PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Arrow


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]

Moko225
01-12-2017, 22:23
So, alle 4 Folgen des Crossovers gesehen:

Abgesehen von dem üblich nervigen Beziehungsgedöhns war dieses vierteilige Crossover sehr kurzweilig und hat geradewegs bunte Comic-Action mit einer großen Anzahl an den bekannten Superhelden geboten, die man von so einem Universum erwartet. Sehr gefallen hat mir, dass alle Serien ausgeglichen waren und nicht der jeweiligen momentan ausstrahlenden Serie mehr Raum geboten wurde als den anderen. Wie es auch durch das einheitliche Intro über alle vier Serien hinweg deutlich gemacht wurde. :d:

Kevin2803
03-12-2017, 13:21
Ich fand die Hochzeit irgendwie merkwürdig. Die Rede von Iris und Barry war ja noch ganz süß, aber als Felicity sich dann dazwischen gedrängt hatte, wirkte alles nur noch komisch. Und alles irgendwie auch so unspektakulär und unpassend.

kleineelfe
04-12-2017, 09:34
gerade das fand ich toll.. weil es einfach so über sie kam

Kevin2803
06-12-2017, 19:10
[QUOTE=kleineelfe;46442832]gerade das fand ich toll.. weil es einfach so über sie kam[/QUOTE]
Laut der neuen "The Flash"-Episode war Iris ja auch nicht so begeistert davon. :zahn:

Swampy
07-12-2017, 15:27
[QUOTE=Kevin2803;46439918]... aber als Felicity sich dann dazwischen gedrängt hatte, wirkte alles nur noch komisch...[/QUOTE]

Ging mir auch so, hat ein ernormes :rolleyes: meinerseits bewirkt. Bin mal gespannt wie es nun bei den beiden als Ehepaar weiter geht. Ansonsten fand ich das Crossover richtig gut (wobei ich Supergirl ausgelassen habe).

kleineelfe
08-12-2017, 13:10
huch, ein team aus ehemaligen weggefährten.

bin ja mal gespannt ob der russe wirklich böse bleibt oder der alten zeiten wegen umkippt

und das evil canary lance gehen lässt, war so auch nicht geplant nehm ich an

Kevin2803
11-12-2017, 14:41
[QUOTE=Swampy;46450967]Ansonsten fand ich das Crossover richtig gut (wobei ich Supergirl ausgelassen habe).[/QUOTE]
Gerade die ersten beiden Episoden vom Crossover, also "Supergirl" und "Arrow", fand ich am besten.

Swampy
13-12-2017, 14:20
[QUOTE=Kevin2803;46462640]Gerade die ersten beiden Episoden vom Crossover, also "Supergirl" und "Arrow", fand ich am besten.[/QUOTE]

Ich kann mit der Serie Supergirl nichts anfangen :nixweiss:, daher habe ich es ausgelassen.

So bin nun auch mal zum Schauen gekommen. Fand ich jetzt nicht so berauschend die Episode, das Ende hat mich überrascht, dass dann so viele Böse zusammen arbeiten. Bin gespannt, wie das zusammen kam. Habe mich sehr gefreut Oliver wieder im Green Arrow Kostüm zu sehen :)

adrian84
14-12-2017, 09:40
[QUOTE=Swampy;46467343]Ich kann mit der Serie Supergirl nichts anfangen :nixweiss:, daher habe ich es ausgelassen.

So bin nun auch mal zum Schauen gekommen. Fand ich jetzt nicht so berauschend die Episode, das Ende hat mich überrascht, dass dann so viele Böse zusammen arbeiten. Bin gespannt, wie das zusammen kam. Habe mich sehr gefreut Oliver wieder im Green Arrow Kostüm zu sehen :)[/QUOTE]
Wobei bei dem Crossover es vollkommen egal war, welche "Serie" man geguckt hat, da das komplette Crossover ja wie ein langer Film aufgebaut war und quasi in jeder Folge die gleichen Charaktere aus den Serien mit etwa der gleichen Gewichtung zu sehen war. Es war also nicht mehr Supergirl Episode als der Rest der Crossover.

Für die internationale Vermarktung ist das Crossover natürlich dieses mal schwieriger denn je, wenn nicht alle Serien beim gleichen Sender laufen (wie hier in Deutschland) und dann quasi ne Lücke in der Handlung entsteht... Auch für den DVD/Bluray Release würde sich ja daher eine gezielte Blu Ray mit den 4 Episoden besser anbieten als in jeder Box einen Teil des Crossovers zu haben...

Zu Arrow ansich:
Für mich gewinnt die Staffel mal wieder erheblich mehr als die vorherigen. Gerade das Comeback von Black Cannery als Bad Cannary finde ich sehr gelungen und Michael Emmerson stellt auch einen absolut gelungenen Bösewicht dar. Dennoch finde ich der Cast könnte sich langsam mal von ein paar alten Charakteren trennen, die einfach keine wirkliche Entwicklung mehr in die Serie bringen und teils kaum noch Screentime haben (Thea z.B. hätte man eher sterben lassen sollen als ein paar Wochen ins Koma zu packen und auch Det. Lance wirkt nur noch wie so ein müdes Beiwerk mittlerweile...)

kleineelfe
03-02-2018, 19:36
eigentlich hatte ich mich auf michael emmerson als schurken gefreut. aber inzwischen nimmer.

ich glaub ich bin einfach übersättigt.

tatsächlich schau ich nur noch hin und wieder supergirl mal so eine episode auf zwei und von von flash gerne mal am stück zwei.

Swampy
04-02-2018, 15:00
Bin auch nicht mehr so euphorisch dabei. Schaue zwar noch jede Folge, aber wohl nur noch aus Gewohnheit und weil mich Stephen auf ner Convention im Herbst umarmt hat *Fangirl* :wub::wub:

Aber immerhin ist nun Oliver wieder im Arrow-Kostüm unterwegs und nicht mehr Diggle. :nein:

:wink:

cubiloo
06-02-2018, 13:36
Arrow schaue ich auch nur noch aus Gewohnheit. Irgenwie wiederholt sich alles. Doe böse Lauren nervt mich total. Bei Flash geht es mir fast genauso. Nur Dibny rettet die Serie für mich. Ich finde ihn so klasse.

Supergirl und Legends schaue ich noch am liebsten.

[QUOTE=Swampy;46634185]Bin auch nicht mehr so euphorisch dabei. Schaue zwar noch jede Folge, aber wohl nur noch aus Gewohnheit und weil mich Stephen auf ner Convention im Herbst umarmt hat *Fangirl* :wub::wub:
[/QUOTE]

Er kommt ja im Juni nach Dortmund zu einer Convention. Bin am überlegen da hinzufahren.

kleineelfe
06-02-2018, 13:49
wobei flash wieder etwas an spannung angezogen hat. vorher war es ja immer mehr richtung schmalztopf abgedriftet.

Swampy
06-02-2018, 14:02
[QUOTE=cubiloo;46640352]...

Er kommt ja im Juni nach Dortmund zu einer Convention. Bin am überlegen da hinzufahren.[/QUOTE]

Stephen "rentiert" sich wirklich, war total nett und hat sich Zeit genommen und kurz mit jedem Fan geredet der fürs Autogramm nen Ticket hatte (selbst 2 Stunden nachdem die Convention schon offiziell beendet war und ihm sogar der Stuhl schon weggenommen wurde), bin anschließend aus der Halle geschwebt und habe mich wie 12 gefühlt :wub::wub::wub:.

Kevin2803
12-02-2018, 21:05
[QUOTE=cubiloo;46640352]Supergirl und Legends schaue ich noch am liebsten. [/QUOTE]
"Supergirl" gefällt mir zurzeit auch am besten. Die World Killer sind cool, vor allem Reign. Finde ich ein bisschen schade, dass jetzt neun Wochen Pause sind.

Zu Arrow:
Laurel ist immer noch das Beste an der aktuellen Staffel. :anbet: Jetzt am Ende tat mir Cayden doch etwas Leid.

Predni
19-02-2018, 13:55
Ich schaue ja aktuell Staffel 5 und bin fast am Ende aber mal eine Frage, nervt euch Mr. Terrific auch so extrem? Für mich ein unmöglicher Char und seine Supergadget aka Balls sind doch einfach nur total lächerlich überzogen, was die angeblich alles können, ist klar :dada::dada:

kleineelfe
19-02-2018, 20:01
ich schau eigentlich kaum noch, irgendwie hab ich eine überdosis von allem.

aber der gesamte neue crewcast nervt einfach nur. meinen wunders wer sie sind und was sie alles schon erlebt haben. lassen sich nichts sagen und sind eigentlich kaum teamfähig.

mich hat von anfang gewundert das sich oliver drauf eingelassen hat.

kleineelfe
23-02-2018, 23:38
ich les gerade roy kommt wieder :freu: und speedy mischt auch wieder mit.

vielleicht kommt dann das alte gefühl wieder hoch.

Kevin2803
01-03-2018, 14:15
Ich schau zum einschlafen zurzeit immer alte Folgen von "Arrow" und das Staffel 2 Finale ist immer noch grandios. :anbet: Allgemein ist die zweite Staffel die beste. Kann man gar nicht mehr mit dem heutigen "Arrow" vergleichen.

Kevin2803
10-03-2018, 14:06
War ja klar, dass Laurel Team Arrow hintergeht. :rolleyes: Ich hatte gehofft, sie würde jetzt langsam auf die gute Seite wechseln. Ich mag die böse Laurel zwar, aber als Bösewicht wird sie ja sicher nicht dauerhaft in der Serie bleiben.

Dank Roy und Thea kam fast wieder das alte Arrow-Feeling auf. Aber irgendwie fühlt es sich an, als wäre das der Beginn ihrer Abschiedsstoryline.

Ich frage mich immer noch, ob Team Arrow ihre Feinde töten. Oliver tötet zwar seit Staffel 2 niemanden mehr, aber bei dem großen Kampf sah es so aus, als hätte Diggle einfach jemanden in die Brust geschossen und Oliver hat auch jemanden einen Pfeil in die Brust verpasst.

Dinah war wieder so nervig. Ja, Laurel hat Menschen getötet. Aber das hat ihr toter Ex-Lover doch auch, oder nicht?

Swampy
19-10-2018, 13:25
Huhu,

die neue Staffel ist ja nun gestartet. Schaut noch jemand? Mir hat die erste Folge sehr gut gefallen. :Popcorn: Was ich von den Zeitsprüngen in die Zukunft, statt Rückblicken nun offenbar, halten soll, weiß ich jedoch noch nicht :confused::suspekt:

:wink:

kleineelfe
20-10-2018, 17:16
:wink: Ich schaue.

Ich bin am schwanken, wer der neue Arrow sein soll. Der Sohn aus der Zukunft, oder Roy Harper

Swampy
20-10-2018, 21:05
Glaube eigentlich nicht, dass es Roy ist, an die Möglichkeit denkt ja fast jeder. Ich habe allerdings erstmal nachlesen müssen, wen da Zukunfts-Will auf der Insel trifft, hab ich nicht erkannt :D
Die Gefängnisszenen fand ich sehr gut.

:wink:

kleineelfe
20-10-2018, 21:39
Wer soll denn das sein? :confused:

Ich muss ja immer noch so schmunzeln, dass sich ein WWE Kämpfer nun unter die Insassen gemischt hat. (Stardust aka Cody Rhodes)

kleineelfe
20-10-2018, 21:47
Ich hab jetzt mal bei Youtube mir die Szene auf der Insel nochmal angeschaut. Huch, das war/ist ja Roy. Gut gealtert der gute Colton. :hehe:

Swampy
21-10-2018, 13:46
Ok, das beruhigt mich jetzt, dass ich nicht die einzige war, die den gealterten Roy nicht auf Anhieb erkannt hab. Habs auch erst nachgelesen :D

Ich mache mir da aktuell noch keine Gedanken, wer der "neue" Green Arrow ist, evtl. ist es ja auch noch jemand, den wir noch gar nicht kennen? :nixweiss: Ich hoffe, dass das Niveau der Staffel so bleibt :bitte:

:wink:

kleineelfe
23-10-2018, 15:30
Seit wann ist John so ein Stickler for details geworden? :kopfkratz

Und ist es eventuell doch William unter dem Hoodie. Roy isses ja schon mal nich, der hat rote Pfeile wie man sah

Und Felicity am Ende beim FBI, da bin ich ja mal gespannt

Swampy
23-10-2018, 17:44
Ich kann leider erst morgen oder übermorgen schauen :-(

kleineelfe
24-10-2018, 00:01
Viel Spass, wirst es geniessen.

Swampy
25-10-2018, 13:33
[QUOTE=kleineelfe;47345708]Seit wann ist John so ein Stickler for details geworden? :kopfkratz [/QUOTE]

Immer dann, wenn das Drehbuch zusätzliches Drama braucht :D

[QUOTE=kleineelfe;47345708]Und ist es eventuell doch William unter dem Hoodie. Roy isses ja schon mal nich, der hat rote Pfeile wie man sah [/QUOTE]
Der Gedanke kam mir auch, ich fände es aber irgendwie besser, wenn Arrow ohne Zeitreisen auskommen würde. :bitte: Ich lasse mich überraschen, worauf das hinausläuft, auch die FlashForwards.

[QUOTE=kleineelfe;47345708]Und Felicity am Ende beim FBI, da bin ich ja mal gespannt [/QUOTE]
Dito. Finde die Kombination eigentlich gar nicht so schlecht.

Clever gelöst von Oliver mit dem Wachmann, so ist dieser immerhin nun noch am Leben.

:wink:

kleineelfe
26-10-2018, 02:37
Die Flashforwards find ich ja mal eine nette Abwechslung zu den sonstigen Rückblenden.

Ich bin am überlegen, wer das denn noch sein könnte. :idee: Ra's al Ghuls Tochter, wie heißt sie noch gleich :kopfkratz Nadia oder so ähnlich.

Das mit dem Wachmann fand ich auch clever gelöst.
Wenn man sich mal so Olivers Körper anschaut, da ist ja bald nicht ein Eckchen mehr was nicht mit einer Narbe übersäht ist. Mama mia.

kleineelfe
06-11-2018, 11:51
Der "Arzt" ist creepy

Swampy
09-11-2018, 13:14
Irgendwie schon, bzw. bin ich mir über dessen Motivation noch nicht so ganz klar. Meint er es wirklich "gut" mit Oliver? So Prinzipiell würden Oliver ein paar Stunden Therapie auch wirklich nicht schaden, verarbeitet hat er das alles nicht wirklich und mit jemandem so richtig drüber reden tut er auch nicht. :nixweiss:

kleineelfe
09-11-2018, 13:22
Ich wage zu bezweifeln, dass der es gut meint. Bin aber auch davon überzeugt, dass Oliver nur das Spielchen mitsspielt um endlich seine Ruhe vor dem zu haben.

Swampy
09-11-2018, 13:33
Ich hoffe es. Das ist ja vermutlich nicht das erste Mal, dass Oliver unter Drogen/Medikamente usw. gesetzt wird. Der ist da bestimmt schon resistent dagegen :D

kleineelfe
09-11-2018, 13:49
Die Drogen vielleicht weniger, aber alles andere denk ich mir kann er abschalten. Drogen sind ja eher was chemisches im Körper.

Swampy
09-11-2018, 14:17
Stimmt, da haste recht. Ich bin auf alle Fälle gespannt, wie es weiter geht. Die Gefängnisszenen gefallen mir jedenfalls richtig gut.:Popcorn:

kleineelfe
14-11-2018, 00:48
Anatoli ist auch irgendwie ein Stehaufmännlein. Spannende Folge. :zahn: Und ich sag noch, Chemie mag ihn umhauen, alles andere nicht. Aber wieder tolle Stunts zu sehen.

Swampy
14-11-2018, 13:17
Jap, du hattest recht mit deiner Vermutung. Ich hoffe Anatoli übersteht das. Irgendwie mag ich ihn, auch wenn er nicht immer Oli mag :D

kleineelfe
14-11-2018, 13:28
Wen ich noch nicht einordnen kann ist Olis Mentorin / Ras Tochter. War sie nun der "Demon"? Wenn ja, dann war das ziemlich lahm, also irgendwie. Und hat sie den Doc gekillt? Was ich vermute. Lustig find ich das zusammenarbeiten von Felicity und Black Canary 2.0. Die beiden sind so Feuer und Wasser, aber wenn es sein muss, arbeiten sie zusammen. Nun wieder meine Quizfrage, wie kommen die zwei in einem Augenwimpernschlag nach Russland, wo sie mit Sicherheit in der nächsten Folge sein werden.

Swampy
14-11-2018, 13:39
Also ich bin davon ausgegangen, dass sie der Demon ist. Immerhin hatte ihr Vater ja auch den Titel inne. Ich gehe davon aus, dass sie den Doc getötet hat, aber evtl. wird der auch noch für irgendetwas später in der Staffel gebraucht und ist doch noch nicht tot :nixweiss: Das Duo Felicity/Black Siren gefällt mir auch besser als ich erwartet hatte.
Ich tippe darauf dass Barry sie mal schnell rüber transportiert :rotfl:

kleineelfe
14-11-2018, 14:02
Ich denke auch das es sie der Demon war, trotzdem irgendwie lahm. Der ganze Aufwand nur damit Oliver zu ihr kommt und sie sich mit ihm unterhalten kann, damit sie fliehen kann.

kleineelfe
22-11-2018, 08:32
Ich muss ja sagen, die neue Staffel gefällt mir momentan bestens. Viel Action und viel Handlung.

Swampy
22-11-2018, 14:59
Mir auch :Popcorn: Die letzte Folge fand ich allerdings etwas schwächer, obwohl interessante Handlungsstränge drin waren.

kleineelfe
27-11-2018, 03:58
Huii, was ein Showdown.

Und ich glaub von dem kleinem Wiesel werden wir noch hören.

Swampy
28-11-2018, 13:23
Ja war ne super Folge! :Popcorn: Irgendwie bezweifel ich ja, dass Diaz nun tot ist :kopfkratz

kleineelfe
28-11-2018, 14:33
Ich weiß nicht was Oliver getroffen hat. Sah für mich nach der Lunge aus. :kopfkratz

Das könnte in Kombination mit dem Rauch schon tötlich sein.

Swampy
28-11-2018, 14:48
Ich würde auch auf Lunge tippen. Allerdings hat Diaz sich ja auch irgendetwas gespritzt (ein paar Folgen vorher) und in dieser gesagt, dass er nun stärker ist. Kurz habe ich an Miracuru gedacht :kopfkratz

kleineelfe
28-11-2018, 15:30
Das kam mir auch in den Sinn. :ja: Aber das Zeug nutzt ja nichts, wenn du eine tötliche Wunde in der Lunge hast. Ich überleg gerade was noch so an Organen rechte Seite rumschwirren, die bei einem Stich inneres verbluten verursachen.

Das Ende fand ich übrings lustig. Wusste gar nicht das Diggle Speesterfähigkeiten hat. :rotfl:

Swampy
28-11-2018, 16:55
Das mit Diggle ist mir auch aufgefallen, musste ich auch schmunzeln :D

Kevin2803
29-11-2018, 07:24
Wie kommt ihr denn darauf das Diaz tot ist? :confused:

Ich dachte eigentlich, der wäre nur verletzt und nun halt hinter Gittern. Der Schauspieler gehört ja nun zum Hauptcast, also werden die ihn wohl so schnell nicht killen.

Swampy
29-11-2018, 09:11
Ich hatte das beim Schauen einfach so interpretiert :nixweiss: Aber bei weiterem drüber Nachdenken kamen mir eben Zweifel :kopfkratz Die Sache mit dem Hauptcast spricht wirklich dafür, dass er überlebt, und ich mich geirrt habe.

kleineelfe
29-11-2018, 10:07
Ich habe es für mich auch so aufgefasst. Kann natürlich sein, dass dem nicht so ist. Aber erstmal geh ich davon aus das er tot ist. Zumal ja keiner in der direkten Nähe war der ihm hätte helfen können. Und ob ihm jemand helfen würde (zumindest von den Guards) wag ich zu bezweifeln.

Was ich auch erstaunlich fand, da bekämpfen Warner und Oliver den Engländer ohne Erfolg und das kleine Wieselchen sticht ihm in die Leber und er verblutet innerlich

cubiloo
29-11-2018, 21:29
Diaz ist für mich einer der lächerlichsten Villain in ganz Arrow. Der macht mich so aggro. Schon allein seine Stimme. Und dann spaziert der so einfach in das Gefängnis rein. :mad: Jetzt wurde er auch noch zu einem Series Regular befördert. :zeter:

Ich freue mich aber sehr auf das Crossover.


http://oi68.tinypic.com/29e5e0i.jpg

:wub::wub::wub:
http://oi66.tinypic.com/34g6cmd.jpg

Kevin2803
29-11-2018, 21:30
In der nächsten Folge ist Kat McNamara (Shadowhunters) zum ersten Mal dabei. :freu:

kleineelfe
04-12-2018, 09:00
Diaz lebt also. War ja entgegen meiner Hoffnung irgendwie zu erwarten.

Und recht unerwarteter Familienzuwachs.


Nun wissen wir das es keine Zeitsprünge gibt :zahn:


Dieses Crossoverende gab es gestern schon bei Supergirl.

Swampy
05-12-2018, 13:16
Ja also mit so einem Familienzuwachs hatte ich auch nicht gerechnet. War wieder ne schöne Folge gewesen, hat mir gut gefallen. :Popcorn:

Crossover ist nächste Woche? Mal schauen, ob ich die anderen Teile bei den anderen Serien auch schaue :kopfkratz

kleineelfe
05-12-2018, 15:49
:ja: Crossover ist nächste Woche


Emiko Queen

https://www.youtube.com/watch?v=mgfIL7T97A4


https://www.youtube.com/watch?v=mgfIL7T97A4

Ähnlich wie ihr Halbbruder

kleineelfe
11-12-2018, 11:19
Die vertauschten Kostüme sehen so :rotfl::rotfl::rotfl: aus.

Swampy
12-12-2018, 13:22
Gefällt mir sehr gut bislang das Crossover. :Popcorn::Popcorn::Popcorn: Teil 3 kann ich erst morgen sehen. Gefällt mir von allen Crossovern bislang am Besten.

kleineelfe
12-12-2018, 16:54
Das beste waren die Legends.. :freu:

It's the yearly crossovertime again.
Yeaaaaaaaaaaaaaah, we'll give it a hard pass this year.

Swampy
13-12-2018, 13:32
:rotfl:

kleineelfe
29-01-2019, 09:29
:eek::eek::eek::eek::heul::heul::heul::heul:

kleineelfe
29-01-2019, 09:31
:o:zeter: Nich lustig

Swampy
30-01-2019, 13:34
Ich hatte mich schon gespoilert :D, von daher wusste ich was kommt ;) Aber schöne Folge wieder, hat mir gut gefallen :Popcorn:

kleineelfe
31-01-2019, 21:05
Püh.... Ich hab einen Schock bekommen.

kleineelfe
05-02-2019, 13:35
Die Folge hab ich abgebrochen. Sowas ist so gar nicht meins.

Swampy
07-02-2019, 08:25
Ich fand es gar nicht mal so schlecht. War halt mal was anderes. Was mich gestört hat (stört mich aber generell) war dieses "verwackelte" wenn aus der Sicht der Reportage gefilmt wurde. Muss mir die Folge nochmal in Ruhe anschauen, habe den Eindruck, dass ich stellenweise nicht alles mitbekommen habe. Kann aber auch daran liegen, dass ich beim Schauen gestern Abend einfach zu müde war. Team Arrow darf nun ja offiziell "arbeiten". :Popcorn: Was ich von der Zukunfts-Zeitlinie halten soll, weiß ich immer noch nicht wirklich. :suspekt:

kleineelfe
07-02-2019, 09:04
Ich hab nach 15 min abgebrochen.

Swampy
07-02-2019, 10:30
Hätte ich an deiner Stelle wohl auch gemacht. Viel verpasst haste nicht. Es wissen nun alle im Team dass der "neue Green Arrow" die Halbschwester von Oliver ist und alle im Team Arrow haben am Ende Deputy-Marken bekommen und können nun "offiziell" als Vigilantes auftreten. Olivers Sohn tritt in dessen Fußstapfen, er wurde aus seiner Schule geworfen.

kleineelfe
08-02-2019, 14:16
Na denn hab ich ja nicht wirklich was verpasst.

kleineelfe
12-02-2019, 17:16
:hair::fürcht: In dem Haus

kleineelfe
12-02-2019, 17:36
:eek: Das Ende

:heul::heul: Curtis

Swampy
14-02-2019, 08:16
Bin mir noch nicht sicher was ich vom Ende halten soll bzw. von den ganzen Flash Forwards :suspekt::kopfkratz
Der Weggang von Curtis ist für mich ok. Der Charakter war irgendwie noch nie so wirklich meins. :nixweiss:

kleineelfe
14-02-2019, 23:09
Och, ich mochte ihn. Er brachte so einwenig Moral rein. Gerade nun bei AGUS, die ja wohl inziwschen jegliche abgelegt haben.

Dom Basaluzzo
15-02-2019, 08:20
Mit dem Rausschreiben des jungen William bringt sich Arrow um das coming out eines Jugendlichen.

Bei Greg Berlanti, dem Produzenten, den die US-GLAAD-Gemeinde so gewaltig für seine Verdienste überschätzt, sehe ich inzwischen ein Muster, was die schwulen und lesbischen Charaktere betrifft:

-Supergirl: tolle Liebesgeschichte um zwei Frauen... bis eine der beiden Schauspielerinnen angeblich auf ihren Wunsch die Serie verlässt...

-Arrow: statt ein coming out zu erzählen, entledigt man die Figur nach Central City, wo es für den Jungen angeblich ruhiger zugeht :suspekt: und in der gleichen Folge hat Curtis seinen Abgang, angeblich auf Wunsch des Schauspielers. Völlig vergessen wurde dabei, dass Curtis bis zum Ende der letzten Staffel einen neuen Partner hatte, der bei der Polizei arbeitet. Den sieht man zwar immer noch im Hintergrund im Revier, aber die Beziehung wurde nie wieder erwähnt, folglich gab es auch keinen Abschied zwischen den beiden. Dass old William der Serie nach den flash forwards in dieser Staffel erhalten bleibt, bezweifle ich und natürlich sind die Szenen jetzt schon so kurz, dass da niemand Romanzen haben wird.

-The Flash: der Captain hat einen Ehemann! Die wurden vor einigen Staffeln in einer paar Sekunden dauernden Szene verheiratet und danach nur noch einmal zusammen gezeigt, bei einer anderen Hochzeit, der Captain durfte in der Folge einen Satz sagen, der Ehemann gar nichts. Seither nicht mehr erwähnt.

-Legends of Tomorrow: Sara und Ava sind ein highlight und bleiben es hoffentlich. Wentworth Millers schwuler Captain Cold aus dem Nazi-Universum und Russel Tovey (:wub:) waren leider nur für ein crossover zu sehen - ich träume mir ein spin-off zurecht. Immerhin: Constantine und Gary könnten vielleicht noch?... nein, eher nicht, denn das Muster kennen wir inzwischen auch aus:

-Riverdale: Kevin und Moose, Kevin und Joaquin, Kevin und Moose. In ca. 5 Folgen tauchten die Paarungen in B-Plots für weniger als 5 Minuten auf, ohne Zusammenhang. In der letzten Folge, wo Kevin und Moose endlich offiziell ein Paar waren, wurde Moose auch gleich wieder rausgeschrieben.

Mir scheint der Produzent Greg Berlanti hat bei allem Erfolg noch immer nicht den Mut gefunden, den z.B. Ryan Murphy als Produzent sehr früh hatte und der überhaupt nicht davor scheute, auch schon vor Glee, schwule, lesbische und bisexuelle Stories in Nip/Tuck zu erzählen (inkl. Sex ohne Unterwäsche!) und das bis heute in den Serien macht, an denen er arbeitet.

Wovor hat Greg Berlanti bloß so viel Angst? Ich bezweifle, dass es an dem Sender CW liegt, denn die gehen selbst bei Dynasty lockerer damit um.

kleineelfe
15-02-2019, 08:36
Vor der eigenen Courage?

Dom Basaluzzo
15-02-2019, 10:26
Ja und das finde ich schlimm!

Denn Berlanti ist z.Zt. der erfolgreichste TV-Produzent der Welt, niemand hat mehr Serien laufen als er. Das ist der Aaron Spelling unserer Zeit. Leider, denn bei Spelling waren Schwule auch nur Köder, für die es keine richtigen Stories gab (Original Dynasty und Melrose Place z.B.), die als Zuschauer aber bei der Werbekundschaft hohes Ansehen (=Einkommen) hatten.

Mir fiel das letzte Woche bei Riverdale wirklich schwer anzuschauen, dass Kevin Keller schon wieder alleine dasteht, während Veronica und Archie von einer Folge zur nächsten mit den Nächstbesten im Bett landen. Was für ein Signal ist das? Schwule bleibt keusch, so wie Matt in Melrose Place vor 25 Jahren und Steven in Dynasty vor 35 Jahren! Naja, im deutschen TV nicht besser... aber so allmählich könnte es mal allgemein unverkrampfter zugehen, oder können das nur premium cable US-Serien und britische Soaps?

Bei Arrow fand ich außerdem die Besetzung vom jungen und älteren William optisch in der Ähnlichkeit total gut getroffen.

kleineelfe
05-03-2019, 16:38
Isser nun wirklich tot?

Und Schwesterchen ist auf der dunkeln Seite.

Dom Basaluzzo
05-03-2019, 19:15
Der spielt bis Vertragsende - also Staffelende... andererseits wir haben nun Dante gesehen, Adrian Paul - interessante Besetzung! Es gibt in den Comicserien doch auch angebrannte bis verkohlte Figuren, die weiter machen (Doom Patrol), das wird schon... obwohl Diaz wirklich verschwinden sollte, der ist zu lange dabei und die Figur fasziniert nicht. Schwesterchen ist entweder böse oder durchtrieben und taktiert? Aber dafür war sie bisher zu emotional auf Rache aus. Irgendwie gefallen mir die Fakten aus der Zukunft nicht: dass Oliver und Felicity keine Nähe zu ihren Kindern hatten? Das sollten die Autoren bitte überdenken, Lyla und Diggle haben ihr Kind schließlich auch bei sich oder?

kleineelfe
05-03-2019, 22:24
Ich wusste doch das Gesicht kommt mir bekannt vor.

Was fand ich ihn den damals heiß als "Duncan McLoad"

Dom Basaluzzo
05-03-2019, 23:19
...und als Balletttänzer bei The Colbys.

https://i.pinimg.com/originals/b0/79/80/b079806ab13003f4c57fbdbc1d0ce22f.jpg :wub:

Über 30 Jahre ist das her. :o

Heute sieht er so aus:

https://www.looktothestars.org/photo/8973-adrian-paul/story_half_width.jpg

kleineelfe
05-03-2019, 23:22
Naja, wenn er sich nicht hätte schnippeln lassen oder spritzen wäre bestimmt gut aussehend gealtert. Ähnlich wie Sean Connery

cubiloo
07-03-2019, 11:36
Staffel 8 wird die letzte sein und auch kürzer.

[url]https://www.serienjunkies.de/news/arrow-teilige-staffel-95115.

Dom Basaluzzo
07-03-2019, 14:49
Besser so! (https://news.avclub.com/arrow-is-ending-next-year-1833112185) Damit haben sie auch genug Möglichkeiten, die Serie vernünftig abzuschließen.

[QUOTE]Of course, that’s all future-Arrow’s problem, which the show will presumably cover through a series of increasingly convoluted flashbacks and -forwards. Right now, the show is still burning through its seventh season, which is largely concerned with the fallout of Oliver Queen revealing himself as Star City’s most bow-equipped vigilante, including a lengthy prison stay, and a camera crew sometimes following him around, filming him angst about stuff. That obviously gives Team Arrow plenty of time to find a proper ending point for one of TV’s most enduring superhero shows.[/QUOTE]

kleineelfe
07-03-2019, 18:50
Find ich gut. Kann man einen sauberen Abschluss finden und man melkt die Kuh nicht bis Blut kommt.

Swampy
21-03-2019, 13:39
[QUOTE=kleineelfe;47683341]Ich wusste doch das Gesicht kommt mir bekannt vor.

Was fand ich ihn den damals heiß als "Duncan McLoad"[/QUOTE]

Ahhhhhh Danke, ich wusste doch irgendwoher kenn ich das Gesicht :D

[QUOTE=cubiloo;47686635]Staffel 8 wird die letzte sein und auch kürzer.

[url]https://www.serienjunkies.de/news/arrow-teilige-staffel-95115.[/QUOTE]

Ich hoffe sie finden einen guten Abschluss. Die letzten Staffeln habe ich eigentlich fast nur noch geschaut weil es halt Arrow war und mich damals Staffel 1 einfach umgehauen hat. Trotzdem hat mich die Meldung über das Ende irgendwie traurig gestimmt (habe es aus Stephens Video auf Facebook erfahren und da hab ich schon etwas mit ihm mitgelitten :helga: )

kleineelfe
26-03-2019, 16:32
Hmm...

Swampy
28-03-2019, 22:08
[QUOTE=kleineelfe;47734155]Hmm...[/QUOTE]
Dem schließe ich mich an

kleineelfe
28-03-2019, 22:15
Wieso wollen die uns nun für blöde verkaufen und uns weis machen, dass die Tochter das war, wenn doch schon längst geklärt wurde, dass es Muttern mit Hilfe von Merlin war.

Swampy
30-03-2019, 19:10
Also das habe ich mich auch gefragt. Ich finde es auch merkwürdig, Emiko an der Spitze des 9th Circle steht und nicht Dante :kopfkratz

kleineelfe
30-03-2019, 19:47
Das kann ich noch erklären. Er ist quasi das Gesicht, sie ist aber die Macht.

Nur das andere nene...

Dom Basaluzzo
30-03-2019, 21:18
Ich denke, sie hat irgendwann die Macht an sich gerissen. Das andere ist tatsächlich ein grober Schnitzer (mir fallen solche Logikfehler sonst gar nicht auf, aber hier schon). Was anderes, die letzte Staffel beginnt bereits mit einer unerwarteten Ankündigung spannend zu werden...

Emily Bett Rickards Announces Arrow Exit Ahead of Final Season (https://tvline.com/2019/03/30/arrow-emily-bett-rickards-felicity-smoak-leaving-final-season-8/)

[QUOTE]
Rickards posted the shocking announcement to Instagram on Saturday, which in part reads, “Felicity and I are a very tight two, but after one through seven we will be saying goodbye to you.”

Series star Stephen Amell posted a brief reaction to Rickards’ statement on his Instagram Story. “I need until Monday,” he wrote. “For now, I love you.” He also posted a photo from her very first scene (...).

Colton Haynes also weighed in via a comment on Rickards’ post, saying, “You will be missed my love. So happy this journey brought us together.”[/QUOTE]

Das scheint für ihre Co-Stars ebenfalls überraschend zu kommen. Für die letzten zehn Episoden raus? Schade!

kleineelfe
07-05-2019, 17:48
Tommy... :freu::freu::freu:

Mc-F
14-05-2019, 11:11
Gerade das Finale gesehen.... DA sollen noch 10 Folgen kommen? Im Grunde ist es doch eine runde Sache und man hätte da aufhören sollen.

Toller Abgang für Emily, alles irgendwie stimmig.

Dennoch Frage ich mich, mit was sie die letzten 10 Folgen füllen wollen. Noch mehr flashbacks? Kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass man den Hauptaugenmerk auf das "hier und jetzt" mit Mia und ihrem Bruder legt...

Dom Basaluzzo
14-05-2019, 16:30
Also ich wäre bereit für einen Übergang zu Mia und William, ich finde die jungen Rollen wirklich gut besetzt und wenn das konsequent in der Zukunft spielen würde - ohne farbentsättige Bilder :D - wäre ich dabei.

kleineelfe
14-05-2019, 16:55
Und cut.. Das wäre das Ende gewesen. Nun kann es nur noch peinlich werden.

kleineelfe
22-10-2019, 21:37
Huiii, Tommy goes bad. Und Malcom als Weichei :rotfl::rotfl::rotfl::rotfl:

Und Diggle.. "Fool me once....":D

Swampy
07-11-2019, 13:39
Also ich habe jetzt mal die Folgen nachgeholt. Bin mir noch nicht sicher, was ich so davon halten soll :nixweiss: Die letzte Folge hat mir recht gut gefallen, schöne Momente zwischen den Personen gewesen. Die Szenen mit Oli und seinen Kindern haben mir sehr gut gefallen, wobei ich kein Fan von Mia bin.

Yin
30-08-2020, 10:33
Ich bin dabei, die letzten beiden Staffeln erstmalig zu sehen.

In der 6. Staffel überzeugt mich der Dragon Schauspieler einfach nicht. In jeder Szene sehe ich in ihm einen Familienvater oder irgendeinen normalen Mann von Nebenan, der Schauspieler ist, gut aussieht und eine gute Stimme hat, und das wars. Ich sehe nicht die Rolle. Das passiert mir selten.

Teilweise fand ich es sehr hart, als die Stadt verlorenging und Oliver immer mehr verlor. Das Ende im Gefängnis finde ich irgendwie auch nicht so wirklich nachvollziehbar. Nur für die Hilfe des FBI? Da stehen dann ein paar neue Mannekens umher, die vom Team gerettet werden mussten, da hatten sie doch auch vorher schon welche von Argos. Die Daten beschafft auch Oliver selbst, ebenso hätte er Diaz auch töten können. Und dass das FBI seinen Job in StarCity nur dann macht, wenn Oliver sich stellt, ich meine sind die auch alle korrupt oder was? Und wie wenig sie bringen, sieht man ja auch im Danach, als Diaz fröhlich weiter umherspaziert. Und er bringt damit Felicity und William unnötig in Dauergefahr, was er doch eben vermeiden wollte. Aber was solls, Oliver im Gefängnis ist doch auch mal wieder eine nice Entwicklung und so wie er eingekreist wurde dann auch irgendwann mal fällig.