PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemein Promi BB 2020 - Euer Fazit


Werbung

rudetrudy
28-08-2020, 14:38
Wie hat es euch gefallen?

Drei Wochen Laufzeit - gute Idee?

El Coco Loco
28-08-2020, 14:44
3 Wochen = ok
Cast = im großen und ganzen ebenfalls gut ausgesucht
Umsetzung = verkackt


Die Forderung nach noch mehr bekannteren Promis wird wohl Wunschdenken bleiben. Zumindest, wenn es bei der schlechten Umsetzung des Formates bleibt.

Es dürfte zudem auch mal wieder nur 1 Bereich geben. Wenn, dann ein Strafbereich. Und wenn man schon auf "arm" und "reich" besteht, dann sollen es einsehbare Bereiche sein. Damit Kontaktaufnahme und Neid gefördert wird.

In den TZFs bitte mehr von gestellten täglichen Aufgaben zeigen. Tägliches Live Publikum raus und eine tägliche "nur TZF".

Nach Livestream braucht man eh nicht mehr betteln, wegen Zeitebenen, verwirren und so.

Onkel Uhu
28-08-2020, 14:56
3 Wochen scheinen mir ziemlich ideal, nicht zu kurz und (gerade noch) nicht zu lang. Man hat das gestern an dem konfusen Gequatsche der 4 Moderatoren in der LNS bei SIXX gesehen, dass es ganz gut ist, wenn heute Schluss ist. Die Luft ist bei allen Beteiligten irgendwie raus und mir auch eigentlich egal, wer gewinnt ( Leichte Tendenz zu Werner Hansch, in der Hoffnung, dass er jetzt seinen Frieden findet und nicht mehr im Fernsehen auftauchen muss.)

Vor 2 Jahren war ich ziemlich verärgert, dass ausgerechnet Silvia Wollny gewann, der ich die 100.000 € nun überhaupt nicht gegönnt habe, diesmal ist es mir wie gesagt Wurscht.

Zur Ausgestaltung von PBB selbst , dem Cast und den Livershows könnte man an Kritiken und Verbesserungsschlägen sicherlich Bücher füllen, aber das soll fürs Erste gewesen sein. Es war dieses Jahr für mich immerhin wieder ausreichend gut genug, so dass ich nächstes Jahr wieder einschalte.

Angie07
28-08-2020, 14:56
Die drei Wochen fand ich im Prinzip echt super!
Nach wie vor hätte ich schon gerne einen Livestream.
Was die Teilnehmer betrifft.... so schlecht war der Cast nicht; wie immer viel Potential, sich hier zu zoffen :zahn:; aber ich schließ mich El Coco Loco an, dass mehr echte Promis schon schön wären.

Die Rauswahl würde ich mehr an die Zuschauer übertragen, da es inzwischen immer so ist, dass sich einzelne gut durchmogeln können.
Wenn ich so all die Beiträge zusammenfasse, wäre Katy z.B. ziemlich früh auf der Liste gelandet...
Vielleicht wäre es etwas ehrlicher vom Ranking her geworden.

Welche Möglichkeit mir immer wieder durch den Kopf geht:
Das mit der Rauswahl (Taktung) würde ich beibehalten; ABER: Ich würde dem Rausgewählten nicht mitteilen, dass er weg ist, sondern sie bleiben alle bis zum Schluss im Haus.
Persönlich find ich gerade die letzten Tage meist recht langweilig; je weniger Leute, um so weniger passiert..... (und damit meine ich keineswegs Streit, sondern einfach auch lustige Momente, die ohnehin immer viel zu kurz kommen, was sicher dem Schnitt geschuldet ist). Das könnte man eben ändern, indem alle bleiben (müssen :zahn:); so haben sie dann wenigstens ihre Gage besser "verdient".

cicero
28-08-2020, 15:40
Am meisten nervt mich nach wie vor, dass die Shows viel zu zäh sind. Es gibt einfach viel zu viele uninteressante Momente, die sich aber täglich wiederholen, z.B. die Auswahl der Match-Teilnehmer, die Erklärungen des Matches, das Erklären der Kasse im Penny,... Das sind alles Sachen, die man überhaupt nicht live bringen müsste. Einfach aufzeichnen und kompakt zusammenschneiden.

1Live
28-08-2020, 16:17
Ich habe genau das bekommen, was ich wollte, drei Wochen leichte Unterhaltung die nichts mit Corona zu tun hat. 2 Stunden am Tag Hirn aus und Möglichkeiten sich über unwichte Dinge wie Emmy Russ zu streiten. Die drei Wochen sind genau die richtige Anzahl an Wochen für Promi BB, hoffentlich wird es beibehalten.

Premiere0815
28-08-2020, 16:26
Könnte noch einen Happen ertragen. :blush:

Werde meine Hoffnung auf RW Essen bei den Profis und ein altes, ehrlicheres, liviges BB nie aufgeben, aber bis dahin, was soll ich tun? Boykottieren? Die Welt ändert sich, das Fernsehen ändert sich, nur ich ändere mich nicht mehr.

Vieles war grenzwertig (bei BB), vieles fragwürdig (bei BB), aber es war prima Unterhaltung. Nicht zu nah an sich ran lassen, das sind fast alles Medienprofis.

GiGi_Ganter
28-08-2020, 16:42
Für mich die letzte Staffel PBB;
nachdem ich noch nichtmal mehr BB schaue,
hat sich nun auch PBB erledigt;

Nach der Wollny gab ich mir/der Show noch ne Chance (Campingplatz) - einfach weil mich der Cast interessierte; was daraus wurde...

Diesmal nur noch aus Langeweile "reingezappt/angeschaut" - das Konzept bleibt das gleich:
Ab-/Untertauchen/Nicht auffallen; sich wen krallen und befummeln (lassen); Hausmütterchen, gepaart mit Nebenkriegsschauplätzen...
Mag sein, das es Etappen gab; wo manche BW durchaus "unterhaltsam" waren;
wenn man denn das so nennen will;
weil das was wir vorgesetzt bekommen, verdient den Namen BB nicht mehr.

2-3 Stunden Live-Show, pickepacke voll mit Nomi/Votingaufrufen, und so gut wie Null-TZF,
und wenn dann nur das, was rudimentär ins Drehbuch paßt, inkl. einigen Füllern.
Kandis, die sich durchaus auch bewegen/unterhaltsam sind, finden nicht statt (siehe Kathey K.) - daß die leben/lachen/lustig sind... sieht man bestenfalls in der LN

Gepaart mit dem immer unerträglich werdenen Mod-Paar Schropp/Lufen, denen man am liebsten XYZ bei ihren verdrehten/selbstgerechten "Kommentaren"
(LateNight/Sixx um keinen Deut besser, noch dazu mit billig eingekauften "Stars", die wohl die Mehrheit nicht mehr erträgt)

Für mich hat das mit BB/UNterhaltung nix mehr zu tun, und ist genauso spannend, wie der Blaulichtreport/Auf Streife oder sonstiger "Reality"_Nonsens;
in die selbe Richtung geht ja auch IbeS;
bei Sat1 ist es halt en vouge, daß übergriffiges Fernsehen (verbal und körperlich) wohl den neuen Unterhaltungsfaktor darstellt; Für mich nicht.

Das es anders geht (siehe Sommerhaus)... ja

Ich denke, der Drops ist gelutscht/überholte
Denn wie schon in dem einen Video (irgensoein youtube-kritiker) gesagt wird:
Stars zeigen auf Insta und Co mittlerweile mehr von sich, als man in derartigen Formaten sieht/hört;
Auf Events kratzen sie sich auch nicht die Augen aus;
und div. Storys -siehe die Lombardi-Ex- werden ohnedies, wie die Sau durchs Dorf, durch die Gazetten gejagd.

So nett diesmal die Story "Märchen" verpackt war;
so dämlich war tw. die Umsetzung; z.b mit ner Lanze auf den Kopf des Gegners einstechen (ja, es gab Helm/Visier); aber selbst Kindern bringt man bei, nicht mit dem Stock auf nen anderen einstechen..
gepaart (bis aufs letzte Spiel) mit dämlichsten Zeitgrenzen, die nichtmal im Ansatz "ausgewogen" sind,
inkl. erklärungen von Schropp, bei denen man selbst einfachste Anweisungen (geh von da nach dort) nicht mehr versteht...

Ne;
und wenn man dann zwischen den Zeilen mitbekommt;
daß die entweder genau wissen, wie sie sich darzustellen haben;
und oder sogar wie Katy (LNS) bis ins kleinste gebreeft wurden (Hatte da InsiderInfos bis zum Abwinken)...

Spontanität erwarte ich mir ja gar nicht mehr - aber es ist genauso spannend, wie die hysterischen Schreie in div. KochShows, oder "Maskierte SängerInnen"...
Für mich nicht unterhaltsam

Genausowenig wie konstruierte Beefs (jung gegen Alt, Mann gegen Frau, Sexualität gegen Sexualität)

Und PBB 2020 war ein CopyCat von PBB 2019;
Das schmällert halt auch die Leistung von denjenigen, die sich ab und an Mühe geben (Emmy/Katy);
bzw. verkommt zur Farce, wenn selbst "sportliche/durchaus Könnende" da rumlümmeln, und selbstgefällig meinen: Macht hinne, macht eure SelbstdarstellerShow.. wir haben sowas schon hinter uns.

Bestrafungen: Ein schlechter Witz: Wegen was?
Wegen übern Zaun/verabschieden , wegen "Nomiabsprache" (und was war mit der aus der Community)

BB verzerrt das Abbild der Realität; denn würde ein Mann eine derartige Grabschorgie da drinnen veranstalten, dann würden schon ganz andere Register gezogen werden;
Hier wird aber der Klassiker "Der/Die/Das mag das ja" gezogen, bzw. das "War eh alles harmlos"

Ich erhebe nicht den Anspruch: Bildungsfernsehen/Vorbilder
Für mich ist es einfach nur ein weiteres Bild der Doppelmoral der GEsellschaft (siehe auch gestrige Schlußworte von Lufen in Richtung Emmy)
Immer brav den mahnenden Zeigefinger, aber letztendlich um keinen Deut besser, als das, was angeprangert wird

Ist meine Meinung;

nadine3108
28-08-2020, 17:14
Mir hat die Staffel insg. gut gefallen. 3 Wochen sind ideal, der Cast war auch gut, unahängig vom Bekannheitsgrad der "Promis".
Die Umsetzung fand ich teilw. aber eher solala, vorallem das man gegen Ende das Gefühl hatte es wird sehr gelenkt von den Mods. etc. hat mir nicht gefallen
Und es wäre mit lieber gewesene es wären öfter mal alle zu Wahl gestanden oder sonst irgendwelche anderen Regeln da gewesen bei den Nominierungen und auch sonst. So konnten sich Leute wie Katy leider geschickt durchmogeln. Livestream fehlte natürlich immens.

Da ich ein Freund von Statistiken bin, hier mal ein statistischer Überblick der Staffel was so den guten/schlechten Bereich, Matches, Einkauf und Nomis angeht. Für die die es vllt. interessiert.

Wer war wie lang ein welchem Bereich?:
Ikke – 13 Tage Schloss (max. 5 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 6 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Kathy –15 Tage Schloss (max. 6 am Stück – 9 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Mischa – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 18 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Emmy – 7 Schloss (max. 4 am Stück) – 16 Tage Wald (max. 8 am Stück) – Gesamt 23 Tage
Werner – 11 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 6 am Stück) – Gesamt 22 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Katy – 5 Tage Schloss (max. 5 am Stück) – 16 Tage Wald (max. 13 am Stück) – Gesamt 21 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Simone – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 14 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 20 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Ramin – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 13 Tage Wald (max. 8 am Stück) – Gesamt 19 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Sascha – 9 Tage Schloss (max. 3 am Stück) –10 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 19 Tage
Adela – 3 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 15 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 18 Tage
Udo – 5 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 12 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 17 Tage
Elene – 2 Tage Schloss (max. 2 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 7 am Stück) – Gesamt 13 Tage / freiwillig ausgestiegen
Jasmin – 1 Tag Schloss – 9 Tage Wald – Gesamt 10 Tage
Aaron – 3 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 5 Tage Wald (max. 4 am Stück) – Gesamt 8 Tage / Nachrücker
Senay – 1 Tag Schloss –7 Tage Wald (max. 4 am Stück) – Gesamt 8 Tage / freiwillig ausgestiegen
Jenny – 1 Tag Schloss –7 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 8 Tage / freiwillig ausgestiegen
Claudia – 2 Tage Schloss (max. 2 am Stück) – 4 Tage Wald (max. 2 am Stück) – Gesamt 6 Tage
Alessia – 0 Tage Schloss – 4 Tage Wald – Gesamt 4 Tage / Nachrücker

Die Bewohner mit den meisten Matches & Duellen:
Katy 13
Emmy 11
Mischa 11
Ikke 9
Ramin 8
Simone 8
Hab jetzt nicht alles aufgeschrieben, weil es dann langsam sehr dicht wird das Feld, ich glaube die nächste wäre Adela mit 6.

Penny Einkäufe:
Emmy 10x (6,92€; 0,70€; 0,14€; 0,52€; 2,79€; 1,14€; 0,16€; 1,30€, 0,56€; 0,28€ Rest)
Ikke 5x (0,06€; 0,16€; 0,05€; 1,62€; 1,25€ Rest)
Seny 1x (0,04€ Rest)
Mischa 1x (0,27€ Rest)
Jenny 1x (1,67€ Rest)
Kathy 1x (1,84€ Rest)
Katy 1x (3,31€ Rest)
Werner 1x (3,92€ Rest)
Alle anderen kamen nicht zum einkaufen.


Interessant fand ich das Simone & Ramin zufällig überall genau die gleichen Zahlen haben, nur das Simone noch einen Tag länger drin war.
Kathy war am längstem im Schloss; Katy am längsten im Wald (am Stück), ansonsten insg. Mischa.
Das Katy & Emmy die meisten Matches gemacht haben ist auch kein Wunder, so wie die sich drum gerissen haben.

Achso und hier noch die Leute die am häufigsten nominiert wurden, dürfte aber keine große Überraschung sein :D
Emmy 5 Mal
Ramin 5 Mal
Simone 3 Mal
Werner 2 Mal
Die restlichen 1 oder kein Mal

Sally
28-08-2020, 17:39
[QUOTE=El Coco Loco;49161491]3 Wochen = ok
Cast = im großen und ganzen ebenfalls gut ausgesucht
Umsetzung = verkackt[/QUOTE]
ganz deiner meinung!


[QUOTE]Die Forderung nach noch mehr bekannteren Promis wird wohl Wunschdenken bleiben. [/QUOTE]ich wäre schon zufrieden würde nicht immer jemand vom kaliber einer emmy teilnehmen. mich langweilt die busen show. gab es einfach schon zu oft :sleep:


[QUOTE]In den TZFs bitte mehr von gestellten täglichen Aufgaben zeigen.[/QUOTE]das wäre super.

[QUOTE]
Tägliches Live Publikum raus und eine tägliche "nur TZF".[/QUOTE]ja, bitte ohne moderatoren. ist reine zeitverschwendung!

bei den liveshows wäre es genehm, wenn man mods hätte die neutral sind.
und am besten sollten sie noch das gleiche pbb sehen wie die zuschauer.
ich hatte manchmal schon den verdacht, das jochen und marlene ein anderes bb sehen als ich.

badpit
28-08-2020, 17:53
mir hat es ganz gut gefallen diesmal - grundsätzlich fehlt natürlich der Livestream, ohne ist alles eh nur ein Abklatsch von BB.
Schade das z.B. Senay so früh das Handtuch geworfen hat.

Karl Napp
28-08-2020, 17:59
1. moderatoren austauschen
2. zu viel durcheinander gesendet. man wusste nicht immer, ups ... wo, bei welchem tag sind se denn nu schon wieder.
3. diese ewigen rückblenen. szenen, die man gefühlt 100mal gezeigt wurden. um sendezeit zu füllen.
4. die idee märchenwald war ok.
5. wenige matches erheiternd
6. sex sells - werden wir nicht los. gehört seit jahren zum programm.
7. 3 wochen reichen

fazit: auch wenn es wieder uneinigkeiten gab. das ist das salz in der suppe, um dieses format zu erdulden.:D
ick bleib dem treu und freu mich auf weitere lustige, strenge analysen hier.

BVB4ever
28-08-2020, 18:12
Ich habe mir in diesem Jahr auch mal wieder ein Setting mit nur einem Bereich gewünscht und wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf, war das auch sogar im Gespräch. Warum man sich dann wieder für zwei Bereiche entschieden hat? Sie haben wohl einfach gar keine Idee, wie so eine Staffel dann gestalten sollen. Das Rüberwählen entfällt dann, ebenso das Einkaufen. Das sind Aktionen, die die Liveshow füllen. Wahrscheinlich würde eine weitere Staffel mit nur einem Bereich genau so ablaufen wie die Promi-Variante 2013. Das will ja keiner. Dann macht ruhig zwei Bereiche, aber entfernt dann bitte den Zaun! Da der Gartenbereich in den letzten Jahren eh immer relativ klein war, warum nicht einen größeren Garten mit anhängendem "Armen"-Bereich? 10 im Haus und 6 im Survivor-Bereich, fertig. Dauerhafter Kontakt möglich. Udo hat gesagt, dass er sich durch die ständigen Bereichswechsel nie "angekommen" gefühlt hat. Denke, dass es nicht nur ihm so gegangen ist. Vielleicht handeln die Bewohner anders, wenn dieses Gefühl eben ein anderes ist? Aber wahrscheinlich feiert die Produktion sich wieder, dass die Teilung geklappt hat. Die Sache mit Alessia/Simone, die Wasserbomben und das "Ich kann niemanden aus meinen Bereich nominieren" wären ja ohne den Zaun nicht passiert. Ja, es hat wieder funktioniert, aber will sich der Zuschauer immer und immer wieder das Gleiche/ die gleichen Entwicklungen ansehen? Ich denke nicht! Und vor allem das Sommerhaus zeigt doch eindeutig, wie wichtig es ist, dass alle Kandidaten ZUSAMMEN leben. Wenn im letzten Jahren ein paar Paare von den anderen getrennt gewohnt hätten, es wäre niemals so eskaliert.

Die anderen Realityshows holen auf und wie kann man sich von diesen abheben? Indem man einfach wieder den Stream zurückbringt. So, dass es für die Zuschauer einfach ist, dabei zu sein. D.h. nicht über Sky und einem teuren Gesamtpaket, sondern z.B. über die eigene Streamingplattform. Dann muss man sich halt einfach mal auf die Arschbacken setzen und eine abendliche Show zusammenstellen, die einen zum Zuschauen zwingt ... denn das die Zeitebenen der Grund für den nicht vorhanden Stream sind, das ist uns nach der Staffel wieder deutlich geworden. Live, TZF, Matchankündigung, TZF, Live, Einkaufen, Live etc. Wobei ich weiterhin der Meinung bin, dass man sich trotz eines Streams die Abendshow anschaut. Wer hat schon 24h lang Zeit das Geschehen zu verfolgen?

Und auch wenn Quotenmeter das Durcheinander der Show lobt. Für mich sollte es immer noch folgendermaßen ablaufen, wenn man unbeding jeden Tag live senden muss:
22:15 Uhr - 23:15 Uhr Tageszusammenfassung ohne Moderation
23:15 Uhr - 00:00 Uhr Liveshow

3 Wochen war eine super Entscheidung. Denke, dass vieles anderes abeglaufen wäre, wären wieder nur 14 Tage zu absolvieren gewesen. Wenn einem nach sieben Tag etwas nicht passt, konnte man sich bisher immer denken: Ach, die restlichen sieben sitze ich auch noch ab und ist still. Wenn zu dem Zeitpunkt dann aber immer noch zwei Wochen Laufzeit anliegen, dann ist das schon was anderes.

Die Moderatoren ... Die Melissa ist mir egal, sie sagt aber zumindest ab und zu dem Exit-Bewohner noch negative Aktionen ins Gesicht. Die beiden Jochens und Marlene kann ich einfach nicht mehr ertragen. Der eine Jochen kann weder Matches erklären und ist mir viel zu sehr FÜR die Bewohner. Marlene kann ohne Moderationskarten nichts und mit Karten auch nicht viel mehr. Und Botox-Jochen hat einfach kein Interesse an dem Format ... schon länger.

3 Wochen behalten, 1 Haus mit zwei Bereichen (ohne Zaun), ein vernünftiges anderes Konzept, ein Stream und neue Moderatoren ... es ist viel zu tun, wenn man mal wieder erfolgreicher sein möchte. Wenn nicht, dann wundert euch nicht, dass man nur noch auf Platz 6 aller Realityshows landet.

Steffen
28-08-2020, 18:44
[QUOTE=nadine3108;49161816]Mir hat die Staffel insg. gut gefallen. 3 Wochen sind ideal, der Cast war auch gut, unahängig vom Bekannheitsgrad der "Promis".
Die Umsetzung fand ich teilw. aber eher solala, vorallem das man gegen Ende das Gefühl hatte es wird sehr gelenkt von den Mods. etc. hat mir nicht gefallen
Und es wäre mit lieber gewesene es wären öfter mal alle zu Wahl gestanden oder sonst irgendwelche anderen Regeln da gewesen bei den Nominierungen und auch sonst. So konnten sich Leute wie Katy leider geschickt durchmogeln. Livestream fehlte natürlich immens.

Da ich ein Freund von Statistiken bin, hier mal ein statistischer Überblick der Staffel was so den guten/schlechten Bereich, Matches, Einkauf und Nomis angeht. Für die die es vllt. interessiert.

Wer war wie lang ein welchem Bereich?:
Ikke – 13 Tage Schloss (max. 5 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 6 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Kathy –15 Tage Schloss (max. 6 am Stück – 9 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Mischa – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 18 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Emmy – 7 Schloss (max. 4 am Stück) – 16 Tage Wald (max. 8 am Stück) – Gesamt 23 Tage
Werner – 11 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 6 am Stück) – Gesamt 22 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Katy – 5 Tage Schloss (max. 5 am Stück) – 16 Tage Wald (max. 13 am Stück) – Gesamt 21 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Simone – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 14 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 20 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Ramin – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 13 Tage Wald (max. 8 am Stück) – Gesamt 19 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Sascha – 9 Tage Schloss (max. 3 am Stück) –10 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 19 Tage
Adela – 3 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 15 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 18 Tage
Udo – 5 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 12 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 17 Tage
Elene – 2 Tage Schloss (max. 2 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 7 am Stück) – Gesamt 13 Tage / freiwillig ausgestiegen
Jasmin – 1 Tag Schloss – 9 Tage Wald – Gesamt 10 Tage
Aaron – 3 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 5 Tage Wald (max. 4 am Stück) – Gesamt 8 Tage / Nachrücker
Senay – 1 Tag Schloss –7 Tage Wald (max. 4 am Stück) – Gesamt 8 Tage / freiwillig ausgestiegen
Jenny – 1 Tag Schloss –7 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 8 Tage / freiwillig ausgestiegen
Claudia – 2 Tage Schloss (max. 2 am Stück) – 4 Tage Wald (max. 2 am Stück) – Gesamt 6 Tage
Alessia – 0 Tage Schloss – 4 Tage Wald – Gesamt 4 Tage / Nachrücker

Die Bewohner mit den meisten Matches & Duellen:
Katy 13
Emmy 11
Mischa 11
Ikke 9
Ramin 8
Simone 8
Hab jetzt nicht alles aufgeschrieben, weil es dann langsam sehr dicht wird das Feld, ich glaube die nächste wäre Adela mit 6.

Penny Einkäufe:
Emmy 10x (6,92€; 0,70€; 0,14€; 0,52€; 2,79€; 1,14€; 0,16€; 1,30€, 0,56€; 0,28€ Rest)
Ikke 5x (0,06€; 0,16€; 0,05€; 1,62€; 1,25€ Rest)
Seny 1x (0,04€ Rest)
Mischa 1x (0,27€ Rest)
Jenny 1x (1,67€ Rest)
Kathy 1x (1,84€ Rest)
Katy 1x (3,31€ Rest)
Werner 1x (3,92€ Rest)
Alle anderen kamen nicht zum einkaufen.


Interessant fand ich das Simone & Ramin zufällig überall genau die gleichen Zahlen haben, nur das Simone noch einen Tag länger drin war.
Kathy war am längstem im Schloss; Katy am längsten im Wald (am Stück), ansonsten insg. Mischa.
Das Katy & Emmy die meisten Matches gemacht haben ist auch kein Wunder, so wie die sich drum gerissen haben.

Achso und hier noch die Leute die am häufigsten nominiert wurden, dürfte aber keine große Überraschung sein :D
Emmy 5 Mal
Ramin 5 Mal
Simone 3 Mal
Werner 2 Mal
Die restlichen 1 oder kein Mal[/QUOTE]



Danke Interessant und hätte von mir sein Können da das ja auch gerne mache :D

Elizabeth
28-08-2020, 19:14
drei wochen waren sehr ok! die Tazufa wünsche ich mir ohne moderatoren und ohne zeitsprünge!:hammer:

Zwei Bereiche sind sehr gut, aber bitte ohne Trennwand. Ich fand das Gitter in BB5 perfekt!

Für die show dürfen Jochen und Marlene bleiben, mit denen habe ich kein Problem und ich mag es auch, wenn sie die Inhalte vom Haus reflektieren.

und bitte jeden Tag um 20 :15 , mit ist nach 22 Uhr einfach zu spät , wenn man am nächsten Tag arbeiten muss.

Wero
28-08-2020, 19:16
Ich war relativ zufrieden auch wenn ich ohne Live-Stream einfach nicht mehr als eine Note 3 vergeben kann. Nach der bescheidenen Normalo-Staffel habe ich Schlimmes erwartet, es gab aber ein paar Verbesserungen.

3 Wochen fand ich gut auch wenn man das Ziel, hier nun besser sich entwickelnde Geschichten zu erzählen, ganz klar verpasst hat.
Das lag vor allem daran, dass man sich viel zu sehr auf 5 Personen konzentriert hat. Die Länge macht es für einige Absitzer (oder soll ich sagen Abzocker) auch schwieriger. Die gehen dann doch lieber freiwillig.
Das Thema hat doch etwas hergegeben (viel mehr als ein Nichts oder ein Camping-Platz) und man hat da auch in den Matches etwas daraus gemacht.
Ich möchte das ausdrücklich loben weil es in den vergangenen Jahren oft brutal schlecht war.

Mit dem Cast war ich auch zufrieden. Die bekanntesten Namen nützen nichts wenn sie keinen Bock haben oder man sich dann eben so stark auf wenige Teilnehmer fokussiert. Kann man machen, aber dann muss zwingend ein Live-Stream her.

Dafür diese unendlich schwachen Zusatzangebote von Aaron und Claudia abschaffen. Dann noch "Expertinnen" im Frühstücksfernsehen, die sich über die wenigen Szenen auslassen. Völlig unnötig.

Hart abstrafen muss ich die Late-Night. Ganz klare Themaverfehlung wenn man irgendwelche Reality-Nasen dann dort auch noch quatschen lässt oder Cora Schumacher für die Promo antanzen lässt. Das war zur normalen Staffel 2020 schon unverschämt und bringt einfach nichts. Informationsfluss aus dem Haus ist gleich Null. Die zwei Moderatoren - insbesondere Jochen Bendel - haben keinen richtigen Bock mehr.

Die Show profitiert nur noch davon, dass Süchtlinge - wie ich - es dann doch noch mitnehmen. 2 Stunden aus dem Haus ungeschnitten würden die selbe Quote bringen oder sogar noch deutlich besser. Überflüssig, das Interessante dem Zuschauer vorenthalten zu wollen weil vieles am nächsten Tag trotzdem nicht gezeigt wurde oder um 11 Uhr wie bei den Auszügen dann sowieso auch schon bei Twitter stand.

kiki75
28-08-2020, 20:14
[QUOTE=nadine3108;49161816]Mir hat die Staffel insg. gut gefallen. 3 Wochen sind ideal, der Cast war auch gut, unahängig vom Bekannheitsgrad der "Promis".
Die Umsetzung fand ich teilw. aber eher solala, vorallem das man gegen Ende das Gefühl hatte es wird sehr gelenkt von den Mods. etc. hat mir nicht gefallen
Und es wäre mit lieber gewesene es wären öfter mal alle zu Wahl gestanden oder sonst irgendwelche anderen Regeln da gewesen bei den Nominierungen und auch sonst. So konnten sich Leute wie Katy leider geschickt durchmogeln. Livestream fehlte natürlich immens.

Da ich ein Freund von Statistiken bin, hier mal ein statistischer Überblick der Staffel was so den guten/schlechten Bereich, Matches, Einkauf und Nomis angeht. Für die die es vllt. interessiert.

Wer war wie lang ein welchem Bereich?:
Ikke – 13 Tage Schloss (max. 5 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 6 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Kathy –15 Tage Schloss (max. 6 am Stück – 9 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Mischa – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 18 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 24 Tage
Emmy – 7 Schloss (max. 4 am Stück) – 16 Tage Wald (max. 8 am Stück) – Gesamt 23 Tage
Werner – 11 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 6 am Stück) – Gesamt 22 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Katy – 5 Tage Schloss (max. 5 am Stück) – 16 Tage Wald (max. 13 am Stück) – Gesamt 21 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Simone – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 14 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 20 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Ramin – 6 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 13 Tage Wald (max. 8 am Stück) – Gesamt 19 Tage (Einzug 1 Liveshow)
Sascha – 9 Tage Schloss (max. 3 am Stück) –10 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 19 Tage
Adela – 3 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 15 Tage Wald (max. 9 am Stück) – Gesamt 18 Tage
Udo – 5 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 12 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 17 Tage
Elene – 2 Tage Schloss (max. 2 am Stück) – 11 Tage Wald (max. 7 am Stück) – Gesamt 13 Tage / freiwillig ausgestiegen
Jasmin – 1 Tag Schloss – 9 Tage Wald – Gesamt 10 Tage
Aaron – 3 Tage Schloss (max. 3 am Stück) – 5 Tage Wald (max. 4 am Stück) – Gesamt 8 Tage / Nachrücker
Senay – 1 Tag Schloss –7 Tage Wald (max. 4 am Stück) – Gesamt 8 Tage / freiwillig ausgestiegen
Jenny – 1 Tag Schloss –7 Tage Wald (max. 5 am Stück) – Gesamt 8 Tage / freiwillig ausgestiegen
Claudia – 2 Tage Schloss (max. 2 am Stück) – 4 Tage Wald (max. 2 am Stück) – Gesamt 6 Tage
Alessia – 0 Tage Schloss – 4 Tage Wald – Gesamt 4 Tage / Nachrücker

Die Bewohner mit den meisten Matches & Duellen:
Katy 13
Emmy 11
Mischa 11
Ikke 9
Ramin 8
Simone 8
Hab jetzt nicht alles aufgeschrieben, weil es dann langsam sehr dicht wird das Feld, ich glaube die nächste wäre Adela mit 6.

Penny Einkäufe:
Emmy 10x (6,92€; 0,70€; 0,14€; 0,52€; 2,79€; 1,14€; 0,16€; 1,30€, 0,56€; 0,28€ Rest)
Ikke 5x (0,06€; 0,16€; 0,05€; 1,62€; 1,25€ Rest)
Seny 1x (0,04€ Rest)
Mischa 1x (0,27€ Rest)
Jenny 1x (1,67€ Rest)
Kathy 1x (1,84€ Rest)
Katy 1x (3,31€ Rest)
Werner 1x (3,92€ Rest)
Alle anderen kamen nicht zum einkaufen.


Interessant fand ich das Simone & Ramin zufällig überall genau die gleichen Zahlen haben, nur das Simone noch einen Tag länger drin war.
Kathy war am längstem im Schloss; Katy am längsten im Wald (am Stück), ansonsten insg. Mischa.
Das Katy & Emmy die meisten Matches gemacht haben ist auch kein Wunder, so wie die sich drum gerissen haben.

Achso und hier noch die Leute die am häufigsten nominiert wurden, dürfte aber keine große Überraschung sein :D
Emmy 5 Mal
Ramin 5 Mal
Simone 3 Mal
Werner 2 Mal
Die restlichen 1 oder kein Mal[/QUOTE]




mischa hatte 11 duelle :eek:
ausser an die klettbänder (wo ich mich fast eingenässt hätte vor lachen) kann ich mich an kaum eines erinnern.

Couchgeflüster
28-08-2020, 20:14
mir hat es gefallen, dass die 3. woche um 20:15 die shows hatte :D

starshine_vie
28-08-2020, 20:17
Mir hat es sehr gut gefallen! Bis auf die Dinge, die man immer wieder zu kritisieren hat.

Kodo
28-08-2020, 20:32
Im Großen und Ganzen fand ich die Staffel dann doch besser, als noch zu Anfang befürchtet. Das Thema Märchen fand ich erstaunlich gut umgesetzt und auch der Cast hat zum Teil deutlich mehr Unterhaltungswert geboten, als ich zu Beginn vermutet hatte - und das, obwohl einige Leute nicht ganz so abgeliefert haben, wie man das von ihnen wahrscheinlich erwartet hätte (Udo, Jenny (nicht, dass Iris Klein sich hier gleich noch meldet :D :undwech:)).

Drei Wochen finde ich ok, länger bräuchte aber auch ich das nicht.
Zu dem Promistatus der Teilnehmer wurde ja auch schon einiges gesagt. Klar, so ein richtig großer "Kracher" wäre natürlich nicht schlecht, aber wenn man sich insgesamt 18 Leute ins Haus holt, muss man nun mal auch irgendwo Abstriche machen. Solange man jedoch davon absieht, uns irgendwann noch die Cousine dritten Grades des viertletzten Ex-Freunds der Stiefschwester des Siebtplatzierten der Mister Düsseldorf-Wahl als Prominente zu verkaufen, soll mir das recht sein (ich stelle mir gerade die Reaktion vor, wenn das als Antwort auf die Frage "Woher kennt man Dich?" gegeben wird :rotfl:).

Wenn sich ansonsten noch ein paar Wünsche äußern dürfte, dann wären das neben einem Moderationswechsel zum einen, dass beim Einkaufen (sollte es das nächstes Jahr wieder geben) die Regel vom letzten Jahr wieder eingeführt wird, dass man fürs Erste nicht mehr einkaufen darf, wenn man schon an der Reihe war.
Außerdem hätte ich auch nichts dagegen einzuwenden, wenn der erste (planmäßige) Exit nicht schon nach drei Tagen erfolgt.

Miami Twice
28-08-2020, 20:56
Die Staffel war besser als erwartet, vor allem das Märchenthema hat mir gut gefallen (und wurde ja auch in den Spielen gut umgesetzt.) Am Meisten genervt haben mich die Moderatoren, wenn es die beiden unbedingt täglich braucht dann bitte mit weniger Sendezeit. 3 Wochen waren o.k. von der Laufzeit wobei mir 2 auch gereicht hätten.

pantoffel_3
29-08-2020, 02:37
also wirklich schlimm wärs für mich gewesen, wenn Ikke gewonnen hätte un dat passierte nich

mit Emmy hat ich ne Stern, charakterlich Maßstab waren K. Kelly un Mischa, auf 3 un 2

insoweit kann ich alles in allem zufrieden sein

die Matches allesamt sehr farbenfroh, gelungen

Moderation, da sin mich beide durchaus sympathisch, aber sollt man mal aufhören damit, bei Nomis regelmäßig Verwirrung auszulösen, indem man die Frage umdreht :smoke:

Overboard
29-08-2020, 04:15
Ich hätte es besser gefunden, wenn man an den Tagen an denen niemand auszieht einfach 60 oder 90 Mins Tageszusammenfassung gezeigt hätte. Dieses ganze Penny einkaufen, die wie verrückt Sponsoren müssen, hat nichts mit BB zu tun und ist kein Maßstab wer ein guter Bewohner ist. Livematches hätten z.b. in den 2 Liveshows dann Montags und Freitags gereicht. Zu wenig vom wirklichen BB, zu viel Gelaber, nicht chronologisch gesendete TZF sind mein größter Kritikpunkt. Man wird bis spät in die Nacht wach gehalten mit Sachen, wie wer in welchem Bereich gewählt wird, finde ich alles nicht so spannend. Eine 60 Mins TZF ist viel interessanter.


Moderatorn sind aber sympathisch, Bewohner waren definitiv das unbekannteste Jahr bisher, ich kannte vorher nur fünf. Heißt aber nichts, Jenny Frankhauser, war wohl der größte Fehlgriff aber eine der bekannteren Teilnehmer.
So verhasst Katy auch war, war sie unterhaltungsmäßig wahrscheinlich die wichtigste Person dieser Staffel, jedenfalls nachdem der noch größere Troublemake Senay raus war. E
Emmy war ja im Gegensatz zu Beauty & The Nerd fast handzahm und nicht wieder zu erkennen.

Kimy
29-08-2020, 06:32
[QUOTE=Wero;49162100]3 Wochen fand ich gut auch wenn man das Ziel, hier nun besser sich entwickelnde Geschichten zu erzählen, ganz klar verpasst hat.
Das lag vor allem daran, dass man sich viel zu sehr auf 5 Personen konzentriert hat. Die Länge macht es für einige Absitzer (oder soll ich sagen Abzocker) auch schwieriger. Die gehen dann doch lieber freiwillig.
Das Thema hat doch etwas hergegeben (viel mehr als ein Nichts oder ein Camping-Platz) und man hat da auch in den Matches etwas daraus gemacht.
Ich möchte das ausdrücklich loben weil es in den vergangenen Jahren oft brutal schlecht war.

Hart abstrafen muss ich die Late-Night. Ganz klare Themaverfehlung wenn man irgendwelche Reality-Nasen dann dort auch noch quatschen lässt oder Cora Schumacher für die Promo antanzen lässt. Das war zur normalen Staffel 2020 schon unverschämt und bringt einfach nichts. Informationsfluss aus dem Haus ist gleich Null. Die zwei Moderatoren - insbesondere Jochen Bendel - haben keinen richtigen Bock mehr.

Die Show profitiert nur noch davon, dass Süchtlinge - wie ich - es dann doch noch mitnehmen. 2 Stunden aus dem Haus ungeschnitten würden die selbe Quote bringen oder sogar noch deutlich besser. Überflüssig, das Interessante dem Zuschauer vorenthalten zu wollen weil vieles am nächsten Tag trotzdem nicht gezeigt wurde oder um 11 Uhr wie bei den Auszügen dann sowieso auch schon bei Twitter stand.[/QUOTE]

:d::d::d:

biovita
29-08-2020, 08:44
Ich schaue BB seit der ersten Staffel und habe in den letzten Jahren die Lust an dem Format verloren. Ich habe weder die letzte Promistaffel bis zum Schluss geguckt, noch die Normalostaffel - ich fand beide Staffeln so unfassbar lieblos und langweilig. Und natürlich ist BB ohne Livestream nicht mehr das wirkliche BB...
Aus alter Liebe wollte ich dem Format nochmal ne Chance geben, hatte keine Erwartungen, weil ich kaum jemanden vom Cast kannte.
Und war dann doch überrascht.
Insbesondere die Umsetzung des Märchenthemas hat mir gefallen. Dass die das in den Bereichen, mit dem Sprechen und in den Spielen und Kostümen umgesetzt haben. Da steckte viel Liebe drin, fand ich. Das hab ich in den letzten Staffeln vermisst.
Mir hat der Cast auch gut gefallen, so im Ganzen.
Selbst das Ende der Staffel war nicht so langweilig wie es sonst normalerweise ist.
Ich bin selbst überrascht, dass ich dieses Mal jede Folge nachgeguckt habe...
Fazit: Wenig Erwartungen, diese wurden übertroffen.
Aber der Live-Stream fehlt immer noch....

Boston
29-08-2020, 10:49
Das Finale war viel zu lang.

Das Thema Märchen und die Umsetzung (Wald/Schloss) und die Spiele (+ Kostüme) :d:

Der Penny-Laden, wir liehieeben ihn. Auch mit zig Mal Emmy als Kundin. :d:
(Sie könnten mal Sonderangebote bringen, z.B. nur heute: drei Kilo Äpfel für 49 Cent – ok Äpfel stopfen – aber eben so was in der Art.)

Die Moderatoren sind gut. :d:
(Wer sich noch an die ehemaligen Hosts erinnert, versteht das. Ausgenommen Miri :wub: RIP)

Der Song war ein belangloser Abklatsch des letztjährigen 'An guten Tagen'.

Die Stunde der Wahrheit war ein schlechter Witz. :q:

Der Cast war das Übliche. (Romantik, Nackisch, Ex-Frau von, Familienangehörige, Reality-Erfahrene, Ballermänner, ehemalige Gutverdienende, Youtube, Alternativ, Krawallmacher mit Gelinggarantie.)
Positiv beim Cast waren die wenigen prominenten Wiederholungstäter (Nick, Herren)

Die Publikumsauswahl. :q:
Sie geben Informationen weiter, so dass die Promis sich überschlagen, um bei einem Match mitzumachen. Brüllende, nervende Fans beeinflussen die Nomis (keiner traute sich Ikke-Superstar zu nominieren) und sorgen gleichzeitig dafür, dass für den so Bebrüllten weniger Zuschauer anrufen.

Spiele: Vielleicht sollte man einen Probelauf der Spiele aufnehmen und den Kandidaten zeigen. Mit Probenkandidaten, die nicht erkennbar sind, ähnlich wie im Dschungel. Das kann man auch nur den Kandidaten zeigen in den Minuten zwischen Mitspielerauswahl und Rauslaufen aufs Matchfeld, wenn die Werbung läuft. Außerdem wäre eine Liste nötig, auf der alle Eventualitäten des Spiels stehen und eine entsprechende Reaktion des Matchleiters. Also was wird getan, wenn ein Promi umfällt und liegen bleibt, wenn die Promis gleich zu Beginn etwas falsch machen, wenn der Spielleiter etwas unverständlich erklärt. (Was ist eigentlich mit Matchi passiert? Hat der jetzt einen anständigen Job?)

Big Brother ist immer parteiisch, einige Leute werden gepushed und andere nie gezeigt und falls doch, dann ohne Ton.
(Mein Gewinner der Staffel ist Ramin. - BBs Umgang mit Elene war widerlich. Da muss dringend eine andere Vorgehensweise entwickelt werden. Gibt es wirklich Zuschauer, die dauer-weinende Mitspieler sehen wollen?) :q::q:

Das Finale war viel zu lang.

HaJo55
29-08-2020, 11:03
Mein Fazit:
Nach drei Wochen PBB habe ich jetzt wieder mehr Motivation, mich mal wieder mehr um meinen Single-Haushalt zu kümmern. :D

Boston
29-08-2020, 11:05
[QUOTE=HaJo55;49166089]Mein Fazit:
Nach drei Wochen PBB habe ich jetzt wieder mehr Motivation, mich mal wieder mehr um meinen Single-Haushalt zu kümmern. :D[/QUOTE]

Und beim Penny einzukaufen?

Holgermat
29-08-2020, 11:07
Das Ding mit Elene ist für mich einer der Minuspunkte dieser Staffel, weil ich hier das Gefühl hatte, dass jegliche normale psychologische Einschätzung dazu hätte führen müssen, dass sie für das Format zu labil ist.

HaJo55
29-08-2020, 11:11
[QUOTE=Boston;49166091]Und beim Penny einzukaufen?[/QUOTE]
Ja, u. a. auch das! :ja:

IngridSchmidt
29-08-2020, 11:14
[QUOTE=Overboard;49165857]
Emmy war ja im Gegensatz zu Beauty & The Nerd fast handzahm und nicht wieder zu erkennen.[/QUOTE]

Was wohl daran lag, dass es ein Preisgeld zu gewinnen gab für das man die Gunst der Zuschauer braucht. Hätte sie sich so aufgeführt wie bei Beauty & the Nerd wäre schnell das Ende gekommen.

Insgesamt hab ich mich besser von der Staffel unterhalten gefühlt als letztes Jahr. Die Kulisse war deutlich schöner als der Campingplatz. Wenn ich dran denke wie die da alle letztes Jahr gelangweilt rumsaßen. :sleep:

Gut fand ich die höhere Teilnehmerzahl. Dadurch bestimmten nicht nur die gleiche Clique wer in den Luxusbereich kommt und die Gruppen wurden bunter gemischt.

Negativ finde ich halt immer die Liveshows. Die Tageszusammenfassung ist ja meistens ganz spannend. Aber am Ende der ersten Woche nervt es schon ewig die gleichen Abläufe serviert zu bekommen. Die langen Diskussionen wer soll zum Match, die Matches sind oft chaotisch und wenig unterhaltsam. Die meisten hab ich vorgespult. :D Und irgendwann nervt auch der Penny-Einkauf wo immer die gleichen Sachen gekauft werden und neue Kandidaten sich extra dumm stellen um sich umzuschauen.

In der letzten Woche bin ich dann meistens komplett raus, wenn dann noch die Nominierungen dazu kommen. Da lese ich oft nur noch am nächsten Tag einen Artikel was passiert ist und schau auf YouTube bei Mr.Trash TV die 20minütigen Zusammenfassungen.

Verschenkt wurde die Stunde der Wahrheit, wo der größte Streit der Staffel keine Erwähnung fand obwohl Katy und Simone beide noch im Haus waren.

Holgermat
29-08-2020, 11:15
Die Votingergebnisse in der Finalwoche: https://www.presseportal.de/pm/6708/4692130

Anaconda666
29-08-2020, 12:15
Mein Fazit: Drei Wochen für den Zuschauer sicherlich besser. Bei den "Promis" hat man gesehen, dass es zu lang ist. Die Anzahl der freiwlligen Auszüge war viel zu hoch. Was einige hier immer von LiveStream schreiben kann ich nicht beurteilen, wann gab es den denn mal?

Was gar nicht geht, war die Geschichte von Elene/Katy. Mobbing bis jemand nicht mehr kann? Und Katy mit dem "*****ngelaber". Bitte? Ist das der gleiche Sender der nicht mehr mit dem Yotta zusammenarbeiten möchte, weil er Frauenfeindlich ist? Nach dem Ding, wäre es das mindeste gewesen Katy automatisch auf die Exit Liste zu setzen und den Zuschauer entscheiden zu lassen. Ging ja auch bei Elene/Jenny, wobei ich auch nicht verstehe warum die nicht einfach in den Ruheraum gegangen sind. Laut UDO gibt es den ja.

Oder... das PBB bei der Stunde der Wahrheit, die wirklich relevanten Szenen weglässt. Damit Katy NICHT von den Bewohner nominiert wird. Und damit direkt die Konstellation der Bewohner die die Zuschauer sehen SOLLEN beinflusst.
Das es doch nicht zum Lachen für die Bewohner war hat man bei Simone NACH dem Exit gesehen, als sie die ungeschöhnten Bilder gesehen hat.

Oder das Marlene/Jochen die Zuschauer dreist anlügen/manipulieren. Als Marlene Ikke's Belästigungen in SIXX (nur durch Katys Erzählungen) von SImone bestätigte "Ja , das Material haben sie gesehen", sie das aber nie sendeten.

Ach ja und die Werner Geschichte... Ein Mann der sein ganzes Leben gut verdient hat, durch seinen Job auch privat Kontakte knüpfen konnte und damit an Geld kam um Menschen auszunehmen... der wird gepuscht weil er ALT ist? Er wurde nur gestoppt , weil er durch eine zufällige Outung vor ein paar Monaten zugeben MUSSTE, dass er Geld verspielt hat und durch diese kein weiteres Geld leihen konnte. .... und was war mit Jasmin? Sie ging unverschuldet in Insolvenz, weil sie zu gutgläubig jedem dahergelaufenen Geld geliehen hat (also Leuten WIE Werner!) , bis sie selber nichts mehr hatte. Die muss man nicht puschen.... Da muss man auch keine Spendenaktion starten...

Wero
29-08-2020, 12:45
Der Live-Stream war zuletzt 2016 zu sehen. 2017 war das Motto "Das Nichts" also gab es auch keinen Stream mehr. ;)
Der Unterschied zum finalen Schnitt ist teilweise so eklatant: Jeder der den Stream kennt, weiß das.
Und ja, dann ist es wesentlich schwerer den Unsinn den die Moderatoren erzählen zu entlarven. Das ist mir auch mal wieder negativ in dieser Staffel aufgefallen.

Der Ruheraum kann nicht einfach betreten werden. Er dient nur dazu die Bewohner während der Proben für die Live-Show wobei auch die Technik etc. im Haus geprüft wird, nicht im Haus zu haben. Die Möglichkeit die den Kandidaten bleibt: Ein Gespräch mit dem Psychologen suchen.

Noch was zu den 3 Wochen:
Es hat sich gezeigt, dass mehr Zeit bleibt die Bewohner besser kennen zu lernen. Was mir jetzt nicht so gut gefällt:
Die Zuschauer suchen bei den Hauptakteuren das Haar in der Suppe, so dass beinahe diejenigen gewonnen hätten von denen man 2 Wochen lang so gut wie nichts gesehen hat (Mischa / Kathy).

Boston
29-08-2020, 15:21
Gewinner der Staffel: Ramin, Claudia (Rufe im ioff-Universum: "Wer?"), Jasmin, Sascha, Micha (gerade mal so) und Simone.

Frau Kelly ist mit Frau Nick befreundet, das hat sie für mich von der Gewinner-Liste geschubst, außerdem die Aggression, die sie in Ramins Augen gesehen haben will. Herr Hansch hat jetzt jede Menge Geld als Spielsüchtiger.... hoffentlich geht das gut. Die Unerwähnten können von Glück reden, wenn man ihre Teilnahme schnell vergisst. Was dem armen Wurm Alessia von ihren Eltern sicher nicht erlaubt wird.

Wero
29-08-2020, 15:49
Werner geht ja nicht mit dem Koffer nach Hause. Das Geld geht auf ein Konto welches von seinem Anwalt verwaltet wird und da werden die Gläubiger sofort bedient werden. Es ist ja nicht so, dass keiner wüsste, dass er jetzt Geld hat.

titaniafee
29-08-2020, 16:51
Für mich - leider erst gegen Ende - ganz klarer Gewinner der Staffel: Ramin.
Und als der raus war, war es für mich irgendwie uninteressant. Den Tag danach habe ich noch weitgehend geguckt, Katys und Emmys Abgang habe ich kaum noch mitbekommen und den Sieger habe ich heute nachgelesen.

cella
29-08-2020, 17:28
Ich habe jeden Tag geguckt, brauchte mal leichte Unterhaltung neben den Zahlen auf der Arbeit. Ich fand's o.k. Das Märchenthema fand ich altmodisch, immerhin haben sie es konsequent durchgezogen. Gewünscht hätte ich den Sieg vielleicht Kathy Kelly, aber eher wegen der Anerkennung, nicht wegen des Geldes. Dass sie auch mal "die Größte" sein kann. Sie ist immer so unauffällig im Schatten und ist doch eine tolle starke Frau.
Katy hat sich m.E. durch ihr Auftreten viel kaputt gemacht.
Emmy hatte neben dem Trash manchmal was Rührendes, das hat mir gefallen.
Die Moderatoren waren für mich o.k. Marlene hat was Nervendes, aber ich schätze ihren Pepp. Langweilige und nichtssagende Personen gibt es genug.
An Simone fand ich ein paar Sachen ganz gut und vernünftig.
Das war's, ich würde wieder gucken, wenn die Uhrzeiten auch stressig sind.
Mein Freund hat sich regelmäßig vom Acker gemacht, er konnt's nicht ertragen. 😊

sternenfee
30-08-2020, 00:24
[QUOTE=Wero;49166262]
Noch was zu den 3 Wochen:
Es hat sich gezeigt, dass mehr Zeit bleibt die Bewohner besser kennen zu lernen. Was mir jetzt nicht so gut gefällt:
Die Zuschauer suchen bei den Hauptakteuren das Haar in der Suppe, so dass beinahe diejenigen gewonnen hätten von denen man 2 Wochen lang so gut wie nichts gesehen hat (Mischa / Kathy).[/QUOTE]

:d::d: sehe ich auch so

was mir besonders gut gefallen hat, war das diejährige Motto mit dem Märchenland. Das haben sie sehr schön umgesetzt, beide Bereiche nett gestaltet. Hexenhäuschen - Penny usw. Auch die Matches waren immer passend zum Thema Märchen. Das wird schwer zu toppen im nächsten Jahr.
gut war auch die hohe Teilnehmerzahl. A bisserl Schwund is halt immer und so hat man das gut aufgefangen.

was mir nicht gefallen hat, war die Art, wie die Macher immer die gleiche Schiene bedienen. Ein Promi wird als Opfer aufgebaut, die Moderatoren arbeiten da auch schön fleißig mit.
und da man vieles zwei, dreimal wiederholt hat um die Zeit zu füllen. Da wurden am Abend in der Liveshow nochmal die gleichen Sachen gezeigt, wie am Abend zuvor. Da würd ich lieber mehr Gespräche der Bewohner untereinander sehen, oder einfach mal Alltag, kochen oder so.
Interessant wäre z.b. auch gewesen, wenn jeden Tag ein Aschenputtel ins Schloss zum aufräumen und putzen hätte müssen.

nadine3108
30-08-2020, 00:27
[QUOTE=Wero;49166262]
Es hat sich gezeigt, dass mehr Zeit bleibt die Bewohner besser kennen zu lernen. Was mir jetzt nicht so gut gefällt:
Die Zuschauer suchen bei den Hauptakteuren das Haar in der Suppe, so dass beinahe diejenigen gewonnen hätten von denen man 2 Wochen lang so gut wie nichts gesehen hat (Mischa / Kathy).[/QUOTE]
:d:

[QUOTE=sternenfee;49167920]

was mir besonders gut gefallen hat, war das diejährige Motto mit dem Märchenland. Das haben sie sehr schön umgesetzt, beide Bereiche nett gestaltet. Hexenhäuschen - Penny usw. Auch die Matches waren immer passend zum Thema Märchen. Das wird schwer zu toppen im nächsten Jahr.
gut war auch die hohe Teilnehmerzahl. A bisserl Schwund is halt immer und so hat man das gut aufgefangen.

was mir nicht gefallen hat, war die Art, wie die Macher immer die gleiche Schiene bedienen. Ein Promi wird als Opfer aufgebaut, die Moderatoren arbeiten da auch schön fleißig mit.
und da man vieles zwei, dreimal wiederholt hat um die Zeit zu füllen. Da wurden am Abend in der Liveshow nochmal die gleichen Sachen gezeigt, wie am Abend zuvor. Da würd ich lieber mehr Gespräche der Bewohner untereinander sehen, oder einfach mal Alltag, kochen oder so.
Interessant wäre z.b. auch gewesen, wenn jeden Tag ein Aschenputtel ins Schloss zum aufräumen und putzen hätte müssen.[/QUOTE]
:d:

Seh ich auch alles so.

Wero
30-08-2020, 00:32
[QUOTE=sternenfee;49167920]:d::d: sehe ich auch so

was mir besonders gut gefallen hat, war das diejährige Motto mit dem Märchenland. Das haben sie sehr schön umgesetzt, beide Bereiche nett gestaltet. Hexenhäuschen - Penny usw. Auch die Matches waren immer passend zum Thema Märchen. Das wird schwer zu toppen im nächsten Jahr.
gut war auch die hohe Teilnehmerzahl. A bisserl Schwund is halt immer und so hat man das gut aufgefangen.

was mir nicht gefallen hat, war die Art, wie die Macher immer die gleiche Schiene bedienen. Ein Promi wird als Opfer aufgebaut, die Moderatoren arbeiten da auch schön fleißig mit.
und da man vieles zwei, dreimal wiederholt hat um die Zeit zu füllen. Da wurden am Abend in der Liveshow nochmal die gleichen Sachen gezeigt, wie am Abend zuvor. Da würd ich lieber mehr Gespräche der Bewohner untereinander sehen, oder einfach mal Alltag, kochen oder so.
Interessant wäre z.b. auch gewesen, wenn jeden Tag ein Aschenputtel ins Schloss zum aufräumen und putzen hätte müssen.[/QUOTE]

Das stimmt. Das mit dem Putzen wäre eine Idee gewesen. Aber insgesamt war das mit dem Schloss eigentlich nicht wirklich interessant. Man hat ja nicht mal groß auf die Nahrungssituation angespielt wie sonst immer. Eigentlich verschenkt, aber man hat da scheinbar keine neuen Ideen und wie Du schreibst, das wird jetzt langsam schwer da noch etwas darauf zu setzen. Da sie ja die normale Staffel konzeptionell so verk... haben, wird sich da auch keiner trauen mal einen starken Schnitt zu machen.

starshine_vie
31-08-2020, 13:02
[QUOTE=Anaconda666;49166202]

Was gar nicht geht, war die Geschichte von Elene/Katy. Mobbing bis jemand nicht mehr kann? Und Katy mit dem "*****ngelaber". Bitte? Ist das der gleiche Sender der nicht mehr mit dem Yotta zusammenarbeiten möchte, weil er Frauenfeindlich ist? Nach dem Ding, wäre es das mindeste gewesen Katy automatisch auf die Exit Liste zu setzen und den Zuschauer entscheiden zu lassen. Ging ja auch bei Elene/Jenny, wobei ich auch nicht verstehe warum die nicht einfach in den Ruheraum gegangen sind. Laut UDO gibt es den ja.
..[/QUOTE]

Das war nicht Katy! Bei Elene gebe ich Dir ein bisschen recht, ich denke aber, dass Katy die einzige war, bei der man den Austicker gesehen hat. Da hat schon die ganz Gruppe dazu beigetragen, dass Elene fertig war.

nadine3108
31-08-2020, 14:48
[QUOTE=starshine_vie;49170448]Das war nicht Katy![/QUOTE]
Sie hat aber Fo*tz*e gesagt, was aufs Gleiche rauskommt. Und das Wort Fo*-gelaber, hat sie dafür nach dem Madame-Gate benutzt.

Steffen
31-08-2020, 18:00
[QUOTE=sternenfee;49167920]:d::d: sehe ich auch so

was mir besonders gut gefallen hat, war das diejährige Motto mit dem Märchenland. Das haben sie sehr schön umgesetzt, beide Bereiche nett gestaltet. Hexenhäuschen - Penny usw. Auch die Matches waren immer passend zum Thema Märchen. Das wird schwer zu toppen im nächsten Jahr.
gut war auch die hohe Teilnehmerzahl. A bisserl Schwund is halt immer und so hat man das gut aufgefangen.

was mir nicht gefallen hat, war die Art, wie die Macher immer die gleiche Schiene bedienen. Ein Promi wird als Opfer aufgebaut, die Moderatoren arbeiten da auch schön fleißig mit.
und da man vieles zwei, dreimal wiederholt hat um die Zeit zu füllen. Da wurden am Abend in der Liveshow nochmal die gleichen Sachen gezeigt, wie am Abend zuvor. Da würd ich lieber mehr Gespräche der Bewohner untereinander sehen, oder einfach mal Alltag, kochen oder so.
Interessant wäre z.b. auch gewesen, wenn jeden Tag ein Aschenputtel ins Schloss zum aufräumen und putzen hätte müssen.[/QUOTE]



Um auf das putzen von Achsenputtel im Schloss zu kommen wollte ich noch schreiben das man da ja auch Anrufen und wählen hätte können wer das sein soll. Auch wenn es dann vermutlich Emmy gewesen wäre und in dem Fall ihre Sendezeit ja noch mehr gewesen wäre.
Oder sie hätten sie damit auch Geld für den Einkauf dazuverdienen können wie bei BB 5.

starshine_vie
01-09-2020, 12:26
[QUOTE=nadine3108;49170564]Sie hat aber Fo*tz*e gesagt, was aufs Gleiche rauskommt. Und das Wort Fo*-gelaber, hat sie dafür nach dem Madame-Gate benutzt.[/QUOTE]

Da hast Du allerdings recht. Ich entschuldige in keinster Weise die Ausdrücke, die Katy benutzt hat. Das geht alles gar nicht. Trotzdem mag ich sie irgendwie. Eine unheimlich schwierige Person, das stimmt. Mich berührt einfach die ihre Geschichte unheimlich, die natürlich keine Entschuldigung für solche Entgleisungen ist, höchstens eine Erklärung. Alles in allem haben alle recht, die sagen, dass ihr Benehmen teilweise gar nicht ging. Aber diese Hexenjagd jetzt ist zu viel.

Und jetzt ist auch gut hier. Vorbei ist vorbei. War super mit Euch allen - bis zum nächsten Mal :juhuuu:

:grinwech: zum nächsten Trash-Format :D

Proteus
01-09-2020, 15:09
Mein Fazit deckt sich mit dem was einige schon schrieben:
Gut:

3 Wochen Länge
Jeden Tag ein Match
Kandidatenauswahl


Verbesserungswürdig:

Livestream
Und wenn schon kein Livestream, dann sollte man wenigstens jeden Tag erheblich mehr von innerhalb ds Hauses/Camps zeigen (und dafür die Zeit von Schropp und Marlene kürzen)
Fans von Ikke ... viel zu laut
Latenight-Show: Die Spiele von Bendel/Melissa mit den Kandidaten müssen nicht sein. Statt dessen könnte man mehr auf das Geschehen im haus eingehen. Melissas Hund war süss ... der könnte ruhig öfter auftauchen


Jemand erwähnte auch, dass man am Votingverfahren was ändern sollte, damit sich einzelne Kandidaten nicht mehr so einfach ohne Nomi durcvhmogeln können.
Mein Vorschlag dazu:
Mehrere Votingverfahren die sich im Turnus abwechseln:
1. Bewohner nominieren / Zuschauer wählen raus
2. Zuschauer nominieren / Bewohner wählen raus
3. Nominierung anhand eines Matches jeder Bewohner gegen jeden (oder Bewohnerteams gegeneinander) /Zuschauer wählen raus

Wobei die Matches in 3. natürlich abgestimmt werden sollten, dass sich z.B. geschlechtsbedingt / altersbedingt keine großen Nachteile ergeben

Mit so einem turnusmäßig wechelnden Votingverfahren wäre es schwerer für die einzelnen Bewohner, sich die ganze Zeit einfach mittels Beliebtheit/Ränkespielen durchzumogeln ohne nominiert zu werden

Steffen
01-09-2020, 17:31
[QUOTE=Proteus;49172961]Mein Fazit deckt sich mit dem was einige schon schrieben:
Gut:

3 Wochen Länge
Jeden Tag ein Match
Kandidatenauswahl


Verbesserungswürdig:

Livestream
Und wenn schon kein Livestream, dann sollte man wenigstens jeden Tag erheblich mehr von innerhalb ds Hauses/Camps zeigen (und dafür die Zeit von Schropp und Marlene kürzen)
Fans von Ikke ... viel zu laut
Latenight-Show: Die Spiele von Bendel/Melissa mit den Kandidaten müssen nicht sein. Statt dessen könnte man mehr auf das Geschehen im haus eingehen. Melissas Hund war süss ... der könnte ruhig öfter auftauchen


Jemand erwähnte auch, dass man am Votingverfahren was ändern sollte, damit sich einzelne Kandidaten nicht mehr so einfach ohne Nomi durcvhmogeln können.
Mein Vorschlag dazu:
Mehrere Votingverfahren die sich im Turnus abwechseln:
1. Bewohner nominieren / Zuschauer wählen raus
2. Zuschauer nominieren / Bewohner wählen raus
3. Nominierung anhand eines Matches jeder Bewohner gegen jeden (oder Bewohnerteams gegeneinander) /Zuschauer wählen raus

Wobei die Matches in 3. natürlich abgestimmt werden sollten, dass sich z.B. geschlechtsbedingt / altersbedingt keine großen Nachteile ergeben

Mit so einem turnusmäßig wechelnden Votingverfahren wäre es schwerer für die einzelnen Bewohner, sich die ganze Zeit einfach mittels Beliebtheit/Ränkespielen durchzumogeln ohne nominiert zu werden[/QUOTE]



Zum Voting gab und gibt es doch immer was zu meckern. Selbst bei normalen Staffeln regt man sich ja auf das manche Bewohner sich ohne nomi durchmogeln.

Marauder
02-09-2020, 11:19
Das ist doch auch der Sinn von BB, also die Nominierung. Wenn die Zuschauer es anders sehen als die Leute drin, ist das nun mal so. Part of the Game.

Steffen
02-09-2020, 17:36
[QUOTE=Marauder;49175043]Das ist doch auch der Sinn von BB, also die Nominierung. Wenn die Zuschauer es anders sehen als die Leute drin, ist das nun mal so. Part of the Game.[/QUOTE]


Ich sage ja recht machen wird man es wahrscheinlich nie allen machen können.

Und was nutzt es wenn jemand oben steht bez. Zwei und halt nur 1 rausgewählt wird und dann nie wieder.

Proteus
02-09-2020, 18:21
[QUOTE=Steffen;49175450]Ich sage ja recht machen wird man es wahrscheinlich nie allen machen können.

Und was nutzt es wenn jemand oben steht bez. Zwei und halt nur 1 rausgewählt wird und dann nie wieder.[/QUOTE]

Dann ist das auch so ... aber ich könnte mir vorstellen ... bzw. 2 ... dass es durchaus einen Unterschied macht ob die Bewohner nun eine Stimme abgeben zur Nomi, oder zum Rauswurf. Insofern als dass die Aussicht Bewohner X direkt rauszuwählen, die Bewohner eventuell stärker dazu verleitet, für X eine Stimme abzugeben, als die Aussicht ihn/sie nur nominieren zu können und danach dann davon abhängig zu sein dass Bewohner X bei den Zuschauern gfenauso unbeliebt ist wie bei einem selbst.

nadine3108
02-09-2020, 18:53
[QUOTE=Proteus;49175540]bzw. 2 ... dass es durchaus einen Unterschied macht ob die Bewohner nun eine Stimme abgeben zur Nomi, oder zum Rauswurf. Insofern als dass die Aussicht Bewohner X direkt rauszuwählen, die Bewohner eventuell stärker dazu verleitet, für X eine Stimme abzugeben, als die Aussicht ihn/sie nur nominieren zu können und danach dann davon abhängig zu sein dass Bewohner X bei den Zuschauern gfenauso unbeliebt ist wie bei einem selbst.[/QUOTE]:d:

Boston
02-09-2020, 20:33
[QUOTE=Proteus;49172961]

Jemand erwähnte auch, dass man am Votingverfahren was ändern sollte, damit sich einzelne Kandidaten nicht mehr so einfach ohne Nomi durcvhmogeln können.
Mein Vorschlag dazu:
Mehrere Votingverfahren die sich im Turnus abwechseln:
1. Bewohner nominieren / Zuschauer wählen raus
2. Zuschauer nominieren / Bewohner wählen raus
3. Nominierung anhand eines Matches jeder Bewohner gegen jeden (oder Bewohnerteams gegeneinander) /Zuschauer wählen raus

Wobei die Matches in 3. natürlich abgestimmt werden sollten, dass sich z.B. geschlechtsbedingt / altersbedingt keine großen Nachteile ergeben

Mit so einem turnusmäßig wechelnden Votingverfahren wäre es schwerer für die einzelnen Bewohner, sich die ganze Zeit einfach mittels Beliebtheit/Ränkespielen durchzumogeln ohne nominiert zu werden[/QUOTE]

Setzt du voraus, dass BB kein Interesse daran hat, bestimmte Bewohner vor der Nomi zu schützen?