PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Game of Thrones HBO, SKY GO II, Amazon ... Nur Seriendiskussion, keine Buchspoiler Teil 2


Werbung

Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Proteus
24-07-2017, 12:42
[QUOTE=anneB;46098446]Das vermute ich auch. Du musst demnächst also sehr stark sein. :zahn:

...[/QUOTE]

Ein wenig Hoffnung hab ich ja noch:
Mit Jaime ist ja auch Bronn nach Königsmund gekommen.
Der bekanntermaßen (und verständlicherweise) auf Tyene steht.

Vielleicht schafft Jaime es ja, Cersei davon zu überzeugen daß nur Ellaria hingerichtet wird und Tyene "als Strafe" Bronn zur Frau gegeben wird ... damit hätte Bronn endlich eine eigene Grafschaft, eine Frau die in Aussehen und Intelligenz seiner Vorstellung entspricht ... und die Lannisters bekommen einen loyalen Herrscher in Dorne (also zumindest sofern er Tyene nicht eines Tges so sehr verärgert, daß sein Essen oder Trinken ein paar ungesunde Zutaten enthält :teufel: )

Proteus
24-07-2017, 12:46
Hier gehts weiter :wink:

anneB
24-07-2017, 12:52
Danke. :D

Deine Hoffnungen, die du noch im anderen Thread geschildert hast, sind meiner Meinung nach berechtigt. Mal abwarten, wie sich Queen Cersei entscheidet.

maleficent
24-07-2017, 12:52
@ Anna B.

Danke

Stimmt, Asha trug keinen Mantel. Dann besteht ja noch Hoffnung. Mit den Sandschlangen habe ich wenig Mitleid, die sind/waren mir zu hinterhältig.

Moko225
24-07-2017, 13:18
Und nächste Woche trifft der naive König des Nordens auf die ehrgeizige Drachenkönigin. :trippel:

hVLihGU6hlA

Shatiel
24-07-2017, 13:26
Ich denke nicht, dass Tyene überleben wird. Am wahrscheinlichsten wird imho sein, dass Cersei sie vergiften lässt/vergiftet um Ellaria beim langsamen Sterben ihres Kindes zusehen zu lassen. Passt sowohl zum Charakter als auch zu der Art von "Gerechtigkeit", die die Seriengucker wollen.

Solide Folge, wobei mir einige Sachen komisch vorkamen


- Wieso lässt Jon Littlefinger nach dem "Geständnis" überhaupt noch in Sansas Nähe? Er hätte ihn als Berater mitnehmen können - da Littlefinger sowohl Varys als auch Tyrion kennt, könnte er diesen Schritt sogar begründen.
- Arya hängt wochenlang als Walder Frey auf den Twins rum und bekommt von den Ereignissen im Norden nichts mit? Irgendwie habe ich ja den Verdacht, die Figuren bekommen gerade das mit, was für das Drehbuch grad passt und andere Sachen, die sie logischerweise auch mitbekommen müssten, verpassen sie einfach (z.B. Littlefinger, der massig Spione im Norden hat, hat ja auch nichts von Ramsays Grausamkeiten mitbekommen)
- Der Sinneswandel von Randyll Tarly. Der Mann hat im Auftrag der Tyrells gegen Robert gekämpft, für Renly gekämpft, sich dann (weil sich Tyrell umentschieden hat) in der Schlacht um Kings Landing gegen Stannis gestellt (zumindest ist das sehr wahrscheinlich, denn ansonsten hätte er wohl keine Burg mehr in STaffel 6 gehabt). Und dann ein paar halbherzige Worte (zumindest kams mir so vor, als wäre Jaime nicht vollständig von dem überzeugt, was er da sagt) von Jaime und er stellt sich auf die Seite derer, die seinen Lord und dessen Familie umgebracht haben?

werauchimmer
24-07-2017, 13:40
[QUOTE=Dennis|Natascha;46083248]Am wahrscheinlichsten wird sein das sie erfährt das ihre Familie in Winterfell ist und sie darauf zurück kehrt.[/QUOTE]

Du hattest recht, nur ist es leider unglaubwürdig, dass sie noch nichts davon erfahren hat und ausgerechnet Hotpie dazu benötigt, das wirkt etwas plump.

Die Nymeria-Szene ist so nichtssagend, die hätten sie sich auch sparen können :crap:


[QUOTE=Proteus;46098493]Ein wenig Hoffnung hab ich ja noch:
Mit Jaime ist ja auch Bronn nach Königsmund gekommen.
Der bekanntermaßen (und verständlicherweise) auf Tyene steht.[/QUOTE]

Bronn ist auch meine Hoffnung (er könnte sie heimlich befreien), Tyene ist einfach zu niedlich :wub:, um Cersei geopfert zu werden :nein:
Nur leider sind wir hier bei GoT und nicht bei Wünschdirwas ;)

[QUOTE=Shatiel;46098568]Ich denke nicht, dass Tyene überleben wird. Am wahrscheinlichsten wird imho sein, dass Cersei sie vergiften lässt/vergiftet um Ellaria beim langsamen Sterben ihres Kindes zusehen zu lassen. [/QUOTE]

Ja das passt leider auch zur Beschreibung von Folge 3 "Cersei returns a gift".

manial fly
24-07-2017, 13:40
[QUOTE=Shatiel;46098568]Ich denke nicht, dass Tyene überleben wird. Am wahrscheinlichsten wird imho sein, dass Cersei sie vergiften lässt/vergiftet um Ellaria beim langsamen Sterben ihres Kindes zusehen zu lassen. Passt sowohl zum Charakter als auch zu der Art von "Gerechtigkeit", die die Seriengucker wollen.

Solide Folge, wobei mir einige Sachen komisch vorkamen


- Wieso lässt Jon Littlefinger nach dem "Geständnis" überhaupt noch in Sansas Nähe? Er hätte ihn als Berater mitnehmen können - da Littlefinger sowohl Varys als auch Tyrion kennt, könnte er diesen Schritt sogar begründen.
- Arya hängt wochenlang als Walder Frey auf den Twins rum und bekommt von den Ereignissen im Norden nichts mit? Irgendwie habe ich ja den Verdacht, die Figuren bekommen gerade das mit, was für das Drehbuch grad passt und andere Sachen, die sie logischerweise auch mitbekommen müssten, verpassen sie einfach (z.B. Littlefinger, der massig Spione im Norden hat, hat ja auch nichts von Ramsays Grausamkeiten mitbekommen)
- Der Sinneswandel von Randyll Tarly. Der Mann hat im Auftrag der Tyrells gegen Robert gekämpft, für Renly gekämpft, sich dann (weil sich Tyrell umentschieden hat) in der Schlacht um Kings Landing gegen Stannis gestellt (zumindest ist das sehr wahrscheinlich, denn ansonsten hätte er wohl keine Burg mehr in STaffel 6 gehabt). Und dann ein paar halbherzige Worte (zumindest kams mir so vor, als wäre Jaime nicht vollständig von dem überzeugt, was er da sagt) von Jaime und er stellt sich auf die Seite derer, die seinen Lord und dessen Familie umgebracht haben?
[/QUOTE]

Denke auch nicht das Tyene überleben wird. Ich hatte nicht den Eindruck das Bronn sie soo sehr mochte das Jaime das für in einfordern würde und selbst wenn würde Cersei ganz sicher nicht drauf eingehen. Außerdem sind wir an einem Punkt in der Geschichte wo nichts unnötiges mehr am Leben gelassen wird :D

Zum Spoiler:
Das mit Arya wurde ja schon erklärt das eben die Handlungen nicht immer gleich verlaufen, außerdem hat sie sich auch nicht unbedingt in Ecken rumgetrieben wo jeder von den Bäumen geschrieben hat das Jon König ist, ich halte das für sehr plausibel.
Zu den Tarlys, ich hatte nicht den Eindruck das er sich schon voll auf Cerseis Seite geschlagen hat :nixweiss:

Miau
24-07-2017, 13:59
Die Nymeria-Szene fand ich sehr gut. Für mich sollte es zeigen, wie sehr sich Beide verändert haben.
Ich denke mal das wir Nymeria und ihre Wölfe wiedersehen werden.
Wo ist eigentlich Ghost?

Ich freu mich das sie zurück nach Winterfell zieht. Auf das Wiedersehen mit Sansa und ihr freu ich mich. Sie kann sich ja dann ein bischen um Littlefinger kümmern.

Um die Sandsnakes und ihre Mama ist es nicht schade :D

Rebot
24-07-2017, 14:02
Ich reihe mich mal in die Gruppe derer ein, die auf ein Überleben Ashas hoffen. Ich mag sowohl die Schauspielerin als auch die Rolle sehr gern. Zudem gefällt mir der Gedanke nicht, dass Euron der nächste Ramsay werden könnte - im Sinne eines vermeintlich übermächtigen Bösewichts, dem irgendwie alles gelingt. Und nachdem Theon wieder in alte Reek Muster zurückgefallen ist und einer Allianz mit Cersei nun, dank Eurons "Geschenk", nichts mehr im Wege steht, wird Asha vielleicht mehr gebraucht als je zuvor. Außerdem seh ich sie ganz gern zusammen mit Dany, die Schauspielerinnen hatten schon letzte Staffel irgendwie eine nette Chemie.

Jon ging mir ehrlich gesagt in dieser Folge dezent auf die Nerven. Warum kann er seine Entscheidung, nach Dragonstone zu reisen, nicht vorher mit seinen Beratern besprechen? Diese dramatischen Ankündigungen vor versammelter Mannschaft fordern es doch nur heraus, dass ihn selbst sein innerster Kreis öffentlich kritisiert oder zumindest hinterfragt. Der neuerliche Disput mit Sansa hätte problemlos auch im Vorfeld hinter verschlossenen Türen stattfinden können, wenn er nur mal mit ihr geredet hätte, statt sie in doppelter Hinsicht so vor vollendete Tatsachen zu stellen. Fand ich wirklich arg dämlich, vor allem nachdem es Jon war, der einen offeneren Umgang zwischen ihnen eingefordert hatte und der doch eigentlich schlauer sein will als einige andere gekrönte Häupter es in der Vergangenheit waren. Mir ist schon klar, dass das in erster Linie der Tatsache geschuldet sein dürfte, dass die Autoren diese Art von Szene einfach zu gern mögen und Logik dafür ein wenig außer Acht lassen, aber schade fand ich es trotzdem.

Ich habe ein bißchen die Befürchtung, dass mir Dany und Jon im Verlauf der Staffel beide noch arg auf die Nerven gehen werden, wenn die Autoren diese ganze Prophezeiungsnummer und die Rolle der beiden als so besonders special immer weiter pushen. Ich hab einfach grundsätzlich nicht so gern, wenn mir solche Saviorrollen regelrecht aufgezwungen werden, auch wenn das im Fantasygenre ja scheinbar immer noch dazu gehört, dass bestimmte Figuren auf diesem Wege aufs Podest gehoben werden.

Bei Cersei (und Jaime, nachdem er ja nun wohl wieder ganz auf ihrer Seite steht) rechne ich auch damit, dass wir uns am Ende dieser Staffel von ihr verabschieden werden, damit dem Kampf gegen den Nightking und seine Armee in Staffel 8 noch mehr Raum gegeben werden kann.

Kaisa Wilhelm
24-07-2017, 14:03
Robert Baratheon zu seinem Bruder so in einem der sieben Afterlifes.

Robert: Can you believe that Greyjoy girl had even less lookouts than you did? Mwahaha!

Stannis: Fewer.

Moko225
24-07-2017, 14:04
[QUOTE=manial fly;46098607] hat sie sich auch nicht unbedingt in Ecken rumgetrieben wo jeder von den Bäumen geschrieben hat das Jon König ist, ich halte das für sehr plausibel.
[/QUOTE]

Da Ayra sehr undercover unterwegs ist - im wahrsten Sinne des Wortes :D - ist das eine sehr gute Erklärung. :d:

Rebot
24-07-2017, 14:08
[QUOTE=Miau;46098674]Wo ist eigentlich Ghost?[/QUOTE]
Es war wohl für diese Woche eine Jon/Ghost Szene angedacht, die am Ende aber doch - warum auch immer - rausgeschnitten wurde.

https://twitter.com/b_cogman/status/889380832963567616

Kim
24-07-2017, 14:15
Der Alter Maester schreibe ein Buch über König Robert und will von Sam Vorschläge für einen Titel?
:aggro: Wetten es heißt "Game of Thrones" und im HBO Shop gibt es dann Nachbildungen für ein Schweinegeld.

Ach ja, und fandet ihr den Skcorpion(Armbrust) bei den Riesenschädeln auch etwas underwhelming?

Sie hat aus 5-10 Metern auf einen unbewegten Schädel ohne Drachenschuppen und ohne Muskeln geschossen und der Pfeil geht nicht mal durch den Schädel, sondern durchschlägt grade mal die Stirn? Wird Spaß machen, zuzusehen wie sie es versuchen.

Kim
24-07-2017, 14:22
[QUOTE=manial fly;46098607]...

Zum Spoiler:
Das mit Arya wurde ja schon erklärt das eben die Handlungen nicht immer gleich verlaufen, außerdem hat sie sich auch nicht unbedingt in Ecken rumgetrieben wo jeder von den Bäumen geschrieben hat das Jon König ist, ich halte das für sehr plausibel.
Zu den Tarlys, ich hatte nicht den Eindruck das er sich schon voll auf Cerseis Seite geschlagen hat :nixweiss:[/QUOTE]

Wir wissen die Zeit auch nicht.
sie sagt 14 Tage nach dem letzten Fest (den mit Jamie). Ich nehme an, Jamie ist länger als 14 Tage nach Kingslanding unterwegs. Also müssten die Freys vor der Sprengung der Septe gestorben sein, 14 Tage nach Walder. Aber vielleicht auch vor dem Battle der Bastards?

Dann würde Arya einige Wochen Richtung Kingslanding unterwegs sein und wenn sie beim Inn ankommt, ist Winterfell wieder in den Händen der Starks.

Gehört haben muss sie was, aber eben von den Boltons.
Denn als sie damals abgereist ist, waren die Boltons noch nicht in Winterfell.

Kaisa Wilhelm
24-07-2017, 14:25
[QUOTE=Shatiel;46098568]
- Arya hängt wochenlang als Walder Frey auf den Twins rum und bekommt von den Ereignissen im Norden nichts mit? Irgendwie habe ich ja den Verdacht, die Figuren bekommen gerade das mit, was für das Drehbuch grad passt und andere Sachen, die sie logischerweise auch mitbekommen müssten, verpassen sie einfach (z.B. Littlefinger, der massig Spione im Norden hat, hat ja auch nichts von Ramsays Grausamkeiten mitbekommen)[/quote]
Das ist auch so. Cersei und Co dürfen aktuell auch deutlich besser informiert sein.

[quote]Der Sinneswandel von Randyll Tarly. Der Mann hat im Auftrag der Tyrells gegen Robert gekämpft, für Renly gekämpft, sich dann (weil sich Tyrell umentschieden hat) in der Schlacht um Kings Landing gegen Stannis gestellt (zumindest ist das sehr wahrscheinlich, denn ansonsten hätte er wohl keine Burg mehr in STaffel 6 gehabt). Und dann ein paar halbherzige Worte (zumindest kams mir so vor, als wäre Jaime nicht vollständig von dem überzeugt, was er da sagt) von Jaime und er stellt sich auf die Seite derer, die seinen Lord und dessen Familie umgebracht haben?[/QUOTE]
Er hat doch sinngemäß gesagt, dass er gekommen ist, weil er weiß, was mit Gegnern der Lannisters passiert. Dass Cersei es war, die die Sept in die Luft gesprengt hat, ist ja anscheinend auch jedem bekannt. An ihrer Stelle hätte ich besser dafür gesorgt, das anderen in die Schuhe zu schieben. Tyrion z.B. der Wildfire bereits in KL eingesetzt hat, verbunden mit der Behauptung, der Anschlag habe in erster Linie Tommen und Cersei gegolten. Dann würde es viel mehr Sinn machen, dass sich überhaupt noch irgendwer auf ihre Seite schlägt. Aktuell ist es irgendwas zwischen Furcht vor der Fremden und Angst vor der unberechenbaren Mad Queen.

Miau
24-07-2017, 14:25
[QUOTE=Kim;46098715]Der Alter Maester schreibe ein Buch über König Robert und will von Sam Vorschläge für einen Titel?
:aggro: Wetten es heißt "Game of Thrones" und im HBO Shop gibt es dann Nachbildungen für ein Schweinegeld.

Ach ja, und fandet ihr den Skcorpion(Armbrust) bei den Riesenschädeln auch etwas underwhelming?

Sie hat aus 5-10 Metern auf einen unbewegten Schädel ohne Drachenschuppen und ohne Muskeln geschossen und der Pfeil geht nicht mal durch den Schädel, sondern durchschlägt grade mal die Stirn? Wird Spaß machen, zuzusehen wie sie es versuchen.[/QUOTE]

Evtl können sie damit ja einen der Drachen töten, wenn der direkt vor ihnen in einen plötzlichen Tiefschlaf fällt und 5 Minuten stillhält. :helga::zahn:

manial fly
24-07-2017, 14:26
[QUOTE=Kim;46098715]Der Alter Maester schreibe ein Buch über König Robert und will von Sam Vorschläge für einen Titel?
:aggro: Wetten es heißt "Game of Thrones" und im HBO Shop gibt es dann Nachbildungen für ein Schweinegeld.

Ach ja, und fandet ihr den Skcorpion(Armbrust) bei den Riesenschädeln auch etwas underwhelming?

Sie hat aus 5-10 Metern auf einen unbewegten Schädel ohne Drachenschuppen und ohne Muskeln geschossen und der Pfeil geht nicht mal durch den Schädel, sondern durchschlägt grade mal die Stirn? Wird Spaß machen, zuzusehen wie sie es versuchen.[/QUOTE]

Ich halte das auch eher für eine leere Drohung.

Bei Aegons Eroberung haben die Dornischen - nachdem Aegon bereits 6 Königreiche erobert hat - einem Drachen mit nem Pfeil ins Auge geschossen. Aber ich glaube nicht dass das der erste Versuch war einen Drachen so vom Himmel zuholen. Die anderen beiden haben noch lange nach Aegons Tod gelebt. Mal davon ab hat Aegon soweit ich weiß nicht so ein riesen Heer wie Dany gehabt und nur diese drei Drachen.

Außerdem wurde Drogon in Meeren ja auch schon von ein paar Pfeilen getroffen und nicht ernsthaft verletzt.

Miau
24-07-2017, 14:28
[QUOTE=Rebot;46098698]Es war wohl für diese Woche eine Jon/Ghost Szene angedacht, die am Ende aber doch - warum auch immer - rausgeschnitten wurde.

https://twitter.com/b_cogman/status/889380832963567616[/QUOTE]

Wie schade. Hoffendlich bekommen wir ihn in dieser Staffel ja noch zu sehen.

Kaisa Wilhelm
24-07-2017, 14:32
[QUOTE=Kim;46098715]Ach ja, und fandet ihr den Skcorpion(Armbrust) bei den Riesenschädeln auch etwas underwhelming?

Sie hat aus 5-10 Metern auf einen unbewegten Schädel ohne Drachenschuppen und ohne Muskeln geschossen und der Pfeil geht nicht mal durch den Schädel, sondern durchschlägt grade mal die Stirn? Wird Spaß machen, zuzusehen wie sie es versuchen.[/QUOTE]
Wir wissen doch, dass man in Westeros Pfeilen nicht ausweicht, sondern entweder getroffen wird oder heroisch mit einem Schild abfängt. :schleich:

Und Zickzack war damals einfach noch nicht erfunden, frag mal Rickon. :crap:

Also ja, das Ding wird erfolgreich sein. :ja:

Proteus
24-07-2017, 14:32
[QUOTE=Kim;46098715]Der Alter Maester schreibe ein Buch über König Robert und will von Sam Vorschläge für einen Titel?
:aggro: Wetten es heißt "Game of Thrones" und im HBO Shop gibt es dann Nachbildungen für ein Schweinegeld.

Ach ja, und fandet ihr den Skcorpion(Armbrust) bei den Riesenschädeln auch etwas underwhelming?

Sie hat aus 5-10 Metern auf einen unbewegten Schädel ohne Drachenschuppen und ohne Muskeln geschossen und der Pfeil geht nicht mal durch den Schädel, sondern durchschlägt grade mal die Stirn? Wird Spaß machen, zuzusehen wie sie es versuchen.[/QUOTE]

Bedenkt man daß der Speer der Ballista den Schädel durchschlagen hat (quasi die am stärksten verknöcherte Stelle) fand ichs schon nicht ganz unimposant.

Daran daß da auch noch Schuppen und Muskeln aussen herum sind hab ich auch gedacht ...
andererseits muss man ja nicht unbedingt den Schädel anvisieren (sicher auch das schwierigste Ziel überhaup, bei einem Drachen in Bewegung) ... falls die Ballista stark genug ist um die Schuppen ud Muskeln zu druchdringen, richtet sie ja sicher auch dann starke Schäden an, wenn sie die Schuppen und Muskeln vom Körper durchdringt und irgendwelche inneren Organe zerfetzt.

Ich tippe mal drauf daß schlußendich 2 der Drachen draufgehen ... darunter Drogon

revtheory
24-07-2017, 15:02
Drogon glaub ich nicht weil er doch grösser ist als die zwei anderen.

revtheory
24-07-2017, 15:04
Drogon soll ja so gross sein wie ein Airbus

Kim
24-07-2017, 15:41
Hab grade eine Info zur Nymeria-Szene gehört. B&W haben gesagt, es war ein Hinweis auf eine Szene aus Staffel 1. Da sagt Ned zu Arya: "Du wirst in einem Schloss leben, mit einem guten Mann und Kinder haben" und sie antwortet "Das bin ich nicht"
Und jetzt sagt sie zu Nymeria: "Komm mit mir und wir machen es uns nett in Winterfell" und Nymeria sagt "Das bin ich nicht" bzw. Arya sagt "Das ist nicht Nymeria"

Aber ich denke sie machen nicht so einen Aufriss mit dem Rudel, wenn sie nicht nach mal eine Rolle spielt.

anneB
24-07-2017, 16:07
Das denke ich auch. Die Cgi ist so teuer. Das Geld hätten sie nicht investiert, wenn das Wolfsrudel später nicht noch eine Rolle spielen soll.

Theon hat so tapfer gekämpft und dann die Flucht am Ende. Er hatte bestimmt Angst, dass Euron mit ihm dasselbe macht wie Ramsay.
Auf der anderen Seite hat er auch Sansa mit seinem Leben beschützt, warum dann nicht seine eigene Schwester?

Ich denke, die Szene musste so eingebaut werden, damit Theon zurück nach Drachenstein schwimmen und Dany von der Vernichtung der Flotte + Gefangennahme berichten kann.
Ehe Cersei einen Raben aus Königsmund schickt vergehen bestimmt noch ein paar Wochen. :zahn:

Kaisa Wilhelm
24-07-2017, 16:19
[QUOTE=Kim;46098930]Hab grade eine Info zur Nymeria-Szene gehört. B&W haben gesagt, es war ein Hinweis auf eine Szene aus Staffel 1. Da sagt Ned zu Arya: "Du wirst in einem Schloss leben, mit einem guten Mann und Kinder haben" und sie antwortet "Das bin ich nicht"
Und jetzt sagt sie zu Nymeria: "Komm mit mir und wir machen es uns nett in Winterfell" und Nymeria sagt "Das bin ich nicht" bzw. Arya sagt "Das ist nicht Nymeria"

Aber ich denke sie machen nicht so einen Aufriss mit dem Rudel, wenn sie nicht nach mal eine Rolle spielt.[/QUOTE]
Geht es jetzt um die Synchronfassung? Ob die Synchronstudios da wirklich Hinweise bekommen, wie eine Zeile gemeint war? Ich fürchte, die interpretieren da selbst herum. Im Original ist es zweideutig. Aus der Erinnerung sagt sie: It's not you. Das kann zweierlei interpretiert werden, nämlich wörtlich. It's not you. = Das ist nicht Nymeria. Oder im übertragenen Sinne. It's not like you. = Das entspricht nicht deiner Natur.

manial fly
24-07-2017, 16:22
[QUOTE=revtheory;46098852]Drogon glaub ich nicht weil er doch grösser ist als die zwei anderen.[/QUOTE]

Wenn dann stirbt Drogon sowieso als letztes weil er Danys Lieblingsdrache ist :D Viel größer als die anderen beiden hat er eig beim Rüberflug nach Westeros nicht gewirkt.

[QUOTE=anneB;46098977]Das denke ich auch. Die Cgi ist so teuer. Das Geld hätten sie nicht investiert, wenn das Wolfsrudel später nicht noch eine Rolle spielen soll.

Theon hat so tapfer gekämpft und dann die Flucht am Ende. Er hatte bestimmt Angst, dass Euron mit ihm dasselbe macht wie Ramsay.
Auf der anderen Seite hat er auch Sansa mit seinem Leben beschützt, warum dann nicht seine eigene Schwester?

Ich denke, die Szene musste so eingebaut werden, damit Theon zurück nach Drachenstein schwimmen und Dany von der Vernichtung der Flotte + Gefangennahme berichten kann.
Ehe Cersei einen Raben aus Königsmund schickt vergehen bestimmt noch ein paar Wochen. :zahn:[/QUOTE]

Ich denke auch das es noch i.was wichtiges mit Nymeria aufsich hat. Man hat den Wolf seit Folge zwei nicht gesehen, hätte er keine Funktion mehr hätte man ihn auch verschollen lassen können.
Überhaupt brauch Arya ja nun eine Funktion, Cersie den Gar auszumachen hat sie ja vorerst aufgeschoben (gibt ja sowieso noch genug andere die das wollen). Sansa in Winterfell an der kurzen Leine zu halten wäre auch erstmal nur temporär. Ich kann mir i.wie nicht vorstellen das sie ab jetzt zusammen mit ihren Geschwistern Kriegspläne gegen die WW schmiedet :zahn:

Ich fand Theons Entscheidung gar nicht so falsch, hätte er versucht seiner Schwester zu helfen wäre auch sowieso nur drauf gegangen - im Besten Fall in Gefangenschaft genommen worden. Wenn er zurück nach Drachenstein geht/schwimmt ist er ihr eine größere Hilfe als anders.
Vielleicht taucht er auch passend zusammen mit Jon da auf und sorgt dafür das sich Jon und Dany zusammenraufen :D

Proteus
24-07-2017, 16:26
[QUOTE=manial fly;46099001]...

Ich fand Theons Entscheidung gar nicht so falsch, hätte er versucht seiner Schwester zu helfen wäre auch sowieso nur drauf gegangen - im Besten Fall in Gefangenschaft genommen worden. Wenn er zurück nach Drachenstein geht/schwimmt ist er ihr eine größere Hilfe als anders.
Vielleicht taucht er auch passend zusammen mit Jon da auf und sorgt dafür das sich Jon und Dany zusammenraufen :D[/QUOTE]

Schwimmen könnte sicher Tage dauern ... vielleicht gar Wochen :teufel:
(bedenkt man daß die Schiffe vermutlich schon einen halben Tag oder mehr unterwegs waren)

(ich denke aber auch daß Theon richtig gehandelt hat ... wenn Theon angegriffen hätte (und Euron schlau genug wäre), hätte Euron Asha erst einmal die Kehle durchgeschnitten, bevor er sich Theon zugewandt hätte (ansonsten hätte sich ja auch Asha wieder ein Waffe schnappen und zusammen mit Theon angreifen können ;) ))

manial fly
24-07-2017, 16:28
[QUOTE=Proteus;46099012]Schwimmen könnte sicher Tage dauern ... vielleicht gar Wochen :teufel:
(bedenkt man daß die Schiffe vermutlich schon einen halben Tag oder mehr unterwegs waren)[/QUOTE]

Vielleicht flüstert ja auch einer von Varys Vögeln den Leuten auf Drachenstein etwas zu und Dany holt Theon mit Drogon ab :zahn:

Proteus
24-07-2017, 16:30
[QUOTE=manial fly;46099015]Vielleicht flüstert ja auch einer von Varys Vögeln den Leuten auf Drachenstein etwas zu und Dany holt Theon mit Drogon ab :zahn:[/QUOTE]

Oder Theon trifft beim Umherschwimmen auf Gendry, der immer noch rudert :zahn:

anneB
24-07-2017, 16:37
Ich finde auch, dass Theon richtig gehandelt hat. Was mich an der Szene so irritiert ist, dass er wieder wirkte wie Reek. Er hätte ja auch mit selbstbewusstem, kämpferischen Gesicht fliehen können, wisst ihr wie ichs meine?

Asha scheint es ja auch als eine Art "Verrat" empfunden zu haben, zumindestens rollte ihr eine Träne über die Wange. Er hatte ihr in Volantis doch versprochen, dass er fest an ihrer Seite steht.

Ich vermute, wenn Jon auf Theon trifft gibts erstmal Prügel.

Danys Briefvorlage an Jon fand ich auch ziemlich überheblich. Tyrion hat ebenfalls etwas komisch dabei geguckt. :zahn:

Kim
24-07-2017, 16:40
Es war ja die Flotte der Greyjoys und der Martells, die Kingslanding belagern sollten. Und sie sind Euron begegnet, der auf dem Rückweg von dort war.

Also sind die Trümmer irgendwo in der Blackwater Bay?

https://i.imgur.com/3OO51Fm.jpg

Kann es sein, dass Jon auf den Weg zu Dany an den Trümmern vorbeikommt und nach überlebenden sucht? Eher nicht, oder? Er kommt von Norden? von White Harbor?

möglicherweise wqren sie noch in der Narrow sea, dann könnte es hinkommen

manial fly
24-07-2017, 16:44
[QUOTE=Proteus;46099019]Oder Theon trifft beim Umherschwimmen auf Gendry, der immer noch rudert :zahn:[/QUOTE]

Halt ich gar nicht für so abwegig :idee:

[QUOTE=anneB;46099035]Ich finde auch, dass Theon richtig gehandelt hat. Was mich an der Szene so irritiert ist, dass er wieder wirkte wie Reek. Er hätte ja auch mit selbstbewusstem, kämpferischen Gesicht fliehen können, wisst ihr wie ichs meine?

Asha scheint es ja auch als eine Art "Verrat" empfunden zu haben, zumindestens rollte ihr eine Träne über die Wange. Er hatte ihr in Volantis doch versprochen, dass er fest an ihrer Seite steht.

Ich vermute, wenn Jon auf Theon trifft gibts erstmal Prügel.

Danys Briefvorlage an Jon fand ich auch ziemlich überheblich. Tyrion hat ebenfalls etwas komisch dabei geguckt. :zahn:[/QUOTE]

Du glaubst Sansa die in der letzten Folge noch zwei Kindern ihre Burgen wegnehmen wollte wegen ein paar doofen Sachen die ihre Väter gemacht haben kann Theon verzeihen und Jon der grundsätzlich jedem ne zweite Chance gibt nicht? :zahn:

Den Brief fand ich auch ned so toll, aber man sollte vlt auch bedenken das Dany grundsätzlich erstmal bei allen davon ausgeht das sie ihr nicht wohlgesinnt sind (was ja leider bei vielen auch so ist :crap:). Sie kennt Jon ja nicht, ist vlt auch erstmal son Kräfte messen. Ich denke im Zweifelsfall hätte Jon auch kein Problem sie als Königin anzuerkennen, er hat ja heute deutlich gesagt das er sowieso nicht König sein wollte - die Frage ist nur wie das die anderen Häuser im Norden + Sansa sehen.

anneB
24-07-2017, 16:48
[QUOTE=Kim;46099046]
Kann es sein, dass Jon auf den Weg zu Dany an den Trümmern vorbeikommt und nach überlebenden sucht? Eher nicht, oder? Er kommt von Norden? von White Harbor?

möglicherweise wqren sie noch in der Narrow sea, dann könnte es hinkommen[/QUOTE]

So wird es bestimmt erzählt.
Ansonsten hätten sie gar nicht in die Schwarzwasserbucht fahren müssen, denn sie sollten ja nicht nach Königsmund, sondern nach Sonnspeer schippern, um die dornischen Truppen einzusammeln.

Falls Ellaria und Tyene in der nächsten Folge sterben, wer regiert dann in Dorne?
Die dornische Armee lässt sich doch im Leben nicht von Jamie oder Bronn befehligen.
Aber die brauchen doch einen Anführer, vielleicht Ser Jorah?
Irgendjemand muss sie zu Dany führen, übers Festland.

Proteus
24-07-2017, 16:52
[QUOTE=Kim;46099046]...
Kann es sein, dass Jon auf den Weg zu Dany an den Trümmern vorbeikommt und nach überlebenden sucht? Eher nicht, oder? Er kommt von Norden? von White Harbor?

möglicherweise wqren sie noch in der Narrow sea, dann könnte es hinkommen [/QUOTE]

Ich gehe mal stark davon aus daß er von Weißwasserhafen kommt :ja:

Alles Andere würde wenig Sinn machen und per Schiff ist er schneller als auf dem Landweg.
Um auf einer Strecke zu reisen bei dem er die Strecke kreuzt, welche Yaras Fotte nahm (und so auf das Trümmerfeld zu stoßen) müsste er sicher von einem Hafen starten, der tief in Lannister-Gebiet liegt

manial fly
24-07-2017, 16:55
Ich könnte mir auch vorstellen das sie noch recht nah an Drachenstein waren, woher sollte den Euron von Danys Plänen wissen? Er wollte vielleicht erstmal nach Drachenstein und gucken was er da so machen kann und Schwupp da kamen ihm sein Neffe und seine Nichte direkt in die Arme geschwommen :D

[QUOTE=anneB;46099064]So wird es bestimmt erzählt.
Ansonsten hätten sie gar nicht in die Schwarzwasserbucht fahren müssen, denn sie sollten ja nicht nach Königsmund, sondern nach Sonnspeer schippern, um die dornischen Truppen einzusammeln.

Falls Ellaria und Tyene in der nächsten Folge sterben, wer regiert dann in Dorne?
Die dornische Armee lässt sich doch im Leben nicht von Jamie oder Bronn befehligen.
Aber die brauchen doch einen Anführer, vielleicht Ser Jorah?
Irgendjemand muss sie zu Dany führen, übers Festland.[/QUOTE]

Ich frage mich sowieso wrm die Dornischen i.welche befehle von Ellaria und ihren Schlangen entgegen nehmen sollten? Ich meine sie haben ihren Fürsten und ihren Prinzen umgebracht nur weil sie bockig waren das er keine Rache wegen Oberyn nehmen wollte. Das wäre genauso als hätte Jon alle Starks umgebracht und gesagt so jetzt hab ich hier das sagen, den hätten sie doch am nächsten Baum aufgehangen als i.welche Befehle von ihm zu nehmen. Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Dornischen ihren Fürsten so sehr gehasst haben das sie sich über seinen Tod freuen und dann blind seinen Mördern folgen :nixweiss: Vielleicht übernimmt i.ein anderes Haus dann das Kommando, die Frage ist nur auf welcher Seite sie stehen? Oder ob sie sich wie in der Vergangenheit schon öfters mal ganz daraus halten.

@ Proteus Jon hat doch auch gesagt das er zu Dany mit dem Schiff segelt :ja:

anneB
24-07-2017, 16:56
[QUOTE=manial fly;46099054]

Du glaubst Sansa die in der letzten Folge noch zwei Kindern ihre Burgen wegnehmen wollte wegen ein paar doofen Sachen die ihre Väter gemacht haben kann Theon verzeihen und Jon der grundsätzlich jedem ne zweite Chance gibt nicht? :zahn:[/quote]

Ja, ok, überzeugt. :D

[quote]Den Brief fand ich auch ned so toll, aber man sollte vlt auch bedenken das Dany grundsätzlich erstmal bei allen davon ausgeht das sie ihr nicht wohlgesinnt sind (was ja leider bei vielen auch so ist :crap:). Sie kennt Jon ja nicht, ist vlt auch erstmal son Kräfte messen. Ich denke im Zweifelsfall hätte Jon auch kein Problem sie als Königin anzuerkennen, er hat ja heute deutlich gesagt das er sowieso nicht König sein wollte - die Frage ist nur wie das die anderen Häuser im Norden + Sansa sehen.[/QUOTE]

Ich denke auch, es sollte ein Kräftemessen sein.
Ich habe nur Angst, dass sie jetzt wieder so zickig wird, bevor Tyrion sie auf den Weg der Vernunft geführt hat. Darum halte ich den Ratschlag von Lady Olenna auch etwas korntraproduktiv. :D

Jon hat gesagt, er reitet mit Ser Davos nach Weißwasserhafen.

Wie fandet ihr eigentlich die lecker überbackene Pastete im Wirtshaus? :zahn:

Kim
24-07-2017, 17:06
Die Pastete hat den Soup-Poop-Loop von letzten Wochen getoppt :lol:

Tyrion hat die Nachricht etwas netter gemacht, oder?
Ich freu mich auf das Treffen und hoffe man merkt ob sie Chemie haben.
Und ich freu mich auch Davos-Melisandre.
Aber ganz besonders freue ich mich für Brienne, wenn Arya nach Hause kommt und sie beide Stark Mädchen beschützen kann :)
Und falls der Hound nach Winterfell kommt, was da passiert zwischen ihm und Arya und auch Brienne.

manial fly
24-07-2017, 17:09
[QUOTE=anneB;46099086]Ja, ok, überzeugt. :D



Ich denke auch, es sollte ein Kräftemessen sein.
Ich habe nur Angst, dass sie jetzt wieder so zickig wird, bevor Tyrion sie auf den Weg der Vernunft geführt hat. Darum halte ich den Ratschlag von Lady Olenna auch etwas korntraproduktiv. :D

Jon hat gesagt, er reitet mit Ser Davos nach Weißwasserhafen.

Wie fandet ihr eigentlich die lecker überbackene Pastete im Wirtshaus? :zahn:[/QUOTE]

Danys Verbündete sind auch nicht gerade einfach :crap: Ich denke allein dadurch könnte ein Bündnis zwischen ihr und Jon auch nicht ganz so einfach werden. Olenna will nur Rache und Ellaria will nur Rache (mal davon ab das sie sowieso jetzt grad ned mehr viel zu sagen hat). Die Häuser aus der Weite sind gespalten und was mit Dorne ist steht sowieso in den Sternen. Von dem Graufreud-Rest fang ich erst gar ned an. Ich denke Dany wäre durchaus Kompromissbereiter wenn ihre Verbündeten hinter ihr stehen würden weil sie sie als Königin haben wollen und nicht weil sie Cersei nicht wollen. Würde sie die Gefahr im Norden erkennen, dann wäre sie wohl mit ihren Unbefleckten, den Dothraki und den Drachen recht allein da - ich glaube kaum das sie zum Gegenwertigem Zeitpunkt da jemand aus dem Süden unterstützen würde. Und gleichzeitig lacht sich Cersei ins Fäustchen weil ihre beiden größten Feinde gegen die WW drauf gehen und sie im schönen warmen Königsmund weiter regiert :crap:

Kaisa Wilhelm
24-07-2017, 17:17
Ich glaube nicht, dass Dorne die Seiten wechselt, die Zeit für Geiseln ist abgelaufen. Aber irgendwie auch nicht, dass sie weiter an Danys Seite stehen. Ich vermute fast, sie werden sich zurückziehen und das würde Cersei ja schon reichen. Nicht dass ich etwas dagegen hätte, nie wieder von Dorne zu hören.

Kim
24-07-2017, 17:23
Ob sie am Ende einen alten Sam zeigen, der in der Zitadelle seine Version der Ereignisse schreibt?
Und das Buch heißt "Song of Ice and Fire" und der alte Sam wird gespielt von GRRM?

Und die Schüler fragen "wann ist es fertig" und er sagt "Es ist fertig, wenn es fertig ist"
:D

Moko225
24-07-2017, 17:28
Die Überblende von Jorias Brust auf die Paste fand ich sehr gelungen. :anbet:

Mir hat die Szene von Arja und ihrem Wolf schon gefallen, sicherlich wird es nicht die letzte Begegnung gewesen sein und das Rudel hätte sich ohne Nymeria, der ja offenbar der Rudelführer ist, auf sie und das Pferd gestürzt. Ich kann mir sogar vorstellen, dass der Norden zur Verstärkung in der kommenden Schlacht auch noch eine Wolfsarmee an die Seite bekommt.

Kim
24-07-2017, 17:34
BuzzTox meint, dass Theon ertrinkt und wiederbelebt wird.
Was das zur Folge hat wissen sie auch nicht, aber irgendeine Bedeutung wird es schon haben. Und sie sind der meinung, das Mike Mylord (oder wie der heißt) einfach keine Action kann. Letzte Season hat er die "Terminator verfolgt Arya" Geschichte gemacht, was nicht gelungen war und jetzt "Schwarze Schiffe bei Nacht auf denen schwarzgekleidete Leute kämpfen"

Proteus
24-07-2017, 17:40
[QUOTE=Kim;46099168]...und jetzt "Schwarze Schiffe bei Nacht auf denen schwarzgekleidete Leute kämpfen"[/QUOTE]

ich würde sagen, mangelnde Beleuchtung is ein recurring Problem bei GoT.
"Finsteres Mittelalter" wird bei GoT irgendwie wörtlich genommen, bei den vielen Szenen die entweder in der Nacht spielen, oder in schlecht beleuchteten dunklen Räumen

:D

Kaisa Wilhelm
24-07-2017, 17:47
[QUOTE=Kim;46099144]Ob sie am Ende einen alten Sam zeigen, der in der Zitadelle seine Version der Ereignisse schreibt?
Und das Buch heißt "Song of Ice and Fire" und der alte Sam wird gespielt von GRRM?

Und die Schüler fragen "wann ist es fertig" und er sagt "Es ist fertig, wenn es fertig ist"
:D[/QUOTE]
:clap:

Aber bitte nicht ernsthaft in der Serie sondern bei SNL oder irgendeiner Late Night Show...

Strahlex
24-07-2017, 18:13
[QUOTE=anneB;46098977]
Auf der anderen Seite hat er auch Sansa mit seinem Leben beschützt, warum dann nicht seine eigene Schwester?[/QUOTE]
Asha/Yara kennt er doch kaum, mit Sansa ist er immerhin aufgewachsen und darüber hinaus fühlt er sich Sansa gegenüber schuldig.
Er hat das aber richtig gemacht, hätte er sich auf Euron gestürzt, wäre Yarasha jetzt schon tot. So kann sie noch wenigstens die nächste Folge erleben (obs auch fürs überleben reicht, sei mal dahingestellt :D)

[QUOTE=manial fly;46099001]
Überhaupt brauch Arya ja nun eine Funktion, Cersie den Gar auszumachen hat sie ja vorerst aufgeschoben (gibt ja sowieso noch genug andere die das wollen). Sansa in Winterfell an der kurzen Leine zu halten wäre auch erstmal nur temporär. Ich kann mir i.wie nicht vorstellen das sie ab jetzt zusammen mit ihren Geschwistern Kriegspläne gegen die WW schmiedet :zahn:[/QUOTE]
Bisher weiß Arya ja noch nicht einmal etwas von der Bedrohung durch die White Walker und hält sie vermutlich immer noch für eine urban legend. Arya ist aber echt nicht der Typ zum Kriegspläne schmieden. Überhaupt ist sie doch eine Einzelkämpferin. Obwohl sie gut kämpfen kann, kann ich mir auch schwer vorstellen, dass sie im Krieg mitkämpft. Arya zwischen tausenden anderen Kämpfern, das passt für mich bisher nicht zusammen. Da kann ich mir noch eher vorstellen, dass sie auf eigene Faust loszieht und im Alleingang ein Attentat auf den Night King ausübt.

[QUOTE=Proteus;46099019]Oder Theon trifft beim Umherschwimmen auf Gendry, der immer noch rudert :zahn:[/QUOTE]
:clap: Vielleicht strandet er auch irgendwo, wo zuvor Gendry gestrandet ist. In der Blackwater Bay sind ja immerhin so zwei, drei kleine Inselchen.

[QUOTE=manial fly;46099054]
Du glaubst Sansa die in der letzten Folge noch zwei Kindern ihre Burgen wegnehmen wollte wegen ein paar doofen Sachen die ihre Väter gemacht haben kann Theon verzeihen und Jon der grundsätzlich jedem ne zweite Chance gibt nicht? :zahn:[/QUOTE]
Die Verräter selber verurteilt und richtet Jon doch auch, nur den Nachkommen von Verrätern räumt er eine Chance ein. Oder hab ich da was vergessen? Von daher würde es doch passen, wenn er so seine Schwierigkeiten hätte, Theon zu verzeihen. Allerdings weiß er doch auch, welche Rolle Theon bei Sansas Flucht gespielt hat, das stimmt ihn ihm gegenüber vielleicht wieder positiv.

[QUOTE=manial fly;46099054]
Den Brief fand ich auch ned so toll, aber man sollte vlt auch bedenken das Dany grundsätzlich erstmal bei allen davon ausgeht das sie ihr nicht wohlgesinnt sind (was ja leider bei vielen auch so ist :crap:). Sie kennt Jon ja nicht, ist vlt auch erstmal son Kräfte messen. Ich denke im Zweifelsfall hätte Jon auch kein Problem sie als Königin anzuerkennen, er hat ja heute deutlich gesagt das er sowieso nicht König sein wollte - die Frage ist nur wie das die anderen Häuser im Norden + Sansa sehen.[/QUOTE]
Ich find das auch schon okay, wenn Dany gegenüber den ihr völlig unbekannten Häusern Westeros distanziert und arrogant ist. Sie muss sich doch erstmal behaupten und alle kennenlernen. Bisher kennt sie doch nur Geschichten und laut denen sind die Starks und damit Jon doch erstmal gegen die Targaryens.

[QUOTE=anneB;46099064]
Falls Ellaria und Tyene in der nächsten Folge sterben, wer regiert dann in Dorne?
Die dornische Armee lässt sich doch im Leben nicht von Jamie oder Bronn befehligen.
Aber die brauchen doch einen Anführer, vielleicht Ser Jorah?
Irgendjemand muss sie zu Dany führen, übers Festland.[/QUOTE]
[QUOTE=Kaisa Wilhelm;46099134]Ich glaube nicht, dass Dorne die Seiten wechselt, die Zeit für Geiseln ist abgelaufen. Aber irgendwie auch nicht, dass sie weiter an Danys Seite stehen. Ich vermute fast, sie werden sich zurückziehen und das würde Cersei ja schon reichen. Nicht dass ich etwas dagegen hätte, nie wieder von Dorne zu hören.[/QUOTE]
Wer regiert denn jetzt in Dorne? Ellaria und die Sandsnakes werden doch das Land nicht ganz ohne Oberhaupt zurückgelassen haben, als sie zu Dany gereist sind?
Dass in der Serie bislang keine weitere Person eingeführt wurde, die Chef von Dorne sein könnte, könnte durchaus heißen, dass Dorne sich künftig weitgehend zurückzieht. Ansonsten hätten die Macher der Serie doch bestimmt schon einen Charakter wenigstens mal vorgestellt, oder?

[QUOTE=anneB;46099086]
Wie fandet ihr eigentlich die lecker überbackene Pastete im Wirtshaus? :zahn:[/QUOTE]
:clap:

[QUOTE=Kim;46099144]Ob sie am Ende einen alten Sam zeigen, der in der Zitadelle seine Version der Ereignisse schreibt?
Und das Buch heißt "Song of Ice and Fire" und der alte Sam wird gespielt von GRRM?

Und die Schüler fragen "wann ist es fertig" und er sagt "Es ist fertig, wenn es fertig ist"
:D[/QUOTE]
:clap: Dafür!

[QUOTE=Moko225;46099158]
Mir hat die Szene von Arja und ihrem Wolf schon gefallen, sicherlich wird es nicht die letzte Begegnung gewesen sein und das Rudel hätte sich ohne Nymeria, der ja offenbar der Rudelführer ist, auf sie und das Pferd gestürzt. Ich kann mir sogar vorstellen, dass der Norden zur Verstärkung in der kommenden Schlacht auch noch eine Wolfsarmee an die Seite bekommt.[/QUOTE]
Die Vorstellung einer Wolfsarmee hat was. Als ich Nymeria gesehen hab, hab ich aber nicht schlecht über die Größe gestaunt. Ich meine, Ghost ist ja schon groß, aber Nymeria erschien mir nochmal ein gutes Stück größer. Nymeria ist groß genug, dass Arya problemlos auf ihr reiten könnte.

[QUOTE=Kim;46099168]BuzzTox meint, dass Theon ertrinkt und wiederbelebt wird.
Was das zur Folge hat wissen sie auch nicht, aber irgendeine Bedeutung wird es schon haben. [/QUOTE]
Oh, das ist eine gute Idee. Vielleicht findet Theon so wirklich wieder zu sich selbst zurück und schöpft neue Stärke. What is dead may never die!

[QUOTE=Proteus;46099175]ich würde sagen, mangelnde Beleuchtung is ein recurring Problem bei GoT.
"Finsteres Mittelalter" wird bei GoT irgendwie wörtlich genommen, bei den vielen Szenen die entweder in der Nacht spielen, oder in schlecht beleuchteten dunklen Räumen

:D[/QUOTE]
Das geht mir eh auf die Nerven, dass man ständig jegliches Licht löschen muss, um vernünftig GoT schauen zu können. Und wehe, man schaut tagsüber und hat keine Jalousien, dann erkennt man in manchen Szenen kaum noch was.

manial fly
24-07-2017, 18:24
[QUOTE=Strahlex;46099238]
Die Verräter selber verurteilt und richtet Jon doch auch, nur den Nachkommen von Verrätern räumt er eine Chance ein. Oder hab ich da was vergessen? Von daher würde es doch passen, wenn er so seine Schwierigkeiten hätte, Theon zu verzeihen. Allerdings weiß er doch auch, welche Rolle Theon bei Sansas Flucht gespielt hat, das stimmt ihn ihm gegenüber vielleicht wieder positiv.[/QUOTE]

Darauf bezog sich das auch eher, außerdem ist das was er den Starks angetan hat ja auch nur noch noch halb so wild seitdem sie wissen das er Bran und Rickon nicht umgebracht hat.

[QUOTE]Ich find das auch schon okay, wenn Dany gegenüber den ihr völlig unbekannten Häusern Westeros distanziert und arrogant ist. Sie muss sich doch erstmal behaupten und alle kennenlernen. Bisher kennt sie doch nur Geschichten und laut denen sind die Starks und damit Jon doch erstmal gegen die Targaryens.[/QUOTE]

Man hat auch schön gesehen das sie mit dem Namen Jon Schnee so gar nix anfangen konnte und sich eher gefragt hat, warum zur Hölle ist ein Bastard König des Nordens? :D

[QUOTE]Die Vorstellung einer Wolfsarmee hat was. Als ich Nymeria gesehen hab, hab ich aber nicht schlecht über die Größe gestaunt. Ich meine, Ghost ist ja schon groß, aber Nymeria erschien mir nochmal ein gutes Stück größer. Nymeria ist groß genug, dass Arya problemlos auf ihr reiten könnte. [/QUOTE]

Ich dachte auch bei der Szene das sie jetzt er Pferd da stehen lässt und mit dem Wolf nach Winterfell reitet, hätte sowas richtig symbolisches gehabt :clap:

anneB
24-07-2017, 18:27
[QUOTE=manial fly;46099262]Darauf bezog sich das auch eher, außerdem ist das was er den Starks angetan hat ja auch nur noch noch halb so wild seitdem sie wissen das er Bran und Rickon nicht umgebracht hat.[/QUOTE]

Er hat Ser Rodrick geköpft, mit dem die Stark-Kinder aufgewachsen sind. :(

BlackGirl
24-07-2017, 18:28
[QUOTE=Kim;46099144]Ob sie am Ende einen alten Sam zeigen, der in der Zitadelle seine Version der Ereignisse schreibt?
Und das Buch heißt "Song of Ice and Fire" und der alte Sam wird gespielt von GRRM?

Und die Schüler fragen "wann ist es fertig" und er sagt "Es ist fertig, wenn es fertig ist"
:D[/QUOTE]

:d: Perfekt!

Achja und ein bißchen Sex gabs auch. Zumindest nackte Haut.

Aber ganz ehrlich, ich mach mir Sorgen um den Norden. Sansa supportet ja Cersei und wie ihre Augen geglitzert haben, als es hieß, daß sie übernimmt, bis Jon heim kommt. WENN er den heimkommt, irgendwie sah das für mich nach Abschied für immer aus.

Bloss bitte bitte kein Lovestory zwischen Dany und Jon!:fürcht:

manial fly
24-07-2017, 18:36
[QUOTE=anneB;46099269]Er hat Ser Rodrick geköpft, mit dem die Stark-Kinder aufgewachsen sind. :([/QUOTE]

Trotzdem plädiere ich darauf das wenn Sansa ihm verzeihen kann dann Jon erst recht :sumo: Außerdem hat er doch ohnehin grad wichtigeres zu tun :D

[QUOTE=BlackGirl;46099274]:d: Perfekt!

Achja und ein bißchen Sex gabs auch. Zumindest nackte Haut.

Aber ganz ehrlich, ich mach mir Sorgen um den Norden. Sansa supportet ja Cersei und wie ihre Augen geglitzert haben, als es hieß, daß sie übernimmt, bis Jon heim kommt. WENN er den heimkommt, irgendwie sah das für mich nach Abschied für immer aus.

Bloss bitte bitte kein Lovestory zwischen Dany und Jon!:fürcht:[/QUOTE]

Ich denke schon noch das Jon wieder zurück kommt, das erste große Ereignis um die WW wird ganz sicher nahe Winterfell spielen.
Bzgl. Sansa hab ich auch meine bedenken, vorallem so lang Littlefinger da oben ist (was macht der eigentlich noch die ganze Zeit in Winterfell???) aber hier setze ich eben meine Hoffnung in Arya :ja: Und eigentlich müsste Bran doch bald auch mal Zuhause ankommen :kopfkratz

Bigfried1
24-07-2017, 18:47
:mad: Dreck! Dreck! Dreck! :heul:
Und? Seid ihr glücklich und zufrieden?
Tyene lebt doch nur noch, damit sie in der nächsten Folge (Die Gerechtigkeit der Königin HA HA HA) von Cersei vor den Augen ihrer Mutter möglichst grausam getötet werden kann. Bevor es dann noch Ellaria erwischt.
:crap:

Ich habe zwar noch eine winzige Hoffnung, die heißt: Bronn. Der hatte ja immerhin ein Auge auf Tyene geworfen und vielleicht, möglicherweise, eventuell, darf er sie retten. :bitte:
Aber ich glaube nicht wirklich daran, weil es viel besser in das Schema der Serie, wie wir sie kennen, passt, wenn Cersei möglichst brutal Rache nehmen kann.
Das betrübt mich sehr.

Und jetzt zu euren nichtliebenden Worten, bevor ich mich eventuell zu anderen Dingen... äußere.

Bigfried1
24-07-2017, 19:06
Hmmpf... so hatte ich mir das vorgestellt.
Also... ich sehe eine Möglichkeit, das Ser Jorah gerettet wird, Der Sam, der macht das schon. :ja:
(Ein :clap: für den Vergleich mit George :zahn: )
Zu Nymeria heißt es im Netz aber auch, das "sie" sie eben nicht mehr (so oft oder überhaupt) auftauchen lassen würden, weil - zu teuer. :nixweiss:
Aber ich gebe auch zu, ich fand es :d: wie Nymeria ihrem Frauchen die kalte Schnauze gezeigt hat. :D

War sonst noch was?
Dany. Sie fangen schon wieder an, sie zu schwächen. :crap: Und ich denke, gegen die WW brauchen sie ALLE Drachen, die sie kriegen können. Ich will keinen Drachen am Spieß sehen! :mauer: Keinen einzigen!
Kleinfinger wechselt sicher wieder die Seiten und liefert Sansa an Cersei aus. Aber vielleicht... nein, sie können ihn nicht vor der 8. Staffel töten. Sie brauchen ihn leider noch. :(
Euron der Unbesiegbare. Eigentlich hätten er und Cersei sich verdient. Ich hoffe, sie heiraten. :teufel:

:kopfkratz
Ich glaube, ich bin viel zu emotional für diese Serie. Seufz.
:schleich:

Ryan
24-07-2017, 19:11
Ich glaube dass Littlefinger von Arya umgebracht wird

Ryan
24-07-2017, 19:26
Ich hab diese Folge geliebt, fast geheult, vor allem gefreut ob die Wendungen, die man sich schon lange erhofft hat.

Also, dass Arya einfach kehrt mach und nach Winterfell gehen will, ist einfach :heul:

Danke Hot Pie :d:

Mangan254
24-07-2017, 19:30
Die Folge war schon wieder viel zu schnell vorbei :crap:.

Ich bin aber der Meinung, dass Jon gar nicht anders hätte reagieren können bezüglich der Nachrichten. Die Leute wollten doch diesen Schritt sowieso nicht, da hätte es auch nichts verändert, wenn er vorher Sansa, Brienne und Davos im stillen Kämmerlein was davon erzählt hätte. Ich fand sogar, er hat das eigentlich recht clever gelöst, jedenfalls bezüglich Sansa. Er hat ihr den Wind aus den Segeln genommen und ihr nebenbei auch gleich noch gezeigt, dass er ihr und ihren Fähigkeiten/ihrem Urteil vertraut. Er hat sich gleich öffentlich hinter sie gestellt und ihre Position so gegenüber den Lords gefestigt. Ist nur die Frage, ob Sansa nun Alys Karstark und Ned Umber dennoch hinrichten wird, oder ob sie sich an Jons Weg hält. Auf jeden Fall denke ich sieht Littlefinger erstmal wieder seine Chance gekommen und er wird vielleicht nochmal versuchen, da zu intrigieren. Hoffentlich ist Sansa schlau genug das zu erkennen. Ein Knackpunkt an der Sache ist allerdings, dass Littlefinger ja immer noch de facto die Macht über die Armee des Vales hat. Sansa kann es sich eigentlich nicht leisten, ihn komplett zu verprellen.

Ja, Danys Beratungen waren ein wenig mühsam, aber immerhin gabs so wieder ordentlich Shade von Olenna :rotfl:. Und Dany reagiert auch beinahe so wie Joffrey und auch Cersei (getreu dem Motto "Ich bin die Königin" --> Tywin sagte dazu, Leute die das sagen sind keine richtigen Könige....). Der brief an Jon :rolleyes:. Aber ich glaube Tyrion hat da echt was weggelassen bzw deutlich netter formuliert.
Auf der anderen Seite fand ich es schon irgendwie doof, dass gleich schon wieder die komplette Flotte zerstört wurde. Naja, aber so sorgt man dafür, dass Dany eher auf die Hilfe aus dem Norden angewiesen ist. Ich hoffe aber, dass sie Randyl Tarly noch so richtig schön auseinander nimmt später. Dann muss sie nur noch Casterlyrock zu Fall bringen und Cersei ist wieder praktisch ohne Unterstützung. Wobei es ohne Flotte natürlich schwer ist, den Teil der eisernen Flotte von Euron zu besiegen. Aber da hat Tyrion ja auch schon gezeigt, wie man das ganz gut hinbekommt :zahn:.

Erstaunt war ich auch, dass die Grauschuppen bein Jorah nun doch schon so schnell sich ausgebreitet haben. Letztes mal als man ihn sah war es nur an seinem Arm (und da sah es auch nicht so schlimm aus wie jetzt). Allerdings glaube ich, ehe er geheilt ist, wird er sich wünschen, er hätte sich doch umgebracht und nicht auf Sam gehört. Das müssen ja unglaubliche Schmerzen sein :rotauge:.

[QUOTE=Kim;46099111]Die Pastete hat den Soup-Poop-Loop von letzter Wochen getoppt :lol:[/QUOTE] Alle reden nur über die Blende von Jorah zur überbackenen Pastete... Aber keiner redet von der vorherigen Blende :p. Missandei und Greyworm beim Sex und als nächstes eine dreieckige Lücke zwischen zwei Büchern, in die eine Hand reingreift. Das fand ich viel besser :zahn:

Kim
24-07-2017, 19:31
[QUOTE=BlackGirl;46099274]:d: Perfekt!

Achja und ein bißchen Sex gabs auch. Zumindest nackte Haut.

Aber ganz ehrlich, ich mach mir Sorgen um den Norden. Sansa supportet ja Cersei und wie ihre Augen geglitzert haben, als es hieß, daß sie übernimmt, bis Jon heim kommt. WENN er den heimkommt, irgendwie sah das für mich nach Abschied für immer aus.

Bloss bitte bitte kein Lovestory zwischen Dany und Jon!:fürcht:[/QUOTE]

Warum eigentlich nicht? Muß ja keine Liebe sein, vielleicht eine Hochzeit aus Vernunft? Oder eine Freundschaft? Oder ein Bündnis?
Wäre für beide ein Gewinn. Er legetimiert sie und sie brennt die Untoten.

[QUOTE=manial fly;46099298]Trotzdem plädiere ich darauf das wenn Sansa ihm verzeihen kann dann Jon erst recht :sumo: Außerdem hat er doch ohnehin grad wichtigeres zu tun :D



Ich denke schon noch das Jon wieder zurück kommt, das erste große Ereignis um die WW wird ganz sicher nahe Winterfell spielen.
Bzgl. Sansa hab ich auch meine bedenken, vorallem so lang Littlefinger da oben ist (was macht der eigentlich noch die ganze Zeit in Winterfell???) aber hier setze ich eben meine Hoffnung in Arya :ja: Und eigentlich müsste Bran doch bald auch mal Zuhause ankommen :kopfkratz[/QUOTE]

Ich glaube nicht, dass Littlefinger die 7 überlebt. Zu viele können ihn "enttarnen". Bran kann die Umstände von Neds Tod "sehen". Der Hound war dabei. Arya kann man nicht belügen.

Übrigens hat Tywin damals gesagt: Man muß seine Feinde niederwerfen, aber wenn sie auf den Knien sind, dann muß man ihnen die Hand reichen und ihnen helfen aufzustehen.

manial fly
24-07-2017, 19:44
[QUOTE=Mangan254;46099495]
Ja, Danys Beratungen waren ein wenig mühsam, aber immerhin gabs so wieder ordentlich Shade von Olenna :rotfl:. Und Dany reagiert auch beinahe so wie Joffrey und auch Cersei (getreu dem Motto "Ich bin die Königin" --> Tywin sagte dazu, Leute die das sagen sind keine richtigen Könige....). Der brief an Jon :rolleyes:. Aber ich glaube Tyrion hat da echt was weggelassen bzw deutlich netter formuliert.
Auf der anderen Seite fand ich es schon irgendwie doof, dass gleich schon wieder die komplette Flotte zerstört wurde. Naja, aber so sorgt man dafür, dass Dany eher auf die Hilfe aus dem Norden angewiesen ist. Ich hoffe aber, dass sie Randyl Tarly noch so richtig schön auseinander nimmt später. Dann muss sie nur noch Casterlyrock zu Fall bringen und Cersei ist wieder praktisch ohne Unterstützung. Wobei es ohne Flotte natürlich schwer ist, den Teil der eisernen Flotte von Euron zu besiegen. Aber da hat Tyrion ja auch schon gezeigt, wie man das ganz gut hinbekommt.[/QUOTE]

Ich finde gar nicht das Dany wie Joffrey regiert. Er hat njr das getan was im Spaß macht und von nichts ne Ahnung.
Dany hört sehr wohl auf ihre Berater - allen voran Tyrion. Vergewissert sich sogar noch das alle mit ihrem vorhaben einverstanden sind - und wie schon an anderer Stelle erwähnt sind Olenna und Ellaria auch nicht die einfachsten Verbündeten.
Ihr Verhalten gegenüber Varys fand ich eigentlich auch verständlich. Er hat wie sie schon sagte sich immer den besten König rausgesucht und sogar Danys Vergiftung angeleiert. Ihn da mal in die Schranken zu weisen war durchaus verständlich. Außerdem ist es doch klar das man zurzeit lieber der Person folgt die ein riesen Heer + drei Drachen hat, aber ich würde mich auch vergewissern wollen ob die Leute noch hinter einem stehen wenns ned mehr so rosig aussieht.

Proteus
24-07-2017, 19:45
[QUOTE=Mangan254;46099495]...

Erstaunt war ich auch, dass die Grauschuppen bein Jorah nun doch schon so schnell sich ausgebreitet haben. Letztes mal als man ihn sah war es nur an seinem Arm (und da sah es auch nicht so schlimm aus wie jetzt). Allerdings glaube ich, ehe er geheilt ist, wird er sich wünschen, er hätte sich doch umgebracht und nicht auf Sam gehört. Das müssen ja unglaubliche Schmerzen sein :rotauge:.
...[/QUOTE]

Seit wir Jorah Mormont das letzte Mal sahen dürfte aber auch schon in Jahr vergangen sein (bedenkt man daß zwischen Jorahs Abreise und heute so Sachen wie die Belagerung von Meereen, das Versammeln der Flotte von Daenery, sowie das Einschiffen von Daenerys Heer und die Seereise nach Westeros passierten)

Kim
24-07-2017, 19:49
Das wäre echt ein Job für Ramsey Bolton gewesen :hair: Und ich hatte kurz den Gedanken, ob die Grauschuppen auch auf seinem Unterleib sind. Aber nur kurz, ich hab dann lieber Blumen angesehen. Und Pastete mag ich auf unbestimmte Zeit auch nicht mehr.

Edit:
Aber was ist Sam für ein gute Maester und mutiger Mann.
Er ist nicht zaghaft, selbstbewußt und zielstrebig.
Die Gefahr, dass er sich ansteckt ist sehr groß und trotzdem versucht er alles um den Sohn seines Lord Commander zu retten. Er sollte übrigens auch eine Atemmaske tragen.

Proteus
24-07-2017, 19:56
[QUOTE=Kim;46099609]Das wäre echt ein Job für Ramsey Bolton gewesen :hair: ...[/QUOTE]

Bei Ramsey Bolton hättest Du aber keinen Alkohol und ein Lederband für den Mund bekommen.
Eher einen Pott Kaffee vor der Behandlung um die Wachheit zu erhöhen und dich die Schmerzen umso deutlicher spüren zu lassen :teufel:

anneB
24-07-2017, 20:03
[QUOTE=BlackGirl;46099274]

Bloss bitte bitte kein Lovestory zwischen Dany und Jon!:fürcht:[/QUOTE]

Ich möchte das auch nicht sehen. Aber ich fürchte, dass es so kommen wird. :rotauge:
Ob es dann auch dauerhaft Bestand haben wird, wenn sie erfahren, dass sie Tante und Neffe sind, bleibt abzuwarten. :D

Gegen ein platonisches Bündnis habe ich überhaupt nichts einzuwenden, im Gegenteil.
Die Beiden müssen sich sogar verbünden.

[QUOTE=manial fly;46099298]Trotzdem plädiere ich darauf das wenn Sansa ihm verzeihen kann dann Jon erst recht :sumo: Außerdem hat er doch ohnehin grad wichtigeres zu tun :D[/quote]

Das sehe ich genauso. :ja:
Ich glaube aber trotzdem, dass sich Theon erstmal Eine von Jon einfangen wird, ob nun nur verbal oder auch handgreiflich, keine Ahnung und danach verzeiht er ihm. :D

[QUOTE=Bigfried1;46099325]:mad: Dreck! Dreck! Dreck! :heul:
Und? Seid ihr glücklich und zufrieden?
Tyene lebt doch nur noch, damit sie in der nächsten Folge (Die Gerechtigkeit der Königin HA HA HA) von Cersei vor den Augen ihrer Mutter möglichst grausam getötet werden kann. Bevor es dann noch Ellaria erwischt.
:crap:[/quote]

Ich wusste gar nicht, dass du ein Sandsnake Anhänger bist? :o
Ich dachte, dein Fanherz gehört nur Dany.

Hier muss ich mal eine Lanze für Cersei brechen; Ellaria hat Myrcella heimtückisch ermordet, insofern würde ich es nur als gerecht empfinden, wenn sie es ihr mit selber Münze zurückzahlt. Ein Unschuldslamm ist Tyene ja auch nicht, sondern war Mittäterin bei allen Verbrechen ihrer Mutter.

[QUOTE=Bigfried1;46099387] Ich will keinen Drachen am Spieß sehen! :mauer: Keinen einzigen![/quote]

Ich auch nicht. :nein:

[quote]Euron der Unbesiegbare. Eigentlich hätten er und Cersei sich verdient. Ich hoffe, sie heiraten. :teufel:[/quote]

Das hoffe ich auch. :teufel:

Ich halte ihn nicht für unbesiegbar. Sein Schiff ist legendär und er ist ein berüchtigter, kampferprobter Pirat. Fast alle Eisenmänner stehen hinter ihm und er hat genug Schiffe, um sie alle einzuladen. Auf mich wirkte es überhaupt nicht unrealistisch, dass er die heute gezeigte Seeschlacht gewonnen hat.

Für mich war sie sogar das Highlight der Folge.

[QUOTE=Mangan254;46099495]
Alle reden nur über die Blende von Jorah zur überbackenen Pastete... Aber keiner redet von der vorherigen Blende :p. Missandei und Greyworm beim Sex und als nächstes eine dreieckige Lücke zwischen zwei Büchern, in die eine Hand reingreift. Das fand ich viel besser :zahn:[/QUOTE]

Das ist mir in der Tat entgangen. :rotfl: Da muss ich gleich nochmal darauf achten.

Mangan254
24-07-2017, 20:05
[QUOTE=manial fly;46099578]Ich finde gar nicht das Dany wie Joffrey regiert. Er hat njr das getan was im Spaß macht und von nichts ne Ahnung.
Dany hört sehr wohl auf ihre Berater - allen voran Tyrion. Vergewissert sich sogar noch das alle mit ihrem vorhaben einverstanden sind - und wie schon an anderer Stelle erwähnt sind Olenna und Ellaria auch nicht die einfachsten Verbündeten.
Ihr Verhalten gegenüber Varys fand ich eigentlich auch verständlich. Er hat wie sie schon sagte sich immer den besten König rausgesucht und sogar Danys Vergiftung angeleiert. Ihn da mal in die Schranken zu weisen war durchaus verständlich. Außerdem ist es doch klar das man zurzeit lieber der Person folgt die ein riesen Heer + drei Drachen hat, aber ich würde mich auch vergewissern wollen ob die Leute noch hinter einem stehen wenns ned mehr so rosig aussieht.[/QUOTE]Naja. Dany ist gerade erst in Westeros gelandet und verlangt gleich, dass Jon sich ihr unterwirft, nur weil sie eine Targaryen ist. Ohne ihn zu kennen, ohne irgendwelche Erfolge bzw Ansprüche auf Westeros. Anstelle sich erstmal so mit ihm zu treffen. Geh ehrlich, selbst die Tatsache, dass er Cersei hasst bedeutet ja noch lange nicht, dass er von vornherein mit ihr gemeinsame Sache machen will, wenn sie als Gegenleistung sofort erwartet, dass er sich ihr unterordnet, wovon sie aber ausging (glaube das hat Tyrion auch gedacht. Er sah so aus wie "Herrgott, dass man man doch nicht im ersten Brief schreiben :suspekt:". Sie denkt sie ruft und Jon springt. Das meinte ich eigentlich eher.
Ansonsten ist an ihrem Verhalten wirklich nichts wie bei Joffrey. Allerdings sagt sie im Trailer der nächsten Folge eben auch sinngemäß "ich bin die Königin. Ich bin geboren, um in Westeros zu herrschen". Das ist eben das, was ich meine. Leute, die immer wieder betonen müssen, dass sie der Herrscher sind.

Die Ansage an Varys war natürlich völlig richtig und ich fand es gut, wie das da gelaufen ist :d:.

anneB
24-07-2017, 20:08
[QUOTE=Kim;46099609]

Edit:
Aber was ist Sam für ein gute Maester und mutiger Mann.
Er ist nicht zaghaft, selbstbewußt und zielstrebig.
Die Gefahr, dass er sich ansteckt ist sehr groß und trotzdem versucht er alles um den Sohn seines Lord Commander zu retten. Er sollte übrigens auch eine Atemmaske tragen.[/QUOTE]

:ja:

Das habe ich heute auch gleich gedacht und hier geschrieben.

Ich hoffe nicht, dass er sich infiziert hat.

[QUOTE=Proteus;46099648]Bei Ramsey Bolton hättest Du aber keinen Alkohol und ein Lederband für den Mund bekommen.
Eher einen Pott Kaffee vor der Behandlung um die Wachheit zu erhöhen und dich die Schmerzen umso deutlicher spüren zu lassen :teufel:[/QUOTE]

Stimmt. :rotfl:

manial fly
24-07-2017, 20:28
[QUOTE=Mangan254;46099702]Naja. Dany ist gerade erst in Westeros gelandet und verlangt gleich, dass Jon sich ihr unterwirft, nur weil sie eine Targaryen ist. Ohne ihn zu kennen, ohne irgendwelche Erfolge bzw Ansprüche auf Westeros. Anstelle sich erstmal so mit ihm zu treffen. Geh ehrlich, selbst die Tatsache, dass er Cersei hasst bedeutet ja noch lange nicht, dass er von vornherein mit ihr gemeinsame Sache machen will, wenn sie als Gegenleistung sofort erwartet, dass er sich ihr unterordnet, wovon sie aber ausging (glaube das hat Tyrion auch gedacht. Er sah so aus wie "Herrgott, dass man man doch nicht im ersten Brief schreiben :suspekt:". Sie denkt sie ruft und Jon springt. Das meinte ich eigentlich eher.
Ansonsten ist an ihrem Verhalten wirklich nichts wie bei Joffrey. Allerdings sagt sie im Trailer der nächsten Folge eben auch sinngemäß "ich bin die Königin. Ich bin geboren, um in Westeros zu herrschen". Das ist eben das, was ich meine. Leute, die immer wieder betonen müssen, dass sie der Herrscher sind.

Die Ansage an Varys war natürlich völlig richtig und ich fand es gut, wie das da gelaufen ist :d:.[/QUOTE]

Ich hab das hier schon an anderer Stelle geschrieben das ich denke das es er auf ein Kräfte messen hinauslaufen sollte. Sie kennt niemanden in Westeros und weiß überhaupt nicht wie Jon tickt er könnte ja auch so jemand wie Ramsay sein, da muss man sich erstmal Respekt erarbeiten. Wenn sie ihm direkt nen Brief schreibt nach dem Motto "du könntest ja mal wenn du Bock hast vorbeikommen und vielleicht schließen wir dann ein Bündnis" nimmt sie noch keiner mehr ernst.
Und da sie eben über Westeros regieren will brauch sie auch ein gewisses Selbstbewusstsein, Cersei, Robert und Aegon haben es auch nicht auf den Thron geschafft weil sie zu allen lieb und nett waren.
Ich denke sie hat in Essos oft genug gezeigt das sie nicht diese Ich-hab-die-Macht-und-darf-alles-Königin ist, das wird sie nicht auf dem Meer geändert haben und wenn Jon erstmal vor ihr steht und sich die beiden beschnuppert haben wird ihr Verhältnis sicher auch etwas sanfter.

Allerdings denke ich auch das sie langfristig in Westeros mehr von ihrer gütigen Seite zeigen sollte, spätestens Dank Cersei glauben sowieso schon alle das sie so ist wie ihr Vater, und durch solche Sachen wird sie auch sicher nicht so schnell das Gegenteil beweisen können.

Proteus
24-07-2017, 20:32
[QUOTE=anneB;46099694]...

Ich wusste gar nicht, dass du ein Sandsnake Anhänger bist? :o
Ich dachte, dein Fanherz gehört nur Dany.

...
[/QUOTE]

Weil man Tyene-Anhänger ist :wub: muss man ja nicht gleich alle Sandsnakes lieben

[QUOTE=anneB;46099694]
...
Ich halte ihn nicht für unbesiegbar. Sein Schiff ist legendär und er ist ein berüchtigter, kampferprobter Pirat. Fast alle Eisenmänner stehen hinter ihm und er hat genug Schiffe, um sie alle einzuladen. Auf mich wirkte es überhaupt nicht unrealistisch, dass er die heute gezeigte Seeschlacht gewonnen hat.

Für mich war sie sogar das Highlight der Folge.

...[/QUOTE]

Daß er die Seeschlacht gewonnen hat halte ich auch nicht für abwegig ... vor allem wenn er nicht nur mit seinem eigenen Schiff angegriffen hat, sondern auch andere Schiffe seiner Flotte dabei hatte (angeblich verfügt er ja über tausend Stück.

Was mich persönlich stört ist aber der Überraschungsangriff ... Eurons Flotte kann die Flotte von Asha mitten in der Nacht problemlos lokalisieren (und mit seinem Flaggschiff sogar genau das Flaggschiff von Asha anvisieren), während die Ausgucksposten auf allen Schiffen von Ashas Flotte offenbar nicht das Geringste mitbekommen, jedenfalls solange nicht bis sie die Rammsporne von Eurons Schiffen schon im Rumpf stecken haben

anneB
24-07-2017, 20:42
[QUOTE=Proteus;46099822]Weil man Tyene-Anhänger ist :wub: muss man ja nicht gleich alle Sandsnakes lieben [/quote]

Stimmt. :D

[quote]Daß er die Seeschlacht gewonnen hat halte ich auch nicht für abwegig ... vor allem wenn er nicht nur mit seinem eigenen Schiff angegriffen hat, sondern auch andere Schiffe seiner Flotte dabei hatte (angeblich verfügt er ja über tausend Stück.

Was mich persönlich stört ist aber der Überraschungsangriff ... Eurons Flotte kann die Flotte von Asha mitten in der Nacht problemlos lokalisieren (und mit seinem Flaggschiff sogar genau das Flaggschiff von Asha anvisieren), während die Ausgucksposten auf allen Schiffen von Ashas Flotte offenbar nicht das Geringste mitbekommen, jedenfalls solange nicht bis sie die Rammsporne von Eurons Schiffen schon im Rumpf stecken haben[/QUOTE]

Das lag daran, weil alle unter Deck am saufen und knutschen waren. :zahn:

Vielleicht hat Euron auch irgendeinen Zauber angewendet? Könnte ja sein, in einer Fantasyserie. Wir wissen doch noch gar nicht, wozu er überhaupt fähig ist.

Mangan254
24-07-2017, 20:51
[QUOTE=manial fly;46099801]Ich hab das hier schon an anderer Stelle geschrieben das ich denke das es er auf ein Kräfte messen hinauslaufen sollte. Sie kennt niemanden in Westeros und weiß überhaupt nicht wie Jon tickt er könnte ja auch so jemand wie Ramsay sein, da muss man sich erstmal Respekt erarbeiten. Wenn sie ihm direkt nen Brief schreibt nach dem Motto "du könntest ja mal wenn du Bock hast vorbeikommen und vielleicht schließen wir dann ein Bündnis" nimmt sie noch keiner mehr ernst.[/QUOTE]
Ist schon wahr, sie kennt keinen dort. Aber Tyrion kennt Jon und er hatte auch schon quasi eine Lanze für ihn gebrochen. Und Ned kannte er sicherlich auch, ich denke er hätte die Reaktion gut einschätzen können.

[QUOTE=Proteus;46099822]Was mich persönlich stört ist aber der Überraschungsangriff ... Eurons Flotte kann die Flotte von Asha mitten in der Nacht problemlos lokalisieren (und mit seinem Flaggschiff sogar genau das Flaggschiff von Asha anvisieren), während die Ausgucksposten auf allen Schiffen von Ashas Flotte offenbar nicht das Geringste mitbekommen, jedenfalls solange nicht bis sie die Rammsporne von Eurons Schiffen schon im Rumpf stecken haben[/QUOTE]
Das fand ich auch sehr irritierend. Meine Mitgucker meinten "naja Nebel und Dunkelheit halt". Aber das erscheint mir irgendwie wie eine faule Ausrede :nixweiss:.

manial fly
24-07-2017, 21:01
[QUOTE=Mangan254;46099901]Ist schon wahr, sie kennt keinen dort. Aber Tyrion kennt Jon und er hatte auch schon quasi eine Lanze für ihn gebrochen. Und Ned kannte er sicherlich auch, ich denke er hätte die Reaktion gut einschätzen können.
[/QUOTE]

Hätte er das? :D Ich meine ich finds lustig das Jon und Tyrion immer meinen sie kennen sich so gut nur weil sie zusammen zur Mauer gereist sind. In der Zwischenzeit haben beide eine ganze Menge erlebt Jon ist aufeinmal König und woher weiß Tyrion das Jon nicht auf seinem Recht im Norden behaart? Außerdem weiß Tyrion ja auch noch nicht das Jon Dany ja genauso brauch wie sie ihn, warum sollte er sich also mit ihnen verbünden? Sicher er mag Cersei auch nicht aber ich hab so das Gefühl das die Häuser im Norden da oben einfach nur noch nach allem was war ihre Ruhe haben wollen statt weiter Krieg zu führen - wenn da eben die WW nicht wären.

Kaisa Wilhelm
24-07-2017, 21:04
[QUOTE=Proteus;46099822]Was mich persönlich stört ist aber der Überraschungsangriff ... Eurons Flotte kann die Flotte von Asha mitten in der Nacht problemlos lokalisieren (und mit seinem Flaggschiff sogar genau das Flaggschiff von Asha anvisieren), während die Ausgucksposten auf allen Schiffen von Ashas Flotte offenbar nicht das Geringste mitbekommen, jedenfalls solange nicht bis sie die Rammsporne von Eurons Schiffen schon im Rumpf stecken haben[/QUOTE]

[QUOTE=Mangan254;46099901]Das fand ich auch sehr irritierend. Meine Mitgucker meinten "naja Nebel und Dunkelheit halt". Aber das erscheint mir irgendwie wie eine faule Ausrede :nixweiss:.[/QUOTE]

Der größte Witz war dabei doch der massive Feuerhagel. Aber klar, die waren alle so mucksmäuschenstill und haben das Feuer alle erst in letzter Sekunde entzündet, damit sie keiner aus Ferne sehen oder hören konnte. Aber Guckposten hatte Yara wohl eh keine.

Vielleicht findet Theon im Wasser irgendwo die Logik die über Bord geworfen wurde. :zahn:

anneB
24-07-2017, 21:06
Die Axt von Euron sieht so cool aus.

trashman
24-07-2017, 21:07
[QUOTE=Mangan254;46099901]
Das fand ich auch sehr irritierend. Meine Mitgucker meinten "naja Nebel und Dunkelheit halt". Aber das erscheint mir irgendwie wie eine faule Ausrede :nixweiss:.[/QUOTE]
Und wozu hat die Drachenlady eigentlich Varys dabei, wenn der solche Attacken nicht vorher schon irgendwie gezwitschert bekommt? :zahn:

anneB
24-07-2017, 21:11
Theon wird Asha später hoffentlich aus Cerseis Klauen erretten und damit ihr Vertrauen zurückgewinnen.

Man hat gerade deutlich gesehen, dass es sehr neblig war.

blaetschi
24-07-2017, 21:17
[QUOTE=anneB;46099035]Ich finde auch, dass Theon richtig gehandelt hat. Was mich an der Szene so irritiert ist, dass er wieder wirkte wie Reek. Er hätte ja auch mit selbstbewusstem, kämpferischen Gesicht fliehen können, wisst ihr wie ichs meine?

Asha scheint es ja auch als eine Art "Verrat" empfunden zu haben, zumindestens rollte ihr eine Träne über die Wange. Er hatte ihr in Volantis doch versprochen, dass er fest an ihrer Seite steht.[/QUOTE]

Man kommt halt nicht einfach mal so von solch einer "Behandlung" zurück und ist innerhalb kürzester Zeit wieder der alte.
Auch nicht wenn man exessiv am Bierkrug nibbelt, weils die Schwester so empfiehlt. :D

Insgesamt glaube ich aber, dass diese Szene eine Sache einleitet.

Theon wird Euron am Ende umbringen, vor allem weil er das jetzt am wenigsten erwartet.

[QUOTE=anneB;46099035]Ich vermute, wenn Jon auf Theon trifft gibts erstmal Prügel.

Danys Briefvorlage an Jon fand ich auch ziemlich überheblich. Tyrion hat ebenfalls etwas komisch dabei geguckt. :zahn:[/QUOTE]

Na klar gibts erstmal auf die Zwölf für Theon.

Dany hat ne ähnliche Anschrift wie Cercei. Da musste erstmal nen Schluck trinken, nachdem du das aufgesagt hast, und es passt auch nicht mehr viel Nachricht auf das restliche Stück Papier. :zahn:

Ansonsten zeigt sie halt auch weiterhin, dass sie sehr viel als gegeben für sich ansieht, indem sie verlangt das er vor ihr auf die Knie gehen soll.

[QUOTE=Kim;46099046]
Kann es sein, dass Jon auf den Weg zu Dany an den Trümmern vorbeikommt und nach überlebenden sucht? Eher nicht, oder? Er kommt von Norden? von White Harbor?

möglicherweise wqren sie noch in der Narrow sea, dann könnte es hinkommen[/QUOTE]

Er hat doch gesagt, dass er mit Davos nach White Harbor reiten und von dort aus nach Dragonstone segeln wird. :nixweiss:

[QUOTE=Kim;46099111]Die Pastete hat den Soup-Poop-Loop von letzten Wochen getoppt :lol:

Tyrion hat die Nachricht etwas netter gemacht, oder?
Ich freu mich auf das Treffen und hoffe man merkt ob sie Chemie haben.
Und ich freu mich auch Davos-Melisandre.
Aber ganz besonders freue ich mich für Brienne, wenn Arya nach Hause kommt und sie beide Stark Mädchen beschützen kann :)
Und falls der Hound nach Winterfell kommt, was da passiert zwischen ihm und Arya und auch Brienne.[/QUOTE]

Ja, Tyrion hat das mit dem Knien vor ihr weggelassen.
Wohl auch, weil er es selbst für nicht wirklich gut empfand, vor allem um jemanden Willkommen zu heißen.

PS: Insgesamt finde ich den Erzählungsstrang von Arya, bisher, nicht allzu toll.
Die Szene mit den Lannister Soldaten macht überhaupt keinen Sinn bzw. bringt garnichts für die Story(außer das sie evtl. nicht jeden umbringt nur weil er die falschen Klamotten trägt) und die Szene mit Hot Pie fühlte sich auch unheimlich schnell abgespult an.

Kaisa Wilhelm
24-07-2017, 21:17
Wie stellt ihr euch denn das Bündnis von Jon und Dany so vor? Jon will Drachenglas, okay. Aber was verlangt Dany dafür? Loyalitätsversprechen allein werden nicht reichen, vor allem nach der Niederlage gegen Euron. Sie wird doch sicher militärische Hilfe verlangen und die wird Jon nicht liefern können. Wäre auch irgendwie bescheuert, wenn Jon immer von der Gefahr im Norden labert, aber stattdessen seine Armee immer weiter in den Süden bringen muss. :zahn: Ebenso unvorstellbar, dass Jon Dany überzeugt sich erst der Gefahr im Norden zu widmen. Irgendwie erwarte ich fast, dass sich nach dem Gespräch nichts wirklich was verändert und jeder sich wieder alleine auf seinen Gegner konzentriert. Viel Wirbel um nichts?

Proteus
24-07-2017, 21:24
Ich weiß ja nicht was Jon in der Serie macht ...
aber ich würde an Jons Stelle Zusagen machen, daß Dany mit ihren Truppen die Infrastruktur (Burgen et.) des Nordens nutzen kann und ihre Truppen vom Norden versorgt werden.

Schon Stannis Baratheon musste ja feststellen wie Scheiße es sein kann wenn man mit seinem Heer im Winter ohne Versorgung da steht ;)

manial fly
24-07-2017, 21:28
[QUOTE=Kaisa Wilhelm;46099997]Wie stellt ihr euch denn das Bündnis von Jon und Dany so vor? Jon will Drachenglas, okay. Aber was verlangt Dany dafür? Loyalitätsversprechen allein werden nicht reichen, vor allem nach der Niederlage gegen Euron. Sie wird doch sicher militärische Hilfe verlangen und die wird Jon nicht liefern können. Wäre auch irgendwie bescheuert, wenn Jon immer von der Gefahr im Norden labert, aber stattdessen seine Armee immer weiter in den Süden bringen muss. :zahn: Ebenso unvorstellbar, dass Jon Dany überzeugt sich erst der Gefahr im Norden zu widmen. Irgendwie erwarte ich fast, dass sich nach dem Gespräch nichts wirklich was verändert und jeder sich wieder alleine auf seinen Gegner konzentriert. Viel Wirbel um nichts?[/QUOTE]

Naja das Problem ist beide brauchen die Hilfe des anderen aber beide wollen was anderes :D Ich denke aber wenn Jon hinter Dany steht und sie auch auf kurz über lang als Königin sieht ist das für sie schon mal viel wert auch wenn er ihr keine Truppen zur Verfügung stellt. Es wurde ja schon mehrfach in der Folge festgestellt das Dany beweisen muss das sie eine Westerosi ist und das Königreich nicht ausschließlich mit Unbefleckten und Dothraki einnehmen kann. Wenn der Norden hinter ihr steht hat sie zumindest schon mal auf dem Papier nen wichtigen Verbündeten :D
Trotzdem muss wohl auf kurz über lang einer der beiden klein Beil geben müssen. Ich denke aber es läuft eher darauf hinaus das Jon vorerst nur das Drachenglas bekommt wenn er sie als Königin ansieht, Dany dann noch ein paar Schlachten gegen Cersei alleine macht bis sie dann am Ende der Staffel auf dem Thron sitzt und sich dann in der nächsten Staffel um die WW kümmert.
Alternativ ist Cersei am Ende der Staffel immernoch auf dem Thron aber Dany sieht ein das die WW im mom wichtiger sind als Königsmund und hilft Jon dann doch mit allem was die dann noch hat - ich denke nur das ihr Heer bis dahin schon etwas dezimiert sein wird. Ich hoffe nur das die Drachen noch alle so lang überleben, es wäre total unnütz auch nur einen für Cersei drauf gehen zu lassen...

Elizabeth
24-07-2017, 21:43
[QUOTE=Moko225;46099158]Die Überblende von Jorias Brust auf die Paste fand ich sehr gelungen. :anbet:

Mir hat die Szene von Arja und ihrem Wolf schon gefallen, sicherlich wird es nicht die letzte Begegnung gewesen sein und das Rudel hätte sich ohne Nymeria, der ja offenbar der Rudelführer ist, auf sie und das Pferd gestürzt. Ich kann mir sogar vorstellen, dass der Norden zur Verstärkung in der kommenden Schlacht auch noch eine Wolfsarmee an die Seite bekommt.[/QUOTE]

Mir hat die Szene gefallen, musste ein paar Tranchen zerdrücken und sie hat auch gezeigt , wie einsam Arya eigentlich ist. :(

dedeli
24-07-2017, 21:59
Puh, tolle Folge......muß mich erstmal sammeln :schnatt:.

Dennis|Natascha
24-07-2017, 22:11
[QUOTE=dedeli;46100164]Puh, tolle Folge......muß mich erstmal sammeln :schnatt:.[/QUOTE]



Und dann berichten. Grüße aus Spanien.

dedeli
24-07-2017, 22:14
Das war eine tolle Folge:

Mein Mann hat bei der Blende von Jorah zu der Pastete einen schallenden Lachanfall bekommen :suspekt: und ich stelle fest, dass mich House und andere Arztserien total abgehärtet haben. Hoffentlich hilft die Behandlung :rotauge:.

Aryas Wiedersehen mit Hotpie fand ich auch nicht schön gedreht, Nymeria und sie fand ich hingegen toll und die Anspielung auf sie selbst fand ich auch toll.

Die Seeschlacht fand ich am besten....Euron wird immer wahnsinniger, so wie ich ihn mir vorgestellt habe, und die Axt ist aus valyrischem Stahl, oder? Ich möchte allerdings nicht wissen, was er mit Yara anstellen wird :heul:. Theon hat das einzig Richtige getan, er wäre sonst mit draufgegangen bzw. gefoltert worden.

Sansa und Littlefinger allein in Winterfell? :suspekt:...das gefällt mir nicht, ich fürchte, sie wird sich von ihm beeinflussen lassen, hoffentlich sind Bran und Arya bald da und bringen sie zur Besinnung.

Ich bin gespannt, wie Tarly sich entscheidet, eigentlich denke ich, sollte er sich für Olenna und gegen Cersei entscheiden, aber ich traue ihm nicht ganz.

Mieze Schindler
24-07-2017, 22:27
[QUOTE=Kim;46098930]Hab grade eine Info zur Nymeria-Szene gehört. B&W haben gesagt, es war ein Hinweis auf eine Szene aus Staffel 1. Da sagt Ned zu Arya: "Du wirst in einem Schloss leben, mit einem guten Mann und Kinder haben" und sie antwortet "Das bin ich nicht"
Und jetzt sagt sie zu Nymeria: "Komm mit mir und wir machen es uns nett in Winterfell" und Nymeria sagt "Das bin ich nicht" bzw. Arya sagt "Das ist nicht Nymeria"

[/QUOTE]

Im Stern greifen sie das auch auf. Als eine von drei wichtigen Reminiszenzen an die erste Staffel: http://www.stern.de/kultur/tv/game-of-thrones--diese-versteckten-anspielungen-haben-sie-verpasst-7550892.html

[QUOTE]Als Nymeria und ihr Rudel abziehen sagt Arya: "Das bist nicht du." Dahinter steckt eine Anlehnung an eine Szene aus der ersten Staffel. Ned erklärte seiner Tochter, dass sie mal eine Dame werde und heiraten sollte. Ihre herausgeplatzte Antwort: "Das bin nicht ich!" Und wie ihr Wolf hat Arya ihr Schicksal in die eigene Hand genommen.[/QUOTE]

Mieze Schindler
24-07-2017, 22:29
[QUOTE=manial fly;46099001]
Überhaupt brauch Arya ja nun eine Funktion, Cersie den Gar auszumachen hat sie ja vorerst aufgeschoben (gibt ja sowieso noch genug andere die das wollen). Sansa in Winterfell an der kurzen Leine zu halten wäre auch erstmal nur temporär. Ich kann mir i.wie nicht vorstellen das sie ab jetzt zusammen mit ihren Geschwistern Kriegspläne gegen die WW schmiedet :zahn:

[/QUOTE]

Da fand ich in der Süddeutschen (http://http://www.sueddeutsche.de/medien/game-of-thrones-episode-sturmtochter-im-recap-wrestlemania-in-westeros-1.3600729) eine Beobachtung schön.

[QUOTE]Arya wird in Winterfell also nur ihre Schwester Sansa treffen. Angesichts des drohenden Verrats von Littlefinger Baelish ist das aber vielleicht ganz gut so. Denn wie sagte Sansa mal zu Jon? "Du kannst mich nicht beschützen, niemand kann mich beschützen." Und das Niemandsein hat Arya ja quasi studiert.[/QUOTE]

Mieze Schindler
24-07-2017, 22:35
[QUOTE=Kim;46099168]BuzzTox meint, dass Theon ertrinkt und wiederbelebt wird.
Was das zur Folge hat wissen sie auch nicht, aber irgendeine Bedeutung wird es schon haben. [/QUOTE]

"Was tot ist, kann niemals sterben, sondern von neuen erstehen, härter, stärker."
?

Ryan
24-07-2017, 23:39
http://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/20/590x/secondary/Pilou-Asbaek-Eurovision-998411.jpg

Wer ist auf diesem Bild zu sehen?

G - Euron Greyjoy
O - Ygritte
T - Hoster Tully

Moko225
25-07-2017, 08:02
Die Frage, die mich momentan etwas kneift, wie kam Ser Jorah eigentlich nach Oldtown. Der hätte ja dann praktisch von Ost-Westeros nach West-Westeros off-screen reisen müssen, um Oldtown zu erreichen, inclusive Meeresüberquerung? Oder habe ich da eine wichtige Info verpasst? :kopfkratz

Shatiel
25-07-2017, 08:05
[QUOTE=Kaisa Wilhelm;46098756]
Er hat doch sinngemäß gesagt, dass er gekommen ist, weil er weiß, was mit Gegnern der Lannisters passiert. Dass Cersei es war, die die Sept in die Luft gesprengt hat, ist ja anscheinend auch jedem bekannt. An ihrer Stelle hätte ich besser dafür gesorgt, das anderen in die Schuhe zu schieben. Tyrion z.B. der Wildfire bereits in KL eingesetzt hat, verbunden mit der Behauptung, der Anschlag habe in erster Linie Tommen und Cersei gegolten. Dann würde es viel mehr Sinn machen, dass sich überhaupt noch irgendwer auf ihre Seite schlägt. Aktuell ist es irgendwas zwischen Furcht vor der Fremden und Angst vor der unberechenbaren Mad Queen.[/QUOTE]

Mag schon stimmen. Nur ist Dany mit Drachen, Unsullied und Dothraki sicherlich der Gegner, der am Ende als Sieger hervorgehen wird. Und was der Mad King mit seinen Feinden machte (man denke an Rickard und Brandon Stark), wird Tarly wohl auch wissen. Das einzige was ihn dazu bewogen haben könnte, ist dass er die Tochter des Mad King als weitaus irrationaler einschätzt als Cersei.


@Ryan: ich dachte damals beim Gucken des ESC "Was zur Hölle macht denn Joshua Jackson da". Die Ähnlichkeit zwischen Pilou und Joshua ist mir da zum ersten mal so richtig aufgefallen.

Shatiel
25-07-2017, 08:23
[QUOTE=manial fly;46098607]Denke auch nicht das Tyene überleben wird. Ich hatte nicht den Eindruck das Bronn sie soo sehr mochte das Jaime das für in einfordern würde und selbst wenn würde Cersei ganz sicher nicht drauf eingehen. Außerdem sind wir an einem Punkt in der Geschichte wo nichts unnötiges mehr am Leben gelassen wird :D

Zum Spoiler:
Das mit Arya wurde ja schon erklärt das eben die Handlungen nicht immer gleich verlaufen, außerdem hat sie sich auch nicht unbedingt in Ecken rumgetrieben wo jeder von den Bäumen geschrieben hat das Jon König ist, ich halte das für sehr plausibel.
Zu den Tarlys, ich hatte nicht den Eindruck das er sich schon voll auf Cerseis Seite geschlagen hat :nixweiss:[/QUOTE]

Naja, ich glaube schon, dass zwischen der Rückeroberung von Winterfell und der Vergiftung der Freys mehr als nur 1-2 Tage vergangen sind. Und da Walder Frey den alten King of the North (der gleichzeitig der Halbbruder des neuen King of the North ist) glaube ich schon, dass seine Söhne/Vasallen Walder/Arya in Disguise Interesse daran haben dürften, Walder das mitzuteilen (Angst vor Rachegelüsten seitens Jon und/oder Sansa).

Strahlex
25-07-2017, 08:34
[QUOTE=Moko225;46100700]Die Frage, die mich momentan etwas kneift, wie kam Ser Jorah eigentlich nach Oldtown. Der hätte ja dann praktisch von Ost-Westeros nach West-Westeros off-screen reisen müssen, um Oldtown zu erreichen, inclusive Meeresüberquerung? Oder habe ich da eine wichtige Info verpasst? :kopfkratz[/QUOTE]
In der letzten Staffel hat Dany ihm befohlen eine Heilung zu finden und ihn weggeschickt. Den Rest der Staffel hatte ihn man nicht mehr gesehen, in der Zeit ist er dann offensichtlich nach Oldtown gereist. Wohin er reiste, wusste man nicht, da es off-screen geschah, aber aufgrund Danys Befehl war es dennoch klar, was Ser Jorah macht (nämlich Heilmittel suchen), nur nicht wie er es tut.

Moko225
25-07-2017, 08:40
Also doch nix Wichtiges verpasst. :D

Aber ne kleine Erklärung wäre schon schön gewesen. Naja, vielleicht kommt die Erklärung noch nachträglich, sofern Jorahs Heilung fortschreiten sollte, in einer der nächsten Episoden.

Proteus
25-07-2017, 08:48
[QUOTE=Moko225;46100700]Die Frage, die mich momentan etwas kneift, wie kam Ser Jorah eigentlich nach Oldtown. Der hätte ja dann praktisch von Ost-Westeros nach West-Westeros off-screen reisen müssen, um Oldtown zu erreichen, inclusive Meeresüberquerung? Oder habe ich da eine wichtige Info verpasst? :kopfkratz[/QUOTE]

Oder ein Schiff nehmen das ihn direkt von Essos nach Old Town bringt ... da Old Town ziemlich weit südlich gelegen ist kanns gut sein daß es Schiffsrouten gibt die von diversen Städten auf Essos (mit Zwischenstopps) auch Old Town anlaufen :ja:

Aber ja, generell wird er Offscreeen wohl irgendwie von Essos in den Westen on Westeros gelagt sein ... genug Zeit dafür blieb ja auch (dürfte ja bestimmt ein Jahr vergangen sein seit Daenerys ihn fortschickte, mit der Aufgabe eine Heilung für sich zu finden)

Proteus
25-07-2017, 09:03
Hier übrigens eine Analyse unser aller favorite plague durch einen Dermatologen ;)

https://www.vox.com/culture/2017/7/24/16019550/game-of-thrones-greyscale-jorah-mormont-diagnosed-explained

Kim
25-07-2017, 11:50
[QUOTE=Moko225;46100749]Also doch nix Wichtiges verpasst. :D

Aber ne kleine Erklärung wäre schon schön gewesen. Naja, vielleicht kommt die Erklärung noch nachträglich, sofern Jorahs Heilung fortschreiten sollte, in einer der nächsten Episoden.[/QUOTE]

Wofür brauchst Du eine Erklärung?

Jorah ist auf ein Schiff nach Oldtown gestiegen und in die Zitadelle gegangen.
Ob er das Schiff in Pentos, Volantis oder Braavos bestiegen hat ist doch egal.

Mit Ost-Westeros meinst Du Essos, oder :)

Proteus
25-07-2017, 12:07
Da in dem Posting die Seereise nochmal separat aufgeführt ist hatte ich vermutet, Moko meint daß er erst einmal von Essos zu einem der Häfen im Osten von Westeros reist (wie Königsmund oder Weißwasserhafen) und dann auf dem Landweg weiter nach Oldtown (das ja an der Westküste von Westeros liegt ... ziemlich weit im Süden (praktisch auf einer Höhe mit Dorne))

anneB
25-07-2017, 13:17
Wahrscheinlich ist er von Vaes Dothrak auf dem Pferd bis zu einer Hafenstadt geritten, dann mit dem Schiff nach Dorne und danach auf dem Landweg nach Altsass.
Ich finde es auch nachvollziehbar, dass er Heilung in der Zitadelle gesucht hat.

An die Sansafans:
hat ihre Kette mit dem grossen Ring irgendeine Bedeutung?

http://www.wetpaint.com/wp-content/uploads/2017/07/game-of-thrones-season-7-premiere-memes-02.png

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/7c/9c/71/7c9c71c0ce837345f80a47e9349e0380--game-of-thrones-meme-game-of-thrones-season--poster.jpg

Moko225
25-07-2017, 13:53
Ja, der Hafenweg macht natürlich Sinn und muss auch nicht zwingend onscreen gezeigt und erläutert werden. Es war halt schon nach der ersten Folge mein erster Gedanke, wie Ser Jorah dort überhaupt hingekommen ist.

[QUOTE=anneB;46101199]

An die Sansafans:
hat ihre Kette mit dem grossen Ring irgendeine Bedeutung?

[/QUOTE]

Sansas Ketten haben wohl immer eine Bedeutung, mit jeder Lebenserfahrung, mit jedem Bündnis, mit jedem Aufstieg hat sich ihre Machposition verändert, was sie durch äußerliche Merkmale wie ihre Ketten und Anhänger - sie favorisiert die Libelle un den Schmetterling - deutlich macht. Äußerlich ist ja auch ihre Frisur der früheren Cercei, die sie als noch sehr naive und politisch desinteressierte Sansa kennengelernt hat, angepasst. Sowohl Libelle als auch Schmetterling sind bekannt für ihre metamorphorischen Eigenschaften. Also eine Metamorphose, in der sich Sansa, indem sie das Verhalten in ihrem Umfeld deutet und als eine der wenigen Charaktere in der Lage ist, daraus zu lernen und entsprechend umsichtig vorgeht und taktiert, fortlaufend befindet und die noch nicht abgeschlossen scheint.

Moko225
25-07-2017, 14:01
Noch eine Anmerkung, ich habe mir gerade die allererste Szene zwischen Cercei und Sansa angesehen.

"Did you bleed yet?" dürfte vielleicht noch wichtig werden (Auch hier eine implizierte Metamorphose!)

Und Cercei hat ihren Kleidergeschmack und ihr Talent, Kleider zu fertigen, sehr gelobt.

Sollte man vielelicht im Hinterkopf behalten. ;)

Dennis|Natascha
25-07-2017, 14:06
Wenn man Jorahs Weg zur Zitadelle gezeigt hätte wäre der ganze überraschungseffekt weg.

Kim
25-07-2017, 14:20
Warum denkt ihr an den Landweg?
Oldtown ist doch eine Hafenstadt.

http://www.3demoo.com/Info/upload/201609/13/201609131801357496.jpg

Sam kam nur mit der Kutsche, weil er vorher seine Eltern besucht hat

LuLuLucy
25-07-2017, 14:22
[QUOTE=anneB;46099972]Theon wird Asha später hoffentlich aus Cerseis Klauen erretten und damit ihr Vertrauen zurückgewinnen.

Man hat gerade deutlich gesehen, dass es sehr neblig war.[/QUOTE]

Mal davon abgesehen, dass ich die Änderung von Figuren- und Ortsnamen in den verschiedenen Sprachversionen per se schrecklich finde, nachdem das hier der Faden zur Originalausstralung ist, können wir bitte die englischen Originalnamen von Figure und Orten verwenden?
Ich muss dauernd erst googeln wer/was/wo gemeint ist, weil ich die deutschen Namen nicht kenne. :nein:
Danke!

Ich bin sehr gespannt, was aus Theon werden wird. Nachdem ich Charakter und Schauspieler sehr gern mag, bin ich auf jeden Fall froh, dass er nicht dran glauben musste. Ich hoffe, dass Yara überlebt, glaube aber nicht dran.

Ich frage mich schon eine ganze Weile, ob die Erzählungsstränge alle in der selben Zeitebene liegen bzw linear ablaufen, oder ob es da ähnliche Überraschungen wie bei Westworld geben könnte.

Auf jeden Fall schließen sich die Handlungsstränge von vielen so langam zu drei (vier wenn man Sam als eigenen Strang nimmt) Hauptsträngen zusammen.

Spannend wird jetzt das aufeinandertreffen von Jon und Dany.

Jon ja auch ein Targaryen ist, hätte er ja auch anrecht auf den Iron Throne.
Weiß jemand wie die Thronfolge in Westeros geregelt ist? Dany ist Jons Tante.
Hätte sie aufgrund der Tatsache, dass sie eine Generation "älter" ist anrecht auf den Thron, oder würde Jon als einzige männlicher Nachfahre vor ihr stehen?

Kim
25-07-2017, 14:33
Die Leute die die Deutsche Fassung ansehen kennen die englischen Begriffe nicht. Die paar Sachen kannst Du Dir bestimmt merken, oder aus dem Zusammenhang erschließen. Und falls das nicht geht, dann ignorier doch die Beiträge. Hier werden ja auch deutsche Artikel verlinkt usw.

Es gibt nur diesen Thread zur Sendung