PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Welche Serien schaut ihr gerade?


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

spector
15-10-2017, 23:22
[QUOTE=Bijou;46311492]Hab mich schon gewundert, warum man eine Serie gucken so timed :achso:



Eine der besten, spannendsten Serien ever, ever, ever. Beim Gucken musste ich ein paar Mal die Pausetaste drücken um mich zu erholen. Die Emotionen beim Gucken so....


https://i.imgur.com/icHlZRH.gif[/QUOTE]

Der Achterbahn-Vergleich ist echt passend. Das liegt vor allem auch an der "unverlässlichen" Erzählung von Line of Duty. Wir wissen am Anfang immer nur wenig. Und bilden uns unsere Vorurteile über die Mitspieler. Der oder die ist jetzt der Böse bzw. Gute? Und dann stehen wir mitten zwischen den Stühlen. Werden zwischen Sympathie und Antipathie hin- und hergeworfen.
Selbst, wenn man denkt, ab der näxten Staffel dieses Prinzip begriffenn zu haben, überrascht es auf´s Neue. Wie im richtigen Leben!!!
M.E. eine der genialsten Serien, die uns so fühlen lassen. Ich teile da deine Emotionen und das zwischendurch anhalten.

Rachel Green
15-10-2017, 23:29
BROOKLYN 99
(3. Staffel, US-Comedy, Netflix)
Die 3. Staffel war wieder einmal mehr richtig klasse und unterhaltsam. :anbet: Ich mag das komplette Team inkl. Hitchcock und Scully einfach. :zahn:
Jetzt heißt es wohl ca. ein Jahr warten, bis ich die 4. Staffel gucken kann. :(


TOTE MÄDCHEN LÜGEN NICHT
(1. Staffel, US-Teeniedrama, Netflix)
Ich kenne das Buch nicht, hab es mir aber mittlerweile gekauft und werde es demnächst auf jeden Fall noch lesen.
Normalerweise bin ich aus dem Alter von Teenieserien raus. Es sei denn, die sind richtig gut gemacht, was bei TMLN der Fall ist. :d: Tolle junge Schauspieler und eine interessante Story, die zum nachdenken anregt. Was mich in vielen Serien immer mal wieder nervt, sind trauernde Mütter, die meistens zu überzeichnet sind, Kate Welsh fand ich allerdings klasse und authentisch. :d: Hier fand ich allerdings die Hauptperson, Clay, hin und wieder nervig und was ich überhaupt nicht mag, wenn jemand halluziniert, da kann ich meistens garnicht hingucken.


BERLIN STATION
(1. Staffel, Spionage-Drama, Netflix)
Ich hab nicht viel erwartet, aber die 1. Staffel fand ich schonmal super. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, viel besser als Homeland. Vorallem, weil da nicht so eine nervige hysterische Carrie rumrennt. Neben der spannenden Story (geht Richtung Snowden) fand ich auch toll wie man die Stadt Berlin gezeigt hat. :d:
Besonders wegen Richard Armitage wollte ich die Serie sehen. :wub: :engel: Und Michelle Forbes hab ich das letzte Mal (bewusst) gesehen, als sie noch die junge Ro Laren in Star Trek TNG war. :ko: Außerdem dabei: u.a. Leland Orser, Rhys Ifans, Mina Tander, Sabin Tambrea und William Sadler.
Morgen startet die 2. Staffel bei Netflix und ich freu mich schon. Neu dabei: u.a. Botox-Face Ashley Judd, Thomas Kretschmann und Natalia Wörner.

spector
15-10-2017, 23:45
[QUOTE=DragonladyOne;46310613]American Horror Story
auf Netflix

bin gerade jetzt bei Staffel 5, für mich persönlich ist es super, ich mag Grauen, Blut und Horror :D[/QUOTE]

American Horror Story "Asylum" (Staffel 2) ist für mich neben "Hemlock Grove", "Preacher" oder "American Gods" eines der abgefahrendsten Serien-Erlebnisse, das sich alles erlaubt und daher im besten Sinne "irre"-gut ist. Zumal American Horror Story immer für Minderheiten einsteht (vor allem in der viel gescholtenen, von mir sehr geliebten Staffel 4 "Freak Show"). Die Settings sind immer Top, etwa das Hotel Cortez, die Charaktere sehr einnehmend. Staffel 6 ("Roanoke") hatte mich nicht am Haken. Aber vielleicht wird es wieder besser.

DragonladyOne
16-10-2017, 00:01
Hemlock Grove fand ich auch klasse. American Horror Story ist für mich persönlich aber die beste Serie: schräg, schrullig, schaurig, gruselig, blutig und vor allem an vielen Stellen grausam, sei es physiologisch oder psychologisch.

Was ich richtig toll fand, war die Wandelbarkeit der Schauspieler, gerade bei so einer Serie merkt man das richtig, wenn Schauspieler da mehrere Charaktere verkörpern. Jessica Lange oder Evan Peters fand ich super jeweils, die anderen auch, im Grunde könnte ich jeden aufzählen. Sogar Lady Gaga fand ich gut. Passt irgendwie in die Rolle :beiss:

Leider hat Netflix nur bis Staffel 5, Roanoke muss also noch warten. mein Highlight war Asylum und Hotel, bei Freak Show hab ich fast nur geheult, das ging unter die Haut

spector
16-10-2017, 03:26
[QUOTE=DragonladyOne;46315668]Hemlock Grove fand ich auch klasse. American Horror Story ist für mich persönlich aber die beste Serie: schräg, schrullig, schaurig, gruselig, blutig und vor allem an vielen Stellen grausam, sei es physiologisch oder psychologisch.

Was ich richtig toll fand, war die Wandelbarkeit der Schauspieler, gerade bei so einer Serie merkt man das richtig, wenn Schauspieler da mehrere Charaktere verkörpern. Jessica Lange oder Evan Peters fand ich super jeweils, die anderen auch, im Grunde könnte ich jeden aufzählen. Sogar Lady Gaga fand ich gut. Passt irgendwie in die Rolle :beiss:

Leider hat Netflix nur bis Staffel 5, Roanoke muss also noch warten. mein Highlight war Asylum und Hotel, bei Freak Show hab ich fast nur geheult, das ging unter die Haut[/QUOTE]

Für mich unvergesslich. Jessica Lange singt in einem dt. Marlene Dietrich-Akzent David Bowies "Life on Mars":

https://www.youtube.com/watch?v=uqZSwmA_a-E

anneB
16-10-2017, 08:48
Von der Freak Show/American Horror Story habe ich eine Folge gesehen. Die fand ich dermaßen widerwärtig und ekelhaft, dass ich es aufgegeben habe, weiterzuschauen.

Bijou
16-10-2017, 09:18
[quote]BERLIN STATION
(1. Staffel, Spionage-Drama, Netflix)
Ich hab nicht viel erwartet, aber die 1. Staffel fand ich schonmal super. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, viel besser als Homeland. Vorallem, weil da nicht so eine nervige hysterische Carrie rumrennt. Neben der spannenden Story (geht Richtung Snowden) fand ich auch toll wie man die Stadt Berlin gezeigt hat. :d:
Besonders wegen Richard Armitage wollte ich die Serie sehen. :wub: :engel: Und Michelle Forbes hab ich das letzte Mal (bewusst) gesehen, als sie noch die junge Ro Laren in Star Trek TNG war. :ko: Außerdem dabei: u.a. Leland Orser, Rhys Ifans, Mina Tander, Sabin Tambrea und William Sadler.
Morgen startet die 2. Staffel bei Netflix und ich freu mich schon. Neu dabei: u.a. Botox-Face Ashley Judd, Thomas Kretschmann und Natalia Wörner.[/QUOTE]

:rotfl:

Werde ich mir auf jeden Fall auch angucken

trashman
16-10-2017, 10:37
[QUOTE=Ruudebooy;46301430]"Line Of Duty" Season 3

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91IE24DMyKL._SY445_.jpg

Die Serie hat sich nochmal selbst übertroffen. Spannend ohne Ende mit vielen Wendungen und Überraschungen. Kate war in dieser Staffel einfach der Hammer. :wub: :anbet:[/QUOTE]

[QUOTE=Eisperlchen;46310042]Line of Duty ist großartig :d:
Ich habe schon alle 4 Staffeln durch und bin bis zu Letzt so :fürcht: und so :hair: da gesessen.[/QUOTE]

[QUOTE=Bijou;46311492]
Eine der besten, spannendsten Serien ever, ever, ever. Beim Gucken musste ich ein paar Mal die Pausetaste drücken um mich zu erholen. Die Emotionen beim Gucken so....[/QUOTE]

[QUOTE=spector;46309974]Ich habe die Serie erst letzte Woche für mich entdeckt und seit langem nix gesehen, was mich so gefesselt und begeistert hat! (...) Es ist mir fast eine Mission, diese UK-Perle für alle User des IOFFs dringend zu empfehlen,[/QUOTE]
Wie soll man solcher Euphorie widerstehen? :D Gut, dass sich in dieser für keinen noch zu überblickenden Flut an (empfehlenswerten) Serien ab und zu eine solche Begeisterungslawine rauskristallisiert, sodass man sich doch noch die absoluten Perlen rauspicken kann. :d: Hab mir mal die erste Folge angesehen, macht schon einen vielversprechenden Eindruck. Bin gespannt, wie's weitergeht.

:Popcorn:

Blaue Elise
16-10-2017, 10:42
[QUOTE=spector;46315751]Für mich unvergesslich. Jessica Lange singt in einem dt. Marlene Dietrich-Akzent David Bowies "Life on Mars":

https://www.youtube.com/watch?v=uqZSwmA_a-E[/QUOTE]

Fand/finde ich auch klasse. :ja:











Ein schönes Bild ist auch, als die graziös-grazile Jessica Lange im kleinen Schwarzen die Straße entlangschreitet und neben ihr trippel-wackelt die kleine, pummelige Kathy Bates im viktorianischen Kleid. (Coven)

Zwischendurch war/ist mir die Horror-Story ein bisschen zuu abgedreht und absurd.

Blaue Elise
16-10-2017, 10:43
[QUOTE=trashman;46316041]Wie soll man solcher Euphorie widerstehen? :D Gut, dass sich in dieser für keinen noch zu überblickenden Flut an (empfehlenswerten) Serien ab und zu eine solche Begeisterungslawine rauskristallisiert, sodass man sich doch noch die absoluten Perlen rauspicken kann. :d: Hab mir mal die erste Folge angesehen, macht schon einen vielversprechenden Eindruck. Bin gespannt, wie's weitergeht.

:Popcorn:[/QUOTE]

:d: ich werd's auch mal versuchen.

Bijou
16-10-2017, 11:48
[QUOTE=trashman;46316041]Wie soll man solcher Euphorie widerstehen? :D Gut, dass sich in dieser für keinen noch zu überblickenden Flut an (empfehlenswerten) Serien ab und zu eine solche Begeisterungslawine rauskristallisiert, sodass man sich doch noch die absoluten Perlen rauspicken kann. :d: Hab mir mal die erste Folge angesehen, macht schon einen vielversprechenden Eindruck. Bin gespannt, wie's weitergeht.

:Popcorn:[/QUOTE]

[QUOTE=*Weena;46316050]:d: ich werd's auch mal versuchen.[/QUOTE]


Ich werde immer neidisch, wenn Leute es noch vor sich haben :zeter:

Proteus
16-10-2017, 12:02
[QUOTE=spector;46315751]Für mich unvergesslich. Jessica Lange singt in einem dt. Marlene Dietrich-Akzent David Bowies "Life on Mars":
...[/QUOTE]

Mich persönlich hat noch mehr begeistert als sie an dem verbotenen Feiertag "Gods & Monsters" sang :anbet:
(zumal nicht nur ihr Gesang, sondern auch der Schnitt von ihr zu dem überraschenden nächtlichen Besucher und den Musikern ihrer Band erstklassig war)

trashman
16-10-2017, 12:11
[QUOTE=Bijou;46316131]Ich werde immer neidisch, wenn Leute es noch vor sich haben :zeter:[/QUOTE]
Geht mir speziell bei Serien mit großer Spannung und dramatischem Zulauf aufs unvergessliche Finale auch immer so. Klassisches Beispiel:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51WGmw8UxSL.jpg

Bijou
16-10-2017, 13:16
[QUOTE=trashman;46316160]Geht mir speziell bei Serien mit großer Spannung und dramatischem Zulauf aufs unvergessliche Finale auch immer so. Klassisches Beispiel:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51WGmw8UxSL.jpg[/QUOTE]

Hauptsächlich Männer, oder?
Ich brauche 1-2 Frauen in den Hauptrollen damit mir etwas gefällt......ist mir grad erst aufgefallen, als ich mir den Trailer für die 2. Staffel angeguckt habe :helga:

freddimaus
16-10-2017, 14:09
[QUOTE=Bijou;46316268]Hauptsächlich Männer, oder?
Ich brauche 1-2 Frauen in den Hauptrollen damit mir etwas gefällt......ist mir grad erst aufgefallen, als ich mir den Trailer für die 2. Staffel angeguckt habe :helga:[/QUOTE]

Witzig, ich auch.
"Narcos" hab ich deshalb zum Beispiel nach ein paar Folgen abgebrochen.
"Line of Duty" kann ich wohl nicht schauen, da es bei Netflix und AmazonPrime nicht läuft. :zeter:

trashman
16-10-2017, 14:23
[QUOTE=Bijou;46316268]Hauptsächlich Männer, oder?
Ich brauche 1-2 Frauen in den Hauptrollen damit mir etwas gefällt......ist mir grad erst aufgefallen, als ich mir den Trailer für die 2. Staffel angeguckt habe :helga:[/QUOTE]
Die Serie ist schon sehr testosteronhaltig, allerdings mit teils starken Frauenrollen ausgestattet (z. B. Glenn Close als Chefin in Staffel 3). Und über die gesamte Geschichte hinweg spielt C.C.H. Pounder eine wichtige "Gegenspielerin" zur Hauptfigur - inklusive einer letzten Begegnung zwischen den beiden, die man nicht mehr vergessen wird. Wie die letzten Folgen bzw. das Finale überhaupt noch lange nachwirken ...

Das Finale der zweiten Staffel endet übrigens mit einem der emotionalsten Szenenmontagen, die ich bisher gesehen habe. Man muss bei der Serie zwar stellenweise beide Augen zudrücken, was die Plausibilität betrifft, aber in punkto Tempo, Spannung, Dramatik und emotionaler Wucht nach hinten raus hab ich bisher selten was so Intensives erlebt. Das ist anfangs allerdings noch gar nicht abzusehen; ich empfehle bei "The Shield" daher immer, zumindest die ersten beiden Staffeln anzuschauen - erst ab dann bekommt man eine leise Ahnung davon, wie heftig sich das alles entwickeln wird ...

Bijou
16-10-2017, 14:29
[QUOTE=freddimaus;46316363]Witzig, ich auch.
"Narcos" hab ich deshalb zum Beispiel nach ein paar Folgen abgebrochen.
"Line of Duty" kann ich wohl nicht schauen, da es bei Netflix und AmazonPrime nicht läuft. :zeter:[/QUOTE]

Interessant...komisch irgendwie. Mir ist es wie gesagt bis eben gar nicht aufgefallen.
Bei Büchern ist mir es schon vor einer Zeit aufgefallen - Bücher mit männern in der "Hauptrolle" mag ich selten. Inzwischen ist es beim Kauf ein KO Kriterium.

[QUOTE=trashman;46316390]Die Serie ist schon sehr testosteronhaltig, allerdings mit teils starken Frauenrollen ausgestattet (z. B. Glenn Close als Chefin in Staffel 3). Und über die gesamte Geschichte hinweg spielt C.C.H. Pounder eine wichtige "Gegenspielerin" zur Hauptfigur - inklusive einer letzten Begegnung zwischen den beiden, die man nicht mehr vergessen wird. Wie die letzten Folgen bzw. das Finale überhaupt noch lange nachwirken ...

Das Finale der zweiten Staffel endet übrigens mit einem der emotionalsten Szenenmontagen, die ich bisher gesehen habe. Man muss bei der Serie zwar stellenweise beide Augen zudrücken, was die Plausibilität betrifft, aber in punkto Tempo, Spannung, Dramatik und emotionaler Wucht nach hinten raus hab ich bisher selten was so Intensives erlebt. Das ist anfangs allerdings noch gar nicht abzusehen; ich empfehle bei "The Shield" daher immer, zumindest die ersten beiden Staffeln anzuschauen - erst ab dann bekommt man eine leise Ahnung davon, wie heftig sich das alles entwicklen wird ...[/QUOTE]

:wub:
Mal schauen.....ich habs mir die DVD auf jeden Fall bei Amazon auf die Liste gesetzt.

trashman
16-10-2017, 14:30
[QUOTE=freddimaus;46316363]
"Narcos" hab ich deshalb zum Beispiel nach ein paar Folgen abgebrochen.[/QUOTE]
Abgesehen davon, dass ich die Faszination einer Serie nie von Geschlechterfragen abhängig machen würde (sonst hätte ich mir nie mit Vergnügen "Sex And The City" und "Desperate Housewives" angesehen :D), ist das gerade bei "Narcos" sehr schade. Auch die erst kürzlich veröffentlichte dritte Staffel war klasse, fast über die gesamten zehn Folgen eine einzige Spannungsschraube ...

Bijou
16-10-2017, 14:35
[QUOTE=trashman;46316404]Abgesehen davon, dass ich die Faszination eine Serie nie von Geschlechterfragen abhängig machen würde (sonst hätte ich mir nie mit Vergnügen "Sex And The City" und "Desperate Housewives" angesehen :D), ist das gerade bei "Narcos" sehr schade. Auch die erst kürzlich veröffentlichte dritte Staffel war klasse, fast über die gesamten zehn Folgen eine einzige Spannungsschraube ...[/QUOTE]

Ist ja nicht absichtlich/bewusst.

Couchgeflüster
16-10-2017, 14:35
ich fange gerade wieder mit "friends" auf netflix an!

bin jetzt bei:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51rH3NEWchL.jpg

RatSawGod
16-10-2017, 14:38
[QUOTE=freddimaus;46316363]Witzig, ich auch.
"Narcos" hab ich deshalb zum Beispiel nach ein paar Folgen abgebrochen.
"Line of Duty" kann ich wohl nicht schauen, da es bei Netflix und AmazonPrime nicht läuft. :zeter:[/QUOTE]
https://www.amazon.de/Eine-verh%C3%A4ngnisvolle-Aff%C3%A4re/dp/B073Q77TPJ/ :nixweiss:

freddimaus
16-10-2017, 14:52
[QUOTE=RatSawGod;46316419]https://www.amazon.de/Eine-verh%C3%A4ngnisvolle-Aff%C3%A4re/dp/B073Q77TPJ/ :nixweiss:[/QUOTE]

Oh, danke. Ich guck heute Abend mal.

Ruudy
16-10-2017, 15:10
"Sense8" Season 1

https://www2.pic-upload.de/img/34108498/sense8-556fbbefd5d55.jpg

Hat mir gleich ab der ersten Folge sehr gut gefallen. Fand die Serie klasse. Die verschiedenen Schauplätze waren auch richtig toll. :love: Mir haben alle 8 Sensates gefallen. Jeder hatte eine interessante Story. Nomi hat sich zum Ende hin zu meinem Liebling entwickelt. :wub: Ich hab die Serie im Original geschaut. Vor lauter Begeisterung gebe ich aber auch einen kleinen Abzug. Viele Szenen die auf englisch gesprochen wurden (z.B. mit Felix in Deutschland) hätte ich eher mit Untertitel gezeigt. Hätte ich authentischer gefunden. "Narcos" ohne Untertitel für mich unvorstellbar. :ja: Dennoch setze ich Island auf meine Urlaubs Liste. :wub:


Mit Netflix

Rachel Green
16-10-2017, 16:03
[QUOTE=Ruudebooy;46316481]"Sense8" Season 1

Hat mir gleich ab der ersten Folge sehr gut gefallen. Fand die Serie klasse. Die verschiedenen Schauplätze waren auch richtig toll. :love: Mir haben alle 8 Sensates gefallen. Jeder hatte eine interessante Story. Nomi hat sich zum Ende hin zu meinem Liebling entwickelt. :wub: Ich hab die Serie im Original geschaut. Vor lauter Begeisterung gebe ich aber auch einen kleinen Abzug. Viele Szenen die auf englisch gesprochen wurden (z.B. mit Felix in Deutschland) hätte ich eher mit Untertitel gezeigt. Hätte ich authentischer gefunden. "Narcos" ohne Untertitel für mich unvorstellbar. :ja: Dennoch setze ich Island auf meine Urlaubs Liste. :wub:


Mit Netflix[/QUOTE] Willkommen im Club :D

freddimaus
16-10-2017, 16:24
Sense 8 hat mir auch sehr gut gefallen. Vor allem der Schnitt hatte es mir angetan. Die Sexszenen sind zum Beispiel wirklich wunderschön gefilmt.

Blaue Elise
16-10-2017, 16:27
[QUOTE=freddimaus;46316363]
"Line of Duty" kann ich wohl nicht schauen, da es bei Netflix und AmazonPrime nicht läuft. :zeter:[/QUOTE]

Staffel 1-4 ist in Prime enthalten. Sagt Amazon.
:kopfkratz

Ash
16-10-2017, 17:44
[QUOTE=DragonladyOne;46315668]Hemlock Grove fand ich auch klasse. American Horror Story ist für mich persönlich aber die beste Serie: schräg, schrullig, schaurig, gruselig, blutig und vor allem an vielen Stellen grausam, sei es physiologisch oder psychologisch.

Was ich richtig toll fand, war die Wandelbarkeit der Schauspieler, gerade bei so einer Serie merkt man das richtig, wenn Schauspieler da mehrere Charaktere verkörpern. Jessica Lange oder Evan Peters fand ich super jeweils, die anderen auch, im Grunde könnte ich jeden aufzählen. Sogar Lady Gaga fand ich gut. Passt irgendwie in die Rolle :beiss:

Leider hat Netflix nur bis Staffel 5, Roanoke muss also noch warten. mein Highlight war Asylum und Hotel, bei Freak Show hab ich fast nur geheult, das ging unter die Haut[/QUOTE]

Ja, das liebe ich so an dieser Serie - jede Staffel packt einen anders.

Murder House: Wahnsinnig spannend.
Asylum: Extrem beängstigend, weil einem sowas tatsächlich passieren könnte.
Coven: Die lassen wir mal weg, jede Serie hat irgendwann eine fehlgeleitete Staffel ;)
Freak Show: Nimmt einen emotional mit.
Hotel: Sexy und interessant.
Roanoke: Eine Überraschung jagt die nächste und man weiß nie genau, was man eigentlich sieht.

Hoffen wir mal, dass Cult letztendlich auch so gut ist.

freddimaus
16-10-2017, 17:46
[QUOTE=*Weena;46316614]Staffel 1-4 ist in Prime enthalten. Sagt Amazon.
:kopfkratz[/QUOTE]

Danke. Ich hoffe doch sehr. :)

freddimaus
16-10-2017, 17:47
[QUOTE=Ash;46316770]Ja, das liebe ich so an dieser Serie - jede Staffel packt einen anders.

Murder House: Wahnsinnig spannend.
Asylum: Extrem beängstigend, weil einem sowas tatsächlich passieren könnte.
Coven: Die lassen wir mal weg, jede Serie hat irgendwann eine fehlgeleitete Staffel ;)
Freak Show: Nimmt einen emotional mit.
Hotel: Sexy und interessant.
Roanoke: Eine Überraschung jagt die nächste und man weiß nie genau, was man eigentlich sieht.

Hoffen wir mal, dass Cult letztendlich auch so gut ist.[/QUOTE]

Ich fand Coven gut, Freak Show dagegen total schlecht. Ich hasse aber auch Zirkus und alles, was damit zusammenhängt.

Ash
16-10-2017, 18:24
[QUOTE=freddimaus;46316778]Ich fand Coven gut, Freak Show dagegen total schlecht. Ich hasse aber auch Zirkus und alles, was damit zusammenhängt.[/QUOTE]

Bei Coven ist ja der eigentliche Witz, dass es im großen Ganzen urplötzlich einen Sinn ergibt und z.B. in Roanoke wieder aufgegriffen wurde.
Dadurch wirkt es dann gleich wieder ganz anders und man versteht plötzlich zumindest halbwegs, warum es diese Staffel gibt.
War bei Buffy mit der 4. Staffel auch nicht anders, damit konnte keiner was anfangen, als sie aktuell war.
Rückblickend sind da wahnsinnig wichtige Dinge passiert, ohne die der Rest der Serie nicht möglich gewesen wäre.
Ich habe also schon noch Hoffnung, dass man eines Tages komplett versteht, warum Coven notwendig war.
Es fügt sich bisher eben einfach nicht so wirklich ein.

Sara Sidle
16-10-2017, 19:44
[QUOTE=*Weena;46316614]Staffel 1-4 ist in Prime enthalten. Sagt Amazon.
:kopfkratz[/QUOTE]

Ich wollte Line of Duty auch schon ewig schauen, weil immer alle so geschwärmt haben. Aber lange waren DVDs die einzig legale Möglichkeit, die Serie zu sehen. Dass es sie inzwischen bei Prime gibt, hab ich erst heute rausgefunden. :ko: Ich hoffe sehr, dass die Serie lange genug in Prime bleibt, bis ich durch bin. Dann lohnt sich mein Prime-Abo ja doch mal wieder. Hatte schon überlegt, zu kündigen, weil ich auf Prime kaum noch Serien finde, die ich gucken will.

freddimaus
17-10-2017, 10:09
[QUOTE=Ash;46316863]Bei Coven ist ja der eigentliche Witz, dass es im großen Ganzen urplötzlich einen Sinn ergibt und z.B. in Roanoke wieder aufgegriffen wurde.
Dadurch wirkt es dann gleich wieder ganz anders und man versteht plötzlich zumindest halbwegs, warum es diese Staffel gibt.
War bei Buffy mit der 4. Staffel auch nicht anders, damit konnte keiner was anfangen, als sie aktuell war.
Rückblickend sind da wahnsinnig wichtige Dinge passiert, ohne die der Rest der Serie nicht möglich gewesen wäre.
Ich habe also schon noch Hoffnung, dass man eines Tages komplett versteht, warum Coven notwendig war.
Es fügt sich bisher eben einfach nicht so wirklich ein.[/QUOTE]

Ehrlich gesagt, habe ich die einzelnen Staffeln nie in einem Zusammenhang miteinander gebracht. Sondern nur separat "gesehen". :schäm:

freddimaus
17-10-2017, 10:10
[QUOTE=Bijou;46316131]Ich werde immer neidisch, wenn Leute es noch vor sich haben :zeter:[/QUOTE]

Ich hab gestern angefangen und es gefällt mir sehr gut. :anbet:
Danke für den Tipp.

Bijou
17-10-2017, 13:16
[QUOTE=freddimaus;46318867]Ich hab gestern angefangen und es gefällt mir sehr gut. :anbet:
Danke für den Tipp.[/QUOTE]

Die 3. Staffel ist die beste :anbet:
Da ist anschnallen angesagt :D

cheffo
18-10-2017, 10:45
gerad eguck ich mal wieder Stargate SG1 wieder an

Sara Sidle
18-10-2017, 18:04
Abgeschlossen:

The Expanse Staffel 2 (Netflix). Hab ja schon ein- oder zweimal :engel: geschrieben, wie sehr mich die Serie begeistert. Absolut sehenswert!

Unerwünscht (Originaltitel: Fatale-Station) (ARTE). Hm. Ich fand die Serie nicht schlecht. Ich mag's eigentlich auch gerne ruhig und brauch nicht pausenlos Action und Spannung. Aber dieser Serie hätte es tatsächlich gut getan, wenn man sie ein bisschen gestrafft hätte. Zehn Folgen waren zu lang, wie ich finde.

Dann schau ich gerade:

The Walking Dead Staffel 7 (RTL2). Nach dem Schock am Anfang wär's wohl fast ein bisschen fad geworden, wenn Negan nicht wäre. Jeffrey Dean Morgan spielt ihn so herrlich böse, dass es wirklich unterhaltsam ist, ihm zuzusehen.

Angie07
19-10-2017, 13:27
Mein Beitrag in dem Fred dürfte ungefähr so sein, als wenn man eine Flasche Whiskey in eine WG von AAn stellt :zahn::schäm:

Serien im Moment:
Hubert und Staller
München 7 (Konserve)
und
immerhin.... Madam Secretary

Eisperlchen
19-10-2017, 13:34
Transparent Season 4

Wieder eine witzige und unterhaltsame Staffel rund um die Familie Pfefferman .

In OV/OmU bei Amazon Prime

Xerxe
19-10-2017, 14:22
[QUOTE=Sara Sidle;46321907]

Dann schau ich gerade:

The Walking Dead Staffel 7 (RTL2). Nach dem Schock am Anfang wär's wohl fast ein bisschen fad geworden, wenn Negan nicht wäre. Jeffrey Dean Morgan spielt ihn so herrlich böse, dass es wirklich unterhaltsam ist, ihm zuzusehen.[/QUOTE]

Ich auch. ABER ich komm so gar nicht klar mit dieser Staffel. Die letzten beiden waren einfach nicht wirklich gut, finde ich. Hatte so heftige Logiklöcher etc.
Die siebte finde ich theoretisch besser aufgebaut, in der geht mir jedoch diese Neagan Überpräsents sehr auf den Zeiger. Und immer dieses Rumgeschwalle. Die labern und labern und labern. Alle. Jeder denkt plötzlcih REden schwingen zu müssen. Der einzige der nicht viel sagt ist Daryl. Und dafür bin ich gerade unendlich dankbar. :D
Das positive: Die Charaktere werden wieder erträglicher Bzw. es gibt wieder mehr, die ich erträglich finde. Die letzten zwei Staffeln mochte ich eigentlich fast keinen mehr. Und der Tiger. :wub: Na gut, das Herrchen dazu ist auch nicht schlecht mit seinem Königreich. :D

whis
19-10-2017, 17:29
Seinfeld zum ersten Mal

die ersten 1,5 - 2 Staffeln waren irgendwie nichts besonderes, aber yada, yada, yada, jetzt bin bin bei der letzten und damit fast am Ende und werde die Serie richtig vermissen

Sara Sidle
19-10-2017, 17:35
[QUOTE=Xerxe;46323971]Ich auch. ABER ich komm so gar nicht klar mit dieser Staffel. Die letzten beiden waren einfach nicht wirklich gut, finde ich. Hatte so heftige Logiklöcher etc.
Die siebte finde ich theoretisch besser aufgebaut, in der geht mir jedoch diese Neagan Überpräsents sehr auf den Zeiger. Und immer dieses Rumgeschwalle. Die labern und labern und labern. Alle. Jeder denkt plötzlcih REden schwingen zu müssen. Der einzige der nicht viel sagt ist Daryl. Und dafür bin ich gerade unendlich dankbar. :D
Das positive: Die Charaktere werden wieder erträglicher Bzw. es gibt wieder mehr, die ich erträglich finde. Die letzten zwei Staffeln mochte ich eigentlich fast keinen mehr. Und der Tiger. :wub: Na gut, das Herrchen dazu ist auch nicht schlecht mit seinem Königreich. :D[/QUOTE]

Ja, Negan IST omnipräsent, aber wie gesagt: Ohne ihn wär's auch ganz schön fad. Wobei ich König Ezekiel auch toll finde.

Mir gehen immer noch fast alle auf den Senkel. Am allermeisten Carol, dicht gefolgt von Carl und Rosita. Ich mag eigentlich inzwischen Morgan am liebsten, der mich in der letzten Staffel noch sehr genervt hat. Und mein Lieblingscharakter ist ja tot. :mad: Und nein, ich schreib jetzt nicht, wer das ist, weil's ja vielleicht doch noch Leute gibt, die das nicht wissen, weil sie Staffel 7 erst auf Netflix schauen oder überhaupt Späteinsteiger sind.

Bijou
19-10-2017, 17:57
[QUOTE=whis;46324394]Seinfeld zum ersten Mal

die ersten 1,5 - 2 Staffeln waren irgendwie nichts besonderes, aber yada, yada, yada, jetzt bin bin bei der letzten und damit fast am Ende und werde die Serie richtig vermissen[/QUOTE]

George und Elaine :wub:
Auf Kramer hätte man gut verzichten können. Ich find den sogar ein bisschen eklig :helga:

Ash
19-10-2017, 18:10
Kramer & Newman haben mich auch immer genervt, die waren beide völlig überflüssig :kater:

Uncle Ti
20-10-2017, 11:47
Fear the walking dead - Staffel 3 (die zweite Hälfte) :eek:

[QUOTE=Bijou;46324436]Auf Kramer hätte man gut verzichten können. Ich find den sogar ein bisschen eklig :helga:[/QUOTE]

Kramer ist Kult!
Er hat das aufreißen von Türen revolutioniert :D

Seinfeld war echt eine tolle Serie. Schaue sie heute noch gerne als Wiederholung.
Genauso wie Chaos City :clap:

Proteus
20-10-2017, 17:07
Seit gestern: The Magicians Staffel 2 auf sixx
Harry Potter für Erwachsene quasi ... seit Ende der ersten Staffel zudem mit Einflüssen von Narnia (die sich offenbar in Staffel 2 noch verstärken) :D

Heute noch die letzten Folgen von The Walking Dead Staffel 7

Und ich denke in den nächsten Wochen auch noch die zweite Hälfte der aktuellen Fear the Walking Dead - Staffel

Beizeiten guck ich auch West World weiter

Rachel Green
20-10-2017, 17:18
Ich hab TWD während der 7. Staffel abgebrochen. Negan fand ich mega nervig, viel zu überzeichnet und der Rest war langweilig. Also hatte ich irgendwie kein Bock mehr weiter zu gucken.

Fergie89
20-10-2017, 17:23
[QUOTE=Rachel Green;46327083]Ich hab TWD während der 7. Staffel abgebrochen. Negan fand ich mega nervig, viel zu überzeichnet und der Rest war langweilig. Also hatte ich irgendwie kein Bock mehr weiter zu gucken.[/QUOTE]
War bei mir nicht anders.. hab komplett die Lust dran verloren und war gelangweilt.

Ich habe mich endlich mal an House Of Cards rangetraut. Bin aktuell bei S04E05. :trippel:

Proteus
20-10-2017, 17:24
[QUOTE=Rachel Green;46327083]Ich hab TWD während der 7. Staffel abgebrochen. Negan fand ich mega nervig, viel zu überzeichnet und der Rest war langweilig. Also hatte ich irgendwie kein Bock mehr weiter zu gucken.[/QUOTE]

Dann hast Du ja auch die lustige Folge mit Eugene verpasst :zeter: :D

Rachel Green
20-10-2017, 17:26
Ich gucke vielleicht irgendwann mal weiter. Ich möchte schon irgendwie wissen, wie es endet. Oder ich lese es dann einfach irgendwo nach...mal sehen. :zahn:

[QUOTE=Fergie89;46327092]

Ich habe mich endlich mal an House Of Cards rangetraut. Bin aktuell bei S04E05. :trippel:[/QUOTE] House Of Cards. :anbet:

rockhound
20-10-2017, 17:47
[QUOTE=Sara Sidle;46317130]Ich wollte Line of Duty auch schon ewig schauen, weil immer alle so geschwärmt haben. Aber lange waren DVDs die einzig legale Möglichkeit, die Serie zu sehen. Dass es sie inzwischen bei Prime gibt, hab ich erst heute rausgefunden. :ko: Ich hoffe sehr, dass die Serie lange genug in Prime bleibt, bis ich durch bin. Dann lohnt sich mein Prime-Abo ja doch mal wieder. Hatte schon überlegt, zu kündigen, weil ich auf Prime kaum noch Serien finde, die ich gucken will.[/QUOTE]

ganz starke reihe. wird von staffel zu staffel besser. die sind zwar alle jeweils abgeschlossen, aber handlungsstränge und figuren gehen trotzdem ineinander über. das ermittler team finde ich auch sehr gut.

ich schaue im moment die 5. staffel der bulgarischen krimiserie UNDERCOVER. auch diese serie wurde von staffel zu staffel immer spannender und mit zunehmenden budget sehen die staffeln auch immer hochwertiger aus. außerdem gefällt mir das bulgarische setting sehr gut. die 5. staffel ist die letzte und läuft exklusiv auf amazon prime.

DragonladyOne
20-10-2017, 23:59
[QUOTE=Ash;46316770]Ja, das liebe ich so an dieser Serie - jede Staffel packt einen anders.

Murder House: Wahnsinnig spannend.
Asylum: Extrem beängstigend, weil einem sowas tatsächlich passieren könnte.
Coven: Die lassen wir mal weg, jede Serie hat irgendwann eine fehlgeleitete Staffel ;)
Freak Show: Nimmt einen emotional mit.
Hotel: Sexy und interessant.
Roanoke: Eine Überraschung jagt die nächste und man weiß nie genau, was man eigentlich sieht.

Hoffen wir mal, dass Cult letztendlich auch so gut ist.[/QUOTE]

ja genauso würde ich das auch beschreiben, nur eben Roanoke fehlt mir noch.



Im Übrigen hab ich Mindhunter abgeschlossen, zumindest die 1. Staffel, muss mal gucken ob es weitergeht.
bin nicht gut im Beschreiben, aber ich finde die Serie ziemlich gut. Spannend. Ob es jetzt alles so Logiktechnisch in Ordnung war, kann ich irgendwie nicht beurteilen. Ich mag die Schauspieler, die Rollen. Sofern einem nicht der Magen umdreht, wenn die Mörder da ihre Geschichten erzählen, kann man sich das ansehen. Und wenn man danach gut schlafen kann. Ist schon nicht ohne. Wer Criminal Minds und Law and Order Special Victims ertragen hat, kann diese Serie auch sehen finde ich.

Bijou
21-10-2017, 14:14
Will & Grace


https://youtu.be/Wmk6PCK_ysA


Ich liebe diese ganze Pop-Kultur Referenzen :wub:
Der Ausgang der US Wahl und das darauf folgende und anhaltende Elend ist natürlich auch Thema....

Ich liiiieeeeebe die Serie :wub:

suppenstar
21-10-2017, 21:43
Fargo II :wub:

Ruudy
22-10-2017, 02:09
"Blue Bloods" Season 2

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81dec0gSzuL._SY445_.jpg

Hat mir wieder gut gefallen. :d:

olly77
22-10-2017, 23:27
Ich bin gerade durch mit "Falling Water".
Thematisch fand ich die Serie sehr interessant, aber inhaltlich hat dann doch nicht alles gepasst.
Zum Ende blieben einfach noch viele Fragen übrig - zumindest bei mir. Aber vielleicht wird davon ja noch einiges in der zweiten Staffel aufgelöst. :trippel:

Ruudy
23-10-2017, 03:08
"Lucifer" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81B852tnthL._SY445_.jpg

Ich liebe Lauren German. :love: So schön sie wieder in einer Hauptrolle zu sehen. :wub: Die Serie hat mich ein klein wenig an "Sleepy Hollow" erinnert. Stammen ja beide von FOX. Merkt man auch am Soundtrack. In beiden Serien spielt ein Brite die Hauptrolle. Hat es natürlich für mich nicht einfacher gemacht da keine Vergleiche zu ziehen. :D Tom Mison finde ich ein klein wenig charmanter als Tom Ellis. Er hat mehr Ecken und Kanten. :ja: Tom Ellis war mir als Lucifer manchmal zu schleimig. Für einige bestimmt mega gut gespielt, ich hab es kaum ausgehalten. :fürcht: Hat sich aber zum Glück noch zum positiven geändert. Die Serie hat mich gut unterhalten.

Elizabeth
24-10-2017, 09:27
OZark ist grandios! Der tipp kam von hier, oder?

Xerxe
24-10-2017, 16:46
Ich schaue gerade (nochmal) die zweite STaffel von Perception.
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/A1cu9u98kKL._UR267,200_FMJPG_.jpg

Sicher keine "Wow" - Serie, aber ich finde sie sehr solide und macht Spaß zu schauen.
Versuche gerade herauszufinden ob ich damals die zweite Staffel zu Ende gesehen hatte... Bisher kenne ich noch alle Folgen.
:D

Ruudy
24-10-2017, 19:14
"The Magicians" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81ogiLhLRML._SY445_.jpg

Bin heute mit der ersten Staffel von "The Magicians" fertig geworden. Ich fand Jason Ralph als Quentin richtig toll. Der hat einfach was magisches an sich was total gut zu der Serie passt. Auch Stella Maeve (spielt Julia) mag ich seit "Chicago PD" sehr. Ich finde die Charaktere haben sich gut ergänzt und ich fand alle sehr interessant. Syfy hat mal wieder eine tolle Fantasy Serie hinbekommen. Es wurde nie langweilig und es gab schon viele WTF Momente. :D

Proteus
24-10-2017, 20:38
[QUOTE=Ruudebooy;46338230]"The Magicians" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81ogiLhLRML._SY445_.jpg

Bin heute mit der ersten Staffel von "The Magicians" fertig geworden. Ich fand Jason Ralph als Quentin richtig toll. Der hat einfach was magisches an sich was total gut zu der Serie passt. Auch Stella Maeve (spielt Julia) mag ich seit "Chicago PD" sehr. Ich finde die Charaktere haben sich gut ergänzt und ich fand alle sehr interessant. Syfy hat mal wieder eine tolle Fantasy Serie hinbekommen. Es wurde nie langweilig und es gab schon viele WTF Momente. :D[/QUOTE]

Dan kannst Du ja gleich mit "The Magicians"-Staffel 2 weitermachen ...
das hat letzte Woche auf Sixx angefangen (immer 2 Folgen Donnerstags nach iZombie ... ich glaube letzten Donnerstag sogar 3 Folgen) und die 3 Folgen vom letzten Donnerstag (i.e. 2.1-2.3) kannst Du noch (bis Donnerstag) auf der Homepage von sixx zum Streamen finden :d:

Ash
25-10-2017, 17:44
Eben gelesen:

American Horror Story: Roanoke läuft ab 1. November im deutschen Netflix.
Lohnt sich ;)

Ruudy
27-10-2017, 02:57
"Gotham" Season 2

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91DBm1comEL._SX342_.jpg

Ich liebe die Serie. :love:

freddimaus
27-10-2017, 10:30
Vielen Dank für den Tipp bezüglich "Line of Duty". Bin jetzt in der 4. Staffel und total begeistert! :anbet:
Finde übrigens die Hauptdarstellerin Vicky McClure wunderschön.

http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/03419/Vicky_McClure_3419934k.jpg

freddimaus
27-10-2017, 10:31
[QUOTE=Ash;46340749]Eben gelesen:

American Horror Story: Roanoke läuft ab 1. November im deutschen Netflix.
Lohnt sich ;)[/QUOTE]

Super, danke für den Tipp.

Bijou
27-10-2017, 11:37
[QUOTE=freddimaus;46345487]Vielen Dank für den Tipp bezüglich "Line of Duty". Bin jetzt in der 4. Staffel und total begeistert! :anbet:
Finde übrigens die Hauptdarstellerin Vicky McClure wunderschön.

http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/03419/Vicky_McClure_3419934k.jpg[/QUOTE]

The Replacement mit ihr kann ich auch empfehlen, da ist sie ziemlich kookoo :D
(Ist aber auch unabhäbgig von ihr eine klasse Serie)



https://youtu.be/E14twY4ZZoU

Uncle Ti
27-10-2017, 11:47
- The last Ship (Staffel 3)
- Yukon Gold (Staffel 3)

Bis "The walking dead" S8 dauert's ja leider noch etwas :rolleyes:

freddimaus
27-10-2017, 11:49
Trailer verspricht Gutes. Was genau meinst du mit "kookoo"? :confused:

Bijou
27-10-2017, 12:00
[QUOTE=freddimaus;46345603]Trailer verspricht Gutes. Was genau meinst du mit "kookoo"? :confused:[/QUOTE]

Ballaballa, durchgeknallt.

freddimaus
27-10-2017, 13:57
Ah, okay. Danke.

DragonladyOne
28-10-2017, 20:28
[QUOTE=Ash;46340749]Eben gelesen:

American Horror Story: Roanoke läuft ab 1. November im deutschen Netflix.
Lohnt sich ;)[/QUOTE]



:freu:

Ruudy
28-10-2017, 22:57
"Blindspot" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91u8aJbOE6L._SY445_.jpg

Fand ich super. :d: Ich mag Jaimie Alexander sehr. :wub:

trashman
29-10-2017, 02:15
[QUOTE=freddimaus;46345487]Vielen Dank für den Tipp bezüglich "Line of Duty". Bin jetzt in der 4. Staffel und total begeistert! :anbet:[/quote]
Hab jetzt gerade die dritte Staffel beendet und kann mich auch nur bedanken bei allen, die das hier so angepriesen haben. Spannend bis zum Anschlag, wie sich die Spirale aus Verwicklungen und gegenseitigem Belauern immer weiter zuspitzt, zwischendurch gesprenkelt mit ordentlichen :eek:-Momenten. Vor allem die Vernehmungen sind so grandios inszeniert, wie ich das wohl noch nicht gesehen habe.

Weiß Sebastian Pufpaff eigentlich, dass er einen englischen Bruder hat? :zahn:

https://ichef.bbci.co.uk/images/ic/480xn/p01svgvv.jpg

[QUOTE=freddimaus;46345487]
Finde übrigens die Hauptdarstellerin Vicky McClure wunderschön.[/QUOTE]
Eine klassische Schönheit ist sie nicht, bekommt aber vor allem durch die markanten Augen enorme Ausstrahlung. Und spielt die Rolle wirklich überzeugend, wie auch der Rest des Ensembles. Speziell Adrian Dunbar als "Ted Hastings" ist ein Charakterkopf erster Güte.

In Staffel 2 hätte ich die Autoren übrigens am liebsten erwürgt, ...
... als "Georgia" (Jessica Raine) durch's Fenster aus der Serie wieder entsorgt wurde. Die find ich ja faszinierend ... :anbet:

https://pbs.twimg.com/media/Cc0Z7MnXEAE1nuR.jpg

Ruudy
29-10-2017, 13:24
"Love" Season 1

http://fs1.directupload.net/images/171029/dv8lkxh4.jpg

Gillian Jacobs liebe ich seit ich "Community". :wub: "Love" hat mir sehr gut gefallen. Ich fand die Serie echt und witzig. Gus hat manchmal auf ne süße Art und Weise genervt. Den will man einfach mal in den Arm nehmen. :knuddel:


Netflix

anneB
29-10-2017, 15:19
Gerade bestellt, aber noch nicht angefangen:

http://picscdn.redblue.de/doi/pixelboxx-mss-74347801/fee_786_587_png/Die-Medici%3A-Herrscher-von-Florenz---Staffel-1---%28DVD%29

Ich werde berichten. :D

Xerxe
29-10-2017, 15:43
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41irtsvHaiL._SY445_.jpg

Wir haben, nach einer Unterbrechung (weil DVD 2 nicht anständig lief über PC) nun weiter gemacht mit der ersten Staffel von "Dead like me".
Ich mag die Serie. Nichts weltbewegendes, aber schöner schwarzer Humor. Zum Teil muss ich echt herzlich lachen, schon alleine wegen der obskuren Persönlichkeiten der Seelensammler. Einzig der Handlungsstrang mit der Mutter könnte deutlich geringer ausfallen. Obwohl ich die kleine Schwester dagegen sehr mag.

Ash
30-10-2017, 20:26
"Dead like me" ist toll :wub:
Gegen Ende der 2. Staffel flacht es zwar etwas ab, aber es hätte gern noch länger laufen dürfen.

Mrs.Brightside
31-10-2017, 17:01
[QUOTE=Ruudebooy;46350488]"Love" Season 1

Gillian Jacobs liebe ich seit ich "Community". :wub: "Love" hat mir sehr gut gefallen. Ich fand die Serie echt und witzig. Gus hat manchmal auf ne süße Art und Weise genervt. Den will man einfach mal in den Arm nehmen. :knuddel:


Netflix[/QUOTE]

Die 2. Staffel hat mir sogar noch besser gefallen :)

-----

Gerade abgeschlossen habe ich:

Crazy Ex-Girlfriend - Staffel 2 (Netflix)
Wieder eine tolle Staffel. Rebecca ist einfach toll :wub:
Am meisten im Ohr geblieben ist mir der Santa Ana Wind Song :rotfl:

Stranger Things - Staffel 2 (Netflix)
Ich hab die ganze Staffel an 2 Tagen geschaut :maso:... Hat mir mindestens genauso gut gefallen wie Staffel 1.

The Deuce - Staffel 1 (Sky)
Einer der besten Serien 2017 :d:


Aktuell schaue ich, wöchentlich neue Folgen:

Outlander - Staffel 3 (Sky)
The Walking Dead - Staffel 8 (Sky)
The Good Doctor - Staffel 1 (Sky)

Sowie:

The Good Wife - Staffel 7 (Sky)
Big Mouth - Staffel 1 (Netflix) :rotfl:
Der Tatortreiniger (Netflix)

Ruudy
01-11-2017, 13:52
"Hawaii Five-O" Season 6

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/A1f%2BI%2Bc-gmL._SY445_.jpg

Bin großer Fan der Serie. :freu: Danno und McGarrett sind so lustig zusammen. :rotfl:

Bijou
01-11-2017, 13:55
Gucke gerade

https://i.imgur.com/m4YuWc3.jpg


[QUOTE]British psychological thriller in which schoolteacher Laura Nielson accuses renowned surgeon Andrew Earlham of rape. [/QUOTE]


Man weiß wirklich nicht wem man glauben soll. Augelöst wird erst in der 4. (von 6) Folgen.
Ich finde es richtig gut gemacht, sehr spannend.

Geguckt im Internet :helga:

freddimaus
03-11-2017, 17:43
[QUOTE=anneB;46350728]Gerade bestellt, aber noch nicht angefangen:

http://picscdn.redblue.de/doi/pixelboxx-mss-74347801/fee_786_587_png/Die-Medici%3A-Herrscher-von-Florenz---Staffel-1---%28DVD%29

Ich werde berichten. :D[/QUOTE]

Richard. :wub:

freddimaus
03-11-2017, 17:45
[QUOTE=Bijou;46358065]

Gucke gerade

https://i.imgur.com/m4YuWc3.jpg





Man weiß wirklich nicht wem man glauben soll. Augelöst wird erst in der 4. (von 6) Folgen.
Ich finde es richtig gut gemacht, sehr spannend.

Geguckt im Internet :helga:[/QUOTE]

Hast du "The Replacement" auch in diesem Internet geguckt? Ich find die Serie nämlich nirgends. :helga:

freddimaus
03-11-2017, 17:47
Schaue gerade "American Horror Story / Roanoke". Gefällt mir besser als "Hotel" und "Freak Show".

Bijou
03-11-2017, 18:57
[QUOTE=freddimaus;46363640]Hast du "The Replacement" auch in diesem Internet geguckt? Ich find die Serie nämlich nirgends. :helga:[/QUOTE]

Ja, gibts aber bei amazon.co.uk als DVD und nicht so teuer. Die Sendungen sind oft recht schnell da.

Proteus
03-11-2017, 19:12
Amazon Prime hat von "Tales from the Crypt" (neben Staffel 1) nun auch die Staffeln 2 und 3 zum Streamen verfügbar
https://www.amazon.de/dp/B01MQUHC5I

Was ich nun gucke ... schon seit den 90ern nicht mehr gesehen :d:

RatSawGod
03-11-2017, 19:34
[QUOTE=Proteus;46363864]Amazon Prime hat von "Tales from the Crypt" (neben Staffel 1) nun auch die Staffeln 2 und 3 zum Streamen verfügbar
https://www.amazon.de/dp/B01MQUHC5I

Was ich nun gucke ... schon seit den 90ern nicht mehr gesehen :d:[/QUOTE]
Yay.. Danke fürs posten! :anbet:

freddimaus
03-11-2017, 20:58
[QUOTE=Bijou;46363786]Ja, gibts aber bei amazon.co.uk als DVD und nicht so teuer. Die Sendungen sind oft recht schnell da.[/QUOTE]

Ah, danke. Hab halt keinen DVD-Player mehr. Mal sehen, wann es online verfügbar ist.

Elizabeth
04-11-2017, 08:47
[QUOTE=Ruudebooy;46350488]"Love" Season 1

http://fs1.directupload.net/images/171029/dv8lkxh4.jpg

Gillian Jacobs liebe ich seit ich "Community". :wub: "Love" hat mir sehr gut gefallen. Ich fand die Serie echt und witzig. Gus hat manchmal auf ne süße Art und Weise genervt. Den will man einfach mal in den Arm nehmen. :knuddel:


Netflix[/QUOTE]


Ich war zwiegespalten, anfangs fand ich sie sehr nervig, doch im Laufe der Serie wurde er immer ätzender.

Ich bin im Peaky Blinders Fieber und gerade bei Staffel 3! Grossartige Serie mit einem fantastischen Cillian Murphy:anbet:

DragonladyOne
04-11-2017, 23:38
American Horror Story
Roanoke

bin bei Folge 3, müsste eigentlich schlafen, aber es ist soooo spannend :anbet: man will unbedingt wissen, wie es weitergeht.

freddimaus
05-11-2017, 15:53
[QUOTE=DragonladyOne;46367612]American Horror Story
Roanoke

bin bei Folge 3, müsste eigentlich schlafen, aber es ist soooo spannend :anbet: man will unbedingt wissen, wie es weitergeht.[/QUOTE]

Hab sie heute beendet. Gefiel mir viel besser als "Hotel".

freddimaus
05-11-2017, 15:55
Schaue jetzt "Alias Grace".
https://www.moviepilot.de/news/alias-grace-die-geschichte-einer-verurteilten-im-serien-check-198257

DragonladyOne
06-11-2017, 00:45
bin fertig mit Roanoke :o

also zuerst Spannung ohne Ende, dann denkt man: ok, den Rest kennt man sich denken....
Denkste :o und wieder Spannung und Wendungen und Spannung.

ich hab gestern nacht Alpträume gehabt, mal gucken wie es heute nacht wird. :fürcht:

tolle Serie, super Staffel, ich bin restlos begeistert. Wenn mich noch was zum fürchten bringt .....



Als Erholung werde ich mir ab morgen dann Killjoys reinziehen, die 2. Staffel ist online.

Ash
06-11-2017, 13:07
Ich wusste doch, dass euch Roanoke gefallen wird :D
Schön :freu:

Bijou
06-11-2017, 19:06
Bin spät dran, bin aber gestern mit

https://i.imgur.com/gTa1dtT.png

begonnen.

Mein dritter oder vierter Anlauf. Habe die erste Folge vorher immer nach ca. 20 Min. abgebrochen. Jetzt bin ich sehr froh, dass ich durchgehalten und so viele Staffeln vor mir habe, ich glaube das wird richtig gut.

Netflix.

trashman
06-11-2017, 20:13
[QUOTE=Bijou;46372127]ich glaube das wird richtig gut.[/QUOTE]
Die beste Serie, die niemand schaut (https://www.serienjunkies.de/news/axelzucken-2x08-beste-serie-schaut-67306.html)

Ruudy
07-11-2017, 00:08
"Mr. Robot" Season 2

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91JB9IFFHpL._SY445_.jpg

Die 6. Folge fand ich genial. :love: Am Anfang sehr ruhig, am besten durchhalten. :d: Die Serie lebt sehr von Rami Malek. Ich bin fasziniert von ihm. :wub: Carly Chaikin gefällt mir als Darlene aber auch sehr gut. Meine zwei Lieblings Charaktere aus "Mr. Robot". :love:

Elizabeth
07-11-2017, 10:25
[QUOTE=Bijou;46372127]Bin spät dran, bin aber gestern mit

https://i.imgur.com/gTa1dtT.png

begonnen.

Mein dritter oder vierter Anlauf. Habe die erste Folge vorher immer nach ca. 20 Min. abgebrochen. Jetzt bin ich sehr froh, dass ich durchgehalten und so viele Staffeln vor mir habe, ich glaube das wird richtig gut.

Netflix.[/QUOTE]

Tolle Serie, die ist richtig, richtig gut!

Xerxe
07-11-2017, 13:10
[QUOTE=Ruudebooy;46373157]"Mr. Robot" Season 2

Die 6. Folge fand ich genial. :love: Am Anfang sehr ruhig, am besten durchhalten. :d: Die Serie lebt sehr von Rami Malek. Ich bin fasziniert von ihm. :wub: Carly Chaikin gefällt mir als Darlene aber auch sehr gut. Meine zwei Lieblings Charaktere aus "Mr. Robot". :love:[/QUOTE]

Ich mag die auch sehr gerne. Habe aber vorerst gestoppt in Staffel 2. Bin abends immer so müde und da habe ich das Gefühl, da muss ich noch mitdenken, sonst entgeht mir etwas. :D



Wir schauen gerade auf DVD:
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/61pltVPf6oL._AC_US218_.jpg

Gefällt mir nach den ersten zwei Folgen schon richtig gut. Zum einen die Hauptdarsteller, zu anderen dieses Nüchterne, Trockene.:d: Eine Serie voll nach meinem Geschmack (auch wenn es in dem Kaff im Durchschnitt deutlich mehr minderbemittelte Leute zu geben scheint wie irgendwo anders auf der Welt. :D)

Ruudy
08-11-2017, 23:51
[QUOTE=Xerxe;46373742]Ich mag die auch sehr gerne. Habe aber vorerst gestoppt in Staffel 2. Bin abends immer so müde und da habe ich das Gefühl, da muss ich noch mitdenken, sonst entgeht mir etwas. :D[/QUOTE]

So geht es mir irgendwie bei allen Serien. :D Carly Chaikin (Darlene) verwirrt mich immer. Sie könnte die Tochter von Kat Dennings und Emmy Rossum sein. :wub:



Heute beendet:

"Vera" Season 5

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91hVI-y8pOL._SY445_.jpg

Die vier Fälle haben mir sehr gut gefallen. :d:

Couchgeflüster
09-11-2017, 09:26
durch die upfronts 2017 gefunden:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/M/[email protected]_V1_UX182_CR0,0, 182,268_AL_.jpg

:wub:

Xerxe
10-11-2017, 13:47
[QUOTE=Ruudebooy;46377935]So geht es mir irgendwie bei allen Serien. :D [/QUOTE]

Nö, wir haben gestern die zweite Hälfte der dritten Staffel "fear the walking dead" angefangen und da hatte ich keine SEkunde das Gefühl was zu verpassen. :D