PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Olympia 2021 - Ticket nach 'Tokio 2020'


Werbung

Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Esel1234
31-07-2017, 16:56
Ein Jahr liegt Rio 2016 zurück, drei Jahre sind es noch bis Tokio 2020. Vom 24. Juli bis 9. August finden die Olympischen Sommerspiele in Japans Hauptstadt statt.

Aber der Kampf um die Olympiatickets geht schon viel früher los. 2018 beginnt die Qualifikationsphase. Aktuell wird über die Qualifikationskriterien entschieden und manche Verbände haben ihre Vorschläge schon veröffentlicht, auch wenn das IOC die noch absegnen muss.

Zeit also, für einen Thread, in der der Weg nach Tokio festgehalten wird. :engel:

Hier auf Seite eins in Post zwei werden die Qualifikations-Kriterien gesammelt, sofern sie offiziell bestätigt sind, und im dritten vierten Post stehen die Qualifizierten. Danke, reddevil. :teufel: :zahn:

Grobe Übersicht der Qualifikationswettbewerbe:

??? Karate
20.11.2020 Sportklettern
22.11.2020 Segeln
26.11.2020 Sportgymnastik
09.12.2020 Kunstturnen
17.12.2020 Kunstturnen
xx.xx.2021 Taekwondo
21.02.2021 Wasserball M mit GER
23.02.2021 Wasserspringen
26.02.2021 Schießen
Feb/Mrz 2021 Boxen
Mä 2021 Ringen
04.03.2021 Synchronschwimmen
05.02.2021 Segeln
12.03.2021 Handball M mit GER
29.03.2021 Segeln
30.03.2021 Triathlon
Mrz/April Schießen
Ap 2021 Ringen
05.04.2021 Fechten
05.04.2021 Rudern
15.-30.04.2021 Fechten
29.04.2021 Badminton
30.04.2021 Gewichtheben
30.04.2021 Tischtennis
Apr/Mai 2021 Bogenschießen
01.05.2021 Leichtathletik
02.05.2021 Trampolin
04.05.2021 Segeln
06.05.2021 Kanu
08.05.2021 Surfen
09.05.2021 Sportgymnastik
10.05.2021 Triathlon
12.05.2021 Kanu
16.05.2021 Rudern
19.05.2021 Kanu
23.05.2021 Schießen
25.05.2021 Rad, BMX
26.05.2021 3x3 Basketball W mit AUT, GER, SUI
26.05.2021 3x3 Basketball M mit AUT
29.05.2021 Freiwasserschwimmen
30.05.2021 Rad, Mountainbike
30.05.2021 Rad, BMX
31.05.2021 Leichtathletik
Mai/Jun 2021 Skateboard
Mai/Jun 2021 Boxen
01.06.2021 Kunstturnen
01.06.2021 Skateboard
05.06.2021 Tischtennis
07.06.2021 Tennis
13.06.2021 Beach Volleyball
13.06.2021 Moderner Fünfkampf
14.06.2021 Moderner Fünfkampf
18.06.2021 Bogenschießen
21.06.2021 Golf M
22.06.2021 Basketball
27.06.2021 Schwimmen
27.06.2021 Beach Volleyball
28.06.2021 Judo
28.06.2021 Golf F
29.06.2021 Leichtathletik

Esel1234
31-07-2017, 16:58
Liste der internationalen Qualikriterien: https://www.dosb.de/leistungssport/olympische-spiele/dokumente/?Qualifikationskriterien=

Plus Boxen, das da nicht verlinkt ist: https://www.olympic.org/-/media/Document%20Library/OlympicOrg/News/2019/06/ANNEX-1-Tokyo-2020-Qualification-System-Boxing.pdf


Da ja in vielen Wettbewerben eine Qualiphase über Weltranglisten läuft (teils schon ein Jahr), hier mal Links zu den Ranglisten, wo man auch schön regelmäßig selbst verfolgen kann, wie es steht. Einige sind selbst erklärend, bei manchen habe ich noch was zur Erklärung dazu geschrieben. Ich poste die Links auch auf der Startseite:

Leichtathletik: https://www.iaaf.org/world-rankings/100m/men (Anzahl der Starter pro Disziplin unterschiedlich. Wikipedia hilft, um nachzuschauen, wie viele sich in welcher Disziplin qualifizieren: https://en.wikipedia.org/wiki/Athletics_at_the_2020_Summer_Olympics_–_Qualification Es gilt natürlich die bereinigte Rangliste, also 3 pro Disziplin.)

https://bwfbadminton.com/rankings/
Top 37 im Einzel und 16 im Doppel/Mixed. Jede Nation kann maximal zwei Starter im Einzel schicken, wenn beide unter den Top 16 liegen und zwei Doppel, wenn beide unter den Top 8 liegen. Ansonsten hat jeder Verband einen Startplatz pro Disziplin.

3x3-Basketball: http://www.fiba.basketball/3x3/federations-ranking Das System ist sehr kompliziert. Die besten 3 oder 4 pro Geschlecht qualifizieren sich über die Rangliste, dann gibt es noch andere Qualiturniere.

Radsport: Zunächst einmal ein Link zu Wikipedia, wo man übersichtlich sehen kann, wie viele Starter in welchem Wettbewerb sich qualifizieren können: https://en.wikipedia.org/wiki/Cycling_at_the_2020_Summer_Olympics_–_Qualification

Und die Olympiaqualiranglisten:
Straßenradsport: https://www.uci.org/road/rankings (Das verlinkt automatisch auf die Seite. Zur Olympiarangliste ganz nach unten scrollen, und das Geschlecht kann man ganz oben unter dem Scrolldown-Menü bei „Category“ ändern. Qualiperiode hat gerade erst begonnen, und es ist Winter in Europa, also nicht wundern über manche Zwischenstände hier.)

Die anderen Radsport-Disziplinen, hier sind die Listen schon ziemlich aussagekräftig:

Bahnradsport: https://www.uci.org/track/rankings (sind noch nicht auf dem neusten Stand nach der WM, sollten aber sehr bald wieder aktualisiert werden)
Mountainbike: https://www.uci.org/mountain-bike/rankings
BMX-Rennen: https://www.uci.org/bmx-racing/rankings
BMX-Freestyle (mit einer aus deutscher Sicht sehr positiven Überraschung :engel: ) : https://www.uci.org/bmx-freestyle/rankings

Fechten: Übersicht, wie viele sich qualifizieren: https://en.wikipedia.org/wiki/Fencing_at_the_2020_Summer_Olympics_–_Qualification
Ranglisten: http://fie.org/results-statistic/ranking

Golf: https://www.igfgolf.org/olympic-games/tokyo-2020/tokyo-2020-qualification-system/tokyo-2020-olympic-golf-rankings/ (Die Listen sind schon bereinigt. Auf "Show more" klicken, um alle anzuzeigen, die aktuell qualifiziert wären.)

Judo:
Deutschland: https://www.ijf.org/wrl_olympic?category=all&nation=ger
Österreich: https://www.ijf.org/wrl_olympic?category=all&nation=aut
Schweiz: https://www.ijf.org/wrl_olympic?category=all&nation=sui
Die grün unterlegten wären Stand jetzt qualifiziert. Die in dem blasseren Grünton Unterlegten wären qualifiziert, haben aber einen Besseren aus dem eigenen Land vor sich in der Rangliste.

Karate: http://setopen.sportdata.org/wkfranking/standing_tokyo2020.php#ranking (Hier gibt es mehrere Qualimöglichkeiten. Diejenigen, die über die Weltrangliste qualifiziert wären, sind auch hier jeweils schon schön grün hervorgehoben).

Tennis: (Top 56 bei maximal 4 pro Nation. Der eigentliche Qualizeitraum beginnt aber erst nach den French Open 2019 und geht bis zu den French Open 2020.)

Frauen: https://www.wtatennis.com/rankings
Männer: https://www.atptour.com/en/rankings/singles

Moderner Fünfkampf:
Männer: https://www.uipmworld.org/world-ranking/men-senior-olympic-games-ranking-18
Frauen: https://www.uipmworld.org/world-ranking/women-senior-olympic-games-ranking-21
Top 6 pro Geschlecht qualifizieren sich. Aber hier ist die Weltrangliste die letzte Qualimöglichkeit. Vorher gibt es noch viele andere Chancen, so dass es am Ende die besten 6 noch nicht qualifizierten sind. Hier kann man mit der Zeit nachschauen, wer schon qualifiziert ist: https://en.wikipedia.org/wiki/Modern_pentathlon_at_the_2020_Summer_Olympics_–_Qualification

Triathlon:
Mixed-Team: https://www.triathlon.org/rankings/mixed_relay_olympic_qualification (Top 7 außer Gastgeber Japan. 3 weitere Staffeln können sich bei einem Qualiwettkampf qualifizieren).
Männer: https://www.triathlon.org/rankings/olympic_qualification/male
Frauen: https://www.triathlon.org/rankings/olympic_qualification/female (Jeweils 2 Vertreter pro Geschlecht der qualifizierten Mixed-Staffeln plus 30 weitere Sportler. Insgesamt maximal 3 Starter pro Verband und Geschlecht, also die Nationen mit Mixed-Teams können noch einen weiteren über die Rangliste qualifizieren)

Beach Volleyball: (Top 15 über die Rangliste, maximal zwei Teams eines Verbandes pro Geschlecht. Vorher werden schon insgesamt 3 Plätze pro Geschlecht bei Qualiturnieren vergeben. Saison hat gerade erst begonnen, die Liste ist also noch nicht aussagekräftig, wird sie aber im Laufe der nächsten Wochen.)
Männer: http://www.fivb.org/EN/BeachVolleyball/OGRanking_m.asp
Frauen: http://www.fivb.org/EN/BeachVolleyball/OGRanking_w.asp

Taekwondo: http://www.worldtaekwondo.org/ranking/ (Top 4 pro Gewichtsklasse über die Rangliste, bei einem Starter pro Verband und Disziplin.)

Als Ergänzung zu den Ranglisten. Reiten: https://data.fei.org/Ranking/OGRankingsList.aspx Die Einzelstartplätze werden über die WRL vergeben. Es qualifizieren sich zwei pro Region. Die DACH-Region ist Gruppe B. Alle schon im Teamwettbewerb qualifizierten Mannschaften (also GER überall und die Schweizer Springreiter) sind rausgerechnet.

Schießen: https://www.issf-sports.org/competitions/worldranking/complete_ranking_by_event.ashx

Hier qualifiziert sich auch pro Disziplin nur einer, ganz am Ende der Qualiphase. Der Beste, der noch nicht für Tokio qualifiziert ist (auch nicht in einer anderen Disziplin), vorausgesetzt sein Verband hat noch keinen Quotenplatz in dieser Disziplin gewonnen.

reddevil
31-07-2017, 16:59
nach den Sommerspielen ist vor den Sommerspielen! :d: :D

edit: puh das war knapp :D

Esel1234
31-07-2017, 17:00
Gewonnene Quotenplätze. Und ich liste hier zunächst einmal die international erreichten Quotenplätze auf, egal ob das die nationale Norm ist. In den meisten Sportarten ist das sowieso identisch, Unterschiede könnte es vor allem in der Leichtathletik und im Schwimmen geben.

Deutschland:


Badminton: Kai Schäfer, Yvonne Li, Mark Lamsfuß/Marvin Seidel, Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich
Beach Volleyball: 2 Doppel Frauen, 1 Doppel Männer
BMX: 1x Rennen Frauen, 1x Freestyle Frauen
Bogenschießen: Team-Frauen und damit auch 3 Einzelstarterinnen, 1 Einzelstarter Männer, Mixed-Team
Boxen: Nadine Apetz, Ammar Abduljabbar, Hamsat Shadalov
Fechten: Florett-Team Herren, 3 Einzelstarter Florett Herren, Säbel-Team Herren, 3 Einzelstarter Säbel Herren, Leonie Ebert im Florett,
Fußball: Männer
Gewichtheben: Simon Brandhuber, Nico Müller, Lisa Marie Schweizer, Sabine Kusterer
Golf: 2 Startplätze Männer
Handball: Männer
Hockey: Beide Teams
Judo: 6 Starterinnen + 7 Starter + Team
Kanu: 3 QP Canadier Männer, 2 QP Canadier Frauen, 6 QP Kajak Männer, 6 QP Kajak Frauen
Kanuslalom: Alle Disziplinen
Karate: Noah Bitsch, Jonathan Horne, Jasmin Jüttner
Klettern: Alexander Megos, Jan Hojer
Kunstturnen: Team Frauen, Team Herren
Leichtathletik, Frauen: Shanice Craft, Neele Eckhardt, Saskia Feige, Sara Gambetta, Kristin Gierisch, Christina Hering, Christin Hussong, Marie-Laurence Jungfleisch, Melat Kejeta, Hanna Klein, Konstanze Klosterhalfen (1500, 5000 u. 10.000m), Caroline Krafzik, Gesa Krause, Lisa-Marie Kwayie (200m), Gina Lückenkemper (100m), Lisa Mayer, Lea Meyer, Malaika Mihambo, Laura Müller (100m), Nadine Müller, Imke Onnen, Tatjana Pinto (100 u. 200m), Kristin Pudenz, Alina Reh (5000 u. 10.000m), Cindy Roleder, Carolin Schäfer, Anja Scherl, Deborah Schöneborn, Rabea Schöneborn, Christina Schwanitz, Katharina Steinruck, Katharina Trost, Claudine Vita, 4x100, 4x400
Leichtathletik, Männer: Torben Blech, Simon Boch, Nils Brembach, Carl Dohmann, Christoph Harting, Jonathan Hilbert, Andreas Hofmann, Raphael Holzdeppe, Karl Junghannß, Niklas Kaul, Kai Kazmirek, Christopher Linke, Bo Kanda Lta Baehre, Amanal Petros, Hendrik Pfeiffer, Constantin Preis, Clemens Prüfer, Richard Ringer, Thomas Röhler, Bernhard Seifert, Nathaniel Seiler, Johannes Vetter, Martin Wierig, David Wrobel, Oleg Zernikel, 4x100 (?)
Mod. Fünfkampf: Je 2 Quotenplätze Damen und Herren
Radsport, Bahn: Vierer Damen, Madison Damen, Vierer Herren, Madison Herren, Omnium Herren, Teamsprint Damen, 2x Sprint Damen, 2x Keirin Damen, Teamsprint Herren, 2x Sprint Herren, 2x Keirin Herren
Radsport, Straße: 4 Startplätze Männer, 4 Startplätze Frauen
Radsport, Mountainbike: je 2 Startplätze Frauen + Männer
Reiten: Dressur-Equipe, Vielseitigkeits-Equipe, Springreiter-Equipe
Ringen: Denis Kudla, Frank Stäbler, Eduard Popp, Aline Focken, Anna Schell, Gennadij Cudinovic, Eduard Kinsinger
Rudern: Einer M, Doppelzweier M+F, Leichtgewichts-Doppelzweier M, Doppelvierer M+F, Achter M
Schießen: 1x Dreistellungskampf Frauen, 1x Luftpistole Frauen, 2x 25m-Pistole Frauen, 1x Skeet Frauen, 2x Schnellfeuerpistole Männer, 1xTrap Männer
Schwimmen, Frauen: Leonie Beck, Lea Boy, Annika Bruhn, Isabel Gose, Franziska Hentke, Angelina Köhler, Sarah Köhler, Leonie Kullmann, Laura Riedemann, Celine Rieder, Zoe Vogelmann, 4x100 Freistil, 4x200 Freistil, 4x100 Lagen
Schwimmen, Männer/Mixed: Christian Diener, Jacob Heidtmann, Philip Heintz, Marco Koch, Marius Kusch, Lukas Märtens, Lucas Matzerath, Henning Mühlleitner, Maximilian Pilger, Fabian Schwingenschlögl, Artem Selim, Ruwen Straub, David Thomasberger, Florian Wellbrock, Damian Wierling, Poul Zellmann, 4x100 Freistil, 4x200 Freistil, 4x100 Lagen, 4x100 Lagen Mixed
Schwimmen, Freiwasser: Leonie Beck, Finnia Wunram, Rob Muffels, Florian Wellbrock
Segeln: Laser Männer, Laser Radial Frauen, 49er Männer, 49er Frauen, 470er Frauen, Nacra Mixed
Skateboard: Lilly Stoephasius, Tyler Edtmayer
Surfen: Leon Glatzer
Taekwondo: Alexander Bachmann (+80kg)
Tischtennis: Beide Teams, je zwei Startplätze im Einzel, 1 Mixed
Triathlon: Team und damit 2 Einzelstarter pro Geschlecht qualifiziert, Laura Lindemann und Jonas Schomburg mit DOSB-Quali
Wasserspringen: je 1 Quotenplatz Brett Damen, 2 Quotenplätze Brett Herren, je 2 Quotenplätze Turm Damen + Herren, Synchron Brett Damen + Herren, Synchron Turm Damen

Österreich:


Badminton: Luka Wraber
Golf: Matthias Schwab, Sepp Straka
Judo: Sarah Fischer
Judo: 3 Starterinnen + 2 Starter
Kanuslalom: K1 F, C1 F, K1 M
Kanusprint: K2 Frauen
Karate: Bettina Plank
Klettern: Jessica Pilz, Jakob Schubert
Kunstturnen: 1x Damen
Radsport, Straße: 3 Startplätze Männer, 1 Startplatz Frauen
Radsport, Bahn: Madison Herren, Omnium Herren
Radsport, Mountainbike: je 1 Startplatz Frauen und Männer
Leichtathletik: Ivona Dadic, Peter Herzog, Victoria Hudson, Lemawork Ketema, Verena Preiner, Lukas Weißhaidinger
Reiten: Equipe Dressur, 1 Starter Vielseitigkeit
Rudern: Einer F, Leichter Doppelzweier F
Schwimmen: Marlene Kahler, Bernhard Reitshammer, Christopher Rothbauer
Schießen: 10m Luftgewehr Männer, 10m Luftpistole Frauen
Segeln: 49erFX Frauen, Nacra Mixed
Tischtennis: Team Frauen, 2x Einzel Frauen, 2x Einzel Männer, Mixed

Schweiz:


Badminton: Sabrina Jacquet
Beach Volleyball: 1 Doppel Frauen, 1 Doppel Männer
BMX: 2x Rennen Männer, 1x Rennen Frauen, 1x Freestyle Frauen
Fechten: Degen-Team Herren
Judo: 1 Starterin + 1 Starter
Kanuslalom: K1 F, C1 M, K1 M
Karate: Elena Quirici
Klettern: Petra Klingler
Kunstturnen: 1x Damen, Team Herren
Leichtathletik: Tadesse Abraham, Alja del Ponte, Loic Gasch, Kariem Hussein, Mujinga Kambundji (100 u. 200m), Salomé Kora (100m), Salome Lang, Fabienne Schlumpf (Marathon), Léa Sprunger, Martina Strähl, Julian Wanders (10.000 Meter), Alex Wilson (200m), 4x100 (F)
Mountainbike: je 3 Startplätze Frauen + Männer
Radsport, Bahn:: Vierer Herren, Madison Herren, Omnium Herren
Radsport, Straße: 4 Startplätze Männer, 1 Startplatz Frauen
Ringen: Stefan Reichmuth
Reiten: Springreiter-Equipe, Vielseitigkeits-Equipe, 1 Starter Dressur
Rudern: Einer F, Doppelzweier M, Vierer ohne M, Leichtgewichts Doppelzweier F
Schießen: Dreistellunskampf-Frauen, 25m Luftpistole Frauen
Schwimmen: Maria Ugulkova, Jeremy Desplanches, Antonio Djokovic, Lisa Mamie, Noé Ponti, 4x200 Meter Freistil Männer
Segeln: Laser Radial Frauen, 49er Männer, Windsurfen M
Tischtennis: 1x Einzel Frauen
Triathlon: Mixed-Team und je 2 Einzelstarter pro Geschlecht
Wasserspringen: 1 Quotenplatz 3m Damen

Esel1234
31-07-2017, 17:27
So, die ersten Verbände haben ihre Quali-Kriterien veröffentlicht. Noch sind sie nicht offiziell, weil das IOC sie noch absegnen muss, aber das dürften sie machen. Im Hockey, Basketball und Volleyball soll es Änderungen geben.

Im Hockey gibt es ab 2019 die neue "Hockey pro League" mit neun Nationen. Deutschland ist sowohl bei den Männern als auch den Frauen dabei. Die kontinentalen Meister sollen sich weiter direkt für Olympia qualifizieren. Die besten der Pro League (außer den Kontinentalmeistern halt) werden mit den besten der unteren Klassen ein Ausscheidungsturnier um die restlichen fünf Plätze spielen.

Im Basketball ist die EM (genau wie alle anderen kontinentalen Turniere) wohl kein Qualifikationsturnier mehr! Es qualifizieren sich stattdessen die besten Mannschaften pro Kontinent bei der WM 2019, aus Europa die besten zwei. Also quasi wie beim Frauenfußball, weil es da ja so toll ist. :teufel: Die nächsten 16 Teams der WM plus acht weitere ausgewählte (!) Mannschaften kämpfen um die restlichen vier Plätze bei Qualifikationsturnieren.

Gute Nachrichten gibt es vom Volleyball, auch wenn es für unsere Männer schwer wird, da sie nach verpasster WM-Quali in der Weltrangliste ins Bodenlose zu rutschen drohen. Das Exoten-Zusatzturnier soll wieder abgeschafft werden.

Stattdessen beginnt die Qualiphase mit zwei weltweiten Qualiturnieren. Im ersten nehmen ähnlich wie beim Weltcup der Weltmeister, der Gastgeber und die beiden besten Teams jedes Kontinents teil (ob die dabei nach Weltrangliste oder kontinentaler Meisterschaft gehen, ist noch nicht bekannt). Die drei besten Teams qualifizieren sich für Tokio.

Beim zweiten Turnier dürfen die zwölf besten Mannschaften in der Weltrangliste, die noch nicht qualifiziert sind, mitmachen. Und dann gibt es zum Abschluss noch die kontinentalen Ausscheidungen. Dass europäische Mannschaften bewusst blockiert werden, wie 2016, gibt es also für Tokio wohl nicht.

Esel1234
31-07-2017, 17:58
Auch beim Kunstturnen sind einige Änderungen geplant: https://thegymter.net/2016/10/22/clearing-up-the-2020-confusion/

Das weltweite Qualiturnier gibt es wohl nicht mehr, stattdessen qualifizieren sich die besten 3 Teams der WM 2018 und neun weitere Teams bei der WM 2019. Hinzu kommen die Medaillengewinner an den Einzelgeräten und die besten Mehrkämpfer der WM 2019.

Weitere Startplätze werden über eine neue Weltcup-Serie vergeben, wo sich die besten Allroundern und die besten Athleten an Einzelgeräten qualifizieren können. Und dann gibt es noch zwei Plätze an die beiden besten Mehrkämpfer der EM.

Esel1234
14-08-2017, 14:33
Geplantes Format im Beachvolleyball:

Es bleibt bei jeweils maximal zwei Teams pro Geschlecht. das vorausgestezt qualifizieren sich neben den Gastgebern:

- die besten 2 Teams eines weltweiten Qualiturniers, bei dem die 16 besten Mannschaften der Weltrangliste mitmachen dürfen
- die Weltmeister 2019
- die 15 besten Teams der Weltrangliste
- und jeweils die Sieger eines kontinentalen Ausscheidungsturniers

Bereits fest steht, dass im Fechten 2020 erstmals überhaupt alle 6 Teamwettbewerbe im Olympischen Programm sind: http://fie.org/media/press/11/71

Esel1234
17-08-2017, 17:03
Die offiziellen Qualifikationskriterien im Reiten sind von der FEI veröffentlicht worden. Die Links sind oben im zweiten Post in Thread.

Ab sofort besteht ein Team nur noch aus 3 Reitern in allen Disziplinen. Es gibt also kein Streichergebnis mehr, was besonders die Vielseitigkeit zu einer schweren Aufgabe macht.

Die Qualikriterien sind ansonsten weitestgehend gleich geblieben. Für europäische Teams sind die WM 2018 und die EM 2019 in allen drei Disziplinen die wichtigsten Wettkämpfe. Zusätzlich gibt es aber noch eine Chance beim Nations Cup 2019, wo sich das jeweils Beste noch nicht qualifizierte Team sein Ticket sichert. Ansonsten wird über die Weltrangliste aufgefüllt.

24Florian
17-08-2017, 17:49
[QUOTE=Esel1234;46166732]
Ab sofort besteht ein Team nur noch aus 3 Reitern in allen Disziplinen. Es gibt also kein Streichergebnis mehr, was besonders die Vielseitigkeit zu einer schweren Aufgabe macht.
[/QUOTE]
Alter!!! Jetzt spinnen sie aber völlig!! :dada:

Esel1234
17-08-2017, 17:52
:ja: Zumindest in der Vielseitigkeit muss es im Sinne des Wettkampfs ein Streichergebnis geben. Bei Dressur und Springreiten kann man das ja noch anders sehen.

24Florian
17-08-2017, 17:55
Die haben nur Angst, daß zu viele Athleten zu Sommerspielen reißen. Und anstatt mal bei Sportarten zu kürzen, bei denen es Sinn machen würde machen sie lieber etablierte Wettkämpfe zu einer Farce. Unglaublich!! :nein:
Sollen sie halt Karate wieder rausschmeißen! Dann wäre wieder genug Platz im Olympischen Dorf! Gibt doch eh schon genug Kampfsport mit Judo, Ringen, Taekwondo und Boxen!

Esel1234
17-08-2017, 18:05
Die Zahl der Reiter ist sogar gleich geblieben im Vergleich zu Rio. Die wollen aber wohl, dass mehr unterschiedliche Länder vertreten sind.

Sportler gekürzt wird wohl in anderen Sportarten: Soweit bisher bekannt vor allem Ringen, Gewichtheben, Schießen und Segeln.

Holgermat
17-08-2017, 18:16
So wie sich das liest, klingt das aber wie ne Bestrafung für "unpopuläre" Sportarten.

Esel1234
19-08-2017, 13:08
@Vielseitigkeit: Hoy ist bei der EM im Gelände gestürzt. Auch Frankreich schon mit einem DNF. Wäre das Olympia, wäre es das jetzt schon für die Teams.

Esel1234
29-08-2017, 14:10
Weil es ja einige Änderungen gibt. Hier ist das Disziplin-Programm für Tokio nochmal in der Übersicht: https://stillmed.olympic.org/media/Document%20Library/OlympicOrg/Games/Summer-Games/Games-Tokyo-2020-Olympic-Games/Tokyo-2020-event-programme.pdf#_ga=2.202403544.856864075.1504007821-954167100.1502718574

24Florian
29-08-2017, 17:44
[QUOTE=Esel1234;46206232]Weil es ja einige Änderungen gibt. Hier ist das Disziplin-Programm für Tokio nochmal in der Übersicht: https://stillmed.olympic.org/media/Document%20Library/OlympicOrg/Games/Summer-Games/Games-Tokyo-2020-Olympic-Games/Tokyo-2020-event-programme.pdf#_ga=2.202403544.856864075.1504007821-954167100.1502718574[/QUOTE]
im Rudern sind es statt 4 nur noch 2 Leichtgewichts-Boote :d: yeah, endlich mal was zum Daumenhochrecken :d:
auch das neue Programm im Schießen gefällt mir :d: Doppeltrap gibt es nicht mehr, nur noch Trap. Warum es jahrelang beides gab hat sich mir eh nie erschlossen!
Leider fehlt zwar das Kleinkaliberschießen, in dem Junghänel Gold gewonnen hat, aber dafür holen wir dann ja die Medaille im Mannschafts-Luftgewehr. Müßte ja mit dem Teufel zugehen, wenn wir da nicht mit China und Russland zusammen auf dem Podium stehen :freu:

edit: ich seh grad, daß dieses Karate Kata tatsächlich olympisch geworden ist :rotauge:
ernsthaft jetzt?????????????????????? :rotauge: :nein:
dieses Eiskunstlaufen im schwarzen Gürtel????? :q: :lol:
@IOC, ihr seid echt lächerlich!!! :dada:

Teilzeitanalüse
29-08-2017, 17:57
[QUOTE=24Florian;46206510]
@IOC, ihr seid echt lächerlich!!! :dada:[/QUOTE]:ja::D

Esel1234
29-08-2017, 18:16
[QUOTE=24Florian;46206510]im Rudern sind es statt 4 nur noch 2 Leichtgewichts-Boote :d: yeah, endlich mal was zum Daumenhochrecken :d:
auch das neue Programm im Schießen gefällt mir :d: [/QUOTE]

Mir gefällt, dass es im Fechten bei allen sechs Waffen jetzt einen Teamwettbewerb gibt und nicht mehr rotiert wird.

Tobi88
29-08-2017, 19:05
Das Sportklettern hat mir schon bei den World Games gefallen, das kann man schön in der Innenstadt von Tokio austragen zieht die Menschen an..beim Bouldern gab es sogar Silber für einen deutschen aber da kommt zum Bouldern auch noch Speedklettern dazu da sind die anderen besser :)

winteric1125
29-08-2017, 19:27
[QUOTE=Esel1234;46206232]Weil es ja einige Änderungen gibt. Hier ist das Disziplin-Programm für Tokio....[/QUOTE]

Immer noch kein Faustball dabei. :q: :D

Tobi88
29-08-2017, 19:31
[QUOTE=winteric1125;46206714]Immer noch kein Faustball dabei. :q: :D[/QUOTE]

Oder Kanupolo :zahn:

winteric1125
29-08-2017, 19:38
[QUOTE=Tobi88;46206728]Oder Kanupolo :zahn:[/QUOTE]

Ja genau, dort sammer ja auch gut. :love:

Ich wollt halt scho auch gern, das etwas für die Ösis abfällt. :schäm:

Ewiger Medaillenspiegel Faustball WM Herren
1. GER
2. BRA
3. AUT
4. SUI
Ewiger Medaillenspiegel Faustball WM Damen
1. GER
2. BRA
3. SUI
4. AUT

:love: :D

24Florian
29-08-2017, 21:07
Kunstradfahren ist Deutschland voll gut :love: das hätte ich auch noch gerne dabei ... also zum Zuschauen ist es zum Kotzen, stinklangweilig, Willkür pur, typische Jury-Sportart halt, aber die Medaillen nehm ich natürlich :ja: :wub: .... praktisch Dressurreiten 2.0 wär das :zahn:

tomJT
29-08-2017, 21:24
3:3 Basketball und Mixed Judo find ich echte Brüller

Esel1234
29-08-2017, 21:59
Wie immer ist auf Totallympics Verlass, wen es darum geht, das zusammenzutragen. :d:

Ringen: https://unitedworldwrestling.org/article/new-weight-categories-2018-host-cities-among-wrestlings-bureau-announcements

Hat sich im Prinzip wenig verändert, außer, dass es weniger Starter pro Gewichtsklasse gibt. Die besten sechs der WM und dann noch die Starter bei einem europäischen und einem Welt-Qualifikationsturnier sind dabei.

Esel1234
03-11-2017, 13:56
Ich poste es mal hier im Thread, weil es wohl auch die Olympiaquali betrifft. Die IAAF will eine Weltrangliste einführen, die entscheidend für WM- und Olympiaquali in der Leichtathletik sein soll:
https://www.iaaf.org/news/press-release/iaaf-official-world-rankings

Esel1234
05-11-2017, 21:02
Fechten: http://www.pzszerm.pl/static/domain/files/others/136/136/13693_10._tokyo_2020_-_qualification_system_-_fencing_-_ang.pdf

Hier scheint alles beim alten geblieben zu sein. Es qualifizieren sich die besten vier Mannschaften der Weltrangliste plus das beste Team pro Zone (Europa/Asien+Ozeanien/Afrika/Amerika). Dazu kommen die besten zwei Europäer der Weltrangliste und die Sieger eines kontinentalen Qualiturniers.

Mr. Gordo
05-11-2017, 23:39
[QUOTE=Esel1234;46363299]Ich poste es mal hier im Thread, weil es wohl auch die Olympiaquali betrifft. Die IAAF will eine Weltrangliste einführen, die entscheidend für WM- und Olympiaquali in der Leichtathletik sein soll:
https://www.iaaf.org/news/press-release/iaaf-official-world-rankings[/QUOTE]

Endlich können sich die Amis bei den Trials auch mal gepflegt auf die Schnauze legen, ohne dabei zu riskieren, als Weltbeste nicht zum Großereignis fahren zu dürfen. :anbet:

Esel1234
06-11-2017, 08:02
[QUOTE=Mr. Gordo;46370772]Endlich können sich die Amis bei den Trials auch mal gepflegt auf die Schnauze legen, ohne dabei zu riskieren, als Weltbeste nicht zum Großereignis fahren zu dürfen. :anbet:[/QUOTE]

Ist nicht sicher. Wenn über die Weltrangliste mindestens vier pro Land qualifiziert sind, entscheiden am Ende vielleicht doch die nationalen Verbände. Ich bin auch mal auf die genauen Regeln gespannt.

Esel1234
22-02-2018, 21:08
Änderungen im Gewichtheben geplant: http://www.iwf.net/2017/11/14/iwf-sport-programme-commission-recommends-changes-to-tokyo-2020-weightlifting-programme/

Danke, für den Grund, das Thema wieder nach oben zu holen. :zahn:

Esel1234
24-02-2018, 20:57
Informationen zur Karate-Qualifikation. Der Zeitraum beginnt im Juli 2018. Es geht zunächst über eine Weltrangliste und anschließend Qualifikationsturniere 2020: http://files.pkf3.webnode.es/200078081-cada6cbd2b/TOKYO%202020_Provisional_Information.pdf

Und die Qualifikationskriterien in allen Sportarten sind vom IOC in Pyeongchang kurz vor der Eröffnungsfeier bestätigt worden. Dann wird es hoffentlich sehr bald mehr Infos geben.

Edit: Tennis: http://www.rio.itftennis.com/olympics/news/%2Folympics%2Fnews%2Farticles%2Fitf-introduces-continental-qualification-places-for-tokyo-2020

Esel1234
25-02-2018, 18:57
Die Basketballer sind bei der WM-Quali weiter ungeschlagen. Und das ist nicht unwichtig, denn die ersten europäischen Qualiplätze werden bei der WM vergeben (ähnliche Regeln wie im Damenfußball).

Ornop
26-02-2018, 11:51
[QUOTE=24Florian;46206510]edit: ich seh grad, daß dieses Karate Kata tatsächlich olympisch geworden ist :rotauge:
ernsthaft jetzt?????????????????????? :rotauge: :nein:
dieses Eiskunstlaufen im schwarzen Gürtel????? :q: :lol:
@IOC, ihr seid echt lächerlich!!! :dada:[/QUOTE]

Also ich lese aus der PDF, dass dies Vorschläge sind, aber nicht olympische Sportarten.

Oder hab ich was verpasst?

Himself
26-02-2018, 11:55
Jup, die Sportarten auf der letzten Seite des PDF sind nur Vorschläge....

Esel1234
26-02-2018, 11:59
Nein, das sind diejenigen der Vorschläge, die akzeptiert wurden und damit 2020 olympisch sind.

Himself
26-02-2018, 12:04
Das ist aber sehr missverständlich geschrieben. :suspekt:

Pittrageno
26-02-2018, 17:15
Tja, aufgrund der IOC-Agenda in der ja ausdrücklich erwähnt ist, dass es gewisse Wettbewerbe im Interesse des Ausrichters geben kann, war frühzeitig klar, dass Karate angenommen wird (unabhängig von den bisher geltenden Kriterien). Auch Baseball /Softball wären ansonsten nicht wieder reingekommen. Ich vermute mal, dass die 2024 auch wieder schnell draußen sind...

Esel1234
26-02-2018, 17:24
Also muss wohl doch die Rhein-Ruhr-Bewerbung Erfolg haben, dass wir endlich Faustball bei Olympia sehen. :schmoll:

Esel1234
28-02-2018, 08:25
Das Maskottchen ist gewählt worden: https://www.focus.de/sport/olympia-2016/allgemein-futuristischer-superheld-ist-das-maskottchen-der-sommerspiele-2020_id_8536269.html

ManOfTomorrow
28-02-2018, 16:02
Doping: IOC hebt Sperre gegen Russland auf [zdf.de] (https://www.zdf.de/nachrichten/heute/ioc-hebt-sperre-gegen-russland-auf-100.html)
[quote]Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat kurz nach Ende der Winterspiele in Pyeongchang die Suspendierung des Nationalen Olympischen Komitees Russlands ROC aufgehoben. [...][/quote]
To be continued ...

Esel1234
11-03-2018, 16:24
Laut eines britischen Users bei Totallympics werden die britischen Frauen im Fall einer Qualifikation ein gemeinsames Fußball-Team nach Tokio schicken, die Männer nicht.

Esel1234
12-03-2018, 10:56
Qualifikationssystem der Turn-Wettbewerbe: http://www.fig-gymnastics.com/site/rules/olympic

Zum nachlesen unten unter "Toyko 2020" noch den Link zum englischen oder französischen PDF anklicken.

Esel1234
19-03-2018, 16:39
Bogenschießen: https://extranet.worldarchery.org/documents/index.php/documents/?doc=4338

Europäische Verbände haben folgende Qualifikationsmöglichkeiten: Die WM 2019, Die Europaspiele 2019, die EM 2020 und ein weltweites Qualifikationsturnier 2020.

Esel1234
24-03-2018, 15:50
Im Schießen hat sich nichts geändert, außer dass es jetzt noch Mixed-Wettbewerbe gibt. Die ersten Qualiplätze werden bei der WM diesen Sommer verteilt, dann quer über das Jahr verteilt mehrere Weltcups, WM und EM zwischen Februar 2019 und März 2020.

Im Baseball qualifiziert sich der Sieger eines Qualiturniers mit den besten Fünf der EM und einem afrikanischen Teilnehmer. Der Zweite des Turniers hat noch eine zweite Chance bei einem weltweiten Qualiturnier. Im Softball auch der Sieger eines europäisch-/afrikanischen Qualiturniers.

Die genauen Kriterien sind auch alle im zweiten Post verlinkt.

Esel1234
25-03-2018, 12:58
Badminton: http://system.bwf.website/documents/folder_1_81/Statutes/CHAPTER-5---TECHNICAL-REGULATIONS/Section%205.4.1.1%20-%20OG%20-%20Qualifying%20Regulations%20for%20Tokyo%202020.pdf

Es qualifizieren sich die besten 34 der Weltrangliste in den Einzel-Wettbewerben und die besten 16 in den Doppel. Es dürfen maximal zwei Starter im Einzel und zwei Doppel pro Nation starten, wenn beide in den Top 16 (Einzel) oder Top 8 (Doppel) sind. Ansonsten gibt es maximal einen Quotenplatz pro Nation.

Hockey: http://www.fih.ch/media/8997773/180315-ioc-approved-qualification-system.pdf

Die Kontinentalmeister und 6 oder 7 weitere Plätze (je nachdem ob Japan Asienmeister wird), die in K.o.-Duellen mit Hin- und Rückspiel ermittelt werden.

Tennis: http://www.rio.itftennis.com/media/282148/282148.pdf?utm_source=facebook.com&utm_medium=referral

Geht wieder über die Weltrangliste.

Peking2022
28-03-2018, 07:49
Im Baseball muss Deutschland bei der em unter die top 5 kommen um am qualiturnier teilnehmen zu dürfen. Dies ist realistisch. Im Softball ist Platz 6 nötig.

Esel1234
28-03-2018, 10:08
[QUOTE=Rio2016;46788612]Im Baseball muss Deutschland bei der em unter die top 5 kommen um am qualiturnier teilnehmen zu dürfen. Dies ist realistisch. Im Softball ist Platz 6 nötig.[/QUOTE]

[QUOTE=Esel1234;46779779]

Im Baseball qualifiziert sich der Sieger eines Qualiturniers mit den besten Fünf der EM und einem afrikanischen Teilnehmer. Der Zweite des Turniers hat noch eine zweite Chance bei einem weltweiten Qualiturnier. [/QUOTE]

:teufel: :p

goldstern
28-03-2018, 10:15
Hat Deutschland überhaupt eine Baseball oder Softball-Nationalmannschaft? :zahn:

Esel1234
28-03-2018, 10:27
Ja. :ja: Und wie Rio schon geschrieben hat, ist die Chance auf das Qualiturnier bei den Baseballern sehr hoch. Da allerdings mindestens Zweiter zu werden wird extrem schwer. Die Softballerinnen sind theoretisch noch im Rennen aber im Grunde chancenlos.

Peking2022
28-03-2018, 12:08
Sorry Esel, ich hab das wohl irgendwie überlesen:rolleyes:

Esel1234
30-03-2018, 21:16
Taekwondo: http://www.worldtaekwondo.org/tokyo-2020-qualification-system/

Es gibt Qualifikationsmöglichkeiten über die Weltrangliste, eine Grand-Slam-Serie und ein europäisches Qualifikationsturnier.

Esel1234
01-04-2018, 15:07
Frohe Ostern :wink:

Die fleißigen Sucher bei Totallympics haben die Qualifikationskriterien in den Schwimm-Sportarten gefunden (Schwimmen, Freiwasser, Synchronschwimmen und Wasserspringen). Es hat sich im Vergleich zu Tokio nichts wesentliches geändert. Wobei die Normzeiten im Schwimmen noch nicht festgelegt sind. Mal abwarten wie hoch sie werden.

Erste Qualichance im Wasserspringen wird die EM 2019 sein, in den anderen Sportarten bietet die WM 2019 die erste Chance.

Esel1234
04-04-2018, 11:26
Beim Handball ist alles beim Alten geblieben. Weltmeister, Europameister und dann noch insgesamt sechs Teams aus den Qualiturnieren.

Esel1234
15-05-2018, 11:29
Kleine Info zum Tischtennis. Quelle ist der europäische Tischtennisverband ETTU, ich kann es leider nicht direkt verlinken.

[QUOTE]The 3 medalists of the Men’s and Women’s Singles events at the Minsk 2019 European Games will receive automatic qualification for Tokyo 2020. The gold medalist team of the Men’s and Women’s Team events at the Minsk 2019 European Games will receive automatic qualification for Tokyo 2020. The gold medalist pair of the Mixed Doubles event at the Minsk 2019 European Games will receive automatic qualification for Tokyo 2020. [/QUOTE]

Esel1234
01-06-2018, 22:39
Schwimmen: https://cdn.dosb.de/user_upload/Olympische_Spiele/Tokio_2020/internationale_Qualifikationskriterien/FINA_-_Swimming_20180319.pdf

Tischtennis: https://cdn.dosb.de/user_upload/Olympische_Spiele/Tokio_2020/internationale_Qualifikationskriterien/ITTF_-_Table_Tennis_20180522.pdf

Skateboard: https://cdn.dosb.de/user_upload/Olympische_Spiele/Tokio_2020/internationale_Qualifikationskriterien/WS_-_Skateboarding_20180522.pdf

Esel1234
18-07-2018, 23:03
Der allgemeine Zeitplan (ohne Details) ist veröffentlicht worden: https://tokyo2020.org/en/games/sport/olympic-schedule/ Nur für die Schwimmwettbewerbe (einschließlich Synchronschwimmen und Wasserspringen) fehlen noch die Daten.

Edit 1: Fußball beginnt wie gewohnt zwei Tage vor der Eröffnungsfeier. Softball auch. Bogenschießen und diesmal auch Rudern beginnen am Tag der Eröffnungsfeier.

Edit zwei: 50km Gehen in der Leichtathletik beginnt um 23:00 Uhr deutscher Zeit. Die anderen Gehwettbewerbe und die Marathons um Mitternacht. Ansonsten geht es wohl immer so zwischen 2:00 Uhr und 3:00 Uhr MESZ los. Schluss dürfte meistens so gegen 16:00 Uhr sein.

Die erste Entscheidung fällt anscheinend im Gewichtheben. Bei den Reitern haben sie getauscht. Diesmal werden die ersten Medaillen im Dressurreiten vergeben.

Holgermat
19-07-2018, 00:02
Andere interessante Sachen:

- Softball an nur 6 Wettkampftagen?
- Rudervorläufe am Tag der Eröffnungsfeier
- Bahnrad komplett in der 2. Woche (und sogar am letzten Wettkampftag :o)

Esel1234
19-07-2018, 00:31
[QUOTE=Holgermat;47089964]Andere interessante Sachen:

- Softball an nur 6 Wettkampftagen?
[/QUOTE]

Und zwei davon vor der Eröffnungsfeier.

24Florian
19-07-2018, 12:42
ich bin echt gespannt wann wieder die Schwimm-Finals sein werden.

Drückt das US-Fernsehen wieder 3:00UhrMESZ durch (das wäre 11:00 Uhr Tokio Ortszeit) oder läuft es endlich mal wieder "humaner" ab. 2008 in Peking hat ja nicht mal 9:00 Ortszeit davon abgehalten das so zu machen

Holgermat
19-07-2018, 17:43
Da ich dafür keinen eigenen Thread aufmache, in Peking gibt es 2022 7 neue Disziplinen:

- Monobob Frauen
- Ski-Freestyle Big Air Männer & Frauen
- Mixed-Staffel Short Track
- Mixed-Team Skispringen
- Mixed-Team Snowboardcross
- Mixed-Team Aerials

https://www.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/sieben-neue-events-bei-winterspielen-in-peking/

24Florian
19-07-2018, 20:11
- Monobob Frauen
statt Viererbob? :suspekt:
Hoffentlich taugen wir da was
aber dennoch :d:

- Ski-Freestyle Big Air Männer & Frauen
nach Big Air für Snowboard nur konsequent, aber auch nicht gerade mein Fall :kater:

- Mixed-Staffel Short Track
:kater:

- Mixed-Team Skispringen
warum kein Teamspringen für die Damen???? :nein:
aber wenigstens ein 2. Bewerb für die Damen :d:

- Mixed-Team Snowboardcross
WTF????? :rotauge:

- Mixed-Team Aerials
WTF??????????????????????????????? :rotauge:

Trellomfer
19-07-2018, 20:14
[QUOTE=24Florian;47091614]- Mixed-Team Skispringen
warum kein Teamspringen für die Damen???? :nein: [/QUOTE]


Das machen einfach weltweit noch zu wenige auf angemessenem Niveau, als daß es da einen wirklichen Wettbewerb gebe, wenn 4 aus jedem land antreten müssen.
Ein gemischtes Team mit 2 Frauen auf akzteptablem Niveau bestücken wird da schon eher machbar.

Aber keine Angst!
Der 2. Wettbewerb im Einzel (sofern er bei den Männern nicht abgeschafft wird) sowie ein Mannschaftsspringen wird mit Sicherheit bald folgen.



Mir diesen ganzen modernen Sportarten tue ich mich auch schwer. Da kann ich einfach nicht viel anfangen. Ausnahme ist Shorttrack. Das finde ich toll. Quasi Bahnradfahren auf dem Eis.:d:

Esel1234
19-07-2018, 20:25
[QUOTE=24Florian;47091614]
- Mixed-Team Snowboardcross
WTF????? :rotauge:

[/QUOTE]

Das finde ich gut. :d: Wird schon öfters mal im Weltcup gefahren und ist eigentlich ganz interessant.

Esel1234
19-07-2018, 21:31
[QUOTE=24Florian;47090499]ich bin echt gespannt wann wieder die Schwimm-Finals sein werden.

Drückt das US-Fernsehen wieder 3:00UhrMESZ durch (das wäre 11:00 Uhr Tokio Ortszeit) oder läuft es endlich mal wieder "humaner" ab. 2008 in Peking hat ja nicht mal 9:00 Ortszeit davon abgehalten das so zu machen[/QUOTE]

Genau die Diskussion ist wohl der Grund dafür, dass es noch nicht im Zeitplan aufgeführt ist: https://www.theaustralian.com.au/sport/olympics/tokyo-2020-tv-network-dispute-delays-games-swimming-schedule/news-story/48fbfdd909c2a908535a8ade70b2b4a9

24Florian
19-07-2018, 21:44
[QUOTE=Trellomfer;47091624]Das machen einfach weltweit noch zu wenige auf angemessenem Niveau, als daß es da einen wirklichen Wettbewerb gebe, wenn 4 aus jedem land antreten müssen.
[/QUOTE]
Da bin ich ganz anderer Meinung!

Und selbst wenn es so wäre: Was ist denn Frauen-Eishockey??? Wo nur 2 Teams wirklich konkurrenzfähig sind?!

Peking2022
19-07-2018, 22:02
Schade, dass nicht der parallelslalom im Skicross wiedereingeführt wurde.

Holgermat
19-07-2018, 23:17
[QUOTE=24Florian;47091947]Da bin ich ganz anderer Meinung!

Und selbst wenn es so wäre: Was ist denn Frauen-Eishockey??? Wo nur 2 Teams wirklich konkurrenzfähig sind?![/QUOTE]

Und das beste daran ist - das Turnier wird sogar auf 10 Mannschaften aufgestockt :zahn:

darkdespair
19-07-2018, 23:19
[QUOTE=Holgermat;47092161]Und das beste daran ist - das Turnier wird sogar auf 10 Mannschaften aufgestockt :zahn:[/QUOTE]

hopp schwiiz!

bitte bodychecks legalisieren.

suppenstar
19-07-2018, 23:48
Noch mehr Mannschaftskram. :q:
Team Einzelsport. :d:

24Florian
20-07-2018, 07:06
[QUOTE=suppenstar;47092210]Noch mehr Mannschaftskram. :q:
Team Einzelsport. :d:[/QUOTE]
:d:

reicht Monobob statt Viererbob nicht? :zahn:

Esel1234
27-07-2018, 15:41
Am Montag beginnt mit der Segel-WM der erste Wettkampf, bei dem sich Starter aus Europa für Tokio qualifizieren können.

Esel1234
31-07-2018, 15:19
Qualikriterien in der Leichtathletik und im Basketball sind in der Liste eingefügt.

24Florian
31-07-2018, 16:36
[QUOTE=Esel1234;47109600]Am Montag beginnt mit der Segel-WM der erste Wettkampf, bei dem sich Starter aus Europa für Tokio qualifizieren können.[/QUOTE]
natürlich ohne deutsche Medaillenchancen?! :engel:

Esel1234
31-07-2018, 16:51
[QUOTE=24Florian;47117730]natürlich ohne deutsche Medaillenchancen?! :engel:[/QUOTE]

Ganz ehrlich? Ich habe keine Ahnung. :D

Ich kenne mich im Segeln nicht aus, aber in Rio gab es zumindest eine Medaille. :nixweiss:

24Florian
31-07-2018, 17:44
[QUOTE=Esel1234;47117762]
Ich kenne mich im Segeln nicht aus, aber in Rio gab es zumindest eine Medaille. :nixweiss:[/QUOTE]
in Rio hat auch Damenfußball eine Medaille gewonnen :engel:

Esel1234
31-07-2018, 17:56
Kann auch in Tokio passieren.

suppenstar
31-07-2018, 17:58
Segeln. Eine Bank. :sumo:

Esel1234
10-08-2018, 16:00
[QUOTE=24Florian;47117730]natürlich ohne deutsche Medaillenchancen?! :engel:[/QUOTE]

Bronze für Philipp Bühl bei der Segel-WM im Laser und damit auch der Olympiaquotenplatz in der Disziplin.

Auch im Laser-Radial der Damen gibt es den Quotenplatz.

Esel1234
10-08-2018, 18:14
Und auch im 49er ist ein Quotenplatz bereits sicher. Tim Fischer/Fabian Graf liegen bei der WM vor der letzten Regatta auf Platz zwei und Erik Heil/Thomas Plössel auf Platz 3. Allerdings darf bei Olympia nur ein Boot pro Nation starten.

Holgermat
10-08-2018, 19:11
Falscher Thread :D

Esel1234
11-08-2018, 14:07
Ich habe in Post 4 auf Seite eins jetzt die errungenen deutschen Quotenplätze (bisher nur Segeln) zusammengefasst und werde das regelmäßig ergänzen. Falls sich hier österreichische und/oder Schweizer User melden, die sagen, dass sie das interessiert, füge ich die auch noch ein. :D

suppenstar
11-08-2018, 14:16
Ach. :helga:

Esel1234
11-08-2018, 14:28
[QUOTE=suppenstar;47143345]Ach. :helga:[/QUOTE]

Sind aufgelistet in Post 4. ;) Sowohl Österreich als auch die Schweiz mit jeweils 2 Quotenplätzen bei der Segel-WM.

Ansonsten gab es bisher nur die Softball-WM (ohne GER, AUT, SUI) als Qualifikationschance für europäische Länder. Nächste Qualifikationschancen gibt es bei den Weltmeisterschaften im Reiten und Schießen diesen Spätsommer.

suppenstar
11-08-2018, 14:51
Danke für den Service. Generell!

Pittrageno
12-08-2018, 08:43
[QUOTE=suppenstar;47143395]Danke für den Service. Generell![/QUOTE]

Eigentlich war Esels Frage ja rhetorisch... Fishing for compliments...
:-)
Allerdings hat er den Dank auch hochverdient! Von mir auch! Toller Service!

Pittrageno
12-08-2018, 08:49
Ich kann es nicht so richtig glauben, dass das kommt, aber schauen wir mal...

https://www.sport1.de/olympia/2018/08/olympia-japan-ueberlegt-sommerzeit-fuer-olympia-einzufuehren

reddevil
12-08-2018, 09:20
[QUOTE=Pittrageno;47145061]Ich kann es nicht so richtig glauben, dass das kommt, aber schauen wir mal...

https://www.sport1.de/olympia/2018/08/olympia-japan-ueberlegt-sommerzeit-fuer-olympia-einzufuehren[/QUOTE]
wäre das für uns jetzt gut oder schlecht zum gucken? :nixweiss:

Esel1234
12-08-2018, 09:25
[QUOTE=reddevil;47145089]wäre das für uns jetzt gut oder schlecht zum gucken? :nixweiss:[/QUOTE]

Also falls die die Uhr wirklich um zwei Stunden vorstellen, wären es zum Beispiel 11 statt 9 Uhr in Tokio. Hieße wenn die sonst so um 1:00 oder 2:00 Uhr MESZ anfangen, wären es dann 3:00 oder 4:00 Uhr. Es wäre also weniger zur nachtschlafenden Zeit. Oder? :kopfkratz:

Oder ist es andersrum? Das heißt, wenn die um 9:00 Uhr anfangen, wäre es ja noch früher 9:00 Uhr. Und dann wäre es schlechter für uns? :kopfkratz:

Holgermat
12-08-2018, 09:29
[QUOTE=Esel1234;47145098]Also falls die die Uhr wirklich um zwei Stunden vorstellen, wären es zum Beispiel 11 statt 9 Uhr in Tokio. Hieße wenn die sonst so um 1:00 oder 2:00 Uhr MESZ anfangen, wären es dann 3:00 oder 4:00 Uhr. Es wäre also weniger zur nachtschlafenden Zeit. Oder? :kopfkratz:

Oder ist es andersrum? Das heißt, wenn die um 9:00 Uhr anfangen, wäre es ja noch früher 9:00 Uhr. Und dann wäre es schlechter für uns? :kopfkratz:[/QUOTE]

Wenn sie die Sommerzeit einführen, wären sie entsprechend eine Stunde weiter entfernt von uns und dadurch aber 1 Stunde näher an den Amis.

Peking2022
12-08-2018, 09:51
Für uns würden die Wettkämpfe dann um 23 Uhr statt erst um 1 beginnen. Nachdem was man so liest, scheint es leider recht wahrscheinlich zu sein. Vielleicht gehts aber auch nur 1 Std zurück.

24Florian
12-08-2018, 10:00
"um die Sportler zu schonen" :rotfl:

von wegen, das machen die nur, daß die Amis wieder Schwimmen zu ihrer Prime Time bekommen! 100%ig!

reddevil
12-08-2018, 10:14
is doch ok so, wer will das auch sehen? :freu:

Peking2022
12-08-2018, 10:22
Ein Hohn, dass das IOC nun auch schon Einfluss auf die Uhrzeit nimmt oder zumindest nehmen will:dada:

suppenstar
12-08-2018, 12:48
Einflussnahme nervt mich grundsätzlich.
Uhrzeitmäßig ist es mir egal. Nehm mir sowieso Urlaub.

24Florian
14-08-2018, 16:38
Es läuft beim Schwimmen tatsächlich wieder auf Finals/vormittags Vorläufe/abends hinaus. :rolleyes:

https://swimsportnews.de/8690-tokio-2020-olympia-finals-zur-morgenzeit-sorgen-fuer-diskussionen

MarkenMusik-Fan
14-08-2018, 19:35
[QUOTE=reddevil;47145089]wäre das für uns jetzt gut oder schlecht zum gucken? :nixweiss:[/QUOTE]

Weder noch. Der harte Sportfan, wie z.B. Suppenstar, nimmt sowieso Urlaub und wird dann so aufgeregt sein, dass man nicht mal den Wecker stellen muss, weil man ohnehin schon wach ist ;)
In dem Sinne sind für mich die Startzeiten völlig unwichtig.

Esel1234
17-08-2018, 22:13
Die internationalen Normzeiten im Schwimmen sind bekannt (im Link nach unten scrollen): https://www.fina.org/sites/default/files/general/final_-_2018-03-19_-_tokyo_2020_-_qualification_system_-_swimming_-_eng.pdf

Der DSV wird wahrscheinlich noch weiter verschärfen, allerdings sind die FINA-A-Normen schon ziemlich heftig, also wird man wohl nicht allzu viel verschärfen.

Edit: Nur mal zur Einordnung, dieses Jahr hätten ohne Staffeln 10 deutsche Männer und 7 deutsche Frauen die Norm geschafft.

goldstern
18-08-2018, 22:57
Aah, Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, da hat sich jemand wieder umbenannt :hehe:

Wirst du nach Tokio fahren London/Rio/Tokio? :D

Peking2022
18-08-2018, 23:00
Wahrscheinlich nicht, auch wenn ich mirs noch mal überlegen will. Nächstes Jahr im April gehts erst mal nach Toronto zur NHL,NBA und MLB:D

suppenstar
18-08-2018, 23:04
:wub:
Sehr praktisch. Schreibst du mir bitte noch die Zeitverschiebung dazu?

:D