfter am Tag bei Bert vorstellig werden. :zahn:

Sedo
01-05-2014, 11:40
:rotfl:

Laut den Bedingungen, die sie Don vorgelesen haben, soll er doch Lanes altes Büro bekommen, das momentan glaube ich Peggy hat? Die Frage ist nur ob er dann auch ihre restlichen Aufgaben übernehmen wird...

Wobei Peggy und Joan, ja neben der Hersheys Geschichte noch deutlich persönlichere Gründe haben, über Dons Rückkehr nicht allzu begeistert zu sein, die Bert und Cutler z.B. nicht haben.

Droopy
01-05-2014, 12:26
[QUOTE=Sedo;41031576]:rotfl:

Laut den Bedingungen, die sie Don vorgelesen haben, soll er doch Lanes altes Büro bekommen, das momentan glaube ich Peggy hat?[/QUOTE]

Na, diese Statement des restlichen Managements gegenüber Don ist dann ja eindeutig zu verstehen. ;)

Droopy
05-05-2014, 21:52
Ups, Burt muß mein letztes Posting gelesen haben. :hair:

Sedo
06-05-2014, 16:21
Er wollte nur noch mal sicher gehen, dass Don ihn auch richtig verstanden hat;)

Droopy
12-05-2014, 16:31
Wie man Homosexualität verhindert (zumindest in den ausklingenden sechziger Jahren):

1. Reproduzieren

2. Sich 'nen Nippel abschneiden

3. Fernhalten von Computern

:D

Sedo
14-05-2014, 22:39
Und um zu beweisen, dass man nicht dumm ist muss man nur italienisch sprechen:D

Aber armer Ginsberg...Ich hab mich schon gefragt wie sie seine Geschichte abschließen werden, also so...

Droopy
15-05-2014, 09:08
Immerhin zeigt es deutlich, wie seitdem Genialität mehr und mehr durch künstliche Intelligenz verdrängt wurde und wie wenig davon in unserer heutigen Zeit verbleibt.

Und zusätzlich ist Don zurück. Inspiriert, aber leidlich befriedigt durch die vorherige Nacht mit Meagan gelingt es dem homophoben Don, zusätzlich seine beiden derzeiten Lieblingskollegen zu vernaschen.

Droopy
19-05-2014, 21:14
In der aktuellen Episode sucht Don einmal mehr nach Familie. Er findet sie nicht bei seiner Frau, aber bei alten Weggefährten. Man darf gespannt sein, ob da am Ende nicht doch etwas Kleines aus dieser neu entdeckten Familienbande heranwächst.

Schicke Folge. :d:

nachtaktiv
19-05-2014, 23:12
Peggy und Don. :anbet: :anbet:

Droopy
21-05-2014, 07:19
Benson - der Serienableger der 80er Jahre.

http://www.youtube.com/watch?v=la-g5HEM5Gw :clap:

Sedo
21-05-2014, 11:24
Tolle Folge, man merkt aber auch, dass es nun langsam aufs Ende der Serie zu geht und Handlungsbögen von Nebencharakteren abgeschlossen werden, Bob Benson, Ginsberg... Kann aber natürlich auch an den anderen Serienverpflichtungen von James Wolk und Ben Feldman liegen, dass man deren Geschichten jetzt schon abschließt.

Droopy
26-05-2014, 14:08
Das Ende. :anbet: :rotfl: :rotfl: :clap:

Droopy
26-05-2014, 17:25
Schade, ich hätte noch gerne gesehen, wie Roger Lou den Laufpass gibt. :D

Droopy
26-05-2014, 21:50
"The moon belongs to everyone. The best things in life are free..."


:anbet: :heul: :anbet:

Droopy
26-05-2014, 22:06
Ich schmeiß mal ein paar Gesangsszenen mit Robert Morse in die Runde

Brotherhood of men:

https://www.y*utube.com/watch?v=8n_4t7KcJsQ

I believe in you:

https://www.y*utube.com/watch?v=bLEXE3oT3KA

Droopy
27-05-2014, 08:19
Stephen Colbert, ein amerikanischer Satiriker, stellt sich nach dem ungewöhnlichen Semifinale ein mögliches Ende von Mad Men folgendermaßen vor:

Don Draper wendet sich in Richtung Kamera an die Zuschauer und erklärt ausführlich das Finale der Sopranos. :rotfl:

Droopy
27-05-2014, 08:43
http://nupulsemagazine.com/wp-content/uploads/2013/03/betty1.jpg

http://i61.tinypic.com/xlcth3.jpg

:clap:

Sedo
27-05-2014, 12:06
Das mit Lou kommt dann vermutlich in der zweiten Hälfte der Staffel nächstes Jahr.:D

Aber ja das Ende und Dons Reaktion und Peggys Burger Chef pitch:anbet: Das war dann wohl ihr Carousel...

Aber ich wusste ab dem Moment wo man Bert in der ersten Szene der Folge auf dem Sofa sieht das er sterben wird. So nach dem Motto es ist ihm noch vergönnt den nächsten Fortschritt der Menschheit mitzuerleben, aber dann...So ein bisschen wie bei Ida Blankenship,"She was born in a barn and died on the 37th floor of a skyskraper. She was an astronaut." Das Zitat stammt übrigens auch von Bert.

Oh und Cutler hat Dresden mit bombadiert? Das wurde sicher nicht zufällig in dieser Folge erwähnt.

Sedo
27-05-2014, 23:10
Oh und Robert Morse in "How to succeed in business without really trying" (1967) und in Mad men

http://37.media.tumblr.com/8b54c8dfdac7602726873923c2da3c52/tumblr_n66232sTtr1qbvaudo1_250.gifhttp://31.media.tumblr.com/3965b7cced03e67a11dec4e95eb86306/tumblr_n66232sTtr1qbvaudo3_250.gif
http://37.media.tumblr.com/22e13ab5d0094d748261344b3915e2aa/tumblr_n66232sTtr1qbvaudo2_250.gifhttp://24.media.tumblr.com/5aea16a080ac9d1bdbb41b087daa49f9/tumblr_n66232sTtr1qbvaudo4_250.gif

Droopy
28-05-2014, 07:42
[QUOTE=Sedo;41184428]

Aber ich wusste ab dem Moment wo man Bert in der ersten Szene der Folge auf dem Sofa sieht das er sterben wird. So nach dem Motto es ist ihm noch vergönnt den nächsten Fortschritt der Menschheit mitzuerleben, aber dann...So ein bisschen wie bei Ida Blankenship,"She was born in a barn and died on the 37th floor of a skyskraper. She was an astronaut." Das Zitat stammt übrigens auch von Bert.

[/QUOTE]


Coopers Tanz auf Socken. :rotfl: Solch eine brillante Szene. :anbet:


Ich hatte die Befürchtung ab dem Moment, als seine (schwarze) Haushälterin neben ihm saß. Auch Peggys Auftritt bei Burger Chef und ihre Entwicklung als Mutter in der Folge wurde großartig dargestellt. Oder Sallys Spagat, beiden Elternteilen gerecht zu werden. Tolle Episode, sicherlich eine der besten der gesamten Serie.

Sedo
08-06-2014, 18:34
Ja seh ich auch so. Leider müssen wir jetzt wohl ungefähr ein Jahr auf die letzten sieben Folgen warten, obwohl sie gerade schon fleißig am drehen sind...

Und achja keine Ahnung ob das hier jemanden interessiert, aber hier ist eine Mad Men/ X-men Parodie.

http://www.y_utube.com/watch?v=UOAt0v8Hp0Y

MissElli
06-04-2015, 20:34
Heute geht es 21:00 auf FOX weiter. Die neue Folge nur einen Tag nach der Ausstrahlung in den USA. :trippel:

Rachel Green
06-04-2015, 20:36
Finde ich super, dass FOX diesmal so schnell die neuesten Folgen ausstrahlt. :trippel:

nachtaktiv
06-04-2015, 21:01
Ich habs schon gesehen. :wub: Gucke jetzt aber noch mal. :zahn:

MissElli
06-04-2015, 21:33
Die häßlichen Schnauzer/Koteletten/Frisuren sind wohl die ausgleichende Gerechtigkeit für sexistisches Benehmen. :D

Rachel Green
06-04-2015, 21:36
Roger & Ted sehen mit "Pornobalken" echt furchtbar aus. :fürcht:

MissElli
06-04-2015, 21:43
Der Mann aus den Bergen ... :suspekt:

nachtaktiv
04-05-2015, 21:44
Peggy. :clap: :anbet:

MissElli
04-05-2015, 22:19
http://abload.de/img/giphy9uu7r.gif (http://abload.de/image.php?img=giphy9uu7r.gif)

Quelle (http://giphy.com/gifs/swag-mad-men-peggy-olsen-3o85xvAaEm8nPHWMco)

nachtaktiv
04-05-2015, 23:23
So cool. :anbet:

Vorher mit Roger an der Orgel und Peggy auf Rollschuhen hat mich schon amüsiert, aber ihr erster Auftritt bei McCann toppt das noch. :D

Schade, dass Joan auf den Deal eingeht und nicht noch weiterkämpft. Der McCann Heini war zwar schön wütend :zahn:, aber wird Joan jetzt los und dann zahlen die auch nur die Hälfte. :mad: Und jetzt weiss ich auch, woher ich einen der Ekel von McCann kenne (Dan aus One Tree Hill). Ob Joans Geschichte damit zu Ende ist? Teilweise ja Happy End, weil der Mann scheint endlich mal gut zu ihr zu passen, aber hätte es schöner gefunden, wenn sie ganz als Gewinnerin aus dem Verein da rausgekommen wäre.

Hoffe, dass Peggy noch ein paar gute Szenen bekommt in den verbleibenden 2 (! ich bin noch nicht so weit :nein: ) Folgen. Für die Entwicklung zum Creative Director reicht die Zeit leider nicht mehr und Cheftexterin wird sie bei McCann sicherlich auch nicht, aber ein paar grandiose Szenen wären doch noch möglich.

Don kommt nicht mehr zurück nach NY, oder? :D Diana muss ich nicht noch mal sehen. Schlimmster Charakter überhaupt.

Megan haben wir schon schön Tschüss gesagt, die hatte auch ne nette Episode mit Mama und Schwester und Mama wird mit Roger jetzt glücklich.

Es sind aber noch so viele Geschichten offen, die ich gerne rund zu Ende erzählt haben möchte. Bei Peggy fehlt mir noch die Krönung ihrer Karriere + tollen Partner, wo ist Stan, kommt der noch mal wieder? Betty studiert nun also Psychologie und das ist ihr Storyende?? Mit ihrem Mann waren zuletzt nur wenig Szenen und ihre Rolle als Mutter war auch immer nur dasselbe, hätte gehofft, da kommt noch mal ein Durchbruch. Zwischen Sally und Don gab es ja einige Ausspracheszenen in den letzten Staffeln, auch wenn letzte Folge wieder ein bisschen Stress war, aber Sally ist 16, da ist das normal. :D Würde gerne etwas über die erwachsene Sally erfahren. Pete fand ich ja meistens blöd, aber selbst da fehlt mir noch was. Zu Ted gäbe es sicherlich auch noch was zu erzählen.

Die letzten Episoden konzentrieren sich sicher auf Don. :nixweiss:

MissElli
11-05-2015, 13:40
[QUOTE=nachtaktiv;42967418]Betty studiert nun also Psychologie und das ist ihr Storyende?? [/QUOTE]

Leider nicht. :( DAS hat sie nicht verdient.

Sedo
11-05-2015, 15:50
Ja hat sie wirklich nicht. Aber das ganze ergibt schon Sinn, wenn man an die erste Folge der Serie und die Tea leafs Episode etc. denkt. Damit dass da noch so etwas kommt, hatte ich eigentlich immer gerechnet, auch wenn ich immer dachte, dass es das Ende von Dons Story arc sein würde. Schließlich hat er sich mehrere Staffeln lang ziemlich durch die Gegend gehustet.

nachtaktiv
11-05-2015, 20:04
[QUOTE=MissElli;43008100]Leider nicht. :( DAS hat sie nicht verdient.[/QUOTE]
Und so wollte ich das auch nicht. :heul:

Ja, Sebo, hätte auch eher damit gerechnet, dass Don dieses Schicksal zuteil wird.

Trudy und Petes Wiedervereinigung hätte ich nun auch nicht erwartet und das war auch sehr schnell, wenn man bedenkt, wie klar Trudy vorher war, dass es nicht einfach wieder gutzumachen ist. Aber auch nett, so haben die zwei wenigstens ein richtiges Happy End, Pete erfolgreicher denn je und ganz nach Trudys Geschmack auf dem Lande und sie können sich alles leisten, was sie sich erträumt haben.

Peggy muss im Finale auftauchen. Ob Joan oder Roger noch mal zu sehen sein werden? Die gehören dazu, eine Finale ohne sie geht nicht.

Mal sehen, ob sie noch Bettys Beerdigung zeigen. :crap:

Bei Don habe ich keinen Plan, was noch kommt und wie das enden wird. Sobald er von Bettys Zustand erfährt, müsste er eigentlich zurück nach New York kommen. Schon allein wegen der Kinder. :nixweiss:

Wird wohl wieder eine extralange Folge. Das wird hart nächste Woche.

ysantis
11-05-2015, 21:48
Ach hier sind noch ein paar Mad Men Fans :juhuuu:

Heute ist eine wirklich schlimme Episode :heul:

Rachel Green
11-05-2015, 21:54
OMG, Betty. Furchtbar, einfach nur furchtbar... :heul: Ich hatte eigentlich auch immer gedacht, dass Don am Ende der Serie stirbt.

Nur noch eine Folge. Man was werde ich Mad Men vermissen. :crap:

ysantis
11-05-2015, 21:59
Ich dachte auch, dass Don in der letzten Folge vom Dach springt,
so wie es seit Jahren in dem Vorspann-Trailer gezeigt wurde.

Gibt es nirgendwo einen Spoiler, wo die letzte Folge beschrieben ist?
Ich bin so neugierig und ungeduldig.
Aber es ist echt traurig, dass eine Ära beendet ist.

earthrunner
11-05-2015, 22:21
Bin sehr gespannt wie es für Don ausgeht. Und obwohl in so vielen Folgen aller Staffeln bisher unterschiedlichste Andeutungen gemacht worden sind, wie Don sterben könnte (Fenster Checks, Hawaii Werbung mit Klamotten am Atrand, Rauchen, Fahrstuhl, uvm.)...glaube ich dass er überlebt.