PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Messerattacke in Grafing-Bahnhof


Werbung

Wormser Drache
10-05-2016, 08:13
http://www.merkur.de/lokales/ebersberg/grafing/messerattacke-grafing-bahnof-mehrere-verletzte-6388041.html

:o

cassy30
10-05-2016, 08:49
[QUOTE=Plumpaquatsch;44736144]
Dann gibt es braune Jagdszenen auf alles was nicht deutsch ist. :fürcht:[/QUOTE]

im moment gibt es mehr die jagdszenen der anderen art.
eben in den sat-nachrichten meldete der sprecher, dass ein mann in münchen passanten mit dem messer angegriffen hätte. es gibt verletzte und schwerverletzte. der mann hat wohl "allahu akbar" gebrüllt.

im übrigen wäre eine nachrichtensperre verhängt. warum nur?
weil über derartige "jagdszenen" nicht gesprochen wird?

ebenfalls gestern mal kurz in den nachrichten, die übergriffe und gewalt von muslimen gegen anders- oder ungäubige in deutschen flüchtlingsheimen. eine kleine randnotiz, die morgen in den schubladen verschwunden ist.
diese art jagszene macht mir sehr viel mehr angst. :fürcht:
ist nämlich real - nicht so wie die diffusen ängste mancher besorgter bürger, die sich vor "den rechten" fürchten und propagieren, was vielleicht so alles passieren könnte.:suspekt:

Dennis|Natascha
10-05-2016, 08:59
Das in München war laut N-Tv wohl ein Deutscher.

cassy30
10-05-2016, 09:03
[QUOTE=Dennis|Natascha;44741230]Das in München war laut N-Tv wohl ein Deutscher.[/QUOTE]

ist mir total egal, welchen pass der chaot dabeihatte.
es ist wieder mal dieser idiotische religionswahn, der mir mehr als alles andere die haare zu berge stehen lässt.

kruse2570
10-05-2016, 09:15
[QUOTE=cassy30;44741245]ist mir total egal, welchen pass der chaot dabeihatte.
es ist wieder mal dieser idiotische religionswahn, der mir mehr als alles andere die haare zu berge stehen lässt.[/QUOTE]

Wahn kann man nicht verbieten. Auch die AfD nicht.

Lieb-Ellchen
10-05-2016, 09:19
[QUOTE=cassy30;44741245]ist mir total egal, welchen pass der chaot dabeihatte.
es ist wieder mal dieser idiotische religionswahn, der mir mehr als alles andere die haare zu berge stehen lässt.[/QUOTE]


dafür, dass das Motiv noch völlig im Dunkeln liegt, lehnst du dich sehr weit aus dem Fenster. Eine peinliche Nummer, die du hier abziehst :q:

Saruman
10-05-2016, 10:06
[QUOTE=cassy30;44741207]

im übrigen wäre eine nachrichtensperre verhängt. warum nur?
weil über derartige "jagdszenen" nicht gesprochen wird?

[/QUOTE]

729940806942003200


Vielleicht mal abwarten? :nixweiss:

Heiopei
10-05-2016, 10:07
[QUOTE=Lieb-Ellchen;44741282]dafür, dass das Motiv noch völlig im Dunkeln liegt, lehnst du dich sehr weit aus dem Fenster. Eine peinliche Nummer, die du hier abziehst :q:[/QUOTE]

Er lehnt sich auch nicht weiter aus dem Fenster als die Medien:

http://www.n-tv.de/politik/Mann-stirbt-bei-Messerattacke-nahe-Muenchen-article17655586.html

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/islamistischer-angriff-messerattacke-in-muenchen-ein-toter/13572806.html

http://www.focus.de/panorama/welt/taeter-soll-allahu-akbar-gerufen-haben-mann-sticht-nahe-muenchen-wahllos-auf-menschen-ein-mehrere-verletzte_id_5516898.html

Feuerpferdchen
10-05-2016, 10:20
[QUOTE=Lieb-Ellchen;44741282]dafür, dass das Motiv noch völlig im Dunkeln liegt, lehnst du dich sehr weit aus dem Fenster. Eine peinliche Nummer, die du hier abziehst :q:[/QUOTE]
Da er "Allahu akbar" und "ihr Ungläubige" gerufen haben soll wird hierbei wohl keiner aus dem Fenster fallen.
N24 sprach auch zwischen 9 und 9.30 Uhr noch von "wohl mit Migrationshintergrund", das ist zeitgleich mit der Nachrichtensperre aber verschwunden.
Ansonsten sich einfach bei der ausländischen Presse informieren, aber nur falls Du an der Wahrheit interessiert bist.

Heiopei
10-05-2016, 10:43
Warum wird eigentlich krampfhaft in allen Medien darauf verwiesen, das der Attentäter ein 27-jähriger Deutscher ist. Gibt es nicht einen Pressecodex nachdem man auf Angaben zur Nationalität verzichten wollte ?

robin1
10-05-2016, 10:43
[QUOTE=Lieb-Ellchen;44741282]dafür, dass das Motiv noch völlig im Dunkeln liegt, lehnst du dich sehr weit aus dem Fenster. Eine peinliche Nummer, die du hier abziehst :q:[/QUOTE]

:rolleyes:

Es gibt Mutmaßungen, die Tat könnte möglicherweise einen islamistischen Hintergrund haben. Die Polizei bestätigte dies. "Der Täter machte Äußerungen bei der Tat, die auf eine politische Motivation schließen lassen", teilten die Behörden mit. Wegen mehrerer Ausrufe des Angreifers sei die Vermutung eines solchen politischen Hintergrunds der Tat sicher nicht ausgeschlossen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord.

http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-1091534.html

Heiopei
10-05-2016, 10:50
Es wird wohl schon versucht den Täter auf die Psychoschiene zu schieben .... dann muß man die Tat nicht als Terroranschlag verbuchen und alles ist wieder gut.

GenieInABottle
10-05-2016, 10:53
[QUOTE=Heiopei;44741464]Es wird wohl schon versucht den Täter auf die Psychoschiene zu schieben .... dann muß man die Tat nicht als Terroranschlag verbuchen und alles ist wieder gut.[/QUOTE]

Oder man kann ihm nichts nachweisen :kater:

HobbyChinese
10-05-2016, 10:53
Politische Motivation - Islamistischer Hintergrund? Ja was jetzt?

sirius
10-05-2016, 11:02
Ein Deutscher, der unkoordiniert mit einem Messer Amok läuft, klingt zunächst Mal für mich eher nach einem psychisch Gestörten als nach dem üblichen Islamisten-Muster. Von daher sollte man erstmal abwarten. Wundert mich allerdings nicht, welche User hier bereits den Eindruck erwecken, das Geschehen regelrecht abzufeiern.

Giftnudel
10-05-2016, 11:06
[QUOTE=HobbyChinese;44741478]Politische Motivation - Islamistischer Hintergrund? Ja was jetzt?[/QUOTE]

Alles zusammen plus drogeninduzierte Tat eines Verwirrten. Da man noch nichts weiß, das aber nicht so krass sagen will, deckt man halt alles ab. Gesicherte Informationen gibt's keine, aber davon ganz viel und jeder hat was dazu zu sagen. Achse ja und nicht zu vergessen, die Gefährdungslage ist hoch. Werden die eigentlich nach Worten bezahlt?

seija76
10-05-2016, 11:09
[QUOTE=sirius;44741493]Ein Deutscher, der unkoordiniert mit einem Messer Amok läuft, klingt zunächst Mal für mich eher nach einem psychisch Gestörten als nach dem üblichen Islamisten-Muster. Von daher sollte man erstmal abwarten. Wundert mich allerdings nicht, welche User hier bereits den Eindruck erwecken, das Geschehen regelrecht abzufeiern.[/QUOTE]

:d: Erst war blöd, dass der mutmaßliche Täter - scheinbar - die deutsche Staatsbürgerschaft hat, nun ist blöd, dass er - scheinbar - keinen Migrationshintergrund hat. Bleibt noch "allahu akbar" als letzter Strohhalm.

Manolie
10-05-2016, 11:09
[QUOTE=cassy30;44741207]im moment gibt es mehr die jagdszenen der anderen art.
eben in den sat-nachrichten meldete der sprecher, dass ein mann in münchen passanten mit dem messer angegriffen hätte. es gibt verletzte und schwerverletzte. der mann hat wohl "allahu akbar" gebrüllt.

im übrigen wäre eine nachrichtensperre verhängt. warum nur?
weil über derartige "jagdszenen" nicht gesprochen wird?

ebenfalls gestern mal kurz in den nachrichten, die übergriffe und gewalt von muslimen gegen anders- oder ungäubige in deutschen flüchtlingsheimen. eine kleine randnotiz, die morgen in den schubladen verschwunden ist.
diese art jagszene macht mir sehr viel mehr angst. :fürcht:
ist nämlich real - nicht so wie die diffusen ängste mancher besorgter bürger, die sich vor "den rechten" fürchten und propagieren, was vielleicht so alles passieren könnte.:suspekt:[/QUOTE]

Genau das macht mir auch Angst. Das Schlimme ist, es wird bewusst verschwiegen. Wieso? Sollte die Regierung Angst haben, dass die "Welcome-Kultur" bröckeln würde wenn diese Dinge bekannt werden ? Es gelangt nicht mal ein Bruchteil dessen was mitunter in den Heimen passiert an die Öffentlichkeit.

Lieb-Ellchen
10-05-2016, 11:11
[QUOTE=robin1;44741456]:rolleyes:

Es gibt Mutmaßungen, die Tat könnte möglicherweise einen islamistischen Hintergrund haben. Die Polizei bestätigte dies. "Der Täter machte Äußerungen bei der Tat, die auf eine politische Motivation schließen lassen", teilten die Behörden mit. Wegen mehrerer Ausrufe des Angreifers sei die Vermutung eines solchen politischen Hintergrunds der Tat sicher nicht ausgeschlossen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord.

http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-1091534.html[/QUOTE]

Ja, es gibt Mutmaßungen

ewa
10-05-2016, 11:12
[QUOTE=sirius;44741493]Ein Deutscher, der unkoordiniert mit einem Messer Amok läuft, klingt zunächst Mal für mich eher nach einem psychisch Gestörten als nach dem üblichen Islamisten-Muster. Von daher sollte man erstmal abwarten. Wundert mich allerdings nicht, welche User hier bereits den Eindruck erwecken, das Geschehen regelrecht abzufeiern.[/QUOTE]

Andererseits, wäre der Anschlag irgendwo im Ausland passiert, wären hier schon viel mehr Postings abgesetzt worden mit allen möglichen Spekulationen. Passiert etwas in Deutschland, wird jede Äusserung auf die Waagschale gelegt. Das finde ich schon langsam seltsam.

Die Mail hat da keine Probleme

[QUOTE]BREAKING NEWS: Knifeman screaming 'Allahu Akbar' kills one person and leaves three more fighting for life after random attack on passengers at train station in Germany
[/QUOTE]
Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3582358/Knifeman-screaming-Allahu-Akbar-goes-rampage-train-station-leaving-four-people-seriously-injured-random-attack-passengers-Munich.html#ixzz48F6eaZfP

cassy30
10-05-2016, 11:13
[QUOTE=sirius;44741493]Wundert mich allerdings nicht, welche User hier bereits den Eindruck erwecken, das Geschehen regelrecht abzufeiern.[/QUOTE]

also erstens stand mein post nicht hier, sondern wurde verschoben und bezog sich auf ein anderes post. zweitens bin ich weit davon entfernt zu "feiern", und drittens wundert es mich auch nicht, welche user mal wieder versuchen, regelrecht zu relativieren. :)

Lazarus
10-05-2016, 11:13
Laut BR hat wohl mittlerweile das Bayerische LKA die Federführung bei den Ermittlungen übernommen.

Heiopei
10-05-2016, 11:19
Das überall in den Medien jetzt gleich in den ersten Zeilen von einem Deutschen die Rede ist, macht den Pressekodex 12.1, auf den sich Journalisten in den letzten Monaten immer wieder berufen haben, zur Farce. Aufmerksame Beobachter dürften das sofort erkennen, und somit nimmt die Glaubwürdigkeit der 'deutschen' Presse weiteren Schaden.

sirius
10-05-2016, 11:20
[QUOTE=cassy30;44741515]und drittens wundert es mich auch nicht, welche user mal wieder versuchen, regelrecht zu relativieren. :)[/QUOTE]
Diese User, die erstmal Fakten abwarten wollen statt vorzuverurteilen, sind auch wirklich ganz schrecklich. Sowas kann ich ja gar nicht ab.

Giftnudel
10-05-2016, 11:23
[QUOTE=cassy30;44741515]also erstens stand mein post nicht hier, sondern wurde verschoben und bezog sich auf ein anderes post. zweitens bin ich weit davon entfernt zu "feiern", und drittens wundert es mich auch nicht, welche user mal wieder versuchen, regelrecht zu relativieren. :)[/QUOTE]

Mit Fakten darf man dir aber auch nicht kommen. Da bist du eigen.

Lazarus
10-05-2016, 11:25
Laut Report München soll es sich bei dem Täter um einen 27jährigen Deutschen aus Hessen handeln.

Lieb-Ellchen
10-05-2016, 11:37
[QUOTE=Heiopei;44741526]Das überall in den Medien jetzt gleich in den ersten Zeilen von einem Deutschen die Rede ist, macht den Pressekodex 12.1, auf den sich Journalisten in den letzten Monaten immer wieder berufen haben, zur Farce. Aufmerksame Beobachter dürften das sofort erkennen, und somit nimmt die Glaubwürdigkeit der 'deutschen' Presse weiteren Schaden.[/QUOTE]

Zum Verständnis hier der Inhalt des Pressekodex 12.1

[QUOTE]12.1 Berichterstattung über Straftaten
In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht. Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.[/QUOTE]

Der Täter ist Deutscher und wo steht in dem PK, dass das nicht erwähnt werden darf. Stört es dich, dass er Deutscher ist?

Lazarus
10-05-2016, 11:39
Für 15 Uhr wurde eine Pressekonferenz angekündigt.

Heiopei
10-05-2016, 11:42
[QUOTE=Lieb-Ellchen;44741557]Zum Verständnis hier der Inhalt des Pressekodex 12.1



Der Täter ist Deutscher und wo steht in dem PK, dass das nicht erwähnt werden darf. Stört es dich, dass er Deutscher ist?[/QUOTE]

Du weißt doch genau was ich meine.. also versuche bitte nicht wieder zu relativieren.

Little_Ally
10-05-2016, 11:46
[QUOTE=Lazarus;44741540]Laut Report München soll es sich bei dem Täter um einen 27jährigen Deutschen aus Hessen handeln.[/QUOTE]

[QUOTE]...Nach den bisherigen Ermittlungen stach ein 27-Jähriger aus Hessen mit deutscher Staatsangehörigkeit ...[/QUOTE]

Quelle (http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/polizei-toter-bei-messerattacke-in-grafing-bahnhof-polizei-schliesst-politischen-hintergrund-nicht-aus-1.2987181)

Irgendwie sticht es schon ins Auge, dass das so betont wird. :nixweiss:

Ich bin gespannt auf die Pressekonferenz und auf die Religionszugehörigkeit des Täters. Die Terroristen von Paris und Brüssel hatten auch (fast) alle die französische und belgische Staatsangehörigkeit. Bei Terroristen (sofern es sich hier um einen handelt) spielt die Staatsangehörigkeit ja eine eher untergeordnete Rolle, beispielsweise bei islamistischem Terror ist die Religion viel ausschlaggebender als die Herkunft. :nixweiss: Der Täter von Grafing soll allerdings drogenabhängig sein, das würde ja eigentlich dem Islam widersprechen. :nixweiss:

Lazarus
10-05-2016, 11:49
Also ich weiss nicht, aber für mich sieht das eher nach der Tat eines psychisch Kranken aus, als nach Terror.

hotblack
10-05-2016, 11:50
[QUOTE=Heiopei;44741562]Du weißt doch genau was ich meine.[/QUOTE]

Magst du uns mal deinen Ariernachweis (https://de.wikipedia.org/wiki/Ariernachweis) zeigen?

sirius
10-05-2016, 12:06
[QUOTE=Heiopei;44741562]Du weißt doch genau was ich meine.. also versuche bitte nicht wieder zu relativieren.[/QUOTE]
Die schlechten Nachrichten für Dich reißen nicht ab. Der Täter soll laut n24 Paul geheißen haben. Nicht Ahmed oder so. Aber noch hast du die Chance, dass es doch einen islamistischen Hintergrund gibt. Abwarten, wirf die Flinte nicht zu früh ins Korn.

Lieb-Ellchen
10-05-2016, 12:06
[QUOTE=Heiopei;44741562]Du weißt doch genau was ich meine.. also versuche bitte nicht wieder zu relativieren.[/QUOTE]

Du willst gegen die Presse stänkern. Das kann man in dem Fall tatsächlich, aber eher, wie schnell aus dem "Allahu-Akbar" ein "mutmaßlicher Islamist" wird.

ManOfTomorrow
10-05-2016, 12:09
Holla die Waldfee, hier überbieten sich ja rechts und links geradezu mit peinlichen Postings. :rolleyes:

Aber Sachlichkeit ist bei so einem Thema wohl zuviel verlangt ...

GenieInABottle
10-05-2016, 12:11
[QUOTE=sirius;44741607]Die schlechten Nachrichten für Dich reißen nicht ab. Der Täter soll laut n24 Paul geheißen haben. Nicht Ahmed oder so. Aber noch hast du die Chance, dass es doch einen islamistischen Hintergrund gibt. Abwarten, wirf die Flinte nicht zu früh ins Korn.[/QUOTE]

Stimmt so ein Paulchen kann natürlich kein Islamist sein:rotfl:

Little_Ally
10-05-2016, 12:17
[QUOTE]...Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, äußerte sich erschüttert: „Sollten sich die Hinweise auf die islamistische Motivation des Täters bestätigen, wäre das die erste tödliche islamistische Terrortat in jüngerer Zeit in München und damit auch in Bayern die Realisierung der gefürchteten tödlichen terroristischen Bedrohung, wie sie seit Jahren die Welt in Atem hält.“ ...[/QUOTE]

Quelle (http://www.focus.de/regional/bayern/kriminalitaet-vier-verletzte-bei-messerattacke-am-grafinger-bahnhof_id_5517022.html)


Ich bin gespannt auf die Pressekkonferenz heute Nachmittag. Eventuell sind wir danach schlauer, was das Tatmotiv angeht.:nixweiss:

Heiopei
10-05-2016, 12:21
[QUOTE=Little_Ally;44741636]Quelle (http://www.focus.de/regional/bayern/kriminalitaet-vier-verletzte-bei-messerattacke-am-grafinger-bahnhof_id_5517022.html)


Ich bin gespannt auf die Pressekkonferenz heute Nachmittag. Eventuell sind wir danach schlauer, was das Tatmotiv angeht.:nixweiss:[/QUOTE]

Wenn man so ehrlich ist zu uns wie nach Köln dann wirds lustig

Giftnudel
10-05-2016, 12:22
[QUOTE=Little_Ally;44741636]Quelle (http://www.focus.de/regional/bayern/kriminalitaet-vier-verletzte-bei-messerattacke-am-grafinger-bahnhof_id_5517022.html)


Ich bin gespannt auf die Pressekkonferenz heute Nachmittag. Eventuell sind wir danach schlauer, was das Tatmotiv angeht.:nixweiss:[/QUOTE]

Hätte sie geschwiegen, hätte man sie für weise halten können. Aber nun gut, sie wollte wohl auch mal was sagen.

suboptimal
10-05-2016, 12:23
[QUOTE=Heiopei;44741648]Wenn man so ehrlich ist zu uns wie nach Köln dann wirds lustig[/QUOTE]

Alles was Dir nicht in den Kram passt ist doch eh gelogen, verfälscht oder manipuliert. So what.

sirius
10-05-2016, 12:24
[QUOTE=GenieInABottle;44741621]Stimmt so ein Paulchen kann natürlich kein Islamist sein:rotfl:[/QUOTE]
Klar kann er, das schrieb ich ja mehrmals. Auch ein barfuß laufender, drogenabhängiger Paul kann ein Islamist mit völlig untypischem Tatmuster sein. Möglich ist alles.

Heiopei
10-05-2016, 12:26
[QUOTE=suboptimal;44741657]Alles was Dir nicht in den Kram passt ist doch eh gelogen, verfälscht oder manipuliert. So what.[/QUOTE]

Du willst also behaupten das man uns nach Köln die Wahrheit erzählt hat ?

scotty
10-05-2016, 12:32
Hey!

delogo
10-05-2016, 12:41
[QUOTE=scotty;44741683]Hey![/QUOTE]



:d:

GenieInABottle
10-05-2016, 12:59
[QUOTE=scotty;44741683]Hey![/QUOTE]

Hallo
:knuddel:

Lazarus
10-05-2016, 13:00
[QUOTE=Heiopei;44741648]Wenn man so ehrlich ist zu uns wie nach Köln dann wirds lustig[/QUOTE]

Wie wärs, wenn du einfach erstmal die Pressekonferenz am Nachmittag abwartest? Alles, was bisher bekannt ist, sind lediglich Mutmassungen der Presse. Bisher steht nämlich überhaupt nicht fest, das es sich dabei um einen islamistischen Hintergrund handelt. Aber das passt ja dann nicht in das eigene verbohrte Weltbild. Dann hat man ja nichts mehr, wo man draufhauen kann.

Heiopei
10-05-2016, 13:04
[QUOTE=Lazarus;44741766]Wie wärs, wenn du einfach erstmal die Pressekonferenz am Nachmittag abwartest? Alles, was bisher bekannt ist, sind lediglich Mutmassungen der Presse. Bisher steht nämlich überhaupt nicht fest, das es sich dabei um einen islamistischen Hintergrund handelt. Aber das passt ja dann nicht in das eigene verbohrte Weltbild. Dann hat man ja nichts mehr, wo man draufhauen kann.[/QUOTE]

Wo habe ich denn behauptet, das die Tat einen Islamistischen Hintergrund hat ? Apropos Draufhauen... das machst du gerade.

cassy30
10-05-2016, 13:15
[QUOTE=tiret;44741569]
Nicht umsonst hat z.B. Cassy in ihrem ersten Post dazu sofort auf "Flüchtlingsheime" angespielt.[/QUOTE]

das post wurde hierher kopiert und wurde eigentlich in einem anderen thread erstellt.
deshalb der verweis auf gewalt in flüchtlingsheimen - was natürlich nichts mit diesem thema zu tun hat. als ich das geschrieben habe gab's den messerattackenthread noch gar nicht.

ich kann auch nichts dafür, dass es jetzt hier gelandet ist. :zeter:

Voltaire
10-05-2016, 14:02
[QUOTE=Lazarus;44741559]Für 15 Uhr wurde eine Pressekonferenz angekündigt.[/QUOTE]
:d:
Danach rentiert es sich sicherlich über den Fall zu diskutieren.



... wobei besonders kreative Köpfe ja die Stunde nutzen und den vorhersehbaren Diskussionsverlauf schon mal bei sich aufschreiben könnten.
Wir könnten dann in ein paar Tagen vergleichen, wer welches Posting am besten vorhergesagt hat.

faceman
10-05-2016, 14:12
Nun, ein Bestandteil wird sein, dass die psychischen Probleme nur vorgeschoben sind, um vom WAHREN Sachverhalt abzulenken.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

fraktal
10-05-2016, 14:38
[QUOTE=faceman;44741892]Nun, ein Bestandteil wird sein, dass die psychischen Probleme nur vorgeschoben sind, um vom WAHREN Sachverhalt abzulenken.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk[/QUOTE]


Das ist ein interessanter Aspekt.

"psychische Probleme" wären also aus einer bestimmten politischen Ansicht heraus "besser" als ein religiöses Motiv.

Wäre schön wenn da jeder, abseits der eigenen Vorurteile mal kurz drüber nachdenkt.

"religiöse Motive" wären aus einer anderen politischen Ansicht heraus "besser" als "normaler Wahnsinn"

S.o.

Ehrlich gesagt ist für mich beides mörderischer Irrsinn.
Nur mag man das im religiösen Fall nicht sagen, weil es dann plötzlich so viele Irre gibt, und man sich grundsätzlich damit beschäftigen müsste.

SilverER
10-05-2016, 14:49
[QUOTE=fraktal;44741943]Das ist ein interessanter Aspekt.

"psychische Probleme" wären also aus einer bestimmten politischen Ansicht heraus "besser" als ein religiöses Motiv.

Wäre schön wenn da jeder, abseits der eigenen Vorurteile mal kurz drüber nachdenkt.

"religiöse Motive" wären aus einer anderen politischen Ansicht heraus "besser" als "normaler Wahnsinn"

S.o.

Ehrlich gesagt ist für mich beides mörderischer Irrsinn.
Nur mag man das im religiösen Fall nicht sagen, weil es dann plötzlich so viele Irre gibt, und man sich grundsätzlich damit beschäftigen müsste.[/QUOTE]
Richtig, beides ist mörderischer Irrsinn. Alles andere ist das ebenso "mörderische" Ausschlachten für die jeweils eigene politische Weltsicht...

Voltaire
10-05-2016, 14:53
Ich habe facemans Posting ehrlich gesagt ganz anders verstanden ;)

Ich hab letztens so einen Bericht über Diskussionsbots gesehen, in dem die steile These vertreten wurde, dass ein hoher Prozentsatz von Beiträgen in sozialen Medien gar nicht mehr von Menschen, sondern von automatisierter Phrasendresch-Software abgesondert werden.
Aus irgendeinem Grund werde ich im MTT seit einiger Zeit immer wieder an diesen Beitrag erinnert.

Claudia
10-05-2016, 15:04
[QUOTE=Voltaire;44741977]Ich habe facemans Posting ehrlich gesagt ganz anders verstanden ;)

Ich hab letztens so einen Bericht über Diskussionsbots gesehen, in denen die steile These vertreten wurde, dass ein hoher Prozentsatz von Beiträgen in sozialen Medien gar nicht mehr von Menschen, sondern von automatisierter Phrasendresch-Software abgesondert werden.
Aus irgendeinem Grund werde ich im MTT seit einiger Zeit immer wieder an diesen Beitrag erinnert.[/QUOTE]

Das würde zu etwas passen, worüber ich letztens bei Facebook gestolpert bin:

Kommentare unter einem Zeitunsartikel, eine Person (?) gab eine provokante Antwort, die von anderen Personen kommentiert wurde, auf die die Person (?) dann mit "kein Plan" antwortete.

faceman
10-05-2016, 15:20
[QUOTE=Voltaire;44741977]Ich habe facemans Posting ehrlich gesagt ganz anders verstanden ;)

Ich hab letztens so einen Bericht über Diskussionsbots gesehen, in dem die steile These vertreten wurde, dass ein hoher Prozentsatz von Beiträgen in sozialen Medien gar nicht mehr von Menschen, sondern von automatisierter Phrasendresch-Software abgesondert werden.
Aus irgendeinem Grund werde ich im MTT seit einiger Zeit immer wieder an diesen Beitrag erinnert.[/QUOTE]



Also, ich bin kein Bot. :-)
In anderen Foren, in denen ich nur lesenderweise unterwegs bin, wird schon genau diese Auffassung vertreten. Und nein, es sind keine rechtsradikalen, sondern vermeintlich gutbürgerliche. Das geht bei vielen Foristen in die Richtung, dass ein möglicherweise islamistischer Hintergrund durch die psychischen Probleme des Täters vertuscht werden soll, um die Stimmung nicht weiter aufzuheizen.

Stichwort Köln und Lügenpresse...

SilverER
10-05-2016, 15:27
[QUOTE=Voltaire;44741977]Ich habe facemans Posting ehrlich gesagt ganz anders verstanden ;)

Ich hab letztens so einen Bericht über Diskussionsbots gesehen, in dem die steile These vertreten wurde, dass ein hoher Prozentsatz von Beiträgen in sozialen Medien gar nicht mehr von Menschen, sondern von automatisierter Phrasendresch-Software abgesondert werden.
Aus irgendeinem Grund werde ich im MTT seit einiger Zeit immer wieder an diesen Beitrag erinnert.[/QUOTE]
Ein weiterentwickelter Wahl-o-mat? :D

SilverER
10-05-2016, 15:31
[QUOTE=faceman;44742031]Also, ich bin kein Bot. :-)
In anderen Foren, in denen ich nur lesenderweise unterwegs bin, wird schon genau diese Auffassung vertreten. Und nein, es sind keine rechtsradikalen, sondern vermeintlich gutbürgerliche. Das geht bei vielen Foristen in die Richtung, dass ein möglicherweise islamistischer Hintergrund durch die psychischen Probleme des Täters vertuscht werden soll, um die Stimmung nicht weiter aufzuheizen.

Stichwort Köln und Lügenpresse...[/QUOTE]
So hatte ich dein post auch verstanden... Allerdings ist es etwas schwierig zu beurteilen, wer was vertuscht oder aufbauscht, wenn eigentlich noch gar keine Tatsachen wirklich bekannt sind... :confused: Da gab es doch einen Begriff dafür... :kopfkratz

Little_Ally
10-05-2016, 15:33
Also, laut Pressekonferenz weiß man noch nichts genaues. Der Täter ist verwirrt und macht verwirrende Aussagen. Er soll auf seine Schuldfähigkeit überprüft werden, danach wird entschieden ob die Staatsanwaltschaft U-Haft oder Einweisung in die Psychiatrie beantragen wird. Er hat wohl wirklich "Allahu-Akbar" gerufen, man weiß aber bisher nicht warum. Er gehört wohl nicht der Salafistenszene an. Er hat psychische Probleme und war bereits in Behandlung.

:nixweiss:

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten um Geduld, damit man in Ruhe weiter ermitteln kann.

SilverER
10-05-2016, 15:35
[QUOTE=Little_Ally;44742060]Also, laut Pressekonferenz weiß man noch nichts genaues. Der Täter ist verwirrt und macht verwirrende Aussagen. Er soll auf seine Schuldfähigkeit überprüft werden, danach wird entschieden ob die Staatsanwaltschaft U-Haft oder Einweisung in die Psychiatrie beantragen wird. Er hat wohl wirklich "Allahu-Akbar" gerufen, man weiß aber bisher nicht warum. Er gehört wohl nicht der Salafistenszene an. Er hat psychische Probleme und war bereits in Behandlung.

:nixweiss:

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten um Geduld, damit man in Ruhe weiter ermitteln kann.[/QUOTE]
Ganz klar ein AfD Mann, der im Untergrund gegen die islamistische Gefahr arbeitet... Oder ein IS-Kämpfer, der nur psychologische Probleme vortäuscht... oder ein verkleideter Seehofer, der damit Merkel den Dolchstoß verpassen will... :confused: :suspekt: :kater:

kruse2570
10-05-2016, 15:40
[QUOTE=Heiopei;44741526]Das überall in den Medien jetzt gleich in den ersten Zeilen von einem Deutschen die Rede ist, macht den Pressekodex 12.1, auf den sich Journalisten in den letzten Monaten immer wieder berufen haben, zur Farce. Aufmerksame Beobachter dürften das sofort erkennen, und somit nimmt die Glaubwürdigkeit der 'deutschen' Presse weiteren Schaden.[/QUOTE]

Dass der Täter Deutscher ist, wird ja nur so explizit erwähnt, weil Parteien wie deine so viel Angst schüren.
Man muss ja mittlerweile schon bei jedem Vorfall erwähnen, dass er keinen Islam-Hintergrund hat. So weit sind wir. :rolleyes:

kruse2570
10-05-2016, 15:51
[QUOTE=fraktal;44741943]Das ist ein interessanter Aspekt.

"psychische Probleme" wären also aus einer bestimmten politischen Ansicht heraus "besser" als ein religiöses Motiv.

Wäre schön wenn da jeder, abseits der eigenen Vorurteile mal kurz drüber nachdenkt.

[/QUOTE]

Das würde mich nicht beruhigen, weil es wesentlich mehr Menschen mit psychischen Problemen gibt, als Menschen mit religiösem Wahn.

Solche Fälle, wie den heute, gab es im Übrigen auch schon öfters, allein hier in München, ganz ohne religiösen Hintergrund

Little_Ally
10-05-2016, 15:55
[QUOTE=kruse2570;44742078]Dass der Täter Deutscher ist, wird ja nur so explizit erwähnt, weil Parteien wie deine so viel Angst schüren.
Man muss ja mittlerweile schon bei jedem Vorfall erwähnen, dass er keinen Islam-Hintergrund hat. So weit sind wir. :rolleyes:[/QUOTE]


Die Religion des Täters wurde bisher noch nirgends erwähnt, oder. :nixweiss: Wollte ich nur kurz anmerken. Nur weil jemand Deutscher ist, weiß man ja noch nicht, welcher Religion er angehört oder hab ich da was verpasst. :nixweiss: :kopfkratz

Dass die Religion bisher nicht erwähnt wurde, spricht aber dafür, dass sie nichts mit dem Amoklauf zu tun hat.

SilverER
10-05-2016, 15:58
[QUOTE=Little_Ally;44742121]Die Religion des Täters wurde bisher noch nirgends erwähnt, oder. :nixweiss: Wollte ich nur kurz anmerken. Nur weil jemand Deutscher ist, weiß man ja noch nicht, welcher Religion er angehört oder hab ich da was verpasst. :nixweiss: :kopfkratz

Dass die Religion bisher nicht erwähnt wurde, spricht aber dafür, dass sie nichts mit dem Amoklauf zu tun hat.[/QUOTE]
:confused:

[QUOTE=Little_Ally;44741636]
[quote]
...Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, äußerte sich erschüttert: „Sollten sich die Hinweise auf die islamistische Motivation des Täters bestätigen, wäre das die erste tödliche islamistische Terrortat in jüngerer Zeit in München und damit auch in Bayern die Realisierung der gefürchteten tödlichen terroristischen Bedrohung, wie sie seit Jahren die Welt in Atem hält.“ ...
[/quote]

Quelle (http://www.focus.de/regional/bayern/kriminalitaet-vier-verletzte-bei-messerattacke-am-grafinger-bahnhof_id_5517022.html)


Ich bin gespannt auf die Pressekkonferenz heute Nachmittag. Eventuell sind wir danach schlauer, was das Tatmotiv angeht.:nixweiss:[/QUOTE]

Little_Ally
10-05-2016, 16:10
[QUOTE=SilverER;44742129]:confused:[/QUOTE]

:nixweiss:


Ich denke mal, falls er Moslem sein sollte und die Tat aus islamistischen Gründen (IS-Sympathisant) verübt hätte und sie Beweise dafür hätten, dann hätten sie was gesagt. Falls er Moslem ist und zudem einfach irre und daher gemordet hat, dann würden sie, wegen der allgemeinen Empfindungslage, die Religion nicht erwähnen, weil er wegen seines Geisteszustandes und nicht wegen der Religion gemordet hat. Falls er kein Moslem ist und einfach irre, und daher gemordet hat, dann würden sie vermutlich betonen, dass er kein Moslem ist um das klar zu stellen.

Ich vermute daher im Moment, er ist Moslem, hat aber nicht wegen des Islams gemordet. :nixweiss: Oder er schweigt sich zu seiner Religion aus, kann ja auch sein. Wenn jemand Atheist oder so was ist, dann wird das ja nirgends notiert. :nixweiss: ;)

GenieInABottle
10-05-2016, 16:29
[QUOTE=Little_Ally;44742060]Also, laut Pressekonferenz weiß man noch nichts genaues. Der Täter ist verwirrt und macht verwirrende Aussagen. Er soll auf seine Schuldfähigkeit überprüft werden, danach wird entschieden ob die Staatsanwaltschaft U-Haft oder Einweisung in die Psychiatrie beantragen wird. Er hat wohl wirklich "Allahu-Akbar" gerufen, man weiß aber bisher nicht warum. Er gehört wohl nicht der Salafistenszene an. Er hat psychische Probleme und war bereits in Behandlung.

:nixweiss:

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten um Geduld, damit man in Ruhe weiter ermitteln kann.[/QUOTE]

Wenn man es denn glauben könnte :crap:

Giftnudel
10-05-2016, 16:30
[QUOTE=Little_Ally;44742155]:nixweiss:


Ich denke mal, falls er Moslem sein sollte und die Tat aus islamistischen Gründen (IS-Sympathisant) verübt hätte und sie Beweise dafür hätten, dann hätten sie was gesagt. Falls er Moslem ist und zudem einfach irre und daher gemordet hat, dann würden sie, wegen der allgemeinen Empfindungslage, die Religion nicht erwähnen, weil er wegen seines Geisteszustandes und nicht wegen der Religion gemordet hat. Falls er kein Moslem ist und einfach irre, und daher gemordet hat, dann würden sie vermutlich betonen, dass er kein Moslem ist um das klar zu stellen.

Ich vermute daher im Moment, er ist Moslem, hat aber nicht wegen des Islams gemordet. :nixweiss: Oder er schweigt sich zu seiner Religion aus, kann ja auch sein. Wenn jemand Atheist oder so was ist, dann wird das ja nirgends notiert. :nixweiss: ;)[/QUOTE]
Hä? http://mainzelsmile.ioff.de/geschockt/ugly36.gif

faceman
10-05-2016, 16:34
[QUOTE=tiret;44742064]Was für ein islamistischer Hintergrund? Den, den offenbar jeder haben muss, der hier eine Straftat begeht, und wenn er keinen hat, dann ist er nur vertuscht worden, der Hintergrund, und eigentlich ist ja der Islam auch nur eine psychische Krankheit?



Ist ja auch völlig unwahrscheinlich, dass jemand, der unter einer wahnhaften Störung leidet, diese in irgendeiner Form in Bezug auf die aktuelle NAchrichtenlage auslebt.[/QUOTE]



Hehe, stopp.....:-)
Ich bin ausdrücklich NICHT dieser Meinung! Sondern stimme der Intention deines Postings ausdrücklich zu.

kruse2570
10-05-2016, 16:38
[QUOTE=Little_Ally;44742155]:nixweiss:


Ich denke mal, falls er Moslem sein sollte und die Tat aus islamistischen Gründen (IS-Sympathisant) verübt hätte und sie Beweise dafür hätten, dann hätten sie was gesagt. Falls er Moslem ist und zudem einfach irre und daher gemordet hat, dann würden sie, wegen der allgemeinen Empfindungslage, die Religion nicht erwähnen, weil er wegen seines Geisteszustandes und nicht wegen der Religion gemordet hat. Falls er kein Moslem ist und einfach irre, und daher gemordet hat, dann würden sie vermutlich betonen, dass er kein Moslem ist um das klar zu stellen.

Ich vermute daher im Moment, er ist Moslem, hat aber nicht wegen des Islams gemordet. :nixweiss: Oder er schweigt sich zu seiner Religion aus, kann ja auch sein. Wenn jemand Atheist oder so was ist, dann wird das ja nirgends notiert. :nixweiss: ;)[/QUOTE]

Sehr viel "wenn".

Ein verwirrter, bereits als verhaltensauffällig notierter Junkie aus Hessen, hat vermutlich ne Religion, von der wir noch nie gehört haben. :zahn:

Mauberzaus
10-05-2016, 16:40
In der PK wurde aber erwähnt, dass er zum Islam konvertiert ist. :nixweiss:

730027005463408640

Voltaire
10-05-2016, 16:42
.

kruse2570
10-05-2016, 16:43
[QUOTE=GenieInABottle;44742200]Wenn man es denn glauben könnte :crap:[/QUOTE]

Musst du ja nicht. Kannst den Täter selber fragen.

Spätestens nach Köln wird kein Ermittler mehr absichtlich einen islamistischen Hintergrund vertuschen.
Wobei Köln ja noch nicht mal islamistische Hintergründe hatte, sondern eher mit nordafrikanischen patriarchalischen Strukturen, in Verbindung mit organisierter Kriminalität zu tun hatte.

Voltaire
10-05-2016, 16:44
[QUOTE=kruse2570;44742220]Ein verwirrter, bereits als verhaltensauffällig notierter Junkie aus Hessen,...[/QUOTE]Frage an die Unterfranken: Sind auf der A3 schon LKWs mit Zaunelementen und Stacheldraht in Richtung bayrisch-hessische Grenze gesichtet worden?

Kosel
10-05-2016, 17:17
[QUOTE=tiret;44742064]Was für ein islamistischer Hintergrund? Den, den offenbar jeder haben muss, der hier eine Straftat begeht, und wenn er keinen hat, dann ist er nur vertuscht worden, der Hintergrund, und eigentlich ist ja der Islam auch nur eine psychische Krankheit?

Ist ja auch völlig unwahrscheinlich, dass jemand, der unter einer wahnhaften Störung leidet, diese in irgendeiner Form in Bezug auf die aktuelle NAchrichtenlage auslebt.[/QUOTE]

Türkenerschiesser sind keine Nazis und Messerstecher sind nie Muslime mit politischen Ansichten.
Business as usual.

GenieInABottle
10-05-2016, 17:21
[QUOTE=kruse2570;44742233]Wobei Köln ja noch nicht mal islamistische Hintergründe hatte, sondern eher mit nordafrikanischen patriarchalischen Strukturen, in Verbindung mit organisierter Kriminalität zu tun hatte.[/QUOTE]

:achso:

kruse2570
10-05-2016, 17:31
[QUOTE=GenieInABottle;44742338]:achso:[/QUOTE]

Ja wat denn? Steht im Koran, dass man Frauen angrapschen und ihre Geldbörsen klauen soll? :nixweiss:

Kosel
10-05-2016, 17:36
Die NSU-Kids waren auch nicht ganz knusper. Wie alle anderen Killer auch. Imho.

Und es ging mir eher um die Reflexe hier. Schließlich weiß noch keiner was wirklich Trumpf ist.

Kosel
10-05-2016, 17:38
[QUOTE=kruse2570;44742368]Ja wat denn? Steht im Koran, dass man Frauen angrapschen und ihre Geldbörsen klauen soll? :nixweiss:[/QUOTE]

Soweit ich weiß, gehört das zu den Überzeugungen derjenigen, die heftig am glauben sind.

Mausophon
10-05-2016, 17:39
Ist schon jemandem aufgefallen, dass der Täter nur vielleicht ein Islamist, aber sicher mal wieder ein Mann war?

Maiwinde
10-05-2016, 17:41
Ich weiss gar nicht, warum um die Sache so ein Bohei gemacht wird; sowas fördert doch nur den Nachahmereffekt.

kruse2570
10-05-2016, 17:49
[QUOTE=Kosel;44742382]Soweit ich weiß, gehört das zu den Überzeugungen derjenigen, die heftig am glauben sind.[/QUOTE]

Naja, das sind die, die glauben dass sie glauben, aber vom echten Glauben keine Ahnung haben.

fraktal
10-05-2016, 18:30
[QUOTE=SilverER;44741965]Richtig, beides ist mörderischer Irrsinn. Alles andere ist das ebenso "mörderische" Ausschlachten für die jeweils eigene politische Weltsicht...[/QUOTE]

Fettdruck: Nein, das ist allenfalls peinliches Geplänkel. Abstechen und Kopfabschneiden gibts da nicht.

bammbamm
10-05-2016, 19:46
[QUOTE=Mausophon;44742384]Ist schon jemandem aufgefallen, dass der Täter nur vielleicht ein Islamist, aber sicher mal wieder ein Mann war?[/QUOTE]

vielleicht hat er sich ja die jugendliche zum vorbild genommen die vor kurzem auf nen polizisten eingestochen hat :rolleyes:

Mausophon
10-05-2016, 19:56
[QUOTE=bammbamm;44742977]vielleicht hat er sich ja die jugendliche zum vorbild genommen die vor kurzem auf nen polizisten eingestochen hat :rolleyes:[/QUOTE]

Eher nicht. :rolleyes:
Ich fühle mich jedenfalls auf deutschen Straßen nicht sicher. Sie sind ständig voll von jener Gruppierung, die rund 5/6 aller Gewalttäter ausmacht.

SilverER
10-05-2016, 20:31
[QUOTE=fraktal;44742541]Fettdruck: Nein, das ist allenfalls peinliches Geplänkel. Abstechen und Kopfabschneiden gibts da nicht.[/QUOTE]
Wieso Kopfabschneiden? Gab's noch nen Vorfall?

catnip
10-05-2016, 20:42
[QUOTE=cassy30;44741245]ist mir total egal, welchen pass der chaot dabeihatte.
es ist wieder mal dieser idiotische religionswahn, der mir mehr als alles andere die haare zu berge stehen lässt.[/QUOTE]
:d:

catnip
10-05-2016, 20:44
[QUOTE=Feuerpferdchen;44741402]Da er "Allahu akbar" und "ihr Ungläubige" gerufen haben soll wird hierbei wohl keiner aus dem Fenster fallen.
N24 sprach auch zwischen 9 und 9.30 Uhr noch von "wohl mit Migrationshintergrund", das ist zeitgleich mit der Nachrichtensperre aber verschwunden.
Ansonsten sich einfach bei der ausländischen Presse informieren, aber nur falls Du an der Wahrheit interessiert bist.[/QUOTE]
CNN ist qualitativ wertvoller als ARD, ZDF usw.

kruse2570
10-05-2016, 22:24
[QUOTE=catnip;44743370]CNN ist qualitativ wertvoller als ARD, ZDF usw.[/QUOTE]

Und sind wohl auch näher dran. :zahn:

Mein Stand jetzt, kein religiöser Hintergrund...auch wenn das manchen hier nicht passen mag. Vielleicht erfährt man ja morgen noch was.

SilverER
10-05-2016, 22:32
[QUOTE=catnip;44743370]CNN ist qualitativ wertvoller als ARD, ZDF usw.[/QUOTE]
Was ist denn an CNN qualitativ wertvoller als an anderen deutschen "Lügenmedien"?

[quote]
Witnesses told police that the attacker had shouted out "Allahu akbar" and "Infidels must die" as he carried out the attacks, German police officials said at a press conference Tuesday, adding that the suspect had admitted yelling the first statement.
But intelligence services said they knew of no link between him and Islamist networks. Authorities were weighing whether the 27-year-old suspect should be charged or committed for psychiatric treatment.
[/quote]
CNN (http://edition.cnn.com/2016/05/10/europe/germany-bavaria-knife-attack/)

kruse2570
10-05-2016, 22:37
[QUOTE=SilverER;44745043]Was ist denn an CNN qualitativ wertvoller als an anderen deutschen "Lügenmedien"?


CNN (http://edition.cnn.com/2016/05/10/europe/germany-bavaria-knife-attack/)[/QUOTE]

Die haben so schmissige "Breaking News"- und "Headline"-Trailer mit zackiger Musik. :)

koarla
11-05-2016, 00:11
Man hört, der Täter hat in den letzten Tagen verworrenes und zusammenhangloses Zeug von sich gegeben. Aber es werden keinerlei Beispiele gegeben. Allerdings hat er ja wohl bei der Tat Allahu Akbar und Ähnliches gerufen.
Ich halte es für möglich, daß er islamistisch verwirrt war, aber das soll nicht an die große Glocke gehängt werden. In Polizeimitteilungen erfährt man, daß es keine Hinweise auf Mittäter oder ein islamistisches Netzwerk gibt. Also, es wird nicht gesagt, daß mein keine Hinweise auf eine religiöse Komponente hätte.
Es werden die psychologischen Problemen und Drogenmissbrauch in den Vordergrund gerückt. Bin mal gespannt, ob aus dem persönlichen Umfeld noch etwas nach außen dringt, welcher Art die Verwirrung eigentlich war und was er so gefaselt hat.

Dennis|Natascha
11-05-2016, 00:20
[QUOTE=koarla;44745638]Man hört, der Täter hat in den letzten Tagen verworrenes und zusammenhangloses Zeug von sich gegeben. Aber es werden keinerlei Beispiele gegeben. Allerdings hat er ja wohl bei der Tat Allahu Akbar und Ähnliches gerufen.
Ich halte es für möglich, daß er islamistisch verwirrt war, aber das soll nicht an die große Glocke gehängt werden. In Polizeimitteilungen erfährt man, daß es keine Hinweise auf Mittäter oder ein islamistisches Netzwerk gibt. Also, es wird nicht gesagt, daß mein keine Hinweise auf eine religiöse Komponente hätte.
Es werden die psychologischen Problemen und Drogenmissbrauch in den Vordergrund gerückt. Bin mal gespannt, ob aus dem persönlichen Umfeld noch etwas nach außen dringt, welcher Art die Verwirrung eigentlich war und was er so gefaselt hat.[/QUOTE]


Was ist denn islamistisch verwirrt???

koarla
11-05-2016, 00:33
[QUOTE=Dennis|Natascha;44745651]Was ist denn islamistisch verwirrt???[/QUOTE]

keine Ahnung. Vermutlich ist jeder Islamist verwirrt, was auch immer das bedeutet.

Orbitoz
11-05-2016, 00:40
[QUOTE=koarla;44745638]Man hört, der Täter hat in den letzten Tagen verworrenes und zusammenhangloses Zeug von sich gegeben. Aber es werden keinerlei Beispiele gegeben. Allerdings hat er ja wohl bei der Tat Allahu Akbar und Ähnliches gerufen.
Ich halte es für möglich, daß er islamistisch verwirrt war, aber das soll nicht an die große Glocke gehängt werden. In Polizeimitteilungen erfährt man, daß es keine Hinweise auf Mittäter oder ein islamistisches Netzwerk gibt. Also, es wird nicht gesagt, daß mein keine Hinweise auf eine religiöse Komponente hätte.
Es werden die psychologischen Problemen und Drogenmissbrauch in den Vordergrund gerückt. Bin mal gespannt, ob aus dem persönlichen Umfeld noch etwas nach außen dringt, welcher Art die Verwirrung eigentlich war und was er so gefaselt hat.[/QUOTE]Unfug.

kruse2570
11-05-2016, 00:46
[QUOTE=koarla;44745638]Man hört, der Täter hat in den letzten Tagen verworrenes und zusammenhangloses Zeug von sich gegeben. Aber es werden keinerlei Beispiele gegeben. Allerdings hat er ja wohl bei der Tat Allahu Akbar und Ähnliches gerufen.
Ich halte es für möglich, daß er islamistisch verwirrt war, aber das soll nicht an die große Glocke gehängt werden. In Polizeimitteilungen erfährt man, daß es keine Hinweise auf Mittäter oder ein islamistisches Netzwerk gibt. Also, es wird nicht gesagt, daß mein keine Hinweise auf eine religiöse Komponente hätte.
Es werden die psychologischen Problemen und Drogenmissbrauch in den Vordergrund gerückt. Bin mal gespannt, ob aus dem persönlichen Umfeld noch etwas nach außen dringt, welcher Art die Verwirrung eigentlich war und was er so gefaselt hat.[/QUOTE]

Islamistisch verwirrt. Jetzt schon mein Wort des Jahres. :D

Dennis|Natascha
11-05-2016, 00:49
[QUOTE=kruse2570;44745679]Islamistisch verwirrt. Jetzt schon mein Wort des Jahres. :D[/QUOTE]:d::lol::lol::lol:

El Coco Loco
11-05-2016, 00:56
Selbst der Pachelhuber Hansi aus Hintertupfingen kann "Allahu akbar" rufen ohne etwas in der Richtung zu tun haben.

Die Tat ist schlimm genug. Aber nur wegen irgendwelchen Rufen, ohne genauere Hintergründe und Ergebnisse zu kennen, gleich wieder die Tat in eine Richtung lenken zu wollen (im Gleichklang auch wieder das Wort "Lügenpresse" hervorzurufen) geht ein bisschen zu weit.

Kosel
11-05-2016, 05:42
[QUOTE=kruse2570;44742416]Naja, das sind die, die glauben dass sie glauben, aber vom echten Glauben keine Ahnung haben.[/QUOTE]

Sag das einem ISIS-Mann.

Kosel
11-05-2016, 05:44
[QUOTE=tiret;44742389]Eben. Dass der Täter offenbar verwirrt war, ist das einzige, was man einigermaßen sicher zu wissen scheint. Weshalb alles Rekurieren auf "Islamismus" oder "politisch motiviert" einigermaßen strange ist.[/QUOTE]

Eben, jeder wie er mag. Ob er nun links oder rechts steht.