PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Welche Serien schaut ihr gerade?


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 [45] 46 47 48 49 50 51

Hyppolite
07-01-2020, 14:34
Ich habe gestern Abend die True Crime Miniserie dont f....k With Cats angefangen zu schauen. Ich wusste überhaupt nicht, worum es geht.....also einfach mal reinschauen und gucken.

Ich bekomme das nicht mehr aus dem Kopf und das war eine der schlimmsten Serien, die ich jemals gesehen habe. Aufhören konnte ich aber dann auch nicht mehr.

Es handelt von dem Killer Luka Magnotta, der erst Videos auf YouTube hochgeladen hat, in denen er auf grausamste Art und Weise Katzen tötet. Eine Gruppe von Internetusern möchte ihn daraufhin finden und zur Rechenschaft ziehen. Er bekommt die Jagd mit und tötet letztendlich einen Menschen vor laufender Kamera. Aber diese ganze Geschichte ist so verrückt und absurd und dieser Killer ist so abartig.....ich hab heute nach nicht viel geschlafen.

Ich empfehle das wirklich nur zu schauen, wenn man kein zartes Gemüt ist. Der Titel hörte sich nicht so schlimm an, darum hab ich ja geschaut.....aber man sollte die Serie wirklich nur sehen, wenn man starke Nerven hat.

sedie
07-01-2020, 21:07
[QUOTE=spector;48418763]Gabriel Byrne sieht für mich (alternd) immer mehr aus wie Bryan Ferry. Beide finde ich übrigens grandios.[/QUOTE]

Gabriel Byrne :wub:

MichiGer
07-01-2020, 22:40
[QUOTE=Stratege;48419359]

Aktuell schaue ich "The Walking Dead" [/QUOTE]

Wo bist du denn da? Staffel 10? Bald geht es ja weiter ,mit dem 2. Teil von Staffel 10: endlich :freu:
Bin immer wieder erschrocken, WIE schnell die "Winterpause" von vielen Monaten jedesmal um ist :ko:,
im Februar gehts ja schon wieder los :wub:

Buschi
08-01-2020, 22:52
The Passage auf Pro7, heute gestartet... gefällt mir sehr auch wenn sich die Story erst nach und nach erklärt. läuft jeden Mittwoch...scheinbar schaut sonst keiner hier :(

Falls es einen Thread dazu gibt , bitte Bescheid sagen. hab ihn nicht gefunden

olly77
08-01-2020, 23:13
[QUOTE=Buschi;48422838]The Passage auf Pro7, heute gestartet... gefällt mir sehr auch wenn sich die Story erst nach und nach erklärt. läuft jeden Mittwoch...scheinbar schaut sonst keiner hier :(

Falls es einen Thread dazu gibt , bitte Bescheid sagen. hab ihn nicht gefunden[/QUOTE]

Hab es auch geschaut, da ich das Buch vor einigen Jahren gelesen habe.
Der 2. Band aus der Trilogie ist allerdings auch das einzige Buch in den vergangenen 20 Jahren, das ich nicht zu Ende gelesen habe. Das wurde mir alles irgendwann zu seltsam und auch zu langatmig.

Glaube die Serie reißt auch nur Bruchteile des ersten Buches an, das ist ja ein ziemlich dicker Wälzer. Die Serie hat mir soweit aber ganz gut gefallen.

Sara Sidle
08-01-2020, 23:58
Mist, verpasst. The Passage wollte ich eigentlich auch sehen.

KrosseKrabbe
09-01-2020, 08:31
[QUOTE=Sara Sidle;48422938]Mist, verpasst. The Passage wollte ich eigentlich auch sehen.[/QUOTE]

Ich wollte erst nicht schauen - Pro7 und so... ;)
Aber ich hatte das Buch gelesen und war gespannt. Bisher gefällt es mir ganz gut.

Sara Sidle
09-01-2020, 08:38
[QUOTE=KrosseKrabbe;48423091]Ich wollte erst nicht schauen - Pro7 und so... ;)[/QUOTE]

:D Genau mein Gedanke. Schon lustig: Wenn überhaupt mal wieder eine neue Serie auf den Privaten läuft, denkt man gleich, dass die nix taugen kann. Aber die passt genau in mein Beuteschema, deshalb wollte ich schon mal reinschauen.

[QUOTE]Aber ich hatte das Buch gelesen und war gespannt. Bisher gefällt es mir ganz gut.[/QUOTE]

Ich schau mal, ob ich die Folge online nachholen kann. Müsste ja gehen.

KrosseKrabbe
09-01-2020, 09:19
[QUOTE=Sara Sidle;48423099]Ich schau mal, ob ich die Folge online nachholen kann. Müsste ja gehen.[/QUOTE]
Die zeigen immer drei Folgen am Stück, in der Mediathek werden sie noch angeboten:
https://www.prosieben.de/tv/the-passage-das-erwachen/video/11-staffel-1-episode-1-projekt-noah-ganze-folge

(Leider bekomme ich da immer eine Fehlermeldung, aber vielleicht ist das nur kurzzeitig)

EDIT: Hab es jetzt nochmal über die App probiert, da bekam ich den Hinweis dass man die Folgen nur von 22.00 - 06.00 abrufen kann.

Sara Sidle
09-01-2020, 12:30
Danke, dann probier ich es heute Abend mal.

Kathy1975
09-01-2020, 12:52
Ich habe gestern auch The Passage gesehen. Aber gestern hat einer in der Facebook Gruppe gepostet das The Passage nach einer Staffel abgesetzt wurde. Hat jamand von euch mehr Infos dazu?

Yin
09-01-2020, 13:00
Habe jetzt dann auch die 4. Staffel von Expanse gesehen und fand sie sehr schön - hat mir richtig Freude gemacht :)

KrosseKrabbe
09-01-2020, 13:34
[QUOTE=Kathy1975;48423385]Ich habe gestern auch The Passage gesehen. Aber gestern hat einer in der Facebook Gruppe gepostet das The Passage nach einer Staffel abgesetzt wurde. Hat jamand von euch mehr Infos dazu?[/QUOTE]

Ich fürchte das ist so...
https://www.kino.de/serie/the-passage-2020/news/the-passage-staffel-2-trotz-absetzung-bei-fox-ist-die-serie-noch-zu-retten/

Manchmal verstehe ich die TV-Sender allerdings nicht wirklich:
[QUOTE]...mehr Rückgang beim Zuschauerinteresse zu verzeichnen haben würde. Aber das ist laut Digitalspy nicht der einzige Grund, der hinter der Absetzung stecken soll. Das Magazin schreibt, dass der Sender einfach nicht mehr genug Sendeplätze hat.[…]Diese Begründung im Kopf lässt einen die Enttäuschung der Hauptdarsteller und der Showrunner leicht verstehen. Drei Millionen Zuschauer*innen sind ja kein schlechtes Ergebnis.[/QUOTE]

Sara Sidle
10-01-2020, 12:06
Hab mir gestern dann auch noch die ersten zwei Folgen von The Passage angesehen, die dritte hab ich nicht mehr geschafft, war schon spät. Hm. Mein Eindruck bisher: Ist okay für zwischendurch, aber nichts Besonderes. Ich hab in letzter Zeit so viele exzellente Serien gesehen, dass ich irgendwie verwöhnt und eher ungnädig gegenüber Durchschnittsware bin. :helga:

Ich bin es auch nicht mehr gewohnt, Serien mit Werbung zu schauen, das stört mich unheimlich, und dass dann auch noch der Stream immer wieder Aussetzer hatte, kam noch dazu. Das hatte ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr, weder bei Amazon und Netflix noch bei den ÖR-Mediatheken.

Ich schau heut noch die dritte Folge und überleg mir dann, ob ich dabei bleibe.

Ach übrigens, ich bin fast wahnsinnig geworden, weil ich erst nicht wusste, woher ich den einen Arzt kenne. :maso: Musste tatsächlich googeln - natürlich, Desmond aus Lost! :achso:

KrosseKrabbe
10-01-2020, 14:56
[QUOTE=Sara Sidle;48425525]Ich bin es auch nicht mehr gewohnt, Serien mit Werbung zu schauen, das stört mich unheimlich, und dass dann auch noch der Stream immer wieder Aussetzer hatte, kam noch dazu. Das hatte ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr, weder bei Amazon und Netflix noch bei den ÖR-Mediatheken.
[/QUOTE]

Die Werbung ist tatsächlich soooo enervierend! :kater:
Ich nehme die restl. Folgen auf und erspare mir das dann.

pixel
11-01-2020, 07:30
The Act (Starzplay)

Der unglaubliche Fall der Gypsy Rose Blanchard

Tolle Schauspieler, manchmal schwer zu ertragen .

http://https://www.br.de/puls/themen/popkultur/serie-hulu-starzplay-the-act-true-crime-gypsy-blanchard-100.html

robin1
11-01-2020, 08:50
Truth be told (Apple+)

Ein weiterer Serienrohrkrepierer für Apple, der hier fast schon peinlich bemüht auf den Zug "True Crime Podcasts" aufspringt. Dabei ist die Besetzung eigentlich sehr vielversprechend: Octavia Spencer, Aaron Paul, Lizzy Caplan (gleich im Doppelpack), Elizabeth Perkins etc. Aber auch die können die vorhersehbare und öde Handlung nicht retten. Was soll man auch machen, wenn man der Hauptfigur den Namen Poppy verpasst hat? Jene Poppy ist Journalistin aus New York, die einen Mordfall aus ihrer alten Heimat wieder hervorkramt und in ihrem Podcast (der ebenso öde ist und man sich fragt, wie es diese Figur überhaupt zu einer nennenswerten Journalistin bringen konnte) Die 8 Folgen um eben diesen Mordfall könnten auch auf jedem anderen US Network laufen und sofort wieder vergessen werden. Um die Episoden irgendwie zu füllen, hat man Poppy noch eine riesige Familie zur Seite gestellt, die aber nicht das geringste zur Handlung beitragen. Gähn!

robin1
11-01-2020, 09:36
Watchmen

Wow! Ich hatte ja meine Zweifel, ob eine "Watchmen" Serie wirklich sein muß, da ich den Film aus dem Jahr 2009, für eine gelungene Umsetzung halte (wenn auch einige Änderungen zur Vorlage sehr skeptisch sehe. Stichwort Tintenfisch) und dieser schon im "Ultimate Cut" die Laufzeit (3 Stunden und 35 minuten) mancher Serienstaffel erfüllt. Aber Showrunner Damon Lindelof (Lost/ The Leftovers) hat für mich sämtliche Zweifel ausgeräumt und eine sehr eigenständige Interpretation und Weiterführung des Comics von Alan Moore (der in den Credits nicht genannt werden möchte!) und Zeichner Dave Gibbsons abgeliefert.

Man kann daher die Serie als lose (?) Fortsetzung der ursprünglichen Handlung betrachten. Ich bin mir daher nicht sicher, ob Leute, die weder Film noch Comic kennen, mit der Serie viel anfangen können. "Watchmen" ist eine klassische "Love or Hate" Serie. Dazwischen gibt es nichts. Sehenswert ist sie auf jeden Fall allein schon wegen der großartigen Darsteller und der visuellen Umsetzung (allein wie der Serienname und der jeweilige Episodentitel dargestellt werden :anbet:) Natürlich gibt es unzählige Easter Eggs, die hier aber weit mehr sind, als nur Fanservice. Der Soundtrack von Trent Raznor (Nine Inch Nails) und Atticus Ross ist umwerfend und die zusätzlich verwendeten Songs (in der Mehrheit Klassik) perfekt eingesetzt. Perfekt ist auch der Cast. Jede noch so kleine Nebenrolle ist auf den Punkt. Regina King (The Leftovers) ist umwerfend! Jeremy Irons zum Niederknien und der mir bisher nur als Regisseur bekannte Tim Blake Nelson (Die Grauzone) grandios. Das Ende mag spalten, aber ich bin mir sicher, das genau das beabsichtigt war. Und auch wenn "Watchmen" so toll war, hoffe ich - das es, wie einst angekündigt - keine 2. Staffel geben wird. Mittlerweile ist man von dieser Haltung wohl etwas abgewichen: https://serienfuchs.de/neuigkeiten/watchmen-lindelof-und-king-offen-fuer-staffel-2-37526/

MichiGer
11-01-2020, 19:24
[QUOTE=pixel;48429517]The Act (Starzplay)

Der unglaubliche Fall der Gypsy Rose Blanchard

Tolle Schauspieler, manchmal schwer zu ertragen .

http://https://www.br.de/puls/themen/popkultur/serie-hulu-starzplay-the-act-true-crime-gypsy-blanchard-100.html[/QUOTE]

da hatte ich damals auch mal was zu geschrieben hier, fand ich super die Serie, aber schon hart.
Joey King hat das genial gespielt :d:

chining
12-01-2020, 17:48
ich gucke grade die 14. Folge, 2. Staffel von This is us :heul:

Felicious
12-01-2020, 21:36
[QUOTE=MichiGer;48431052]da hatte ich damals auch mal was zu geschrieben hier, fand ich super die Serie, aber schon hart.
Joey King hat das genial gespielt :d:[/QUOTE]

The Act war wirklich klasse. Ging unter die Haut.
Gab verdiente Nominierungen bei den Globes und Emmys.


Eine wie Alaska

Neu auf Joyn. Gute Darsteller, aber mir doch zu stark gewollt philosophisch. Dawsons Creek 2.0, aber da es nur 8 Folgen sind, kann man es doch gut durchschauen.

MichiGer
12-01-2020, 22:09
[QUOTE=Felicious;48435343]


Eine wie Alaska

Neu auf Joyn. Gute Darsteller, aber mir doch zu stark gewollt philosophisch. Dawsons Creek 2.0, aber da es nur 8 Folgen sind, kann man es doch gut durchschauen.[/QUOTE]

Eine wie Alaska? Ist das nach dem Buch von John Green? Der auch "das Schicksal ist ein mieser Verräter" geschrieben hat?

Felicious
12-01-2020, 22:10
[QUOTE=MichiGer;48435554]Eine wie Alaska? Ist das nach dem Buch von John Green? Der auch "das Schicksal ist ein mieser Verräter" geschrieben hat?[/QUOTE]

Meine das aufgeschnappt zu haben. Bin mir da aber nicht sicher. Macher ist Josh Schwartz (OC California).

MichiGer
12-01-2020, 22:12
[QUOTE=Felicious;48435561]Meine das aufgeschnappt zu haben. Bin mir da aber nicht sicher. Macher ist Josh Schwartz (OC California).[/QUOTE]

Ah, okay, hätt ja sein können, dass du das sicher weißt. Danke trotzdem! Ich recherchier mal :D

Felicious
12-01-2020, 22:19
[QUOTE=MichiGer;48435572]Ah, okay, hätt ja sein können, dass du das sicher weißt. Danke trotzdem! Ich recherchier mal :D[/QUOTE]

Bin bei Büchern eher im Horrorsegment zu finden :D

Aber ja, du hattest Recht:
[QUOTE]Serienschöpfer Josh Schwartz (The OC) bekam den Young-Adult-Roman als noch unveröffentlichtes Manuskript in die Finger und bemüht sich seitdem um eine Adaption für die Mattscheibe oder die Leinwand. Das Buch wurde 2005 veröffentlicht, doch fand den richtig großen Erfolg erst im Jahr 2012. Im Windschatten von Greens sechstem Erfolgsroman, „The Fault in Our Stars“ (in Deutschland als „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ bekannt), gelangte auch der Alaska-Stoff auf die Bestsellerlisten.[/QUOTE]

[QUOTE]Die Miniserie Looking for Alaska handelt von Miles „Pudge“ Halter, der es in seinem sicheren Zuhause nicht mehr länger aushält. Sein ganzes Leben fühlt sich an wie eine endlose Langweile und seine Besessenheit für berühmte letzte Worte bringt ihn noch mehr dazu, das Abenteuer zu suchen. Er macht sich auf an die Culver Creek Boarding School, wo es chaotisch, aber niemals langweilig zugeht. Dort lernt er Alaska Young kennen, die für sich schon ein großes Erlebnis ist. Sie ist wunderbar, clever, witzig, sexy, selbstzerstörerisch, abgedreht und alles in allem einfach faszinierend. Sie zieht Pudge in ihre Welt, wo er sein Herz an sie verliert. Danach ist nichts mehr wie zuvor.[/QUOTE]

https://www.serienjunkies.de/looking-for-alaska/

MichiGer
12-01-2020, 22:22
Oh cool! Ich danke dir für deine Mühe! :freu: :knuddel:

Bin jetzt erstmal im Dschungel, hätte später geforscht :D

Felicious
12-01-2020, 22:56
[QUOTE=MichiGer;48435714]Oh cool! Ich danke dir für deine Mühe! :freu: :knuddel:

Bin jetzt erstmal im Dschungel, hätte später geforscht :D[/QUOTE]

Same here now :D

Nutze die Zeit in der Werbung für: Melrose Place

Ich habe nun Staffel 5 - 7 noch gesehen und leider ging die Qualität ab Staffel 5 spürbar bergab. Zu viele bekannte Charaktere gingen und zu viele neue kamen hinzu in zu schneller Reihenfolge. Immer noch solide Unterhaltung, aber durchaus verwirrender, weil ich ein wenig die Übersicht über die Charaktere verloren habe.
Staffel 7 war dann glücklicherweise noch einmal ein wenig stärker als die misslungene 6. Staffel.

MichiGer
12-01-2020, 23:47
[QUOTE=Felicious;48436210]Same here now :D

Nutze die Zeit in der Werbung für: Melrose Place

Ich habe nun Staffel 5 - 7 noch gesehen und leider ging die Qualität ab Staffel 5 spürbar bergab. Zu viele bekannte Charaktere gingen und zu viele neue kamen hinzu in zu schneller Reihenfolge. Immer noch solide Unterhaltung, aber durchaus verwirrender, weil ich ein wenig die Übersicht über die Charaktere verloren habe.
Staffel 7 war dann glücklicherweise noch einmal ein wenig stärker als die misslungene 6. Staffel.[/QUOTE]

Ohje, ich hab die 6. gar nicht mehr im Kopf. Ich glaub z. Bsp. mit Cooper und Lexi?
Aber ich kam die ganze Serie durchweg immer ohne Probleme mit. :)

Stratege
13-01-2020, 16:38
[QUOTE=MichiGer;48420623]Wo bist du denn da? Staffel 10? Bald geht es ja weiter ,mit dem 2. Teil von Staffel 10: endlich :freu:
Bin immer wieder erschrocken, WIE schnell die "Winterpause" von vielen Monaten jedesmal um ist :ko:,
im Februar gehts ja schon wieder los :wub:[/QUOTE]

Yep, bin auf dem aktuellen Stand. Dachte, es geht erst wieder im April los, umso besser! Versuche immer, so gut es geht, allen Spoilern usw. aus dem Weg zu gehen und mir die Folgen "aufzusparen", dann schaue ich mir am liebsten direkt mehrere Folgen hintereinander an.

Tuvok694
13-01-2020, 18:59
Leute, ich hab endlich die HBO-Serie Chernobyl gesehen, auf Bluray. Gestern Abend die ersten drei Folgen, heute die anderen beiden.

Ich bin fix und fertig.

All die Reviews mit 100%, 10von10 oder anderen Superlativen haben vollständig recht. Ein Meisterwerk für die Ewigkeit, ich hab teilweise gezittert vor Spannung und/oder Emotionalität, und das obwohl mir die Geschehnisse von 1986 recht gut bekannt waren. Die Schauspieler...sensationell. Da stimmt einfach alles. Wer es noch nicht getan hat:
SCHAUT.DIESE.SERIE.

Elizabeth
14-01-2020, 11:27
[quote=tuvok694;48438230]leute, ich hab endlich die hbo-serie chernobyl gesehen, auf bluray. Gestern abend die ersten drei folgen, heute die anderen beiden.

Ich bin fix und fertig.

All die reviews mit 100%, 10von10 oder anderen superlativen haben vollständig recht. Ein meisterwerk für die ewigkeit, ich hab teilweise gezittert vor spannung und/oder emotionalität, und das obwohl mir die geschehnisse von 1986 recht gut bekannt waren. Die schauspieler...sensationell. Da stimmt einfach alles. Wer es noch nicht getan hat:
Schaut.diese.serie.[/quote]

Steht.auf.meiner.Liste. :D

Richer
14-01-2020, 12:31
[QUOTE=Tuvok694;48438230]Leute, ich hab endlich die HBO-Serie Chernobyl gesehen, auf Bluray. Gestern Abend die ersten drei Folgen, heute die anderen beiden.

Ich bin fix und fertig.

All die Reviews mit 100%, 10von10 oder anderen Superlativen haben vollständig recht. Ein Meisterwerk für die Ewigkeit, ich hab teilweise gezittert vor Spannung und/oder Emotionalität, und das obwohl mir die Geschehnisse von 1986 recht gut bekannt waren. Die Schauspieler...sensationell. Da stimmt einfach alles. Wer es noch nicht getan hat:
SCHAUT.DIESE.SERIE.[/QUOTE]

:d: Kann ich auch nur empfehlen

Sara Sidle
14-01-2020, 12:40
The Passage (Pro7): Hab gestern noch die dritte Folge in der Mediathek nachgeholt und beschlossen, dass ich jetzt doch dranbleibe, trotz Werbung.

Dann hab ich mit The Capture (Starzplay) angefangen. Überall hochgelobt, und schon nach nur einer Folge verstehe ich auch, warum.

Ich zitier mal Robin aus dem Brit-Thread:

[QUOTE=robin1;48412987]The Capture

Verschwörungsthriller in 6 Teilen. Die Briten können sowas einfach. Toll besetzt und gespielt und durchgehend spannend inszeniert. Darf gern fortgesetzt werden.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/serien/britscher-ueberwachungsthriller-the-capture-auf-amazon-prime-16561029.html[/QUOTE]

MichiGer
14-01-2020, 16:36
[QUOTE=Stratege;48437948]Yep, bin auf dem aktuellen Stand. Dachte, es geht erst wieder im April los, umso besser! Versuche immer, so gut es geht, allen Spoilern usw. aus dem Weg zu gehen und mir die Folgen "aufzusparen", dann schaue ich mir am liebsten direkt mehrere Folgen hintereinander an.[/QUOTE]

das schaff ich bei TWD tatsächlich nie. :zahn: obwohl ich auch so gern mal paar Folgen hintereinander hätte. :hehe:

KrosseKrabbe
14-01-2020, 17:27
[QUOTE=Tuvok694;48438230]Leute, ich hab endlich die HBO-Serie Chernobyl gesehen, auf Bluray. Gestern Abend die ersten drei Folgen, heute die anderen beiden.

Ich bin fix und fertig.

All die Reviews mit 100%, 10von10 oder anderen Superlativen haben vollständig recht. Ein Meisterwerk für die Ewigkeit, ich hab teilweise gezittert vor Spannung und/oder Emotionalität, und das obwohl mir die Geschehnisse von 1986 recht gut bekannt waren. Die Schauspieler...sensationell. Da stimmt einfach alles. Wer es noch nicht getan hat:
SCHAUT.DIESE.SERIE.[/QUOTE]

Kann ich nur 100 %ig bestätigen! :ja:

Und "The Capture" fand ich ebenfalls großartig!!!!

IngridSchmidt
15-01-2020, 20:35
Bin gerade mit "Why Women Kill" angefangen. :anbet:

Xerxe
16-01-2020, 09:18
Gestern habe ich die erste Staffel von Sleepy Hollow auf amazon beendet.

Danach ging es weiter mit der letzten Staffel von GoT auf DVD.

Tuvok694
16-01-2020, 10:11
[QUOTE=Xerxe;48447682]Danach ging es weiter mit der letzten Staffel von GoT auf DVD.[/QUOTE]

Oha, warst du vorbereitet auf das, was dich da erwartet?

Kathy1975
16-01-2020, 10:24
[QUOTE=Xerxe;48447682]Gestern habe ich die erste Staffel von Sleepy Hollow auf amazon beendet.

Danach ging es weiter mit der letzten Staffel von GoT auf DVD.[/QUOTE]

Ich weiss gar nicht mehr welche Staffel zuletzt im Free TV kam. Weiss das einer von euch?

Xerxe
16-01-2020, 12:30
[QUOTE=Tuvok694;48447777]Oha, warst du vorbereitet auf das, was dich da erwartet?[/QUOTE]

Natürlich. :D Aber ich habe jetzt erst die ersten beiden Folgen geguckt und nachdem was ich vorher so gehört habe zwecks der Qualität, muss ich sagen, ich bin positiv überrascht. :) Ein paar Dinge in der Nacht vor der Schlacht wirkten schon etwas arg in ein Schema gepresst, aber insgesamt bin ich glücklich so wie es bisher ist. Auch wenn Jamie mittlerweile eine Schexß-Frisur hat. :hair:

[QUOTE=Kathy1975;48447790]Ich weiss gar nicht mehr welche Staffel zuletzt im Free TV kam. Weiss das einer von euch?[/QUOTE]

Ich bilde mir ein die letzte kam schon im Free TV.

Sara Sidle
16-01-2020, 12:34
[QUOTE=Kathy1975;48447790]Ich weiss gar nicht mehr welche Staffel zuletzt im Free TV kam. Weiss das einer von euch?[/QUOTE]

Meinst du Sleepy Hollow? War da im Free-TV nicht schon nach der ersten Staffel Schluss?

MichiGer
16-01-2020, 14:24
So, ich hab "in treatment - der Therapeut" die ersten 2 Staffeln durchgesuchtet. :d:

Wirklich berührende Fälle, die Menschen wuchsen mir mit ihren Problemen echt an's Herz: ich hab immer das Gefühl gehabt,
ich sitz direkt mit im Therapeuten-Zimmer:
echt mal was anderes. :wub:


[QUOTE=IngridSchmidt;48445773]Bin gerade mit "Why Women Kill" angefangen. :anbet:[/QUOTE]


Vielen Dank für den Tipp, hab mal gegoogelt und seh grad , da spielt ja Sam Jaeger
aus "Parenthood" mit, da schau ich gleich auch mal rein. :d:

https://abload.de/img/99674qwkxe.jpg (https://abload.de/image.php?img=99674qwkxe.jpg)

IngridSchmidt
16-01-2020, 17:49
Gerne :bussi: hab gestern vorm Dschungel die ersten 2 Folgen geschaut und bin begeistert. Wer Desperate Housewives mag, dem dürfte die Serie gefallen.

MichiGer
16-01-2020, 17:55
[QUOTE=IngridSchmidt;48448603]Gerne :bussi: hab gestern vorm Dschungel die ersten 2 Folgen geschaut und bin begeistert. Wer Desperate Housewives mag, dem dürfte die Serie gefallen.[/QUOTE]
:bussi:

Ich hab die erste Folge jetzt geschaut und fühle mich auch oft an die desperate housewives (die ich so liebe) erinnert.
Gefällt mir richtig gut. :)

Felicious
16-01-2020, 18:47
Wo findet man die? :)

Miami Twice
16-01-2020, 19:46
[QUOTE=Felicious;48448770]Wo findet man die? :)[/QUOTE]
In Deutsch läuft sie auf TV Now


Habe gestern erst die 1. Folge geguckt, die war schonmal super. :anbet:

Felicious
17-01-2020, 00:07
[QUOTE=Miami Twice;48448996]In Deutsch läuft sie auf TV Now


Habe gestern erst die 1. Folge geguckt, die war schonmal super. :anbet:[/QUOTE]

Danke dir :)

Felicious
17-01-2020, 19:31
Ich habe nach paar Empfehlungen und auf Grund der Tatsache,d ass Laura Graham und Miles Heizer mitspielen, mit Parenthood begonnen.

Habe die ersten 7 Folgen gesehen und das ist alles süß und auch sympathisch, aber halt auch sehr brav, etwas zu brav bisher.
Für die, die es bereits gesehen habe: Wird es im Laufe der Serie ein wenig dramatischer? :engel:

MichiGer
17-01-2020, 21:53
[QUOTE=Felicious;48452320]Ich habe nach paar Empfehlungen und auf Grund der Tatsache,d ass Laura Graham und Miles Heizer mitspielen, mit Parenthood begonnen.

Habe die ersten 7 Folgen gesehen und das ist alles süß und auch sympathisch, aber halt auch sehr brav, etwas zu brav bisher.
Für die, die es bereits gesehen habe: Wird es im Laufe der Serie ein wenig dramatischer? :engel:[/QUOTE]

Hmmm. Also, wenn man es dramatischer nennen will: die Situation mit Max, dem Asperger-Kind, verschärft sich natürlich
noch ein bischen.
Und es gibt auch einige Dramen, bei denen ich Tränen vergossen habe. Die kommen aber mehr in den hinteren Staffeln.

Ich schau die Serie tatsächlich nebenbei auch grad nochmal, ich glaub, zum 3. Mal. :)
Mir gefallen die ganzen verschiedenen Charaktere am meisten, die sind so perfekt gecastet : vor allem die Kinder.
Die könnte ich, von klein bis groß, alle klauen. :wub: :D

Damals zu der Zeit war ja Lauren Graham schon erfolgreich , Peter Krause ebenfalls :"six feet under" z.Bsp. war ja davor,
Miles Heizer hingegen wurde schon durch "parenthood" richtig bekannt, in "tote Mädchen lügen nicht" war er ja danach erst.
Mae Whitman ist ja heute auch sehr bekannt, grad durch "good girls" , auch für sie war "parenthood" davor ein Glücksfall.
Und John Corbett :wub:
Ich find jedenfalls, die spielen das alle ganz großartig :)

Elizabeth
18-01-2020, 18:28
Also wer immer mir the Killing hier empfohlen hat, danke, danke, danke. Ist toll, auch wenn man das Original kennt. Hab seit gestern schon 8 Folgen durchgesuchtet, Wetter ist grauslich in Wien und ich wollte heute gar nicht raus.

robin1
20-01-2020, 11:37
Servant (Season 01) (Apple+)

Komische Serie... Hinter der steckt als Produzent (und Regisseur von 2 Folgen) M. Night Shyamalan, der Typ, der noch nie einen guten Film zustande gebracht hat (Und nein, auch "The Sixth Sense" ist Müll, da der keiner zweiten Sichtung standhält, ohne das die Logiklöcher meilenweit klaffen). Nun also eine Hororserie. Und das Ergebnis ist - bisher - zumindest besser als sein sonstiges Schaffen. Die Folgen sind mit 30 Minuten recht kurz, so das man dran bleibt. Der Cast ist sehr überschaubar, ebenso der Handlungsort, der sich in den meisten Szenen auf das Haus der Protagonisten beschränkt. Lauren Ambrose (Six Feet Under) und Toby Kebell (Black Mirror) spielen ein Ehepaar, welches Nell Tiger Free (Game of Thrones) als Kindermädchen einstellt. Das ganze ist wirklich gut gespielt (Rupert Gint ist ebenfalls mit dabei) und stellenweise sogar gruselig, obwohl keine einzige Figur wirklich sympathisch ist. Das Staffelende ist leider sehr offen und ich weiss nicht, ob das für eine komplette 2. Staffel (Herr Shyamalan drohte sogar mit 5-6, um die Geschichte zu erzählen) wirklich ausreicht.

Obwohl der Handlungsort sehr beschränkt ist, macht das ganze aber visuell - vor allem durch das Experimentieren mit Kameraperspektiven - einiges her. Trotzdem ist auch diese Serie noch kein "Must See" von Apple.

Felicious
20-01-2020, 14:11
[QUOTE=MichiGer;48452858]Hmmm. Also, wenn man es dramatischer nennen will: die Situation mit Max, dem Asperger-Kind, verschärft sich natürlich
noch ein bischen.
Und es gibt auch einige Dramen, bei denen ich Tränen vergossen habe. Die kommen aber mehr in den hinteren Staffeln.

Ich schau die Serie tatsächlich nebenbei auch grad nochmal, ich glaub, zum 3. Mal. :)
Mir gefallen die ganzen verschiedenen Charaktere am meisten, die sind so perfekt gecastet : vor allem die Kinder.
Die könnte ich, von klein bis groß, alle klauen. :wub: :D

Damals zu der Zeit war ja Lauren Graham schon erfolgreich , Peter Krause ebenfalls :"six feet under" z.Bsp. war ja davor,
Miles Heizer hingegen wurde schon durch "parenthood" richtig bekannt, in "tote Mädchen lügen nicht" war er ja danach erst.
Mae Whitman ist ja heute auch sehr bekannt, grad durch "good girls" , auch für sie war "parenthood" davor ein Glücksfall.
Und John Corbett :wub:
Ich find jedenfalls, die spielen das alle ganz großartig :)[/QUOTE]

Danke dir für deine Durchhalteparolen, aber ich habe gestern dann nach Folge 7 abgebrochen.
Ich mag die Schauspieler wirklich sehr und auch die Grundprämisse, aber das war mir doch zu weich gespielt und mir fehlten etwas dramatischere Storyanstränge :schleich:


Habe dafür nun die erste Staffel Marvelous Mrs. Maisel geschaut und auch wenn ich die ersten zwei Folgen noch recht dröge fand, hat sie sich positiv entwickelt. Da bleibe ich dran :d:

MichiGer
20-01-2020, 15:22
[QUOTE=Felicious;48462001]Danke dir für deine Durchhalteparolen, aber ich habe gestern dann nach Folge 7 abgebrochen.
Ich mag die Schauspieler wirklich sehr und auch die Grundprämisse, aber das war mir doch zu weich gespielt und mir fehlten etwas dramatischere Storyanstränge :schleich:


Habe dafür nun die erste Staffel Marvelous Mrs. Maisel geschaut und auch wenn ich die ersten zwei Folgen noch recht dröge fand, hat sie sich positiv entwickelt. Da bleibe ich dran :d:[/QUOTE]

Uh, guck: die hab ICH abgebrochen. :D Ich las schon so oft (auch hier), dass die Serie überbewertet ist und hab's trotzdem versucht:
war aber so gar nichts für mich :schäm:


Ich schau immernoch "Why women kill" und find es herrlich :wub: :D

Felicious
22-01-2020, 00:00
[QUOTE=MichiGer;48462137]Uh, guck: die hab ICH abgebrochen. :D Ich las schon so oft (auch hier), dass die Serie überbewertet ist und hab's trotzdem versucht:
war aber so gar nichts für mich :schäm:


Ich schau immernoch "Why women kill" und find es herrlich :wub: :D[/QUOTE]

Habe auch erst gebraucht und es ist jetzt auch nicht so, dass ich direkt einen Suchtfaktor verspüre, aber eine Folge pro Tag kann ich mir gut angucken und finde es sympathisch bisher.

Habe auf Grund der Kritiken hier nun auch Why Women Kill begonnen und bin auch sehr angetan, sehr amüsant und kurzweilig. Wird durchgeguckt :d:

ilprincipe
22-01-2020, 21:49
[QUOTE=IngridSchmidt;48445773]Bin gerade mit "Why Women Kill" angefangen. :anbet:[/QUOTE]

Auch von mir danke für die Serienempfehlung...bin gerade bei Folge 4 und es gefällt mir sehr gut :d:
Mag von den 3 Zeitebenen am liebsten die Handlung, die in den 60ern spielt, danach Gegenwart..der Strang,
der in de 80ern spielt, nicht ganz so. Unterm Strich aber alles sehr unterhaltsam.

MichiGer
22-01-2020, 22:28
[QUOTE=ilprincipe;48470836]Auch von mir danke für die Serienempfehlung...bin gerade bei Folge 4 und es gefällt mir sehr gut :d:
Mag von den 3 Zeitebenen am liebsten die Handlung, die in den 60ern spielt, danach Gegenwart..der Strang,
der in de 80ern spielt, nicht ganz so. Unterm Strich aber alles sehr unterhaltsam.[/QUOTE]

ich auch. :D Ist wirklich sehr kurzweilig und toll besetzt! :d:

Buschi
22-01-2020, 22:40
schaue heute zum letzten mal "The Passage" auf Pro7.. leider die letzten Folgen.. ich bin nachwievor sehr begeistert

Buschi
22-01-2020, 23:55
so, alle 10 Folgen von "The Passage" geschaut.. und ich ärgere mich sehr das es keine 2. Staffel geben wird stand heute... Nicht das 1.mal das mich ne Serie überzeugt die dann nach der 1. Staffel mit offenem Ende aufhört.:(
The Passage hat mich gefesselt und überzeugt. War für mich zumindest irgendwie mal was anderes.Habe allerdings gelesen das die Bücher besser sein sollen,
aus diesem Grund habe ich mir jetzt das 1. Buch der Triologie geholt und will es alles nachlesen..

olly77
23-01-2020, 00:02
Ich fand die Bücher sehr zäh und hab daher auch nach anderthalb Büchern abgebrochen.

Die Serie fand ich ganz gut soweit. Das Ende war aber definitiv anders als im (ersten) Buch.

sheela
23-01-2020, 10:08
Haben mal "Die Pest" geguckt, war nicht meins und ich habe teilweise die Handlung nicht verstanden, was mir selten passiert.

Sara Sidle
23-01-2020, 11:43
Hab gestern auch The Passage zu Ende geschaut, kann aber Buschis Begeisterung nicht teilen. Hatte mir mehr von der Serie versprochen, zumal Ridley Scott beteiligt war. Nicht falsch verstehen: Ich fand sie nicht schlecht. Aber ich hab in letzter Zeit halt viele bessere gesehen.

Eine davon: The Capture auf Starzplay. Einfach nur grandios!! Wenn ihr den Starzplay-Channel habt, unbedingt anschauen!! Hab gestern die letzte Folge geschaut und konnte danach nicht einschlafen, weil mich das Ende so beschäftigt hat. :maso:

Kathy1975
23-01-2020, 19:01
Da Richard Dean Anderson ein Serien Held ist Glückwunsch zum 70. Geburtstag. :trink:

1220365259417976839?s=19

Finchen2062013
23-01-2020, 19:19
[QUOTE=Kathy1975;48473427]Da Richard Dean Anderson ein Serien Held ist Glückwunsch zum 70. Geburtstag. :trink:

1220365259417976839?s=19[/QUOTE]

Das ist Macgyver nicht dieser junge Typ!:D

robin1
24-01-2020, 09:21
Bullets (TV Now)

Finnische Thrillerserie u.a. mit Sibel Kekilli in einer der beiden Hauptrollen. Fängt etwas lahm an, steigert sich dann aber von Folge zu Folge. Sehr spannend und toll gespielt!

https://www.goldenekamera.de/serien/article227820685/Neue-Serie-Bullets-Sibel-Kekilli-als-zerrissene-Terroristin.html

His Dark Materials (Season 01) (Sky)

Ich wollte es mögen, ich war auch von der ersten Folge noch angetan. Aber habe dann doch nur bis Folge 4 durchgehalten und bin dann zur letzten Folge gesprungen. Und hatte nicht das Gefühl, dazwischen großartig was verpasst zu haben. Dabei macht die BBC/ HBO Coproduktion sogar vieles richtig. Die Hauptdarstellerin ist toll (war sie schon bei "Logan"), visuell kann man auch nicht meckern und das Worldbuilding ist anfänglich auch noch interessant. Aber leider kann mich die Handlung so gar nicht mitnehmen. Irgendwann fand ich es einfach nur langweilig und auch die aufgebaute Mythologie wirkte viel zu aufgesetzt (und oftmals auch einfach nur albern und unverständlich). Letzten Endes lief es doch nur auf die 0815 Fantasy Formel "Gruppe sammelt sich, um irgendwas zu retten/ zu finden" hinaus und das hat man alles schon X-mal gesehen. Ja, ich weiss, das ist als Trilogie angelegt, aber da sollte dann doch wenigstens der erste Teil soviel hergeben, um auch weiterhin dran zu bleiben.

Auch darstellerisch ist nicht alles Sonne. Die Kinderdarsteller sind toll. James McAvoy macht auch nichts falsch (außer, das er nur ein paar Gastauftritte hat). Aber Ruth Wilson (The Affair) finde ich total fehlbesetzt und schlecht (und dann dieser Mund... sah der schon immer so 'operiert' aus?!), kann aber immer noch von Lin‑Manuel Miranda (Hamilton Musical) getoppt werden. Seine ganze Theatralik mag ja in einem Musical durchaus angebracht sein, für seine - ziemlich anspruchsarme - Rolle in HDM wirkt das aber nur lächerlich.

Elizabeth
24-01-2020, 09:43
[QUOTE=robin1;48475990]Bullets (TV Now)

Finnische Thrillerserie u.a. mit Sibel Kekilli in einer der beiden Hauptrollen. Fängt etwas lahm an, steigert sich dann aber von Folge zu Folge. Sehr spannend und toll gespielt!

https://www.goldenekamera.de/serien/article227820685/Neue-Serie-Bullets-Sibel-Kekilli-als-zerrissene-Terroristin.html

His Dark Materials (Season 01) (Sky)

Ich wollte es mögen, ich war auch von der ersten Folge noch angetan. Aber habe dann doch nur bis Folge 4 durchgehalten und bin dann zur letzten Folge gesprungen. Und hatte nicht das Gefühl, dazwischen großartig was verpasst zu haben. Dabei macht die BBC/ HBO Coproduktion sogar vieles richtig. Die Hauptdarstellerin ist toll (war sie schon bei "Logan"), visuell kann man auch nicht meckern und das Worldbuilding ist anfänglich auch noch interessant. Aber leider kann mich die Handlung so gar nicht mitnehmen. Irgendwann fand ich es einfach nur langweilig und auch die aufgebaute Mythologie wirkte viel zu aufgesetzt (und oftmals auch einfach nur albern und unverständlich). Letzten Endes lief es doch nur auf die 0815 Fantasy Formel "Gruppe sammelt sich, um irgendwas zu retten/ zu finden" hinaus und das hat man alles schon X-mal gesehen. Ja, ich weiss, das ist als Trilogie angelegt, aber da sollte dann doch wenigstens der erste Teil soviel hergeben, um auch weiterhin dran zu bleiben.

Auch darstellerisch ist nicht alles Sonne. Die Kinderdarsteller sind toll. James McAvoy macht auch nichts falsch (außer, das er nur ein paar Gastauftritte hat). Aber Ruth Wilson (The Affair) finde ich total fehlbesetzt und schlecht (und dann dieser Mund... sah der schon immer so 'operiert' aus?!), kann aber immer noch von Lin‑Manuel Miranda (Hamilton Musical) getoppt werden. Seine ganze Theatralik mag ja in einem Musical durchaus angebracht sein, für seine - ziemlich anspruchsarme - Rolle in HDM wirkt das aber nur lächerlich.[/QUOTE]

Ohoh, ich muss die auch noch weiter schauen, habe erst zwei folgen gesehen. Deine Kritik macht mir jetzt nicht besonders viel Lust darauf.

robin1
24-01-2020, 12:01
[QUOTE=Elizabeth;48476022]Ohoh, ich muss die auch noch weiter schauen, habe erst zwei folgen gesehen. Deine Kritik macht mir jetzt nicht besonders viel Lust darauf.[/QUOTE]

Guck ruhig... Du mochtest ja auch "Messiah", damit konnte ich ja auch nix anfangen. Und die meisten Rezensionen zu HDM waren ja eher positiv. Vielleicht muß man aber auch die Bücher kennen, um das toll zu finden.

Elizabeth
24-01-2020, 12:13
[QUOTE=robin1;48476308]Guck ruhig... Du mochtest ja auch "Messiah", damit konnte ich ja auch nix anfangen. Und die meisten Rezensionen zu HDM waren ja eher positiv. Vielleicht muß man aber auch die Bücher kennen, um das toll zu finden.[/QUOTE]

die Bücher kenne ich und auch die erste Verfilmung, die nicht so toll war. Na schauen wir mal...

KrosseKrabbe
24-01-2020, 13:46
Mit HDM komme ich auch nicht weiter... Schade, dabei mag ich Fantasy.

MichiGer
24-01-2020, 14:21
Bin jetzt leider leider mit "why women kill" durch: gefiel mir soooo gut! :d:

Starte jetzt mit THE RED ROAD und Jason Momoa.



https://abload.de/img/81wsxut16yl._sy445_n1kpx.jpg (https://abload.de/image.php?img=81wsxut16yl._sy445_n1kpx.jpg)


[QUOTE]
In der Dramaserie muss der Polizist Harold Jensen zwei Gruppen im Zaum halten, die miteinander in Konflikt stehen: die Kleinstadtgemeinde, in der er aufgewachsen ist, sowie einen benachbarten Stamm von amerikanischen Ureinwohnern. Nach einer schrecklichen Tragödie, in die auch seine Ehefrau verwickelt war, lässt er sich auf ein gefährliches Bündnis mit dem Stammesangehörigen Phillip Kopus ein.[/QUOTE]
https://www.fernsehserien.de/the-red-road

Paulchen Panter
25-01-2020, 15:11
Star Trek: Discovery Staffel 1 ( DVD)

der Pilot war Episch. Das gute an der Serie die Handlungen zwischen Michael Burnhamvon & Sylvia Tilly :)
Nicht so gut die Handlungen vom Obersten Rang wo Michael ne besser Meinung hat. Das Michael als Meuterin bezeichnet wird .:zeter:

Felicious
25-01-2020, 16:47
[QUOTE=MichiGer;48476633]Bin jetzt leider leider mit "why women kill" durch: gefiel mir soooo gut! :d:




https://www.fernsehserien.de/the-red-road[/QUOTE]

Ich bin jetzt auch durch und sehr zufrieden mit der Serie. Danke für den Tipp.

Es soll ja eine zweite Staffel geben - dann wohl mit neuen Darstellern? Weiß man da bereits genaueres?

KrosseKrabbe
25-01-2020, 17:35
"Die verlorene Tochter" in der ZDF-Mediathek - vorab -
Fängt etwas mau an, steigert sich dann aber.
https://www.zdf.de/serien/die-verlorene-tochter

MichiGer
25-01-2020, 21:25
[QUOTE=Felicious;48480962]Ich bin jetzt auch durch und sehr zufrieden mit der Serie. Danke für den Tipp.

Es soll ja eine zweite Staffel geben - dann wohl mit neuen Darstellern? Weiß man da bereits genaueres?[/QUOTE]

Ja, die 2. Staffel ist bestätigt. Es gibt da glaub ich sogar schon Trailer, aber ich möchte die nicht schon schauen :D

Tja, gute Frage mit den Darstellern, ich mag nichts dazu suchen, aus Angst gespoilert zu werden. :)


Ich hab jetzt die ersten 2 Folgen von THE RED ROAD durch. Jason Momoa :wub: , der wirkt so richtig schön bedrohlich. :hehe:

Miami Twice
25-01-2020, 22:25
[QUOTE=Felicious;48480962]Ich bin jetzt auch durch und sehr zufrieden mit der Serie. Danke für den Tipp.

Es soll ja eine zweite Staffel geben - dann wohl mit neuen Darstellern? Weiß man da bereits genaueres?[/QUOTE]
Irgendwo stand das es möglicherweise so gemacht wird wie bei AHS das manche Darsteller bleiben und dann andere Rollen spielen aber wie MichiGer will ich nun da ich die Serie kenne nicht mehr danach googeln bevor noch irgendwo ein Spoiler auftaucht.

Dom Basaluzzo
26-01-2020, 01:51
Schitt's Creek - OMG - Wie konnte ich das so lange übersehen? GENIAL! Jede Folge 30 Minuten Glücksgefühl!:anbet:

MichiGer
26-01-2020, 10:25
[QUOTE=Miami Twice;48482103]Irgendwo stand das es möglicherweise so gemacht wird wie bei AHS das manche Darsteller bleiben und dann andere Rollen spielen aber wie MichiGer will ich nun da ich die Serie kenne nicht mehr danach googeln bevor noch irgendwo ein Spoiler auftaucht.[/QUOTE]
das wär doch mal toll, denn die Charaktere sind mir bei "why women kill" wirklich so an's Herz gewachsen. :wub:


Ich hab mir gestern den Dschungel komplett geklemmt :D und dadurch die erste Staffel von "the red road" durch,
wieviel Zeit man dann auf einmal hat ;) :rotfl: .


Jetzt möchte ich aber endlich unbedingt erstmal die 3. Staffel von ANNE WITH AN E schauen, da freu ich mich so drauf,
das geht erstmal vor. :freu:

Tuvok694
26-01-2020, 10:50
Wo bzw. wie schaut ihr "The Red Road"? Ich hab das nur auf Amazon gefunden, aber nicht als Prime-Angebot.

MichiGer
26-01-2020, 11:00
[QUOTE=Tuvok694;48484611]Wo bzw. wie schaut ihr "The Red Road"? Ich hab das nur auf Amazon gefunden, aber nicht als Prime-Angebot.[/QUOTE]
https://www.werstreamt.es/serie/details/569970/the-red-road/

Tuvok694
26-01-2020, 14:50
[QUOTE=MichiGer;48484632]https://www.werstreamt.es/serie/details/569970/the-red-road/[/QUOTE]

OK, danke. Dann wäre wohl die Bluray insgesamt am günstigsten, wenn man es unbedingt sehen möchte. Oder man wartet einfach noch etwas ab.

Richer
27-01-2020, 11:42
Ich hab gestern die zweite Hälfte von Staffel 1 "New Amsterdam" quasi am Stück geschaut. Heute vormittag noch eine Folge und nun warte ich sehnsüchtig auf den 15.2 wenn es bei TV Now mit Staffel 2 weitergeht :anbet:

MichiGer
27-01-2020, 18:19
Grad schon bei den Krimis gepostet, schau ich heute Abend mal rein :)
Mini-Serie mit vielen Bekannten:
u.a. Christian Berkel, Rick Okon, Max von der Groeben, Götz Schubert:

heute Abend, 20.15 Uhr auf ZDF : Die verlorene Tochter

Handlung:



Ein Schicksal. Sechs Folgen. Sechs Perspektiven ...
Vor zehn Jahren ist Isa (Henriette Confurius) spurlos verschwunden. Jetzt ist sie plötzlich wieder da - allerdings ohne Erinnerungen. Isas Familie und Freunde müssen sich mit ihrer Rückkehr zurechtfinden, nachdem sie ihr Leben scheinbar wieder in den Griff bekommen hatten.
Der Kommissar hingegen hofft, nun endlich die Wahrheit über ihr Verschwinden herauszufinden. Doch kann sich Isa wirklich nicht erinnern ..?



https://abload.de/img/t4jfk.jpg (https://abload.de/image.php?img=t4jfk.jpg)

https://www.zdf.de/serien/die-verlorene-tochter

Xerxe
28-01-2020, 15:07
Ich habe endlich die letzte Staffel GoT beendet und die zweite Staffel von Sleepy Hollow.

Nun habe ich angefangen "The Expanse" Staffel vier zu gucken und die dritte Staffel von Sleepy Hollow. Beides bei Prime.

The Expanse gefällt mir echt gut, aber ich muss gestehen, dass ich manchmal echte Orientierungsschwierigkeiten habe, wenn die über Leute reden, die zu zu ordnen (den Hauptcast kenne ich natürlich schon, aber wenn die manchmal irgendwen erwähnen aus einer der vorherigen Staffeln habe ich echt keine Chance).

Sleepy Hollow dagegen finde ich einfach nett für nebenher. Harmlose Unterhaltung. Aber in Staffel drei freue ich mich gerade Shannyn Sossamon mal wieder zu sehen. :wub:

sirima
29-01-2020, 10:55
Kann die neue Vorabend-Krimi-Serie im ZDF empfehlen - Blutige Anfänger - startet heute mit 12 Folgen. In der Mediathek schon vorab alle Folgen... (https://www.zdf.de/serien/blutige-anfaenger)

Finde die Schauspieler sehr gut und die Figuren, die sie spielen, sympathisch. Die Fälle sind jetzt nicht spektakulär, einer zieht sich über die gesamten 12 Folgen, aber es geht auch ums Zwischenmenschliche der Akteure.

Bin gespannt, ob es weitere Staffeln geben wird...

goldstern
29-01-2020, 14:24
Profiling Paris schaue ich mittlerweile richtig gerne. Gut gemachte französische Serie mit tollen Charakteren und einer wunderbar spleenigen Polizeipsychologin :D

MichiGer
30-01-2020, 18:16
Schnell mal zur Info :wub:

Am Dienstag, den 10. März um 20.15 Uhr setzt Sky 1 die Ausstrahlung der dritten Staffel von The Good Doctor fort.

https://abload.de/img/100180vikts.jpg (https://abload.de/image.php?img=100180vikts.jpg)

https://www.serienjunkies.de/news/good-doctor-fortsetzung-staffel-100180.html

Manitu
31-01-2020, 00:15
Die ersten 2 Folgen von ²Gentleman Jack" finde ich gar nicht schlecht.

Richer
31-01-2020, 10:34
über TvNow die 6 Folgen von BH 90210

eigentlich ganz witzig, aber kein wunder, das es nur 6 Folgen gab :D

Couchgeflüster
31-01-2020, 11:42
[QUOTE=Richer;48496619]über TvNow die 6 Folgen von BH 90210

eigentlich ganz witzig, aber kein wunder, das es nur 6 Folgen gab :D[/QUOTE]

:D

aber sollten da nicht auch die alten staffeln kommen? zmd bei serienjunkies.de haben sie geschrieben, dass an dem tag auch die alten staffeln 1-10 kommen? stimmt aber nicht weil nur das reboot da ist :(

ilprincipe
31-01-2020, 19:34
[QUOTE=Couchgeflüster;48496747]:D

aber sollten da nicht auch die alten staffeln kommen? zmd bei serienjunkies.de haben sie geschrieben, dass an dem tag auch die alten staffeln 1-10 kommen? stimmt aber nicht weil nur das reboot da ist :([/QUOTE]

Doch...das alte BH 90210 wird mir schon angezeigt..aktuell aber nur die ersten 3 Staffeln

Ich fange aktuell auf Netflix mit "Ragnarök" an...bislang ganz interessant

Couchgeflüster
31-01-2020, 19:40
[QUOTE=ilprincipe;48497553]Doch...das alte BH 90210 wird mir schon angezeigt..aktuell aber nur die ersten 3 Staffeln

Ich fange aktuell auf Netflix mit "Ragnarök" an...bislang ganz interessant[/QUOTE]

oh stimmt bei mir jetzt auch! :D

Rotbauchunke
31-01-2020, 20:28
Bad Banks, die 2. Staffel in der ZDF Mediathek

Elizabeth
31-01-2020, 21:07
[QUOTE=Rotbauchunke;48497757]Bad Banks, die 2. Staffel in der ZDF Mediathek[/QUOTE]

Ist das gut???

Rotbauchunke
01-02-2020, 07:58
[QUOTE=Elizabeth;48497861]Ist das gut???[/QUOTE]mir gefällt es gut.
Ich hab es durchgesuchtet.

Elizabeth
01-02-2020, 13:44
[QUOTE=Rotbauchunke;48498375]mir gefällt es gut.
Ich hab es durchgesuchtet.[/QUOTE]

Aha, danke!

Manitu
02-02-2020, 04:48
Die 3.Staffel von Babylon Berlin gefällt mir fast noch besser als die beiden ersten Staffeln. Gerade für Geschichtsinteressierte oder Schüler müsste sie nicht uninteressant sein. Gerade wegen der Entwicklung hin zur Weltwirtschaftskrise und dem parallel verlaufenden Aufstieg der Nazis in Gesellschaft und Wirtschaftskreise. Bis jetzt top. :d:

robin1
02-02-2020, 13:26
[QUOTE=Elizabeth;48497861]Ist das gut???[/QUOTE]

Ging so. Die erste Staffel fand ich doch viel spannender. Ich habe stellenweise wirklich kein einziges Wort verstanden, worum es bei den (wirtschaftlichen) Vorgängen überhaupt ging. Auch wurde das Thema Start Up wurde irgendwann komplett fallengelassen und stattdessen mit doch eher weniger wichtigen Nebenplots gefüllt (der Bankenaufsichtstyp z.B.).

Auch was jetzt mit Thao war, wurde überhaupt nicht mehr erwähnt. Man sieht sie zwar am Schluß tanzen, aber warum? Hat sich für sie alles positiv aufgeklärt? Auch fehlte mir in dieser Staffel eine halbwegs positive Identifikationsfigur. Jana ist ja nun nicht mehr besser als der Rest. Und was sind die Motive von Leblanc, das sie soweit gehen wollte, jemanden zu töten?

Trotzdem war das alles immer noch besser als der sonstige deutsche Rotz und kurzweilig.

Und unabhängig von der Serie an sich: Hat Desiree Nosbusch was mit sich machen lassen? ich fand ihre Augenpartie irgendwie seltsam. Das fiel mir schon auf einigen Promofotos zur Serie im Vorfeld auf. Oder einfach nur schlechtes Make up?

robin1
02-02-2020, 13:41
[QUOTE=Manitu;48500710]Die 3.Staffel von Babylon Berlin gefällt mir fast noch besser als die beiden ersten Staffeln. Gerade für Geschichtsinteressierte oder Schüler müsste sie nicht uninteressant sein. Gerade wegen der Entwicklung hin zur Weltwirtschaftskrise und dem parallel verlaufenden Aufstieg der Nazis in Gesellschaft und Wirtschaftskreise. Bis jetzt top. :d:[/QUOTE]

Ich fand die ersten beiden Staffeln ja öde hoch 10 (bis auf den Plot um das Dienstmädchen Greta ziemlich am Ende der 2. Staffel). Umso mehr bin ich tatsächlich bisher positiv von der 3. überrascht. Natürlich fern von perfekt oder gar "DIE deutsche Serie", aber man gibt sich auch mit kleinen Dingen zufrieden. Volker Bruch ist allerdings immer noch ein ziemlich schlechter Schauspieler für eine solche Hauptrolle und wird von jedem seiner Copartner locker an die Wand gespielt (das zeigt sich besonders in den gemeinsamen Szenen mit Godehard Giese oder Udo Samel), aber immerhin gibt es in dieser Staffel tatsächlich einen klassischen Mordfall und es wird sogar daran ermittelt, statt sich - wie in den Vorgängerstaffeln - mit allem anderen zu beschäftigen, was vielleicht auch daran liegt, das auch die meisten Nebenplots indirekt mit dem Fall zu tun haben. Als 2. großen Strang gibt es dann noch die frühen Ausläufer des Nationalsozialismus und damit verbunden die Fortführung der Greta-Handlung.

Jersey
02-02-2020, 14:24
[QUOTE=Richer;48496619]über TvNow die 6 Folgen von BH 90210

eigentlich ganz witzig, aber kein wunder, das es nur 6 Folgen gab :D[/QUOTE]

Ich mag es. :helga:
Und ich hätte mich auch sehr über eine zweite Staffel gefreut.

Manitu
03-02-2020, 02:59
[QUOTE=robin1;48501263]Ich fand die ersten beiden Staffeln ja öde hoch 10 (bis auf den Plot um das Dienstmädchen Greta ziemlich am Ende der 2. Staffel). Umso mehr bin ich tatsächlich bisher positiv von der 3. überrascht. Natürlich fern von perfekt oder gar "DIE deutsche Serie", aber man gibt sich auch mit kleinen Dingen zufrieden. Volker Bruch ist allerdings immer noch ein ziemlich schlechter Schauspieler für eine solche Hauptrolle und wird von jedem seiner Copartner locker an die Wand gespielt (das zeigt sich besonders in den gemeinsamen Szenen mit Godehard Giese oder Udo Samel), aber immerhin gibt es in dieser Staffel tatsächlich einen klassischen Mordfall und es wird sogar daran ermittelt, statt sich - wie in den Vorgängerstaffeln - mit allem anderen zu beschäftigen, was vielleicht auch daran liegt, das auch die meisten Nebenplots indirekt mit dem Fall zu tun haben. Als 2. großen Strang gibt es dann noch die frühen Ausläufer des Nationalsozialismus und damit verbunden die Fortführung der Greta-Handlung.[/QUOTE]

Aber Volker Bruch hat in der Serie die Haare schön. Trage seitdem mein Haar auch so. :wub::smoke::D

Best_Night
03-02-2020, 20:53
Ich schaue derzeit

Akte X Staffel 3
Suits Staffel 7
Pose Staffel 2
Succession Staffel 2
The heart Guy Staffel 4
Babylon Berlin Staffel 3