PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Welche Serien schaut ihr gerade?


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

KrosseKrabbe
07-08-2018, 09:31
[QUOTE=Rotbauchunke;47132427]ach da warte ich dann ab, oder meine Tochter kauft es :rotfl:

[/QUOTE]

So geht es mir bei den letzten beiden Staffeln von "The Middle" - ist auch noch kostenpflichtig bei Amazon prime, da warte ich ab.
Normalerweise mag ich solche Comedy-Serien garnicht, aber die Hecks haben sich in mein Herz geschlichen. :D

Ruudy
07-08-2018, 13:32
"No Offence" Season 2 (DVD)

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61nmfjw%2BaAL._SY445_.jpg

Ich mag wie Rachel auch die heruntergekommene Polizeiwache. :D Die Serie gefällt mir sehr gut und ich finde die drei Mädels toll. :wub:

Rachel Green
07-08-2018, 22:19
DOC MARTIN

Ich bin nun auch endlich wieder in Europa angekommen. Bei den heißen Temperaturen bin ich allerdings noch eher für leichte Kost und hab mich daher für Doc Martin entschieden. Sky Box Sets stellt momentan 8 Staffeln zur Verfügung, also hab ich erstmal gut zu tun und die ersten drei Folgen haben mir schon mal ganz gut gefallen. :freu:

[QUOTE]Sky Box Sets:
Der erfolgreiche Londoner Chirurg Martin Ellingham kann einfach kein Blut mehr sehen. Kurzerhand schmeißt er seinen hochdotierten Job hin, um künftig im kleinen Küstenstädtchen Portwenn als Landarzt zu praktizieren. Doch der Umzug steckt voller Überraschungen: Seine neue Praxis gleicht einer Ruine und mit seinen ruppigen Manieren eckt der schnöselige Großstädter bei den Einheimischen schnell an. Zum Glück lebt im Ort auch seine Tante Joan, die ihm bei der Eingewöhnung zur Seite steht. - Charmante Dramedyserie mit bissig-britischem Humor um einen Londoner Chirurgen, der unter schrullige Kleinstädter fällt.[/QUOTE]

Zielgruppe dürfte über mein Alter hinaus sein, aber ich mag auch Inspector Barnaby. :zahn:

freddimaus
08-08-2018, 15:07
[QUOTE=Rachel Green;47128983]BROOKLYN NINE-NINE
(Staffel 4 via Netflix)

Es gibt kaum noch Comedyserien, die ich wirklich lustig finde, B99 enttäuscht mich allerdings auch in der 4. Staffel nicht. Zwar hin und wieder etwas albern, aber da kann ich drüber hinweg sehen. Über das kleine New Girl-Crossover war ich sehr überrascht und das auf einmal Nathan Fillion aufgetaucht ist. :wub: Doof finde ich jetzt nur, dass diese Staffel mit einem Cliffhanger geendet ist. Muss sowas bei einer Comedyserie sein? :hammer:

Ich freu mich BTW, dass nachdem FOX die Serie gecancelt hat, nun bei NBC ein neues zu Hause hat. :freu:[/QUOTE]

Danke für den Tipp. Bin bald mit Staffel 1 durch und find die Serie superwitzig.

Tuvok694
10-08-2018, 09:43
The Handmaid's Tale (Staffel 1, auf Bluray)
Ich kannte nicht den zugrundeliegenden Roman und hatte mitbekommen, dass die erste Staffel mit Preisen nur so überschüttet worden ist (Golden Globe, Emmy). Da mich dystopische Geschichten grundsätzlich sehr interessieren, war ich sehr gespannt, ob die Qualität wirklich so hoch ist, wie die vielen guten Kritiken erahnen ließen.
Und sie ist es! Sie ist es absolut und ohne jede Einschränkung!
Das sehr düstere aber faszinierende Bild einer dystopischen Gesellschaftsordnung, in der Frauen weitestgehend die Menschenrechte entzogen sind, hat mich von der ersten Minute an in seinen Bann gezogen. Die Geschichte ist spannend, emotional, gesellschaftskritisch und regt permanent zum Nachdenken an. Manche Szenen sind mir Stunden und Tage lang nicht mehr aus dem Kopf gegangen.
Die schauspielerischen Leistungen sind unfassbar gut, absolute Spitzenklasse. Besonders drei der weiblichen Hauptfiguren ragen hier heraus: Elisabeth Moss (June Osborne/ "Offred"), Yvonne Strahovski (Serena Waterford) und Ann Dowd ("Aunt Lydia"). Schauspielkunst auf allerhöchstem Niveau. Ann Dowd (in ihrer Rolle auf der Seite der "Bösen") spielt so überzeugend, dass es kaum in Worte zu fassen ist.
Alle anderen Elemente einer solchen Serienproduktion wirken bis ins kleinste Detail durchdacht und perfekt umgesetzt: Die Kameraarbeit, das Set-Design, die Filmmusik, ja selbst Aspekte wie Farbgebung und Beleuchtung, alles trägt dazu bei, dass der Zuschauer intensiv in diese düstere Welt hineinversetzt wird und das Schicksal der Frauen emotional nachvollziehen kann. Fazit: Ein Meisterwerk.
Hoffentlich geht es in der zweiten (und eventuellen weiteren) Staffeln in dieser Qualität weiter.

Elizabeth
11-08-2018, 13:04
Ich freu mich schon auf staffel zwei von the handmaid´ s tale :) die hab ich noch vor mir.

Bun heute fertig geworden mit der letzten staffel von orange is the new black. In der Mitte hat es sich ein bisserl gezogen, aber bei der letzten folge hab ich ein paar Tränen zerdrückt.

Felicious
11-08-2018, 14:08
The Fosters


https://assets.change.org/photos/6/as/pm/zTaSPmjtjOhywSC-800x450-noPad.jpg?1515018068

Habe ich vor knapp einem Monat begonnen und bin nun in der 2. Staffel - bin total von ihr angetan und schaue wirklich jede Folge gern. Tolle Darsteller :wub:

Tuvok694
11-08-2018, 16:52
Ist das so etwas wie "GZSZ"? Das Poster mit all den glattlackierten achso schönen Teeniegesichtern lässt Schlimmes ahnen...

Couchgeflüster
11-08-2018, 19:07
[QUOTE=Felicious;47143329]The Fosters


https://assets.change.org/photos/6/as/pm/zTaSPmjtjOhywSC-800x450-noPad.jpg?1515018068

Habe ich vor knapp einem Monat begonnen und bin nun in der 2. Staffel - bin total von ihr angetan und schaue wirklich jede Folge gern. Tolle Darsteller :wub:[/QUOTE]

bin schon fertig :)

Rachel Green
11-08-2018, 23:39
[QUOTE=freddimaus;47135923]Danke für den Tipp. Bin bald mit Staffel 1 durch und find die Serie superwitzig.[/QUOTE] Ui...gern geschehen. :freu:

Felicious
12-08-2018, 10:11
[QUOTE=Tuvok694;47143539]Ist das so etwas wie "GZSZ"? Das Poster mit all den glattlackierten achso schönen Teeniegesichtern lässt Schlimmes ahnen...[/QUOTE]

Nö.

freddimaus
12-08-2018, 11:25
[QUOTE=Rachel Green;47144918]Ui...gern geschehen. :freu:[/QUOTE]

Ich bin jetzt in Staffel 4 :zahn: (hab Urlaub) und bin immer noch begeistert. Und es gibt keine Figur, die ich nicht mag. Die sind mir alle ans Herz gewachsen. Über Gina muss ich eigentlich immer lachen.

Bijou
12-08-2018, 11:35
[QUOTE=freddimaus;47145247]Ich bin jetzt in Staffel 4 :zahn: (hab Urlaub) und bin immer noch begeistert. Und es gibt keine Figur, die ich nicht mag. Die sind mir alle ans Herz gewachsen. Über Gina muss ich eigentlich immer lachen.[/QUOTE]

hab mir gerade die erste Folge angeguckt und die ganze Zeit kichern mùssen :love:

Von allein hätte ich mir das nie angeguckt.

freddimaus
12-08-2018, 12:36
[QUOTE=Bijou;47145270]hab mir gerade die erste Folge angeguckt und die ganze Zeit kichern mùssen :love:

Von allein hätte ich mir das nie angeguckt.[/QUOTE]

Sehr gut. Ich finde, dass der Humor dem von "New Girl" etwas ähnelt.

Bijou
12-08-2018, 12:54
[QUOTE=freddimaus;47145367]Sehr gut. Ich finde, dass der Humor dem von "New Girl" etwas ähnelt.[/QUOTE]

Ja, etwas. Finde aber New Girl wirkt oft etwas sitcomig, 911 nicht, geht eher in Richtung The Office. Gefällt mir viel besser.

freddimaus
12-08-2018, 13:44
The Office kenn ich nicht. Und mit B99 bin ich bald durch. :-(

Grünesmännchen
12-08-2018, 22:12
[QUOTE=Tuvok694;47140631]The Handmaid's Tale (Staffel 1, auf Bluray)
Ich kannte nicht den zugrundeliegenden Roman und hatte mitbekommen, dass die erste Staffel mit Preisen nur so überschüttet worden ist ..............[/QUOTE]

danke für den Tipp. Ich bin absolut gefangen und kann nicht mehr aufhören zuschauen.

Ruudy
12-08-2018, 23:54
"Insatiable" Season 1 (Netflix)

http://de.web.img3.acsta.net/r_1920_1080/pictures/18/07/23/11/38/3580376.jpg

Um die Serie gab es noch vor Release einen mega Wirbel. Es gab etliche Petitionen um die Serie abzuschaffen. Kann ich null nachvollziehen. Wir leben in einer Gesellschaft wo die Aussage "Nur wer schlank ist, ist schön." oft zutrifft. Nur will es keiner zugeben oder dazu stehen. Ich konnte mich mit der Serie gut identifizieren. Früher war ich dick und wurde oftmals belächelt, unnötig angefasst, ausgelacht. Sobald die Kilos runter waren, war ich plötzlich beliebt und hübsch. Das macht viel mit einem und wird in der Serie auch gut dargestellt. Vorallem aus ihrer Perspektive. Dieses abheben ist nur der Anfang. Die Serie geht mehr in die Comedy Richtung. Ist aber nicht wirklich witzig. Es gibt viele komische Momente und ein paar mal musste ich grinsen aber das schräge macht die Serie interessant. Alles ein bisschen ins lächerliche gezogen. Auch viele weitere Themen. Ich fand die Serie nicht von Anfang an gut obwohl ich mich seit Wochen darauf gefreut habe und ich Debby Ryan sehr mag. Wollte sogar nach Folge 4 abbrechen aber mein Serien Herz hat es nicht zugelassen und so bin ich doch froh bis zum Schluss durchgehalten zu haben.

Elizabeth
13-08-2018, 07:42
In zwei Tagen geschaut: Killing Eve. (war ein Tipp meiner Tochter ). Hat mir sehr gut gefallen. Ein bisschen verwirrend war, dass ich viele Schauspieler aus anderen Serien kannte z.B. the Bridge, Greys anatomy usw. Ist eine Mischung aus Krimi-Thriller und Spionage.

https://cupofjo.com/wp-content/uploads/2018/05/Killing-Eve-BBC-1-680x510.jpg

https://www.rottentomatoes.com/tv/killing_eve/s01/

Felicious
13-08-2018, 12:49
[QUOTE=Ruudebooy;47146980]"Insatiable" Season 1 (Netflix)

http://de.web.img3.acsta.net/r_1920_1080/pictures/18/07/23/11/38/3580376.jpg

Um die Serie gab es noch vor Release einen mega Wirbel. Es gab etliche Petitionen um die Serie abzuschaffen. Kann ich null nachvollziehen. Wir leben in einer Gesellschaft wo die Aussage "Nur wer schlank ist, ist schön." oft zutrifft. Nur will es keiner zugeben oder dazu stehen. Ich konnte mich mit der Serie gut identifizieren. Früher war ich dick und wurde oftmals belächelt, unnötig angefasst, ausgelacht. Sobald die Kilos runter waren, war ich plötzlich beliebt und hübsch. Das macht viel mit einem und wird in der Serie auch gut dargestellt. Vorallem aus ihrer Perspektive. Dieses abheben ist nur der Anfang. Die Serie geht mehr in die Comedy Richtung. Ist aber nicht wirklich witzig. Es gibt viele komische Momente und ein paar mal musste ich grinsen aber das schräge macht die Serie interessant. Alles ein bisschen ins lächerliche gezogen. Auch viele weitere Themen. Ich fand die Serie nicht von Anfang an gut obwohl ich mich seit Wochen darauf gefreut habe und ich Debby Ryan sehr mag. Wollte sogar nach Folge 4 abbrechen aber mein Serien Herz hat es nicht zugelassen und so bin ich doch froh bis zum Schluss durchgehalten zu haben.[/QUOTE]

Wir hatten zwar schon darüber gesprochen, aber kann dem leider nicht zustimmen.

Hatte mich auch auf die Serie gefreut, aber in Folge 5 dann vorab beendet.

Irgendwie suchst du nach einer Message, die es gar nicht gibt, bzw. die nicht rüberkommt.
Auch ich war übergewichtig und habe den selben Verlauf wie du, aber die Serie schafft es nicht es witzig rüberzubringen (musste auch nur ganz selten mal schmunzeln), noch richtig fies zu sein, sondern plätschert vor sich dahin. Storyverlauf ist auch nicht spannend genug um dranzubleiben.
Schade, eine Enttäuschung und an eine zweite Staffel glaube ich hier nicht unbedingt.

Ruudy
14-08-2018, 13:20
"The Royals" Season 3 (Amazon Prime)

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71eeQ4TL1ML._SY445_.jpg

Ich finde "The Royals" so trashig daher kann ich nicht gleich mit der vierten Staffel weiter machen. :rotfl: Zum Glück gibt es Prinzessin Eleanor sonst würde ich die Serie nicht aushalten. :wub: Es gab eine Szene in der die Queen aus dem Fenster schaut und man alte Aufnahmen von jubelnden Menschen sieht und dann dieser Übergang wieder zu ihr das war so schlimm. Ich hab mich noch nie mehr geschämt. :hammer:

Sara Sidle
14-08-2018, 13:45
Warum sagt mir denn niemand, dass Anna "Olivia Dunham" Torv in Secret City mitspielt? :zeter: Ich mag sie sehr und hab bisher auch nur Gutes über die Serie gehört, also kommt die jetzt ganz oben auf meine Liste. Mal sehn, wann ich dazu komme. Hab seit über einer Woche gar keine Serie mehr geschaut. :kalter Entzug:

KrosseKrabbe
14-08-2018, 15:10
[QUOTE=Tuvok694;47143539]Ist das so etwas wie "GZSZ"? Das Poster mit all den glattlackierten achso schönen Teeniegesichtern lässt Schlimmes ahnen...[/QUOTE]

Nein, ganz und garnicht. Bei manchen Folgen gibt es Warnungen im Vorfeld, da wird z.B. auch das Thema Suizid behandelt.

Bin bei Staffel 4 und kann es unbedingt empfehlen! :ja:

Stella
15-08-2018, 00:35
[QUOTE=Tuvok694;47143539]Ist das so etwas wie "GZSZ"? Das Poster mit all den glattlackierten achso schönen Teeniegesichtern lässt Schlimmes ahnen...[/QUOTE]

Nee, die Fosters sind eine Familie, die Pflegekinder aufnimmt. Dementsprechend ist der Background vieler Kids alles andere als rosig. Es wird auch der eine oder andere kritische Blick auf das amerikanische System geworfen, manche Kids waren z.B. schon in vielen Pflegefamilen, haben dort nicht nur Gutes erlebt und haben Probleme Vertrauen zu fassen etc. Man erhält einen Einblick in die Welt solcher Jugendlicher/ Kinder.

Aber es ist absolut keine deprimierende, sondern eine sehr warmherzige Serie mit liebenswerten Charakteren. Sie spielt in San Diego, es gibt also kalifornisches Flair. :D
Natürlich sind die Geschmäcker immer verschieden. Ich war auch erst skeptisch, habe aber dann mal reingeschaut, weil ich Gutes gelesen hatte, und habe es nicht bereut.

hot chocolate
15-08-2018, 21:42
Ich schau gerade Jessica Jones. Trotz anfänglicher Skepsis gefällt es mir :D
David Tennant (mir bekannt aus Broadchurch) spielt mit :freu:


--------------------------------------------------------


Haus des Geldes Song wird momentan echt oft im Radio gespielt :clap:


https://www.youtube.com/watch?v=pP2BdXaQXqY

Stella
15-08-2018, 22:33
[QUOTE=hot chocolate;47153186]

Haus des Geldes Song wird momentan echt oft im Radio gespielt [/QUOTE]


"Bella Ciao" ist ein schönes Lied, aber ich bin etwas perplex, das als Sommerhit zu sehen. Denn das Lied hat einen sehr ernsten und traurigen Text.
Es war die Hymne der italienischen Widerstandsbewegung (Partisanen) gegen Hitler und Mussolini im 2. Weltkrieg.

Es geht um jemanden, der sich der antifaschistischen Widerstandsbewegung anschließen will, damit rechnet, dabei zu sterben, und als jemand in Erinnerung bleiben will, der für die Freiheit gestorben ist.

Hier steht noch etwas dazu:

https://www.swr.de/swr2/kultur-info/geschichte-sommerhit-partisanenlied-bella-ciao/-/id=9597116/did=22217672/nid=9597116/nt6wi4/index.html

KrosseKrabbe
16-08-2018, 08:52
[QUOTE=Stella;47153412]"Bella Ciao" ist ein schönes Lied, aber ich bin etwas perplex, das als Sommerhit zu sehen. Denn das Lied hat einen sehr ernsten und traurigen Text.
[/QUOTE]

Ich finde es auch äussert unpassend (höflich ausgedrückt), dieses Lied mit einem Kirmes-Bumms-Beat zu hinterlegen und als Sommerhit zu verkaufen. Keine Ahnung wieviele Remixe es mittlerweile gibt, aber hinterfragt das mal jemand von den Produzenten? Nein, kann man ja ne schnelle Mark mit machen. :rolleyes:

Für mich bräuchte es von Haus des Geldes auch keine weitere Staffel mehr, auch nicht mit anderen Darstellern oder einer anderen Story. Das Ende war in Ordnung, bis auf die kitschige Wiedersehens-Szene. Die war echt überflüssig.

Couchgeflüster
16-08-2018, 09:36
auf amazonprime

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51CN6YEAKCL.jpg

Rotbauchunke
17-08-2018, 07:42
[QUOTE=Stella;47153412]"Bella Ciao" ist ein schönes Lied, aber ich bin etwas perplex, das als Sommerhit zu sehen. Denn das Lied hat einen sehr ernsten und traurigen Text.
Es war die Hymne der italienischen Widerstandsbewegung (Partisanen) gegen Hitler und Mussolini im 2. Weltkrieg.

Es geht um jemanden, der sich der antifaschistischen Widerstandsbewegung anschließen will, damit rechnet, dabei zu sterben, und als jemand in Erinnerung bleiben will, der für die Freiheit gestorben ist.

Hier steht noch etwas dazu:

https://www.swr.de/swr2/kultur-info/geschichte-sommerhit-partisanenlied-bella-ciao/-/id=9597116/did=22217672/nid=9597116/nt6wi4/index.html[/QUOTE]Das Lied ist ein Opfer der zunehmenden geschichtlichen Verblödung oder auf ein stetig sinkendes Bildungsniveau zurückzuführen .

Felicious
17-08-2018, 12:20
[QUOTE=Rotbauchunke;47155769]Das Lied ist ein Opfer der zunehmenden geschichtlichen Verblödung oder auf ein stetig sinkendes Bildungsniveau zurückzuführen .[/QUOTE]

Das ist nun aber auch albern :rotfl: Nicht jeder kann italienisch :engel:

moki
17-08-2018, 22:45
The Looming Tower!:d:

Ruudy
19-08-2018, 15:52
"19-2" Season 3 (DVD)

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51O-7lIs1QL._SY445_.jpg

Liebe die Serie. :clap: Toller Cast!

Elizabeth
19-08-2018, 16:40
Ich bin jetzt nashville verfallen, bin gerade bei staffel zwei :wub:

Felicious
20-08-2018, 09:42
[QUOTE=Elizabeth;47164635]Ich bin jetzt nashville verfallen, bin gerade bei staffel zwei :wub:[/QUOTE]

Die mag ich auch gerne. Warte sehnsüchtig auf die letzte Staffel.


Hat jmd. von euch The Secret Life of the American Teenager gesehen?
Überlege da die Tage anzufangen, jedoch hat sie 5 Staffeln und ich finde online nur 4 Staffeln auf Deutsch - weiß jemand ob man auch an die letzte Staffel kommt? Würde sich ja sonst nicht lohnen ...

Sara Sidle
21-08-2018, 00:12
Hab inzwischen die ersten vier Folgen von Secret City (https://www.netflix.com/de/title/80211136) (Netflix) hinter mir. War ein Tipp von hier oder aus dem Netflix-Thread. Wer auch immer das empfohlen hat: Danke! Gefällt mir supergut! Megaspannend, tolle Schauspieler. Ich mag ja solche Miniserien, in denen es um politische Verschwörungen geht. Zwei Folgen fehlen mir noch. Bin schon so gespannt auf die Auflösung! :trippel:

KrosseKrabbe
21-08-2018, 16:40
[QUOTE=Sara Sidle;47170293]Hab inzwischen die ersten vier Folgen von Secret City (https://www.netflix.com/de/title/80211136) (Netflix) hinter mir. War ein Tipp von hier oder aus dem Netflix-Thread. Wer auch immer das empfohlen hat: Danke! Gefällt mir supergut! Megaspannend, tolle Schauspieler. Ich mag ja solche Miniserien, in denen es um politische Verschwörungen geht. Zwei Folgen fehlen mir noch. Bin schon so gespannt auf die Auflösung! :trippel:[/QUOTE]

Ich fand die Serie auch super. Überhaupt sind die australischen Serien oft top!
Hast Du schon "Deep Water" (ebenfalls Australien) auf Netflix gesehen? Sehr empfehlenswert! :ja:
https://www.netflix.com/de/title/80118532

Bijou
21-08-2018, 22:02
[QUOTE=Sara Sidle;47170293]Hab inzwischen die ersten vier Folgen von Secret City (https://www.netflix.com/de/title/80211136) (Netflix) hinter mir. War ein Tipp von hier oder aus dem Netflix-Thread. Wer auch immer das empfohlen hat: Danke! Gefällt mir supergut! Megaspannend, tolle Schauspieler. Ich mag ja solche Miniserien, in denen es um politische Verschwörungen geht. Zwei Folgen fehlen mir noch. Bin schon so gespannt auf die Auflösung! :trippel:[/QUOTE]

Oh, das fand ich auch toll :d:

Sara Sidle
21-08-2018, 22:44
[QUOTE=KrosseKrabbe;47171325]Ich fand die Serie auch super. Überhaupt sind die australischen Serien oft top!
Hast Du schon "Deep Water" (ebenfalls Australien) auf Netflix gesehen? Sehr empfehlenswert! :ja:
https://www.netflix.com/de/title/80118532[/QUOTE]

Danke, kommt gleich auf meine Liste! :freu:

Ruudy
22-08-2018, 00:43
"Rizzoli & Isles" Season 7 (DVD)

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91YZ7cuBk3L._SX342_.jpg

Die letzte Staffel. :heul: Meine absolute Liebliengsserie. Was für viele Got ist, ist für mich "Rizzoli & Isles". Die Serie hat mich jedes mal aufs neue wieder nach einem anstrengenden Tag heruntergebracht. Ich liebe Jane und Maura. :wub:

Tuvok694
22-08-2018, 09:32
Die letzten paar Tage habe ich auf Bluray die 8 Episoden der 1. Staffel der französischen Serie "Les Revenants" (internationaler Titel "The Returned") geschaut.
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71pSC3v5lJL._SX425_.jpg
Es gibt bereits eine zweite Staffel und ein amerikanisches Remake, die ich aber beide (noch) nicht kenne.
Nachdem ich gestern Abend Folge 8 gesehen hatte, kam mir gleich folgendes Kurz-Fazit in den Sinn: Sieben Folgen lang ist das eine brilliante Mystery-Serie mit düster-melancholisch-bedrohlicher Grundstimmung, herausragend geschrieben, inszeniert und gespielt und durchgehend sehr spannend.
LEIDER wird der hervorragende Gesamteindruck durch die in meiner Meinung nach weitestgehend missratene 8. Folge stark beeinträchtigt. Hauptgrund: Man wartet die ganze Zeit darauf, dass die vielen zuvor aufgeworfenen Fragen und Rätsel irgendwie in einen Zusammenhang gebracht und zumindest größtenteils erklärt werden. Und dann sitzt man völlig ratlos vor dem Abspann von Folge 8 und ist im Grunde kein bisschen klüger als zuvor. Die Serie ist so genial angelegt, und ich dachte die ganze Zeit: Diese Drehbuchschreiber, Produzenten und Regisseure haben bestimmt den großen "Masterplan" im Hinterkopf, und am Ende wird alles zusammengeführt. Und dann kam NICHTS, ich war dermaßen frustriert. Ein paar Beispiele für offene Fragen:
- Was hat es mit der Wunde an Lenas Rücken auf sich? Auch die anderen "Rückkehrer" zeigen nach und nach ähnliche Verletzungen, ist das so eine Art "verspätete Verwesung"? Dazu wird überhaupt nichts gesagt.
- Wer genau sind die Personen in der "Horde" am Ende? Hat das etwas mit der früheren Staudamm-Katastrophe zu tun? Woher kommen sie? Sind sie aus dem See gestiegen? Warum sind sie dann nicht nass? Wo wollen sie danach hingehen?
- Was genau ist die Rolle des (leider meist etwas nervigen) kleinen Jungen "Viktor"? Unterstützt er gezielt die "Rückkehrer" dabei, sich an denen zu rächen, die an ihrem früheren Tod beteiligt bzw. schuldig waren?
- Und die Liste der Fragen könnte noch sehr viel länger werden...

Es bleibt ein wenig Hoffnung, dass vielleicht die zweite Staffel einiges davon aufklärt, hab ich mir gleich mal bestellt.
Falls es hier jemanden gibt, der diese 1. Staffel auch gesehen hat, würde ich mich über ein paar Theorien/ Erkläransätze freuen (gerne auch per PN). Googeln ist hierbei schwierig, da man für die 2. Staffel bzw. das amerikanische Remake gespoilert wird.

Kaisa Wilhelm
22-08-2018, 21:10
Ich habe Les Revenants damals nach der Originalausstrahlung gesehen, ist also schon länger her. Zum diskutieren ist dann doch nicht mehr genug hängen geglieben.

Diese und andere Fragen habe ich mir damals jedenfalls auch gestellt.

Ob sie in der zweiten Staffel beantwortet werden (Ja/Nein).
Nur anklicken, wer LOST-geschädigt ist und für den Fall der Fälle vorgewarnt werden will. :zahn:

Ja

Die Serie ist atmosphärisch schon ziemlich genial. Allein die Titelmelodie und der Score. :wub:

Ruudy
26-08-2018, 16:37
"Sneaky Pete" Season 1 (Amazon Prime)

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61XBWCHrDlL._SY445_.jpg

Fand ich ganz ok. Will da aber trotzdem nicht gleich weiter machen, dafür hat mich die Serie dann zu wenig begeistert. Giovanni Ribisi fand ich ziemlich überzeugend den Inhalt dafür nicht.

Rachel Green
26-08-2018, 18:58
Mit DOC MARTIN [x (https://www.ioff.de/showthread.php?423329-Welche-Serien-schaut-ihr-gerade&p=47134869&viewfull=1#post47134869)] bin ich seit letzter Woche durch. Hätte nicht gedacht, dass mir die Serie so gut gefallen würde. Alle 8 Staffeln haben mich bestens unterhalten. Martin Clunes spielt den Doc einfach nur klasse. Am interessantesten fand ich die Beziehung zu Louisa, da sieht man auch mal eine ganz andere Seite vom Doc. Einige Dorfbewohner gingen mir allerdings nach einer gewissen Zeit auf die Nerven, insbesondere die Apothekerin Mrs. Tishell.
Wusste garnicht, dass die Serie in GB soviel Erfolg hat, teilweise bis zu 10 Mio. Zuschauer und Sigourney Weaver hat auch in zwei Folgen mitgespielt. :o Eine neunte Staffel wird es noch geben, dann ist leider komplett Schluss mit Doc Martin.

****************

BANKS
(Staffel 5)

Das war also die letzte Staffel von Banks. Die Fälle an sich fand ich wieder richtig spannend, aber mit dem Team kann ich einfach nicht viel anfangen. Banks ist mir zu emotional und Annie spielt mal wieder mit Banks. Helen mag ich noch am ehesten, auch wenn sie ein wenig zu kühl ist. Die Darstellerin hab ich vorher noch 8 Staffeln lang als Louisa in Doc Martin gesehen, da gefiel sie mir wesentlich besser. :D


****************

THE FIVE

The Five lief irgendwann mal im Fernsehen, mittlerweile kann man die eine Staffel auch bei Amazon Prime gucken.

[QUOTE]Mit 12 Jahren spielen die vier Freunde Mark, Pru, Danny und Slade zusammen im Park. Weil Marks kleiner Bruder Jesse sie nervt, bitten sie ihn zu verschwinden. Er taucht nie wieder auf. 20 Jahre später erfährt Mark, dass die DNA seines totgeglaubten Bruders an einem Tatort gefunden wurde ...

Quelle: amazon.de[/QUOTE]

Da hab ich noch eine schöne britische Krimiserie gefunden. :freu: Ich hab die Serie so durchgesuchtet, weil es so spannend war und ich unbedingt wissen wollte, wie es endet.

Proteus
26-08-2018, 20:10
Ich hab mal mit The last ship (https://de.wikipedia.org/wiki/The_Last_Ship_(Fernsehserie)) auf Sky angefangen und bislang 5 Folgen geguckt.

Macht einen interessanten Eindruck.
Ein Lenkwaffenzerstörer der Arleigh Burke-Klasse bringt ein medizinisches Forscherteam zum Probensammeln an die Arktis.
Bei der Rückfahrt stellt sich heraus daß ein Virus 80% der Menschheit ausgerottet hat, die Welt in Anarchie verfallen ist und die medzinischen Forscher an Bord die letzte Hoffnung auf die Entwicklung eines Gegenmittels sind.

Das Schiff-Szenario erinnert mich ein wenig an USS-Charleston - die letzte Hoffnung der Menschheit (https://de.wikipedia.org/wiki/USS_Charleston_%E2%80%93_Die_letzte_Hoffnung_der_Menschheit) (auch wenn da das Schiff ein U-Boot ist und der Nemesis der Menschheit eine globale Wolke radioaktiven Fallouts) sowie die zweite Staffel von Fear the walking dead (https://de.wikipedia.org/wiki/Fear_the_Walking_Dead#Staffel_2) (auch wenns da ein Zivilschiff ist und wir es mit Zombies zu tun haben) wohingegen die Seuchensache ein wenig an Carriers (https://de.wikipedia.org/wiki/Carriers) erinnert

Im Gegensatz zu den genannten Serien und Filmen wird aber ziemlich deutlich, daß es sich bei dem Schiff um ein schwerbewaffnetes US-Kriegsschiff handelt, mit einem vollen Komplement an Soldaten, denn es gibt oft genug sowohl die Notwendigkeit, die Waffen xdes Schiffes einzusetzen, als auch die Soldatren auf Aussenmissionen zu schicken.

Addendum:
Nachdem ich nun bei Staffel 3 bin muss ich sagen daß es eine Menge an Wendungen gibt und im Verlauf der Serie auch den globalen Rahmen umfasst.
Und jene die mal Legends of the Seeker gesehen haben werden in Staffel 3 eine bekannte Person finden ... ich sag nur Kahlan ... und sie ist so Badass wie in LotS :D

Teilweise ist es aber schon sehr ins Hurra-Patriotische im US-Sinne abdriftend und es gibt eine Menge an Deus ex Machina-Heldenmut
(andererseits sind die USA nicht notwendigerweise immer die Guten und es sterben auch eine Menge an Leuten die man nicht notwendigerweise als Redshirts klassifizieren würde... und unterhaltsam ist es IMHO definitiv)

Elizabeth
27-08-2018, 07:52
Danke für deine Tipps, Rachel!

Ich habe mich jetzt von Nashville losgerissen, das wirklich sehr gut ist und schau zur Abwechslung The handmaid´s tale, zweite Staffel. Der Anfang ist gleich sehr krass! :ko:

Tante Charlie
28-08-2018, 22:13
Ich schaue gerade Wentworth, bin bei Folge 10 der 2. Staffel. In dieser Folge wurde Liz entlassen und sagt zum Abschied zu Bei "nicht Jacks hat Beck ermordet sondern Frankie".
WER war denn Beck?

Xerxe
29-08-2018, 09:39
Hatte auf Grund eines Postings hier "Hap & Leonard" angesehen. Hab durchgehalten. Aber für mich war die Serie ziemlich langweilig, ich hatte das Gefühl die Serie weiß nicht so recht wo sie hin will und die Darsteller fand ich (bis auf das böse Pärchen) auch nicht wirklich sympathisch...

Danach habe ich angefangen mit "Supernatural". War schon lange auf meiner Liste, aber ich hatte die Befürchtung es wäre zu Tenny mäßig. Aber: Gefällt mir ganz gut. :d: Ja, die Hauptdarsteller machen immer wieder die gleichen fehler (in dem sie sich in den entscheidenden Augenblicken entschieden getrennt zu suchen), aber die Effekte sind gut und ich mag die Zusammenstellung von der Staffelhandlung UND abgeschlossener Folgenhandlung

Elizabeth
29-08-2018, 10:21
The handmaid´s tale hat mich zu sehr runter gezogen, ich habe aufgehört bei der zweiten folge und schaue statt dessen der Wald und finde es sehr spannend! Danke für den Tipp hier!

Sara Sidle
29-08-2018, 14:36
Hab inzwischen zwei weitere Staffeln auf Netflix abgeschlossen:

Secret City: Hatte ich hier ja schon angepriesen. Spannend und clever bis zum Schluss, tolle Schauspieler - einfach nur top! :d:

Colony Staffel 2: Ich hatte eh schon eine längere Pause eingelegt, weil so viele bessere Serien dazwischenkamen, und wenn ich nicht nur noch 3 Folgen vor mir gehabt hätte, wär ich vielleicht ganz ausgestiegen. Die Serie ist einfach nur Mittelmaß, obwohl Potenzial da war.

Jetzt weiß ich noch nicht, womit ich weitermache. Eventuell Bates Motel. Da fehlen mir noch Staffel 4 und 5, und obwohl ich die Serie toll finde, schiebe ich Staffel 4 schon ewig vor mir her.

Achja, hab noch mit Elven - Fluss aus der Kälte (donnerstags auf ARTE) angefangen, aber ob ich das weiterschaue, weiß ich noch nicht. Ich mag's ja eigentlich, wenn die Handlung sich ruhig und langsam entwickelt, aber die ersten drei Folgen fand ich doch arg zäh.

Gilles
29-08-2018, 16:34
"SAFE" - mit Michael C. Hall.

Sehr spannend :)

robin1
01-09-2018, 15:49
"Tom Clancy's Jack Ryan"... da bin ich aber nach einer Folge schon wieder draußen. Konnte mich null fesseln oder weiter interessieren. Alles schon 100 mal gesehen. Da kann auch John Krasinski nichts mehr retten.

Ruudy
02-09-2018, 14:55
"Chicago Med" Season 2 (DVD)

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/717jSM4aSJL._SY445_.jpg

Dick Wolf hat es einfach drauf. Er hat ganz tolle Serien bisher kreiert darunter auch Chicago Med. Für mich keine gewöhnliche Arzt Serie. Die Charaktere sind nicht perfekt und nicht aufgesetzt freundlich sondern haben Ecken und Kanten. Ich liebe das. Auch die einzelnen Folgen sind richtig gut gemacht. In der zweiten Staffel gab es eine extrem krasse Opening Szene die hat mich total umgehauen.

Rotbauchunke
02-09-2018, 17:31
netflix

die Kathedrale des Meeres

spanische Serie

1 Staffel

Im Barcelona des 14. Jahrhunderts zieht der Aufstieg eines Leibeigenen zu Wohlstand und Freiheit die Verachtung des Adels und den Verdacht der Inquisition auf sich.

Bijou
02-09-2018, 17:53
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/8/8a/The_Affair_2014_Poster.jpg


"The Affair", im dritten oder vierte Anlauf nun schon in der letzten Folge der zweiten Staffel. Gefällt mir inzwischen richtig gut, obwohl mir die alle sehr unsympathisch sind :D

Bis auf Hannah, die find ich toll :wub: Die könnte von mir aus die einzige Hauptfigur in der Serie sein :helga:

Tuvok694
02-09-2018, 19:28
[QUOTE=Rotbauchunke;47210701]netflix

die Kathedrale des Meeres

spanische Serie

1 Staffel

Im Barcelona des 14. Jahrhunderts zieht der Aufstieg eines Leibeigenen zu Wohlstand und Freiheit die Verachtung des Adels und den Verdacht der Inquisition auf sich.[/QUOTE]

Klingt spontan erst mal interessant. Würde mich freuen, wenn du demnächst ein wenig über deine Eindrücke berichtest. :wink:

Rotbauchunke
02-09-2018, 20:50
[QUOTE=Tuvok694;47210912]Klingt spontan erst mal interessant. Würde mich freuen, wenn du demnächst ein wenig über deine Eindrücke berichtest. :wink:[/QUOTE]

mir gefällt es ganz gut, soll ja ein Roman geben den ich aber nicht kenne. Auf jeden Fall ist es bisher spannend

BlackGirl
02-09-2018, 22:00
Ich schau gerade Star Trek: Enterprise und bin bei Folge 1.20 "In sicherer Gewahrsam".

:eek: Scheiße ist die gerade aktuell, mir wirds beim Gucken richtig gruselig... :fürcht:

Ruudy
08-09-2018, 01:14
"AMERICAN HORROR STORY" Season 6 (Netflix)

- Die meisten freuen sich wahrscheinlich schon auf die 8 Staffel und ich bin noch bei Nummer 6. :rotfl: Egal! "Roanoke" hat mich total in seinen Bann gezogen. Richtig geil gemacht. Sarah Paulson kann aber auch echt einfach alles spielen. Von der letzten Staffel war ich kein großer Fan dafür hat mich diese hier sehr begeistert. :d:


"YOUNGER" Season 2 (Pro7)

- Ich bin einfach mega happy das Pro7 schon die nächste Staffel von "Younger" zeigt. Die Quoten waren nicht sonderlich stark daher bin ich umso glücklicher. Auch die zweite Staffel ist bisher ganz toll. "Younger" ist so eine Serie bei der ich unbedingt gerne alle DVD's dazu hätte. :wub:


"LEATHAL WEAPON" Season 1 (Amazon Prime)

- Die Serie habe ich leider abgebrochen. Ist einfach nichts für mich. Wer mich schon länger "kennt" weiß das ich vor allem auf Cop Serien stehe und so habe ich mich ohne Vorwissen auf die Serie gefreut. Ist eher eine Action/Buddy Cop Serie als Thriller. Man muss jede Folge wie ein Actionfilm betrachten mit sehr unrealistischen Stunts. Mag ich einfach nicht, daher nach 4 Folgen abgebrochen. :crap:

Ruudy
11-09-2018, 22:15
"ASH VS EVIL DEAD" Season 1 (Amazon Prime)

- Fand ich sehr unterhaltsam. Eine Serie bei der man nicht viel denken muss. :D Da werde ich dran bleiben. Gibt ja eh nur drei Staffeln.


"DIVORCE" Season 1 (DVD)

- Hab heute mit der ersten Staffel von "Divorce" angefangen. Was kann ich dazu schon sagen? Ich liebe diese Serie. Mal abgesehen davon das ich ein großer Fan von Sarah Jessica Parker bin. Könnte ihr stundenlang zusehen. Auch nur beim Tee trinken. Sie ist einfach toll. :love: Ich mag den versteckten Humor der Serie und die Machart sehr. Bin richtig begeistert. :wub: Aber auch Thomas Haden Church finde ich genial. Lohnt sich. :d:

Sandralette
12-09-2018, 05:36
Und Staffel 2 von Divorce ist noch viel toller! :wub:

Jeanny
12-09-2018, 13:01
Ich gucke zur Zeit mit meiner Tochter: Türkisch für Anfänger
...mit meinem Mann: Elementary
...alleine: Lost

Etwas Gemeinsames haben wir noch nicht gefunden, außer alte TBBT-Folgen.

Rotbauchunke
12-09-2018, 14:48
„Tom Clancy's Jack Ryan“

Es geht um Terrorismus und den Krieg im Jemen, Syrien

Amazon Prime

Rachel Green
12-09-2018, 15:02
Wir dürfen leider keine SJ-Texte hier kopieren: https://www.serienjunkies.de/docs/impressum.html :helga:

Sara Sidle
12-09-2018, 15:11
[QUOTE=Jeanny;47232820]Ich gucke zur Zeit[/QUOTE]

Jeanny, falls du hier ein Bild gepostet hast, kann man es leider nicht sehen. Also ich zumindest.

Ich schau gerade Bates Motel zu Ende. Staffel 5 fehlte mir eh noch, aber Staffel 4 auch. Jetzt schau ich beide in einem Rutsch. Bin gerade im letzten Drittel von Staffel 4.

Am Anfang von Staffel 4 dachte ich echt: Häh? Wie wollen die an diesem Punkt noch zwei ganze Staffeln vollkriegen, wenn es jetzt schon so eskaliert? Aber gut, geht ja doch.
Dann bin ich freitagabends auf ZDFneo beim Zappen zufällig bei Scott & Bailey hängengeblieben - und weiß jetzt, warum Ihr hier und im Brit-Thread so begeistert davon seid. Wenn ich mit Bates Motel durch bin, werde ich mir den Sony-Channel bei Amazon Prime dazubuchen, da kann ich die Serie von Anfang an schauen, denn ZDFneo ist gerade mitten in Staffel 2 und eigentlich würde ich die Serie schon gerne von Anfang sehen. Warum die Serie so toll ist, wundert mich jetzt auch nicht mehr, als ich gesehen habe, wer sie geschrieben hat: Sally Wainwright, die auch für Happy Valley verantwortlich ist. Diese Frau hat's echt drauf, starke, authentische Frauencharaktere zu schaffen. :anbet:

Außerdem hab ich gestern noch auf ONE mit der 10. Staffel von Doctor Who angefangen.

Jeanny
12-09-2018, 15:41
[QUOTE=Sara Sidle;47232995]Jeanny, falls du hier ein Bild gepostet hast, kann man es leider nicht sehen. Also ich zumindest.

[/QUOTE]

Mein Handy hat mich vorhin veräppelt und danach hatte ich vergessen nochmal zu ergänzen. Jetzt erledigt [emoji4]

Rotbauchunke
12-09-2018, 18:18
[QUOTE=Rachel Green;47232985]Wir dürfen leider keine SJ-Texte hier kopieren: https://www.serienjunkies.de/docs/impressum.html :helga:[/QUOTE]

ups, hab es geändert, danke

Sara Sidle
12-09-2018, 19:12
[QUOTE=Jeanny;47232820]Ich gucke zur Zeit mit meiner Tochter: Türkisch für Anfänger
...mit meinem Mann: Elementary
...alleine: Lost

Etwas Gemeinsames haben wir noch nicht gefunden, außer alte TBBT-Folgen.[/QUOTE]

Ich schau meistens alleine. Mein Mann guckt nur Game of Thrones und The Walking Dead mit mir, früher waren es noch ein paar Serien mehr. Wobei er lustigerweise oft bei meinen Brit-Serien, die ja angeblich so langweilig sind, hängenbleibt. Also sooo langweilig können sie dann wohl doch nicht sein. :engel:

KrosseKrabbe
12-09-2018, 22:01
[QUOTE=Sara Sidle;47233396]Ich schau meistens alleine. Mein Mann guckt nur Game of Thrones und The Walking Dead mit mir, früher waren es noch ein paar Serien mehr. Wobei er lustigerweise oft bei meinen Brit-Serien, die ja angeblich so langweilig sind, hängenbleibt. Also sooo langweilig können sie dann wohl doch nicht sein. :engel:[/QUOTE]

Geht mir ähnlich, wir haben aber auch einen sehr unterschiedlichen Geschmack. Ich liebe GoT und TWD, da kann er NIX mit anfangen. :zahn:
Aber was uns beiden gefallen hat war "The Looming Tower" auf Amazon prime.

Von Bates Motel war ich einfach nur hingerissen, lag aber auch sehr an der tollen Vera Farmiga. :anbet:

Felicious
13-09-2018, 12:47
[QUOTE=KrosseKrabbe;47234190]

Von Bates Motel war ich einfach nur hingerissen, lag aber auch sehr an der tollen Vera Farmiga. :anbet:[/QUOTE]

Die Frau ist eine Wucht :d: Tolle Serie :wub:

https://m.media-amazon.com/images/M/[email protected]_V1_UY1200_CR90, 0,630,1200_AL_.jpg

Atypical, Staffel 2

Staffel 1 vor ein paar Monaten gesehen und positiv überrascht worden und somit mich stark auf Staffel 2 gefreut.

Auch die ist stark geworden und irgenwie kann ich jeden einzelnen Charakter nachvollziehen, egal ob er gut, oder schlecht handelt und hatte vollstes Verständnis.

:d:

Sara Sidle
13-09-2018, 21:08
[QUOTE=KrosseKrabbe;47234190][...] Von Bates Motel war ich einfach nur hingerissen, lag aber auch sehr an der tollen Vera Farmiga. :anbet:[/QUOTE]

[QUOTE=Felicious;47235205]Die Frau ist eine Wucht :d: Tolle Serie :wub:[/QUOTE]

Ich finde sie auch grandios! Aber Freddie Highmore spielt auch beängstigend (im wahrsten Sinne des Wortes!) gut.

KrosseKrabbe
16-09-2018, 11:18
Momentan frische ich meine alte Liebe zu "Supernatural" wieder auf - mit Staffel 9.



[QUOTE=Sara Sidle;47236507]Ich finde sie auch grandios! Aber Freddie Highmore spielt auch beängstigend (im wahrsten Sinne des Wortes!) gut.[/QUOTE]

Das stimmt! :fürcht:

Freu mich schon auf die Serie "The Good Doctor" mit ihm, ab 10.10. bei Vox.
https://www.vox.de/sendungen/the-good-doctor-tvnow.html

freddimaus
16-09-2018, 23:08
Schaue auf amazone "The Five" und finde es bislang spannend:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/serien/in-the-five-kehrt-ein-kindheitstrauma-zurueck-15295738.html

Ruudy
16-09-2018, 23:51
"VAN HELSING" Season 1 (Netflix)

- Die erste Folge fand ich nicht so stark aber die Serie gefiel mir dann doch ganz gut. Die Produktion ist nicht perfekt, manchmal haben mir die Übergänge von Szene zu Szene nicht gefallen. Wirkte ein wenig billig. Die Schauspieler waren ok. Mochte den Axel Darsteller am liebsten. :D

freddimaus
17-09-2018, 16:24
[QUOTE=freddimaus;47244778]Schaue auf amazone "The Five" und finde es bislang spannend:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/serien/in-the-five-kehrt-ein-kindheitstrauma-zurueck-15295738.html[/QUOTE]

Muss mich mal selbst zitieren. Bin jetzt bei Folge 5 und kann die Serie nur jedem ans Herz legen, der gern englische Krimiserien mag. Mehrere unterschiedliche Stränge, bei denen ich gespannt bin, wie sie letztendlich zusammenkommen.


https://www.youtube.com/watch?v=Cy76kp6dmwM

Couchgeflüster
17-09-2018, 16:50
ich habe jetzt mit YOU angefangen: :anbet:

platinum
17-09-2018, 21:20
[QUOTE=KrosseKrabbe;47242746]
Freu mich schon auf die Serie "The Good Doctor" mit ihm, ab 10.10. bei Vox.
https://www.vox.de/sendungen/the-good-doctor-tvnow.html[/QUOTE]

hoffentlich wird das besser als der andere kram, den vox bisher so am start hat...
"conviction" ist lahm, vorhersehbar und altbacken. kein wunder, das es nur 1 staffel gibt.
"take two" hat einen dämlichen titel, ist noch langweiliger und erinnert sehr an castle, ist
aber nichtmal ansatzweise amüsant, spannend oder so, sondern einfach nichtssagend.

keine ahnung, warum vox die serien eingekauft hat. vll waren die besonders günstig... :kater:
leider haben die offensichtlich keine lust, "burn notice" bzw. "grimm" zuende zu senden
sondern kaufen lieber schrott ein.

hot chocolate
17-09-2018, 21:28
Greyzone - ZDFNeo

Alle Folgen sind schon in der Mediathek

Felicious
18-09-2018, 12:31
[QUOTE=Couchgeflüster;47245883]ich habe jetzt mit YOU angefangen: :anbet:[/QUOTE]

Wo schaust du die? Mag die auch unbedingt sehen :D

Couchgeflüster
18-09-2018, 12:55
[QUOTE=Felicious;47247951]Wo schaust du die? Mag die auch unbedingt sehen :D[/QUOTE]

hmm ich schick dir mal ne pn ;)

Jeanny
19-09-2018, 13:00
[QUOTE=KrosseKrabbe;47242746]

Freu mich schon auf die Serie "The Good Doctor" mit ihm, ab 10.10. bei Vox.
https://www.vox.de/sendungen/the-good-doctor-tvnow.html[/QUOTE]

Das hört sich gut an ... ich glaub die guck ich auch :)

freddimaus
19-09-2018, 14:15
[QUOTE=hot chocolate;47246793]Greyzone - ZDFNeo

Alle Folgen sind schon in der Mediathek[/QUOTE]

Schaue ich zur Zeit. Hab Folge 2 durch und bin noch nicht soooo angetan wie von anderen nordischen Krimiserien.

KrosseKrabbe
20-09-2018, 16:48
[QUOTE=platinum;47246743]hoffentlich wird das besser als der andere kram, den vox bisher so am start hat...
"conviction" ist lahm, vorhersehbar und altbacken. kein wunder, das es nur 1 staffel gibt.
"take two" hat einen dämlichen titel, ist noch langweiliger und erinnert sehr an castle, ist
aber nichtmal ansatzweise amüsant, spannend oder so, sondern einfach nichtssagend.

keine ahnung, warum vox die serien eingekauft hat. vll waren die besonders günstig... :kater:
leider haben die offensichtlich keine lust, "burn notice" bzw. "grimm" zuende zu senden
sondern kaufen lieber schrott ein.[/QUOTE]

Ich schaue kaum noch Serien auf den Privaten, das meiste ist 08/15-Ami-Schrott.
Aber ab und an gibt's ein paar recht gute Sachen, und Freddie Highmore ist zumindest einen Versuch wert. :ja:

Xerxe
20-09-2018, 18:10
Ich habe heute die letzte Staffel von LOST beendet und am Ende geheult wie ein Schloßhund. :heul: Fand das Ende total schön, als sich alle erinnern, man die ganzen Leute wieder sieht...
Zwischendrin Staffeln vier und fünf hatten echt Längen, aber die sechste fand ich wieder echt stark.

UNreal habe ich die letzte STaffel auch vorgestern beendet. Warum müssen gute Serien immer so wenige Staffeln haben. :mad: Fand alle Staffeln der Serie absolut gut. :wub: Bei Quinn und Rachel weiß ich immer nicht ob ich die hassen oder lieben soll....

Elizabeth
21-09-2018, 09:28
[QUOTE=Xerxe;47255036]Ich habe heute die letzte Staffel von LOST beendet und am Ende geheult wie ein Schloßhund. :heul: Fand das Ende total schön, als sich alle erinnern, man die ganzen Leute wieder sieht...
Zwischendrin Staffeln vier und fünf hatten echt Längen, aber die sechste fand ich wieder echt stark.

UNreal habe ich die letzte STaffel auch vorgestern beendet. Warum müssen gute Serien immer so wenige Staffeln haben. :mad: Fand alle Staffeln der Serie absolut gut. :wub: Bei Quinn und Rachel weiß ich immer nicht ob ich die hassen oder lieben soll....[/QUOTE]

Ich mag Unreal auch sehr, die letzte Staffel fehlt mir noch. Gerade bin ich bei Poldark , Staffel 1, ich glaube, das mag ich :wub: Alleine schon die Landschaftsaufnahmen! Und Poldark ist sehr fesch, ich mochte aber auch den Poldark von der alten Serie.

chatte03
21-09-2018, 12:42
Ich weiß nicht so recht, ob ich hier richtig bin oder ob es dafür einen anderen Thread gibt (falls ja, wäre ich für sachdienliche Hinweise dankbar ;) ): Mich würde mal interessieren, was Ihr von den neueren (Kurz-)Serien in der ARD "Falk" und der derzeit laufenden Serie "Die Heiland" haltet.

Mir hat "Falk" ziemlich gut gefallen; auch wenn vielleicht manches etwas gesucht wirkte, hat es mich doch sehr gut unterhalten. Mit der neuen Serie "Die Heiland" geht es mir ähnlich; ich kann zwar überhaupt nicht einschätzen, ob die Darstellung des Lebens einer stark sehbehinderten Person halbwegs realistisch ist, finde aber grundsätzlich gut, dass das mal Thema ist (ohne das Hauptthema zu sein). So kann man sich im Laufe der Serie mal in die Situation eines Menschen mit einem solchen Handicap hineinfühlen, was sicher kein Fehler ist und die Augen für das eine oder andere im "wahren Leben" öffnet.

Schade finde ich, dass es von "Falk" und auch von "Die Heiland" jeweils (zunächst) nur sechs Folgen gab/gibt; ich würde mir mehr wünschen. Man ist dann doch gerade erst mit den Figuren so recht warm geworden.

Übrigens gilt das auch für "Frau Temme sucht das Glück" - die Serie fand ich herrlich abgedreht, Meike Droste finde ich klasse (die sehe ich auch in "Mord mit Aussicht" immer gern) und ich hätte mir davon viel mehr gewünscht.

Wie geht es Euch?

Ruudy
21-09-2018, 13:47
"HOUSE OF CARDS" Season 5 (Netflix)

- Hm, irgendwie ist da doch die Luft raus. Sorry an alle Fans. Mich hat die Staffel mega gelangweilt.

"ENDEAVOUR" Season 1 (DVD)

- In Deutschland läuft die Serie unter dem Titel "Der junge Inspektor Morse". Ich mag viele britische Krimi-Serien und so auch diese hier. Inspektor Morse finde ich toll. :d:

"MANIAC" Season 1 (Netflix)

- Heute morgen habe ich aus Neugier wegen Emma Stone mit der ersten "Maniac" Staffel begonnen. Da bleib ich auch mal eine Weile dran. Nur gibt es ein kleines Problem. Ich mag Jonah Hill einfach gar nicht. :helga: Hoffentlich vermiest er mir die Serie nicht finds immer schwer was fertig zu schauen wenn man einen bestimmten Schauspieler nicht mag. :bitte:

Xerxe
21-09-2018, 14:20
[QUOTE=chatte03;47257138]


Übrigens gilt das auch für "Frau Temme sucht das Glück" - die Serie fand ich herrlich abgedreht, Meike Droste finde ich klasse (die sehe ich auch in "Mord mit Aussicht" immer gern) und ich hätte mir davon viel mehr gewünscht.

Wie geht es Euch?[/QUOTE]

Das habe ich auch gesehen und fand die Serie witzig, kurzweilig, eine nette Produktion die Spaß gemacht hat mit einer witzigen Idee dahinter und durchweg guten Schauspielern. :d:

Die anderen habe ich nicht gesehen.

Tuvok694
21-09-2018, 18:35
Ich hatte mir die ersten zwei Folgen von "Die Heiland" angesehen, weil ich die "echte" blinde Anwältin Pamela Pabst zuvor in der Talkshow "3 nach 9" gesehen hatte.
Eine faszinierende, starke Frau, vor der ich nur den Hut ziehen kann!
Leider hat mir die TV-Umsetzung kaum gefallen. Die Schauspielerin (Lisa Martinek) kann sich noch so viel Mühe geben, sie ist halt nicht wirklich blind und man merkt das die ganze Zeit. Und die Serien-Handlung selbst fand ich auch recht banal. Kann meines Erachtens nicht ansatzweise mit dem Witz und dem "Esprit" eines Serienklassikers wie "Liebling Kreuzberg" mithalten.

Rotbauchunke
21-09-2018, 18:43
[QUOTE=Tuvok694;47258022]Ich hatte mir die ersten zwei Folgen von "Die Heiland" angesehen, weil ich die "echte" blinde Anwältin Pamela Pabst zuvor in der Talkshow "3 nach 9" gesehen hatte.
Eine faszinierende, starke Frau, vor der ich nur den Hut ziehen kann!
Leider hat mir die TV-Umsetzung kaum gefallen. Die Schauspielerin (Lisa Martinek) kann sich noch so viel Mühe geben, sie ist halt nicht wirklich blind und man merkt das die ganze Zeit. Und die Serien-Handlung selbst fand ich auch recht banal. Kann meines Erachtens nicht ansatzweise mit dem Witz und dem "Esprit" eines Serienklassikers wie "Liebling Kreuzberg" mithalten.[/QUOTE]

die Umsetzung ist wirklich schlecht! sehr schade

freddimaus
24-09-2018, 21:30
Schaue gerade "The Frankenstein Chronicles" Staffel 2. Bin eher enttäuscht bislang.

Felicious
24-09-2018, 22:53
Scandal - Season 4

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/9/9a/Scandal_season_4_dvd.jpg/220px-Scandal_season_4_dvd.jpg

Momentan suchte ich die Serie durch, wenn ich bedenke, dass ich Staffel 1 Anfang August begonnen habe.

Die Serie hat für mich so viele Hassfiguren, wie beispielsweise Huck (Ich könnte in den Bildschirm springen), oder Livs Dad, aber die Story rund um das weiße Haus mag ich total gerne, sodass es mir leicht fällt, dran zu bleiben.

Alexinla
25-09-2018, 12:59
Ja, Scandal ist so eine Show die man entweder hasst oder liebt. Ich schaue es gerne. Falls Du Scandal magst, schaue mal "How to get away with murder" danach. Praktisch Scandal nur mit dem doppelten WTF, was passiert gerade, das kann doch jetzt nicht passiert sein Momenten.:smoke: Eine meiner Lieblings Serien. Sind auch die gleichen Showrunners wie Scandal, nur hier drehen sie mehr auf. Lohnt sich

Felicious
25-09-2018, 13:13
[QUOTE=Alexinla;47268487]Ja, Scandal ist so eine Show die man entweder hasst oder liebt. Ich schaue es gerne. Falls Du Scandal magst, schaue mal "How to get away with murder" danach. Praktisch Scandal nur mit dem doppelten WTF, was passiert gerade, das kann doch jetzt nicht passiert sein Momenten.:smoke: Eine meiner Lieblings Serien. Sind auch die gleichen Showrunners wie Scandal, nur hier drehen sie mehr auf. Lohnt sich[/QUOTE]

Danke für den Tipp. Die Serie schaue ich schon :D Habe Staffel 3 durch und warte aktuell sehnsüchtig auf die 4. Staffel - hast auf jeden Fall gut getippt bzgl. meines Geschmackes :d:

Alexinla
25-09-2018, 13:22
Uhhhh, Staffel 4 ended böse---- Keine Spoiler, muss man durch :smoke:

Ruudy
25-09-2018, 14:43
"Maniac" fand ich übrigens ziemlich toll. Jonah Hill hat mich dieses mal auch nicht genervt. Emma Stone war klasse. :wub:



"HEMLOCK GROVE" Season 2 (Netflix)

- Die Serie mag ich sehr. Will mir die letzte Staffel aber noch ein wenig aufsparen. Fantasy mit düsteren Elementen. Gefällt mir. Famke Janssen kommt ja bei vielen wegen ihrer kühlen Art nicht gut an (Comic Con) allerdings finde ich sie in den Serien die ich mit ihr sehe immer mega stark. :wub:

"CLEVERMAN" Season 1 (DVD)

- Ist eine australisch-US-amerikanische Science-Fiction-Serie. In der Serie geht es um "Hairies" (haarige Menschen) die unter den Menschen leben aber verachtet werden und als Gefahr angesehen werden. Quasi ne Art Monster. Fand ich auch gut. Iain Glen und die wundervolle Frances O'Connor spielen mit.

Manitu
27-09-2018, 01:45
Die letzte Serien waren Die Pest, Britannia, Versailles und Babylon Berlin. Alle 4 wirklich sehr gut, hatten für mich Suchtpotential. Stehe auf Historie und Geschichte. :)

Am 28.09. starten Versailles mit der 3. Staffel auf Sky und Babylon in der ARD !

Werde mal mit Victoria bei Sky Ticket anfangen.

Elizabeth
27-09-2018, 07:52
[QUOTE=Manitu;47274276]Die letzte Serien waren Die Pest, Britannia, Versailles und Babylon Berlin. Alle 4 wirklich sehr gut, hatten für mich Suchtpotential. Stehe auf Historie und Geschichte. :)

Am 28.09. starten Versailles mit der 3. Staffel auf Sky und Babylon in der ARD !

Werde mal mit Victoria bei Sky Ticket anfangen.[/QUOTE]

Jöh, 3. Staffel Versailles! :wub:

Brittania mochte ich auch. Was ist die Pest?

Alexinla
27-09-2018, 09:16
Bin gerade durch mit "Happy Endings" , ein wenig wie Friends, nur halt wesentlich verrückter, witziger und besseren Charakteren. Leider ist die Serie viel zu früh abgesetzt worden und es gibt nur 3 Staffeln die sich aber wirklich lohnen

https://m.media-amazon.com/images/M/[email protected]@._V1_.jpg

Ruudy
27-09-2018, 11:58
"CHICAGO FIRE" Season 5 (DVD)

- Diese Serie liebe ich schon seit Jahren. Es gibt tolle Neuigkeiten für alle die schon immer mal damit geliebäugelt haben: Ab Oktober gibt es Staffel 1-5 auf Amazon Prime und von Chicago P.D. Staffel 1-3. Liebe ja einfach mal beide Serien. Auch Chicago Med. Da dauert es aber wohl noch ein wenig. So lange es Chicago Fire gibt brauche ich keine andere Feuerwehr Serie. Ich zappe immer wieder Mittwochs bei Station 19 (in DE Seattle Firefighters) rein da ich auf Younger warte. Mein Gott ist die Serie schlecht, langweilig und viel zu perfekt gemacht und die Schauspieler. Einer langweiliger als der andere. Da trifft Dick Wolf echt mehr meinen Geschmack. Der liefert auch gerne mal Schocker die einfach echt wirken.

Manitu
27-09-2018, 17:02
[QUOTE=Elizabeth;47274378]Jöh, 3. Staffel Versailles! :wub:

Brittania mochte ich auch. Was ist die Pest?[/QUOTE]

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/serien/spanische-serie-die-pest-laeuft-auf-sky-atlantic-15697461.html

Spanische Serie, war dort erfolgreicher als Game of Thrones. Ist bei Sky Ticket noch verfügbar.
Von Britannia soll es auch eine neue Staffel geben.