PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Welche Serien schaut ihr gerade?


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Rachel Green
11-11-2017, 18:19
Meine wöchentlichen Serien momentan:

STAR TREK: DISCOVERY
(Netflix, 1. Staffel, Sci-Fi, montags)
Als Trekkie natürlich ein muss, allerdings bei weitem nicht so gut wie TNG und DS9. Ich mag die Klingonen hier auch nicht so gerne, in den beiden vorgenannten Serien waren das meine Lieblings-Aliens, aber hier sprechen die u.a. auch total seltsam. Des Weiteren kommt mir die Serie ein wenig wie eine One-Woman-Show rüber, dabei finde ich Saru und Stamets z.B. viel interessanter. 7/10

BERLIN STATION
(Netflix, 2. Staffel, Thriller/Spionage, montags)
Die zweite Staffel finde ich soviel besser als die erste und hier freu ich mich jede Woche am meisten auf neue Folgen. :anbet: Diesmal geht es um die Bundestagswahlen und ausschließlich um eine AfD-ähnliche Partei namens PfD (Perspektive für Deutschland). Die Berlin Station hat Informationen, dass kurz vor den Wahlen ein Terroranschlag geplant ist um so die PfD zu stärken. Neben Thomas Kretschmann und Natalia Wörner (die redet nur so seltsam) spielt außerdem Heino Ferch eine wichtige Rolle, das wusste ich vorher garnicht. :o 8,5/10

DESIGNATED SURVIVOR
(Netflix, 2. Staffel, Polit-Drama, freitags)
Anfangs fand ich die Serie richtig spannend, aber die hat schon ziemlich nachgelassen. Dennoch bleib ich dran, da ich doch gerne wissen möchte, wie es weiter geht und Kirkman ist auch eine richtige Wohltat gegenüber dem echten Präsidenten im Weißen Haus 6,5/10

NCIS
(Sat.1, 14. Staffel, Krimi, montags)
Guck ich irgendwie auch nur noch aus Gewohnheit und weil im Thread live immer noch gut was los ist. Ich vermisse Tony DiNozzo und die gleich drei Neuen können das echt nicht auffangen. Naja, ich werde bis zum bitteren Ende durchhalten und hier und da sind immer noch tolle Folgen dabei. :sumo: 6,5/10

HAWAII FIVE-0
(CBS, 8. Staffel, Krimi, samstags)
H50 ist die einzige Serie, die ich momentan auf englisch gucke. Auch hier gab es eine gravierende Änderung im Team, da Chin und Kono nicht mehr dabei sind. Vermissen tue ich die Beiden schon, aber das ganze Team ist toll und so lange Steve und Danno noch dabei sind, ist alles ok. Gerade von deren Streitereien lebt die Serie. Bei diversen Rettungsaktionen wird wie gewohnt manchmal etwas zu dick aufgetragen, aber man gewöhnt sich dran. :zahn: 7,5/10


Reruns:

ARRESTED DEVELOPMENT
(Netflix, Comedy, 4 Staffeln)
Eigentlich wollte ich zwischendurch nur wieder mal ein paar Folgen gucken, aber dann konnte ich einfach nicht mehr aufhören, gerade weil die Serie so super ist, besonders die ersten drei Staffeln. :anbet: Die vierte Staffel ist leider nicht mehr so gut, aber das ist eher "meckern" auf hohem Niveau. Es liegt auch eher daran, dass jedes Familienmitglied seine eigenen Folgen bekommen hat und gerade die Story um George Sen./Oskar war schon sehr ermüdend.
De etwas andere Comedyserie (Mockumentary-Stil) und mit schrägen Charakteren (besonders Tobias, Buster und Lucille :anbet:). 10/10

GAME OF THRONES
(Blu Ray, Fantasy/Drama, 7 Staffeln)
Jede Woche wird eine Folge geguckt und wenn alles gut läuft, geht es auch gleich/fast mit der 8. Staffel weiter bzw. zu Ende. :D Gerade in der 7. Staffel ist es mir aufgefallen, dass ich diverse Lücken habe, einfach auch, weil es schon so lange her ist. Wenn man die Folgen wieder so guckt, weiß man auch, warum man die Serie mal abgebrochen hat. Kaum sympathische Figuren und manchmal dröppelt es doch so vor sich hin, allerdings auch sooo wichtig für die späteren Folgen. :D 10/10

freddimaus
11-11-2017, 18:50
Ich schaue gerade "The Sinner (https://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/976658/the-sinner-auf-netflix-wie-gut-ist-die-serie-mit-jessica-biel)" mit Jessica Biel. Die hatte ich als Schauspielerin gar nicht so richtig auf dem Schirm. Sehr schöne Schauspielerin, die richtig toll spielt. Sehr spannende Serie!

http://de.web.img2.acsta.net/pictures/17/07/04/15/15/449181.jpg

whis
11-11-2017, 18:54
Lethal Weapon Staffel 1 (amazon prime)

sobald man sich von dem Dauergedanken "das sind nicht Riggs und Murtaugh :schmoll: " gelöst hat (und sie sind es nicht!), eine unterhaltsame und kurzweilige Serie

Elizabeth
11-11-2017, 18:54
BRoadchurch 3 :anbet::anbet::anbet: in einem Tag verschlungen!

come2me
11-11-2017, 19:03
[QUOTE=Elizabeth;46383858]BRoadchurch 3 :anbet::anbet::anbet: in einem Tag verschlungen![/QUOTE]

Ich auch :wub: ich find die Serie so toll. Soll es noch eine weitere Staffel geben?

Rachel Green
11-11-2017, 19:19
In The Sinner spielt übrigens Jessica Biel mit und nicht Alba. :D

[QUOTE=come2me;46383878]Ich auch :wub: ich find die Serie so toll. Soll es noch eine weitere Staffel geben?[/QUOTE] Leider nein. :crap:

freddimaus
11-11-2017, 19:28
[QUOTE=Rachel Green;46383901]In The Sinner spielt übrigens Jessica Biel mit und nicht Alba. :D

[/QUOTE]

Hubbsi. :schäm:

Suhami
11-11-2017, 19:59
[QUOTE=whis;46383856]Lethal Weapon Staffel 1 (amazon prime)

sobald man sich von dem Dauergedanken "das sind nicht Riggs und Murtaugh :schmoll: " gelöst hat (und sie sind es nicht!), eine unterhaltsame und kurzweilige Serie[/QUOTE]

Ging mir genauso. :D Ich fand sie nach einer gewissen (kurzen) Fremdelphase auch gut.

Elizabeth
11-11-2017, 22:03
[QUOTE=come2me;46383878]Ich auch :wub: ich find die Serie so toll. Soll es noch eine weitere Staffel geben?[/QUOTE]

[QUOTE=Rachel Green;46383901]In The Sinner spielt übrigens Jessica Biel mit und nicht Alba. :D

Leider nein. :crap:[/QUOTE]

Schade :(

Ruudy
12-11-2017, 13:31
"Orphan Black" Season 4

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91-Ouw%2BxeVL._SY445_.jpg

Vergesse immer wieder aufs neue wie Tatiana Maslany einfach mal alle Rollen selbst spielt. :love: Einfach genial. In dieser Staffel mochte ich Sarah nicht so richtig doch Alison, Cosima, Helena und Krystal fand ich richtig toll. :wub:

Couchgeflüster
12-11-2017, 15:08
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81vdn6Y0EkL._SY445_.jpg

:anbet:

warum kommt da nix neues :(

Bijou
12-11-2017, 15:25
[QUOTE=Couchgeflüster;46385629]https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81vdn6Y0EkL._SY445_.jpg

:anbet:

warum kommt da nix neues :([/QUOTE]

Weil Elyas M Barek besseres zu zu tun hat :(

whis
12-11-2017, 16:45
[QUOTE=whis;46383856]Lethal Weapon Staffel 1 (amazon prime)

sobald man sich von dem Dauergedanken "das sind nicht Riggs und Murtaugh :schmoll: " gelöst hat (und sie sind es nicht!), eine unterhaltsame und kurzweilige Serie[/QUOTE]

[QUOTE=Suhami;46383966]Ging mir genauso. :D Ich fand sie nach einer gewissen (kurzen) Fremdelphase auch gut.[/QUOTE]

ok, ich war noch nicht durch mit der Staffel bei meiner Bewertung und deswegen muss ich noch ergänzen: DAS IST NICHT LEO GETZ!

ehrlich, man gewöhnt sich nach und nach daran, dass das Riggs und Murtaugh sein sollen bzw. man vergisst es und erfreut sich an der Serie und dann - BAMMM- hauen sie einem einfach das um die Ohren - ich meine, Joe Pesci... Leo Getz... ich hab dafür einfach keine Worte...

Couchgeflüster
12-11-2017, 17:36
[QUOTE=Bijou;46385650]Weil Elyas M Barek besseres zu zu tun hat :([/QUOTE]

sieht so aus! trotzdem wär es toll!! :D

Bijou
12-11-2017, 17:44
[QUOTE=Couchgeflüster;46385951]sieht so aus! trotzdem wär es toll!! :D[/QUOTE]

Ja, zumal Türkisch für Anfänger das beste ist was er bisher gemacht hat :D

Couchgeflüster
12-11-2017, 17:51
[QUOTE=Bijou;46385969]Ja, zumal Türkisch für Anfänger das beste ist was er bisher gemacht hat :D[/QUOTE]

https://media1.tenor.com/images/d95fb857db40fc584de3981fca3398c9/tenor.gif?itemid=5688906

http://cdn6.whiskeyriff.com/wp-content/uploads/2016/07/Hallelujah-GIF.gif

MissElli
14-11-2017, 09:59
The Handmaid's Tale

https://i0.wp.com/socialistparty.ie/wp-content/uploads/2017/08/The-HT.jpg?fit=952%2C536

Der Staat hat Probleme. Umweltkatastrophen u.a. haben dazu geführt, dass der Großteil der Bevölkerung unfruchtbar ist. Wer Geld und Macht hat lebt umgeben von Dienerschaft ein privilegiertes Leben. Wenn auch bestimmt von religiösem Radikalismus. Die meisten Frauen haben nichts zu sagen. Frauen die noch Kinder bekommen können leben als Mägde bei privilegierten Familien und müssen einmal während ihrer fruchtbaren Tage dem Herrn und seiner Frau zur Verfügung stehen. Während ich anfangs noch dachte, da kommt jetzt einer mit dem Reagenglas um die Ecke ist es in der Tat eine monatliche Vergewaltigung.

Die Serie ist ganz ganz harter Tobak und auch immer nur wohldosiert zu ertragen. Sie handelt von den Mägden und ihrem "Leben" und wie es dazu kommen konnte. Die Serie ist herausragend fotografiert. Unbeschreiblich tolle Bilder und Sets. Fantastische Schauspieler: Elisabeth Moss, Joseph Fiennes, Yvonne Strahovski, Alexis Bledel. Insgesamt 10 Folgen. Nach jeder Einzelnen bin ich aufs Neue erschüttert.

Couchgeflüster
14-11-2017, 10:03
rein geht's in die letzte runde von:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51yj1u46eyL._SY445_.jpg

danke netflix :wub:

anneB
14-11-2017, 14:34
[QUOTE=MissElli;46390844]The Handmaid's Tale

[/QUOTE]

Danke, nochmal für den Tip. Ich möchte die Serie auch unbedingt sehen. Wo wird sie im Moment gezeigt?

Schaut heute abend noch jemand "SS-GB", auf RTL Crime?


https://www.youtube.com/watch?v=N_kuhU0tn2Q

MissElli
14-11-2017, 23:34
[QUOTE=anneB;46391261]Danke, nochmal für den Tip. Ich möchte die Serie auch unbedingt sehen. Wo wird sie im Moment gezeigt?
[/QUOTE]

Bei Entertain TV (Telekom).

anneB
15-11-2017, 08:49
[QUOTE=MissElli;46392790]Bei Entertain TV (Telekom).[/QUOTE]

Danke. Ach, schade. Ich habe "nur" Sky.

SS-GB hat mich gestern nicht vom Hocker gerissen. Aber ich werde es weiterschauen. Sind ja nur 5 Folgen.

Eisperlchen
15-11-2017, 09:02
Ich hab mal wieder mit Desperate Housewives angefangen - so alles 2 Jahre muss das sein :)

Bree van de Kamp erinnert mich tatsächlich an jemanden aus dem Ioff :rotfl:

Xerxe
15-11-2017, 09:03
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/61pSr24HyVL._AC_US218_.jpg
Gerade irgendwie mit angezogener Handbremse. Soll aber noch werden, hab ich mir sagen lassen. :D
Schauspieler und Rahmenhandlung mag ich schon mal ganz gerne. ;)

Couchgeflüster
15-11-2017, 09:03
[QUOTE=Eisperlchen;46393100]Ich hab mal wieder mit Desperate Housewives angefangen - so alles 2 Jahre muss das sein :)

Bree van de Kamp erinnert mich tatsächlich an jemanden aus dem Ioff :rotfl:[/QUOTE]

die serie :wub: - an wen denn?? :p

Bijou
15-11-2017, 10:55
[QUOTE=Eisperlchen;46393100]Ich hab mal wieder mit Desperate Housewives angefangen - so alles 2 Jahre muss das sein :)

Bree van de Kamp erinnert mich tatsächlich an jemanden aus dem Ioff :rotfl:[/QUOTE]

[QUOTE=Couchgeflüster;46393102]die serie :wub: - an wen denn?? :p[/QUOTE]

:trippel:

Eisperlchen
15-11-2017, 15:51
[QUOTE=Couchgeflüster;46393102]die serie :wub: - an wen denn?? :p[/QUOTE]

[QUOTE=Bijou;46393251]:trippel:[/QUOTE]

An euch beide nicht ;)

Rachel Green
18-11-2017, 00:32
ALIAS GRACE
(Netflix, Drama)

Ich mag es ja total gerne in die Welt des 19. Jahrhunderts oder Anfang des 20. Jahrhunderts einzutauchen, aber die Story fand ich hier dann doch etwas zu langweilig. Ich hab mich viel mehr für das drumherum interessiert. :schäm: Nach zwei Folgen hab ich mir dann gedacht, die restlichen vier Folgen schaffst du auch noch. Wären es aber mehr Folgen gewesen, hätte ich wohl abgebrochen. :helga: Ich mag diesen Erzählstil irgendwie nicht so gerne und außerdem fand ich manche Monologe total dämlich. Hinzu kommt noch, dass ich diesen Dr. Jordan ziemlich nervig fand.

Ich gehöre wohl zu den ganz wenigen, die mit der Serie nicht wirklich was anfangen konnten, denn die Bewertungen sind alle ziemlich gut.

Teichrose11
18-11-2017, 02:43
Bin gerade bei der letzten Folge von Matlock angekommen.
Habe ich vor 20 jahren schon einmal angeschaut.

Immer wieder toll Andy Griffith in seiner Paraderolle zu sehen.

Fergie89
18-11-2017, 11:47
https://static.goldderby.com/wp-content/uploads/2017/05/Black-Mirror.jpg

Ich habe im Urlaub die ersten beiden Folgen der dritten Staffel von Black Mirror gesehen und gestern Folge 3+4. Ich muss sagen, dass mir die Serie echt gut gefällt! :d:

Ansonsten schaue ich momentan noch:
- Orphan Black (Kurz vorm Finale der 2. Staffel)
- Modern Family (Rerun)
- Designated Survivor

freddimaus
18-11-2017, 15:03
Schaue gerade "Secrets and Lies" mit Ryan Phillippe und Juliette Lewis. Gefällt mir gut.
Und Ryan Phillippe altert ja mal super bzw. kaum. :wub:

https://resizing.flixster.com/n-QAd96-JIkxiMeWmcjhN0KZbQc=/206x305/v1.dDsyMTIwNTQ7ajsxNzUwNzsxMjAwOzIwMDA7MzAwMA

Ruudy
18-11-2017, 20:39
"Scorpion" Season 2

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91nk3JYBv2L._SY445_.jpg

Habe heute die zweite Staffel von "Scorpion" beendet. :) :d:

freddimaus
18-11-2017, 22:35
[QUOTE=freddimaus;46400633]Schaue gerade "Secrets and Lies" mit Ryan Phillippe und Juliette Lewis. Gefällt mir gut.
Und Ryan Phillippe altert ja mal super bzw. kaum. :wub:

https://resizing.flixster.com/n-QAd96-JIkxiMeWmcjhN0KZbQc=/206x305/v1.dDsyMTIwNTQ7ajsxNzUwNzsxMjAwOzIwMDA7MzAwMA[/QUOTE]

Zitiere mich mal eben selbst. :D
Spannende erste Staffel mit kleinen Hängern, ABER: Krasses Ende, was ich so nicht erwartet habe.

DragonladyOne
19-11-2017, 16:55
ich bin letzte Woche bei Amazon über "Teen Wolf" gestolpert.

ganz witzig so für zwischendurch und nebenbei

Xerxe
20-11-2017, 10:01
[QUOTE=Teichrose11;46399949]Bin gerade bei der letzten Folge von Matlock angekommen.
Habe ich vor 20 jahren schon einmal angeschaut.

Immer wieder toll Andy Griffith in seiner Paraderolle zu sehen.[/QUOTE]

:wub: Die könnte ich immer wieder ansehen... Genauso wie "Diagnose Mord". Zwei gute Serien mit sagenhaften Darstellern. :d:

Sandralette
20-11-2017, 21:49
Schade, dass Staffel 2 so schlecht war (bezogen auf Secrets and Lies, zitieren klappte nicht).

freddimaus
21-11-2017, 10:46
[QUOTE=Sandralette;46407912]Schade, dass Staffel 2 so schlecht war (bezogen auf Secrets and Lies, zitieren klappte nicht).[/QUOTE]

Ja, die zweite Staffel war echt öde.

freddimaus
21-11-2017, 10:48
Schaue gerade die deutsche Miniserie "Weinberg (http://www.spiegel.de/kultur/tv/weinberg-bei-vox-mystery-thriller-zwischen-kruzifixen-und-weinroemern-a-1054403.html)" auf amazonprime und bin ziemlich begeistert.

https://image.tmdb.org/t/p/w300_and_h450_bestv2/8sMr6mnfmiij7kdly8hGa9ZyKEm.jpg

Sandralette
21-11-2017, 17:01
[QUOTE=freddimaus;46408734]Ja, die zweite Staffel war echt öde.[/QUOTE]

Und abgesehen von der lahmen Story auch so schlecht gemacht!

Couchgeflüster
21-11-2017, 17:38
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/M/[email protected]_V1_UX182_CR0,0, 182,268_AL_.jpg

Ruudy
21-11-2017, 19:02
"Secrets And Lies" Season 1

https://resizing.flixster.com/n-QAd96-JIkxiMeWmcjhN0KZbQc=/206x305/v1.dDsyMTIwNTQ7ajsxNzUwNzsxMjAwOzIwMDA7MzAwMA

Bei mir wars auch "Secrets And Lies". Fand die Serie spannend. Das Ende fand ich aber doof. Vorhersehbar und langweilig. Hat für mich die Staffel ein wenig runter gezogen. Ryan Phillippe ist wirklich sehr schön zum ansehen. Er erinnert mich auch ein wenig an einen Kerl den ich total toll finde. #wieder12undso
Von Juliette Lewis war ich weniger begeistert. Sie war ganz ok doch das war mal ein Fall von Overacting. War mir richtig unangenehm. :helga:


Mit Amazon Prime

newwer
23-11-2017, 12:35
Hab mir heute die Serie Westworld auf Blu Ray geholt! :trippel:

Ash
24-11-2017, 00:51
Weiß zufällig jemand, warum es diese Woche kein Riverdale gab?
In den USA lief das doch wohl? :suspekt:
Aber zumindest wird es für nächsten Donnerstag wieder bei Netflix angekündigt.

BartSimpson09
24-11-2017, 01:05
[QUOTE=Ash;46416391]Weiß zufällig jemand, warum es diese Woche kein Riverdale gab?
In den USA lief das doch wohl? :suspekt:
Aber zumindest wird es für nächsten Donnerstag wieder bei Netflix angekündigt.[/QUOTE]

Dort lief es auch nicht, wegen Thanksgiving. :ja:

spector
24-11-2017, 02:21
GODLESS
Wieder mal eine dieser Netflix-Serien, wo jedes Bild aussieht wie ein großer Kinoleinwand-Moment

Es ist ein Western. Aber auch mehr.
Wir haben es mit einer Stadt mitten in der Wüste von Neu-Mexico zu tun, wo fast nur noch Frauen leben. Der Grund: Die Ansiedlung wurde nur wegen einer Silbermine errichtet, von der man sich Wohlstand erhoffte. Beinahe alle Männer starben bei einem Grubenunglück. Eines Tages taucht auf einer Farm ein flüchtiger Bandit auf. Dieser wird von einem extrem diabolisch-religiösen Gangboss gesucht (brillant: Jeff Daniels). Wir folgen mehreren Handlungsträngen. Ein halbblinder Sheriff, der sich Jeff Daniels auf die Fersen heftet. Eine Witwe mit Halbblutsohn und (köstlich gespielter) Indianer-Schwiegermutter, auf deren Farm der Bandit aufgenommen wird. Ein angeberischer Deputy, der eine verbotene Beziehung zu einem Mädchen aus einer Schwarzensiedlung hat. Ein Journalist mit einem tränenden Auge, weil seine Frau ihm ein Whiskey-Glas gegen die Wange geschlagen hat. Und. Und. Und...
Sehr empfehlenswert! Nicht nur für Western-Fans.

spector
24-11-2017, 02:28
[QUOTE=Bijou;46385969]Ja, zumal Türkisch für Anfänger das beste ist was er bisher gemacht hat :D[/QUOTE]

Ich habe mich mal überwunden und Fack ju Göthe gesehen. Was für ein Klamauk mit unlogischen "Witzen".

2 Beispiele:
Er ist bei Caroline Herfurth. Will ein Bier. Sie trinkt nur Tee. Macht ihr k.o.Tropfen in den Tee. Sie glaubt am näxten Tag, besoffen gewesen zu sein. Wo sie doch nur Tee trinkt?!
Er wird überraschend als Ersatzlehrer für Herfurth eingesetzt. Man macht den Didi-Hallervorden-Til-Schweiger-Mathias-Schweighöfer-Klamauk mit ihm und wenn er in sein Auto steigt, ist da noch ein Gimmik für ihn eingebaut, obwohl doch keiner wissen konnte, dass er heute als Ersatzlehrer kommen wird. Ach, was mach ich mir Gedanken..

Couchgeflüster
24-11-2017, 10:06
das 2. beispiel find ich auch komisch (vorallem das mit dem auto!) - und wieso steht auf der tafel fast Hr. Mül... wenn sie nicht wissen können wer da kommt? 0o

das mit dem tee: versteh ich auch nicht soo wirklich sie hat ja echt nur den tee getrunken :dada:

Rotbauchunke
25-11-2017, 08:32
[QUOTE=spector;46416428]GODLESS
Wieder mal eine dieser Netflix-Serien, wo jedes Bild aussieht wie ein großer Kinoleinwand-Moment

Es ist ein Western. Aber auch mehr.
Wir haben es mit einer Stadt mitten in der Wüste von Neu-Mexico zu tun, wo fast nur noch Frauen leben. Der Grund: Die Ansiedlung wurde nur wegen einer Silbermine errichtet, von der man sich Wohlstand erhoffte. Beinahe alle Männer starben bei einem Grubenunglück. Eines Tages taucht auf einer Farm ein flüchtiger Bandit auf. Dieser wird von einem extrem diabolisch-religiösen Gangboss gesucht (brillant: Jeff Daniels). Wir folgen mehreren Handlungsträngen. Ein halbblinder Sheriff, der sich Jeff Daniels auf die Fersen heftet. Eine Witwe mit Halbblutsohn und (köstlich gespielter) Indianer-Schwiegermutter, auf deren Farm der Bandit aufgenommen wird. Ein angeberischer Deputy, der eine verbotene Beziehung zu einem Mädchen aus einer Schwarzensiedlung hat. Ein Journalist mit einem tränenden Auge, weil seine Frau ihm ein Whiskey-Glas gegen die Wange geschlagen hat. Und. Und. Und...
Sehr empfehlenswert! Nicht nur für Western-Fans.[/QUOTE]Ich finde die Serie auch gut.

Uncle Ti
25-11-2017, 13:16
Nach der vierten Staffel von "The last ship" (eher durchwachsen) bin ich jetzt bei "Queen of the South" angekommen. Super Serie! Hätte ich nicht erwartet. Spannend von der ersten Minute an :d:

Ash
26-11-2017, 09:52
[QUOTE=BartSimpson09;46416401]Dort lief es auch nicht, wegen Thanksgiving. :ja:[/QUOTE]

Ach siehste, ganz vergessen.
Danke.

Dafür habe ich gestern mal mit "Pretty little Liars" angefangen, soll ja gut sein.
Habe die ersten 2 Folgen gesehen und will jetzt zumindest wissen, wie die Auflösung aussieht.

Ruudy
26-11-2017, 13:47
"DC's Legends Of Tomorrow" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91jvRGR%2B0GL._SY445_.jpg

Hat mir ganz gut gefallen. Ich mochte viele der Charaktere schon in "Arrow" und "The Flash" sehr. Die Handlung war ganz ok. Ein wenig wiederholend.

trashman
26-11-2017, 13:53
[QUOTE=spector;46416428]GODLESS
Wieder mal eine dieser Netflix-Serien, wo jedes Bild aussieht wie ein großer Kinoleinwand-Moment. (...) Sehr empfehlenswert! Nicht nur für Western-Fans.[/QUOTE]
Danke für den Tipp, wird ausprobiert. "Line Of Duty", wofür du dich so euphorisch ins Zeug gelegt hast, war ja auch ein Volltreffer. :d:

Couchgeflüster
26-11-2017, 19:08
nach etlicher aufschiebung:

https://www.warnerbros.com/sites/default/files/styles/key_art_270x400/public/tv/media/browser/riverdale_s2_onair_keyart.jpg?itok=uxRZh-in

:wub:

auf netflix

DragonladyOne
26-11-2017, 20:38
also eigentlich ist ja Teen Wolf ganz witzig, aber mit Staffel 4 komm ich irgendwie nicht zurecht.

Ich muss öfter neu anfangen die Folgen zu gucken, weil ich den Zusammenhang nicht mitkriege, ziemlich verworren. Obwohl ich es eigentlich gewohnt bin, dabei guck ich im Moment nur eine Serie.
vielleicht ist das der Fehler. :confused:

aber ich versteh einfach diese Staffel nicht :o

Xerxe
27-11-2017, 14:39
[QUOTE=Ruudebooy;46422020]"DC's Legends Of Tomorrow" Season 1


Hat mir ganz gut gefallen. Ich mochte viele der Charaktere schon in "Arrow" und "The Flash" sehr. Die Handlung war ganz ok. Ein wenig wiederholend.[/QUOTE]

Fand ich sehr trashig, aber manchmal auch unglaublich witzig (die Anspielungen der Figuren auf frühere Rollen, wie bei Garner auf "Titanic", bei Snart/Rory auf "Prison Break" etc etc.).

Thematisch hat mir die zweite Staffel aber besser gefallen. Und klar: Auch hier ist es purer Trash (meist), unlogisch und nicht mal halbwegs realistisch, aber einfach echt nett zum abschalten. :D

EDIT: Wir haben die dritte Staffel von FtwD beendet... und ich freu mcih nur auf die vierte, weil ein neuer Darsteller dazu kommen soll, den ich gerne mag. :D
Insgesamt fand ich die dritte STaffel streckenweise echt besser als 1 und 2, aber der Knaller ist die Serie immer noch nicht und Madison nervt schon gewaltig....

Rotbauchunke
27-11-2017, 20:20
This is US auf Amazon

mir gefällt sie ganz gut. Ist ein Hin und Her zwischen Vergangenheit und Gegenwart von 3 Geschwistern. Ein Zwillingspärchen und ein adopiertes

Couchgeflüster
27-11-2017, 21:20
[QUOTE=Rotbauchunke;46425761]This is US auf Amazon

mir gefällt sie ganz gut. Ist ein Hin und Her zwischen Vergangenheit und Gegenwart von 3 Geschwistern. Ein Zwillingspärchen und ein adopiertes[/QUOTE]

:wub: :wub:

Teichrose11
28-11-2017, 00:55
Werde langsam alt. Von 95% der Serien ,die ihr hier postet, habe ich nichtmal den Namen zuvor gehört :eek:

Bijou
28-11-2017, 09:27
[QUOTE=Teichrose11;46426603]Werde langsam alt. Von 95% der Serien ,die ihr hier postet, habe ich nichtmal den Namen zuvor gehört :eek:[/QUOTE]

Wie alt bist du, 80?

anneB
28-11-2017, 10:50
Mir gehts genauso. Ich bin erst 46. :D

Hat jemand von euch "Tin Star" gesehen? Läuft gerade bei Sky, mit Tim Roth in der Hauptrolle.

DragonladyOne
28-11-2017, 11:22
[QUOTE=Teichrose11;46426603]Werde langsam alt. Von 95% der Serien ,die ihr hier postet, habe ich nichtmal den Namen zuvor gehört :eek:[/QUOTE]


Ich glaub nicht, dass das was mit Alt werden oder sein zu tun hat. Es ist einfach ein riesiges Angebot an Serien. Ich hab manchmal auch das Gefühl, dass ich regelrecht überschwemmt werde, dabei sind Amazon und Netflix für mich gewohntes Gebiet. Dazu noch unzählige Apps, etc.
Dazu kommt noch, dass man die Serien meistens in einem Zug inhalieren kann. Das verkürzt die Zeit ungemein. Ein Vorteil der Streamingdienste im Gegenzug von normalen Fernsehen, wo man im Grunde immer eine Folge pro Woche hat.

Es ist einfach ein Überangebot da, deswegen kann man nicht mehr alle Serien kennen, das ist unmöglich. also nichts mit alt ;)

freddimaus
28-11-2017, 13:26
Ich schaue gerade die vierte Staffel von "Transparent". Die ersten drei Staffeln hab ich geliebt, aber mit der vierten Staffel werde ich nicht warm (bislang 3 Folgen). Bislang finde ich die komplette Familie unglaublich anstrengend und enervierend.

Ruudy
28-11-2017, 13:58
"The Mindy Project" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81G4AvgmVnL._SY445_.jpg

Ich hab am Sonntag endlich mit der ersten Staffel von "The Mindy Project" angefangen. Finde ich sehr lustig. :love: :clap:

Bijou
28-11-2017, 15:19
[QUOTE=anneB;46426993]Mir gehts genauso. Ich bin erst 46. :D
.[/QUOTE]

Das wollte ich mit der Frage sagen: Man kann auch als junger Hüpfer (:engel:) vieles nicht mitkriegen. Dass es am Alter und nicht am Überangebot oder mangelnden Interesse liegt, kann ich mir erst ab 70-80 vorstellen :D

Bijou
28-11-2017, 15:27
[QUOTE=anneB;46426993]Mir gehts genauso. Ich bin erst 46. :D

Hat jemand von euch "Tin Star" gesehen? Läuft gerade bei Sky, mit Tim Roth in der Hauptrolle.[/QUOTE]

[QUOTE=Ruudebooy;46427302]"The Mindy Project" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81G4AvgmVnL._SY445_.jpg

Ich hab am Sonntag endlich mit der ersten Staffel von "The Mindy Project" angefangen. Finde ich sehr lustig. :love: :clap:[/QUOTE]


Mindy ist sooooooo toll :wub:
Mindy und Danny noch toller :wub: :wub:


https://img.buzzfeed.com/buzzfeed-static/static/2014-01/enhanced/webdr06/9/10/anigif_enhanced-buzz-10807-1389283155-30.gif

DragonladyOne
28-11-2017, 21:56
nachdem ich am Wochenende mit Teen Wolf nicht weiterkam, dachte ich mir, ich guck mir mal Line of Duty an. Eigentlich bin ich ja nicht so für englische Serien, meistens hab ich bisher Schrott gesehen, die letzte vor Kurzem war so schräg und konfus und abgrundtief schlecht:rolleyes:

naja, jedenfalls nachdem hier sage und schreibe 40 Beiträge nur voll des Lobes waren, hab ich angefangen und es ist Klasse :o Bin jetzt bei Staffel 3 Folge eins. Die letzten 2 Staffeln waren super, ihr hattet ja so recht. :anbet:

MissElli
29-11-2017, 08:51
[QUOTE=anneB;46426993]
Hat jemand von euch "Tin Star" gesehen? Läuft gerade bei Sky, mit Tim Roth in der Hauptrolle.[/QUOTE]

Hier, ich. :juhuuu:

Habe die ersten drei Folgen gesehen. Musste aber erstmal pausieren. Dass er jetzt wieder trinkt und die Tochter verzweifelt versucht dem nachzueifern, nimmt mich schon ziemlich mit. Wenn es auch bei den ganzen Umständen irgendwie abzusehen war. An Christina Hendricks Rolle muss ich mich auch erst gewöhnen. Ich habe sie zuletzt in Mad Man gesehen. Alles in allem gefällt mir die Serie aber gut, auch wenn ich den Umzug von London nach Kanada noch nicht ganz nachvollziehen kann. Und dass ein Engländer so einfach in der kanadischen Provinz als Sheriff akzeptiert wird ... Aber das kommt ja vielleicht noch. Wahrscheinlich endet das ganze doch noch in einem "Bad Movie".

Jersey
30-11-2017, 04:04
Awake auf Netflix.
Warum mir die Serie durchgegangen ist, weiss ich nicht. Genau mein Ding.
Leider gibt es nur eine Staffel. Ich hoffe sie hat ein abgeschlossene Ende.

Rachel Green
30-11-2017, 07:41
[QUOTE=Jersey;46431251]Awake auf Netflix.
Warum mir die Serie durchgegangen ist, weiss ich nicht. Genau mein Ding.
Leider gibt es nur eine Staffel. Ich hoffe sie hat ein abgeschlossene Ende.[/QUOTE] Hat sie. :ja:

Xerxe
30-11-2017, 18:35
[QUOTE=DragonladyOne;46428598]nachdem ich am Wochenende mit Teen Wolf nicht weiterkam, dachte ich mir, ich guck mir mal Line of Duty an. Eigentlich bin ich ja nicht so für englische Serien, meistens hab ich bisher Schrott gesehen, die letzte vor Kurzem war so schräg und konfus und abgrundtief schlecht:rolleyes:

naja, jedenfalls nachdem hier sage und schreibe 40 Beiträge nur voll des Lobes waren, hab ich angefangen und es ist Klasse :o Bin jetzt bei Staffel 3 Folge eins. Die letzten 2 Staffeln waren super, ihr hattet ja so recht. :anbet:[/QUOTE]

:d: Hier das Gleiche. War unschlüssig und dachte mir: Können so viele positive Kommentare lügen...:confused:

Naja, und da hab ich mir ein Herz gefasst und angefangen. Und - was soll ich anderes schreiben - mich hat die Serie auch gleich gepackt. (habe gestern aber "nur" 2 Folgen geschaut...

Und Morgan (twD), kann kein Böser sein. ;):D

Sara Sidle
01-12-2017, 09:37
Ich meld mich auch mal zurück. Hab tatsächlich eine ganze Zeitlang gar nichts mehr geschaut bis auf die wöchentliche Folge "Bones" - aus Zeitmangel und weil ich endlich mal mit Zelda weitergemacht habe, mit dem ich, ebenfalls aus Zeitmangel, immer noch nicht durch bin.

Jetzt schau ich:

Auf Netflix:
Stranger Things Staffel 2. Hab nach den ersten 2 Folgen eine Pause eingelegt. Irgendwie kam ich nicht richtig rein bzw. der Charme der ersten Staffel fehlte mir. Inzwischen bin ich bei Folge 6 und inzwischen gefällt mir die Staffel besser, ABER trotzdem bei Weitem nicht so gut wie Staffel 1.

Im TV:
The Five. Tolle, spannende Brit-Serie, die mich von Anfang an gefesselt hat. Das ZDF versendet diese Perle donnerstags zu nachtschlafender Zeit. :rolleyes:

Safe House Staffel 2. Montags auf ZDFneo. Die ersten zwei von vier Folgen hab ich bisher gesehen. Gefällt mir gut. War ja skeptisch, als ich hörte, dass Christopher Ecclestone nicht mehr dabei ist, aber den Neuen (Stephen Moyer) find ich auch gut.

Auf Outcast Staffel 2 (donnerstags auf ZDFneo) verzichte ich. Hätte ich zwar ganz gerne geschaut, aber das überschneidet sich mit The Five. Und da ich die erste Staffel von Outcast eh nicht so berauschend fand, The Five aber bisher richtig klasse, fiel die Wahl nicht schwer. Outcast kann ich dann immer noch irgendwann bei Netflix nachholen.

Rotbauchunke
01-12-2017, 10:08
vielleicht hilft das dem einen oder anderen

[QUOTE=Rotbauchunke;46432468]Netflix-Codes (http://nr.news-republic.com/Web/ArticleWeb.aspx?regionid=9&articleid=124875886&source=whatsapp)[/QUOTE]

Sara Sidle
01-12-2017, 12:30
[QUOTE=Rotbauchunke;46434252]vielleicht hilft das dem einen oder anderen[/QUOTE]

Das ist ja cool, danke. Aber das funktioniert nur am Rechner, nicht auf dem Fernseher, oder?

Couchgeflüster
01-12-2017, 12:40
https://static.kino.de/wp-content/uploads/2016/10/Dark-Staffel-1-rcm590x842u.jpg

hat das schon wer geschaut?

der regisseur hat ja auch "who am i" gemacht - das war ein guter film!

Rotbauchunke
01-12-2017, 12:51
[QUOTE=Sara Sidle;46434438]Das ist ja cool, danke. Aber das funktioniert nur am Rechner, nicht auf dem Fernseher, oder?[/QUOTE]

du kannst am Rechner die ja zu deiner Liste hinzufügen

Jersey
01-12-2017, 14:29
[QUOTE=Couchgeflüster;46434453]https://static.kino.de/wp-content/uploads/2016/10/Dark-Staffel-1-rcm590x842u.jpg

hat das schon wer geschaut?

der regisseur hat ja auch "who am i" gemacht - das war ein guter film![/QUOTE]

Ich habe eben angefangen. Ich muss sagen, dass ich deutschen Serien eher skeptisch gegenüber stehe. Aber hier interessiert mich das Thema einfach zu sehr. Ich bin aber noch bei der ersten Folge und kann mir noch kein richtiges Urteil erlauben.

Couchgeflüster
01-12-2017, 14:58
[QUOTE=Jersey;46434617]Ich habe eben angefangen. Ich muss sagen, dass ich deutschen Serien eher skeptisch gegenüber stehe. Aber hier interessiert mich das Thema einfach zu sehr. Ich bin aber noch bei der ersten Folge und kann mir noch kein richtiges Urteil erlauben.[/QUOTE]

ja mich interessiert das thema auch! kann es aber erst am abend schauen

dafür hab ich you are wanted nie gesehen aber ich glaub das ist sowieso echt doof `?

Jersey
01-12-2017, 15:07
[QUOTE=Couchgeflüster;46434679]ja mich interessiert das thema auch! kann es aber erst am abend schauen

dafür hab ich you are wanted nie gesehen aber ich glaub das ist sowieso echt doof `?[/QUOTE]

Das war ein Grund warum ich misstrauisch bin. Top-produzierte Serie mit einem guten Darsteller. Trotzdem habe ich nur drei oder vier Folgen durchgehalten.

Bei Dark ist die erste Folge zum Ende hin echt gut und ich wollte unbedingt dran bleiben. Stehe aber halt auch total auf Mystery.

Leider habe ich ein generelles Problem mir Gesichter und Namen zu merken. Ich weiss noch nicht recht wer da zu wem gehört.


Edit:
Kleines Update. Bin jetzt bei Folge vier und finde die Serie klasse. Könnte manch einem aber zu abgedreht sein.

Ruudy
03-12-2017, 20:49
"Wentworth" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91XW8gU5ZXL._SY445_.jpg

Ich fand die erste Staffel sehr spannend. Mit Franky und Bea sind auch gleich mal zwei mega interessante und starke Charaktere dabei. :love:

freddimaus
04-12-2017, 14:26
"Dark" hab ich am WE genaptflixt. Sehr, sehr gut. :anbet:

DragonladyOne
04-12-2017, 14:31
ich bin mit Line of Duty durch. Sehr sehr gut, verdammt gut sogar. Als alter Serienjunkie denkt man ja, man hat schon alles gesehen, aber das toppt noch mal alles irgendwie.


Jetzt muss ich mal sehen, Dark interessiert mich, The Sinner auch, mal gucken, für was ich mich entscheide.

Ruudy
05-12-2017, 23:36
"Agent Carter" Season 2

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51zYQW03PSL._SY445_.jpg

Ich mochte die Serie sehr. Hatte viel Potenzial. Der Abschluss hat mir aber trotzdem gut gefallen. James D'arcy als Edwin fand ich so toll. :love:

spector
07-12-2017, 04:14
[QUOTE=freddimaus;46443211]"Dark" hab ich am WE genaptflixt. Sehr, sehr gut. :anbet:[/QUOTE]

Finde ich nicht. Meine Gründe (müssen natürlich nicht deine sein).

Die erste rein deutsche Serienproduktion, die Netflix in Auftrag gab. Mystery-Drama. Das lässt hoffen, ahnen, bangen. Und daher schauten alle im Online-Feuilleton hierzulande genau hin. Ich leider auch. Zugegeben, nicht ganz vorurteilsfrei. Aber ich wollte überrascht werden. Positiv überrascht. Sehr sogar. Ich kürze in aller Länge ab:
Alles, aber auch alles enthält bei dieser Serie m.E. so typische Nervigkeiten/Unzulänglichkeiten der neudeutschen Adepten guter US-Streaming-Serien, die ich nicht erwarten wollte. Ich unterteile meine Kritik mal in Einzelpunkte, um das Ganze nicht so verrätselt zu gestalten, wie es den Machern der Serie in ihrem Plot nicht gelang. Keine Angst – ganz spoilerfrei! Würde in diesem Falle auch nicht lohnen.
Nr. 1 – der Plot.
nein, es ist kein „Stranger Things“. Obwohl ein kleiner Junge in einem Wald in der Nähe eines Kraftwerkes verschwindet. Gepaart mit Übernatürlichem. Die Serie, so wird man nicht müde zu betonen, war als Idee lange vor Stranger Things da. Die Drehbücher auch. Fairerweise muss man sagen , dass es mit Stranger Things auch nur marginal zu tun hat.
LEIDER!!! Von Stranger Things hätte man sich zumindest die Lockerheit und den lebhaften Sprech der Pre-Teens abgucken können. (Aber zu den Dialogen später).
Die Story beginnt mit einem Mann, der sich aufhängt mit einem Selbstmordbrief, der erst an einem bestimmten Datum geöffnet werden darf. Klingt sauspannend. Macht Laune auf mehr.
Wir lernen kurz später seinen Sohn kennen, dessen Mutter oben mit dem Dorfpolizisten fickt. Titten inklusive. Klar, ist ja eine europäische Serie. Da sind Titten fast obligatorisch. Der Dorfpolizist joggt nach Hause, wo er den Familienvater spielt. Mit Frau, Tochter und Sohn am Frühstückstisch.
Ein jugendlicher Kleindealer ist aus dem Dorf verschwunden. Eine Truppe, bestehend aus den uns bereits vorgestellten Jugendlichen, will dessen Drogenvorrat in der Nähe einer Höhle klauen, wobei der kleine Bruder von einem spurlos verschwindet. Es kommt zu billigen Sound- und Flickereffekten aus der Höhle wie bei einem Party-Event und der kleine Bruder verschwindet. Soweit der erste Akt.
Kommt bekannt vor? Also kommen wir zu den Klischées.
Klischées.
Der Filmkritik-Papst Roger Ebert hat mal eine Liste der dämlichsten Filmklischées gemacht. Dazu gehörte: Wenn eine Hauptperson aus einem Angsttraum aufwacht, steht er danach mit dem Oberkörper kerzengerade im Bett, was eigentlich normal niemals passiert. Hier haben wir´s in E1 zweimal. Nachdem das zweite dämliche Klischée erfüllt wurde. Badezimmerschrankspiegel zumachen und darin taucht dann „plötzlich“ was Grusliges auf. Und man dachte, das erste war ein Traum, aber es kommt der zweite Schock, weil man noch im Traum ist. Mal ehrlich, das ist doch ein alter Hut.
Außerdem haben wir es mit Zeitungsausschnitten mit Verbindungschnüren auf einer Zeigewand für den Zuschauer zu tun. Einer alten Frau mit wirren Haaren, die (gottseidank mal ohne tausend Katzen) etwas wirr stammelnd vorausahnt. Dauerregen, wo alle bedröppelt dastehen, weil nasse Haare trotz vorhandenen Kapuzen melancholischer aussehen. Und schlimme Bösewichte wie in Cobra 11. Apropos. Auch die Musik ist wie Cobra 11. Und diktiert uns Bedrohung, wann immer wir sie fühlen sollen. Und das ist fast IMMER.

Dialoge
Das Deutsche an der Serie. Graue Gesichter. Graues Wetter. Grau-same Dialoge. Gestelzt. Hölzern. Da erwischt eine Schülerin den anderen beim Kiffen und sagt in etwa: „Aha, der Sohn der Schuldirektorin raucht also Haschisch“. Das ist nicht in der Situation erzählt, sondern für uns. Expositorisches Erzählen. Dabei sehen wir in der näxten Szene, dass die Direktorin seine Mutter ist. Und hallo , So drückt sich keine Teenager aus. Die reden sowieso alle wie Ü-Dreißiger und die Schule sieht aus wie eine Wes Craven-Highschool, obwogl sie deutsch sein soll .Näxtes Beispiel gefällig: Zwischen Tür und Angel erzählt der Polizist seiner Kollegin in etwa: „Hatten Sie schonmal den Eindruck, dass Sie in ihrem Leben falsch abgebogen sind…“ Nicht etwa in einem passenden, schweren Moment wie in The Killing oder so. Nein, weil der Spruch als Foreshadowing irgendwie so Lynch-mäßig da rein musste. Gerne auch auf dem Weg in den Feierabend. Ohne Anlass oder eine intensive Szene, in der der Satz Sinn machen täte. Einfach so.

Ich denke, es ist nach wie vor der Mangel an guten Autoren, der so eine Scheiße produziert. Evtl. sogar besonders Autorinnen.

Die Drehbuchautorin Jantje Friese und der Regisseur Baran bo Odar,

spector
07-12-2017, 05:19
Startup

Trashman, aufgepasst!
Das ist en Juwel, das ich wie "Line of Duty" missioniere. Ich habe selten etwas besseres gesehen. Die Story will ich gar nicht erzählen.

Soviel Liebe für die Figuren.Soviel immer ungeahnte Brutalität. Soviel Spannung und Verständnis, sie darzustellen, habe icht selten gesehen.

Amazon: STARTUP. Grandios!

Trashman. Wenn du die The Wire mochtest, wirst du das lieben!

Übrigens: Martin Freeman spielt einen Psychopathen, dass einem irgendwann gruselt. Der nette Hobbit und Watson-Typ. Irre!

Da war er in Fargo noch harmlos.

Couchgeflüster
07-12-2017, 08:45
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51DkFBtRZ%2BL.jpg

:wub:

spector
07-12-2017, 11:10
Das wiederum ist zwar deutsch, aber charmant und lustig geschrieben.

Couchgeflüster
07-12-2017, 12:12
ich finds echt süß und ganz charmant :)

spector
07-12-2017, 13:09
Viel mehr noch, Couchgeflüster. Es ist auch noch lustig.
Wie Stromberg auch lustig ist.

Wie Schweighöfer und Schweiger nicht lustig sind. Und Fack ju Göthe daher kommt wie eine 50er Jahre Pennäler.Klamotte. Alle drei so à la Torte ins Gesicht, auf Banenanschale ausrutschen...

Dennoch steht Fack ju Göthe 3 auf Top-Position in den Kinocharts.

Ich hatte zu meinen Zeiten als Drehbuchautor mal ein Gespräch mit einem sehr wichtigen, leider verstorbenen Produzenten. Der meinte: Wenn junge Menschen ins Kino gehen. Und das tun nur noch junge Menschen. Dann bestimmt in den allermeisten Fällen die Frau, welcher Film gesehen wird. Der Kerl, sofern er unter 17 ist, kommt mit, um sie anzugrabbeln . Über 17 will er keinen Streit. Klingt Macho - is aber per Statistik wirklich so. Deswegen wirst du bei den billigen Gags von Elias M'Barek auch eher helles als dunkles Lachen im Kinosaal hören.

Couchgeflüster
07-12-2017, 13:17
ah elyas :wub: - könntest du recht haben

spector
07-12-2017, 14:09
Siehste.

Couchgeflüster
07-12-2017, 14:12
:lol: das ist meine normale reaktion auf ihn bei seinem namen

Sara Sidle
07-12-2017, 20:18
Das (http://www.ioff.de/showthread.php?430213-Geheimtipp-auf-Netflix&p=46434299&viewfull=1#post46434299) hat KrosseKrabbe über "Dark" geschrieben. Und da ich mich auf ihre Meinung in den allermeisten Fällen verlassen kann, werde ich mir die Serie bestimmt nicht antun.

Ich bin jetzt mit Stranger Things 2 durch und bleibe dabei: deutlich schwächer als Staffel 1 (aber insgesamt immer noch toll).

Als Nächstes auf meiner Liste steht jetzt Glitch Staffel 2 (auch Netflix). :trippel:

spector
09-12-2017, 04:40
Danke, Krosse Krabbe hat es knapper auf den Punkt gebracht, als ich.
Dennoch darf ich noch mal sagen:
Die Musik bei "Dark" würde auch drohend unter allem schweben, wenn sich jemand in der Nase bohrt. Zack! ist der Finger raus aus der Nase, gäbe es einen Orchestertusch und danach einen dräuenden Synthesizer-Teppich. Das haben wir auch in dt. Krimiserien. Gefühle werden per Musik diktiert, weil die Story es nicht hergibt. Gegensbeispiel: Es gibt in dem Fim "Ronin" eine irrwitizige Auto-Verfolgungsjagd. Nur Motorengeräusche. Aus der jewieiligen Hör-Perspektive. Das ist so "unkünstlich" gut!!!
Die Dialoge in "Dark" sind zum Davonlaufen. Typsich weibliche Drehbuchschreibe. (Vorsicht, Gender-Voruteil!). Ich war als sogenannter "Script-Doctor" bei vielen Produktionen beteiligt. Frauen als Autorinnen schreiben echt die unechtesten Dialoge. Hat jemand eine Ide
e, warum?

Bijou
09-12-2017, 10:57
[QUOTE=spector;46455478]Danke, Krosse Krabbe hat es knapper auf den Punkt gebracht, als ich.
Dennoch darf ich noch mal sagen:
Die Musik bei "Dark" würde auch drohend unter allem schweben, wenn sich jemand in der Nase bohrt. Zack! ist der Finger raus aus der Nase, gäbe es einen Orchestertusch und danach einen dräuenden Synthesizer-Teppich. Das haben wir auch in dt. Krimiserien. Gefühle werden per Musik diktiert, weil die Story es nicht hergibt. Gegensbeispiel: Es gibt in dem Fim "Ronin" eine irrwitizige Auto-Verfolgungsjagd. Nur Motorengeräusche. Aus der jewieiligen Hör-Perspektive. Das ist so "unkünstlich" gut!!!
Die Dialoge in "Dark" sind zum Davonlaufen. Typsich weibliche Drehbuchschreibe. (Vorsicht, Gender-Voruteil!). Ich war als sogenannter "Script-Doctor" bei vielen Produktionen beteiligt. Frauen als Autorinnen schreiben echt die unechtesten Dialoge. Hat jemand eine Ide
e, warum?[/QUOTE]

Die Frage zu beantworten setzt voraus, dass man davon ausgeht, dass deine persönliche Wahrnehmung der Realität entspricht, Allgemeingültigkeit hat. Sollte man selbstverständlich in keinem Fall tun. Allein schon deshalb weil hier weibliche Schreibe kategorisch mit "zum Davonlaufen" gleichgesetzt wird. Kein vernünftiger Mensch würde/sollte das tun. Grundsätzlich nicht und erst Recht nicht wenn man mit offenen Augen auf die schreibende Zunft guckt.

Elizabeth
09-12-2017, 19:45
[QUOTE=Sara Sidle;46451729]Das (http://www.ioff.de/showthread.php?430213-Geheimtipp-auf-Netflix&p=46434299&viewfull=1#post46434299) hat KrosseKrabbe über "Dark" geschrieben. Und da ich mich auf ihre Meinung in den allermeisten Fällen verlassen kann, werde ich mir die Serie bestimmt nicht antun.

Ich bin jetzt mit Stranger Things 2 durch und bleibe dabei: deutlich schwächer als Staffel 1 (aber insgesamt immer noch toll).

Als Nächstes auf meiner Liste steht jetzt Glitch Staffel 2 (auch Netflix). :trippel:[/QUOTE]


Ging mir genau so wie Krosse Krabbe! ich als Österreicherin muss ja bei den deutschen Dialekten sowieso sehr aufpassen und wenn dann die Hintergrundmusik so laut ist, versteh ich zu wenig.

DragonladyOne
09-12-2017, 23:38
also ich quäl mich gerade bei Dark durch.
bis jetzt so lala und mäßig, hab Mühe wach zu bleiben. Thema finde ich super, Umsetzung bis jetzt grauenvoll. die Hintergrundgeräusche (Musikuntermalung wäre zu nett) ist schlimm, so richtig schlimm, jedes Mal ziehts mir die Zähne aus, wenn die ungestimmten Seiten eines undefinierbaren Musikinstrumentes gestreift werden. :rolleyes:

Aber da ich ein sehr voreingenommer Gucker bin (ich mag deutsche Produktionen zu 95% nicht), werde ich weiter schauen. Vielleicht wirds ja besser.


Nur was ich schon teilweise gelesen habe irritiert mich: wenn man schon eine Website braucht, die einem die Serie erklärt, warum muss man da gucken bzw. stellt sich da dann nicht eher die Frage, haben die Serienmacher die Geschichte nicht gut genug umgesetzt, dass man sie nur beim Sehen versteht? Braucht es da eine Website?

Wie gesagt, ich guck dann mal weiter :teufel:

Bijou
10-12-2017, 11:46
Never give up! :d:


:D

DragonladyOne
10-12-2017, 19:11
Fertig.

Grauenvoll, so hölzern wie die erste Folge ist die Letzte auch. ich sehe da ehrlich gesagt keine Steigerung in der Serie. Es macht mal kurz den Versuch, jedoch wird das von der unterirdischen Musikuntermalung völlig zerstört. Dazu kommen noch Pseudopornogestöhne bei Szenen, wo es völlig deplaziert wirkt.

die Story ist toll, die Umsetzung mangelhaft. Erinnert mich an Der Nebel, da war die Story auch ok, aber die Serie unterirdisch.

Ruudy
12-12-2017, 01:46
"The 100" Season 3

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91MH74WI9qL._SY445_.jpg

Ich hab vorhin die dritte Staffel von "The 100" beendet. Hat mir sehr gut gefallen. :d:

Elizabeth
13-12-2017, 09:33
Hat schon wer Top of the lake Season 2 gesehen? Ich bin da etwas zwiegespalten, einerseits hat es mich gefesselt, andererseits gab es da einige Kritikpunkte bei der Handlung. Habe es allerdings weniger als Krimi gesehen, eher als Abhandlung über Mutter-Sein, Frau-Sein etc.
In den Medien ist die zweite Staffel ja gar nicht gut weggekommen.

Xerxe
14-12-2017, 13:33
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81gQn0R1jDL._UR267,200_FMJPG_.jpg

Wir haben bei amazon mit "Bosch" angefangen.

Bisher gute, solide Serie. Reisst mich nicht 100% vom hocker, aber ist ganz gut an zu sehen. :d: