PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DSDS "Früher war alles besser" - der Nostalgie-Thread zu DSDS


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21

Foxx
05-05-2014, 08:49
[QUOTE=dr.head;41056308]
Hm, mich beschleicht grad die Frage, ob's da evendöll einen Zusammenhang gibt … These:
Musikern gefällt diese Show, Nicht-Musikern nicht.
Könnte das sein?[/QUOTE]

Nö. Ich bin da ganz bei sinead, aus den gleichen / ähnlichen Gründen.

Und was wirklich hinter den Kulissen bzw. bei den Familien abgeht, weiß kein Mensch, pauschal zu behaupten, dass die schon alle dufte sein werden, klingt ein wenig nach Wohlfühlargument. Ich jedenfalls hab Bauchweh dabei.

spector
05-05-2014, 08:57
[QUOTE=sinead_morrigan;41056350]Koldir hat dazu einen guten Beitrag geschrieben - die Sendung kann gar nicht genug Kapazitäten haben, um jede Familie zu sezieren. Wenn Kinder Leidenschaft für Musik haben - warum diese nicht für ein paar Jahre im Familien- und Freundeskreis ausleben? 14-Jährige, die wie 29-Jährige herüberkommen, entkräften meine Argumente nicht gerade.

Und dass Du von Herzblut sprichst, verwundert mich. Klar können Kinder auch Emotionen in einen Song legen. Aber um einen erwachsenen Song in all seinen Dimensionen zu interpretieren, muss man gelebt und - ja, schlag mich ruhig für das Klischee - gelitten haben.

Anyway, ich will die Sendung niemandem madig machen. Nur ist sie für mich nicht die Castingshow-Referenz, als die sie hier dargestellt wird. Und unterhaltsam finde ich die Babyatmosphäre, die da herrscht, auch nicht. Wenn man die Mentoren hört, könnte man meinen, sie redeten mit geistig degenerierten Wesen, die man ja nicht aus ihrer Balance bringen darf. Erinnert mich an die Spezies, die mit Ausländern Pidgin-Deutsch spricht ("Du gehen geradeaus, dann Kreuzung").[/QUOTE]
Ich weiß exakt, was du meinst. Die Juroren sprechen vor allem mit den kleineren Kindern, wie mit Behinderten im "Dududu-Heididei"-Sprech. Da verändert sich eine Stimme in einen degenerierten Singsang. Und die Kleinen fliegen eh raus. Weil die 14-jährigen eh besser singen. Moment, warum noch gleich fand ich die Sendung gut? Ach ja, weil die 14- oder 10-jährigen soviel besser singen und in den Harmonien unglaublich gut funktionieren.

Hewitt
05-05-2014, 08:58
Von den Wunderkindern halte ich nicht zu viel. Da gab es schon einige die als Kinder Stars waren und hinterher keiner mehr kannte.

Positv: LeAnn Rimes. Eine der wenigen die auch später noch erfolgreich waren.
watch?v=I62uwbyD2pU (youtube)

Negativ: Leandro. Wurde als Wunderkind vorgestellt. "Girl" war seine Debutsingle. Danach kannte ich keiner mehr.
watch?v=yJrRL4rgJaQ (youtube)

Bianca Ryan: Wurde hoch gelobt und jetzt kennt man sie kaum noch.

spector
05-05-2014, 08:59
[QUOTE=Foxx;41056368]Nö. Ich bin da ganz bei sinead, aus den gleichen / ähnlichen Gründen.

Und was wirklich hinter den Kulissen bzw. bei den Familien abgeht, weiß kein Mensch, pauschal zu behaupten, dass die schon alle dufte sein werden, klingt ein wenig nach Wohlfühlargument. Ich jedenfalls hab Bauchweh dabei.[/QUOTE]

Moin, Foxx. Endlich - nach Jahren - treffen wir uns mal wieder uneinig hier.
Waldorf und Stetler.

dr.head
05-05-2014, 09:04
[QUOTE=sinead_morrigan;41056350]Koldir hat dazu einen guten Beitrag geschrieben - die Sendung kann gar nicht genug Kapazitäten haben, um jede Familie zu sezieren. Wenn Kinder Leidenschaft für Musik haben - warum diese nicht für ein paar Jahre im Familien- und Freundeskreis ausleben?[/QUOTE]

Weil man grad in diesem Alter allen zeigen will, was man so drauf hat –
und das nicht nur, weil man vielleicht testosteronbefeuert den Mädels imponieren will :schäm:

Edit: Koldirs Beitrag hab ich auch kommentiert – hier: ioff.de/showthread.php?p=41049297#post41049297 (http://www.ioff.de/showthread.php?p=41049297#post41049297)

[QUOTE]Und dass Du von Herzblut sprichst, verwundert mich. Klar können Kinder auch Emotionen in einen Song legen. Aber um einen erwachsenen Song in all seinen Dimensionen zu interpretieren, muss man gelebt und - ja, schlag mich ruhig für das Klischee - gelitten haben. [/QUOTE]

Es geht wohl mehr um die Leidenschaft für Musik an sich…

[QUOTE]Anyway, ich will die Sendung niemandem madig machen. Nur ist sie für mich nicht die Castingshow-Referenz, als die sie hier dargestellt wird. Und unterhaltsam finde ich die Babyatmosphäre, die da herrscht, auch nicht. Wenn man die Mentoren hört, könnte man meinen, sie redeten mit geistig degenerierten Wesen, die man ja nicht aus ihrer Balance bringen darf. Erinnert mich an die Spezies, die mit Ausländern Pidgin-Deutsch spricht ("Du gehen geradeaus, dann Kreuzung").[/QUOTE]

Ich hab den Eindruck, Du hast es wirklich noch nicht ang'schaut :nixweiss:
o.k. manchmal stößt einem das schon auf…
Ansonsten liest sich das eher wie 'ne Beschreibung von DSDS Kids… :kopfkratz

spector
05-05-2014, 09:13
[QUOTE=Foxx;41056368]Nö. Ich bin da ganz bei sinead, aus den gleichen / ähnlichen Gründen.

Und was wirklich hinter den Kulissen bzw. bei den Familien abgeht, weiß kein Mensch, pauschal zu behaupten, dass die schon alle dufte sein werden, klingt ein wenig nach Wohlfühlargument. Ich jedenfalls hab Bauchweh dabei.[/QUOTE]
Gute Besserung. Für dein Bauchweh, mein ich.

dr.head
05-05-2014, 09:21
[QUOTE=Hewitt;41056393]Von den Wunderkindern halte ich nicht zu viel. Da gab es schon einige die als Kinder Stars waren und hinterher keiner mehr kannte. …[/QUOTE]

Darum geht's da gar nicht, hier wird überhaupt kein Star gesucht. Die "Sieger" gewinnen auch keinen Plattenvertrag o.ä. Die kriegen 15.000 Euronen als "Ausbildungsförderung" – egal in welcher Branche…
Und alle Teilnehmer kriegen drei Tage Kurzurlaub in einem Freizeitpark spendiert – natürlich gemeinsam. Teamgeist und so, weißt schon :knuddel:

Balou62
05-05-2014, 09:31
Ich warte nun auf Sineads Ausführungen, um wie viel schlimmer Konzepte, wie die "Wiener Sängerknaben" mit ihrer Internatserziehung und dergleichen sind!
Bei "TheVoice-Kids" sehe ich Kinder und Jugendliche, die riesigen Spaß am Singen haben, das oft schon gut können, dort ein Stück weiter gebracht werden... und das alles mit der klaren Maßgabe: Das hier ist eine EPISODE, an der ihr teilnehmt, wir machen nen hübschen kleinen Wettkampf draus, und wenn der rum ist, gehts weiter zur Schule, wie es sich gehört!
Niemand verspricht dort eine Karriere, immer ist die Maßgabe: "Mach´ weiter Musik, weil du das gut kannst, aber denk dran, dass du natürlich auch noch mehr tun musst! Musik ist nämlich erstmal nicht alles!".

Ich hab arg den Eindruck, dass hauptsächlich diejenigen Kritik üben, die sich das Ganze kaum je angesehen haben.

spector
05-05-2014, 09:33
[QUOTE=sinead_morrigan;41056350]Koldir hat dazu einen guten Beitrag geschrieben - die Sendung kann gar nicht genug Kapazitäten haben, um jede Familie zu sezieren. Wenn Kinder Leidenschaft für Musik haben - warum diese nicht für ein paar Jahre im Familien- und Freundeskreis ausleben? 14-Jährige, die wie 29-Jährige herüberkommen, entkräften meine Argumente nicht gerade.

Und dass Du von Herzblut sprichst, verwundert mich. Klar können Kinder auch Emotionen in einen Song legen. Aber um einen erwachsenen Song in all seinen Dimensionen zu interpretieren, muss man gelebt und - ja, schlag mich ruhig für das Klischee - gelitten haben.
[/QUOTE]

Glaubst du nicht, dass man auch einen spielerischen Zugang zu den Stücken haben kann? Ich etwa habe alle Deep Purple-Songs mitgesungen und die Orgel auf dem Küchentisch gepielt, ohne eine echte Silbe von dem Text gesungen (oder eine echte Note von dem Stück gespielt) zu haben.

Heute mache ich sowas (das bin ich tatsächlich):

http://www.mediafire.com/listen/37iykkbk2oi6x3f/WHIPPING_POST.wma

spector
05-05-2014, 09:53
[QUOTE=Balou62;41056464]Ich warte nun auf Sineads Ausführungen, um wie viel schlimmer Konzepte, wie die "Wiener Sängerknaben" mit ihrer Internatserziehung und dergleichen sind!
Bei "TheVoice-Kids" sehe ich Kinder und Jugendliche, die riesigen Spaß am Singen haben, das oft schon gut können, dort ein Stück weiter gebracht werden... und das alles mit der klaren Maßgabe: Das hier ist eine EPISODE, an der ihr teilnehmt, wir machen nen hübschen kleinen Wettkampf draus, und wenn der rum ist, gehts weiter zur Schule, wie es sich gehört!
Niemand verspricht dort eine Karriere, immer ist die Maßgabe: "Mach´ weiter Musik, weil du das gut kannst, aber denk dran, dass du natürlich auch noch mehr tun musst! Musik ist nämlich erstmal nicht alles!".

Ich hab arg den Eindruck, dass hauptsächlich diejenigen Kritik üben, die sich das Ganze kaum je angesehen haben.[/QUOTE]

Vor allem dürfen die Eltern bestimmen, wie es mit den Kleinen weiter geht. Da ist kein Zwang dabei. Allenfalls ein "Möchten, "Dürfen", aber kein "Müssen".

ganzblau
05-05-2014, 10:02
@spector: Gefällt mir :d: :clap:
Auch vom Arrangement her :ja:

Ich mag' solche rauen Stimmen total :wub: Der Sohn eines amerikanischen Freundes von mir arbeitet als Studio- und Livemusiker in Austin, TX. Er hat die kratzigste Stimme, die ich mir vorstellen kann - und ist eine echt coole Socke :zahn:
https://www.youtube.com/watch?v=zGCOuE-OTwM

Du erinnerst mich bisschen an ihn ...

Weil ihr es hier von Kindern und ehrgeizigen Eltern habt, wollte ich ein kleines Juwel zeigen ... aus dem tiefen amerikanischen Süden :D

Absolut altersgerecht, was da passiert. Aber auch absolut genial :zahn:
https://www.youtube.com/watch?v=Bpu0TIXzI1w

SO sollte nach meiner Ansicht mit Kindern und Musik umgegangen werden. Und mit Kameras, von mir aus. Aber es sind da schon Eltern gefragt, die für ihre Kinder ZEIT haben. Und wer hat die heute schon ...

edit:
Naja, soviel Freizeit hat eigentlich ein Quantenphysiker nicht. Aber richtig gemacht hat er scheints doch einiges :ja:
http://www.dailydot.com/lifestyle/imaginary-fireworks-adelaide-ames-video/

sinead_morrigan
05-05-2014, 10:18
[QUOTE=spector;41056469]Glaubst du nicht, dass man auch einen spielerischen Zugang zu den Stücken haben kann? Ich etwa habe alle Deep Purple-Songs mitgesungen und die Orgel auf dem Küchentisch gepielt, ohne eine echte Silbe von dem Text gesungen (oder eine echte Note von dem Stück gespielt) zu haben.

Heute mache ich sowas (das bin ich tatsächlich):

http://www.mediafire.com/listen/37iykkbk2oi6x3f/WHIPPING_POST.wma[/QUOTE]


Ich schau's mir heute Abend an, bin gerade nicht mit dem Notebook online.

Doch, natürlich können Kinder einen spielerischen Zugang zu Musik finden. Nur muss ich diese Interpretationen deswegen noch lange nicht interessant finden.

Ich verstehe auch nicht, warum einige so empfindlich auf Kritik reagieren. Es sei Euch unbenommen, die Sendung zu genießen. Ich finde sie aber psychologisch betrachtet bedenklich, egal welche Kuschelwelt-Illusion aufgebaut wird. Mag sein, dass ich früher anders gedacht hätte; als Kind war ich Fan der Mini Playback Show. Als erwachsene Frau fühle ich aber Unwohlsein, und zwar ganz intuitiv. Wenn man überall Psalmen auf diese Kinder-Castingshow anstimmt und sie als das Höchste der Gefühle feiert, muss man mit Gegenwind rechnen.

Vielleicht bin ich aber auch einfach nur aus der Zeit gefallen.

dr.head
05-05-2014, 10:18
[QUOTE=spector;41056469]Glaubst du nicht, dass man auch einen spielerischen Zugang zu den Stücken haben kann? Ich etwa habe alle Deep Purple-Songs mitgesungen und die Orgel auf dem Küchentisch gepielt, ohne eine echte Silbe von dem Text gesungen (oder eine echte Note von dem Stück gespielt) zu haben.[/QUOTE]

:D
An mein kindliches onomatopoetisches Mitträllern bei den Hits von The Sweet (:schäm:) kann ich mich zum Glück kaum noch erinnern – und Gottseidank hatten die Eltern damals noch keine Möglichkeit, das mit 'ner Handy-Kamera mal eben zu dokumentieren. Auf dass man später mal ein Druckmittel in der Hand habe :teufel:
Wenig später dann (mit 12 oder so) hab ich mir aber zu "Made in Japan" (:anbet:) wirklich den Arsch abgetrommelt – auch ohne echte Ahnung davon zu haben, was und wie's der Berserker am Set da ganz genau macht… :zahn:
Wie unterschätzt Ian Paice im Vergleich mit anderen hochgelobten Haudraufs war und immer noch ist, wurde mir auch erst viel später klar…

[QUOTE]Heute mache ich sowas (das bin ich tatsächlich):

http://www.mediafire.com/listen/37iykkbk2oi6x3f/WHIPPING_POST.wma[/QUOTE]

Coole Socke! :d:

Bei mir klingt's heut eher so:

falls das jemanden interessiert :floet:
soundcloud.com/…/moondance (http://soundcloud.com/ludwig-lang/moondance)

ganzblau
05-05-2014, 10:32
[QUOTE=dr.head;41056597]
Bei mir klingt's heut eher so:

falls das jemanden interessiert :floet:
soundcloud.com/…/moondance (http://soundcloud.com/ludwig-lang/moondance)
[/QUOTE]Weil du im Spoiler fragst. Jepp - interessiert :ja:

Und klingt super :d:
Ich WUSSTE es. Dass im IOFF Leute sitzen, die was von Musik verstehen :D ;)

Jetzt würde ich ja gerne noch hans und Niederrheiner hören. Und Sinead :ja:

dr.head
05-05-2014, 10:55
[QUOTE=Foxx;41056368]Nö. Ich bin da ganz bei sinead, aus den gleichen / ähnlichen Gründen.[/QUOTE]

o.k. These verworfen.

[QUOTE]Und was wirklich hinter den Kulissen bzw. bei den Familien abgeht, weiß kein Mensch, pauschal zu behaupten, dass die schon alle dufte sein werden, klingt ein wenig nach Wohlfühlargument. Ich jedenfalls hab Bauchweh dabei.[/QUOTE]

yo, dazu sag ich jetzt nix mehr – hab ich mich im Fake-Fred reichlich drüber ausgelassen :D
Aber, hey, zumindest kriegt man kein Ohrenweh, wie in…
Weiß schon, man soll (hier) ja nicht ständig vergleichen, aber bei dem Stück drängt es sich ja direkt auf, weil's heuer in allen drei Shows kam.

In chronologischer Reihenfolge
TVOG: youtu.be/CpWUU2LtwXE (http://youtu.be/CpWUU2LtwXE)
DSDS: clipfish.de/…/meltem-acikgoez-in-der-4-liveshow/
TVkids: youtu.be/3XsAYpZJzX4 (http://youtu.be/3XsAYpZJzX4)

Dreimal dürft's raten, welche Version mir am besten gefällt :hehe:

Ansonsten: Schon klar, iss alles nur TV, Show, Trash, Fake undwasweißichnichtalles … aber da geht's halt um etwas, für das ich immer schon und immer noch eine große Leidenschaft hege und pflege: Musik.
Man möge es mir also nachsehen, wenn ich mich da ab und an a bisserl zu arg reinsteigere und mich für die Shows engagiere und echauffiere, in der Musik am besten durch- und rüberkommt :schäm:

spector
05-05-2014, 11:19
[QUOTE=dr.head;41056597]:D
An mein kindliches onomatopoetisches Mitträllern bei den Hits von The Sweet (:schäm:) kann ich mich zum Glück kaum noch erinnern – und Gottseidank hatten die Eltern damals noch keine Möglichkeit, das mit 'ner Handy-Kamera mal eben zu dokumentieren. Auf dass man später mal ein Druckmittel in der Hand habe :teufel:
Wenig später dann (mit 12 oder so) hab ich mir aber zu "Made in Japan" (:anbet:) wirklich den Arsch abgetrommelt – auch ohne echte Ahnung davon zu haben, was und wie's der Berserker am Set da ganz genau macht… :zahn:
Wie unterschätzt Ian Paice im Vergleich mit anderen hochgelobten Haudraufs war und immer noch ist, wurde mir auch erst viel später klar…






Coole Socke! :d:

Bei mir klingt's heut eher so:

falls das jemanden interessiert :floet:
soundcloud.com/…/moondance (http://soundcloud.com/ludwig-lang/moondance)
[/QUOTE]

Ich liiiebe Moondance. Das Ding hat einen Flow!

Foxx gibt es auch auf youtube. Da ich aber nicht weiß wo, muss ich auf mich zurück greifen:

https://www.yoxtube.com/watch?v=tjBq8_DBRu0

RoryG.
05-05-2014, 11:20
[QUOTE=dr.head;41056597]:
Wie unterschätzt Ian Paice im Vergleich mit anderen hochgelobten Haudraufs war und immer noch ist, wurde mir auch erst viel später klar…

Heute mache ich sowas (das bin ich tatsächlich):

http://www.mediafire.com/listen/37iy...PPING_POST.wma

[/QUOTE]

Ich kannte den Song irgendwie, aber die nahende Demenz lässt halt grüßen.
Schön ihn auch einmal anders zu hören. Das hat sowas von...mittendrin sitzen und genießen dürfen.

Danke

TVProfi
05-05-2014, 11:30
Ich übergebe mich gleich...


Quelle RTL.de:
[...Meltem Acikgöz vermutet, dass letztlich die Auswahl des Finalsongs den Ausschlag gegeben haben könnte:...]

Erm, NEIN! Aneta lag seit Show 1 vorne - die hätte auch mit Alle meine Entchen gewonnen!


[..."Ich denke, die Leute wollten vielleicht eine Popnummer haben. Und das war halt bei Aneta der Fall und das ist ein mega geiler Song. Bei mir war das halt so eine Ballade, wo man Gänsehaut kriegt."....]

Erm, NEIN!? Gänsehaut? Ich habe eher Brechreiz bei deinem Gesang bekommen...Gänsehaut nur, weil ich ANGST hatte!


[...Eine Rückkehr in ihr altes Leben im Fastfood-Laden kann sich Meltem Acikgöz nach DSDS 2014 nicht so schnell vorstellen. Sie will stattdessen mit der Musik weitermachen.....]


UM GOTTES WILLEN - BLOSS NICHT !! Du kannst ja Musik machen, lern ein Instrument, aber bitte MELTEM, BITTE HÖR AUF MIT DEM SINGEN!!!


[... Etwas weniger entspannt sieht der Drittplatzierte bei DSDS 2014, Daniel Ceylan, auf den Finalabend und die elfte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" zurück. "Ich war enttäuscht. Ich war geschockt. Also ich hätte nicht damit gerechnet", beschreibt Daniel Ceylan seine Gefühle im Moment der Verkündung im DSDS-Finale. "Ich hätte echt nicht damit gerechnet, dass ich jetzt in der ersten Runde rausfliege. Weil, ich habe die ganze Zeit im Kopf gehabt: Vielleicht ein Männer- und Frauenfinale. Entweder scheiterst du dann oder holst echt den Sieg. Hat leider nicht geklappt!"

Was genau den Ausschlag gegeben hat, kann sich DSDS-Kandidat Daniel Ceylan nicht erklären: "Ganz ehrlich, das kann man nicht sagen. Ich finde, dass wir 15 Kandidaten einfach besonders waren. Und ich denke nicht, dass Aneta jetzt wegen ihrer Stimme da vorne steht. Aneta ist halt ein Superstar, aber stimmlich kann man das nie so richtig sagen. Das ist immer so eine Sache. Die Zuschauer haben halt entschieden und es ist jetzt so. Man kann nichts mehr machen." ....]


Der hat echt jeden Sinn für die Realität verloren. Er muss dringend einen Arzt aufsuchen. Der ist in jeder Show niedergemacht worden und glaubt DANN ernsthaft, ER hätte das Ding gewinnen können!?

OH GOTT !!!

dr.head
05-05-2014, 11:30
[QUOTE=ganzblau;41056642]Weil du im Spoiler fragst. Jepp - interessiert :ja:

Und klingt super :d:
Ich WUSSTE es. Dass im IOFF Leute sitzen, die was von Musik verstehen :D ;)

Jetzt würde ich ja gerne noch hans und Niederrheiner hören. Und Sinead :ja:[/QUOTE]

Dankeschön :freu:
Aber, öhm, Du machst es ja schon wieder: machst mich ganzrot :blush:
Bin doch bloß ein dummer Drummer :schäm:

Ohnbedingt! :sumo: :hehe:

spector
05-05-2014, 11:38
[QUOTE=RoryG.;41056777]Ich kannte den Song irgendwie, aber die nahende Demenz lässt halt grüßen.
Schön ihn auch einmal anders zu hören. Das hat sowas von...mittendrin sitzen und genießen dürfen.

Danke[/QUOTE]

Allman Brothers? Zappa? Übrigens: Ich bin nicht der Sänger. Sondern der Organist!

RoryG.
05-05-2014, 11:57
[QUOTE=spector;41056820]Allman Brothers? Zappa? Übrigens: Ich bin kein Sänger. Sondern Organist![/QUOTE]

Allman Brothers.
aus einer Zeit in der Moderatoren noch nicht in die Musik quatschten.

dr.head
05-05-2014, 12:07
[QUOTE=spector;41056775]Ich liiiebe Moondance. Das Ding hat einen Flow![/QUOTE]

:)

Es gibt eine Version vom Meister selbst, wo's etwas mehr funky und etwas "gerader" gespielt wird, da geht für meinen Geschmack viel von diesem Fluss verloren. Trotzdem natürlich immer noch sehr geil:
youtu.be/6oZg2B08uvM (http://youtu.be/6oZg2B08uvM)

[QUOTE]Foxx gibt es auch auf youtube. Da ich aber nicht weiß wo, muss ich auf mich zurück greifen:

https://www.yoxtube.com/watch?v=tjBq8_DBRu0[/QUOTE]

:D

Also wenn Du das nicht schaffst, ihn damit aus der Deckung zu locken :trippel:
Aber isses nicht wunderbar zu sehen, dass – abseits von allem gefühlten Gefake, Getrashe und Gemurxe im TV – überall noch so leidenschaftlich und lebendig gerockt, gejazzt, gemuckt wird? Doch! Das ist es! Und da bin ich auch dankbar für :clap:

But, for something completely different: Wie kommt's, dass nach deinem Clip einem die Tube u.a. akkurat diesen da zum weiteren Genuss anempfiehlt?
youtu.be/XujqTG6tWLw (http://youtu.be/XujqTG6tWLw)
:zahn:

spector
05-05-2014, 12:07
[QUOTE=RoryG.;41056864]Allman Brothers.
aus einer Zeit in der Moderatoren noch nicht in die Musik quatschten.[/QUOTE]
Na, manchmal schon. Ich musste "Killer Queen" von Queen drei mal neu aufnehmen, weil mir immer ein WDR2-Hansel reinquatschte.

Übrigens, ist das Rory in deinem Ava? Ich glaube, ja.

spector
05-05-2014, 12:16
dr. head. ich habe die rutles auf youtube rauf und runter gehört.



Für nicht Eingeweihte: Die "Rutles" sind die Beatles-Verarsche aus dem Hause Monty Python.

sinead_morrigan
05-05-2014, 12:17
[QUOTE=TVProfi;41056799]

UM GOTTES WILLEN - BLOSS NICHT !! Du kannst ja Musik machen, lern ein Instrument, aber bitte MELTEM, BITTE HÖR AUF MIT DEM SINGEN!!!

[/QUOTE]

Warum sollte sie? Ich sehe sie auch als schwache Sängerin, aber sie hat nichts zu verlieren.

Sie hat übrigens eine sehr schöne, "schwer" wirkende Stimmfarbe. Ein Jammer, dass sie keine Töne trifft.

spector
05-05-2014, 12:20
[QUOTE=TVProfi;41056799]Ich übergebe mich gleich...


Quelle RTL.de:
[...Meltem Acikgöz vermutet, dass letztlich die Auswahl des Finalsongs den Ausschlag gegeben haben könnte:...]

Erm, NEIN! Aneta lag seit Show 1 vorne - die hätte auch mit Alle meine Entchen gewonnen!


[..."Ich denke, die Leute wollten vielleicht eine Popnummer haben. Und das war halt bei Aneta der Fall und das ist ein mega geiler Song. Bei mir war das halt so eine Ballade, wo man Gänsehaut kriegt."....]

Erm, NEIN!? Gänsehaut? Ich habe eher Brechreiz bei deinem Gesang bekommen...Gänsehaut nur, weil ich ANGST hatte!



[...Eine Rückkehr in ihr altes Leben im Fastfood-Laden kann sich Meltem Acikgöz nach DSDS 2014 nicht so schnell vorstellen. Sie will stattdessen mit der Musik weitermachen.....]


UM GOTTES WILLEN - BLOSS NICHT !! Du kannst ja Musik machen, lern ein Instrument, aber bitte MELTEM, BITTE HÖR AUF MIT DEM SINGEN!!!


[... Etwas weniger entspannt sieht der Drittplatzierte bei DSDS 2014, Daniel Ceylan, auf den Finalabend und die elfte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" zurück. "Ich war enttäuscht. Ich war geschockt. Also ich hätte nicht damit gerechnet", beschreibt Daniel Ceylan seine Gefühle im Moment der Verkündung im DSDS-Finale. "Ich hätte echt nicht damit gerechnet, dass ich jetzt in der ersten Runde rausfliege. Weil, ich habe die ganze Zeit im Kopf gehabt: Vielleicht ein Männer- und Frauenfinale. Entweder scheiterst du dann oder holst echt den Sieg. Hat leider nicht geklappt!"

Was genau den Ausschlag gegeben hat, kann sich DSDS-Kandidat Daniel Ceylan nicht erklären: "Ganz ehrlich, das kann man nicht sagen. Ich finde, dass wir 15 Kandidaten einfach besonders waren. Und ich denke nicht, dass Aneta jetzt wegen ihrer Stimme da vorne steht. Aneta ist halt ein Superstar, aber stimmlich kann man das nie so richtig sagen. Das ist immer so eine Sache. Die Zuschauer haben halt entschieden und es ist jetzt so. Man kann nichts mehr machen." ....]


Der hat echt jeden Sinn für die Realität verloren. Er muss dringend einen Arzt aufsuchen. Der ist in jeder Show niedergemacht worden und glaubt DANN ernsthaft, ER hätte das Ding gewinnen können!?

OH GOTT !!![/QUOTE]

Du hast ja so recht. Meltem hat mir beim Gesang unwohle Gefühle im Magen gemacht. Dieses Leierkastenmäßige in den dunklen Tönen, dieses schlecht gelernte Vibrato....

spector
05-05-2014, 12:23
[QUOTE=sinead_morrigan;41056916]Warum sollte sie? Ich sehe sie auch als schwache Sängerin, aber sie hat nichts zu verlieren.

Sie hat übrigens eine sehr schöne, "schwer" wirkende Stimmfarbe. Ein Jammer, dass sie keine Töne trifft.[/QUOTE]

Ich fand sie Grau. En. Haft. Sie mag ja niedlich sein, aber ich habe bei jedem Auftritt von ihr umgeschaltet und mir das Ganze erst wieder betrunken angeschaut. Da ging´s wieder.

sinead_morrigan
05-05-2014, 12:27
[QUOTE=spector;41056927]Ich fand sie Grau. En. Haft. Sie mag ja niedlich sein, aber ich habe bei jedem Auftritt von ihr umgeschaltet und mir das Ganze erst wieder betrunken angeschaut. Da ging´s wieder.[/QUOTE]

Den Gesang fand ich auch grauenhaft und muss ihn nicht öfter hören als nötig. Ich seh nur nicht, was daran verkehrt sein soll, seinen Zielen nachzugehen. Ich glaube auch nicht, dass sie eine Karriere hinlegen wird, aber nichts ist schlimmer, als desillusioniert im Trott zu versauern, anstatt seinen Wünschen nachzugehen. Gerade, wenn man nix zu verlieren hat.

Vielleicht kann sie ja Gesangsunterricht nehmen.

spector
05-05-2014, 12:29
Glaub mir, sinead, wer schon jetzt in seinen Balladen-Tönen geronnen ist, bringt jeden Gesangslehrer zur Verzweilung.

sinead_morrigan
05-05-2014, 12:35
[QUOTE=spector;41056942]Glaub mir, sinead, wer schon jetzt in seinen Balladen-Tönen geronnen ist, bringt jeden Gesangslehrer zur Verzweilung.[/QUOTE]

Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich verstehe auch nicht, wie das möglich ist, aber Artemis, ihres Zeichens Vocal Coach, hält Meltem für die talentierteste Kandidatin dieser Staffel. Gerade bei dunkleren Stimmfarben scheinen manchen Leuten schiefe Töne nicht aufzufallen, vor allem, wenn jemand zu tief statt zu hoch singt. Und es gibt bestimmt ein paar Nasen, in deren Augen das Grusel-Vibrato (das sie im Finale weitgehend abgelegt hat :suspekt:) ein Kennzeichen von Können und Hochwertigkeit ist.

eryk.
05-05-2014, 12:36
[QUOTE=Niederrheiner;41056065]
Dazu noch Schölermann, den ich lange genug in meiner Lieblingssoap ertragen musste und natürlich Lena - die für mich nervigste Deutsche hinter Hoeneß und diejenige, die ich so sch.... find, dass sie mir die bisher einzige Verwarnung in sechs Jahren hier im Forum eingebracht hat...
[/QUOTE]

Du magst Lena nicht?? :eek:
Aber sie begeistert doch die Massen? Müsstest du das nicht toll finden? :kopfkratz

caz
05-05-2014, 12:39
[quote=eryk.;41056961]Du magst Lena nicht?? :eek:
Aber sie begeistert doch die Massen? Müsstest du das nicht toll finden? :kopfkratz[/quote]

Das sind andere Massen. Meine Massen. Niedis Massen finden sie nervig.

sinead_morrigan
05-05-2014, 12:39
Dann gehöre ich zu Niedis Massen. Ich fand sie damals furchtbar. :ja:

Wobei ich sie inzwischen tolerieren kann.

RoryG.
05-05-2014, 12:42
[QUOTE=spector;41056890]Na, manchmal schon. Ich musste "Killer Queen" von Queen drei mal neu aufnehmen, weil mir immer ein WDR2-Hansel reinquatschte.

Übrigens, ist das Rory in deinem Ava? Ich glaube, ja.[/QUOTE]

Als junger Schnösel hatte das Vergnügen Rory Gallagher kennen zu lernen.
Bis auf drei Monate waren wir gleichalt. Ich sprach schlechtes Englisch er kaum Deutsch. Dazwischen seine Freundin...eine Schulfreundin von mir.
Irgendwie konnte er in mir etwas wecken, nämlich Musik wie auf einem Klangteppich liegend zu verinnerlichen.
Bis dahin war ich mit Rock´n Roll und deutscher Volksmusik geflutet.

Was für ein Gefühl es ist so nah in/an der Musik zu sein, herrlich...ich beneide euch dafür.

Tobi94
05-05-2014, 12:52
[QUOTE=eryk.;41056961]Du magst Lena nicht?? :eek:
Aber sie begeistert doch die Massen? Müsstest du das nicht toll finden? :kopfkratz[/QUOTE]

Er mag doch niemanden aus einer anderen Deutschen Casting-Show, als DSDS.:tsts:

sinead_morrigan
05-05-2014, 12:55
Doch, diesen Ächzer und Haucher (Alexander?) bei X-Factor mochte er.

spector
05-05-2014, 13:04
Wenn geächzt, gehaucht und schwer geatmet wird, ist es ein vorgespielter Orgasmus oder Niedis Favorit.

sinead_morrigan
05-05-2014, 13:07
Eher geschrien. Und das mag er doch überhaupt nicht. :nixweiss:

spector
05-05-2014, 13:11
[QUOTE=sinead_morrigan;41056958]Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich verstehe auch nicht, wie das möglich ist, aber Artemis, ihres Zeichens Vocal Coach, hält Meltem für die talentierteste Kandidatin dieser Staffel. Gerade bei dunkleren Stimmfarben scheinen manchen Leuten schiefe Töne nicht aufzufallen, vor allem, wenn jemand zu tief statt zu hoch singt. Und es gibt bestimmt ein paar Nasen, in deren Augen das Grusel-Vibrato (das sie im Finale weitgehend abgelegt hat :suspekt:) ein Kennzeichen von Können und Hochwertigkeit ist.[/QUOTE]
Artemis, die sich in dieser Schweizer Zeitung sichtlich graphisch stauchen lässt, ist für mich keine verlässliche Jurorin. Wer noch nicht mal der eigenen Figur traut, sollte nicht über andere urteilen. Sie hat damals Beatrice Egli hoch gelobt, weil es in der Gazette, wo sie schrieb, so verlangt wurde. Schweizerin, verstehst?

spector
05-05-2014, 13:15
.

dr.head
05-05-2014, 13:16
[QUOTE=RoryG.;41056972]Als junger Schnösel hatte das Vergnügen Rory Gallagher kennen zu lernen.
Bis auf drei Monate waren wir gleichalt. Ich sprach schlechtes Englisch er kaum Deutsch. Dazwischen seine Freundin...eine Schulfreundin von mir.
Irgendwie konnte er in mir etwas wecken, nämlich Musik wie auf einem Klangteppich liegend zu verinnerlichen.
Bis dahin war ich mit Rock´n Roll und deutscher Volksmusik geflutet.

Was für ein Gefühl es ist so nah in/an der Musik zu sein, herrlich...ich beneide euch dafür.[/QUOTE]

Das brauchst du nicht, dafür machen wir ja Auftritte. Und lassen alle teilhaben, so die das wollen. Und das ist keine Gnade, sondern im Gegenteil ein Bedürfnis von Musikern. Und ob man nun vor 20 oder 20.000 spielt, ist fast schon wurscht. Entscheidend ist, dass die Leute "mitgehen". Wie Niederheiner sagen würde: Sich mitreißen lassen. Dann wird's richtig geil, magisch – wenn alles symbiotisch miteinander verschmilzt und gemeinsam Musik zelebriert. So was kann man übrigens auch schon mal im kleinen Pub um die Ecke erleben. Schau einfach rein – kost' ja meistens nix ;)

:anbet: Rory. Eine überbordende Naturgewalt!
Siehste, darum kann man dich jetzt wirklich beneiden: Dass du ihn persönlich kennenlernen konntest…
… so schad um ihn :heul:

youtu.be/oKhPCjQZONk (http://youtu.be/oKhPCjQZONk)

spector
05-05-2014, 13:22
.

eryk.
05-05-2014, 13:42
[QUOTE=sinead_morrigan;41056968]Dann gehöre ich zu Niedis Massen. Ich fand sie damals furchtbar. :ja:

Wobei ich sie inzwischen tolerieren kann.[/QUOTE]

Nur könnte ich mir vorstellen, dass ihr beiden sie aus unterschiedlichen Gründen furchtbar fandet :helga:

Anyone
05-05-2014, 13:54
[QUOTE=spector;41057047]Artemis, die sich in dieser Schweizer Zeitung sichtlich graphisch stauchen lässt, ist für mich keine verlässliche Jurorin. Wer noch nicht mal der eigenen Figur traut, sollte nicht über andere urteilen. Sie hat damals Beatrice Egli hoch gelobt, weil es in der Gazette, wo sie schrieb, so verlangt wurde. Schweizerin, verstehst?[/QUOTE]

Wohl eher weil Beatrice bei Artemis in intensives Vocal-Coaching gegangen ist. Kritik wäre da eher ein Schuss in eigene Knie gewesen.

spector
05-05-2014, 13:55
[QUOTE=sinead_morrigan;41056968]Dann gehöre ich zu Niedis Massen. Ich fand sie damals furchtbar. :ja:

Wobei ich sie inzwischen tolerieren kann.[/QUOTE]

Lena Mayer-Landruth ist und wird immer bleiben - der einzige gemeinsame Nenner von Niedi und mir (und Foxx). Wir alle drei fanden und, ich glaube, finden diese Frau schaurig schlecht und nervtötend.

spector
05-05-2014, 13:56
[QUOTE=Anyone;41057174]Wohl eher weil Beatrice bei Artemis in intensives Vocal-Coaching gegangen ist. Kritik wäre da eher ein Schuss in eigene Knie gewesen.[/QUOTE]

Stimmt, das hatte ich ganz vergessen. Oberpeinlich befangen, sowas.

sinead_morrigan
05-05-2014, 14:02
[QUOTE=spector;41057176]Lena Mayer-Landruth ist und wird immer bleiben - der einzige gemeinsame Nenner von Niedi und mir (und Foxx). Wir alle drei fanden und, ich glaube, finden diese Frau schaurig schlecht und nervtötend.[/QUOTE]


Gründet zu Dritt einen Herrenclub. :d:

spector
05-05-2014, 14:22
[QUOTE=sinead_morrigan;41057202]Gründet zu Dritt einen Herrenclub. :d:[/QUOTE]

Da Foxx ja jetzt im Schwäbischen weilt, ist das nicht mehr so einfach. Niedi und ich könnten ja einen Köln-Düsseldorfer Anti-Lena-Stammtisch aufmachen. Müsste allerdings Donnerstags sein, zumal ich ab Freitags Gigs habe und Niedie am Samstag den Handball-Pfiff macht. Jeden ersten Donnerstag im Monat kommt Foxx dazu und wir heben die Humpen auf ein dreifach: "Love, oh, Love". Dann wird angestoßen, ausgesoffen, der Schaum vom Mund gewischt und wiederum ein dreifach: "Loik the other doi" skandiert. Es folgt ein Dart-Contest auf ein Lena-Poster und jeder von uns geht mit einem breiten Grinsen wie ein satter Säugling heim.

Niedi, wärste dabei? Landruth-Bashing mit System?

Und zum Schluß kommt dieser schlimme Spruch vom Köbes zu mir: "Zahlen sie einzeln oder geht der Deckel auf Sie und ihre beiden Söhne?"

sinead_morrigan
05-05-2014, 15:22
Niedie trinkt nur Cola Zero, da fällt nicht so viel Schaum an, den man sich vom Mund wischen könnte. Klingt ansonsten aber gut. Ihr könntet das Ganze dann noch immer mit einem Lena-Karaokeabend abrunden. :Popcorn:

misterczech
05-05-2014, 15:30
[QUOTE=dr.head;41056308][...]
Hm, mich beschleicht grad die Frage, ob's da evendöll einen Zusammenhang gibt … These:
Musikern gefällt diese Show, Nicht-Musikern nicht.
Könnte das sein?[/QUOTE]
In diesem von Dir erstellen Kausalzusammenhang stelle ich dann wohl die berühmte Ausnahme dar, welche die Regel bestätigt. : )
Hoffentlich kommt jetzt kein Aufschrei; ich bin nämlich Musiker und finde DSDS trotzdem toll (das ist ja sozusagen das Gegenteil Deiner Implikation).
Eventuell liegt das aber an meiner Definition von toll: Ich find' die Sendung einfach unterhaltend; nicht im musikalischen Sinne, sondern viel mehr als Soap.

The Voice Kids hab' ich noch nie gesehen, von paar Auftritten im Internet ausgenommen. Und das Elternformat The Voice gefällt mir nicht. Jedenfalls nicht in deutscher Ausführung, wobei ich klar zustimmen muss, dass die dortigen Kandidaten durchschnittlich eine deutlich höhere Musikalität haben.
Wieso ich DSDS trotzdem unterhaltsamer finde, lässt sich wieder auf meine Definition von Unterhaltung zurückführen, oder auf meine Erwartungshaltung gegenüber TV-Sendungen im Allgemeinen.

Mr. Gordo
05-05-2014, 15:40
[QUOTE=spector;41057176]Lena Mayer-Landruth ist und wird immer bleiben - der einzige gemeinsame Nenner von Niedi und mir (und Foxx). Wir alle drei fanden und, ich glaube, finden diese Frau schaurig schlecht und nervtötend.[/QUOTE]

Wenn mich nicht alles täuscht, dann mag der Herr Foxx Lena's neuere Werke und ist durchaus in der Lage zu erkennen, wie sehr sie sich seit Raabs Casting verbessert hat.

perfectmadness
05-05-2014, 15:46
[QUOTE=sinead_morrigan;41056958]Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich verstehe auch nicht, wie das möglich ist, aber Artemis, ihres Zeichens Vocal Coach, hält Meltem für die talentierteste Kandidatin dieser Staffel. Gerade bei dunkleren Stimmfarben scheinen manchen Leuten schiefe Töne nicht aufzufallen, vor allem, wenn jemand zu tief statt zu hoch singt. Und es gibt bestimmt ein paar Nasen, in deren Augen das Grusel-Vibrato (das sie im Finale weitgehend abgelegt hat :suspekt:) ein Kennzeichen von Können und Hochwertigkeit ist.[/QUOTE]

Das ist eine Sache, die mich schon seit Jahrhunderten nervt: Dunkel und schwer ist für viele immer gleichzusetzen mit qualitativ hochwertig, anders als z.B. bei jemandem, der ein eher helles und leichtes Timbre hat. Ich halte Meltem nicht für talentiert, ich finde sie relativ unmusikalisch. Lediglich Daniel konnte ihr auf dem Gebiet noch das Wasser reichen und sogar überbieten. Außerdem hatte ich immer den Eindruck, dass Meltem ihre Stimme beim Singen "verstellt". Die Töne (vor allem die lauten) klangen immer so eingeschlossen. Hörte sich in meinen Ohren an, als wollte sie möglichst voluminös klingen. Davon abgesehen, dass ihr Vibrato nicht auf natürlichem Wege entstanden sein konnten.

BlackOyster
05-05-2014, 18:14
[QUOTE=Niederrheiner;41056049]:rotfl:

Staffel 5? Was bitte war da ausgeglichen?

Zwei der besten männlichen Kandidaten, die jemals in einer deutschen Castingshow waren.

Und bei den Frauen:

Eine brüllende Schülerin, eine rollschuhfahrende schlechte Karaokesängerin mit Käse auf der Bühne (im mehrfachen Sinne) und drei weitere Karaoke-Damen - gute Karaoke, aber halt Karaoke; oder gute Imitatorinnen, nenn es, wie du willst, der Inhalt ist der gleiche.[/QUOTE]


:lol:

Bei Thomas würde ich dir evtl noch Recht geben, aber Fady ??? Das ist Sarah Engels in männlich nix besonderes :nixweiss:

Und zu Linda: Für eine 16 jährige war sie top ! Das haben auch Stars wie Anastacia und Beyonce erkannt !

Gilles
05-05-2014, 18:18
[QUOTE=sinead_morrigan;41057454]Niedie trinkt nur Cola Zero, da fällt nicht so viel Schaum an, den man sich vom Mund wischen könnte. Klingt ansonsten aber gut. Ihr könntet das Ganze dann noch immer mit einem Lena-Karaokeabend abrunden. :Popcorn:[/QUOTE]

:anbet:

Hewitt
05-05-2014, 18:19
[QUOTE=BlackOyster;41058125]:lol:

Bei Thomas würde ich dir evtl noch Recht geben, aber Fady ??? Das ist Sarah Engels in männlich nix besonderes :nixweiss:

Und zu Linda: Für eine 16 jährige war sie top ! Das haben auch Stars wie Anastacia und Beyonce erkannt ![/QUOTE]

Jetzt greif dich gleich wieder ins Archiv und genieße meine Sarah Engels Collection. :D

Onkel Severus
05-05-2014, 18:27
[QUOTE=Meine Wenigkeit;41055191]Von mir aus Jenifer Brening! Völlig unberechtigt im Recall rausgeflogen :(
[/QUOTE]

Erfahrungsgemäss haben Kandidaten, die trotz guter Leistung im Recall rausgeflogen sind, bei einer weiteren Teilnahme kaum eine Chance, in die Liveshows einzuziehen, siehe u.a. Kevin Rebstock (Staffel 6 und 7)

Die Zurückkommer, die da plötzlich die Gunst von Dieter gewinnen und in die Liveshows einziehen, waren meistens bei ihrem ersten Versuch Totalausfälle, wie z.B. Daniel Ceylan, Ricardo Bielecki, Kim Debkowski, aber auch Sarah Engels.

spector
05-05-2014, 18:27
[QUOTE=sinead_morrigan;41057454]Niedie trinkt nur Cola Zero, da fällt nicht so viel Schaum an, den man sich vom Mund wischen könnte. Klingt ansonsten aber gut. Ihr könntet das Ganze dann noch immer mit einem Lena-Karaokeabend abrunden. :Popcorn:[/QUOTE]

"Taiken boi a Straindscher" - Boh, geht mir die Olle auffen Sack.

spector
05-05-2014, 18:30
[QUOTE=misterczech;41057487]In diesem von Dir erstellen Kausalzusammenhang stelle ich dann wohl die berühmte Ausnahme dar, welche die Regel bestätigt. : )
Hoffentlich kommt jetzt kein Aufschrei; ich bin nämlich Musiker und finde DSDS trotzdem toll (das ist ja sozusagen das Gegenteil Deiner Implikation).
Eventuell liegt das aber an meiner Definition von toll: Ich find' die Sendung einfach unterhaltend; nicht im musikalischen Sinne, sondern viel mehr als Soap.

The Voice Kids hab' ich noch nie gesehen, von paar Auftritten im Internet ausgenommen. Und das Elternformat The Voice gefällt mir nicht. Jedenfalls nicht in deutscher Ausführung, wobei ich klar zustimmen muss, dass die dortigen Kandidaten durchschnittlich eine deutlich höhere Musikalität haben.
Wieso ich DSDS trotzdem unterhaltsamer finde, lässt sich wieder auf meine Definition von Unterhaltung zurückführen, oder auf meine Erwartungshaltung gegenüber TV-Sendungen im Allgemeinen.[/QUOTE]

KOLLEGE!!! (Musiker)

Hewitt
05-05-2014, 18:31
[QUOTE=Onkel Severus;41058178]
Die Zurückkommer, die da plötzlich die Gunst von Dieter gewinnen und in die Liveshows einziehen, waren meistens bei ihrem ersten Versuch Totalausfälle, wie z.B. Daniel Ceylan, Ricardo Bielecki, Kim Debkowski, aber auch Sarah Engels.[/QUOTE]

Sarah war anfangs unbeliebt bei den Zuschauern. Aber kein Totalausfall. Bei Sarah und Pietro hat die Marketingstrategie hervorragend funktioniert. :D

spector
05-05-2014, 18:33
[QUOTE=Mr. Gordo;41057519]Wenn mich nicht alles täuscht, dann mag der Herr Foxx Lena's neuere Werke und ist durchaus in der Lage zu erkennen, wie sehr sie sich seit Raabs Casting verbessert hat.[/QUOTE]

Nix da - Foxx hat gefälligst Lena nicht zu mögen. Von wegen Weltbild und so.

Am Ende geb ich ja noch zu, dass ich die neueren Sachen von Lena mag.
Okay, muss ich wenigstens kein Cola-Zero saufen.

perfectmadness
05-05-2014, 18:37
[QUOTE=BlackOyster;41058125]:lol:

Bei Thomas würde ich dir evtl noch Recht geben, aber Fady ??? Das ist Sarah Engels in männlich nix besonderes :nixweiss:

Und zu Linda: Für eine 16 jährige war sie top ! Das haben auch Stars wie Anastacia und Beyonce erkannt ![/QUOTE]

Fady war der Hammer. Und ein zehnmal besserer Sänger als Sarah Engels.

Hewitt
05-05-2014, 18:38
[QUOTE=perfectmadness;41058237]Fady war der Hammer. Und ein zehnmal besserer Sänger als Sarah Engels.[/QUOTE]

Erfolgreicher war er aber auch nciht. :D

BlackOyster
05-05-2014, 18:42
[QUOTE=Hewitt;41058245]Erfolgreicher war er aber auch nciht. :D[/QUOTE]

Sarah ist/war sogar erfolgreicher als Thomas ...

Sowie Beatrice schon erfolgreicher als beide zusammen ist ...

Aber naja sind halt die beiden besten männlichen Castingshowteilnehmer..EVER EVER EVER

crus`
05-05-2014, 18:42
[QUOTE=Hewitt;41058205]Sarah war anfangs unbeliebt bei den Zuschauern. Aber kein Totalausfall. Bei Sarah und Pietro hat die Marketingstrategie hervorragend funktioniert. :D[/QUOTE]

Sarah wurde doch von RTL als arrogant und unkollegial dargestellt.
Nachdem sie dann unerwartet in der ersten Mottoshow flog, hat man nachdem man sie dank Drama-Nina reinstallierren konnte, die Taktik geändert um die gute Sängerin beim Publikum zu rehabilitieren.

Hewitt
05-05-2014, 18:43
[QUOTE=crus`;41058263]Sarah wurde doch von RTL als arrogant und unkollegial dargestellt.
Nachdem sie dann unerwartet in der ersten Mottoshow flog, hat man nachdem man sie dank Drama-Nina reinstallierren konnte, die Taktik geändert um die gute Sängerin beim Publikum zu rehabilitieren.[/QUOTE]

Stimmt. Hat aber prima geklappt. Genauso wie bei Beatrice. In den beiden Staffeln lief alles nach Plan.:d:

perfectmadness
05-05-2014, 18:45
[QUOTE=BlackOyster;41058260]Sarah ist/war sogar erfolgreicher als Thomas ...

Sowie Beatrice schon erfolgreicher als beide zusammen ist ...

Aber naja sind halt die beiden besten männlichen Castingshowteilnehmer..EVER EVER EVER[/QUOTE]

Thomas macht heute die Musik, die er machen will, wie's mit Fady aussieht, weiß ich nicht, aber was hat Erfolg damit zu tun, ob man ein guter Sänger/Künstler ist?
Und im Schlagerbereich hat man es in Dtl immer einfacher.

Balou62
05-05-2014, 18:51
[QUOTE=BlackOyster;41058260]Sarah ist/war sogar erfolgreicher als Thomas ...

Sowie Beatrice schon erfolgreicher als beide zusammen ist ...

Aber naja sind halt die beiden besten männlichen Castingshowteilnehmer..EVER EVER EVER[/QUOTE]

Könnten wir Beatrice aus der Betrachtung raus halten?
In dem Feld, das SIE beackert, kann jeder, auch wenn er mit Musik GAR nix am Hut hat, "Erfolg" haben (wenn sich Erfolg als ein -wie auch immer erzieltes- Einkommen definiert!)! Siehe: "Die Amigos" u.a.

BlackOyster
05-05-2014, 18:53
[QUOTE=perfectmadness;41058277]Thomas macht heute die Musik, die er machen will, wie's mit Fady aussieht, weiß ich nicht, aber was hat Erfolg damit zu tun, ob man ein guter Sänger/Künstler ist?
Und im Schlagerbereich hat man es in Dtl immer einfacher.[/QUOTE]

Eine ganze Menge... zumindest macht man dann nicht in so einer Castingshow mit machen, wenn man keinen Erfolg haben möchte !

Dass die beiden gesanglich gute Sänger sind, stelle ich nicht in Frage, bloß so besonders können beide nicht (bzw. so massenmitreißend wie Niederrheiner gerne sagt) sein, wenn sie nicht mehr als einen Hit schaffen ...

Hewitt
05-05-2014, 18:54
[QUOTE=perfectmadness;41058277]Thomas macht heute die Musik, die er machen will, wie's mit Fady aussieht, weiß ich nicht, aber was hat Erfolg damit zu tun, ob man ein guter Sänger/Künstler ist?
Und im Schlagerbereich hat man es in Dtl immer einfacher.[/QUOTE]

Es geht im Musikbuisness nur um Erfolg. Meinst du Sängerinen wie Katy Perry und Rihanna haben den Erfolg, weil sie eine so tolle Stimme haben?

perfectmadness
05-05-2014, 18:56
Ich glaube, Thomas wollte einfach nur seine Rechnungen bezahlen können und Musik machen. :D Deshalb hat er da teilgenommen. Nicht des Erfolges wegen.

misterczech
05-05-2014, 18:57
[QUOTE=Hewitt;41058205]Sarah war anfangs unbeliebt bei den Zuschauern. Aber kein Totalausfall. Bei Sarah und Pietro hat die Marketingstrategie hervorragend funktioniert. :D[/QUOTE]
Onkel Severus bezog den Begriff "Totalausfall" auf den ersten Staffelversuch. Beispielsweise hat Sarah in der Menowin-Staffel im Recall mit dem Pony-Sänger einen Milow-Titel verhunzt.

[QUOTE=spector;41058193]KOLLEGE!!! (Musiker)[/QUOTE]
:knuddel:

nate.
05-05-2014, 18:59
[QUOTE=BlackOyster;41058125]:lol:

Bei Thomas würde ich dir evtl noch Recht geben, aber Fady ??? Das ist Sarah Engels in männlich nix besonderes :nixweiss:
[/QUOTE]

Ich mag die Musik von Thomas,aber ich halte ihn für einen unglaublich überbewerteten Sänger.Seine Stimmfarbe ist nichts besonderes,er knödelt viel und so toll kann seine Stimme nun nicht sein wenn er damals bei "Same Mistake" nichtmal den Part mit der Kopfstimme hingekriegt hat :lol: Wie gesagt-Songs ja,Stimme uaaa :fürcht:

Hewitt
05-05-2014, 19:02
[QUOTE=misterczech;41058335]Onkel Severus bezog den Begriff "Totalausfall" auf den ersten Staffelversuch. Beispielsweise hat Sarah in der Menowin-Staffel im Recall mit dem Pony-Sänger einen Milow-Titel verhunzt.
[/QUOTE]

Verstehe. Daran konnte ich mich gar nicht mehr erinnern.

sinead_morrigan
05-05-2014, 19:03
[QUOTE=nate.;41058344]Ich mag die Musik von Thomas,aber ich halte ihn für einen unglaublich überbewerteten Sänger.Seine Stimmfarbe ist nichts besonderes,er knödelt viel und so toll kann seine Stimme nun nicht sein wenn er damals bei "Same Mistake" nichtmal den Part mit der Kopfstimme hingekriegt hat :lol: Wie gesagt-Songs ja,Stimme uaaa :fürcht:[/QUOTE]

Die Stimme finde ich okay, sie ist aber nicht seine größte Stärke. Fady ist der stimmlich klar bessere Sänger. Mich wundert, dass das hier überhaupt infragegestellt wird. Wobei, eigentlich sollte es mich nicht wundern.

nate.
05-05-2014, 19:06
Ich fand Fady auch gesanglich viel viel besser

Onkel Severus
05-05-2014, 19:07
[QUOTE=Hewitt;41058205]Sarah war anfangs unbeliebt bei den Zuschauern. Aber kein Totalausfall. Bei Sarah und Pietro hat die Marketingstrategie hervorragend funktioniert. :D[/QUOTE]

Ich meine, sie war bei ihrem 1. Versuch in Staffel 7 ein Totalausfall, als sie zusammen mit Eugen Flittner zum Recall angetreten ist.

Video leider nicht mehr verfügbar.

Hewitt
05-05-2014, 19:08
[QUOTE=sinead_morrigan;41058373]Die Stimme finde ich okay, sie ist aber nicht seine größte Stärke. Fady ist der stimmlich klar bessere Sänger. Mich wundert, dass das hier überhaupt infragegestellt wird. Wobei, eigentlich sollte es mich nicht wundern.[/QUOTE]

Ich war von beiden kein Fan. Es gab dann aber Singles die mir von beiden gefiehlen. Von Thomas mochte ich "Helden gesucht" und von Fady "Blessed".

Thomas war halt der Rocker und Fady der Schnulzensänger. Eigentlich komisch dass sich dann ein Rocker durchsetzt. :D

Hewitt
05-05-2014, 19:14
[QUOTE=Onkel Severus;41058389]Ich meine, sie war bei ihrem 1. Versuch in Staffel 7 ein Totalausfall, als sie zusammen mit Eugen Flittner zum Recall angetreten ist.

Video leider nicht mehr verfügbar.[/QUOTE]

Ich habe die Staffel erst bei den Mottoshows gesehen und da habe ich kaum Schwächen gesehen. Natürlich war die Konkurrenz in der Staffel auch nicht so hoch. Einzig gegen Ardian wurde es eng.

Für mich war die Sarah/Pietro Staffel aber mehr eine Sarah & Pietro Doku Soap. :zahn:

Elif und Christopher wollte RTL bestimmt auch so aufbauen. Hat aber beiden so nicht funktioniert wie man es sich vorgestellt hat. :nixweiss:

misterczech
05-05-2014, 19:16
[QUOTE=Onkel Severus;41058389]Ich meine, sie war bei ihrem 1. Versuch in Staffel 7 ein Totalausfall, als sie zusammen mit Eugen Flittner zum Recall angetreten ist.

Video leider nicht mehr verfügbar.[/QUOTE]
Video nicht, aber Ausschnitte aus diesem Auftritt sind in Sarahs Castingauftritt der achten Staffel vorhanden.

spector
05-05-2014, 19:46
[QUOTE=BlackOyster;41058312]Eine ganze Menge... zumindest macht man dann nicht in so einer Castingshow mit machen, wenn man keinen Erfolg haben möchte !

Dass die beiden gesanglich gute Sänger sind, stelle ich nicht in Frage, bloß so besonders können beide nicht (bzw. so massenmitreißend wie Niederrheiner gerne sagt) sein, wenn sie nicht mehr als einen Hit schaffen ...[/QUOTE]

So ziemlich alle "massenbegeisternden" DSDS-Gewinner haben exakt nicht mehr als einen Hit geschafft.
So what. Entweder du landest in der Bluebox von Zietlows "Die 25...." oder machst Musik in Clubs mit Merchandising wie Thomas Godoj, der eine liebenswert irre Fangemeinde hat, die ihm sogar zu Konzerten nachreist.

Bienchen67
05-05-2014, 21:44
[QUOTE=nate.;41058344]Ich mag die Musik von Thomas,aber ich halte ihn für einen unglaublich überbewerteten Sänger.Seine Stimmfarbe ist nichts besonderes,er knödelt viel und so toll kann seine Stimme nun nicht sein wenn er damals bei "Same Mistake" nichtmal den Part mit der Kopfstimme hingekriegt hat :lol: Wie gesagt-Songs ja,Stimme uaaa :fürcht:[/QUOTE]

Echt? Da kann ich mich überhaupt nicht dran erinnern, dass er das gesungen hat. :schäm:

SoGewollt
05-05-2014, 22:13
[QUOTE=spector;41058737]So ziemlich alle "massenbegeisternden" DSDS-Gewinner haben exakt nicht mehr als einen Hit geschafft.
So what. Entweder du landest in der Bluebox von Zietlows "Die 25...." oder machst Musik in Clubs mit Merchandising wie Thomas Godoj, der eine liebenswert irre Fangemeinde hat, die ihm sogar zu Konzerten nachreist.[/QUOTE]

hier muss ich mal :wub: :wub: :wub: :D

ansonsten: Godoj hat definitiv eine tolle Stimme :d:
und wenn es wirklich mal vorkommt, dass ihm ein hoher Ton nicht ganz so leicht aus der Kehle kommt, kann man es einem echten Kerl schon verzeihen :feile:

bin wieder weg :wink: :undwech:

moki
05-05-2014, 23:49
[QUOTE=Bienchen67;41060251]Echt? Da kann ich mich überhaupt nicht dran erinnern, dass er das gesungen hat. :schäm:[/QUOTE]

WAAAS? :eek:

Ich sage nur: Mottoshow 2, grünes T-Shirt... :love: Und ich fand den Auftritt toll! :sumo:

:schäm:

:schleich:

Bienchen67
06-05-2014, 00:05
[QUOTE=moki;41061470]WAAAS? :eek:

Ich sage nur: Mottoshow 2, grünes T-Shirt... :love: Und ich fand den Auftritt toll! :sumo:

:schäm:

:schleich:[/QUOTE]

Mokilein :knuddel: , ich hab zwar ab und an lichte Momente ;) :rotfl: , aber JENER ist mir echt entfallen. :schäm: :maso:

Ich kann mich nur erinnern, dass Dominik Büchele immer James Blunt gesungen hat. :ja:

Kevin2803
06-05-2014, 00:13
[QUOTE=crus`;41058263]Sarah wurde doch von RTL als arrogant und unkollegial dargestellt.
Nachdem sie dann unerwartet in der ersten Mottoshow flog, hat man nachdem man sie dank Drama-Nina reinstallierren konnte, die Taktik geändert um die gute Sängerin beim Publikum zu rehabilitieren.[/QUOTE]
Sarah Engels ist für mich bis heute immer noch das beste Beispiel dafür, wie leicht sich die deutschen Fernsehzuschauer manipulieren lassen. :zahn: Ich mochte Sarah von Anfang an und finde es immer furchtbar wenn selbstbewusste Mädchen, hier in Deutschland, als arrogant abgestempelt werden. Mir kommts manchmal vor als wollten die meisten DSDS-Zuschauer am liebsten ein schüchternes Bauernmädchen ohne Selbstbewusstsein. Sarah ist für mich, nach Aneta, die DSDS-Kandidatin mit dem meisten Star-Appeal. :wub: Und auch allgemein, neben Aneta und Annemarie Eilfeld, meine Lieblings-DSDS-Kandidatin aller Zeiten. Und vielleicht noch Susan Albers und Vanessa S. :zahn:

Mandel
06-05-2014, 00:28
Sarah ist doch aber auch so ein Knutschkugel-Typ. Mit Aneta hat tatsächlich endlich mal eine Frau DSDS gewonnen.:zahn:

Upps, hab Beatrice vergessen. Aber die spielt eh in einer anderen Liga mit ihrem Schlager.

Bienchen67
06-05-2014, 00:32
[QUOTE=Mandel;41061716]Sarah ist doch aber auch so ein Knutschkugel-Typ. Mit Aneta hat tatsächlich endlich mal eine Frau DSDS gewonnen.:zahn:

Upps, hab Beatrice vergessen. Aber die spielt eh in einer anderen Liga mit ihrem Schlager.[/QUOTE]

Elli hat doch damals auch gewonnen. :D

Mandel
06-05-2014, 00:35
[QUOTE=Bienchen67;41061724]Elli hat doch damals auch gewonnen. :D[/QUOTE]

Oh Gott, das ist jetzt peinlich. :schleich:

Bin heute aber auch nicht so gut drauf. :rolleyes::maso:

Wolkenfrei-Fan
06-05-2014, 00:37
Elli war auch keine an die man sich unbedingt erinnern muss.

Mandel
06-05-2014, 00:46
[QUOTE=NadineFabielleFan;41061741]Elli war auch keine an die man sich unbedingt erinnern muss.[/QUOTE]

Ich hab die Staffel damals nicht gesehen, deswegen vergesse ich Elli meistens... Sie ist bestimmt eine gute Sängerin.

Wolkenfrei-Fan
06-05-2014, 01:08
Schlecht war sie damals nicht, aber sie war nicht meine Favoritin in ihrer Staffel.
Aber in der Staffel hatte ich auch irgendwie keinen Favoriten.
Mit Favoriten(Nevio, Anna Maria und Meri) fing es eigentlich erst in der 3. Staffel bei mir an.
Davon hat zwar keine/r gewonnen, aber die machen ja immer noch Musik.

dr.head
06-05-2014, 01:10
:ja: oh ja, das ist sie in der Tat – obwohl sie ja gewonnen hat :D
Es gibt kaum noch Clips von ihr aus dieser Zeit (bei clipfish findet man gar nix)…
Und in der Tube muss man auch lange suchen, bis man was findet – es war damals halt nicht so einfach mit Aufnehmen und Reinstellen :nixweiss:
Immerhin: youtu.be/ZeBK48obD_A (http://youtu.be/ZeBK48obD_A)

sinead_morrigan
06-05-2014, 01:13
An "Out Of Reach" kann ich mich auch noch gut erinnern. Fand ich damals gut.

perfectmadness
06-05-2014, 01:23
Ich mag ihre Stimme nicht, klingt so ordinär und rauborstig. :helga:

sinead_morrigan
06-05-2014, 01:29
Die Beste in Staffel 2 war eh Anke. :wub:

Hewitt
06-05-2014, 06:53
[QUOTE=sinead_morrigan;41061830]Die Beste in Staffel 2 war eh Anke. :wub:[/QUOTE]

Nein Denise. :zahn:

Bienchen67
06-05-2014, 07:48
Ich hab grad mal nachgeschaut- außer an Elli kann ich mich an fast keinen der Top 10-Leute erinnern. Das wundert mich echt. :schäm:

Singnix
06-05-2014, 08:11
[QUOTE=SoGewollt;41060616]hier muss ich mal :wub: :wub: :wub: :D

ansonsten: Godoj hat definitiv eine tolle Stimme :d:
und wenn es wirklich mal vorkommt, dass ihm ein hoher Ton nicht ganz so leicht aus der Kehle kommt, kann man es einem echten Kerl schon verzeihen :feile:

bin wieder weg :wink: :undwech:[/QUOTE]

Godoj hat definitiv eine der tollsten Stimmen bei DSDS, ich warte aber immer noch auf einen song der dieser Stimme wuerdig ist, vielleicht doch wieder englisch?
Von den anderen Siegern finde ich weder Alexander noch Egli, noch Luca und auch nicht Lombardi besonders interessant, stimmlich, auch nicht Aneta.
Bleiben Medlock und Schuhmacher, ein kleines bisschen Tobias, stimmlich zwar nicht unbedingt, aber als Typ, gerechterweise auch Marashi,
Wobei ich vor allem Danielfan blieb, und Tobias auch nicht wegzappe, wegen ihrer musikalischen Unternehmungen hinterher. Habe Elli fast vergessen, schlecht war sie nicht.

Hewitt
06-05-2014, 08:23
[QUOTE=Bienchen67;41062079]Ich hab grad mal nachgeschaut- außer an Elli kann ich mich an fast keinen der Top 10-Leute erinnern. Das wundert mich echt. :schäm:[/QUOTE]

Bei sind es etwas mehr. Elli, Denise, Philipp, Gunter und Anke.

SirGuinness
06-05-2014, 08:26
[QUOTE=Singnix;41062129]Godoj hat definitiv eine der tollsten Stimmen bei DSDS, ich warte aber immer noch auf einen song der dieser Stimme wuerdig ist, vielleicht doch wieder englisch?
Von den anderen Siegern finde ich weder Alexander noch Egli, noch Luca und auch nicht Lombardi besonders interessant, stimmlich, auch nicht Aneta.
Bleiben Medlock und Schuhmacher, ein kleines bisschen Tobias, stimmlich zwar nicht unbedingt, aber als Typ, gerechterweise auch Marashi,
Wobei ich vor allem Danielfan blieb, und Tobias auch nicht wegzappe, wegen ihrer musikalischen Unternehmungen hinterher. Habe Elli fast vergessen, schlecht war sie nicht.[/QUOTE]
... die beste Stimme ever, ever, ever hatte Judith Lefeber ... (1.Staffel) :wub: