PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : X Factor X Factor - Info-Thread


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13

gingerale
17-08-2012, 09:54
Vielversprechend der Bericht. :freu:
Böse Blicke zwischen Sarah und Sandra. :trippel:

Max...
17-08-2012, 10:07
[quote=gingerale;36665716]Vielversprechend der Bericht. :freu:
Böse Blicke zwischen Sarah und Sandra. :trippel:[/quote]

Sarah zickt ja immer ein wenig herum :zahn:

caz
17-08-2012, 10:25
[quote=MaxSC;36665766]Sarah zickt ja immer ein wenig herum :zahn:[/quote]

Die sollte mal bei Popstars mitmachen :undwech:

MusicBoy
17-08-2012, 10:31
RTL hatte ja schon die Rechte für "X Factor" 2006 gekauft! Wäre dieses Format im darauf folgenden Jahr sofort gestartet, hätte man nicht solch eine Konkurrenz gehabt! Deutschland hat sich an diesen ganzen Castingshows satt gesehen, worunter jetzt die guten Formate leiden, sprich: X Factor & The Voice!

2003 & 2004 gab es ja auch noch "Star Search" :zahn: Wenn ich mich recht erinnere, konnte die erste Staffel sehr gute Quoten vorweisen.
Die 2. Staffel schwächelte allerdings.

Max...
17-08-2012, 10:47
[quote=*SC-BOY*;36665868]2003 & 2004 gab es ja auch noch "Star Search" :zahn: Wenn ich mich recht erinnere, konnte die erste Staffel sehr gute Quoten vorweisen.
Die 2. Staffel schwächelte allerdings.[/quote]

Genau deswegen habe ich auch noch ein bisschen Angst um The Voice.

Senga
17-08-2012, 10:48
Wieso kann RTL nicht X-Faktor ausstrahlen??
Was spricht dagegen. Auf Pro 7 gibt es doch auch 2 Castingsshows. Nein sogar 4 genaugenommen.

Unser Star für Baku/Oslo
Popstars
The Voice of Germany
Germany's next Topmodel...

Also warum will RTL dann nicht noch X-Faktor dazuholen?

spukbiene
17-08-2012, 10:49
[QUOTE=Senga;36665965]

Also warum will RTL dann nicht noch X-Faktor dazuholen?[/QUOTE]

... weil dann noch mehr Leute merken, WIE schlecht DSDS eigentlich geworden ist....:helga:

(sorry, ich bin aber auch ein olles Lästermäulchen :schäm:)

:zahn:

adrian84
17-08-2012, 10:54
RTL versucht derzeit sehr VOX zu stärken und in die A-Liga zu befördern (was die sender Entwicklung auch deutlich zeigt), die bekommen schließlich sehr hochwertige us Serien und sollten sich eben auch mal an Shows probieren. Irgendwie glaube ich, wenn das bei RTL laufen würde, würde die Qualität deutlich mehr drunter leiden... Außerdem wann sollten sie das denn ausstrahlen? Von September bis Mai ist der Samstag Abend belegt. In den schwachen Sommermonaten will man es auch nicht verbraten. Bin eigentlich recht froh, dass die Show bei VOX läuft. Der quotendruck ist deutlich geringer, die Position die es beim Sender einnimmt um einiges höher.

Das die Sieger nicht gescheit vermarktet werden ist natürlich Kacke, aber bin mir nicht sicher ob das bei RTL deutlich besser wäre (langfristig auf keinen fall)...

Senga
17-08-2012, 10:56
[QUOTE=spukbiene;36665978]... weil dann noch mehr Leute merken, WIE schlecht DSDS eigentlich geworden ist....:helga:

(sorry, ich bin aber auch ein olles Lästermäulchen :schäm:)

:zahn:[/QUOTE]

Ich denke nicht mal dass die sich die Zielgruppen wegnehmen würden.
Vermutlich denkt RTL, dass das Interesse an X-Faktor nicht groß genug ist. Damit können sie nicht genug Quoten machen.
Ganz ehrlich RTL ist mittlwerweile der schlimmste Sender geworden.
Ich weiß nicht was für Personen die Programmplaner sind, den ganzen Tag läuft nur Assi TV und das ist denen nicht genug, deshalb bekommt man Assi TV auch in der PRIME TIME durch Supertalent und DSDS :rolleyes:
Ich frag mich was der Jauch noch in dem Kasperlestheater sucht? Wer wird Millionär ist viel zu intellektuell für RTL.
Achja und Stern TV :engel:

julika
17-08-2012, 11:01
[QUOTE=cicero;36665572]http://www.dwdl.de/magazin/37125/the_voice_vs_x_factor_das_duell_der_ernsthaften/[/QUOTE]

[QUOTE]Kombiniert mit der gut harmonierenden Jury, in der Sarah Connor sich endlich spürbar wohl fühlt in der Rolle als Jurychefin...[/QUOTE]

:anbet:

[QUOTE=gingerale;36665716]Böse Blicke zwischen Sarah und Sandra. :trippel:[/QUOTE]

:trippel:

das hört sich alles sehr, sehr gut an. :freu:

MusicBoy
17-08-2012, 11:27
[QUOTE=MaxSC;36665956]Genau deswegen habe ich auch noch ein bisschen Angst um The Voice.[/QUOTE]
Ich glaube die Quoten wurden ja schon während der laufenden Staffel schwächer. Mal schauen, wie sich The Voice schlägt...

Bei X Factor bin ich mir derzeit überhaupt noch nicht sicher! Die erste Staffel hat begonnen mit eher schwachen Quoten für RTL. Die 2. Folge konnte aber deutlich das Publikum ausbauen und bei VOX lief es hinterher ebenfalls gut. Staffel 2 kam an die Quoten der ersten Staffel teilweise gar nicht mehr ran. Vielleicht ist es ja gut, dass der Auftakt wieder bei RTL zu sehen ist.

Max...
17-08-2012, 11:35
[quote=*SC-BOY*;36666171]Ich glaube die Quoten wurden ja schon während der laufenden Staffel schwächer. Mal schauen, wie sich The Voice schlägt...

Bei X Factor bin ich mir derzeit überhaupt noch nicht sicher! Die erste Staffel hat begonnen mit eher schwachen Quoten für RTL. Die 2. Folge konnte aber deutlich das Publikum ausbauen und bei VOX lief es hinterher ebenfalls gut. Staffel 2 kam an die Quoten der ersten Staffel teilweise gar nicht mehr ran. Vielleicht ist es ja gut, dass der Auftakt wieder bei RTL zu sehen ist.[/quote]

Allein an den Quoten gemessen war auch die zweite Staffel für VOX ein Erfolg. Man lag doch meist deutlich über dem Senderschnitt. Das Problem ist, dass X Factor ein recht teures Format ist. Da ist die Frage, wie hoch die Quoten über dem Schnitt liegen müssen, damit es sich rentiert. Für ein so teures Format reichen 10 bis 12 Prozent Marktanteil, denke ich, einfach nicht, auch wenn der Senderschnitt nur bei knapp über 7 Prozent liegt ;)

Das es geht, hat VOX aber schon bewiesen. Die erste Staffel hat bei VOX teilweise 17 % Marktanteil geholt. Wenn man dahin zurückfindet, wäre X Factor ein großer Quoten- und Imageerfolg für VOX. Damit wäre man weit vor Popstars und sogar auf dem Zielgruppenniveau, das The Voice zuletzt auch in den Liveshows geholt hat.

ThisIsMe
17-08-2012, 12:49
Mal schauen,welchen Platz Sarah dieses Jahr belegen wird... :)

perfectmadness
17-08-2012, 13:13
Ich fänd's schade, wenn das jetzt die letzte X Factor-Staffel wird, weil ich die Show eigentlich toll finde. :helga: Die bräuchten nur mal Kandidaten mit mehr Profil, aus denen man auch mehr rausholen kann und die wirklich irgendwie was von nem Star haben. Wirklich mal was, was so noch nicht da war bzw. nicht zuhauf. Das sollte doch eigentlich auch der Sinn der Show sein. Nicht nur irgendwelche Leute, die halt ganz gut singen können, sondern welche, die sich auch verkaufen lassen. Es gibt so viele Leute, die gut singen können, um die zu finden, braucht man keine Casting Show.

adrian84
17-08-2012, 13:38
[QUOTE=perfectmadness;36666661]Ich fänd's schade, wenn das jetzt die letzte X Factor-Staffel wird, weil ich die Show eigentlich toll finde. :helga: Die bräuchten nur mal Kandidaten mit mehr Profil, aus denen man auch mehr rausholen kann und die wirklich irgendwie was von nem Star haben. Wirklich mal was, was so noch nicht da war bzw. nicht zuhauf. Das sollte doch eigentlich auch der Sinn der Show sein. Nicht nur irgendwelche Leute, die halt ganz gut singen können, sondern welche, die sich auch verkaufen lassen. Es gibt so viele Leute, die gut singen können, um die zu finden, braucht man keine Casting Show.[/QUOTE]
ich denke nicht, dass es zwangsläufig die letzte wird... Solange die Quoten oberhalb des senderschnitts liegen wird VOX auch künftig daran festhalten...

Das den xfactor Kandidaten teilweise das Profil fehlt stimme ich zu. Allerdings ist auf dem Gebiet das Publikum auch irgendwie unberechenbar: letzte Staffel versuchte man bspw besonders monique und kassim Profil zu verleihen und sie möglichst stark zu pushen, trotzdem kamen diese beim Publikum nicht an (denke die xfactor Zielgruppe lässt sich noch nicht so exakt bestimmen wie die dsds Zielgruppe...)

Senga
17-08-2012, 13:42
[QUOTE=perfectmadness;36666661]Ich fänd's schade, wenn das jetzt die letzte X Factor-Staffel wird, weil ich die Show eigentlich toll finde. :helga: Die bräuchten nur mal Kandidaten mit mehr Profil, aus denen man auch mehr rausholen kann und die wirklich irgendwie was von nem Star haben. Wirklich mal was, was so noch nicht da war bzw. nicht zuhauf. Das sollte doch eigentlich auch der Sinn der Show sein. Nicht nur irgendwelche Leute, die halt ganz gut singen können, sondern welche, die sich auch verkaufen lassen. Es gibt so viele Leute, die gut singen können, um die zu finden, braucht man keine Casting Show.[/QUOTE]

Wie das wird die letzte Staffel :eek: Och nein
Edit: Das war nur eine Vermutung von dir? :zahn:

Aber was für ein Profil meinst du?
Nur als Beispiel Leona Lewis. Die hat doch auch kein wirkliches Profil. Die ist total stereotypisch und glatt :rotfl:
Viel zu oft werden gerade ungewöhnliche Leute von den Massen oft nicht so getragen ;) Der ungewöhnlichst bislang war wohl bislang Mati. :nixweiss: Aber irgendwie hat der mich nie erreicht mit seinem Gesang. Und er war mir immer ein bisschen zu viel Show :rotfl: Ich hab echt die Leute am liebsten die natürlich herüberkommen und eher wie so ein Normalo sind, der bei einem ums Eck wohnen könnte.
Aber die oder derjenige muss halt trotzdem eine interessante Stimmfarbe haben. Mehr brauch ich eigentlich nicht :D

ThisIsMe
17-08-2012, 13:54
Ich dachte auch grad letzte Staffel? :suspekt:

Max...
17-08-2012, 13:57
[quote=Played~19;36666912]Ich dachte auch grad letzte Staffel? :suspekt:[/quote]

Ist nur eine Vermutung, dass wenn die aktuelle Staffel quotenmäßig nicht überzeugt, dass VOX dann vermutlich keine vierte Staffel produzieren würde.

adrian84
17-08-2012, 14:15
[QUOTE=MaxSC;36666922]Ist nur eine Vermutung, dass wenn die aktuelle Staffel quotenmäßig nicht überzeugt, dass VOX dann vermutlich keine vierte Staffel produzieren würde.[/QUOTE]
Aber noch gibt es ja kein Indiz dafür, dass die Staffel flappen wird... Außerdem ist xfactor vermutlich mittlerweile sehr wichtig für VOX geworden was die programmvielfalt angeht... Denke noch gibt es da keinen Grund zur Sorge (nachdem ja sogar über die Verlängerung des perfekten Models nachgedacht wird...)

Foxx
17-08-2012, 14:50
[QUOTE=cicero;36665572]http://www.dwdl.de/magazin/37125/the_voice_vs_x_factor_das_duell_der_ernsthaften/

ich freu mich schon auf die neue staffel :trippel:[/QUOTE]


Das hier klingt sehr vielversprechend:

[quote]Die Vox-Castingshow wurde rundum erneuert. Der Grund dafür ist einfach und wird bei Vox klar benannt. "Wir sind in der zweiten Staffel einigen Versuchungen erlegen", heißt es da im Sender. Alles sollte größer, teurer und damit irgendwie automatisch auch noch toller sein als bei der damals von Kritikern bejubelten ersten Staffel. Es folgte der Fluch der hohen Erwartungen. Wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu, heißt es so schön. Und so war es auch: Nicht nur, dass die zweite Staffel der Vox-Castingshow eigene Schwächen hatte - "The Voice of Germany" überholte "X Factor" dann auch beim Anspruch und dem seriösen Auftritt mal eben von rechts.[/quote]

Schön, dass die Veranwortlichen bei Vox die richtigen Schlüsse aus der verunglückten zweiten Staffel gezogen haben - und vor allem auch die Größe haben, das so zu benennen.

Max...
17-08-2012, 14:56
[quote=Foxx;36667148]Schön, dass die Veranwortlichen bei Vox die richtigen Schlüsse aus der verunglückten zweiten Staffel gezogen haben - und vor allem auch die Größe haben, das so zu benennen.[/quote]

Sehe ich genauso. Da sind sie RTL meilenweit voraus, die ja seit Jahren behaupten, DSDS wäre doch niveauvoll.

Foxx
17-08-2012, 14:59
[QUOTE=MaxSC;36666208]Allein an den Quoten gemessen war auch die zweite Staffel für VOX ein Erfolg. Man lag doch meist deutlich über dem Senderschnitt.[/quote]
Vox hatte sich von der zweiten Staffel aber definitiv mehr versprochen und dementsprechend finanziell geplant. Ich denke deine Überlegungen, bezüglich der Kosten der Show, treffen da voll zu.

[QUOTE=adrian84;36666811]Das den xfactor Kandidaten teilweise das Profil fehlt stimme ich zu. Allerdings ist auf dem Gebiet das Publikum auch irgendwie unberechenbar: letzte Staffel versuchte man bspw besonders monique und kassim Profil zu verleihen und sie möglichst stark zu pushen, trotzdem kamen diese beim Publikum nicht an (denke die xfactor Zielgruppe lässt sich noch nicht so exakt bestimmen wie die dsds Zielgruppe...)[/QUOTE]
Die Frage ist doch: was ist eigentlich Profil?

Ich finde schon, dass Kandidaten wie David, Rufus, Anthony, Meral, Edita und viele andere Persönlichkeiten mit Profil sind. Gerade die älteren Kandidaten sind doch in der Regel schon gewachsene Charaktere. Mir ist sowas viel lieber, als irgendwelche "gemachten" Soapcharakterschablonen, wie sie den DSDS-Kandidaten übergestülpt werden, oder so ne "In Your Face"-Andersartigkeit (die ich selten authentisch finde) wie bei Mati oder Volker.

NewReality
17-08-2012, 17:19
X-Factor HP

http://www.vox.de/medien/sendungen/x-factor/news/25f67-12cab2-67d4-22/x-factor-2012-die-band-rune-rockt-die-buehne-beim-casting.html

perfectmadness
17-08-2012, 17:25
Gute Frage, was meine ich mit Profil?
Man muss sich halt nur mal die englische X Factor-Staffel ansehen und dann im Vergleich die deutsche und sich dann überlegen, was passieren würde, wenn viele der deutschen Kandidaten beim englischen Format teilnehmen würden. Ich könnte mir vorstellen, dass Leute wie Raffaela, Monique oder Gladys da eher untergehen würden.
Ja, Leona war irgendwie auch glatt, ich mag ihre Stimme auch gar nicht, aber sie singt schon sehr gut und hat einen großen Stimmumfang und Ausstrahlung.

Lifemusic
17-08-2012, 17:36
[QUOTE=adrian84;36667000]Aber noch gibt es ja kein Indiz dafür, dass die Staffel flappen wird... Außerdem ist xfactor vermutlich mittlerweile sehr wichtig für VOX geworden was die programmvielfalt angeht... Denke noch gibt es da keinen Grund zur Sorge (nachdem ja sogar über die Verlängerung des perfekten Models nachgedacht wird...)[/QUOTE]

Indiz - nein, sicherlich nicht. Seien wir mal ehrlich: Das Popstars derzeit so abkackt liegt weder daran, dass es zu wenig Promo gab, noch dass die Kandidaten oder das Konzept einfach schlecht sind. Fakt ist: Schon der Start war schwach wie nie zu vor. Nichtmal zwei Millionen waren am Start interessiert. Das zeigt eindeutig dass die meisten sich einfach satt gesehen haben. Die Interesse ist einfach nicht mehr da. Was ja auch kein Wunder ist....

Bin mir ziemlich sicher, dass das auch bei allem folgenden Castingshows der Fall sein wird. Bei einen weniger, bei anderen mehr.

Ich hoffe, dass X Factor durch den Start bei RTL ein paar Stammzuschauer mobilisieren kann. Immerhin hat man ja auch bei der ersten Staffel gesehen, dass das ein wenig - aber nicht viel - gebracht hatte und die Quoten gut gehalten wurden.

DANACH kommt es darauf an, welchen Weg X Factor einschlagen wird. Ich hoffe den richtigen. Dann sehe ich eigentlich auch konstante Quoten auf VOX-Schnitt.

Ob der Sendeplatz am Sonntag wirklich eine gute Wahl ist, wird sich noch zeigen. Mit Tatort und einigen Spielfilmhiglights wird man sich da bestimmt schwer tun. Noch dazu weil die Show ja teilweise bis 22/23 Uhr gehen wird. Da traut man sich wirklich viel zu...

Hoffentlich verkalkuliert man sich da nicht. :crap:

MoneyHoney
17-08-2012, 17:42
[QUOTE=perfectmadness;36667856]Gute Frage, was meine ich mit Profil?
Man muss sich halt nur mal die englische X Factor-Staffel ansehen und dann im Vergleich die deutsche und sich dann überlegen, was passieren würde, wenn viele der deutschen Kandidaten beim englischen Format teilnehmen würden. Ich könnte mir vorstellen, dass Leute wie Raffaela, Monique oder Gladys da eher untergehen würden.
Ja, Leona war irgendwie auch glatt, ich mag ihre Stimme auch gar nicht, aber sie singt schon sehr gut und hat einen großen Stimmumfang und Ausstrahlung.[/QUOTE]
es fehlt den Kandidaten hier sehr an Starappeal :crap:

Niederrheiner
17-08-2012, 17:54
[QUOTE=Foxx;36667184]Ich finde schon, dass Kandidaten wie David, Rufus, Anthony, Meral, Edita und viele andere Persönlichkeiten mit Profil sind.[/QUOTE]

Nee. 0,0.

NewReality
17-08-2012, 18:06
Gerade sind 2 neue Trailer, wo man auch ein bisschen mehr sieht, in die X-Factor Homepage gegangen:

Rune:

http://www.vox.de/medien/sendungen/x-factor/news/25f67-12cab2-67d4-22/x-factor-2012-die-band-rune-rockt-die-buehne-beim-casting.html

2 Einzelkünstler:

http://www.vox.de/medien/sendungen/x-factor/news/25f78-12cb67-67d4-25/x-factor-2012-kandidatin-arbesa-sinanaj-bringt-sandra-nasic-komplett-aus-der-fassung.html

Bjoern Paulsen:

http://www.vox.de/medien/sendungen/x-factor/news/25f78-12cb0c-67d4-27/x-factor-2012-kandidat-bjoern-paulsen-singt-einen-eigenen-song.html

Lifemusic
17-08-2012, 18:10
[QUOTE=MoneyHoney;36667989]es fehlt den Kandidaten hier sehr an Starappeal :crap:[/QUOTE]
Ich verstehe nicht warum der Starappeal oder die Persönlichkeit soooo wichtig sein sollen - gerade in Deutschland. Es gibt doch wirklich nur eine Handvoll deutscher Künstler, die dank Starappeal im deutschen Markt viel und lange mitmischen. Die meisten machen einfach gute Musik und geben geile Konzerte. :nixweiss:

Niederrheiner
17-08-2012, 18:13
[QUOTE=Lifemusic;36668190]Ich verstehe nicht warum der Starappeal oder die Persönlichkeit soooo wichtig sein sollen - gerade in Deutschland. Es gibt doch wirklich nur eine Handvoll deutscher Künstler, die dank Starappeal im deutschen Markt viel und lange mitmischen. Die meisten machen einfach gute Musik und geben geile Konzerte. :nixweiss:[/QUOTE]

Quatsch. Die meisten, die wirklich erfolgreich sind, haben Persönlichkeit und was Besonderes.

Lifemusic
17-08-2012, 18:17
[QUOTE=Niederrheiner;36668216]Quatsch. Die meisten, die wirklich erfolgreich sind, haben Persönlichkeit und was Besonderes.[/QUOTE]

Ich rede von Starappeal ;)

Meinst du menschlich eine Persönlichkeit oder auch musikalisch gesehen?

Niederrheiner
17-08-2012, 18:20
[QUOTE=Lifemusic;36668246]
Meinst du menschlich eine Persönlichkeit oder auch musikalisch gesehen?[/QUOTE]

Sowohl als auch.

Foxx
17-08-2012, 18:23
[QUOTE=Niederrheiner;36668077]Nee. 0,0.[/QUOTE]

Unterschiedliches Verständnis von "Persönlichkeit". Für mich beginnt sie meist erst dort, wo sie für dich gerade aufhört.

Lifemusic
17-08-2012, 18:26
[QUOTE=Niederrheiner;36668264]Sowohl als auch.[/QUOTE]

Ok. Warum hat deiner Meinung nach jemand wie David keine Persönlichkeit? :helga:

Foxx
17-08-2012, 18:28
[QUOTE=Lifemusic;36668313]Ok. Warum hat deiner Meinung nach jemand wie David keine Persönlichkeit? :helga:[/QUOTE]
Dazu hätte er arbeitslos sein müssen und keinen Plan B haben dürfen.

Niederrheiner
17-08-2012, 18:32
[QUOTE=Lifemusic;36668313]Ok. Warum hat deiner Meinung nach jemand wie David keine Persönlichkeit? :helga:[/QUOTE]

Er ist einfach todlangweilig und hat absolut nichts Besonderes.

Darum kackt auch er auf dem Musikmarkt ab.

Mit solchen Kandidaten wird X Factor nie was reißen.

Haben wir aber auch schon zigmal diskutiert.

Lifemusic
17-08-2012, 18:44
[QUOTE=Niederrheiner;36668354]Er ist einfach todlangweilig und hat absolut nichts Besonderes.

Darum kackt auch er auf dem Musikmarkt ab.

Mit solchen Kandidaten wird X Factor nie was reißen.

Haben wir aber auch schon zigmal diskutiert.[/QUOTE]

Roman ist meiner meinung mach auch langweilig. :nixweiss: Wo hat er was besonderes, was hat er für eine tolle und außergewöhnliche Persönlichkeit? Wieso ist er trotzdem derartig auf deutschen Musikmarkt gescheitert?

spukbiene
17-08-2012, 18:44
:hehe: da lacht der aber drüber :feile:

im Gegensatz zu anderen hat er einen Beruf, von dem er sich selbst ernähren kann...... :teufel:

@ Niederrheiner

Niederrheiner
17-08-2012, 18:48
[QUOTE=spukbiene;36668422]:hehe: da lacht der aber drüber :feile:

im Gegensatz zu anderen hat er einen Beruf, von dem er sich selbst ernähren kann...... :teufel:[/QUOTE]

Bestreite ich gar nicht.

Ist ein netter Kerl, scheint auch intelligent zu sein, mag ein guter Polizist sein. Alles gut.

Aber was das mit einer Castingshow und dem Musikmarkt zu tun hat, weiß ich nicht.

Lifemusic
17-08-2012, 18:49
[QUOTE=Niederrheiner;36668451]Bestreite ich gar nicht.

Ist ein netter Kerl, scheint auch intelligent zu sein, mag ein guter Polizist sein. Alles gut.

Aber was das mit einer Castingshow und dem Musikmarkt zu tun hat, weiß ich nicht.[/QUOTE]

Ich wiederhole mich auch gern:ja:

Roman ist meiner meinung mach auch langweilig. :nixweiss: Wo hat er was besonderes, was hat er für eine tolle und außergewöhnliche Persönlichkeit? Wieso ist er trotzdem derartig auf deutschen Musikmarkt gescheitert?

Niederrheiner
17-08-2012, 18:51
[QUOTE=Lifemusic;36668420]Roman ist meiner meinung mach auch langweilig. :nixweiss: Wo hat er was besonderes, was hat er für eine tolle und außergewöhnliche Persönlichkeit? Wieso ist er trotzdem derartig auf deutschen Musikmarkt gescheitert?[/QUOTE]

Ich habe doch schon zigmal gesagt, dass ich seine Wirkung und seine Massentauglichkeit einfach total überschätzt habe.

Ich geb das wenigstens zu.

lillibell
17-08-2012, 18:51
für mich bedeuted persöhnlichkeit, wenn ich zwei oder dreistunden ein musikfestivel anschaue und ich mich an eine bestimmte person noch erinnern kann.

daufür ist es nich wichtig wie gut seine stimme ist.

es gibt welche die zwar gut singen können aber nicht in erinnerung bleiben bei mir

-> siehe z.B david oder ivy

Senga
17-08-2012, 18:56
[QUOTE=Foxx;36667184]
Die Frage ist doch: was ist eigentlich Profil?

Ich finde schon, dass Kandidaten wie David, Rufus, Anthony, Meral, Edita und viele andere Persönlichkeiten mit Profil sind. Gerade die älteren Kandidaten sind doch in der Regel schon gewachsene Charaktere. Mir ist sowas viel lieber, als irgendwelche "gemachten" Soapcharakterschablonen, wie sie den DSDS-Kandidaten übergestülpt werden, oder so ne "In Your Face"-Andersartigkeit (die ich selten authentisch finde) wie bei Mati oder Volker.[/QUOTE]

:d::d:
Da stimm ich dir zu. Und das hab ich auch gemeint, am Boden gebliebende Persönlichkeiten mit besondere Stimmfarbe. ;)

caz
17-08-2012, 18:57
In Castingshows werden fast immer die stromlinienfoermigen Netten von Nebenan nach oben gevoted. Das liegt in der Natur der Sache. Es geht um Sympathie.
Echte Kuenstler haben mitunter ziemlich Ecken und Kanten und wuerden nie den Sympathievote gewinnen.
In Deutschland gab es nur ganz wenige aus Castingshows die Chancen auf einen Starstatus gehabt haetten. Mir fallen jetzt nur Godoj, Menowin, Lena und Percival ein. Menowin und Percival stehen sich selbst im Weg, Godoj will sein Ding machen und Lena schaun wir mal ;-))

Senga
17-08-2012, 19:03
[QUOTE=Lifemusic;36668466]Ich wiederhole mich auch gern:ja:

Roman ist meiner meinung mach auch langweilig. :nixweiss: Wo hat er was besonderes, was hat er für eine tolle und außergewöhnliche Persönlichkeit? Wieso ist er trotzdem derartig auf deutschen Musikmarkt gescheitert?[/QUOTE]

Ich bin zwar kein Experte aber ich finde, dass das Album von Roman einfach nicht gut ist.
Es sind zu viele langweilige Popsongs drauf. Das liegt nicht mal so an ihm finde ich. Er ist sehr symphatisch und hat auch eine gute Stimme. Nur bin ich der Meinung, dass er andere Musik machen sollte, als diesen öden Pop.

spukbiene
17-08-2012, 19:04
[QUOTE=caz;36668540]In Castingshows werden fast immer die stromlinienfoermigen Netten von Nebenan nach oben gevoted. Das liegt in der Natur der Sache. Es geht um Sympathie.
Echte Kuenstler haben mitunter ziemlich Ecken und Kanten und wuerden nie den Sympathievote gewinnen.
In Deutschland gab es nur ganz wenige aus Castingshows die Chancen auf einen Starstatus gehabt haetten. Mir fallen jetzt nur Godoj, Menowin, Lena und Percival ein. Menowin und Percival stehen sich selbst im Weg, Godoj will sein Ding machen und Lena schaun wir mal ;-))[/QUOTE]

so sieht das aus :d: Genau diese Namen fallen mir auch auf Anhieb ein. Aber sie hatten dieses gewisse "Etwas" - ich nenne es immer "sie waren Typen" ;)

Niederrheiner
17-08-2012, 19:07
Auf jeden Fall können Castingshows wie X Factor noch zehnmal die Jury und sonstige Sachen ändern - solange sie keine Kandidaten haben, die wirklich begeistern und irgendwas Besonderes haben, gibt das nie was.

Senga
17-08-2012, 19:08
[QUOTE=caz;36668540]In Castingshows werden fast immer die stromlinienfoermigen Netten von Nebenan nach oben gevoted. Das liegt in der Natur der Sache. Es geht um Sympathie.
Echte Kuenstler haben mitunter ziemlich Ecken und Kanten und wuerden nie den Sympathievote gewinnen.
In Deutschland gab es nur ganz wenige aus Castingshows die Chancen auf einen Starstatus gehabt haetten. Mir fallen jetzt nur Godoj, Menowin, Lena und Percival ein. Menowin und Percival stehen sich selbst im Weg, Godoj will sein Ding machen und Lena schaun wir mal ;-))[/QUOTE]

Lena war aber dennoch sehr beliebt, was man von Menowin jetzt nicht unbedingt sagen kann. :nixweiss: Zur Zeit USFO war Lena auch das Mädchen von nebenan.
Was ist denn an Thomas Godoj charakterlich gesehen anders als an David Pfeffer?? Für mich sind beide nicht die Überpersönlichkeiten. :rotfl:
Jeder sieht das anders denke ich.
Für mich muss der Sieger von X-Faktor weder Bad Boy noch von der Heilsarmee sein. Das ist mir egal. Aber ich will einfach nicht den Drang haben dem eine reinhauen zu müssen :help: :dada: :rotfl:

Übrigens fand ich Big Soul in der 1. Staffel von X-Faktor was Besonderes. :ja: Edita hat so farblos neben denen gewirkt. Naja gewonnen hat aber trotzdem leider Edita :(

Max...
17-08-2012, 19:09
Lena muss erstmal beweisen, ob sie auch ohne ESC im Rücken an ihre alten Erfolg anknüpfen kann.

caz
17-08-2012, 19:15
[quote=Senga;36668636]Lena war aber dennoch sehr beliebt, was man von Menowin jetzt nicht unbedingt sagen kann. :nixweiss: Zur Zeit USFO war Lena auch das Mädchen von nebenan.
Was ist denn an Thomas Godoj charakterlich gesehen anders als an David Pfeffer?? Für mich sind beide nicht die Überpersönlichkeiten. :rotfl:
Jeder sieht das anders denke ich.
Für mich muss der Sieger von X-Faktor weder Bad Boy noch von der Heilsarmee sein. Das ist mir egal. Aber ich will einfach nicht den Drang haben dem eine reinhauen zu müssen :help: :dada: :rotfl:[/quote]

Klar mag jeder was anderes, aber es geht um den grossen Durchschnitt. Und ich gehoere wohl dazu ;)
Ich mag Menowin auch nicht, nie gemocht. Percival weiss ich es noch nicht so genau :D
Nichtsdestotrotz kann man nicht abstreiten das alle 4 schlicht Persoehnlichkeit haben und man sie, wenn sie in einer Menge von 100 Leuten stehen wuerden, recht schnell finden wuerde.

David is nen netter, aber weder hat er besondere Musikalische Impulse gegeben, noch ist er sonderlich auffaellig.
Roman ist schon auffaelliger, von daher kann ich verstehen das Niederrheiner auf ihn reingefallen ist, aber fuer mich war er immer ein One Trick Pony, sowohl musikalisch als auch von der Persoehnlichkeit her :nixweiss: Es kam schlichtweg nix nach.

Lifemusic
17-08-2012, 19:16
[QUOTE=MaxSC;36668650]Lena muss erstmal beweisen, ob sie auch ohne ESC im Rücken an ihre alten Erfolg anknüpfen kann.[/QUOTE]

Wird sie :ja::wub:

caz
17-08-2012, 19:20
[quote=Senga;36668636]
Übrigens fand ich Big Soul in der 1. Staffel von X-Faktor was Besonderes. :ja: Edita hat so farblos neben denen gewirkt. Naja gewonnen hat aber trotzdem leider Edita :([/quote]

Big Soul waren aber nur Besonders weil innerhalb der Castingshow die Story mitgewirkt hat. Stories erzeugen Interesse und Bindung bei den Zuschauern. Das hilft ihnen ausserhalb der Show aber nicht mehr.
Genausowenig wie es der netten stromlinienfoermigen Dame aus der Schweiz, von der man seitdem nix mehr gehoert hat, geholfen hat das sie so sympathisch war.

caz
17-08-2012, 19:22
[quote=Lifemusic;36668724]Wird sie :ja::wub:[/quote]

Denke ich auch. Hab schon 30s von dem Song gehoert, der scheint echt gut zu sein.

Lifemusic
17-08-2012, 19:24
[QUOTE=caz;36668794]Denke ich auch. Hab schon 30s von dem Song gehoert, der scheint echt gut zu sein.[/QUOTE]

Hast du den ganzen noch nicht gehort? :)

Max...
17-08-2012, 19:24
[quote=Lifemusic;36668724]Wird sie :ja::wub:[/quote]

Von mir aus gerne, ich mag sie sehr :wub:

caz
17-08-2012, 19:25
[quote=Lifemusic;36668822]Hast du den ganzen noch nicht gehort? :)[/quote]

Noch nicht nach gesucht. Ist der auf Youtube ?

Lifemusic
17-08-2012, 19:27
[QUOTE=caz;36668838]Noch nicht nach gesucht. Ist der auf Youtube ?[/QUOTE]

Ne leider nicht mehr wie ich gerade sehe :crap: wurde leider gesperrt :q:

Eloise
17-08-2012, 19:30
[QUOTE=NewReality;36668162]Gerade sind 2 neue Trailer, wo man auch ein bisschen mehr sieht, in die X-Factor Homepage gegangen:

Rune:

http://www.vox.de/medien/sendungen/x-factor/news/25f67-12cab2-67d4-22/x-factor-2012-die-band-rune-rockt-die-buehne-beim-casting.html

2 Einzelkünstler:

http://www.vox.de/medien/sendungen/x-factor/news/25f78-12cb67-67d4-25/x-factor-2012-kandidatin-arbesa-sinanaj-bringt-sandra-nasic-komplett-aus-der-fassung.html

Bjoern Paulsen:

http://www.vox.de/medien/sendungen/x-factor/news/25f78-12cb0c-67d4-27/x-factor-2012-kandidat-bjoern-paulsen-singt-einen-eigenen-song.html[/QUOTE]

wow - jetzt machen die das schon so früh - und verraten ihre Kandidaten ?! :eek:

Kandidaten einzeln in aller Ausführlichkeit mit eigenen Videos
(das hatten wir früher auch nicht so)
Und damit meine ich jetzt nicht die offiziellen Trailer.

nungut, dann verstehe ich echt nicht mehr, warum Grunde das ioff gebeten, hat den Spoiler-Thread zu löschen?
Um nur 1 Woche später selbst die Kandidaten + ihre Namen zu veröffentlichen !!! :confused: :o
(ist doch sehr widersprüchlich)

schön, langsam vervollständigt sich somit unsere "Liveshow-Kandidaten-Liste".
Auch gut, wenn es diesmal offiziell direkt von der Quelle kommt :D :floet:

Es werden schon sehr viele Liveshow- und Juryhaus-Kandidaten verraten. ;) :D
(vor allem auch in den Trailern schon, ok, einige waren auch früher schon in den Trailern immer verraten worden ;) )

Björn Paulsen - Maurer aus Sylt

Sänger der Band "FreizeitHelden"

X-Factor - Song: "DENN ICH GEH"
http://www.youtube.com/watch?v=u8d3IAMdmWU

http://www.facebook.com/pages/Freizeit-Helden/257493930984714
Band-Geschichte
http://www.shz.de/nachrichten/lokales/sylter-rundschau/artikeldetails/artikel/gier-nach-mehr-sound.html

caz
17-08-2012, 19:37
[quote=Eloise;36668907]
Kandidaten einzeln in aller Ausführlichkeit mit eigenen Videos
(das hatten wir früher auch nicht so)
[/quote]

Die sind wahrscheinlich sehr ueberzeugt von ihren Kandidaten. Den Bjoern find ich gut. Das Maedchen versteh ich nicht. War das Englisch ?
Naja. Noch eine Woche Tee trinken :freu:

Foxx
17-08-2012, 19:48
Ich weiß nicht, ob ich finde, dass Menowin "Persönlichkeit" hat. Ich verbinde mit dem Wort eine gewisse Größe. Genau deshalb mag ich es nicht, wenn Kandidatin "Persönlichkeit" bescheinigt wird, nur weil sie irgendwie freaky auftreten oder sich mit irgendwas in den Vordergrund rücken.

Zudem sticht jemand Menowin auch nur heraus, weil er sich bei DSDS einer Schicht präsentiert hat, aus der er nicht kommt. Typen wie ihn gibt's genügend, nur kommt man mit denen sonst nicht in Berührung.

(Was jetzt nichts damit zu tun hat, dass er verdammt musikalisch ist.)


@ Senga: auf die Ähnlichkeit zu Thomas wollte ich mit meinem Kommentar von wegen Plan B hinaus. ;) Ich finde tatsächlich auch, dass David und Thomas vom Typ her ganz ähnlich wirken. Nur dass David einen etwas "gesetzteren" Lebenshintergrund mitbrachte.

Senga
17-08-2012, 19:56
[QUOTE=caz;36668785]Big Soul waren aber nur Besonders weil innerhalb der Castingshow die Story mitgewirkt hat. Stories erzeugen Interesse und Bindung bei den Zuschauern. Das hilft ihnen ausserhalb der Show aber nicht mehr.
Genausowenig wie es der netten stromlinienfoermigen Dame aus der Schweiz, von der man seitdem nix mehr gehoert hat, geholfen hat das sie so sympathisch war.[/QUOTE]

Irgendwie kann ich mich an die Story nicht erinnern... :zahn:
Jeder Mensch hat einen Background. Ich finde man darf darüber was erzählen, solange es nicht Mittelpunkt wie bei DSDS wird und solange es die Wahrheit ist vor allem. Wie soll man sonst wissen ob das jemand mit Persönlichkeit ist...
Das ist das Irrsinnige. Wir wollen Persönlichkeiten aber keine Geschichten?? Das geht aber nicht ohne bin ich der Meinung. Wenn ich nichts über eine Person weiß außer dass sie gut singt, weiß ich doch nicht ob der eine tolle Persönlichkeit hat.
Mir ist das wie gesagt, nicht wichtig. Aber scheinbar ist es vielen hier wichtig und dann muss man sich auch ein paar Background Geschichten anhören.

editaco
17-08-2012, 20:07
Bei X-Factor ist das Problem, das aus den Siegern zu wenig gemacht wird und da spielt für mich die Plattenfirma bzw. Management eine Rolle. Bei Pro7/Raab/Sat1 gibt es eine andere Plattenfirma die den Künstler mehr Freiheiten gibt. Es gäbe doch ein besseres Bild wenn man von den Siegern mehr hört. Das vermisse ich und für mich hängt das noch viel ab. Sie versprechen einiges und dann passiert später nicht so viel. Heute ist die Zeit schnelllebig. Die Leute haben immer weniger Geduld. Sie möchten immer alles sofort. Wenn die's nicht gibt - sind sie weg! Also die meisten!

Klar ist X-Factor nur eine Show - ich weiss von Anfang an - es hiess: Neue Castingshow X-Factor in Deutschland. Dann dachte ich - endlich eine ernsthafte Castingshow - nicht so wie DSDS. Die erste Staffel hat mir gezeigt - das die Richtung stimmte. Später musste man feststellen und das sieht man auch bei David - es wird später nicht mehr so ernsthaft. Das finde ich schade! Zwar war die Idee mit David richtig gut - dass man ziemlich früh anfängt mit dem Album. So hätte man mit E... auch machen können - nun hatte sie später die Zeit. Wie gesagt - es ist heute schnellebig - wartet man zu lange verliert man immer mehr den Faden - sog. Fans!

Ich weiss nicht welche Richtung es diesmal wird - einfach für X-Factor wird es nicht! Machbar ist es auf jeden Fall. Was wird anders mit den Siegern später? Geht es im gleichen Prinzip weiter....

X-Factor wäre vom Stil richtig gut... nur wenn man daraus etwas macht! Sie können auch so wie The Voice - wenn sie wollen!

caz
17-08-2012, 20:12
[quote=Senga;36669248]Irgendwie kann ich mich an die Story nicht erinnern... :zahn:
Jeder Mensch hat einen Background. Ich finde man darf darüber was erzählen, solange es nicht Mittelpunkt wie bei DSDS wird und solange es die Wahrheit ist vor allem. Wie soll man sonst wissen ob das jemand mit Persönlichkeit ist...
Das ist das Irrsinnige. Wir wollen Persönlichkeiten aber keine Geschichten?? Das geht aber nicht ohne bin ich der Meinung. Wenn ich nichts über eine Person weiß außer dass sie gut singt, weiß ich doch nicht ob der eine tolle Persönlichkeit hat.
Mir ist das wie gesagt, nicht wichtig. Aber scheinbar ist es vielen hier wichtig und dann muss man sich auch ein paar Background Geschichten anhören.[/quote]

Die Story war sie waren dick und machen da trotzdem mit. Is auch eine tolle Sache.

Ueber die meisten Stars weiss ich privat fast nix.
Persoehnlichkeiten wirken ohne Geschichten schlicht durch ihre Gegenwart.

Castingshows bringen immer Geschichten mit. Das ist ja genau der Grund warum sie am Anfang so erfolgreich waren. Die Teilnehmer gehen eine emotionale Bindung mit ihrem Favoriten ein, die eben nicht von nur von der Gesangsdarbietung getragen wird.
Ausserhalb der Castingshows kriegt davon aber keiner was mit. Das Ergebnis ist das die Superstars nur als einer unter vielen im Radio laufen. Wenn ueberhaupt.

Das hat sich in den letzten Jahren in den grossen Shows verindustrialisiert. Die Geschichte ist jetzt im Mittelpunkt, Gesang is mehr oder weniger Scheissegal. Die Show ist das Zentrum, die Vermarktung hinterher ist nur ein Nebengeschaeft.
X Factor und The Voice wollen das ein wenig aendern. Ich hoffe das klappt.

Niederrheiner
17-08-2012, 20:13
[QUOTE=editaco;36669365]Bei X-Factor ist das Problem, das aus den Siegern zu wenig gemacht wird und da spielt für mich die Plattenfirma bzw. Management eine Rolle.[/QUOTE]

:gähn::gähn::gähn::gähn::gähn:

caz
17-08-2012, 20:14
[quote=Niederrheiner;36669433]:gähn::gähn::gähn::gähn::gähn:[/quote]

:lol:

Max...
17-08-2012, 20:19
Nennt das Kind doch beim Namen - Big Soul waren beliebt, weil sie dick waren. Hätten da vier schlanke Frauen gestanden, wären die nicht ins Finale gekommen. Wirklich singen konnte von denen nur eine.

editaco
17-08-2012, 20:21
[QUOTE=caz;36669415].
X Factor und The Voice wollen das ein wenig aendern. Ich hoffe das klappt.[/QUOTE]

Das sollte schon klappen. Nicht nur während einer Castingshow. Auch wenn es nur um die Quoten/Show geht ist was später geschieht sehr wichtig.

Es muss einfach laufen, laufen.... - ein Sieger muss im Gespräch bleiben. Ohne News, ohne neues Material.... ist das unmöglich. Wie soll man über ein Künstler austauschen, wenn man nichts hört. Keine Ahnung wie das gehen soll.

Von mir aus... :gähn::gähn::gähn:

MusicBoy
17-08-2012, 20:48
[QUOTE=MaxSC;36669501]Nennt das Kind doch beim Namen - Big Soul waren beliebt, weil sie dick waren. Hätten da vier schlanke Frauen gestanden, wären die nicht ins Finale gekommen. Wirklich singen konnte von denen nur eine.[/QUOTE]
Eben, genau das gleiche ist auch meine Meinung! Man muss aber auch erwähnen, dass die 3 noch recht "erfolgreich" sind. Zwischendurch haben die ja immer wieder ein paar Gigs auf irgendwelchen Events.

editaco
17-08-2012, 21:08
[QUOTE=*SC-BOY*;36669940]Eben, genau das gleiche ist auch meine Meinung! Man muss aber auch erwähnen, dass die 3 noch recht "erfolgreich" sind. Zwischendurch haben die ja immer wieder ein paar Gigs auf irgendwelchen Events.[/QUOTE]

Auftritte hatte E... auch und da spricht man nicht von erfolgreich. Bei BigSoul schon. Verstehe ich jetzt nicht. Ausserdem war ich auch für BigSoul. Sie hatten bei X-Factor noch einen recht guten Stil. Jetzt ist es enttäuschend. Man hätte wirklich so wie bei E.. einfach mehr machen können. Das ist eben das Manko von X-Factor danach!

Max...
17-08-2012, 21:17
[quote=editaco;36670228]Auftritte hatte E... auch und da spricht man nicht von erfolgreich. Bei BigSoul schon. Verstehe ich jetzt nicht. Ausserdem war ich auch für BigSoul. Sie hatten bei X-Factor noch einen recht guten Stil. Jetzt ist es enttäuschend. Man hätte wirklich so wie bei E.. einfach mehr machen können. Das ist eben das Manko von X-Factor danach![/quote]

Das ist das Manko von allen Castingshows in Deutschland. Die einzigen mehr oder weniger langfristigen Erfolge hat Popstars mit den No Angels und Monrose hervorgebracht. Mark Medlock war erfolgreich, solange er Bohlens Musik gemacht hat. Jetzt hat er sich davon gelöst und schon kommen seine Alben nicht mehr in die Top 20.

MusicBoy
17-08-2012, 21:28
[QUOTE=editaco;36670228]Auftritte hatte E... auch und da spricht man nicht von erfolgreich. Bei BigSoul schon. Verstehe ich jetzt nicht. Ausserdem war ich auch für BigSoul. Sie hatten bei X-Factor noch einen recht guten Stil. Jetzt ist es enttäuschend. Man hätte wirklich so wie bei E.. einfach mehr machen können. Das ist eben das Manko von X-Factor danach![/QUOTE]
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ;)
Das "erfolgreich" war markiert, ich habe nicht geschrieben, dass Big Soul die Charts stürmen und überall Auftritte haben.

Im übrigen hat es Alexander Klaws auch noch teilweise geschafft. Er hat zwar musikalisch nicht mehr viel gerissen, aber immerhin konnte er 'ne rolle im Musical "Tarzan" und bei "Anna & die Liebe" ergattern. :D

editaco
17-08-2012, 21:33
[QUOTE=MaxSC;36670371]Das ist das Manko von allen Castingshows in Deutschland. Die einzigen mehr oder weniger langfristigen Erfolge hat Popstars mit den No Angels und Monrose hervorgebracht. Mark Medlock war erfolgreich, solange er Bohlens Musik gemacht hat. Jetzt hat er sich davon gelöst und schon kommen seine Alben nicht mehr in die Top 20.[/QUOTE]

Ja richtig und deswegen werden sie auch als langweilig eingestuft. Man weiss ja das sie mehr können. Das sollten sie bei den Alben zeigen. Bei Bohlen kennen wir ja - dort werden diesen öden Songs ausgewählt. Da kann praktisch niemand das beste zeigen und wo haben sie dort den eigenen Stil? Ich denke, ich muss ein Song von ihm nicht kennen und ich könnte behaupten, dass das ein Song von Bohlen ist.

Für mich ist ein gutes Album sehr wichtig (klar ist es ebenfalls Geschmackssache)! Die Produktion, Songauswahl muss stimmen!

Leona Lewis hat sehr gute Songs und wir..... teils teils - mit Verbesserungen oder mit Luft nach oben.

caz
17-08-2012, 21:38
[quote=editaco;36669537]Das sollte schon klappen. Nicht nur während einer Castingshow. Auch wenn es nur um die Quoten/Show geht ist was später geschieht sehr wichtig.
[/quote]

Ja, aber eben dazu muss ein wirtschaftliches Interesse da sein. Es investiert doch niemand in einen Kuenstler der nur einer Randgruppe bekannt ist, nicht wirklich Starquality hat und dann vielleicht noch eigene Ideen entwickelt, die man vielleicht ueberhaupt nicht gut findet :D

[quote]
Es muss einfach laufen, laufen.... - ein Sieger muss im Gespräch bleiben. Ohne News, ohne neues Material.... ist das unmöglich. Wie soll man über ein Künstler austauschen, wenn man nichts hört. Keine Ahnung wie das gehen soll.
[/quote]

ja. Aber ein Castingshowgewinner muss erstmal die breite Oeffentlichkeit ueberzeugen, und da scheitern die meisten.
Das was in der Show gelaufen ist wissen die wenigsten, und es interessiert wahrscheinlich auch kaum jemanden.

Niederrheiner
17-08-2012, 21:43
[QUOTE=editaco;36670593]
Für mich ist ein gutes Album sehr wichtig (klar ist es ebenfalls Geschmackssache)! Die Produktion, Songauswahl muss stimmen![/QUOTE]

Erstmal muss der Kandidat/Sieger stimmen - das ist Grundvoraussetzung.
Aber genau das "vergisst" du immer.

editaco
17-08-2012, 21:55
[QUOTE=Niederrheiner;36670737]Erstmal muss der Kandidat/Sieger stimmen - das ist Grundvoraussetzung.
Aber genau das "vergisst" du immer.[/QUOTE]

Hmm... sehe ich jetzt nicht so. Es gibt viele mittelmässige Sänger die gut sind, weil die Songs stimmen. An der Stimme kann man sonst arbeiten. Ab und zu kann man eine Steigerung sehen nach paar Alben.

Wieso sollten sie nicht stimmen - die Sieger haben gewonnen. Der Jury ausgewählt. Die Zuschauer angerufen. Was braucht da mehr?

Lifemusic
17-08-2012, 22:01
[QUOTE=Niederrheiner;36670737]Erstmal muss der Kandidat/Sieger stimmen - das ist Grundvoraussetzung.
Aber genau das "vergisst" du immer.[/QUOTE]

Du bist immer so verkrampft wenn es um E**** geht :zahn:

Niederrheiner, das Thema muss ich nochmal kurz ansprechen, weil wir vor einiger Zeit oft diskutiert haben...:D

Ih muss eingestehen, dass ich ja meine Meinung über sie über ein paar Monate hinweg geändert habe. Sie hat wirklich kein Starappeal und ist auch wirklich nicht richtig greifbar als Person. Geschriehen hat sie auch manchmal. :helga: Dass sie aber letztlich singen kann und mit etwas Übung auch sehr gut ganz ohne Geschrei, dass muss man ihr eingestehen. Genauso, dass sie wirklich richtig starke Momente hatte, wie bei Blame It On The Boogie. Wo hat man schon so einen gut inszenierten Auftritt aus Tanz und Gesang gesehen? :anbet: Auch wenn ihr dann mal die Puste ausging. :D

Ich glaube jeder - auch du niederrheiner - musst dir eingestehen, dass sie Talent hat. Man muss Edita und ihre Stimme ja nicht mögen und hören, aber man kann es respektieren ;)

Das der Erfolg letztlich ausblieb mag viele Faktoren haben :)

Niederrheiner
17-08-2012, 22:17
[QUOTE=Lifemusic;36671015]Du bist immer so verkrampft wenn es um E**** geht :zahn:[/QUOTE]

Das hat mit Verkrampftsein nichts zu tun, sondern ich mag diese ewigen Ausreden und das Drumherumgequatsche nicht.

Außerdem habe ich mich ja gerade gar nicht speziell auf Edita bezogen, sondern das, was du zitiert hast, war allgemein gemein.

Lifemusic
17-08-2012, 22:21
[QUOTE=Niederrheiner;36671263]Das hat mit Verkrampftsein nichts zu tun, sondern ich mag diese ewigen Ausreden und das Drumherumgequatsche nicht.

Außerdem habe ich mich ja gerade gar nicht speziell auf Edita bezogen, sondern das, was du zitiert hast, war allgemein gemein.[/QUOTE]

Ich hatte es als Anspielung eingeordnet ;)

Dann hat's sich's ja erledigt.

Niederrheiner
17-08-2012, 22:28
[QUOTE=Lifemusic;36671015]Ich glaube jeder - auch du niederrheiner - musst dir eingestehen, dass sie Talent hat. Man muss Edita und ihre Stimme ja nicht mögen und hören, aber man kann es respektieren ;)[/QUOTE]

Technisch (stimmlich) hat sie Talent, ja.

perfectmadness
17-08-2012, 22:33
Sobald Niederrheiner mit diskutiert, kommen die Karten offen auf den Tisch! :sumo:

Mr. Gordo
17-08-2012, 22:34
[QUOTE=Niederrheiner;36670737]Erstmal muss der Kandidat/Sieger stimmen - das ist Grundvoraussetzung.
Aber genau das "vergisst" du immer.[/QUOTE]

Jahrelang kämpfen Bands, Künstler für diesen einen Song, der endlich den gewünschten Erfolg bringt. Das eine Quäntchen Glück. Dieser Prozentsatz ist dermaßen gering, dass die Wahrscheinlichkeit, einen Künstler mit Erfolg auf Dauer zu finden, verschwindent gering ist.

Ebenso gering ist die Chance einen solchen Jemand in einer Castingshow zu finden.

Sympathische Menschen mit einer positiven Grundausstrahlung haben daher den Sympathienbonus, der letztlich den Sieg per Beliebtheitsvoting in einer Castingshow bringt. Nichts weiter. Mit Musik hat das alles erst später wirklich zu tun, die letzten DSDS-Sieger können ein Lied davon singen.

Mit Ivy hat bei The Voice eine Kandidatin gewonnen, die nicht die typische 08-15 Sympathiesiegerin war, sondern eher ein wenig als Underdog das Feld von hinten aufrollte und was soll man sagen? Der Verlauf ihres Albums deutet darauf hin, dass die Leute das Album tatsächlich wegen Ivys Musik gekauft haben und nicht weil sie Ivy so nett fanden.

Das scheint ein Schritt in die richtige Richtung für die heutige Generation der Castingshows.

perfectmadness
17-08-2012, 22:36
Ivys Songs sind aber auch gut. Das kann man von den Edita-Songs oder denen von David ja nicht zwingend sagen.

Lifemusic
17-08-2012, 22:37
[QUOTE=Mr. Gordo;36671505]Jahrelang kämpfen Bands, Künstler für diesen einen Song, der endlich den gewünschten Erfolg bringt. Das eine Quäntchen Glück. Dieser Prozentsatz ist dermaßen gering, dass die Wahrscheinlichkeit, einen Künstler mit Erfolg auf Dauer zu finden, verschwindent gering ist.

Ebenso gering ist die Chance einen solchen Jemand in einer Castingshow zu finden.

Sympathische Menschen mit einer positiven Grundausstrahlung haben daher den Sympathienbonus, der letztlich den Sieg per Beliebtheitsvoting in einer Castingshow bringt. Nichts weiter. Mit Musik hat das alles erst später wirklich zu tun, die letzten DSDS-Sieger können ein Lied davon singen.

Mit Ivy hat bei The Voice eine Kandidatin gewonnen, die nicht die typische 08-15 Sympathiesiegerin war, sondern eher ein wenig als Underdog das Feld von hinten aufrollte und was soll man sagen? Der Verlauf ihres Albums deutet darauf hin, dass die Leute das Album tatsächlich wegen Ivys Musik gekauft haben und nicht weil sie Ivy so nett fanden.

Das scheint ein Schritt in die richtige Richtung für die heutige Generation der Castingshows.[/QUOTE]

:d: :d::d:

Mr. Gordo
17-08-2012, 22:40
[QUOTE=perfectmadness;36671530]Ivys Songs sind aber auch gut. Das kann man von den Edita-Songs oder denen von David ja nicht zwingend sagen.[/QUOTE]


Ja...eben...

caz
17-08-2012, 22:42
[quote=Mr. Gordo;36671505]

Mit Ivy hat bei The Voice eine Kandidatin gewonnen, die nicht die typische 08-15 Sympathiesiegerin war, sondern eher ein wenig als Underdog das Feld von hinten aufrollte und was soll man sagen? Der Verlauf ihres Albums deutet darauf hin, dass die Leute das Album tatsächlich wegen Ivys Musik gekauft haben und nicht weil sie Ivy so nett fanden.

Das scheint ein Schritt in die richtige Richtung für die heutige Generation der Castingshows.[/quote]

Ich fand Ivy unglaublich sympathisch :sumo:

Letztlich musste TVOG beweisen das sie einen erfolgreichen Saenger produzieren koennen. Zum einen um die Show glaubhaft zu etablieren, zum anderen um auch fuer die 2. Staffel wirklich Talente anzulocken. :nixweiss:

Lifemusic
17-08-2012, 22:44
[QUOTE=perfectmadness;36671530]Ivys Songs sind aber auch gut. Das kann man von den Edita-Songs oder denen von David ja nicht zwingend sagen.[/QUOTE]

Edita hat sich mal zu den Vorgaben geäußert wie es nach de Show ablief.

Wenn der Vorhang fällt
http://www.derbund.ch/bern/stadt/Wenn-der-Vorhang-faellt/story/16106457

[QUOTE]...
Man habe versucht, sie als zweite Leona Lewis zu verkaufen – die britische Sängerin hat ebenfalls eine Casting-Show gewonnen. «Weil ich ein bisschen wie sie aussehe», sagt Edita. Ihre TV-Auftritte hätten Sony-Leute kaum verfolgt. Welche Talente sie auszeichnen, welche Musik ihr am Herzen liegt, das interessierte die Plattenfirma kaum. Das Resultat ist entsprechend: Was Edita zum überlegenen Sieg bei «X-Factor» geführt hat, ihre unglaubliche Stimme, kommt auf dem Debüt überhaupt nicht zur Geltung.
...[/QUOTE]

Ich deke das Interview kann man ruhig ernst nehmen und nicht als Schrei nach Aufmerksamkeit interpretieren, weil sie so derart gefloppt ist.

Niederrheiner
17-08-2012, 22:49
:lol::lol::lol:

Waaaaah, wie geil ist das denn?

Das kannt ich noch gar nicht.

Edita als die "zweite Leona".

:rotfl::rotfl::rotfl:

Merkt die Frau eigentlich noch, was sie erzählt?

Unglaublich.

Lifemusic
17-08-2012, 22:58
Hast du das ganze Interview eigentlich gelesen? Sie sollte als Leona Lewis 2.0 verkauft werden, nicht weil sie das so wollte, oder weil sie das so sieht :suspekt: :rolleyes: Man habe ihr Talent und ihre Musikrichtung in der sie sich wohl fühlt total übergangen, um sie in die Leona Lewis Nische zu drängen und zu verkaufen.

Niederrheiner
17-08-2012, 23:00
[QUOTE=Lifemusic;36671781]Hast du das ganze Interview eigentlich gelesen? Sie sollte als Leona Lewis 2.0 verkauft werden, nicht weil sie das so wollte, oder weil sie das so sieht :suspekt: :rolleyes:[/QUOTE]

Also, bitte. Jetzt ist aber mal gut.

Auch Grundy und Vox sind nicht soooooooooooooo blöd, dass sie auch nur eine Sekunde dran gedacht haben, aus Edita die zweite Leona machen zu können.

Edita und Leona haben nun wirklich 0,0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 gemeinsam.

Hinterfrag doch bitte mal, was du zitierst und dann noch selber als "kann man ruhig ernst nehmen" einstufst.

Max...
17-08-2012, 23:02
[quote=Niederrheiner;36671686]:lol::lol::lol:

Waaaaah, wie geil ist das denn?

Das kannt ich noch gar nicht.

Edita als die "zweite Leona".

:rotfl::rotfl::rotfl:

Merkt die Frau eigentlich noch, was sie erzählt?

Unglaublich.[/quote]

Ich weiß gar nicht, warum du das so lustig findest. Man hat Edita im Laufe der Staffel optisch immer näher an Leona herangebracht. Alle Trailer zu X Factor 2010 liefen unter dem Motto "Leona Lewis wurde durch X Factor zum Weltstar". Ausgerechnet im Finale singt sie 'Run'.

Das Problem: Es gibt schon eine Leona und ... auch wenn ich Edita sehr mag und damals für sie mitgefiebert habe ... Leona ist stimmlich eine andere Stufe.

Mr. Gordo
17-08-2012, 23:07
[QUOTE=Niederrheiner;36671809]Also, bitte. Jetzt ist aber mal gut.

Auch Grundy und Vox sind nicht soooooooooooooo blöd, dass sie auch nur eine Sekunde dran gedacht haben, aus Edita die zweite Leona machen zu können.

Edita und Leona haben nun wirklich 0,0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 gemeinsam.

Hinterfrag doch bitte mal, was du zitierst und dann noch selber als "kann man ruhig ernst nehmen" einstufst.[/QUOTE]

Du hast nicht einmal das Zitat gelesen, Sony ist als Plattenfirma für die Musik verantwortlich, mit Grundy/Vox hatte das nichts mehr zu tun.

Nicht Grundy/Vox wollten sie zu einer 2. Leona machen, sondern die Plattenfirma. (Laut Editas Aussage)

Lifemusic
17-08-2012, 23:09
[QUOTE=Niederrheiner;36671809]
Edita und Leona haben nun wirklich 0,0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 gemeinsam.[/QUOTE]

Ich denke auch nicht dass das der Gedanke von denen war. Aber mal theoretisch gesehen: Die haben 0,00000000 von ihren Auftritten gesehen, sollen sie aber vermarkten und was bietet sich da nicht näher an als dem Vorbild aller Castingshow Sieger nachzueifern? Eben Leona Lewis. Was ist daran so abwegig?:rolleyes:

Schau dir mal die Aufmachung vom Album von Edita an. Das ist vom Stil her genau gleich wie das Debüt von Leona...nur billiger :D

Edita
http://cdn.7static.com/static/img/sleeveart/00/011/786/0001178605_500.jpg

Leona
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/3/38/Leonaspiritcove.jpg/220px-Leonaspiritcove.jpg

Der Innenteil ist ebenfalls vom Stil her gleich.

Niederrheiner
17-08-2012, 23:11
[QUOTE=Mr. Gordo;36671895]Du hast nicht einmal das Zitat gelesen, Sony ist als Plattenfirma für die Musik verantwortlich, mit Grundy/Vox hatte das nichts mehr zu tun.

Nicht Grundy/Vox wollten sie zu einer 2. Leona machen, sondern die Plattenfirma.[/QUOTE]

Sony ist schon mal überhaupt nicht so blöd.

Als ob die auch nur eine Sekunde Edita mit Leona vergleichen wollten.

Lernt es doch bitte mal, zu hinterfragen, was ihr vorgesetzt bekommt.


Edita kam nach X Factor nicht an. Punkt. Aus. Ende.
Ihr könnt noch drei Jahre versuchen, da drumherum zu reden.
Ihr werdet es nicht schaffen.

Max...
17-08-2012, 23:11
[quote=Lifemusic;36671914]Ich denke auch nicht dass das der Gedanke von denen war. Aber mal theoretisch gesehen: Die haben 0,00000000 von ihren Auftritten gesehen, sollen sie aber vermarkten und was bietet sich da nicht näher an als dem Vorbild aller Castingshow Sieger nachzueifern? Eben Leona Lewis. Was ist daran so abwegig?:rolleyes:

Schau dir mal die Aufmachung vom Album von Edita an. Das ist vom Stil her genau gleich wie das Debüt von Leona...nur billiger :D

Edita
http://cdn.7static.com/static/img/sleeveart/00/011/786/0001178605_500.jpg

Leona
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/3/38/Leonaspiritcove.jpg/220px-Leonaspiritcove.jpg

Der Innenteil ist ebenfalls Vom Stil her gleich.[/quote]

Ich finde Edita's Cover sogar schöner :zahn:

[quote=Niederrheiner;36671926]Lernt es doch bitte mal, zu hinterfragen, was ihr vorgesetzt bekommt.[/quote]

Mit dem Interview hat das gar nichts zu tun. Ich hatte diesen Eindruck schon während der X Factor Staffel. Aber das ist subjektiv ...

Foxx
17-08-2012, 23:12
[QUOTE=Lifemusic;36671781]Hast du das ganze Interview eigentlich gelesen? Sie sollte als Leona Lewis 2.0 verkauft werden, nicht weil sie das so wollte, oder weil sie das so sieht :suspekt: :rolleyes: Man habe ihr Talent und ihre Musikrichtung in der sie sich wohl fühlt total übergangen, um sie in die Leona Lewis Nische zu drängen und zu verkaufen.[/QUOTE]
Was man, wenn man nicht mit gewaltigen Scheuklappen und irrationaler Aversion ausgestattet ist, auch ganz leicht an der Ausrichtung des ersten Albums merkt (wenngleich da qualitativ natürlich keinerlei Vergleich ist).

Max zeigt es auch ganz gut auf.


Aus lauter Obsession mit Sonys Marketingkompetenz gegenargumentieren zu wollen und gleichzeitig von "hinterfragen" zu reden, ist natürlich Realsatire pur. :rotfl:

Senga
17-08-2012, 23:13
[QUOTE=Lifemusic;36671914]Ich denke auch nicht dass das der Gedanke von denen war. Aber mal theoretisch gesehen: Die haben 0,00000000 von ihren Auftritten gesehen, sollen sie aber vermarkten und was bietet sich da nicht näher an als dem Vorbild aller Castingshow Sieger nachzueifern? Eben Leona Lewis. Was ist daran so abwegig?:rolleyes:

Schau dir mal die Aufmachung vom Album von Edita an. Das ist vom Stil her genau gleich wie das Debüt von Leona...nur billiger :D

Edita
http://cdn.7static.com/static/img/sleeveart/00/011/786/0001178605_500.jpg

Leona
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/3/38/Leonaspiritcove.jpg/220px-Leonaspiritcove.jpg

Der Innenteil ist ebenfalls vom Stil her gleich.[/QUOTE]

Das sieht sogar nach der gleichen Schriftart aus :o
Oh Gott Sony ist ja so einfallsreich :rolleyes: Da sieht man mal wieviel Mühe sich mit Castingshowgewinnern gegeben wird.
Daran hat Edita überhaupt keine Schuld. Das hätte auch einem anderen mit mehr Starappeal so ergehen können.

Mr. Gordo
17-08-2012, 23:14
[QUOTE=Niederrheiner;36671926]Sony ist schon mal überhaupt nicht so blöd.

Als ob auch nur eine Sekunde Edita mit Leona vergleichen wollten.

Lernt es doch bitte mal, zu hinterfragen, was ihr vorgesetzt bekommt.[/QUOTE]

Doch, es ist sogar logisch, dass man sich das Leben leicht macht und versucht ein bewährtes Muster zum Erfolg wiederzuverwerten, vor allem wenn es schnell gehen soll.

Foxx
17-08-2012, 23:17
Niederrheiner geht vermutlich davon aus, dass bei Sony nur Menschen sitzen, die Leona aufs Äußerste verehren und Edita erbittertst hassen, weil natürlich allen -, außer den Usern des IOFF (und den Zuschauern der ersten X-Factor-Staffel) - klar ist, wie scheiße Edita und wie göttlich Leona ist und sich daher für jeden Sonymitarbeiter selbstvertändlich verbietet, die beiden Cover auch nur nebeneinander zu halten.




Annnnnnnd: sometimes a duck is a duck.

Max...
17-08-2012, 23:18
[quote=Foxx;36672001]Niederrheiner geht vermutlich davon aus, dass bei Sony nur Menschen sitzen, die Leona aufs Äußerste verehren und Edita erbittertst hassen, weil natürlich allen -, außer den Usern des IOFF (und den Zuschauern der ersten X-Factor-Staffel) - klar ist, wie scheiße Edita und wie göttlich Leona ist und sich daher für jeden Sonymitarbeiter selbstvertändlich verbietet, die beiden Cover auch nur nebeneinander zu halten.




Annnnnnnd: sometimes a duck is a duck.[/quote]

Der einzige Unterschied zwischen den Covern ist, dass Edita den Mund öffnen durfte. Der Rest ist beinahe identisch.

Wobei Edita's eine schönere Farbe hat :zahn:

Lifemusic
17-08-2012, 23:19
[QUOTE=Mr. Gordo;36671973]Doch, es ist sogar logisch, dass man sich das Leben leicht macht und versucht ein bewährtes Muster zum Erfolg wiederzuverwerten, vor allem wenn es schnell gehen soll.[/QUOTE]


UND man (=Sony Plattenboss) Auftritte von dem Sieger nicht mitverfolgt hat und garnicht weiß für welche Musik dieser lebt und letztlich gewonnen hat...

Daran ist nichts abwegig, das ist einfach simpel und logisch. NUR Niederrheiner sieht's natürlich anders...;)