PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Game of Thrones HBO, SKY GO II, Amazon ... Nur Seriendiskussion, keine Buchspoiler Teil 3


Werbung

Seiten : 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Manitu
13-05-2019, 16:16
[QUOTE=Proteus;47852590]Vielleicht kann Jon Drogon übernehmen falls Dany getötet wird :idee:[/QUOTE]

Meinste das er ihn noch möchte, der sollte, nach dem was er angestellt hat, nicht sonderlich beliebt sein. Außerdem ist es Danys persönlichster Drache, ich denke, die sind so miteinander verbunden, das beide sterben. Kann mir aber auch nicht so richtig vorstellen, das Jon eine Frau tötet, vielleicht Brienne, aber doch nicht Dany. Das könnte dann schon Arya übernehmen. Aber vielleicht tötet sie sich auch selbst, wenn die Einsicht kommt, was sie angestellt hat.
Es hieß ja auch mal, das Asha ihre Inseln zurückerobert, wo sich Dany dann zurückziehen könnte, vielleicht Exil ? lol

BlackGirl
13-05-2019, 16:19
Und Leute, ihr habt das wichtigste vergessen, es wurde uns doch immer wieder unter die Nase gerieben:


Valar morghulis!

Kukie
13-05-2019, 16:20
[QUOTE=Manitu;47852599]Meinste das er ihn noch möchte, der sollte, nach dem was er angestellt hat, nicht sonderlich beliebt sein. Außerdem ist es Danys persönlichster Drache, ich denke, die sind so miteinander verbunden, das beide sterben. Kann mir aber auch nicht so richtig vorstellen, das Jon eine Frau tötet, vielleicht Brienne, aber doch nicht Dany. Das könnte dann schon Arya übernehmen. Aber vielleicht tötet sie sich auch selbst, wenn die Einsicht kommt, was sie angestellt hat.[/QUOTE]

Oder es kommt doch ganz anders:

- Daenerys tötet sich selbst nach dem sie aus ihrem Zerstörungsrausch wieder klar wird.
- Daenerys schickt ihre Armeen nach Hause und stellt sich einem Tribunal oder geht ins Exil.
- Daenerys wird doch von Arya getötet.

raschni
13-05-2019, 16:20
ich sehs schon kommen, jon bringt dany um die ecke und erfährt DANN, dass sie schwanger war und baut die nachtwache neu auf (oder fällt tot um, weil er seinen zweck erfüllt hat), tyrion fängt wieder was mit sansa an und die beiden landen auf dem eisernen thron, sam, als letzter männlicher erbe übernimmt haus tarly, bran wargt nur noch so vor sich hin und hüpft zwischen vergangenheit und gegenwart hin und her und arya wir die neue hand und lenkt die geschicke von westeros

so oder so ähnlich :D

Kukie
13-05-2019, 16:22
[QUOTE=Strahlex;47852572]Kann Bran in die Zukunft sehen?[/QUOTE]

Nun er hatte zumindest die Vision des Drachen über KL.

Proteus
13-05-2019, 16:22
[QUOTE=mobsi;47852566]Ja Jon hat mir gut gefallen.
Ich denke aber trotzdem, dass Sansa auf dem Thron sitzen wird.[/QUOTE]

Fände ich unbefriedigend.
Zum Einen hätte sie von der Abstammung her AFAIK keinerlei Erbanspruch auf den Thron,
zum Anderen fände ich Sansa als Königin auch nicht wirklich das Beste was Westeros passieren könnte.
Ich denke nur daran wo sie die beiden Kinder der Karstarks und Umbers wegen der Sünden der Väter ihres Erbes berauben wollte.
Was ein Fehler gewesen wäre, denn beide haben ja dann schlussendlich ihr Leben gegeben für die Verteidigung von Winterfell bzw. des Nordens und damit die Schande, welche ihre Väter über die Häuser brachten, mehr als getilgt.

[QUOTE=Marauder;47852545]Ich fände ein solches Ende die einzige "befriedigende" Konsequenz. Es geht nicht drum, wer drauf sitzt, sondern darum, wie sinnlos und blutig dieses "Spiel" um den Thron ist. Jon hat diese Erkenntnis ja nun in der aktuellen Folge ereilt, Arya wohl auch (wenn sie das nicht eh schon gewusst hat). Sowieso, Jons Hilflosigkeit, als seine eigenen Männer sich dem Blutrausch ergeben, fand ich gut.[/QUOTE]

Eigentlich ist es ja Plural ... das Spiel der Throne.
Ich hab es immer so vestanden daß mit den Thronen nicht der eiserne Thron gemeint ist, sondern die Throne der großen Häuser von Westeros, welche ihre Ränkespiele unterienander spielen (wovon wir ja auch zur Genüge zu sehen bekamen ... mit den Häusern Martell, Arryn, Tyrell, Bolton, Frey, Graufreud, Baratheon, Lannister und Stark als fleissigen Partizipanten (und den kleineren Häusern als willigen Helfershelfern)).
Quasi Marchiavellis "Il Principe" in Praxis

Um das zu ändern müsste man dann wohl tatsächlich das Feudalsystem von Westeros auflösen ;)

dedeli
13-05-2019, 16:23
[QUOTE=Dr.Murder;47852575]Aber der neue König bzw. die neue Königin würde ja nicht nur über Westeros herrschen sondern auch über alle anderen Königslande, also sind da noch genug Menschen.[/QUOTE]

:ja: King's Landing wurde mehr oder weniger zerstört, aber der Kontinent Westeros (Dorne, Riverlands, Stormlands, Reach, Crownlands, Iron Islands, North/Beyond the Wall, Vale, Westerlands) als ganzes ist noch vorhanden. Und der König, der auf dem Eisernen Thron saß, war Herrscher über diese ganzen Gebiete.

Kukie
13-05-2019, 16:24
[QUOTE=raschni;47852607]ich sehs schon kommen, jon bringt dany um die ecke und erfährt DANN, dass sie schwanger war und baut die nachtwache neu auf (oder fällt tot um, weil er seinen zweck erfüllt hat), tyrion fängt wieder was mit sansa an und die beiden landen auf dem eisernen thron, sam, als letzter männlicher erbe übernimmt haus tarly, bran wargt nur noch so vor sich hin und hüpft zwischen vergangenheit und gegenwart hin und her und arya wir die neue hand und lenkt die geschicke von westeros

so oder so ähnlich :D[/QUOTE]

Also ich hoffe, das wäre schon ein wenig zu melodramatisch für meinen Geschmack. :D

Anscha
13-05-2019, 16:29
Ich glaube nicht, dass Arya Dany tötet. Ich glaube sie geht jetzt nach Winterfell. Da muss ja eigentlich noch irgendwas passieren.

Ich denke Jon wird Dany töten, oder Tyrion. Letzteres fänd ich aber blöd, denn der hat sich meiner Meinung nach die ganze Zeit nicht wirklich mit Ruhm bekleckert...

schnupselman
13-05-2019, 16:30
Könnte Dany sich von Drogon töten lassen? Würde Drachenfeuer bei ihr "funktionieren" ?

Bigfried1
13-05-2019, 16:32
:o
Meine erste Reaktion nach der neuen Folge: :crap: Ich will nicht mehr.

Meine zweite Reaktion: :nixweiss: Ich denk drüber nach.

Vielleicht helfen mir eure, garantiert nicht, liebevollen Worte.

Xerxe
13-05-2019, 16:40
[QUOTE=mobsi;47852566]Ja Jon hat mir gut gefallen.
Ich denke aber trotzdem, dass Sansa auf dem Thron sitzen wird.[/QUOTE]

Denke mittlerweile es ist Sansa die regiert, an der Seite von Jon (der eigentlich Arya ist). Weil Arya selbst kein Interesse daran hat, aber weiß das das der einzige Weg ist den Frieden zu wahren.

MiBelle
13-05-2019, 16:41
[QUOTE=Dennis|Natascha;47852520]Ich fand das ja so traurig mit Cersei. [/QUOTE]

Warum fandest du das traurig? Dieses Monster hatte alle Zeit der Welt abzuhauen, sich zu ergeben, irgendwas zu tun um die Stadt und ihre Bewohner zu retten - dass sie selbst nicht mehr zu retten war, dürfte ihr schon länger klar gewesen sein. Und was macht sie? Holt tausende Zivilisten in den Red Keep die damit dem sicheren Tod geweiht sind (dass Dany nicht nur den Red Keep sondern ganz Kingslanding abbrennt konnte ja keiner ahnen) - wissentlich.

Die war so unfassbar eiskalt und abgebrüht und jetzt haben echt Leute Mitgefühl nur weil sie am Ende ein bisschen um ihr Leben geheult hat? :confused:

Proteus
13-05-2019, 16:50
On a sidenote.
Ich denke, falls Ellaria Sand oder Schwester Unella bislang noch (offscreen) in den Verliesen der roten Festung am Leben waren,
können wir nun wohl mit Sicherheit davon ausgehen, daß sie es nicht mehr sind (und ihre Leichen, so wie die Leichen von Cersei und Jaimie, von Tonnen von Schutt bedeckt sind)

Manitu
13-05-2019, 16:50
[QUOTE=Anscha;47852630]Ich glaube nicht, dass Arya Dany tötet. Ich glaube sie geht jetzt nach Winterfell. Da muss ja eigentlich noch irgendwas passieren.

Ich denke Jon wird Dany töten, oder Tyrion. Letzteres fänd ich aber blöd, denn der hat sich meiner Meinung nach die ganze Zeit nicht wirklich mit Ruhm bekleckert...[/QUOTE]

Sagte sie nicht, das sie nicht nach Winterfell zurückkehren wird. Von den Dreharbeiten weiß man aber, das Sansa ein letztes mal Winterfell verlässt. Deswegen vermute ich auch, das Sansa Königin wird. Jon geht in den Norden, der muss seinen Ghost noch knuddeln, die Macher haben die Kritik, wie Jon sich verabschiedet hat, bestimmt ernst genommen und geben den Leuten das was sie wollen.
Ich glaube bei Dany eher an die Selbstmordtheorie, glaube nicht, das jemand sie tötet.
Cersei Mitleid ? Nein wenn sie tot ist, dann hatte sie noch einen guten Tod mit Jaimie im Arm, viel zu gut. Öffentlich hängen oder verbrennen wäre besser.

evethecat
13-05-2019, 17:05
Hhmmmm... da es immer wieder Hinweise vom Autor und den Darstellern auf Shakespeare gibt denke ich, dass Jon Dany tötet & dann alleine heulend vor den Wasserfällen im Norden steht (1.000 Jahre) & im Norden bleibt, kein König wird.

Dr.Murder
13-05-2019, 17:11
Ich finde das Sansa völlig ungeeignet für den Thron ist, sie wurde zum ersten überhaupt nicht für solch eine Aufgabe erzogen bzw. vorbereitet.
Weiterhin hat sie sich auch nicht groß hervorgetan was strategisches Denken angeht, wie würde sie sich bei kommenden Schlachten verhalten. Ok, sie hätte dann auch ihre Hand die sie berät, aber ich finde ein paar Jahre als Lady auf Winterfell könnten ihr dagegen gut tun und sie reifen lassen.

Bigfried1
13-05-2019, 17:16
Also, nur soviel...
man hat die Leichen von Cersei und Jamie nicht gesehen. Sie KÖNNTEN noch leben. :floet: Und der untote Clegane auch. :gähn:
Ich vermute, Tyrion tötet Dany. Für Superarya wäre es wirklich zuviel! Nach dem NK auch noch... Andererseits sind die Macher (fast) unberechenbar geworden. :(
Vielleicht macht es auch Brienne, weil Dany Sansa töten will. Ja, das würde vielen gefallen. Sag ich mal.
Vielleicht fliegt Drogon, nach Dany's Tot, auch einfach und einsam in den Sonnenuntergang. Wäre doch auch bittersweet. Glaub ich aber nicht dran. Sie werden die Drachenbrut (das könnte doppeldeutig gemeint sein) gnadenlos ausrotten.
Sansa wird die neue Cersei. :ja: Das sehe ich auch so kommen. Vielleicht nicht ganz so grausam.
Zu Dany sag ich nichts mehr. Den Charakter haben sie, meiner Meinung nach, kaputt gemacht. :q: Ob das wirklich auch das Ende von GRRM (gewesen) wäre... ich habe meine Zweifel, aber natürlich, es lässt sich nicht ausschließen.
War sonst noch was?
Die unbesiegbare goldene Kompanie. :rolleyes: Ja, klar. Mit Elefanten wär das nicht passiert.
Die unfehlbaren Pfeilschleudern. :lol: Ja, klar. Das in der letzten Folge war einfach nur - Glück.
Euron... da fällt mir schon gar kein sarkastischer Kommentar mehr ein.
Blutrausch bei Grey Worm. Echt jetzt?
Bran? Keine Ahnung. Wird das noch was? Was?
Wie das alles enden soll...

Proteus
13-05-2019, 17:27
[QUOTE=Dr.Murder;47852691]Ich finde das Sansa völlig ungeeignet für den Thron ist, sie wurde zum ersten überhaupt nicht für solch eine Aufgabe erzogen bzw. vorbereitet.
Weiterhin hat sie sich auch nicht groß hervorgetan was strategisches Denken angeht, wie würde sie sich bei kommenden Schlachten verhalten. Ok, sie hätte dann auch ihre Hand die sie berät, aber ich finde ein paar Jahre als Lady auf Winterfell könnten ihr dagegen gut tun und sie reifen lassen.[/QUOTE]

Naja, Joffrey, Tommen und Robert wurden auch nicht darauf vorbereitet. ;)

Und was Sansas Eignung in strategischer Hinsicht betrifft:
Ich glaube sie wäre in jedem Fall besser als Heerführerin geeignet als Jon ... jedenfalls nach Allem was wir bislang von Jons strategischen und taktischen Künsten sehen konnten, sowie seiner Disziplin, sich tatsächlich dran zu halten :D

(ich denke aber auch daß sie nicht die beste Wahl wäre, weil sie IMHO öfter harsche Ansichten in Bezug auf Bestrafung hat, siehe ihre ANsicht zur Bestrafung der Erben der Karstark und Umbers)

Proteus
13-05-2019, 17:30
[QUOTE=Bigfried1;47852703]...
Blutrausch bei Grey Worm. Echt jetzt?
...[/QUOTE]

Man bedenke dass er mit Missandei die Frau verloren hat die er liebt und mit der er nach dem Krieg romantische Spaziergänge am Strand von wherever machen wollte ... das könnte seine vulkanische Disziplin durchaus zum Wanken gerbacht haben ;)

Mieze Schindler
13-05-2019, 17:34
[QUOTE=mobsi;47852260]Ich weiß nicht, irgendwie wollten die beiden wohl auch endlich damit abschließen. Kann ich schon nachvollziehen.[/QUOTE]

Echt jetzt? Das kann ich mir ja schon als popelige Freiberuflerin nicht rausnehmen. Job ist Job. Das macht man gut. Das ist man seinem Kunden doch schuldig.

Dr.Murder
13-05-2019, 17:39
[QUOTE=Proteus;47852721]Naja, Joffrey, Tommen und Robert wurden auch nicht darauf vorbereitet. ;)

Und was Sansas Eignung in strategischer Hinsicht betrifft:
Ich glaube sie wäre in jedem Fall besser als Heerführerin geeignet als Jon ... jedenfalls nach Allem was wir bislang von Jons strategischen und taktischen Künsten sehen konnten, sowie seiner Disziplin, sich tatsächlich dran zu halten :D

(ich denke aber auch daß sie nicht die beste Wahl wäre, weil sie IMHO öfter harsche Ansichten in Bezug auf Bestrafung hat, siehe ihre ANsicht zur Bestrafung der Erben der Karstark und Umbers)[/QUOTE]

Joffrey war doch Thronfolger 1. Ranges und wurde auch so erzogen.

Tommen allerdings nicht, was ja normal ist da er nur Nachrücker in der Thronfolge der Lannisters war.
Und Robert? Hm...der war ein Naturtalent :idee:

Jon hat sich wie ich finde gar nicht als so untauglich erwiesen, aber seine Stärken liegen eher
in der Diplomatie als bei der Kriegplanung. :D

Ivali
13-05-2019, 17:45
Ich denke, dass Daenerys von jemandem aus der Stark-Familie getötet wird, vemutlich Jon, worüber sie auch in dem nicht gezeigten Gespräch geredet haben werden. Wobei ich einen Selbstmord auch akzeptabel fände. Drogon muss mMn nicht sterben, er kann auch einfach davon fliegen. Auf dem Thron wird meiner Meinung nach am Ende keiner sitzen. Jon wird in den Norden zurück kehren. Und dann wird da definitiv irgendwas gruseliges open-end-mäßiges sein. Am liebsten hätte ich, dass man plötzlich neue White Walker sieht, weil Westeros ohne sie überhaupt nicht existieren kann. Wir hatten ja auch schon mal die Idee hier, dass Bran zum neuen Night King werden könnte. Irgendwas in der Richtung vermute ich schon für die letzte Szene, weil Brans Rolle für mich einfach noch nicht abgeschlossen sein kann.

Sungawakan
13-05-2019, 17:50
[QUOTE=Proteus;47852657]On a sidenote.
Ich denke, falls Ellaria Sand oder Schwester Unella bislang noch (offscreen) in den Verliesen der roten Festung am Leben waren,
können wir nun wohl mit Sicherheit davon ausgehen, daß sie es nicht mehr sind (und ihre Leichen, so wie die Leichen von Cersei und Jaimie, von Tonnen von Schutt bedeckt sind)[/QUOTE]

Das habe ich oben auch schon erwähnt, dass alle, die in den Kerkern waren jetzt nicht mehr leben dürften.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Chris2010
13-05-2019, 17:52
[QUOTE=Dr.Murder;47852691]Ich finde das Sansa völlig ungeeignet für den Thron ist, sie wurde zum ersten überhaupt nicht für solch eine Aufgabe erzogen bzw. vorbereitet.
Weiterhin hat sie sich auch nicht groß hervorgetan was strategisches Denken angeht, wie würde sie sich bei kommenden Schlachten verhalten.[/QUOTE]

Sansa hat den Norden ja ein paar Monate lang regiert als Jon nicht da war und hat das auch sehr gut gemacht. Auf den Gebieten, auf denen sie sich nicht gut auskennt, lässt sie sich eben von ihren Beratern helfen.

Ich glaube aber nicht, dass sie großes Interesse am eisernen Thron und den südlichen Ländern hat. Ich sehe ihren Platz eher im Norden.

Dennis|Natascha
13-05-2019, 17:53
[QUOTE=MiBelle;47852653]Warum fandest du das traurig? Dieses Monster hatte alle Zeit der Welt abzuhauen, sich zu ergeben, irgendwas zu tun um die Stadt und ihre Bewohner zu retten - dass sie selbst nicht mehr zu retten war, dürfte ihr schon länger klar gewesen sein. Und was macht sie? Holt tausende Zivilisten in den Red Keep die damit dem sicheren Tod geweiht sind (dass Dany nicht nur den Red Keep sondern ganz Kingslanding abbrennt konnte ja keiner ahnen) - wissentlich.

Die war so unfassbar eiskalt und abgebrüht und jetzt haben echt Leute Mitgefühl nur weil sie am Ende ein bisschen um ihr Leben geheult hat? :confused:[/QUOTE] Ich michte die Darstellerin der Rolle einfach sehr und bin deshalb froh das sie nicht gemeuchelt wurde.

mobsi
13-05-2019, 17:56
[QUOTE=Mieze Schindler;47852733]Echt jetzt? Das kann ich mir ja schon als popelige Freiberuflerin nicht rausnehmen. Job ist Job. Das macht man gut. Das ist man seinem Kunden doch schuldig.[/QUOTE]Es ging doch darum, dass sie mehr Folgen und somit auch mehr Geld abgelehnt haben. Ist jawohl ihr gutes Recht.

MiBelle
13-05-2019, 17:58
[QUOTE=Dennis|Natascha;47852767]Ich michte die Darstellerin der Rolle einfach sehr und bin deshalb froh das sie nicht gemeuchelt wurde.[/QUOTE]

Die war ja auch super, aber ihre Rolle hat eigentlich noch einen viel zu "schönen" Tod bekommen.
Ich hätte Cercei auch gern öffentlich hingerichtet gesehen, aber dafür hätte man das Ganze wohl anders angehen müssen, was mit Frau Dragonqueen nicht (mehr) möglich war :fürcht:

Dennis|Natascha
13-05-2019, 18:02
[QUOTE=MiBelle;47852780]Die war ja auch super, aber ihre Rolle hat eigentlich noch einen viel zu "schönen" Tod bekommen.
Ich hätte Cercei auch gern öffentlich hingerichtet gesehen, aber dafür hätte man das Ganze wohl anders angehen müssen, was mit Frau Dragonqueen nicht (mehr) möglich war :fürcht:[/QUOTE]

Wie gefällt dir denn die Staffel im allgemeinen? Man liest ja wirklich viel Gemecker, aber ich kanns wirklich teilweise nicht nachvollziehen.

OuterRange
13-05-2019, 18:04
[QUOTE=Proteus;47852434]Würde Tyrion hingerichtet, dann würden Tywin Lannisters Wünsche jedenfalls nicht in Erfüllung gehen.
Er hatte bei all seinen Plänen ja immer den Fortbestand der Familiendynastie im Sinne.
Und mit Tyrions Tod würde auch das letzte direkte Mitglied der Dynastie ausgelöscht (und damit vermutlich die ganze Dynastie, falls es nicht irgendwo noch entfernte Verwandte gibt[/QUOTE]

Der gut Poddy ist ja auch ein Lannister.

Dennis|Natascha
13-05-2019, 18:06
[QUOTE=OuterRange;47852793]Der gut Poddy ist ja auch ein Lannister.[/QUOTE] Podrick? Nein

Marauder
13-05-2019, 18:07
Mich wundert, dass wirklich so viele annehmen, dass irgend Jemand auf diesem Thron sitzen wird am Ende. Ich denke, dass die Zerstörung von King's Landing und des Red Keep einen ganz guten Hinweis darauf gegeben hat, was am Ende sein wird: Nichts mehr. Der Thronsaal müsste doch eh in Schutt und Asche liegen jetzt?

mobsi
13-05-2019, 18:08
[QUOTE=Marauder;47852797]Mich wundert, dass wirklich so viele annehmen, dass irgend Jemand auf diesem Thron sitzen wird am Ende. Ich denke, dass die Zerstörung von King's Landing und des Red Keep einen ganz guten Hinweis darauf gegeben hat, was am Ende sein wird: Nichts mehr. Der Thronsaal müsste doch eh in Schutt und Asche liegen jetzt?[/QUOTE]Deshalb kann doch trotzdem König sein :D

OuterRange
13-05-2019, 18:09
[QUOTE=Dennis|Natascha;47852796]Podrick? Nein[/QUOTE]

Mist, ich hätt´schwören können.

MiBelle
13-05-2019, 18:09
[QUOTE=Dennis|Natascha;47852786]Wie gefällt dir denn die Staffel im allgemeinen? Man liest ja wirklich viel Gemecker, aber ich kanns wirklich teilweise nicht nachvollziehen.[/QUOTE]

Mir gefällt die Staffel ausnehmend gut :) das traut man sich ja fast nicht mehr zu schreiben...
Ich kann einige Kritiken zwar nachvollziehen, z.B. dass man die Dothraki so dumm verheizt hat, andererseit verstehe ich aber warum das gemacht wurde, und würde den Effekt der Szene (Gänsehaut und pure Angst vor dem was kommt) nicht missen wollen. Das war so großartig :anbet:
Bis jetzt finde ich außer Jamies Rückkehr zu Cercei alles logisch und nachvollziehbar (wobei ich das jetzt als "blind und dumm vor Liebe" eingeordnet habe), ich sehe auch keine großen out-of-character Entwicklungen und es ist so unfassbar spannend. Ich habe aber auch nicht die letzten zwei Jahre damit verbracht mir "mein" Ende zu erdenken, daher bin ich weiter gespannt was D&D sich so überlegt haben :)

mobsi
13-05-2019, 18:11
[QUOTE=MiBelle;47852809]Mir gefällt die Staffel ausnehmend gut :) das traut man sich ja fast nicht mehr zu schreiben...
Ich kann einige Kritiken zwar nachvollziehen, z.B. dass man die Dothraki so dumm verheizt hat, andererseit verstehe ich aber warum das gemacht wurde, und würde den Effekt der Szene (Gänsehaut und pure Angst vor dem was kommt) nicht missen wollen. Das war so großartig :anbet:
Bis jetzt finde ich außer Jamies Rückkehr zu Cercei alles logisch und nachvollziehbar (wobei ich das jetzt als "blind und dumm vor Liebe" eingeordnet habe), ich sehe auch keine großen out-of-character Entwicklungen und es ist so unfassbar spannend. Ich habe aber auch nicht die letzten zwei Jahre damit verbracht mir "mein" Ende zu erdenken, daher bin ich weiter gespannt was D&D sich so überlegt haben :)[/QUOTE]:d: :wub:

Dr.Murder
13-05-2019, 18:13
[QUOTE=MiBelle;47852809]Mir gefällt die Staffel ausnehmend gut :) das traut man sich ja fast nicht mehr zu schreiben...
Ich kann einige Kritiken zwar nachvollziehen, z.B. dass man die Dothraki so dumm verheizt hat, andererseit verstehe ich aber warum das gemacht wurde, und würde den Effekt der Szene (Gänsehaut und pure Angst vor dem was kommt) nicht missen wollen. Das war so großartig :anbet:
Bis jetzt finde ich außer Jamies Rückkehr zu Cercei alles logisch und nachvollziehbar (wobei ich das jetzt als "blind und dumm vor Liebe" eingeordnet habe), ich sehe auch keine großen out-of-character Entwicklungen und es ist so unfassbar spannend. Ich habe aber auch nicht die letzten zwei Jahre damit verbracht mir "mein" Ende zu erdenken, daher bin ich weiter gespannt was D&D sich so überlegt haben :)[/QUOTE]

:d:

Wero
13-05-2019, 18:17
[QUOTE=mobsi;47852801]Deshalb kann doch trotzdem König sein :D[/QUOTE]

Stimmt. Man hat ja immer noch das Volk über das man herrschen kann. Ok warte mal ...

MiBelle
13-05-2019, 18:21
[QUOTE=mobsi;47852813]:d: :wub:[/QUOTE]

:knuddel:

Ich bin ganz froh dass wir keine Jalousien sondern Vorhänge haben und ich die Folge beim ersten gucken heute nachmittag nicht in kompletter Dunkelheit sehen musste :hair: :D

Das hole ich aber heute abend mit meinem Mann nach :fürcht:

[QUOTE=Wero;47852828]Stimmt. Man hat ja immer noch das Volk über das man herrschen kann. Ok warte mal ...[/QUOTE]

Ach, so 3-5 Personen werden schon noch übrig sein. Ist dann zwar eher ein Völkchen, aber besser als nichts :D

OuterRange
13-05-2019, 18:24
Nun, IMHO hat sich die 8. Staffel eindeutig Richtung Blockbuster Kino verschoben und es gibt sehr viele die Blockbuster mögen und damit mehr als gut leben können. Es gibt aber auch viele, die GoT gerade deswegen geschaut haben, weil es sich besonders in den ersten 5 Staffeln und im Großen und Ganzen in Staffel 6 von den Blockbustern unterschied. Erstere nehmen es wie es kommt und sind für sich berechtigt happy und letztere sehen sich eher "ihrer" Serie beraubt und sind für sich berechtigt nicht happy.

mobsi
13-05-2019, 18:28
[QUOTE=Wero;47852828]Stimmt. Man hat ja immer noch das Volk über das man herrschen kann. Ok warte mal ...[/QUOTE]Also in der Vorschau sah das jetzt nicht soo wenig aus.

MiBelle
13-05-2019, 18:29
[QUOTE=OuterRange;47852839]Nun, IMHO hat sich die 8. Staffel eindeutig Richtung Blockbuster Kino verschoben und es gibt sehr viele die Blockbuster mögen und damit mehr als gut leben können. Es gibt aber auch viele, die GoT gerade deswegen geschaut haben, weil es sich besonders in den ersten 5 Staffeln und im Großen und Ganzen in Staffel 6 von den Blockbustern unterschied. Erstere nehmen es wie es kommt und sind für sich berechtigt happy und letztere sehen sich eher "ihrer" Serie beraubt und sind für sich berechtigt nicht happy.[/QUOTE]

Ich war sehr sehr happy über die vierte Folge, vor allem über das Gespräch zwischen Varys und Tyrion. Das war so ein Gefühl von "Meine Serie ist wieder da :wub:" und auch wenn es jetzt schneller geht, finde ich dass es immer noch sehr sehr viele typische GoT Momente gibt.
Und nein, ich bin kein Blockbuster Fan, ich gucke allgemein nicht viele Filme oder Serien und ich konsumiere auch Game of Thrones nicht nur sondern denke darüber nach. Halt wahrscheinlich weniger viel und weniger verbissen als andere, aber darüber bin ich eher froh.

Elizabeth
13-05-2019, 18:33
Ich habe die Folge gerade zum zweiten Mal gesehen und sie ist auf ihre Art großartig, gibt es nix zum Rütteln. Die Momente zwischen Jamie und Tyrion und zwischen Jamie und Cersei sind sehr berührend.

Bei der Szene mit den Glocken sieht man deutlich, das Dany länger überlegt, bis sie zum Red Keep hinüber blickt und dann leider weiter macht. Da möchte man rufen: hör doch auf!

Der letzte Teil mit Arya ist so gut gemacht, da ist man dann so mittendrin zusammen mit ihr.

Elizabeth
13-05-2019, 18:40
[QUOTE=Dennis|Natascha;47852767]Ich michte die Darstellerin der Rolle einfach sehr und bin deshalb froh das sie nicht gemeuchelt wurde.[/QUOTE]

Sie hat ja auch grandios gespielt? Ich kann mit ihrem Ende auch gut leben. Zwillinge sind ja sehr verbunden.

mobsi
13-05-2019, 18:41
[QUOTE=Elizabeth;47852865]Ich habe die Folge gerade zum zweiten Mal gesehen und sie ist auf ihre Art großartig, gibt es nix zum Rütteln. Die Momente zwischen Jamie und Tyrion und zwischen Jamie und Cersei sind sehr berührend.

Bei der Szene mit den Glocken sieht man deutlich, das Dany länger überlegt, bis sie zum Red Keep hinüber blickt und dann leider weiter macht. Da möchte man rufen: hör doch auf!

Der letzte Teil mit Arya ist so gut gemacht, da ist man dann so mittendrin zusammen mit ihr.[/QUOTE]Den Teil mit Arya fand ich auch grandios, das Pferd, die Musik. Hammer!

Elizabeth
13-05-2019, 18:47
Das weiße Pferd soll ja eine religiöse Bedeutung haben, habe ich heute irgendwo gelesen. Jetzt hab ich gegoogelt, es steht auch für allumfassende Liebe.

Dennis|Natascha
13-05-2019, 18:47
Irgendwie ist es hier das einzige Forum wo man noch frei schreiben kann. In anderen wird nur noch gemeckert. Wie sieht die Imbd Meinung aus?

Elizabeth
13-05-2019, 18:50
Auf Reddit wird auch nur gemeckert, aber teilweise auf eine amüsante Art

minerva
13-05-2019, 18:53
Auf Reddit wurde auch schon vorher nur gemeckert.
Ich gucke mir jetzt die Folge nochmal an und vielleicht sehe ich dann manches etwas differenzierter :nixweiss: halt, erst esse ich was, auf leeren Magen bin ich leicht ungnädig :helga:

Wer hatte den Forbes-Artikel verlinkt? Danke dafür, den fand ich wirklich sehr, sehr treffend :d:

Kaisa Wilhelm
13-05-2019, 18:55
https://www.instagram.com/p/BxYZgR0n5lm/

dedeli
13-05-2019, 18:59
[QUOTE=Dennis|Natascha;47852912]Irgendwie ist es hier das einzige Forum wo man noch frei schreiben kann. In anderen wird nur noch gemeckert. Wie sieht die Imbd Meinung aus?[/QUOTE]

Bei WatchersontheWall kann man auch völlig frei schreiben, dort wurde die Folge durchaus positiver aufgenommen, Reddit kommt drauf an, wo. Seit ich bei ASOIFCircleJerk bin (danke nochmal an Mercidien an den Tipp) beobachte ich gewisse Entwicklungen bei anderen Subs dort sehr amüsiert :zahn:. Die nehmen die anderen Subs total auf die schippe.

silk_spectre
13-05-2019, 19:00
IMdB liegt bei 7,1 - das sagt in meinen Augen so kurz nach der Folge nicht viel. Da kann man in ein paar Wochen schauen, wenn sich die Emotionen beruhigt haben.

Eine Stelle aus der Bibel, ja: Und ich sah: Und siehe, ein fahles Pferd, und der darauf saß, dessen Name ist "Tod"

dedeli
13-05-2019, 19:04
[QUOTE=silk_spectre;47852940]IMdB liegt bei 7,1 - das sagt in meinen Augen so kurz nach der Folge nicht viel. Da kann man in ein paar Wochen schauen, wenn sich die Emotionen beruhigt haben.
[/QUOTE]

20% Ein-Sterne-Bewertungen, das sagt schon alles :zahn:

trashman
13-05-2019, 19:09
Diese Serie war schon immer auch Parodiefutter, in früheren Staffeln aber meist augenzwinkernd-wohlwollend. Spätestens wegen Staffel 8 wird sich das Ganze aber mehr in Richtung Hohn und Spott entwickeln, und daran haben die Macher auch einen stattlichen Anteil ...

Wero
13-05-2019, 19:10
[QUOTE=minerva;47852925]Auf Reddit wurde auch schon vorher nur gemeckert.
Ich gucke mir jetzt die Folge nochmal an und vielleicht sehe ich dann manches etwas differenzierter :nixweiss: halt, erst esse ich was, auf leeren Magen bin ich leicht ungnädig :helga:

Wer hatte den Forbes-Artikel verlinkt? Danke dafür, den fand ich wirklich sehr, sehr treffend :d:[/QUOTE]


So ging es Dany bestimmt auch. :D

MiBelle
13-05-2019, 19:11
[QUOTE=Wero;47852960]So ging es Dany bestimmt auch. :D[/QUOTE]

:rotfl:

dedeli
13-05-2019, 19:12
Immerhin hat der Verzicht Daenerys vorläufig das Leben gerettet, ich denke, dass Varys sie vergiften wollte und das nur an ihrem fehlenden Appetit scheiterte.

Lass es dir schmecken, minerva :ja:

Ich ess jetzt auch was und guck die Folge dann auch noch mal.

Flunsch
13-05-2019, 19:13
[QUOTE=minerva;47852925]Wer hatte den Forbes-Artikel verlinkt? Danke dafür, den fand ich wirklich sehr, sehr treffend :d:[/QUOTE]

Das war ich gewesen, auch wenn ich sonst eher nur still mitlese. ;) Ich lese Erik Kain wirklich gerne, auch seine anderen Reviews sind in der Regel sehr empfehlenswert.

Bellerophon
13-05-2019, 19:15
[QUOTE=dedeli;47852946]20% Ein-Sterne-Bewertungen, das sagt schon alles :zahn:[/QUOTE]

Ja, das sagt daß Unmengen an Mecker-Trollen unterwegs sind die nichts besseres zu tun haben so schnell wie möglich so laut wie möglich ihren Mist abzusondern :helga:

:D

Marauder
13-05-2019, 19:21
[QUOTE=silk_spectre;47852940]

Eine Stelle aus der Bibel, ja: Und ich sah: Und siehe, ein fahles Pferd, und der darauf saß, dessen Name ist "Tod"[/QUOTE]

Oh, das zitiert Jonny Cash (auf Englisch) in "The man comes around". :wub:

Im Trailer zu Folge 6 sieht man Unmengen an Soldaten - wo kommen die her? Ich fand die Dothraki, die in KL einfielen, schon sehr zahlreich.

Grünesmännchen
13-05-2019, 19:35
[QUOTE=Manitu;47852659].......Jon geht in den Norden, der muss seinen Ghost noch knuddeln, die Macher haben die Kritik, wie Jon sich verabschiedet hat, bestimmt ernst genommen und geben den Leuten das was sie wollen......[/QUOTE]

ähm, du weißt aber schon, dass die Dreharbeiten Monate her sind, oder? Da ist nix damit, dass die Macher noch mal eben etwas zwischen den Folgen verändern :rolleyes:

Marauder
13-05-2019, 19:36
[QUOTE=Grünesmännchen;47853058]ähm, du weißt aber schon, dass die Dreharbeiten Monate her sind, oder? Da ist nix damit, dass die Macher noch mal eben etwas zwischen den Folgen verändern :rolleyes:[/QUOTE]

Vor allem nicht teures CGI mit Nachdreh binnen einer Woche :D

Mieze Schindler
13-05-2019, 19:40
[QUOTE=mobsi;47852773]Es ging doch darum, dass sie mehr Folgen und somit auch mehr Geld abgelehnt haben. Ist jawohl ihr gutes Recht.[/QUOTE]

Nee, finde ich irgendwie nicht. Weil ich meine, dass ein paar mehr Folgen wichtig gewesen wären.

Zum Beispiel geht Mad Dany grundsätzlich in Ordnung. Aber dass sie innerhalb so kurzer Zeit komplett am Rad dreht war zu krass, um glaubwürdig zu sein. Es gab irgendwie keinen ersichtlichen Grund, warum sie so dermaßen durchgedreht ist, als die Glocken läuteten (und ihr eigentliches Ziel ja erreicht war).

Diese Brüche haben mich schon beim Night King ermüded. Ja. Ja. Man kann es immer irgendwie hinreden, dass es klar geht. Aber es weit entfernt von zwingender Logik. Und damit für mich persönlich keine gute Geschichte.

Ich stehe allerdings sowieso mehr auf Inhalt als auf Schlachten. Genau genommen finde ich Schlachten zu brutal, um ständig hinzugucken und guck dann lieber im Zimmer rum. Deswegen war die Folge für mich relativ langweilig. Handlung war ja eher wenig. Ich kann mir aber vorstellen, dass Schlachtenfans die Folge toll gefunden haben.

Der Kampf der Cleganes war für mich natürlich auch zu brutal. Ich kann mit dem Ekelkram echt gar nichts anfangen. Von der Story scheint es mir aber ein passendes Ende für den Hund.

Cersei hätte ich unbedingt gegönnt, dass sie mit den Folgen ihrer Grausamkeit konfrontiert wird. Die ist mir viel zu leicht davon gekommen. Im Arm ihres Liebsten sterben. Mehr Gnade geht ja gar nicht.

Jamie hat mich schwer enttäuscht (ausnahmsweise aber nicht die Serienmacher, denn so sehr ich es bedaure, dass 8 Staffeln Entwicklung auf Knopfdruck perdue sind, scheint es mir nicht unrealistisch. Things we do for love).

Euron geschenkt. Seine Rolle war von Anfang bis Ende Murks.

Varys - war der nicht mal listig und schlau? Jetzt haut er einfach so Jon von der Seite an? Danys Geliebten?! Echt schwach.

Schade auch, dass Tyrion mittlerweile ebenso dümmlich dargestellt wird. Aber seine Szenen haben mich noch am ehesten emotional berührt. Jedenfalls ein bisschen.

Und Araya kann bei mir sowieso machen, was sie will. Auch die unglaublichsten Situationen überleben. Das finde ich sogar besonders gut.

FORE !
13-05-2019, 20:01
[QUOTE=Mieze Schindler;47853072]

Varys - war der nicht mal listig und schlau? Jetzt haut er einfach so Jon von der Seite an? Danys Geliebten?! Echt schwach.

Schade auch, dass Tyrion mittlerweile ebenso dümmlich dargestellt wird. Aber seine Szenen haben mich noch am ehesten emotional berührt. Jedenfalls ein bisschen.

[/QUOTE]

Das beste Ende auf das wir jetzt noch hoffen könnten: https://www.instagram.com/p/BxaUA-WgERS/?utm_source=ig_web_copy_link
:anbet:

Ornox
13-05-2019, 20:05
Nur noch eine Folge, dann ist die grandiose Serie vorbei. :(

Es ist für mich die beste Serie, die es im Moment auf den Markt gibt, mit einiges an Abstand von Lost 1-5 Staffel, was ich auch sehr gemocht habe und meine Serie Nr. 2 ist.
Aber eine Serie, wo ich mich jedes mal vorher extrem freue und gespannt bin, und ich sogar um 3 Uhr morgens dafür aufstehe, nur um die Folge zu sehen, gab es bei mir noch nie :wub:

Manitu
13-05-2019, 20:07
[QUOTE=Grünesmännchen;47853058]ähm, du weißt aber schon, dass die Dreharbeiten Monate her sind, oder? Da ist nix damit, dass die Macher noch mal eben etwas zwischen den Folgen verändern :rolleyes:[/QUOTE]

Die haben aber mehrere Versionen gedreht und wussten selbst am Anfang der Staffel noch nicht, welches Ende sie nehmen. Vielleicht wissen sie es immer noch nicht. :D

reddevil
13-05-2019, 20:11
eigentlich müsste die letzte folge dann erstmal in winterfell spielen. schliesslich kam das diesmal gar nicht vor. :nixweiss:

und zwar bestimmt wieder überwiegend in der nacht :beiss:

Manitu
13-05-2019, 20:15
[QUOTE=Elizabeth;47852865]Ich habe die Folge gerade zum zweiten Mal gesehen und sie ist auf ihre Art großartig, gibt es nix zum Rütteln. Die Momente zwischen Jamie und Tyrion und zwischen Jamie und Cersei sind sehr berührend.

Bei der Szene mit den Glocken sieht man deutlich, das Dany länger überlegt, bis sie zum Red Keep hinüber blickt und dann leider weiter macht. Da möchte man rufen: hör doch auf!

Der letzte Teil mit Arya ist so gut gemacht, da ist man dann so mittendrin zusammen mit ihr.[/QUOTE]

Dann hätte sie den Turm aber direkt angreifen müssen und nicht noch dieses Vorspiel hinlegen. Wollte sie Cersei zeigen, wie ihre Stadt und ihre Menschen sterben, auf die Cersei selbst ja eigentlich selbst sch.... Für mich völliger Quark. Aber nur so hat man für den letzten Teil ein letztes Duell geschaffen, sonst wäre ja jetzt bereits mit der Folge Schluss gewesen.

Manitu
13-05-2019, 20:19
[QUOTE=mobsi;47852801]Deshalb kann doch trotzdem König sein :D[/QUOTE]

Für die Krönung wäre im letzten Teil aber bestimmt zu wenig Zeit, weil noch muss da vorher noch was geregelt werden.:D

Wero
13-05-2019, 20:20
[QUOTE=reddevil;47853169]eigentlich müsste die letzte folge dann erstmal in winterfell spielen. schliesslich kam das diesmal gar nicht vor. :nixweiss:

und zwar bestimmt wieder überwiegend in der nacht :beiss:[/QUOTE]

:tsts: Falls ja könnte man den Dothraki ja auch wieder ein paar Fackeln geben.

Elizabeth
13-05-2019, 20:22
[QUOTE=Manitu;47853186]Dann hätte sie den Turm aber direkt angreifen müssen und nicht noch dieses Vorspiel hinlegen. Wollte sie Cersei zeigen, wie ihre Stadt und ihre Menschen sterben, auf die Cersei selbst ja eigentlich selbst sch.... Für mich völliger Quark. Aber nur so hat man für den letzten Teil ein letztes Duell geschaffen, sonst wäre ja jetzt bereits mit der Folge Schluss gewesen.[/QUOTE]

Ja, das war eben doof, sie hätte einfach nur zum red keep fliegen sollen, was sie aber leider nicht gemacht hat.

Mieze, ich bin ganz bei dir, die Wandlung von Dany ist zu schnell und unglaubwürdig.

Proteus
13-05-2019, 20:25
[QUOTE=Mieze Schindler;47853072]Nee, finde ich irgendwie nicht. Weil ich meine, dass ein paar mehr Folgen wichtig gewesen wären.

Zum Beispiel geht Mad Dany grundsätzlich in Ordnung. Aber dass sie innerhalb so kurzer Zeit komplett am Rad dreht war zu krass, um glaubwürdig zu sein. Es gab irgendwie keinen ersichtlichen Grund, warum sie so dermaßen durchgedreht ist, als die Glocken läuteten (und ihr eigentliches Ziel ja erreicht war).
....[/QUOTE]

Nun ja, sie hat innerhalb kürzester Zeit durch Cersei sowohl ihre allerbeste Freundin verloren, als auch ihr Baby.

Marauder
13-05-2019, 20:25
Ein interessanter Hinweis von einem FB-Kommentar: Als die Glocke läutet, sieht man lauter Raben rund um den Red Keep fliegen - überbringen die wohl die Botschaft über Danys und Jons Identität? Die sind vorher nicht zu sehen und ich glaube nicht, dass das Zufall war. Schönes Detail. Danach rastet sie aus.

minerva
13-05-2019, 20:26
Gab es im Vorfeld schon mal irgendwas, das erläutert, warum Daenys Wahnsinn offenbar durch das Glockenläuten getriggert wird?

Jack Frost
13-05-2019, 20:26
[QUOTE=Dennis|Natascha;47852912]Irgendwie ist es hier das einzige Forum wo man noch frei schreiben kann. In anderen wird nur noch gemeckert. Wie sieht die Imbd Meinung aus?[/QUOTE]

Die Leute, die sich eine Serie anschauen, nur um über das Ende zu nöhlen, nerven auch. Wäre die letzte Schlacht um Königsmund über zwei, drei Folgen gegangen, würden sich einige beschweren, dass die Story künstlich in die Länge gezogen wird. Jetzt ist es halt laut einigen Meckerern überhastet gewesen. Ok...
Ich fand die Folge sehr gut. Einige bewegende Momente, einige Abschiede von beliebten (oder ungeliebten) Charakteren.
Was die Spekulationen bezüglich Arya angeht...ich hoffe nicht, dass sie es ist, die die Drachenkönigin tötet. Nachdem sie bereits die Ehre hatte, die Ober-Frostbeule zu meucheln, wäre das ein wenig too much. Aber mal schauen. ;)

Proteus
13-05-2019, 20:32
[QUOTE=minerva;47853233]Gab es im Vorfeld schon mal irgendwas, das erläutert, warum Daenys Wahnsinn offenbar durch das Glockenläuten getriggert wird?[/QUOTE]

Nope.
Allerdings gabs einen Kommentar den ich las (ich glaube auf Quora),
daß Dany eigentlich schon beim Gespräch mit Tyrion im Thronsaal von Drachenstein Hinweise drauf gegeben hat was kommen würde.

Weil sie dort sagte dass sie, wenn sie nicht geliebt würde, dann eben gefürchtet werden muss.
Und dass ihr Einverständnis zu Tyrion, die Stadt zu verschonen wenn die Glocken läuten, eigentlich nur halbherzig gegeben und nicht ernstgemeint war

Ornox
13-05-2019, 20:34
[QUOTE=minerva;47853233]Gab es im Vorfeld schon mal irgendwas, das erläutert, warum Daenys Wahnsinn offenbar durch das Glockenläuten getriggert wird?[/QUOTE]

Nicht das Glockenläuten triggert sie, sondern sie ist beim Blick vom Red Keep im Gedanken an was ihr alles genommen wurde. Sie ist da oben allein, und fandet es einfach noch nicht genug für die Sachen, die sie durchstehen musste, sie nahm es nun persönlich und wollte einfach mehr Rache. Ein einfacher Sieg war ihr nicht mehr genug.

manial fly
13-05-2019, 20:34
Ganz ohne Zusammenhang fand ich es war eine recht Gute Folge. Aber was die Handlung angeht war es natürlich genau das was nach der letzten Folge schon zu erwarten war, keinerlei überraschung und zu Danys Entwicklung habe ich mich nach der letzten Folge schon ausreichend geäußert. In der nächsten Folge wird es wohl nun auch nur noch darum gehen sie los zu werden und Jon auf dem Thron ist immer wahrscheinlicher.

Ansonsten Danke für diese Szenen mit Drogon in der er Eurons Flotte und die Goldene Kompanie abgefackelt hat. Da zat man uns doch nochmal bewusst gemacht wie stark so ein Drache ist, aber eben auch wie lächerlich Rhaegals Tod war.

Grünesmännchen
13-05-2019, 20:34
[QUOTE=minerva;47853233]Gab es im Vorfeld schon mal irgendwas, das erläutert, warum Daenys Wahnsinn offenbar durch das Glockenläuten getriggert wird?[/QUOTE]

Die Macher der Serie haben vergessen, dass es Cersei war, die mit ihrem Walk of Shame durch Glocken getriggert werden könnte *hust* und halt aus Versehen, dass auf Dani übertragen
Naja, da sie ja auch damit argumentiert haben, dass Dani vergessen hatte letzte Folge, dass es Eurons Flotte noch gibt, braucht man sich ja nicht über solche nicht vorhandenen Zusammenhänge wundern

Mieze Schindler
13-05-2019, 20:36
[QUOTE=Proteus;47853230]Nun ja, sie hat innerhalb kürzester Zeit durch Cersei sowohl ihre allerbeste Freundin verloren, als auch ihr Baby.[/QUOTE]

Dany-like wäre dann ja eigentlich gewesen, sich an Cersei fürchterlich zu rächen. Nicht an Unschuldigen.

[QUOTE=Marauder;47853231]Ein interessanter Hinweis von einem FB-Kommentar: Als die Glocke läutet, sieht man lauter Raben rund um den Red Keep fliegen - überbringen die wohl die Botschaft über Danys und Jons Identität? Die sind vorher nicht zu sehen und ich glaube nicht, dass das Zufall war. Schönes Detail. Danach rastet sie aus.[/QUOTE]

Oder ist es Bran?

[QUOTE=FORE !;47853141]Das beste Ende auf das wir jetzt noch hoffen könnten: https://www.instagram.com/p/BxaUA-WgERS/?utm_source=ig_web_copy_link
:anbet:[/QUOTE]

Wäre nun fast mein Lieblingsende. Ned lebt :anbet:


[QUOTE=Jack Frost;47853237]Die Leute, die sich eine Serie anschauen, nur um über das Ende zu nöhlen, nerven auch. [/QUOTE]

Leute, die keine Kritik an der Serie ertragen, finde ich aber genauso schräg. Die merken gar nicht, dass sie sich ebenso seltsam verhalten wie die Kritiker. Ich finde, da geben sich die Hardcore-Fan-Seiten beide nichts. (Damit meine ich natürlich nicht Dich.)

minerva
13-05-2019, 20:38
Der beknackte Euron, der selbst im Sterben noch rumjaulen muss, dass er aber die dicksten Eier hat, ging mir vielleicht auf die Nerven :zeter: trotzdem wäre der mir keinen Kampf wert gewesen, der hätte einfach durch Drachenfeuern draufgehen können :rolleyes:

Mieze Schindler
13-05-2019, 20:39
[QUOTE=minerva;47853233]Gab es im Vorfeld schon mal irgendwas, das erläutert, warum Daenys Wahnsinn offenbar durch das Glockenläuten getriggert wird?[/QUOTE]

Einer der Serienmacher hat im Interview auf diese Frage gesagt "she kind of lost it". Was jetzt auch keine vernünftige Erklärung ist.

manial fly
13-05-2019, 20:41
[QUOTE=minerva;47853288]Der beknackte Euron, der selbst im Sterben noch rumjaulen muss, dass er aber die dicksten Eier hat, ging mir vielleicht auf die Nerven :zeter: trotzdem wäre der mir keinen Kampf wert gewesen, der hätte einfach durch Drachenfeuern draufgehen können :rolleyes:[/QUOTE]

:d: Ramsay und Joffrey haben einen schön brutalen Tod bekommen und er stirbt in nem dämlichen Zweikampf. Nachdem er Rhaegal getötet hat wäre es mir passend gewesen durch Drogon zu sterben. Der Kommentar am Ende hätte auch nicht sein müssen, hat null zu gesamten Atmosphäre gepasst.

Marauder
13-05-2019, 20:42
[QUOTE=manial fly;47853272]Ganz ohne Zusammenhang fand ich es war eine recht Gute Folge. Aber was die Handlung angeht war es natürlich genau das was nach der letzten Folge schon zu erwarten war, keinerlei überraschung und zu Danys Entwicklung habe ich mich nach der letzten Folge schon ausreichend geäußert. In der nächsten Folge wird es wohl nun auch nur noch darum gehen sie los zu werden und Jon auf dem Thron ist immer wahrscheinlicher.

Ansonsten Danke für diese Szenen mit Drogon in der er Eurons Flotte und die Goldene Kompanie abgefackelt hat. Da zat man uns doch nochmal bewusst gemacht wie stark so ein Drache ist, aber eben auch wie lächerlich Rhaegals Tod war.[/QUOTE]

Rhaegal war angeschlagen, hatte der nicht sogar die Kehle offen nach der Battle of Winterfell? Ich glaube, einen Drachen bei voller Gesundheit streckt so schnell nix nieder.

Jack Frost
13-05-2019, 20:45
[QUOTE=Mieze Schindler;47853283]
Leute, die keine Kritik an der Serie ertragen, finde ich aber genauso schräg. Die merken gar nicht, dass sie sich ebenso seltsam verhalten wie die Kritiker. Ich finde, da geben sich die Hardcore-Fan-Seiten beide nichts. (Damit meine ich natürlich nicht Dich.)[/QUOTE]

Kritik ist ja ok, wenn es im vernünftigen Rahmen passiert. Was hier im IOFF geschrieben wird, ist ja auch harmlos. Aber manche (in anderen Foren) können sich wirklich in jeden kleinen Logikfehler derart reinsteigern, dass sie sich selber den Spaß an der kompletten Serie vermiesen. Und sowas verstehe ich immer nicht.

Jack Frost
13-05-2019, 20:48
[QUOTE=manial fly;47853300]:d: Ramsay und Joffrey haben einen schön brutalen Tod bekommen und er stirbt in nem dämlichen Zweikampf. Nachdem er Rhaegal getötet hat wäre es mir passend gewesen durch Drogon zu sterben. Der Kommentar am Ende hätte auch nicht sein müssen, hat null zu gesamten Atmosphäre gepasst.[/QUOTE]

Noch besser wäre gewesen, dass er, nachdem der Drache sein Schiff abgefackelt hat, ins Wasser springt und dann zu schreien anfängt "Scheiße, ich kann ich ja gar nicht schwimmen, ahhhhh...gluckgluckgluck..." :teufel:

Marauder
13-05-2019, 20:48
[QUOTE=Jack Frost;47853327]Noch besser wäre gewesen, dass er, nachdem der Drache sein Schiff abgefackelt hat, ins Wasser springt und dann zu schreien anfängt "Scheiße, ich kann ich ja gar nicht schwimmen, ahhhhh...gluckgluckgluck..." :teufel:[/QUOTE]

Die können aus mir unbekannten Gründen alle in Klamotten und Rüstung schwimmen.

Proteus
13-05-2019, 20:49
[QUOTE=Mieze Schindler;47853283]Dany-like wäre dann ja eigentlich gewesen, sich an Cersei fürchterlich zu rächen. Nicht an Unschuldigen.
...[/QUOTE]

Sie befand wohl die Flüchtlinge der Kollaboration mit Cersei für mitschuldig, weil sie sich in Cerseis Stadt zurückzogen anstatt sie als Befreierin jubelnd zu umsäumen und zu lieben.

Ich denke mal es soll ein Beispiel zu Meereen gezogen werden:
Da hat sie auch eine Kollektivstrafe über die Meister verhängt und einfach einen Meister für jeden gekreuzigten Sklaven gekreuzigt, egal ob er an der Kreuzigung der Sklaven beteiligt war oder nicht (und egal wie gut er seine Sklaven behandelt hat)

manial fly
13-05-2019, 20:53
[QUOTE=Marauder;47853302]Rhaegal war angeschlagen, hatte der nicht sogar die Kehle offen nach der Battle of Winterfell? Ich glaube, einen Drachen bei voller Gesundheit streckt so schnell nix nieder.[/QUOTE]

Rhaegal wurde drei mal beschossen und drei mal getroffen ;)
Alles andere hab ich in den letzten Tagen schon genüge diskutiert.

Jack Frost
13-05-2019, 20:53
[QUOTE=Marauder;47853302]Rhaegal war angeschlagen, hatte der nicht sogar die Kehle offen nach der Battle of Winterfell? Ich glaube, einen Drachen bei voller Gesundheit streckt so schnell nix nieder.[/QUOTE]

Zudem hat sie dieses mal die Skorpione erwartet und sich entsprechend darauf eingestellt. Bei Rhaegal kam der Beschuss mehr oder weniger aus heiterem Himmel.

Marauder
13-05-2019, 20:54
Ich glaube, sie fühlte sich auch einfach von aller Welt verraten und verlassen, dass sie drauf geschissen hat, was passiert.

Marauder
13-05-2019, 20:55
[QUOTE=manial fly;47853346]Rhaegal wurde drei mal beschossen und drei mal getroffen ;)
Alles andere hab ich in den letzten Tagen schon genüge diskutiert.[/QUOTE]

Ja, er war aber auch nicht so gut in der Luft ;)

Ivali
13-05-2019, 20:57
Ich guck die Folge grad nochmal und finde, dass der Kopf von Sir Gregor aussieht als ob er ein Sontaran aus Doctor Who wäre. Die haben auch so hässliche Kartoffelköpfe.

manial fly
13-05-2019, 21:01
[QUOTE=Jack Frost;47853327]Noch besser wäre gewesen, dass er, nachdem der Drache sein Schiff abgefackelt hat, ins Wasser springt und dann zu schreien anfängt "Scheiße, ich kann ich ja gar nicht schwimmen, ahhhhh...gluckgluckgluck..." :teufel:[/QUOTE]

Ach der ertrunkene Gott hätte ihn sicher gerettet :ja:

Wurd hier eig schon diskutiert was man uns mit der letzte Szene mit Arya sagen wollte?

Mieze Schindler
13-05-2019, 21:02
[QUOTE=Proteus;47853335]

Ich denke mal es soll ein Beispiel zu Meereen gezogen werden:
Da hat sie auch eine Kollektivstrafe über die Meister verhängt und einfach einen Meister für jeden gekreuzigten Sklaven gekreuzigt, egal ob er an der Kreuzigung der Sklaven beteiligt war oder nicht (und egal wie gut er seine Sklaven behandelt hat)[/QUOTE]

Ja, wahrscheinlich. Nur scheint mir die Situation in Mereen mehr quid pro quo. Kingslanding ist reiner Wahnsinn. Und da fehlen irgendwie ein paar Steps dazwischen. Zumal sie in der Zwischenzeit auch sehr viel gute Dinge getan hat. Menschlich war. Mitleid hatte.

Wie gesagt: Mad Dany geht insgesamt ok. Wurde für mich nur zu liederlich gezeichnet.

manial fly
13-05-2019, 21:04
[QUOTE=Mieze Schindler;47853400]Ja, wahrscheinlich. Nur scheint mir die Situation in Mereen mehr quid pro quo. Kingslanding ist reiner Wahnsinn. Und da fehlen irgendwie ein paar Steps dazwischen. Zumal sie in der Zwischenzeit auch sehr viel gute Dinge getan hat. Menschlich war. Mitleid hatte.

Wie gesagt: Mad Dany geht insgesamt ok. Wurde für mich nur zu liederlich gezeichnet.[/QUOTE]

Unterschreib :d:

Ich hoffe nur ihr ist nun ein ähnlicher Tod wie Cersei vergönnt.

Manitu
13-05-2019, 21:05
[QUOTE=Elizabeth;47853218]Ja, das war eben doof, sie hätte einfach nur zum red keep fliegen sollen, was sie aber leider nicht gemacht hat.

Mieze, ich bin ganz bei dir, die Wandlung von Dany ist zu schnell und unglaubwürdig.[/QUOTE]

Dany hat eigentlich nie wirklich die kleinen Leute angegriffen und nun wo es gar nicht nötig gewesen wäre, weil man sich ergeben hat, rastet sie aus und verbrennt alles und jeden, statt direkt den Turm mit Cersei anzugreifen. Das ist echt zu viel des Guten.

Wero
13-05-2019, 21:05
[QUOTE=Mieze Schindler;47853400]Ja, wahrscheinlich. Nur scheint mir die Situation in Mereen mehr quid pro quo. Kingslanding ist reiner Wahnsinn. Und da fehlen irgendwie ein paar Steps dazwischen. Zumal sie in der Zwischenzeit auch sehr viel gute Dinge getan hat. Menschlich war. Mitleid hatte.

Wie gesagt: Mad Dany geht insgesamt ok. Wurde für mich nur zu liederlich gezeichnet.[/QUOTE]

Mir auch. Für mich war das mehr so ein Amoklauf weil sie so vieles verloren hat. Und vor allem wohl eine Begründung sie in der letzten Folge dann zu beseitigen.

Marauder
13-05-2019, 21:06
[QUOTE=Manitu;47853414]Dany hat eigentlich nie wirklich die kleinen Leute angegriffen und nun wo es gar nicht nötig gewesen wäre, weil man sich ergeben hat, rastet sie aus und verbrennt alles und jeden, statt direkt den Turm mit Cersei anzugreifen. Das ist echt zu viel des Guten.[/QUOTE]

Danaerys hatte bisher ja auch immer eigentlich Oberwasser. Berater, Armeen, drei Drachen.

Manitu
13-05-2019, 21:12
[QUOTE=Ornox;47853271]Nicht das Glockenläuten triggert sie, sondern sie ist beim Blick vom Red Keep im Gedanken an was ihr alles genommen wurde. Sie ist da oben allein, und fandet es einfach noch nicht genug für die Sachen, die sie durchstehen musste, sie nahm es nun persönlich und wollte einfach mehr Rache. Ein einfacher Sieg war ihr nicht mehr genug.[/QUOTE]

Da greift man doch aber den Turm an, wo Cersei hockt und macht nicht vorher noch solche Umwege um noch paar Zivilisten zu töten, die sie vorher immer befreien wollte.
Es kann schon sein, das es an dem letzten Wort von Missandai lag, das sie alles verbrennen soll.