PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Zika-Virus


Werbung

sinead_morrigan
11-02-2016, 23:28
...machte in den letzten Wochen ja medial riesige Runden. Vor allem Kolumbien und Brasilien sind davon betroffen.

[quote]Wir erwarten eine ähnliche Entwicklung wie beim Chikunguya-Virus im vergangenen Jahr, mit zwischen 600.000 und 700.000 Infektionen", erklärte der kolumbianische Gesundheitsminister Alejandro Gaviria in Bogota. Kolumbien sei damit nach Brasilien das von dem Virus am stärksten betroffene Land in Südamerika.

Auf Schwangerschaften sollte man in Kolumbien laut Gesundheitsminister Gaviria bis zum Juli verzichten.

Das von Mücken übertragene Zika-Virus stammt aus dem tropischen Teil Afrikas, Südostasiens und karibischer Inseln und verursacht Fieber, Ausschlag, Gelenkschmerzen und Bindehautentzündungen. [/quote]

http://www.tagesschau.de/ausland/zika-kolumbien-jamaika-schwangerschaften-aufschieben-101.html


Zwischen dem Zika-Virus und Mikrozephalie wird eine Korrelation diskutiert:
0skonVosTJU


Bin mal gespannt, wann ein Impfstoff auf den Markt kommt.

Shambles
12-02-2016, 09:31
Diesen Artikel der WP empfehlen dazu die Eltern von Jaxon Strong* auf fb:


https://www.washingtonpost.com/news/morning-mix/wp/2016/02/02/what-its-like-to-live-with-microcephaly-the-birth-defect-linked-to-zika-emergency/

Er gibt einen guten Überblick über den Stand der Forschung zu Zika.

Zum Impfstoff:
[QUOTE]
(...)
Man sei optimistisch, in zwölf Monaten einen ersten Impfstoff klinisch testen lassen zu können, sagte Castro. Wissenschaftler gehen eher von mehreren Jahren aus, bevor ein Mittel zur Verfügung steht – auch weil das eher harmlose Zika-Fieber bisher kaum erforscht ist.
(...)
[/QUOTE]
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/neue-erkenntnisse-zum-virus-zika-verursacht-wohl-tatsaechlich-schaedelfehlbildungen-14064995.html

Einer der weiteren Herausforderungen:
[QUOTE]Schwieriger Nachweis für Zika-Viren
Das mysteriöse Zika-Virus lässt sich nur eine Woche im Blut detektieren. Danach müssen Experten auf gängige Antikörpertests zurückgreifen, die aber fehleranfällig sind.[/QUOTE]
http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/schwieriger-nachweis-fuer-zikaviren/story/31574884
ist, dass der Zikavirus mit dem Denguevirus oder Gelbfieber verwechselt sehen kann - siehe Tagiartikel und die dort erwähnte Veröffentlichung hier:
http://www.smw.ch/content/smw-2016-14296/

_____
*http://www.nbcnews.com/nightly-news/jaxon-strong-baby-born-partial-brain-meets-santa-first-time-n481261
*http://www.stern.de/gesundheit/eltern-von-jaxon-strong-schreiben--warum-sie-nicht-abgetrieben-haben-6474406.html -

Shambles
05-03-2016, 11:01
Neuigkeiten.
[QUOTE]
Kann das Zika-Virus tatsächlich schwere Gehirnschäden bei ungeborenen Babys verursachen? 15 US-Wissenschaftler sind dieser Frage nachgegangen und fügen jetzt ein weiteres Puzzleteil in die Erforschung des Krankheitserregers ein: Sie haben herausgefunden, wo das Virus im Gehirn der Babys angreifen könnte

[/QUOTE]

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/infektionskrankheit-wo-zika-angreift-1.2892617

[QUOTE]
Vor nicht ganz zwei Jahren war die Weltgesundheitsorganisation für ihr monatelanges Zögern in der Ebola-Krise kritisiert worden. Aktuell steht das von Mücken übertragene Zika-Virus im Verdacht, für schwere Folgeerkrankungen in mehr als 40 Ländern verantwortlich zu sein. Ist die WHO heute besser vorbereitet als 2014?
[/QUOTE]
http://www.deutschlandfunk.de/weltgesundheitsorganisation-wie-die-who-auf-das-zika-virus.724.de.html?dram:article_id=347506

Eggi
11-03-2016, 19:55
auch Erwachsene können durchaus gefährdet sein:[QUOTE]Mögliche Komplikation: Mann erkrankt nach Zika-Infektion an Hirnentzündung

Bislang gilt Zika vor allem als Gefahr für ungeborene Babys. In seltenen Fällen kann das Virus jedoch auch dem Nervensystem Erwachsener schaden. Neue Hinweise dafür liefert der Fall eines Touristen. ....[/QUOTE]Quelle und vollständiger Artikel: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/zika-mann-erkrankt-nach-infektion-an-hirnentzuendung-a-1081764.html

SnakeX
14-03-2016, 10:05
krasse Sache und wird vermutlich noch lange Beschäftigen. kann man nur hoffen dass dieses Virus nicht besonders wandlungsfähig ist und man relativ einfach einen Impfstoff entwickeln kann.