PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Landtags-und Kommunalwahlen 2016


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50

Kosel
14-03-2016, 21:14
[QUOTE=KVWUPP;44547954]Doch - ich wollte nur auf eine gewisse Diskrepanz hinweisen.
[/QUOTE]

Danke.


[QUOTE]Schön, wenn Dich das nicht weiter stört - bei mir verursacht derartiges "Liedgut" Brechreiz.[/QUOTE]

Bin gegen den Begriff "entartete Lieder" u.ä.
Ausgrenzung bringt uns nicht weiter. Bashing, auf wen auch immer, auch nicht.

mobsi
14-03-2016, 21:15
Hart aber fair ist anstrengend. Wasn das für ne Tussi da. Die kapiert ja nicht mal die Fragen.

Saruman
14-03-2016, 21:16
Was sich Brandt,Wehner,Strauß oder auch Kohl beim Anschauen von hart aber fair denken würden? :rotfl:

dedeli
14-03-2016, 21:17
[QUOTE=mobsi;44547999]Hart aber fair ist anstrengend. Wasn das für ne Tussi da. Die kapiert ja nicht mal die Fragen.[/QUOTE]

Eine Schriftstellerin, die eigentlich SPD-Wählerin ist, aber Frau Merkel ganz toll findet.

Kosel
14-03-2016, 21:18
[QUOTE=KVWUPP;44547976]Nebenbei:



http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44137-Dortmund~/Borussia-Dortmund-BVB-Fanclub-schmeisst-AfD-Anhaenger-raus;art930,2970214[/QUOTE]

Sag ich doch: Der Prolet hat gelernt, dass er in der Masse Macht hat. Und er hört jetzt so schnell nicht wieder auf mit der Machtausübung.
Fein gemacht, Frau Merkel. Ganz großes Tennis.

Hengsbach
14-03-2016, 21:18
Hatte sich der Altmaier da vorhin vor Langeweile einen Popel angeschaut, bevor er drankam?

mobsi
14-03-2016, 21:19
[QUOTE=dedeli;44548011]Eine Schriftstellerin, die eigentlich SPD-Wählerin ist, aber Merkel ganz toll findet.[/QUOTE]
Ja das habe ich verstanden. Die labert Müll. Eigentlich labern die alle Müll :rotfl:

shacrie
14-03-2016, 21:19
Alle AFD-Wähler in die braune Ecke zu stellen, ändert gar nix. Entweder die Bundesregierung setzt sich kritischer mit der Flüchtlingsfrage auseinander, oder die afd wird weiter wachsen. Wenn ich mich so im Freundes-Kollegen-Bekanntenkreis umhöre, dann wäre der Großteil der afd-Wähler dankbar, nicht AFD wählen zu "müssen", es aber alternativlos ansehen, weil niemand anderes deren Belange sonst "vertritt".. Ich sehe sogar die Gefahr, dass dies noch weiter zunimmt, weil sich sehr viele (noch) sträuben, die afd zu wählen bzw froh sind, dass aktuell keine Wahl ist und sie sich noch nicht entscheiden müssen.. Aber sich eigentlich der bürgerlichen Mitte zugehörig fühlen, aber keine Politik mit Augenmaß derzeit erkennen und dann Wohl letztendlich auch afd wählen werden. Wer sich jetzt über 15-25% afd "wundert", aber den Wähler nicht ernst nimmt und nix ändern und/oder hinterfragt, sondern alles mit "braunem abschaum" erklärt, der Brauch sich auch nicht über 30+% bei den nächsten Wahlen wundern..

Almmalling
14-03-2016, 21:20
[QUOTE=babschi37;44547787]Du hast aber schon gesehen, worum es denn eigentlich ging und dass da noch mehr stand, auf das Foka hätte eingehen können. Das hat er /sie nicht und hat mein Post auf die eine Aussage reduziert. Dann darf ich das einfach auch mal und ich denke, damit hätten wir die Sache dann auch. Wenn sonst nichts ist.[/QUOTE]

Deine Aggressivität finde ich sehr befremdlich.

KVWUPP
14-03-2016, 21:21
[QUOTE=Kosel;44547992]Danke.




Bin gegen den Begriff "entartete Lieder" u.ä.[/Quote]

Wo bitte habe ich diesen Begriff verwendet?


[Quote]Ausgrenzung bringt uns nicht weiter. Bashing, auf wen auch immer, auch nicht.[/QUOTE]


Die Bezeichnung eines Mensche, der rassistisches, menschenfeindliches Liedgut von sich gibt als das, was er ist, nämlich als Rassisten ist also Bashing?

O.K. dann können wir an dieser Stelle aufhören.

dedeli
14-03-2016, 21:21
[QUOTE=mobsi;44548028]Ja das habe ich verstanden. Die labert Müll. Eigentlich labern die alle Müll :rotfl:[/QUOTE]

Der von Cicero ist gut, aber zu selten dran.

mobsi
14-03-2016, 21:22
[QUOTE=dedeli;44548044]Der von Cicero ist gut, aber zu selten dran.[/QUOTE]
Naja. Geht so.

dedeli
14-03-2016, 21:23
[QUOTE=KVWUPP;44548040]
Die Bezeichnung eines Mensche, der rassistisches, menschenfeindliches Liedgut von sich gibt als das, was er ist, nämlich als Rassisten ist also Bashing?
[/QUOTE]

Ich glaube das Problem ist eher die Verallgemeinerung auf alle AfD-Wähler, die immer wieder durchscheint. Das kann man hier als Privatperson machen, wenn es allerdings Politiker und Presse tun, ist das mMn kontraproduktiv.

Lazarus
14-03-2016, 21:23
[QUOTE=Saruman;44548005]Was sich Brandt,Wehner,Strauß oder auch Kohl beim Anschauen von hart aber fair denken würden? :rotfl:[/QUOTE]

Strauß würde vermutlich sofort nach den Plänen suchen, wie man Bayern selbstständig macht. Mit den Verrückten würde der das nicht aushalten :zahn:

Mausophon
14-03-2016, 21:24
[QUOTE=Premiere0815;44547717]Man soll von seiner Rente ja auch nicht fett werden, das geht dann wieder zu Lasten der Krankenversicherungen.[/QUOTE]

Das habe ich wirklich noch nie kapiert. Wenn alle 90 werden, zahlen sich die Krankenversicherungen doch dumm und dämlich. Greise kosten immer früher oder später.
Raucher dagegen sterben sehr gerne am plötzlichen Herztod (Muss für die KV ein Lottogewinn sein).

mene
14-03-2016, 21:26
[QUOTE=Kosel;44547992]
Bin gegen den Begriff "entartete Lieder"
[/QUOTE]

Bin ich auch, da er die Verbrechen im Nationalsozialismus verharmlost und potenzielle künftige Täter mit damaligen Opfern gleichsetzt. Daher hättest du ihn jetzt nicht ohne Not einführen sollen.

KVWUPP
14-03-2016, 21:27
[QUOTE=shacrie;44548032]Alle AFD-Wähler in die braune Ecke zu stellen, ändert gar nix. Entweder die Bundesregierung setzt sich kritischer mit der Flüchtlingsfrage auseinander, oder die afd wird weiter wachsen. Wenn ich mich so im Freundes-Kollegen-Bekanntenkreis umhöre, dann wäre der Großteil der afd-Wähler dankbar, nicht AFD wählen zu "müssen", es aber alternativlos ansehen, weil niemand anderes deren Belange sonst "vertritt".. Ich sehe sogar die Gefahr, dass dies noch weiter zunimmt, weil sich sehr viele (noch) sträuben, die afd zu wählen bzw froh sind, dass aktuell keine Wahl ist und sie sich noch nicht entscheiden müssen.. Aber sich eigentlich der bürgerlichen Mitte zugehörig fühlen, aber keine Politik mit Augenmaß derzeit erkennen und dann Wohl letztendlich auch afd wählen werden. Wer sich jetzt über 15-25% afd "wundert", aber den Wähler nicht ernst nimmt und nix ändern und/oder hinterfragt, sondern alles mit "braunem abschaum" erklärt, der Brauch sich auch nicht über 30+% bei den nächsten Wahlen wundern..[/QUOTE]

Wer AFD wählt, den muss niemand anders in die rechte Ecke stellen, da hat derjenige sich schon selber hingestellt.

robin1
14-03-2016, 21:27
[QUOTE=mobsi;44547999]Hart aber fair ist anstrengend. Wasn das für ne Tussi da. Die kapiert ja nicht mal die Fragen.[/QUOTE]

Juli Zeh... die mochte ich mal. Hat ein ganz gutes buch über überwachung geschrieben... aber heute nervt sie.

Flunsch
14-03-2016, 21:29
Bei Bitburg hab ich echt gestaunt.

mobsi
14-03-2016, 21:29
[QUOTE=robin1;44548078]Juli Zeh... die mochte ich mal. Hat ein ganz gutes buch über überwachung geschrieben... aber heute nervt sie.[/QUOTE]
Allerdings.

Saruman
14-03-2016, 21:30
Der Merkel Plan ist ja echt lobenswert und bin da an der Seite von der Schriftstellerin,bin weit weg von der CDU.Nur,der Weg der europäischen Lösung wird es doch nach dem Auftreten in der Euro/Griechenland Krise nicht geben,so wie Deutschland sich damals verhalten hat.

reddevil
14-03-2016, 21:31
[QUOTE=Flunsch;44548087]Bei Bitburg hab ich echt gestaunt.[/QUOTE]

das war ein echter hammer. zweibrücken jetzt weniger. kann immer mal passieren

KVWUPP
14-03-2016, 21:32
[QUOTE=dedeli;44548053]Ich glaube das Problem ist eher die Verallgemeinerung auf alle AfD-Wähler, die immer wieder durchscheint. Das kann man hier als Privatperson machen, wenn es allerdings Politiker und Presse tun, ist das mMn kontraproduktiv.[/QUOTE]

Sagen wir so: Ich hielte es für unfair, einen Wähler für alle Punkte im Parteiprogramm einer Partei verantwortlich zu machen - da wird sich wohl immer das eine oder das andere finden, mit dem man nicht einverstanden ist - ABER: Wenn eine Partei gewisse Inhalte zu dem Hauptprogrammpunkt macht, dann muß man sich als Wähler dieser Partei auch akzeptieren, dass einem genau das vorgehalten wird - egal ob von einer Privatperson, einem Politiker oder einem Medienvertreter.

dryope
14-03-2016, 21:33
[QUOTE=shacrie;44548032]Alle AFD-Wähler in die braune Ecke zu stellen, ändert gar nix. Entweder die Bundesregierung setzt sich kritischer mit der Flüchtlingsfrage auseinander, oder die afd wird weiter wachsen. Wenn ich mich so im Freundes-Kollegen-Bekanntenkreis umhöre, dann wäre der Großteil der afd-Wähler dankbar, nicht AFD wählen zu "müssen", es aber alternativlos ansehen, weil niemand anderes deren Belange sonst "vertritt".. Ich sehe sogar die Gefahr, dass dies noch weiter zunimmt, weil sich sehr viele (noch) sträuben, die afd zu wählen bzw froh sind, dass aktuell keine Wahl ist und sie sich noch nicht entscheiden müssen.. Aber sich eigentlich der bürgerlichen Mitte zugehörig fühlen, aber keine Politik mit Augenmaß derzeit erkennen und dann Wohl letztendlich auch afd wählen werden. Wer sich jetzt über 15-25% afd "wundert", aber den Wähler nicht ernst nimmt und nix ändern und/oder hinterfragt, sondern alles mit "braunem abschaum" erklärt, der Brauch sich auch nicht über 30+% bei den nächsten Wahlen wundern..[/QUOTE]

Diese ganze Debatte wer sich da selbst in die braune Ecke stellt durch sein Kreuzchen und wer dort vermeintlich ach so böswillig hingestellt wird und wie diese beiden Kategorien sich prozentual zueinander verhalten ist doch auch irgendwo ein Nebenkriegsschauplatz, denn 25% AfD-Wähler markieren in jedem Fall ein Problem. Egal wie. Ist ja nicht so als ob 25% Dumme oder 25% brauner Abschaum im Gegensatz zu 25% Protestwählern etwas ganz Tolles und komplett unbedenklich wären.

Mausophon
14-03-2016, 21:33
[QUOTE=babschi37;44547519]Stell dir mal vor, auch solche Wähler gibt es, auch wenn es nicht in dein Weltbild passt. Es gibt sie tatsächlich, die Menschen, die sich nicht durch Parteiprogramme ackern, sondern einfach mal nach Sympathie wählen, oder was gerade so angesagt ist. Weil sie es können und einfach machen, ohne sich rechtfertigen zu müssen. Von exotisch habe ich auch nichts geschrieben, es können halt nur wenige das Parteiprogramm auswendig.[/QUOTE]

Seit ich dieses Posting gelesen habe, dröhnt in meinem Ohr die Variante einer Lokalpatriotismushymne:

AfD, do bes en Jeföhl...http://mainzelsmile.ioff.de/musik/147.gif

dedeli
14-03-2016, 21:34
[QUOTE=KVWUPP;44548108]ABER: Wenn eine Partei gewisse Inhalte zu dem Hauptprogrammpunkt macht, dann muß man sich als Wähler dieser Partei auch akzeptieren, dass einem genau das vorgehalten wird - egal ob von einer Privatperson, einem Politiker oder einem Medienvertreter.[/QUOTE]

Nur das Ziel der anderen Parteien sollte doch sein, diese Leute wieder zurückzugewinnen. So wird das aber nicht funktionieren.

Saruman
14-03-2016, 21:34
Pressesprecher gibt es auch bei hart aber fair im Publikum. :D

mobsi
14-03-2016, 21:35
Gabriel als Kanzler wäre echt der Supergau.

Flunsch
14-03-2016, 21:35
[QUOTE=reddevil;44548100]das war ein echter hammer. zweibrücken jetzt weniger. kann immer mal passieren[/QUOTE]
Zu Zweibrücken kann ich nicht viel sagen, aber ich komm ja ursprünglich aus der Trierer Ecke, und da ist im Ländlichen die CDU immer noch ziemlich verwurzelt.Von daher war ich positiv überrascht :D

Saruman
14-03-2016, 21:37
[QUOTE=mobsi;44548123]Gabriel als Kanzler wäre echt der Supergau.[/QUOTE]

Nen Dicken hatten wir schon mal. :D

Lazarus
14-03-2016, 21:40
[QUOTE=mobsi;44548123]Gabriel als Kanzler wäre echt der Supergau.[/QUOTE]

Kann ich mir nicht vorstellen, das Seehofer da mitzieht. Der bringt die CDU dann schon soweit, das die einen Kandidaten aus ihren Reihen nominiert.

KVWUPP
14-03-2016, 21:40
[QUOTE=dedeli;44548117]Nur das Ziel der anderen Parteien sollte doch sein, diese Leute wieder zurückzugewinnen. So wird das aber nicht funktionieren.[/QUOTE]

Ich wüsste nicht, wie man Wähler der AFD, die sich genau mit dem Hauptprogrammpunkt der AFD identifizieren, für irgendeine demokratische Partei gewinnen könnte - ausser diese Partei gäbe grundgesetzkonforme Inhalte auf, aber dann wäre sie nicht mehr als demokratische Partei zu bezeichnen . . .

dedeli
14-03-2016, 21:41
[QUOTE=mobsi;44548123]Gabriel als Kanzler wäre echt der Supergau.[/QUOTE]

Dazu kommt es doch sowieso nicht, mit ihm als Kanzlerkandidat kann die SPD nur verlieren.

mobsi
14-03-2016, 21:43
[QUOTE=dedeli;44548150]Dazu kommt es doch sowieso nicht, mit ihm als Kanzlerkandidat kann die SPD nur verlieren.[/QUOTE]
Bin ich nicht sicher.

Lazarus
14-03-2016, 21:44
[QUOTE=dedeli;44548150]Dazu kommt es doch sowieso nicht, mit ihm als Kanzlerkandidat kann die SPD nur verlieren.[/QUOTE]

Ich wär mir da mal nicht so sicher, den richtig Haue für die SPD droht eigentlich erst wieder bei der Landtagswahl in Bayern und die findet erst nach der nächsten Bundestagswahl statt.

Dr.Murder
14-03-2016, 21:45
[QUOTE=Lazarus;44548171]Ich wär mir da mal nicht so sicher, den richtig Haue für die SPD droht eigentlich erst wieder bei der Landtagswahl in Bayern und die findet erst nach der nächsten Bundestagswahl statt.[/QUOTE]

In Bayern ist die SPD ja richtig an Haue gewöhnt. :D

reddevil
14-03-2016, 21:46
[QUOTE=mobsi;44548161]Bin ich nicht sicher.[/QUOTE]

Das schlimme ist, sie haben keinen ausser Siggy Popp. :rotfl:

Doch den Stonemayor, aber der muss nur noch kurz die Welt retten.

mobsi
14-03-2016, 21:46
[QUOTE=Dr.Murder;44548181]In Bayern ist die SPD ja richtig an Haue gewöhnt. :D[/QUOTE]
Ich wollt grad sagen :)

Saruman
14-03-2016, 21:47
Was ist das denn für ne Sendung. :kater:

blaupause
14-03-2016, 21:47
Vielleicht stehen die SPDler auf Haue?

Dr.Murder
14-03-2016, 21:47
[QUOTE=mobsi;44548185]Ich wollt grad sagen :)[/QUOTE]

:trink:

dedeli
14-03-2016, 21:47
[QUOTE=KVWUPP;44548142]Ich wüsste nicht, wie man Wähler der AFD, die sich genau mit dem Hauptprogrammpunkt der AFD identifizieren, für irgendeine demokratische Partei gewinnen könnte - ausser diese Partei gäbe grundgesetzkonforme Inhalte auf, aber dann wäre sie nicht mehr als demokratische Partei zu bezeichnen . . .[/QUOTE]

Du hast die Wählerwanderungen gesehen? Die AfD-Wähler sind auch von etablierten Parteien gekommen und zwar auch von SPD, Grünen und den Linken. Ich glaube, dass sehr viele davon Protestwähler sind, die sich nicht völlig mit der AfD identifizieren. Aber solange das mit "Alles Nazis, alle doof" hinwegewischt wird, wird man diese Menschen nicht zurückgewinnen.

mobsi
14-03-2016, 21:48
[QUOTE=Saruman;44548188]Was ist das denn für ne Sendung. :kater:[/QUOTE]
Ich gucke das erste Mal seit Monaten Politik und denk mir nur die ganze Zeit, nichts verpasst :schäm:

mobsi
14-03-2016, 21:49
Sie will Oppermann umarmen :ko:

dedeli
14-03-2016, 21:49
[QUOTE=mobsi;44548161]Bin ich nicht sicher.[/QUOTE]

Du glaubst, dass nächstes Jahr Rot-Rot-Grün an die Macht kommt oder Rot-Grün-FDP? Das wäre die einzige Chance für Gabriel als Kanzler. Das kann ich mir nicht vorstellen.

Saruman
14-03-2016, 21:50
[QUOTE=mobsi;44548195]Ich gucke das erste Mal seit Monaten Politik und denk mir nur die ganze Zeit, nichts verpasst :schäm:[/QUOTE]

Ich schaue auch ganz wenig Fernsehen,ich finde man hat ein gravierendes Polit TV Talk Overkill geführt von ganz schwachen Gastgebern.Wenn man mal Küppersbusch oder Willemsen erleben durfte.

mobsi
14-03-2016, 21:51
[QUOTE=dedeli;44548205]Du glaubst, dass nächstes Jahr Rot-Rot-Grün an die Macht kommt oder Rot-Grün-FDP? Das wäre die einzige Chance für Gabriel als Kanzler. Das kann ich mir nicht vorstellen.[/QUOTE]
Keine Ahnung :schäm:

reddevil
14-03-2016, 21:53
[QUOTE=dedeli;44548205]Du glaubst, dass nächstes Jahr Rot-Rot-Grün an die Macht kommt oder Rot-Grün-FDP? Das wäre die einzige Chance für Gabriel als Kanzler. Das kann ich mir nicht vorstellen.[/QUOTE]

SPD AFD :undwech:

Premiere0815
14-03-2016, 21:53
Oppermann ist zufrieden, wenn ab und zu mal was geht für die SPD. Geiler Typ.

Saruman
14-03-2016, 21:55
Wie im Zoo,AfD Erstwählerin. :lol:

Lazarus
14-03-2016, 21:55
[QUOTE=dedeli;44548205]Du glaubst, dass nächstes Jahr Rot-Rot-Grün an die Macht kommt oder Rot-Grün-FDP? Das wäre die einzige Chance für Gabriel als Kanzler. Das kann ich mir nicht vorstellen.[/QUOTE]

Die SPD wird so schnell keinen Kanzler mehr stellen, weil im nächsten Jahr vermutlich auch nur eine grosse Koaltion angeführt von der Union, möglich sein wird.

dedeli
14-03-2016, 21:57
[QUOTE=Lazarus;44548238]Die SPD wird so schnell keinen Kanzler mehr stellen, weil im nächsten Jahr vermutlich auch nur eine grosse Koaltion angeführt von der Union, möglich sein wird.[/QUOTE]

Das war doch genau das, was ich gesagt habe, dass die SPD nur verlieren kann mit Gabriel. Der wird nicht Kanzler, auf gar keinen Fall.

MarkenMusik-Fan
14-03-2016, 21:59
[QUOTE=dedeli;44548192]Du hast die Wählerwanderungen gesehen? Die AfD-Wähler sind auch von etablierten Parteien gekommen und zwar auch von SPD, Grünen und den Linken. Ich glaube, dass sehr viele davon Protestwähler sind, die sich nicht völlig mit der AfD identifizieren. Aber solange das mit "Alles Nazis, alle doof" hinwegewischt wird, wird man diese Menschen nicht zurückgewinnen.[/QUOTE]

So ist es ;)
Ich mag diese Einteilungen in demokratische und nicht demokratische Parteien nicht.
Die Übergänge sind fließend und ich z.B. würde niemals CDU wählen, obwohl die sicherlich von den meisten hier als zutiefst demokratisch bezeichnet wird.
Wird Thüringen von einer undemokratischen Partei regiert? Das wäre ja einfach furchtbar
:schleich:

Saruman
14-03-2016, 22:01
Wer kam auf den Gedanken einen Plasberg ne Politsendung machen zu lassen? :ko:

dedeli
14-03-2016, 22:03
Oppermann ist tatsächlich überrascht, dass es anscheinend reine Protestwähler bei der AfD gibt? Ernsthaft?

titan
14-03-2016, 22:03
Nette Frau. Typische Rassistin nach dem was ich heute so gelesen habe.

ewa
14-03-2016, 22:06
Seehofer ist echt einer der wenigen der die Kanzlerin kritisiert und sonst ist da nur das Mantra der europäischen Lösung in den Regierungssendern.
Nur gibt es diese Lösung nicht, weil die Leute an der Grenze nur nach Deutschland wollen. Aber selbst das darf man scheinbar nicht laut sagen in D. Ich finde es interessant wie das Gros der europäischen Medien die Wahlen als Klatsche für Frau Merkel wertet, aber in D selber hyuptsächlich relativiert wird.

mobsi
14-03-2016, 22:06
[QUOTE=Saruman;44548277]Wer kam auf den Gedanken einen Plasberg ne Politsendung machen zu lassen? :ko:[/QUOTE]
Das frage ich mich auch die ganze Zeit.

dedeli
14-03-2016, 22:06
Ich hoffe, sie bekommt keinen Besuch von Linksextremisten.

Lazarus
14-03-2016, 22:09
[QUOTE=Saruman;44548277]Wer kam auf den Gedanken einen Plasberg ne Politsendung machen zu lassen? :ko:[/QUOTE]

Deswegen schaue ich den kaum noch. Finde den mittlerweile ziemlich anstrengend.

Saruman
14-03-2016, 22:11
[QUOTE=mobsi;44548311]Das frage ich mich auch die ganze Zeit.[/QUOTE]

Ich fand den Anfang ganz nett,aber irgendwie hat man im Laufe der Sendung das Gefühl ihm geht ein bissel Diskussionsführung abhanden.Schlecht vorbereitet? Und diese ständigen Einspieler. :gähn:

titan
14-03-2016, 22:11
[QUOTE=dedeli;44548312]Ich hoffe, sie bekommt keinen Besuch von Linksextremisten.[/QUOTE]

Kann passieren.

X²D²
14-03-2016, 22:12
[QUOTE=Saruman;44548005]Was sich Brandt,Wehner,Strauß oder auch Kohl beim Anschauen von hart aber fair denken würden? :rotfl:[/QUOTE]
Wie der die ganze Politik der Merkel sieht?:
Wie in dem Film "Die neun Pforten". Als Dean Corso (Jonny Depp) den Erben des im Rollstuhl sitzenden reichen Mannes und Sammlers, der durch einen Schlaganfall nicht mehr "funktioniert", die Erstausgabe von "Don Quijote" zu einem lächerlichen Preis abkauft. Der alte Sammler hört das Gespräch und die Verhandlungen mit, er sieht zum Fenster raus (die Verhandlungen finden hinter seinem Rücken statt). Das Einzige wozu er fähig ist in dieser Situation: Die Hände um die Armlehnen krallen und innerlich kochen. Schreien ist nicht möglich, nur pure Hilflosigkeit und die Geste des Entsetzens mit den Händen und aufgerissene Augen.

Eine der besten Szenen dieses Films. Und genau so stelle ich mir eben die Reaktion vom Kohl vor, wenn er an Merkel denkt.. sein Mädchen.

Saruman
14-03-2016, 22:15
Überstanden :anbet: :kater:

ATV-Fahrer
14-03-2016, 22:19
SPD-Landeschefin Budde zieht sich von Parteispitze zurück

titan
14-03-2016, 22:20
[QUOTE=X²D²;44548354]Wie der die ganze Politik der Merkel sieht?:
Wie in dem Film "Die neun Pforten". Als Dean Corso (Jonny Depp) den Erben des im Rollstuhl sitzenden reichen Mannes und Sammlers, der durch einen Schlaganfall nicht mehr "funktioniert", die Erstausgabe von "Don Quijote" zu einem lächerlichen Preis abkauft. Der alte Sammler hört das Gespräch und die Verhandlungen mit, er sieht zum Fenster raus (die Verhandlungen finden hinter seinem Rücken statt). Das Einzige wozu er fähig ist in dieser Situation: Die Hände um die Armlehnen krallen und innerlich kochen. Schreien ist nicht möglich, nur pure Hilflosigkeit und die Geste des Entsetzens mit den Händen und aufgerissene Augen.

Eine der besten Szenen dieses Films. Und genau so stelle ich mir eben die Reaktion vom Kohl vor, wenn er an Merkel denkt.. sein Mädchen.[/QUOTE]

Endgeiler Film:d:

Premiere0815
14-03-2016, 22:23
[quote=ATV-Fahrer;44548398]SPD-Landeschefin Budde zieht sich von Parteispitze zurück[/quote]

Ich ziehe ja immer über die alte Tante SPD her, aber die Frau war am Sonntag sehr betroffen und wirkte sehr echt. Nahm auch das Wort Sch.. in den Mund und war fertig.

Zimmer101
14-03-2016, 22:24
[QUOTE=dedeli;44548192]Du hast die Wählerwanderungen gesehen? Die AfD-Wähler sind auch von etablierten Parteien gekommen und zwar auch von SPD, Grünen und den Linken. Ich glaube, dass sehr viele davon Protestwähler sind, die sich nicht völlig mit der AfD identifizieren. Aber solange das mit "Alles Nazis, alle doof" hinwegewischt wird, wird man diese Menschen nicht zurückgewinnen.[/QUOTE]

^^ naja, 'zurückzugewinnen'... :-O ... Ich persönlich hätte da mal so gar keine Lust darauf. Aber die Politik steht da natürlich in einer anderen Verantwortung....

Es ist halt nicht nur ein Protest. Sondern auch eine Entscheidung für einen anderen, dann durchaus auch sehr konkreten Entwurf....

gruss... :)

Saruman
14-03-2016, 22:25
Nun der Depressive aus Bayern. Es wird heute nicht besser. :crap:

Mr. Gordo
14-03-2016, 22:25
Was ich mich die ganze Zeit frage:
Es reden ja alle von Protestwahl.

Aber wogegen wird da eigentlich wirklich protestiert?

Im Endeffekt steht hier doch die unausgesprochene Forderung im Raum, der Wunsch nach einer Partei, die zu wählen man sich nicht schämen muss, die aber dennoch die Grenzen dichtmacht und mir damit meine Ängste nimmt und das Problem so weit wie möglich vor unseren Toren verrotten lässt.

Diese Partei hätte man wählen können, da hätte man nicht einmal protestieren müssen. Da hätte man zu stehen können, die wäre akzeptabel, wenn auch sicher nicht wählbar für mich selbst. Das wäre die ALFA gewesen. Seltsamerweise wird die in der ganzen Diskussion aber einfach komplett ausgeschlossen.

Irgendwie sind alle der Meinung, die Kanzlerin müsse ihren Kurs ändern und danach steht dann ein Punkt.
Kaum einer redet von dort an weiter.
Warum? Weil verzweifelt nach einem Sprachrohr gesucht wird, das ausspricht, was man sich selbst nicht zu sagen traut. "Die sollen draußen bleiben". Zuallererst das. Was dann, 1000km entfernt passiert, das ist Wurst.

Dieser angebliche Protest ist in meinen Augen oftmals schlicht eine Rechtfertigung vor der eigenen Menschlichkeit, die man mit Füßen tritt, wenn man sich von mediengemachten Ängsten in nicht besonders weitsichtige Handlungen treiben lässt.

mobsi
14-03-2016, 22:25
[QUOTE=Saruman;44548432]Nun der Depressive aus Bayern. Es wird heute nicht besser. :crap:[/QUOTE]
Ich frag mich echt was der nimmt. Ich könnte ihn ja mal besuchen und fragen :rotfl:

reddevil
14-03-2016, 22:26
oooooh der könig spricht

X²D²
14-03-2016, 22:28
[QUOTE=Premiere0815;44548419]Ich ziehe ja immer über die alte Tante SPD her, aber die Frau war am Sonntag sehr betroffen und wirkte sehr echt. Nahm auch das Wort Sch.. in den Mund und war fertig.[/QUOTE]
Fand ich auch. Eine sehr ehrliche Person zwischen den ganzen "Gewinnern" ihrer Partei. Hut ab.

Saruman
14-03-2016, 22:29
[QUOTE=mobsi;44548439]Ich frag mich echt was der nimmt. Ich könnte ihn ja mal besuchen und fragen :rotfl:[/QUOTE]

Nimm deinen Thermomix mit. :zahn:

mobsi
14-03-2016, 22:31
[QUOTE=Saruman;44548460]Nimm deinen Thermomix mit. :zahn:[/QUOTE]
:rotfl:

reddevil
14-03-2016, 22:31
[QUOTE=Saruman;44548460]Nimm deinen Thermomix mit. :zahn:[/QUOTE]

Der kommt doch aus Ingolstadt oder nicht? :trippel:

Mobbing Bert
14-03-2016, 22:31
[QUOTE=reddevil;44548471]Der kommt doch aus Ingolstadt oder nicht? :trippel:[/QUOTE]

Wuppertal Du Ei! :schmoll:

vergas
14-03-2016, 22:32
[QUOTE=dedeli;44548205]Du glaubst, dass nächstes Jahr Rot-Rot-Grün an die Macht kommt oder Rot-Grün-FDP? Das wäre die einzige Chance für Gabriel als Kanzler. Das kann ich mir nicht vorstellen.[/QUOTE]

Bundesweit müsste es dann wohl eher Rot-Rot-Grün-Gelb werden.

sirius
14-03-2016, 22:32
[QUOTE=titan;44548294]Nette Frau. Typische Rassistin nach dem was ich heute so gelesen habe.[/QUOTE]
Verwirrt wirkende Frau. Typische AfD- Wählerin. Da ergab nichts irgendeinen Sinn, alles widersprach sich. Und am Ende werden wir von Afrika überrollt. Is klar.:rotfl:

reddevil
14-03-2016, 22:32
[QUOTE=Mobbing Bert;44548476]Wuppertal Du Ei! :schmoll:[/QUOTE]

Der Seehofer? :D

mobsi
14-03-2016, 22:33
[QUOTE=reddevil;44548471]Der kommt doch aus Ingolstadt oder nicht? :trippel:[/QUOTE]
Er wohnt zumindest hier ja. Ich weiß sogar wo :hehe:

reddevil
14-03-2016, 22:34
[QUOTE=mobsi;44548484]Er wohnt zumindest hier ja. Ich weiß sogar wo :hehe:[/QUOTE]

"ich weiss wo dein haus wohnt" :beiss:

mobsi
14-03-2016, 22:34
[QUOTE=Mobbing Bert;44548476]Wuppertal Du Ei! :schmoll:[/QUOTE]
reddie meinte Horst, nicht den Thermomix :rotfl:

ManOfTomorrow
14-03-2016, 22:35
[QUOTE=sirius;44548479]Verwirrt wirkende Frau. Typische AfD- Wählerin. Da ergab nichts irgendeinen Sinn, alles widersprach sich. Und am Ende werden wir von Afrika überrollt. Is klar.:rotfl:[/QUOTE]
Hat sie Afrika mit dem Nahen Osten verwechselt? :zahn:
Für jeden strohdummen AfD-Wähler vor den Kameras sollen sie bitte auch verpeilte Unions- oder SPD-Wähler zeigen ... :gähn:

reddevil
14-03-2016, 22:35
[QUOTE=mobsi;44548489]reddie meinte Horst, nicht den Thermomix :rotfl:[/QUOTE]

:achso::lol:

Tobey84
14-03-2016, 22:35
Wieder mehr Wählerstimmen für die AfD:

http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/flugblatt-in-idomeni-aufgetaucht-44934210.bild.html

Halastjarna
14-03-2016, 22:37
[QUOTE=KVWUPP;44548142]Ich wüsste nicht, wie man Wähler der AFD, die sich genau mit dem Hauptprogrammpunkt der AFD identifizieren, für irgendeine demokratische Partei gewinnen könnte - ausser diese Partei gäbe grundgesetzkonforme Inhalte auf, aber dann wäre sie nicht mehr als demokratische Partei zu bezeichnen . . .[/QUOTE]
Mal provokativ gefragt: wäre die AFD nicht eigentlich verboten wenn sie keine demokratische Partei wäre?
Ich kann dieses AFD-Gebashe ehrlich gesagt nicht mehr hören. Unabhängig davon was man von dieser Partei halten mag: in einem demokratischen Land haben mündige und wahlberechtigte Bürger eine legitime Partei gewählt, die sie für richtig halten und nicht Parteien, welche andere gerne hätten. Man glaubt es kaum, aber soll in einer Demokratie vorkommen und das ist auch richtig so. Das Gejaule all dieser selbsternannten sogenannten Demokraten ist absolut lächerlich. Aber scheinbar ist Demokratie nur solange toll solange es ins eigene Weltbild passt. Mir war die AFD bisher ja eher egal, aber wenn ich mir das Rumgeseiere der sogenannten Etablierten jetzt so angucke kann ich mir mittlerweile eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen. Vielleicht sollten genau diese sich einfach mal wieder darauf besinnen Politik für den ganz normalen deutschen Bürger zu machen und nicht ausschließlich für Industrielle, Großbanker, den Amis bzw. der ganzen restlichen Welt usw., dann müßte man sich auch nicht darum sorgen, "daß jetzt mal wieder die Nazis die Macht ergreifen" :rolleyes:.

Saruman
14-03-2016, 22:39
Fussi Sub goes Polittalk :lol:

mobsi
14-03-2016, 22:39
[QUOTE=Saruman;44548509]Fussi Sub goes Polittalk :lol:[/QUOTE]
Da kann nichts bei rumkommen :D

Mobbing Bert
14-03-2016, 22:40
[QUOTE=mobsi;44548489]reddie meinte Horst, nicht den Thermomix :rotfl:[/QUOTE]

Bin mit der Maus ausgerutscht.

Premiere0815
14-03-2016, 22:41
Altmaier ist rund und die SPD lebt noch 90 Minuten.

reddevil
14-03-2016, 22:41
[QUOTE=mobsi;44548515]Da kann nichts bei rumkommen :D[/QUOTE]

da sind wir voll auf einer linie mit der berliner politik. :freu:

wir müssen nur noch die posten auswürfeln. kann ich das gesundheitsministerium haben? :d:

Saruman
14-03-2016, 22:42
[QUOTE=reddevil;44548523]da sind wir voll auf einer linie mit der berliner politik. :freu:

wir müssen nur noch die posten auswürfeln. kann ich das gesundheitsministerium haben? :d:[/QUOTE]

Ich mach irgendwas mit mit Nerd+Kultur. :D

mobsi
14-03-2016, 22:44
[QUOTE=Saruman;44548526]Ich mach irgendwas mit mit Nerd+Kultur. :D[/QUOTE]
Ich gebe das Geld aus :idee:

sinead_morrigan
14-03-2016, 22:45
Please. Irgendetwas mit Medien muss das heißen.

Mausophon
14-03-2016, 22:45
[QUOTE=Halastjarna;44548501]Mal provokativ gefragt: wäre die AFD nicht eigentlich verboten wenn sie keine demokratische Partei wäre?
...[/QUOTE]

Doch, klar. Es gibt ja diesen Parteiverbotsbot. Weißt du, der ist ein bisschen wie der Buffybot. Der funktioniert von ganz allein. Kaum ist eine Partei undemokratisch, zack, merkt das der Parteiverbotsbot
und schon ist die Partei verboten.

Chandler
14-03-2016, 22:45
[QUOTE=sirius;44548479]Verwirrt wirkende Frau. Typische AfD- Wählerin. Da ergab nichts irgendeinen Sinn, alles widersprach sich. Und am Ende werden wir von Afrika überrollt. Is klar.:rotfl:[/QUOTE]

Ich habe es jetzt nicht gesehen - aber Mittel- und längerfristig wird jedoch die große Welle aus Afrika kommen.

ist die gängige Mainstream-Zukunftsprognose und heute auch in der sehr flüchtlingsfreundlichen "Zeit-Online" zu lesen.

93 Millionen werden wir sein
http://www.zeit.de/2016/10/demografie-bevoelkerungsentwicklung-deutschland-migration-wachstum

mene
14-03-2016, 22:45
[QUOTE=Halastjarna;44548501]Mal provokativ gefragt: wäre die AFD nicht eigentlich verboten wenn sie keine demokratische Partei wäre?
[/QUOTE]

Nein. Das ist ein schwieriges und langwieriges Unterfangen (siehe NPD) und schon zum Verbotsantrag ringt sich das Parlament nur ungern durch und ohne den passiert gar nichts.

reddevil
14-03-2016, 22:46
[QUOTE=Saruman;44548526]Ich mach irgendwas mit mit Nerd+Kultur. :D[/QUOTE]

ich google dann schonmal die aufsichtsräte von bayer, ratiopharm und böhringer. #werwirdmillionär :d:

Saruman
14-03-2016, 22:48
Oh je,in der ARD geht die Angstkultur weiter,Krankenhauskeime...Zeit die Glotze aus zu machen. :rolleyes: