PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Historische Krimis: Das Alte Rom


Werbung

reddevil
28-09-2003, 12:47
In dem Zusammenhang kann ich nur empfehlen, die SPQR - Krimis von John Maddox Roberts, mit ihrem Helden Decius Cecilius Metellus zu lesen. Da wird Geschichte lebendig, vor allem die letzten chaotischen Jahre der Republik (obwohl noch niemand ahnte, wie bald sie zuende gehen würde). Wer noch etwas jünger an Jahren (sprich: Jugendlicher) ist, dem kann ich nur die Krimis von Hans Dieter Stöver empfehlen. Die CVT - im Dienste der Caesaren Reihe hab ich damals verschlungen ! :d:

Eine weitere gute Reihe stammt von Steven Saylor, die auch in der Republik spielt.

In der Kaiserzeit spielt ja Lindsey Davis, mit ihrem Held Falco, der für Vespasians Sohn Titus arbeitet. Auch sehr zu empfehlen! :)

Zikade
28-09-2003, 12:52
Lindsey Davis "Eisenhand" war stinklangweilig und knochentrocken. Kann ich nur von abraten.

reddevil
28-09-2003, 12:52
So sind die Geschmäcker verschieden. ;)

Zikade
28-09-2003, 12:58
Ja, deshalb sind Buchempfehlungen eigentlich für die Füße. :D

reddevil
28-09-2003, 12:59
sollen wir das Sub wieder zumachen ? :D

Zikade
28-09-2003, 13:00
Ich war doch eh nicht dafür. :D

Svenni
28-09-2003, 13:01
Also bei historischen Krimis denke ich immer zuerst an die "Bruder Cadfael"-Serie von Ellis Peters. Die hab' ich damals seeehr verschlungen, genau die richtige Mischung aus Humor, Ernsthaftigkeit, Krimi & Mittelalter.

reddevil
28-09-2003, 13:02
kann sein, aber mittelalter ist "drüben".... ;) :D

OneMore
28-09-2003, 13:02
Historische Bücher! Muss ich mal überlegen...

Rainer M. Schröder ist Spitze! :d:

reddevil
28-09-2003, 13:07
Was ich in Sachen Rom auch noch empfehlen kann (aber kein Krimi), sind die Bücher von Colleen Mc Cullough (Eine Krone aus Gras, Rubikon usw.) Hier wird sehr anschaulisch die Geschichte der Republik erzählt - von Marius bis Cäsar - und die Helden sind eben Marius, Cäsar, Sulla, Cicero, Pompeius usw. ;)

Svenni
28-09-2003, 13:51
[QUOTE]Original geschrieben von Reddevil
kann sein, aber mittelalter ist "drüben".... ;) :D [/QUOTE]

Naja, ist aber auch ein historischer Krimi. :bitte: (OK, hab' den Threadtitel ein wenig zu sehr verkürzt gelesen. :schäm: )

Apollo
28-09-2003, 14:29
Die Krimis von John Maddox Roberts fand ich zwar authentisch, aber ein bißchen dröge, deswegen habe ich nur einen davon gelesen.
Lindsey Davis schreibt klasse, die Abenteuer von Marcus Didius Falco sind immer mit einem Augenzwinkern geschrieben.
Falco versucht sich nach dem Dienst in der Legion (in Britannien, wo auch der erste Roman zum Teil spielt) als Privatermittler und streift durch das alte Rom der Kaiserzeit, führt spezielle Aufträge für Kaiser Vespasian aus, versackt gerne mal in düsteren Kaschemmen und bekommt öfters mal etwas auf die Mütze.
Beim Lesen gewinnt man den Eindruck, dieser Falco wäre gerne ein römischer Phillip Marlowe, aber da er sich ständig mit aufmüpfigen Nichten und Neffen, fiesen Vermietern und anderem Gesindel herumplagen muß, Geldsorgen hat und mit seiner Geliebten Helena Justina nicht so ganz klarkommt, wirkt er doch recht liebenswürdig.
Vor allem sind die Krimis richtig gut geschrieben, ich habe sie mit Begeisterung gelesen.

Der erste Roman ist übrigens "Silberschatten", dann folgen "Bronzeschweine", "Kupfervenus" und "Eisenhand". Sie sollten auch in jeder halbwegs gut sortierten Stadtbibliothek zu finden sien