PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sommerloch


Werbung

Noti
21-08-2003, 23:17
Einmal gibt es da die Stadt/Ort namens Sommerloch --> http://www.meinestadt.de/sommerloch/home .. dies nur mal um zu sagen, dieser thread hat damit eine Legitimität in diesem Sub :D

Aber generell empfinde ich dieses Sub als Sommerloch... es wird verödenmit der Zeit :D Und dies sind reine Erfahrungswerte ;)

:wink:

goldstern
21-08-2003, 23:26
nimm uns doch nicht alle unsere Illusionen :heul: :confused: ;)

Noti
21-08-2003, 23:30
[QUOTE]Original geschrieben von goldstern
nimm uns doch nicht alle unsere Illusionen :heul: :confused: ;) [/QUOTE]

Na gut.... die Jungs drücken Euch die Daumen :D

http://www.worldfitnessfederation.de/nabba/frame1/info52-4.jpg

Heino
21-08-2003, 23:56
Wer ist denn jetzt die arme Sau, die immer auf die zweite Sub-Seite blättern muss, um seine Region zu finden?

goldstern
22-08-2003, 00:29
[QUOTE]Original geschrieben von Heino
Wer ist denn jetzt die arme Sau, die immer auf die zweite Sub-Seite blättern muss, um seine Region zu finden? [/QUOTE]

:rotfl:

Derzeit Goodthaab-Bewohner :D

Zikade
22-08-2003, 00:39
In Sommerloch gibt's ein Haus, das sich in der Adventszeit lichterkettmäßig dermaßen aufdonnert, dass Chevy Chase neidisch werden könnte. Ich fahr da jedes Jahr hin, um's mir anzugucken.

Bald isses ja wieder soweit. *dielebkuchenindensupermarktregalenschonriech* :D

Katherine
22-08-2003, 10:11
[QUOTE]Original geschrieben von Zikade
In Sommerloch gibt's ein Haus, das sich in der Adventszeit lichterkettmäßig dermaßen aufdonnert, dass Chevy Chase neidisch werden könnte. Ich fahr da jedes Jahr hin, um's mir anzugucken.

Bald isses ja wieder soweit. *dielebkuchenindensupermarktregalenschonriech* :D [/QUOTE]

Bringste uns denn ein Foto für diesen thread mit? :D

Voltaire
22-08-2003, 11:21
in Sommerloch wächst der beste Weiße Burgunder weltweit.

Zikade
22-08-2003, 11:32
[QUOTE]Original geschrieben von Katherine
Bringste uns denn ein Foto für diesen thread mit? :D [/QUOTE]

Ich hab eins; wenn mein Scanner noch scannen könnte, könnte ich es einscannen. :D

Aber so gut kommt das natürlich nicht rüber.

Voltaire
22-08-2003, 11:36
– Rheinland-Pfalz –

Reporter und Reben

Im Sommerloch nach Sommerloch:
Wie das Dorf mit seinem eigentümlichen Namen lebt
VON ULLA HANSELMANN

Die "Kirschenkirmes" oder die "Kirschekerb", wie es hier in bestem Pfälzisch heißt, ist gerade vorbei, da will schon die nächste Festivität ordentlich vorbereitet sein: Das Nahe-Weinfest, wie immer am letzten Wochenende im August, ist schließlich der Höhepunkt des Sommers.
(...)
Vom Sommerloch kann in Sommerloch somit keine Rede sein. In den warmen Monaten ist in dem Dörfchen im Weinbaugebiet Nahe, nordwestlich von Bad Kreuznach gelegen, allerhand geboten.
Überhaupt sind die Sommerlocher das ganze Jahr über dem Feiern nicht abgeneigt, und das liegt sicher nicht nur an dem guten Wein, den die Winzer hier in ihre Fässer füllen.
(...)
In den ersten urkundlichen Erwähnungen aus den Jahren 1158 und 1211 erscheint die Gemeinde als "Sumerlachen". Dabei, so erklärte es ein Professor Konrad Eckes in einer Festschrift zur 200-Jahr-Feier der katholischen Kirche St. Ägidius, bedeute "sumer" nach Süden gelegen, und "lache" sei keinesfalls als "Loch", sondern als "feuchte Mulde" zu deuten.

Von diesen Eigentümlichkeiten abgesehen, ist Sommerloch ein durchschnittliches Dorf. 420 Einwohner haben hier, am Rande des vorderen Hunsrücks, ihr Zuhause, Arbeit freilich findet der größte Teil der Sommerlocher in Bad Kreuznach, Mainz oder Frankfurt.
Zwölf Haupterwerbs-Winzer bewirtschaften als Selbstvermarkter die Weinberge, welche die tatsächlich in einer Mulde gelegene Ansiedlung in sanftem Schwung umgeben; das Weingeschäft im Nebenerwerb hingegen werde für die Jüngeren zunehmend uninteressant, berichtet Keber.
(...)
Aber da gibt es noch eine Besonderheit in Sommerloch, die wiederum mit besagtem Gemeinsinn zu tun hat. Aus früheren Jahrhunderten hat sich im einstigen Sumerlachen die Zunft für das Bestattungswesen in die modernen Zeiten herübergerettet: Die Sommerlocher bringen ihre verstorbenen Dorfgenossen eigenhändig unter die Erde. Die Zunftmitglieder, vom Zunftmeister eingeteilt, heben das Grab auf dem kleinen Friedhof aus, nehmen sich für den Tag der Beerdigung frei und tragen den Sarg. Der Service kostet die Angehörigen gerade mal zehn Mark.
(...)
Für neuen Gesprächsstoff dürfte indes die aktuellste Information des Bürgermeisters sorgen, wonach die Übersetzung von "sumer" mit "Sommer" im Ortsnamen von Experten angezweifelt werde. Heißt Sommerloch vielleicht gar nicht Sommerloch? Langweilig wird's den Sommerlochern wohl nie.


©DS - Das Sonntagsblatt,
8. August 1997, Nr. 32/1997
gesamter Artikel (http://www.sonntagsblatt.de/1997/32/32-s8.htm)

Kiliani
18-07-2004, 05:48
Und ich hab gedacht, es geht hier darum, daß im Sommer Forumsruhe herrscht. :achso: