PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Biathlon bei Olympia 2018 - Schießtrainer bei Olympia, wer braucht sowas?


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 [9]

24Florian
23-02-2018, 16:17
[QUOTE=Holgermat;46703520]Dass es gut sei, im Weltcup die Olympiaaufstellung zu testen und Aufstellungen nicht grundlegend zu verändern, sodass vllt. Verunsicherung in der Mannschaft herrscht.[/QUOTE]
naja, aber da sich bei den Herren die Staffel seit 2 Jahren eh von selbst aufstellt geht das natürlich und dann kann man das so machen

bei den Damen hast du aber mehr als 4 potentielle Staffelkandidaten. Da muß man im Weltcup jede zumindest 1x bringen. Was man Hönig ankreiden kann ist nicht das ständige Wechseln im Weltcup, sondern aus diesen vielen Weltcupstaffeln die falschen Schlüsse Richtung Olympiastaffel zu ziehen und dadurch nicht die 4 Geeignetesten/Besten für die Olympiastaffel zu bringen.

JackB
23-02-2018, 16:22
[QUOTE=Holgermat;46703520]Dass es gut sei, im Weltcup die Olympiaaufstellung zu testen und Aufstellungen nicht grundlegend zu verändern, sodass vllt. Verunsicherung in der Mannschaft herrscht.[/QUOTE]

Das kann man als Pfeil Richtung Trainer interpretieren. Dann war er aber schlecht gezielt, denn die Problematik ist ja eine andere.

Manitu
23-02-2018, 16:24
[QUOTE=Holgermat;46703520]Dass es gut sei, im Weltcup die Olympiaaufstellung zu testen und Aufstellungen nicht grundlegend zu verändern, sodass vllt. Verunsicherung in der Mannschaft herrscht.[/QUOTE]

Hönig hat doch die letzte Aufstellung hier aufgestellt oder verstehe ich jetzt etwas nicht.:confused: Es ging doch eigentlich darum, das er sie jetzt den Umständen hätte anpassen müssen und das nicht getan hat.

JackB
23-02-2018, 16:38
[QUOTE=Manitu;46703553]Hönig hat doch die letzte Aufstellung hier aufgestellt oder verstehe ich jetzt etwas nicht.:confused: Es ging doch eigentlich darum, das er sie jetzt den Umständen hätte anpassen müssen und das nicht getan hat.[/QUOTE]

Richtig. Und wenn ein Sportler sich dadurch verunsichert fühlt, dass der Trainer im Laufe der Saison unterschiedliche Staffelkombinationen ausprobiert, finde ich das schwach. Und es ist auch zu berücksichtigen, dass manche Aufstellungen im Weltcup durch den Ausfall von kranken oder regenerierenden Sportlern beeinflusst wurde. So wie ja zuletzt auch bei der Mixedstaffel.

Dass in der Mixedstaffel ein extrem verunsicherter Schlussläufer am Star war, dafür können die Trainer nichts - es sei denn, die Krankheit des "nominellen" Schlussläufers wäre gar nicht so schlimm gewesen, dass er nicht hätte starten können. Andererseits war Schempp dann in der Herrenstaffel anscheinend gleichfalls äußerst verunsichert - wodurch?

Kaisa Wilhelm
23-02-2018, 16:48
[QUOTE]„Die Läufer, die von hinten kommen und aufholen wollen, tendieren eher zu Fehlern, als wenn man von vorne ein entspanntes Rennen laufen kann“, erklärte Hönig.[/QUOTE]

https://www.swp.de/sport/weitere-sportarten/damen-staffel-enttaeuscht-erneut-bei-olympia-24853048.html

Ich hoffe, Schempp platzt da auch mal der Kragen, wie [diese Person*] alles Preuss in die Schuhe schieben will. :mad:

DU Witzbold hast deine Sportler darauf einzustellen, dass sie bei Rückstand die Nerven behalten!!!!

*bitte passend ersetzen.

maxine
23-02-2018, 16:51
Vielleicht wackelt Hönig tatsächlich und seine Aussagen gegen Preuß sind ein Akt der Verzweiflung, um seine eigene Haut zu retten und sich Amt zu halten?

Ich mochte in ja noch nie, aber im Moment ekelt er mich richtiggehend an.

24Florian
23-02-2018, 16:58
Mit jedem Erklärungsversuch von Hönig, seine Haut noch zu retten, entfernt er sich eigentlich immer mehr von meiner Gunst! :nein:

Manitu
23-02-2018, 16:59
Vor allem warum sollte Arnd den Hönig dissen, ist doch gar nichts ein Trainer ?
Ich denke mal Arnd meinte, das es gut ist, das die 4 Herren in der Staffel immer auf der gleichen Position laufen und das das Sicherheit gibt.

Ursa_Minor
23-02-2018, 17:23
[QUOTE=Kaisa Wilhelm;46703602]https://www.swp.de/sport/weitere-sportarten/damen-staffel-enttaeuscht-erneut-bei-olympia-24853048.html

Ich hoffe, Schempp platzt da auch mal der Kragen, wie [diese Person*] alles Preuss in die Schuhe schieben will. :mad:

DU Witzbold hast deine Sportler darauf einzustellen, dass sie bei Rückstand die Nerven behalten!!!!

*bitte passend ersetzen. [/QUOTE]

Das ist jetzt aber wirklich mehr als daneben. :q:

Robokopi
24-02-2018, 00:08
[QUOTE=Kaisa Wilhelm;46703602]https://www.swp.de/sport/weitere-sportarten/damen-staffel-enttaeuscht-erneut-bei-olympia-24853048.html

Ich hoffe, Schempp platzt da auch mal der Kragen, wie [diese Person*] alles Preuss in die Schuhe schieben will. :mad:

DU Witzbold hast deine Sportler darauf einzustellen, dass sie bei Rückstand die Nerven behalten!!!!

*bitte passend ersetzen. [/QUOTE]

Wieso Schempp?

[QUOTE=24Florian;46703621]Mit jedem Erklärungsversuch von Hönig, seine Haut noch zu retten, entfernt er sich eigentlich immer mehr von meiner Gunst! :nein:[/QUOTE]

:rotfl:

Gunst? wenn der noch in deiner Gunst steht, möchte ich nicht wissen, wie es mit denen ist, die das nicht mehr tun :undwech:

Esel1234
24-02-2018, 00:53
[QUOTE=Robokopi;46705030]Wieso Schempp?

[/QUOTE]

Schempp und Preuß sind ein Paar.

Robokopi
24-02-2018, 02:11
DAS erklärt einiges :engel:

movie-mac
24-02-2018, 03:48
.

Kaisa Wilhelm
24-02-2018, 13:05
Olympia Bilanz? Alles bestens im Biathlon, findet der DSV Präsident.
https://www.sport.de/news/ne3094049/dahlmeier-zukunft-nach-goldenen-spielen-weiter-offen/

Bei der Medaillen Ausbeute darf man auch feiern. :d:

Interessant fand ich, dass bei den Männern die Lücke hinter den Top 4 angesprochen wird, man trotz der aktuellen Erfolge Handlungsbedarf sieht, bei den Damen ist hingegen alles super. :freu:

Die Verträge der Chef-Trainer laufen mit Olympia aus.....

[QUOTE]Nach Olympia sei erfahrungsgemäß immer "ein wenig ein Wechsel da - in der Mannschaft, was Betreuer betrifft und so weiter", sagte Dahlmeier. "Da sind wir einfach mal gespannt, was passieren wird. Danach muss man sich mal in Ruhe zusammensetzen", sagte sie auf sich bezogen.[/QUOTE]
:bitte:

24Florian
24-02-2018, 13:06
sehr schön Laura, mach mal ein bißchen Druck!

"Wenn der Hönig weg kommt, mach ich weiter. Ansonsten nicht! :sumo:"

Dann wollen wir doch mal sehen..... :hehe:

mobsi
24-02-2018, 13:08
[QUOTE=24Florian;46706168]sehr schön Laura, mach mal ein bißchen Druck!

"Wenn der Hönig weg kommt, mach ich weiter. Ansonsten nicht! :sumo:"

Dann wollen wir doch mal sehen..... :hehe:[/QUOTE]:d:

Himself
24-02-2018, 13:09
Vielleicht benutzt ja Laura ihre Rücktrittsdrohung auch als Druckmittel. Entweder um für sich selbst noch mehr Freiheiten rauszuschlagen (wobei sie da ja eigentlich schon alle Freiheiten hat) oder den DSV bezüglich Trainer und Betreuerteam unter Druck zu setzen.

24Florian
24-02-2018, 13:10
[QUOTE]"Es ist uns gelungen, neben Laura eine zweite, dritte Spitzenläuferin zu entwickeln. Jetzt sind wir wesentlich breiter und kompakter aufgestellt", sagte Damen-Bundestrainer Gerald Hönig.[/QUOTE]

Was zum Teufel raucht der Mann????? :dada:

wer soll denn die 3. Spitzenläuferin sein??? Wir haben im GWC-Top 10 grad mal 2! Podestläuferinnen hatten wir diese Saison auch nur 2. Nach Östersund sogar wieder nur eine Einzige!! Der Plan, die Mannschaft hinter Laura näher an die Spitze zu entwickeln ist in meinen Augen gescheitert!! Das soll jetzt mal jemand anders versuchen!

24Florian
24-02-2018, 13:15
[QUOTE=Kaisa Wilhelm;46706161]Interessant fand ich, dass bei den Männern die Lücke hinter den Top 4 angesprochen wird, man trotz der aktuellen Erfolge Handlungsbedarf sieht[/QUOTE]
Zu dem Thema spricht Doll die Herren Kühn & Rees an. Ich glaube aber nicht, daß das die Jungs sind, die uns dann in 4 Jahren die Lücke schließen und Medaillen gewinnen. Die nächste Erfolgsgeneration bei den Männern muß bei der Generation darunter gesucht werden. Zobel, Riethmüller, Weick, Schmuck, Reiter, usw. usw. aus dieser Generation müssen die nächsten Schempp's & Peiffer's rangeführt werden.

Rees' Entwicklung erinnert mich ein bißchen an Lesser. Der hat im Weltcup ähnlich angefangen. Aber dann kam mal von einer Saison auf die andere Saison ein riesiger entscheidender Sprung nach vorne, und der muß bei Rees dann demnächst auch kommen!

Blackbird
24-02-2018, 13:24
Die letzten 3 Staffelrennen haben richtig geschlaucht. Wenn man jetzt überragenden Norwegern oder Franzosen hinterher gerannt wäre, okay, aber so ist das wirklich enttäuschend. Was war nun eigentlich mit Schempp? Hatte er wirklich Halsschmerzen oder wurde er in der Mixed nur geschont? Hat sich ja gelohnt :rolleyes:

Mal ganz davon abgesehen, dass es wahrscheinlich wirklich viel zu viele Rennen für die Biathleten bei Olympia sind.

Kaisa Wilhelm
24-02-2018, 13:29
[QUOTE=Himself;46706176]Vielleicht benutzt ja Laura ihre Rücktrittsdrohung auch als Druckmittel. Entweder um für sich selbst noch mehr Freiheiten rauszuschlagen (wobei sie da ja eigentlich schon alle Freiheiten hat) oder den DSV bezüglich Trainer und Betreuerteam unter Druck zu setzen.[/QUOTE]
Ich hoffe so sehr, dass wir das richtig interpretieren und es ihr nicht um irgendetwas ganz anderes geht. Wenn sie tatsächlich Änderung im Team will, dann macht sie das bisher sehr sehr gut. Trau dich, Laura! :anbet:

[QUOTE=24Florian;46706179]Was zum Teufel raucht der Mann????? :dada:[/QUOTE]
Ich habe ihn extra nicht zitiert. :engel:

[QUOTE=24Florian;46706188]Zu dem Thema spricht Doll die Herren Kühn & Rees an. Ich glaube aber nicht, daß das die Jungs sind, die uns dann in 4 Jahren die Lücke schließen und Medaillen gewinnen.[/QUOTE]
Ich finde es wichtig, dass er die Lücke anspricht und natürlich will er dabei nicht die Kollegen in die Pfanne hauen. Das macht er schon gut so. Aber er ist auch näher an ihnen dran. Vielleicht starten die wirklich noch durch.

winteric1125
24-02-2018, 14:48
[QUOTE=24Florian;46706179]Was zum Teufel raucht der Mann????? :dada:
[/QUOTE]

:rotfl:

[QUOTE=Himself;46706176]Vielleicht benutzt ja Laura ihre Rücktrittsdrohung auch als Druckmittel. Entweder um für sich selbst noch mehr Freiheiten rauszuschlagen (wobei sie da ja eigentlich schon alle Freiheiten hat)[/QUOTE]

Welche "Freiheiten" sollen das sein wenn sie eigentlich schon alle hat ?:D
Ansonsten gerne, solange die Leistung stimmt !

winteric1125
24-02-2018, 14:56
[QUOTE=Kaisa Wilhelm;46706216]
Ich finde es wichtig, dass er die Lücke anspricht und natürlich will er dabei nicht die Kollegen in die Pfanne hauen.[/QUOTE]

Das bräuchte er gar nicht ansprechen denn das ist bekannt.

"Wir haben es leider noch nicht ganz geschafft, die relativ große Lücke zwischen den vier Top-Athleten und der zweiten Reihe zu schließen", sagt Karin Orgeldinger, die Sportdirektorin Nordisch/Biathlon. Auch der Bundestrainer Kirchner räumt das Manko ein, "dass wir aktuell nur vier leistungsstarke Athleten haben".... Quelle : SZ Februar 2017

Es kann also niemand der Verantwortlichen im nachhinein behaupten das wäre überraschend oder sonst was.

Manitu
24-02-2018, 16:59
Lustig wäre ja, wenn der Nachfolger von Hönig eine noch größere Graupe wäre. Dann wäre das lustig hier.:D

movie-mac
24-02-2018, 17:02
[QUOTE=Blackbird;46706206]Mal ganz davon abgesehen, dass es wahrscheinlich wirklich viel zu viele Rennen für die Biathleten bei Olympia sind.[/QUOTE]

Das wird sicher nicht das Problem sein. Sollte und darf es zumindest nicht sein.

Für Damen und Herren sind es bei Olympia jeweils 6 Rennen in 13 Tagen, dabei 2 Staffeln mit verkürzter Strecke und in der auch nicht alle laufen.

Wenn man nur schaut Ruhpolding+Antholz, da sind 6 Individualrennen (also keine Staffeln mit kurzen Strecken und weniger Läufern) in 12 Tagen für die Männer und 11 Tagen für die Frauen.
Nimmt man Oberhof noch dazu, sind es für die Frauen 9 Rennen (inkl. 1 Staffel) in 18 Tagen, bei den Männern 9 Rennen in 17 Tagen.

Die Belastung bei Olympia ist hoch, klar, aber sie ist niedriger als im Weltcup, so sollte es auch sein.

Manitu
24-02-2018, 17:06
[QUOTE=movie-mac;46706847]Das wird sicher nicht das Problem sein. Sollte und darf es zumindest nicht sein.

Für Damen und Herren sind es bei Olympia jeweils 6 Rennen in 13 Tagen, dabei 2 Staffeln mit verkürzter Strecke und in der auch nicht alle laufen.

Wenn man nur schaut Ruhpolding+Antholz, da sind 6 Individualrennen (also keine Staffeln mit kurzen Strecken und weniger Läufern) in 12 Tagen für die Männer und 11 Tagen für die Frauen.
Nimmt man Oberhof noch dazu, sind es für die Frauen 9 Rennen (inkl. 1 Staffel) in 18 Tagen, bei den Männern 9 Rennen in 17 Tagen.

Die Belastung bei Olympia ist hoch, klar, aber sie ist niedriger als im Weltcup, so sollte es auch sein.[/QUOTE]

Naja vergiss mal nicht, das bei Olympia die Anspannung der Athleten nochmal größer ist als bei WC's und auch das Interesse an ihnen. Interviews, Empfänge, Siegerehrung etc., das schlaucht auch alles. Dazu ist die Saison ja auch schon fortgeschritten und fast zu Ende.

goldstern
24-02-2018, 17:15
[QUOTE=Manitu;46706835]Lustig wäre ja, wenn der Nachfolger von Hönig eine noch größere Graupe wäre. Dann wäre das lustig hier.:D[/QUOTE]

Was macht eigentlich Uwe Müßiggang :D

Manitu
24-02-2018, 17:25
[QUOTE=goldstern;46706883]Was macht eigentlich Uwe Müßiggang :D[/QUOTE]

Keine Ahnung, vielleicht trainiert er Australien :D

Ich würde jetzt mal einen aus Bayern nehmen, Ossis waren jetzt genug dran. ;)

oder fragen mal Ole, ob er Bock hat. Da laufen die Norweger dann nur noch hinter uns.:)

Dodge
24-02-2018, 17:39
Die IOFF-Allstars sollten mal für ein paar Jahre übernehmen :D
Und die Moderation im TV auch gleich dazu :rotfl:

winteric1125
24-02-2018, 17:44
[QUOTE=Manitu;46706855]Naja vergiss mal nicht, das bei Olympia die Anspannung der Athleten nochmal größer ist als bei WC's und auch das Interesse an ihnen. Interviews, Empfänge, Siegerehrung etc., das schlaucht auch alles. Dazu ist die Saison ja auch schon fortgeschritten und fast zu Ende.[/QUOTE]

Lesser, Peiffer und Dahlmeier sind aber die Einzigsten die 6 Rennen gemacht haben, danach kommt Schempp mit 5. Der Rest hat maximal 4 Rennen in 14 Tagen.
Ein Harvey oder Sundby machen auch 5 Rennen inclusive 50km, Björgen 5 mit dem 30er usw.
:nixweiss:
So halbtot sahen die 4 Kerls gestern im Studio nicht aus. :D
Bin aber schon der Meinung das das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

Manitu
24-02-2018, 17:48
[QUOTE=winteric1125;46706966]Lesser, Peiffer und Dahlmeier sind aber die Einzigsten die 6 Rennen gemacht haben, danach kommt Schempp mit 5. Der Rest hat maximal 4 Rennen in 14 Tagen.
Ein Harvey oder Sundby machen auch 5 Rennen inclusive 50km, Björgen 5 mit dem 30er usw.
:nixweiss:
So halbtot sahen die 4 Kerls gestern im Studio nicht aus. :D
Bin aber schon der Meinung das das Ende der Fahnenstange erreicht ist.[/QUOTE]

Du keine Ahnung, ich habe das vorhin nur von Ani Friessinger aufgefangen, die das als Erklärung abgab, warum die Pechstein keine Kraft mehr hatte. Und ich fand es einleuchtend, auch für andere.

Dodge
24-02-2018, 17:48
Und die Reise zwischen den Weltcuporten spart man sich bei Olympia auch. Es finden ja alle Rennen am gleichen Ort statt.

Robokopi
25-02-2018, 02:11
Und, sind die Biathleten schon überstürzt abgereist und haben Hönig vielleicht „unabsichtlich“ vergessen? Der kann jetzt bei Kiriasis nachfragen, wie es nun weiter gehen könnte

goldstern
25-02-2018, 08:58
[QUOTE=Robokopi;46708363]Und, sind die Biathleten schon überstürzt abgereist und haben Hönig vielleicht „unabsichtlich“ vergessen? Der kann jetzt bei Kiriasis nachfragen, wie es nun weiter gehen könnte[/QUOTE]

Dahlmeier wurde in der Hockeyhalle gesichtet :D

Clairchen
25-02-2018, 22:25
[QUOTE=Robokopi;46701675]Wie geht das heutzutage? Arbeitest du im Stollen im Oderbruch?[/QUOTE]

:rotfl: Nein :D

Kein Radio, mit dem Fahrrad zur Arbeit hin und zurück, in der Pause Nachrichtenseiten vermeiden und zu Hause dann nur mit einem Auge schielen, was man in der Mediathek anklickt, damit man nicht auf der letzten Minute noch gespoilert wird.
Oh und die Kollegen anzetern, wenn sie einen spoilern wollen :D

Funktioniert meistens :feile: :D

goldstern
25-02-2018, 22:36
[QUOTE=Clairchen;46711481]:rotfl: Nein :D

Kein Radio, mit dem Fahrrad zur Arbeit hin und zurück, in der Pause Nachrichtenseiten vermeiden und zu Hause dann nur mit einem Auge schielen, was man in der Mediathek anklickt, damit man nicht auf der letzten Minute noch gespoilert wird.
Oh und die Kollegen anzetern, wenn sie einen spoilern wollen :D

Funktioniert meistens :feile: :D[/QUOTE]

Eine Freundin von mir hat das mit Biathlon auch einmal versucht, hat sich den Wettbewerb aufgenommen weil sie keine Zeit hat zu gucken. Sie wollte es sich dann später in aller Ruhe anschauen. Ging aber voll in der Hose, weil sie dann doch einer angequatscht hat mit "Hast du schon mitbekommen Lesser hat Bronze gewonnen" Sie hätte ihm fast den Kopf abgerissen :zahn:

Himself
25-02-2018, 22:37
[QUOTE=Clairchen;46711481]:rotfl: Nein :D

Kein Radio, mit dem Fahrrad zur Arbeit hin und zurück, in der Pause Nachrichtenseiten vermeiden und zu Hause dann nur mit einem Auge schielen, was man in der Mediathek anklickt, damit man nicht auf der letzten Minute noch gespoilert wird.
Oh und die Kollegen anzetern, wenn sie einen spoilern wollen :D

Funktioniert meistens :feile: :D[/QUOTE]

So hab ich das früher auch mal gemacht, aber das schaff ich nicht mehr, dafür ist meine Neugierde einfach zu groß.

Clairchen
25-02-2018, 23:10
[QUOTE=goldstern;46711510]Eine Freundin von mir hat das mit Biathlon auch einmal versucht, hat sich den Wettbewerb aufgenommen weil sie keine Zeit hat zu gucken. Sie wollte es sich dann später in aller Ruhe anschauen. Ging aber voll in der Hose, weil sie dann doch einer angequatscht hat mit "Hast du schon mitbekommen Lesser hat Bronze gewonnen" Sie hätte ihm fast den Kopf abgerissen :zahn:[/QUOTE]

Ja, meine eine Kollegin hatte angefangen zu spoilern und ich habe sie gleich unterbrochen :D "Wehe, du sprichst jetzt weiter :zeter:" :D

[QUOTE=Himself;46711512]So hab ich das früher auch mal gemacht, aber das schaff ich nicht mehr, dafür ist meine Neugierde einfach zu groß.[/QUOTE]
Die Versuchung ist jedes Mal groß, aber dann ist die Spannung weg. Ungespoilert macht mir das mehr Spaß :helga:

Dodge
26-02-2018, 21:48
[QUOTE=Clairchen;46711563]Ja, meine eine Kollegin hatte angefangen zu spoilern und ich habe sie gleich unterbrochen :D "Wehe, du sprichst jetzt weiter :zeter:" :D


Die Versuchung ist jedes Mal groß, aber dann ist die Spannung weg. Ungespoilert macht mir das mehr Spaß :helga:[/QUOTE]
Hab mal den Superbowl aufgenommen und den ganzen Montag überstanden. Bei der Heimfahrt dann der Klassiker. Nicht mehr dran gedacht und im Radio gehört :hammer:
Seitdem wird live geschaut :schmoll:


Die Herrenstaffel am Freitag habe Ich in der Mittagspause im Ticker verfolgt. Fast hätte Ich eine Besprechung um 13Uhr verpasst.
Da war Doll gerade aus der Strafrunde raus. Als Ich zurück kam, war das Rennen leider schon vorbei. Hätte gerne live mitgefiebert.

Clairchen
26-02-2018, 21:55
Das ist ärgerlich :rotfl:
Aber wie gesagt, ich bin Radfahrer :D

Klar würde ich das auch gerne live verfolgen. Aber was nicht geht, das geht nicht, Arbeit halt :helga: