PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ex-Bewohner Danni Büchner - Ein scheues Reh zwischen Krokodilen und Schlangen


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

joy1968
14-01-2020, 21:57
[QUOTE=*Blue*;48442450]genau diesen Auftritt hab ich auch gesehen und fand das extrem gekünstelt, gespielt, fake - mühsam rausgedrückte Tränen, schluchzen - und dann: ich bin aber stark und geh da jetzt raus - in all meinem Schmerz.
- unterirdisch.

aber das ist halt mein Eindruck gewesen.[/QUOTE]

Naja, ob das jetzt echt war oder nicht, mag ich nicht zu urteilen. Ich *kenne* sie ja nur so extrem gekünstelt, Augen aufreißen usw.
Ging ja auch nur darum, dass sie sich bedankt hat für die Kohle. ;)

[QUOTE=Moritza;48442462]Wars ungefähr so wie bei den Prüfungen? Mit paar Tränchen?[/QUOTE]

:ja:

Bunty
14-01-2020, 22:19
Die Camp-Kollegen kennen Daniela erst ein paar Tage und haben sie schnell durchschaut.

Clairchen
14-01-2020, 22:20
den ganzen Mist aus GbD müssen wir hier nicht thematisieren, sie sorgt für genug Lästermaterial im Dschungel.

Wulffen
14-01-2020, 22:21
[QUOTE=Clairchen;48442747]den ganzen Mist aus GbD müssen wir hier nicht thematisieren, sie sorgt für genug Lästermaterial im Dschungel.[/QUOTE]

:anbet::anbet::anbet:

Lacrima
14-01-2020, 22:25
Soderle, heute kommt in der Prüfung wohl DER Satz von ihr :trippel:

Ivali
14-01-2020, 22:25
Aha, jetzt der nächste Schicksalsschlag...

Huehnel
14-01-2020, 22:29
:brüll: Finchen, die Büchnerin hat grad Jens gesagt :o

bestimmt aus Versehen

Wulffen
14-01-2020, 22:31
[QUOTE=Huehnel;48442877]:brüll: Finchen, die Büchnerin hat grad Jens gesagt :o

bestimmt aus Versehen[/QUOTE]

Und das sogar mehrmals. :rotfl::rotfl::rotfl:

Clairchen
14-01-2020, 22:31
ich habs auch gehört :ja: sie hat es mehrfach gesagt :ja:

:o

Lacrima
14-01-2020, 22:33
Sie wird doch nicht mitlesen :beiss:
Oder das Vögelchen hat es ihr gepfiffen.
Achne, die Frösche :D

Huehnel
14-01-2020, 22:36
boah .."Man kann sich doch nicht dran ergötzen, jemand leiden zu sehen, EINE MUTTER leiden zu sehen" :ko:

Ivali
14-01-2020, 22:37
So eine liebe gute Frau wird von den Zuschauern so fertig gemacht. :heul:

UschivonBayern
14-01-2020, 22:39
Meine Güte ist das widerlich. Zuerst über die Sendezeit freuen und dann die Mutter Karte ausspielen und das spärliche Abendessen feiern.

Ivali
14-01-2020, 22:40
Wahrscheinlich rufen die Kinder selbst an. :rotfl:

Nosferata
14-01-2020, 22:44
Wer so doof ist, sich angeblich sechs bis sieben Jahre lang von einem Mann verkloppen zur lassen, der hat es verdient. Bei mir würde ein Mann, der seine Hand erhebt, hochkant aus der Bude fliegen.

Ivali
14-01-2020, 22:47
Grad vorher: Ich will meinen Kindern zeigen, dass man sich seinen Ängsten stellen muss.

Anscha
14-01-2020, 22:48
Ach das war doch jetzt Quatsch. Sie hätte einfach die Räume abweisen können. Und vielleicht wäre ja noch ein guter Raum gekommen.

mesh
14-01-2020, 22:50
Vorhin sagte sie noch sie sorgt fürs Abendessen, und wird trotzdem nicht mal gefragt wo sie schlafen will. :zeter:
Gibt es eben kein Abendessen! :schmoll:

Lacrima
14-01-2020, 22:55
Ich seh schon Legat und Kaffka auf uns zukommen :fürcht:

Wird wohl Marco sein der den zweiten Satz sagt und nicht sie

El Coco Loco
14-01-2020, 22:57
[QUOTE=Lacrima;48443270]Ich seh schon Legat und Kaffka auf uns zukommen :fürcht:

Wird wohl Marco sein der den zweiten Satz sagt und nicht sie[/QUOTE]

Sie hat ihn doch gerade gesagt. :ja:

Huehnel
14-01-2020, 22:58
[QUOTE=mesh;48443214]Vorhin sagte sie noch sie sorgt fürs Abendessen, und wird trotzdem nicht mal gefragt wo sie schlafen will. :zeter:
Gibt es eben kein Abendessen! :schmoll:[/QUOTE]

Das mit dem Schlafen hat mich eh gewundert, sie hat doch am Anfang total drauf gepocht, dass sie wie IHR MANN damals dort oben schlafen will. Und gestern kam der Satz, sie muss auf der Erde schlafen

Lacrima
14-01-2020, 22:58
[QUOTE=El Coco Loco;48443286]Sie hat ihn doch gerade gesagt. :ja:[/QUOTE]Fällt heute aber wohl zweimal laut Anmoderation

mesh
14-01-2020, 23:00
Vorhin war doch der Legat zu sehen.

Wenn sie ihr jetzt den reinschicken, :fürcht: als Motivationshilfe, dann habe ich wirklich echtes Mitgefühl mit ihr.

enzo100
14-01-2020, 23:13
[QUOTE=mesh;48443309]Vorhin war doch der Legat zu sehen.

Wenn sie ihr jetzt den reinschicken, :fürcht: als Motivationshilfe, dann habe ich wirklich echtes Mitgefühl mit ihr.[/QUOTE]
Ich hätte eher Mitleid mit ihm. :D

El Coco Loco
14-01-2020, 23:30
[QUOTE=Lacrima;48443298]Fällt heute aber wohl zweimal laut Anmoderation[/QUOTE]

Ja, das 1. Mal von Sonja und Daniel. :D

Wulffen
14-01-2020, 23:32
[QUOTE=El Coco Loco;48443655]Ja, das 1. Mal von Sonja und Daniel. :D[/QUOTE]

:d::d::d:

storch
15-01-2020, 00:15
Unglaublich, dass sie immer noch einen draufsetzen kann.

Aber mir ist allmählich jedes Wort zuviel für diese Unaussprechliche: :mad:

Sally
15-01-2020, 06:41
[QUOTE=Bunty;48442724]Die Camp-Kollegen kennen Daniela erst ein paar Tage und haben sie schnell durchschaut.[/QUOTE]kein wunder. sie haben danni die ganze zeit geballt um sich.

hat sie eigentlich in der camp zeit schon einmal herzhfat gelacht? :rolleyes:

[QUOTE=enzo100;48443466]Ich hätte eher Mitleid mit ihm. :D[/QUOTE]da schließe ich mich an.

[QUOTE=storch;48444014]Unglaublich, dass sie immer noch einen draufsetzen kann.

Aber mir ist allmählich jedes Wort zuviel für diese Unaussprechliche: :mad:[/QUOTE]tu hast toch kaine ahnunk :zeter: schicksal, sie hat schicksal, ganz arg und viel :heul:

Moritza
15-01-2020, 06:46
[QUOTE=Huehnel;48442988]boah .."Man kann sich doch nicht dran ergötzen, jemand leiden zu sehen, EINE MUTTER leiden zu sehen" :ko:[/QUOTE]:rotfl: Komisch...ist doch Danni Zeit.

Boka
15-01-2020, 08:13
zu daniela büchner fällt mir nach mittlerweile 5 tagen nur eins ein

die ist eine verbitterte, missgünstige alte frau die eine riesen show abzieht

ich wünsche ihr, dass sie nicht zu schnell rausgewählt wird und noch einige prüfungen ablegen muss
schließlich bekommt sie eine ordentliche gage und soll nicht mit wellness im versace abfeiern

nach dem dschungel darf sie gerne in der bedeutungslosigkeit verschwinden aus der sie hervor gekrochen kam

Angie07
15-01-2020, 08:17
[QUOTE=Boka;48444236]
nach dem dschungel darf sie gerne in der bedeutungslosigkeit verschwinden aus der sie hervor gekrochen kam[/QUOTE]

Die Hoffnung hatte ich schon bei sooooo vielen; aber RTL & Co. sorgen leider dafür, dass gerade solche Leute immer wieder stattfinden.

Lacrima
15-01-2020, 08:21
[QUOTE=El Coco Loco;48443655]Ja, das 1. Mal von Sonja und Daniel. :D[/QUOTE]


ja, du hast recht. Ich dachte, den sagt nochmal jemand

Das Marco, seinem Handy zuliebe, in Sack haut :D

fandango
15-01-2020, 08:38
Habe Danni die Panik und Verzweiflung vor, während und nach der Dschungelprüfung abgenommen.
Es hat mir kein Vergnügen bereitet, so etwas zu sehen.
Sie hatte mein Mitgefühl.

Martha Quadrata
15-01-2020, 09:02
Ja, die ein oder andere Panik nehme ich ihr durchaus auch ab.
Aber: wenn man Angst vor Schlangen und Ratten hat, geht man doch nicht in so eine Sendung. Die Viecher kommen ja nun in jeder Staffel mehrmals vor.
Und dann kündigt man auch vorher nicht großkotzig an, daß man durch die Wahl zu den Prüfungen ja die Gelegenheit bekommt, seinen Kindern zeigen zu können, wie man Ängste überwinden kann.

Die kommt mir echt vor, als habe sie noch nie, nicht mal die Staffel mit ihrem Mann, angeschaut und kennt sie nur aus den Erzählungen von Jens, der da vermutlich das ein oder andere beschönigt hat.

sheela
15-01-2020, 09:07
Ich halte es eher für abgrundtiefen Ekel, als für echte Panik. Panikattacken sind eine ernstzunehmende und behandlungsbedürftige Erkrankung. Ich glaube, wenn Elena dabei gewesen wäre, hätte sie den Satz nicht gesagt.

Sabuha
15-01-2020, 09:28
Ganz am Ende meinte doch Sven wieder was von positiv sehen und "du bist halt beliebt" oder so ähnlich.
Da zog sie ein Gesicht und meinte "Na, beliebt würd ich das nicht unbedingt nennen"

Dabei hat sie doch am Anfang immer gesagt, dass sie dauernd gewählt wird, weil sie beliebt ist. Weil man sie sehen will, weil sie Sendezeit bekommen soll.
Und dann gibt es die Rufe, dass man ihr DEN Gefallen nicht tun soll und sie NICHT wählen soll.

Ich denke, es ist mittlerweile offensichtlich, dass sie versucht hat, mit den Sprüchen die Zuschauer dazu zu bringen, sie aus Trotz nicht zu wählen. :D

Holgermat
15-01-2020, 09:37
[QUOTE=Sabuha;48444335]Ganz am Ende meinte doch Sven wieder was von positiv sehen und "du bist halt beliebt" oder so ähnlich.
Da zog sie ein Gesicht und meinte "Na, beliebt würd ich das nicht unbedingt nennen"

Dabei hat sie doch am Anfang immer gesagt, dass sie dauernd gewählt wird, weil sie beliebt ist. Weil man sie sehen will, weil sie Sendezeit bekommen soll.
Und dann gibt es die Rufe, dass man ihr DEN Gefallen nicht tun soll und sie NICHT wählen soll.

Ich denke, es ist mittlerweile offensichtlich, dass sie versucht hat, mit den Sprüchen die Zuschauer dazu zu bringen, sie aus Trotz nicht zu wählen. :D[/QUOTE]

Oh, die Tanja-Schumann-/Ailton-Taktik - funktioniert garantiert nie. :zahn:

cocos72
15-01-2020, 09:49
[QUOTE=Holgermat;48444351]Oh, die Tanja-Schumann-/Ailton-Taktik - funktioniert garantiert nie. :zahn:[/QUOTE]

Ich vermute, Daniela wird auch aufrufen nicht für sie anzurufen, weil sie raus will und die "Idioten" werden trotzdem weiter für sie anrufen, das sie bleibt. :D

ruru
15-01-2020, 09:51
[QUOTE=Nosferata;48443096]Wer so doof ist, sich angeblich sechs bis sieben Jahre lang von einem Mann verkloppen zur lassen, der hat es verdient. Bei mir würde ein Mann, der seine Hand erhebt, hochkant aus der Bude fliegen.[/QUOTE]

Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.

Lacrima
15-01-2020, 09:52
[QUOTE=Sabuha;48444335]Ganz am Ende meinte doch Sven wieder was von positiv sehen und "du bist halt beliebt" oder so ähnlich.
Da zog sie ein Gesicht und meinte "Na, beliebt würd ich das nicht unbedingt nennen"

Dabei hat sie doch am Anfang immer gesagt, dass sie dauernd gewählt wird, weil sie beliebt ist. Weil man sie sehen will, weil sie Sendezeit bekommen soll.
Und dann gibt es die Rufe, dass man ihr DEN Gefallen nicht tun soll und sie NICHT wählen soll.

Ich denke, es ist mittlerweile offensichtlich, dass sie versucht hat, mit den Sprüchen die Zuschauer dazu zu bringen, sie aus Trotz nicht zu wählen. :D[/QUOTE]

ihr dämmert glaube ich so langsam, dass die Leute sie nicht wählen, weil sie sie gut finden. Sie hat nochmal so nen Satz losgelassen im Sinne von "man könnte meinen, ich sei die unbeliebteste Person im Camp"
Da musste sogar mein Mann lachen (der schaut das ja eh nur mit einem Auge) und meinte, dass sie es wohl endlich begriffen hat

Die MUTTERkarte fand ich auch den Knaller :rolleyes: Aber das sind ihre Identifikationspunkte: Witwe und Mutter. Mehr hat sie nicht.

Sie sollte wirklich dringend einen Therapeuten aufsuchen. Auch der Kinder zuliebe

mobsi
15-01-2020, 09:56
[QUOTE=ruru;48444379]Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.[/QUOTE]:d:

Sabuha
15-01-2020, 10:00
[QUOTE=ruru;48444379]Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.[/QUOTE]

Danke :d:
Gestern abend war mir das zu spät, um darauf sachlich zu reagieren und heute hatte ich das schon vergessen!

sheela
15-01-2020, 10:01
[QUOTE=ruru;48444379]Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.[/QUOTE]

:d:

Zumindest da konnte ich gestern ansatzweise verstehen, weshalb ihr das Leben mit Jens wie das Paradies erschien und da fand ich sie mal authentisch. Vom schlagenden Vater zum schlagenden Ehemann, ein Alptraum, der gar nicht mal so selten ist.

Lacrima
15-01-2020, 10:01
danke ruru :d:

Martha Quadrata
15-01-2020, 10:01
[QUOTE=ruru;48444379]Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.[/QUOTE]

:d:

Boka
15-01-2020, 10:05
ich nehm ihr ihre geschichten nicht ab
die hat sich das zurecht gelegt weil sie schicksal braucht um im gespräch zu bleiben
die proud mother und witwengeschichte hat sie ja gleich am ersten tag ausgereizt

ich glaube nicht an den zufall, sie sitzt mit claudia im gespräch und dann haut sie so sachen raus wie
"mein vater hat meine mutter wegen einer 16 jährigen verlassen"
wendler seine ische war ja wohl im gleichen alter

claudia, von der ich positiv überrascht bin, hat sich nicht drauf eingelassen
find ich klasse:D

zickenqueen
15-01-2020, 10:09
[QUOTE=sheela;48444398]:d:

Zumindest da konnte ich gestern ansatzweise verstehen, weshalb ihr das Leben mit Jens wie das Paradies erschien und da fand ich sie mal authentisch. Vom schlagenden Vater zum schlagenden Ehemann, ein Alptraum, der gar nicht mal so selten ist.[/QUOTE]

:d:... WENN dem so ist. Am Wahrheitsgehalt habe ich so kleine Zweifel...wie war das mit der Authentizität

Angie07
15-01-2020, 10:13
Nun kannte ich sie ja nicht von den Auswanderern.

Aber ich hab sie im Sommerhaus zum ersten Mal mitbekommen.
Wenn ihre Vergangenheit so schlecht war und es bei Jens wie im Paradies war..... dafür hat sie ihn aber äußerst mies behandelt.

Stupselle
15-01-2020, 10:17
Es war doch nicht der Ehemann, wenn ich das richtig verstanden habe, sondern eine Beziehung, die sie nach der ersten Scheidung hatte. Es war also auch nicht der Vater der Kinder. Von daher verstehe ich um so weniger, warum sie das 7 Jahre ihren Kindern zugemutet hat, wo sie doch genau das nicht wollte. Also bei allem Verständnis, das ist schon alles komisch.
Und mich macht sowas einfach wütend, wenn Frauen es nicht schaffen, sich zu lösen, wenn sie sehen, dass es ihren Kindern schadet.

sheela
15-01-2020, 10:23
[QUOTE=zickenqueen;48444421]:d:... WENN dem so ist. Am Wahrheitsgehalt habe ich so kleine Zweifel...wie war das mit der Authentizität[/QUOTE]

Fest steht aber für mich, dass sie auf Biegen und Brechen auf Malle bleiben will und dafür tut sie alles oder versucht es zumindest. Oder auch nicht.....;)

Nosferata
15-01-2020, 10:25
Ach, und ich wunderte mich schon, dass niemand drauf ansprang...

[QUOTE=ruru;48444379]Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
[/QUOTE]

Das ist richtig.
Und es gibt so verhuschte Persönchen, die können nicht anders, als in Abhängigkeit zu leben.
Aber so wirkt sie weiß Gott nicht!


[QUOTE=ruru;48444379]
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
[/QUOTE]

Sie wirkt nicht gerade schwächlich und psychisch labil.
Sie will eine Löwenmutter sein und muss sich von ihren Kindern aber trösten lassen?

Warum erträgt sie das 7 Jahre lang und geht nicht raus aus so einer Beziehung? Bloß nicht Single sein ... Hauptsache, einen Kerl an der Seite haben, egal was für ein Ar... er ist.

Das ist schon nahe am Darwin-Award.

So war das gemeint von mir.



[QUOTE=ruru;48444379]
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.[/QUOTE]

Ich bin keiner dieser "Hater" und beobachte sie völlig neutral. Mir gefallen sogar ihre großen Augen. Und ihre Gesichtskirmes find ich interessant. :D

Ich habe dieses Unverständnis bei JEDEM, der so etwas "mit sich passieren lässt".
Wir leben nicht mehr im Mittelalter, es gibt Hilfsmöglichkeiten.
Und wenn es nur der Wunsch ist, die eigenen Kinder zu schützen...

Nosferata
15-01-2020, 10:26
[QUOTE=Stupselle;48444439]Es war doch nicht der Ehemann, wenn ich das richtig verstanden habe, sondern eine Beziehung, die sie nach der ersten Scheidung hatte. Es war also auch nicht der Vater der Kinder. Von daher verstehe ich um so weniger, warum sie das 7 Jahre ihren Kindern zugemutet hat, wo sie doch genau das nicht wollte. Also bei allem Verständnis, das ist schon alles komisch.
Und mich macht sowas einfach wütend, wenn Frauen es nicht schaffen, sich zu lösen, wenn sie sehen, dass es ihren Kindern schadet.[/QUOTE]

:d:

Der Stille
15-01-2020, 10:27
[QUOTE=joker71;48440927]Mir ist die Büchner ja auch ziemlich unsympathisch, aber was hier und auch sonst im Netz da abgezogen wird, ist völlig daneben. Und offenbar hält sie genau diesen Leuten den Spiegel vor, indem sie völlig richtig darauf hinweist, dass diese Dschungelshow immer mehr zur "Danni und ein wenig Elena-Show" wird und alle anderen eben fast untertauchen und verschwinden und man sich an mehr als die Hälfte der Teilnehmer überhaupt nicht mehr erinnern wird.

Klar, sie verfolgt da ihre eigenen Interessen und ob diese Show dazu führt, ob sie hinterher noch weiter im TV-Geschäft oder so bleibt, ist fraglich, zumindest wird sie sicher nicht Königin und die Prämie kassieren, aber das war ihr vorher noch klar, aber Aufmerksamkeit bekommt sie mehr als jede andere, ob positiv oder negativ ist dabei erst einmal zweitrangig. Und sie zeigt natürlich wunderbar damit den ganzen Lästerern und Shitstormern die Auswirkung auf, indem sie zurecht darauf hinweist, Hey, ihr gebt Geld aus, weil ihr mich nicht mögt und ich dadurch im Mittelpunkt stehe und helft mir dabei, diese Sendung zu meiner Show zu machen. Klar nutze ich das aus und mache weiter so, damit das so bleibt. Und natürlich verstärkt das die Haterstimmung, weil zumindest einige erkennen, dass sie leider Recht hat.

Komischerweise hat so ein egozentrisches Verhalten bei etlichen anderen Teilnehmern, allen voran die unsägliche Larissa Marolt niemanden gestört, die hat teilweise es ja nicht mal mit der Faust versucht... aber so ist die heutige Gesellschaft, wenn sie sich erst einmal auf eine Person eingeschossen hat. Frau Büchner hätte doch im Dschungel machen können, was sie will und sich so verhalten können, wie sie will, es wäre aus der Sicht derer, die sie seit Monaten und Jahren auf ihre Abschussliste gesetzt haben, immer falsch gewesen und hätte nichts geändert, also denkt sie einfach nur an sich und die Präsenz, die sie geschenkt bekommt.

Es gibt in diesem Camp eine ganze Reihe von Leuten, die ich mindestens genauso unsympathisch finde oder noch unsympathischer und die ich für viel nerviger halte als Frau Büchner, angefangen von den Schlaftabletten Marco, Raul, Sonja und Anastasija über die nervige Claudia und den Zappelphilipp Prince Damien oder die völlig überflüssige und extrem nervige Tattoo-Tante Toni.[/QUOTE]

Sodele, ich schreib auch mal wieder was. Ich finde, das ist (zumindest für mich betrachtet) totaler Quatsch. Mag vielleicht auf den einen oder anderen zutreffen, auf mich nicht. Ich bin Goodbye Deutschland Zuschauer der ersten Stunde, somit auch zwangsläufig von Jens Büchner. Klar, Chaot, könnte mich echt nicht dem dem umgeben, aber irgendwie war er doch unterhaltsam (für mich als Zuschauer). Aber dann kam die Daniela angewanzt. Damals auf dem Dorffest. Ich meine auch gelesen zu haben, dass sie es vorher auch schon bei diesem Disco - Typ auf Malle probiert hatte (der Unsympathische mit der Vokuhila). Also zeigte das schon, dass sie wohl in den TV - Bereich rein wollte. Am Anfang meinte sie zwar, sie wolle nicht ins Fernsehen, aber das war damals schon lächerlich. Im Sommerhaus hatte sie dann die nächste Stufe der Unsympathie gezündet. Das war wirklich nicht erträglich. Auch wenn sie z.B. bei GBD immer schon Interviews gab, die Augen immer erst dramatisch geschlossen, dann weit aufgerissen und ihre Mundpartie verzog, echt erschreckend, wie der Teu..el persönlich. Doch dann kam eben der plötzliche Tod von Jens und das hat mich schon ein bissel traurig gemacht, zumal es ja auch ALLE seine Kinder betroffen hat. Dann dachte ich, okay, lass die Daniela mal gedanklich in Ruhe, das hat nicht mal sie verdient. Aber wie sie dann sich immer weiter ins Negative entwickelt hat, zur "Berufswitwe", wie einige schon geschrieben hatten, war dann mein Mitleid doch weggeblasen. Und der Höhepunkt nun eben in IbeS. Ist an Unsympathie nicht zu überbieten. Die denkt echt, ihr liegt die Welt zu Füssen. Ich glaube, ich habe noch nie ein Satz von ihr gehört, in dem nicht "ich" vorkam oder auch mal irgendetwas Positives. Und wie sie bei Interviews immer die Mundwinkel so langsam zu eine Lachfratze hochzieht, echt diabolisch :teufel:.
Lange Rede, kurzer Sinn. Nicht jeder springt auf irgendeinen Zug auf, es gibt auch Leute, die sich lange vorher schon ein Bild gemacht haben.

ruru
15-01-2020, 10:31
[QUOTE=Angie07;48444432]Nun kannte ich sie ja nicht von den Auswanderern.

Aber ich hab sie im Sommerhaus zum ersten Mal mitbekommen.
Wenn ihre Vergangenheit so schlecht war und es bei Jens wie im Paradies war..... dafür hat sie ihn aber äußerst mies behandelt.[/QUOTE]

Das dachte ich mir auch, allerdings ist sie halt einfach keine sehr nette oder warmherzige Person und immer mit einer negativen Grundeinstellung.
Sie kann vermutlich gar nicht aus ihrer Haut und realisiert auch nicht, wie das von außen wirkt.

Da sehe ich sie schon irgendwie authentisch, ihr Selbstbild hat halt wenig mit der Außenwirkung gemein, trotzdem ist das imho kein bewusstes vorspielen, das ist einfach ihre eigene Realität.
Nichts desto trotz gibt es im Camp sehr viele Gelegenheiten, wo sie den Mitcampern und Zuschauern war vorspielt, und das auch noch sehr schlecht. Sei es im Dschungeltelefon, sei es bei den Prüfungen, sei es bei Gesprächen.

Der Stille
15-01-2020, 10:31
"
Genau so ist es, zur Zeit in es in gegen Frau Büchner zuschiessen, da schwimmt die einfach Masse mit dem Strom anstatt sich eine eigen Meinung zu bilden. "

Ich wollte das eigentlich noch zitieren (siehe meinen Text oben)

Bunty
15-01-2020, 10:36
[QUOTE=Stupselle;48444439]Es war doch nicht der Ehemann, wenn ich das richtig verstanden habe, sondern eine Beziehung, die sie nach der ersten Scheidung hatte. Es war also auch nicht der Vater der Kinder. Von daher verstehe ich um so weniger, warum sie das 7 Jahre ihren Kindern zugemutet hat, wo sie doch genau das nicht wollte. Also bei allem Verständnis, das ist schon alles komisch.
Und mich macht sowas einfach wütend, wenn Frauen es nicht schaffen, sich zu lösen, wenn sie sehen, dass es ihren Kindern schadet.[/QUOTE]

Genau, nur der Mann war verheiratet.

ruru
15-01-2020, 10:38
[QUOTE=Nosferata;48444447]Ach, und ich wunderte mich schon, dass niemand drauf ansprang...



Das ist richtig.
Und es gibt so verhuschte Persönchen, die können nicht anders, als in Abhängigkeit zu leben.
Aber so wirkt sie weiß Gott nicht!




Sie wirkt nicht gerade schwächlich und psychisch labil.
Sie will eine Löwenmutter sein und muss sich von ihren Kindern aber trösten lassen?

Warum erträgt sie das 7 Jahre lang und geht nicht raus aus so einer Beziehung? Bloß nicht Single sein ... Hauptsache, einen Kerl an der Seite haben, egal was für ein Ar... er ist.

Das ist schon nahe am Darwin-Award.

So war das gemeint von mir.





Ich bin keiner dieser "Hater" und beobachte sie völlig neutral. Mir gefallen sogar ihre großen Augen. Und ihre Gesichtskirmes find ich interessant. :D

Ich habe dieses Unverständnis bei JEDEM, der so etwas "mit sich passieren lässt".
Wir leben nicht mehr im Mittelalter, es gibt Hilfsmöglichkeiten.
Und wenn es nur der Wunsch ist, die eigenen Kinder zu schützen...[/QUOTE]

Nur weil es bei dir Unverständnis hervorruft, heißt es nicht, dass es für andere Menschen nicht ihre Lebensrealität ist, gerade wenn man schon als Kind in einem gewalttätigen Haushalt aufwuchs.
Nicht umsonst ist die Dunkelziffer wenn es um häusliche Gewalt geht immer noch erschreckend hoch.
Du kannst deine Thesen gern im MTT zur Diskussion stellen, dort gibt es einen entsprechenden Thread.


Deinen obersten Satz interpretiere ich übrigens als Provokation und möchte dich bitten, das hier in Zukunft zu unterlassen.
Diskussionen über Frau Büchner sind schon so emotional genug, ohne das man noch extra was raushauen muss, um zu gucken, "ob wer drauf anspringt"

ruru
15-01-2020, 10:40
[QUOTE=Der Stille;48444455]Sodele, ich schreib auch mal wieder was. Ich finde, das ist (zumindest für mich betrachtet) totaler Quatsch. Mag vielleicht auf den einen oder anderen zutreffen, auf mich nicht. Ich bin Goodbye Deutschland Zuschauer der ersten Stunde, somit auch zwangsläufig von Jens Büchner. Klar, Chaot, könnte mich echt nicht dem dem umgeben, aber irgendwie war er doch unterhaltsam (für mich als Zuschauer). Aber dann kam die Daniela angewanzt. Damals auf dem Dorffest. Ich meine auch gelesen zu haben, dass sie es vorher auch schon bei diesem Disco - Typ auf Malle probiert hatte (der Unsympathische mit der Vokuhila). Also zeigte das schon, dass sie wohl in den TV - Bereich rein wollte. Am Anfang meinte sie zwar, sie wolle nicht ins Fernsehen, aber das war damals schon lächerlich. Im Sommerhaus hatte sie dann die nächste Stufe der Unsympathie gezündet. Das war wirklich nicht erträglich. Auch wenn sie z.B. bei GBD immer schon Interviews gab, die Augen immer erst dramatisch geschlossen, dann weit aufgerissen und ihre Mundpartie verzog, echt erschreckend, wie der Teu..el persönlich. Doch dann kam eben der plötzliche Tod von Jens und das hat mich schon ein bissel traurig gemacht, zumal es ja auch ALLE seine Kinder betroffen hat. Dann dachte ich, okay, lass die Daniela mal gedanklich in Ruhe, das hat nicht mal sie verdient. Aber wie sie dann sich immer weiter ins Negative entwickelt hat, zur "Berufswitwe", wie einige schon geschrieben hatten, war dann mein Mitleid doch weggeblasen. Und der Höhepunkt nun eben in IbeS. Ist an Unsympathie nicht zu überbieten. Die denkt echt, ihr liegt die Welt zu Füssen. Ich glaube, ich habe noch nie ein Satz von ihr gehört, in dem nicht "ich" vorkam oder auch mal irgendetwas Positives. Und wie sie bei Interviews immer die Mundwinkel so langsam zu eine Lachfratze hochzieht, echt diabolisch :teufel:.
Lange Rede, kurzer Sinn. Nicht jeder springt auf irgendeinen Zug auf, es gibt auch Leute, die sich lange vorher schon ein Bild gemacht haben.[/QUOTE]

[QUOTE=Clairchen;48442747]den ganzen Mist aus GbD müssen wir hier nicht thematisieren, sie sorgt für genug Lästermaterial im Dschungel.[/QUOTE]
bitte beachten

Tante Charlie
15-01-2020, 10:41
[QUOTE=ruru;48444379]Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.[/QUOTE]

:d:

Der Stille
15-01-2020, 10:48
In Ordnung, Asche auf mein Haupt. Es ging mir dabei nur um darzustellen, dass man nicht nur aufgrund einer bisherigen 5 - tägigen Show sich ein Bild gemacht hat und dann der Masse hinterher läuft. Deshalb der kleine Schwenk, dass man sich auch vorher schon seine Meinung gebildet haben könnte.
Alles gut.

Sabuha
15-01-2020, 10:50
[QUOTE=Nosferata;48444447]Ach, und ich wunderte mich schon, dass niemand drauf ansprang...[/QUOTE]

Anstand dich zu wundern, dass niemand darauf anspringt, hättest du ja auch editieren und das etwas anders formulieren können?


Zwischen dieser Aussage
[QUOTE=Nosferata;48443096]Wer so doof ist, sich angeblich sechs bis sieben Jahre lang von einem Mann verkloppen zur lassen, der hat es verdient.[/QUOTE]

und dieser:
[QUOTE=Stupselle;48444439]Und mich macht sowas einfach wütend, wenn Frauen es nicht schaffen, sich zu lösen, wenn sie sehen, dass es ihren Kindern schadet.[/QUOTE]

liegen Welten.

Dass man wütend ist, dass einer aus einer solchen Beziehung nicht rauskommt - insbesondere wenn dann Kinder darunter leiden - das kann wohl jeder nachvollziehen.
Aber dass jemand die bezogenen Prügel verdient, das ist schon was.

[QUOTE=Nosferata;48444447]Das ist schon nahe am Darwin-Award.

So war das gemeint von mir.[/QUOTE]

Und das macht es nicht einmal besser.
Es ist weder verdient noch ist es Dummheit.
Du hast offensichtlich keine Ahnung, welche Mechanismen da greifen und warum die Leute Dinge mit sich geschehen lassen, die ihnen weh tun. Sei es seelisch oder zusätzlich noch körperlich.

zickenqueen
15-01-2020, 10:56
[QUOTE=Der Stille;48444455]. Und wie sie bei Interviews immer die Mundwinkel so langsam zu eine Lachfratze hochzieht, echt diabolisch :teufel:.
[/QUOTE]


:d:... da bin ich jedesmal fassungslos wenn sie die Zähne bleckt

Nosferata
15-01-2020, 11:00
[QUOTE]Du hast offensichtlich keine Ahnung, welche Mechanismen da greifen und warum die Leute Dinge mit sich geschehen lassen, die ihnen weh tun. Sei es seelisch oder zusätzlich noch körperlich.[/QUOTE]

Ich bin kein Psychologe und du auch nicht. Darum kann ich da nicht tiefer einsteigen.
Ich habe es selbst erlebt - nicht am eigenen Leib, sondern als "Zuschauer". In der Familie. Als Teenager.
Darum hab ich kein Verständnis, warum man sowas mit sich machen lässt.

Aber wir können das hier jetzt auch gut sein lassen...

Karl Napp
15-01-2020, 11:01
[QUOTE=ruru;48444379]Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.[/QUOTE]
:d:


[QUOTE=Nosferata;48444447]Ach, und ich wunderte mich schon, dass niemand drauf ansprang...

Das ist richtig.
Und es gibt so verhuschte Persönchen, die können nicht anders, als in Abhängigkeit zu leben.
Aber so wirkt sie weiß Gott nicht!




Sie wirkt nicht gerade schwächlich und psychisch labil.
Sie will eine Löwenmutter sein und muss sich von ihren Kindern aber trösten lassen?

Warum erträgt sie das 7 Jahre lang und geht nicht raus aus so einer Beziehung? Bloß nicht Single sein ... Hauptsache, einen Kerl an der Seite haben, egal was für ein Ar... er ist.

Das ist schon nahe am Darwin-Award.

So war das gemeint von mir.





Ich bin keiner dieser "Hater" und beobachte sie völlig neutral. Mir gefallen sogar ihre großen Augen. Und ihre Gesichtskirmes find ich interessant. :D

Ich habe dieses Unverständnis bei JEDEM, der so etwas "mit sich passieren lässt".
Wir leben nicht mehr im Mittelalter, es gibt Hilfsmöglichkeiten.
Und wenn es nur der Wunsch ist, die eigenen Kinder zu schützen...[/QUOTE]

dass macht deine aussage auch nicht besser.
ruru hat es trefflich formuliert.
punkt.

gerdie
15-01-2020, 11:07
Die Geschichte der Vergangenheit ist nicht neu.

Nur, dass der Vater mit einer 16jährigen war mir neu. Das glaube ich auch nicht. Da Claudia super reagiert. Die bekommt bei mir immer mehr Sympathien.

Habe ich das richtig verstanden, dass ihr eine Persönlichkeitsstörung bzw. sie nannte es Borderline diagnostiziert wurde?
Das hat mich wirklich überrascht.
Nicht die Diagnose, sondern dass sie das so offen anspricht. Falls ich das nicht missverstanden habe.

Ansonsten habe ich wirklich sehr, sehr gehofft, dass sie nicht in die Prüfung muss. Elena wird sie zwar motivieren, aber ich habe trotzdem keine Lust mehr auf sie. Jetzt kommt so langsam der Punkt, wo sie mir den Dschungel vermiest, was ich besonders blöd finde, weil ich ihr diese Macht gar nicht geben will. Versteht jemand, was ich meine?

Gestern war es so offensichtlich, dass diese Frau nichts kennt außer Mitleid erhaschen und trotzig sein. Das war ein ständiger Wechsel. Empfand ich als richtig anstrengend. Sie schafft es immer negativ zu sein. Wirklich immer. Ich glaube, darin ist sie authentisch.

Sabuha
15-01-2020, 11:09
[QUOTE=Nosferata;48444537]Ich bin kein Psychologe und du auch nicht[/QUOTE]
Stimmt.
Aber ich habe zumindest eine Vorstellung, dass da mehr als Bequemlichkeit dazugehören muss, wenn Menschen so mit sich umspringen lassen.

[QUOTE=Nosferata;48444537]Ich habe es selbst erlebt - nicht am eigenen Leib, sondern als "Zuschauer". In der Familie. Als Teenager.[/QUOTE]
Wow, und TROTZDEM denkst du, dass diese Leute es eben so verdient haben oder nah am Darwin-Award sind?

Sabuha
15-01-2020, 11:11
[QUOTE=gerdie;48444557]Habe ich das richtig verstanden, dass ihr eine Persönlichkeitsstörung bzw. sie nannte es Borderline diagnostiziert wurde? [/QUOTE]
Ich habe in Erinnerung, dass sie nur gesagt hat "das ist so wie bei Borderline" - also nicht als Diagnose, sondern als Beschreibung.
Weil sie sich selber dann bewusst wehgetan hat.

Karl Napp
15-01-2020, 11:22
[QUOTE=Sabuha;48444562]Ich habe in Erinnerung, dass sie nur gesagt hat "das ist so wie bei Borderline" - also nicht als Diagnose, sondern als Beschreibung.
Weil sie sich selber dann bewusst wehgetan hat.[/QUOTE]

exakt.

gerdie
15-01-2020, 11:23
Okay, danke, Sabuha und Karl.

Das passt wieder in die Beschreibung.

Aber auch mit Diagnoseverfahren würde sich mein Mitleid für ihr mediales Dasein in Grenzen halten. Schließlich gibt es professionelle Hilfe.

Es sind die Kinder, die diese schwere Last mittragen. Für sie empfinde ich Mitgefühl.

Alleine schon, wie sie über die Zwillinge gesprochen hat. Als seien sie Gegenstände. Ich hätte mich übergeben können.

Mäusekind
15-01-2020, 11:31
[QUOTE=gerdie;48444578]Okay, danke, Sabuha und Karl.

Das passt wieder in die Beschreibung.

Aber auch mit Diagnoseverfahren würde sich mein Mitleid für ihr mediales Dasein in Grenzen halten. Schließlich gibt es professionelle Hilfe.

Es sind die Kinder, die diese schwere Last mittragen. Für sie empfinde ich Mitgefühl.

Alleine schon, wie sie über die Zwillinge gesprochen hat. Als seien sie Gegenstände. Ich hätte mich übergeben können.[/QUOTE]

Genau so ging es mir auch! :(

Ich bin sicher ungerecht, aber ich hab echt Schwierigkeiten, ihr das ein oder andere zu glauben, was sie gestern erzählt hat.
Besonders als sie ausgerechnet Claudia erzählte, ihr Vater habe eine 16-jährige Freundin gehabt. Das passte doch nur allzu gut ins Konzept grade.

Natürlich kann man das als Aussenstehender schwer beurteilen, aber sie hat sich ja bisher auch nicht grade durch absolute Glaubhaftigkeit ausgezeichnet.
Es blieb so ein fader Beigeschmack von "jetzt zieh ich mal die Mitleidskarte".

:nixweiss:

sheela
15-01-2020, 11:39
Wenn ich das alles richtig deute, hat sie "Panik" vor allem, Wasser, Dunkelheit, Höhe, Tiefe, Tiere...deswegen wünschte ich mir für sie mal ne sportliche Prüfung oder was mit Wissen.....;), aber ich fürchte....vor Wissen hätte sie auch Angst.

gerdie
15-01-2020, 11:51
[QUOTE=sheela;48444603] aber ich fürchte....vor Wissen hätte sie auch Angst.[/QUOTE]

:rotfl::rotfl::rotfl:

Heute ist ja wieder eine ähnliche Prüfung.
Mir fehlt es bisher auch an Sport- und Wissensspielen.

Bunty
15-01-2020, 11:54
Eine Essprüfung war auch schon lange nicht mehr.

starshine_vie
15-01-2020, 11:59
[QUOTE=sheela;48444603]...., aber ich fürchte....vor Wissen hätte sie auch Angst.[/QUOTE]

Eine Wissensprüfung zusammen mit Elena :rotfl::rotfl::rotfl::rotfl:. Das wäre so fremdschämig. Ich erinnere mich mit Schrecken an Elena und ihren Hasen im Sommerhaus, bei dieser einen Wissenprüfung (an dieser riesen Tafel).

Wulffen
15-01-2020, 11:59
[QUOTE=Bunty;48444620]Eine Essprüfung war auch schon lange nicht mehr.[/QUOTE]

Die war doch am ersten Tag, sooooooooooooooooolange ist das doch nicht her. ;););)

badpit
15-01-2020, 12:02
ich befürchte es gibt gar keine Prüfung, bei der Danni über 50% der Sterne holen kann :Pflaster:

Bunty
15-01-2020, 12:04
[QUOTE=Wulffen;48444626]Die war doch am ersten Tag, sooooooooooooooooolange ist das doch nicht her. ;););)[/QUOTE]

Na, gut - kommt bestimmt aber noch mal. ;) :)

starshine_vie
15-01-2020, 12:06
Das wird heute eh nix. Ich ahne das. Danny wird abbrechen und Elena ist da auch mit ihren Ängsten konfrontiert. Mal schauen, ob sie überhaupt antreten :teufel:.

Bunty
15-01-2020, 12:08
[QUOTE=starshine_vie;48444631]Das wird heute eh nix. Ich ahne das. Danny wird abbrechen und Elena ist da auch mit ihren Ängsten konfrontiert. Mal schauen, ob sie überhaupt antreten :teufel:.[/QUOTE]

Oder Elena wird platzen vor Wut. :teufel:

Wulffen
15-01-2020, 12:08
[QUOTE=Bunty;48444630]Na, gut - kommt bestimmt aber noch mal. ;) :)[/QUOTE]

Spätestens im Finale (ohne Danni). :ja::ja::ja:

sheela
15-01-2020, 12:09
[QUOTE=starshine_vie;48444625]Eine Wissensprüfung zusammen mit Elena :rotfl::rotfl::rotfl::rotfl:. Das wäre so fremdschämig. Ich erinnere mich mit Schrecken an Elena und ihren Hasen im Sommerhaus, bei dieser einen Wissenprüfung (an dieser riesen Tafel).[/QUOTE]

Au ja....:D

Wulffen
15-01-2020, 12:09
[QUOTE=starshine_vie;48444631]Das wird heute eh nix. Ich ahne das. Danny wird abbrechen und Elena ist da auch mit ihren Ängsten konfrontiert. Mal schauen, ob sie überhaupt antreten :teufel:.[/QUOTE]

In Begleitung traut Danni sich doch ;););), also treten die an. :D:D:D

joker71
15-01-2020, 12:19
[QUOTE=ruru;48444379]Niemand hat es verdient, geschlagen zu werden.
Nicht jeder hat die Kraft sich aus einer toxischen Beziehung zu lösen, da spielt ganz viel mit.
Deine Bemerkung ist absolut unterirdisch, völlig unabhängig, wie wenig man Frau Büchner leiden kann.[/QUOTE]

Wenn ich solche Bemerkungen wie die von Nosferatu hier lese, frage ich mich manchmal, wer hier mal eher dringend sich Hilfe holen sollte..

Mich hat gestern eher sehr nachdenklich gestimmt, aber die Hetze hier gegen Jens Büchner selbst bis zu seinem Tod war ja ähnlich intensiv. Und ich frage mich auch, ob RTL da nicht langsam auch eine Schutzfunktion entwickeln sollte und nicht auch noch durch Schnitte, bewusste Zurschaustellung gewisser Szenen und Aussagen, sowie eigene gezielte verbale Manipulation der Zuschauer über die Moderation das Feuer und den Shitstorm weiter anheizen sollte. Quote sollte eben dann doch nicht alles sein.

Ich fange auch langsam an, mich zu hinterfragen, wie viel mangelnde Empathie die User hier haben, die Frau Büchner ja genau dies vorwerfen, wenn sie offensichtlich nicht nachempfinden können, was bestimmte persönliche Erlebnisse und Erfahrungen bei Menschen auslösen können, auch Urängste. Es ist zum Beispiel selbst mir als Nichtpsychologen bekannt, wie häufig es passiert, dass Frauen, die diese Erfahrungen bei ihren Eltern gemacht haben, später trotzdem die gleichen Fehler wiederholen und auch von einem gewalttätigen Mann abhängig werden.

Ich glaube auch, dass mit ein wenig Empathie nur oder Erfahrung auch manche Handlungen nachvollziehbar werden, was das ökonomische Überleben und die Ängste als allein erziehende Mutter in finanzieller Hinsicht betrifft. Ob die Frau gut beraten ist mit dem Weg, wie sie das zu lösen versucht, steht auf einem ganz anderen Blatt, aber wahrscheinlich ist es für sie der einzige Weg, den sie sieht und erkennt, der auch nur halbwegs erfolgversprechend aus ihrer persönlichen Sicht und den Verlustängsten heraus ist. Vielleicht wird sie auch dahin gesteuert und findet den Ausweg nicht.

Aber hey, das Internet ist so schön anonym und Hetzen und Niedermachen

Yin
15-01-2020, 12:29
Man sah Elena ja an, dass sie wirklich null Bock hatte, wieder mit Danni in eine Prüfung zu gehen. Ich denke sie weiß, dass das wieder bedeutet, dass sie durchgehend Dannis Händchen halten muss, sie unterstützen, beruhigen usw. - also dass worüber auch die nicht liebreizenden Moderatoren so genervt sind. Und dass während Danni es nicht für nötig hält sich mit Elena ernsthaft auseinanderzusetzen.

Sabuha
15-01-2020, 12:32
[QUOTE=Yin;48444662]Man sah Elena ja an, dass sie wirklich null Bock hatte, wieder mit Danni in eine Prüfung zu gehen. Ich denke sie weiß, dass das wieder bedeutet, dass sie durchgehend Dannis Händchen halten muss, sie unterstützen, beruhigen usw. - also dass worüber auch die nicht liebreizenden Moderatoren so genervt sind. Und dass während Danni es nicht für nötig hält sich mit Elena ernsthaft auseinanderzusetzen.[/QUOTE]

Ich denke nicht, dass Elena Angst vor Dannis Betreuung hat.
Sondern dass sie einfach genervt ist, dass sie wieder gewählt wurde und überhaupt zur Prüfung muss. Egal mit wem.

Wulffen
15-01-2020, 12:34
[QUOTE=Sabuha;48444667]Ich denke nicht, dass Elena Angst vor Dannis Betreuung hat.
Sondern dass sie einfach genervt ist, dass sie wieder gewählt wurde und überhaupt zur Prüfung muss. Egal mit wem.[/QUOTE]

:d::d::d:

Yin
15-01-2020, 12:40
[QUOTE=Sabuha;48444667]Ich denke nicht, dass Elena Angst vor Dannis Betreuung hat.
Sondern dass sie einfach genervt ist, dass sie wieder gewählt wurde und überhaupt zur Prüfung muss. Egal mit wem.[/QUOTE]

Ich meinte nicht Angst, sondern Genervtheit. Sie würde lieber allein gehen als mit Danni, weils dann Essen gibt.

dealan-dè
15-01-2020, 12:44
beim Danni-Trösten kann sie sich aber positiv hervortun ;)

Angie07
15-01-2020, 12:51
[QUOTE=joker71;48444646]Wenn ich solche Bemerkungen wie die von Nosferatu hier lese, frage ich mich manchmal, wer hier mal eher dringend sich Hilfe holen sollte..

Mich hat gestern eher sehr nachdenklich gestimmt, aber die Hetze hier gegen Jens Büchner selbst bis zu seinem Tod war ja ähnlich intensiv. Und ich frage mich auch, ob RTL da nicht langsam auch eine Schutzfunktion entwickeln sollte und nicht auch noch durch Schnitte, bewusste Zurschaustellung gewisser Szenen und Aussagen, sowie eigene gezielte verbale Manipulation der Zuschauer über die Moderation das Feuer und den Shitstorm weiter anheizen sollte. Quote sollte eben dann doch nicht alles sein.

Ich fange auch langsam an, mich zu hinterfragen, wie viel mangelnde Empathie die User hier haben, die Frau Büchner ja genau dies vorwerfen, wenn sie offensichtlich nicht nachempfinden können, was bestimmte persönliche Erlebnisse und Erfahrungen bei Menschen auslösen können, auch Urängste. Es ist zum Beispiel selbst mir als Nichtpsychologen bekannt, wie häufig es passiert, dass Frauen, die diese Erfahrungen bei ihren Eltern gemacht haben, später trotzdem die gleichen Fehler wiederholen und auch von einem gewalttätigen Mann abhängig werden.

Ich glaube auch, dass mit ein wenig Empathie nur oder Erfahrung auch manche Handlungen nachvollziehbar werden, was das ökonomische Überleben und die Ängste als allein erziehende Mutter in finanzieller Hinsicht betrifft. Ob die Frau gut beraten ist mit dem Weg, wie sie das zu lösen versucht, steht auf einem ganz anderen Blatt, aber wahrscheinlich ist es für sie der einzige Weg, den sie sieht und erkennt, der auch nur halbwegs erfolgversprechend aus ihrer persönlichen Sicht und den Verlustängsten heraus ist. Vielleicht wird sie auch dahin gesteuert und findet den Ausweg nicht.

Aber hey, das Internet ist so schön anonym und Hetzen und Niedermachen[/QUOTE]

Darf ich fragen, warum Du diese Worte nicht auch im Elena-Thread schreibst?

Nur mal so, damit man das Gefühl hat, dass es Dir wirklich in der Sache um scheinbar ungerechte Behandlung geht, denn mir fehlte Deine Reaktion auf meine Frage, warum Du der Ansicht bist, dass es niemanden gestört hätte, dass Larissa Deiner Ansicht nach ja auch so nervig war.

Mir kommts eher so vor, dass Du die Büchners einfach mal gut findest; kannst Du ja machen :D ..... aber dann formuliere es auch bitte so.

starshine_vie
15-01-2020, 12:55
[QUOTE=Bunty;48444634]Oder Elena wird platzen vor Wut. :teufel:[/QUOTE]

Ja, das sowieso ... lange kann sie sich nicht mehr zurückhalten ;). Und eigentlich verstehe ich es auch. Ich werde nur wieder an ihrem Ghetto-Slang verzweifeln. Sie sagt oft so richtige Sachen. Es ist nicht das "was" sondern das "wie", was ich nicht ertrage. Wie kann ein erwachsener Mensch so sprechen? Egal - es wir entweder unerträglich, oder sehr kurz.:teufel:

starshine_vie
15-01-2020, 12:56
[QUOTE=Angie07;48444694]Darf ich fragen, warum Du diese Worte nicht auch im Elena-Thread schreibst?

Nur mal so, damit man das Gefühl hat, dass es Dir wirklich in der Sache um scheinbar ungerechte Behandlung geht, denn mir fehlte Deine Reaktion auf meine Frage, warum Du der Ansicht bist, dass es niemanden gestört hätte, dass Larissa Deiner Ansicht nach ja auch so nervig war.

Mir kommts eher so vor, dass Du die Büchners einfach mal gut findest; kannst Du ja machen :D ..... aber dann formuliere es auch bitte so.[/QUOTE]

:d:

Tante Charlie
15-01-2020, 12:59
[QUOTE=Sabuha;48444667]Ich denke nicht, dass Elena Angst vor Dannis Betreuung hat.
Sondern dass sie einfach genervt ist, dass sie wieder gewählt wurde und überhaupt zur Prüfung muss. Egal mit wem.[/QUOTE]

Sehe ich auch so.
Und ich hoffe, sie muss heute in der Prüfung dann auch mal aktiv werden. Bisher hat sie ja nichts gemacht außer rumgehockt und konnte keinen Einfluss auf die Prüfung nehmen.

Bunty
15-01-2020, 13:00
Ich denke, viele von uns bzw. überhaupt viele Menschen haben an einem Schicksal zu tragen, das für den einzelnen schwer ist. Deswegen kann man Schicksale auch nicht vergleichen.

Nur sollte man (natürlich nur meine persönliche Meinung) damit nicht an die Öffentlichkeit gehen, um evtl. Mitleidspunkte zu kriegen.
Zumal viele Darstellungen auch noch nachprüfbar sind.

Leider zieht Schicksal auch in anderen Sendungen (z.B. DSDS, Supertalent etc.); für mich ist das ein Vorführen bzw. Bloßstellen der Kandidaten.

joker71
15-01-2020, 13:08
weil ich es hier am schlimmsten finde und im Elena-Thread heute noch nicht gelesen habe. Ganz einfach.

Jemanden nervig finden ist Lichtjahre entfernt von dem, was hier teils geschrieben und unterstellt wird. Und nein, ich mag Frau Büchner nicht, ich finde sie aber auch nicht schlimmer als einige andere im Camp

Nosferata
15-01-2020, 13:08
[QUOTE=joker71;48444646]Wenn ich solche Bemerkungen wie die von Nosferatu hier lese, frage ich mich manchmal, wer hier mal eher dringend sich Hilfe holen sollte..

[/QUOTE]


Na na an, ganz ruhig. Mir und meinen Nachkommen geht es gut.

[QUOTE=joker71;48444646]

Mich hat gestern eher sehr nachdenklich gestimmt, aber die Hetze hier gegen Jens Büchner selbst bis zu seinem Tod war ja ähnlich intensiv. Und ich frage mich auch, ob RTL da nicht langsam auch eine Schutzfunktion entwickeln sollte und nicht auch noch durch Schnitte, bewusste Zurschaustellung gewisser Szenen und Aussagen, sowie eigene gezielte verbale Manipulation der Zuschauer über die Moderation das Feuer und den Shitstorm weiter anheizen sollte. Quote sollte eben dann doch nicht alles sein.

[/QUOTE]

Sie könnte sich z. B. selber schützen, in dem sie sich aus allen Formaten ausklinkt.
Aber da muss man ja aktiv werden und nicht nur aushalten.


Ich zähle mich übrigens nicht zu der sog. Hater-Fraktion. Mich hat nur dieses Geständnis da im Telefonhäuschen entsetzt. Und das von einer Frau, die kein Herzklopfen hat, vor laufende Kameras zu treten.

IngridSchmidt
15-01-2020, 13:09
[QUOTE=Tante Charlie;48444709]Sehe ich auch so.
Und ich hoffe, sie muss heute in der Prüfung dann auch mal aktiv werden. Bisher hat sie ja nichts gemacht außer rumgehockt und konnte keinen Einfluss auf die Prüfung nehmen.[/QUOTE]

Das hoffe ich auch.. :d: Wie oft wählen die Zuschauer eigentlich noch jemanden in die Prüfung? Eigentlich doch nur noch heute oder? Wenn Freitag der erste geht müsste man ab Donnerstag anrufen wer im Camp bleiben soll.

ruru
15-01-2020, 13:20
Die sind ja eh einer weniger, demnach dürfte erst Samstag der erste gehen, oder?

Wulffen
15-01-2020, 13:24
[QUOTE=ruru;48444755]Die sind ja eh einer weniger, demnach dürfte erst Samstag der erste gehen, oder?[/QUOTE]

Oder die machen im laufe der Woche ein Voting (für den Auszug) dass über 2 Tage geht. ;););)

gerdie
15-01-2020, 13:29
[QUOTE=joker71;48444646]
Ob die Frau gut beraten ist mit dem Weg, wie sie das zu lösen versucht, steht auf einem ganz anderen Blatt, [/QUOTE]

... welches man bei aller Empathie oder Nicht-Empathie nicht außer Acht lassen sollte.
Eben weil sie 4 Minderjährige und eine 20jährige nicht nur zu ernähern, sondern auch in ihrem Erwachsenwerden zu begleiten hat.

Ich gebe dir Recht, dass die Sendergruppe unverantwortlich handelt. Das habe ich auch schon betont.

Am Ende ist es aber auch die Protagonistin, die das mit macht und, wie ich ihr unterstelle, sogar forciert. Das sollte meiner Meinung nach auf eines der Blätter stehen, die berücksichtigt werden sollten.

Ob Daniela wirklich Beratung im Sinne von sinnvolle Beratung überhaupt erhält bzw. annimmt, ist dann wieder ein neues Blatt.

cocos72
15-01-2020, 13:53
https://m.bild.de/unterhaltung/tv/dschungelcamp/dschungelcamp-darum-macht-danni-im-dschungel-alles-falsch-67336074,view=amp.bildMobile.html?__twitter_impression=true&fbclid=IwAR2fadcRnpBqi2d-m0rLt5NhcnCTrI-UbFUi8Wqr04XnKxP-kJNoyY_ko10


"Es passierte im Oktober 2019 auf Mallorca. Danni Büchner (41) hatte soeben die erste „Faneteria“-Saison ohne ihren geliebten Jens erfolgreich zu Ende gebracht und ordentlich einem im Tee, als sie die Türe ihres Cafes abschloss.

Absacker in einem Nachbarlokal. Sie war locker drauf, aber gewohnt derbe und laut.
Sie schaute mich, den BILD-Reporter, an und fragte leicht lallend: „Glaubst Du, dass ich den Dschungel gewinne?“ Nicht eine Sekunde zögerte ich mit der Antwort. „Nein“, sagte ich, „Du wirst den Dschungel nicht gewinnen!“