PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cybermobbing: Youtuber wird vor tausenden Zuschauern bloßgestellt


Werbung

Seiten : [1] 2

Bettmensch
27-08-2015, 10:32
Ein Youtuber namens Drachenlord machte seiner Internetfreundin während eines Livestreams mit tausenden Zuschauern einen Heiratsantrag. Daraufhin stellt sich heraus, dass die Freundin die ganze Zeit ein Troll war und sie beleidigt den Youtuber vor allen Zuschauern schwer. Als wäre das nicht schon Demütigung genug gewesen, sprangen dann auch noch zwei Herren ins Bild und lachten das Opfer hemmungslos aus. Anscheinend wurde dem Youtuber von diesen Trollen über längere Zeit eine Beziehung vorgespielt.

Was haltet ihr davon?

https://www.youtube.com/watch?v=_7KS5ldJNVk

Suusii
28-08-2015, 08:44
Fake...Aber ein Fake, der Klickzahlen bringt und somit Kohle! Storytelling deluxe for money!:clap:

Boston
28-08-2015, 16:44
.

Wingah
09-09-2015, 13:11
War das denn wirklich Fake?

Wenn nicht, kann ich gar nicht sagen, wie mies ich das finde. Es paßt auch hervorragend dazu, inj welche Richtung sich Youtube verändert. Die Kommentare werden immer respektloser und unverschämter, und immer mehr Youtuber (wie Gronkh, den ich abgöttisch liebe) deaktivieren für bestimmte Letsplays schon die Kommentarfunktion, weil sie die permanenten Beleidigungen einfach nicht mehr sehen wollen. Das ist einfach nur traurig.

ruru
09-09-2015, 13:30
Der macht einen Heiratsantrag, obwohl er betreffende Dame real überhaupt nicht kennt? :rotauge:

Sorry, das ist kein Mobbing, das ist einfach geballte Dämlichkeit.

Ich hab diesen betreffenden Youtuber gerade mal gegooglet.
Scheint ja keine besonders helle Kerze zu sein, was ihn aber nicht davon abhält, weiter die Aufmerksamkeit zu suchen.
Mit solchen Leuten hab ich echt null Mitleid :nixweiss:

Malk
09-09-2015, 13:50
Hoffe mal das war Fake, aber die wirken alle nicht besonders helle ;)

Falls es kein Fake war ist es schon ziemlich abartig.

Proteus
09-09-2015, 15:52
[QUOTE=ruru;43635279]Der macht einen Heiratsantrag, obwohl er betreffende Dame real überhaupt nicht kennt? :rotauge:

Sorry, das ist kein Mobbing, das ist einfach geballte Dämlichkeit.

Ich hab diesen betreffenden Youtuber gerade mal gegooglet.
Scheint ja keine besonders helle Kerze zu sein, was ihn aber nicht davon abhält, weiter die Aufmerksamkeit zu suchen.
Mit solchen Leuten hab ich echt null Mitleid :nixweiss:[/QUOTE]

Zustimmung :ja:

nun ja, egal obs "nur" Dämlichkeit ist, oder, wie von Suusii vermutet, ne bewusste Marketingaktion ...
die 100k Aufrufe seines Videos (und der damit sicher verbundene Verdienst) werden ihn sicher ein wenig über seine Trauer hinweghelfen können :D

MrsBellamy
09-09-2015, 16:52
Selbst wenn das Fake ist, fragt man sich, was die Message sein soll?! Ist es cool, irgendwelche Menschen zu verarschen, als fett und dumm zu bezeichnen? Ich bin wohl zu alt für die Generation YouTube, aber das ist doch echt nur abartig. Solche YouTube Stars werden von der Jugend ja regelrecht gefeiert.

Wingah
09-09-2015, 17:10
Klar, die hellste Kerze auf der Torte ist er anscheinend echt nicht. (Ich kannte ihn auch nicht vorher.) Aber das gibt trotzdem niemandem das Recht, ihn so bloßzustellen. Gerade, wenn jemand so, naja... einfältig ist und daher vermutlich eh nicht die allergrößten Chancen beim anderen Geschlecht hat, ist es so einfach, ihn tief zu verletzen. Und das macht man einfach nicht! Ich finde es nicht lustig, sondern einfach nur gemein. (Davon abgesehen, daß es ein absolutes geistiges Armutszeugnis für die Trottel ist, die ihn da so fertiggemacht haben.)

Proteus
09-09-2015, 18:43
[QUOTE=L'Öö;43635847]Selbst wenn das Fake ist, fragt man sich, was die Message sein soll?! Ist es cool, irgendwelche Menschen zu verarschen, als fett und dumm zu bezeichnen? Ich bin wohl zu alt für die Generation YouTube, aber das ist doch echt nur abartig. Solche YouTube Stars werden von der Jugend ja regelrecht gefeiert.[/QUOTE]

Wenn Du mit den Youtube-"Stars" das Mädel meinst das ihn entweder verarscht hat, oder zumindest bei der Aktion mitgemacht hat (sofern es nur ne "Marketingaktion" von Drachenlord war) ... nope.

Die Kommentare unter dem Video zeigen ziemlich eindeutig dass die Sympathien auf der Seite von Drachenlord sind. Bedenkt man dass das Mädel ihr Gesicht in "weiser Voraussicht" mit nem Halstuch maskiert hat, wird ihr möglicherweise von Anfang an klar gewesen sein, dass sie sich mit der Aktion keine Freunde macht ;)

X²D²
09-09-2015, 18:56
Aber die Story ist schon komisch:
1) Wusste sie vorher, dass er ihr einen Heiratsantrag macht, weil: die beiden Typen, die dann noch ins Bild gesprungen kamen und irgendein Gesöff gekippt haben, schienen doch von irgendeiner "Aktion" gewusst zu haben. Versteht ihr was ich meine? Das muss doch geplant und vorher schon mal durchdacht gewesen sein.
2) Wo hat er das eingespielte "gebrochene Herz" so plötzlich her? Der hat doch seine Finger nicht auf der Tastatur bewegt (soweit ich erkennen konnte), um irgendwie schnell die Sache einzuspielen; also auch vorbereitet. Da muss also auch jemand bei ihm gewesen sein, der den Kassettenrecorder bediente. Klar, wenn sie seinen Antrag abgelehnt hätte (ohne Fake-Annahme) wäre der Mensch, der da anscheinend noch stand oder saß, dazu da gewesen, um theatralisch das "gebrochene Herz" zu schmettern.

Tja, was ist also die Aussage, wenn es kein Fake ist? Dass man aufpassen soll, mit wem man es zu tun hat? Wäre ja eine Möglichkeit, aber dann wäre es cool gewesen, das am Ende aufzuklären. Erhobener Zeigefinger, von wegen -> bloß nicht jedem Dahergelaufenen in Neuland vertrauen oder sowas. Also eine Message, die sicher gut angekommen wäre. So aber ist das für mich ziemlich seltsam. Zumal der Drachenlord anscheinend auch nicht unbedingt erst seit gestern im Internet abhängt.

Konfuse Story... :nixweiss:

Tootsy
09-09-2015, 19:09
[QUOTE=ruru;43635279]Der macht einen Heiratsantrag, obwohl er betreffende Dame real überhaupt nicht kennt? :rotauge:

Sorry, das ist kein Mobbing, das ist einfach geballte Dämlichkeit.

[/QUOTE]


:d:

Der Begriff "Mobbing" wird auch immer inflationärer gebraucht. Ich kann's bald echt nimmer hören, wie bei der kleinsten Verarsche oder Hänselei gleich die Mobbingkeule ausgepackt wird. :kater:

# Generation Weichei/-birne

MrsBellamy
09-09-2015, 19:17
Das nennst du "kleinste Verarsche oder Hänselei"? Ich bin grad ein bisschen verwirrt. Man muss sich also als dumm, fett, was auch immer öffentlich bezeichnen lassen, um nicht als Weichei dazustehen? Achso.

X²D²
09-09-2015, 19:24
Vor allem sind die beiden Typen mit Gesicht, also ohne Sabberlätzchen, zu sehen. Irgendwer wird die beiden doch wohl kennen und die müssen sich doch auch darauf eingestellt haben, dass sie "verbreitet" werden. Und die Frau kennt irgendwer dann sicher auch.
Nee.. das passt alles nicht wirklich zusammen.
Heiratsantrag vor 'ner Menge an Leuten im Internet ohne die Frau zu kennen und mit "Konsequenzen" à la Shitstorm rechnen zu müssen (für beide Parts)?. Also wirklich...

Tootsy
09-09-2015, 19:58
[QUOTE=L'Öö;43636299]Das nennst du "kleinste Verarsche oder Hänselei"? Ich bin grad ein bisschen verwirrt. Man muss sich also als dumm, fett, was auch immer öffentlich bezeichnen lassen, um nicht als Weichei dazustehen? Achso.[/QUOTE]

Wenn man in die Öffentlichkeit geht, ja, da besteht nun mal dieses Risiko.
Müssen muss man gar nichts. Auch nicht jeden Scheixx von sich auf youtube oder sonst einer SocialMedia-Plattform dokumentieren. Wer das tut, sollte selbstreflektiert genug sein zu wissen, dass da Gegenwind kommt. Nicht nur bei Fetten, Hässlichen auch bei Schönen, Dünnen. Und wer nicht stark genug ist, Kritik / Verarsche etc. pp. an sich abprallen zu lassen oder sich dementsprechend zur Wehr zu setzen, sollte schlicht und ergreifend die Finger davon lassen. Punkt.

Und ja, es gibt definitiv schlimmeres als so eine Beleidigung. Zumal diese nicht nur flach formuliert ist, sondern auch noch von extrem flachen Absendern kommt. So what.

X²D²
09-09-2015, 20:17
[QUOTE=Tootsy;43636576] Und wer nicht stark genug ist, Kritik / Verarsche etc. pp. an sich abprallen zu lassen oder sich dementsprechend zur Wehr zu setzen, sollte schlicht und ergreifend die Finger davon lassen. Punkt.[/QUOTE]
Richtig.
Vor dem Hintergrund, dass dieser Drachenlord kein Neulandneuling ist, ist die Geschichte gleich zweimal zu hinterfragen; vom ganzen Szenario drumherum mal abgesehen.. zu offensichtlich auf beiden Seiten.

Wingah
10-09-2015, 08:28
Ganz ehrlich: Ich bin entsetzt! Diese Argumentation, daß, wer sich in die Öffentlichkeit begibt, mit sowas rechnen muß, find ich einfach gefährlich.

Wenn wir uns mal erinnern, was Youtube ursprünglich mal war, geht's ja echt bergab. Früher konnte Günni seine lustigen Videos einstellen, wie er am Samstagnachmittag den Silberreiher am See beobachtet hat und wie er dessen Lockruf nachmachen kann. Leute, die sich dafür interessiert haben, haben sich das angekuckt. Leute, die's nicht interessiert hat, eben nicht.

Heutzutage aber fühlt sich offenbar jeder dazu berufen, anderen seine Meinung um die Ohren zu hauen, egal, ob derjenige darum gebeten hat oder nicht. 'Na, der steht ja in der Öffentlichkeit, also muß das das abkönnen.' Daß das trotzdem noch Menschen sind, scheint dabei dem einen oder anderen entfallen zu sein.

Vielleicht will ich ja meine lustigen Vogelimitationen weiterhin auf Youtube einstellen, aber das macht mich nicht weniger verletzlich. Und beim Drachenlord war es ja nicht allein diese dumme Erdbeerchen-Verarsche, sondern sie haben ihm auch während eines Livestreams die Feuerwehr ins Haus geschickt, also scheint das ja wohl Methode zu haben.

Warum macht man das? Ist man im wahren Leben nicht ausgelastet? Fehlen einem da Konflikte, die sich im Internet ja so schön anonym austragen lassen? Vor allem mit den wenigen, die NICHT anonym und damit viel besser angreifbar sind? Mit welcher Berechtigung? Weil derjenige mit einem erkennbaren Gesicht im Internet sitzt (und in diesem Fall so dämlich ist, seinen richtigen Namen + Adresse kundzutun)? Weil man es kann? Und was wäre, wenn plötzlich rauskommt, daß sich hinter Megatyp78 Horst Müller aus Reutlingen verbirgt? Die Adresse ist dann auch schnell gegoogelt. Würde Horst das mögen? Ich meine, immerhin hat er sich ja im Internet mit allen möglichen Leuten angelegt, da kann man ja wohl mal drauf reagieren, oder?

ruru
10-09-2015, 09:01
Youtube ist doch längst kein lustiges Hobby mehr, das ist ein riesen Geschäft und je mehr Aufmerksamkeit, je mehr Abos, je mehr Klicks um so mehr Geld wird verdient.
Wofür eigentlich und wo jetzt die großartige Leistung besteht, das sei mal dahin gestellt.
Und ja, auch "Hater" sind gut fürs Einkommen, denn durch sie bekommt man so richtig Aufmerksamkeit.
Ich halte das ganze auch für inszeniert.
Die Videos dieses Drachenlords sind so schlecht, über "normale" Abos, also ohne Hater (immer noch ein doofer Ausdruck) und solche "Skandale", würde der keinen hinter dem Ofen hervor locken.

Wingha, darf man fragen wie alt du bist?
Weil, wenn man sich schon länger als ein Jahrzehnt auf diversen Plattformen bewegt hat, dann hat man schon so viel erlebt, da relativiert sich so einiges, was dich jetzt so zu erschrecken scheint.
Und man liebt auch niemanden mehr abgöttisch, nur weil er Filmchen im Netz produziert und sich durch Werbung und Product Placement eine goldene Nase verdient.

Wingah
10-09-2015, 09:24
40 bin ich, und schon sehr lange im Internet unterwegs, auch beruflich ;-)
Und doch, den Gronkh lieb ich abgöttisch für das, was er tut und wie er es tut.

Lisa Simpson
23-11-2015, 16:07
Aber das ist ja irgendwie auch gruselig, so eine Gronkh-Liebe :D

Der Ton bei Youtube in den Kommentaren wird immer extremer - von den hysterischen Teenager-Abonennten bis hin zu jenen, die immer und überall jeden dissen müssen. Was vor 15 Jahren im Chat noch gesternt wurde, kann man heute in jeden Kommentar problemlos reinschreiben.

Aber: Wer sich Videos anguckt, auf denen Reiher in der Mecklenburgischen Seenplatte zu sehen sind, der ist wahrscheinlich nicht derjenige, der unmögliche Kommentare schreibt. Es ist alles eine Sache der Zielgruppe.
Wie beim Fernsehen :D

Proteus
23-11-2015, 19:12
[QUOTE=Lisa Simpson;44038000]...
Der Ton bei Youtube in den Kommentaren wird immer extremer - von den hysterischen Teenager-Abonennten bis hin zu jenen, die immer und überall jeden dissen müssen. Was vor 15 Jahren im Chat noch gesternt wurde, kann man heute in jeden Kommentar problemlos reinschreiben.
...[/QUOTE]

Und das Administrationsverhalten von Facebook (als verbreitetstem sozialen Netzwerk) macht die Sache nicht besser ... wo selbst unterirdische menschenverachtende (oder ausländerfeindliche) Kommentare tagelang stehen bleiben, bevor sie gelöscht werden (oder sie gar nicht erst gelöscht werden), Bilder die auch nur im Entferntesten als erotisch gedeutet werden hingegen praktisch in kürzester Zeit ne Löschung erfahren.
Siehe auch hier:
http://www.pcwelt.de/news/nippelstatthetze-Nacktfoto-entlarvt-Facebooks-Doppelmoral-9840186.html

Im Prinzip zieht Facebook damit ne Generation von Usern heran die "lernen" dass unterirdische Kommentare O.K. sind (bzw. allemals ein Kavaliersdelikt) und das dann auch in andere Netzwerke, wie Youtube, tragen

dr.yoghurt
23-11-2015, 20:54
[QUOTE=Proteus;44038957]Und das Administrationsverhalten von Facebook (als verbreitetstem sozialen Netzwerk) macht die Sache nicht besser ... wo selbst unterirdische menschenverachtende (oder ausländerfeindliche) Kommentare tagelang stehen bleiben, bevor sie gelöscht werden (oder sie gar nicht erst gelöscht werden), Bilder die auch nur im Entferntesten als erotisch gedeutet werden hingegen praktisch in kürzester Zeit ne Löschung erfahren.
Siehe auch hier:
http://www.pcwelt.de/news/nippelstatthetze-Nacktfoto-entlarvt-Facebooks-Doppelmoral-9840186.html

Im Prinzip zieht Facebook damit ne Generation von Usern heran die "lernen" dass unterirdische Kommentare O.K. sind (bzw. allemals ein Kavaliersdelikt) und das dann auch in andere Netzwerke, wie Youtube, tragen[/QUOTE]

:d::d::d:
Aber wehe, ein dreijähriges Kind trällert was von Withney Houston, dann gehts ruckzuck.
Verhetzung, Rassismus jedoch = "Meinungsfreiheit". Ist auf Youtube dasselbe.

Und wie das Amen im Gebet unter jeder Doku über den Holocaust ein Rattenschwanz von Revisionisten, die die Welt "aufklären" (Haha) wollen.

Eljot
12-12-2015, 18:36
Der erste Link am Anfang des Threads geht nicht mehr. Sprecht Ihr über dieses Video?
https://www.youtube.com/watch?v=gLPErnGcXf8

ich persönlich finde es wirkt mega fake. Das ist doch niemals echt.

crus`
08-02-2016, 00:05
Mittlerweile nimmt die ganze Geschichte ziemlich üble, sogar strafrechtlich relevante Ausmaße an. Im Wohnort besagten Youtubers gehen seine "Hater" ein und aus und hinterlassen unter anderem beleidigende Graffitis an Häusern Unbeteiligter. Außerdem werden wohl Sticker im Ort verteilt, die das entblößte Geschlechtsteil des Drachenlords zeigen. Vor kurzem wurde eine gefakete Nachrichtenseite online gestellt, die ihn in Form eines Phantombilds als mutmaßlichen Sodomisten darstellte.

Im Zusammenhang mit dem Drachenlord hat sich eine eigene, kleine Subkultur gebildet. Gemäßigtere parodieren und analysieren nur dessen trashige Videos oder machen sich über laufende, nie umgesetzte Ankündigungen lustig. Aber offenbar gibt es einige kranke Menschen, die ihre eigene unbedeutende Existenz dadurch versuchen aufzuwerten, dass sie einen anderen Menschen systematisch erniedrigen. :q: :vogel:

ArthurSpooner
11-02-2016, 03:09
[QUOTE=crus`;44411935]Mittlerweile nimmt die ganze Geschichte ziemlich üble, sogar strafrechtlich relevante Ausmaße an. Im Wohnort besagten Youtubers gehen seine "Hater" ein und aus und hinterlassen unter anderem beleidigende Graffitis an Häusern Unbeteiligter. Außerdem werden wohl Sticker im Ort verteilt, die das entblößte Geschlechtsteil des Drachenlords zeigen. Vor kurzem wurde eine gefakete Nachrichtenseite online gestellt, die ihn in Form eines Phantombilds als mutmaßlichen Sodomisten darstellte.

Im Zusammenhang mit dem Drachenlord hat sich eine eigene, kleine Subkultur gebildet. Gemäßigtere parodieren und analysieren nur dessen trashige Videos oder machen sich über laufende, nie umgesetzte Ankündigungen lustig. Aber offenbar gibt es einige kranke Menschen, die ihre eigene unbedeutende Existenz dadurch versuchen aufzuwerten, dass sie einen anderen Menschen systematisch erniedrigen. :q: :vogel:[/QUOTE]

Hallo :) Ich bin Kenner des Drachenlords, verfolge seinen Werdegang schon seit Anbeginn und kann vielleicht etwas Licht in diese Geschichte bringen.

Zu der Person selbst: Wir haben hier einen ganz besonderen Fall vor uns, denn der Drachenlord ist ein Sonderschüler ohne Abschluss und Ausbildung, der mit Legasthenie und ADS zu kämpfen hat. Seine Familiengeschichte ist bisweilen tragisch. Der Vater starb vor einigen Jahren an Krebs, die Mutter verließ mit der Schwester eine Woche nach Vaters Tod das Anwesen in einem kleinen Örtchen in Franken und der Drachenlord wurde mit der Situation allein auf einem alten, langsam verfallenden Bauerngehöft gelassen.

In der Folge arbeitete er mehrmals als Zeitarbeiter in diversen Betrieben, flog dort aber immer sehr schnell raus, da er mental und körperlich nicht belastbar war / ist.

In seiner Einsamkeit entdeckte er dann die wachsende Popularität von Youtube-Stars in den letzten Jahren und dachte sich "Das ist mein Ausweg, damit bekomme ich Anerkennung, Ruhm, Fans." Und so ging er es munter an, die ersten Videos wurden gedreht und online gestellt. Am Anfang noch mit sehr bescheidenem Erfolg, ein paar Leute schauten zu.

Dann, und nun wird die Sache interessant, wurden ein paar Web-Communities, die vornehmlich aus gelangweilten jungen Leuten bestehen (Krautchan, pr0gramm und andere) sowie die Funpic-Community von lachschon auf ihn aufmerksam, da er von Anbeginn sehr großspurig und besserwisserisch auftrat und sehr beratungsresistent war (so bestritt er lange, dass die Haut ein Organ ist, obwohl man ihm mehrfach unwiderlegbare Fakten präsentiert hat) und er begann früh damit, seine eigenen Autogrammkarten herzustellen, die er seinen Fans bei Bedarf zuschicken wollte.

Auch ein Postfach richtete er ein, da er fest damit rechnete, Fangeschenke annehmen zu können.
Seine Misere fing mit einem bestimmten Video an, in dem er sich beschwerte, jemand habe seine Schwester angerufen und belästigt. In diesem Video wütete er und forderte die Leute auf "TRAUT EUCH, KOMMT ZU MIR!" und nannte seine Adresse.

Damit begann ein Teufelskreis. Denn nun begannen die gelangweilten Jugendlichen, ihm allerlei unnützes oder ekliges per Post zu schicken, seine Videos zu veralbern und sich in allen erdenklichen Weisen über ihn lustig zu machen. Er allerdings ließ sich davon nicht abschrecken, und startete sogar Livestreams, die er direkt aus seinem messi-artig anmutenden Haus ins Internet schickte.

Natürlich war das eine Steilvorlage, es wurden ihm "live" diverse Pizzen bestellt und sogar die Feuerwehr und die Polizei wurden zu seinem Haus gerufen, alles "live im Internet". Man könnte meinen, vernünftige Menschen überdenken danach ihr Verhalten im Internet. Nicht so der Drachenlord, er ging sogar noch weiter, beleidigte in jedem seiner Streams alles und jeden. Die Reaktionen wurden heftiger und man wollte ihn immer weiter provozieren und zur Weißglut treiben.

Dies ging so weit, dass man ihm vorgaukelte, eine junge Dame würde sich für ihn interessieren. Er machte ihr nach zwei Wochen Whatsapp-Kontakt live im Stream den bekannten Heiratsantrag und sie gab sich als Troll zu erkennen.

Die Tragik hierdrin liegt nicht in der Tat an sich, die natürlich menschlich verwerflich ist, sondern darin, dass den Drachenlord im Vorfeld zahlreiche Leute im freundlichen Ton davor gewarnt hatten und genau vorauszusagen, was für ein Desaster das werden würde.

Da er aber seit mehreren Jahren allein am Existenzminium in einem winzigen Kaff hockt und nie Widerspruch erfährt, hält er sich nachwievor für - O-Ton - unbesiegt und will partout nicht einsehen, dass seine ganze Community aus Trollen besteht, deren einziger Wunsch es ist, dass er wieder lustige Videos liefert.

Und das tut er auch relativ zuverlässig, die unfreiwillige Komik ist mittlerweile legendär. Von "When the eagle cries - das heißt: Wenn der Adler kreist" bis hin zu "Valhalla rising - Die Reise nach Walhalla" sind kleine witzige Schmankerl, die seine mangelnden Englischkenntnisse offenlegen.

Dennoch hält er sich nach wie vor für unfehlbar, schreibt laut Eigenaussage an ca. 20 Büchern gleichzeitig, lernt nebenher mit Youtube erfolgreich japanisch und bezeichnet YouTube als seinen vollwertigen Arbeitsplatz.

Nebenher wurden immer wieder WhatsApp-Chats geleakt, in denen er sehr notgeil rüberkam und so wirkte als täte er alles, um endlich eine Frau in sein Bett zu bekommen. Infolge dessen bekam er diverse "Geschenke" in Form von allerlei Spielzeug, was er auch stolz und ausführlich präsentierte.

Die Aufkleber seines "besten Stücks" entstanden aus Fotos, die er selbst bei WhatsApp an diverse Frauen geschickt hat um sie von ihm zu überzeugen.

Das war jetzt nur ein kurzer Anriss der Thematik, es geschehen quasi täglich neue Dinge, da er jeden Tag mindestens ein Video hochlädt, das den Trollen neues Futter liefert.

Wir haben hier meiner Meinung nach einen jungen Mann, der eindeutig eine geistige Behinderung (mindestens eine Benachteiligung durch niedrigen IQ) hat und der eigentlich für sich selbst nicht sorgen kann. Hier haben zunächst Eltern und Schule versagt. Ihn vereinsamen zu lassen, hat dazu geführt, dass ihm das restliche rationale Denken verloren gegangen ist. Er bedenkt nicht die Konsequenzen seines Handelns. Selbst nachdem ihm schlimme Dinge angetan wurden (Grafittis im Ort, Belästigung der Nachbarn, geklaute Waren auf Amazon die dazu führten, dass die Kripo sein Haus durchsuchte und alle Computer etc beschlagnahmte) und vieles mehr.

Hier muss jemand vor sich selbst geschützt werden. Ich weiß allerdings nicht, wie das gehen soll. Da er offensichtlich keinerlei Betreuung erfährt und mit 26 Jahren mündig ist, wird er sich gegen alles wehren, was ihm eventuell helfen würde. Seine Nachbarn unterstützen ihn zwar etwas, aber sie durchblicken nicht, was er im Internet anstellt.

Selbstredend geht das alles viel zu weit und hat mittlerweile eine unfassbare Tragweite erreicht, und dennoch ist dem Drachenlord nicht klar, dass er nachhaltig sein Leben zerstört. Er wird nie einen geregelten Tagesablauf, gewohnte Abläufe generell haben, die ihn dazu bringen, ein ordentliches Leben zu führen. Man google seinen Namen "Rainer Winkler" und man stößt auf tausende Bilder, Videos, Texte über ihn. Wer sollte ihn noch einstellen?

Davon ab ruiniert er durch falsche Ernährung und mangelnde Bewegung schon jetzt nachhaltig seine Gesundheit (ca. 200kg auf 1,90m) und es gibt niemanden, der ihn an die Hand nimmt und betreut. Der Verfall einer realen Person vor den Augen von Tausenden Leuten im Internet ist beispiellos und zeigt den dramatischen Sittenverfall im Deckmantel des Internets einerseits, aber auch die Untätigkeit einer Gesellschaft, die diesen jungen Mann vor sich selbst schützen müsste, ihm ein Bewusstsein für seine Taten beibringen müsste.

Ich will nicht erleben, wie der Kerl sich vor laufender Kamera irgendwas antut, aber es nimmt in diesem Fall schon sehr drastische Ausmaße an. Er könnte es beenden, indem er sich von YouTube und dem Internet generell zurückzieht, seinen Schulabschluss nachmacht, verbunden mit einer Therapie und auf JEDEN Fall mit Betreuern für den Alltag. Anders ist das nicht zu bewerkstelligen. Hier demontiert sich ein junger Mensch selbst und die gelangweilten Internetkinder machen munter mit, die gehen ja zur Schule oder studieren oder machen sonstwas.

Ich hoffe das bringt etwas Licht in diese Sache. Ich hab das in der Form noch nie irgendwo gesehen und finde es in höchstem Maße bedenklich, dass es überhaupt passiert.

Mauberzaus
11-02-2016, 12:19
Arthur, gibt es in der Nähe des Wohnortes einen Sozialdienst, den man mal informieren könnte ?

Das hört sich gar nicht gut an. :nein:

ArthurSpooner
11-02-2016, 14:38
Ich kenne mich da absolut garnicht aus, wohne auch ganz woanders. Das größte Problem ist dabei nicht, diese Dienste zu finden, sondern den Drachenlord davon zu überzeugen, dass er diese Hilfe in Anspruch nehmen muss.

Wie gesagt, er ist sehr einfältig, großspurig und hat sich im Lauf der Zeit seine eigene Realität gebaut, in der er der große Alleswisser, unfehlbarer Gottkönig und Traum aller Frauen ist. Ich bin kein Psychologe und weiß daher nicht, wie man mit solchen Fällen umgeht.

Da er sich Leuten präsentiert, die ihm intellektuell überlegen sind und die seine Unbedarftheit bzw. mangelnde Selbstreflexion gnadenlos ausnutzen, und ihn das trotzdem nicht davon abhält, bin ich schlicht ratlos.

Es gibt ja einige wenige Personen, die offenbar Zugang zu ihm haben (das Nachbar-Ehepaar zb), aber ich glaube die sind sich nicht darüber im Klaren, warum das alles passiert, warum immer wieder Leute in den Ort kommen, Grafittis und Aufkleber verteilen, oder sogar Böller in seinen Hof werfen.

Die einzige Lösung dieses Problems ist für mich, dass er aufhört, sich im Internet selbst so bloßzustellen und damit quasi dazu einzuladen, dass ihm all das widerfährt (unabhängig davon, was ich von den "Tätern" halte, deren Verhalten natürlich auch hinterfragt werden muss). Aber das wird nicht von allein passieren, da er das Leben als "YouTube-Star" als letzten Strohhalm vor der Bedeutungslosigkeit ansieht und sich freiwillig nicht davon verabschieden wird, weil er dann einfach nichts mehr hat. Keine Arbeit, keine Perspektive, keine Aufmerksamkeit, das Haus stürzt bald in sich zusammen, die Familie hat entnervt den Kontakt mit ihm abgebrochen.

X²D²
11-02-2016, 18:20
Arthur, woher weißt du das denn alles? Ist das irgendwie belegt, oder hast du zu ihm Kontakt?
Du bist mit einem Wissen ausgestattet, dass man fast meinen könnte du wärest sein Biograph.
[QUOTE]Wie gesagt, er ist sehr einfältig, großspurig und hat sich im Lauf der Zeit seine eigene Realität gebaut, in der er der große Alleswisser, unfehlbarer Gottkönig und Traum aller Frauen ist. Ich bin kein Psychologe und weiß daher nicht, wie man mit solchen Fällen umgeht.[/QUOTE]
Woher hast du all dein Wissen über diesen Mann? Ich bin echt erstaunt, was du so für Interna ausplauderst.
BTW: Zeichnet Großspurigkeit sich nicht gewissermaßen auch durch Abgebrühtheit aus? Wie passt das zur Einfalt?
Ich kapiere das/den nicht. :nixweiss:

Vielleicht ist er ein Individualist der Millionen an der Börse gescheffelt hat und alle auf`s Kreuz legt. Kann ja auch sein, wa?

Eljot
11-02-2016, 21:15
[QUOTE=ArthurSpooner;44424206]Davon ab ruiniert er durch falsche Ernährung und mangelnde Bewegung schon jetzt nachhaltig seine Gesundheit [/QUOTE]

Das trifft aber auf extrem viele zu wenn ich mir anschaue, welchen Schrott so manch einer im Supermarkt einkauft, oder figürlich aussieht.

[QUOTE=X²D²;44426007]
Du bist mit einem Wissen ausgestattet, dass man fast meinen könnte du wärest sein Biograph.

[/QUOTE]

:rotfl:

ArthurSpooner
11-02-2016, 23:10
Man braucht echt kein großer Kenner zu sein, um das alles zu wissen, das hat der Typ alles selbst rausgehauen. Das ist ein weiterer Beleg dafür, dass er nicht mit dem Internet umzugehen weiß.

Kann man alles nachlesen bzw in seinen Videos anschauen. Bzw. in den Videos, die seine Hater in Hülle und Fülle veröffentlicht haben.

Mit "einfältig" meine ich dass er eine ungebremste Naivität hat und nie irgendwas kritisch hinterfragt, vor allem nicht sich selbst. Das gepaart allerdings mit unheimlicher Arroganz.

Ich verlinke hier mal zwei Videos. Erstmal das, was der Ursprung seiner ungewöhnlichen Karriere ist

/watch?v=_6cWs1gUgWg

und dann noch eine kleine Zusammenstellung über sein "Wirken".

/watch?v=bkAFAPPxg24 immerhin 50 000 Klicks.

X²D²
12-02-2016, 00:43
Alles schön und gut, Arthur, nur wundere ich mich noch immer, woher du diese ganzen Interna von/über diesen Mann hast. Du schreibst über den Tod seiner Mutter und seiner Legasthenie etc.

Woher hast du all diese Informationen? Hast du den gestalkt oder was? Dein Insiderwissen ist ja deutlich enorm, also mal Butter bei die Flunder von Jutta aus Kalkutta.

ArthurSpooner
12-02-2016, 01:53
[QUOTE=X²D²;44427854]Alles schön und gut, Arthur, nur wundere ich mich noch immer, woher du diese ganzen Interna von/über diesen Mann hast. Du schreibst über den Tod seiner Mutter und seiner Legasthenie etc.

Woher hast du all diese Informationen? Hast du den gestalkt oder was? Dein Insiderwissen ist ja deutlich enorm, also mal Butter bei die Flunder von Jutta aus Kalkutta.[/QUOTE]

Ganz im Ernst, man braucht kein Insider sein, das erzählt der Kollege für alle einsichtig im Internet.

Über die Familie bzw das Messi-Haus zb hier.

/watch?v=xQ99FzDhFeo

Eljot
12-02-2016, 13:06
[QUOTE=ArthurSpooner;44427902]Über die Familie bzw das Messi-Haus zb hier.

/watch?v=xQ99FzDhFeo[/QUOTE]

xQ99FzDhFeo

;)

X²D²
16-02-2016, 14:55
[QUOTE=ArthurSpooner;44427902]Ganz im Ernst, man braucht kein Insider sein, das erzählt der Kollege für alle einsichtig im Internet.[/QUOTE]
Ok, danke und sorry. Ich wusste nicht, dass der sich so dermaßen exponiert. Das Haus ist unheimlich und ich würde mich dort fürchten wie nix.

Er hat ja Ideen, aber wohl nicht die Kraft diese umzusetzen? Kann ja jeder leben und sich einrichten wie er will - mich stört nicht mal das Unordentliche- aber ich hätte Angst, dass da sich irgendwelches Viehzeug ansammelt.
So richtig werde ich aus diesem Mann nicht schlau. Ich weiß auch nicht, ob man den wirklich ans Händchen nehmen muss. Ist eben seine Welt. Für mich verquer aber ihm scheint das zu genügen..:nixweiss:
(danke Eljot fürs Einbetten vom Video).

crus`
08-06-2016, 10:50
http://i.imgur.com/CyPKSlN.jpg

Dass so etwas irgendwann mal passiert, war abzusehen.

Aktivator
13-09-2016, 12:21
Der Drachenlord Typ mag ja polarisieren, aber was da abgeht ist einfach nur noch krank.

Chris2010
13-09-2016, 18:49
Momentan hat er das Problem, dass er seit etwa 2 Monaten keinen Strom mehr hat. Laut eigener Aussage braucht er 15.000 € um die Schulden bei seinem Energieversorger zu begleichen.

Da er ohne Strom keine Videos mehr machen kann, verdient er sein Geld jetzt indem er vor seinem Haus Poster verkauft.

Edit am 28.10.:
Wegen der zerstörten Autoscheibe muss er 900 € Strafe zahlen. Außerdem hat er mittlerweile seit 100 Tagen keinen Strom mehr.

Arima
03-03-2017, 18:21
http://www.infranken.de/regional/neustadtaisch/Swatting-Falsche-Notrufe-belaestigen-Mittelfranken-Taeter-vor-Gericht;art155653,2523709


Und dann hat der Drachenlord noch ein Video hochgeladen, bei dem er iBlali die Schuld gibt, dass er zusammengeschlagen wurde.

Proteus
03-03-2017, 18:57
Heilige Einfalt :ko:
Gut daß sie den Typen erwischt und hart bestraft haben :d:

crus`
03-03-2017, 20:16
Der Drachenlord wurde (jetzt unabhängig von der Swatting-Aktion) mittlerweile leider wiederholt Opfer körperlicher Gewalt. Neben dem Angriff vor paar Tagen, bei dem er einen Zahn einbüßte, wurde er letztes jahr auch durch einen Teleskopschlagstock ernsthaft verletzt. :(

ArthurSpooner
06-03-2017, 10:44
[QUOTE=crus`;45731456]Der Drachenlord wurde (jetzt unabhängig von der Swatting-Aktion) mittlerweile leider wiederholt Opfer körperlicher Gewalt. Neben dem Angriff vor paar Tagen, bei dem er einen Zahn einbüßte, wurde er letztes jahr auch durch einen Teleskopschlagstock ernsthaft verletzt. :([/QUOTE]

Das ist nur die halbe Wahrheit.

Es stimmt, dass er im August 2016 einen Schlag mit dem Teleskopschlagtock abbekommen hat. Das ist natürlich verwerflich. Aber danach ging es ihm monatelang gut und nun behauptet er, um Mitleid zu erhaschen, das würde ihm immernoch Schmerzen bereiten so dass er kaum atmen könne. Das halte ich für absolut geschauspielert, zumal das offenbar je nach Laune auftritt, dass er Schnappatmung kriegt oder sich überhaupt nicht zeigt, wenn er zum Beispiel Leuten vor seinem Hof hinterherrennt.

Zum verlorenen Zahn: er behauptet, er sei angegriffen worden. Das ist aber nur seine Darstellung der Sachlage. Dafür gibt es keinerlei Beweise, es gibt sogar Gegenmeinungen, die aus medizinischer Sicht behaupten, so wie er aussah, war das kein Faustschlag o.Ä. sondern er hat sich einfach langgelegt. Was genau wirklich dafür verantwortlich ist, wird sich nicht mehr klären lassen. Die Darstellung des Drachenlords ist da mit Vorsicht zu genießen, da er in den meisten Fällen selbst der Aggressor ist (davon gibt es Videomaterial, wo er Leute, die ihm überhaupt nicht zu Nahe kommen, durch die Gegend schubst bzw. in den Schwitzkasten nimmt).

Nochmal: Jegliche körperliche Gewalt ist absolut unangebracht. Aber von beiden Seiten. Der Drachenlord stellt sich hier wiedermal gern als Opfer dar, aber wie das wirklich war, kann man nicht sagen.

Davon ab ist die Entwicklung des Drachenlords sehr dramatisch. Er lässt sich nun völlig gehen, pöbelt nur noch rum, belästigt Frauen per WhatsApp mit Penisbildern, verwahrlost zusehends und flüchtet sich in Videospielwelten, sagt von sich dass er nur noch selten duscht usw.

Ich wiederhole meine Meinung von vor einigen Monaten: Da muss ein Betreuer hin, er muss vielleicht sogar in betreutes Wohnen, die Finanzen dürfen nicht mehr in seiner Hand sein, sonst nimmt das alles bald ein ganz böses Ende.

Ich empfehle iBlalis Video, das die aktuelle Lage gut zusammenfasst.

https://www.youtube.com/watch?v=kOcqhiNqTxs

Arima
06-03-2017, 11:29
Er lässt sich aber scheinbar nicht helfen. HandofBlood hat ein recht gutes Statement verfasst.

https://twitter.com/HandIOfIBlood/status/838537307888185344/photo/1

HoB schreibt auch, dass man massiv angegriffen wird, wenn man ihm Online oder im RL helfen will.

ArthurSpooner
06-03-2017, 11:35
[QUOTE=Arima;45738958]Er lässt sich aber scheinbar nicht helfen. HandofBlood hat ein recht gutes Statement verfasst.

https://twitter.com/HandIOfIBlood/status/838537307888185344/photo/1

HoB schreibt auch, dass man massiv angegriffen wird, wenn man ihm Online oder im RL helfen will.[/QUOTE]

Da ist aber meiner Meinung nach zu einseitig von HoB dargestellt.

Der Drachenlord ist hier eben nicht nur das Opfer, sondern zu nicht unwesentlichem Teil Aggressor. Dafür gibt es genug Beweismaterial. Er wurde auch mit dem Heiratsantrag nicht von einer "Undercover-Haterin" überrascht und bloßgestellt, er wurde HUNDERTFACH darauf hingewiesen, dass er verarscht wird und wollte es trotzdem nicht lassen.

Nee nee. Also wie gesagt, jede körperliche Gewalt ist natürlich absolut zu verurteilen. Aber beidseitig. Und ja, helfen lassen will er sich nicht, weil er sich, wie im obigen Video zu sehen für "das höchste Wesen auf dieser Welt" hält.

Arima
06-03-2017, 13:33
Ja schon, aber der Drachenlord ist doch vermutlich nicht ganz geschäftsfähig. Ich wohne in der Nähe und hier gibt es Werkstätten, in den solche Menschen leben. Vielleicht hat er nur einen Betreuer über das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Keine Ahnung.
Der Drachenlord ist ein armer Wicht, der sich für die Krone der Schöpfung hält.

Ich habe gerade mal nachgeschaut, er ist sogar bei einem Netzwerk. Warum unternimmt BroadbandTV nichts und schützt ihn?

crus`
06-03-2017, 15:17
Das hat mittlerweile eine recht üble Eigendynamik angenommen, die man auch hinter Arimas Link sieht. Leute die sich in irgend einer Form positiv zum Drachenlord positionieren werden über anonyme Accounts in den sozialen Medien massiv angegangen und gestalked.

Nea
06-03-2017, 15:57
Ich verfolge diese Geschichte ja nicht so, aber beim flüchtigen Drübergucken hat man das ungute Gefühl einer tickenden Zeitbombe. Der Mob wird nicht aufhören, diesen Typen zu provozieren, und man kann nur hoffen, dass er nicht irgendwann mal völlig durchknallt und sich selbst oder anderen ernsthaft was antut. Dann wird das Geschrei aber groß sein und der schwarze Peter von einem zum anderen geschoben.

Mir unverständlich, dass da nicht schon längst mal eingegriffen wurde. Hat man keine Handhabe? Oder interessiert es einfach keinen? Nachbarn? Behörden? :nixweiss:

crus`
06-03-2017, 18:56
[QUOTE=Nea;45739497]Mir unverständlich, dass da nicht schon längst mal eingegriffen wurde. Hat man keine Handhabe? Oder interessiert es einfach keinen? Nachbarn? Behörden? :nixweiss:[/QUOTE]

Die Dorfgemeinschaft leidet mittlerweile sehr unter dem Publikumsverkehr um den Drachenlord.

Folgende Doku fasst es ganz gut zusammen:
https://www.youtube.com/watch?v=JeIjvCSuO0U

Die Behörden in Form der Polizei ist auch nur noch genervt von den ständigen Vorfällen. Drache ruft auch sehr oft an, wenn Hater wieder zugegen sind. Am besten wäre es, man würde Rainer einfach in Ruhe lassen und nicht mehr beachten. Aber dann würde einigen Hatern ja etwas fehlen, um ihr eigenes Leben aufzuhellen. In Hatercommunities bestärken sich die Hater gegenseitig in ihrem Tun und es schaukelt sich immer weiter auf. :dada:

Das Problem ist auch, dass Rainer aktuell quasi keine andere Perspektive hat als Youtube. Was wäre denn die Alternative? Unter der Knute des Amtes in einer Maßnahme stupide Tätigkeiten ausüben. Da ist Rainer die "Freiheit" die er aktuell hat lieber, auch wenn er am Existenzminimum lebt hat er sich irgendwie damit arrangiert - selbst die Stromlosigkeit hat ihn nicht umgeworfen.

Proteus
06-03-2017, 23:07
Die Hater von ihm die meinen ihren Hass dadurch ausdrücken zu müssen dasse ihm die Feuerwehr auf den Hals hetzen oder gar persönlich zu ihm hinfahren um zu stalken, handgreiflich zu werden oder Vandalismus zu betreiben, dürften in jedem Fall auch selbst ziemich gescheiterte Existenzen sein (und damit dem Subjekt ihres Hasses, wennglich auf andere Weise, ähnlicher als sie sich selbst einreden)

ArthurSpooner
07-03-2017, 09:32
Allein schon um seine Nachbarn zu schützen, müsste er eigentlich sagen "Ich lasse das mit dem Internet", weil das auf lange Sicht sogar die finanzielle Grundlage gefährdet. Klar, das ist ein Kaff irgendwo im erweiterten Bereich Nürnberg aber googlet man nach "Altschauerberg", ohne irgend einen Zusatz, findet man nur diese ganze Scheiße rund um den Drachenlord. Man stelle sich vor, da würde jemand sein Haus / Grundstück verkaufen wollen.

Ich würde da auch nicht hinziehen wollen.

Das Problem ist, dass es durch das Internet einfach zu viele gelangweilte Jugendliche gibt, die Spaß daran haben, den Drachenlord beim Scheitern zu beobachten (von der Gewalt mal ganz abgesehen, das ist natürlich das Schlimmste was passieren kann, ist jedoch definitiv die Ausnahme).

Nun ist es aber so, dass der Drachenlord selbst die Sache extrem befeuert. Im letzten Sommer hat er eine Art "Stand" in seinem Hof aufgemacht, wo er seine Poster verkauft hat und er hat aktiv dazu aufgerufen, ihn zu besuchen.

Es ist also nicht so, dass er unschuldig daran ist, dass das Dorf so bevölkert ist.

https://archive.is/IwTvT/dcc43e993d9335f550a1de9f81e81cca9e2dda47.jpg https://archive.is/IwTvT/368db1ba1e9d9d5494e32180ae729f4475f4f6f7.jpg

Er müsste wissen, dass das dafür sorgt, dass Unruhe entsteht, die vor allem die Nachbarn ausbaden müssen.

Wo ich dann wieder zum Punkt komme, dass er leider geistig minderbemittelt ist und es einfach einen Betreuer braucht, der ihm sowas ausredet / verbietet. Ich meine, wer merkt denn 5 Jahre lang nicht, dass er keinen Strom bezahlt, bis sich 15 000 Euro Schulden anhäufen, mit der Aussage, die Stromfirma hätt sich ja mal bei ihm melden können und der gleichzeitigen Aussage, dass er keinen Briefkasten hat, keine Briefe öffnet und wenn ein offiziell aussehender Mensch klingelt, er nicht aufmacht?

Das wird alles erst aufhören wenn er seine Youtube-Aktivitäten einstellt und sich professionelle Hilfe sucht. Oder wenn er in seinem Dreck erstickt ist.

Arima
07-03-2017, 09:47
Sind jetzt die Stromschulden von ihm oder seinem Vater?

Ich wohne ja nicht weit entfernt und bei der Posteraktion war ich schon am überlegen, ob ich nicht hinfahre.

Da Streaming und Youtube vermutlich seine einzigen Einnahmequellen sind, wird er das bestimmt nicht aufgeben.

ArthurSpooner
07-03-2017, 09:53
Die Stromschulden haben sich angehäuft, seit er allein in dem Haus wohnt. Er sagte, dass als Anschlussinhaber bis letztes Jahr immernoch sein Vater eingetragen war und dass der Energieanbieter ihn einmal deshalb kontaktiert hat, das zu ordnen aber deren Aufgabe sei und nicht seine. Deshalb sei er natürlich nicht Schuld daran, dass das Konto nicht auf seins geändert wurde und er habe da auch nicht weiter nachgeforscht.

https://www.youtube.com/watch?v=llWiHATUG30

yippieh
07-03-2017, 14:53
Warum handelt da keiner?
Wieder erst wenn Menschen verschwinden und Schubkarren zum Einsatz kommen?
Allein all die Aussagen und Ausreden besonders zum "Strom-kommt-aus-der-Steckdose" Dilemma sind schon abstrus.
Nix zahlen, kein Briefkasten, keinem aufmachen plus Aggressivität nimmt ja unschöne Formen an. Voll ausgeprägtes Verhalten a la Opfergebaren, Depression oder Reichsdeutsch seh ich nicht direkt, aber...

(geändet nach Ansicht einiger Videos).

Sender-Empfänger. Manchmal muss man den Sender vorrübergehend abstellen (wenn er Hilfe verweigert) und betreuen (hier inkl. Privatinsolvenz). Oder? Weiss nicht, wie man die Hater sonst los wird. Er will ja auch nicht aufhören, da fällt es irgendwann schwer Mitleid zu entwickeln.
Und dazu schauen, wen man als Hater mit strafbarer Handlung (falls vorhanden) ausfindig machen kann. Einzelne Hater sind ja nur noch kriminell in all ihren Handlungen.

Auch wenn yt-Videos seine einzige Einnahmequelle sein soll oder das behauptet wird, da muss Druck vom Kessel.

Ich geb zu mir fehlen Einblicke und texte einfach nur paar Zeilen, was meinem "gesunden" Menschenverstand" als erstes einfällt. Da es sich so hochschaukelt. Bin kein Jurist und weiss daher nicht, ab wann eine "Gefährdung" vorliegt. Aber die Doku zeigt doch, wie falsch es läuft wenn man keine Grenzen setzt.

Experte
09-06-2017, 13:42
Der amerikanische Youtuber boneclinks hat den Drachenlord besucht. :D

_HsGe8JZZdY

Yatagan
10-06-2017, 11:05
Das war peinlich. RTL-style-mäßiges Überfallkommando.

crus`
10-06-2017, 16:35
Im Video sieht man aber gut, was es dort mittlerweile für einen Kinderauflauf gibt.

Der Lord war gerade fertig Boneclinks anzubrüllen, da kamen schon die nächsten die Straße entlang und wurden angebrüllt.

raschni
10-06-2017, 20:18
Wie bescheuert muss man denn sein, dass man aus den USA nach Deutschland kommt und sich vor nen Haus stellt wegen eines Youtubechannels....

Experte
11-06-2017, 01:09
[QUOTE=raschni;45997937]Wie bescheuert muss man denn sein, dass man aus den USA nach Deutschland kommt und sich vor nen Haus stellt wegen eines Youtubechannels....[/QUOTE]

Boneclinks ist nicht nur deshalb nach Deutschland gekommen. Er war vorher kurz in Frankreich und England und ist längere Zeit in Deutschland.

Durch seine Drachenlord-Videos stammt der Großteil seiner Fangemeinde aus Deutschland.

Yatagan
11-06-2017, 16:07
[quote=Experte;45998641]
Durch seine Drachenlord-Videos stammt der Großteil seiner Fangemeinde aus Deutschland.[/quote]

Ich hoffe doch nicht.

Experte
12-06-2017, 13:52
[QUOTE=Yatagan;45999347]Ich hoffe doch nicht.[/QUOTE]

Inwiefern? :confused:

Chicka86
13-06-2017, 10:57
Durch Boneclinks bin ich überhaupt erst auf den Drachenlord aufmerksam geworden. Was für ein Mist. Wobei ich schon finde, dass es von Rainer ziemlich befeuert wird. Das ganze geht ja schon Jahre :help:

Ziemlich kranker Scheiss, und das Leute dort hinpilgern ist irgendwie unheimlich und krank. Von physischen Auseinandersetzungen mal ganz zu schweigen. :vogel:

Aber es sind auch einige Perlen zu finden
1er40HA47zc

Yatagan
15-06-2017, 01:19
[quote=Experte;46001365]Inwiefern? :confused:[/quote]

Na ja, ich z. B. habe Boneclinks darüber kennengelernt, daß er sich mit deutschen Youtubern auseinander gesetzt hat, um die deutsche "Kultur" zu erforschen.

Experte
15-06-2017, 12:15
[QUOTE=Yatagan;46007678]Na ja, ich z. B. habe Boneclinks darüber kennengelernt, daß er sich mit deutschen Youtubern auseinander gesetzt hat, um die deutsche "Kultur" zu erforschen.[/QUOTE]

Soweit ich das mitbekommen habe, kamen zuerst die Drachenlord-Videos, dadurch die deutschen Zuschauer und als Folge daraus die Beschäftigung mit Deutschland/deutscher "Kultur" etc.

Experte
28-07-2017, 15:58
Verfolgt noch jemand das Drachengame?

In den letzten Wochen gab es wieder das eine oder andere kleinere Highlight.
Insbesondere wurde Rainers Erotikroman geleakt.

Wer sich dieses literarische Meisterwerk geben will:

Die Antwort auf die Träume (https://www.docdroid.net/C6wANrF/daadt.pdf#page=2)

Jemand hat es sogar drucken lassen und man kann es bei Amazon bestellen. :D

Arima
28-07-2017, 16:54
Hat sein Word keine Rechtschreibprüfung :rotauge: :fürcht:

Lentreg
31-08-2017, 21:51
So kann man auch Geld machen :)

Experte
25-02-2018, 12:31
Rainer hat ein Musikvideo veröffentlicht.


https://www.youtube.com/watch?v=ZFqn6YrUikA

:D

Kalb
05-06-2018, 09:26
Ich schaue grad die ARD-Sendung Rabiat von gestern nach. "Hass ist ihr Hobby". Bei der ard-Mediathek geht es bei mir nicht, Youtube hat es aber auch, mit Untertitel.

Das sind Abgründe. Eine echte Parallelwelt, mit der ich zum Glück nichts zu tun habe. Ich bin nach ein paar Minuten schon aufgewühlt.

Arima
05-06-2018, 12:40
Ah, das lief gestern im Fernsehen. Muss ich mir gleich mal angucken. Meine Tochter hat Drachenlord gestern bei der Edeka gesehen. Der wohnt so 50-60 km entfernt.

Experte
05-06-2018, 20:16
https://www.youtube.com/watch?v=zu9KtSvFGMI

Die Doku war richtig mies. Rainer selbst wollte nicht, daß das ausgestrahlt wird. Und der Depp nennt auch noch seine Andresse. Mit sowas heizt man das Drachengame nur noch mehr an, als daß man was dagegen tut.

Kalb
06-06-2018, 08:32
Er ist Journalist. Und so wie alle in der Doku sagen, will vielleicht auch er, dass der Herr Drachenlord seinen Arsch hochbekommt und diese Peinlichkeiten beendet und dass alle im Ort ein friedliches und vor allem normales Leben leben können. Sollte sich der D. mal Gedanken machen.

Experte
06-06-2018, 08:36
[QUOTE=Kalb;46975477]Er ist Journalist. Und so wie alle in der Doku sagen, will vielleicht auch er, dass der Herr Drachenlord seinen Arsch hochbekommt und diese Peinlichkeiten beendet und dass alle im Ort ein friedliches und vor allem normales Leben leben können. Sollte sich der D. mal Gedanken machen.[/QUOTE]

Wenn er das wollte, hätte er nicht schon die zweite Reportage über den Drachenlord gemacht.

Experte
06-06-2018, 19:16
Drachenlord revisited (https://www.freitag.de/autoren/mvolkers/drachenlord-revisited)

[QUOTE]Wie ein Medienprofi, Presseausweisbesitzer und öffentlich-rechtlicher Journalist mehr schadet als er der Sache nutzt ...[/QUOTE]

Arima
06-06-2018, 19:51
Sehr guter Artikel

phreeak
06-06-2018, 20:04
https://www.youtube.com/watch?v=Bxbc4VR4cI0

Danneskalierte es und Drache wollte ein Interview, da er meinte Newstime erzählt lügen: https://www.youtube.com/watch?v=3q13KkgT2Vs

Zu guter letzt: Nen ehemaliger Bild Redakteur hat mimimi gemacht und drohte wohl mit Anwalt, da Drache über ihn redete ... dann gabs dieses Interview: https://www.youtube.com/watch?v=VQdGe1nQPL4


amüsant der Kindergarten ^^

Arima
06-06-2018, 22:18
Gibt es irgendetwas über das Newsi nicht berichtet?

Predni
06-06-2018, 22:58
Newstime, der größte Witz auf Youtube :rotfl::rotfl:

Experte
06-06-2018, 23:54
[QUOTE=Predni;46977960]Newstime, der größte Witz auf Youtube :rotfl::rotfl:[/QUOTE]

In der Situation war er aber der Vernünftigste von allen. Dieser Leiffels ist eine absolute Lachnummer. Der hat Newstime mit dem Anwalt gedroht, weil Rainer ihn im Interview mit Newstime einen „Hater“ genannt hat.

Predni
07-06-2018, 01:44
Naja kann man sehen wie man will, durch seine "Berichterstattung", die ausschließlich auf Klicks beruht, zündet er halt die Schnur mit an. Seine "News" sind ja immer nur von Ereignissen, wo er weiß, dass er Klicks bekommt.:q::q:

Davon abgesehen, ist sein Format alleine schon ein Witz. Der Junge kann nichtmal 2 Sätze sagen, ohne cutten zu müssen und sowas will ein Newskanal sein, von seinen ständig sehr komischen Betonungen mal ganz abgesehen...

Arima
07-06-2018, 06:36
[QUOTE=Predni;46978172]Naja kann man sehen wie man will, durch seine "Berichterstattung", die ausschließlich auf Klicks beruht, zündet er halt die Schnur mit an. Seine "News" sind ja immer nur von Ereignissen, wo er weiß, dass er Klicks bekommt.:q::q:

Davon abgesehen, ist sein Format alleine schon ein Witz. Der Junge kann nichtmal 2 Sätze sagen, ohne cutten zu müssen und sowas will ein Newskanal sein, von seinen ständig sehr komischen Betonungen mal ganz abgesehen...[/QUOTE]



Absolut :d:



„Heute überschlagen sich wieder die Ereignisse und deshalb gibt es einen Doppelupload.....“ Die ständigen Cuts erinnern mich an die Telegramme von früher :rotfl:

phreeak
07-06-2018, 16:25
Ja das mit den Cuts ist schon echt schräg manchmal. :D
Schau ihn auch nur ab und an. Ansonsten interessieren mich diese youtube news auch eher wenig.

Eisperlchen
07-06-2018, 19:46
Für mich gehört der Herr Drachenlord einfach in Behandlung und ggfs. auch unter Betreuung gestellt.
Irgendwie werde ich bei ihm einfach das Gefühl nicht los,dass er diese ganze Situation um sich herum gar nicht richtig überblickt.

Arima
07-06-2018, 21:55
Der Meinung bin ich auch. Aber der Landkreis NEA ist da wohl recht träge.

Experte
07-06-2018, 22:16
Es wäre eigentlich Sache der Familie, ihn unter Betreuung stellen zu lassen. Aber die (Mutter und Schwester) sind wohl froh, wenn sie möglichst nichts mit Rainer zu tun haben.

Eisperlchen
08-06-2018, 13:00
Eine Betreuung kann auch gerichtlich angeordnet werden.
Und selbstgefährdendes Verhalten liegt nach meiner Laienmeinung auch vor(ist er nicht schon mal zusammen geschlagen worden?).

Und eigentlich sollte da auch youtube eingreifen(müssen) und den Kanal sperren.

Experte
08-06-2018, 14:57
[QUOTE=Eisperlchen;46981328]Eine Betreuung kann auch gerichtlich angeordnet werden.[/quote]

Gerichte haben glaube ich keine allzu große Lust auf Betreuungen, weil das für sie auch einigen Aufwand bedeutet. Im übrigen muß die Situation denke ich schlimmer sein, damit Gerichte von sich aus tätig werden.

[QUOTE]Und selbstgefährdendes Verhalten liegt nach meiner Laienmeinung auch vor(ist er nicht schon mal zusammen geschlagen worden?).[/QUOTE]

Ihm ist mal ein Zahn ausgeschlagen worden. Allerdings gibt es keine objektiven Berichte über den Hergang.

[quote]Und eigentlich sollte da auch youtube eingreifen(müssen) und den Kanal sperren.[/QUOTE]

Youtube/Google interessiert das einen Scheiß.

Arima
08-06-2018, 15:25
Youtube und Twitch werden solche Kanäle nie sperren. Er bekommt so zwischen 66 und 1100 € durch Youtube. Keine Ahnung, wie hoch die Donations sind, die er bei Twitch bekommt.

Experte
08-06-2018, 16:12
[QUOTE=Arima;46981625]Youtube und Twitch werden solche Kanäle nie sperren. Er bekommt so zwischen 66 und 1100 € durch Youtube. Keine Ahnung, wie hoch die Donations sind, die er bei Twitch bekommt.[/QUOTE]

Bei Youtube wird er einen zwei- bis maximal niedrigen dreistelligen Betrag bekommen. Er hat mehrmals seine Videos gelöscht und neu angefangen Seine Hauptkanalvideos haben i.d.R. fünfstellige Views. Auf seinem Gamingkanal hat er üblicherweise nur dreistellige Views, der Kanal wird vermutlich gar nicht mehr monetarisiert (was ihn nicht daran hindert, viel Zeit dafür aufzuwenden). Dann kassiert noch sein netzwerk die Hälfte. Sein Twitch-Kanal ist gesperrt, da war er eh nie Partner.
Die Haupteinnahmen kommen von YouNow, da kassiert er fleißig durch Freespins und es tauchen auch immer wieder irgendwelche mysteriösen Großspender auf.

Experte
17-08-2018, 13:56
Wegen Rainer wurde für den 20.08. in Emskirchen ein Versammlungsverbot erlassen.

https://www.kreis-nea.de/uploads/tx_news/allgemeinverfuegung_versammlungsverbot_20180817.pdf

Experte
17-08-2018, 15:29
Landratsamt schützt YouTuber "Drachenlord" vor Hass-Veranstaltung (http://www.nordbayern.de/region/neustadt-aisch/landratsamt-schutzt-youtuber-drachenlord-vor-hass-veranstaltung-1.7961755)

Experte
21-08-2018, 00:03
Emskirchen: Versammlungsverbot wegen Youtuber "Drachenlord" (https://www.br.de/nachrichten/bayern/emskirchen-versammlungsverbot-wegen-youtuber-drachenlord,R1HBJj1)

Experte
21-08-2018, 08:53
http://www.nordbayern.de/region/neustadt-aisch/hass-demo-gegen-drachenlord-jetzt-greift-das-usk-ein-1.7972445

[QUOTE]Gegen 20.30 Uhr griff das Unterstützungskommando (USK) der bayerischen Polizei ein. Ein Großaufgebot kesselte einen Teil der Demonstranten ein und führte mehrere Menschen ab. Zuvor zündeten bislang Unbekannte Böller in der Nähe des Anwesens des "Drachenlords". Parallel dazu geriet Fläche von mehreren Quadratmetern in Brand. Auch deshalb wurde die Emskirchener Feuerwehr alarmiert - sie wird mit vier Fahrzeugen noch die ganze Nacht Wache halten. "Die Situation ist angespannt", sagen Augenzeugen. Das USK, das vom DFB-Pokalspiel in Fürth abgezogen wurde, bleibt wohl sicherheitshalber die ganze Nacht vor Ort. [/QUOTE]

Experte
21-08-2018, 14:50
Selbst BILD berichtet:

https://m.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/wegen-internet-star-drachenlord-500-youtube-fans-stuermen-41-seelen-dorf-56779198.bildMobile.html#

crus`
22-08-2018, 10:04
Wenn man sich die Teilnehmer anschaut fällt auf dass es eine recht homogene Gruppe ist - männliche Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren. Es geht mittlerweile nur noch sekundär um den Drachenlord, sondern primär darum fernab der Heimat mal richtig die Sau rauszulassen...denn größere Konsequenzen für die "Hater" gab es bisher noch nicht.

Arima
22-08-2018, 10:23
Vermutlich sind Ältere zu schlau oder arbeiten gerade

Experte
22-08-2018, 22:16
Mittlerweile ist der Drachenlord ein Fall für die Landespolitik:


https://www.youtube.com/watch?v=L4nFUAIVZbk

:D

nachteule20
23-08-2018, 18:01
Ich habe den Fall schon seit Jahren verfolgt und es gab immer mal wieder solche "Hochzeiten" in denen der Herr Winkler, also der Drachenlord, massiv belästigt wurde. Ich weiß auch nicht ob er anfangs damit kokketiert hat aber selbst wenn geht soetwas viel zu weit. Ich frag mich nur warum er diese "Trolls" auch noch regelmäßig füttert. Eine Maßnahme wäre es ersteinmal sich aus allen sozialen Medien zurückzuziehen. Allerdings ist er auch ein erwachsender Mann der weiß, oder wissen müsste, was er tut. Da finde ich so etwas (ist das okay wenn ich den Link poste?) schlimmer. Da werden wohl unschuldige Kinder vor die Kamera gezogen...und die wissen nun wirklich nicht was es für Konsequenzen haben kann. So etwas macht mich dann wütender!

https://www.youtube.com/watch?v=9V-9UpdQgIA&t=1s

Experte
27-08-2018, 23:13
Der ORF hat ein Interview mit Rainer geführt:


https://youtu.be/Xq8rZQ17H5c

Eisperlchen
28-08-2018, 08:28
Das Beste wäre es wirklich,wenn der Herr Drachenlord umzieht und sich künftig vom Internet fern hält.
Das hat auch nichts mit "verlieren" oder "aufgeben" zu tun, sondern wäre purer Selbstschutz.

Und den ganzen Hatern empfehle ich, mal einen Psychiater zu konsultieren :Pflaster:

Isiusch
28-08-2018, 15:48
[QUOTE=Eisperlchen;47193252]Das Beste wäre es wirklich,wenn der Herr Drachenlord umzieht und sich künftig vom Internet fern hält.
Das hat auch nichts mit "verlieren" oder "aufgeben" zu tun, sondern wäre purer Selbstschutz.

Und den ganzen Hatern empfehle ich, mal einen Psychiater zu konsultieren :Pflaster:[/QUOTE]:d: was für eine Geldverschwendung nur um mal etwas Spass fern ab der Heimat zu haben - da weiste echt nicht wer bekloppter ist .... aber ich tendiere mal zu den Hatern

Experte
28-08-2018, 16:46
[QUOTE=Eisperlchen;47193252]Das Beste wäre es wirklich,wenn der Herr Drachenlord umzieht und sich künftig vom Internet fern hält.
Das hat auch nichts mit "verlieren" oder "aufgeben" zu tun, sondern wäre purer Selbstschutz.
[/QUOTE]

Seine Internetaktivitäten sind aber seine einzige Einnahmequelle. Zu einer regulären Arbeit wäre er geistig und körperlich gar nicht mehr in der Lage. Und selbst HartzIV ist keine Option, weil er die geforderten Maßnahmen nicht durchhält.