PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Formel 1 Formel 1 2014: Episode 11. Ungarn


Werbung

Seiten : 1 2 3 [4]

1Live
27-07-2014, 22:12
[QUOTE=Plumpaquatsch;41494974]Wie Aufnahmen :confused:
Ist doch im TV gekommen :kopfkratz[/QUOTE]

Gabs? Ich erinnere mich nur an die eine Wiederholung, wo dann die Kamera kurz vor dem Unfall in die andere Richtung geschwungen ist.

Ornox
27-07-2014, 22:18
Man hat es ganz kurz gesehen

https://www.youtube.com/watch?v=BmHl_X6ut_Q

Paddy90
27-07-2014, 22:52
War ein super Rennen heute, so ne Spannung gabs echt lange nicht mehr. :anbet: Ganz starke Manöver wieder von Danny Ricciardo, der Vettel diese Saison wirklich in den Schatten stellt. :d: Starke Leistung auch von Alonso mit der roten Gurke auf der 2 sowie Hamilton, der sich von 22 auf 3 nach vorne kämpt, damit hat er mehr als nur Schadensbegrenzung betrieben! Kimi auch endlich mal wieder ordentlich von 17 auf 6..

hortoen
27-07-2014, 23:39
[QUOTE=Paddy90;41495248]War ein super Rennen heute, so ne Spannung gabs echt lange nicht mehr. :anbet: Ganz starke Manöver wieder von Danny Ricciardo, der Vettel diese Saison wirklich in den Schatten stellt. :d: Starke Leistung auch von Alonso mit der roten Gurke auf der 2 sowie Hamilton, der sich von 22 auf 3 nach vorne kämpt, damit hat er mehr als nur Schadensbegrenzung betrieben! Kimi auch endlich mal wieder ordentlich von 17 auf 6..[/QUOTE]
Das die ersten vier durch die SC Phase wegen dem Ericsoncrash um ihre Positionen gebracht wurden scheint hier ja wirklich niemanden zu stören.
Die Boxengassenregel bei SC in der F 1 geht doch wirklich gar nicht.
Vermutlich hätten heute drei andere auf dem Podium gestanden wenn man die Boxengasse erst in der Runde nachdem das SC auf der Strecke ist öffnen würde.

So wie das jetzt gehandhabt wird ist es doch mehr als Zufall wer davon profitiert und wer der Dumme ist. Die Führenden mitsamt ihrer Teams haben heute keine Fehler gemacht und finden sich trotzdem hinten wieder. Irgendwie kann es das nicht sein. Das sie ihre Sekunden Vorsprung verlieren ist wohl nicht zu verhindern, aber vier bis fünf Positionen nur weil jemand noch nicht an der Boxeneinfahrt vorbei ist weil er halt zu langsam ist, also bitte. Das kann es nicht sein.

Zimmer101
28-07-2014, 00:13
^^ ja, ein bisschen 'gewürfelt' wurde da schon... :-O

hab' da auch keine abschliessende Meinung zu, Safety-Car und Boxengassenregel. Sollte man vielleicht wirklich nochmal überdenken. Aber wie dem auch sei, die Regel ist aktuell so. Und das Safety-Car kam, als es kommen musste....

Aber ab Spa geht dann die wirkliche Arbeit wieder los... ;-)

gruss... :)

crus`
28-07-2014, 00:18
habs eben erst in der Wdh gesehen.

das war wirklich etwas gewürfelt. Dani war zwar wirklich gut aber Rosberg, Vettel und Co haben halt auch totales Pech gehabt. Alonso kämpft wieder mal um den Sieg. Der gewinnt noch ein Rennen dieses Jahr.

interessant dass die bekannten Regenspezialisten Hamilton und Vettel nen Fehler drin hatten. Das hat aber am Ende nicht viel geändert.

WM ist eh weg für Vettel, ich hoffe dass er dieses Jahr noch gewinnt und vlt Ricciardo noch in den Punkten einholen kann. Nächstes Jahr gehts dann von neuem los.

hortoen
28-07-2014, 06:47
[QUOTE=Zimmer101;41495473]^^ ja, ein bisschen 'gewürfelt' wurde da schon... :-O

hab' da auch keine abschliessende Meinung zu, Safety-Car und Boxengassenregel. Sollte man vielleicht wirklich nochmal überdenken. Aber wie dem auch sei, die Regel ist aktuell so. Und das Safety-Car kam, als es kommen musste....

Aber ab Spa geht dann die wirkliche Arbeit wieder los... ;-)

gruss... :)[/QUOTE]
Mal sehen ob ein Team irgendwann diese Boxengasseregel taktisch einsetzt.
Sprich einer setzt seine Karre an die Wand und der Teamkollege gewinnt dadurch. :D

Plumpaquatsch
28-07-2014, 07:00
[QUOTE=hortoen;41495713]Mal sehen ob ein Team irgendwann diese Boxengasseregel taktisch einsetzt.
Sprich einer setzt seine Karre an die Wand und der Teamkollege gewinnt dadurch. :D[/QUOTE]

Never, niemals nicht :nein:

Erstens kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand so abgebrüht wäre sowas zu machen.
Zweitens, dass das einem anderen Team nicht auffallen würde.

desert
28-07-2014, 07:02
Hat doch 2008 in Singapur auch geklappt :nixweiss:

Plumpaquatsch
28-07-2014, 07:26
;)

Zimmer101
28-07-2014, 07:35
^^ dann gab' es auch lebenslanges Formel 1-Verbot (für Flavio Briatore).... :-)

gruss... :)

Plumpaquatsch
28-07-2014, 07:39
Was ich mich gestern gefragt hab.
Hat da jedes Team einen eigenen Wettermann oder schauen alle auf das gleiche Regenradarbild.

Die McLarens werden als einzige Fahrer nochmal mit Intermediates rausgeschickt und kurz darauf hört man von der Force India Box
"No more Rain"

Ein Wochenende zum vergessen für Ron und seine Fahrer ;)

Auch nicht viel besser Williams mit ihrer sehr seltsamen Rennstrategie :rolleyes:

hortoen
28-07-2014, 07:50
[QUOTE=desert;41495725]Hat doch 2008 in Singapur auch geklappt :nixweiss:[/QUOTE]
Der Verdacht lag nahe, bewiesen wurde nichts. Aber spaetestens in der Saison danach waere eine Regelaenderungvfaellig gewesen.

Plumpaquatsch
28-07-2014, 07:57
[QUOTE=hortoen;41495799]Der Verdacht lag nahe, bewiesen wurde nichts. Aber spaetestens in der Saison danach waere eine Regelaenderungvfaellig gewesen.[/QUOTE]

Es war doch klar, dass man nach Alonsos sehr frühem Stop auf ein Safety Car spekuliert sonst macht es doch keinen Sinn.
Das SC wurde dann von seinem Teamkollegen auf spektakuläre Weise ausgelöst.

Ich hab sofort daran gedacht, dass der Crash Absicht von Piquet/Renault ist.

hortoen
28-07-2014, 08:05
[QUOTE=Plumpaquatsch;41495813]Es war doch klar, dass man nach Alonsos sehr frühem Stop auf ein Safety Car spekuliert sonst macht es doch keinen Sinn.
Das SC wurde dann von seinem Teamkollegen auf spektakuläre Weise ausgelöst.

Ich hab sofort daran gedacht, dass der Crash Absicht von Piquet/Renault ist.[/QUOTE]

Das haben viele gedacht und es würde ja auch zu Flavio passen wie zu keinem anderen. Trotzdem wurde nichts bewiesen.

hortoen
28-07-2014, 08:09
[QUOTE=Plumpaquatsch;41495782]Was ich mich gestern gefragt hab.
Hat da jedes Team einen eigenen Wettermann oder schauen alle auf das gleiche Regenradarbild.

Die McLarens werden als einzige Fahrer nochmal mit Intermediates rausgeschickt und kurz darauf hört man von der Force India Box
"No more Rain"

Ein Wochenende zum vergessen für Ron und seine Fahrer ;)

Auch nicht viel besser Williams mit ihrer sehr seltsamen Rennstrategie :rolleyes:[/QUOTE]

Jeder hat seinen eigenen Wetterfrosch soviel ich weiss.
Vielleicht wollte man aber auch nur was anderes machen bei McLaren. :nixweiss: Ist halt daneben gegangen., so what.

Es hat aber noch geregnet während des Rennens, ca. 4km neben der Strecke. So genau kann man es vermutlich nicht vorhersagen.

Rudy
28-07-2014, 08:46
[QUOTE=hortoen;41495828]Das haben viele gedacht und es würde ja auch zu Flavio passen wie zu keinem anderen. Trotzdem wurde nichts bewiesen.[/QUOTE]

Hat Piquet Jr. Nicht selber gesagt das er angewiesen wurde zu crashen?

hortoen
28-07-2014, 09:17
[QUOTE=Rudy;41495870]Hat Piquet Jr. Nicht selber gesagt das er angewiesen wurde zu crashen?[/QUOTE]

Das war lange nach dem Rennen und wurde als Rache an Renault ausgelegt weil sein Vertrag nicht verlängert wurde. :lol:

hortoen
28-07-2014, 09:56
[QUOTE=reddevil;41493021]Schade Nico druckst rum :crap:

"Muss ich im Team klären..." :q: :aggro: :rotfl:[/QUOTE]

Tja, vermutlich weiss er halt schon das Hamiltons Tage bei Mercedes gezählt sind.
War Hamilton nicht noch 'ne Norbert Haug Verpflichtung?

Zimmer101
28-07-2014, 10:14
^^ wie kommst du darauf...?

denke schon, dass man sich diesbezüglich auf Niki Laudas Aussagen verlassen kann. Ist normalerweise nicht der Typ, der einem da irgendwelchen Mist verkauft.... :-)

gruss... :)

hortoen
28-07-2014, 10:47
[QUOTE=Zimmer101;41495999]^^ wie kommst du darauf...?

denke schon, dass man sich diesbezüglich auf Niki Laudas Aussagen verlassen kann. Ist normalerweise nicht der Typ, der einem da irgendwelchen Mist verkauft.... :-)

gruss... :)[/QUOTE]

Es deutet einiges darauf hin. Vertragsverlängerung mit Rosberg bis zum St. Nimmerleinstag. Dazu das angebliche Buhlen um Vettel.
Kann schon gut sein das Mercedes lieber einen Deutschen als Weltmeister hätte. :ja:
Dazu Hamiltons Ignorieren der Teamorder gestern und sein Theater in Monaco. Das dürfte Mercedes alles nicht besonders gefallen haben.

Plumpaquatsch
28-07-2014, 10:51
"Teamkollege hat mich auch nicht vorbei gelassen" :( :tröst:

http://www.motorsport-total.com/videos/f1/nico-rosberg-nach-platz-vier-in-ungarn

hortoen
28-07-2014, 11:05
[QUOTE=Plumpaquatsch;41496080]"Teamkollege hat mich auch nicht vorbei gelassen" :( :tröst:

http://www.motorsport-total.com/videos/f1/nico-rosberg-nach-platz-vier-in-ungarn[/QUOTE]

Nun ja, Hamilton hat eine Anweisung seines Arbeitgebers ignoriert. Das ist mal Fakt. Die meisten Angestellten können sich so etwas nicht leisten. :ja:

Ich denke mal Mercedes wird bis Saisonende darauf verzichten von außen einzugreifen. Damit dürfte der Zweikampf sich noch zuspitzen. Bin mal gespannt ob es noch mal richtig kracht auf der Strecke.
Rosberg wird jetzt wohl keine Rücksicht mehr nehmen. In einer Situation wie gestern in der letzten Runde könnte es beim nächsten Rennen knallen. :clap:

Zimmer101
28-07-2014, 11:19
[QUOTE=hortoen;41496099]Nun ja, Hamilton hat eine Anweisung seines Arbeitgebers ignoriert. Das ist mal Fakt. Die meisten Angestellten können sich so etwas nicht leisten. :ja: ......[/QUOTE]

Der Chef ist Dieter Zetsche und sitzt in Stuttgart... ;-) ... Wolff & co. sind ja auch alles Angestellte... ;-)

Stecke nicht im Team drin. Aber vermute eigentlich nicht, dass der Hamilton da keine Fürsprecher mehr haben könnte... :-)

gruss... :)

zarah
28-07-2014, 11:19
[QUOTE=hortoen;41496072]Es deutet einiges darauf hin. Vertragsverlängerung mit Rosberg bis zum St. Nimmerleinstag. Dazu das angebliche Buhlen um Vettel.
Kann schon gut sein das Mercedes lieber einen Deutschen als Weltmeister hätte. :ja:
Dazu Hamiltons Ignorieren der Teamorder gestern und sein Theater in Monaco. Das dürfte Mercedes alles nicht besonders gefallen haben.[/QUOTE]

Was genau ist an Mercedes in der F1 eigentlich deutsch, außer dem Firmensitz, der Lizenz? Und, so halbert, der Rosberg (eigentlich halber Monegasse mit deutschen wie finnischen Wurzeln).

Das Werk sitzt in GB, das Team besteht (außer R) ausschließlich aus Briten und Österreichern. Was die Aktionäre anbelangt, weiß man nicht so genau.

Wieso sollten die quasi mit Gewalt einen "zweiten" Deutschen als Fahrer wollen? Ham ist schließlich gut ... und hat Ros ja nicht behindert. Ist nur nicht langsamer geworden :D

Mercedes F1 ist nicht einmal so deutsch wie Red Bull F1 österreichisch ...

Plumpaquatsch
28-07-2014, 11:29
[QUOTE=Zimmer101;41496132]Der Chef ist Dieter Zetsche und sitzt in Stuttgart... ;-) ... Wolff & co. sind ja auch alles Angestellte... ;-)

Stecke nicht im Team drin. Aber vermute eigentlich nicht, dass der Hamilton da keine Fürsprecher mehr haben könnte... :-)

gruss... :)[/QUOTE]


Lauda ist doch sein größter Fanboy ;)
Gleich nach desert :floet:

rotwein
28-07-2014, 11:30
[QUOTE=hortoen;41495375]Das die ersten vier durch die SC Phase wegen dem Ericsoncrash um ihre Positionen gebracht wurden scheint hier ja wirklich niemanden zu stören.
Die Boxengassenregel bei SC in der F 1 geht doch wirklich gar nicht.
Vermutlich hätten heute drei andere auf dem Podium gestanden wenn man die Boxengasse erst in der Runde nachdem das SC auf der Strecke ist öffnen würde.

So wie das jetzt gehandhabt wird ist es doch mehr als Zufall wer davon profitiert und wer der Dumme ist. Die Führenden mitsamt ihrer Teams haben heute keine Fehler gemacht und finden sich trotzdem hinten wieder. Irgendwie kann es das nicht sein. Das sie ihre Sekunden Vorsprung verlieren ist wohl nicht zu verhindern, aber vier bis fünf Positionen nur weil jemand noch nicht an der Boxeneinfahrt vorbei ist weil er halt zu langsam ist, also bitte. Das kann es nicht sein.[/QUOTE]

Sorry, aber so ganz stimmt das nicht. Alonso war mit betroffen als Vierter der Führungsgruppe. Und hat am Ende viele Runden lang das Rennen angeführt, wurde am Ende noch Zweiter.
Warum Rosberg, Bottas und Vettel nicht so gut waren, hatte andere Gründe. Das Safety-Car spielte durchaus eine Rolle, aber eben nicht die entscheidende.

Paddy90
28-07-2014, 12:05
[quote=hortoen;41495375]Das die ersten vier durch die SC Phase wegen dem Ericsoncrash um ihre Positionen gebracht wurden scheint hier ja wirklich niemanden zu stören.
Die Boxengassenregel bei SC in der F 1 geht doch wirklich gar nicht.
Vermutlich hätten heute drei andere auf dem Podium gestanden wenn man die Boxengasse erst in der Runde nachdem das SC auf der Strecke ist öffnen würde.

So wie das jetzt gehandhabt wird ist es doch mehr als Zufall wer davon profitiert und wer der Dumme ist. Die Führenden mitsamt ihrer Teams haben heute keine Fehler gemacht und finden sich trotzdem hinten wieder. Irgendwie kann es das nicht sein. Das sie ihre Sekunden Vorsprung verlieren ist wohl nicht zu verhindern, aber vier bis fünf Positionen nur weil jemand noch nicht an der Boxeneinfahrt vorbei ist weil er halt zu langsam ist, also bitte. Das kann es nicht sein.[/quote]

Das stimmt zwar, allerdings war die Siegchance dadurch ja nicht automatisch dahin. Alonso war auch betroffen, aber konnte durch eine fahrerische Glanzleistung noch auf den 2. Platz vorfahren. :d: Hamilton hatte auch keinen großen Vorteil, er lag beim Restart auf 13 und fuhr noch vor auf die 3. Rosberg und Vettel haben sich aus meiner Sicht ihre Chancen selber durch eine zu vorsichtige Fahrweise nach dem Re-Start (Rosberg) sowie einen unnötigen Dreher (Vettel) zu nichte gemacht.

hortoen
28-07-2014, 12:11
[QUOTE=zarah;41496133]Was genau ist an Mercedes in der F1 eigentlich deutsch, außer dem Firmensitz, der Lizenz? Und, so halbert, der Rosberg (eigentlich halber Monegasse mit deutschen wie finnischen Wurzeln).

Das Werk sitzt in GB, das Team besteht (außer R) ausschließlich aus Briten und Österreichern. Was die Aktionäre anbelangt, weiß man nicht so genau.

Wieso sollten die quasi mit Gewalt einen "zweiten" Deutschen als Fahrer wollen? Ham ist schließlich gut ... und hat Ros ja nicht behindert. Ist nur nicht langsamer geworden :D

Mercedes F1 ist nicht einmal so deutsch wie Red Bull F1 österreichisch ...[/QUOTE]
Mercedes bezahlt aber den ganzen Quark. Eigentlich reicht das aus um zu bestimmen was abgehen soll.

RAPtile
28-07-2014, 12:23
[QUOTE=hortoen;41496099]Nun ja, Hamilton hat eine Anweisung seines Arbeitgebers ignoriert. Das ist mal Fakt. Die meisten Angestellten können sich so etwas nicht leisten. :ja:

Ich denke mal Mercedes wird bis Saisonende darauf verzichten von außen einzugreifen. Damit dürfte der Zweikampf sich noch zuspitzen. Bin mal gespannt ob es noch mal richtig kracht auf der Strecke.
Rosberg wird jetzt wohl keine Rücksicht mehr nehmen. In einer Situation wie gestern in der letzten Runde könnte es beim nächsten Rennen knallen. :clap:[/QUOTE]

Auch wenn man das in Deutschland so shene mag. Rosberg war nie dicht genug dran um passieren zu können. Hamilton hätte ja selber ordentlich vom Gas gehen müssen. Da war Nico einfach zu "brav". Mehr Druck auf der Strecke und Hamilton lässt ihn vorbei. Tut er das dann nicht, kann man sich immernoch beschweren.
So war Rosberg nicht dominant schneller.

hortoen
28-07-2014, 12:39
[QUOTE=RAPtile;41496283]Auch wenn man das in Deutschland so shene mag. Rosberg war nie dicht genug dran um passieren zu können. Hamilton hätte ja selber ordentlich vom Gas gehen müssen. Da war Nico einfach zu "brav". Mehr Druck auf der Strecke und Hamilton lässt ihn vorbei. Tut er das dann nicht, kann man sich immernoch beschweren.
So war Rosberg nicht dominant schneller.[/QUOTE]

Oder Rosberg lässt es in der letzten Runde crashen anstatt ins Gras zu fahren.
Wäre für ihn ja besser gewesen rein punktetechnisch gesehen. Was Mercedes dann wohl machen würde wäre interessant zu wissen. :zahn:

Aber das kommt schon noch demnächst.

desert
28-07-2014, 18:34
[QUOTE=Plumpaquatsch;41495813]Es war doch klar, dass man nach Alonsos sehr frühem Stop auf ein Safety Car spekuliert sonst macht es doch keinen Sinn.
Das SC wurde dann von seinem Teamkollegen auf spektakuläre Weise ausgelöst.

Ich hab sofort daran gedacht, dass der Crash Absicht von Piquet/Renault ist.[/QUOTE]

Ich weiß noch wie damals der Premiere-Typ (Lauterbach oder so) nach dem Rennen witzelte, dass das ja schon komisch wäre, dass Alonso so maßgeblich von dem Unfall seines Teamkollegen profitiert hat.
Hatte auch sofort diesen Verdacht.

[QUOTE=hortoen;41495799]Der Verdacht lag nahe, bewiesen wurde nichts. Aber spaetestens in der Saison danach waere eine Regelaenderungvfaellig gewesen.[/QUOTE]

Wäre aber schön naiv, wenn man ernsthaft glaubt, dass das keine Absicht war. Er hat seinen "Crash" sogar in der Einführungsrunde "geübt". Da drehte er sich ja auch schon.

Habe mir das Rennen neulich nochmal gegeben. Dass das damals kaum jemandem aufgefallen ist :kopfkratz
Kam ja nur zur Sprache, als Piquet gekickt wurde :zahn:

1Live
28-07-2014, 23:31
[QUOTE=Flotto;41492951]Ist hier eigentlich immer so ein billiges Trollchaos in den letzten Jahren gewesen? Gott, ist das nervtötend. :help:[/QUOTE]

https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/t1.0-9/10576971_659010030842754_6099982063349627824_n.jpg
:zahn:

Zimmer101
29-07-2014, 17:10
Thema Wetten...: Die Bookies bieten auch welche darauf an, dass Hamilton und Rosberg im Laufe dieser Saison noch miteinander kollidieren werden, Ausfall beider dann in jener Runde des Vorfalls. Bwin gibt darauf etwa eine @7.... :-P

Verlockend. Aber ich hab's mir mal verkniffen, darauf zu setzen... ;-) ... Denke schon, dass die beiden sich da genügend zusammenreissen können....

Müsste ja auch ein heftiger Crash sein, wenn beide dann auch wirklich in jener Runde ausfallen müssten....

gruss... :)