PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Netflix Star Trek Discovery-Staffel Drei ab 15.10.2020 (Achtung: Ab samstags offene Spoiler!)


Werbung

Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Labersack
02-11-2015, 19:18
Oho!
[QUOTE]Produzent Alex Kurtzman, der auch hinter dem Kino-Reboot von Star Trek steckt, entwickelt eine neue Serie zum berühmten Science-Fiction-Franchise. Eine Veröffentlichung zum 50-jährigen Jubiläum im nächsten Jahr wird angestrebt.[/QUOTE]
http://www.serienjunkies.de/news/star-trek-serie-arbeit-71706.html

Über das Startjahr sind sich die Serienjunkies und SPON nicht ganz einig... :D

TV-Sender bestätigt: Neue "Star Trek"-Serie kommt 2017 (http://www.spiegel.de/kultur/tv/star-trek-neue-serie-startet-2017-bei-cbs-a-1060767.html)

------------------------
http://www.startrek.com/uploads/assets/articles/New-Logo-Insert.jpg


https://www.youtube.com/watch?v=93VmJkMlcns

Star_Trek:_Discovery

:wink:

Rachel Green
19-05-2016, 00:42
Heute fanden die Upfronts von CBS statt und da hat man schonmal einen kleinen Teaser präsentiert:

http://www.wunschliste.de/tvnews/m/cbs-veroeffentlicht-ersten-trailer-zur-kommenden-star-trek-serie


Und ein Logo gibt es auch schon: :zahn:

https://abload.de/img/das-logo-der-neuen-st12ar2.jpg
©CBS

Labersack
19-05-2016, 07:12
So ein rostiges Logo? Bestimmt spielt das in der Alternativwelt, in der die Menschen alle anderen Planeten erobert haben :D

evethecat
19-05-2016, 10:53
ich bin mal gespannt


:ja:

Experte
18-07-2016, 16:42
Netflix hat sich die internationalen Rechte an der neuen Star Trek Serie gesichert.

http://www.serienjunkies.de/news/star-trek-2017-netflix-sichert-77108.html#fbnews=0

[QUOTE]...
Ein Netflix-Abo wird spätestens kommendes Jahr unwiderstehlich für Trekkies, denn laut Deadline hat sich der VoD-Anbieter die Rechte an „Star Trek (2017)“, der neuen Serie aus dem langjährigen Science-Fiction-Franchise, gesichert. In den USA wird die Serie via CBS All Access verfügbar gemacht, in Kanada bei Bell Media. Innerhalb von 24 Stunden sollen die neuen Folgen schließlich via Netflix in 188 anderen Ländern landen.

Doch das ist noch nicht alles: Auch die klassischen „Star Trek“-Serien („Star Trek“, „Star Trek: The Next Generation“, „Star Trek: Deep Space Nine“, „Star Trek: Voyager“ und „Star Trek: Enterprise“) kommen in ihrer Gesamtheit zu Netflix. Ende dieses Jahres werden sie Kunden des Streaming-Dienstes zur Einstimmung auf die neue Serie zur Verfügung stehen.
...[/QUOTE]

cobrita
18-07-2016, 21:37
Was heisst das dann? Dass man die im Free-TV nicht mehr sehen kann oder wie? Wenn dem so ist, dann werde wohl nicht nur ich sauer. Ich mach ganz sicher nirgends ein Abo fest, nur damit ich fernsehen kann :nein:

Labersack
18-07-2016, 22:57
Die alten Serien werden wohl nur zusätzlich angeboten, die laufen ja bei Tele5 in Dauerschleife.
Aber für die neue Serie hat Netflix wohl die Rechte außerhalb Nordamerikas. Die Zeiten von "kommt irgendwann ins Free-TV" sind langsam vorbei. Wobei ja die privaten Sender auch nicht mehr sehr "free" sind, siehe DVB-T2.

Predni
24-07-2016, 11:47
Hier die ersten bewegten CGI Bilder von der neuen Serie inklusive Name. Das Schiffsdesign ist aber potthäßlich und ne Mischung aus Förderations und Klingonenschiff :zahn:

QGsuM31IC-Q

kabe
24-07-2016, 16:02
[QUOTE=Predni;45000772]Das Schiffsdesign ist aber potthäßlich und ne Mischung aus Förderations und Klingonenschiff :zahn:[/QUOTE]

Mmh, nach Star Trek VI: The Undiscovered Country kommt nun Star Trek: Discovery? :idee:

Labersack
24-07-2016, 19:44
Genau wie "Enterprise" der Name eines NASA Space Shuttles! :D

Predni
11-08-2016, 15:05
Hier die wichtigsten News zur neuen Serie

- 10 Jahre vor Kirk
- alte Zeitlinie
- Serie spielt aus der Sicht des Lieutenant Commander, nicht des Captains
- weiblicher Haupcast
- ein schwuler Charakter
- neue Alienrasse

http://www.serienjunkies.de/news/star-trek-discovery-infos-setting-77638.html

Predni
29-08-2016, 13:35
Neue kurze Infos

- 13 Folgen hat die erste Staffel
- Hauptcharakter hat erstmal kein Namen sondern heißt nur "Number One", das mit dem Namen soll aber bis zum Ende der ersten Staffel geklärt werden bzw wird der richtige Name dann genannt
- zukünftige Staffeln haben vermutlich noch weniger Folgen. Showrunner Bryan Fuller bevorzugt das.

http://www.serienjunkies.de/news/star-trek-discovery-infos-hauptfigur-77972.html

Labersack
15-09-2016, 07:16
Der US-Start wird vier Monate verschoben:
[QUOTE]"Star Trek: Discovery" von CBS All Access aufgeschoben,[/QUOTE]
http://www.wunschliste.de/tvnews/m/star-trek-discovery-von-cbs-all-access-aufgeschoben-good-wife-spin-off-vorgezogen

Rachel Green
15-09-2016, 11:30
Hab mich schon so auf Januar gefreut. :crap:

Rachel Green
08-03-2017, 19:36
Star Trek: Discovery hat mit Jason Isaacs endlich einen Captain gefunden. Wie geil ist das denn bitte? :clap:

Bekannt vorallem durch Harry Potter. Ich kenne ihn allerdings eher aus Case Histories, Awake und The OA. :freu:

http://www.moviepilot.de/news/star-trek-discovery-jason-isaacs-stosst-als-captain-lorca-zum-cast-der-serie-185723#

Labersack
18-05-2017, 10:14
Der erste Discovery-Trailer in zwei Versionen, die englische auf Twitter ist etwas länger:
https://twitter.com/startrekcbs/status/864961771685109760/video/1
Dort gibt es auch noch mehr Material

In deutsch von Netflix:
http://www.serienjunkies.de/news/star-trek-discovery-teaser-trailer-83388.html

Ich denke, da muss noch etwas mehr kommen, bisher sieht das nach Standard aus...

Thaliel
19-05-2017, 03:58
Ich weiss nicht, ob es eine gute entscheidung war, discovery noch 10 jahre vor enterprise anzusetzen, ich hätte mir eher etwas in richtung TNG gewünscht

ElTron
19-05-2017, 15:10
Bin der selben Meinung. Zu Star Trek gehört auch die ganze coole Technologie meiner Meinung nach. Ich hoffe natürlich trotzdem, dass die Serie erfolgreich wird.

grauer Sommer
19-05-2017, 16:05
Ich hätte mir das 26. Jahrhundert gewünscht.
https://vignette2.wikia.nocookie.net/memoryalpha/images/d/d6/Sph%C3%A4renbauer.jpg/revision/latest?cb=20050829133804&path-prefix=de

Rachel Green
19-05-2017, 16:28
[QUOTE=Thaliel;45938023]Ich weiss nicht, ob es eine gute entscheidung war, discovery noch 10 jahre vor enterprise anzusetzen, ich hätte mir eher etwas in richtung TNG gewünscht[/QUOTE] Ich auch.

Darmok
20-06-2017, 11:37
Start von Discovery am 24.09. in den USA, Netflix wohl einen Tag später.

Die erste Staffel soll 15 Folgen haben, wird zwischendurch unterbrochen für die Post-Produktion.



https://www.dwdl.de/nachrichten/62001/termin_steht_neue_startrekserie_startet_im_september/

cobrita
20-06-2017, 13:53
Doofe Frage: kommt das dann irgendwann auch mal im Free-TV? Weil Pay will ich nicht, kann ich mir gar nicht leisten :helga:

dedeli
20-06-2017, 14:00
Ich bin gespannt auf die neue Serie, bin mir aber nicht sicher, ob sie mir gefallen wird, im Moment quäl ich mich grad durch die 4 Staffeln von Enterprise (Captain Jonathan Archer).

Ich liebe TNG and DS9 :wub: und Voyager mochte ich auch, die Classics waren lange vor meiner Zeit, die guck ich zwar, aber sie wirken schon manchmal sehr skurill :zahn:.

Mit Enterprise (Captain Jonathan Archer) kann ich aber nicht wirklich viel anfangen, ich mag praktisch keinen der Charaktere und das ist alles so ernst und humorlos. Und das finde ich schade, denn ich fand die Idee eigentlich gut und Scott Bakula mag ich generell auch. Aber ich finde es gut, dass sie die 4. Staffel zumindest dazu nützen, um einige spätere Handlungen aufzugreifen bzw. Ungereimtheiten zu klären (Klingonen!). Noch 6 Folgen und ich habe es geschafft...yay.

Suther Cane
20-06-2017, 14:05
Da bist Du sehr viel taperer als ich. Ich habe irgendwann in der Mitte aufgegeben. Als es anfing um diesen Zeitkrieg zu gehen dachte ich noch, die finden da einen neuen Twist, aber es wurde immer nur mehr durcheinander und auch unlogisch.
Ich fand die Titelmusik genial, zumindest etwas :helga:

RatSawGod
20-06-2017, 14:09
den titelsong mochte ich auch. :wub: und seinen hund. :zahn:

Chris2010
20-06-2017, 14:11
[QUOTE=cobrita;46020168]Doofe Frage: kommt das dann irgendwann auch mal im Free-TV? Weil Pay will ich nicht, kann ich mir gar nicht leisten :helga:[/QUOTE]

Ich glaube nicht, dass die Serie jemals im Free TV laufen wird.

Man kann Netflix aber 30 Tage lang kostenlos testen. Das sollte reichen um die 15 Folgen anzuschauen.

dedeli
20-06-2017, 14:16
[QUOTE=Suther Cane;46020186]Da bist Du sehr viel taperer als ich. Ich habe irgendwann in der Mitte aufgegeben. Als es anfing um diesen Zeitkrieg zu gehen dachte ich noch, die finden da einen neuen Twist, aber es wurde immer nur mehr durcheinander und auch unlogisch.
Ich fand die Titelmusik genial, zumindest etwas :helga:[/QUOTE]

Oh, also geht es nicht nur mir so. Naja, ich dachte als regelmäßige FedCon-Gängerin sollte ich doch wenigstens Enterprise mal gesehen haben und ich habe ja meinen Mann, der hielt meine Motivation hoch, indem er ständig erzählte, dass Staffel 3 und 4 besser sein sollen. Dabei war Staffel 3 dann für mich echt am Schlimmsten, weil die so depressiv war und mir die Charaktere noch unsympathischer wurden, insbesondere der Captain. Jetzt in Staffel 4 geht es so einigermaßen, aber auch nur, weil sie Verknüpfungen zur späteren StarTrek-Welt schafft. Trotzdem zieht es sich unglaublich.

Die Titelmusik mag ich auch, die erste Version mochte ich aber lieber als die zweite.

Auf der letzten FedCon waren übrigens Matt Smith und Jenna Coleman, ich hab an Dich gedacht :).

cobrita
20-06-2017, 14:33
Danke Chris2010!
Aber Netflix ist Internet, nicht wahr? Da ich nur einen datenlimitierten surfstick habe, fällt das auch weg. Hilft nix.

Ich hab auch die Fan-Filme nicht gesehen, die im Netz beworben werden, ich werd es überleben. :)


Enterprise hab ich zweimal geschaut, beim ersten Mal konnte ich mich auch nicht so sehr erwärmen dafür. Aber was tut man nicht nachts, wenn man nicht schlafen kann... ;) War schon viel Schmarrn dabei.

Suther Cane
20-06-2017, 14:54
[QUOTE=dedeli;46020201]Oh, also geht es nicht nur mir so. Naja, ich dachte als regelmäßige FedCon-Gängerin sollte ich doch wenigstens Enterprise mal gesehen haben und ich habe ja meinen Mann, der hielt meine Motivation hoch, indem er ständig erzählte, dass Staffel 3 und 4 besser sein sollen. Dabei war Staffel 3 dann für mich echt am Schlimmsten, weil die so depressiv war und mir die Charaktere noch unsympathischer wurden, insbesondere der Captain. Jetzt in Staffel 4 geht es so einigermaßen, aber auch nur, weil sie Verknüpfungen zur späteren StarTrek-Welt schafft. Trotzdem zieht es sich unglaublich.

Die Titelmusik mag ich auch, die erste Version mochte ich aber lieber als die zweite.

Auf der letzten FedCon waren übrigens Matt Smith und Jenna Coleman, ich hab an Dich gedacht :).[/QUOTE]

:D zwar nicht mein Lieblingsdoc, aber trotzdem. Irgendwann muß ich auch mal zu so einer Convention. Aber die sind immer so weit weg :(
Und ja, die gehören zum Star Trek Universum. Die Borg sind nämlich eigentlich eine Abwandlung der Cybermen. Und die erste Folge der TNG in der die Borg auftauchen heißt netterweise "Q-Who?"
Deutlicher kann man nicht sagen, hey, wir haben geklaut :D

Gibt auch eine Comicbuchserie als Crossover.

Darmok
20-06-2017, 16:31
Da Star Trek im Free TV noch nie ein großer Quotenbringer war, rechne ich eher nicht mit einer Ausstrahlung. Vielleicht ganz viel später auf einem Nischensender.

Labersack
20-06-2017, 16:40
[QUOTE=Chris2010;46020197]Ich glaube nicht, dass die Serie jemals im Free TV laufen wird.
[/QUOTE]

Kann schon sein, "Orange Is the New Black" läuft jetzt auch im FreeTV, hat aber lange gedauert.

reddevil
20-06-2017, 16:48
[QUOTE=Darmok;46019932]Start von Discovery am 24.09. in den USA, Netflix wohl einen Tag später.

Die erste Staffel soll 15 Folgen haben, wird zwischendurch unterbrochen für die Post-Produktion.



https://www.dwdl.de/nachrichten/62001/termin_steht_neue_startrekserie_startet_im_september/[/QUOTE]

das glaub ich erst wenns soweit ist :D

Predni
20-06-2017, 23:08
Ich hoffe einfach das die es nicht verkacken weil das war es dann für eine sehr sehr sehr sehr lange Zeit mit einer Star Trek Serie.

Wir mussten jetzt schon 12 Jahre warten und sollte das schief gehen war es das wohl endgültig....

Zur Diskussion zur letzten Serie. Am Ende fanden (damals) fast alle das die Richtung in der 4. Staffel definitiv wieder gestimmt hat und es schade war das man sie dennoch abgesetzt hat. Die Serie hatte sich definitiv wieder gefangen.

ZackMallory
20-06-2017, 23:41
15 Folgen also.. hmn.. Der Trailer sieht boring aus.. Da sahen die Filme besser aus.

Hätte mir wieder ein bisschen mehr ne Star Trek Serie im stil von Deep Space Nine gewünscht und besonders Staffel 4 - 7

Werde aber trz mal reinschauen

Darmok
21-06-2017, 10:59
Enterprise (Archer) ist in der 4. Staffel def. richtig gut geworden und wurde leider zum total falschen Zeitpunkt abgesetzt. Leider war es wirtschaftlich nicht mehr darstellbar, heute wäre es wohl leichter gewesen, da etwas zu bewegen. Miniserie, Webserie, Geld einsammeln im Netz, Streaminganbieter suchen etc...

Freue mich dennoch, dass es endlich wieder weitergeht und hoffe Discovery bekommt die Zeit, sich entwickeln zu können. Ggf. über mehrere Jahre. Keine ST-Serie war von der 1. Staffel an gut.

Labersack
22-06-2017, 19:18
Das nächste Puzzlestück:
Star Trek Discovery: Erstes Foto vom neuen Captain (http://www.serienjunkies.de/news/star-trek-discovery-erstes-foto-84016.html)

dedeli
22-06-2017, 23:33
Lucius Malfoy :eek:

Ich hab grad die beiden Spiegeluniversum-Folgen von Enterprise (Archer) geschaut :wub:. Für mich mit die besten Folgen der Serie, dafür hat es sich doch gelohnt, nicht vorher aufzugeben.

Rachel Green
22-06-2017, 23:38
Dass Jason Isaacs den Captain spielt, hab ich aber auch schon vor Monaten hier gepostet. :schmoll:

Ich freu mich auf jeden Fall. :trippel:

grauer Sommer
23-06-2017, 11:59
[QUOTE=dedeli;46027088]Ich hab grad die beiden Spiegeluniversum-Folgen von Enterprise (Archer) geschaut :wub:. Für mich mit die besten Folgen der Serie, dafür hat es sich doch gelohnt, nicht vorher aufzugeben.[/QUOTE]

Und alles nur weil Cochrane den vulkanischen Gruß nicht kann. :rotfl: Ich kann ihn übrigens, beide Hände. :feile:

Suther Cane
24-06-2017, 21:15
Ich auch, ebenfalls beide Hände. Und ich habe mehrere Bekannte, die mich dafür hassen :D

Proteus
24-06-2017, 21:35
Ich kann ihn auch :ja:

Wer ihn übrigens aus der Originalserie nicht konnte war die Darstellerin von T'Pau
vor jedem Take in der sie den vulkanischen Gruß machen musste hat sie sich die Finger manuell mit der anderen Hand zusammengeschoben

:D

Suther Cane
24-06-2017, 21:46
Ich glaube, es ist einfacher, wenn man Klavier oder Gitarre spielen kann. Da ist man es gewöhnt, die Finger einzeln bewegen zu müssen. :kopfkratz und wo ich das Schreibe, beim 10-Finger-Blind-Schreiben auch.

dedeli
24-06-2017, 22:49
Ich kann den vulkanischen Gruß auch mit beiden Händen :ja:, konnte ich schon immer. Dass es am Klavierspielen liegen könnte, war mir gar nicht klar. Ich dachte, dass das jeder mit genügend Üben lernen kann :helga:.

Predni
25-06-2017, 13:00
Laut SJ soll es diesmal mehr Drama zwischen der Crew geben, hoffentlich wirds keine Seifenoper :rolleyes:

dedeli
25-06-2017, 13:57
[QUOTE=Predni;46031817]Laut SJ soll es diesmal mehr Drama zwischen der Crew geben, hoffentlich wirds keine Seifenoper :rolleyes:[/QUOTE]

Auf eine Seifenoper kann ich auch verzichten, ich fand diese arg aufgesetzte Liebesgeschichte zwischn T'Pol und Trip in Enterprise schon schwer ertragbar.

Rachel Green
25-06-2017, 14:43
Ich krieg immer mehr Angst vor der neuen Serie. Ich sollte meine Erwartungen wohl etwas runterschrauben. :helga:

reddevil
25-06-2017, 15:08
[QUOTE=Rachel Green;46032067]Ich krieg immer mehr Angst vor die neue Serie. Ich sollte meine Erwartungen wohl etwas runterschrauben. :helga:[/QUOTE]

die zeit gefällt mir eh nicht. aber ich gugg mal rein :D

Rachel Green
23-07-2017, 03:15
neuer Trailer:

aSK8owZEbDk

ZackMallory
23-07-2017, 07:45
Sieh nicht schlecht aus.. Bissel zu viel von der modernen CGI-Technik die JA UNBEDINGT missbraucht werden muss bis zur PERFEKTION, aber hey.. Und bissel zu MELODRAMATISCH! Damn.. nicht mal Deep Space Nine 6-7 waren derart Melodramatisch und übertrieben dick aufgezogen. Aber ich gebe dem ganzen eine faire Chance.

(Die neueren ST Movies haben die Messlatee aber schon arg hoch gelegt für mich für diese Serie)

Und wenn nochmal jemand sagt Syfy hätte es nie dick geschafft im Fernen.. Fuck'em all.. Aber allein nur von den Trailern her.. Interessant und gut inszeniert.. Mal sehen ob es an Dark Matter rankommt. (Aktuell meine lieblings Serie)

Labersack
23-07-2017, 09:14
Auf Netflix werden die Folgen auch wöchentlich erscheinen, mit einer Weihnachtspause:
[QUOTE]Im Juni 2017 gab CBS den 24. September 2017 als Premierentag bekannt.[1] Die weiteren Episoden sollen über den Streamingdienst CBS All Access verbreitet werden. Die 15-teilige Staffel wird in zwei Teile geteilt, bei der die ersten acht Episoden jeweils Sonntags bis zum 5. November 2017 und die restlichen sieben Episoden danach ab Januar 2018 veröffentlicht werden sollen.[/QUOTE]
https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek:_Discovery

Rachel Green
23-07-2017, 12:21
24 Stunden nach US-Ausstrahlung immerhin. :freu:

Misel
13-09-2017, 11:34
:trippel:

Noch 12 Tage, oder?

Ich muss mir noch einen Netflix-Account zulegen :helga:

Misel
22-09-2017, 10:42
Bin ich wirklich der einzige IOFFler, der Discovery so entgegen hibbelt? :helga:

RatSawGod
22-09-2017, 10:51
nein. :zahn:

und rachel auch ihrer sig nach zu urteilen.

Rachel Green
22-09-2017, 18:13
:zahn:

Ich kann es kaum erwarten. ENDLICH geht es am Montag los. :trippel:

reddevil
22-09-2017, 22:29
[QUOTE=Misel;46262633]Bin ich wirklich der einzige IOFFler, der Discovery so entgegen hibbelt? :helga:[/QUOTE]

so halb.

bin zwar gespannt aber das setting mag ich gar nicht.

warum kann man nicht einfach nach ds9 weitermachen? :crap:

GiGi_Ganter
22-09-2017, 22:36
[QUOTE=reddevil;46264571]...

warum kann man nicht einfach nach ds9 weitermachen? :crap:[/QUOTE]

Imho "zu Aufwendig", wenn man mal davon ausgeht, das das Spiel "ST-Online" canon ist;
wo u.a der temporale Kalte Krieg, Durchzug zum Delta-Quadranten usw. Thema ist.

Auch nicht so packend für den Zuschauer, bzw. "zu verwirrend"
but this are just my2c

dedeli
22-09-2017, 22:42
[QUOTE=Misel;46262633]Bin ich wirklich der einzige IOFFler, der Discovery so entgegen hibbelt? :helga:[/QUOTE]

Nein, bist Du nicht :). Im Haushalt dedeli wird am jetzigen Wochenende auch Netflix abonniert :ja:. (Und wegen The Crown :zahn:)

reddevil
22-09-2017, 22:44
[QUOTE=GiGi_Ganter;46264610]Imho "zu Aufwendig", wenn man mal davon ausgeht, das das Spiel "ST-Online" canon ist;
wo u.a der temporale Kalte Krieg, Durchzug zum Delta-Quadranten usw. Thema ist.

Auch nicht so packend für den Zuschauer, bzw. "zu verwirrend"
but this are just my2c[/QUOTE]

temporärer kalter krieg? :kopfkratz nie gehört... :D

ich find die frühere zeit trotzdem doof. :schmoll:

aber ich gugg auf jeden fall mit :D

Predni
25-09-2017, 17:04
Die neue Serie (2 Folgen gestern ausgestrahlt) soll als Sci-Fi Serie gut sein aber als Star Trek Serie komplett durchgefallen sein bei den Fans :(

Ich werde mir in den nächsten Wochen mal ein eigenes Bild machen aber die Zeit war ja schon im Vorfeld eins der größten Probleme.

Isiusch
30-09-2017, 19:46
und wie ist euer Fazit ??... Ich bin ja sehr gespalten ...alleine das intro ist so untypisch ..

Rachel Green
30-09-2017, 19:50
Mir haben die beiden Folgen ganz gut gefallen. :ja:

Die Klingonen gefallen mir jedoch nicht.

RatSawGod
30-09-2017, 19:56
bin bisher noch nicht völlig überzeugt... schauspielerisch fand ichs oftmals nicht so toll und manche sätze wirkten schon arg konstruiert, die klingonen mochte ich, sowie die beziehung zwischen michael und ihrem vulkanier-mentor. werd erstmal dranbleiben. :engel:

chucky
30-09-2017, 19:57
Die Klingonen finde ich auch etwas "Overdressed" :D

Ansonsten haben mit die ersten 30 Minuten (dann eingepennt) sehr gut gefallen :d:

GiGi_Ganter
30-09-2017, 20:08
[QUOTE=chucky;46275699]Die Klingonen finde ich auch etwas "Overdressed" :D
....[/QUOTE]

Die erinnern mich an Ferreror-Rocher (also die Verpackung von der Praline)
http://abload.de/image.php?img=ferrero70u0y.jpg

reddevil
30-09-2017, 20:25
Hmmm bin echt gespalten....

Positiv:

Endlich wieder ne Star Trek Serie
Klingonen!!!
Interessante Halbvulkanierin
Sarek

Negativ

Ist das wirklich Star Trek?
Viel zu viel geballere..
Diese ganzen Orks. Ach nee das sind ja Klingonen :D
Teilweise arg platte Handlung


Naja ich gugg dann mal weiter......

whis
30-09-2017, 20:59
"The Orville" leidet für mich an Seth McFarlane, dem kann ich leider einen ernsthaften Ansatz nicht abnehmen und alles von ihm wirkt wie Klamauk, ein "echter"/"seriöser" Schauspieler an seiner Stelle würde der Serie guttun - ansonsten ist der Ansatz aber eigentlich recht gelungen, mal schauen, wie sich das weiter entwickelt

Isiusch
30-09-2017, 21:03
ich hoffe es bleibt nicht nur bei den Klingonen und KRIEG... Ich bin einfach Next Gen. Fan ;) .. da gab es einen Q - was der wohl heute so macht .. Borg.. usw usw.. und ganz viel zu entdecken .. aber warten wir mal ab ... aber schön ist das auf Netflix die ganzen 7 Staffeln Enterprise zum gucken gibt :)

GiGi_Ganter
30-09-2017, 21:06
Q ist ja ein Wesen ohne Zeit und Raum; demnach könnte er auch theoretisch da auftauchen;
wenngleich ich eher glaube; das das ein NextGen Ding ist

Hannix
30-09-2017, 21:06
Die ersten zwei Folgen geschaut, weil immer auf der Suche nach guter SF.

Ne,ne, ne, ich fand's wirklich allzu doof. Was sind denn das für Sozialpädagogen da auf der Brücke?:rotfl:
Die Dialoge :rolleyes: Schon die Eröffnungssequenz in der Wüste, die beiden kennen sich seit Jahren und unterhalten sich, als ob sie sich vor ner Woche kennengelernt haben.

Klingonen sind zwar immer gut, aber ich finde sie überzeichnet. Die Serie scheint sehr eindimensional angelegt und das finde ich schade. Hinzu kommt dieser neue Netflix-Mist mit einer Folge pro Woche :hammer: Da lobe ich mir doch The Expanse.

Hannix
30-09-2017, 21:31
[QUOTE=whis;46276270]"The Orville" leidet für mich an Seth McFarlane, dem kann ich leider einen ernsthaften Ansatz nicht abnehmen und alles von ihm wirkt wie Klamauk, ein "echter"/"seriöser" Schauspieler an seiner Stelle würde der Serie guttun - ansonsten ist der Ansatz aber eigentlich recht gelungen, mal schauen, wie sich das weiter entwickelt[/QUOTE]

"The Orville", der hat für mich auch überhaupt nicht funktioniert. Stimme dir da zu.

Natürlich wird weiter geschaut :D

Noelle82
30-09-2017, 23:49
[QUOTE=GiGi_Ganter;46275792]Die erinnern mich an Ferreror-Rocher (also die Verpackung von der Praline)
http://abload.de/image.php?img=ferrero70u0y.jpg[/QUOTE]

:clap:
Ja, mit den Klingonen konnte ich mich bisher auch nicht anfreunden. Die schauen schon arg anders aus. Und auch sonst fehlt mir bisher noch irgendwas.

Ich fand
die Brücke irgendwie ziemlich groß. Und die Hologramme, die gabs bisher auch noch nie, die werden dann wohl später wieder abgeschafft :nixweiss:

Wobei die ersten beiden Folgen ja nur der Auftakt waren, ab nächstem Mal gehts ja mit dem eigentlichen Schiff los. Werde der Serie auf jeden Fall eine Chance geben. TNG war ja auch nicht von der ersten Staffel an gut ;)

Bellerophon
01-10-2017, 00:04
Die beiden Folgen fand ich wider Erwarten doch besser als anfangs befürchtet.
An das mal wieder neue Design der Klingonen muss ich mich wohl noch gewöhnen (die sollen sich mal entscheiden, wie Klingonen denn nun letztendlich aussehen sollen :motz: )

Nur: Warum heisst es Star Trek: Discovery ? :suspekt: Da war kein Schiff namens Discovery :hammer: :D Im Augenblick sieht es eher aus wie Star Trek: Adventures of Michael ;)

Rachel Green
01-10-2017, 00:52
[QUOTE=Bellerophon;46277715]

Nur: Warum heisst es Star Trek: Discovery ? :suspekt: Da war kein Schiff namens Discovery :hammer: :D Im Augenblick sieht es eher aus wie Star Trek: Adventures of Michael ;)[/QUOTE] Die USS Discovery lernen wir in der nächsten Folge kennen.

Thaliel
01-10-2017, 01:27
da gab es einen Q - was der wohl heute so macht [/QUOTE]

also der schauspieler spricht u.a. gelegentlich einen chaosgott bei my little pony

Labersack
01-10-2017, 12:41
Mir gefällt es, es war nur oft recht düster von der Ausleuchtung her...

Ruebe
01-10-2017, 21:18
Nur mal kurz :D Die ersten zwei Folgen waren nicht schlecht, aber die alten Star Trek Folgen waren noch besser :D

Außerdem vermisse ich die klare Anfangs Melodie;)

dedeli
02-10-2017, 00:02
So, ich hab heute auch die ersten zwei Folgen geguckt. Mir haben sie eigentlich ganz gut gefallen, nur die Klingonen verwirren mich, weil sie so anders aussehen, das bringt mich irgendwie raus.

Wir haben nach den ersten 4 Minuten auf Englisch umgeschaltet, die deutsche Synchronisation fand ich schrecklich.

Design und Stimmung gefällt mir bis jetzt. Ich wart mal ab, wie es sich entwickelt, das richtige Star Trek Feeling hat sich noch nicht eingestellt, aber mit dem Anspruch geh ich auch gar nicht ran, dass die Serie mich wie TNG oder DS9 fesseln wird.

watchonly
02-10-2017, 02:54
Die Klingonen sprechen wie rückwärts abgespielte Schallplatten. :rotfl:

Rachel Green
02-10-2017, 07:27
[QUOTE=watchonly;46281877]Die Klingonen sprechen wie rückwärts abgespielte Schallplatten. :rotfl:[/QUOTE] Ja. :rotauge:

dedeli
02-10-2017, 09:49
Bei Netflix kann man sich übrigens klingonische Untertitel einblenden lassen :rotfl:

RegiZ
02-10-2017, 17:40
er hat einen tribble :wub:

RatSawGod
02-10-2017, 19:39
[QUOTE=watchonly;46281877]Die Klingonen sprechen wie rückwärts abgespielte Schallplatten. :rotfl:[/QUOTE]
[QUOTE=Rachel Green;46281960]Ja. :rotauge:[/QUOTE]
twin peaks. :wub:



ok, die folge fand ich klasse... ich liebe die discovery und ihre crew. :wub::wub: auch wenn man sich vielleicht noch etwas länger hätte bewahren können, was das mysteriöse an dem schiff ist. :zahn:

und eine battlestar galactica-bekannte. :wub:

dass jemand auf der flucht alice in wonderland zitiert, fand ich aber doch etwas unglaubwürdig.:zahn:

914669841595936768
:clap:

Bellerophon
02-10-2017, 20:08
[QUOTE=dedeli;46282117]Bei Netflix kann man sich übrigens klingonische Untertitel einblenden lassen :rotfl:[/QUOTE]
[QUOTE=watchonly;46281877]Die Klingonen sprechen wie rückwärts abgespielte Schallplatten. :rotfl:[/QUOTE]
Die Untertitel sehen auch so aus als hätte jemand versucht die rückwärts abgespielten Platten in Worte zu fassen :hair:

Rachel Green
02-10-2017, 20:10
[QUOTE=RegiZ;46283132]er hat einen tribble :wub:[/QUOTE] :wub:

Das Team der Discovery gefällt mir und Saru ist auch dabei. :freu: Allerdings hoffe ich, dass die Kadettin/Zimmergenossin nicht immer so nervig ist. :fürcht:

Bellerophon
02-10-2017, 22:36
[QUOTE=Rachel Green;46283712]:wub:

Das Team der Discovery gefällt mir und Saru ist auch dabei. :freu: Allerdings hoffe ich, dass die Kadettin/Zimmergenossin nicht immer so nervig ist. :fürcht:[/QUOTE]
Schlimmer geht immer :teufel:

Daß Saru wohl wieder dabei ist, ahnte ich bereits. Wozu soviel Aufwand in Maske/Verkleidung setzen - und dann nur 2 Episoden lang auftauchen ? ;)


Aber der Captain ist mir ein klitzekleinwenig suspekt :suspekt:

silk_spectre
03-10-2017, 00:01
Ich find die Serie visuell fantastisch, eine wahre Augenweide. Ich gewöhne mich als TNG-Fan noch ans Setting, aber ja - das passt soweit. Michael Burnham finde ich faszinierend. Spannung und Witz innerhalb der Crew halten sich angenehm die Waage, der Captain ist noch sehr undurchsichtig. Ich warte auf ein Todesmal.. :Popcorn:

tanguy
03-10-2017, 00:46
Einerseits unterhält mich die Serie, Michael ist schon ins Herz geschlossen.
Andererseits nerven mich die Logik-Brüche zur Classic-Serie enorm. Hologramme zum Kommunizieren? Beamen innerhalb des Schiffs? Jahre später ging das nicht...

Der Captain ist mir auch suspekt. Wäre ein unangenehmer Bruch bei StarTrek, wenn ausgerechnet der Captain ein Arsch wäre.

Ornox
03-10-2017, 00:49
Ich hatte damals mit Star Trek nicht viel am Hut gehabt, Discovery finde ich als "Neuling" von Star Trek richtig gut. Die ersten beiden Episoden haben mir sehr gut gefallen.

Labersack
03-10-2017, 02:13
[QUOTE=Rachel Green;46283712]Allerdings hoffe ich, dass die Kadettin/Zimmergenossin nicht immer so nervig ist. :fürcht:[/QUOTE]

Ist sie die Urgroßmuter von Wesley Crusher? :D

watchonly
03-10-2017, 02:35
[QUOTE=RegiZ;46283132]er hat einen tribble :wub:[/QUOTE]

Ob wir sehen, wie sie die Tribbles den Klingonen unterjubeln? Sie wurden/sind doch Erzfeinde des Klingonischen Reiches. :D

chucky
03-10-2017, 21:35
Folge 3 ist der Hammer :anbet: Ach wie freue ich mich auf die nächsten Folgen. :freu:

BlackGirl
03-10-2017, 23:55
[QUOTE=tanguy;46284804]Einerseits unterhält mich die Serie, Michael ist schon ins Herz geschlossen.
Andererseits nerven mich die Logik-Brüche zur Classic-Serie enorm. Hologramme zum Kommunizieren? Beamen innerhalb des Schiffs? Jahre später ging das nicht...

Der Captain ist mir auch suspekt. Wäre ein unangenehmer Bruch bei StarTrek, wenn ausgerechnet der Captain ein Arsch wäre.[/QUOTE]

Ah, da seid ihr ja. Hab mir jetzt Folge 1-3 am Stück reingezogen und eindeutig, der Captain ist ein Arsch. :ja: Und die Sicherheitstussi ist auch irgendwie undurchsichtig.

Die Zimmergenossin ist irgendwie knuffig und ich hoffe, die bleibt uns erhalten. :wub:

Aber wo habt ihr da nen Tribble gesehen? Oder meint ihr den Riesenkäfer?

Rachel Green
04-10-2017, 07:38
https://abload.de/img/star_trek_tribbleo4ono.jpg


Und die typischen Tribble-Geräusche hat es auch gemacht. :D

reddevil
04-10-2017, 10:22
Gucke grade Folge 3. Die Zimmergenossin :rotfl:

Dr. Phlox
04-10-2017, 10:54
Den Tribble hab ich überhaupt nicht bemerkt.........wie traumhaft. Ich liebe diese Serie jetzt schon. Die Zimmergenossin ist sensationell. Und der erste Kaptain, der/die da gestorben ist, hatte die Stimme von B'Elana Torres.....

reddevil
04-10-2017, 10:55
Folge 3 hat mir vieeeeel besser gefallen als die Pilotfolgen. Das wird genial! :d:

Isiusch
04-10-2017, 10:59
super wenn es so weiter geht :D bin ich begeistert :D

reddevil
04-10-2017, 11:08
After Trek is übrigens auch echt informativ :d:

chucky
04-10-2017, 11:56
ja, After Trek sollte man unbedingt schauen, da wird sehr viel erklärt :d: