PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RTL Deutschland 83 / 86 / 89


Werbung

Seiten : [1] 2 3

Experte
17-06-2015, 19:38
Heute Nacht startet in den USA die für RTL produzierte Serie "Deutschland 83". Die Serie läuft bei Sundance TV im Original mit englischen Untertiteln. Bei RTL wird sie erst später zu sehen sein.

Es geht um eine Spionagegeschichte im geteilten Deutschland im Jahr 1983.

Homeland DDR (http://www.spiegel.de/kultur/tv/deutschland-83-rtl-serie-mit-jonas-ney-a-1038173.html)

In den USA hat die Serie im Vorfeld hervorragende Kritiken bekommen.

"Deutschland 83" begeistert US-Fernsehkritiker (http://www.dwdl.de/meinungen/51391/deutschland_83_begeistert_usfernsehkritiker/)

[QUOTE]Heute Abend startet die von UFA für RTL produzierte Serie "Deutschland 83" beim US-Sender Sundance TV. Im Vorfeld überschlägt sich die Presse in den Staaten mehrheitlich mit in dieser Wucht völlig ungewohntem Lob für eine deutsche TV-Produktion. DWDL.de hat die Reviews gesammelt.
...[/QUOTE]

Ich werde auf jeden Fall mal reinschauen.

koldir
19-06-2015, 13:42
"So lief die "Deutschland 83"-Premiere in den USA" (http://www.dwdl.de/usupdate/51428/so_lief_die_deutschland_83premiere_in_den_usa/)

Frau Kuchen
27-07-2015, 14:12
Ba6obFg8KV8

Ich schau derzeit Deutschland 83, sechs der acht Folgen sind in den USA schon gelaufen. Die Serie hat bisher euphorische Kritiken bekommen. Ich finde sie auch klasse. Auch wenn das hohe Anfangsniveau der ersten Folgen nicht durchgehend gehalten werden kann ist es endlich mal eine deutsche Serie mit internationalem Format. Und das ausgerechnet von RTL. Extrem schnell getaktet, nach amerikanischem Vorbild, und trotzdem typisch deutsch.

Schillernde, teils stereotype Figuren, besonders erwähnenswert Sylvester Groth als Walter Schweppenstette und natürlich der Hauptdarsteller Jonas Nay. Der deutsche Shooting-Star spielt einen NVA-Soldaten, der für die DDR im sich verdichtenden Nuklearkonflikt, für die Stasi im Westen spionieren soll.

Eine atemberaubende Zeitreise zurück in den Sommer 1983: Pershing-Tests , SS-20-Stationierungen, der Abschuss der Korean-Air-Lines-Maschine. Alles untermalt von dem Sound der frühen 80er: New Order, Grace Jones und die neue deutsche Welle. Unser Protagonist begegnet Personen der Zeitgeschichte wie zum Beispiel dem Terroristen Carlos, der dann kurz darauf das französische Kulturzentrum Maison de France in Berlin in die Luft sprengt.

Das alles kommt unheimlich authentisch rüber... man spürt gar nicht, wie viel Kohle wohl in die Ausstattung und die Kulissen geflossen sein mag. Urteil: Unbedingt ansehen! Diesen Herbst bei RTL!

TVProfi
27-07-2015, 14:29
Weiß jemand, wann die Serie bei RTL anläuft und auf welchem Sendeplatz sie gezeigt wird?

Donnerstags!? 21.15 ??

Ingo78
27-07-2015, 15:15
[QUOTE]Die achtteilige erste Staffel soll vermutlich gegen Jahresende ausgestrahlt werden.[/QUOTE]Quelle (http://www.dwdl.de/magazin/51929/rtlsaisonausblick_deutschland_83__und_sonst/)

Rachel Green
27-07-2015, 19:54
[QUOTE=TVProfi;43425908]Weiß jemand, wann die Serie bei RTL anläuft und auf welchem Sendeplatz sie gezeigt wird?

Donnerstags!? 21.15 ??[/QUOTE] Das werden wir eventuell erst am 24. September erfahren, wenn RTL sein neues Programm präsentiert. Aber vielleicht haben wir ja Glück und RTL haut den Termin vorher raus.

FloridaSunshine
16-08-2015, 12:58
[QUOTE=Frau Kuchen;43425848]
Das alles kommt unheimlich authentisch rüber... man spürt gar nicht, wie viel Kohle wohl in die Ausstattung und die Kulissen geflossen sein mag. Urteil: Unbedingt ansehen! Diesen Herbst bei RTL![/QUOTE]

ja, unbedingt! :d:

war sehr spannend!

FS

Dookey
17-08-2015, 19:02
das waren wirklich grandiose Folgen. Ich würde mich riesig um eine zweite Staffel freuen. Soll ja nicht ausgeschlossen sein, je nach Erfolg auf RTL. Definitiv meine Serien NR.1 dieses Jahr gewesen :d:

FloridaSunshine
17-08-2015, 20:50
wer nich warten mochte - das gesamte 1. staffel is online bereits bei Daily Motion.

FS

Clumsy
18-08-2015, 13:44
[QUOTE=Experte;43230276]Heute Nacht startet in den USA die für RTL produzierte Serie "Deutschland 83". Die Serie läuft bei Sundance TV im Original mit englischen Untertiteln. Bei RTL wird sie erst später zu sehen sein.

Es geht um eine Spionagegeschichte im geteilten Deutschland im Jahr 1983.

Homeland DDR (http://www.spiegel.de/kultur/tv/deutschland-83-rtl-serie-mit-jonas-ney-a-1038173.html)

In den USA hat die Serie im Vorfeld hervorragende Kritiken bekommen.

"Deutschland 83" begeistert US-Fernsehkritiker (http://www.dwdl.de/meinungen/51391/deutschland_83_begeistert_usfernsehkritiker/)



Ich werde auf jeden Fall mal reinschauen.[/QUOTE]
:clap:

Ingo78
31-08-2015, 16:15
Start am 26. November. 2015 (Donnerstag), um 20.15 Uhr bei RTL

Quelle (http://www.quotenmeter.de/n/80465/der-experte-spezial-wann-geht-es-mit-meiner-serie-weiter)

Rachel Green
31-08-2015, 23:07
Geniale Serie. :wub: Unbedingt gucken. :d:

BVG-Man
16-09-2015, 03:00
Wahnsinn. :anbet: Hab's jetzt auch endlich gesehen. Und nicht nur, dass es eine deutsche Produktion ist - nein, auch noch im Auftrag von RTL. Warum nicht immer so? :zeter:

Ich hab's innerhalb von zwei Tagen geguckt und der Vorspann lässt mich nicht los.

d6PRasQ0dAA

Rachel Green
16-09-2015, 11:16
Ich liebe den Vorspann. Die Musik und die graphische Darstellung... :wub:

Rachel Green
24-09-2015, 23:15
[QUOTE=Ingo78;43603949]Start am 26. November. 2015 (Donnerstag), um 20.15 Uhr bei RTL

Quelle (http://www.quotenmeter.de/n/80465/der-experte-spezial-wann-geht-es-mit-meiner-serie-weiter)[/QUOTE] Es werden übrigens Doppelfolgen gezeigt. (http://www.serienjunkies.de/news/deutschland-premiere-november-rtl-70839.html)

FreddyDeluxe
26-09-2015, 18:53
Ich bin sehr gespannt!

Frau Kuchen
08-11-2015, 17:27
Ab 26.11. geht's los bei RTL! :)

Ba6obFg8KV8

Ingo78
22-11-2015, 16:14
"Deutschland 83"-Fortsetzung: Bücher in Arbeit (http://www.dwdl.de/nachrichten/53596/deutschland_83fortsetzung_buecher_in_arbeit/)

[QUOTE]Am Donnerstag steht nun endlich auch bei RTL der Start von "Deutschland 83" an. In einem Interview zeigt sich Produzent Nico Hofmann schonmal sicher, dass es eine zweite Staffel geben wird. Noch ist die Entscheidung aber nicht gefallen.

[..]

Den Löwenanteil der Kosten trägt der Sender RTL - und dort gibt man sich etwas zurückhaltender, solange noch niemand weiß, wieviele Zuschauer "Deutschland 83" tatsächlich an sich binden kann. Dass es Vorbereitungen für eine mögliche zweite Staffel gibt, bestätigt RTL-Sprecher Christian Körner aber[/QUOTE]

Ingo78
26-11-2015, 17:04
Heute Abend geht's los. Bin mal gespannt. Und um 22.10 Uhr kommt die Doku "1983 (K)ein bisschen Frieden". Dort geht es um das ereignisreiche Jahr zwischen Pop & Politik. Mit Inka Bause und Peter Klöppel.

zickenqueen
26-11-2015, 20:18
Naabend.
keiner da??

BVG-Man
26-11-2015, 20:19
Doch, ich. Will's mal ohne englische Untertitel gucken. :D

Rachel Green
26-11-2015, 20:20
Ich guck nochmal. :ja: (auch ohne englische UT :zahn: )

Die spielen einen meiner absoluten Lieblingssongs im HG :love:

Ash
26-11-2015, 20:20
:wink:

Wie heißt nochmal diese Schauspielerin mit den dunklen Locken?
Die mag ich ja überhaupt nicht, noch nie :schäm:

Rachel Green
26-11-2015, 20:21
[QUOTE=Ash;44056106]:wink:

Wie heißt nochmal diese Schauspielerin mit den dunklen Locken?
Die mag ich ja überhaupt nicht, noch nie :schäm:[/QUOTE] Maria Schrader. :D

Ash
26-11-2015, 20:22
[QUOTE=Rachel Green;44056120]Maria Schrader. :D[/QUOTE]

Danke, ich war irgendwie auf Anne Schrader aus, und da findet Google natürlich nichts brauchbares.

Rachel Green
26-11-2015, 20:23
OMG, sind die Scheiße? Die haben den genialen Vorpsann geändert. :eek: :kater:

Kathy1975
26-11-2015, 20:23
Kaum fängt die Serie an sieht man einen aus GZSZ. :D

BVG-Man
26-11-2015, 20:24
[QUOTE=Rachel Green;44056135]OMG, sind die Scheiße? Die haben den genialen Vorpsann geändert. :eek: :kater:[/QUOTE]

Find ich auch dämlich. :crap:

*Blue*
26-11-2015, 20:25
Allein über den Soundtrack bisher, schon jetzt der totale backflash. :ko:

Miami Twice
26-11-2015, 20:26
[QUOTE=Rachel Green;44056135]OMG, sind die Scheiße? Die haben den genialen Vorpsann geändert. :eek: :kater:[/QUOTE]
Sowas macht rtl gerne das hat mich damals bei "Prison Break" schon genervt. :hammer:

zickenqueen
26-11-2015, 20:28
fängt ja schon ein wenig schleppend an... wie oft, wenn zuviel vorschusslorbeeren gesendet werden...

BVG-Man
26-11-2015, 20:29
Nun warte doch erstmal ab. Bei so einer Serie müssen ja erst die Charaktere eingeführt werden. :)

Ash
26-11-2015, 20:31
[QUOTE=zickenqueen;44056180]fängt ja schon ein wenig schleppend an... wie oft, wenn zuviel vorschusslorbeeren gesendet werden...[/QUOTE]

Ich bin auch kurz davor, abzuschalten.
Ich gebe der Sache noch eine halbe Stunde, aber interessant ist das bisher echt nicht :nixweiss:

zickenqueen
26-11-2015, 20:36
[QUOTE=BVG-Man;44056196]Nun warte doch erstmal ab. Bei so einer Serie müssen ja erst die Charaktere eingeführt werden. :)[/QUOTE]

mach ich.. na eben kommt ja fahrt in die sache...

ich bin halt versaut vom club der roten bänder..:anbet: der besten serie seit langem.. da war von anfang an atemlosigkeit

*Blue*
26-11-2015, 20:44
[QUOTE=Ash;44056207]Ich bin auch kurz davor, abzuschalten.
Ich gebe der Sache noch eine halbe Stunde, aber interessant ist das bisher echt nicht :nixweiss:[/QUOTE]



ich bin schon jetzt fasziniert von dem gefühl "mein Gott, ja so war das damals. himmel ist das lange her".

wenn man eine doch sehr konkrete Erinnerung an diese zeit hat, die musik, die man hörte, die Nachrichten, das gefühl, in dem man lebte - da geht's mir gar nicht um die spannung

robin1
26-11-2015, 20:44
[QUOTE=BVG-Man;44056196]Nun warte doch erstmal ab. Bei so einer Serie müssen ja erst die Charaktere eingeführt werden. :)[/QUOTE]

das problem dieser serie ist - meiner meinung nach - das die charaktäre zwar eingeführt, aber überhaupt nicht aufgebaut werden. die figuren entwickeln sich nicht, sondern werden von einer unglaubwürdigen wendung zur nächsten gehetzt.

dieser ganze pseudo-hype und die fast 100% kritikfreien rezensionen und berichten über die serie kann ich nichtmal ansatzweise nachvollziehen. nur weil das ding mal vor einer handvoll zuschauer in den USA lief, wird hierzulande gleich "die beste serie ever" draus gemacht. das mag vielleicht im vergleich mit anderen deutschen serien sogar ein bißchen stimmen, aber der große wurf, als das die serie angepriesen wurde, ist es nicht.

zickenqueen
26-11-2015, 20:51
"schwarze musik"... so als ob es was außergewöhnliches wäre.. das hat doch 83 kein mensch mehr gesagt....

Orbitoz
26-11-2015, 20:52
Ich find's bis jetzt gut gemacht :d:

Dass man bereits nach knapp 30 Sendeminuten darüber nörgelt, finde ich etwas übertrieben.

Ich vermute mal, dass der ganz grosse Verriss aus der "in der DDR war nicht alles schlecht!"-Ecke kommen wird. Präventiv.

BVG-Man
26-11-2015, 20:55
[QUOTE=robin1;44056372]das problem dieser serie ist - meiner meinung nach - das die charaktäre zwar eingeführt, aber überhaupt nicht aufgebaut werden. die figuren entwickeln sich nicht, sondern werden von einer unglaubwürdigen wendung zur nächsten gehetzt.

dieser ganze pseudo-hype und die fast 100% kritikfreien rezensionen und berichten über die serie kann ich nichtmal ansatzweise nachvollziehen. nur weil das ding mal vor einer handvoll zuschauer in den USA lief, wird hierzulande gleich "die beste serie ever" draus gemacht. das mag vielleicht im vergleich mit anderen deutschen serien sogar ein bißchen stimmen, aber der große wurf, als das die serie angepriesen wurde, ist es nicht.[/QUOTE]
Ich bin von Anfang an so rangegangen, die Serie im Kontext ihrer deutschen Konkurrenz und nicht mit internationalen Maßstäben zu betrachten. Genauer gesagt hatte ich sogar immer im Hinterkopf, dass RTL dahinter steckt. Der Sender, der uns auch Familien im Brennpunkt beschert.

Orbitoz
26-11-2015, 20:58
Jetzt lasst der Serie doch mal ne Chance :rolleyes:

BVG-Man
26-11-2015, 20:59
[QUOTE=Orbitoz;44056458]Ich vermute mal, dass der ganz grosse Verriss aus der "in der DDR war nicht alles schlecht!"-Ecke kommen wird. Präventiv.[/QUOTE]
Wieso sollte? :nixweiss:

robin1
26-11-2015, 20:59
[QUOTE=Orbitoz;44056458]Ich find's bis jetzt gut gemacht :d:

Dass man bereits nach knapp 30 Sendeminuten darüber nörgelt, finde ich etwas übertrieben.

Ich vermute mal, dass der ganz grosse Verriss aus der "in der DDR war nicht alles schlecht!"-Ecke kommen wird. Präventiv.[/QUOTE]

da ich bereits die gesamte staffel sehen durfte, kann ich auch rumnörgeln. und das hat noch nichtmal was mit "in der DDR war nicht alles schlecht" zu tun (da in dieser serie ja so gut wie gar kein DDR alltagsleben gezeigt wird, ist diese bemerkung deinerseits im zusammenhang mit der serie ziemlich witzlos), sondern einfach, weil mich das ganze nicht fesseln konnte, ich die dialoge für teilweise peinlich halte, die wendungen für nicht nachvollziehbar und für mich auch - von der musik mal abgesehen - kein 80er feeling aufkam. die hauptfigur war mir ab einem gewissen punkt komplett egal, genauso wie scheinbar den drehbuchautoren die nebenfiguren, die sich durch 0815 handlungsstränge schleppen müssen und man bis zum ende keine namen dieser leute weiss, weil einfach zu uninteressant. man hätte soviel aus der grundstory machen können, wenn man denn gewollt hätte...

robin1
26-11-2015, 21:02
[QUOTE=BVG-Man;44056487]Ich bin von Anfang an so rangegangen, die Serie im Kontext ihrer deutschen Konkurrenz und nicht mit internationalen Maßstäben zu betrachten. Genauer gesagt hatte ich sogar immer im Hinterkopf, dass RTL dahinter steckt. Der Sender, der uns auch Familien im Brennpunkt beschert.[/QUOTE]

unter dem gesichtspunkt hat "D83" allein im vergleich mit "weissensee" schon komplett verloren.

chining
26-11-2015, 21:03
ich nehme es mal auf
hab aber im moment keine lust auf spionage, mir ist zuviel politik, terror usw in der luft :nixweiss:

mal sehen ob ich überhaupt gucke (ich hasse RTL)

zickenqueen
26-11-2015, 21:03
hätte kein nörgeln sein sollen, war lediglich eine feststellung, dass ich es öde finde.. aber ich denke, das ist zum grossen teil diesem wirklich unglaublichen vorab-hype geschuldet. da erwartet man gottweisswas und das erfüllt es (bislang) nicht.

wünsch euch noch viel spass, ich klink mich aus, da bietet mir mein kindle spannendere inhalte

Esel1234
26-11-2015, 21:03
Also richtig packen tut es mich bis jetzt nicht. Aber ich warte mal auf jeden Fall die zweite Folge gleich noch ab. Eine Pilotfolge ist nie ganz einfach, weil man erstmal die Rollen einfügen muss.

Orbitoz
26-11-2015, 21:06
Was erwartet ihr denn? Eine Schmonzette à la Weissensee oder ein Reisser amerikanischer Machart? Eine Doku-Soap?

Ich sehe sehr wohl gewisses 80er-Fair - Soundtrack z.B.

titan
26-11-2015, 21:08
Weissensee eine Schmonzette.:rotfl:

Die Serie war nahe am Alltag. Mehr als D83.

robin1
26-11-2015, 21:10
[QUOTE=Orbitoz;44056627]Was erwartet ihr denn? Eine Schmonzette à la Weissensee oder ein Reisser amerikanischer Machart? Eine Doku-Soap?

Ich sehe sehr wohl gewisses 80er-Fair - Soundtrack z.B.[/QUOTE]

LOL, du hast aber schon wenigstens mal 1-2 folgen "weissensee" oder die eine oder andere amerikanische serie der letzten zeit gesehen?! "the americans" z.b., die eine ähnliche thematik wie "D83" hat? und neben amerikanischen "reissern" gibts übrigens auch noch tolle britische oder skandinavische und auch belgische serien... alles doof und unguckbar?

und das die musik das einzige für mich ist, was ein bißchen 80er feeling aufkommen läßt, hatte ich ebenfalls angemerkt...

Miami Twice
26-11-2015, 21:11
[QUOTE=Esel1234;44056584]Also richtig packen tut es mich bis jetzt nicht. Aber ich warte mal auf jeden Fall die zweite Folge gleich noch ab. Eine Pilotfolge ist nie ganz einfach, weil man erstmal die Rollen einfügen muss.[/QUOTE] Geht mir auch so :ja: die 2. Folge werde ich auf jeden Fall noch ganz schauen und dann entscheiden ob es mich packt oder nicht.

Ash
26-11-2015, 21:11
[QUOTE=Orbitoz;44056458]Ich vermute mal, dass der ganz grosse Verriss aus der "in der DDR war nicht alles schlecht!"-Ecke kommen wird. Präventiv.[/QUOTE]


Also bei mir zumindest nicht.
Ich kann mit der DDR schon allein von meinem Alter her nicht viel anfangen aber interessiere mich trotzdem für die Zeit, und wenn es gut und interessant gemacht wäre, würde mich selbst eine Serie über 1795 in Polynesien interessieren.
D83 ist bisher einfach öde und irgendwo unpersönlich - mich interessiert keine einzelne der Figuren :nixweiss:

*Blue*
26-11-2015, 21:11
[QUOTE=Orbitoz;44056627]Was erwartet ihr denn? Eine Schmonzette à la Weissensee oder ein Reisser amerikanischer Machart? Eine Doku-Soap?

Ich sehe sehr wohl gewisses 80er-Fair - Soundtrack z.B.[/QUOTE]



da bin ich ja froh, dass ich mit genau dieser Meinung nicht allein bin.
ich konnte Weissensee ab einem gewissen punkt nicht mehr sehen - nur noch herz-schmerz-betrug-kinder-mütter-eifersüchtigeEhemänner :kater:


ich find das kurzweilig und fühl mich wieder ganz jung :D -
ich erwarte aber auch kein zweites BB oder Dexter

robin1
26-11-2015, 21:14
[QUOTE=Ash;44056683]Also bei mir zumindest nicht.
Ich kann mit der DDR schon allein von meinem Alter her nicht viel anfangen aber interessiere mich trotzdem für die Zeit, und wenn es gut und interessant gemacht wäre, würde mich selbst eine Serie über 1795 in Polynesien interessieren.
D83 ist bisher einfach öde und irgendwo unpersönlich - mich interessiert keine einzelne der Figuren :nixweiss:[/QUOTE]

es kommt aber noch ein mini-gay handlungsstrang... und weils 1983 ist, muß natürlich auch noch AIDS dabei eine rolle spielen... das wird aber auch nur für einen kurzen drama-moment benutzt und danach nicht mehr erwähnt... und das macht das ganze aber leider nicht spannender. im gegenteil. es hat eher sowas "wir müssen alles, was 1983 wichtig war, mit reinpacken"-feeling.

chining
26-11-2015, 21:15
[QUOTE=titan;44056648]Weissensee eine Schmonzette.:rotfl:

[/QUOTE]

:d: :d: :d:

Ingo78
26-11-2015, 21:15
Das waren noch Zeiten. Nur drei Programme.

Orbitoz
26-11-2015, 21:18
[QUOTE=titan;44056648]Die Serie war nahe am Alltag. Mehr als D83.[/QUOTE]

Kann sein - kann ich mangels DDR-Vergangenheit nicht beurteilen. Aber um Weissensee geht es hier ja nicht.

Wie nah die Serie am (erinnerten) "80er-Feeling" von "Westlern sein könnte, wage ich zu bezweifeln ob das ein Ossi beurteilen kann.

Möglicherweise funktioniert die Serie im Ausland besser als in Deutschland selber. Das Thema Trennung durch Mauer, Kalter Krieg ist interessant und wird weniger durch solche Auseinandersetzungen überlagert.

Blaumann
26-11-2015, 21:30
[QUOTE=robin1;44056535]da ich bereits die gesamte staffel sehen durfte, kann ich auch rumnörgeln. und das hat noch nichtmal was mit "in der DDR war nicht alles schlecht" zu tun (da in dieser serie ja so gut wie gar kein DDR alltagsleben gezeigt wird, ist diese bemerkung deinerseits im zusammenhang mit der serie ziemlich witzlos), sondern einfach, weil mich das ganze nicht fesseln konnte, ich die dialoge für teilweise peinlich halte, die wendungen für nicht nachvollziehbar und für mich auch - von der musik mal abgesehen - kein 80er feeling aufkam. die hauptfigur war mir ab einem gewissen punkt komplett egal, genauso wie scheinbar den drehbuchautoren die nebenfiguren, die sich durch 0815 handlungsstränge schleppen müssen und man bis zum ende keine namen dieser leute weiss, weil einfach zu uninteressant. man hätte soviel aus der grundstory machen können, wenn man denn gewollt hätte...[/QUOTE]
Du kennst bereits alle Folgen und schaust es jetzt nochmal? Dann muß es dir ja gefallen.

robin1
26-11-2015, 21:32
[QUOTE=Orbitoz;44056769]Kann sein - kann ich mangels DDR-Vergangenheit nicht beurteilen. Aber um Weissensee geht es hier ja nicht.

Wie nah die Serie am (erinnerten) "80er-Feeling" von "Westlern sein könnte, wage ich zu bezweifeln ob das ein Ossi beurteilen kann.

Möglicherweise funktioniert die Serie im Ausland besser als in Deutschland selber. Das Thema Trennung durch Mauer, Kalter Krieg ist interessant und wird weniger durch solche Auseinandersetzungen überlagert.[/QUOTE]


Da D83 ja auf beiden seiten der - scheinbar sehr durchlässigen mauer - spielt, kann der ossi ja seinen osten beurteilen und der wessi seinen westen.... :rolleyes:

Miss Rotstift
26-11-2015, 21:32
Was für ein Blödsinn. :dada:
Ohne extreme Vorbereitung hat die HVA nie jemanden in den Westen geschickt.

robin1
26-11-2015, 21:34
[QUOTE=Blaumann;44056907]Du kennst bereits alle Folgen und schaust es jetzt nochmal? Dann muß es dir ja gefallen.[/QUOTE]


Ich kann mich beherrschen... nur gabs damals keine möglichkeit, wo man über die serie diskutieren bzw andere meinungen darüber lesen konnte. Das geht erst jetzt.

Rachel Green
26-11-2015, 21:36
Hääää, den Thread gibt es seit JUNI und er war immer mal wieder auf der 1. Seite.

BVG-Man
26-11-2015, 21:37
[QUOTE=Miss Rotstift;44056918]Was für ein Blödsinn. :dada:
Ohne extreme Vorbereitung hat die HVA nie jemanden in den Westen geschickt.[/QUOTE]

Sicherlich richtig, aber zur Verteidigung der Autoren: sie haben eine Situation kreiert, in der Zeitdruck herrschte. Ist ja keine Doku, sondern Unterhaltung. :)

Orbitoz
26-11-2015, 21:40
[QUOTE=Miss Rotstift;44056918]Was für ein Blödsinn. :dada:
Ohne extreme Vorbereitung hat die HVA nie jemanden in den Westen geschickt.[/QUOTE]

Die CIA aber wohl kaum auch eine Psychopathin wie in "Homeland" dargestellt als Agentin beschäftigt ;)

Nochmals: lasst der Serie doch einfach mal eine - minime - Chance. Der Plot hat genau so wenig historischen Anspruch darauf wie "Dresden".

Miss Rotstift
26-11-2015, 21:43
[QUOTE=Orbitoz;44057030]Der CIA aber wohl kaum auch eine Psychopathin wie in "Homeland" dargestellt als Agentin beschäftigt ;)

Nochmals: lasst der Serie doch einfach mal eine - minime - Chance. Der hat genau so wenig historischen Anspruch darauf wie "Dresden".[/QUOTE]

Wenn mir etwas mit angeblich historischem Anspruch ans Herz gelegt wird, beurteile ich das auch so.

Aber wahrscheinlich weiß ich eh zu viel über die Firma. :zahn:

robin1
26-11-2015, 21:44
[QUOTE=Rachel Green;44056973]Hääää, den Thread gibt es seit JUNI und er war immer mal wieder auf der 1. Seite.[/QUOTE]

Ich meinte nicht explizit das IOFF, wobei mir der thead aber tatsächlich bisher entgangen war.

BVG-Man
26-11-2015, 21:54
[QUOTE=robin1;44057067]Ich meinte nicht explizit das IOFF, wobei mir der thead aber tatsächlich bisher entgangen war.[/QUOTE]

Für Serien, die bei US-Ausstrahlung im IOFF nicht wirklich diskutiert werden, guck mal hier rein: http://forums.digitalspy.co.uk/forumdisplay.php?f=115

Der D83-Thread dort war zwar auch nicht gerade überlaufen, aber zumindest aktiv.

Ruebe
26-11-2015, 22:14
[QUOTE=Orbitoz;44057030]

Nochmals: lasst der Serie doch einfach mal eine - minime - Chance. Der Plot hat genau so wenig historischen Anspruch darauf wie "Dresden".[/QUOTE]

:d:


Ich mag diese Serie, sie ist streckenweise sogar ziemlich witzig. :D Okay, es wird auch reichlich in die Klischee-Kiste gegriffen. Auf jedenfall ist D83 besser als manche aufgemosten amerikanische Serien Erfindungen. :helga:
D83 ist genau das, was ich sonst im deutschen Seriensalat so vermisse.

Hermine
26-11-2015, 22:19
Ich finde es gut, erinnert mich stark an meine Jugend :D

Grundsätzlich mag ich eh deutsche Serien, sei es Tannbach oder Unsere Mütter, unsere Väter.
Seitdem mag ich auch sehr viele unserer Jungschauspieler, sei es Ludwig Trepte oder Jonas Nay. Dazu dann noch Sylvester Groth und Ulrich Noethen und ich bin glücklich :wub: :D

Einziger Negativpunkt: es läuft bei RTL und das heißt, dass es Werbepausen gibt. Ich hasse das :zeter:

Predni
26-11-2015, 22:34
Hier mal der US Vorspann

d6PRasQ0dAA

So richtig kann ich die überwältigen Kritiken für die Serie auch noch nicht nachvollziehen :bitte:

Handwerklich ganz ok aber logisch gesehen so krass fehldesignt das es einfach nur wehtut. Alleine der Part mit dem Einbruch, ich mein da stehen 2 Wachen vor der Tür und der macht fröhlich das Licht an, schmeißt den Tresor runter und keiner reagiert? Ja ne is klar.

Genauso das ein frischer Adjutant direkt auf eins der heikelsten Treffen mit darf und direkt auch überall rein? :bitte:

Und so zieht sich das durch die ganzen 2 Folgen aber gut, ich geb der Serie noch nächste Woche mich zu überzeugen.

Geil ist übrigens auch das RTL in ihrer Doku gerade erstmal fett schon Szenen der nächsten Folgen der Serie senden, macht Sinn RTL :rotfl::rotfl:

Eljot
26-11-2015, 22:46
Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Amerikaner genau wissen, was die DDR war oder sie gab.
Als Kind wusste ich auch nicht, dass es eine DDR gab.:zahn:

Miss Rotstift
26-11-2015, 22:49
[QUOTE=Eljot;44057657]Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Amerikaner genau wissen, was die DDR war oder sie gab.
Als Kind wusste ich auch nicht, dass es eine DDR gab.:zahn:[/QUOTE]

Warum musste ich mich dann in der 6. und 7. Klasse mit den politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der BRD und der USA in der Schule befassen?
Was hätte man in der Zeit alles machen können. :mad:


:teufel:

BVG-Man
26-11-2015, 22:50
[QUOTE=Eljot;44057657]Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Amerikaner genau wissen, was die DDR war oder sie gab.
Als Kind wusste ich auch nicht, dass es eine DDR gab.:zahn:[/QUOTE]

Die Serie lief dort ja auf SundanceTV (https://en.wikipedia.org/wiki/SundanceTV) und die Ausrichtung des Senders klingt für mich so, als wären eher gebildete Leute das Zielpublikum. :)

BVG-Man
26-11-2015, 22:51
[QUOTE=Miss Rotstift;44057684]Warum musste ich mich dann in der 6. und 7. Klasse mit den politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der BRD und der USA in der Schule befassen?
Was hätte man in der Zeit alles machen können. :mad:


:teufel:[/QUOTE]
Altstoffe sammeln oder die Patenbrigade besuchen. :zahn:

Esel1234
26-11-2015, 22:53
Ja, es war okay. Das Achtziger-Feeling kam teilweise auf, der Plot war flott erzählt. Schauspieler waren top. Ein paar Logiklücken wurden ja schon erwähnt. Vor allem, dass der gleich in die höchsten Kreise eingeführt wurde, war schon unglaubwürdig. Aber das war jetzt auch nicht so dramatisch.

Zu den Figuren habe ich allerdings bisher noch keinerlei Bezug. Da war keine bei, die irgendwie interessant gezeichnet war.

Orbitoz
26-11-2015, 22:55
[QUOTE=Hermine;44057421]Ich finde es gut, erinnert mich stark an meine Jugend :D[/QUOTE]

Mich auch - vor allem der Soundtrack (Jugendkeller-Samstagnachmittags-Impro-Disko mit Cola, Denim-Parfüm und NDW rauf und runter) :D

[QUOTE]
Grundsätzlich mag ich eh deutsche Serien, sei es Tannbach oder Unsere Mütter, unsere Väter.
Seitdem mag ich auch sehr viele unserer Jungschauspieler, sei es Ludwig Trepte oder Jonas Nay. Dazu dann noch Sylvester Groth und Ulrich Noethen und ich bin glücklich :wub: :D[/QUOTE]Da ist mit Nay und Trepte eine sehr talentierte, junge Schauspielergeneration mit viel Potential am Start in deutschen TV-und Filmproduktionen.

Sehr gespannt bin ich darauf, was Tom Tykwer aus dem Stoff der Bücher von Volker Kutscher macht (Arbeitstitel: "Babylon Berlin").

Eljot
26-11-2015, 23:20
[QUOTE=BVG-Man;44057690]Die Serie lief dort ja auf SundanceTV (https://en.wikipedia.org/wiki/SundanceTV) und die Ausrichtung des Senders klingt für mich so, als wären eher gebildete Leute das Zielpublikum. :)[/QUOTE]

Also mit anderen Worten nicht an Leute wie mich, der früher nur Bugs Bunny und Flintstones geschaut
hat.:zahn:

Grundsätzlich interessiert mch das Thema und ich wünschte es gäbe mehr Serien/Filme, die zeigen wie das Alltagsleben in der DDR war. Es ist schon erstaunlich wie wenig man weiss. Ich habe sogar 2001 in Halle gearbeitet aber von der DDR war da nichts mehr übrig(oder kaum).

Die Serie hat mich aber nicht so geflasht. Den Film Good Bye, Lenin fand ich aber ganz gut.

BVG-Man
26-11-2015, 23:26
[QUOTE=Eljot;44057896]Grundsätzlich interessiert mch das Thema und ich wünschte es gäbe mehr Serien/Filme, die zeigen wie das Alltagsleben in der DDR war. Es ist schon erstaunlich wie wenig man weiss. Ich habe sogar 2001 in Halle gearbeitet aber von der DDR war da nichts mehr übrig(oder kaum).
[/QUOTE]

Geh mal auf eine TV-Programm-Seite (z.B. klack.de) und gib in die Suche "DDR" ein. Gerade bei den ÖR laufen eigentlich ständig Dokus über die DDR (inkl. Alltagssachen). :)

titan
26-11-2015, 23:30
[QUOTE=BVG-Man;44057705]Altstoffe sammeln oder die Patenbrigade besuchen. :zahn:[/QUOTE]

Kartoffeln lesen:zahn:

Predni
26-11-2015, 23:34
[QUOTE=Eljot;44057896] Ich habe sogar 2001 in Halle gearbeitet aber von der DDR war da nichts mehr übrig(oder kaum).[/QUOTE]

Wo warst du den da? Halle (an der Saale!) ist teilweise noch tiefste Zone, wie so viele Städte in Ostdeutschland. Hier wo ich wohne, sieht es immer noch so aus wie vor der Wende, der selbe Fußweg, der selbe Straßenbelag, die selben Laternen, die selben Häuser usw

robin1
27-11-2015, 00:34
[QUOTE=Eljot;44057896]Also mit anderen Worten nicht an Leute wie mich, der früher nur Bugs Bunny und Flintstones geschaut
hat.:zahn:

Grundsätzlich interessiert mch das Thema und ich wünschte es gäbe mehr Serien/Filme, die zeigen wie das Alltagsleben in der DDR war. Es ist schon erstaunlich wie wenig man weiss. Ich habe sogar 2001 in Halle gearbeitet aber von der DDR war da nichts mehr übrig(oder kaum).[/QUOTE]

einfach mal die 3. programme nach alten polizeiruf 110 folgen (70er und 80er jahre) oder auch "der staatsanwalt hat das wort" absuchen. auf 3sat laufen meist sonntag abend polizeiruffolgen (aktuell aus dem jahr 1976). da kann man sehr viel alltagsleben sehen.

Aequotus
27-11-2015, 06:16
hmm... nach diesen ganzen vorschusslorbeeren hatte ich irgendwie was anderes erwartet. ich habe mich mehrmals dabei ertappt, dass ich mich langweile, was wohl auch daran lag, dass den eingeführten figuren überhaupt gar keine charakterliche tiefe mitgegeben wurde und man nach 10 minuten eigentlich schon mitten in der handlung war, ohne dass man da überhaupt irgendwelche zusammenhänge groß zuordnen konnte. da wäre etwas langsamer sicherlich besser gewesen. vllt. kommt das noch im lauf der serie, aber mich hat sie ehrlich gesagt nicht erreicht... werd wohl nicht weiterschauen :helga:

Anaya
27-11-2015, 09:23
Ernüchternder Start für "Deutschland 83" bei RTL (http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/53669/ernuechternder_start_fuer_deutschland_83_bei_rtl/)

robin1
27-11-2015, 10:21
[QUOTE=Anaya;44058769]Ernüchternder Start für "Deutschland 83" bei RTL (http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/53669/ernuechternder_start_fuer_deutschland_83_bei_rtl/)[/QUOTE]


ohne den artikel gelesen zu haben, wirds bestimmt darauf hinauslaufen, das das RTL publikum zu doof für so ein unglaublich tolles qualitätsprodukt aka "beste serie im deutschen fernsehen" ist...:rolleyes:

zickenqueen
27-11-2015, 11:33
[QUOTE=robin1;44058985]ohne den artikel gelesen zu haben, wirds bestimmt darauf hinauslaufen, das das RTL publikum zu doof für so ein unglaublich tolles qualitätsprodukt aka "beste serie im deutschen fernsehen" ist...:rolleyes:[/QUOTE]

:zahn: das kann sein. Das Beste war noch die Musik, da konnte man wenigstens ein bisschen die Zeit noch erkennen (und jaaa ich GEHÖRE in die "erweiterte" Zielgruppe der 14 bis 59jährigen) und habe die Zeit aber sowas von erlebt...

Alledings war gestern bei vielem, Ausstattung der Räume, Verhalten der Akteure etc mein Eindruck, da hat sich einer in den 70ern getummelt... irgendwie passte das alles nicht so wirklich.

Und langweilig war es außerdem. Keine der Figuren hat es geschafft, zu fesseln.

Predni
27-11-2015, 11:37
Die Quoten wundern mich nicht, möchte nicht wissen wieviele nach den ersten 15 Minuten abgesprungen sind.

Das hat Club der roten Bänder wesentlich besser gemacht ;)

Ash
27-11-2015, 11:39
[QUOTE=zickenqueen;44059357]
Und langweilig war es außerdem. Keine der Figuren hat es geschafft, zu fesseln.[/QUOTE]

Genau das war mein Problem.
Die sind mir alle so derart egal, mir ist es völlig wurscht, wie es mit denen weitergeht :nixweiss:
Nach einer halben Stunde war ich raus und habe lieber nochmal "Black Swan" geschaut.

Esel1234
27-11-2015, 11:47
[QUOTE=zickenqueen;44059357]

Und langweilig war es außerdem. Keine der Figuren hat es geschafft, zu fesseln.[/QUOTE]

So ging es mir auch. Ich habe bis zum Schluss geschaut, aber es ist bislang keine Rolle dabei, die mich fesselt. Der einzige Moment, den ich figurentechnisch interessant fand, war als die Rolle von Maria Schrader die Krankheit ihrer Schwester ausnutzte, um die Hauptfigur bei Stange zu halten.

Kathy1975
27-11-2015, 13:38
Deutschland 83 bekomme ne 2. Staffel.

https://t.co/1T6yVVzbj4

Ash
27-11-2015, 13:43
Wenn die Quoten weiterhin so aussehen läuft es in 2 Wochen wohl eher am Sonntag, irgendwann kurz nach 7 Uhr früh und die 2. Staffel wird auf RTLNitro oder so versendet ;)
Ich hatte mir wirklich gewünscht es zu mögen, aber das wird so nichts.

zickenqueen
27-11-2015, 15:08
[QUOTE=Ash;44059383]Genau das war mein Problem.
Die sind mir alle so derart egal, mir ist es völlig wurscht, wie es mit denen weitergeht :nixweiss:
Nach einer halben Stunde war ich raus und habe lieber nochmal "Black Swan" geschaut.[/QUOTE]

wuaaaah... BLACK SWAN... Hammerfilm :anbet::anbet::anbet:

Aequotus
28-11-2015, 12:27
[QUOTE=Ash;44059887]Wenn die Quoten weiterhin so aussehen läuft es in 2 Wochen wohl eher am Sonntag, irgendwann kurz nach 7 Uhr früh und die 2. Staffel wird auf RTLNitro oder so versendet ;)
Ich hatte mir wirklich gewünscht es zu mögen, aber das wird so nichts.[/QUOTE]
nee... das ist ein prestige-projekt. das wird rtl durchziehen, auch wenn niemand mehr zuschaut. das stelle man sich mal vor, dass sie eine international hochgelobte und gefeierte serie irgendwo hinschieben, nur weil nicht genug leute zuschauen. das wird nicht passieren, zumindest nicht während der ersten staffel :tsts:

Kathy1975
28-11-2015, 12:38
Wieviel Millionen haben diese Serie in den USA geschaut? Das müssen ja so über 10 Mio gewesen zu sein um es als Erfolgreich gelten.

Rachel Green
28-11-2015, 12:53
Neee, D83 lief ja nur beim kleinen Kabelsender Sundance, die haben keine allzu hohe Reichweite. Die fingen bei rund 60.000 Zuschauern an und haben zwischendurch immer mal wieder die 100.000er-Marke geknackt.


EDIT
Zum Vergleich: Rectify, die wohl bekannteste Serie bei Sundance, hatte lt. Wiki immer so ca. 100.000 bis 230.000 Zuschauer

Sinden
29-11-2015, 14:24
[QUOTE=Rachel Green;44064863]Neee, D83 lief ja nur beim kleinen Kabelsender Sundance, die haben keine allzu hohe Reichweite. Die fingen bei rund 60.000 Zuschauern an und haben zwischendurch immer mal wieder die 100.000er-Marke geknackt. ...[/QUOTE]
und dann so ein Hype? :achso:
ich hätte gerne die Doku gesehen, aber bei rtlnow gibt's die nicht :mad: :tkbeiss:

Ash
29-11-2015, 14:30
Es ist halt sehr selten, dass eine deutsche Serie vom amerikanischen Fernsehen gekauft und tatsächlich im Original ausgestrahlt statt einfach nachgedreht wird.
Dass das bei D83 passiert ist würde ich mir mit dem Thema der Serie erklären, darüber weiß der Durchschnittsamerikaner wohl sehr wenig (allein in letzter Zeit durfte ich in amerikanischen Foren so tollkühne Aussagen lesen wie dass der Eiffelturm "somewhere in Germany" steht und dass "Herkules" ein Märchen der Gebrüder Grimm wäre, weil es dazu ja auch einen Disney-Film gibt und die meisten Disney-Filme auf Grimm-Märchen beruhen), da wundert einen gar nichts mehr.
Das alles möglichst originalgetreu nachzudrehen hätte dementsprechend wohl nicht funktioniert oder wäre für so einen kleinen Sender zu aufwendig gewesen.

BVG-Man
03-12-2015, 02:40
„Deutschland 83“ erntet Preise und Nominierungen (http://www.dwdl.de/nachrichten/53751/deutschland_83_erntet_preise_und_nominierungen/)

[QUOTE]In London gewann die RTL-Serie aus dem Hause UFA Fiction am Mittwochabend gleich zwei Auszeichnungen bei den C21 International Drama Awards. Und in Los Angeles geht "Deutschland 83" im Februar u.a. gegen "Fargo" und "Better Call Saul" ins Rennen.

[...]

Am Mittwochabend erhielt die Produktion in London bei den C21 International Drama Awards gleich zwei Auszeichnungen. Die Serie aus der Feder von Anna Winger gewann bei der Preisverleihung im Rahmen des C21 Drama Summmits in den beiden Kategorien Best Non-English-Language Drama sowie Best Casting. [/QUOTE]

Predni
03-12-2015, 11:02
Und trotzdem werden die Quoten heute ins Bodenlose stürzen :zahn: weil die Serie es einfach nicht geschafft hat die Leute zu halten bzw zu fesseln, im Gegensatz zum roten Club, der sich jede Woche steigert :clap::clap:

BVG-Man
03-12-2015, 20:17
Nur ist der Club der roten Bänder keine Eigenkreation der RTL-Gruppe. Erfolgreiches aus dem Ausland zu kopieren ist keine Kunst.

titan
03-12-2015, 20:18
Die glotzen die Diskette an:rotfl:

titan
03-12-2015, 20:31
Boah stellen die sich doof an:rotfl:

Bzw. werden doof dargestellt.