PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hans-Dietrich Genscher ist gestorben


Werbung
';
'

Manitu
01-04-2016, 12:14
http://www.focus.de/politik/deutschland/im-alter-von-89-jahren-hans-dietrich-genscher-ist-tot_id_5399758.html

Eggi
01-04-2016, 12:14
wurde gerade im Radio SWR3 mitgeteilt, er wurde 89 Jahre alt

danke für viel Diplomatie :d:
R.i.P.


http://www.sueddeutsche.de/politik/-hans-dietrich-genscher-ist-tot-1.2288608

regina philangi
01-04-2016, 12:16
Auch eben gelesen :(

foka
01-04-2016, 12:17
R.I.P., Großer.

Rachel Green
01-04-2016, 12:18
Dank SPON-Ticker auf meinem Smartphone hab ich es auch gerade erfahren...

Und ein weiterer großer Politiker ist von uns gegangen. :(

Stella Polaris
01-04-2016, 12:21
R.I.P. :(

Sein Auftritt auf dem Balkon der Prager Botschaft ist unvergessen.
Er hat Weltgeschichte geschrieben. :(

Rotbauchunke
01-04-2016, 12:21
RIP nach einem erfülltem Leben

Little_Ally
01-04-2016, 12:21
:( Wie traurig! Ich mochte ihn, unseren "Genschman". :( Er war ein ganz Großer. :ja:

Blaue Elise
01-04-2016, 12:22
Ich mochte ihn und seinen gelben Pullunder :(

Esel1234
01-04-2016, 12:22
R.i.p. :(

Little_Ally
01-04-2016, 12:24
:(

Predni
01-04-2016, 12:24
Hat sich ja leider seit längerem schon angekündigt (er war bettlägerig seit Monaten), wirklich schade um diesen großen Mann und seine Rede auf dem Balkon wird ewig in der Erinnerung aller DDR Bürger bleiben.

Danke Herr Genscher und R.I.P

Dennis|Natascha
01-04-2016, 12:27
https://www.youtube.com/watch?v=eKsAS5XgEuU

Wieder ein ganz Großer.

Welch ein schwarzes Jahr für die FDP

:(

Saruman
01-04-2016, 12:30
Was für ein Scheiß Jahr!


R.I.P. :(

goldstern
01-04-2016, 12:32
Genschman :(

Ein granz Großer, er wird fehlen

Sarina
01-04-2016, 12:36
Seine Kraft ging zu Ende...nun kann er ruhen.

Was für ein Politiker, welche Größe. Unsere nachfolgenden Generationen werden auch von diesem Namen in den Schulbüchern lesen.



R.i.P

Dennis|Natascha
01-04-2016, 12:39
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/19/POLITIK/MEINUNG/Bilder/imago_st_0318_15100033_53516876--600x331.jpg

[QUOTE]"Gestern Nacht ist Hans-Dietrich Genscher gestorben: der Architekt der deutschen Einheit, einer der Begründer der Europäischen Union und unser väterlicher Freund. Er hat Geschichte geschrieben und Deutschland geprägt. Wir haben ihm viel zu verdanken. Nach Guido Westerwelle verlieren wir eine zweite unserer großen Persönlichkeiten. Unsere Trauer kann nicht größer sein", Christian Lindner.[/QUOTE]

Honeysuckle
01-04-2016, 12:43
sehr traurig

ein wirklich großer Politiker und sympathischer Mensch

Marmelada
01-04-2016, 12:53
http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/genscher172~_v-gross16x9.jpg

Genschman. :( Ich war oft nicht seiner Meinung, habe ihn aber sehr geachtet.

Ruhe in Frieden!

Essie
01-04-2016, 13:04
Traurig :(

Sarina
01-04-2016, 13:18
wohl die bekanntesten Sätze des Herrn Genscher

https://www.youtube.com/watch?v=Ov9IHjX8UF4


Prag 1989

Experte
01-04-2016, 13:29
:(

Maiwinde
01-04-2016, 13:35
[quote=Sarina;44605241]wohl die bekanntesten Sätze des Herrn Genscher

https://www.youtube.com/watch?v=Ov9IHjX8UF4


Prag 1989[/quote]

Da war ich letzten Sommer und habe mir die Botschaft angesehen. Beeindruckend im Angesicht der Erinnerungen vom Fernsehen damals.

Die Altgarde an Politikern und sonstigen prägenden Prominenten, auch insbesondere aus den Kriegsjahren, ist damit noch ein Stück weit ärmer geworden. Mensch, die Zeit vergeht.

:(

Pickmans_Modell
01-04-2016, 13:38
Meinen Respekt hat er.

MarkenMusik-Fan
01-04-2016, 13:43
Der wohl einzige der "großen Politiker", den ich mal live gesehen habe. Das war kurz nach der Wende in Wolfen, wo er Wahlkampf gemacht hat. Und da er auch in Sachsen-Anhalt geboren wurde, hat die FDP bei der Wahl sehr viele Stimmen bekommen. Nicht, weil sie eine so tolle Partei war, sondern wegen Genscher, der hier hohes Ansehen genossen hat.
Ruhe in Frieden!

reddevil
01-04-2016, 14:30
https://www.titanic-magazin.de/shop/images/default_shop/POSTER-Genschman-PK.jpg

machs gut, hans-dietrich. viele menschen werden dich nicht vergessen :wink:

Robert1965
01-04-2016, 15:31
Möge er in Frieden ruhn.

Ein kluger Kopf und ein Mann, der nicht nur große Ohren hatte, sondern es auch faustdick hinter den Ohren hatte. Seine Rolle im Fall Guillaume (damals noch als Innenminister) war - wie auch die Rolle von Herbert Wehner und Verfassungsschutz-Chef Nollau - ziemlich zwielichtig. Unter Schmidt und Kohl wurde er dann (obwohl er sich vorher nie mit Außenpolitik befaßt hatte) ein guter Außenminister (vielleicht der beste, den die Bundesrepublik Deutschland je gehabt hat) , der mit Geschick und Umsicht agierte. Es ist nicht zuletzt sein Verdienst, dass der Gesprächsfaden zur Sowjetunion und zum Ostblock auch während der Reagan-Ära nie abgerissen war - was 1989/90 Früchte trug.

Georgie
01-04-2016, 16:10
Man sollte Genscher wahrlich nicht auf diesen geschichtsträchtigen Botschaftssatz reduzieren.

Er war ein Vollblutpolitiker mit einem genialen Gespür und wunderbarer Rhetorik.
Wie er zum Beispiel Interviews zu steuern wusste, hat mich immer beeindruckt.

Ich fand auch seinen Sprung '82 zu Kohl vollkommen nachvollziehbar und glücklich für unser Land.
Da kann man geteilter Meinung sein - muss man aber nicht.

Ein großer Deutscher!

Marlie
01-04-2016, 16:22
:(

Ich bin "mit" ihm aufgewachsen; schon als Kind sagte ich zu meiner Mutter, wie gern ich ihn mag (das weiß ich noch ganz genau).

Und ihn weiterhin immer sehr mochte; mir gefiel seine Art, wie er redete, wie er war.

*Blue*
01-04-2016, 16:29
aufgewachsen in den 70ern mit Genscher und Helmut als Chef und er als Vize

und ab da war er immer da.

der eine Helmut ging und der andere Helmut kam - aber Genscher blieb.
er war für mich jahrelang der Garant für politische Seriosität

ich kenne viele aus der zeit damals, die nur FDP wählten, damit Genscher Außeminister blieb.



ein erfülltes Leben (hoffentlich auch privat), das seinen Platz in die Geschichtsbücher bereits gefunden hat.



Gott segne ihn

Emotions
01-04-2016, 16:41
Ich kannte ihn von klein auf ... wie ihn hier:

http://i.imgur.com/FudtAEQ.jpg

Heutzutage sind Politiker keine 2 Wochen aus dem Amt, da sitzen sie in den Konzernen, diese augenscheinliche Korruption hat die alte Garde vermieden.

hans
01-04-2016, 17:13
RIP, grosser Staatsmann!

Für mich eine weitere prägende Erinnerung für alle Zukunft:
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/ukraine-krise-genscher-warnt-vor-neuem-kalten-krieg/11005912.html
Viele Artikel belegen, dass Genscher nicht mit den Wölfen heulte.
Dafür wurde er sehr unfair angegriffen.
Auch daran möge man heute denken, wenn man ihn ehrt.
Auch dieser kritische Genscher verdient äusserste Würdigung. Es ist nicht von ungefähr.
[QUOTE]„Warum schaffen wir nicht einen gemeinsamen Wirtschaftsraum, der die Europäische Union und Russland einschließt?“, fragt Genscher. Zur globalen Verantwortung Europas gehöre auch, „dass wir für viele eine Zukunftswerkstatt für eine neue Weltordnung geworden sind“.[/QUOTE]

Vongole
01-04-2016, 18:40
"Ein gutes Wort, das man selbst noch hören kann, zählt mehr als der beste Nachruf."

Ausspruch von Genscher anlässlich seiner 65-jährigen Parteimitgliedschaft....

Mach's gut, Genschman

regina philangi
01-04-2016, 21:16
sorry falsche Abzweigung

reddevil
01-04-2016, 21:17
[QUOTE=regina philangi;44606759]ohhh APRIL APRIL :zahn:

Alles Gute:trink:[/QUOTE]

:suspekt:

Robert1965
01-04-2016, 23:07
Ich war mit ihm oft nicht einverstanden (besonders 1982, als er Helmut Schmidt verraten hat), doch meinen Respekt hat er. Er war ein Vollblutpolitiker, der ein erfülltes politisches Leben hatte.

Sein Tod weckt in mir nostalgische Gefühle. Von den deutschen Politikern aus der ersten Reihe, die mich durch meine Schulzeit begleitet haben, leben jetzt nur noch Helmut Kohl und Walter Scheel. Ich werde "Genschman" vermissen. Er hat sich um sein Land und um den Frieden verdient gemacht

Robert1965
01-04-2016, 23:21
Aus der Internet-Präsenz des "Stern":

Gorbatschow und Kissinger trauern um "wahren" und "geschätzten" Freund Genscher.
Auch international hat der Tod des langjährigen Bundesaußenministers Hans-Dietrich Genscher (FDP) Bestürzung ausgelöst.
klick hier (http://www.stern.de/news2/gorbatschow-und-kissinger-trauern-um--wahren--und--geschaetzten--freund-genscher-6775100.html)

Albedo
01-04-2016, 23:53
R.I.P. Habe ihn geschätzt und er wird fehlen.

caesar
02-04-2016, 08:50
Wenn man 18 Jahre lang Aussenminister war und als "Königsmacher" in einer Koalition mit Schmidt und Kohl war, dazu international gut vernetzt war, dann muss davon sprechen, dass man ein Ausnahmepolitiker war.

Schlussendlich hat Genscher sein Lebensziel erreicht: Die Wiedervereinigung Deutschlands obwohl einige damit wohl anfänglich nicht einverstanden waren. Zwar hat schlussendlich Kohl viel Ruhm damit geernet, aber der Anteil von Genscher kann nicht bestritten werden.

My Bodden
02-04-2016, 12:38
[QUOTE=Robert1965;44607533]Ich war mit ihm oft nicht einverstanden (besonders 1982, als er Helmut Schmidt verraten hat), doch meinen Respekt hat er. Er war ein Vollblutpolitiker, der ein erfülltes politisches Leben hatte.

Sein Tod weckt in mir nostalgische Gefühle. Von den deutschen Politikern aus der ersten Reihe, die mich durch meine Schulzeit begleitet haben, leben jetzt nur noch Helmut Kohl und Walter Scheel. Ich werde "Genschman" vermissen. Er hat sich um sein Land und um den Frieden verdient gemacht[/QUOTE]
Ich bin froh , das er Schmitt verraten hat . . Mit der SPD hätte es keine Wiedervereinigung gegeben . Die Wiedervereinigung ist auch ein großes Werk von Genscher gewesen , ich werde ihm immer dafür dankbar sein .

Georgie
02-04-2016, 14:04
Ich will hier nun nicht zu politisch werden, aber Rot-Gelb war Anfang der 80er am Ende und sein Schritt völlig richtig.

Dennis|Natascha
02-04-2016, 14:13
Ja. Das war damals ein richtiger schritt.

roeschi
02-04-2016, 19:15
[QUOTE=My Bodden;44608570]Ich bin froh , das er Schmitt verraten hat . . Mit der SPD hätte es keine Wiedervereinigung gegeben . Die Wiedervereinigung ist auch ein großes Werk von Genscher gewesen , ich werde ihm immer dafür dankbar sein .[/QUOTE]

Das ist echt Blödsinn denn wenn einer die Wiedervereinigung immer wieder angeschoben hat waren es die Politiker der SPD

Eggi
02-04-2016, 20:30
Interessant und sehenswert, auch zu diesem Thema fand ich den Nachruf/das Porträt "Mr. Bunderepublik", lief gestern auf Phoenix und im Ersten - leider finde ich dazu nicht das vollständige Video über 90 Minuten. Bei tagesschau.de gibt es nur eine stark verkürzte Fassung von 30 Minuten.

Predni
03-04-2016, 10:55
Was mich auch wirklich traurig macht, das dieser große Politiker hier es gerade mal auf 3 Seiten schafft im Nachruf :heul::heul:

Eigentlich müsste der Thread überlaufen, alleine für seine Verdienste rund um die Einheit. Ich als ehemaliger DDR Bürger werde ihm dafür bis in aller Ewigkeit dankbar sein :anbet::anbet:

Experte
03-04-2016, 11:12
[QUOTE=Predni;44611087]Was mich auch wirklich traurig macht, das dieser große Politiker hier es gerade mal auf 3 Seiten schafft im Nachruf :heul::heul:

Eigentlich müsste der Thread überlaufen, alleine für seine Verdienste rund um die Einheit.[/QUOTE]

:d:

Borstel
03-04-2016, 11:15
dann müßte er nicht hier sein sondern im yellopress, im Aktuellen lesen nicht so viele :nixweiss:




ich werde ihn auch nie vergessen, wegen ihm habe ich gewußt, welche Partei ich wählen soll, wenn Wahlen anstanden

Athena
03-04-2016, 12:08
[quote=roeschi;44609437]Das ist echt Blödsinn denn wenn einer die Wiedervereinigung immer wieder angeschoben hat waren es die Politiker der SPD[/quote]

:d:

Experte
03-04-2016, 13:17
[QUOTE=Athena;44611265]:d:[/QUOTE]

SPD-Politiker waren noch 1989 auf Kuschelkurs mit den SED-Genossen in Ostberlin. Von denen hat kaum jemand irgendwas in Richtung Wiedervereinigung angeschoben.

Georgie
03-04-2016, 13:29
Es wäre wirklich interessant, was Genschman in seiner einzigartigen Weise zu der versuchten Geschichtsverdrehung gesagt hätte.
Aber nehmen wir es als unfreiwillige Komik.
Die Menschen in der DDR haben den Steilpass gegeben, Hans-Dietrich und nicht zuletzt Kohl haben ihn verwertet.
Aber diese unerschütterliche Tatsache nagt eben.

dragon030
03-04-2016, 15:07
Stephan Brandner, MdL für die AfD im Thüringer Landtag auf FB zum Tod von Genscher:

[QUOTE]Genscher ist tot! Mein Beileid den Angehörigen!

Aaaaber: Man muß ihn jetzt auch nicht überhöhen. Mir bleibt er als Scheckbuchdiplomat, wendiger Funktionspolitiker und auch ansonsten halt FDP in Erinnerung, also nix Tolles. Und die 'Rede' in Prag: Die hätte fast jeder hinbekommen...

Quelle (https://www.facebook.com/brandnerimlandtag/?fref=ts)
[/QUOTE]


Wie kann man nur derart tief sinken und einen großen Politiker derart verunglimpfen ?? :mad:

Dennis|Natascha
03-04-2016, 17:56
Geschmacklos.

Nea
03-04-2016, 18:21
[QUOTE=Predni;44611087]Was mich auch wirklich traurig macht, das dieser große Politiker hier es gerade mal auf 3 Seiten schafft im Nachruf :heul::heul:[/QUOTE]

Das wird auch damit zu tun haben, dass er in hohem Alter verstorben ist und medial nicht mehr so aktiv war. Ich werde ihn trotzdem vermissen.

Mit Genscher hatte ich als Kind eine prägende Begegnung. Mein Vater spendierte der ganzen Familie in den 70'er Jahren mal einen Wochendendausflug nach Berlin. Da außer uns Kindern auch die Oma noch nie geflogen war, kam die auch noch mit. Damals wurde noch in Tempelhof gelandet, und in den Gängen des Flughafens kam uns Hans-Dietrich Genscher mit seinen Sicherheitsbeamten entgegen. Mein Vater ging zufällig ein paar Schritte vor uns anderen, und als er die Gruppe passierte, nickte ihm Herr Genscher grüßend zu. Was wahrscheinlich daran lag, dass mein Vater Anzug mit Schlips und ein Aktenköfferchen trug. Mein Vater nickte zurück, und wir staunten.

Ich weiß nicht mehr, ob Herr Genscher damals noch Innenminister war oder schon Außenminister, aber ich war mächtig beeindruckt und habe einen guten Teil meiner Kindheit in der Gewissheit verbracht, dass mein Papa ein sehr wichtiger Mann ist, da er von der Regierung gegrüßt wird. :D



[QUOTE=dragon030;44611506]Stephan Brandner, MdL für die AfD im Thüringer Landtag auf FB zum Tod von Genscher: [/QUOTE]

Naja, wen überrascht es schon, dass aus dieser Richtung mal wieder kein Fettnapf ausgelassen wird. :rolleyes: Was schert es die Eiche...

Georgie
03-04-2016, 19:47
Die AfD hat wirklich Intelligenzallergiker in ihren Reihen.
Genscher hätte das nur mit einem süffisanten Grinsen übergangen.

Der Staatsakt zu seinen Ehren wird uns nahegehen.

Schöne Anekdote, Nea!

hans
03-04-2016, 21:13
vermutlich betrachtet die AfD das erbe von genscher irgendwie als konkurrenz...

JackB
04-04-2016, 09:52
[QUOTE=dragon030;44611506]Stephan Brandner, MdL für die AfD im Thüringer Landtag auf FB zum Tod von Genscher:




Wie kann man nur derart tief sinken und einen großen Politiker derart verunglimpfen ?? :mad:[/QUOTE]

Man kann unterschiedlicher Meinung darüber sein, ob man den Tod eines Menschen zum Anlass nimmt, auch an kritische Aspekte zu erinnern, oder ob man sich auf positive Erinnerungen beschränkt.

Aber dass der Begriff der Scheckbuchdiplomatie vor allem mit Genschers Name verknüpft ist, ist unbestreitbar und stellt keine Verunglimpfung dar.

Mieze Schindler
04-04-2016, 19:41
[QUOTE=JackB;44614000]Man kann unterschiedlicher Meinung darüber sein, ob man den Tod eines Menschen zum Anlass nimmt, auch an kritische Aspekte zu erinnern, oder ob man sich auf positive Erinnerungen beschränkt.

Aber dass der Begriff der Scheckbuchdiplomatie vor allem mit Genschers Name verknüpft ist, ist unbestreitbar und stellt keine Verunglimpfung dar.[/QUOTE]

Er hat aber nicht "auch an kritische Aspekte erinnert" (wie es zum Beispiel Gerhardt Baum wunderbar getan hat (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gerhart-baum-zum-tod-von-genscher-a-1085161.html)) sondern einfach nur dummdreist gepöbelt. So was ist nun mal vom untersten Regal.

roeschi
05-04-2016, 09:25
Also unter Pöbeln verstehe ich etwas anderes aber wer heutzutage anderer Meinung als man selber ist, ist halt suspekt und irgendwie böse/dumm/verblendet/VTler etc.pp

sirius
05-04-2016, 11:17
[QUOTE=roeschi;44616721]Also unter Pöbeln verstehe ich etwas anderes [/QUOTE]
Das ist halt das Problem. Manche besitzen nichtmal ansatzweise die Erziehung, so eine Aussage über einen frisch Verstorbenen als völlig inakzeptables Pöbeln zu betrachten, wollen aber gleichzeitig als schlaue Menschen wahrgenommen werden, die doch nur ihre Meinung äußern. Das ist in der Tat dummdreist.

SnakeX
05-04-2016, 11:19
da war auch nix gepöbelt. aber ich verstehe schon, wo Genscher jetzt medial fast heilig gesprochen wurde, schon die kleinste kritische Stimme als Blasphemie wahrgenommen wird.

für mich war Genscher von seiner menschlichen Ausstrahlung einer der angenehmsten Politiker, leider in der falschen Partei...

trashman
05-04-2016, 13:01
[QUOTE=JackB;44614000]
Aber dass der Begriff der Scheckbuchdiplomatie vor allem mit Genschers Name verknüpft ist, ist unbestreitbar und stellt keine Verunglimpfung dar.[/QUOTE]
Der Name ist mit noch wesentlich Unrühmlicherem verbunden. Hervorragend aufgearbeitet in dieser Doku:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/die-bravouroese-ard-dokumentation-das-maedchen-12972669.html

Im Gegensatz zu einer Hildegard Hamm-Brücher oder einem Klaus von Dohnanyi hatte Genscher nie das Rückgrat, sich diesem traurigen Kapitel deutschen Politikversagens zu stellen. Was allerdings den Eindruck bestätigte, den ich von ihm meistens hatte - zu den Polit-Charakterköpfen alter Prägung, die man heute vermisst, zählte er für mich jedenfalls nicht.

Mieze Schindler
05-04-2016, 20:39
[QUOTE=roeschi;44616721]Also unter Pöbeln verstehe ich etwas anderes aber wer heutzutage anderer Meinung als man selber ist, ist halt suspekt und irgendwie böse/dumm/verblendet/VTler etc.pp[/QUOTE]

Ja, gut mag sein, dass Du persönlich was anderes unter Pöbeln verstehst. Grundsätzlich ist das Wort aber im Duden definiert; als freche, beleidigende, provozierende Äußerung.

Und genau als das ist der fb-Post eben bei vielen Menschen angekommen. Du kannst das in den Kommentare nachlesen.

Dennis|Natascha
17-04-2016, 21:00
https://www.youtube.com/watch?v=yVKSMBr1xak

Wer den Staatsakt heut verpasst hat (wie ich) kann ihn hier nachgucken.

Manitu
17-04-2016, 22:34
es gibt doch einige Politiker, die weit nach ihrer eigentlichen zeit, den Heiligenschein verpasst bekommen und als die besten Politiker aller Zeiten angesehen werden.
bei vielen der heutigen Politiker, die jetzt als unfähig gesehen werden und über die gemeckert wird, wird man in paar jahren sagen, es waren die besten und solche wie die gibt es heute nicht mehr. ;)

hans
15-05-2016, 00:46
,