PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Archäologie Stonehenge in Pömmelte


Werbung

symantec
01-03-2016, 06:00
Ein kleines Dorf in Sachsen Anhalt bietet den Engländern die Stirn. Nach jahrelangen Ausgrabungen und Arbeiten wird demnächst das Stonhenge von Pömmelte eröffnet.

http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/schoenebeck/1498591_Mindestens-so-wichtig-wie-Stonehenge.html

Little_Ally
01-03-2016, 08:53
[QUOTE]...Neben dem Erlebniszentrum Arche Nebra am Fundort der Himmelsscheibe, dem Sonnenobservatorium von Goseck, der Dolmengöttin von Langeneichstädt und dem Landesmuseum für Vorgeschichte Halle wird die rekonstruierte Kreisgrabenanlage von Pömmelte als fünfter Standort in die Tourismusroute "Himmelswege" aufgenommen....[/QUOTE]

Quelle (http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/schoenebeck/1498591_Mindestens-so-wichtig-wie-Stonehenge.html)

Ist sicher einen Besuch wert, wenn man in der Gegend ist. :ja:

symantec
20-03-2016, 05:11
Naja Stone ist das eher nicht sondern Holz aber es erfüllt seinen Zweck.

Ronax
10-05-2016, 17:18
Bin ich hier richtig?

[QUOTE]Ein 15-Jähriger sorgt für Aufsehen - und zwar nicht mit einem viralen YouTube-Video. Fasziniert von den Maya entwickelte William Gladoury eine Theorie und entdeckte eine verschollene Stadt.[/QUOTE]

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wissenschaft/d/8499656/15-jaehriger-entdeckt-verschollene-mayastadt.html

Nosferata
11-05-2016, 09:29
[QUOTE=symantec;44495640]Ein kleines Dorf in Sachsen Anhalt bietet den Engländern die Stirn. Nach jahrelangen Ausgrabungen und Arbeiten wird demnächst das Stonhenge von Pömmelte eröffnet.

http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/schoenebeck/1498591_Mindestens-so-wichtig-wie-Stonehenge.html[/QUOTE]

[QUOTE]Die „Himmelswege“ werden in wenigen Tagen durch einen neuen Erlebnisort ergänzt. Zur Sommersonnenwende am 21. Juni wird in Pömmelte-Zackmünde (Salzlandkreis) eine rekonstruierte Kreisgrabenanlage eröffnet, die Ende 2015 den offiziellen Namen „Ringheiligtum Pömmelte“ erhielt. Die Anlage ist mit rund 4 300 Jahren deutlich jünger als das Sonnenobservatorium in Goseck. Ihr wird eine ähnliche kulturhistorische Bedeutung zugesprochen wie dem berühmten Stonehenge in England.[/QUOTE]
Schade, ich bin im Urlaub - sonst hätte ich vielleicht mal vorbeigeschaut.