PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VOX How to Get Away with Murder


Werbung

Seiten : 1 [2] 3

Naipaul
19-09-2015, 13:27
[QUOTE=spector;43672079]Gerade, wenn man mitdenkt, macht die Serie wenig Spaß.[/QUOTE]
[QUOTE=KrosseKrabbe;43672345]Und ich bin überrascht dass man nicht akzeptieren kann - oder will - dass es Leute gibt die diese Serie nicht genial finden (gehöre ja zu denen die "raus" sind).

Mir mangelt es weder an Geduld, Durchhaltevermögen oder gar Grips - für mich ist diese Serie einfach nur Ami-Durchschnittskost. Ausserdem wurden hier genügend nachvollziehbare Argumente hinsichtlich Klischees und Schwachstellen gepostet, und wie Spector schon schreibt: Wenn man mitdenkt ärgert man sich einfach.
Und ob "die Leute" bei quotenmeter nun der Maßstab sind... Ist doch schön wenn Dir die Serie gefällt. Mir gefällt sie eben nicht. Und bis zur angepriesenen Folge 9 möchte ich daher garnicht weiterschauen.[/QUOTE]

:d:

und by the way: ich gönne es ja jedem, dem die Serie gefällt. Es ist aber schon auffällig, wenn jemand sie auf Teufel komm raus quer durch alle Foren über die Maßen anpreist, als ob es pro post einen Bonus gäbe :zahn:

NJAS
21-09-2015, 07:21
Viola Davis hat den Emmy für die beste Hauptrolle in einer Drama-Serie gewonnen :freu:

Niederrheiner
21-09-2015, 18:56
[QUOTE=spector;43668685]Ich bin raus.

Alles juristisch unreal, ewig unterbrochen durch ein uns nicht interessierndes Verbrechen. Die taffe Anwältin ist im Privaten mehr Heulsuse, als es jeder normale Mensch wäre - und hat dennoch eine Professur an einer Elite-Uni, wo Erstsemester (!)- Studenten ihre, auch noch lahmen, Fälle lösen.

Wenn Viola Davis dieses Fiasko nicht so grandios tragen würde ...[/QUOTE]

Genau. Diese Serie hat Viola Davis, Viola Davis und Viola Davis.

Und Viola Davis.

Sonst nix.

Drehbuch unterirdisch.


[QUOTE=spector;43672079]Gerade, wenn man mitdenkt, macht die Serie wenig Spaß.[/QUOTE]

Richtig. :d:

Wobei die inhaltlichen Schwächen schon so groß sind, dass man das eigentlich
kaum übersehen kann.



Ich bin niemand, der in Spannungsserien das Haar in der Suppe sucht und irgendwelche falschen Details anprangert.

Aber wenn die Grundidee (eine Staranwältin, die auf Studenten angewiesen ist) schon dermaßen daneben ist; obendrein Figuren und Themen sooooo klischeehaft und ausgelutscht sind; und dann sogar noch die Fälle völlig belanglos daherkommen - dann passt da für mich einfach gar nichts.

Blackout
21-09-2015, 20:49
[QUOTE=platinum;43671103]
da gibt es auch noch einige wendungen.

der zuschauer erfährt am ende der staffel, wer lila getötet hat.
ABER keating und die studenten erfahren es da noch nicht.
außerdem gibt es dann noch ein weiteres, gewichtiges problem... --> cliffhanger
[/QUOTE]

Ich bin schon gespannt. :trippel:

[QUOTE=Alexinla;43671766]
Die Serie ist genial.[/QUOTE]

Finde ich auch. :D

Xerxe
22-09-2015, 10:08
Hmmm, ich bleibe (erstmal) weiter dran. Sehen was da kommt... (vor Allem aber auch, aus Mangel an anderen, besseren Serien).

Ich finde sie nicht schlecht, aber auch nicht überrragend. Die Grundidee ist nett, die Umsetzung OK. Was mir wirklich etwas fehlt ist das Augenzwinkern (eine gewisse Leichtigkeit durch Ironie, Sarkasmus etc.). Ich weiß nicht wie ich das sonst ausdrücken könnte, dass man es versteht. Mir hat Sie zu wenig schwarzen Humor.
Und was mich noch etwas stört: Die Figuren bleiben ziemlich blass. Es wird sicher mit der Zeit noch etwas mehr (da man zunehmend mehr über die Leute erfährt), trotzdem fehlt mir etwas Tiefe und das die Figuren ordentlich aufgebaut werden (oder es geht mir zu langsam????)...

CrazyOldLady
22-09-2015, 13:52
[QUOTE=Xerxe;43683213]Hmmm, ich bleibe (erstmal) weiter dran. Sehen was da kommt... (vor Allem aber auch, aus Mangel an anderen, besseren Serien).

Ich finde sie nicht schlecht, aber auch nicht überrragend. Die Grundidee ist nett, die Umsetzung OK. Was mir wirklich etwas fehlt ist das Augenzwinkern (eine gewisse Leichtigkeit durch Ironie, Sarkasmus etc.). Ich weiß nicht wie ich das sonst ausdrücken könnte, dass man es versteht. Mir hat Sie zu wenig schwarzen Humor.
Und was mich noch etwas stört: Die Figuren bleiben ziemlich blass. Es wird sicher mit der Zeit noch etwas mehr (da man zunehmend mehr über die Leute erfährt), trotzdem fehlt mir etwas Tiefe und das die Figuren ordentlich aufgebaut werden (oder es geht mir zu langsam????)...[/QUOTE]


:d: genau


ich bleibe auch dabei obwohl ich schon mehr erwartet habe. Bisher kommt mir die Serie vor wie schliddern aufm Eis ohne Schlitschuhlaufen zu können :nixweiss: so diletantisch und unausgegoren :(

Aber ich bleibe dabei und gucke danach The Taste :D


"Eine Frage der Ehre" was für ein Film :anbet: ja nicht im gleichen Atemzug mir Murder aussprechen :nein:

platinum
23-09-2015, 03:20
[QUOTE]
Vergangene Nacht wurden im Microsoft Theater in Los Angeles die 67. Emmy Awards verliehen - und dabei wurde Geschichte geschrieben.

So gewann "How to Get Away With Murder"-Star Viola Davis (50) als erste Afroamerikanerin die begehrte Trophäe in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie".

[/QUOTE]

dann gibt es wohl noch ne staffel...

Niederrheiner
23-09-2015, 15:30
Bezeichnend:

Viola Davis gewinnt.

Die Serie war noch nicht einmal nominiert.

Clairchen
23-09-2015, 20:27
Richard Fish :clap:

ParadiseCity
23-09-2015, 20:43
[QUOTE=Clairchen;43692626]Richard Fish :clap:[/QUOTE]
Jaaaaaa, auch gleich erkannt! :clap:

spector
24-09-2015, 02:00
[QUOTE=CrazyOldLady;43683769]:d: genau


ich bleibe auch dabei obwohl ich schon mehr erwartet habe. Bisher kommt mir die Serie vor wie schliddern aufm Eis ohne Schlitschuhlaufen zu können :nixweiss: so diletantisch und unausgegoren :(



"Eine Frage der Ehre" was für ein Film :anbet: ja nicht im gleichen Atemzug mir Murder aussprechen :nein:[/QUOTE]

Ich fühle mich bei der Serie immer an einen schönen Spruch von dem US-Kritikerpapst Roger Ebert erinnert: "It´s all runway, no liftoff".

spector
24-09-2015, 02:12
[QUOTE=CrazyOldLady;43683769]:d: genau



"Eine Frage der Ehre" was für ein Film :anbet: ja nicht im gleichen Atemzug mir Murder aussprechen :nein:[/QUOTE]

Ein Juwel des Courtroom-Dramas. Deswegen habe ich den Film ja betont erwähnt. Da stimmte einfach alles, auch und vor allem was die hervorragende Zeichnung der Charaktere betraf. Bei den Jura-Studenten an meiner Uni war der Film damals ebenso Kult, wie er normale Kinogänger begeistert hat.

CrazyOldLady
24-09-2015, 17:44
[QUOTE=spector;43694562]Ich fühle mich bei der Serie immer an einen schönen Spruch von dem US-Kritikerpapst Roger Ebert erinnert: "It´s all runway, no liftoff". [/QUOTE]


Wie überaus treffend :clap:



Wobei gestern, da kam etwas Leben in die Bude :d:

Die Szenen des toten Mädchens in der Pathologie versus Sexszenen des Studenten mit dem Gothik-Girl waren eine gute Idee auch wenn mir da auch etwas fehlte ich könnte aber nicht sagen was :kopfkratz vielleicht die Beleuchtung :nixweiss: oder (auch) der Rhythmus des Wechsels der Szenen... Ein klitzeklein etwas ging mir nicht konform :nein: aber der Anfang war nicht schlecht :D

und wenn wir schon bei Kultfilmen sind: "Wen die Gondeln Trauertragen" wobei es auch eine Blasphemie ist diesen Film im gleichen Atemzug mit Murder zu nennen :blush: aber erinnenr daran, darf man :D

Die "reuige", blonde Sünderin kniend zu Füßen der "übermächtigen", starken Frau fand ich hingegen überzeichnet bis überflüssig.

CrazyOldLady
24-09-2015, 17:50
[QUOTE=spector;43694563] Ein Juwel des Courtroom-Dramas. Deswegen habe ich den Film ja betont erwähnt. Da stimmte einfach alles, auch und vor allem was die hervorragende Zeichnung der Charaktere betraf. Bei den Jura-Studenten an meiner Uni war der Film damals ebenso Kult, wie er normale Kinogänger begeistert hat. [/QUOTE]


der Film bot ja auch einen ziemlich klaren, sachlichen und gar nicht romantischen Einblick in die amerikanische Jurisprudenz - sofern man sich von den Schuspielern (genial sogar Tom Cruise) nicht vereinnahmen lässt... und das ist sehr, sehr, sehr schwer :D. Ich habe den Film 5 X gesehen und sollte er wieder ausgestrahlt werden, werde ich ihn mir wieder anschauen.

Little_Ally
28-09-2015, 20:54
So, ich bin wieder auf dem Laufenden und die letzten beiden Folgen waren in meinen Augen bisher die besten. :ja:

[QUOTE=CrazyOldLady;43696702]

Die "reuige", blonde Sünderin kniend zu Füßen der "übermächtigen", starken Frau fand ich hingegen überzeichnet bis überflüssig.[/QUOTE]

Das fand ich jetzt wiederum gut. Die farblose Blonde ist Annalise verfallen und nicht etwa ihrem Mann und ihr will sie die Treue halten und erhält dafür einen Tritt. Ich fand, dass passte hervorragend zur Serie und zu Annalise, die ihrem betrügerischen (und vermutlich mörderischem) Mann immer noch verfallen ist.

Und während sie der Mandantin einredete, sie müsse ihr dankbar sein, dass sie sie vor ihrem Mistkerl von Ehemann gerettet hat, ist sie selbst nicht in der Lage sich von ihrem Mistkerl von Ehemann zu befreien. Bei anderen erkennt sie das Problem aber selbst kann sie sich nicht befreien.

mobsi
28-09-2015, 20:57
Ich denke ja, dass ihr Mann nicht der Mörder ist.

Little_Ally
28-09-2015, 21:00
[QUOTE=mobsi;43716774]Ich denke ja, dass ihr Mann nicht der Mörder ist.[/QUOTE]


Ein betrügerischer und manipulativer Mistkerl ist er trotzdem! :sumo: :hammer:

(Ich könnte mir seit der letzten Folge auch vorstellen, dass die blonde Anwältin/Anwaltsassistentin Lila ermordet hat. Oder hat Lila doch noch Annalise getroffen und das war ihr Ende?)

mobsi
28-09-2015, 21:02
Natürlich :D

Ich habe ja auch Annalise selbst in Verdacht :)

Xerxe
29-09-2015, 08:55
Ich muss gestehen das mich Annalise total nervt. Was tut die da in Bezug auf Ihren Mann? Geht's noch? Jahrelang gedemütigt, aber er ist ja super reizvoll und sie....rennt zum Ex-Lover und wieder zurück zum Mann... dann aber den Mann für seine Affären anprangern.
Auf er anderen Seite die tolle Anwältin, die andere gnadenlos runtermacht (siehe ihre blonde, ihr hörige Gehilfin). Und zu allem Überfluß noch diese schlimme Perücke.... diese Rolle ist so gar nicht meins und hat den größten Nervcharkter der Serie für mich.

Little_Ally
29-09-2015, 10:57
Ich glaube, das ist genau der Reiz der Serie. Man trifft auf einen ganzen Haufen völlig unsympathischer Menschen und sieht ihnen beim straucheln und scheitern zu und erfährt nach und nach, warum sie so geworden sind wie sie sind (oder auch nicht).

Xerxe
29-09-2015, 12:07
Ich finde die meisten Anderen gar nicht so unsympathisch. :blush: Bis auf Annelise und IHren Sam(und Sam auch mit Einschränkungen).

FRank hat scheinbar zwar auch eine sehr seltsame Art eine Beziehung zu führen (wie fast alle da), aber generell finde ich ihn nicht unsympathisch. Ebenso die Blonde. Vielelicht etwas hörig und unterwürfig, aber unsympathisch nicht...
Und die Studenten haben auch so ihre Eigenarten (und befreundet möchte ich mit ihnen nicht sein), aber gänzlich unsympathisch sind sie mir nicht....
Aber vielleicht bin ich ja selbst ein Unsympath. :schäm:

Für mich ist der Reiz mehr zu sehen wie die Charaktere untereinander funktionieren, sich jeder seine Niesche sucht und sie sich gegenseitig versuchen zu übertrumpfen...

mobsi
29-09-2015, 15:27
Unsympathisch würde ich die auch nicht bezeichnen, hat nicht jeder Mensch Abgründe!? Also, wir treten doch meist alle im Berufsleben anders auf als privat. Da tun sich manchmal echt Abgründe auf. Und genau das macht die Serie aus.

forrestgump
30-09-2015, 20:36
[QUOTE=mobsi;43719751]Unsympathisch würde ich die auch nicht bezeichnen, hat nicht jeder Mensch Abgründe!? Also, wir treten doch meist alle im Berufsleben anders auf als privat. Da tun sich manchmal echt Abgründe auf. Und genau das macht die Serie aus.[/QUOTE]
also "wir" tun das bestimmt nicht --- wie geht das überhaupt??? :kopfkratz:suspekt: ist man dann so ne art "two-face" ?? also ich bin batman - beruflich wie privat .... nur so ist man doch ehrlich und authentisch.


die serie ist eine der besten seit langem, finde ich ...... :anbet::anbet:

Alexinla
30-09-2015, 21:21
...und, wer hat den Twist kommen gesehen?

Little_Ally
30-09-2015, 21:26
[QUOTE=Alexinla;43728383]...und, wer hat den Twist kommen gesehen?[/QUOTE]

Wenn Du mit "Twist" meinst, dass Annalise den Mördern ihres Mannes hilft, dann nein, damit hatte ich nicht wirklich gerechnet. Ist aber irgendwie logisch! Und es wird sich sicherlich noch bitter rächen, dass die kleine Mördertruppe sich nicht an die Anweisung mit der Müllverbrennungsanlage gehalten hat. :teufel: Da hab ich so eine Ahnung! :teufel:

Alexinla
30-09-2015, 21:33
Die Serie macht einfach nur Spass. Einige hier nehmen es zu ernst. Ich mag den Schwachsinn...

Little_Ally
30-09-2015, 21:55
So, die Allianz der Mordgehilfen bröckelt. :teufel:

Little_Ally
30-09-2015, 22:11
Ohoh, seinen Ehering zu behalten ist aber auch selten dämlich von Annalise! :nein: :achso:

Clairchen
30-09-2015, 22:27
kann er ja vor der "Flucht" abgelegt haben :helga:

Alexinla
01-10-2015, 08:53
[QUOTE=Little_Ally;43728795]Ohoh, seinen Ehering zu behalten ist aber auch selten dämlich von Annalise! :nein: :achso:[/QUOTE]

Annalise macht nichts ohne Hintergedanken. Der Ehering kommt noch einmal ins Spiel.

Xerxe
01-10-2015, 09:09
[QUOTE=mobsi;43719751]Unsympathisch würde ich die auch nicht bezeichnen, hat nicht jeder Mensch Abgründe!? Also, wir treten doch meist alle im Berufsleben anders auf als privat. Da tun sich manchmal echt Abgründe auf. Und genau das macht die Serie aus.[/QUOTE]

Yupp. :D Aber Annalise finde ich schon sehr extrem...

[QUOTE=forrestgump;43727978]also "wir" tun das bestimmt nicht --- wie geht das überhaupt??? :kopfkratz:suspekt: ist man dann so ne art "two-face" ?? also ich bin batman - beruflich wie privat .... nur so ist man doch ehrlich und authentisch.


die serie ist eine der besten seit langem, finde ich ...... :anbet::anbet:[/QUOTE]

Ich glaube nicht, dass man gleich unauthentisch wird. Ich würde es einfach in bestimmten Bereichen, zu bestimmten Zeiten "professionell " nennen... wenn man das nicht wäre (und vielleicht ein wenig konsquenter als im Privatleben) würde die Firma ja ziemlich schnell den Bach runter gehen... In so fern verstehe ich voll was mobsi meint.

[QUOTE=Little_Ally;43728668]So, die Allianz der Mordgehilfen bröckelt. :teufel:[/QUOTE]

:D Da bin ich echt mal gespannt wie die Beziehungen da untereinander weitergehen...;) Die Dynamik etc.

[QUOTE=Little_Ally;43728795]Ohoh, seinen Ehering zu behalten ist aber auch selten dämlich von Annalise! :nein: :achso:[/QUOTE]
Das gleiche dachte ich mir, wenn sie sich drüber unterhalten, während die Polizei gerade im haus ist oder an öffentlichen Orten. :nixweiss:
[QUOTE=Alexinla;43730123]Annalise macht nichts ohne Hintergedanken. Der Ehering kommt noch einmal ins Spiel.[/QUOTE]
Ok, ich dachte mir nämlcih auch schon: wie dämlich!!!

Little_Ally
01-10-2015, 10:11
Ich bin übrigens momentan wegen der Zeitlinie in der Mordnacht verwirrt: War Annalise bei ihrem Liebhaber, kehrte heim, fand die Leiche ihres Mannes, gab Ratschläge und startete dann ihre rührseeligen Telefonate? Oder lief Annalise nur kurz durch die Gegend, kehrte heim, fand ihren toten Mann, gab Ratschläge, fuhr zu ihrem Liebhaber und startete im Anschluss ihre rührseeligen Telefonate?

:kopfkratz

KrosseKrabbe
01-10-2015, 11:18
[QUOTE=Alexinla;43671766]
Die Serie ist genial, natürlich muss man etwas mitdenken...[/QUOTE]

[QUOTE=Alexinla;43728471]Einige hier nehmen es zu ernst. Ich mag den Schwachsinn...[/QUOTE]

:rotfl:

Alexinla
01-10-2015, 11:21
[QUOTE=Little_Ally;43730474]Ich bin übrigens momentan wegen der Zeitlinie in der Mordnacht verwirrt: War Annalise bei ihrem Liebhaber, kehrte heim, fand die Leiche ihres Mannes, gab Ratschläge und startete dann ihre rührseeligen Telefonate? Oder lief Annalise nur kurz durch die Gegend, kehrte heim, fand ihren toten Mann, gab Ratschläge, fuhr zu ihrem Liebhaber und startete im Anschluss ihre rührseeligen Telefonate?

:kopfkratz[/QUOTE]

Deswegen sollte man die Folge zwei mal sehen.
Eine Szene wurde 2 Mal gezeigt: Als Wes die Throphäe holte und "es tut mir leid" sagt. Ab diesem Moment wusste Analise bescheid und gab Wes instruktionen. Alles nach der Szene ist in Real Time. Den armen Nate als Alibi, die Telefonate, alles waren zu ihrem Alibi NACHDEM sie Wes gesagt hat was zu tun ist.
Der "Twist" am Ende war nur noch die Auflösung was schon vorher passiert ist.

Alexinla
01-10-2015, 13:08
[QUOTE=KrosseKrabbe;43730670]:rotfl:[/QUOTE]

Ich stehe zu beiden Statements. Eins schließt das andere nicht aus. DENKEN ist gefragt ;)

cincin
01-10-2015, 14:04
[QUOTE=Alexinla;43731050]Ich stehe zu beiden Statements. Eins schließt das andere nicht aus. DENKEN ist gefragt ;)[/QUOTE]


Du kennst anscheinend schon alle Folgen.
Ich hätte nichts dagegen, wenn du mir die weitere Handlung per pn mitteilst. :trippel:

Blackout
01-10-2015, 14:14
Ich liebe die Serie. :love:
Die Folgen gestern waren genial. :anbet: . Der Cliffhanger der ersten Folge gestern, als Keating im Raum saß und zu Wes sprach... :anbet:
Ich mag diese plötzlichen Wendungen, jetzt sind sie ja endlich bei der Mordnacht angekommen. Man denkt, es gehe nun in eine Richtung und dann wird alles wieder umgeworfen. Richtig gut inszeniert.
Eine der besten Serien, die ich seit langem gesehen habe. :d:

Little_Ally
01-10-2015, 15:10
Also nachdem uns Annalise gestern ja gezeigt hat, wie gut sie schauspielern kann, denke ich nun doch, dass sie Lila ermordet hat. :ja:

Sie hatte ja, wie wir inzwischen wissen, mehrere Fehlgeburten. Ich denke, sie konnte es nicht ertragen, dass nun eine kleine Studentin mit der Sam fremd geht, ihrem Mann endlich das Kind schenkt, dass sie und er gerne haben wollten. Ich denke Lila hat es doch noch geschafft Annalise zu erreichen, ihr von der Schwangerschaft erzählt, und diese hat sie dann getötet. Vielleicht war Sam in der Nacht ja bei der Studentenverbindung um Lila zu sagen, dass er es sich überlegt hat und zu ihr und dem Kind stehen wird. :nixweiss: Später in der Nacht kam Annalise und hat sie getötet. (Oder sie hat ihren willigen Handlanger Frank geschickt, um Lila zu töten. :nixweiss: Wobei, nein, ich denke nicht, dass sie ihn einweihen wollte es sei denn, sie hat ihn so fest in der Hand, dass er nie darüber reden kann). Der Mord geschah ja irgendwann zwischen ein Uhr und sechs Uhr, und falls Lila nach Sams Aufbruch noch lebte, bleibt noch viel Zeit für den Mord. Ursprünglich wollte sie den Verdacht vermutlich gar nicht auf Sam lenken, ich denke nicht, dass sie wusste, dass Sam in der Nacht auch dort war. Eigentlich wollte sie ja die Ehe mit Sam retten (auch durch den Mord an Lila). Aber nachdem sich dann alles so entwickelt hat, wurde er zum perfekten Bauernopfer. :ja:

Soweit meine Theorie. :ja: Mal sehen, ob und inwieweit ich am Ende richtig liege. :zahn:

Alexinla
01-10-2015, 17:11
[QUOTE=Little_Ally;43731623]Also nachdem uns Annalise gestern ja gezeigt hat, wie gut sie schauspielern kann, denke ich nun doch, dass sie Lila ermordet hat. :ja:

Sie hatte ja, wie wir inzwischen wissen, mehrere Fehlgeburten. Ich denke, sie konnte es nicht ertragen, dass nun eine kleine Studentin mit der Sam fremd geht, ihrem Mann endlich das Kind schenkt, dass sie und er gerne haben wollten. Ich denke Lila hat es doch noch geschafft Annalise zu erreichen, ihr von der Schwangerschaft erzählt, und diese hat sie dann getötet. Vielleicht war Sam in der Nacht ja bei der Studentenverbindung um Lila zu sagen, dass er es sich überlegt hat und zu ihr und dem Kind stehen wird. :nixweiss: Später in der Nacht kam Annalise und hat sie getötet. (Oder sie hat ihren willigen Handlanger Frank geschickt, um Lila zu töten. :nixweiss: Wobei, nein, ich denke nicht, dass sie ihn einweihen wollte es sei denn, sie hat ihn so fest in der Hand, dass er nie darüber reden kann). Der Mord geschah ja irgendwann zwischen ein Uhr und sechs Uhr, und falls Lila nach Sams Aufbruch noch lebte, bleibt noch viel Zeit für den Mord. Ursprünglich wollte sie den Verdacht vermutlich gar nicht auf Sam lenken, ich denke nicht, dass sie wusste, dass Sam in der Nacht auch dort war. Eigentlich wollte sie ja die Ehe mit Sam retten (auch durch den Mord an Lila). Aber nachdem sich dann alles so entwickelt hat, wurde er zum perfekten Bauernopfer. :ja:

Soweit meine Theorie. :ja: Mal sehen, ob und inwieweit ich am Ende richtig liege. :zahn:[/QUOTE]

Hmmm, Interessant. :o Nicht schlecht, Puzzle fast gelöst, aber natürlich kommt alles ganz anders.

[QUOTE]u kennst anscheinend schon alle Folgen.
Ich hätte nichts dagegen, wenn du mir die weitere Handlung per pn mitteilst.[/QUOTE]

Ich musste 4 Monate zwischen der Ersten und Zweiten Folge die gestern gezeigt wurden warten, HORROR! Ich teile dir gerne per pn alles mit, aber der Spass ist doch das selbst zu schauen. Wenn Vox trotz miserablen Quoten das durchhält ist ja alles in 3 Wochen aufgelöst(oder auch nicht)

xXToxicXx
01-10-2015, 18:32
Ich habe jetzt lange die Finger still gehalten aber nun möchte ich hier auch mal ein paar Worte loswerden.

Die Serie habe ich auch schon vor einiger Zeit auf Sky gesehen.
Trotzdem stören mich hier unheimlich die ganzen Kommentare von Leuten die die Staffel ebenfalls schon gesehen haben.
Kann man die Leute nicht einfach die Folgen ansehen lassen ohne jede Vermutung zu kommentieren? Das nimmt einem doch den ganzen Reiz und die ganze Spannung.

Als Beispiel jetzt gerade der vorherige Post (bitte also nicht persönlich angegriffen fühlen). Wenn ich die Staffel nicht gesehen hätte und würde dann diese Antwort lesen (auch wenn sie im Spoiler steht), würde mich dies persönlich tierisch nerven. Ich finde das nimmt einem die ganze Spannung wenn jemand schon schreibt: "Mit der Vermutung hast du Recht. Mit dieser nicht ganz." etc.

Vielleicht stört es auch nur mich persönlich, dann ignoriert den Beitrag einfach. Ich allerdings musste mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben. :nixweiss:

cincin
01-10-2015, 18:42
[QUOTE=Alexinla;43732083]Ich teile dir gerne per pn alles mit, aber der Spass ist doch das selbst zu schauen. Wenn Vox trotz miserablen Quoten das durchhält ist ja alles in 3 Wochen aufgelöst(oder auch nicht)[/QUOTE]

Mach mal. Ich hab kein Problem damit, den Ausgang zu kennen und trotzdem noch weiter zu gucken. ;)

Alexinla
01-10-2015, 22:42
[QUOTE=xXToxicXx;43732436]Ich habe jetzt lange die Finger still gehalten aber nun möchte ich hier auch mal ein paar Worte loswerden.

Vielleicht stört es auch nur mich persönlich, dann ignoriert den Beitrag einfach. Ich allerdings musste mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben. :nixweiss:[/QUOTE]

Also gespoilert habe Ich ja nun wirlklich nicht. Mir macht die Serie spass und dann kann es vorkommen das Ich was sinnloses hier schreibe, aber jemanden die Serie vermiessen will Ich natürlich nicht.

bmp1981
01-10-2015, 22:44
Versteh nicht, warum die Quoten so schlecht sind, find die Serie genial!

Alexinla
01-10-2015, 22:58
[QUOTE=bmp1981;43734723]Versteh nicht, warum die Quoten so schlecht sind, find die Serie genial![/QUOTE]

Ich auch nicht

Little_Ally
02-10-2015, 07:58
Ab nächste Woche wird es quotenmäßig kritisch: Da startet die neue Staffel von "The 100". :trippel:

Da werde ich dann auch zu den 100 umsteigen, aber vermutlich die Mörderbande aufnehmen und irgendwann nachgucken.

spector
02-10-2015, 08:20
[QUOTE=Alexinla;43728471]Die Serie macht einfach nur Spass. Einige hier nehmen es zu ernst. Ich mag den Schwachsinn...[/QUOTE]
Gute Unterhaltung ist halt nur gut, wenn die Macher es ernst nehmen. ;)

Als alter Drehbuch-Hase rege ich mich über folgendes auf:

Eine "Staranwältin" an einer "Elite-Uni", die ohne nur fünf immergleiche ihrer (sic) Erstsemester keinen Fall gebacken bekäme, was wiederum oft nur durch unelegant erzählte Zufälle gelingt und die ihre vertraulichen Fälle im versammelten Hörsaal oder Studenten-Stuhlkreis vor-und-mit dem Mandanten raustratscht (doppel-sic!).

Eine anfängliche Hauptfigur (Wes), die narrativ rasch vom oberflächlich unsympathischen Ensemble-Cast geschluckt wird und fortan nur hin und wieder als beinah einziger Sympathieträger aufblitzt, wenn man ihn braucht.

Der Mord wird auch durch die x-te Fast-Forward-Sequenz nicht interessanter , da das Opfer ein recht blasses Arschloch ist und die Täter, nun ja, eben oberflächlich unsympathisch. Daher fieber ich nicht mit, wie sie sich aus der Sache rausziehen oder evtl. erwischt werden. Schlimmer noch: Es ist mir komplett egal! Die billigste Lösung wäre sogar, wenn der sympathische Welpe Wes der Täter wäre, damit wir eine Anbindung an die zweite Staffel gewinnen....

Alles in allem sehe ich ähnliche Probleme, die ich auch bei "The 100" habe. Es taugt nur für gedanklich unbedarfte Teens, Twens oder Tanten als Publikum, die wohl in den USA Quoten generieren, wiewohl auch hier. In diesem Falle: Juristische Logik umfassend ausblenden, ein Grüppchen fast Gleichaltriger nette Dialoge austauschen lassen, einen obligtaorischen Cliffhanger-Mordfall dazu, angereichert durch ein bisserl Gerichtsfeeeling und ein- bis zweigeschlechtliche Harmlossex-Szenen - fertig ist die Chose.
Kurz: Eine High-Value-Telenovela.



Die Regie und Schauspielerführung:

Ebenso zeitgreifende wie lahme "Fälle der Woche".

Little_Ally
02-10-2015, 09:03
[QUOTE=spector;43735842]

Der Mord wird auch durch die x-te Fast-Forward-Sequenz nicht interessanter , da das Opfer ein recht blasses Arschloch ist und die Täter, nun ja, eben oberflächlich unsympathisch. Daher fieber ich nicht mit, wie sie sich aus der Sache rausziehen oder evtl. erwischt werden. Schlimmer noch: Es ist mir komplett egal! Die billigste Lösung wäre sogar, wenn der sympathische Welpe Wes der Täter wäre, damit wir eine Anbindung an die zweite Staffel gewinnen....[/QUOTE]


Möglicherweise bist Du nicht ganz auf dem Laufenden. Der sympathische Welpe Wes hat das blasse A....loch Sam getötet. ;)

Inzwischen geht es darum, ob nun wirklich Sam die von ihm schwangere Studentin Lila getötet hat. ;) Ich denke, das hat er nicht. :D

Und natürlich geht es auch noch darum, ob der Mord an Sam wirklich vertuscht werden kann.

Ich gehe ja davon aus, dass Annalise Lila getötet hat und dass sie die Schuld nun auf den toten Sam abwälzen will. Daher ist es in ihrem Interesse, dass die Leiche von Sam nicht gefunden wird sondern man ihn als Täter auf der Flucht ansieht.

Welpe Wes ist für den Mord an Lila nicht verdächtig, weil er zu dem Zeitpunkt noch gar nicht in der Stadt war. Kann natürlich sein, dass uns in dem Punkt irgendwann eine Rückblende eines Besseren belehrt. :D Glaube ich aber nicht. :D

Ich denke es geht in der Serie darum, wie Annalise mit dem Mord an Lila davon kommt. :ja: Der Mord an Sam war ja im Prinzip kein klassischer Mord sondern eine Kombination aus Unfall, Notwehr und Nothilfe. :nixweiss: Richtig reingeritten hat sich die Truppe ja eigentlich erst durch den Vertuschungsversuch, der von Annalise über ihr Werkzeug Wes koordiniert wurde.

mobsi
02-10-2015, 22:31
Sagt mal dieser Wes ist der eventuell mit Annelise verwandt? :help:

Das ist doch nicht normal wie die zusammen klüngeln.

spector
03-10-2015, 06:28
[QUOTE=Little_Ally;43735977]Möglicherweise bist Du nicht ganz auf dem Laufenden. Der sympathische Welpe Wes hat das blasse A....loch Sam getötet. ;)

Inzwischen geht es darum, ob nun wirklich Sam die von ihm schwangere Studentin Lila getötet hat. ;) Ich denke, das hat er nicht. :D

Und natürlich geht es auch noch darum, ob der Mord an Sam wirklich vertuscht werden kann.

Ich gehe ja davon aus, dass Annalise Lila getötet hat und dass sie die Schuld nun auf den toten Sam abwälzen will. Daher ist es in ihrem Interesse, dass die Leiche von Sam nicht gefunden wird sondern man ihn als Täter auf der Flucht ansieht.

Welpe Wes ist für den Mord an Lila nicht verdächtig, weil er zu dem Zeitpunkt noch gar nicht in der Stadt war. Kann natürlich sein, dass uns in dem Punkt irgendwann eine Rückblende eines Besseren belehrt. :D Glaube ich aber nicht. :D

Ich denke es geht in der Serie darum, wie Annalise mit dem Mord an Lila davon kommt. :ja: Der Mord an Sam war ja im Prinzip kein klassischer Mord sondern eine Kombination aus Unfall, Notwehr und Nothilfe. :nixweiss: Richtig reingeritten hat sich die Truppe ja eigentlich erst durch den Vertuschungsversuch, der von Annalise über ihr Werkzeug Wes koordiniert wurde.[/QUOTE]
Und das macht die juristische Trödeltruppe ja noch dümmer, als vermutet. Hätten die auch nur einen Funken Jura-Intellligenz im Leib - der ihnen ja ständig bescheinigt wird - wäre es Notwehr und Schluß ist!

mobsi
03-10-2015, 07:41
[QUOTE=spector;43740620]Und das macht die juristische Trödeltruppe ja noch dümmer, als vermutet. Hätten die auch nur einen Funken Jura-Intellligenz im Leib - der ihnen ja ständig bescheinigt wird - wäre es Notwehr und Schluß ist![/QUOTE]
Warum guckst du eigentlich die Serie? Um uns hier mitzuteilen, wie dumm wir sind, weil sie uns gefällt?

spector
03-10-2015, 07:53
[QUOTE=mobsi;43740645]Warum guckst du eigentlich die Serie? Um uns hier mitzuteilen, wie dumm wir sind, weil sie uns gefällt?[/QUOTE]
Nein- jedem Tierchen sein Pläsierchen. Aber eigentlich - Ja!
Der TV-Markt hat viele tolle Serien. Da muss man sich nicht in so einer Gurke verharken.

Xerxe
03-10-2015, 08:00
[QUOTE=spector;43740651]Nein- jedem Tierchen sein Pläsierchen. Aber eigentlich - Ja!
Der TV-Markt hat viele tolle Serien. Da muss man sich nicht in so einer Gurke verharken.[/QUOTE]

Wie Du schon schreibst in der ersten Zeile, jedem seine Sache. Jeder hat einen anderen Geschmack. Ich brauche auch mal etwas oberflächliche Serien zwischendrin, welche die Schwächen haben etc. Einfach um abschalten zu können. Hab ich abends noch Energie und will mitdenken müssen, lese ich ein Buch oder schaue was anderes...

Zum zweiten Teil: Nenn mir 10 aktuelle, noch nicht beendete, Serien die besser sind. Bitte. Ich schaue gerne gute Serien. Auch wenn wir einen anderen Geschmack haben sollten, so ist evtl. ja wenigstens eine dabei, die mich begeistert und dann ist es schon ein Gewinn. :)

Little_Ally
03-10-2015, 11:34
[QUOTE=spector;43740620]Und das macht die juristische Trödeltruppe ja noch dümmer, als vermutet. Hätten die auch nur einen Funken Jura-Intellligenz im Leib - der ihnen ja ständig bescheinigt wird - wäre es Notwehr und Schluß ist![/QUOTE]


Nana! :tsts: Das wurde vom Trüppchen direkt nach dem Dahinscheiden von Sam schon diskutiert (im Prinzip sogar schon nach dessen Treppensturz und vor dessen endgültigem Dahinscheiden). In ihrer Panik in der Tatnacht überwog die Befürchtung, dass sie vor Gericht schlecht aussehen würden, weil sie sich ja uneingeladen im Haus des Opfers aufgehalten haben. Sie haben die Notwehr/Nothilfesituation im Prinzip selbst verursacht. Wäre Rebecca nicht ins Haus eingedrungen um Daten von Sams Laptop zu stehlen und wären die anderen (die Mehrheit der anderen) ihr nicht gefolgt um sie davon abzuhalten und dazu auch ins Haus eingedrungen, hätte Sam Rebecca nicht angreifen können und sie hätten ihn nicht getötet um Rebecca zu schützen.

Am nächsten Tag waren ja ein paar auch schon schlauer deswegen und wollten sich bei der Polizei stellen, wurden aber von Annalise überredet es nicht zu tun, weil sie sich so übel reinreiten würden und sie ihnen helfen wird. Sie hat sie überzeugt, dass solange die Behörden nicht wissen, dass Sam tot ist, alles gut ist. Nach einem Weilchen ließen sie sich von ihr überreden.

Es sind verwirrte Erstsemster und keine juristischen Leuchten. Ist doch klar, dass sie sich von ihrer Professorin überreden lassen, die sich ihnen gegenüber bisher als juristische Koryphäe verkauft hat. :nixweiss:

Alexinla
03-10-2015, 12:35
[QUOTE=spector;43740651]Nein- jedem Tierchen sein Pläsierchen. Aber eigentlich - Ja!
Der TV-Markt hat viele tolle Serien. Da muss man sich nicht in so einer Gurke verharken.[/QUOTE]

Gurke? Lass es doch sein hier zu trollen. Es gibt sicherlich Serien wo du kommentieren kannst die dir gefallen. CSI oder Kobra sind doch toll. ;)

Ich liebe diese Serie und finde sie auch spannend. Lass und doch unseren Spass haben

Niederrheiner
03-10-2015, 16:45
[QUOTE=bmp1981;43734723]Versteh nicht, warum die Quoten so schlecht sind, find die Serie genial![/QUOTE]

Weil den Deutschen ziemlich egal ist, ob da ne Oscar-Nominierte und Emmy-Gewinnern mitspielt oder nicht.

Bei solchen Serien gucken die Zuschauer hier auf den Inhalt - und da steckt bei dieser Serie nicht viel hinter.

Völlig unlogische Handlungen (mit einer schon völlig unlogischen Grundidee) mit einer berühmten Schauspielerin
mögen in den USA zum Hype werden - in Deutschland (zum Glück!) nicht.

Alexinla
03-10-2015, 23:23
[QUOTE=Niederrheiner;43742222]Weil den Deutschen ziemlich egal ist, ob da ne Oscar-Nominierte und Emmy-Gewinnern mitspielt oder nicht.

Bei solchen Serien gucken die Zuschauer hier auf den Inhalt - und da steckt bei dieser Serie nicht viel hinter.

Völlig unlogische Handlungen (mit einer schon völlig unlogischen Grundidee) mit einer berühmten Schauspielerin
mögen in den USA zum Hype werden - in Deutschland (zum Glück!) nicht.[/QUOTE]

Schwachsinn. Den Beitrag kannst du gerne in die Tonne werfen.

Serienjunkie
05-10-2015, 12:35
Hab die Serie vor ein paar Monaten im 2. Anlauf gesehen und hab hier im Thread mal ein bißchen gestöbert.
Da ich den Hype um die Serie in der USA auch nie nach vollziehen konnte, war ich schon neugierig auf die deutschen Quoten.

Stellenweise war die Serie durchaus unterhaltsam, aber für mich war neben dem sehr unlogischen Plot besonders in der 2. Hälfte und der recht schwachen Auflösung (da sag ich mal nichts dazu wegen Spoilern)
das eigentliche Problem, dass der ganze Cast mit so verdammt unsympahtisch war. Kein einziger Charakter, mit dem man sich indentifzieren kann oder irgendwie mitfühlen. Fand ich ziemlich schade. Wenn ich nach 15 Folgen immer noch schwanke zwischen "kann ich nicht ausstehen" oder "ist mir egal, wenn der Charakter stirbt", dann läuft für mich was schief. Man kann Charaktere auch mit Leichen im Keller, dunkle Geheimnisse, Intrigen ect. ausstatten und ihnen trotzdem ein Herz geben, sie vielschichtiger agieren lassen ect. (z.B. das frühe Desperate Housewives)

Ich bin eigentlich ein großer Fan solcher Formate und habe der Serie nach dem Piloten eine 2. Chance geben wegen der ziemlich guten US-Quoten. Aber die frisch gestartet 2. Season lasse ich definitv aus. Das waren mir dann doch ein paar Plotlöcher zuviel. ;-)

Niederrheiner
05-10-2015, 17:13
[QUOTE=Serienjunkie;43751049]Man kann Charaktere auch mit Leichen im Keller, dunkle Geheimnisse, Intrigen ect. ausstatten und ihnen trotzdem ein Herz geben, sie vielschichtiger agieren lassen ect. (z.B. das frühe Desperate Housewives)[/QUOTE]

Für den Vergleich mit "Desperate Housewives" wurd ich ja schon ausgelacht - aber ich seh das genauso.

Diese Serie hatte die ganze Zeit über vielschichtige und interessante Figuren - und nicht so Plastikfiguren wie die Serie hier.

Und auch hinter den ganzen Plots steckte bei den Hausfrauen viel mehr hinter; vor allem auch weil
da nicht alle abgedroschenen Klischees auf die einzelnen Figuren und Handlungsstränge verteilt und abgearbeitet wurden. So krass wie bei "How to get..." hab ich das selten in einer Spannungsserie gesehen. Das war ja von Beginn an ne reine Klischee-Schlacht (bei Figuren und Plots). Und auch in Sachen Geheimnisse, Wendepunkte, Überraschungen usw. waren die Hausfrauen meilenweit voraus - und das, obwohl das ja noch nicht mal ne Thrillerserie war.

mobsi
07-10-2015, 22:39
Boah ist die Böse :hair:

flexible
07-10-2015, 23:38
Ich fand es heute eher lahm. Nur das Ende war etwas überraschend.

mobsi
08-10-2015, 06:05
Stimmt.

mobsi
14-10-2015, 21:59
Heute Countdown :trippel:

mobsi
14-10-2015, 23:09
Oha. :o

mobsi
14-10-2015, 23:13
Aber warum er das gemacht hat wissen wir nicht und ist Rebecca tot?

Alexinla
14-10-2015, 23:15
Rebecca ist tot, wer hat was gemacht? Wir wissen noch nicht wer Rebecca umgebracht hat und auch nicht warum Frank, Sam einen "großen Gefallen schuldet"
Ich liebe einen guten Cliffhanger. Jetzt stellt sich natürlich die Frage wann und bei welchem Sender es weitergeht

mobsi
14-10-2015, 23:26
Sehr guter Cliffhanger. Trotzdem hasse ich warten :D

Niederrheiner
15-10-2015, 00:29
Dass die Euphorie für diese Serie völlig nachgelassen hat, sieht man nicht nur an den Quoten, sondern auch hier im Thread. Hier war ja zuletzt nix mehr los.

Lachsack
15-10-2015, 07:15
naja, spannend finde ich es schon nach wie vor.
Aber zwischendrin ist es mir einfach zu bemüht stylisch.

Annaliese ist mir in ihren Reaktionen teilweise zu extrem.
Natürlich, sie hat ihren Mann verloren, und wie man gestern erfahren hat, auch eine schlimme Kindheit.
Aber von der taffen, buchstäblich "über Leichen gehenden" Anwältin zum wimmernden Frauchen innerhalb von Minuten ist mir irgendwie zu krass.
(und diese Wandlung ist dann auch noch schön plakativ mit Perücke und make up dargestellt :d:)

Frank ist also der "Mann fürs Grobe".
Schade, der war mir als einer der wenigen sympathisch.
Naja, mal abwarten, was da noch dahintersteckt, wieso er Sam (und ja anscheinend auch Annaliese) verpflichtet ist und sogar für sie mordet.

Auf jeden Fall sollte man sich vom Dunstkreis der Juristen fern halten, wenn man überleben möchte :D

Last but not least ist mir zuviel Gesexe zwischendurch. (zwischen "unpassenden" Paaren)
Scheinbar ist es für die Protagonisten unzumutbar, auch nur einen Tag ohne Sex zu überstehen :rolleyes:


Ach ja, und das jeder Fall nur mit Hilfe des Hackers gewonnen wird, nervt !! :zeter:

kannitverstan
15-10-2015, 09:19
So, das wars jetzt.
Mit open end für die Fortsetzung.
War schon sehr spannend am Ende.

Aber was mich sehr ärgert: warum glaubt diese kleine Studentin Lila, die sich in Sam verliebt hat und auch noch schwanger geworden ist ( :rolleyes: ) wirklich den Beteuerungen, das er sie liebt und seine Frau wegen ihr verlassen wird? WTF? Gibts das heutzutage wirklich noch?
Und sie taucht dann völlig aufgelöst bei Annalise auf? Und denkt, damit ihren Mr. Right zu bekommen und Haus und Familie und ein tolles Leben oder wie? :motz:
Und an dieser hanebüchenen Geschichte ist die ganze Staffel aufgehängt? :confused:
Na gut. :helga: :D

mobsi
15-10-2015, 09:22
Sie war ja bevor Sam auf den Dach war bei Annalise. So habe ich das jedenfalls verstanden.

Lachsack
15-10-2015, 10:15
[QUOTE=kannitverstan;43804482]
Aber was mich sehr ärgert: warum glaubt diese kleine Studentin Lila, die sich in Sam verliebt hat und auch noch schwanger geworden ist ( :rolleyes: ) wirklich den Beteuerungen, das er sie liebt und seine Frau wegen ihr verlassen wird? WTF? Gibts das heutzutage wirklich noch?
[/QUOTE]

:ja: jeden Tag und allerorten !! ;)

Predni
15-10-2015, 12:31
[QUOTE=Niederrheiner;43803929]Dass die Euphorie für diese Serie völlig nachgelassen hat, sieht man nicht nur an den Quoten, sondern auch hier im Thread. Hier war ja zuletzt nix mehr los.[/QUOTE]

Solange du dich noch dran aufgeilen kannst ist ja alles ok :rotfl:

Wie armseelig und verkorjst muss man eigentlich sein :lol::lol:

CrazyOldLady
15-10-2015, 20:25
mit Verlaub: Ich finde an diser Serie immer weniger Gründe sie mir anzuschauen :( das Ganze ist sowas von unzusammenhängend bis leienhaft gemacht dass ich mich frage: Was soll das?

Vorweg genommen: Ich habe mir alle bisherigen Folgen aufmerksam angeschaut und von Mittwoch zu Mittwoch habe ich weniger begeistert vorm Gerät gesessen :nixweiss: und die Frage "Was soll das Ganze" kreist mir weiterhin im Kopf...

Kann aber auch sein dass ich von den skandinavischen Serien ( oder auch Homeland, House of Cards, Revenge &Co) zu sehr verwöhnt bin :D;)

Sollte es eine 2. Staffel geben, gebe ich sie mir nicht an :ja:



[QUOTE=Predni;43805083]Solange du dich noch dran aufgeilen kannst ist ja alles ok :rotfl:

Wie armseelig und verkorjst muss man eigentlich sein :lol::lol:[/QUOTE]


solche Kommentare sind auch armselig - mit nur einem "e" :D

platinum
16-10-2015, 00:55
[quote=kannitverstan;43804482]
Aber was mich sehr ärgert: warum glaubt diese kleine Studentin Lila, die sich in Sam verliebt hat und auch noch schwanger geworden ist ( :rolleyes: ) wirklich den Beteuerungen, das er sie liebt und seine Frau wegen ihr verlassen wird? WTF? Gibts das heutzutage wirklich noch?[/quote]


warum sie das glaubt:
sie ist anfang 20 und naiv bzw. ein stück weit dämlich.
manche sind im zustand des verliebtseins leider dumm wie toastbrot.
liebe macht auch oft genug blind wie ein maulwurf.


kann man nicht viel gegen machen außer zb :undwech: wenn es anfängt zu nerven. :zahn:

Little GaGa
16-10-2015, 13:14
Habe heute Nacht das Staffelfinale geguckt :anbet:
Hätte nicht gedacht, dass Frank Lila umgebracht hat, sondern war die ganze Zeit auf Bonnie fixiert. Aber die Serie ist ja immer für Überraschungen gut.
Hoffentlich kommt die zweite Staffel auch relativ zeitnah ins deutsche free TV :trippel:

forrestgump
17-10-2015, 16:55
[QUOTE=Xerxe;43730182]
Ich glaube nicht, dass man gleich unauthentisch wird. Ich würde es einfach in bestimmten Bereichen, zu bestimmten Zeiten "professionell " nennen... wenn man das nicht wäre (und vielleicht ein wenig konsquenter als im Privatleben) würde die Firma ja ziemlich schnell den Bach runter gehen... In so fern verstehe ich voll was mobsi meint.



[/QUOTE]
son quatsch :rolleyes:


schade das die serie zu ende ist -- hoffentlich sehen wir hier die 2. staffel auch ......... :clap::clap::anbet:

Fergie89
17-10-2015, 17:16
Das Staffelfinale war echt gut! :d:

spector
17-10-2015, 17:30
[QUOTE=Little GaGa;43811150]Habe heute Nacht das Staffelfinale geguckt :anbet:
Hätte nicht gedacht, dass Frank Lila umgebracht hat, sondern war die ganze Zeit auf Bonnie fixiert. Aber die Serie ist ja immer für Überraschungen gut.
Hoffentlich kommt die zweite Staffel auch relativ zeitnah ins deutsche free TV :trippel:[/QUOTE]

Es könnte auch sein, dass die Autoren Frank als Mörder aus einem Pool der Figuren ausgelost haben, ähnlich wie Strohhalmziehen. Denn, wie du schreibst, es hätte auch Bonnie sein können. Oder..., oder... .
Ich habe erst die letzten zwei Wochen (Asche auf mein Haupt) zum ersten mal alle 5 Staffeln von "Breaking Bad" auf Maxdome gesehen. Was neben vielen Genialitäten dieser Serie ein durchgängiger Qualitätsfaktor blieb, ist, dass obwohl das Format zunächst nur auf zwei Staffeln angelegt war, es nachfolgend dennoch wie ein großer Plan wirkte. Früheste Ereignisse wurden in der "Verlängerung" der Serie von den Schreibern rückwärtig neu genutzt, um zukünftigen Sinn und Aha-Erlebnisse zu generieren.

Hier allerdings haben wir es mit nur einer einzigen Staffel zu tun und es gab m.E. keine versteckten Hinweise, die es im Laufe des Ganzen zu entdecken gab, dass Frank der Mörder war. Daher mein Verdacht, dass er im multiple-choice-Verfahren als Täter erkoren wurde.

PS.: Ja, ich bin dennoch dran geblieben, obwohl ich schrieb "ich bin raus!". Ich kann halt nicht anders, als einer Serie eine Chance bis zur letzten Sekunde zu geben, obwohl ich oft anders möchte.

platinum
17-10-2015, 20:02
[quote=spector;43818060]Es könnte auch sein, dass die Autoren Frank als Mörder aus einem Pool der Figuren ausgelost haben, ähnlich wie Strohhalmziehen. Denn, wie du schreibst, es hätte auch Bonnie sein können. Oder..., oder...[/quote]


zum finale hin haben sich die optionen deutlich minimiert, da es jemand sein mußte, der auch die physische kraft hat, es umzusetzen.
soweit ich durch diverse forensik-dokus weiß, soll es eine enorme kraftanstrengung sein, jmd mit bloßen händen zu erwürgen, denn 1x zudrücken reicht nicht. man muß es solange tun, bis der andere hinüber ist.
lila war nicht betäubt und wenn es einem an den kragen geht, wehrt man sich instinktiv und lässt sich nicht einfach so abmurksen. die gegenwehr des opfer macht es also noch schwieriger.
bonnie macht nicht den eindruck, das sie das mit bloßen händen schaffen könnte.

Freaky-Biatch
18-10-2015, 16:18
[QUOTE=mobsi;43803726]Sehr guter Cliffhanger. Trotzdem hasse ich warten :D[/QUOTE]

Läuft doch grad in US. Schau doch da weiter. Das habe ich gemacht. :D


In der letzten Folge der ersten Staffel dämmerte es mir langsam, dass da bei Lilas Tod wohl jemand anderer als Sam (wobei er ja dahinter steckt) oder Rebecca am Werk war. Ich schwankte auch zwischen Bonnie und Frank. Ich hatte sehr auf Bonnie gehofft, die ja alles für Annalise tut und bei Lilas Stipvisite an der Tür war. Schade, dass es doch Frank wurde. Mag den. Immer noch, auch wenn er der eiskalte Killer und Mann fürs Grobe zu sein scheint. Andererseits hat man schon im Laufe der ersten Staffel gemerkt, dass er für (zumindest für Annalise) wohl alles tun würde.

spector
20-10-2015, 16:16
[QUOTE=platinum;43818727]zum finale hin haben sich die optionen deutlich minimiert, da es jemand sein mußte, der auch die physische kraft hat, es umzusetzen.
soweit ich durch diverse forensik-dokus weiß, soll es eine enorme kraftanstrengung sein, jmd mit bloßen händen zu erwürgen, denn 1x zudrücken reicht nicht. man muß es solange tun, bis der andere hinüber ist.
lila war nicht betäubt und wenn es einem an den kragen geht, wehrt man sich instinktiv und lässt sich nicht einfach so abmurksen. die gegenwehr des opfer macht es also noch schwieriger.
bonnie macht nicht den eindruck, das sie das mit bloßen händen schaffen könnte.[/QUOTE]
Da sich die Serie ansonsten auch nicht um Logik scherte, wäre das noch der verzeihbarste Fehler.

Der Unterschied zwischen Laura Palmer aus "Twin Peaks" und Lila ist, dass Lila in der Staffel nicht stattfindet und daher ihr Schicksal recht uninteressant ist, während Laura Palmer für fast jeden des Ensembles als persönliche Bedeutung lebendig blieb.

Ingo78
26-10-2015, 14:55
[QUOTE]Wird VOX die zweite Staffel von «How to Get Away with Murder» ausstrahlen?

Markus Ruoff: VOX wird die zweite Staffel von «How to Get Away with Murder» „auf jeden Fall“ ausstrahlen. Angesichts der negativen Quotenentwicklung der ersten Staffel der US-Serie wird die zweite Staffel wohl auf einem späteren Sendeplatz zu sehen sein.
[/QUOTE]Quelle (http://www.quotenmeter.de/n/81603/der-experte-26-oktober-2015)

Xerxe
26-10-2015, 17:20
[QUOTE=forrestgump;43817904]son quatsch :rolleyes:

[/QUOTE]

WEnn du meinst...aber kein einziger Banker, den ich privat kenne, läuft n seiner Freizeit mit einem Stock im Arsch und Anzug durch die Gegend.... während die in der Arbeit alle überaus korrekt, höflich und exakt angezogen sind.... nur so ein Beispiel...


ZUm Staffelende: Ich war überrascht, dass es Frank war. Auf ihn hätte ich mit als Letzten getippt. Und mir kam es nicht "gewürfelt" vor. Durch dieses "Gefallen Schulden" kommt da noch mehr, hatte ich das Gefühl. So dass sich quasi in einer der kommenden Staffeln der Kreis schließt... (weil evtl. was wieder aufgerollt wird, wodurch sich Sam diesen Gefallen verdient hatte etc.). Aber vielleicht töuscht mich da mein Gefühl auch einfach und es war einfach wirklich nur auf "Überraschungseffekt" gesetzt und dazu ein unwahrschienlicher Charakter aus dem Hut gezaubert (den Frank war ja so ziemlich der Einzige, der in jeder Nacht zuvor nicht groß in Erscheinung getreten war). Aber vielelicht war es auch gewollt. Hätte man gezeigt, was Frank getan hat und wo er war, wäre der Mord ja offensichtlich geworden....:nixweiss:
Ich bin jetzt dennoch ein wenig gespannt auf Staffel 2. ;)

platinum
26-10-2015, 23:48
[quote=spector;43833454]Da sich die Serie ansonsten auch nicht um Logik scherte, wäre das noch der verzeihbarste Fehler.[/quote]


:zahn:


die serie ist eindeutig eine aufräum-serie, keine sofa-serie. :feile:

Felicious
30-10-2015, 20:40
Ich habe die Serie vor 2 Wochen begonnen und heute direkt das Staffelfinale gesehen.

Ich fand sie echt klasse und die Cliffhanger am Ende ließen es nicht zu, dass ich länger als einen Tag zu einer weiteren Folge warten konnte :freu: :d:

UNT0UCHABLE
25-12-2015, 21:25
Hab die Serie auch innerhalb eines Wochenendes durchgeschaut. Zumindest die erste Staffel. Sie gefällt mir echt gut, aber mir gefällt der Character von Viola Davis garnicht. Finde ihn nicht so gelungen. Für mich zeigt sie zu oft schwäche. Vorallem vor ihren Schülern. Fände es viel cooler, wenn sie echt 99% tough ist, und wirklich in sehr krassen seltenen Momenten Schwäche zeigen würde. Wäre auch viel Eindrucksvoller und emotionaler finde ich.
Und zum ersten mal finde ich einen Schwulen Character in einer Serie am coolsten :D Aber sont gute Storyline, Shonda Rhimes Style halt. Bin gespannt ob die zweite Staffel mithalten kann. Finde aber ihre Schüler & Co cooler als Viola selber. Ja sie ist eine hammer schauspielerin, ja sie hat den Emmy gewonnen etc.. aber trotzdem :D

Alexinla
26-12-2015, 06:30
Mir persönlich gefällt die 2.Staffel bis jetzt noch wesentlich bessser(fand die Erste aber auch schon gut)

Misto
15-05-2016, 16:28
Ich hab die letzte Folge iwas nicht verstanden.

Was war das am Ende? Erst hat er Rebecca im Sack gehabt und dann war es plötzlich die Chinesen? Da war iwie keine klare Trennung, ob es jetzt Zukunft oder Gegenwart war? Iwie hab ich es nicht kapiert.

Anaya
13-09-2016, 12:12
[QUOTE][...] Und schließlich gibt's auch einen Termin für die zweite Staffel von "How to get away with Murder". Nachdem die erste Staffel im vergangenen Jahr nach einem gelungenen Einstand schnell unter den Senderschnitt gefallen war, laufen die neuen Folgen nun nicht mehr um 20:15 Uhr, sondern erst ab 22:10 Uhr in Doppelfolgen. Los geht's am 16. November, der Mittwoch bleibt als Sendetag also unverändert. Und nachdem zum Ende von Staffel eins Mord, Intrigen, Affären und falsche Geständnisse scheinbar aufgedeckt wurden, bringen die neuen Folgen ungeahnte Abgründe zu Tage – und lassen alles in einem neuen Licht erscheinen. [...][/QUOTE]

dwdl.de (http://www.dwdl.de/nachrichten/57680/vox_praesentiert_sein_serienlineup_fuer_den_herbst/)

Alexinla
13-09-2016, 19:48
Oh, die 2.Staffel ist so gut! Der Cliffhanger wird gleich aufgelöst nachdem wir eine Vorschau bekommen was in 8 Wochen geschieht. Es ist nicht unbedingt so aufregendda wir wissen das Viola Davis nicht sterben wird, aber das wie, warum, wtf is going on und wie wir zu diesem Punkt kommen und wer der Täter letztdendlich sein wird ist genial inzeniert. Danach geht es rasant weiter.
Ich habe alle Folgen an einem Tag gesehen, wow, reines Achterbahn fahren.
Muss gesehen werden für alle die rasantes TV und WTF Momente lieben in einer Serie.

Chaoszentrale
21-10-2016, 16:11
Richtig gute Serie, bin total süchtig !

mobsi
29-10-2016, 21:40
Freu mich auf Staffel 2 :)

Tiamat
16-12-2016, 14:18
[QUOTE=Alexinla;45191309]Oh, die 2.Staffel ist so gut! Der Cliffhanger wird gleich aufgelöst nachdem wir eine Vorschau bekommen was in 8 Wochen geschieht. Es ist nicht unbedingt so aufregendda wir wissen das Viola Davis nicht sterben wird, aber das wie, warum, wtf is going on und wie wir zu diesem Punkt kommen und wer der Täter letztdendlich sein wird ist genial inzeniert. Danach geht es rasant weiter.
Ich habe alle Folgen an einem Tag gesehen, wow, reines Achterbahn fahren.
Muss gesehen werden für alle die rasantes TV und WTF Momente lieben in einer Serie.[/QUOTE]

Stimmt haargenau! Sooo gut. Soooo böse! Achterbahnfahrt bringt es generell auf den Punkt.

Guckt den sonst keiner mehr?

mobsi
16-12-2016, 14:34
Doch ich. Habe aber erst die erste Folge gesehen :rotfl:

Tiamat
17-12-2016, 09:57
Dann noch V I E L Spaß bei den weiteren Folgen. :d:

Du wirst mehr als einmal so :o vor dem Bildschirm sitzen.

Freaky-Biatch
17-12-2016, 10:51
[QUOTE=Tiamat;45471000]

Guckt den sonst keiner mehr?[/QUOTE]


Ich hab aufgegeben und das zweimal. Das erste Mal nach der Hälfte der US-Folgen der zweiten Staffel und das zweite Mal nach ein paar Folgen der zweiten Staffel auf VOX. Keine Ahnung. Die erste Staffel hab ich verschlungen, aber jetzt ist mir das zu viel Sex und zu verworren. Vielleicht bin ich zu prüde für diese Serie. Wer weiß?! :rolleyes:
Ich hätte zwar eigentlich gern gewusst, wie Analise´ Beziehung zum "Welpen" ist (ich hab den Namen schon vergessen :helga: ), aber irgendwie war es mir das nicht wert. Vielleicht les ich irgendwann mal eine Staffelzusammenfassung.

wobbleshaker
17-12-2016, 23:35
Ich finde gerade die letzten Folgen waren super, Staffel 2 Folge 9 war :o :anbet:
Man muss schon recht aufmerksam schauen, sonst verpasst man schnell was aber ich finde die serie nach wie vor super, wenns losgeht, sitze ich da wie früher in der Vorlesung :lol:

Xerxe
18-12-2016, 10:07
Ich nehme sie mir auf. Dann schaue ich die Serie lieber am Stück. Da gibt es einige Serien, bei denen ich das besser finde..Gerade wenn die Handlung sehr komplex, manchmal verworren, in sich verstrickt ist...

Sonst gehen mir von Woche zu Woche vielleicht zu viele Kleinigkeiten wieder ab (weil mein Gedächtnis sie unterdessen rausgeschmissen hat). Also lieber in einem durchschauen. Dann weiß ich noch genauer was in Folge 1 tatsächlich passiert ist, wenn ich die letzte Folge schaue. :d:

Clairchen
18-12-2016, 12:37
ich werde sie wohl auch irgendwann am Stück gucken :ja:

Freaky-Biatch
18-12-2016, 14:30
Ich hatte auch alle Folgen aufgenommen und wollte sie dann kompakt schauen... Na ja, evtl geb ich irgendwann der DVD ne Chance. Mich spricht es einfach aktuell nicht an.