PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Welche Serien schaut ihr gerade?


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 [43] 44 45 46 47 48 49 50 51

MichiGer
08-11-2019, 17:14
[QUOTE=Tuvok694;48294612]Hab ich vor langer Zeit mal in einer Angebots-Aktion als Bluray gekauft, liegt aber seitdem noch ungeöffnet bei mir im Schrank, weil immer andere Serien doch interessanter schienen. Von daher würde mich deine Meinung sehr interessieren. Ich lese hier weiter mit.[/QUOTE]

Hab jetzt schon 2 Folgen durch und hab jetzt erst gesehen, dass "Olive Kitteridge" 95 % bei Rotten tomatoes und volle 5 Sterne bei den Serienjunkies hat.

Ich kann nach der Hälfte schon sagen: voll verdient! :d:
Dieses Depressions-Drama ist richtig gut umgesetzt und Frances McDormand übertrifft sich wirklich selbst. :anbet:

grauer Sommer
10-11-2019, 10:50
Habe "8 Tage" durchgesehen an drei Tagen. Tolle Serie, wenn auch sehr deprimierend. Gebe es eine solche Katastrophe eines Tages wirklich, mit den Bunkern würde es sicher 1:1 so sein.
Hätte allerdings ein Happy End lieber gesehen. Der Asteroid verglüht in der Atmosphäre, und dann gibt eine zweite Staffel.

KrosseKrabbe
10-11-2019, 10:59
[QUOTE=graue Haare;48301761]Habe "8 Tage" durchgesehen an drei Tagen. Tolle Serie, wenn auch sehr deprimierend. Gebe es eine solche Katastrophe eines Tages wirklich, mit den Bunkern würde es sicher 1:1 so sein.
Hätte allerdings ein Happy End lieber gesehen. Der Asteroid verglüht in der Atmosphäre, und dann gibt eine zweite Staffel.[/QUOTE]

Oh prima, jetzt kann ich mir das Ansehen sparen...

Habe "Chasing life" beendet, wirklich berührende 2 Staffeln. Mich hat es nicht gestört dass es keine dritte geben wird. Mit dem Schluss der letzten Folge kann ich gut leben.
[QUOTE]April Carver ist Reporterin bei der Boston Post. Ihr Leben ändert sich dramatisch als sie mit Leukämie diagnostiziert wird. [/QUOTE]
https://www.serienjunkies.de/chasing-live/

grauer Sommer
10-11-2019, 11:10
Oh, tut mir leid, ich wußte nicht, dass hier gespoilert werden muß. :schäm:

freddimaus
10-11-2019, 11:13
Mist, ich habe gerade entdeckt, dass auf AmazonPrime Scandal (https://blogs.faz.net/blogseminar/serienversteher-scandal/)läuft. Hab jetzt 4 Staffeln vor mir. :rolleyes: :wub:

MichiGer
10-11-2019, 14:11
[QUOTE=KrosseKrabbe;48301774]

Habe "Chasing live" beendet, wirklich berührende 2 Staffeln. Mich hat es nicht gestört dass es keine dritte geben wird. Mit dem Schluss der letzten Folge kann ich gut leben.

https://www.serienjunkies.de/chasing-live/[/QUOTE]

Die hab ich vor paar Jahren geguckt, ich fand den "Leo" so toll und die Schauspielerin Haley Ramm mag ich auch gern. :)

Suhami
10-11-2019, 16:41
[QUOTE=freddimaus;48301791]Mist, ich habe gerade entdeckt, dass auf AmazonPrime Scandal (https://blogs.faz.net/blogseminar/serienversteher-scandal/)läuft. Hab jetzt 4 Staffeln vor mir. :rolleyes: :wub:[/QUOTE]

:o Danke für die Info! :freu:

KrosseKrabbe
10-11-2019, 17:55
[QUOTE=MichiGer;48302084]Die hab ich vor paar Jahren geguckt, ich fand den "Leo" so toll und die Schauspielerin Haley Ramm mag ich auch gern. :)[/QUOTE]

Ja, Leo und April waren toll zusammen. :ja:

Und Haley Ramm fand ich auch klasse.

MichiGer
10-11-2019, 18:03
[QUOTE=KrosseKrabbe;48302476]Ja, Leo und April waren toll zusammen. :ja:

Und Haley Ramm fand ich auch klasse.[/QUOTE]

Ich fand's ganz toll, wie die mit dem Thema Krebs umgegangen sind. :)

robin1
11-11-2019, 09:44
All the Sins (Season 01)

Finnische Serie um Morde in einer Religionsgemeinschaft. Typische skandinavische Krimikost, aber durchaus spannend. Noch besser, hätte man das Privatleben der Ermittler (vor allem der weiblichen) etwas reduziert. Aber das ist ja leider das Problem vieler Krimiserien.

Lambs of Gods (Miniserie)

Australischer Vierteiler um 3 Nonnen (u.a. Anne Dowd), die vollkommen abgeschieden von der Außenwelt leben und deren Leben sich schlagartig ändert, als jemand in ihre Welt dringt. Ich fand die Serie sehr ungewöhnlich. Ein wirklich interessanter Mix aus Mystery, Thriller, Gothik. Darsteller sind durchweg klasse und auch die Landschaft, auf der das Kloster der Nonnen steht, ist atemberaubend.

(Beide Serien bei TV-Now)

robin1
11-11-2019, 09:57
[QUOTE=KrosseKrabbe;48301774]Oh prima, jetzt kann ich mir das Ansehen sparen... [/QUOTE]

Nö, guck ruhig trotzdem mal rein! Die Serie lohnt sich auch mit Wissen um das Ende. Das Finale ist halt sehr konsequent, wobei die Figuren ja auch die ganze Zeit damit damit rechnen und es jetzt nicht so übrraschend ist. Wichtiger ist hier, wie sich Personen mit diesem Wissen verhalten. Im Gegensatz zum gehypten "Boot" oder "Pass", hat mir diese deutsche Serie richtig gut gefallen.

KrosseKrabbe
11-11-2019, 15:08
[QUOTE=MichiGer;48302503]Ich fand's ganz toll, wie die mit dem Thema Krebs umgegangen sind. :)[/QUOTE]

Deswegen bin ich auch drangeblieben. Als ich eine Serie gesucht habe die mal nichts mit Serienmorden zu tun hat wurde mir Chasing life vorgeschlagen. Erst war ich abgeschreckt von der Beschreibung bei Amazon:
[QUOTE]Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach' Limonade draus!" So lautet das Lebensmotto von April (Italia Ricci), einer ehrgeizigen jungen Journalistin, die versucht ihre Karriere mit ihrer nervenaufreibenden Familie unter einen Hut zu bringen. Neben Aprils verwitweter Mutter Sara (Mary Page Keller) gehören ihre rebellische jüngere Schwester Brenna (Haley Ramm) und ihre Großmutter zu ihrer Familie.[/QUOTE]

Aber nach der ersten Folge war ich begeistert. :ja:

Bei Starzplay läuft "Channel Zero", eine "Horror-Anthologie-Serie".
https://www.fernsehserien.de/channel-zero/folgen/1x05-der-ehrengast-1001714

Mir geht der cordjackentragende Sechstagebart der den Hauptdarsteller spielt so dermaßen auf den Geist - der ist ohne jedes Charisma. Und die Handlung ist wahnsinnig dröge erzählt m.E.
Vielleicht fange ich mit der zweiten Staffel an. Kann eigentlich nur besser werden. :zahn:

MichiGer
12-11-2019, 17:04
Ich hab die Mini-Serie "Olive Kitteridge" jetzt durch und finde die 8 Emmys für die Serie hochverdient. Sehr starkes Drama. :d:

Wie großartig Frances McDormand einfach ist :wub: Im Film "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" fand ich sie schon toll :ja:
Wie sie auch hier wieder so Themen wie Depressionen, Eifersucht, Trauer, Probleme mit der Familie rüberbringt, klasse.

Gefreut hab ich mich auch, dass Richard Jenkins (Six feet under) ihren Mann spielt und Bill Murray noch auftaucht.

Mal schauen, was jetzt so anliegt serientechnisch. :)

Sara Sidle
12-11-2019, 20:27
Michi, wo kann man nochmal Olive Kitteridge sehen?

MichiGer
12-11-2019, 23:03
[QUOTE=Sara Sidle;48307948]Michi, wo kann man nochmal Olive Kitteridge sehen?[/QUOTE]

Also, ich hab sie auf DVD geschaut, Sara. Es soll sie aber auch irgendwo im Netz geben, las ich zumindest bei den Serienjunkies.

https://www.amazon.de/Olive-Kitteridge-DVDs-Richard-Jenkins/dp/B00XKOF210

Sara Sidle
13-11-2019, 01:30
[QUOTE=MichiGer;48308745]Also, ich hab sie auf DVD geschaut, Sara. Es soll sie aber auch irgendwo im Netz geben, las ich zumindest bei den Serienjunkies.

https://www.amazon.de/Olive-Kitteridge-DVDs-Richard-Jenkins/dp/B00XKOF210[/QUOTE]

Danke! Hab jetzt mal bei "Wer streamt es" nachgeschaut: Es gibt sie bei verschiedenen Anbietern, unter anderem Sky, aber leider nicht bei Netflix oder Amazon Prime. Bei Amazon kann man sie aber kaufen.

Bei mir gibt es serientechnisch nichts Neues, ich komm grad einfach nicht voran, nur eins ist neu: Hab mit Dublin Murders auf Starzplay angefangen. Es kommt eine Folge pro Woche, insgesamt sind es acht. Der Auftakt hat mir gut gefallen.

Hier der Trailer:


https://www.youtube.com/watch?v=Thu295VdxRU

Rachel Green
13-11-2019, 07:53
Wer mal TV Now nutzen möchte: der Junkfoodguru hat in seiner Insta-Story einen Rabattcode gepostet. Man bezahlt für 3 Monate nur mtl. 2,50€ (statt 4,99€) und das Angebot ist nur noch heute gültig.

Max Vol.
14-11-2019, 22:46
https://abload.de/img/themandaloriantriptyc9ykeq.jpg
The Mandalorian

SciFi, Action, 38min, 2019 ov

Endlich mal eine Star Wars Serie die ohne das berüchtigte Traa Laa, lalala la laa auskommt. :D
Erste Folge hat mir sehr gut gefallen. Der Bounty Hunter und sein erster Gefangener.
Planetenmonster, Droiden, exotische Reittiere, Werner Herzog... :zahn:

...actionreicher Showdown und ein ganz besonderes Baby. :wub:
Mal sehen wie es weitergeht.... :trippel:

Tuvok694
15-11-2019, 07:20
[QUOTE=Max Vol.;48312635]The Mandalorian
[/QUOTE]
Wo schaust du das?

Elizabeth
15-11-2019, 08:16
Ich habe mich gestern sehr gefreut, denn die neue Serie von His dark materials läuft schon und Folge 1 war spitze. :anbet: James Mc Avoy , wow, so schön, ihn endlich mal wieder zu sehen!

http://www.filmstarts.de/serien/19954.html

robin1
15-11-2019, 09:16
[QUOTE=Elizabeth;48312908]James Mc Avoy , wow, so schön, ihn endlich mal wieder zu sehen! [/QUOTE]

Ähm, "Glass", "X-Men - Dark Phoenix", "Es - Kapitel 2".... ist ja jetzt nicht so, das er sich dieses Jahr soooo rar macht. :D

Xerxe
15-11-2019, 09:55
Ich habe angefangen mit "Dark Matter" auf amazon. Gefällt mir bisher ganz gut. :d:

Elizabeth
15-11-2019, 10:41
[QUOTE=robin1;48312975]Ähm, "Glass", "X-Men - Dark Phoenix", "Es - Kapitel 2".... ist ja jetzt nicht so, das er sich dieses Jahr soooo rar macht. :D[/QUOTE]

ds sind alles eher Filme, die ich nicht so schaue, dadurch ist er mir auch entgangen. Wobei Glass recht interessant klingt.

Max Vol.
15-11-2019, 12:36
[QUOTE=Tuvok694;48312873]Wo schaust du das?[/QUOTE]

Offiziell gibts das bei Disney+ usa, aber es gibt ja diese Inselsender auf Tonga und anderswo. :D

Sowie zahlreiche Reaction Videos bei YouTube wo man mal reingucken kann.
https://youtu.be/WGZWr4km8cg

Einen Thread zum Star Wars Ableger - Mandalorian gibts hier:
https://www.ioff.de/showthread.php?435925-The-Mandalorian-Star-Wars-Ableger-bei-Disney-US

ilprincipe
17-11-2019, 17:06
All the sins

eine finnische Krimiserie ...kommt auf TVnow (Premium)

Handlung:
Nach zehnjähriger Abwesenheit wird Detective Lauri Räihä beauftragt, die Morde an zwei Mitgliedern einer laestadischen Religionsgemeinschaft in der kleinen Stadt im Norden Finnlands zu untersuchen, in der er aufgewachsen ist. Dabei wird er von der Rangältesten Sanna Tervo begleitet. Schnell wird klar, dass es sich bei diesem Fall nicht um eine willkürliche Tat handelt, denn als sich ein weiterer Mord ereignet, scheinen alle Opfer miteinander in Verbindung zu stehen. Lauris Suche nach Antworten konfrontiert ihn mit den dunklen Geheimnissen seiner kirchlich geprägten Heimatstadt – und seinen ganz eigenen Abgründen.

Gefällt mir sehr gut :d:

Mrs.Brightside
19-11-2019, 09:59
Schaut vielleicht noch jemand Succession?
Was für eine großartige Serie. Ich habe einige Folgen gebraucht um rein zu kommen und auch mal überlegt ob ich überhaupt weiter schauen soll. Das dran bleiben hat sich ausgezahlt. Die 2. Staffel gefiel mir von Anfang an sehr und das Staffelfinale :anbet: Jeremy Strong hätte eine Emmy Nominierung verdient - L to the OG :rotfl:

MichiGer
19-11-2019, 14:25
[QUOTE=Mrs.Brightside;48321216]Schaut vielleicht noch jemand Succession?
Was für eine großartige Serie. Ich habe einige Folgen gebraucht um rein zu kommen und auch mal überlegt ob ich überhaupt weiter schauen soll. Das dran bleiben hat sich ausgezahlt. Die 2. Staffel gefiel mir von Anfang an sehr und das Staffelfinale :anbet: Jeremy Strong hätte eine Emmy Nominierung verdient - L to the OG :rotfl:[/QUOTE]

Genauso ging mir das auch, deshalb hab ich sie letztes Jahr nach 2 einhalb Folgen abgebrochen, war mir auch zu langatmig.
Kam aber auch, weil mich da grad soviel anderes mehr reizte :)

KrosseKrabbe
19-11-2019, 15:11
[QUOTE=ilprincipe;48317563]All the sins

eine finnische Krimiserie ...kommt auf TVnow (Premium)

Handlung:
Nach zehnjähriger Abwesenheit wird Detective Lauri Räihä beauftragt, die Morde an zwei Mitgliedern einer laestadischen Religionsgemeinschaft in der kleinen Stadt im Norden Finnlands zu untersuchen, in der er aufgewachsen ist. Dabei wird er von der Rangältesten Sanna Tervo begleitet. Schnell wird klar, dass es sich bei diesem Fall nicht um eine willkürliche Tat handelt, denn als sich ein weiterer Mord ereignet, scheinen alle Opfer miteinander in Verbindung zu stehen. Lauris Suche nach Antworten konfrontiert ihn mit den dunklen Geheimnissen seiner kirchlich geprägten Heimatstadt – und seinen ganz eigenen Abgründen.

Gefällt mir sehr gut :d:[/QUOTE]

Das wäre genau mein Geschmack, finn. Serien liebe ich einfach. Aber jetzt noch TV-Now dazubuchen… Komme eh kaum hinterher mit Netflix, SkyTicket und Amazon. :helga:

DragonladyOne
19-11-2019, 21:31
ich schaue gerade auf Netflix "Riverdale"
man muss wahrscheinlich Comicfan sein, um den Quatsch zu verstehen oder ich bin zu alt
erste Staffel war ok, zweite Staffel :rolleyes:, dritte Staffel bin ich jetzt bei
ist wie ein Unfall, man muss einfach hinsehen und jetzt hab ich mich schon so weit gequält, jetzt will ich den Rest wissen.
Aber Quatsch ist es dennoch. :rotfl:

freddimaus
20-11-2019, 09:26
[QUOTE=freddimaus;48301791]Mist, ich habe gerade entdeckt, dass auf AmazonPrime Scandal (https://blogs.faz.net/blogseminar/serienversteher-scandal/)läuft. Hab jetzt 4 Staffeln vor mir. :rolleyes: :wub:[/QUOTE]

Ich zitiere mich mal selbst. :D Ich bin jetzt Anfang der Staffel 5 und die Serie ist so schnell, böse, zynisch und gut. Ich LIEBE Melly.

Das einzige Manko: Der Präsident. Dass Melly (zeitweise) und Olivia (zeitweise) ihn so lieben. Er sieht ja gut aus, aber ist ziemlich langweilig, arrogant und egoistisch.
Grad an Livis Stelle hätte ich schon öfters gesagt: "Komm, mach deinen Scheiß mal alleine weiter."

robin1
20-11-2019, 09:47
Gold Digger (Miniserie)

6 Teiler mit Julia Ormond (Mad Men) und Ben Barnes (The Punisher) um eine frisch geschiedene 3 fache Mutter, die an ihrem 60. Geburtstag auf einen 25 Jahre jüngeren trifft und sich in ihn verliebt. Die Serie zeigt, wie die jeweilige Umgebung damit umgeht und ob der Titel der Serie gerechtfertigt ist. Hat mir gut gefallen, war toll gespielt und bis zuletzt spannend, da man auch als Zuschauer selten mehr als die Protagonisten wusste. War mal was anderes.

Einziger Kritikpunkt: Ich fand Julia Ormond (54) fast schon zu jung für die Rolle. Die hätte auch noch locker als Mittvierzigerin durchgehen können. Hier hätte ich mir eher so eine Art Helen Mirren Typ gewünscht, die für ihre 76, ja noch gut eine 60j spielen könnte. Das hätte den Altersunterschied auch optisch noch einmal verstärkt und negative Sprüche wie "Großmutter" hätten mehr Schlagkraft. Ormond und Barnes hatten allerdings eine wirklich tolle Chemie zusammen.

(Läuft bei TV-Now)

MichiGer
20-11-2019, 09:57
Oh, da schau ich mal, ob ich die Serie irgendwo finde. Danke für den Tipp, Robin. Denke, die ist was für mich :)

Suhami
20-11-2019, 12:27
[QUOTE=freddimaus;48323213]Ich zitiere mich mal selbst. :D Ich bin jetzt Anfang der Staffel 5 und die Serie ist so schnell, böse, zynisch und gut. Ich LIEBE Melly.

Das einzige Manko: Der Präsident. Dass Melly (zeitweise) und Olivia (zeitweise) ihn so lieben. Er sieht ja gut aus, aber ist ziemlich langweilig, arrogant und egoistisch.
Grad an Livis Stelle hätte ich schon öfters gesagt: "Komm, mach deinen Scheiß mal alleine weiter."[/QUOTE]

Lustig, ich wollte dich gestern schon fragen, wie sie dir gefällt. Ich bin erst bei Staffel 2, aber es hat mich ziemlich schnell gepackt. :D

Ich habe ja jetzt erst 14 Folgen gesehen und weiß nicht, was noch alles kommt, aber soweit stimme ich dir in allen Punkten zu.
Und ich finde den Präsidenten nicht nur langweilig, sondern auch auf höchst enervierende Weise schwach(matig), zumindest bis jetzt. Und das macht ihn trotz gutem Aussehen furchtbar unattraktiv.

Ich finde die Serie bis jetzt auch absolut sehenswert, und sie scheint ja noch besser zu werden, wenn ich mir so durchlese, was du schreibst. :freu:

Dom Basaluzzo
20-11-2019, 14:58
[QUOTE=freddimaus;48323213]
Das einzige Manko: Der Präsident. Dass Melly (zeitweise) und Olivia (zeitweise) ihn so lieben. Er sieht ja gut aus, aber ist ziemlich langweilig, arrogant und egoistisch.[/QUOTE]
Als ich die Serie damals sah, dachte ich immer: wie verrückt, völlig absurd. 2016 änderte sich das... Melly war übrigens auch meine Lieblingsfigur (neben Huck :D) und wenn Du die Schauspielerin Bellamy Young aktuell woanders sehen möchtest, lege ich Dir Prodigal Son (https://en.wikipedia.org/wiki/Prodigal_Son_(TV_series)) ans Herz, wo sie neben Tom Payne (:wub::anbet:) und Michael Sheen (:teufel:) zu sehen ist.

Suhami
20-11-2019, 15:02
Und ich finde schade, dass Henry Ian Cusack nur eine Staffel lang dabei war. :(

Ich finde das ja auch spannend, was in den ersten Staffeln noch ein Problem war. Das ist ja heute komplette Normalität im Weißen Haus.

Dom Basaluzzo, hast du die Staffeln ab 2016 auch schon gesehen?

MichiGer
20-11-2019, 17:02
[QUOTE=robin1;48323257]Gold Digger (Miniserie)

6 Teiler mit Julia Ormond (Mad Men) und Ben Barnes (The Punisher) um eine frisch geschiedene 3 fache Mutter, die an ihrem 60. Geburtstag auf einen 25 Jahre jüngeren trifft und sich in ihn verliebt. Die Serie zeigt, wie die jeweilige Umgebung damit umgeht und ob der Titel der Serie gerechtfertigt ist. Hat mir gut gefallen, war toll gespielt und bis zuletzt spannend, da man auch als Zuschauer selten mehr als die Protagonisten wusste. War mal was anderes.

Einziger Kritikpunkt: Ich fand Julia Ormond (54) fast schon zu jung für die Rolle. Die hätte auch noch locker als Mittvierzigerin durchgehen können. Hier hätte ich mir eher so eine Art Helen Mirren Typ gewünscht, die für ihre 76, ja noch gut eine 60j spielen könnte. Das hätte den Altersunterschied auch optisch noch einmal verstärkt und negative Sprüche wie "Großmutter" hätten mehr Schlagkraft. Ormond und Barnes hatten allerdings eine wirklich tolle Chemie zusammen.

(Läuft bei TV-Now)[/QUOTE]

Ich hab jetzt die erste Folge durch und die hat mir richtig gut gefallen, bin so gespannt , wie es weitergeht.

Finde die Julia Ormond auch nicht "zu jung" dafür, die ist schon echt gealtert die letzten Jahre,
sieht man immer gut bei den Fältchen auf der Lippe. :hehe: Ich nehm ihr die 60jährige gut ab :ja:

freddimaus
20-11-2019, 17:20
[QUOTE=Dom Basaluzzo;48323700]Als ich die Serie damals sah, dachte ich immer: wie verrückt, völlig absurd. 2016 änderte sich das... Melly war übrigens auch meine Lieblingsfigur (neben Huck :D) und wenn Du die Schauspielerin Bellamy Young aktuell woanders sehen möchtest, lege ich Dir Prodigal Son (https://en.wikipedia.org/wiki/Prodigal_Son_(TV_series)) ans Herz, wo sie neben Tom Payne (:wub::anbet:) und Michael Sheen (:teufel:) zu sehen ist.[/QUOTE]

Danke für den Tipp. Klingt sehr gut.

Dom Basaluzzo
20-11-2019, 20:42
[QUOTE=Suhami;48323706]
Dom Basaluzzo, hast du die Staffeln ab 2016 auch schon gesehen?[/QUOTE]
Ja, ich bin mit der Serie komplett durch.

Manitu
21-11-2019, 14:17
TV Now- World on Fire- überraschend gut.

Paulchen Panter
21-11-2019, 18:43
The Flash Staffel3 und 4

Bei Staffel 3 sind die Folgen schön spannend:) Lauter ungelöste Fragen. Das Finale episch.
4 Staffel ganz ander die Folgen lustiger und von Folge zu Folge Stellt man die Frage : Welches Methawesen kommt jetzt:D

spector
22-11-2019, 04:09
Dublin Murders.
Eine Verschränkung von zwei Romanvorlagen und britische Qualität.
Großartig erzählt. Nordic Noir Krimi a la UK.

robin1
22-11-2019, 08:54
Angie Tribeca (Season 1)

OMG, wie konnte ich diesen verrückten Sch*** nur so lange ignorieren? Habe zwar erst 3 Folgen gesehen, mich aber schon xmal vor Lachen geschüttelt. Der Humor ist total abgedreht und aberwitzig und Rashida Jones fand ich schon in "Parks & Recreation" klasse. Ich weiss noch nicht, ob das Konzept wirklich für 4 Staffeln reicht, aber bisher macht es unheimlich Spaß. Wer allerdings mit dem Humor von Abrahams/ Zucker (Nackte Kanone/ Top Secret etc) so gar nichts anfangen kann, sollte die Serie lieber meiden. Allen anderen: Viel Spaß!

Richer
22-11-2019, 09:22
Aktuell schau ich "The Handmaids Tale" über MGM Channel bei Amazon.

Bin aktuell bei Folge 6 von Staffel 2 und überleg schon, wo ich Staffel 3 schauen kann

Sara Sidle
22-11-2019, 11:59
[QUOTE=spector;48326986]Dublin Murders.
Eine Verschränkung von zwei Romanvorlagen und britische Qualität.
Großartig erzählt. Nordic Noir Krimi a la UK.[/QUOTE]

Gefällt mir auch richtig gut! Schade, dass nur eine Folge pro Woche kommt.

robin1
22-11-2019, 17:59
[QUOTE=Sara Sidle;48327417]Gefällt mir auch richtig gut! Schade, dass nur eine Folge pro Woche kommt.[/QUOTE]

Ist das was Durchgehendes oder abgeschlossene Fälle pro Folge?

ilprincipe
23-11-2019, 11:18
[QUOTE=Richer;48327166]Aktuell schau ich "The Handmaids Tale" über MGM Channel bei Amazon.

Bin aktuell bei Folge 6 von Staffel 2 und überleg schon, wo ich Staffel 3 schauen kann[/QUOTE]

Staffel 3 hab ich -wie auch die 2 anderen Staffeln- auf magenta TV geguckt. Man kann dafür erstmal ein kostenloses Probe-Abo abschließen :)

Bin mit The Crown Staffel 3 durch...fange demnächst ggf. mit High Seas an.

Elizabeth
23-11-2019, 15:13
Ich habe jetzt die erste Staffel von Strike geschaut. Sind nur drei folgen und die Story basiert auf den Büchern von Robert Gailbraith ( Joanne K.Rowling). Ich kenne die Bücher ja auch und die erste Staffel hat mir schon mal sehr gut gefallen. und sehr viel London ist zu sehen.:wub:

Rachel Green
23-11-2019, 21:26
Strike hat mir auch ganz gut gefallen. :d:

Elizabeth
23-11-2019, 21:38
[QUOTE=Rachel Green;48331274]Strike hat mir auch ganz gut gefallen. :d:[/QUOTE]

Hast du alle Staffeln gesehen, Rachel?

Rachel Green
23-11-2019, 21:51
[QUOTE=Elizabeth;48331294]Hast du alle Staffeln gesehen, Rachel?[/QUOTE] Alle Folgen, die bisher bei Sky zur Verfügung gestellt wurden. Das müssten die ersten beiden Staffeln sein (also 3 Fälle). Die 3. Staffel kommt 2020 in UK.

Elizabeth
23-11-2019, 22:23
[QUOTE=Rachel Green;48331309]Alle Folgen, die bisher bei Sky zur Verfügung gestellt wurden. Das müssten die ersten beiden Staffeln sein (also 3 Fälle). Die 3. Staffel kommt 2020 in UK.[/QUOTE]

Sehr gut. Bei den Büchern fehlt mir noch der letzte Band.

MichiGer
24-11-2019, 10:56
Ich bin jetzt mit "gold digger" durch und bedanke mich nochmal für den Tipp. Julia Ormond hat das ganz toll gespielt. :d:
Ich war immer hin- und hergerissen bezüglich ihres Lovers, sie tat mir echt leid.

Finde ich toll, dass solch eine Serie bezüglich des Klischees vom großen Altersunterschied in Beziehungen gemacht wird.

Das Ende hätte ich so nie erwartet, ich dachte nicht, dass es da auch nur annähernd sowas wie ein Happy end gibt.

Jetzt starte ich wie soviele im Netflix-Thread auch mit "Zeit der Geheimnisse" :freu:

Inhalt kurz gesagt: Drei Generationen von Frauen treffen sich zu Weihnachten wieder. Geheimnisse und Lügen kommen endlich ans Licht.

https://abload.de/img/zeit-der-geheimnisse-tej4r.jpg (https://abload.de/image.php?img=zeit-der-geheimnisse-tej4r.jpg)

Sara Sidle
24-11-2019, 12:26
[QUOTE=robin1;48328071]Ist das was Durchgehendes oder abgeschlossene Fälle pro Folge?[/QUOTE]

Es ist was Durchgehendes. Diese erste Staffel basiert auf zwei verschiedenen Romanen von Tana French (die ich nicht kenne, aber jetzt bestimmt mal lesen werde), also auf zwei Fällen, die beide in Staffel 1 abgehandelt werden.

robin1
24-11-2019, 13:38
[QUOTE=Sara Sidle;48331842]Es ist was Durchgehendes. Diese erste Staffel basiert auf zwei verschiedenen Romanen von Tana French (die ich nicht kenne, aber jetzt bestimmt mal lesen werde), also auf zwei Fällen, die beide in Staffel 1 abgehandelt werden.[/QUOTE]

Ok danke, dann warte ich, bis die Staffel komplett ist.


Habe gestern die 3. Staffel von "Angie Tribeca" beendet und warte jetzt auf die 4. und letzte. Es ist wirklich erstaunlich, das die Serie - die eigentlich nur aus Nonsens besteht - tatsächlich über mehrere Staffeln bestehen konnte (denke mal, die letzte wird auch nicht schlechter werden). Ich hatte aber lange nicht mehr solchen Spaß. Der Cast ist toll (Gaststars u.a. James Franco, Chris Pine, Bill Murray etc), die Gags so absurd, das man oft laut auflachen muß. Brooklyn 99 auf Speed!

Next: "Mr Mercedes" (Season 3)

Sara Sidle
24-11-2019, 14:27
[QUOTE=robin1;48331992]Next: "Mr Mercedes" (Season 3)[/QUOTE]

Das kommt bei mir auch als Nächstes, aber zuerst hab ich noch Z Nation Staffel 5 (finale Staffel) eingeschoben.

robin1
26-11-2019, 11:44
Mr Mercedes (Season 03)

Hat mir sehr gut gefallen, vor allem, nach der für mich nicht wirklich gelungenen 2. Staffel. Diesmal ging es wieder "Back to the Roots" und es gab, wie schon in der 1. Staffel, eine klassische Thrillerhandlung. Die hatte es auch wirklich in sich, was vor allem an der grandiosen Kate Mulgrew lag, die hier eine Frau spielt, gegen die ihre Rolle als Red aus OITNB eine Heilige war. Aber auch alle anderen Darsteller machten ihre Sache toll und brachten die Serie zu einem wirklich runden Ende.

KrosseKrabbe
26-11-2019, 17:52
[QUOTE=robin1;48336369]Mr Mercedes (Season 03)

Hat mir sehr gut gefallen, vor allem, nach der für mich nicht wirklich gelungenen 2. Staffel. Diesmal ging es wieder "Back to the Roots" und es gab, wie schon in der 1. Staffel, eine klassische Thrillerhandlung. Die hatte es auch wirklich in sich, was vor allem an der grandiosen Kate Mulgrew lag, die hier eine Frau spielt, gegen die ihre Rolle als Red aus OITNB eine Heilige war. Aber auch alle anderen Darsteller machten ihre Sache toll und brachten die Serie zu einem wirklich runden Ende.[/QUOTE]

Mir hat die 3. Staffel anfangs gut gefallen, der Prozess etc. - auch das Team war wieder wunderbar zusammen.
Aber dieser Fall war soooo nervig, beinahe hätte ich aufgegeben. Sowas brauche ich echt nicht mehr, da konnte selbst Kate Mulgrew nichts retten. :kater:

robin1
27-11-2019, 09:23
[QUOTE=KrosseKrabbe;48336839]Mir hat die 3. Staffel anfangs gut gefallen, der Prozess etc. - auch das Team war wieder wunderbar zusammen.
Aber dieser Fall war soooo nervig, beinahe hätte ich aufgegeben. Sowas brauche ich echt nicht mehr, da konnte selbst Kate Mulgrew nichts retten. :kater:[/QUOTE]

Was genau ist denn "Sowas"? Das war doch ein ganz normaler Fall, der vor allem auch immer wieder mit dem Hauptereignis der Serie aus Staffel verbunden war. Ich konnte zwar die Besessenheit nach den Manuskripten nie so ganz nachvollziehen, aber ansonsten fand ich es sehr kurzweilig und toll gespielt. Staffel 2 war mir persönlich zu abgedreht (und ich habe auch beim Gucken der 3. gemerkt, das diese wunderbar ohne die 2. funktioniert, von der ich kaum noch was wußte.)

robin1
27-11-2019, 09:50
Krieg der Welten

Wenn sich eine Serie mit diesem Titel schmückt, dann erwarte ich riesige außerirdische Kampfmaschinen, roten Schleim o.ä., der sich auf der Erde ausbreitet und menschliche Schicksale unter eben diesen Bedingungen. Stattdessen bekommt man ein paar leergefegte Straßen und kleine, hundeähnliche Metallkreaturen, die zwar fies sind, aber meist nur in sehr kleinen Einheiten auftreten. So richtig bedrohlich ist das alles nicht (zumindest nicht im Sinne von H.G. Wells). Menschliche Schicksale gibt es aber immerhin ganz viele, nur haben die wenigsten davon ihren Ursprung im "Krieg der Welten". Die meisten Dramen gab es bereits vorher und werden nur im Laufe der Serienhandlung ausgetragen, weil die Figuren sich dort wiederfinden. Atmosphärisch wirkt die Serie daher über weite Strecken wie die erste Staffel von "The Walking Dead", nur ohne Zombies: Menschengruppen finden sich und streifen durch verlassene Ortschaften, mischen sich neu und streifen weiter... Die bekanntesten Namen im Cast sind hier Gabriel Byrne und Elizabeth McGovern, die - wie schon in "Downton Abbey" - kaum was tun bekommt. Das ist zumindest ganz gut gespielt und auch etwas hochwertiger gefilmt, als z.B. TWD, aber ein "Krieg der Welten" ist das nicht. Special Effects halten sich in Grenzen, Spannung leider ebenso. Zumal die (nervige) Werbekampagne von FOX auch immer wieder Bezug auf das Originalwerk genommen hat. Das schraubt natürlich die Erwartungshaltung hoch.

KrosseKrabbe
27-11-2019, 12:13
[QUOTE=robin1;48338240]Was genau ist denn "Sowas"? Das war doch ein ganz normaler Fall, der vor allem auch immer wieder mit dem Hauptereignis der Serie aus Staffel verbunden war. Ich konnte zwar die Besessenheit nach den Manuskripten nie so ganz nachvollziehen, aber ansonsten fand ich es sehr kurzweilig und toll gespielt. Staffel 2 war mir persönlich zu abgedreht (und ich habe auch beim Gucken der 3. gemerkt, das diese wunderbar ohne die 2. funktioniert, von der ich kaum noch was wußte.)[/QUOTE]

Mit "Sowas" meine ich
Dieses endlose Hin- und Her mit dem Teenie um die Bücher, die beiden nervigen Kleinkriminellen, der Hype um die blöden Bücher und den blöden Autor... ach irgendwie alles.

Aber der Schluss - den fand ich wieder klasse. :zahn:

Marlie
27-11-2019, 18:29
Sehr verspätet bin ich bei 4 Blocks eingestiegen; bin jetzt inmitten der 2. Staffel und es ist wirklich total spannend.
Kleine Probleme habe ich bei der Kommunikation der Rollen, die Musik ist so gar nicht meine. Und die eine oder andere Gewalt hätte durchaus im Off passieren dürfen. Aber: total fesselnd die Geschichte :-)

Elizabeth
27-11-2019, 21:22
Ihr Anfixer hier,:hammer: ich schau gerade die erste Staffel von mr.mercedes und kann nicht aufhören. Was für eine dichte Atmosphäre!

MichiGer
27-11-2019, 22:19
[QUOTE=Marlie;48339074]Sehr verspätet bin ich bei 4 Blocks eingestiegen[/QUOTE]

toll besetzt, oder? :wub:

Rachel Green
27-11-2019, 23:55
[QUOTE=Marlie;48339074]Sehr verspätet bin ich bei 4 Blocks eingestiegen; bin jetzt inmitten der 2. Staffel und es ist wirklich total spannend.
Kleine Probleme habe ich bei der Kommunikation der Rollen, die Musik ist so gar nicht meine. Und die eine oder andere Gewalt hätte durchaus im Off passieren dürfen. Aber: total fesselnd die Geschichte :-)[/QUOTE] Mit 4 Blocks bin ich am Wochenende auch angefangen. Die erste Staffel fand ich schonmal Mega. Ist aber wohl die erste Serie, bei der ich den Soundtrack scheiße finde. :zahn: Die zweite Staffel holt mich bisher noch nicht so ab, bin aber auch erst bei Folge drei.

robin1
28-11-2019, 10:46
Succession (Season 02)

Die Roys sind wohl eine der widerlichsten, aber dadurch auch interessantesten Familien der Seriengeschichte. Niemand aus der Sippe rund um Patriarch Logan (Brian Cox) ist auch nur ansatzweise sympathisch und doch ist die HBO Serie eine der besten Dramaserien der letzten Jahre und fesselt dank tollem Cast und messerscharfen Dialogen (bei denen Zartbesaitete vielleicht doch lieber weghören sollten). Die Staffel endet mit einem spannenden Cliffhanger und glücklicherweise ist eine 3. Staffel bereits bestellt.

Ninny
28-11-2019, 16:49
The Crown habe ich hier: wird über die Feiertage geschaut. Z. Zt. arbeite ich mich durch die Uraltserie "Kommisarin Lund". Ich liebe diese skandinavischen Sachen und besonders die Schauspielerin Sofie Grabol, ist ja so ausdrucksstark.

Elizabeth
28-11-2019, 17:51
Kommissarin Lund ist e8ne meiner Lieblingsserien, ich hab die auch erst viel später gesehen.

Ninny
28-11-2019, 18:18
Schade, daß es nur 3 Staffeln davon gibt. bin jetzt bei Staffel 2 und bei der 1. Staffel bin ich ganz rappelig geworden, weil ständig ein anderer Mordverdächtiger da war.

Elizabeth
28-11-2019, 18:44
[QUOTE=Ninny;48341455]Schade, daß es nur 3 Staffeln davon gibt. bin jetzt bei Staffel 2 und bei der 1. Staffel bin ich ganz rappelig geworden, weil ständig ein anderer Mordverdächtiger da war.[/QUOTE]

Ja, die machen das perfekt. Jedes Mal glaubt man, das ist er jetzt und Zack, dann doch nicht.

Marlie
28-11-2019, 18:52
4 Blocks

Die Serie als solches ist wirklich faszinierend und spannend, so mein Resumee.

Nur unterm Strich wird eigentlich hochgelobt, was eigentlich gar nicht geht..

Bißchen ernüchternder Kommentar.

Rachel Green
28-11-2019, 19:55
[QUOTE=Elizabeth;48341398]Kommissarin Lund ist e8ne meiner Lieblingsserien, ich hab die auch erst viel später gesehen.[/QUOTE] :d: Da sind wir sind uns mal wieder einig. :D

KrosseKrabbe
28-11-2019, 21:15
[QUOTE=Ninny;48341276]The Crown habe ich hier: wird über die Feiertage geschaut. Z. Zt. arbeite ich mich durch die Uraltserie "Kommisarin Lund". Ich liebe diese skandinavischen Sachen und besonders die Schauspielerin Sofie Grabol, ist ja so ausdrucksstark.[/QUOTE]

Ich mochte die Serie auch sehr - aber das US-Remake ist zu einer meiner absoluten Lieblingsserien geworden. Vor allem die beiden Hauptdarsteller haben es mir wahnsinnig angetan, das hat Frau Lund nicht ganz geschafft. :anbet:
https://www.fernsehserien.de/the-killing-us

Elizabeth
28-11-2019, 21:54
[QUOTE=Rachel Green;48341765]:d: Da sind wir sind uns mal wieder einig. :D[/QUOTE]

:D:knuddel:

Elizabeth
28-11-2019, 21:55
[QUOTE=KrosseKrabbe;48342108]Ich mochte die Serie auch sehr - aber das US-Remake ist zu einer meiner absoluten Lieblingsserien geworden. Vor allem die beiden Hauptdarsteller haben es mir wahnsinnig angetan, das hat Frau Lund nicht ganz geschafft. :anbet:
https://www.fernsehserien.de/the-killing-us[/QUOTE]

Wirklich? Lohnt es sich? Ich hab mir immer gedacht, das ist nur so ein Abklatsch.

Sara Sidle
28-11-2019, 22:11
[QUOTE=Elizabeth;48342276]Wirklich? Lohnt es sich? Ich hab mir immer gedacht, das ist nur so ein Abklatsch.[/QUOTE]

Unbedingt! Bis auf die letzte Staffel, die fand ich schwächer als die davor. Aber vor allem 1+2 sind grandios!

Ich kenne allerdings das Original noch nicht. Wo schaust du das, Ninny?

MichiGer
28-11-2019, 22:36
[QUOTE=KrosseKrabbe;48342108]Ich mochte die Serie auch sehr - aber das US-Remake ist zu einer meiner absoluten Lieblingsserien geworden. Vor allem die beiden Hauptdarsteller haben es mir wahnsinnig angetan, das hat Frau Lund nicht ganz geschafft. :anbet:
https://www.fernsehserien.de/the-killing-us[/QUOTE]

Das ist echt interessant, dass du das lobst, ich war durch den ersten Kommentar unten auf der Seite grad wieder so abgeschreckt,
solche Kommis haben mich immer dazu gebracht, um die US-Version einen weiten Bogen zu machen.

Elizabeth
29-11-2019, 08:48
[QUOTE=Sara Sidle;48342333]Unbedingt! Bis auf die letzte Staffel, die fand ich schwächer als die davor. Aber vor allem 1+2 sind grandios!

Ich kenne allerdings das Original noch nicht. Wo schaust du das, Ninny?[/QUOTE]

Na, vielleicht schaue ich es dann mal, aber ich befürchte, dass ich zu viel vergleiche.

[QUOTE=MichiGer;48342417]Das ist echt interessant, dass du das lobst, ich war durch den ersten Kommentar unten auf der Seite grad wieder so abgeschreckt,
solche Kommis haben mich immer dazu gebracht, um die US-Version einen weiten Bogen zu machen.[/QUOTE]

Dito!

Ninny
29-11-2019, 10:02
[QUOTE=Sara Sidle;48342333]Unbedingt! Bis auf die letzte Staffel, die fand ich schwächer als die davor. Aber vor allem 1+2 sind grandios!

Ich kenne allerdings das Original noch nicht. Wo schaust du das, Ninny?[/QUOTE]

Ich habe mir die DVD´s auf Ebay gekauft.

Sara Sidle
29-11-2019, 10:53
Danke, Ninny! Hab mal geguckt - streamen kann man es gerade tatsächlich nirgends. Aber vielleicht wiederholen es die Öffentlich-Rechtlichen mal.

Zum Vergleichen: Ich hatte wie gesagt keinen Vergleich. KrosseKrabbe aber schon. Ich bin vielleicht auch ein bisschen voreingenommen, weil ich seit Altered Carbon einen leichten Crush auf Joel Kinnaman habe. :engel: Aber auch das trifft auf KrosseKrabbe nicht zu. Glaube ich zumindest. Also hört auf sie. :D

Leider ist die Serie vor einer Weile schon aus Netflix rausgeflogen, aber bei Prime gibt es momentan alle vier Staffeln, wie ich gerade gesehen habe.

Ich find Vergleichen übrigens gar nicht schlimm. Ich hab z. B. The Tunnel und Die Brücke gesehen, fand beide gut (okay, von The Tunnel fehlt mir immer noch Staffel 2) und fand es interessant, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu vergleichen.

KrosseKrabbe
29-11-2019, 16:36
[QUOTE=Sara Sidle;48342938]Zum Vergleichen: Ich hatte wie gesagt keinen Vergleich. KrosseKrabbe aber schon. Ich bin vielleicht auch ein bisschen voreingenommen, weil ich seit Altered Carbon einen leichten Crush auf Joel Kinnaman habe. :engel: Aber auch das trifft auf KrosseKrabbe nicht zu. Glaube ich zumindest. Also hört auf sie. :D[/QUOTE]

Danke! :wub:

Ich finde nicht dass die Serie ein Abklatsch ist - jedes Land hat so seine eigene Art Geschichten zu erzählen. Und so ist es auch hier, die Stimmung der US-Serie ist natürlich ganz anders als die der skandinavischen. Macht für mich eigentlich auch den Reiz aus. Es gibt eigentlich nur eine Serie bei der ich mich bisher geweigert habe die US-Version zu sehen, und das ist "Being Human" (https://cdn2-www.comingsoon.net/assets/uploads/2017/08/being-human-uk-e1503646798184.jpg), die britische Version hat mein Herz im Sturm erobert und ich konnte es nicht über mich bringen. :helga:

[QUOTE]Ich find Vergleichen übrigens gar nicht schlimm. Ich hab z. B. The Tunnel und Die Brücke gesehen, fand beide gut (okay, von The Tunnel fehlt mir immer noch Staffel 2) und fand es interessant, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu vergleichen.[/QUOTE]

Seh ich auch so, ich habe auch zwei Staffeln "The Bridge" mit Diane Kruger gesehen, fand ich nicht schlecht.
Von "The Tunnel" hab ich vor kurzem auf Sky die 3. Staffel gesehen.

Elizabeth
30-11-2019, 12:07
Nach Mr. mercedes brauche ich was Stimmungsaufhellendes. Was für ein kranker Typ. Aber sie spielen alle so gut, ich muss unbedingt weiterschauen. Vier folgen fehlen mir noch von der ersten Staffel. Stephen King schreibt schon sehr gut!

spector
30-11-2019, 12:53
[QUOTE=Elizabeth;48345223]Nach Mr. mercedes brauche ich was Stimmungsaufhellendes. Was für ein kranker Typ. Aber sie spielen alle so gut, ich muss unbedingt weiterschauen. Vier folgen fehlen mir noch von der ersten Staffel. Stephen King schreibt schon sehr gut![/QUOTE]

Stimmungsaufhellendes wäre Episodes, hab ich weiter oben beschrieben. Oder vor allem Fleabag.

Elizabeth
30-11-2019, 12:58
[QUOTE=spector;48345298]Stimmungsaufhellendes wäre Episodes, hab ich weiter oben beschrieben. Oder vor allem Fleabag.[/QUOTE]

Fleabag kenne ich natürlich schon. Episodes , muss ich mal gucken, danke für den Tipp.

MichiGer
03-12-2019, 00:01
ich starte morgen mit "eine kleine Lüge" (ARTE-Serie)

Die französische sechsteilige Serie „Eine kleine Lüge“ erzählt eine bewegende und unterhaltsame Geschichte
über die Herausforderungen in Familie und Beruf sowie alltägliche kleinere und größere Lügen.
Elvira tischt ihrem Lebensgefährten Patrick eher eine krasse Lüge auf – nur, um mehr Liebe und Aufmerksamkeit
von ihrer Familie zu bekommen.

https://abload.de/img/maxresdefaultz4kz2.jpg (https://abload.de/image.php?img=maxresdefaultz4kz2.jpg)

Bin durch diese Seite drauf gekommen, Serien-Tipp : Quelle:
https://www.goldenekamera.de/serien/article227302419/Eine-kleine-Luege.html

Paulchen Panter
03-12-2019, 01:54
Tom Clancy’s Jack Ryan DvD Staffel 1

Jack Rayn und sein Chef jagen ein Terroristen der für ähnlich gefährlich eingeschätzt wird wie Osama bin Laden.

die 3 Folge war die beste wie jemand so viel Glück hat :o
Insgesamt 8 Folgen beträgt die Staffel also wer Interesse hat : https://www.youtube.com/watch?v=j8FDyau1cIM

KrosseKrabbe
03-12-2019, 18:26
[QUOTE=MichiGer;48351729]ich starte morgen mit "eine kleine Lüge" (ARTE-Serie)

Die französische sechsteilige Serie „Eine kleine Lüge“ erzählt eine bewegende und unterhaltsame Geschichte
über die Herausforderungen in Familie und Beruf sowie alltägliche kleinere und größere Lügen.
Elvira tischt ihrem Lebensgefährten Patrick eher eine krasse Lüge auf – nur, um mehr Liebe und Aufmerksamkeit
von ihrer Familie zu bekommen.

https://abload.de/img/maxresdefaultz4kz2.jpg (https://abload.de/image.php?img=maxresdefaultz4kz2.jpg)

Bin durch diese Seite drauf gekommen, Serien-Tipp : Quelle:
https://www.goldenekamera.de/serien/article227302419/Eine-kleine-Luege.html[/QUOTE]

Ich hatte drei Folgen auf ARTE verpasst - und in der Mediathek gabs die Serie auch nicht mehr.
Aber sie ist jetzt auf Netflix und ich konnte sie zuende sehen. Fand sie streckenweise sehr traurig, die Lüge an sich sowieso - aber auch interessant.
Der Ehemann... :kater:

Schwelge gerade in der 9. Staffel "Doc Martin". Einfach ein Traum, die Landschaft, die Dörfler... :wub:

Sara Sidle
05-12-2019, 11:26
Bin mit Z Nation Staffel 5 durch. Nachdem ich in der dritten Staffel fast ausgestiegen wäre, weil mir die gar nicht mehr gefallen hat, haben Staffel 4 und 5 wieder Spaß gemacht. Z Nation ist perfekt, wenn man spätabends noch was gucken möchte, bei dem man nicht hochkonzentriert bei der Sache sein muss und nicht mehr zu viel nachdenken will.

Das Serienende geht für mich in Ordnung. Schön auch, dass in Z Nation bis zum Schluss das Heilmittel für das Zombievirus Thema bleibt, was in TWD ja seit Staffel 1 überhaupt nicht mehr thematisiert wurde.

MichiGer
05-12-2019, 13:07
[QUOTE=KrosseKrabbe;48352675]Ich hatte drei Folgen auf ARTE verpasst - und in der Mediathek gabs die Serie auch nicht mehr.
Aber sie ist jetzt auf Netflix und ich konnte sie zuende sehen. Fand sie streckenweise sehr traurig, die Lüge an sich sowieso - aber auch interessant.
Der Ehemann... :kater:
[/QUOTE]
Ich hab jetzt erst eine Folge durch,aber die gefiel mir auch wirklich gut :d:

Manitu
07-12-2019, 17:30
Habe mich nun doch für 4 Blocks entschieden, eigentlich nicht schlecht. Verstehe nur nicht ganz, was die Macher damit sagen wollten, denn sie ist schon sehr gewaltverherrlichend, könnte manch Jugendlichen "Gangstern" gefallen statt das Gegenteil zu erzeugen.

Manitu
07-12-2019, 17:31
[QUOTE=christoph05;48351801]Tom Clancy’s Jack Ryan DvD Staffel 1

Jack Rayn und sein Chef jagen ein Terroristen der für ähnlich gefährlich eingeschätzt wird wie Osama bin Laden.

die 3 Folge war die beste wie jemand so viel Glück hat :o
Insgesamt 8 Folgen beträgt die Staffel also wer Interesse hat : https://www.youtube.com/watch?v=j8FDyau1cIM[/QUOTE]

1. Staffel war gut. 2. Staffel mist.

Felicious
08-12-2019, 11:31
Melrose Place, Staffel 4

Was zur Hölle schaue ich da? :hair: :hammer:

Die Serie ist so hanebüchen, geisteskrank und abstrus, aber ich liebe es :anbet:

Ich habe vor einem Jahr in der 1. Staffel abgebrochen, weil sie öde war, aber nach ein paar Tipps hier im Thread, habe ich sie dann doch noch einmal gestartet und ab Staffel 2 wurde es tatsächlich unterhaltsam.
Nun habe ich Staffel 4 abgeschlossen und in der Tat schaffen sie es sich immer wieder zu übertrumpfen :rotfl:

Mein Highlight ist aktuell Marcia Cross mit ihren gespaltenen Persönlichkeiten (wobei eine auch stark an Bree aus DH erinnert) :anbet:

MichiGer
08-12-2019, 12:22
[QUOTE=Felicious;48362175]
Mein Highlight ist aktuell Marcia Cross mit ihren gespaltenen Persönlichkeiten (wobei eine auch stark an Bree aus DH erinnert) :anbet:[/QUOTE]

die ist da genau so großartig wie bei den desperate housewives. :ja: :wub:
aber wie ich schon sagte, meine Lieblingsrolle ist eigentlich "Sidney" (Laura Leighton aus "pretty little liars") :D

Felicious
08-12-2019, 13:40
[QUOTE=MichiGer;48362226]die ist da genau so großartig wie bei den desperate housewives. :ja: :wub:
aber wie ich schon sagte, meine Lieblingsrolle ist eigentlich "Sidney" (Laura Leighton aus "pretty little liars") :D[/QUOTE]

Ja, immer wenn man denkt, Kimberly könnte nicht verrückter werden, kommt eine weitere gespaltene Persönlichkeit daher :rotfl:
Sidney mag ich übrigens auch, hier quasi das komplette Gegenteil in Hinsicht auf PLL.
Habe gerade das Staffelfinale gesehen und dachte ich verliere den Verstand, als sie die "Leiche" mit ihrer Schwester verbuddelt und am Ende der Folge Zombielike, die Hand aus der Erde hervorschießt :rotfl: :rotfl: :rotfl:

Paulchen Panter
08-12-2019, 19:41
habe jetzt mal mit smallville begonnen weil ich nie die Zusammenhänge verstanden habe.

Staffel 1 fehlt irgendwie der Pfeffer ist ja auch einer 2000er Serie.

wer es nicht gesehen hat " die Vorgeschichte von Superman der nach und nach sich weiterinwickel"

Xerxe
09-12-2019, 10:47
Ich bin gerade in der dritten Staffel von "Death in Paradise".
Mir gefällt die Serie noch immer, nur ich werde mit der neuen Konstellation nicht ganz warm.
Beim alten (Poole) waren die Polizisten lange nicht wirklich Freunde und hatten keine engere Beziehung. Das hat gedauert, bis sich die Beziehungen entwickelten und auch bis es diese Chemie zwischen Poole und Camille Fahrt aufnahm.
Mit dem neuen (HUmphrey) wurden alle anderen zu Stichwortgeber degradiert (es ist eine One-Man-Show geworden). Und das er Interesse an Camille zeigt ging mir auch zu schnell. Er wurde schließlich gerade erst von seiner Frau verlassen...
Mir hat es einfach vorher vom Zusammenspiel und der Ausarbeitung her besser gefallen.

Mr. Gold
10-12-2019, 18:09
Ich schaue gerade sämtliche CW Superhelden-Serien aufgrund des Crisis on Infinite Earths Crossovers.
Für mich ist dieses Crossover das zweitbeste Crossover nach Marvel's Infinity War und Endgame. :d:

Ninny
11-12-2019, 18:12
Bin gerade mit Kommissarin Lund fertig geworden und traurig, daß es nicht weitergeht. Mit dem Ende bin ich auch unzufrieden. Das war mal eine ganz ungewöhnlich intensive Serie.

Elizabeth
12-12-2019, 07:58
[QUOTE=Ninny;48369455]Bin gerade mit Kommissarin Lund fertig geworden und traurig, daß es nicht weitergeht. Mit dem Ende bin ich auch unzufrieden. Das war mal eine ganz ungewöhnlich intensive Serie.[/QUOTE]

Ja, die ist super!!! Mir ist es ähnlich gegangen, als ich fertig war.

MichiGer
12-12-2019, 12:33
[QUOTE=Felicious;48362346]Ja, immer wenn man denkt, Kimberly könnte nicht verrückter werden, kommt eine weitere gespaltene Persönlichkeit daher :rotfl:
Sidney mag ich übrigens auch, hier quasi das komplette Gegenteil in Hinsicht auf PLL.
Habe gerade das Staffelfinale gesehen und dachte ich verliere den Verstand, als sie die "Leiche" mit ihrer Schwester verbuddelt und am Ende der Folge Zombielike, die Hand aus der Erde hervorschießt :rotfl: :rotfl: :rotfl:[/QUOTE]

:rotfl: :d:

Ich mochte die Serie früher schon sehr, als die ganzen Stars, die da mitspielen, noch gar keine Stars waren :D

Manitu
12-12-2019, 20:12
Werde mal mit der 2. Staffel " Die Pest " anfangen, bevor es dann im Januar mit Babylon Berlin weitergeht.