PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Informatik Deep Minds Alphago ... Revolution der Go-KIs


Werbung

Proteus
13-03-2016, 12:47
Offenbar ist Googles Deep Mind-Lab mit ihrer neuen AlphaGo-KI tatsächlich ein sehr großer Wurf gelungen.

Im Gegensatz zu Schach, wo man eine begrenzte Anzahl von Steinen mit begrenzten Zugmöglichkeiten und Werten für das Spiel hat, gibt es derlei Beschränkungen beim Go nicht ... man kann Steine fast beliebig auf das Go-Brett legen und jeder Stein erhält seinen Wert nur durch die Relation zu eigenen und gegnerischen Steinen und zum Spielfeldrand.
Daher ist es zwar schon vor 2 Jahrzehnten gelungen eine Schach-Ki zu programmieren (und anzulernen) welche einen Schach-Großmeister schlug, aber Go-KIs kamen bislang nie über Gegner in fortgeschrittenen Schüler-Leveln (Kyu) hinaus.

Alpha-Go, welches mit einer Kombination aus Monte Carlo-Baumsuche und deep convolutional neural networks arbeitet scheint nun diese Hürde zu nehmen.
Mit Zügen welche selbst Go-Profis nicht auf Anhieb durchschauen, aber im Nachhinein strategisch Sinn machen ist es AlphaGo schon im letzten Jahr gelungen, den Go-Europameister Fan Hui (2. Dan Pro) zu schlagen, ohne von diesem Handicaps nehmen zu müssen (5 Spiele gespielt, Alphago gewann alle 5)

https://en.wikipedia.org/wiki/AlphaGo#Match_against_Fan_Hui

Nun steht Alphago vor einer noch größeren Herausforderung und spielt, ebenfalls über 5 Partien gegen den Koreaner Lee Sedol, Großmeister im Go (9. Dan Pro).

http://www.independent.co.uk/life-style/gadgets-and-tech/news/go-chess-grandmaster-lee-sedol-prepares-to-play-computer-alphago-in-epic-showdown-a6842416.html
https://gogameguru.com/tag/deepmind-alphago-lee-sedol/

3 Partien wurden vor dem Wochenende schon gespielt, welche AlphaGo alle gewonnen hat.
Heute morgen um 5 Uhr morgens (wegen Zeitverschiebung ... in Korea war es da Sonntag, 13 Uhr) folgte das 4. Match ... überraschenderweise gewonnen von Lee Sedol
(Hier die Aufzeichnung des 5 Stunden dauernden Matches: https://www.youtube.com/watch?v=yCALyQRN3hw )

Am 15.3. ist das 5. und letzte Match geplant.
Es dürfte ne interessante Kiste werden, ob Lee Sedol sich auf den Stil der KI eingestellt hat (und wieder siegt) oder ob AlphaGo seinen vierten (von 5) Sieg gegen Sedol einfährt.

So oder so steht schon jetzt fest, dass AlphaGo einen Meilenstein in der Entwicklung der Go-KIs darstellt :d:
(und im Prinzip damit auch ein großer Sprung in der KI-Forschung allgemein)

Tzerberus
13-03-2016, 23:00
Die Maschine soll ja selbstlernend sein und sich u.a. dadurch verbessern, dass sie ständig gegen sich selber spielt.

Deswegen hat es mich sehr überrascht, dass sie nach drei Siegen die vierte Partie verliert. Mich würde die Erklärung des Koreaners interessieren, ob er sein Spiel in dieser Partie umgestellt hat, ob er hier anders als sonst gespielt hat oder ob er einfach einen guten Tag erwischt hat.

Zimmer101
14-03-2016, 00:39
[QUOTE=Proteus;44542033]...... Am 15.3. ist das 5. und letzte Match geplant.
Es dürfte ne interessante Kiste werden, ob Lee Sedol sich auf den Stil der KI eingestellt hat (und wieder siegt) oder ob AlphaGo seinen vierten (von 5) Sieg gegen Sedol einfährt. ......[/QUOTE]

^^ gebe ich mal einen Tipp ab... :-) ...: Wenn Lee wieder so gut drauf ist wie heute, dann gewinnt er auch das 5'te Match... :-) ... AlphaGo wird da eine einzelne Partie nicht reichen, um jetzt noch irgendwelche grossen Erkenntnisse daraus zu ziehen....

Muss ich gleich mal gucken, ob die Wettanbieter da was anbieten... ;-)

Finde das ja alles sehr, sehr spannend... :-) ... Auch wenn ich natürlich nicht alles bis ins Detail hinein verstehe.... :-)

gruss... :)

Proteus
14-03-2016, 21:00
[QUOTE=Tzerberus;44544953]Die Maschine soll ja selbstlernend sein und sich u.a. dadurch verbessern, dass sie ständig gegen sich selber spielt.

Deswegen hat es mich sehr überrascht, dass sie nach drei Siegen die vierte Partie verliert. Mich würde die Erklärung des Koreaners interessieren, ob er sein Spiel in dieser Partie umgestellt hat, ob er hier anders als sonst gespielt hat oder ob er einfach einen guten Tag erwischt hat.[/QUOTE]

Das menschliche Gehirn ist immer noch flexibler als ein neuronales Netz und besser im Mustererkennen (auch wenn man mit DC-NNs in vielen Fällen mittlerweile sehr nah an menschliche Fähigkeiten herankommt)

Aber dazu kommt wohl auch dass Sedol nach den Matches die Partien mit anderen Go-Professionals durchgegangen ist und nach Strategien und möglichen Schwachpunkten von AlphaGo gesucht hat ... insofern wars zumindest teilweise Gruppenarbeit.

Hier ist eine gute Analyse der 4. Partie von einer Go-Seite:
https://gogameguru.com/lee-sedol-defeats-alphago-masterful-comeback-game-4/

So langsam denke ich auch, Sedol hat gute Chancen auch die 5. Partie zu gewinnen :d:

Proteus
15-03-2016, 11:11
AlphaGo hat Match 5 gewonnen :d:
und Lee Sedol sah am Ende ziemlich kaputt aus ... er hat wohl alles gegeben :)

Congrats an die Entwickler von DeepMind-Labs zur ersten Go-KI auf Großmeisterlevel :clap:

Zimmer101
28-03-2016, 08:55
^^ vielleicht passt dieser Artikel noch ganz gut zu diesem Thread... :-) ...:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/microsoft-twitter-bot-***-vom-hipstermaedchen-zum-hitlerbot-a-1084038.html

... von 'wirklicher' Intelligenz ist man bei der Entwicklung der KI halt doch noch ein gutes Stück entfernt. Für einen 'Go' Sieg reicht es schon. Um einen Roman zu schreiben noch nicht....

gruss... :)