PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Welche Serien schaut ihr gerade?


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 [23] 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Cayasso
16-12-2017, 11:07
Ich schaue mir gerade American Horror Story Staffel 5 an. Bislang haben mir echt alle Staffeln gut gefallen. Vor allem Asylum (Staffel 2) ist absolut spannend mit tausend Wendungen... :)

Danach schaue ich dann Orphan Black Staffel 2 an. Da die Serie ja fortlaufend ist, muss ich hier natürlich weiter schauen ;)

spector
16-12-2017, 15:45
Manhunt: Unabomber

Ideal für einen Wochenend-Binge. Eine tolle Serie auf Netflix. Es geht natürlich um den Unabomber. Er war in den 90ern ein echter, großer Fall, da er mit ausschließlich Paket- und Briefsendungen Menschen in die Luft sprengte oder per Exxplosion verstümmelte. Wir erleben die Story (bis auf Folge 6!) aus der Perspektive des FBi-Agenten James R. Fitzpatrick, der ihn erwischt hat.

Das klingt jetzt wie eine "kenne ich, habe ich gesehen"-Serie. Auch ich traut dem Format bei der ersten Folge noch nicht so richtig über den Weg. Da war die kitschige "Wir-haben-uns-alle-lieb"-Familie des FBI-Agenten usw. Aber dann demontiert die Serie den Zuckerguß, mit dem sie uns in die Falle lockte. Sam Worthington, den ich nie für eine nenneswerten Schauspieler hielt, spielt eine ähnliche Rolle wie Mickey Rourke in "Das Jahr des Drachen". Ein Typ, der seine Familie, Kollegen etc. in einer manischen Arschlochhaftigkeit ignoriert, um den titelgebenden Unabomber zu bekommen. Der wird von dem für mich immer genialen Briten Paul Bettany gespielt.
Es ist kein Whodunnit. Kann es nicht sein, da jeder zumindest in den USA den Ausgang kennt. Die Serie ist psychologisch sehr dicht erzählt, filmisch auf hohem Neflix-Niiveau und berichtet uns eine ganz neue Art, einen Täter zu fassen. "Forensiche Linguistik". Das heißt: Die Eigenararten des Täters in Rechtschreibung und Wortwahl zu überführen, da er zig Briefe an Zeitungen schickte.
Das ist gut gemacht, gut erzählt und gut gespielt.

Mein dringender Wochenendtipp.

spector
16-12-2017, 15:55
Manhunt: Unabomber

Ideal für einen Wochenend-Binge. Eine tolle Serie auf Netflix. Es geht natürlich um den Unabomber. Er war in den 90ern ein echter, großer Fall, da er mit ausschließlich Paket- und Briefsendungen Menschen in die Luft sprengte oder per Exxplosion verstümmelte. Wir erleben die Story (bis auf Folge 6!) aus der Perspektive des FBi-Agenten James R. Fitzpatrick, der ihn erwischt hat.

Das klingt jetzt wie eine "kenne ich, habe ich gesehen"-Serie. Auch ich traut dem Format bei der ersten Folge noch nicht so richtig über den Weg. Da war die kitschige "Wir-haben-uns-alle-lieb"-Familie des FBI-Agenten usw. Aber dann demontiert die Serie den Zuckerguß, mit dem sie uns in die Falle lockte. Sam Worthington, den ich nie für eine nenneswerten Schauspieler hielt, spielt eine ähnliche Rolle wie Mickey Rourke in "Das Jahr des Drachen". Ein Typ, der seine Familie, Kollegen etc. in einer manischen Arschlochhaftigkeit ignoriert, um den titelgebenden Unabomber zu bekommen. Der wird von dem für mich immer genialen Briten Paul Bettany gespielt.
Es ist kein Whodunnit. Kann es nicht sein, da jeder zumindest in den USA den Ausgang kennt. Die Serie ist psychologisch sehr dicht erzählt, filmisch auf hohem Neflix-Niiveau und berichtet uns eine ganz neue Art, einen Täter zu fassen. "Forensiche Linguistik". Das heißt: Die Eigenararten des Täters in Rechtschreibung und Wortwahl zu überführen, da er zig Briefe an Zeitungen schickte.
Das ist gut gemacht, gut erzählt und gut gespielt.

Mein dringender Wochenendtipp.

spector
16-12-2017, 15:59
Sorry. Doppelpost

Dennoch: Mein dringender Wochenendtipp.[/QUOTE]

spector
16-12-2017, 16:01
.

spector
16-12-2017, 16:11
[QUOTE=Bijou;46455764]Die Frage zu beantworten setzt voraus, dass man davon ausgeht, dass deine persönliche Wahrnehmung der Realität entspricht, Allgemeingültigkeit hat. Sollte man selbstverständlich in keinem Fall tun. Allein schon deshalb weil hier weibliche Schreibe kategorisch mit "zum Davonlaufen" gleichgesetzt wird. Kein vernünftiger Mensch würde/sollte das tun. Grundsätzlich nicht und erst Recht nicht wenn man mit offenen Augen auf die schreibende Zunft guckt.[/QUOTE]

Neben meiner Aussage steht mein Member-Ava und mein Membertitel. Soll ich jetzt noch jedesmal "ist nur meine Meinung, aber..." schreiben? Wenn ich hier schreibe ist, dass erkenntlich meine Ansicht. Und keine Allgemeingültigkeit. Und immer diskutierbar. Ich habe wahrscheinlich ebenso recht wie unrecht.

Ruudy
17-12-2017, 01:47
"Salem" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71ejdhrHNfL._SY445_.jpg

Ich hab zuletzt "Salem" gesehen. Fand ich gut. Nur Mercy mochte ich gar nicht. Die war ganz schön nervig.


Mit Amazon Video

Bijou
17-12-2017, 09:39
[QUOTE=spector;46474727]Neben meiner Aussage steht mein Member-Ava und mein Membertitel. Soll ich jetzt noch jedesmal "ist nur meine Meinung, aber..." schreiben? Wenn ich hier schreibe ist, dass erkenntlich meine Ansicht. Und keine Allgemeingültigkeit. Und immer diskutierbar. Ich habe wahrscheinlich ebenso recht wie unrecht.[/QUOTE]


Dann hast du in dem Posting also darum gebeten, dass man dir deine Gefühle erkärt. Alles klar.

Sara Sidle
17-12-2017, 12:49
Bin jetzt mit Glitch Staffel 2 durch und fand auch die wirklich klasse! Von allen Serien dieser Thematik (zu denen auch Les Revenants, das US-Remake The Returned und Resurrection gehören) finde ich Glitch sogar am besten. (Eigentlich hätte ich das über Les Revenants gesagt, weil die erste Staffel so grandios war, aber die enttäuschende zweite Staffel hat den guten Gesamteindruck ein bisschen getrübt.)

Ich hab die Serie im Original geschaut, was ich nicht bei jeder Serie mache, aber das Aussie-Englisch höre ich lieber und verstehe ich besser als US-Englisch.

Ich hoffe, dass es eine dritte Staffel gibt! Müsste es eigentlich geben bei dem Ende, aber das heißt ja leider nichts.

DragonladyOne
17-12-2017, 18:33
[QUOTE=spector;46474664]Manhunt: Unabomber


Mein dringender Wochenendtipp.[/QUOTE]


Danke schön, ich bin fast durch und ist super :d:

noch mehr Tipps? hab das Gefühl, wir liegen da so auf einer Linie :D

Rotbauchunke
17-12-2017, 21:44
ich habe gerade einen Artikel gelesen, das den Amis erklärt wird, wie sie "Dark" im Orginal gucken. die Serie wird in USA hochgelobt

DragonladyOne
17-12-2017, 21:56
würde mich nicht wundern, wenn die Amis die Serie gut finden. Soviele Serien, die da schon abgeschossen wurden, obwohl die ersten Folgen super waren und Schrottserien, die sie ewig weiter laufen lassen.

Geschmäcker sind verschieden.

Dark ist trotzdem Schrott:D

Bijou
18-12-2017, 07:37
Habe mich gestern nichmal an Black Mirror versucht, nachdem ich vor Monaten schonmal mitten in der ersten Folge aufgeben habe.
Folge 3x01 war einigermaßen ok, aber sonst....ich hab noch in 2-3 weitere angeguckt. Es ist mir aber wieder klar geworden, dass Filme/Serien mit nur einem Mü Science Fiction einfach nicht meins sind :(

Ruudy
21-12-2017, 22:48
"Empire" Season 2

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/917qKsCvl9L._SY445_.jpg

Ich mag die Serie sehr. :love: Auch den dazugehörigen Soundtrack. Das Vollplayback bei den Proben oder Studioaufnahmen finde ich nicht so toll. Vielleicht ist das aus technischen Gründen nicht anders möglich wobei die manchmal schon "live" singen. :nixweiss: Als großer Musik Fan würde mich auch mal interessieren wie die Lyons international vermarktet werden. Davon sieht man leider auch nie was. Man weiß das die alle weltweit berühmt sind doch man sieht davon nix, würde mich auch mal interessieren wie groß da der Druck ist ect.

Ash
24-12-2017, 15:31
Ich fange aus reiner Feiertags-Langeweile mit "Modern Family" an - bin inzwischen bei Folge 4 und fühle mich recht gut unterhalten.

zickenqueen
24-12-2017, 15:55
habe nochmals twin peaks ausgegraben.. damals nicht gesehen.. ich habe noch so gar keinen plan, ob ich mich verarscht oder unterhalten fühlen soll....

Jersey
26-12-2017, 09:00
Ich habe mit Scorpion angefangen, weil hier einige davon geschwärmt haben.
Direkt die erste Folge hat mich komplett gefesselt.
Muss nicht realistisch sein, nur spannend. :D

Außerdem habe ich gestern meinen dritten Anlauf mit The Travelers gestartet.
Die erste Folge ist so leicht :sleep:
Mal schauen.
Hat die schon jemand länger durchgehalten und kann mir sagen ob es sich lohnt dranzubleiben?

Couchgeflüster
26-12-2017, 17:50
ich fange gerade mit:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/M/[email protected]_V1_UX182_CR0,0, 182,268_AL_.jpg

an :)

Ruudy
26-12-2017, 18:26
"Kingdom" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91su4Ice1JL._SX342_.jpg

War mir nicht sicher ob mir die Serie gefallen würde da ich mich mit dem Thema Boxen nie auseinandergesetzt habe. Fand die erste Staffel aber sehr gut. Interessante Charaktere. :d:

Bijou
26-12-2017, 18:31
https://i.imgur.com/0zUL50C.jpg

Gucke grad alle 4 Staffeln durch (eine Folge hat nur 8-15 Min.) und beömmel mich in einer Tour :rotfl:
(Amazon Prime)

chining
26-12-2017, 18:56
mit Kai Wiesinger werde ich nichts schauen, egal ob gut oder nicht :q:

hab "Dark" geschaut, finde es für eine deutsche Produktion und deren Schauspielern schon gut :d:
nur musste ich einen langen Atem haben, spannend wurde es für mich ab der Hälfte, aber mit den unterschiedlichen Rollen, jung oder alt, hatte ich Probleme :mad: mit den verschiedenen Erzähleben nicht, da konnte ich mich gut orientieren, so blieb es doch recht anstrengend
die zweite Staffel guck ich nicht mehr

freddimaus
27-12-2017, 10:41
Schaue jetzt "Berlin Station" Staffel zwei. Diesmal als Thema wohl (bin erst bei der ersten Folge) Rechtsextremismus und unter anderem eine Partei angelehnt an die AfD. Staffel eins fand ich super und hoffe, die zweite Staffel ist ebenso gut.

Ash
27-12-2017, 12:05
Ich freue mich ja immer, wenn meine Empfehlungen ankommen - ein Freund von mir hat gestern erst mit Riverdale angefangen und ist seit heute früh schon auf dem aktuellsten Stand :D
Aber kein Wunder, die erste Staffel hatte ich auch an einem Wochenende durch, man will einfach wissen, wie es weitergeht.

newwer
27-12-2017, 13:05
http://abload.de/img/p13108003_b_v8_aayhoim.jpg

5 von 10 Folgen habe ich bisher geschaut .... so richtig "gepackt" hat es mich bisher noch nicht. :nixweiss:

anneB
27-12-2017, 13:24
[QUOTE=newwer;46498488]http://abload.de/img/p13108003_b_v8_aayhoim.jpg

5 von 10 Folgen habe ich bisher geschaut .... so richtig "gepackt" hat es mich bisher noch nicht. :nixweiss:[/QUOTE]

Interessant. Ich habe die Folgen auch alle auf meinem Festplattenrekorder gespeichert und wollte sie demnächst schauen.
Ich bin gespannt, ob es mich fesselt oder nicht. Aber Sir Anthony Hopkins allein könnte mich schon begeistern. :D

Ich schaue aktuell die 2. Staffel von "Victoria" und die 5. Staffel von "Vikings". Gefallen mir beide sehr gut. :d:

Couchgeflüster
27-12-2017, 13:26
[QUOTE=Ash;46498396]Ich freue mich ja immer, wenn meine Empfehlungen ankommen - ein Freund von mir hat gestern erst mit Riverdale angefangen und ist seit heute früh schon auf dem aktuellsten Stand :D
Aber kein Wunder, die erste Staffel hatte ich auch an einem Wochenende durch, man will einfach wissen, wie es weitergeht.[/QUOTE]

:wub:

Xerxe
27-12-2017, 13:47
Ich habe gerade die erste Staffel von "Sons of Anarchy" fertig geschaut.
Bin etwas zwiegespalten. Generell keine schlechte Serie. Die Darsteller sind größtenteils echt gut, charismatisch, die Figuren haben eine klare CHaraktarisierung. Die Ausstattung soweit auch gut. Handlung OK.
Nun komm ich zum "aber": Ich mag Jax nicht sonderlich. Er sollte eigentlich der Sympathieträger sein, nehme ich an.. aber irgendwie ist er die Oberlusche. Läßt sich manipulieren, entscheidet sich immer nur so halb. Der Stiefvater ist mir sympathischer, aber der kommt manchmal sehr dumm und einfach rüber, das ich mich frage wie lange der den Club leiten konnte ohne platt gemacht zu werden.
Die Mutter (Jemma ) geht mir oft auf den Senkel.
Die interessanten, sympathischen Charaktere spielen eher untergeordnete Rollen oder es ist jetzt schon absehbar, dass sie nicht mehr lange leben... Und genau das ist auch ein Problem: Die Serie ist irgendwie vorhersehbar und mehr Drama denn Action...
Der Endpunkt in Staffel 1 verspricht mehr Konfrontation in Staffel 2, aber ob ich das so schnell herausfinde....

Dann haben wir angefangen mit Weeds bei amazon:
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81AxlBS2P0L._UR534,400_FMJPG_.jpg
Gefällt mir bis jetzt echt gut. Witzig, sogar die Kinder sind ganz gut (hab immer so meine Probleme mit Kindern in Serien, die nerven mich oft abgrundtief)

Rotbauchunke
27-12-2017, 21:42
Ich guck grad auf Amazon "Der Lack ist ab" ich liege hier vor lachen

Couchgeflüster
28-12-2017, 08:47
[QUOTE=Bijou;46497582]https://i.imgur.com/0zUL50C.jpg

Gucke grad alle 4 Staffeln durch (eine Folge hat nur 8-15 Min.) und beömmel mich in einer Tour :rotfl:
(Amazon Prime)[/QUOTE]

um was geht's da?

Bijou
28-12-2017, 10:51
[QUOTE=Couchgeflüster;46500145]um was geht's da?[/QUOTE]

Alltag eines Paares (20 Jahre zusammen, 2 Kinder, gutes Einkommen, Berliner Altbau, jung geblieben oder hält sich dafür). Sehr viele andere bekannte Gesichter in Gastrollen als Freunde und Familie.

Couchgeflüster
28-12-2017, 11:22
[QUOTE=Bijou;46500350]Alltag eines Paares (20 Jahre zusammen, 2 Kinder, gutes Einkommen, Berliner Altbau, jung geblieben oder hält sich dafür). Sehr viele andere bekannte Gesichter in Gastrollen als Freunde und Familie.[/QUOTE]

oh klingt ja mal gut - da schau ich mal rein danke :bussi:

Sara Sidle
28-12-2017, 16:57
Ich hab jetzt auch endlich mit Line of Duty (Amazon Prime) angefangen und bin genauso begeistert wie alle anderen hier. Was für eine Serie! Irre spannend und vielschichtig! Was für Charaktere, was für Schauspieler! Es gibt nichts, aber wirklich gar nichts daran auszusetzen! :anbet:

Ich bin erst bei Staffel 2 (mein Mann hat auch Urlaub, deshalb hab ich den Fernseher leider nicht für mich allein und kann nicht so bingewatchen, wie ich gerne würde), aber wenn sich nicht in den nächsten Folgen/Staffeln etwas Gravierendes ändert (und nach dem, was ihr so schreibt, wird es ja eher noch besser) ist das für mich eine der besten, wenn nicht gar die beste Serie ever! Wie konnte mir die bisher entgehen. :ko:

Wer übrigens kein Amazon Prime hat, aber dafür a) eine Aufnahmemöglichkeit hat und/oder b) an Schlaflosigkeit leidet: Das ZDF fängt heute Nacht um 2.25 Uhr :rolleyes: mit Staffel 1 Folge 1 an und zeigt dann jede Woche zu einer ähnlich umöglichen Zeit jeweils eine Folge.

Sugardaddy
28-12-2017, 17:23
[QUOTE=Sara Sidle;46501081]
Wer übrigens kein Amazon Prime hat, aber dafür a) eine Aufnahmemöglichkeit hat und/oder b) an Schlaflosigkeit leidet: Das ZDF fängt heute Nacht um 2.25 Uhr :rolleyes: mit Staffel 1 Folge 1 an und zeigt dann jede Woche zu einer ähnlich umöglichen Zeit jeweils eine Folge.[/QUOTE]

Danke für den Hinweis. Hab ich programmiert.

Ruudy
29-12-2017, 00:29
"The Last Ship" Season 3

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81yvhGbkPgL._SY445_.jpg

Fand ich super. :d:

Bijou
01-01-2018, 12:03
Obwohl ich eigentlich aufgegeben hatte, habe ich doch nochmal in die neue Staffel Black Mirror reingeguckt und eine Folge gesehen die ich absolut genial fand: Arkangel/Erzengel - alter Scholli :fürcht: :fürcht: :fürcht:

Regie führte in der Folge Jodie Foster :wub:

Bijou
01-01-2018, 18:29
https://i.imgur.com/DvbV4rW.jpg
(bisher offiziell nur im itv player verfügbar)

[QUOTE]A case is reopened concerning a crime which Elizabeth Bancroft, a well-respected Detective Superintendent, seems to know more about than she's letting on. This knowledge won't stay buried and it seems Bancroft will be forced to confront her demons.[/QUOTE]

sehr, sehr spannend. Mini Krimiserien können die Briten wirklich gut :wub:

Leider habe ich beim Googeln Überschriften gesehen, wonach das Finale ziemlich bescheuert sein muss - ein Cliffhanger... sowas kann ich ja gar nicht ab :crap:

Bijou
02-01-2018, 14:43
[QUOTE=Bijou;46511072]

Leider habe ich beim Googeln Überschriften gesehen, wonach das Finale ziemlich bescheuert sein muss - ein Cliffhanger... sowas kann ich ja gar nicht ab :crap:[/QUOTE]

Ganz so schlimm war das Finale dann doch nicht. Zwar halb-offen und irgendwie unbefriedigend, aber dafür wurde dann eine 2. Staffel nicht unmöglich gemacht. Einen Plot-Twist gab es zum Ende hin auch noch.

Die Serie ist klasse (nur 4 Folgen) - kann ich sehr empfehlen.

Xerxe
03-01-2018, 09:04
[QUOTE=Bijou;46497582]https://i.imgur.com/0zUL50C.jpg

Gucke grad alle 4 Staffeln durch (eine Folge hat nur 8-15 Min.) und beömmel mich in einer Tour :rotfl:
(Amazon Prime)[/QUOTE]

Haben gestern auch mal angefangen und die ersten 8 Folgen geschafft. :D

Insgesamt könnte es manchmal vielleicht etwas schneller / bissiger sein, aber insgesamt ist es sehr kurzweilig und mit viel Wahrheit darin. Vieles trifft es auf eine gewisse Humoristische Art genau auf den Kopf. :d:
Man erkennt sich wieder :eek: (wir sind aber auch gerade in einem SEHR ähnlichen Alter). :eek: Obwohl ich mich deutlich häufiger mit ihm identifiziere als mit ihr (außer beim Alkoholkonsum)

Bijou
03-01-2018, 09:20
[QUOTE=Xerxe;46514070]Haben gestern auch mal angefangen und die ersten 8 Folgen geschafft. :D

Insgesamt könnte es manchmal vielleicht etwas schneller / bissiger sein, aber insgesamt ist es sehr kurzweilig und mit viel Wahrheit darin. Vieles trifft es auf eine gewisse Humoristische Art genau auf den Kopf. :d:
Man erkennt sich wieder :eek: (wir sind aber auch gerade in einem SEHR ähnlichen Alter). :eek: Obwohl ich mich deutlich häufiger mit ihm identifiziere als mit ihr (außer beim Alkoholkonsum)[/QUOTE]

:freu:

Proteus
03-01-2018, 11:51
Ich hab entdeckt daß Sky Entertainment nun auch Staffel 1-7 von True Blood zum Abruf verfügbar hat
https://c2.staticflickr.com/6/5211/5519776225_5923a219fe.jpg

Da die Ausstrahlung im Free-TV IIRC nie über Staffel 3 hinausgekommen ist :( werde ich mir in den nächsten Wochen wohl mal den Rest der Abenteuer von Sookie Stackhouse, Bill Compton und Eric Northman reinziehen :d:

anneB
03-01-2018, 14:48
Worum gehts da, Proteus?

Von "Der Lack ist ab" habe ich gerade mal eine Folge geschafft, danach habe ich das Handtuch geworfen. Auf mich wirkte das alles so verkrampft und aufgesetzt; ich konnte gar nicht darüber lachen. Ich hatte eher ständig das Gefühl die Beiden an den Schultern packen zu müssen und jeden mal ordentlich durchschütteln zu wollen. :teufel: Aber nichts für ungut, ich habs versucht. :schäm:

Proteus
03-01-2018, 15:29
[QUOTE=anneB;46514750]Worum gehts da, Proteus?

...[/QUOTE]

In einer fiktiven Version der USA leben Menschen und Vampire seit der Entwicklung von synthetischem Blut friedlich nebeneinander (wobei es auch noch andere Wesen gibt, die aber, im Gegensatz zu Vampiren, meist unentdeckt in der Gesellschaft leben)
Die Serie dreht sich um Sookie, die in einem Kleinstadtkaff im Süden der USA (Louisiana) als Kellnerin arbeitet (und nebenher Gedanken lesen kann).
Süden der USA ... heißt, Hinterwäldlertum, Rassismus Reigiösität (wobei Rassismus hier auch auf Vampire und die anderen übernatürlichen Wesen (und Menschen mt übersinnlichen Fähigkeiten) ausgedehnt wird)
Was auch heißt ... gefährliches Pflaster für Vampire ... nicht nur wegen dem Rssismus, sondern auch weil aus deren Blut ne neue potente Droge gewonnen werden kann (V).
Ausgerechnet in dem Klima trifft Sookie auf ihren ersten Vampir und verliebt sch in ihn ... und wird im Laufe der Serie mehr und mehr in die Parallelgesellschaft der Vampire und anderen übernatürlichen Wesen und ihre tödlichen Machenschaften hineingezogen (und muss auch mit den Vorurteilen der Menschen im Süden gegenüber Vampiren kämpfen)

Addendum:
Hat btw. auch jemanden im regulären Cast den Du aus The 100 kennen dürftest ... die Darstellerin von Indra (alledings diesmal nicht als Kämpferin, sondern in einer eher tragischen Rolle)
Gibt btw. auch nn True Blood-FreeTV-Thread von damals ... der aber natürlich bis zu Staffel 3 geht (i.e. letzter Stand der FreeTV-Ausstrahlung) und daher in den späteren Seiten ein wenig spoilerisch sein könnte:
http://www.ioff.de/showthread.php?397816-RTL-II-True-Blood

Elizabeth
04-01-2018, 11:03
[QUOTE=anneB;46514750]Worum gehts da, Proteus?

Von "Der Lack ist ab" habe ich gerade mal eine Folge geschafft, danach habe ich das Handtuch geworfen. Auf mich wirkte das alles so verkrampft und aufgesetzt; ich konnte gar nicht darüber lachen. Ich hatte eher ständig das Gefühl die Beiden an den Schultern packen zu müssen und jeden mal ordentlich durchschütteln zu wollen. :teufel: Aber nichts für ungut, ich habs versucht. :schäm:[/QUOTE]

Anne, du musst dir True Blood anschauen, das könnte dir gefallen! :D

Ash
04-01-2018, 13:01
Von True Blood habe ich schon seit Jahren die komplette erste Staffel hier herumzustehen und obwohl sie mir gefielen, habe ich nach den ersten 2 Folgen nicht weitergeschaut ... sollte ich vielleicht doch mal tun.

anneB
04-01-2018, 13:04
Proteus und Elizabeth, danke. :knuddel:
Ich schau mal rein, wenn ich die 5. Staffel "Grimm" fertig habe. "The Good Doctor" und "Victoria" will ich auch noch weiterschauen. :D

Proteus
04-01-2018, 13:41
[QUOTE=anneB;46517225]Proteus und Elizabeth, danke. :knuddel:
Ich schau mal rein, wenn ich die 5. Staffel "Grimm" fertig habe. ...[/QUOTE]

Grimm ist auch ein guter Vergleich zu True Blood.
Also mit dem Unterschied daß zumindest die Vampire eben nicht verdeckt agieren, sondern ihre Existenz öffentlich bekannt ist (und sie auch ihre politischen Lobbygruppen (und Gegner) haben).
Und daß die interne Familienpolitik der Vampire noch einen Tick machiavellistischer als jene vom Königshaus in Grimm ist

Elizabeth
04-01-2018, 14:02
[QUOTE=anneB;46517225]Proteus und Elizabeth, danke. :knuddel:
Ich schau mal rein, wenn ich die 5. Staffel "Grimm" fertig habe. "The Good Doctor" und "Victoria" will ich auch noch weiterschauen. :D[/QUOTE]

Grimm? Ist das gut?

Elizabeth
04-01-2018, 14:04
[QUOTE=Ash;46517216]Von True Blood habe ich schon seit Jahren die komplette erste Staffel hier herumzustehen und obwohl sie mir gefielen, habe ich nach den ersten 2 Folgen nicht weitergeschaut ... sollte ich vielleicht doch mal tun.[/QUOTE]

Jep, ich hab sie sehr gemocht, die Serie. Auch die Bücher.

Proteus
04-01-2018, 14:10
[QUOTE=Elizabeth;46517374]Grimm? Ist das gut?[/QUOTE]

Stell Dir eine Welt vor in welcher die Wesen aus Grimms Märchen und anderen Sagen (wie etwa die böse Hexe (aus Hänsel und Gretel), der Wendigo, Lord Samedi etc. ) wirklich existieren. Nicht als Einzelperson, sondern als Gruppe von gestaltwandlerischen Wesen (die nur von ihresgleichen erkannt werden können, nicht von "normalen Menschen" ).
Und dann gibts dazu noch die Grimms, eine ebenfalls wesensartie Gruppe von Menschen, welche die anderen Wesen jagen.

Grimm handelt von einem Polizisten der, ohne es zu wissen, so ein Grimm ist (seine Tante war ebenfalls eier, ist aber gestorben bevor sie ihn in seine Bestimmung einweisen konnte), in die ganze Wesen-Sache reingezogen wird (und auch in die Machenschaften des Königshauses ... eine Art Adelslinie welche quasi über die Welt der Wesen herrscht (so ähnich wie die Königshäuser der Vampire in True Blood)

Ash
04-01-2018, 14:17
[QUOTE=Elizabeth;46517382]Jep, ich hab sie sehr gemocht, die Serie. Auch die Bücher.[/QUOTE]

Ach stimmt, das erste Buch liegt hier auch noch angelesen rum :D
Das habe ich ganz zum Ende meiner Pendler-Zeit gekauft, wollte dann stattdessen die Serie schauen weil ich nicht mehr so viel Zeit zum lesen hatte und irgendwie blieb dann beides auf der Strecke.
In ein paar Tagen geht es in den Winterurlaub und ich hätte wieder Zeit, inwiefern deckt das erste Buch denn die Serie ab?
Ist das quasi die erste Staffel?

Elizabeth
05-01-2018, 08:47
[QUOTE=Proteus;46517404]Stell Dir eine Welt vor in welcher die Wesen aus Grimms Märchen und anderen Sagen (wie etwa die böse Hexe (aus Hänsel und Gretel), der Wendigo, Lord Samedi etc. ) wirklich existieren. Nicht als Einzelperson, sondern als Gruppe von gestaltwandlerischen Wesen (die nur von ihresgleichen erkannt werden können, nicht von "normalen Menschen" ).
Und dann gibts dazu noch die Grimms, eine ebenfalls wesensartie Gruppe von Menschen, welche die anderen Wesen jagen.

Grimm handelt von einem Polizisten der, ohne es zu wissen, so ein Grimm ist (seine Tante war ebenfalls eier, ist aber gestorben bevor sie ihn in seine Bestimmung einweisen konnte), in die ganze Wesen-Sache reingezogen wird (und auch in die Machenschaften des Königshauses ... eine Art Adelslinie welche quasi über die Welt der Wesen herrscht (so ähnich wie die Königshäuser der Vampire in True Blood)[/QUOTE]

Ich glaube, ich hatte das schon mal begonnen, vielleicht sollte ich weiterschauen! :D

[QUOTE=Ash;46517419]Ach stimmt, das erste Buch liegt hier auch noch angelesen rum :D
Das habe ich ganz zum Ende meiner Pendler-Zeit gekauft, wollte dann stattdessen die Serie schauen weil ich nicht mehr so viel Zeit zum lesen hatte und irgendwie blieb dann beides auf der Strecke.
In ein paar Tagen geht es in den Winterurlaub und ich hätte wieder Zeit, inwiefern deckt das erste Buch denn die Serie ab?
Ist das quasi die erste Staffel?[/QUOTE]

Das weiß ich gar nicht mehr,ist schon einige Jahr her, dass ich es gelesen habe. Ich habe zuerst die Serie gesehen und fand es dann total nett, die Bücher so ähnlich zu finden. Der Ton der Bücher wurde sehr gut umgesetzt in der Serie. Ich mochte die alle, Sookie, ihre Freundin und ganz besonders Eric! :wub:

Ash
05-01-2018, 09:03
Also zumindest Tara fand ich in den ersten 2 Folgen toll :ja:

Elizabeth
05-01-2018, 12:13
[QUOTE=Ash;46520448]Also zumindest Tara fand ich in den ersten 2 Folgen toll :ja:[/QUOTE]

Danke, mir ist ihr Name nicht mehr eingefallen! :D

Sara Sidle
05-01-2018, 12:26
Hab ich das eigentlich hier geschrieben oder woanders, dass The Americans Staffel 4 jetzt bei Netflix online ist? Sorry, falls doppelt. Ich freu mich schon! Ich schau allerdings trotzdem erst Line of Duty weiter. Bei Amazon hab ich immer diese Panik, dass eine Serie/Staffel wieder aus Prime rausfällt, bevor ich fertig bin mit Gucken.

Ruudy
06-01-2018, 13:40
"Once Upon A Time" Season 5

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51h0m2X5%2B0L._SY445_.jpg

Bin noch ein sehr großer Fan der Serie. Liebe die Figuren und Handlungen. Mein Liebling bleibt natürlich nach wie vor Regina Mills. Lana Parrilla ist großartig. :wub: Die Effekte fand ich dieses mal nicht ganz so stark. Da kann ich aber drüber hinwegsehen. Es gab eine Folge mit Ruby die ich wirklich richtig schön fand. :love:

Bijou
06-01-2018, 15:14
http://www.gstatic.com/tv/thumb/tvbanners/13265962/p13265962_b_v8_aa.jpg

[QUOTE]
Paul Finchleys (Robbie Coltrane) Karriere als Teil eines beliebten Comedy-Duos verläuft bereits seit Jahrzehnten äußerst erfolgreich. Als er mit Vergewaltigungs-Vorwürfen konfrontiert wird, die bis in die 1970er Jahre zurückreichen, beginnt sein Leben nach und nach auseinander zu brechen. Nicht nur Finchley, sondern auch die Menschen in seinem unmittelbaren Umfeld werden während den Ermittlungen unter die Lupe genommen. Sie leiden besonders unter dem Medienzirkus, der nun ins Rollen kommt – genau wie das damalige Opfer, die inzwischen 50-jährige Rebecca Thornton (Kate Hardie). (Text: RD/BK)[/QUOTE]

Seht passend zu #metoo gerade, stamnt aber schon aus 2016.
Habe die erste Folge gesehen und finde es klasse. Vor allem weil ohne erhobenen Zeigefinger und man (bisher) auch nicht weiß was an den Anschuldigungen dran ist. Ich hatte sogar Mitleid mit dem Beschuldigten.... bin gespannt wie es weitergeht.

Läuft ab Sonntag bei uns auf Sony Channel.

DragonladyOne
06-01-2018, 18:01
mal eine eher sehr ungewöhnliche Serie

Deichbullen

eine deutsche Produktion. :rolleyes: Mein Mann hat sich mein Netflixaccount angesehen und war der Meinung, es wäre zu blutig, horror etc. und meinte das mehr als Scherz, dass er mir diese Serie raussuchte.

Jedenfalls nahm ich die Herausforderung :hair: an und hab mir die 6 Folgen reingezogen. Und wieder einmal fühle ich mich bestätigt, dass deutsche Produktionen grauenvoll sind. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich mich veralbert vorkommen und ich die Satire einfach nicht verstehe oder ob die Serie wirklich ernst gemeint ist. :fürcht:

Nie wieder deutsch, ist ja Hölle pur, da sind meine blutigen Serien der reinste Sonnenschein.

Sollte irgendjemand sich verrennen und diese Serie anschauen, dann bitte mir übersetzen, was das sein soll.



jetzt schaue ich:

Deadly Woman

mehr eine Doku-Serie mit nachgestellten Szenen für mörderische Frauen
ganz mein Ding :D

anneB
06-01-2018, 22:30
"Babylon Berlin", eine deutsche Serie, die im November auf Sky lief, fand ich richtig gut.

https://www.infosat.de/sites/default/files/styles/580x390/adaptive-image/public/news/babylonberlin_screenshot655_5.jpg?itok=HY4OkHO9

Die Serie wird im Herbst bei ARD gezeigt.

Ruudy
07-01-2018, 14:10
"Madam Secretary" Season 2

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/9146dfMyzlL._SY445_.jpg

Hab gestern mit der zweiten Staffel von "Madam Secretary" angefangen. Finde die Serie klasse. :love: :d: Würde ein wenig mehr Aufmerksamkeit verdienen. :ja:

Elizabeth
07-01-2018, 17:23
The Path Season 2 ....sooooo gut wieder.
Hugh Dancy ist ein Wahnsinnsschauspieler! :anbet::anbet:

edit: Anne, dein Pn-Eingang ist voll, kann dir nichts schicken. Aber jedenfalls danke für die Sig!

Sara Sidle
07-01-2018, 18:57
Wow, tolle Sig! :anbet:

Ich freu mich schon so auf Staffel 4. :trippel: Die komplette Staffel wird von ARTE ja dieses Mal an zwei Tagen gesendet. :o

RatSawGod
08-01-2018, 02:38
The End of the F***ing World (Netflix)

https://i.imgur.com/Av9Li7U.jpg?1

[QUOTE]James is a 17-year-old who believes he is a psychopath, regularly killing animals as a hobby but has become bored of it. After acquainting himself with Alyssa, a 17-year-old rebellious fellow schoolmate, he decides to murder her while they both embark on a road trip.[/QUOTE]
https://en.wikipedia.org/wiki/The_End_of_the_F***ing_World

Ist schnell geschaut... sind ja auch nur 8 Folgen à ~20 min, gefällt mir aber sehr gut.
Tolle Settings, tolle Musik und tolle (skurrile) Story mit zwei sehr verqueren Teenies. :d: Teils brutal, aber auch sehr berührend.

9/10

Couchgeflüster
08-01-2018, 08:46
ist das gut? ich wollte am fr anfangen kam aber nicht dazu!

Eisperlchen
08-01-2018, 09:00
La Mante wurde ja schon erwähnt - ich fand das total gruselig :fürcht:

Als nächste Serie habe ich die 3. Staffel von Dein Wille geschehe da - die 1. und 2. Staffel fand ich sehr gut.

Elizabeth
08-01-2018, 12:40
[QUOTE=Sara Sidle;46527459]Wow, tolle Sig! :anbet:

Ich freu mich schon so auf Staffel 4. :trippel: Die komplette Staffel wird von ARTE ja dieses Mal an zwei Tagen gesendet. :o[/QUOTE]

Ich glaube , auf Netflix ist schon die 4.Staffel, muss mal gucken, aber ich heb mir den Genuss noch ein bisschen auf. Das ist ja was Besonderes!:anbet: die ersten drei Staffeln hab ich in einer Woche verschlungen! :ko:

DragonladyOne
08-01-2018, 14:25
Nachdem ich jetzt weiß, wie ich meinen Mann umbringen könnte und ggf. die Fehler der vergangenen Mörderinnen vermeide (Magenschmerzen meines Mannes am Wochenende sind rein zufällig) :teufel: sehe ich mir jetzt "Zoo" an.
erste Staffel kenn ich zwar schon, aber ist schon etwas her, die zweite Staffel ist jetzt auch bei Netflix online.

ich hoffe ja, dass die Tiere gewinnen. :smoke:

RatSawGod
08-01-2018, 18:14
[QUOTE=Couchgeflüster;46528580]ist das gut? ich wollte am fr anfangen kam aber nicht dazu![/QUOTE]

das wollt ich damit sagen. :ja:

Couchgeflüster
08-01-2018, 18:27
[QUOTE=RatSawGod;46529736]das wollt ich damit sagen. :ja:[/QUOTE]

:idee:

Saruman
09-01-2018, 00:36
The Good Doctor,auch wenn es völliger Blödsinn ist,freue ich mich auf jeden Montag bei Skygo. :D

Couchgeflüster
09-01-2018, 08:55
[QUOTE=Saruman;46531426]The Good Doctor,auch wenn es völliger Blödsinn ist,freue ich mich auf jeden Montag bei Skygo. :D[/QUOTE]

find ich nicht - mir gefällts :) (bin aber auf den usa stand weiß gar nicht welche folgen dort auf skygo sind?)

kleineelfe
09-01-2018, 09:29
[QUOTE=Couchgeflüster;46531630]find ich nicht - mir gefällts :) (bin aber auf den usa stand weiß gar nicht welche folgen dort auf skygo sind?)[/QUOTE]

hast die neue folge schon gesehen?

shauns erster kuss :wub:

Couchgeflüster
09-01-2018, 09:31
[QUOTE=kleineelfe;46531667]hast die neue folge schon gesehen?

shauns erster kuss :wub:[/QUOTE]

:clap:

Saruman
09-01-2018, 09:52
[QUOTE=Couchgeflüster;46531630]find ich nicht - mir gefällts :) (bin aber auf den usa stand weiß gar nicht welche folgen dort auf skygo sind?)[/QUOTE]

Mit Blödsinn meine ich,wenig realistisch zumindest kann ich mir nicht vorstellen das Shaun ne Anstellung finden würde. ;) Die deutsche Fassung ist bei Folge 4 aktuell. :)

Couchgeflüster
09-01-2018, 09:53
[QUOTE=Saruman;46531699]Mit Blödsinn meine ich,wenig realistisch zumindest kann ich mir nicht vorstellen das Shaun ne Anstellung finden würde. ;) Die deutsche Fassung ist bei Folge 4 aktuell. :)[/QUOTE]

aso! - naja ich find den teil auch ein bisschen unrealistisch - habe aber jetzt nach ER wieder eine arztserie die mich fesselt

Kukie
10-01-2018, 12:51
[QUOTE=Couchgeflüster;46531702]aso! - naja ich find den teil auch ein bisschen unrealistisch - habe aber jetzt nach ER wieder eine arztserie die mich fesselt[/QUOTE]

Geht mir genauso. Die Serie hat was. Hab ich nicht oft, das ich gerne alles auf einen Rutsch durchgucken würde und echt traurig bin, warten zu müssen.:wub: Zeit für einen eigenen Thread?

Couchgeflüster
10-01-2018, 13:19
[QUOTE=Kukie;46534293]Geht mir genauso. Die Serie hat was. Hab ich nicht oft, das ich gerne alles auf einen Rutsch durchgucken würde und echt traurig bin, warten zu müssen.:wub: Zeit für einen eigenen Thread?[/QUOTE]

gibt's den noch gar nicht?

können wir schon machen (ist das dann aber im usa austrahlungs od tv serien allg.? weil es die auch auf sky gibt) :confused:

Kukie
10-01-2018, 16:28
[QUOTE=Couchgeflüster;46534350]gibt's den noch gar nicht?

können wir schon machen (ist das dann aber im usa austrahlungs od tv serien allg.? weil es die auch auf sky gibt) :confused:[/QUOTE]

Gute Frage... Babylon Berlin, das auch nur auf Sky lief, war glaube ich unter Serien allgemein.

anneB
10-01-2018, 17:20
"The Good Doctor" gibts auf Sky on Demand oder bei Sky Go, die komplette 1. Staffel. Ich werde sie auch demnächst "bingewatchen" :D.
Mir hat die 1. Folge super gut gefallen. Meine Tochter ist auch Autistin, aber erst 6, da kann man noch gar keine Parallelen ziehen oder nur wenige.
Aber das Thema bewegt und interessiert mich deshalb ganz besonders. Ich würde mich auf jeden Fall im Thread mitbeteiligen.

Couchgeflüster
10-01-2018, 17:27
also dann wohl mal auf allgemein oder? man kann es ja verschieben

kleineelfe
11-01-2018, 11:20
ich schau im moment unheimlich gerne "lethal weapon", dann noch "kevin propably saves the world", "lucifer", "the good doctor", "s.w.a.t."als neue serien und dann halt die serien die staffelmässig schon ab dritte und mehr sind.

Ash
12-01-2018, 05:50
Ich habe eben mit "American Crime Story" angefangen, danke für den Tipp hier :)

freddimaus
13-01-2018, 12:00
[QUOTE=Ash;46539610]Ich habe eben mit "American Crime Story" angefangen, danke für den Tipp hier :)[/QUOTE]
Ich auch und finds total super bisher.

freddimaus
14-01-2018, 09:15
Wow. Hab die Serie durch und vieles war mir gar nicht so bewusst. Vor allem, dass es wohl vor allem um Rassismus ging.
Sarah Paulson wie fast immer eine Wucht. Richtig schlecht dagegen David Schwimmer als Robert Kardashian, der eigentlich nur hilflos guckt.

Ash
14-01-2018, 09:59
Ja, das ist wirklich sehr gut gemacht und bringt einen zum nachdenken.
Ich bin bei Folge 6 und habe tatsächlich zum ersten Mal ernsthafte Zweifel an Simpsons Schuld.
So blöd KANN man doch gar nicht sein, alle diese extrem dilettantischen "Beweise" zu verstreuen.
Andererseits steht dann die Frage im Raum, warum er selbst nicht bis heute nach dem wahren Täter sucht ...

freddimaus
14-01-2018, 10:14
Ich finde, die Schauspieler sehen den echten Menschen auch wahnsinnig ähnlich. Vor allem der Richter. Das sieht man in der letzten Folge, in der die Schauspieler den Dargestellten gegenüber gestellt werden.

Bijou
14-01-2018, 10:38
[QUOTE=Ash;46545682]Ja, das ist wirklich sehr gut gemacht und bringt einen zum nachdenken.
Ich bin bei Folge 6 und habe tatsächlich zum ersten Mal ernsthafte Zweifel an Simpsons Schuld.
So blöd KANN man doch gar nicht sein, alle diese extrem dilettantischen "Beweise" zu verstreuen.
Andererseits steht dann die Frage im Raum, warum er selbst nicht bis heute nach dem wahren Täter sucht ...[/QUOTE]

Die Tatsache seiner Mitwirkung am Buch "If I did it" (quasi ein wie ich es getan hätte wenn ich es getan hätte) müsste dich wieder in die andere Richting überzeugen :D

Noch viel 'verräterischer' finde ich Kardashians Reaktion beim Freispruch, der ist auch von OJs Schuld überzeugt und hat niemals mit einem Freispruch gerechnet. Die Szene ist auch in der Serie gut dargestellt wenn ich mich richtig erinnere.

Couchgeflüster
14-01-2018, 11:12
[QUOTE=freddimaus;46545722]Ich finde, die Schauspieler sehen den echten Menschen auch wahnsinnig ähnlich. Vor allem der Richter. Das sieht man in der letzten Folge, in der die Schauspieler den Dargestellten gegenüber gestellt werden.[/QUOTE]

ja das stimmt :o

Ash
14-01-2018, 11:16
[QUOTE=Bijou;46545767]Die Tatsache seiner Mitwirkung am Buch "If I did it" (quasi ein wie ich es getan hätte wenn ich es getan hätte) müsste dich wieder in die andere Richting überzeugen :D
[/QUOTE]

Logisch :D
Aber es gibt halt viele Seltsamkeiten.
Schade, dass man wohl niemals die endgültige Wahrheit erfahren wird.

DragonladyOne
14-01-2018, 13:01
Ich bin jetzt bei

"Lore" auf Amazon, dazwischen eine Dokuserie mit Frauen die Geschichte schrieben (Name vergessen) auf Netflix

ilprincipe
14-01-2018, 15:22
3 Folgen von McMafia auf Prime geguckt (wusste nicht, dass die Serie nur häppchenweise veröffentlicht wird :rolleyes:)
und nun beginne ich mit "The Collection" -ebenfalls auf Prime-

Ruudy
15-01-2018, 00:33
"Fresh Off The Boat" Season 1

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91l5XfXdteL._SY445_.jpg

Ich hab gestern die erste Staffel von "Fresh Off The Boat" verschlungen. Waren auch nur 13 Folgen. Fand ich sehr witzig.

Jessica :rotfl:


Mit Amazon Video

Rachel Green
15-01-2018, 01:16
[QUOTE=ilprincipe;46546523]3 Folgen von McMafia auf Prime geguckt (wusste nicht, dass die Serie nur häppchenweise veröffentlicht wird :rolleyes:)
und nun beginne ich mit "The Collection" -ebenfalls auf Prime-[/QUOTE] Ach, das auch noch. :rolleyes: Wegen James Norton wollte ich unbedingt mal reinschauen.

Sara Sidle
15-01-2018, 14:23
So, bin jetzt durch mit allen vier Staffeln von "Line of Duty". Was für eine grandiose Serie! Ich fand vor allem Staffel 2 und 3 einfach nur atemberaubend gut! Bijou war's, glaub ich, die geschrieben hat, dass sie sich freiwillig gespoilert hat, weil sie die Spannung nicht mehr ausgehalten hat. Genauso ging's mir auch. Hab am Ende von Folge 5 der dritten Staffel nachgelesen, wie es ausgeht. Sowas mach ich sonst nie!

Staffel 4 hat mir am wenigsten von allen gefallen. Wegen Roz. Ich schreib's mal im Spoiler, bitte nicht öffnen, wenn ihr nicht alle vier Staffeln schon gesehen habt!! (Gibt es eigentlich wirklich keinen eigenen Thread zu dieser genialen Serie oder bin ich nur zu blöd, um ihn zu finden?)

Roz hat mich regelrecht aggressiv gemacht. Und mir hat bei ihr die bisher typische Ambivalenz der "bad cops" in Line of Duty gefehlt, die ich so genial fand - die von Spector angesprochene Dreidimensionalität, das Schwanken zwischen Sympathie und Antipathie bei uns Zuschauern, die Zweifel, ob sie schuldig oder unschuldig sind.

Das hat mir bei ihr komplett gefehlt. Gerade wenn ich sie mit Lindsay Denton vergleiche (sensationell gespielt von Keeley Hawes) - was für ein Unterschied! Was hat Denton bei mir für Emotionen ausgelöst: Ich hab mit ihr mitgelitten, sie bewundert, für ein Miststück gehalten, dann wieder bemitleidet. Ich wusste bis zur Auflösung nicht, war sie nun beteiligt oder nicht? Ich glaubte ihr, dann hatte ich wieder Zweifel, war auf ihrer Seite, dann wieder nicht.

Roz dagegen hat bei mir nur eins ausgelöst: Kopfschütteln, Aggressionen, kein Fünkchen Sympathie, außer in der allerletzten Folge, da tat sie mir dann doch leid und ich fand es stark, wie sie den Anwalt überführt hat. Aber insgesamt fand ich sie tatsächlich ziemlich eindimensional. Und: einen Mord - bzw. es war ja nur Totschlag oder gar Notwehr - zu vertuschen, ist das eine. Aber es dann eiskalt völlig Unschuldigen anzuhängen, damit hat sie endgültig die Grenze vom Cop zur Kriminellen überschritten.

Couchgeflüster
15-01-2018, 14:32
hallo!

ich habe gerade einen thread für "the good doctor" aufgemacht - falls jemand plaudern will:

http://www.ioff.de/showthread.php?431775-The-Good-Doctor-Staffel-1-seit-02-01-2018-auf-Sky

Bijou
15-01-2018, 15:00
[QUOTE=Sara Sidle;46549128]So, bin jetzt durch mit allen vier Staffeln von "Line of Duty". Was für eine grandiose Serie! Ich fand vor allem Staffel 2 und 3 einfach nur atemberaubend gut! Bijou war's, glaub ich, die geschrieben hat, dass sie sich freiwillig gespoilert hat, weil sie die Spannung nicht mehr ausgehalten hat. Genauso ging's mir auch. Hab am Ende von Folge 5 der dritten Staffel nachgelesen, wie es ausgeht. Sowas mach ich sonst nie!

Staffel 4 hat mir am wenigsten von allen gefallen. Wegen Roz. Ich schreib's mal im Spoiler, bitte nicht öffnen, wenn ihr nicht alle vier Staffeln schon gesehen habt!! (Gibt es eigentlich wirklich keinen eigenen Thread zu dieser genialen Serie oder bin ich nur zu blöd, um ihn zu finden?)

Roz hat mich regelrecht aggressiv gemacht. Und mir hat bei ihr die bisher typische Ambivalenz der "bad cops" in Line of Duty gefehlt, die ich so genial fand - die von Spector angesprochene Dreidimensionalität, das Schwanken zwischen Sympathie und Antipathie bei uns Zuschauern, die Zweifel, ob sie schuldig oder unschuldig sind.

Das hat mir bei ihr komplett gefehlt. Gerade wenn ich sie mit Lindsay Denton vergleiche (sensationell gespielt von Keeley Hawes) - was für ein Unterschied! Was hat Denton bei mir für Emotionen ausgelöst: Ich hab mit ihr mitgelitten, sie bewundert, für ein Miststück gehalten, dann wieder bemitleidet. Ich wusste bis zur Auflösung nicht, war sie nun beteiligt oder nicht? Ich glaubte ihr, dann hatte ich wieder Zweifel, war auf ihrer Seite, dann wieder nicht.

Roz dagegen hat bei mir nur eins ausgelöst: Kopfschütteln, Aggressionen, kein Fünkchen Sympathie, außer in der allerletzten Folge, da tat sie mir dann doch leid und ich fand es stark, wie sie den Anwalt überführt hat. Aber insgesamt fand ich sie tatsächlich ziemlich eindimensional. Und: einen Mord - bzw. es war ja nur Totschlag oder gar Notwehr - zu vertuschen, ist das eine. Aber es dann eiskalt völlig Unschuldigen anzuhängen, damit hat sie endgültig die Grenze vom Cop zur Kriminellen überschritten.[/QUOTE]

Ging mir mit allen wie Dir, auch das im Spoiler.
Wobei ich nicht sagen würde, dass mir die Ambivalenz bei Roz gefehlt hat, also ich habe sie nicht vermisst.

Irgendwann werde ich mir die Staffeln alle nochmal angucken.

Cayasso
15-01-2018, 20:18
Ich schaue gerade total gerne "Orphan Black" an. Tatiana Maslany spielt ihr Mehrfachrolle einfach klasse. :) Komme jetzt erst zur 3.Staffel. Habe also (zum Glück) noch einiges vor mir. ;)
Dazwischen schaue ich aber noch die 6.Staffel von "American Horror Story" an. Von dieser Serie bin ich schon länger Fan. Vor allem Asylum fand ich stark :)

trashman
15-01-2018, 22:43
[QUOTE=Sara Sidle;46501081]Ich hab jetzt auch endlich mit Line of Duty (Amazon Prime) angefangen und bin genauso begeistert wie alle anderen hier.[/QUOTE]
Vor allem spector hatte mich mit seiner Begeisterung neugierig gemacht - und wenn dann auch andere mit einstimmen, kann man froh sein, in diesem mittlerweile unüberschaubaren Meer an Serienproduktionen dadurch solche Perlen rausfischen zu können.

Deine Gedanken zur Hauptfigur der vierten Staffel sehe ich ähnlich - aber glücklicherweise spannt sich bei "Line Of Duty" ja neben den Plots der einzelnen Staffeln eine übergreifende Geschichte auf, die in der vierten Staffel auch noch an Dynamik gewinnt. Und deren spannende Komplexität am Ende durch den letzten Satz treffend auf den Punkt gebracht wird: "So langsam wird das hier 'ne Lebensaufgabe!" Genauso wirkt das auch auf den Zuschauer - und man hat verdammt viel Lust, die Protagonisten auf diesem Weg weiter zu begleiten ...

Bei dieser Gelegenheit möchte ich spector nicht nur für diesen Tipp, sondern auch für zwei andere danken. Der netflix-Achtteiler "Manhunt - Unabomber" (der die erste Staffel dieser Anthologieserie ist, die mit neuen Geschichten weitergeführt werden soll) ist mit seiner packenden Erzählweise und mitreißenden Atmosphäre tatsächlich eine dicke Empfehlung wert - und das trotz Sam Worthington, den auch ich als Schauspieler bisher absolut verzichtbar fand. Hier passt seine limitierte Mimik aber gut zu seiner fast schon autistisch angelegten Rolle.

Tja, und dann kam spector ja noch hiermit um die Ecke ...
[QUOTE=spector;46450188]Startup
Trashman, aufgepasst!
Das ist en Juwel, das ich wie "Line of Duty" missioniere. Ich habe selten etwas besseres gesehen. Die Story will ich gar nicht erzählen.

Soviel Liebe für die Figuren.Soviel immer ungeahnte Brutalität. Soviel Spannung und Verständnis, sie darzustellen, habe icht selten gesehen.

Amazon: STARTUP. Grandios!

Trashman. Wenn du die The Wire mochtest, wirst du das lieben![/quote]
Fazit nach Staffel 1: Wumms - ja, ich liebe es tatsächlich!

Und zwar vor allem deshalb, weil das Ganze wegen seiner Erzählweise, Elemente und Themen wie eine Mischung aus "The Wire", "Breaking Bad", "Silicon Valley" und wahrscheinlich noch ein paar anderen Titeln wirkt. Habe zudem selten eine Serie gesehen, die einen so schnell in diesen Strudel reißt, den die Hauptcharaktere erleben - und wenn schon nach wenigen Folgen stellenweise eine Dramatik aufkommt, wie man sie sonst meist nur gegen Ende großartiger Produktionen sieht, ist das wirklich bemerkenswert. Auch die verschiedenen Fronten, die sich im Verlauf der Staffel aufbauen, verleihen dem Ganzen nicht nur Spannung, sondern eine gewisse Weitläufigkeit, die durch die Optik vom Schauplatz Miami noch verstärkt wird. Staffel 2 steht bei mir in den Startlöchern, und ich bin wirklich scharf drauf zu erleben, wie sich die Geschichte weiterentwickelt ... :d:

freddimaus
17-01-2018, 12:15
"Startup" hat mich ( nach 2 Folgen) leider nicht fesseln können. Vielleicht sollte ich der Serie noch eine Chance geben.

Schaue jetzt "Zoo". Hab die Serie damals bei Pro7 angefangen, aber mochte sie nicht besonders. Jetzt gefällt sie mir gut. Vor allem die Tieraufnahmen finde ich beeindruckend.

Rotbauchunke
17-01-2018, 13:35
[QUOTE=freddimaus;46555063]"Startup" hat mich ( nach 2 Folgen) leider nicht fesseln können. Vielleicht sollte ich der Serie noch eine Chance geben.

Schaue jetzt "Zoo". Hab die Serie damals bei Pro7 angefangen, aber mochte sie nicht besonders. Jetzt gefällt sie mir gut. Vor allem die Tieraufnahmen finde ich beeindruckend.[/QUOTE]Geht mir mit Startup auch so. Ich finde die Story zu seltsam

Xerxe
17-01-2018, 14:01
[QUOTE=freddimaus;46555063]"Startup" hat mich ( nach 2 Folgen) leider nicht fesseln können. Vielleicht sollte ich der Serie noch eine Chance geben.
[/QUOTE]

[QUOTE=Rotbauchunke;46555207]Geht mir mit Startup auch so. Ich finde die Story zu seltsam[/QUOTE]

Ich bin damit leider auch nicht warm geworden...:confused: Vielleicht echt nochmal versuchen (dachte ich mir auhc schon), weil die Darsteller sind schon meins..


Ich bin gerade mit 3 Staffeln Weeds durch und nun in der 4. Staffel (amazon)https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/A1vueALN9QL._UR267,200_FMJPG_.jpg