PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Snowboarden - auf was achten?


Werbung

celli79
07-12-2014, 15:45
Ich fahre über Weihnachten das erste Mal richtig zum Snowboarden, ich war zwar schon einmal Skifahren aber Boarden ist ja schon etwas anderes. Hat jemand Tipps für mich was ich Ausrüstungstechnisch brauche oder was es sonst zu beachten gillt?
Soll ich zum Beispiel ein kleines Fitnessprogramm vor der Reise machen damit die Muskeln sich schon mal an die Belastung gewöhnen? Ich hörte auch in der ersten Snowboard-Saison sitzt man recht viel auf dem Po, gibt es da speziell gepolsterte Hosen für oder ist sowas unnötig?

Danke schon mal...

ewa
07-12-2014, 16:08
Du warst schon mal Skifahren, will heissen du kannst nicht wirklich Skifahren. Und nun willst du aufs Brett. :D
Du kannst alles vor Ort mieten, Schuhe, Brett etc. Ja klar gibt es Hosen fürs Snowboarden und bessere Handschuhe. Wenn du nicht sehr sportlich bist, wirst du eine ganze Woche auf dem Hosenboden verbringen. Also wieso versuchst du nicht deine Skikünste zu verbessern?

celli79
07-12-2014, 16:59
Ja ich würde mich nicht als Skiprofi bezeichnen, sagen wir es mal so :)
Aber passabel und recht langsam Skifahren kann ich schon, es ist dieses mal so eine Gruppensache und wir wollen halt alle zusammen als Freundeskreis mit dem Snowboarden beginnen, das kann dann ja auch ganz lustig sein zusammen.

ewa
07-12-2014, 18:04
[QUOTE=celli79;42127831]Ja ich würde mich nicht als Skiprofi bezeichnen, sagen wir es mal so :)
Aber passabel und recht langsam Skifahren kann ich schon, es ist dieses mal so eine Gruppensache und wir wollen halt alle zusammen als Freundeskreis mit dem Snowboarden beginnen, das kann dann ja auch ganz lustig sein zusammen.[/QUOTE]

Mit einem Snowboardlehrer geht's schneller. Du brauchst wirklich nur Snowboardhosen, eine Jacke und Snowboardhandschuhe, um Handgelenksbrüche zu vermeiden. Alles andere unbedingt mieten.

Und ja, du kannst deine Beinmuskulatur trainieren und dem Muskelkater vorbeugen. Kniebeugen, Sprung aus Kniebeugen etc. Viel Spass.

mario_stown
09-12-2014, 15:13
Hi also mit dem Snowbourden ist das sone Sache, nicht zu unterschätzen...ja und mein Vorredner sprach von vorbereitendem Training.Meine Muckibudi bietet sogar solche Wintersportvorbereitungskurse an, das ist sinnvoll und mal zu sonem Fachgeschäft zu gehen..son richtiges!:jumphead:

celli79
09-12-2014, 20:27
[QUOTE=ewa;42128137]Mit einem Snowboardlehrer geht's schneller. Du brauchst wirklich nur Snowboardhosen, eine Jacke und Snowboardhandschuhe, um Handgelenksbrüche zu vermeiden. Alles andere unbedingt mieten.

Und ja, du kannst deine Beinmuskulatur trainieren und dem Muskelkater vorbeugen. Kniebeugen, Sprung aus Kniebeugen etc. Viel Spass.[/QUOTE]

Danke für die Tipps, ja wir werden ganz sicher einen Kurs machen aber eben zusammen. das macht deutlich mehr spaß.
Ah okay also es gibt spezielle Snowboardhosen ja? Ich habe nämlich noch eine Winterhose/Skihose aber die wird wahrscheinlich nicht fürs Snowboarden geeigent sein oder?

Lisa Simpson
09-12-2014, 20:56
Snowboarden ist was ganz tolles.
Und das Lernen auch, wenn man gerne 2 Tage mit dem Gesicht im Schnee liegt :teufel:
Ich hab damals auch nur eine Skihose gehabt und es ging ganz gut - warum wird denn jetzt ein Unterschied zwischen Ski- und Snowboardhose gemacht? Auf dem Boppes landet man immer :D

Ein Training vorher würde ich auch empfehlen, weil nämlich das Aufstehen nach dem Hinfallen sehr anstrengend ist.

ewa
09-12-2014, 22:37
Lisa, gerade sind Skihosen in Softshelloptik und engem Schnitt aktuell. Halte ich jetzt nicht soo für geeignet, um gefühlt 100x am Tag vom Boden aufzustehn. :zahn:

Snowboardhosen sind halt schon weiter und bequemer geschnitten, ganz normale Allroundskihosen gehen natürlich auch.

CoolOli
10-12-2014, 14:24
[QUOTE=celli79;42137765]
Ah okay also es gibt spezielle Snowboardhosen ja? Ich habe nämlich noch eine Winterhose/Skihose aber die wird wahrscheinlich nicht fürs Snowboarden geeigent sein oder?[/QUOTE]
Snowboardhosen haben eine speziell Polsterung am "Po", weil Du ja öfters mal auf die 4-Buchstaben fällst. ;)

celli79
10-12-2014, 21:36
[QUOTE=CoolOli;42140534]Snowboardhosen haben eine speziell Polsterung am "Po", weil Du ja öfters mal auf die 4-Buchstaben fällst. ;)[/QUOTE]

Ja das dachte ich mir, da will ich auch lieber gute gepolstert sein. Mein armer Po :) Ja und ihr sagt das meiste leiht man sich vor Ort ja? Aber basic Klamotten brauche ich natürlich auch noch.

ewa
11-12-2014, 10:21
Vor Ort mieten finde ich sehr viel vorteilhafter, du gehst einfach von der Piste direkt ins Geschäft zurück, probierst etwas anderes aus. Wenn etwas nicht stimmt, wird dir gleich geholfen. Du musst den ganzen Krempel nicht mit in den Urlaub schleppen. Vielfach gibt es auch im Gebiet selbst noch Servicestationen der Sporgeschäfte.

Kostet natürlich ein bisschen Urlaubszeit, andererseits wirst du als Anfänger eh nicht stundenlang auf dem Brett stehen. Schuhe könntest du dir allenfalls vorher anschaffen (die müssen auch nicht teuer sein für den Anfang) Es ist nicht jedermanns Sache in x-fach vermietete Snowboardstiefel zu steigen. Dank des Schneemangels gibt es im Unterland schon überall viel Prozente auf Schneesportartikeln in Warenhäusern. Schau dich einfach mal um.

Bolero78
11-12-2014, 19:37
Ich würde auch immer vor Ort Mieten, man bekommt meistens Aktuelle Ski/Snowboards und wenn mal was ist hat man auch gleich eine Anlaufstelle vor Ort. Von der Schlepperei mal abgesehen. Bei den Klamotten würde ich jetzt einfach mal behaupten, dass jeder gucken muss was gut passt, ich hab z.B. auch mal ein Winterhose bei Globetrotter gekauft die jetzt nicht spezielle zum Ski fahren gedacht war und das ging auch. Aber besser ist es meistens schon da der Skihosen anders geschnitten sind.

CoolOli
12-12-2014, 17:28
Globi ist schon die richtige Adresse oder halt ein spezieller Snowboardladen, wobei als Anfänger reicht Globetrotter für Hose und auch sonstige Ausrüstung.

celli79
12-12-2014, 23:39
Danke für die Tipps und Anregungen, leider kann ich mir die Sachen nicht zu Weihnachten schenken lassen. Nächstes Wochenende geht's schon los, ich freu mich!