PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Menschen bewerten


Werbung

bigSTAR
12-02-2020, 18:14
„Menschen bewerten“ ist das Thema der neuen BB Staffel. Heutzutage bewertet jeder alles. Restaurants, Hotels, Produkte, Dienstleistungen etc

Habt ihr bereits die App genutzt und die Bewohner bewertet? Wie bewertet ihr? Ehr kritisch, bösartig oder ehr wohlwollend weil die Staffel erst begonnen hat? Schreibt ihr zusätzliche Kommentare? Und wie findet ihr die Idee mit den Bewertungen?

Ich selbst habe bisher meist die komplette Folge geschaut und anschließend alle bewertet. Meist ohne Kommentare. Kommentare habe ich bisher nur bei den Bewohnern verfasst, die ich besonders sympathisch fand. Negative Sachen habe ich noch nicht geschrieben. Die Kategorie sexy finde ich etwas überflüssig. Bisher bewerte ich noch recht milde.

Wie sieht es bei euch aus?

Elizabeth
12-02-2020, 18:29
Ich verweigere bisher noch die Bewertung und hab auch die App nicht. Im Leben , in der Arbeit wird sowieso dauernd bewertet, da mag ich mir meine Freizeit nicht damit verderben.

OF-Hänger
12-02-2020, 18:47
Um zu bewerten braucht es kein Big Brother

undecima
12-02-2020, 18:50
Ich mag generell Apps net und schon mal gar nicht die allgemeine bewerterei, egal wo.

Wirklich Feedback gibt's eigentlich auch nur wenn was daneben ging, nicht geliefert wurde oder nicht geschmeckt hat.
Ab und an wird mal eine installiert wenns was zu gewinnen gibt oder aber über ne App billiger aber wie zB Lieferando, danach ist sie direkt wieder deinstalliert.

Ist mir alles zu unübersichtlich in Apps aber is auch kein Problem da ich generell nie mit dem Handy online gehe ( nur im Notfall ) sondern immer mit nem Tablet.

joy1968
12-02-2020, 19:20
Ich habe die App auch nicht und möchte auch nicht Menschen direkt auf so eine Art und Weise bewerten, wie es durch BB angeboten wird.
Zudem finde ich das als Thema der Staffel nicht sonderlich gut.
Reicht doch das blöde gelike auf Insta usw. Zudem werden sich die Kandidaten sicherlich verstellen, um in der Gunst des Zuschauers zu steigen.

littlecat
12-02-2020, 19:28
Ich finde es auch grenzwertig mit dem Bewerten. Ich habe die App nicht und werde sie mir auch nicht holen. V.a in Zeiten des Cybermobbings ist so ein System mehr als grenzwertig..

ruru
12-02-2020, 19:50
Nein, ich habe die App nicht.
Abgesehen davon, dass ich das eh doof finde, werde ich den Teufel tun und so einer nichtsnutzigen App vollständigen Zugriff auf mein Smartphone gewähren.
Das Ding will einfach ein paar (viele) Dinge Zuviel.

FelixS
12-02-2020, 20:03
*offtopic*

@ ruru :

Auch nach gefühlt 13 Jahren finde ich Deinen Membertitel (und auch das zugehörige Avatar) immer noch sensationell :d: :clap:
Ehrlich, ich muss immer wieder überlegen und gleizeitig lächeln, bevor ich einen Beitrag abschicke ;)

*offtopic*

ruru
12-02-2020, 20:18
Huhu FelixS, dich hab ich ja ewig nicht mehr gelesen :wink:

Karl Napp
12-02-2020, 20:38
keine app. kein social-media-gedöns.
mir reicht normales i-net.:D

in bezug auf BB: dafür bedarf es keine gelben sterne.
man bewertet die bewohner in den entspr. freds mit ... ich find den/die doof oder eben sympathisch. reicht.

surety
12-02-2020, 20:40
Ich weiß was Ihr meint, mit Menschen bewerten usw - und ja ihr habt Recht, aber ich finde das
dennoch irgendwie ganz witzig mit der App.
Leider funtktioniert sie bei mir icht bzw ich komme nach dem Registrieren bis zur Anmeldung aber dann geht es nicht weiter...ich komme stattdessen wieder zurück zum Anmeldebutton :confused:

storch
12-02-2020, 20:53
Bei mir auch und ganz entschieden: :q:

Aus prinzipiellen Gründen - SO bewertet man keine Menschen.

Aus Spielgründen: Der Willkür von Abstimmern und BB ist Haus und Tür geöffnet. Die können doch machen, was sie wollen und uns noch einreden, WIR hätten das so gewollt. :vogel:

KölscheJung1990
12-02-2020, 21:50
Ich hoffe ja, dass all die, sie sich aus moralischen Gründen gegen diese Form der Bewertung mitmachen, sich auch hier beim Beliebtheitsvoting enthalten. Denn Menschen nach Punkten einzusortieren, ist dann auch nicht in Ordnung.

Trellomfer
12-02-2020, 21:56
Die Bewertung finde ich keinesfalls problematisch. Tut man ja letztlich auch, wenn bei irgendeiner Show für jemanden abstimmt.

Aber die Wortwahl bei der Eröffnungsshow (ob danach auch noch, weiß ich nicht...konnte nicht gucken), von wegen "bestimme den Wert..." ist mehr als unglücklich.

Hätte man von Anfang an ganz unverfänglich etwas wie: "Bewerte die Mitbewohner und ihr Verhalten auf einer Skala von...", hätte sich da kaum jemand drüber aufgeregt.

storch
12-02-2020, 22:01
[QUOTE=KölscheJung1990;48529368]Ich hoffe ja, dass all die, sie sich aus moralischen Gründen gegen diese Form der Bewertung mitmachen, sich auch hier beim Beliebtheitsvoting enthalten. Denn Menschen nach Punkten einzusortieren, ist dann auch nicht in Ordnung.[/QUOTE]

14 Bewohner einzuschätzen und Plätze von 1 - 14 (eher wie in einem Wettkampf) zu vergeben, ist in meinen Augen etwas anderes, als jeweils gelbe Sterne zu vergeben. Durch die Assoziation mit dem gelben Judenstern, verbietet sich das für mich ganz selbstverständlich. Da ist der Schritt, den Bewohnern diese Sterne auch direkt anzuheften nicht mehr weit. Vielleicht lässt es sich so besser verstehen.

Genau, diese Werbung mit "bestimme den Wert eines Menschen" ist doch schon unsäglich.

bigSTAR
12-02-2020, 22:03
[QUOTE=surety;48528962]Ich weiß was Ihr meint, mit Menschen bewerten usw - und ja ihr habt Recht, aber ich finde das
dennoch irgendwie ganz witzig mit der App.
Leider funtktioniert sie bei mir icht bzw ich komme nach dem Registrieren bis zur Anmeldung aber dann geht es nicht weiter...ich komme stattdessen wieder zurück zum Anmeldebutton :confused:[/QUOTE]


Sehe ich ähnlich. Die Show mit der App zu Verknüpfen war ne eine gute Idee. Die App funktioniert im übrigen bei mir.

Ich glaube wir alle haben im „normalen Leben“ schonmal was bewertet. Selbst wenn ich ein Restaurant bewerte, bewerte ich letztendlich die Angestellten (Menschen) des Restaurants.

Ich glaube die Bewertungen könnten in Zukunft bei den Bewohnern noch ganz schön für Unmut sorgen. Die Maria im Haus reagiert ja jetzt schon....oder es ist den Bewohnern irgendwann egal.

bigSTAR
12-02-2020, 22:08
[QUOTE=storch;48529429]14 Bewohner einzuschätzen und Plätze von 1 - 14 (eher wie in einem Wettkampf) zu vergeben, ist in meinen Augen etwas anderes, als jeweils gelbe Sterne zu vergeben. Durch die Assoziation mit dem gelben Judenstern, verbietet sich das für mich ganz selbstverständlich. Da ist der Schritt, den Bewohnern diese Sterne auch direkt anzuheften nicht mehr weit. Vielleicht lässt es sich so besser verstehen.

Genau, diese Werbung mit "bestimme den Wert eines Menschen" ist doch schon unsäglich.[/QUOTE]

Das hat SAT1 schon von sich gewiesen. Ja der Werbespruch war natürlich auch absichtlich provokant. Aber zumindest ich habe bei der Werbung oder Vorstellung der Bewertungen nicht an Judensterne gedacht. Und das nehme ich Sender und Verantwortliche auch ab. Bei Amazon wird auch mit Sterne bewertet.

storch
12-02-2020, 22:47
...aber keine Menschen, herrgottnochmal. Also ich sehe die Bewohner noch als solche und nicht als Produkte oder Dienstleistungen.

Marauder
12-02-2020, 22:52
[QUOTE=littlecat;48528501]Ich finde es auch grenzwertig mit dem Bewerten. Ich habe die App nicht und werde sie mir auch nicht holen. V.a in Zeiten des Cybermobbings ist so ein System mehr als grenzwertig..[/QUOTE]

Naja, Likes und Herzchen etc. etc. im Internet sind nix Anderes. Find das auch nicht super und mache da nicht mit, aber Bewertungen finden ständig statt.

bigSTAR
12-02-2020, 23:07
[QUOTE=storch;48529558]...aber keine Menschen, herrgottnochmal. Also ich sehe die Bewohner noch als solche und nicht als Produkte oder Dienstleistungen.[/QUOTE]

Vielleicht hätte man auch Herzen statt Sterne verwenden können? Wie gesagt, die Werbung zu den Bewertungen habe ich ganz anders interpretiert.

Im gewissen Umfang werden wir heute alle bewertet - und nicht nur Produkte oder Dienstleistungen.

Aber die Reaktionen hier im Forum zeigen, dass BB tatsächlich ein neues Element gefunden hat was konträr diskutiert wird. Letztendlich mussten Sie Sendung weiter entwickeln. Ob das nun mit den Bewertungen eine gute Idee war, darf jeder selbst entscheiden. Aber genau eure Meinung interessiert mich ja.

Steffen
12-02-2020, 23:24
Mir sind zwei Ideen zu den Bewertung gekommen.

Erstens unterstützt indirekt Mobbing wenn man dort negative oder fiese Nachrichten den Bewohnern zeigt. Zweitens könnte es sein das sich die Bewohner gar nicht mehr so richtig normal verhalten da sie versuchen es ihnen recht zu machen. Ob das der Sinn ist ?

Und drittens erinnert mich das an die Schulzeit als man versuchte die Lehrer fertig zu machen und wo man merkte es geht versuchte man es um so mehr.
Und das könnte hier auch passieren wenn aktuell Maria sehe das man sie nun mit Absicht schlecht bewertet um sie fertig zu machen und zu sehen was passiert oder ob sie heult und vielleicht freiwillig geht.

Kann passieren muss natürlich alles nicht so sein.

Ich persönlich finde das bewerten nicht so gut.

Amore
12-02-2020, 23:32
Ich lade mir keine Sat 1 App herunter und bewerte somit auch nicht. Ganz klares NEIN!!!!

Schnatzel
12-02-2020, 23:48
Da werden Berichte gemacht (auch von SAT1) die sich mit dem Thema Cyber Mobbing auseinander setzen.
Und dann sollen die Zuschauer genau das machen. Menschen Bewerten.
Nicht mit mir. Für mich ist das Anstiftung zum Cyber Mobbing.

KölscheJung1990
12-02-2020, 23:55
[QUOTE=storch;48529558]...aber keine Menschen, herrgottnochmal. Also ich sehe die Bewohner noch als solche und nicht als Produkte oder Dienstleistungen.[/QUOTE]

Dann gib auch hier keine Bewertung ab. Denn die Grundaussage ist dieselbe. 14 Punkte = Ich finde dich super. Genau wie bei fünf Sternen. 1 Punkt = Ich finde sich scheiße. Dasselbe bei einem Stern.

Und auch jeder Kommentar, den du abgibst, über irgendeinen der Bewohner, ist bewertend.

Das hier ist gerade Doppelmoral at is best.

Fire2Wire
12-02-2020, 23:59
[QUOTE=storch;48529558]...aber keine Menschen, herrgottnochmal. Also ich sehe die Bewohner noch als solche und nicht als Produkte oder Dienstleistungen.[/QUOTE]

Sehe ich ganz genau so wie du. Finde das geht einfach nicht :q: Und ein Telefon-Voting ist moralisch nochmal eine andere Nummer als den Bewohnern jeden Tag detailliert vor Augen zu führen, wie sie in den letzten 24 Stunden denn nun angekommen sind. Gefällt mir gar nicht.

storch
13-02-2020, 00:10
[QUOTE=KölscheJung1990;48529652]Dann gib auch hier keine Bewertung ab. Denn die Grundaussage ist dieselbe. 14 Punkte = Ich finde dich super. Genau wie bei fünf Sternen. 1 Punkt = Ich finde sich scheiße. Dasselbe bei einem Stern.

Und auch jeder Kommentar, den du abgibst, über irgendeinen der Bewohner, ist bewertend.

Das hier ist gerade Doppelmoral at is best.[/QUOTE]


Tut mir leid, wenn du den Unterschied, gerade mit den gelben Sternen, nicht siehst.

Nur so viel, die Sterne werden den Bewohnern jeden Abend vor die Nase gehalten. Unser Zahlenranking nicht.

Aber vor allem und nochmal: Der Schritt, wann sie sich die Sterne anheften "dürfen" ist dann nur noch ein kurzer. Bei der nächsten Staffel dann, ganz bestimmt... Wir haben uns ja dann schon an die gelben Sterne gewöhnt und überhaupt bei Amazon...

Wero
13-02-2020, 00:18
[QUOTE=Steffen;48529612]Mir sind zwei Ideen zu den Bewertung gekommen.

Erstens unterstützt indirekt Mobbing wenn man dort negative oder fiese Nachrichten den Bewohnern zeigt. Zweitens könnte es sein das sich die Bewohner gar nicht mehr so richtig normal verhalten da sie versuchen es ihnen recht zu machen. Ob das der Sinn ist ?

Und drittens erinnert mich das an die Schulzeit als man versuchte die Lehrer fertig zu machen und wo man merkte es geht versuchte man es um so mehr.
Und das könnte hier auch passieren wenn aktuell Maria sehe das man sie nun mit Absicht schlecht bewertet um sie fertig zu machen und zu sehen was passiert oder ob sie heult und vielleicht freiwillig geht.

Kann passieren muss natürlich alles nicht so sein.

Ich persönlich finde das bewerten nicht so gut.[/QUOTE]

Das ist für mich auch ein ganz zentrales Problem. Dazu noch der Zeitversatz insbesondere über das Wochenende. Und dann noch, dass ich in 3 Minuten Sendezeit pro Tag im Schnitt gar nicht (mehr) einschätzen kann wie authentisch die Person ist. Also da war BB aber über Jahre hinaus auf anderen Wegen.

Auch dieser Lehrer-Vergleich ist korrekt. Es wird Leute im Haus geben, die werden ab einem gewissen Zeitpunkt aus der Negativspirale nicht mehr herauskommen. Sie können machen was sie wollen: Sie werden von der Mehrheit negativ bewertet werden.

Da haben sich vermutlich einige den Kopf zerbrochen welches Konzept man der Staffel verpasst. Ich halte es nicht für eine glückliche Entscheidung. Mich nervt es auch jetzt schon, dass dann in der TZF jeden Tag ein bis zwei Mal die Bewertung gezeigt wird und dazu dann noch Statements stattfinden. Wenn überhaupt, dann würde ich das ein Mal in der Woche machen. Und das mit den Kommentaren ist noch mal eine Nummer härter. Auch deswegen weil die Redaktion ganz gezielt auswählen kann was sie ins Haus lässt. Es bewerten ja nicht nur 3 Leute sondern Tausende. Da ist immer das gesamte Spektrum an Meinung vertreten.

KölscheJung1990
13-02-2020, 00:18
[QUOTE=storch;48529671]Tut mir leid, wenn du den Unterschied, gerade mit den gelben Sternen, nicht siehst.

Nur so viel, die Sterne werden den Bewohnern jeden Abend vor die Nase gehalten. Unser Zahlenranking nicht.

Aber vor allem und nochmal: Der Schritt, wann sie sich die Sterne anheften "dürfen" ist dann nur noch ein kurzer. Bei der nächsten Staffel dann, ganz bestimmt... Wir haben uns ja dann schon an die gelben Sterne gewöhnt und überhaupt bei Amazon...[/QUOTE]

Es spielt keine Rolle, ob die Sterne rot, blau, gelb, rosa und violett sind. Hier wurde einfach ein System kopiert, was auf zig Portalen schon Gang und gäbe ist. In einer Zeit, wo sich eh alles über Likes und Aufrufe definiert, wird das hier einfach auf die Spitze getrieben, analog zu Amazon oder Otto.

Und immer wieder die Anspielung zum dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte, ist erst recht bescheuert. Jeder, der bei der Sache den Bezug zum Judenstern zieht, sollte sich mal hinterfragen, was für kranke Gedanken im Kopf herumschwirren.

Und btw. hoffe ich, dass du bei der Thematik an den Stellen auch das Maul aufbekommst, wenn es wirklich nötig und notwendig ist. Und nicht, bei einer lächerlichen Fernsehshow, wo ein Online Bewertungssystem kopiert wird.

Man kann darüber diskutieren, ob es das gebraucht hätte. Ob das für das Projekt Big Brother notwendig gewesen wäre. Aber bitte nicht mit solchen an den Haaren herbeigezogen Argumenten.

storch
13-02-2020, 00:27
Werde glücklich damit, aber verschone mich mit deiner "Bewertung" meiner Person und meiner Gedanken.

Wero
13-02-2020, 00:33
[QUOTE=KölscheJung1990;48529681]Es spielt keine Rolle, ob die Sterne rot, blau, gelb, rosa und violett sind. Hier wurde einfach ein System kopiert, was auf zig Portalen schon Gang und gäbe ist. In einer Zeit, wo sich eh alles über Likes und Aufrufe definiert, wird das hier einfach auf die Spitze getrieben, analog zu Amazon oder Otto.

Und immer wieder die Anspielung zum dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte, ist erst recht bescheuert. Jeder, der bei der Sache den Bezug zum Judenstern zieht, sollte sich mal hinterfragen, was für kranke Gedanken im Kopf herumschwirren.

Und btw. hoffe ich, dass du bei der Thematik an den Stellen auch das Maul aufbekommst, wenn es wirklich nötig und notwendig ist. Und nicht, bei einer lächerlichen Fernsehshow, wo ein Online Bewertungssystem kopiert wird.

Man kann darüber diskutieren, ob es das gebraucht hätte. Ob das für das Projekt Big Brother notwendig gewesen wäre. Aber bitte nicht mit solchen an den Haaren herbeigezogen Argumenten.[/QUOTE]

Das ist eine Sache der Sichtweise und der Interpretation bzw. Assoziation und der Gewichtung. Deine Assoziation ist eine Bewertung der Produkte die große Online-Shops haben.
Dass beispielsweise ein älterer Mensch der "gelbe Sterne und Wert des Menschen hört" gleich die selbe Assoziation hat ohne an etwas anderes zu denken: Das wage ich aber mal ganz schwer zu bezweifeln!

Und insofern macht es schon einen Unterschied. Man hätte auch pinke Herzen nehmen können und die Diskussion komplett vermeiden.

watching27
13-02-2020, 01:48
ich habe die app nicht u. sehe dieses konzept recht problematisch.
ständig wird versucht gegen virtuelles mobbing anzugehen. vielleicht überzogen, aber BB fordert mit ihrem neuen wertesymstem die leute dazu auf, andere nieder zu machen.

man kann psychisch noch so gefestigt sein, irgendwann wird diese permanente bewertung an einem nagen.

gina z.b. wurde in ihrer schulzeit (ist noch nicht lang her) gehänselt. schon jetzt plant sie sich durch schönheits-op´s zu verändern. bei sophia vegas war es ja ähnlich. die abwertung anderer, immer das gefühl nicht richtig zu sein, führt zu solchen schritten. und das sind wohl noch mit die harmlosesten auswirkungen.:(

was will BB uns damit sagen;... du bist nur gut, wenn andere dich für gut befinden?...... du hast nur etwas gutes verdient, wenn du gewünschtes verhalten zeigst?......deine eigene meinung zählt nicht, sondern die meinung, die andere über dich haben. ....

fandango
13-02-2020, 09:01
Mir gefällt ein Aspekt der Achtsamkeitspraxis.:blush:
Beobachten ohne zu bewerten.

BB_PePe
13-02-2020, 11:44
Ich finde es lustig, wie ich über das Konzept der Bewertung aufgeregt wird. Reality-Teilnehmer werden doch schon seit Jahren im Netz bewertet. Das IOFF ist dich das beste Beispiel. In den Foren zu den Sendungen wird doch abgelästert bis die Tastatur brennt. Teilweise nett verpackt und sachlich geschrieben teilweise unter der Gürtellinie.
Und auf Social Media sowieso. Selbst so Seiten wie Promiflash leben da ja davon.

Jetzt wird genau dieses Thema in die Sendung integriert und die Leute sind schockiert weil die Bewohner on-air damit konfrontiert werden. Für die Bewohner ist das sicher nicht schön, aber sie würden damit eh nach ihrem Auszug in Kontakt kommen. Und da haben sie keine Produktionsgesellschaft mehr, die ihnen mit einem Team und einem Psychologen beiseite steht.

Steffen
13-02-2020, 16:06
[QUOTE=BB_PePe;48530105]Ich finde es lustig, wie ich über das Konzept der Bewertung aufgeregt wird. Reality-Teilnehmer werden doch schon seit Jahren im Netz bewertet. Das IOFF ist dich das beste Beispiel. In den Foren zu den Sendungen wird doch abgelästert bis die Tastatur brennt. Teilweise nett verpackt und sachlich geschrieben teilweise unter der Gürtellinie.
Und auf Social Media sowieso. Selbst so Seiten wie Promiflash leben da ja davon.

Jetzt wird genau dieses Thema in die Sendung integriert und die Leute sind schockiert weil die Bewohner on-air damit konfrontiert werden. Für die Bewohner ist das sicher nicht schön, aber sie würden damit eh nach ihrem Auszug in Kontakt kommen. Und da haben sie keine Produktionsgesellschaft mehr, die ihnen mit einem Team und einem Psychologen beiseite steht.[/QUOTE]


Gut wenn du es so nimmst könnte man alle dieser Formate es so sehen, auch im Dschungelcamp oder Sommerhaus und was es nicht noch alles gibt da werden die Leute auch bewertet.

Nur der Unterschied ist doch wie schon geschrieben wurde das sie es da mehr oder weniger nicht mitbekommen außer vielleicht im Dschungelcamp in der ersten Woche wo man die BW in die Prüfungen wählt und immer ein und die selben sind,

bigSTAR
13-02-2020, 16:45
Schwerwiegender als die Bewertung mit Hilfe von Sternen könnten sich die Kommentare erweisen. Heute Abend erhalten die Bewohner im Haus Kommentare aus dem Netz. Ich weiß jetzt nicht, ob die Kommentare aus der SAT1 App stammen oder von anderen Plattformen. Aber speziell bei Twitter schreiben einige Nutzer recht bösartige Kommentare (nicht nur zu BB Bewohner, da kriegt eigentlich jeder sein Fett ab). Und das ist meiner Meinung nach auch das Problem der Zeit. In der Anonymität des Netztes schreiben viele Sachen die unterhalb der Gürtellinie sind oder einfach beleidigend sind. Wenn diese Nutzer, durch die Reaktion der Bewohner, zum Nachdenken gebracht werden, wäre das schonmal ein Schritt. Aber ich denke soweit wird es nicht gehen. Ich für meinen Teil schreibe im Internet nichts, was ich der Person nicht im echten Leben auch ins Gesicht sagen würde, oder was ich selbst mir nicht anhören wollen würde. Das Problem ist meist nicht die Plattform an sich, sondern deren Nutzer.

IngridSchmidt
13-02-2020, 17:35
Was ist eigentlich der Sinn von diesen Bewertungen? :confused: Haben die irgendeinen Einfluss auf das Geschehen?

Pokerfreund
13-02-2020, 17:44
Hm...
wenn ich mich so zurückerinnere, was alles -und in welch´ epischer Breite- bei der unseligen Staffel 10 hier über eigentlich jeden Bewohner in den entsprechenden Threads stand, und wenn ich dann noch zurückerinnere, welche Reichweite das IOFF damals so erzielte (ungeheure Zahlen Unregistrierter, die mitlasen), dann finde ich es schon ein bisschen bigott, sich ausgerechnet hier über das Bewerten von Menschen zu empören.

Insbesondere, da viele der Nicks damals schon kräftig dabei waren.

Dass die Bewertungen nun heute als direktes Feedback im Haus landen und nicht erst nach dem Auszug vom jeweiligen Bewohner nachgelesen werden können, ist ein Mittel, das Druck aufbaut und damit die Dynamik pushen soll. Kann man mögen, kann man nicht mögen.
Ändert aber nix daran, dass früher genauso (bzw mehr, weil größere Reichweite) "bewertet" wurde!

Lowbyte
13-02-2020, 17:54
Bewerten wir nicht alle täglich unser Umfeld? Wir liken irgendwas auf FB - teilen Dubiose Links ohne zu kontrollieren wer und was dahinter steckt
Auf der Arbeit gibt es Leistungsbewertungen - in der Schule Schulnoten
Wir sind es gewohnt beurteilt zu werden

ABER das rechtfertigt in keinster Art und Weise das mit dem Slogan "Was bist du Wert....." zu bewerben
Der Wert eines Menschen ist nicht bewertbar - Verhalten Arbeitsleistung das sind andere Kriterien aber die haben doch nichts mit dem Wert eines Menschen zu tun! My2cent

watching27
13-02-2020, 17:55
[QUOTE=BB_PePe;48530105]Ich finde es lustig, wie ich über das Konzept der Bewertung aufgeregt wird. Reality-Teilnehmer werden doch schon seit Jahren im Netz bewertet. Das IOFF ist dich das beste Beispiel. In den Foren zu den Sendungen wird doch abgelästert bis die Tastatur brennt. Teilweise nett verpackt und sachlich geschrieben teilweise unter der Gürtellinie.
Und auf Social Media sowieso. Selbst so Seiten wie Promiflash leben da ja davon.

Jetzt wird genau dieses Thema in die Sendung integriert und die Leute sind schockiert weil die Bewohner on-air damit konfrontiert werden. Für die Bewohner ist das sicher nicht schön, aber sie würden damit eh nach ihrem Auszug in Kontakt kommen. Und da haben sie keine Produktionsgesellschaft mehr, die ihnen mit einem Team und einem Psychologen beiseite steht.[/QUOTE]

klar gab es schon immer viruelle meinungen/bewertungen. das kann man aber nicht mit dem vergleichen, was BB praktiziert. als person die sich (in welcher form auch immer) öffentlich präsentiert, muss man damit rechnen kritik zu bekommen. ABER..... da bleibt es dann auch jedem selbst überlassen, ob man sich mit dem was im netz verbreitet wird konfrontiert.

bei BB bist du als glashaus-bewohner den bewertungen anderer, permanent ausgesetzt. alles dreht sich darum, ob man gut genug für andere ist.
irgendwann wird man dann automatisch ein verhalten an den tag legen (emotionen werden unterdrückt), was erwünscht ist/bzw. wo vermutet wird, dass es gut ankommt.

hat für mich nichts mehr mit dem zu tun, worum es bei BB ursprünglich geht.

Labersack
13-02-2020, 17:55
[QUOTE=bigSTAR;48530741] Ich weiß jetzt nicht, ob die Kommentare aus der SAT1 App stammen oder von anderen Plattformen. Aber speziell bei Twitter schreiben einige Nutzer recht bösartige Kommentare (nicht nur zu BB Bewohner, da kriegt eigentlich jeder sein Fett ab). Und das ist meiner Meinung nach auch das Problem der Zeit. In der Anonymität des Netztes schreiben viele Sachen die unterhalb der Gürtellinie sind oder einfach beleidigend sind.[/QUOTE]
Ich denke, die kommen schon aus Copyright-Gründen nur aus der App. Aber: SAT1 entscheidet, welche Kommentare im Haus erscheinen!
Die wollen Zoff und Drama.

watching27
13-02-2020, 18:09
[QUOTE=Lowbyte;48530908]
Auf der Arbeit gibt es Leistungsbewertungen - in der Schule Schulnoten
Wir sind es gewohnt beurteilt zu werden

ABER das rechtfertigt in keinster Art und Weise das mit dem Slogan "Was bist du Wert....." zu bewerben
Der Wert eines Menschen ist nicht bewertbar - Verhalten Arbeitsleistung das sind andere Kriterien aber die haben doch nichts mit dem Wert eines Menschen zu tun! My2cent[/QUOTE]

genau, bewertungen im bezug auf´s schul-o.arbeitsleben sagen lediglich aus, ob du gut in deinem job bist o. in d. schule fleißig lernst. selbst wenn man nicht so gute leistungen erbringt wie andere, ist man deswegen nicht weniger wert.

kampagnen gegen mobbing, sich gegen oberflächlichkeiten in d. gesellschaft stark machen. und dann kommt ein sender mit so einem konzept um die ecke.:suspekt:

Simmsa LB
13-02-2020, 18:29
Ich stehe der Sache zwiespältig gegenüber.
Einerseits finde ich es interessant zu sehen, wie die Bewohner mit Kritik und Lob von außen umgehen. Bei manch einem früheren Bewohner hätte ich mir gewünscht, dass er mal mitkriegt, wie ein Teil der Zuschauer über ihn/sie denkt. Bei Staffel Nr. 5 ist mir z.B. die Selbstherrlichkeit mancher "Urgesteine" tierisch auf die Nerven gegangen.
Andererseits wäre es fair gewesen, wenn die aktuellen Bewohner diesen Aspekt vorher gewusst hätten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass einige von ihnen sich dem nicht auf Dauer aussetzen werden. Ich denke z.B. an Pat und Gina.
Problematisch finde ich auch, dass immer alle Glashausbewohner die Kommentare jedes einzelnen sehen. Damit kann Sat1 nicht nur den jeweiligen Bewohner selbst verunsichern sondern auch ganz schön Zoff in die Gruppe bringen. Wer sagt schon, dass jeder Kommentar wirklich von einem Zuschauer verfasst wurde. Und wenn z.B. mal ein Kommentar kommt: du biederst dich bei jedem an und lästerst hinterrücks übelst ab. ...... Derjenige wird ein Problem mit der Gruppe kriegen, ob nun was wahres dran ist oder nicht.

IngridSchmidt
13-02-2020, 18:35
[QUOTE=watching27;48530941]genau, bewertungen im bezug auf´s schul-o.arbeitsleben sagen lediglich aus, ob du gut in deinem job bist o. in d. schule fleißig lernst. selbst wenn man nicht so gute leistungen erbringt wie andere, ist man deswegen nicht weniger wert.

kampagnen gegen mobbing, sich gegen oberflächlichkeiten in d. gesellschaft stark machen. und dann kommt ein sender mit so einem konzept um die ecke.:suspekt:[/QUOTE]

In der Schule gibt es auch Noten für Sozialverhalten. Das ist ja ähnlich wie die Kategorie Teamfähigkeit.

Natürlich ist es (bewusst) provokativ Menschen wie Produkte oder Titel zu bewerten, wie man es bei Amazon oder iTunes gewohnt ist.
Alternativ hätte man es in Balken einblenden können, wie man es von Telefonvotings gewohnt ist.

Finde es für BB halt schädlich soviel Feedback von Außen zu bekommen. So traut man sich nicht die Publikums-Favoriten zu nominieren und gibt den Stimmen den Unbeliebten.

ten
13-02-2020, 18:55
Da bekommt also eine Maria eine nicht so gute Bewertung, und flennt dann schon am Anfang herum und würde am liebsten ausziehen. Bei einigen Kandidaten ist die Psyche echt auf Sand gebaut. Das Bewertungssystem dürfte vor allem Big Brother selbst nutzen. Haben sie doch damit und mit den Kommentaren ein ausgezeichnetes Steuerungs- und Lenkungsinstrument.

joy1968
13-02-2020, 19:17
Ich finde es schon einen großen Unterschied, ob ich mittels einer App die Bewohner direkt bewerte, oder innerhalb eines Forums einem internen Ranking teilnehme, welches die Bewohner gar nicht vorgesetzt bekommen. Und es ist auch ein Unterschied, ob sie bewusst im Internet nach Foren usw suchen, um eben Kommentare über sich zu lesen, oder aber es im Kreise der andere Teilnehmer vor einem Fernsehpublikum lesen müssen.
Wer möchte denn schon gerne der Unbeliebteste in einer Gruppe sein? Niemand natürlich. Wenn mir aber auf Insta jemand schreiben würde, ich sehe scheiße aus, ist das sicherlich besser wegsteckbar, als diesem Beliebtheitsvoting standzuhalten. :nixweiss:

watching27
13-02-2020, 23:22
[QUOTE=IngridSchmidt;48530985]In der Schule gibt es auch Noten für Sozialverhalten. Das ist ja ähnlich wie die Kategorie Teamfähigkeit.
[/QUOTE]

das ist aber keine subjektive bewertung, sondern resultiert aus d. beobachtung von fachkräften, über einen längeren zeitraum.

Pokerfreund
14-02-2020, 17:35
[QUOTE=watching27;48532276]das ist aber keine subjektive bewertung, sondern resultiert aus d. beobachtung von fachkräften, über einen längeren zeitraum.[/QUOTE]

:kopfkratz

Dürfen also die -mittlerweile zu reichlich vertretenen- Seiteneinsteiger seit allerneuestem bei den "Kopfnoten" nicht mehr mitreden?
Wäre mir neu.

storch
14-02-2020, 18:59
:suspekt: Verstehe ich jetzt nicht. "Seiteneinsteiger" müssen, wenn noch nicht sofort, aber doch nach Zusatzausbildungen "Fachkräfte" im jeweiligen Bereich sein.

Ich habe es im übrigen in all meinen Berufsjahren noch nicht erlebt, dass jemand Beurteilungen über "Untergebene" durchführen durfte, der nicht dafür qualifiziert war, sprich eine übergeordnete Führungskraft mit entsprechenden Kompetenzen war.

bigSTAR
14-02-2020, 20:53
[QUOTE=storch;48533875]:suspekt: Verstehe ich jetzt nicht. "Seiteneinsteiger" müssen, wenn noch nicht sofort, aber doch nach Zusatzausbildungen "Fachkräfte" im jeweiligen Bereich sein.

Ich habe es im übrigen in all meinen Berufsjahren noch nicht erlebt, dass jemand Beurteilungen über "Untergebene" durchführen durfte, der nicht dafür qualifiziert war, sprich eine übergeordnete Führungskraft mit entsprechenden Kompetenzen war.[/QUOTE]

Bei uns auf Arbeit ist das glaube anders 😂

Onkel Uhu
14-02-2020, 21:55
In China wird derzeit das Sozialkredit-System erprobt und in den nächsten Jahren flächendeckend eingeführt.

Das ist schon wesentlich gruseliger als diese noch relativ harmlosen Sternchen-Bewertungen in einer mitteleuropäischen Fernsehunterhaltungsshow.

Auf den abwegigen Vergleich mit dem Judenstern wäre ich übrigens nie gekommen. Der sah nun wirklich völlig anders aus ( u.a. sechszackig).

Fox012
14-02-2020, 22:01
[QUOTE=Onkel Uhu;48534792] Auf den abwegigen Vergleich mit dem Judenstern wäre ich übrigens nie gekommen. Der sah nun wirklich völlig anders aus ( u.a. sechszackig).[/QUOTE]

es ging auch nicht um den Stern von Bigbrother bei dem thema sondern Generel um "gelbe sterne" in verbindung mit "dem wert eines menschen" generall mit der NS Zeit assoziert wird wo eben Gelbe sterne an die Juden verteilt worden um sie zu brandmarken und abzuwerten und so damals als "wertlos" bewertet und angesehen wurden!

Onkel Uhu
14-02-2020, 22:26
[QUOTE=Fox012;48534812]es ging auch nicht um den Stern von Bigbrother bei dem thema sondern Generel um "gelbe sterne" in verbindung mit "dem wert eines menschen" generall mit der NS Zeit assoziert wird wo eben Gelbe sterne an die Juden verteilt worden um sie zu brandmarken und abzuwerten und so damals als "wertlos" bewertet und angesehen wurden![/QUOTE]

es kann schon sein, dass es einzelne zeitgenossen gibt, die gelbe sterne in bewertungen von menschen und ihren leistungen generell mit der nazizeit in verbindung bringen. das zeugt dann aber von einem erschreckenden mangel an historischer bildung. wer sich auch nur allerminimalst mit dieser problematik befasst hat, kann den missbrauchten davidstern innerhalb einer sekunde von einem harmlosen fünfzackigen "votingstern" unterscheiden. wäre die verwechslungsgefahr tatsächlich so groß, käme ein weltkonzern wie amazon nie auf die idee, die werke erbe von heinrich heine, victor klemperer oder franz kafka von seinen kunden ausgerechnet mit gelben sternen bewerten lassen. das hätte ansonsten schon massive proteste hervorgerufen.

Trabbatooni
16-02-2020, 20:02
Endlich gibt es hierzulande mehr Berichte über das 2021 flächendeckend und jetzt bereits in einigen Städten funktionierende chinesische Social-Credit-System. Eine Bewertung jedes Einzelnen in Umfang und Auswirkungen, da sind die liebreizenden Big Brother Sterne Pipifax. GuckstU zum Beispiel das heutige China Galileo Spezial nach bei PRO7.
Ich hatte die erste Begebenheit in einer Bahn in Peking. Es wurde durchgesagt, dass nicht gegessen werden soll, sonst gäbe es umgehend Minuspunkte. Und an den Ampeln waren Kameras mit Gesichtserkennung..........Rot gehen war somit ausgeschlossen

Trabbatooni
16-02-2020, 20:06
[QUOTE=Onkel Uhu;48534792]In China wird derzeit das Sozialkredit-System erprobt und in den nächsten Jahren flächendeckend eingeführt.

Das ist schon wesentlich gruseliger als diese noch relativ harmlosen Sternchen-Bewertungen in einer mitteleuropäischen Fernsehunterhaltungsshow.

[/Quote]


Genau. Darüber müsste noch mehr gesprochen werden.

watching27
16-02-2020, 23:12
[QUOTE=Trabbatooni;48538705]Endlich gibt es hierzulande mehr Berichte über das 2021 flächendeckend und jetzt bereits in einigen Städten funktionierende chinesische Social-Credit-System. Eine Bewertung jedes Einzelnen in Umfang und Auswirkungen, da sind die liebreizenden Big Brother Sterne Pipifax. GuckstU zum Beispiel das heutige China Galileo Spezial nach bei PRO7.
Ich hatte die erste Begebenheit in einer Bahn in Peking. Es wurde durchgesagt, dass nicht gegessen werden soll, sonst gäbe es umgehend Minuspunkte. Und an den Ampeln waren Kameras mit Gesichtserkennung..........Rot gehen war somit ausgeschlossen[/QUOTE]

aber das was du von deinem erlebten aufzählst, hat doch nichts mit einer bewertung deiner person zu tun. klingt eher nach erziehungsmaßnahmen u. totale überwachung.

storch
17-02-2020, 00:46
Die Assoziation mit "dem" gelben (David-)Stern wird hier als bekloppt hingestellt (harmlos ausgedrückt). Der viel weiter hergeholte Vergleich mit der chinesischen Diktatur ist aber zulässig, da die hiesige Bewertung dagegen ein Muckenschiss sei, oder so und wir können froh sein, dass es nur um gelbe Sterne geht? :suspekt:

Allmählich wird es wirklich skurril in dem Bemühen dieses BB-Wertesystem zu verteidigen.

HaJo55
17-02-2020, 06:22
[QUOTE=bigSTAR;48528164]„Menschen bewerten“ ist das Thema der neuen BB Staffel. Heutzutage bewertet jeder alles. Restaurants, Hotels, Produkte, Dienstleistungen etc

(...)

Wie sieht es bei euch aus?[/QUOTE]
:wink:

Nun denn, so nebenbei habe ich im TV erfahren (ich empfange mit meinem DVB-T2HD-Receiver keinerlei Privatsender!), dass eine neue Big Brother-Staffel begonnen hat.

Per Webbrowser werde ich gelegentlich mal 'nen BB20-Videoclip mitverfolgen, um für mich das Wahrgenommene zu bewerten.

Ob ich meine betreffenden (und für niemanden verbindlichen!) Bewertungen dann auch hier im IOFF-Forum (oder in anderen BB-Foren) veröffentliche, das überlege ich mir noch.

Meine diesbezügliche Tendenz ist zurzeit:
Wohl eher sehr selten!

Gruß von HaJo55

Menda
17-02-2020, 07:42
Ich finde es ok, so können sich die Bewohner darauf einstellen was für Kommentare sie draußen erwartet. Sind doch die unnetten noch harmlos zu den wirklichen Hatern Stetements

Steffen
17-02-2020, 10:07
[QUOTE=Menda;48539295]Ich finde es ok, so können sich die Bewohner darauf einstellen was für Kommentare sie draußen erwartet. Sind doch die unnetten noch harmlos zu den wirklichen Hatern Stetements[/QUOTE]


Man könnte aber auch sagen draußen muss ich sie nicht lesen und Sendung ist vorbei.
Mir ist vollkommen egal was ihr schreibt. Auch wenn sicher nicht alle können so mit umgehen wie erst Naddel geschrieben hatte .
Und zweitens Kommentare im Haus lesen und sich mit beschäftigen ist was anderes als wenn man draußen ist.

Labersack
17-02-2020, 11:28
[QUOTE=HaJo55;48539263]:wink:

Nun denn, so nebenbei habe ich im TV erfahren (ich empfange mit meinem DVB-T2HD-Receiver keinerlei Privatsender!), dass eine neue Big Brother-Staffel begonnen hat.

Per Webbrowser werde ich gelegentlich mal 'nen BB20-Videoclip mitverfolgen, um für mich das Wahrgenommene zu bewerten.

Ob ich meine betreffenden (und für niemanden verbindlichen!) Bewertungen dann auch hier im IOFF-Forum (oder in anderen BB-Foren) veröffentliche, das überlege ich mir noch.

Meine diesbezügliche Tendenz ist zurzeit:
Wohl eher sehr selten!

Gruß von HaJo55[/QUOTE]

Du kannst auch die TV-Sendungen live bei joyn.de gucken, ganz ohne Account.

HaJo55
17-02-2020, 15:17
Danke für den Tipp, Labersack! :d:

Habe inzwischen bei sat.1.de etliche Videoclips gesehen und mir einen Überblick verschafft.