PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Welche Serien schaut ihr gerade?


Werbung

Seiten : 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

kleineelfe
29-07-2015, 22:11
Neben meinen üblichen Verdächtigen, welche hier schon zu hauf aufgelistet wurden, hab ich "forever" für mich entdeckt.

Leider schon wieder abgesetzt nach einer Staffel.

HHIndi
30-07-2015, 14:56
Ich gucke seit 10 Tagen Breaking Bad. Bin schon in der letzten Staffel. Suuuuper Serie.

Ruudy
31-07-2015, 07:41
Banshee wird nach der vierten Staffel eingestellt. Die ersten zwei Staffeln fand ich ziemlich gut.

Rachel Green
01-08-2015, 12:19
Wet Hot American Summer - First Day Of Camp
(Neue Netflix-Serie)

Die Serie ist so herrlich absurd. :lol: Die ganzen Kostüme, Perücken und alles irgendwie so ohne Sinn und Verstand, aber dennoch macht die Serie süchtig. Wie 40-jährige hier einfach mal so Teenies spielen. :rotfl: Leider gibt es davon nur 8 Folgen und bei 30 Min. ist man sehr schnell durch.

Das Staraufgebot ist natürlich auch genial: Bradley Cooper, Paul Rudd, Chris Pine, Amy Poehler, Elizabeth Banks, Kristen Wiig, Jon Hamm....nur um mal einige zu nennen.


Jonathan Strange & Mr Norrell

Ich hab die Serie damals auf BBC angefangen, aber wollte dann doch lieber auf die deutsche Synchronisation warten. Dank Amazon ging das jetzt ziemlich schnell. Die erste Folge fand ich schonmal richtig interessant. :trippel:


Brooklyn Nine-Nine

Das hat aber lange gedauert bis die Sitcom endlich mal in Deutschland angekommen ist. :ko: Pro 7 zeigt jeden Scheiß, aber für einen Golden Globe-Gewinner hatte man anscheinend keinen Platz. Die erste Staffel hab ich bereits auf englisch geguckt und für gut befunden, die Tage werde ich dann einen Rerun auf Netflix starten.


Außerdem starte ich noch mit Hannibal (ebenfalls neu auf Netflix)

Naughty-Nic
01-08-2015, 13:36
[QUOTE=Rachel Green;43444822]Wet Hot American Summer - First Day Of Camp
(Neue Netflix-Serie)

Die Serie ist so herrlich absurd. :lol: Die ganzen Kostüme, Perücken und alles irgendwie so ohne Sinn und Verstand, aber dennoch macht die Serie süchtig. Wie 40-jährige hier einfach mal so Teenies spielen. :rotfl: Leider gibt es davon nur 8 Folgen und bei 30 Min. ist man sehr schnell durch.

Das Staraufgebot ist natürlich auch genial: Bradley Cooper, Paul Rudd, Chris Pine, Amy Poehler, Elizabeth Banks, Kristen Wiig, Jon Hamm....nur um mal einige zu nennen.


Jonathan Strange & Mr Norrell

Ich hab die Serie damals auf BBC angefangen, aber wollte dann doch lieber auf die deutsche Synchronisation warten. Dank Amazon ging das jetzt ziemlich schnell. Die erste Folge fand ich schonmal richtig interessant. :trippel:


Brooklyn Nine-Nine

Das hat aber lange gedauert bis die Sitcom endlich mal in Deutschland angekommen ist. :ko: Pro 7 zeigt jeden Scheiß, aber für einen Golden Globe-Gewinner hatte man anscheinend keinen Platz. Die erste Staffel hab ich bereits auf englisch geguckt und für gut befunden, die Tage werde ich dann einen Rerun auf Netflix starten.


Außerdem starte ich noch mit Hannibal (ebenfalls neu auf Netflix)[/QUOTE]

Jonathan Strange & Mr Norrell steht auch auf meiner Liste :freu:

Die anderen schau ich mir mal an, danke :)

Miami Twice
01-08-2015, 14:03
Hannibal :love: die anderen Serien habe ich auch alle auf der gucken-will-Liste :trippel: Brooklyn Nine-Nine startet aber sowieso diesen Monat bei orf1 das brauch ich nimmer vorgucken. :D

Fox012
02-08-2015, 15:41
Im TV:

2 Broke Girls

The 100 (die erste staffel startet langsam hab ich mir sagen lassen also zumindest schau ich die erste staffel :) )

The Strain (endlich mal "richtige" vampire und kein verliebten :teufel: )

Continuum (leider nur 1ne staffel in deutschland Gelaufen - alle 3 staffeln gesehen 4te staffel startet bald in Kanada - Sehr gute Serie :d: )

nunja nachdem in den letzen jahren viele gute serien frühzeitig abgesetzt wurden schau ich nicht mehr soviele serien...

in diesem sinne..

:schleich:

Rachel Green
02-08-2015, 19:43
[QUOTE=Naughty-Nic;43444978]Jonathan Strange & Mr Norrell steht auch auf meiner Liste :freu:

[/QUOTE] Ich bin mittlerweile durch und kann "sagen", dass die Serie einfach nur genial ist. Tolle Schauspieler, schönes Setting, spannende Story etc.
:d: Unverständlich, dass die Quoten in UK so katastrophal waren.

Es nervt nur, dass mich Mark Warren ständig mit seinen unsäglichen Rollen verfolgt. In Mad Dogs hat er schon den nervigsten Charakter gespielt, in The Good Wife war er einfach nur widerlich, hier jetzt bei JS&MN wieder so ne furchtbare Rolle und dann spielte er auch noch in der dämlichsten Doctor Who-Folge ever mit (die einzige Folge aus der RTD-Ära, die ich kein 2. Mal geguckt habe). :kater:

Naughty-Nic
03-08-2015, 16:52
[QUOTE=Rachel Green;43444822]
Brooklyn Nine-Nine

Das hat aber lange gedauert bis die Sitcom endlich mal in Deutschland angekommen ist. :ko: Pro 7 zeigt jeden Scheiß, aber für einen Golden Globe-Gewinner hatte man anscheinend keinen Platz. Die erste Staffel hab ich bereits auf englisch geguckt und für gut befunden, die Tage werde ich dann einen Rerun auf Netflix starten.


[/QUOTE]

Habe mir gerade de erste Folge auf deutsch angeschaut. Mag ich. Kannte ich aber doch schon:zahn: Keine Ahnung warum ich sie nicht weitergeschaut habe

Kommt jetzt auf die Liste, danke :D

Ruudy
03-08-2015, 20:15
"Orange Is The New Black" hat mir sehr gut gefallen. Taylor Schilling ist als Piper echt toll! Aber auch der restliche Cast konnte mich überzeugen. Piper war lange Zeit mein Liebling doch nach 26 Folgen würde ich sagen das Pennsatucky das Rennen gemacht hat. Das war so eine Hassliebe mit ihr doch sie ist einfach zum knuddeln. Freue mich auf weitere Staffeln.

Piper's Verlobter ging mir auf die Nerven, fand den total nervig. :kater:

Zum Glück ist der jetzt weg.


Nun gehts weiter mit "The Tunnel". :trippel:

Ruudy
06-08-2015, 00:37
"The Tunnel"
Ich hab zuerst "The Bridge -America" gesehen und liebte die Serie sofort und nun sah ich "The Tunnel". Anstatt einer Brücke steht hier der Eurotunnel im Mittelpunkt. Hauptdarsteller sind Stephen Dillane und Clémence Poésy. Wir haben hier verschiende Charaktere doch wenn man "The Bridge" gesehen hat weiß man ungefähr wer sterben wird, was passieren wird ect. Ist doch recht ähnlich aufgebaut. Wäre ja auch verwunderlich wenn nicht. Aufjedenfall war die Serie trotzdem genau mein Ding, toll, spannend und Clémence fand ich genauso gut wie Diane Kruger. Freue mich schon auf Staffel 2!

Rachel Green
09-08-2015, 19:36
Hannibal

Bin jetzt mit der 1. Staffel durch und naja, auf der einen Seite schon ein wenig faszinierend (die Morde), aber auf der anderen Seite auch ziemlich irreführend und gegen Ende sehr anstrengend. Das Erzähltempo ist auch ein wenig ernüchternd, außerdem setzt man hier doch gezielt auf die künstlerische Darstellung und die Musik ist teilweise auch sehr aufdringlich. Kann schon ein wenig verstehen, dass die Serie so gefloppt ist. Ergo, ich werd jetzt die 2. Staffel gucken, aber so richtig mitreißen tut mich die Serie bis jetzt noch nicht.

Latte Macchiato
09-08-2015, 20:18
Gerade fertig geschaut: Penny Dreadful Staffel 01 & 02

Sehr zu empfehlen; beste Serie seit langem!

Sara Sidle
10-08-2015, 12:36
Ich hab am Freitag Secret State (http://www.arte.tv/guide/de/048911-001/secret-state-1-4) online nachgeholt. Kam am Donnerstag auf Arte. Britische Miniserie mit 4 Folgen mit Gabriel Byrne, Charles Dance, Rupert Graves und vielen weiteren tollen Schauspielern. Absolut empfehlenswert! Ich bin eigentlich gar nicht so der Fan von Politthrillern, aber Secret State fand ich grandios.

Wer's noch sehen will: Noch ist Secret State in der Arte-Mediathek (siehe Link oben) zu finden, theoretisch noch bis Mittwoch.

Rachel Green
10-08-2015, 12:44
[QUOTE=Sara Sidle;43480631]Ich hab am Freitag Secret State (http://www.arte.tv/guide/de/048911-001/secret-state-1-4) online nachgeholt. Kam am Donnerstag auf Arte. Britische Miniserie mit 4 Folgen mit Gabriel Byrne, Charles Dance, Rupert Graves und vielen weiteren tollen Schauspielern. Absolut empfehlenswert! Ich bin eigentlich gar nicht so der Fan von Politthrillern, aber Secret State fand ich grandios.

Wer's noch sehen will: Noch ist Secret State in der Arte-Mediathek (siehe Link oben) zu finden, theoretisch noch bis Mittwoch.[/QUOTE] Irgendwie war das wieder ein kleines Game Of Thrones-Treffen. :zahn:

Secret State kann ich übrigens auch nur empfehlen. :d:

Sara Sidle
10-08-2015, 12:46
[QUOTE=Rachel Green;43480665]Irgendwie war das wieder ein kleines Game Of Thrones-Treffen. :zahn:[/QUOTE]

Stimmt, Stephen Dillane hab ich noch vergessen. Und Jamie Sives, der Privatsekretär, war wohl auch bei GoT dabei, obwohl ich mich an den nicht mehr erinnert habe.

Rachel Green
10-08-2015, 12:53
[QUOTE=Sara Sidle;43480678]Stimmt, Stephen Dillane hab ich noch vergessen. Und Jamie Sives, der Privatsekretär, war wohl auch bei GoT dabei, obwohl ich mich an den nicht mehr erinnert habe.[/QUOTE] Und Ralph Ineson (http://www.imdb.com/name/nm0408591/?ref_=tt_cl_t2) :D

Hewitt
16-08-2015, 16:22
Update:

Neues Programm:

(Mo - SA) Charmed (Sixx)
(Mo - Fr) Pokemon (Pro7 Maxx)
(SA) Pokemon (Nikelodeon)
(So) Gilmore Girls (Disney)
(SO) Chasing Life
(Mo) Switched at Birth (Disney)
(DI) Tierärztin Dr. Mertens, In aller Freundschaft (ARD)
(Mi) Revenge (Vox)
(DO) Vampire Diaries, iZombie, Nymphs (Sixx)
(Fr) The Orginals, Bitten, Angel (Sixx)

ab 02.09

(Mi) Meine wilden Töchter (Disney)

Ruudy
16-08-2015, 18:20
"Major Crimes" Season 1-3
Die ersten drei Staffeln haben mir ziemlich gut gefallen. Die Mordfälle waren sehr spannend und ich mochte auch das ganze Team. :d: Bei der ersten Folge hatte ich etwas Schwierigkeiten in die Serie reinzukommen doch ab der zweiten Folge war ich drin und verbrachte eine tolle Woche mit dem LAPD. Ich liebe dieses Genre einfach!

Einzig Rusty ging mir total auf die Nerven. In der ersten Staffel wars ganz schlimm, so eine nervige Dramaqueen. In der zweiten wurde es endlich etwas erträglicher und in der dritten Staffel fand ich ihn nicht mehr ganz so nervig. Ich finds ja toll wie sich die Beziehung zwischen ihm und Captain Sharon Raydor entwickelt, aber ich hätte ihn in der Serie nicht gebraucht. :D

Für Fans von Rizzoli & Isles, Unforgettable ect.

http://majorcrimestv.net/wp-content/uploads/2013/06/2.02-raydor3-lr.jpg

Miami Twice
17-08-2015, 01:24
TV:
Grimm (Staffel 4)
New Girl (Staffel 4)
Jane the Virgin (Staffel 1)
ab Dienstag kommen dann endlich neue Folgen von den Simpsons :wub::trippel::freu:
2 Broke Girls (Staffel 4)
The 100 (Staffel 1)
ab Donnerstag wieder Vampire Diaries :trippel: und Criminal Minds :anbet:
iZombie (Staffel 1)
Modern Family (Staffel 5)
NCIS: New Orleans (Staffel 1)
ab Freitag wieder The Originals :love:

VoD: (bzw irgendwo online :engel:)
Hannibal (Staffel 3)
Z Nation (Staffel 1)

DVD:
Desperate Housewives (Staffel 8)
Dr House (Staffel 2) Habe die Komplettbox geliehen bekommen und mittlerweile schonmal Staffel 1 geguckt. Habe zwar von den letzten drei Staffeln einiges gesehen aber immer nur sporadisch.

Gerade beendet:
Entourage (Staffel 1-8) Hatte ich vor Jahren schonmal angefangen aber glaub nicht bei Staffel 1 und irgendwie dann auch nicht mehr weiter verfolgt. Habe nun zum Glück die Komplettbox geliehen bekommen und war noch wenigen Folgen süchtig. :D Nun müsste nur noch der Kinofilm dazu online kommen. :trippel:
How to Get Away with Murder (Staffel 1) da mir die Sendezeit im TV nicht gepasst hat habe ich die Staffel schnell durchgeguckt, hat mir richtig gut gefallen :anbet: und kann kaum erwarten bis es weiter geht.
Brooklyn Nine-Nine (Staffel 1) wollte eigentlich nur Folge 1 vorgucken weil ich am Wochenende wenn es endlich im TV startet nicht da bin und dann konnte ich nicht mehr aufhören zu gucken und hatte an einem Tag die ganze Staffel durch :rotfl: richtig lustig, schräg und genial. :anbet:
Witches of East End (Staffel 2) mal wieder ne Serie die ohne richtiges Ende endet und dadurch versaut es irgendwie alles. :helga:
Mike & Molly (Staffel 5)
Mom (Staffel 2)
Raising Hope (Staffel 3)
Hot in Cleveland (Staffel 5)

Rachel Green
17-08-2015, 22:23
Momentan läuft die 3. Staffel von Ripper Street auf RTL Crime. Die erste Staffel damals war schon ganz ordentlich, die zweite Staffel darauf fand ich recht packend und jetzt die dritte legt nochmal ne Schippe oben drauf. Die Serie macht mich momentan echt fertig. :ko: :anbet:

Auf Netflix hab ich nochmal die 1. Staffel von Brooklyn Nine-Nine auf deutsch beendet. Die Synchro finde ich ein wenig komisch, gerade der eine tollpatschige Heini hat die Synchro von David Tennant in Broadchurch. :ko: Naja, geniale Sitcom weiterhin, die Polizeiarbeit darf man natürlich nicht ernst nehmen und ist auch völlig unlogisch, aber hier geht es viel mehr um den Humor und die Figuren sind auch allesamt symathisch und machen Spaß. :wub:

Außerdem hab ich mit Deutschland 83 angefangen. Die Serie ist genau mein Ding und der Soundtrack ist einfach nur der Hammer. :anbet: Gleich als erstes haben die mein absolutes Lieblingslied "Am Fenster" von City gespielt :love: und das Intro ist die englische Version von Major Tom. :D Später mehr...

Außerdem gucke ich momentan noch: Modern Family, Z Nation, The Affair

Ruebe
18-08-2015, 10:49
Im Moment schaue ich im TV Grimm, wobei ich mich ärgere wieviel VOX mal wieder rausgeschnitten hat :crap:
Und am 30. geht's endlich weiter mit NCIS :trippel:

Sonst sehe ich noch Deutschland 83 :anbet: Eine tolle Serie :d: und das aus deutscher Produktion, Kompliment.

sheela
18-08-2015, 19:59
"Forever", höre aber damit auf. Nach vielversprechendem Anfang wird' s mehr zur normalen Krimiserie und könnte genauso gut CSI drüberstehen.

Kathy1975
18-08-2015, 20:02
[QUOTE=sheela;43521661]"Forever", höre aber damit auf. Nach vielversprechendem Anfang wird' s mehr zur normalen Krimiserie und könnte genauso gut CSI drüberstehen.[/QUOTE]

Ich schaue auch Forever aber leider bleibt es bei der einen Staffel. :(

Kathy1975
18-08-2015, 20:27
Ich schaue gerade CSI:NY, Criminal Intent, Revenge, CSI:Vegas und Monk in einem Film. :zahn: *Tele 5*

Latte Macchiato
19-08-2015, 10:01
Jericho

Ich muss sagen, ich hätte nach Folge 1 ja schon aufgehört, aber hab dann meinem Mann zuliebe noch ein paar Folgen nebenbei mitgezogen... es hat auch echt lang gedauert, aber so 5 Folgen vorm Staffel 1 Finale wurde die Serie dann tatsächlich GUT. An die schlechte Schauspielerei und Synchro gewöhnt man sich irgendwie im Laufe der Zeit, ebenso wie an die tolle 80er Jahre Actionmusik, Soapdrama und Saxophonsoftpornmucke in traurigen Szenen... aber zum Ende hin wird die Story spannend, was ich nicht mehr für möglich gehalten hätte...

Ruudy
20-08-2015, 01:38
"Mr Selfridge" Season 1-2
Hat mir gut gefallen. Die Intrigen, Freundschaften, Probleme, Krieg, Familientragödien sind sehr spannend erzählt. Die zweite Staffel war sogar noch um einiges spannender als die erste. Nur das Staffelfinale hat mich nicht ganz gepackt. Alles war dann schön und gut und jeder hat sich wieder lieb und die eigentliche Tragödie (möchte da jetzt nicht genau drauf eingehen :() fand kaum statt. Außer zum Ende hin und das fand ich schade, ich hätte vermutlich einige Taschentücher gebraucht, doch darauf hatte ich mich eingestellt. Nichtsdestotrotz ist die Serie toll.


Katherine Kelly ist :anbet:

Rachel Green
20-08-2015, 07:19
[QUOTE=Ruudebooy;43530809]"Mr Selfridge" Season 1-2
Hat mir gut gefallen. Die Intrigen, Freundschaften, Probleme, Krieg, Familientragödien sind sehr spannend erzählt. Die zweite Staffel war sogar noch um einiges spannender als die erste. Nur das Staffelfinale hat mich nicht ganz gepackt. Alles war dann schön und gut und jeder hat sich wieder lieb und die eigentliche Tragödie (möchte da jetzt nicht genau drauf eingehen :() fand kaum statt. Außer zum Ende hin und das fand ich schade, ich hätte vermutlich einige Taschentücher gebraucht, doch darauf hatte ich mich eingestellt. Nichtsdestotrotz ist die Serie toll.


Katherine Kelly ist :anbet:[/QUOTE] :wub:

Ich fand ja, dass Mr. Selfridge den 1. Weltkrieg interessanter als Downton Abbey mit eingebaut hat, also zumindest konnte ich garnicht aufhören zu gucken. :D

Ruudy
22-08-2015, 01:08
Ja, das wurde ziemlich gut mit eingebaut. :ja:


Hab nun die erste Staffel von "Silicon Valley" (nominiert bei den diesjährigen Emmy Awards) durch.
- Die Serie ist lustig. Die haben alle irgendwie einen an der Klatsche. :rotfl: Schaut mal rein. :d:

peterprochow
22-08-2015, 16:34
Mr. Selfridge fand ich auch gut. Ungefähr auf dem Niveau von Downton Abbey und leicht unterhalb von The Knick. Irgendwie hat die Serie was Liebes, Warmes und lässt einen die eigene misanthrope Grundhaltung zeitweilig auf angenehme Weise vergessen.

So, letztens hab ich mir nun die erste Folge von Mob City angeschaut. War für mich als ausgesprochenen Fan von Film noir und Neo-Noir ja Pflicht. Was soll ich sagen, außer dass ich hin und weg bin? Es ist sehr selten bei mir, dass mir eine Serie gleich in der ersten Episode gefällt. Aber hier hat man endlich mal wieder dieses Erlebnis traumartig-verschrobener düsterer Filmkunst. Ich bin verliebt. :D

Dass die Serie nach nur einer Staffel quotenbedingt wieder abegesetzt wurde, ist bei solchen Projekten eigentlich erwartbar und gehört dort irgendwie zum guten Ton. Angesichts dessen, was nur zu oft mit hohen Quoten einhergeht, interpretiere ich ein solches Absetzen mittlerweile fast schon als Siegel für gute Qualität. :nixweiss:

svedka
23-08-2015, 15:15
Nachdem ich nun mit der zweiten Staffel von Mr. Selfridge durch bin, kann ich sagen,
dass ich lange nicht mehr solch eine tolle Serie sah.
Warmherzig, charmant und eine liebevolle Charakterzeichnung haben mich in den Bann
gezogen. Hinzu kommt, dass die Rollen perfekt besetzt wurden. Man mag einfach jeden
- naja, außer Lord Loxley und Delphine Day. ;)

Ruudy
23-08-2015, 20:51
"Profiling Paris" (Original Profilage) Season 1
Hat mir gut gefallen. Die Mordfälle waren spannend und mit Chloé Saint-Laurent hat man einen sehr interessanten Charakter entwickelt. Sie stößt neu zum Team dazu und wird nicht gleich mit offenen Armen empfangen und muss sich erst mal Respekt erarbeiten.

http://epg.kabeleins.de/epgimg/b3b7e40ab1911652b3cea9e0aa121705-gallery348.jpg

Latte Macchiato
25-08-2015, 09:23
Hab gerade Prison Break angefangen und hab so die Hälfte der 1. Staffel durch. Gefällt mir bisher ganz gut! :d:

Rachel Green
25-08-2015, 21:55
Ich hab am Wochenende The Tunnel dazwischen geschoben und war einfach einfach nur geflasht. :anbet: Alter Falter, teilweise aber auch nix für schwache Nerven. Ich hab damals die ersten drei Folgen von The Bridge America geguckt und für recht langweilig befunden bzw. kam ich überhaupt nicht in die Serie rein, außerdem konnte ich mit den beiden Hauptermittlern nix anfangen, sodass ich abgebrochen habe. Bei The Tunnel war das jetzt komplett anders, die beiden Ermittler fand ich hier richtig klasse und beide haben super harmoniert, besonders Elise fand ich klasse. Ein paar Szenen kamen mir sogar bekannt vor (z.B. Elise' Anmache, die Szene mit dem Auto). Ich hab mich auf jedenfall super unterhalten gefühlt und hätte sofort Bock nen Rerun zu machen. :D Achja, ein :wub: geht noch an Keeley Hawes, die mag ich ja total gerne (besonders in Line Of Duty und Spooks) und ich wurde mal wieder daran erinnert, endlich mit Ashes To Ashes (Nachfolger von Life On Mars) anzufangen. :D


Das Ende war ja furchtbar. :heul: :ko:

Ruudy
25-08-2015, 22:10
The Tunnel fand ich auch toll.

Sara Sidle
26-08-2015, 00:42
The Tunnel :anbet:

Ich hab ein/zwei Folgen gebraucht, bis ich mit der Serie warm wurde, aber dann hat sie mich immer mehr gefesselt und inzwischen steht sie auf meinem DVD-Wunschzettel ganz oben. Am besten hat mir das Zusammenspiel zwischen Elise und Karl gefallen, die so völlig verschieden waren, am Anfang rein gar nichts miteinander anfangen konnten, sich zusammenraufen mussten und dann zu einem richtig guten Team wurden.

Ich schaue zurzeit:

Online (Amazon Prime):
- Doctor Who (inzwischen Staffel 7)
- EUReKA (inzwischen Staffel 4)
- Fear the Walking Dead (Staffel 1)

TV:
- Grimm (Staffel 4)
- The Strain (Staffel 1)
- The Knick (Staffel 1) - Bin heute eingestiegen, nachdem ich die ersten beiden Folgen leider verpasst habe. Fand ich echt interessant - Chirurgie zu Anfang des 20. Jahrhunderts, sehr abenteuerlich!
- Nächste Woche startet dann die 10. Staffel von Bones.

Bienchen67
26-08-2015, 00:51
[QUOTE=Sara Sidle;43569499]
- Fear the Walking Dead (Staffel 1)
[/QUOTE]
Auch wenn ich's gern würde: ich kann es nicht gucken. :heul: Für später: lohnt sich die Serie? Wie war der Auftakt denn so? :trippel:

Sara Sidle
26-08-2015, 00:58
Bienchen, frag mich das am besten in 2-3 Wochen nochmal. :D Den Auftakt selbst fand ich persönlich nicht so berauschend, aber das kann sich ja noch ändern. Und die meisten anderen im Thread zu der Serie fanden die erste Folge gut.

Bienchen67
26-08-2015, 01:06
[QUOTE=Sara Sidle;43569583]Bienchen, frag mich das am besten in 2-3 Wochen nochmal. :D Den Auftakt selbst fand ich persönlich nicht so berauschend, aber das kann sich ja noch ändern. Und die meisten anderen im Thread zu der Serie fanden die erste Folge gut.[/QUOTE]
Ah, okay, Sara. :idee: Trotzdem danke. :)

peterprochow
27-08-2015, 13:08
[QUOTE=Sara Sidle;43569499]
[...]
- Fear the Walking Dead (Staffel 1)
[...]
- The Knick (Staffel 1) - Bin heute eingestiegen, nachdem ich die ersten beiden Folgen leider verpasst habe. Fand ich echt interessant - Chirurgie zu Anfang des 20. Jahrhunderts, sehr abenteuerlich!
[...][/QUOTE]
Hey, gut zu wissen, dass da wieder so'n Ableger aus dem Zombie-Universum auf die Mattscheibe kommt. War bisher ganz an mir vorbei gegangen.

The Knick: Einfach geniale Serie! Was da so zum Thema "Röntgen" erzählt wird... Ich bekam erst Augen wie Untertassen und lag dann beinahe am Boden vor Lachen.

Zur Zeit habe ich die erste Staffel von Power am Start. Ist nichts Besonderes aber auch nicht ganz schlecht. Filmtechnisch und schauspielerisch Mittelmaß. Man hätte sicher aus der zugrundegelegten Story mehr rausholen können.

Oleg
30-08-2015, 11:42
Jonathan Strange & Mr Norrell

Ich habe die Tage einmal die ersten beiden Folgen der Serie auf Deutsch gesehen.
Mmh, ich weiß noch nicht, ist ganz nett, aber den Kick habe ich da jetzt noch nicht bekommen, unbedingt weiterzuschauen.
Es ist wohl mehr so ein Märchen für Erwachsene, die Optik ist mir zu verharmlosend und steril, wie bei einer Harry Potter Verfilmung, die Handlung ist mir zu wenig akzentuiert.
Den Mr. Norrell Schauspieler kann ich irgendwie nicht leiden.

Ich werde mich wohl erst einmal auf Broadchurch Staffel 2 stürzen.

Experte
30-08-2015, 12:11
[QUOTE=Ruudebooy;43544382]Hab nun die erste Staffel von "Silicon Valley" (nominiert bei den diesjährigen Emmy Awards) durch.
- Die Serie ist lustig. Die haben alle irgendwie einen an der Klatsche. :rotfl: Schaut mal rein. :d:[/QUOTE]

Die ist wirklich klasse. Ich freue mich schon auf Staffel 2. Im Originalton lief die schon auf Sky Anytime, müsste aber bald auch auf Deutsch laufen.

Leider ist ja während der Dreharbeiten der 1. Staffel der Darsteller von Peter Gregory gestorben. Das ist schon ein herber Verlust für die Serie.

Ruudy
30-08-2015, 13:36
Ja hab das auch gelesen nachdem ich mit der ersten Staffel fertig war. :crap:


Ich hab jetzt die letzten Tage "Scandal" Season 1 & 2 geschaut. Die Serie fand ich gut und auch spannend. Allerdings ging mir die Affäre total auf die Nerven. Das war einfach zu viel, diese Beziehung nimmt die ganze Serie ein dabei hat man mit Abby, Quinn und Huck drei wirklich interessante Darsteller mit denen man einfach mehr machen konnte, denn Oliva Pope ist wirklich nicht die sympathischste Frau. :D Und Cyrus Beene ist so nervig. :kater:

http://www.yareah.com/wp-content/uploads/2013/08/Scandal.jpg

Rachel Green
30-08-2015, 13:42
Scandal hab ich ja abgebrochen, weil mir das alles too much wurde. :kater:


@Oleg Schade, da ging wohl ein Serientipp von mir in die Hose. :helga:

RatSawGod
30-08-2015, 16:20
Hm, ich beschränk mich mal auf ne Liste..

Dark Matter (Staffel 1)
Mr.Robot (Staffel 1)
Teen Wolf (Staffel 5)
The Strain (Staffel 2)
Killjoys (Staffel 1)
Fear of the Walking Dead (Staffel 1)

Und Star Trek: Voyager einmal komplett (bin grad am Ende der zweiten) :trippel:

Oleg
30-08-2015, 23:43
[QUOTE=Rachel Green;43599232]Scandal hab ich ja abgebrochen, weil mir das alles too much wurde. :kater:


@Oleg Schade, da ging wohl ein Serientipp von mir in die Hose. :helga:[/QUOTE]

@Rachel
:wink:Hab doch weitergeschaut. Und muss sagen, das passt schon. Die Serie wird besser. Mehr Handlung, mehr Witz, die haben das wirklich in den ersten beiden Folgen langweilig aufgebaut oder es lag daran, dass ich müde war. Auch der Norrell wird ein wenig durchschaubarer. Die Serie wird auch generell gut bewertet.

Aber Du hättest ja einmal meine letzte PN beantworten können... .:hammer: :helga:

Rachel Green
30-08-2015, 23:44
[QUOTE=Oleg;43602462]@Rachel
:wink:Hab doch weitergeschaut. Und muss sagen, das passt schon. Die Serie wird besser. Mehr Handlung, mehr Witz, die haben das wirklich in den ersten beiden Folgen langweilig aufgebaut oder es lag daran, dass ich müde war. Auch der Norrell wird ein wenig durchschaubarer. Die Serie wird auch generell gut bewertet.

Aber Du hättest ja einmal meine letzte PN beantworten können... .:hammer: :helga:[/QUOTE] Kommt noch. :schäm: Ich bin dir ja auch noch ne andere Erklärung schuldig. :helga: Dienstag hab ich hoffentlich wieder mehr Zeit. :schleich:

Naughty-Nic
01-09-2015, 15:44
Habe heute mit Narcos begonnen...gefällt mir :d:

U7elNhHwgBU

Rachel Green
01-09-2015, 15:51
Ich hab Narcos nach 20 Min. wieder ausgemacht, weil mir da zuviel spanisch mit UT gesprochen wurde und da hatte ich zu dem Zeitpunkt wohl keine Nerven für. Ich versuch es aber evtl. irgendwann nochmal (wenn ich ein paar mehr Reviews gelesen habe). :helga:

Miami Twice
01-09-2015, 16:22
[QUOTE=Rachel Green;43607333]Ich hab Narcos nach 20 Min. wieder ausgemacht, weil mir da zuviel spanisch mit UT gesprochen wurde und da hatte ich zu dem Zeitpunkt wohl keine Nerven für. Ich versuch es aber evtl. irgendwann nochmal (wenn ich ein paar mehr Reviews gelesen habe). :helga:[/QUOTE] Habe aus dem selben Grund erstmal damit aufgehört :zahn: war aber wohl am Sonntag Abend auch zu müde zum Untertitel lesen und wart erstmal bis ich da nochmal reingucke.

Sara Sidle
04-09-2015, 14:12
Mini-Update TV:

The Knick (http://www.zdf.de/neoserie/the-knick-zdfneo-39327448.html) hatte ich ja schon erwähnt, aber ich wollte nochmal ein bisschen die Werbetrommel für diese geniale Serie rühren. Bitte unbedingt anschauen, es lohnt sich! :anbet:

Und darum geht's: In einem New Yorker Krankenhaus Anfang des 20. Jahrhunderts leisten Ärzte und Krankenschwestern Pionierarbeit in der Medizin mit abenteuerlichen Methoden und Experimenten und müssen nebenher mit privaten Problemen und gesellschaftlichen Zwängen (Drogensucht, Rassismus, Streben nach Emanzipation, Klassenunterschiede) klarkommen. Regie führt Steven Soderbergh und die Hauptrolle spielt Clive Owen.

Außerdem schaue ich inzwischen noch The Game (http://www1.wdr.de/fernsehen/sendungen_az/machtan/sendungen/the-game/the-game-104.html): eine britische Spionageserie aus den Zeiten des Kalten Kriegs mit u. a. Brian Cox und einem Tom Hughes, in den ich wahrscheinlich total verknallt wäre, wenn ich 15-20 Jahre jünger wäre. :feile: Mir gefällt die Serie ganz gut. Die beste Serie zu dem Thema und der Zeit bleibt für mich aber "The Americans". Daran kommt "The Game" nicht ran.

Oleg
04-09-2015, 14:37
Mit Jonathan Strange & Mr Norrell bin ich jetzt durch und es hat Spaß gemacht.
Man darf sich nicht abschrecken lassen von den ersten beiden etwas zähen Folgen.
Letzendlich verdichtet sich die Handlung immer mehr und endet in einem wirklich tollen Staffelfinale.
Zudem ist die Serie leicht und fantasievoll, so dass man eine gute Stimmung vermittelt bekommt.
:d:

Ruudy
05-09-2015, 22:42
"Jonathan Strange & Mr Norrell" Season 1

Ich kann mich den positiven Rezensionen leider nicht anschließen. Bin mit der Serie nicht so warm geworden, fand sie ziemlich fad. Sehr schade.

Mrs.Brightside
07-09-2015, 16:53
Ich habe jetzt am Wochenende die erste Staffel "The Americans" geschaut. Tolle Serie! Hoffentlich bringt Netflix auch bald die 2. Staffel, dürfte doch wohl nicht mehr so lange dauern, nachdem in US schon die 3. lief... :bitte:

Sonst schau ich derzeit noch:

TV
Shameless (Staffel 5 aufgenommen auf FOX)
IZombie (Staffel 1 - nochmal auf deutsch, danke Sixx :D)
Once upon a time (Staffel 4 - nochmal auf deutsch)
How to get away with murder (aufgenommen aber noch nicht zum schauen gekommen)

VoD
Masters of Sex (Staffel 3)
Brooklyn Nine-Nine (Staffel 1)
Hannibal (Staffel 3 - pausiere gerade, die 3. Staffel ist wirklich etwas zäh :()

Als nächstes werde ich wohl noch mit Broadchurch oder Narcos starten.

Ruudy
10-09-2015, 15:01
"Motive" Season 1 & 2

http://j.static-locatetv.com/images/content/4/894842_motive.jpg

Man weiß zwar von Beginn an wer das Opfer und wer der Mörder ist da hier das Motiv eher im Vordergrund steht doch die Serie ist dennoch sehr spannend gemacht das man teilweiße manchmal vergisst wer der Mörder jetzt war. Kristin Lehman (vielleicht kennen sie einige von "The Killing) ist in ihrer Rolle wirklich sehr erfrischend. :d:

Sara Sidle
12-09-2015, 02:00
Update DVD:
- The Fall 1+2

Bin eher zufällig auf der Suche nach etwas anderem bei Amazon UK über diese Serie gestolpert und hab sie einfach mal spontan gekauft. Gute Entscheidung, kann ich nur sagen! Ich habe gestern und heute die erste Staffel geschaut (5 Folgen) und fand sie großartig! Gekauft habe ich die DVDs hauptsächlich wegen Gillian Anderson und weil die Serie in Belfast spielt. Die männliche Hauptrolle hat Jamie Dornan. Und auch hier trifft man auf alte Bekannte aus Game of Thrones, diesmal auf Ian McElhinney (Ser Barristan Selmy). :D

Und darum geht's: DSI Stella Gibson (Gillian Anderson) wird nach Belfast versetzt, wo gerade zwei Morde an jungen Frauen für Aufsehen sorgen. Sie vermutet schon früh, dass ein und derselbe Täter dahinter steckt. Als ein dritter Mord nach dem gleichen Muster passiert, wird nun auch offiziell nach einem Serienkiller gesucht. Wer das ist, erfahren wir Zuschauer schon in der ersten Folge. Es geht in dieser Serie also nicht um das klassische "Whodunnit", sondern um den Mörder und seine Vorgehensweise und sein Doppelleben (er hat Frau und zwei Kinder) auf der einen Seite und um die Suche der Polizei nach ihm auf der anderen Seite.

Keine Ahnung, ob es diese Serie jemals ins deutsche Fernsehen schafft. Aber wenn ihr die Gelegenheit habt, sie auf Englisch zu sehen, dann schaut sie euch an! Ich hab eine DVD mit Staffel 1 + 2 gekauft und freu mich jetzt auf Staffel 2. :trippel:

Rachel Green
12-09-2015, 14:46
Momentan ist bei mir nicht viel los in Sachen Serien.

The Game
Fand die ersten 4 Folgen irgendwie eher schleppend, die 5. Folge war dann schon interessanter und die 6. hat mir dann doch noch richtig gut gefallen. Eigentlich war ich nur noch neugierig, wer der Maulwurf ist, sonst hätte ich wohl schon abgebrochen. Nervig fand ich die olle Waterhouse, aber zum Glück kam die olle Schrapnelle in den letzten beiden Folgen nicht mehr vor. Sara hat es im GB-Thread schon gut beschrieben, die Schreiber sind da deutlich über das Ziel hinaus geschossen und die Synchro von Joe fand ich auch nervig, ich mochte die schon bei Mad Men nicht (Pete Campbell). Naja, The Game ist jetzt nicht unbedingt empfehlenswert.

Doctor Foster
Die erste Folge (von insgesamt fünf) lief Mittwoch gerade erst auf BBC 1, aber ich bleib auf jedenfall dran. Doctor Foster hat den Verdacht, dass ihr Mann sie betrügt und begiebt sich auf Spurensuche. Der Pilot brauchte ein wenig, aber die letzten 5 Minuten hab ich meinen Mund nicht mehr zubekommen. :eek: Suranne Jones & Bertie Carvel mag ich eh und waren mir vorher schon aus diversen anderen Projekten bekannt. :wub:

Ansonsten hab ich endlich mal die 8. Staffel von Doctor Who auf deutsch nachgeholt. Noch eine Woche, dann startet endlich die 9. Staffel... :wub:

Bienchen67
12-09-2015, 15:54
Ich häng immernoch am Ende der 2. Staffel der Serie GOSSIP GIRL, die ich früher nie gesehen habe: gefällt mir richtig gut. :d:

Dadurch, dass ich nebenbei noch THE 100 im TV gesehen und SHAMELESS auf DVD (Staffel 3) schaue, komm ich im Sommer nicht so richtig voran... :schäm:

Boston
12-09-2015, 16:19
[QUOTE=Rachel Green;43646718]

Doctor Foster
Die erste Folge (von insgesamt fünf) lief Mittwoch gerade erst auf BBC 1, aber ich bleib auf jedenfall dran. Doctor Foster hat den Verdacht, dass ihr Mann sie betrügt und begiebt sich auf Spurensuche. Der Pilot brauchte ein wenig, aber die letzten 5 Minuten hab ich meinen Mund nicht mehr zubekommen. :eek: Suranne Jones & Bertie Carvel mag ich eh und waren mir vorher schon aus diversen anderen Projekten bekannt. :wub:
[/QUOTE]

Normalerweise schau' ich keine Serien, aber du hast das so spannend geschrieben, da habe ichs mir angesehen. Boah! Obwohl die "fehlende" Hauptperson schon klar war, aber der Rest hat mich auch umgehauen, obwohl es im Gespräch mit dem alten Arzt schon anklang. Großartige Story bisher, bin auch gespannt, wie es noch weiter geht. :trippel:

Xerxe
12-09-2015, 20:23
Ich stecke gerade mitten in der 5. Staffel von True Blood.
Gefällt mir ganz gut bisher...
Ich hatte damals bis zur 3. Staffel im TV geschaut und dann kam nichts mehr.... Dann - vor Kurzem - endlich Staffel 4 gekauft und nun Staffel 5. :D

Einige Charaktere (Tara z.b.) nerven zwar etwas, aber welche Serie hat das nicht....:nixweiss:

Bienchen67
12-09-2015, 22:51
[QUOTE=Xerxe;43647934]

Einige Charaktere (Tara z.b.) nerven zwar etwas, aber welche Serie hat das nicht....:nixweiss:[/QUOTE]
Shameless. :wub: :D

KrosseKrabbe
13-09-2015, 18:16
[QUOTE=Sara Sidle;43645705]Update DVD:
- The Fall 1+2

[...]
Keine Ahnung, ob es diese Serie jemals ins deutsche Fernsehen schafft. Aber wenn ihr die Gelegenheit habt, sie auf Englisch zu sehen, dann schaut sie euch an! Ich hab eine DVD mit Staffel 1 + 2 gekauft und freu mich jetzt auf Staffel 2. :trippel:[/QUOTE]

Bin jetzt bei Folge 4 der 2. Staffel und finde sie großartig! Vergleichbar mit "Broadchurch" (UK) und "The Killing" (US).
Eine dt. Synchro gibt es wohl momentan nicht, aber ich empfehle sowie das Original. Der irische Dialekt ist einfach :anbet:
(Hier ertrage ich sogar Jamie D.:zahn: )

Ruudy
13-09-2015, 20:57
"Reign" Season 1

http://images6.fanpop.com/image/photos/35500000/Reign-reign-tv-show-35533756-320-412.jpg

Die Serie ist spannend und denke das man da noch einiges rausholen kann. Die Musik ist mir aber zu modern, die Songs sind natürlich gut aber die Lieder werden ja teilweiße noch im Radio rauf und runter gespielt. Ich mein die Serie spielt 1557 rum, das macht für mich schon einiges kaputt. Und was auch wirklich schlimm ist, Queen Mary Stuart ist ja wirklich wunderschön (gespielt von Adelaide Kane) doch Lady Kenna (Caitlin Stasey) hat so eine tolle Austrahlung das man meinen könnte sie würde die Hauptrolle spielen. Das merkt man vorallem nach einigen Folgen. Sie ist als Typ viel interessanter.

Die Serie ist gut, kann auch brutal werden, aber manchmal ist soviel Seifenoper dabei. Viel historisches sollte man nicht erwarten. Und Francis finde ich übrigens ganz schlimm. Kann den als Prinzen/König überhaupt nicht ernst nehmen. :helga:

Nun freue ich mich aber auf Alan Van Sprang in seiner nächsten Serie "Shadowhunters", der war so gut in "Reign". Tolle Wahl als Valentine. :love:

Miami Twice
13-09-2015, 21:11
TV:
Jane the Virgin (Staffel 1) Morgen leider schon Staffelfinale :(
Grey's Anatomy (Staffel 11)
Bones (Staffel 10)
Die Simpsons (Staffel 26)
Flash (Staffel 1)
Gotham (Staffel 1)
Under the Dome (Staffel 3) auch wenn es gerade sehr langweilig ist, nun wird das auch noch fertig geguckt. :sumo:
The Vampire Diaries (Staffel 6)
iZombie (Staffel 1)
Modern Family (Staffel 5)
NCIS: New Orleans (Staffel 1) mir fehlen 2-3 Folgen zwischen der Staffel muss die bei Zeiten noch nachgucken.
The Originals (Staffel 2)

VoD: (bzw irgendwo online :engel:)
Narcos (Staffel 1) Da jede Folge 2/3 aus Spanisch mit Untertitel besteht komm ich nicht so schnell vorwärts wie ich gerne hätte :D aber sonst ist die Serie echt genial. :anbet: Es werden immer wieder echte Bilder eingebaut und durch die Off-Stimme wirkt es manchmal fast wie eine Doku.
Criminal Minds (Staffel 10)
Scorpion (Staffel 1)
Veep (Staffel 4)
Hannibal (Staffel 3) die Staffel ist irgendwie nicht mehr so meins :helga: hänge noch mitten in der Staffel.

DVD:
Desperate Housewives (Staffel 8)

Gerade beendet:
Dr House (Staffel 1-8) Habe in den letzten vier Wochen alle Staffeln durchgeguckt, hat mir richtig gut gefallen (ausser der 7. die etwas viele Füllerfolgen hatte.) Mar mir gar nicht bewusst das ich das Serienfinale schonmal im TV gesehen hatte :rotfl: habe das damals wohl als Staffelfinale wahrgenommen da ich es leider nur sporadisch geguckt habe.
Jonathan Strange & Mr Norrell (Miniserie) War am Anfang zwar etwas langweilig aber ist vor allem visuell sehr beeindruckend. :anbet: Leider kann ich den Schauspieler von Norell nicht mehr leiden, der geht mir schon bei Ray Donovan auf den Senkel :kater: aber sonst genau richtig für zwischendurch.
Wet Hot American Summer Die Serie ist irgendwie total gaga und genau darum lustig :rotfl: schon lange nicht mehr so was trashiges gesehen. Hat leider nur 8 Folgen und die sind viel zu kurz. :(
Grimm (Staffel 4), New Girl (Staffel 4), 2 Broke Girls (Staffel 4), Z Nation (Staffel 1), The 100 (Staffel 1)

[QUOTE=Bienchen67;43649305]Shameless. :wub: :D[/QUOTE]
Du kennst wohl Staffel 4 bzw 5 noch nicht :zahn: sowas nerviges wie Sammi hab ich schon lange nicht mehr erlebt :ko: wobei mich die Schauspielerin auch schon bei DH genervt hat wie keine Andere.

Rachel Green
13-09-2015, 21:51
[QUOTE=Boston;43647021]Normalerweise schau' ich keine Serien, aber du hast das so spannend geschrieben, da habe ichs mir angesehen. Boah! Obwohl die "fehlende" Hauptperson schon klar war, aber der Rest hat mich auch umgehauen, obwohl es im Gespräch mit dem alten Arzt schon anklang. Großartige Story bisher, bin auch gespannt, wie es noch weiter geht. :trippel:[/QUOTE] Cool. :freu:


@Ruudy ich bin mal gespannt, was du zu Inspector Mathias schreibst. Ich fand die ersten beiden Folgen ein wenig fad und hab deswegen nicht weitergeguckt, aber im GB-Thread beim nachlesen klang es wieder interessanter. :helga:

Bienchen67
13-09-2015, 22:17
[QUOTE=Miami Twice;43653248]
Du kennst wohl Staffel 4 bzw 5 noch nicht :zahn: sowas nerviges wie Sammi hab ich schon lange nicht mehr erlebt :ko: wobei mich die Schauspielerin auch schon bei DH genervt hat wie keine Andere.[/QUOTE]
:d: In der Tat fang ich Staffel 4 grad erst an. :rotfl: Hab grad mal gegoogelt, wen du meinst/wer mich da erwartet:

die hat die BETH gespielt bei DH, gell? :D

Dann freu ich mich drauf, weil ich das vorher noch bei keiner Serie je gehabt hab, dass mich niemand genervt hat:

das wurd mir schon unheimlich. ;) :zahn:

Boston
13-09-2015, 22:48
[QUOTE=Rachel Green;43653433]Cool. :freu:

[/QUOTE]

In englischen Foren gibt's zu Doctor Foster auch jede Menge Spekulationen.

Rachel Green
13-09-2015, 23:54
[QUOTE=Boston;43653632]In englischen Foren gibt's zu Doctor Foster auch jede Menge Spekulationen.[/QUOTE] Ich lese ab und zu mal bei DS nach (also das britsiche IOFF), die sind da aber irgendwie schlechter drauf als hier. :rotfl:

Achja, noch was: ich bin ja froh, dass Doctor Foster nicht meine Hausärztin ist. Da behandelt die nen Patienten und schaut währenddessen auf ihr Handy. :dada:

Sara Sidle
14-09-2015, 00:45
[QUOTE=Rachel Green;43653433]@Ruudy ich bin mal gespannt, was du zu Inspector Mathias schreibst. Ich fand die ersten beiden Folgen ein wenig fad und hab deswegen nicht weitergeguckt, aber im GB-Thread beim nachlesen klang es wieder interessanter. :helga:[/QUOTE]

Ich glaub, Ruudeboys Ava und Sig beantworten die Frage schon. :D

Ich mochte Inspector Mathias, aber im GB-Thread waren die Meinungen nicht ganz so positiv.

Rachel, du hattest im GB-Thread "Happy Valley" erwähnt. Vielleicht interessiert das hier ja auch die eine oder den anderen. Diese 6-teilige Brit-Serie kommt ab 16.9 immer mittwochs im WDR, jeweils eine Doppelfolge um 22:00 Uhr. Hier (http://www1.wdr.de/fernsehen/film_serie/serienrausch/sendungen/happyvalleyindex100.html) eine Übersicht über die 6 Folgen. Wird offenbar in Zweikanalton ausgestrahlt!

[QUOTE]Am 16. September richtet sich der Blick dann auf eine englische Kleinstadt, irgendwo zwischen Manchester und der schottischen Grenze. HAPPY VALLEY, ebenfalls exklusiv im WDR Fernsehen, erzählt mit der Hauptfigur Catherine (Sarah Lancashire, „Coronation Street“, „Rückkehr zum Haus am Eaton Place“) - einer ebenso energischen wie warmherzigen Polizistin - von ganz normalen Menschen, die sich in einem Moment der Schwäche in Verbrechen hinein ziehen lassen und dadurch tragische Verstrickungen in Gang setzen. Die mit dem renommierten BAFTA Award als bestes Drama ausgezeichnete Serie erinnert nicht zuletzt an amerikanische Vorbilder wie „Fargo“, bleibt dabei aber eigenständig und ‚very british‘ ...[/QUOTE]

Quelle (https://presse.wdr.de/plounge/tv/wdr_fernsehen/2015/07/20150723_serienrausch.html)

Rachel Green
14-09-2015, 11:33
[QUOTE=Sara Sidle;43653903]Ich glaub, Ruudeboys Ava und Sig beantworten die Frage schon. :D

Ich mochte Inspector Mathias, aber im GB-Thread waren die Meinungen nicht ganz so positiv.

Rachel, du hattest im GB-Thread "Happy Valley" erwähnt. Vielleicht interessiert das hier ja auch die eine oder den anderen. Diese 6-teilige Brit-Serie kommt ab 16.9 immer mittwochs im WDR, jeweils eine Doppelfolge um 22:00 Uhr. Hier (http://www1.wdr.de/fernsehen/film_serie/serienrausch/sendungen/happyvalleyindex100.html) eine Übersicht über die 6 Folgen. Wird offenbar in Zweikanalton ausgestrahlt!



Quelle (https://presse.wdr.de/plounge/tv/wdr_fernsehen/2015/07/20150723_serienrausch.html)[/QUOTE] Naja, er hatte auch Jonathan Strange... als Ava und war nicht so begeistert von der Serie. Ich glaube Ruudy nimmt einfach das als Ava, was er gerade guckt. :D


Happy Valley. :trippel: Vllt. solltest du das Mittwoch zur Erinnerung auch nochmal im GB-Thread posten. :zahn:

Ruudy
14-09-2015, 18:15
[QUOTE=Rachel Green;43653433]Cool. :freu:


@Ruudy ich bin mal gespannt, was du zu Inspector Mathias schreibst. Ich fand die ersten beiden Folgen ein wenig fad und hab deswegen nicht weitergeguckt, aber im GB-Thread beim nachlesen klang es wieder interessanter. :helga:[/QUOTE]

Kannst du gleich hier unten lesen. Wollte erst fertig schauen bevor ich was dazu schreibe. :D

[QUOTE=Sara Sidle;43653903]Ich glaub, Ruudeboys Ava und Sig beantworten die Frage schon. :D

Ich mochte Inspector Mathias, aber im GB-Thread waren die Meinungen nicht ganz so positiv.[/QUOTE]

[QUOTE=Rachel Green;43654604]Naja, er hatte auch Jonathan Strange... als Ava und war nicht so begeistert von der Serie. Ich glaube Ruudy nimmt einfach das als Ava, was er gerade guckt. :D[/QUOTE]

Genau, ich trage immer die Serie die ich gerade schaue als Set hier im IOFF. Ist so ein Tick von mir. Unabhängig ob mir eine Serie gefällt oder nicht. :helga:

So zu "Inspector Mathias - Mord In Wales" Season 1 (gestern hatte die 2. Staffel Premiere)

http://pictures.media.tvinfo.de/pictures/83/d2/b4/3a/9e/0f/57/21/4f/4b/02/fd/aa/e3/13/9a/large_fes_150808_2145_a328d824_inspector_mathias-mord_in_wales__die_schoene_im_moor.jpg

Die erste Folge fand ich gut nur gab es einige Längen. Bei 95 Minuten Laufzeit merkt man das einfach irgendwann. Aber ab der zweiten Folge hatte mich die Serie, die Bilder waren toll, da hat man sich wirklich Mühe gegeben. :d: Die Serie ist etwas düster, hätte man vielleicht noch etwas mehr vertiefen dürfen, ist ja am Ende alles FSK12. Doch das ist nicht weiter schlimm. In Folge 3 gabs ein Wiedersehen mit Matthew Gravelle (Joe Miller) aus Broadchurch. Und das Staffelfinale war grandios, ziemlich gut in Szene gesetzt und auch spannend.

Richard Harrington war klasse. Bitte mehr von ihm. :d: Hätte aber gerne mehr von seiner Serienrolle erfahren. Man sieht das er ziemlich traurig ist und das er aufjedenfall Kinder hat, aber schade. Man weiß jetzt nicht ob er ein guter Vater ist, die Kinder tot sind oder er mit seiner Frau bzw. Ex-Frau gestritten hat. Hoffentlich wird das in Staffel 2 aufgeklärt. :ja:

Ich glaube seine Kinder sind tot und deshalb hat er sich mit seiner Frau zerstritten die übrigens wohl blond ist.

Sara Sidle
15-09-2015, 12:28
[QUOTE=Ruudebooy;43655604]Genau, ich trage immer die Serie die ich gerade schaue als Set hier im IOFF. Ist so ein Tick von mir. Unabhängig ob mir eine Serie gefällt oder nicht. :helga:[/QUOTE]

Ah, okay, dann hatte Rachel Recht.

Schön, dass dir Inspector Mathias gefallen hat! :freu:

[QUOTE]Richard Harrington war klasse. Bitte mehr von ihm. :d: Hätte aber gerne mehr von seiner Serienrolle erfahren. Man sieht das er ziemlich traurig ist und das er aufjedenfall Kinder hat, aber schade. Man weiß jetzt nicht ob er ein guter Vater ist, die Kinder tot sind oder er mit seiner Frau bzw. Ex-Frau gestritten hat. Hoffentlich wird das in Staffel 2 aufgeklärt. :ja:

Ich glaube seine Kinder sind tot und deshalb hat er sich mit seiner Frau zerstritten die übrigens wohl blond ist.[/QUOTE]

Ich denke (hoffe), dass seine Kinder noch am Leben sind und ihn nur nicht sehen dürfen/wollen. Ich hoffe auch, dass sich das in Staffel 2 aufklärt und wir ein bisschen mehr über ihn erfahren, obwohl natürlich genau das - dass wir nichts über ihn und seine Vergangenheit wissen und er der Typ "einsamer Wolf" ist - auch den Reiz seiner Figur ausmacht.

Rachel Green
17-09-2015, 17:14
Ich hatte die letzten Tage ein bisschen Zeit. :engel:


Inspector Mathias

Ich hab der Krimiserie nochmal ne Chance gegeben. :engel: Die erste Folge fand ich ganz interessant, die zweite Folge fand ich schrecklich langweilig, die Dritte war wieder viel besser und die verte und letzte Folge fand ich wieder richtig spannend. Am Ende gab es dann noch einen fiesen Cliffhanger und ich bin gespannt, was mit den Kindern von Inspector Mathias passiert ist. Außerdem kannte ich bis auf Richard Harrington aus Spooks und "Joe Miller" aus Broadchurch hier keinen einizigen Schauspieler.

Achja, wie kommt man eigentlich auf die dämliche Idee, ne Serie, die mit "Hinterland" International schon nen deutschen Titel trägt, dann nochmal umzubennen? :ko:


The Affair

Super Serie und auch diese endet mit einem Cliffhanger. :mad: Was ich richtig interessant fand, war die unterschiedliche Sichtweise bzw. Wahrnehmung, denn in jeder Folge wurde die Story aus Sicht von Noah erzählt und dann aus Sicht von Alison (oder umgekehrt). Ich finde es schon einen ziemlichen Skandal, dass Ruth Wilson nicht für einen Emmy nominiert wurde, denn ihre Darbietung war einfach nur genial.


Vicious

Tolle britische Sitcom (Britcom) mit Sir Ian McKellen ( :anbet: ) und Sir Derek Jacobi ( :anbet: ), die ein schwules Pärchen spielen und seit knapp 50 Jahren zusammen wohnen. Ich musste jede Episode fast nur durchlachen, weil die beiden so herrlich böse miteinander umgehen und auch die anderen Nebenfiguren sind klasse. Natürlich auch ein wenig Klischeehaft, aber das macht nicht's da ich schon lange nicht mehr so viel gelacht habe. Iwan Rheon dürfte den GoT-Zuschern bekannt sein, hier spielt er mal das komplette Gegenteil, total putzig. :zahn: Beste Sitcom seit langem, die ich geguckt habe. :d:


Silicon Valley

Was für ein verrückter Haufen. :rotfl: 5 Nerds entwickeln ein Programm und haben dabei natürlich diverse Schwierigkeiten zu bewältigen. Serie ist bei weitem nicht so lustig wie z.B. Vicious, aber hier ist es auch mal total interessant zu sehen, wie es in Silicon Valley abgeht. :d:

Andele
23-09-2015, 16:08
Ich schaue zur Zeit so einiges, immer mal das und dann mal das ^^

Pretty Little Liars, Staffel 6

(Folge 6) Ich denke, wir sind A jetzt schon sehr nah gekommen, es wird ja auch mit jeder Staffel böswilliger. Ich habe mich schon spoilern lassen und CeCe ist A, soll ja in Folge 10 rauskommen. Gut, ich hatte sie im Verdacht aber sie stand auf meiner Liste nicht ganz oben...

skins, Staffel 1
Ich kenne skins schon auswendig und doch ist es jedesmal toll :'D Ungeschönte, realitätsnahe britische Serie mit schwarzem Humor und liebenswerten Charakteren. Vor allem Cassie, die mag ich total ^^

Game of Thrones, Staffel 2
(Folge 6) Nun ja...ich will nicht sagen, GoT ist schlecht, aber da so viele von meinen Freunden davon geschwärmt haben, hatte ich mir ehrlich gesagt mehr erwartet...Es ist ganz gut, die Handlung ist toll, aber mit den Charakteren kann ich mich größtenteils nicht anfreunden.

Downton Abbey, Staffel 4
Ganz tolle britische Serie ;) Auch wenn mein Liebling schon in Season 2 gestorben ist, macht mich diese Serie dennoch süchtig. Es sieht wirklich alles so aus wie um 1920 und auch die Charaktere sind toll, vor allem sehr komplex. Man kann sie nicht auf Gut und Böse oder eine Charaktereigenschaft beschränken, was mir sehr gefällt.

svedka
23-09-2015, 18:27
[QUOTE=Andele;43691398]

Pretty Little Liars, Staffel 6

(Folge 6) Ich denke, wir sind A jetzt schon sehr nah gekommen, es wird ja auch mit jeder Staffel böswilliger. Ich habe mich schon spoilern lassen und CeCe ist A, soll ja in Folge 10 rauskommen. Gut, ich hatte sie im Verdacht aber sie stand auf meiner Liste nicht ganz oben...
[/QUOTE]

...und das ist ein Grund, mich auch zu spoilern?
Das ist ein absolutes No-Go!
Jetzt kann ich mir die Serie in die Tonne kloppen!

Vielen Dank auch!

Wie beschränkt kann man sein?

:mad:

Proteus
24-09-2015, 12:21
Bei mir jetzt neu hinzugekommen:

Halt and Catch Fire (https://www.amazon.de/gp/product/B00U9OLDLC?ref_=atv_dp_season_select_s1)

Ein Leckerbissen für alle die in den 80ern was mit Computer zu tun hatten (etwa nen C-64 besassen oder so).
Ein Manager, nen Hardware-Ingenieur und ne hochintelligente Informatik-Studentin welche IBM die Stirn bieten wollen indem sie (zumindest in Staffel 1) den ersten nur 7.5 kg schweren tragbaren Computer entwickeln :D

Eher Drama als Comedy ... aber man fühlt sich sofort in die 80er zurückversetzt :d:

Ruudy
26-09-2015, 02:51
"Suits" Season 1-4

http://www.supercalifragilistic.be/wp-content/uploads/2012/07/1339072817159_suits_s2_vod_keyart_2x1_Overlay_590_295.jpg

Die Serie lebt von der Präsenz der Schauspieler. Alle 5 Hauptdarsteller sind eine Bereicherung für die Serie. Vorallem Donna ist der Wahnsinn. :wub: Die Serie ist cool, die Zeit vergeht auch wie im Flug. Die Mike Geschichte sollte man wohl nicht ganz so ernst nehmen, soviel Glück gibts hoffentlich nur in Serien. :D

Staffel 1-3 fand ich sehr gut, die vierte Staffel dagegen hat meiner Meinung nach etwas nachgelassen. Fand das verwirrend mit den zwei verschiedenen Schauplätzen (bezüglich Mike, will da nicht mehr drauf eingehen falls jemand noch nicht so weit sein sollte). Das wurde nicht so gut umgesetzt und es war mir dann zu viel Liebesdrama. In Season 4 gabs einige Gastauftritte von Troian Bellisario, Eric Roberts, Neal McDonough oder auch Zeljko Ivanek.

Ganz toll fand ich übrigens Amanda Schull und Abigail Spencer (Rectify). :wub:

Wer einfach mal Abends nach der Arbeit entspannen möchte sollte Suits eine Chance geben. Ist genau die richtige Serie dafür. Witz, Charme und gute Schauspieler. :d:

Ruudy
28-09-2015, 17:43
"Deadbeat" Season 1

http://mr.comingsoon.it/imgdb/SerieTV/news/1/43467_ppl.jpg

Eine lustige und unterhaltsame Komödie. :D Kevin ist ein Medium, er kann Geister sehen und mit ihnen sprechen, doch leider nimmt ihn niemand ernst, denn er sieht nicht gut aus, hat keinen richtigen Job, ist ungepflegt und einfach ein Looser. Sein einziger Freund ist sein Drogendealer. Seine größte Rivalin ist Camomile White. Das komplette Gegenteil von ihm. Sexy, wunderschön, erfolgreich und ein Fake Medium. Doch sie schafft es immer wieder damit durch zukommen.

Ruudy
03-10-2015, 14:04
"Rizzoli & Isles" Season 5

http://4.bp.blogspot.com/-GoVMhfUV20Y/U6COI_7xXcI/AAAAAAAAIXM/-J68pTnLfOY/s1600/season%2B5%2Bcast.jpg

Meine absolute Lieblingsserie. Es gibt keine Serie die ich noch mehr liebe. :wub: Die ersten zwei Folgen von Staffel 5 fand ich ziemlich hart. Da musste ich so heulen. :( :heul: Lee Thompson Young ist zwar schon 2013 verstorben, doch ich sage trotzdem nochmal ruhe in Frieden. Ich werde mich immer an Frost erinnern.

Die Einführung von Nina Holiday ist gelungen, sie ersetzt quasi Frost. Die Mordfälle waren sehr spannend und die Serie lebt von ihrem Charme. :wub:

Darf ich nochmals erwähnen wie toll ich Angie Harmon und Sasha Alexander finde? Ihre Rollen sind wie für die zwei gemacht. Vorallem Angie kauft man wirklich jedes Gefühl ab. Klasse Schauspielerin. :wub: :anbet:

Sara Sidle
03-10-2015, 16:03
Ich muss auch mal wieder was zu den Serien schreiben, die ich in letzter Zeit gesehen habe bzw. noch schaue.

Zu The Knick und The Fall hab ich ja schon was geschrieben. Beide brillant und unbedingt sehenswert.

Fear the Walking Dead: Für mich eine absolute Enttäuschung. Ich weiß, ich stehe mit dieser Meinung relativ allein, zumindest wenn ich nach den Postings im Thread zur Serie gehe, aber ich kann's nicht ändern. Total unsympathische Charaktere, bis auf wenige Momente stinklangweilig und jede Menge Familiengedöns, das aber seltsam oberflächlich und kalt bleibt.

Wie man "Familiengedöns" besser = authentischer, menschlicher und warmherziger hinkriegt, auch wenn es nicht um eine perfekte Familie geht, beweist Happy Valley. Die Briten können's mal wieder besser. Eine der besten Serien, die ich in letzter Zeit gesehen habe. :anbet: Mit einer phänomenalen Hauptdarstellerin (Sarah Lancashire) und noch vielen weiteren tollen Schauspielern (auch James Norton als hassenswerter Bösewicht war ebenso wie Sarah Lancashire zu Recht für einen Bafta-Award nominiert). Die erste Staffel hatte nur 6 Folgen, aber jede Minute davon war sehenswert. Für uns Zuschauer zum Teil heftig, aber eben immer authentisch und realistisch.

The Strain: Ich wär fast ausgestiegen, aber dann hab ich mich damit abgefunden, dass es einfach Trash ist, allerdings unterhaltsamer Trash, also wenn man das Hirn ausschaltet und nicht zu viel erwartet, kann man Spaß haben - und sich über David Bradley freuen. :D

Nightwish
03-10-2015, 16:12
[QUOTE=Ruudebooy;43741738]"Rizzoli & Isles"

Darf ich nochmals erwähnen wie toll ich Angie Harmon und Sasha Alexander finde? Ihre Rollen sind wie für die zwei gemacht. Vorallem Angie kauft man wirklich jedes Gefühl ab. Klasse Schauspielerin. :wub: :anbet:[/QUOTE]


Ich mag die Serie auch, habe sie überhaupt nur wegen Sasha Alexander - deren Ausscheiden bei NCIS ich noch immer schade finde - angefangen zu gucken. Angie neigt ab und an ein bissel zu Overacting... aber als Team sind beide schon recht unterhaltsam.

Bienchen67
03-10-2015, 20:52
[QUOTE=Sara Sidle;43742092]
Fear the Walking Dead: Für mich eine absolute Enttäuschung. Ich weiß, ich stehe mit dieser Meinung relativ allein....[/QUOTE]
Nein. :D

Ich fand die erste Folge auch recht vielversprechend, aber inzwischen ist es mir wirklich zu lahm, nichts passiert, ganz zu schweigen von den Personen/Charakteren-

ich kann mich den vielen negativen Reaktionen im Netz auch nur anschließen. :ja:

Rachel Green
03-10-2015, 21:16
Anscheinend ist die Wahrnehmung vom FTWD-Thread ziemlich unterschiedlich. Mir kommt es eher so vor, dass nur 2,3 Leute FTWD wirklich ganz gut finden und der Rest eher meh. Ich bin ja auch nicht wirklich begeistert. :D

kernseife
03-10-2015, 22:09
seit tagen walking dead. bin ziemlich begeistert. das beste nach 24

Bienchen67
03-10-2015, 22:15
[QUOTE=kernseife;43744063]walking dead. bin ziemlich begeistert. das beste nach 24[/QUOTE]
da hab ich alle 5 Staffeln schon 3 Mal gesehen, ich fang immer wieder mal von vorne an :wub: und freu mich tierisch auf die 6. demnächst. :D

kernseife
03-10-2015, 22:21
habe gleich staffel 2 fertig. dann bb gucken und los gehts mit staffel 3

Bienchen67
03-10-2015, 22:50
[QUOTE=kernseife;43744214]habe gleich staffel 2 fertig. dann bb gucken und los gehts mit staffel 3[/QUOTE]
Ich beneide dich, dass du das alles noch nicht kennst. :anbet: Staffel 3 und 4 fand ich teilweise so spannend, dass ich nicht geatmet habe. :d: :wub: :D

Ruudy
05-10-2015, 16:40
"Vera" Season 1-3

http://when-will.net/images/artikel/2015/april/Vera.jpg

Die Serie ist spannend und unterhaltsam, keine Längen vorhanden. Die Fälle fand ich sehr gut. Die Bilder sind toll. David Leon als DS Joe Ashworth finde ich sehr symphatisch. Wir haben bei "Vera" drei Hauptdarsteller, der Rest wird irgendwie ständig ausgetauscht. Ich mag die einzelnen Charaktere sehr gerne, darunter Captain Shepherd, DC Mark Edwards, DC Bethany Whelan, DC John Warren, Billy Cartwright (ganz tolle Rolle, aber irgendwann weg), doch leider werden die in die Folgen immer reingeworfen. Ich weiß nicht, vielleicht bin ich da auch etwas eigen. :D

Vera ist mir nicht so symphatisch, aber so ist ihre Rolle ja auch nicht ausgelegt. :D Entweder man mag sie oder nicht. Sie hat tolle Momente wo ich sie wirklich symphatisch finde, doch dann macht sie es wieder kaputt. Leider kann sie kaum wirklichliche Einsätze mitmachen, die Frau ist ja in Wirklichkeit auch schon 69 und dementsprechend nicht mehr so fit. Das finde ich etwas schade dadurch könnte man die Serie nämlich etwas spannender gestalten, ich hab hier nicht das Buch dazu gelesen doch ich denke man wollte gezielt eine ehemalige Golden Globe Gewinnerin haben. :ja: Denn oft sieht man sie alleine auf der "Jagd" und ja ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen das die da größere Gefahren mitmachen könnte.

Nichtsdestrotrotz hatte ich einige schöne Abende mit der Serie. :d:

Und btw, darüber hab ich mich sehr gefreut: Rose Leslie und Liam Cunningham in Gastrollen. :anbet: :wub:

Rachel Green
05-10-2015, 17:00
Ashworth :wub: Die Serie mag ich auch sehr gerne. :d:

Darf ich dir übrigens noch Scott & Bailey empfehlen? Das könnte vielleicht auch was für dich sein. :D

Ruudy
05-10-2015, 17:54
Danke, sieht gut aus. Sollte ich mir mal merken. :D

Experte
05-10-2015, 23:20
Hab gerade Alpha House Staffel 1 und 2 gesehen und jetzt mit Turn angefangen.

Sara Sidle
10-10-2015, 00:29
Auf ZDFneo wird seit heute jeden Freitag in Doppelfolgen Call the Midwife (http://www.zdf.de/neoserie/call-the-midwife-39599518.html) ab der ersten Staffel wiederholt. Ich hatte die Erstausstrahlung auf ServusTV verpasst und freu mich jetzt, dass ich die Serie nachholen kann.

Ich hatte nur Gutes darüber gehört, aber war doch ein klitzekleines bisschen skeptisch, ob mir die Serie wohl gefallen würde. Ich hatte die Befürchtung, dass sie vielleicht sehr rührselig sein würde - ich mag's nicht zu sentimental. Aber die ersten beiden Folgen haben mir sehr gut gefallen. Rührend ja, aber nicht rührselig, gefühlvoll ja, aber nicht gefühlsduselig, und sehr warmherzig. Außerdem finde ich die medizinische Seite hochinteressant, so ähnlich wie neulich bei "The Knick" (auch wenn das nochmal 50 Jahre früher spielte), und natürlich auch die gesellschaftliche ... eine Frau hatte 24 Kinder. :rotauge:

Ich schau auf jeden Fall weiter.

Rachel Green
10-10-2015, 00:37
Call The Midwife fand ich ab und zu auch ziemlich verstörend, als Beispiel natürlich die Frau mit den 24 Kindern, aber da kommen noch andere krasse Fälle. :D

Ruudy
10-10-2015, 01:07
"Hart Of Dixie" Season 3

http://s.sidereel.com/cms/posts/278331/large/Hart-Of-Dixie-Season-3-Episode-7-I-Run-to-You-3.jpg

Nachdem ich Staffel zwei ziemlich enttäuschend fand konnte mich die dritte Staffel wieder überzeugen. Einziger Störfaktor nach wie vor: Jeder hatte Sex mit jedem. Natürlich ist das alles FSK 6, doch blöd ist man ja auch nicht. Das wird da total schön geredet. :D Deshalb gibt es mittlerweile kaum noch ein Paar wo ich mir denke 'bitte kommt wieder zusammen'.

Ich mag Rachel Bilson, doch sie hat die langweiligste Rolle. Sie geht als Zoe neben Lemon :wub:, Annabeth :wub:, Tansy und Shelby total unter.

Soufflé Girl
11-10-2015, 13:01
[QUOTE=Proteus;43695546]Bei mir jetzt neu hinzugekommen:

Halt and Catch Fire (https://www.amazon.de/gp/product/B00U9OLDLC?ref_=atv_dp_season_select_s1)

Ein Leckerbissen für alle die in den 80ern was mit Computer zu tun hatten (etwa nen C-64 besassen oder so).
Ein Manager, nen Hardware-Ingenieur und ne hochintelligente Informatik-Studentin welche IBM die Stirn bieten wollen indem sie (zumindest in Staffel 1) den ersten nur 7.5 kg schweren tragbaren Computer entwickeln :D

Eher Drama als Comedy ... aber man fühlt sich sofort in die 80er zurückversetzt :d:[/QUOTE]

halt and catch fire ist großartig. ich mochte auch schon die 1. staffel sehr sehr sehr, trotz noch vorhandener schwächen. spätestens die 2. staffel war dann aber richtig gutes fernsehen. leider hat nur niemand zugeschaut. :crap: was hab ich gezittert und gebangt die letzten 2 monate seit dem staffelfinale, eine verlängerung schien bei den miesen quoten ja mehr als unwahrscheinlich. deshalb hat mich die nachricht, dass es eine 3. staffel geben wird, donnerstag abend geradezu lächerlich glücklich gemacht. aus diesem anlass bingewatche ich dieses wochenende gleich nochmal die ersten beiden staffeln. :zahn: man muss für die serie auch nicht sonderlich computerinteressiert oder technikbewandert sein, letztlich ist es character driven drama und das setting ist nur mittel zum zweck. und die musik ist sowas von gut bei der serie!

ich schaue aktuell die laufenden staffeln von doctor who, downton abbey, homeland, tvd und ab morgen dann auch wieder twd, wobei ich nach der murksigen 5. staffel wenig enthusiastisch bin. dann noch the originals, daredevil und spooks hole ich nach. neu anfangen werde ich in den nächsten tagen endlich mr robot. :trippel:

Ruudy
12-10-2015, 20:19
"Ray Donovan" Season 2

http://www.tunefind.com/i/show/original/ray-donovan.png

Ray macht es einem nicht leicht ihn zu mögen, doch für seine Familie würde er alles aufgeben. Die Serie war mal wieder sehr spannend und die Szene in der Ray mit seinem Sohn tanzt ist wundervoll. Die Donovan's sind alle total kaputt, ähnlich wie die Gallagher's, doch Familie kommt immer vor.

Ich finde die Serie unglaublich fesselnd, clever, charmant, es gibt immer wieder überraschende Wendungen, viel Action, Intrigen, Sex, Morde und ja auch etwas Humor! Und dann muss man eigentlich nur Liev Schreiber und Jon Voight zuschauen und staunen. Zwei geniale Schauspieler!

Gilles
12-10-2015, 20:26
Ich sitze gerade an der zweiten Staffel "Prison Break" :wub:

RatSawGod
12-10-2015, 20:44
[QUOTE=Gilles;43789383]Ich sitze gerade an der zweiten Staffel "Prison Break" :wub:[/QUOTE]
:anbet:

Gilles
12-10-2015, 21:32
[QUOTE=RatSawGod;43789633]:anbet:[/QUOTE]
Das hatte ich zuvor aus unerklärlichen Gründen noch nie gesehen, vielleicht weil ich noch ziemlich jung war, als die 1. Staffel im TV lief... Aber ich bin begeistert :wub:

Rob
12-10-2015, 21:42
[QUOTE=Gilles;43789383]Ich sitze gerade an der zweiten Staffel "Prison Break" :wub:[/QUOTE]

Dann erfreu dich daran. Die Serie wurde nämlich mit jeder Staffel schlechter. :crap: