PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Landtags-und Kommunalwahlen 2016


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50

Jenaj
13-03-2016, 18:40
[QUOTE=Manitu;44543221]na doch, wenn die grünen noch unter 5% fallen und die FDP drunter bleibt, dann gibt es keine Koalitionsmöglichkeit.;)[/QUOTE]
CDU + SPD ist trotzdem noch stärker als Linke + AfD

sinead_morrigan
13-03-2016, 18:40
[QUOTE=ManOfTomorrow;44543195]Vermutlich v.a. weil Kretschmann so beliebt ist und die SPD eben bundespolitisch so ein jämmerliches Bild abgibt.[/QUOTE]

Zwischen den bürgerlichen BaWü-Grünen und der Union in BaWü ist die SPD dort aber eben auch nicht mehr wirklich nötig.

[QUOTE=Premiere0815;44543212]Die SPD feiert. Ein Schlag ins Gesicht all jener, die jetzt in Sachsen-Anhalt und oder Baden-Württemberg heulen und die Welt nicht mehr verstehen. Hauptsache der körperbetonte Vorsitzende bekommt seine Jubelbilder. Und Abwrackprämie Kraft natürlich gleich dabei.[/QUOTE]

:confused:

Zinga
13-03-2016, 18:40
[QUOTE=ManOfTomorrow;44543184]Gähn ... da die AfD Opposition sein wird, wird es keinerlei politische Folgen dieser Wahl geben. Außer einer aggressiven Opposition im Landtag.[/QUOTE]

Wie schon häufig erwähnt, die bisherige Mitarbeit in den Landtagen war eher schwach und faul.
Selbst bei körperlicher Anwesenheit glänzt man mit Abwesenheit.

Bemerkenswert ist nur die Rekordsammlung von Herrn Höcke an Ordnungsrufen. Soviel zu aggressiver Opposition. Du meinst sicher Herr Poggenburg will mit seinen Zwischenrufen diesen Rekord brechen.

raschni
13-03-2016, 18:41
[QUOTE=Heavensearth;44543230]Man kann auch mit viel Text wenig Substanz zur schau stellen. Hier und da im IOFF zu sehen. Deine Drohung finde ich schon ein bisschen lächerlich.[/QUOTE]

Interessiert mich nicht, was du findest.

tanguy
13-03-2016, 18:41
Laut ARD 18:35 Uhr hat die AfD in BW die SPD überholt. :crap:

FreddyDeluxe
13-03-2016, 18:41
AfD vor SPD in BW :o

Ornox
13-03-2016, 18:41
Mal schauen wie sich SA entscheidet, rot/schwarz mit den grünen oder gelben. Das wird auch eine schwere Regierung.

D.Mayer
13-03-2016, 18:41
AFD laut Hochrechnung ARD 18.35h 3t stärkste Partei in BW.

Naja, der Siggi wird wegen RLP das alles als grandiosen Sieg für die SPD werten :D

BlackGirl
13-03-2016, 18:41
Tztz, die Klöckner hat sich bisher um ein Statement gedrückt...

blaupause
13-03-2016, 18:42
Wieso haben die eigentlich so blitzeschnell Hochrechnungen? Die erste kam ja schon um zehn nach sechs.

reddevil
13-03-2016, 18:42
[QUOTE=BlackGirl;44543249]Tztz, die Klöckner hat sich bisher um ein Statement gedrückt...[/QUOTE]

muss noch mit wuffwuff gassi gehen

Premiere0815
13-03-2016, 18:43
Beide Rot-Grünen Mehrheiten sind weg, aber die Sozis feiern einen Sieg. Noch so ein paar Erfolge, und die SPD ist tot. Scheintot ist sie ja schon.

Zweimal 10 Punkte verloren, und am Boden, aber humba humba, tätere.

Lidius
13-03-2016, 18:43
In ST kommen langsam die ersten Ergebnisse rein https://www.statistik.sachsen-anhalt.de/wahlen/lt16/index.html

Die Afd wird wohl einiges an Direkmandaten holen.

Sara Sidle
13-03-2016, 18:43
[QUOTE=FreddyDeluxe;44543243]AfD vor SPD in BW :o[/QUOTE]

Schlimm. Ich sollte mich ja freuen, dass die Grünen jetzt stärkste Partei in BW sind, aber so rechte Freude will nicht aufkommen.

pantoffel_3
13-03-2016, 18:43
Es freut mich, dass Frau Klöckner nun abgestraft worden ist.

Eine Opportunistin, nur den Eindruck konnte man haben, die sich verkalkuliert hat.

Ich würde es begrüßen, wenn sie sich nun aus der Politik dann verabschiedet. Das bezweifle ich aber.

renes
13-03-2016, 18:43
[QUOTE=tanguy;44543240]Laut ARD 18:35 Uhr hat die AfD in BW die SPD überholt. :crap:[/QUOTE]

[QUOTE=FreddyDeluxe;44543243]AfD vor SPD in BW :o[/QUOTE]

jetzt fehlen sogar mir die Worte :o

Ornox
13-03-2016, 18:43
In BW aktuell rot/grün Ampel und Deutschland noch möglich nach den neusten Hochrechnungen.

marble
13-03-2016, 18:44
[QUOTE=ManOfTomorrow;44543184]Gähn ... da die AfD Opposition sein wird, wird es keinerlei politische Folgen dieser Wahl geben. Außer einer aggressiven Opposition im Landtag.[/QUOTE]

Das ist schlicht falsch. Schon alleine ob der Stimmenverluste der Etablierten, den versetzen Wahlterminen zwischen den Ländern sowie zwischen Ländern und Bund und den dadurch fast immerwährenden Wahlkampf.

Davon ab wirkt sich eine Opposition immer auf Regierungsarbeit aus, angefangen in der Debatte in den Parlamenten und in der Öffentlichkeit. Das gehört zum Wesen dieses Demokratieprinzips. Die Frage ist nur, wie sie sich auswirkt. Und das möchte ich mir bei einer AfD als zweitstärkster Kraft in Sachsen-Anhalt lieber nicht vorstellen.

Heavensearth
13-03-2016, 18:44
[QUOTE=raschni;44543238]Interessiert mich nicht, was du findest.[/QUOTE]

Sehr erwachsen :achso:

Manitu
13-03-2016, 18:44
[QUOTE=kruse2570;44543227]Wahlen sind i.d.R. meistens Persönlichkeitsentscheidungen. Sonst bräuchte es gar keine Spitzenkandidaten.[/QUOTE]

ist aber genauso blöd, als wenn man Parteien aus protest wählt ohne das man auf das Programm achtet. jedenfalls wird das ja den wählern der afd vorgeworfen ;)so kann man auch wählern vorwerfen, das sie nur aus sympathie für eine Person wählen.

Premiere0815
13-03-2016, 18:44
[quote=BlackGirl;44543249]Tztz, die Klöckner hat sich bisher um ein Statement gedrückt...[/quote]

Früher war es üblich, bis zur 2. Hochrechnung zu warten. Soviel Zeit sei ihr gegönnt. Ist eh ein schwerer Gang, aber wenn sie nicht gewackelt hätte mit ihrem blöden A2 - Plan, hätte sie es schaffen können.

Loxagon
13-03-2016, 18:45
[QUOTE=D.Mayer;44543248]AFD laut Hochrechnung ARD 18.35h 3t stärkste Partei in BW.

Naja, der Siggi wird wegen RLP das alles als grandiosen Sieg für die SPD werten :D[/QUOTE]

Wird "Mutti" für ihre Partei doch genau so :D
"Wir haben ja 11% verloren, aber die SPD hat sich halbiert - wir nicht" oder so!

Premiere0815
13-03-2016, 18:46
Philipp Franz Maria Antonius Friedrich Wilhelm Emanuel Johannes Freiherr von und zu Guttenberg wird kein Minister. :(

dedeli
13-03-2016, 18:46
[QUOTE=blaupause;44543251]Wieso haben die eigentlich so blitzeschnell Hochrechnungen? Die erste kam ja schon um zehn nach sechs.[/QUOTE]

Sie haben gemeint, dass die in Baden-Württemberg so schnell sind (vermutlich mit dem Auszählen und Weitergeben der ersten Ergebnisse)

blaupause
13-03-2016, 18:46
[QUOTE=raschni;44543238]Interessiert mich nicht, was du findest.[/QUOTE]


Zündelst du hier?

sinead_morrigan
13-03-2016, 18:46
[QUOTE=blaupause;44543251]Wieso haben die eigentlich so blitzeschnell Hochrechnungen? Die erste kam ja schon um zehn nach sechs.[/QUOTE]

Klumpenstichproben, bei denen die Stimmabgabe live erfasst und eingetragen wird wäre meine Vermutung. Damit hast Du Deine ersten Hochrechnungen, wenn Du willst, schon um 18.01 Uhr. Wäre jedenfalls meine Vermutung.


[QUOTE=dedeli;44543276]Sie haben gemeint, dass die in Baden-Württemberg so schnell sind (vermutlich mit dem Auszählen und Weitergeben der ersten Ergebnisse)[/QUOTE]

Ich mache mich vielleicht zum Horst hier, aber basieren die ersten landesweiten Hochrechnungen wirklich auf den echten Auszählungen? Ich denke nämlich nicht.

marble
13-03-2016, 18:47
[QUOTE=titan;44543201]Richtig. Mal alle kräftig durchatmen. Das ist kein Weltuntergang. Eine Demokratie muss sowas aushalten.[/QUOTE]

Die Frage ist nicht, ob eine Demokratie das "aushält", sondern wohin sie sich entwickelt.

philu
13-03-2016, 18:47
Die SPD zerlegt sich weiter selbst, nur in RP ist sie noch stark dank Dreyer. Wie Siggi sich das wieder schöntrinkt versteht keiner mehr.

Premiere0815
13-03-2016, 18:47
[quote=pantoffel_3;44543262]Es freut mich, dass Frau Klöckner nun abgestraft worden ist.

Eine Opportunistin, nur den Eindruck konnte man haben, die sich verkalkuliert hat.

Ich würde es begrüßen, wenn sie sich nun aus der Politik dann verabschiedet. Das bezweifle ich aber.[/quote]


Du hast doch kein Herz. :sumo:

reddevil
13-03-2016, 18:47
da isse ja

D.Mayer
13-03-2016, 18:48
Wenn man der Klöckner zuhört und sie lächerln sieht, könnte man denken,die CDU hätte die absolute Mehrheit geholt.

renes
13-03-2016, 18:48
[QUOTE=Loxagon;44543274]Wird "Mutti" für ihre Partei doch genau so :D
"Wir haben ja 11% verloren, aber die SPD hat sich halbiert - wir nicht" oder so![/QUOTE]

also 10 % Verlust müsste auch für Mutti der GAU sein :kater:

renes
13-03-2016, 18:49
[QUOTE=Premiere0815;44543275]Philipp Franz Maria Antonius Friedrich Wilhelm Emanuel Johannes Freiherr von und zu Guttenberg wird kein Minister. :([/QUOTE]

schade, es gibt schlechtere :(

Manitu
13-03-2016, 18:49
[QUOTE=renes;44543289]also 10 % Verlust müsste auch für Mutti der GAU sein :kater:[/QUOTE]

dann werden Mama fans sagen, das kommt davon, wenn man sich gegen die Kanzlerin stellt.;)

dedeli
13-03-2016, 18:49
[QUOTE=sinead_morrigan;44543280]
Ich mache mich vielleicht zum Horst hier, aber basieren die ersten landesweiten Hochrechnungen wirklich auf den echten Auszählungen? Ich denke nämlich nicht.[/QUOTE]

So hab ich die Aussage zumindest verstanden, die waren ja selbst überrascht, dass schon eine möglich ist.

reddevil
13-03-2016, 18:49
die landesthemen sind in den hintergrund gerückt.



durch wen denn nur? :rotfl:

blaupause
13-03-2016, 18:50
[QUOTE=sinead_morrigan;44543280]Klumpenstichproben, bei denen die Stimmabgabe live erfasst und eingetragen wird wäre meine Vermutung. Damit hast Du Deine ersten Hochrechnungen, wenn Du willst, schon um 18.01 Uhr. Wäre jedenfalls meine Vermutung.




Ich mache mich vielleicht zum Horst hier, aber basieren die ersten landesweiten Hochrechnungen wirklich auf den echten Auszählungen? Ich denke nämlich nicht.[/QUOTE]


Doch, alles andere sind Prognosen.

Als ich ausgezählt habe, hatten wir um 18:10 gerade mal die Urnen auf, würde ich schätzen. Vielleicht geben die erste unbestätigte Ergebnisse weiter? Also ohne nachzählen? :nixweiss:

M.W.
13-03-2016, 18:50
Insgesamt komme ich aus dem Grinsen nicht mehr raus. Die CDU abgestraft, Klöckner erst endgültig abgestürzt nachdem sich Merkel massiv in den Wahlkampf eingeschaltet hat, die Grünen verlieren mindestens eine Regierungsbeteiligung und die konzertierte Anti-AfD Kampagne war ein fulminanter Rohrkrepierer.

Sogar die Deutschland Koalition in BW scheint noch im Bereich des Denkbaren ;)

reddevil
13-03-2016, 18:51
das is ja realsatire :lol:

Premiere0815
13-03-2016, 18:51
[quote=D.Mayer;44543287]Wenn man der Klöckner zuhört und sie lächerln sieht, könnte man denken,die CDU hätte die absolute Mehrheit geholt.[/quote]

33 Prozent sind finde ich keine Katastrophe, wie man in den anderen Ländern sieht. Auch wenn ihre Karriere zu Ende sein sollte. Die MPin von RP war einfach authentischer, so wie hier in NRW Kraft bei ihrer 1. Wahl, aber keine Sorge, das vergeht.

dedeli
13-03-2016, 18:51
Herr Gabriel schaut nicht besonders begeistert.

*Blue*
13-03-2016, 18:51
[QUOTE=sinead_morrigan;44543280]Ich mache mich vielleicht zum Horst hier, aber basieren die ersten landesweiten Hochrechnungen wirklich auf den echten Auszählungen? Ich denke nämlich nicht.[/QUOTE]

ich denke schon.

Prognose um 18 Uhr ist eben "nur" Prognose

Hochrechnung um 18.05 ist Ergebnis einer Auszählung

es gibt ein paar Wahlbezirke, die erwiesenermaßen das gesamte Ergebnis in einem Bundesland abgeben - also historisch ausgewertet.
die braucht man also nur auszuzählen - und weiss dann ungefähr, wie es am Ende im ganzen BuLa aussieht.

also so hab ich das mal gelesen.


bis auf RPF sag ich mal: SPD :wink:

dedeli
13-03-2016, 18:52
RP: Mal gucken, ob die Grünen noch drinbleiben :o, aktuell 5,2%

sinead_morrigan
13-03-2016, 18:52
[QUOTE=blaupause;44543300]Doch, alles andere sind Prognosen.

Als ich ausgezählt habe, hatten wir um 18:10 gerade mal die Urnen auf, würde ich schätzen. Vielleicht geben die erste unbestätigte Ergebnisse weiter? Also ohne nachzählen? :nixweiss:[/QUOTE]

Hm, okay. Ich dachte immer, dass die sich ein paar besonders repräsentative Wahlkreise herauspicken und diejenigen, die gerade frisch gewählt haben, noch einmal abstimmen lassen.

Mieze Schindler
13-03-2016, 18:52
Ich finds so krass, wie unterschiedlich in den drei Ländern gewählt wurde.

Dennis|Natascha
13-03-2016, 18:53
Ich hoffe auf die FDP das sie sich richtig entscheidet.

Berliner Runde um 19:40 auf ZDF

scotty
13-03-2016, 18:53
[QUOTE=Mieze Schindler;44543317]Ich finds so krass, wie unterschiedlich in den drei Ländern gewählt wurde.[/QUOTE]
warum? Sind doch drei Länder!?

Premiere0815
13-03-2016, 18:53
[quote=Dennis|Natascha;44543318]Ich hoffe auf die FDP das sie sich richtig entscheidet.

Berliner Runde um 19:40 auf ZDF[/quote]

Danke schön. Bitte nochmal erinnern. :)

*Blue*
13-03-2016, 18:54
[QUOTE=M.W.;44543301]Insgesamt komme ich aus dem Grinsen nicht mehr raus. Die CDU abgestraft, Klöckner erst endgültig abgestürzt nachdem sich Merkel massiv in den Wahlkampf eingeschaltet hat, die Grünen verlieren mindestens eine Regierungsbeteiligung und die konzertierte Anti-AfD Kampagne war ein fulminanter Rohrkrepierer.

Sogar die Deutschland Koalition in BW scheint noch im Bereich des Denkbaren ;)[/QUOTE]



ich glaub, niemand hasst heute Merkel so sehr wie die Weinkönigin es tut :helga:

mobsi
13-03-2016, 18:54
[QUOTE=Mieze Schindler;44543317]Ich finds so krass, wie unterschiedlich in den drei Ländern gewählt wurde.[/QUOTE]
Das finde ich eher nicht überraschend.

MarkenMusik-Fan
13-03-2016, 18:54
[QUOTE=Blu3;44543310]ich denke schon.

Prognose um 18 Uhr ist eben "nur" Prognose

Hochrechnung um 18.05 ist Ergebnis einer Auszählung

es gibt ein paar Wahlbezirke, die erwiesenermaßen das gesamte Ergebnis in einem Bundesland abgeben - also historisch ausgewertet.
die braucht man also nur auszuzählen - und weiss dann ungefähr, wie es am Ende im ganzen BuLa aussieht.

also so hab ich das mal gelesen.


bis auf RPF sag ich mal: SPD :wink:[/QUOTE]

:nixweiss:
Dann müsste das aber mehr von der Prognose abweichen, da das wenig repräsentativ ist

marble
13-03-2016, 18:54
[QUOTE=Mieze Schindler;44543317]Ich finds so krass, wie unterschiedlich in den drei Ländern gewählt wurde.[/QUOTE]

Ich nicht. Der Unterschied beträgt eben nach wie vor rund 40 Jahre.

edit: Also bezogen auf den Unterschied zwischen Sachsen-Anhalt und den anderen beiden Ländern.

reddevil
13-03-2016, 18:54
grü nur noch 5,2 in rlp

das wird noch eng. wie ichs gesagt hab. ;)

krümelmonster
13-03-2016, 18:54
Ah schön. Wolf fällt grade von der Koalitionsaussage ab. Dienstwagen doch wichtig?

BVG-Man
13-03-2016, 18:54
[QUOTE=blaupause;44543300]Doch, alles andere sind Prognosen.

Als ich ausgezählt habe, hatten wir um 18:10 gerade mal die Urnen auf, würde ich schätzen. Vielleicht geben die erste unbestätigte Ergebnisse weiter? Also ohne nachzählen? :nixweiss:[/QUOTE]

Vielleicht darf man auch schon auszählen, wenn jeder registrierte Wähler eines Wahlkreises gewählt hat. Im ländlichen BW könnte ich mir so ein Szenario durchaus vorstellen. :nixweiss:

dedeli
13-03-2016, 18:54
[QUOTE=Dennis|Natascha;44543318]Ich hoffe auf die FDP das sie sich richtig entscheidet.
[/QUOTE]

Ich hoffe, dass die FDP jetzt die Chance nützt, erstmal gute Opposition zu machen, wäre meiner Meinung nach auf lange Sicht zukunftsträchtiger.

Felizitas
13-03-2016, 18:55
[QUOTE=renes;44543030]10 % Verlust - Feuer frei auf Merkel :zahn:[/QUOTE]
Schade. Für mich hätte der Absturz noch deutlicher ausfallen können!
:teufel:

[QUOTE=Moonchild;44543083]Also DAS Ergebnis kann sich nicht mal Merkel schönreden.[/QUOTE]
Sie wird es tun, verlass dich drauf.
:kater:

pantoffel_3
13-03-2016, 18:56
[QUOTE=Premiere0815;44543285]Du hast doch kein Herz. :sumo:[/QUOTE]

Frau Klöckner steht, so sehe ich es, nicht für eigene Positionen.

Da wird Politik nach gefühlter Volksstimmung gemacht, um Wählerstimmen zu bekommen.

Ein Politiker muss für mich eine klare Haltung vertreten, dass ich ihn wählen kann.

Dies trifft auf Frau Klöckner offensichtlich nicht zu.

Da kann man sich nie sicher sein, wie die Politik von morgen aussieht.

Ich unterstelle ihr sogar, dass sie zuallererst an sich denkt und weniger an den Bürger.

Politik ist dann danch ausgerichtet, wie sie jemandem am Besten nutzt.

Sie wäre gut bei der FDP aufgehoben.

sinead_morrigan
13-03-2016, 18:56
[QUOTE=Mieze Schindler;44543317]Ich finds so krass, wie unterschiedlich in den drei Ländern gewählt wurde.[/QUOTE]

Why? Die Grünen in BaWü sind konservativ, Kretsche könnte genauso gut ein CDU-Parteibuch haben.

Rheinland-Pfalz hat seit ich denken kann einen Hang zur Personenwahl.

Und Sachsen-Anhalt ist halt Sachsen-Anhalt.


Besonders dramatisch finde ich die Wahlergebnisse heute nicht. Und dass die SPD in der Tendenz auf dem absteigenden Ast ist, ist schon seit elf Jahren so. Dafür, dass so viele mit Muttis Flüchtlingspolitik unglücklich sind, bemerkt man bei Wahlen und Umfragen nicht besonders viel davon.

Dennis|Natascha
13-03-2016, 18:56
Petry feiert gerade auf phoenix.

philu
13-03-2016, 18:56
Stimm ich zu die CDU hätte noch deutlicher verlieren müssen, Merkel wird sich das trotzdem wieder schön reden.

D.Mayer
13-03-2016, 18:56
Der Wolf gerade im Interview. Meine Fresse, wie hat die CDU denn mit dem Typ über 15% bekommen können?

Mieze Schindler
13-03-2016, 18:57
[QUOTE=scotty;44543323]warum? Sind doch drei Länder!?[/QUOTE]

Ich kann mir beispielsweise nicht vorstellen, dass grüne Politik in BW sich soooo von der in RP unterscheidet (und die Menschen erst recht nicht).

kruse2570
13-03-2016, 18:57
[QUOTE=Moonchild;44543083]Also DAS Ergebnis kann sich nicht mal Merkel schönreden.[/QUOTE]

Doch kann sie, denn es haben die gewonnen (in BW und RP), die ihre Politik unterstützen. Dummerweise sind die halt nicht in ihrer Partei.

raschni
13-03-2016, 18:58
[QUOTE=Mieze Schindler;44543351]Ich kann mir beispielsweise nicht vorstellen, dass grüne Politik in BW sich soooo von der in RP unterscheidet (und die Menschen erst recht nicht).[/QUOTE]

Die "grüne" Politik dort ist doch quasi die bessere CDU

Sara Sidle
13-03-2016, 18:58
[QUOTE=D.Mayer;44543349]Der Wolf gerade im Interview. Meine Fresse, wie hat die CDU denn mit dem Typ über 15% bekommen können?[/QUOTE]

Das ist hier bei uns das alte Phänomen, dass man auch einen Besenstiel aufstellen könnte und er würde gewählt, weil man das halt schon immer so macht.

scotty
13-03-2016, 18:59
[QUOTE=Mieze Schindler;44543351]Ich kann mir beispielsweise nicht vorstellen, dass grüne Politik in BW sich soooo von der in RP unterscheidet (und die Menschen erst recht nicht).[/QUOTE]

es sind aber andere Themen und andere Menschen, die zur Wahl stehen.

blaupause
13-03-2016, 18:59
[QUOTE=Blu3;44543310]ich denke schon.



Prognose um 18 Uhr ist eben "nur" Prognose



Hochrechnung um 18.05 ist Ergebnis einer Auszählung



es gibt ein paar Wahlbezirke, die erwiesenermaßen das gesamte Ergebnis in einem Bundesland abgeben - also historisch ausgewertet.

die braucht man also nur auszuzählen - und weiss dann ungefähr, wie es am Ende im ganzen BuLa aussieht.



also so hab ich das mal gelesen.





bis auf RPF sag ich mal: SPD :wink:[/QUOTE]


Ja, aber normalerweise zählst du jede Partei ein paarmal nach.

Du musst erst die Stimmzettel aufmachen, dann nach Parteien sortieren und dann zählst du jeden Haufen durch unterschiedliche Personen solange bis alle auf dasselbe Ergebnis kommen. Das dauert bei den größeren Haufen naturgemäß länger.

Dann muss das noch in die Dokumentationsbögen eingetragen werden etc. Und zwischendurch trinkt man auch mal einen Kaffee oder ein Wasser, eigentlich dauert das echt länger.

Marmelada
13-03-2016, 18:59
[QUOTE=sinead_morrigan;44543343]Why? Die Grünen in BaWü sind konservativ, Kretsche könnte genauso gut ein CDU-Parteibuch haben.

Rheinland-Pfalz hat seit ich denken kann einen Hang zur Personenwahl.

Und Sachsen-Anhalt ist halt Sachsen-Anhalt.

Besonders dramatisch finde ich die Wahlergebnisse heute nicht. Und dass die SPD in der Tendenz auf dem absteigenden Ast ist, ist schon seit elf Jahren so. Dafür, dass so viele mit Muttis Flüchtlingspolitik unglücklich sind, bemerkt man bei Wahlen und Umfragen nicht besonders viel davon.[/QUOTE]


:d: Das sehe ich genauso.

Und ich glaube, dass die AfD am Ende eine kurze erfolgreiche Phase haben wird wie die Piraten oder die Schill-Partei in Hamburg.

*Blue*
13-03-2016, 18:59
[QUOTE=MarkenMusik-Fan;44543330]:nixweiss:
Dann müsste das aber mehr von der Prognose abweichen, da das wenig repräsentativ ist[/QUOTE]


wenn du die richtigen Wahlbezirke auszählst nicht - dann ist die auszählung repräsentativ


[QUOTE=BVG-Man;44543335]Vielleicht darf man auch schon auszählen, wenn jeder registrierte Wähler eines Wahlkreises gewählt hat. Im ländlichen BW könnte ich mir so ein Szenario durchaus vorstellen. :nixweiss:[/QUOTE]


auf keinen fall.

ich denke, wenn auch nur eine einzige urne vor 18 Uhr geöffnet wird, könnte die gesamte Wahl ungültig werden.



BaWÜ ist für mich der Hammer.

also es war klar, dass es so kommt - aber das ist echt heftig:
da wird eine Partei massiv gewählt, wegen eines einzigen Wahlthemas - (S 21) - und dann macht da unerwarteterweise EINER gute Politik - und die gesamte Partei profitiert endlos. und wird - obwohl das eigentliche Wahlthema nicht umgesetzt werden konnte - total etabliert.

D.Mayer
13-03-2016, 18:59
Und wenn ich den Schmidt sehe, weiß ich auch,warum die SPD soviel verloren hat.

In BW konnte man ja wirklich nur Kretschmann oder AFD wählen.

Mieze Schindler
13-03-2016, 18:59
[QUOTE=raschni;44543360]Die "grüne" Politik dort ist doch quasi die bessere CDU[/QUOTE]

Ah, danke (auch @Sinead) (Und ich hatte mich schon gewundert, warum ausgerechnet das grüne Stuttgart die schlechteste Luft in Deutschland hat).

MarkenMusik-Fan
13-03-2016, 18:59
[QUOTE=Dennis|Natascha;44543345]Petry feiert gerade auf phoenix.[/QUOTE]

Frau Petry?
Bei den Grünen hab ich vorhin im TV einen Herrn Petry entdeckt. Den kannte ich gar nicht.

Premiere0815
13-03-2016, 18:59
[quote=pantoffel_3;44543342]Frau Klöckner steht, so sehe ich es, nicht für eigene Positionen.

Da wird Politik nach gefühlter Volksstimmung gemacht, um Wählerstimmen zu bekommen.

Ein Politiker muss für mich eine klare Haltung vertreten, dass ich ihn wählen kann.

Dies trifft auf Frau Klöckner offensichtlich nicht zu.

Da kann man sich nie sicher sein, wie die Politik von morgen aussieht.

Ich unterstelle ihr sogar, dass sie zuallererst an sich denkt und weniger an den Bürger.

Politik ist dann danch ausgerichtet, wie sie jemandem am Besten nutzt.

Sie wäre gut bei der FDP aufgehoben.[/quote]


Sie hat einmal zu oft die Seiten gewechselt, das habe ich schon vor Wochen gesagt.

Aber ich bleibe dabei, sie hinterlässt keine Leiche, die Partei in RP ist intakt. Was man von der SPD in BW oder ST echt nicht mehr sagen kann.

tanguy
13-03-2016, 19:00
Schon 14,9 % AfD laut ARD in BW.

Ich fass es nicht.

Dennis|Natascha
13-03-2016, 19:00
AfD in Bawü mittlerweile auf 14%

dedeli
13-03-2016, 19:00
BW: 14,9% AFD aktuell, da verschiebt sich noch einiges :o. Eigentlich nur noch Grün/Schwarz möglich.

Predni
13-03-2016, 19:00
Das einzig gute an der Wahl für mich ist eigentlich nur das die SPD so abgestraft wurde aber natürlich wurde das ignoriert und man feiert sich für einen Minisieg :rolleyes: In 10 Jahren wie schon sooft geschrieben von mir, ist diese Partei komplett weg vom Fenster....

Ansonsten einfach nur traurig mit der AfD aber das ist halt die Quitting der Bürger, leider.....

pantoffel_3
13-03-2016, 19:01
[QUOTE=raschni;44543360]Die "grüne" Politik dort ist doch quasi die bessere CDU[/QUOTE]

:d:

reddevil
13-03-2016, 19:01
26,9 für die cdu in bw. hätte nicht gedacht das ich zu meinen lebzeiten mal solche zahlen sehen werde. :beiss:

marble
13-03-2016, 19:01
[QUOTE=philu;44543346]Stimm ich zu die CDU hätte noch deutlicher verlieren müssen, ...[/QUOTE]

Ach, und für welchen Preis?

Frosch17
13-03-2016, 19:01
[QUOTE=kruse2570;44543358]Doch kann sie, denn es haben die gewonnen (in BW und RP), die ihre Politik unterstützen. Dummerweise sind die halt nicht in ihrer Partei.[/QUOTE]

Ich bin ja mal gespannt, ob Merkel auch so argumentiert. :D

ManOfTomorrow
13-03-2016, 19:02
AfD mittlerweile bei 14,7 in BaWü? Tolle Prognose vorhin. :suspekt:

Manitu
13-03-2016, 19:02
beim ZDF Grüne und FDP nur bei 5% :trippel:

dedeli
13-03-2016, 19:02
Zumindest ist die Wahlbeteiligung gestiegen und zwar deutlich.

sirius
13-03-2016, 19:02
AfD in SA etwa 5% besser als in den Prognosen, in RP etwa 2%, in BaWü 3%.

Ich gehe davon aus, dass sie bundesweit also entgegen der ca. 11% in den Umfragen ungefähr bei 14% liegen.:help:

Lidius
13-03-2016, 19:03
Wo kamen die Afd Wähler in ST her?

https://twitter.com/ZDF/status/709068803867475968

Das erklärt die gestiegene Wahlbeteiligung auch sehr gut.

raschni
13-03-2016, 19:03
[QUOTE=Marmelada;44543375]
Und ich glaube, dass die AfD am Ende eine kurze erfolgreiche Phase haben wird wie die Piraten oder die Schill-Partei in Hamburg.[/QUOTE]

Ich weiss nicht, ob man das glauben darf, ich hoffe es aber. Im besten Fall hocken diese Luftpumpen jetzt im Landtag und haben keinen Schimmer, was sie da nun machen sollen, weil ihre Themen eigentlich Bundesebene sind.

Georgie
13-03-2016, 19:03
[QUOTE=Marmelada;44543375](...) Und ich glaube, dass die AfD am Ende eine kurze erfolgreiche Phase haben wird wie die Piraten oder die Schill-Partei in Hamburg.[/QUOTE]Genau! :d:

Das hält unsere Demokratie locker aus und zudem können die etablierten Parteien der AfD im politischen Alltag mal auf offener Szene Paroli bieten. :trippel:

D.Mayer
13-03-2016, 19:03
[QUOTE=pantoffel_3;44543262]Es freut mich, dass Frau Klöckner nun abgestraft worden ist.

Eine Opportunistin, nur den Eindruck konnte man haben, die sich verkalkuliert hat.

Ich würde es begrüßen, wenn sie sich nun aus der Politik dann verabschiedet. Das bezweifle ich aber.[/QUOTE]

Die wird in die Bundespolitik wechseln und Merkel Nachfolgerin werden wollen, wenn Merkel abdankt.

Marmelada
13-03-2016, 19:04
[QUOTE=sirius;44543403]
Ich gehe davon aus, dass sie bundesweit also entgegen der ca. 11% in den Umfragen ungefähr bei 14% liegen.:help:[/QUOTE]

Wenn schon. Angesichts der dramatischen politischen Entwicklungen im letzten Jahr ist es doch ein gutes Zeichen, wenn nur gut 15 % der Bevölkerung nach ganz rechts abdriften. Das spricht für eine stabile demokratische Basis.

KVWUPP
13-03-2016, 19:04
[QUOTE=Marmelada;44543375]:d: Das sehe ich genauso.

Und ich glaube, dass die AfD am Ende hoffentlich lediglich so eine kurze erfolgreiche Phase haben wird wie die Piraten oder die Schill-Partei in Hamburg.[/QUOTE]

Ich habe das mal ein wenig ergänzt.

Premiere0815
13-03-2016, 19:05
Die AfD wird nicht verschwinden. Nach der Flüchtlingskrise kommt wieder Griechenland und oder Zypern, oder xxx, hier ein beliebiges Pleiteland einsetzen. Die nächste Krise wird kommen.

Moonchild
13-03-2016, 19:05
Man kann nur hoffen, dass es für CDU/SPD/FDP nicht reicht in BaWü. Alles bloss nicht den Wolf als Ministerpräsident bitte.

reddevil
13-03-2016, 19:05
[QUOTE=marble;44543394]Ach, und für welchen Preis?[/QUOTE]

es ist immer gut wenn die cdu verliert :sumo: :zahn:

dedeli
13-03-2016, 19:06
[QUOTE=sirius;44543403]AfD in SA etwa 5% besser als in den Prognosen, in RP etwa 2%, in BaWü 3%.
[/QUOTE]

Das war zu erwarten, alle Punkte, die Wahlumfragen schwierig machen, waren bei dieser Wahl erfüllt.

Dennis|Natascha
13-03-2016, 19:06
Ich hoffe das es Julia Klöckner noch irgendwie schafft. Bin da echt enttäuscht :(

reddevil
13-03-2016, 19:07
[QUOTE=Dennis|Natascha;44543425]Ich hoffe das es Julia Klöckner noch irgendwie schafft. Bin da echt enttäuscht :([/QUOTE]

forget it :freu:

MarkenMusik-Fan
13-03-2016, 19:07
[QUOTE=ManOfTomorrow;44543397]AfD mittlerweile bei 14,7 in BaWü? Tolle Prognose vorhin. :suspekt:[/QUOTE]

Da werden die befragten AfD Wähler nicht alle angegeben haben, dass sie AfD gewählt haben
So riesig ist der Unterschied nun auch nicht.

Marmelada
13-03-2016, 19:07
[QUOTE=raschni;44543405]Ich weiss nicht, ob man das glauben darf, ich hoffe es aber. Im besten Fall hocken diese Luftpumpen jetzt im Landtag und haben keinen Schimmer, was sie da nun machen sollen, weil ihre Themen eigentlich Bundesebene sind.[/QUOTE]

In Bremen sind sie seit einem Jahr im Landtag. Direkt nach der Wahl haben sich die vier Abgeordneten aufgesplittet in AfD und ALFA. Seitdem nichts als heiße Luft von allen.